EM-Übertragung im Clubhaus

23
10. JUNI 2016
Seite 15
Seite 26
EM-Übertragung im Clubhaus
Das Clubhaus ist zu den Deutschlandspielen am Sonntag, 12.06.2016, 21.00 Uhr
Deutschland gegen Ukraine
Donnerstag, 16.06.2016, 21.00 Uhr
Deutschland gegen Polen
Dienstag, 21.06.2016, 18.00 Uhr
Nordirland gegen Deutschland,
immer 1 1/2 Std. vor Spielbeginn geöffnet. Wir freuen uns auf Euer Kommen.
Die Vorstandschaft des VfB Epfenbach
Seite 11
2 | Amtsblatt des Gemeindeverwaltungsverbandes Waibstadt · Freitag, 10. Juni 2016 · Nr. 23
Bereitschaftsdienste
Veranstaltungskalender
112
Rettungsdienst
116 117
Allgemeiner Notfalldienst bundesweite Rufnummer
GRN-Klinik Sinsheim, Alte Waibstadter Straße 2, 74889 Sinsheim
Mo., Di., Do., 19.00 - Folgetag 7.00 Uhr, Mi., 13.00 - Do., 7.00 Uhr,
Fr., 19.00 bis Mo., 7.00 Uhr durchgehend
Feiertage von 19.00 Uhr des Vortages bis 7.00 Uhr des Folgetages
Sozialstation
des Gemeindeverwaltungsverbandes Waibstadt
Rufbereitschaft
07263/96330
171/3338819
Häuslicher Alten- und Krankenpflegedienst
0173/2752038
in Notfällen rund um die Uhr erreichbar.
Epfenbach
09.-12.06.Do.-So., VdK-Ausflug „Auf den Spuren von Martin
Luther“, VdK Epfenbach
11.-12.06.Sa.-So., Jugendturnier, VfB Epfenbach, Jugendabteilung, Sportgelände
12.06.
So., gemeinsamer Museumstag mit Eschelbronn,
Meckesheim und Neidenstein, Heimatverein, Heimatmuseum
Helmstadt-Bargen
Zahnärztlicher Notfalldienst Bereich Sinsheim
Samstags, sonntags und feiertags in der Zeit von 10.00 bis
12.00 Uhr. Der diensthabende Zahnarzt ist über die Rufnummer
0621/38000821 zu erfragen.
In der übrigen Zeit ist der diensthabende Zahnarzt nur in
dringenden Fällen telefonisch erreichbar.
Kinderärztlicher Notfalldienst Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis
0180 6622122
Notfallpraxis am Universitätsklinikum Heidelberg,
Im Neuenheimer Feld 430, 69120 Heidelberg
Öffnungszeiten: Mittwoch und Freitag von 16 bis 22 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag von 9 bis 22 Uhr
An den anderen Wochentagen und in den Nachtstunden
übernehmen Kinderärzte des Universitätsklinikums Heidelberg
den Dienst.
Augenärztlicher Notfalldienst Heidelberg
0180 6062211
Alte Eppelheimer Str. 35, 69115 Heidelberg
Samstag, Sonntag und Feiertag 9 - 18 Uhr
Apothekendienst
Freitag, 10.06.,
Steinsberg-Apotheke Weiler, Rohräckerstr. 2,
Tel. 07261/8547
Samstag, 11.06.,
Ansbach-Apotheke Steinsfurt, Steinsfurter Str. 57,
Tel. 07261/64790
Sonntag, 12.06.,
Bahnhof-Apotheke Sinsheim, Friedrichstr. 16,
Tel. 07261/4488
Montag, 13.06.,
Kullmer´s Central-Apotheke Sinsheim, Hauptstraße 108,
Tel. 07261/948910
Elster-Apotheke Aglasterhausen, Mosbacher Str. 13,
Tel. 06262-92080
Dienstag, 14.06.,
Fortuna-Apotheke Hoffenheim, Sinsheimer Str. 9,
Tel. 07261/4937
Mittwoch, 15.06.,
Hubertus-Apotheke Waibstadt, Hauptstr. 35,
Tel. 07263/746
Donnerstag, 16.06.,
Raban-Apotheke Helmstadt-Bargen, Rabanstr. 11,
Tel. 07263/409656
10.06.Deutsches Rotes Kreuz, Blutspendeaktion, Schwarzbach-Halle Helmstadt
10.06.SV Fortuna Bargen-Jugend, Rumpsteakessen, Clubhaus Bargen
11.06.SV Fortuna Bargen-Jugend, Mehrkampf, Sportgelände
12.06.Kommunaler Kindergarten Flinsbach, 20-jähriges Jubiläum, Bolzplatz/Gymnastikhalle
Neckarbischofsheim
08.-11.06.TSV, Grümpelspiele, Sportgelände
11.06.Karate-Dojo, Lehrgang, Turnhalle des Gymnasiums
11.06.Next Generation, Konzert, Aula des Adolf-Schmitthenner-Gymnasiums
Neidenstein
12.06. Kultur-Heimatpflegeverein, Gemeinsamer Tag der 4 Museen
Reichartshausen
12.06.
Kath. Kirchenchor, Sommerfest, Centrum
12.06.Ev. Kirchengemeinde, Konfivorstellung, Ev. Kirche
Waibstadt
11.06. 12.06. 16.06. Realschule Waibstadt, Kraichgauer Gartenbörse
Freiwillige Feuerwehr Waibstadt, Spritzenfest
Schuljahrgang 1935/36, Jahrgangstreffen
„Fasse Dich kurz“ –
An alle Vereine, Kirchen und sonstige Organisationen!
Die Gemeinden des Gemeindeverwaltungsverbandes geben
wöchentlich das gemeinsame Nachrichtenblatt unter dem Titel
„Brunnenregion“ heraus. Wie Sie sicherlich bemerkt haben, ist das
Nachrichtenblatt in den letzten Monaten vom Umfang her größer
und vom Inhalt her vielfältiger geworden. Um diese Vielfalt zu
erhalten, bitten wir Sie, Nachfolgendes zu beachten:
Den Gemeinden steht immer nur eine bestimmte Seitenanzahl für
amtliche Bekanntmachungen und Vereinsmitteilungen zur Verfügung. Wir bitten Sie daher, möglichst nur Terminankündigungen
zu veröffentlichen.
Falls Sie dennoch über vorausgegangene Veranstaltungen berichten, bitten wir Sie, sich auf das Wesentliche zu beziehen. Vereinsmitteilungen sollten sich in der Regel auf 1500 bis max. 2000
Zeichen beschränken. Dabei sollte auch nur maximal 1 Bild veröffentlicht werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns auf eine weiterhin
gute Zusammenarbeit.
Die Verbandsgemeinden
Amtsblatt des Gemeindeverwaltungsverbandes Waibstadt · Freitag, 10. Juni 2016 · Nr. 23
des Katholischen Kirchenchores St. Cäcilia 1988 Reichartshausen
Am Sonntag, 12.06.2016
Beginn: ab 11 Uhr
In der Festhalle Reichartshausen
Mit Köstlichkeiten unserer Küche werden Sie bestens versorgt!
Für die musikalische Unterhaltung ist ebenfalls bestens gesorgt!
MGV Reichartshausen 11.30 Uhr
Kirchenchor Asbach und Aglasterhausen 13 Uhr
Kirchenchor Waibstadt 14 Uhr
Kirchenchor Bargen 15 Uhr
Auf Ihr Kommen freut sich der
Katholische Kirchenchor St. Cäcilia 1988 Reichartshausen
| 3
4 | Amtsblatt des Gemeindeverwaltungsverbandes Waibstadt · Freitag, 10. Juni 2016 · Nr. 23
Gemeinsame Amtliche
Bekanntmachungen
Regierungspräsidium Karlsruhe
Abteilung 4 – Straßenwesen und Verkehr
Workshops zur Weiterentwicklung der Planungen für den
dreistreifigen Ausbau der B 292 zwischen Waibstadt und
Helmstadt
Gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern möchte
das Regierungspräsidium Karlsruhe seine im vergangenen Jahr
vorgestellten Vorplanungen zum dreistreifigen Ausbau der B 292
zwischen Waibstadt und Helmstadt weiter präzisieren. Ziel ist es,
dem Bund als Vorhabenträger letztlich eine von der Raumschaft
mitgetragene Lösung vorlegen zu können.
Bei den Informationsveranstaltungen im vergangenen Jahr hatten
sich bestimmte Themen als Schwerpunkte des Bürgerinteresses
herauskristallisiert. Zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern und
Vertretern weiterer beteiligter Behörden und Träger öffentlicher
Belange werden die verantwortlichen Planer des Regierungspräsidiums im Rahmen mehrerer Workshops daher die Themen Landwirtschaft/Kraftfahrstraße, Knotenpunkte in Waib­stadt und
Helmstadt sowie das Thema Lärmschutz behandeln.
Das Regierungspräsidium lädt deshalb herzlich zu diesen Themen-Workshops ins Rathaus Helmstadt ein. Wegen der Themenfülle sind für die Veranstaltung anderthalb Tage angesetzt.
Begonnen werden soll mit dem
Themenworkshop Landwirtschaft/Kraftfahrstraße am
Freitag, den 01. Juli, 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Rathaus in Helmstadt.
Die Workshops zu den Themen Knotenpunkte und Lärmschutz
finden statt am
Samstag, 02. Juli 2016, 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
im Rathaus in Helmstadt.
Es werden vormittags die Themen aus Helmstadt und nachmittags die Themen aus Waibstadt behandelt.
Im Einzelnen stehen folgende Themenworkshops zur Auswahl:
Themenworkshop Landwirtschaft/Kraftfahrstraße
(Freitag, 16.00 bis 19.00 Uhr)
Themenworkshops Helmstadt (Samstag, 9.00 bis 13.00 Uhr)
Gruppe 1: Lärmschutz in Helmstadt
Gruppe 2: Knotenpunkte Helmstadt-Mitte (Epfenbacher Straße) und Helmstadt-Süd
Themenworkshops Waibstadt (Samstag, 14.00 bis 18.00 Uhr)
Gruppe 1: Lärmschutz in Waibstadt
Gruppe 2: Knotenpunkt Waibstadt-Süd (Hauptstraße)
Gruppe 3: Knotenpunkt Bernau
Die eigentlichen Workshops dauern – wie der am Freitagnachmittag – jeweils ca. drei Stunden. Der Samstagvormittag beginnt
vorweg mit einem ca. einstündigen Startplenum, der Samstagnachmittag endet in einem ebenfalls ca. einstündigen Schlussplenum mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus beiden
Tagen.
Weitere Informationen zum Programm und Ablauf der Workshops werden noch veröffentlicht.
Um möglichst vielen Interessierten eine Teilnahme zu ermöglichen, können Interessierte sich pro Tag für einen der Themenschwerpunkte anmelden, und zwar bitte
- entweder per E-Mail an [email protected] (Betreff: „Workshops B 292“)
- oder telefonisch unter (0721) 926-3352 (Vorzimmer Abteilung 4, Frau Stasch).
Die Anmeldungen werden bis zum 17. Juni 2016 erbeten.
Damit eine produktive Arbeitsweise möglich wird, muss die Zahl
der teilnehmenden Bürgerinnen und Bürger für jede Arbeitsgruppe auf maximal 15 Personen begrenzt bleiben. Hierfür bittet
das Regierungspräsidium um Verständnis. Gehen mehr als 15
Anmeldungen je Arbeitsgruppe ein, werden die Teilnehmer/
innen unter den Angemeldeten ausgelost.
Es ist vorgesehen, dass jede Arbeitsgruppe zum Ende des Workshops eine/n Sprecher/in benennt, der/die im weiteren Planungsprozess Ansprechpartner/in für das jeweilige Thema sein wird.
Das Regierungspräsidium freut sich auf den weiteren Austausch
mit Ihnen. – Beteiligen Sie sich!
Internet:
https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt4/Ref44/Seiten/
B-292-Waibstadt-Helmstadt.aspx
Gestalten wir gemeinsam unseren Kraichgau!
Einladung zum Arbeitsgruppentreffen zum Thema „Streuobst“
der LEADER-Aktionsgruppe am 29.06.2016 in Eppingen!
Beim ersten Treffen der LEADER-Arbeitsgruppe „Kulturlandschaft
Kraichgau“, das im Mai erfolgreich in Sinsheim-Ehrstädt stattfand,
hat sich der Wunsch nach einer Untergruppe festgesetzt, die sich
speziell mit der Thematik Streuobst auseinandersetzt.
Die Untergruppe soll eine Vernetzung von allen Engagierten im
Kraichgau zu diesem Thema möglich machen und als Plattform
für den Austausch und auch die Ausarbeitung möglicher (LEADER-)Förderprojekte dienen.
Die Gruppe trifft sich am Mittwoch, den 29. Juni 2016 um 18
Uhr im Rathaus Eppingen (Marktplatz 1, 75031 Eppingen) zur
gemeinsamen Besprechung. Zuvor findet ab 16:30 Uhr für die
Teilnehmer eine Besichtigung des neu eröffneten CompetenzCentrums für Obst & Garten (CCOG) in Eppingen statt.
Wir laden alle Interessierten herzlich ein, sich in diesen Austausch
einzubringen! Wir bitten bei Interesse um eine Anmeldung bei
der LEADER-Geschäftsstelle ([email protected] oder 07265/9120 – 27), die auch weitere Auskünfte
erteilt.
Kontakt:
Geschäftsstelle LEADER Kraichgau/ Regionalentwicklung Kraichgau e.V.
Schlossstraße 1, 74918 Angelbachtal
Internet: www.kraichgau-gestalte-mit.de
Hintergrund: Was ist eine LEADER-Arbeitsgruppe?
Seit dem letzten Jahr ist der Kraichgau LEADER-Region und
damit Teil des Europäischen Regionalentwicklungsprogramms.
Bereits mit der Bewerbung wurde ein Prozess angestoßen, in
dem eine Vielzahl von begeisterten Schlüsselakteurinnen und
-akteuren als Mitdenker und Mitwirker gewonnen wurden. Mit
der Anerkennung der LEADER-Region Kraichgau konnte der Weg
für die Einrichtung von festen Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung und Verwirklichung von Projektideen bereitet werden,
die sich nun regelmäßig treffen. Die Arbeitsgruppen sind ein
wesentliches Merkmal des LEADER-Prozesses, bei dem gemeinsam innovative Ansätze zur Stärkung der Region ausgearbeitet werden sollen. Wir möchten Interessierte herzlich einladen,
diesen Prozess aktiv zu begleiten, ihre Ideen einzubringen und
sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. In den Arbeitsgruppen
können alle mitarbeiten, die Interesse an der jeweiligen Thematik
haben und sich aktiv einbringen möchten. Gemeinsam sollen so
Kraichgau-spezifische Lösungen und Projekte erarbeitet werden,
wie die Herausforderungen des ländlichen Raums angegangen
werden können. Die Teilnahme und Mitarbeit ist kostenlos. Die
Treffen werden von der LEADER-Geschäftsstelle organisiert.
KliBA Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur
Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis gGmbH
Energieberatung
Ein Service Ihrer GVV-Gemeinden
Was Sie als Hauseigentümer bei energiesparender Modernisierung oder als Mieter beim Energiesparen tun können, erfahren
Sie bei einer kompetenten und kostenfreien Initialberatung von
der KliBA. Sie ist eine erste Orientierungshilfe und hilft Ihnen bei
der Umsetzung Ihrer Energiesparziele auch mit Hilfe verschiedener staatlicher Fördermöglichkeiten zu folgenden Themen:
· Zeitgemäße Wärmedämmung
· Heizung und Warmwasser
·Lüftung
·Altbausanierung
Amtsblatt des Gemeindeverwaltungsverbandes Waibstadt · Freitag, 10. Juni 2016 · Nr. 23 | 5
·Förderprogramme
·Wärmepass
·Stromsparmaßnahmen
· Erneuerbare Energien
·Passivhausbauweise
Die effektivste Strompreisbremse setzt beim Stromsparen an! Bei
der KliBA können Sie kostenlos Strommessgeräte ausleihen.
Das Messgerät kann die heimlichen „Stromfresser“ entlarven. Es
zeigt – zwischen Steckdose und dem zu untersuchenden Gerät
gesteckt – den Stromverbrauch eines Elektrogerätes an. Damit
lässt sich auch der Stromverbrauch durch Leerläufe beziehungsweise den Stand-by-Modus erkennen und verringern.
Weitere Informationen über Energienutzung, Wärmeschutz oder
Fördermöglichkeiten gibt es bei den KliBA-Energieberatern
regelmäßig für Sie im Rathaus vor Ort – natürlich kostenfrei und
unverbindlich.
Rufen Sie uns einfach an oder vereinbaren Sie einen Termin für
die nächste Beratung in Ihrem Rathaus.
Tel. 06221-998750, E-Mail: [email protected]
Nutzen Sie die kostenfreie Serviceleistung Ihrer Kommune!
Rhein-Neckar-Kreis
Kulturpreis Baden-Württemberg ausgeschrieben
Bewerbungsschluss: 30. September 2016
Bereits zum achten Mal wird 2017 der Kulturpreis Baden-Württemberg vergeben. Er ist eine gemeinsame Initiative von genossenschaftlicher Wirtschaft und Stiftungswesen. Zu diesem Zweck
haben die Baden-Württemberg Stiftung sowie die Volksbanken
Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg im Jahr 2002 eine
gemeinsame Stiftung gegründet. Sie stellt die Mittel für den
Kulturpreis bereit.
Der Kulturpreis wird alle zwei Jahre im thematischen Wechsel vergeben. Ausgezeichnet werden abwechselnd Künstler in
jeweils einer der folgenden Sparten: Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Literatur, Musik, Film/Neue Medien. Prämiert werden in
diesem Jahr Leistungen in der Sparte Literatur.
Der Kulturpreis Baden-Württemberg ist mit einem Preisgeld von
25.000 Euro dotiert. Er besteht aus einem Hauptpreis in Höhe
von 20.000 Euro und einem Förderpreis in Höhe von 5.000
Euro. In beiden Kategorien setzt die Auszeichnung, voraus, dass
der Kunstschaffende aus Baden-Württemberg stammt, in BadenWürttemberg lebt oder ein erkennbarer Bezug des Preisträgers
zum Land Baden-Württemberg vorliegt.
Über die Vergabe von Haupt- und Förderpreis entscheidet der
Stiftungsrat der Stiftung Kulturpreis Baden-Württemberg der
Volksbanken Raiffeisenbanken und der Baden-Württemberg Stiftung auf Vorschlag einer achtköpfigen Jury.
Vorschläge sollten mit einer kurzen Begründung und einer Biografie des Kunstschaffenden bzw. einer Beschreibung der Institution versehen sein und bis zum 30. September bei der BadenWürttemberg Stiftung gGmbH, Kriegsbergstraße 42, 70174 Stuttgart eingehen.
Weitere Infos und Kontakt: Renate Feucht, Baden-Württemberg
Stiftung, Tel. 0711 248 476-48 oder E-Mail: [email protected]
de<mailto:[email protected]>.
„Aktion Eltern“
115 bietet umfassenden Service für junge Eltern
Anträge, Formulare, Urkunden: Auf junge Eltern kommen einige Behördengänge zu. Auch auf dem weiteren Lebensweg des
Kindes sind viele Formalitäten zu erledigen. Bei Fragen rund um
das Thema „Amtliches und Rechtliches für Eltern“ hilft die einheitliche Behördennummer 115 schnell und zuverlässig. In den
kommenden Wochen stehen im Rahmen der „Aktion Eltern“ die
Familien im Mittelpunkt. Bei der 115-Aktion wird online, über die
sozialen Medien und vor Ort über die Vorteile des telefonischen
Bürgerservice für Eltern informiert.
Ob Elterngeld oder Mutterschutzgeld, Meldung der Geburt, Ausstellung einer Geburtsurkunde oder Unterstützung für Alleinerziehende – bei der 115 erhalten die Anruferinnen und Anrufer zu allen wichtigen Verwaltungsfragen rund um Eltern und
Kind verlässliche Antworten aus einer Hand. Somit ist die 115
für Eltern bei ihren zahlreichen Verwaltungsanliegen eine echte
Unterstützung. Sie können – unabhängig von Zuständigkeiten
und Öffnungszeiten der Behörden – von 8 bis 18 Uhr ihre Fragen
unkompliziert telefonisch klären.
Information:
Über die einheitliche Behördenrufnummer 115 erhalten Anruferinnen und Anrufer von Montag bis Freitag zwischen 8 und
18 Uhr Auskunft zu Verwaltungsleistungen aller Art – von A wie
Abfallentsorgung bis Z wie Zulassungsstelle. Über 470 Kommunen – darunter auch der Rhein-Neckar-Kreis und 52 kreisangehörige Städte und Gemeinden – sowie die gesamte Bundesverwaltung haben sich dem föderalen Vorhaben bereits angeschlossen.
Damit können über 30 Millionen Bürgerinnen und Bürger den
115-Service nutzen. Alle 115-Teilnehmer stellen Informationen
zu den häufigsten Verwaltungsleistungen in der 115-Wissensdatenbank zur Verfügung. Die 115 ist in der Regel zum Festnetztarif
erreichbar und in vielen Flatrates enthalten. Mehr Informationen
unter www.115.de.
Der Landkreis als Arbeitgeber:
Ausbildungsplätze beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis
zum/zur Lebensmittelkontrolleur/in und zum/zur Veterinärhygienekontrolleur/in –
Bewerbungen sind bis 4. Juli 2016 möglich
Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, als einer der größten und
attraktivsten Arbeitgeber der Metropolregion, stellt für das Ausbildungsjahr 2017 noch zusätzliche Ausbildungsplätze in zwei
Berufen zur Verfügung. Die Ausbildung zum/zur Lebensmittelkontrolleur/in beginnt am 1. Januar 2017 und dauert 24 Monate.
Weiterhin steht ein Ausbildungsplatz zum/zur Veterinärhygienekontrolleur/in zur Verfügung. Die Ausbildung beginnt ebenfalls
am 1. Januar 2017 und dauert 12 Monate.
Die praktische Ausbildung erfolgt für beide Berufe beim Veterinäramt und Verbraucherschutz im Dienstgebäude Wiesloch,
Adelsförsterpfad 7.
Die theoretischen Ausbildungsabschnitte finden an der Landesakademie Baden-Württemberg für Veterinär- und Lebensmittelwesen (AkadVet) in Stuttgart statt. Interessierte können
sich bis zum 4. Juli 2016 online auf der Homepage des Landratsamtes Rhein-Neckar-Kreis unter www.rhein-neckar-kreis.
de/ausbildung<http://www.rhein-neckar-kreis.de/ausbildung>
bewerben. Dort gibt es auch nähere Informationen zu den Ausbildungsinhalten und Bewerbungsvoraussetzungen.
Agentur für Arbeit
Berufe in Uniform
Informationsveranstaltung im BIZ am 14.06.16 von 12:00 bis
16:00 Uhr
Sie denken über eine Ausbildung oder ein Studium in einem
uniformierten Beruf nach? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und
lassen sich im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit
Heidelberg beraten.
Die Einstellungsberater der Bundespolizei, der Bundeswehr, der
Polizei Baden-Württemberg und der Zollverwaltung beraten vor
Ort zu Einstellungschancen und beruflichen Perspektiven.
Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht
erforderlich.
Kontakt BiZ
E-Mail: [email protected] oder Telefon: 06221 524 484
Agentur für Arbeit Heidelberg
Kaiserstr. 69/71
69115 Heidelberg
6 | Amtsblatt des Gemeindeverwaltungsverbandes Waibstadt · Freitag, 10. Juni 2016 · Nr. 23
VHS Sinsheim
VHS-Spanischkurs macht Theater – „Que viva el Bar Pepe!“
Zum spanischen Abend mit Theater, Tanz und Tapas lädt der von
Ann Isabel Blum geleitete Spanischkurs der Volkshochschule
Sinsheim herzlich ein. Und das bereits zum vierten Mal! Aufgeführt wird das Theaterstück „Que viva el Bar Pepe!“. Die
Komödie, die Dialoge, die Figuren – samt und sonders von den
KursteilnehmernInnen ausgedacht und mit Hingabe dargeboten
– natürlich in spanischer Sprache.
Die Handlung spielt in einer kleinen Bar in Málaga, Südspanien.
Die „Gran Noche de Flamenco“ steht bevor und der Wirt Pepe
braucht unbedingt eine neue Bedienung. Mit viel Witz werden die
unterschiedlichsten Charaktere dargestellt, überraschende Besucher platzen herein und beim Finale wird Flamenco getanzt.
Am Sonntag, den 19. Juni um 18 Uhr, ist es so weit: Diesmal heißt
es in den Räumen des Jugendhauses Sinsheim in der Lilientalstr. 7:
Vorhang auf! Die Theatergruppe und die Volkshochschule Sinsheim laden alle Freunde der spanischen Sprache und Kultur
zu einem unterhaltsamen Abend ein, bei dem der „zapateado
flamenco“ von Joana Rodriguez keinen mehr ruhig sitzen lassen
wird ...
Ein Muss für Sprachbegeisterte, Hispanophile und Theaterfreunde. Der Eintritt ist frei. Tapas und Getränke stehen bereit. Lassen
Sie sich das nicht entgehen!
Tabellenkalkulation mit Excel 2010
Kursinhalt: Aufbau und Gestaltung einfacher Kalkulationsmodelle, erweiterte grafische Gestaltungsmöglichkeiten von Tabellen,
Verknüpfung von Tabellen, einfache Formen der Geschäftsgrafik
(ab Freitag, 10.06.16, 19 – 22 Uhr, 6 x)
Englischtag am PC – für Kids (9 – 12 J.)
Kinder von 9 – 12 Jahren lernen mit Spiel und Spaß über die Website „Duolingo“ an einem Samstagvormittag Grundkenntnisse in
Englisch. Mit Hilfe der grünen Eule werden sie motiviert, auch
nach dem Kurs weiterzumachen. Wenn sie wollen, ist es sogar
möglich, sich mit Freunden zu vernetzen und auf diesem Weg
ihre Sprachkenntnisse in Englisch zu vertiefen und zu verbessern.
(Samstag, 11.06.16, 9 – 14 Uhr)
Schwierige Personalgespräche souverän durchführen
Während es uns Führungskräften oft leichter fällt, über angenehme oder „eindeutige“ Themen zu sprechen, tun wir uns bei sensiblen Themen oft sehr schwer. Dieses Einführungsseminar gibt
Einblicke in die notwendige Vorbereitung und Durchführung von
„schwierigen“ Personalgesprächen.
(Samstag, 18.06.16, 10 – 13 Uhr)
Computertag für Kinder
Ein vergnüglich lehrreicher Tag am PC für Kinder von 7 bis 10 J.
Malen, Spielen, Schreiben und Informationen sammeln sowie
vieles mehr ...
Sicherheitsregeln für das Internet, ein Gesamtverständnis über
den Computer und das Internet sowie praktische Übungen zur
Verwendung eines USB-Sticks sind Teil des Computertages.
(Samstag, 18.06.16, 9 – 14 Uhr)
Smartphone und Tablet-PC – Android Schnupperkurs
Sie stehen kurz vor dem Kauf eines Smartphone/Tablet-PC/
Phablet oder haben sich erst kürzlich ein solches Gerät angeschafft und sind sich über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten
noch nicht im Klaren? Der Kurs zeigt Ihnen, wie Sie ein solches
Gerät mittels Apps sinnvoll und vielfältig nutzen. Lassen Sie sich
begeistern von den Möglichkeiten, die diese kleinen Alleskönner
bieten: Musik hören, Fotos machen, Filme anschauen, Zeitschriften und Bücher lesen, Onleihen nutzen, Navigation beim Wandern, Rad- u. Autofahren, sich umfassend mit News informieren,
im Internet surfen, E-Mails abfragen und vieles mehr.
(Donnerstag, 23.06.16, 18.30 – 21.30 Uhr)
VHS-Dozentinnen/-Dozenten gesucht
Die VHS Sinsheim sucht für das neue Programm ab Herbst
2016 nebenberufliche Dozentinnen/-Dozenten, die das bisherige Angebot bereichern könnten, insbesondere in den Bereichen Gesundheitsbildung (z.B. Koronarsport, Wassergymnastik,
Aquafit, Fitness, Pilates, Hatha-Yoga, Stepp-Aerobic, Kinderschwimmkurse, Pekip, Spieltreff ), Sprachen, vor allem in den selten unterrichteten Sprachen, z.B. Schwedisch, Türkisch, Dänisch,
interessante allgemeinbildende Kurse, kreatives Arbeiten und
Freizeitaktivitäten, berufliche Weiterbildung (Business Skills)
sowie Junge Volkshochschule (z.B. Vorbereitung Realschulabschluss- bzw. Abiturprüfung in verschiedenen Fächern, Bastelkurse). Im Bereich Deutsch als Fremdsprache/Integrationskurse
gibt es neue Projekte und daher einen zusätzlichen Bedarf an
Lehrkräften (Voraussetzung: Zulassung des Bundesamtes für
Migration und Flüchtlinge). Wer über entsprechende Kenntnisse und Fertigkeiten verfügt und an erwachsenengerechtem
Lehren interessiert ist, meldet sich bitte unter der Rufnummer
07261/65770 oder schriftlich bei der VHS Sinsheim.
VHS und Badische Landesbühne
Theaterinteressenten der Badischen Landesbühne, die nicht das
Gesamtabonnement wählen möchten, haben auch in der neuen
Spielzeit 2016/2017 die Möglichkeit über die Volkshochschule
Sinsheim ein Kleinabo von vier Veranstaltungen zu erwerben.
Angeboten werden „Buddenbrooks“ von Thomas Mann / John
von Düffel am 26. Oktober 2016, „Ärger mit Harry“ von Jack
Trevor Story am 18. Januar 2017, „Andorra“ von Max Frisch am
22. März 2017 und „Der Widerspenstigen Zähmung“ von William
Shakespeare (Premiere/Freilichtaufführung Buchenauerhof Sinsheim) am 14. Juni 2017. Das Abonnement für vier Aufführungen
kostet für den 1. Platz 42,- EUR (die 2. Kategorie entfällt) und ist
vor der ersten Aufführung zu bezahlen. Für alle Aufführungen ist
ein fester Sitzplatz garantiert. Da die Stadthalle Sinsheim wegen
umfangreicher Renovierungsarbeiten weiterhin geschlossen ist,
finden die Theateraufführungen der Badischen Landesbühne,
mit Ausnahme der Freilichtaufführung im Juni 2017, im Musiksaal
des Wilhelmi-Gymnasiums statt. Dort ist allerdings die Anzahl der
Zuschauerplätze weitaus geringer, so dass die VHS empfiehlt,
sich bei Interesse baldmöglichst ein Klein-Abo zu sichern. Die
Anmeldung wird bis zum 28. Juli an die VHS-Geschäftsstelle,
Muthstraße 16a, bzw. bei den örtlichen Vertretungen erbeten. Es
steht ein Anmeldeformular mit den wichtigsten Informationen
auf Anforderung (Tel. 07261/65770, Fax 657722,
E-Mail: [email protected]) zur Verfügung.
Anmeldung und Beratung im Haus der Volkshochschule,
Muthstraße 16a, Tel. 07261/6577-0, Fax 6577-22, E-Mail:
[email protected], www.vhs-sinsheim.de. Für alle Veranstaltungen der VHS ist eine Anmeldung erforderlich (außer
bei Abendkasse oder Eintritt frei).
Johanniter-Haus Waibstadt
Treffen pflegende Angehörige
Es wird freundlich zum Gesprächsabend „Mein Angehöriger ist
pflegebedürftig – wie kann ich lernen, damit umzugehen?“
eingeladen.
Dieser findet am Montag, 13. Juni 2016 um 19:30 Uhr im
Johanniter-Haus (Parterre links) statt.
Impressum
Ende des kostenlosen Teils
Lesen Sie dieses Mitteilungsblatt
8 Wochen kostenlos im Abo.
Weitere Informationen auf der nächsten Seite.
Herausgeber: Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung Epfenbach, Helmstadt-Bargen, Neckarbischofsheim, Neidenstein,
Reichartshausen, Waibstadt und Gemeindeverwaltungsverband Waibstadt.
Verantwortlich für den amtlichen Teil,
alle sonstigen Verlautbarungen und
Mitteilungen: Die Bürgermeister und
der Verbandsvorsitzende
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
Klaus Nussbaum, Opelstr. 29,
68789 St. Leon-Rot
Druck und Verlag: Nussbaum Medien
St. Leon-Rot GmbH & Co. KG, Opelstr. 29,
68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227 873-0
Internet: www.nussbaum-slr.de
Nachhaltigkeit
Papier
Das eingesetzte Papier ist aus deutscher
Produktion (Augsburg/Bayern).
Es besteht zu 50 % aus Altpapier.
Der verwendete Holzschliff wird aus
Durchforstungsholz von nachhaltig
bewirtschafteten Wäldern gewonnen.
Anzeigenberatung: K. Nussbaum
Vertriebs GmbH, Opelstr. 29,
68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227 5449-0,
Internet: www.knvertrieb.de
Zuständig für die Zustellung:
G.S. Vertriebs GmbH, Opelstr. 1,
68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227 35828-30,
E-Mail: [email protected]
Abonnement: www.nussbaum-lesen.de
Zusteller: www.gsvertrieb.de
Kündigung des Abonnements nur
zum Halbjahresende möglich.
Einzelversand nur gegen Bezahlung
der halbjährlich zu entrichtenden
Abonnementgebühr.
Bildnachweise:
© Fotos Rubrikenbalken: Thinkstock
Die Auflage dieses Mitteilungsblattes ist zertifiziert
und geprüft durch die Steinbeis-Hochschule Berlin.
Energie
Wir verwenden zu 100 % zertifizierten
Strom aus Wasserkraft und vermeiden
damit Umweltauswirkungen – keine
CO2-Emission, kein radioaktiver Abfall.
Mehr Informationen:
www.nussbaum-slr.de/nussbaummedien/ökologie
Das war‘s leider.
Ohne ein Abonnement verpassen Sie:
Amtliche Bekanntmachungen, Vereinsberichte, Schulen, Kindergärten,
örtliche Einrichtungen, Veranstaltungen, Angebote und vieles mehr ...
Müssen Sie aber nicht.
Sichern Sie sich ein Abonnement Ihres örtlichen Mitteilungsblattes und erfahren Sie jede Woche alles Wissenswerte rund um das kulturelle, gesellschaftliche, sportliche und kirchliche Leben Ihrer Kommune.
Testen Sie Ihr Mitteilungsblatt
8 Wochen kostenlos
und unverbindlich!
Alle Informationen rund um Ihr
Abonnement erhalten Sie auf
www.nussbaum-lesen.de
Zusätzlich zu Ihrem Abonnement erhalten Sie die
NussbaumCard. Mit ihr profitieren Sie bei zahlreichen
Unternehmen und Ausflugszielen Ihrer Region und sparen schnell die Hälfte Ihrer Abo-Gebühr oder mehr.
Nr. 23 · 10. Juni 2016 · Brunnenregion Nachrichtenblatt
Anzeigen
Verlosungen
1x4 Karten für
„Der kleine Ritter Trenk“
Veranstaltungstermin:
09.07.2016, 11.00 Uhr
Burgfestspiele Jagsthausen
Teilnahmeschluss:
Donnerstag, 23.06.2016
Jetzt profitieren mit der
NUSSBAUMCARD
3x2 Karten für
„Schloss in Flammen”
Veranstaltungstermin:
27.07.2016
Schlossgarten Schwetzingen
Teilnahmeschluss:
Montag, 27.06.2016
15x2 Karten für
„Flussgelaunt am Neckar”
Veranstaltungstermin:
06.08.2016
Unterer Neckar
Teilnahmeschluss:
Dienstag, 05.07.2016
BTB Bad Rappenauer
Touristikbetrieb GmbH
Jetzt teilnehmen unter
www.VorteilePlus.de/Verlosungen
Ermäßigter Eintrittspreis bei Kultur- und
Festveranstaltungen der BTB Bad Rappenau
Salinenstraße 37, 74906 Bad Rappenau
Histotainment Park Adventon
Und so funktioniert’s:
1 € Rabatt auf die Eintrittskarte
Marienhöhe 6, 74706 Osterburken
Durch das Vorzeigen der NUSSBAUMCARD
bei den teilnehmenden Partnern kann bei
Anlässen aller Art gespart werden:
Theater am Kirchplatz „Die Würfel“ e.V.
Von Freizeit- und Wellness-Einrichtungen
über die lokale Gastronomie bis hin zu Optikern, Blumengeschäften und vielem mehr!
Figurentheater-FEX
Mehr dazu erfahren Sie auf
www.VorteilePlus.de
Ein Freigetränk nach Wahl bei Besuch einer
Veranstaltung
Kirchplatz 16, 74889 Sinsheim
20 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis zur
Werkstattbühne im Banspach-Haus
Rabanstraße 53, 74921 Helmstadt-Bargen
Ermäßigung auf die 10er Karten
Humboldtstraße 15, 74915 Waibstadt
50 % Nachlass auf die öffentliche Stadtführung
Carl-Ulrichstraße 1, 74206 Bad Wimpfen
Südwestdeutsche Salzwerke AG
Einzelpersonen bezahlen statt 9,50 € lediglich
den Gruppeneintrittspreis von 8,00 €
Bergrat-Bilfinger-Str. 1, 74177 Bad Friedrichshall
Römermuseum Osterburken
1 € Nachlass auf den Erwachsenen-Eintrittspreis
Römerstraße 4, 74706 Osterburken
Salzoase Sinsheim
5 % Rabatt auf 10-er Karte Salzoase & Inhalation
Hauptstraße 71 (Ärztehaus), 74889 Sinsheim
Dies ist ein Angebot der Nussbaum Medien
St. Leon-Rot GmbH & Co. KG.
Fragen beantwortet Ihnen gerne die
G.S. Vertriebs GmbH unter
Tel. 06227 35828-30
[email protected]
Getränkeabo über die komplette Laufzeit gratis
bei Abschluss einer Mitgliedschaft
Waldstraße 66, 75031 Eppingen
Kosmetikinstitut Igdir
Zu einer Gesichtsbehandlung erhalten Sie eine
Nackenmassage gratis
Hauptstraße 100, 74889 Sinsheim
Florino by Herrmann
10 % Rabatt auf ein mobiles Gartenhaus
Eichtersheimer Straße 7, 74889 Sinsheim-Eschelbach
Hallen-Freibad Waibstadt
Tourist-Information Bad Wimpfen
Bitte beachten Sie eventuelle weitere Einschränkungen für
die aufgeführten Vorteile auf www.VorteilePlus.de. Sofern
nicht anders angegeben gilt der Vorteil nur für den Karteninhaber und nicht für Begleitpersonen.
Gärtner Gesundheits- und Fitnesscenter
D u. S Hairteam
2 € Nachlass auf alle Dienstleistungen
Hoffenheimer Straße 8, 74889 Sinsheim-Eschelbach
Viele weitere Vorteile und Partner finden
Sie auf www.VorteilePlus.de
Sie sind Unternehmer und haben Interesse an einer
Partnerschaft? Schreiben Sie uns doch eine E-Mail an
[email protected]
INSTATIK GmbH
195 € Nachlass auf ein Rhetorik-Seminar
(Termine müssen im Vorfeld vereinbart werden)
Barlachstraße 4, 69168 Wiesloch
PORTAS Fachbetrieb
Bei Vorlage der NussbaumCard erhalten Sie
bei der Erstberatung ein kleines Präsent
Tauschackerweg 8, 69245 Bammental
Küchen Deck
10 % Rabatt auf frei geplante Küchen oder
Küchenumzüge
Carl-Benz-Straße 1, 74889 Sinsheim
Schlemmerblock.de
50 % Rabatt auf den aktuellen und neuen
„Schlemmerblock“ ohne Versandkosten
VMG Vertriebs-Marketing Gesellschaft mbH,
www.schlemmerblock.de, Bestellhotline:
0800 85 85 085 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)
Brunnenregion Nachrichtenblatt · Anzeigen
10. Juni 2016 · Nr. 23
DAS NEUE TSG
HOME-TRIKOT
JETZT MIT GRATIS
SPIELERFLOCK UNTER
shop.achtzehn99.de
TSG-GRATIS-FLOCK-16510
Einfach unter shop.achtzehn99.de im Warenkorb
den Gutschein-Code eingeben und die Kosten
für den Spielerflock sparen.
Nr. 23 · 10. Juni 2016 · Brunnenregion Nachrichtenblatt
Anzeigen
Exklusiv für Abonnenten von NUSSBAUM MEDIEN
VERLOSUNG
Beilagenhinweis
Teilen dieser Ausgabe liegen Prospekte der folgenden Firma bei:
Möbel- und Textilhaus Kress gmbh
Wir bitten Sie um freundliche Beachtung.
ADAC Heidelberg Historic
180 Oldtimer unterwegs
Edle Oldtimer aus dem vergangenen Jahrhundert treffen sich am 21.
Juli beim Auto & Technik-Museum Sinsheim. Zwei Tage rollen sie im
Rahmen der ADAC Rallye Heidelberg Historic durch die Region. Dabei werden sie in mehr als 70 Städten und Dörfern bewundernde
Blicke auf sich ziehen. Die Traditionsveranstaltung des ADAC Nordbaden soll für Teilnehmer und Zuschauer zu einem schönen Erlebnis werden. Info: www.heidelberg-historic.de
5 Partnertickets
für die Midsummer Night
24.06.2016 | 18 Uhr | Landgut Schloss Michelfeld
TRAUER
Teilnahmeschluss: Donnerstag, 16.06.2016
Jetzt teilnehmen über
www.VorteilePlus.de/
Verlosungen
Es werden 5 Partnertickets verlost.
Teilnahmeberechtigt ist jedermann, ausgenommen Mitarbeiter des Verlages und deren Angehörige.
Die Gewinner/-innen werden schriftlich benachrichtigt und unter www.nussbaum-slr.de, unter dem
Themenbereich „Leser” veröffentlicht.
NUSSBAUM MEDIEN
St. Leon-Rot GmbH & Co. KG
Opelstraße 29 | 68789 St. Leon-Rot
NUSSBAUM MEDIEN
Bad Friedrichshall GmbH & Co. KG
Seelachstraße 2 | 74177 Bad Friedrichshall
Bestattungsunternehmen
74925 Epfenbach
K
Schützenäckerle 3
0 72 63 / 4 08 99 10 oder 40 09 60
u Telefon Handy
01 71 / 6 26 33 88
c Im Trauerfall sofortige Hilfe:
Bedienung
h -- Pietätvolle
Erledigung aller Formalitäten
Sudoku Nr. 23 | 2016 | mittel
7
1
2
1
5
3
4
1
9
8
3
STELLENANGEBOT
9
9
6
3
2
2
3
1
5
5
1
4
3
8
5
- Überführung von und nach allen Orten
im In- und Ausland
- Särge und Sterbewäsche
in einfacher und besserer Ausführung
- Tag und Nacht dienstbereit
- Anruf genügt,
komme sofort ins Trauerhaus.
8
4
7
2
Die Aufgabe lautet, die leeren Felder so mit Ziffern von 1 bis 9 zu füllen, dass in jeder Zeile, jeder Spalte
und jedem der kleinen 3x3-Quadrate jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt. Die Auflösung
des Rätsels finden Sie in den ePaper-Ausgaben der Amts- und privaten Mitteilungsblätter von NUSSBAUM
MEDIEN St. Leon-Rot unter www.lokalmatador.de/lokalzeitungen.
Der Arbeiter-Samariter-Bund Region Heilbronn-Franken sucht für sein
ASB-Seniorenzentrum in Neckarbischofsheim
Reinigungskräfte (m/w) auf 450-€-Basis
als Krankheits- und Urlaubsvertretung.
Voraussetzungen: Teamfähigkeit
selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
Bewerbung an:
ASB Seniorenzentrum Kapplersgärten
Mike Davenport
Kapplersgärten 2, 74924 Neckarbischofsheim
Tel. 07263 60490
[email protected]
www.asb-heilbronn.de
Brunnenregion Nachrichtenblatt · Anzeigen
10. Juni 2016 · Nr. 23
Gemeindeverwaltung
74858 Aglasterhausen
Die Gemeinde Aglasterhausen stellt zum 1. September 2016
zwei Erzieher/-innen
mit einer Wochenarbeitszeit von 39,00 Stunden (Vollzeitarbeit) für den kommunalen
Kindergarten „Sonnenblume“ ein.
Wir wünschen uns:
•eine pädagogisch engagierte Fachkraft mit abgeschlossener Berufsausbildung
•die Fähigkeit, sich in ein bestehendes Team konstruktiv mit einzubringen
•Freude und Engagement in der offenen Arbeit mit Kindern
•Kenntnisse und Fortbildung zum Orientierungsplan
Wir bieten:
•einen vielseitigen, interessanten Arbeitsplatz in einer großen und modernen Einrichtung
•die Möglichkeit, aktiv an der Weiterentwicklung des Handlungskonzeptes „Infans“
mitzuarbeiten und so den Orientierungsplan gezielt umzusetzen
•ein zukunftsorientiertes, junges Team
•Möglichkeiten zur Fortbildung
Die Einstellung und Entlohnung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes
TVöD-V-BT (SuE).
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bis
zum 25.06.2016 bei der Gemeinde Aglasterhausen (Personalamt), Am Marktplatz 1,
74858 Aglasterhausen, abgeben können. Bei Fragen steht Ihnen unsere Kindergartenleiterin Frau Schmitt unter der Tel.-Nr. 06262 4342 gerne zur Verfügung.
Zu einer Bewerbung gehören immer
Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse.
Rechtsanwälte und Fachanwälte Kolb & Kollegen
Sinsheim
Wir wollen unser Team verstärken und suchen daher einen
Rechtsanwalt (m/w)
gerne auch Berufseinsteiger für den
Bereich Arbeitsrecht und allgemeines Zivilrecht.
Außerdem suchen wir eine
Rechtsanwaltsfachangestellte/
Fachkraft für Büroarbeiten (m/w)
für drei Nachmittage in der Woche
auf 450-€-Basis oder nach Vereinbarung.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an
Herrn Rechtsanwalt Hans W. Kolb, Weihergässchen 1, 74889
Sinsheim oder gerne auch per E-Mail an [email protected]
Foto: Minerva Studio/iStock/Thinkstock
Wir suchen ab sofort eine/n
Offsetdrucker
3-Schicht-Betrieb m/w
fürHDSpeedmasterXL105.Siesindmotiviert,leistungsbereit,flexibel undarbeitenqualitätsorientiert nach den Maßstäben des Prozess Standard Offset. Abgeschlossene BerufsausbildungzumOffsetdruckerwirdvorausgesetzt.
Kundenberater Vertriebsinnendienst m/w
Im Verbund mit abc druck und abc medien sind wir
die Nummer 1 in der Metropolregion und fertigen als
Premiumhersteller mit 140 Vollzeitkräften unter anderen für namhafte Hersteller der Automobil-, Pharma-,
Maschinenbau-, Elektro- und Elektronikindustrie im
In- und Ausland Druckerzeugnisse mit höchsten
Qualitätsanforderungen nach DIN ISO 9001.
Mit unserer technischen Ausstattung gehören wir zu
den modernsten und leistungsfähigsten Unternehmen der Druckbranche. Unsere Fertigungstiefe in beiden Standorten auf insgesamt über 10.000 m² Büround Produktionsfläche ist überdurchschnittlich hoch.
Ebenso überdurchschnittlich ist unser entgegen dem
Branchentrend angesiedeltes Wachstum.
Ihr Aufgabenbereich umfasst das Erstellen von Kalkulationen, Preislisten und Angeboten;
kompetenteundfreundlicheBeratungunsererKundenklientelinternundbeiBedarfauch
extern hinsichtlich Papierauswahl, technischer Möglichkeiten und optimaler Produktionswege.UnsereAnforderungenanSiesindeinsichererUmgangmitMS Office,einsehrhohes
MaßanKommunikationsfähigkeit,überdurchschnittlicheLeistungsbereitschaftundgroßes
Engagement.ErfahrungimBereichFinishingundPersonalisierungwärevonVorteil.
Kundenberater Außendienst m/w
IhrAufgabenbereichumfasstdiefachlichkompetenteBeratungunsererInteressentenund
Kunden.Siesindeinestarke,durchsetzungsfähigeunddynamischePersönlichkeit.Ebenso
sind Sie akquisitionsgewohnt, verkaufserfahren und abschlusssicher. Zu Ihren Aufgaben
gehörtderweitereAusbauunseresKundenstammesindenGeschäftsfeldernmehrfarbiger
AkzidenzenundVerlagsobjekteinSüdwestdeutschlandundangrenzendemAusland.SieverfügenüberumfangreichestechnischesWissenimBereichderPrintmedienundhabenmehrjährigeBerufserfahrung.
Wir bieten
MetzgerdruckGmbH
ObereAu174847Obrigheim
Telefon06261637-0
www.metzgerdruck.de
ein gutes Betriebsklima und eine leistungsgerechte Entlohnung.
Sind Sie unser(e) Mann/Frau?
Wenn ja, schicken Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen nebst
Jahres-Gehaltswunsch per Post an nebenstehende Anschrift
z. Hd. der Geschäftsleitung, Herrn Lars Schmidt
oder per E-Mail an [email protected]
Nr. 23 · 10. Juni 2016 · Brunnenregion Nachrichtenblatt
Anzeigen
IMMOBILIEN
Wie viel
ist meine
Immobilie wert?
Wir ermitteln Ihnen kostenfrei
und unverbindlich den aktuellen
Wert Ihrer Immobilie!
rtungstage
ewe
Immobilien-B
ni 2016
uns am 16. Ju
alen
Besuchen Sie
Sparkassen-Fili
en
d
in
g
n
u
ar
reinb
chofsheim
nach Terminve
2 in Neckarbis
e
aß
tr
-S
rg
u
b
adt.
Von-Hinden
e 23 in Waibst
und Hauptstraß
20
re
Jah
HERZOG Immobilien · Tel. 07260 849272 · www.herzog-immo.de
IMMOBILIEN – MIETEN
Älteres Ehepaar sucht
3- bis 4 Zimmer
Küche, Bad, Balkon, Terrasse oder Garten wäre toll,
bis 700,- € warm. Haben 1 liebe Wohnungskatze.
Tel. 07263 911601
Helmstadt-Bargen, Bargen:
3½ Zimmer, Küche, Bad
Balkon und Garage zum 01.07.2016 zu vermieten,
Miete 450,- € + Nebenkosten, Kaution 900,- €.
Telefon (06268) 280
Einliegerwohnung in Neidenstein zu vermieten
r Region!
Die Nr. 1 in de
Kaiserstraße 63
76646 Bruchsal
Telefon 07251 77-3333
Viele Möglichkeiten in R e i c h a R t s h a u s e n
ält. ehemaliges Bauernhaus, (EFH, ren.-/sanierungsbed.), ca. 100 m²
Wohnfl., (4 ZKB, WC, Wirtschaftsraum), Gewölbekeller, teilw. K-Fenster, Einzelöfen (Holz/Öl), Endenergiebedarf 231,4 kWh (m2.a), G, einfache
Ausstattung, mit landwirtschaftlichen Nebengebäuden (Stallungen/
Scheune/Garage), auch als Werkstatt/Lagerfläche usw. verwendbar, Hofund Gartenfläche, Grdstgr. 680 m², Bj. vor 1900, an- und umgebaut in den 50er Jahren, sofort frei.
VHB € 99.000,-
Friedrichsplatz 2
76646 Bruchsal
Telefon 07251 77-0
Wir suchen
2 Zimmer
Wohn-/Essbereich, Bad, 55 m², Kellerraum, 1 PkwStellplatz, 03.2016 renoviert, frei ab 01.07.2016,
420,- € Warmmiete, 2 MM Kaution.
Telefon 07263 919848
für unsere vorgemerkten Kunden
Wohnhäuser, Bauernhäuser, Grundstücke
ÄRZTE
Rufen Sie uns an:
Für SIE als Anbieter entstehen KEINE KOSTEN
HERZOG Immobilien · Tel. 07260 849272 · www.herzog-immo.de
Neckarbischofsheim-Helmhof
Bauplatz zu verkaufen von privat
Grundstücksgröße 10 Ar, voll erschlossen, gewachsenes
Wohngebiet, keine Makler, Preis 89.000,– €
Telefon 0170 8268332
Schöne Eigentums-Wohnung
in Sinsheim OT zu verkaufen.
Ca. 105 m², Wohn-/Esszimmer, Küche, Bad, GästeWC, 3 Schlafzimmer, Balkon, gr. Keller, Waschküche und Trockenraum, Pkw-Stellplatz ...
Tel. 0176 55302028 od. [email protected]
In ruhiger Lage in W a I B S T a d T
ält. ehemaliges Bauernhaus (EFH, ren.-/sanierungsbed.) ca. 100 m2 Wohnfl.
(5 Zi./K/Bad/WC, D/WC, Balkon) Gewölbekeller, K-Fenster, Öl-ZH (Bj. 2004),
Endenergiebedarf 215,0 kWh (m2a), gr. angr. Scheune (Werkstatt/Lager/Garage),
schöner Innenhof, beidseitig begeh- bzw. befahrbar (gr. Einfahrtstor), Bj. ca. 1846,
Grdstgr. 383 m2, sofort frei
VHB € 79.999,HERZOG Immobilien · Tel. 07260 849272 · www.herzog-immo.de
Wir sind auf Fortbildung
Die Praxis ist nicht geöffnet
vom 20.06. bis 24.06.2016
Dr. Ulrich Geib
FA für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren
Sportmedizin, Akupunktur, Reisemedizin
Spechbach, Silcherstr. 17
Vertretung haben folgende Praxen:
Soine/Fillbrunn
Meckesheim
Spechbacher Steg 4
Tel. 1575
Dr. Pradella
Eschelbronn
Siedlerstr. 4a
Tel. 41153
Gem.-Pr. Dres. Waibel/Grüll
Meckesheim
Friedrichstr. 1
Tel. 8482
Dr. A. v. Rohr
Eschelbronn
Bahnhofstr. 12
Tel. 4339
Dr. Stiefel
Mauer
Sinsheimer Str. 3
Tel. 3473
Mo./Di./Do./Fr.: ab 19:00 Uhr, Mi. 14:00 Uhr - Do. 07:00 Uhr
Sa. 8:00 - Mo. 07:00 Uhr, Ärztlicher Notfalldienst, Tel. 116117
Die Notfallpraxen im Krankenhaus Eberbach (am Wochenende)
und Sinsheim
Brunnenregion Nachrichtenblatt · Anzeigen
10. Juni 2016 · Nr. 23
MITTAGSTISCH
RECHTSANWÄLTE
Faaß & Eder-Kunert
Anwaltskanzlei
6.90
gültig vo
m1
bis 19.06 3.06.
.2016
Pfälzer Kartoffelsuppe, Bockwurst, Dampfnudel = Dessert
Schweinekammbraten, Weißkrautgemüse, Speck-Semmelknödel, Obst
Ital. Tagliatelle, Artischocken, Olivenöl, Pinienkernen, Pecorinokäse, Salat, Gebäck
Rindfleischwürfel, pikante Meerrettichsoße, Salzkartoffeln, Rote-Bete-Salat, Obst
Pan. Seelachsfilet, Sesampanade, Kartoffeln, Remouladensoße, Mischsalat, Milchreis
Hähnchenkeule, Paprikasoße, Reisnudeln, Bohnensalat, Obst
Zwiebelhacksteak, Soße, Zucchinigemüse, Salzkartoffeln, Schokoröllchen
Barbara Faaß
Rechtsanwältin
Madlen Eder-Kunert
Rechtsanwältin
Bahnhofstraße 2
74927 Eschelbronn
Tel. 06226 788971
Fax 06226 788972
E-Mail: [email protected]
Bürozeiten:
Montag-Freitag
09:00 -13:30 Uhr
und nach Vereinbarung
Internet: www.rae-fek.de
Arbeitsrecht § Familienrecht § Erbrecht § Forderungsmanagement §
Internetrecht § Mietrecht § Strafrecht § Verkehrsrecht § Wirtschaftsrecht u. a.
GESUNDHEITSWESEN
Foto: Lifesize/Thinkstock
HOTELS & GASTRONOMIE
Wannenstraße 4, 74934 Reichartshausen, Tel. 06262 6154
Sonntag, 19. Juni 2016 ab 10:00 Uhr

„Frühstücksbuffet“

Kommen – Schlemmen – Genießen



– Wir bitten um Reservierung –
Voranzeige: Freitags: Rumpsteak, Pommes, Salat € 12,90
03.07. und 17.07. Frühstücksbuffet
EM-Fußball auf Großbildleinwand


AUTO & VERKEHR
REIFEN-FUCHS
Am Henschelberg 4
74858 Aglasterhausen
Telefon 06262 3009
Telefax 06262 3568
[email protected]
www.reifenfuchs.de
Ihr Spezialist für
 Fahrwerksanalyse
 Fahrwerksvermessung
 Fahrwerkseinstellung
(für Pkw/Transporter/Wohnmobile)
Servicepartner der Marken
Reifen brauchen Experten
GmbH
Seit über 45 Jahren
SINSHEIM
Robert-Mayer-Str. 14
Industriegebiet Lange Straße
Telefon 07261 706
www.hohlweck.de
„WIR SIND
FÜR SIE DA!“
· Kurzzeitpflege und Dauerpflege
· Einzelzimmer ohne Aufpreis
· Professionelle Pflege und
Betreuung
· Familiäre Atmosphäre
en auf:
Wir nehm
acht,
Tag und N
Woche!
e
di
ge
Ta
7
ASB Seniorenzentrum
Kapplersgärten 2
74924 Neckarbischofsheim
Mike Davenport
Tel. 07263/60 49 0
[email protected]
www.asb-heilbronn.de
Wir helfen
hier und jetzt
www.asb-heilbronn.de Arbeiter-Samariter-Bund
LV Baden-Württemberg e.V.
RV Heilbronn-Franken
Nr. 23 · 10. Juni 2016 · Brunnenregion Nachrichtenblatt
Anzeigen
MOTORWELT
Foto: mitfio/iStock/Thinkstock
Diese Tipps können Leben retten
Dimedrol63/iStock/Thinkstock
Je mehr Hitze, desto größer die Unfallgefahr
(dmd). Der Sommer steht vor
der Tür. Die Temperaturen
steigen. Die Lust auf Ausflüge
ebenfalls. Allerdings auf die
Gefahr von Unfällen hin. Aus
diesem Grund sollte man bei
Fahrten unter der Sommersonne einige Dinge beachten. Seit
2005 ermittelt der ADAC die
Gründe für Unfälle. Und stellte dabei fest: Jeder siebte davon
geschah an einem Tag mit Tem-
peraturen von mehr als 25 Grad
Celsius und vor allem dann,
wenn hohe Konzentration erforderlich war. Deshalb gehört
zu den wichtigsten Regeln beim
Autofahren in der Sommerhitze: viel trinken. Je mehr, desto
besser und vor allem Wasser,
Schorle oder Tee. Die Flüssigkeit im Körper verhindert das
Auftreten von Kopfschmerzen
und Schwindel.
(dmd). Sicherheit hat beim
Motorradfahren höchste Priorität. Ohne das schützende
Blechkleid ist der Zweiradfahrer mit deutlich mehr Risiko
mobil als ein Autofahrer. Das
wichtigste Schutz-Accessoire
ist der Motorradhelm. Wer sich
vor dem Kauf gut informiert,
sich Zeit lässt und auf ein paar
wichtige Dinge achtet, ist sicherer unterwegs. Mehr als 40
Prozent aller Motorradunfälle
führen laut der ADAC-Unfallforschung zu einem SchädelHirn-Trauma. Das belegt, wie
wichtig ein guter Helm ist –
und wie unzureichend er unter
Umständen schützt. Dies zeigt
auch ein anderes Ergebnis der
Studie, bei der 900 Unfälle mit
dem rasenden Zweirad ausgewertet wurden: Bei rund drei
Prozent verloren die Fahrer
ihren Helm in der Unfallsituation. Ein deutliches Zeichen,
wie wichtig die gute Wahl und
der korrekte Sitz eines Motorradhelmes sind. Beim Kauf des
überlebenswichtigen Helmes
sollte man sich viel Zeit lassen
und einen Fachhändler mit
großem Sortiment und gutem
Service wählen.
Foto: iStockphoto/Thinkstock
Nicht mit Flip-Flops hinters Lenkrad
Foto: Fuse/Thinkstock
Gründlicher Fahrzeugcheck vor
dem Urlaubsstart
(RGZ). Zum Fahrzeugcheck
gehört auf jeden Fall die Überprüfung von Licht, Bremsen
und Reifen. Diese sollten sich
stets in einwandfreiem Zustand befinden. Andernfalls
können bei Kontrollen im
Ausland nicht nur Strafen fäl-
lig werden – ein Reifen mit zu
geringem Profil wird bei regennasser Fahrbahn auch schnell
zum Sicherheitsrisiko. Reifenexperten empfehlen, die Pneus
spätestens bei einem Restprofil
von 3,0 Millimetern wechseln
zu lassen.
(djd/pt). Sommerzeit ist FlipFlop-Zeit – hinters Lenkrad
sollte man sich so allerdings auf
keinen Fall setzen. Denn die
Fähigkeit, schnell zu reagieren,
kann dadurch erheblich eingeschränkt sein. Verkehrsexperten
raten deshalb grundsätzlich dazu,
auch in der warmen Jahreszeit
beim Autofahren geeignete Schuhe zu tragen. „Mit Flip-Flops,
High-Heels oder Wanderstiefeln
kann es leicht passieren, dass
man beim Wechsel der Pedale
mit dem Schuh am Bremspedal
hängen bleibt oder abrutscht“,
warnt Dr. Martin Weldi, Leiter
der Kfz-Schadenabteilung der
HDI Versicherung AG. In normalen Fahrsituationen sei das
höchstens ärgerlich. „Bei einer
Notbremsung kann dies jedoch
den entscheidenden Unterschied
ausmachen“, so Weldi.
DANKE LÖWEN!
Brunnenregion Nachrichtenblatt · Anzeigen
10. Juni 2016 · Nr. 23
Foto: bm/LM-Archiv
DANKE LÖWEN FÜR EINE TOLLE SAISON
Gut gebrüllt, Löwen!
Rhein-Neckar Löwen feiern ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte
(seo). „Da ist das Ding!“, die
Rhein-Neckar Löwen haben
ihr großes Ziel erreicht. Nach
dem 35:23-Auswärtssieg bei
der TuS N-Lübbeke feierte man
am Sonntag die erste deutsche
Meisterschaft der Vereinsgeschichte.
Die Kreissporthalle in Lübbeke war fest in Hand der LöwenFans. Und auch in der Heimat
fieberten beim Public Viewing im Mannheimer Friedrichspark rund 4.000 Anhänger der Gelbhemden mit. Nach
Abpfiff gab es allerorts kein
Halten mehr!
Foto: seo
„Jeder kennt unsere Geschichte, wie lange wir hart dafür
gearbeitet haben. Es ist unbeschreiblich, was in uns jetzt vorgeht“, sagte Uwe Gensheimer.
Für den Kapitän erfüllte sich
mit seinem letzten Spiel nach
13 Jahren im Trikot der Löwen
endlich der große Traum vom
ersten nationalen Titel, doch
nicht nur für Gensheimer ist
der Titel 2016 die erste Meisterschaft. „Ich spiele seit 13 Jahren in Deutschland, ich habe
nie diese Meisterschaft gewonnen, und jetzt darf ich die Schale hochhalten. Das ist der größte Augenblick meiner Karriere“,
sprach Linkshänder Alexander
Petersson.
Nach der Übergabe der Meisterschale und der anschließenden Siegesfeier in Ostwestfalen
machten sich die Löwen noch
am Abend zurück auf den Weg
nach Mannheim und feierten
mit ihren Fans im Mannheimer
Friedrichspark. Am Tag darauf
wurde die Mannschaft im Rathaus von Oberbürgermeister Dr.
Peter Kurz empfangen, danach
ging die Meisterfeier auf dem
Kapuzinerplanken weiter.
Der Meistertitel ist der krönende Abschluss der Saison
2015/16. Er ist der verdiente
Lohn für jahrelange herausragende Arbeit. Mehrmals fehlten nur Nuancen zum großen
Wurf. Dieses Mal wusste die
Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen auch in spielentscheidenden Situationen Konstanz und Bestleistungen abzurufen und hatte zusätzlich noch
das entscheidende Quäntchen
Glück auf ihrer Seite.
Die Bildergalerie zur großen Meisterfeier finden Sie
auf LOKALMATADOR.DE
mit der Eingabe des Webcodes
löwen1005
DANKE LÖWEN!
Anzeigen
Nr. 23 · 10. Juni 2016 · Brunnenregion Nachrichtenblatt
Rückblick auf die Saison 2015/16
Chronik einer ereignisreichen Spielzeit
(seo). Lange haben die RheinNeckar Löwen auf diesen
Moment gewartet. Oft waren
sie dicht dran, dieses Mal hat
es geklappt: Sie durften erstmals in ihrer Vereinsgeschichte
den Meisterschaftspokal in die
Höhe stemmen. Doch diesem
großen Erfolg ging eine lange,
bewegte Spielzeit voraus.
Start nach Maß im August
Mitte August starteten die
Rhein-Neckar Löwen in den
DHB-Pokal. Die ersten beiden Runden wurden an einem
Wochenende ausgetragen. Bundesligaaufsteiger TVB 1898
Stuttgart (27:18) und Zweitligist
TSG Ludwigshafen-Friesenheim
(30:17) wussten dem Bundesligisten aus Mannheim jedoch
nicht viel entgegenzusetzen.
Eine Woche später startete dann
auch die Bundesliga in die neue
Spielzeit. Die Löwen mussten
zum Auftakt beim TBV Lemgo antreten, den sie mit 32:26
bezwangen und so die ersten
zwei Punkte ergatterten.
September: In der
Liga ohne Punktverlust
Auch die Heimpremiere gelang:
Mit 39:25 fegten die Löwen den
ThSV Eisenach aus der SAP Arena. Auch das Gastspiel SC Magdeburg - zuvor als Geheimfavorit gehandelt - gestalteten die
Löwen erfolgreich: 24:23 stand
es am Ende für die Badener.
Die weiteren Ligaspiele gestalteten sich recht einseitig: Frisch
auf! Göppingen (25:14), TSV
Hannover-Burgdorf (30:18),
der Bergische HC (24:21) und
der TVB 1898 Stuttgart (31:20)
wussten die Dominanz der
Gelbhemden nicht zu brechen.
Mit einem 22:21-Erfolg gegen
den FC Barcelona starteten die
Rhein-Neckar Löwen fulminant in die Europapokalsaison.
Gegen KIF Kolding Kopenhagen setzte man beim 30:18
direkt nach, gegen KS Vive Tauron Kielce stand es am Ende
32:32-Unentschieden.
Im Oktober wird
auch Kiel bezwungen
Nach einem 32:20-Erfolg gegen
die TuS N-Lübbeke kam es
zum Duell mit dem deutschen
Rekordmeister THW Kiel. Die
Abwehr der Löwen stand sicher
und so stand am Ende ein 24:20Sieg - von den 13.200 Fans in der
SAP Arena frenetisch umjubelt.
In der Folge gingen die Badener auch gegen den HBW Balingen-Weilstetten (31:21) und die
HSG Wetzlar (26:18) als Sieger
von der Platte.
Im DHB-Pokal-Achtelfinale feierten die Gelbhemden einen
29:23-Sieg gegen die Füchse Berlin. Auch international waren
die Badener wieder gefordert.
Allerdings gingen die Partien
gegen HC Vardar (19:25) und
IFK Kristianstad (29:32) verlo-
Sonnenschutztechnik
Schifferdecker
GmbH
www.vbkraichgau.de
www.hseventservice.de
www.stb-hofstetter.de
ren. Nur Pick Szeged wurde mit
30:25 bezwungen.
Erste Liganiederlage
im November
Nach einem 28:22-Erfolg gegen
den SC DHfK Leipzig kam es
zum Spitzenspiel in Melsungen:
gegen den Überraschungszweiten verließen die Löwen erstmals in der Spielzeit das Spielfeld als Verlierer. Doch auch
nach dem ärgerlichen 23:25
blieben die Löwen weiterhin
Tabellenführer. Wiedergutmachung leistete das Team schon
wenige Tage später: 28:26 wurde gegen die Füchse Berlin
gewonnen.
Mitte November stand das
Auswärtsspiel im Europapokal
in Montpeillier an. Kurz vor
Abreise nach Frankreich erhielt
die Mannschaft die erschütternde Nachricht von den Anschlägen in Paris. Im elften Arrondissement und in der Vorstadt
Saint-Denis hatten islamistisch motivierte Attentäter 130
Menschen getötet. Mannschaft
und Verantwortliche reagierten geschockt und fassungslos
und teilten noch vor Abreise
nach Montpeillier ihre Anteilnahme mit. Sportlich gingen
die Löwen zweimal als Sieger
aus den Duellen mit dem französischen Nachbarn hervor
(30:28, 25:21). Vor der Winterpause gelang zudem noch ein
29:20-Heimsieg gegen Kristianstad, ehe man gegen Szeged mit
24:30 den Kürzeren zog.
Verletzungen
und Ausfälle im Dezember
Der Dezember begann mit
einem 32:25-Auswärtssieg bei
der SG Flensburg-Handewitt,
ehe die Löwen mit Erfolgen
gegen den VfL Gummersbach
(31:22) und Balingen-Weilstetten (28:24) ihre Tabellenführung
weiter ausbauten. Siege, die teuer erkauft waren, denn Kapitän
Uwe Gensheimer verletzte sich
schwer (Achillessehnenreizung
und Muskelfaserriss). Einen
weiteren herben Dämpfer setzte
es in Kiel: Der THW überrannte die Badener und gewann mit
31:20. Zu allem Überfluss verletzte sich Rechtsaußen Patrick
Groetzki schwer. Am zweiten
Weihnachtsfeiertag sorgten die
Löwen mit dem 27:25-Heimsieg
gegen Magdeburg für einen versöhnlichen Jahresausklang.
Europameisterschaft
im Januar
Zu Jahresbeginn sorgte die
DHB-Auswahl bei der Europameisterschaft in Polen für die
größtmögliche Überraschung
und wurde Europameister.
Deutschlands Nationaltrainer
Dagur Sigurdsson hatte auf die
Leistungsträger Uwe Gensheimer und Patrick Groetzki ver-
Beratung – Verkauf – Service
www.schifferdecker.biz
www.selinger.de
www.grimminger.de
www.nussbaum-slr.de
Foto: GES-Sportfoto
DANKE LÖWEN!
Brunnenregion Nachrichtenblatt · Anzeigen
10. Juni 2016 · Nr. 23
zichten müssen. Trotzdem standen neben Hendrik Pekeler auf
DHB-Seite zwei weitere Löwen
im EM-Finale: Rafael Baena
und Gedeon Guardiola holten
mit Spanien die Silbermedaille. Harald Reinkind wurde mit
Norwegen Vierter.
Februar:
Final-Four-Qualifikation
Als erstes Pflichtspiel des Jahres stand für die Rhein-Neckar
Löwen das DHB-Pokal-Viertelfinale gegen MT Melsungen
an. Mit 22:21 hatten die Badener diese Begegnung bereits im
Dezember gewonnen. Wegen
eines Fehlers des Schiedsrichters, der eine Regel falsch angewandt hatte, hatte das Sportgericht ein Wiederholungsspiel
angesetzt. Dieses gewannen die
Löwen dann mit 26:23 und diesmal lief alles nach Vorschrift.
Die Löwen hatten sich für das
Halbfinale des Final-Four-Turniers qualifiziert.
In der Liga wurde der Kampf um
die deutsche Meisterschaft wieder spannender, als die Gelbhemden nach einem Sieg gegen
Göppingen (26:19) dem Tabellenzweiten Flensburg-Handewitt mit 22:25 unterlagen.
In den letzten vier Vorrundenspielen in der EHF Champions
League gelangen den Löwen
Heimsiege gegen Skopje (28:27)
und Kopenhagen (24:20), während man in Kielce (27:28) und
Barcelona (20:26) unterlag. In
der Abschlusstabelle stand mit
acht Siegen, fünf Niederlagen
und einem Unentschieden Platz
vier. Gegner im Achtelfinale
würde RK Zagreb werden.
Foto: seo
Wechsel in der
Führungsebene im März
Anfang des Monats verkündete Lars Lamadé, dass er seine
Tätigkeit als Geschäftsführer der
Rhein-Neckar Löwen zum Saisonende beenden würde. „Diese
Entscheidung ist mir nicht leicht
gefallen. Ich werde den RheinNeckar Löwen aber natürlich
erhalten bleiben und zurück in
den Aufsichtsrat wechseln“, so
Lamadé. Der 44-Jährige hatte
zwei Jahre zuvor die Nachfolge von Thorsten Storm angetreten. Als neue Geschäftsführerin wurde nur wenig später
Jennifer Kettemann vorgestellt.
Die 33-jährige Diplombetriebswirtin wird sich vor allem um
Marketing und kaufmännische
Angelegenheiten
kümmern.
Teammanager Oliver Roggisch
übernimmt dafür künftig die
Position des sportlichen Leiters
der Rhein-Neckar Löwen.
In der Bundesliga eilte die
Mannschaft weiter von Erfolg
zu Erfolg und durfte nach Siegen gegen Melsungen (34:24),
Stuttgart (33:21) und dem Bergischen HC (28:20) weiterhin vom
Gewinn der ersten deutschen
Meisterschaft träumen.
Dann stand das Achtelfinale in
der EHF Champions League
gegen RK Zagreb an. Das Hinspiel in Kroatien gewannen die
Löwen mit 24:23, verloren dann
jedoch das Rückspiel in der SAP
Arena mit 29:31 und schieden
denkbar knapp aus dem Wettbewerb aus.
April: Wieder
Enttäuschung im Final-Four
Auch im April setzte sich die
Siegeserie fort. Weder Gummersbach (33:21), noch Lemgo
(33:19) verstanden es, die Löwen
in die Schranken zu weisen.
Dann richteten sich alle Augen
nach Norden: Zum neunten Mal
in der Vereinsgeschichte hatten
sich die Badener für das FinalFour-Turnier in Hamburg qualifiziert und zum neunten Mal
gingen sie leer aus. Dieses Mal
war im Halbfinale Schluss: mit
30:31 verlor man gegen die SG
Flensburg-Handewitt unglücklich nach Verlängerung.
den Füchsen. Da Konkurrent
Flensburg-Handewitt weiter
Siege einfuhr wurde der Titelkampf plötzlich wieder spannend! Doch die Badener verstanden es in dieser entscheidenden Phase - besser als in
den Jahren zuvor -, konzentriert und fokussiert ihre Leistung abzurufen. Nach Siegen
in Leipzig (30:21), Wetzlar
(23:19) und gegen HannoverBurgdorf (27:23) war das große
Ziel Meisterschaft endlich zum
Greifen nah …
Der Mai bringt das
große Ziel immer näher
Im Mai bewegte sich die Saison
2015/16 unaufhaltsam auf die
Zielgerade zu. Die Löwen ergatterten zwei Punkte in Eisenach
(36:19), blieben in Berlin aber
ohne Punkte. 20:24 unterlag
man den resolut verteidigen24.06.2008
Eppelheim
www.rothermel.de
www.lokalmatador.de
www.42medien.de
Foto: brg_po
1
DANKE LÖWEN!
Anzeigen
Nr. 23 · 10. Juni 2016 · Brunnenregion Nachrichtenblatt
Nationalspieler verabschiedet sich mit dem Meistertitel
Abschied nach 13 Jahren - Uwe Gensheimer verlässt die Löwen
(seo). Beim letzten Heimspiel
der Saison 2015/16 in der ausverkauften SAP Arena geriet
der Sieg gegen den TSV Hannover-Burgdorf und die damit
verbundene Vorentscheidung
im Kampf um die deutsche
Meisterschaft fast zu einer
Randnotiz. Stattdessen bereiteten die 13.200 Zuschauer mit
lauten „Uwe“-Sprechchören
ihrem großen Idol einen emotionalen Abschied.
„Das ist der Moment, an den ich
seit vergangenen Herbst denke,
und es ist noch schlimmer als
ich es mir vorgestellt habe. Der
Verein wird mir immer am Herzen liegen“, fand Uwe Gensheimer nur schwer Worte für das,
was in ihm vorging. Nach 13
Jahren verlässt der WeltklasseLinksaußen seine badische Heimat und wechselt zu Paris SaintGermain.
Bereits im September vergangenen Jahres hatte Gensheimer
den Verantwortlichen seine Entscheidung mitgeteilt, seinen Vertrag bei den Löwen nicht verlängern zu wollen. „Die Entscheidung, die Rhein-Neckar Löwen
zu verlassen, war mit Sicherheit
die Schwerste in meiner gesamten Karriere. Ich habe mir diese Entscheidung nicht leicht
gemacht. Jeder weiß, welche
Bedeutung die Rhein-Neckar
Löwen für mich als gebürtigen
Mannheimer haben.“
Ein Wechsel innerhalb Deutschlands sei für ihn nur schwer vorstellbar gewesen. Trotzdem sei
er nach reiflicher Überlegung zu
dem Schluss gekommen, dass er
in seiner Karriere noch einmal
etwas Neues probieren möchte.
„Für einen Wechsel ins Ausland
ist nun der richtige Zeitpunkt
gekommen“, meint der Nationalspieler.
Seit 2003 stand Gensheimer in
über 400 Spielen für die RheinNeckar Löwen und die SG Kronau/Östringen auf der Platte. Nach seiner Premierensaison 2006 wurde er als „Rookie
des Jahres“ ausgezeichnet und
2012 Bundesliga-Torschützenkönig. Neunmal nahm er mit
den Löwen am Final-Four-Turnier um den DHB-Pokal teil
ohne, dass es ihm am Ende vergönnt war, die Trophäe hochzustemmen. Besser lief es im EHF
Europa Pokal, den Gensheimer
2013 mit seinen Gelbhemden
gegen den HBC Nantes gewann
und dabei als bester Werfer großen Anteil am Erfolg hatte.
In über 100 Spielen für die deutsche Handballnationalmannschaft erzielte der Linkshänder
knapp 500 Tore. Seit 2014 führt
er die Auswahltruppe als Kapitän aufs Feld. Je zweimal nahm
er mit der A-Nationalmann-
www.schlindwein-schmitt.de
Foto: imago
schaft an Weltmeisterschaften
(2011, 2015) und Europameisterschaften (2010, 2012) teil.
Den Titelgewinn des deutschen
Teams bei der EM 2016 verpasste er jedoch verletzungsbedingt.
„Natürlich ist es sehr schade,
dass uns Uwe nach der Saison
verlassen wird. Er ist einer der
weltbesten Handballer auf seiner Position und ein Aushängeschild für die gesamte Region“,
so Trainer Nikolaj Jacobsen zur
Entscheidung.
Der scheidende Löwen-Manager Lars Lamadé kann sich
eine Zukunft des Handballers
der Jahre 2011 bis 2014 bei den
Löwen vorstellen: „Die Tür der
Rhein-Neckar Löwen wird für
Uwe immer offen sein. Wenn
er nach seiner Auslandserfahrung wieder nach Deutschland
zurückkommen möchte, hoffen
wir, dass er sich daran erinnert,
welch hohen Stellenwert er bei
allen Fans in der Rhein-NeckarRegion hat.“
Gensheimers Trikotnummer
drei wird bei den Löwen in
Zukunft nicht mehr vergeben
werden und wurde - wie sonst
beim Eishockey üblich - als Banner unter das Hallendach der
SAP Arena gezogen. „Solltest du
eines Tages wieder zurückkommen, ist die Nummer immer für
dich reserviert“, sagte Lamadé.
www.bitburger.de
www.psd-kn.de
Alle Bundesliga-Spiele live erleben
Jetzt Dauerkarte für 2016/17 sichern
www.suzuki.de
www.citiwerke.com
(pm/red). Auch in der Saison 2016/17 wollen die RheinNeckar Löwen gemeinsam mit
ihren Fans wieder angreifen
und zusammen unvergessliche Momente und großartige
Spiele feiern. Ab sofort kann
sich jeder mit der neue Dauerkarte seine Plätze für alle Bundesliga-Heimspiele in der SAP
Arena sichern - und das zu
unschlagbaren Preisen: Bereits
ab 99 Euro sind Erwachsene
bei jedem Bundesliga-Spiel live
dabei, Jugendliche, Ermäßigte
und Kinder zahlen sogar noch
weniger. Alle Infos und Preise
finden sich unter www.rheinneckar-loewen.de/tickets/dauerkarten.
DANKE LÖWEN!
Brunnenregion Nachrichtenblatt · Anzeigen
10. Juni 2016 · Nr. 23
Löwen-Kader nimmt Form an:
Leistungsträger, Publikumslieblinge und Verstärkungen
(tam). Neuverpflichtungen,
Vertragsverlängerungen und
Abgänge - die Kaderplanung
der Rhein-Neckar Löwen für
die neue Saison ist in vollem
Gange. Zeit, einen Überblick
über die personelle Situation
des Deutschen Handballmeisters zu geben.
Verlängerungen
Für Konstanz sorgte in den
letzten Jahren vor allem dieses
Trio: Trainer Nikolaj Jacobsen, der Schweizer und Spielmacher Andy Schmid und
Rückraumspieler Mads Men-
sah verlängerten vor zwei
Wochen ihre laufenden Verträge bis 2020 und stellen damit
eine große Planungsstütze für
die Rhein-Neckar-Löwen dar.
„Jacobsens Verbleib ist ein klares Bekenntnis zu unserem
Club und unserem eingeschlagenen Weg. Wir können uns
für die Rhein-Neckar Löwen
keinen besseren Trainer wünschen“, so Geschäftsführer Lars
Lamadé, der im Juli von Jennifer Kettemann abgelöst wird.
Jacobsen selbst kann sich in der
kommenden Saison an der Seitenlinie auf mehr Unterstützung
von Co-Trainer Klaus Gärtner
verlassen. Der bisherige Trainer
der zweiten Mannschaft wechselt fest auf die Trainerbank der
Löwen.
fristig an sich binden. Der Nationalspieler verlängerte seinen
ursprünglich bis zum Sommer
2018 laufenden Vertrag vorzeitig
um zwei weitere Jahre bis zum
30. Juni 2020. Damit wird der
26-jährige Linkshänder in der
kommenden Saison der dienstälteste Spieler im Löwen-Kader
sein. Seit dem Jahr 2007 trägt
der gebürtige Pforzheimer das
Trikot der Badener, im aktuellen Kader des Tabellenführers
ist nur Groetzkis Zimmerkollege und Mannschaftskapitän
Uwe Gensheimer länger dabei,
der den Verein bekanntermaßen nach 13 Jahren verlässt.
Seit dem Jahr 2012 trägt Gedeon Guardiola das Trikot der
Rhein-Neckar Löwen. Der
Kreisläufer und Abwehrchef ist
Co-Trainer Klaus Gärtner
Foto: bm/LM-Archiv
Kreisläufer und Abwehrchef Gedeon
Guardiola
Foto: bm/LM-Archiv
Vor allem Schmid, die letzten
beiden Jahre zum besten Spieler der Handball-Bundesliga
gewählt, knüpfte eine Verlängerung an den Verbleib des Meistertrainers.
Weiterhin können die Mannheimer auch mit Patrick Groetzki planen, mit dem sie einen
weiteren Leistungsträger lang-
aus der Defensive des Handballmeisters nicht mehr wegzudenken, sorgte auch dafür, dass die
Löwen in der Liga die wenigsten
Gegentore kassierten. Mindestens bis Sommer 2020 soll das
auch so weitergehen. Der spanische Nationalspieler verlängerte ebenfalls seinen im Sommer
2018 auslaufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre.
Bereits Anfang März meldete der Verein die Verlängerung
des zum Saisonende auslaufenden Vertrags mit Rechtsaußen
Marius Steinhauser um eine
weitere Saison. Damit geht der
23-Jährige in der kommenden
Spielzeit in seine fünfte Saison
beim Tabellenführer der DKB
Handball Bundesliga. „Die
Löwen sind ein absoluter Spitzenclub und waren natürlich
mein erster Ansprechpartner.
Die Rhein-Neckar Region ist
meine Heimat, dazu haben wir
www.morsch.de
Trainer Nikolaj Jacobsen
Foto: bm/LM-Archiv
Spielmacher Andy Schmid
Foto: bm/LM-Archiv
Rückraumspieler Mads Mensah
Foto: bm/LM-Archiv
Leistungsträger Patrick Groetzki
Foto: bm/LM-Archiv
www.vrbank.de
www.kirschner-steuerberater.de
DANKE LÖWEN!
Anzeigen
Rechtsaußen Marius Steinhauser
Foto: bm/LM-Archiv
hier eine tolle Mannschaft, die
sich auch außerhalb des Spielfeldes sehr gut versteht. Ich freue
mich auf mindestens eine weitere Saison im Trikot der Löwen“,
so der Linkshänder, der im Jahr
2012 als Torschützenkönig der
A-Jugend Bundesliga von der
HG Oftersheim-Schwetzingen
zu den Löwen wechselte.
Zugänge
Rückraumspieler Michel Abt
erhält einen Profivertrag und
rückt zur kommenden Spielzeit
aus der zweiten Mannschaft der
Löwen in der dritten Liga in den
Bundesligakader auf. „Michel
hat sich diese Chance durch
seinen unermüdlichen Einsatz
Rückraumspieler Michel Abt
Foto: Rhein-Neckar Löwen
Nr. 23 · 10. Juni 2016 · Brunnenregion Nachrichtenblatt
in unserer zweiten Mannschaft
verdient. Er ist dort ein absoluter
Leistungsträger und wir trauen
ihm nun zu, den Sprung in die
Bundesliga zu schaffen“, so Lars
Lamadé. „Ich freue mich, mit
Michel Abt in der kommenden
Saison eine weitere Alternative zu haben. Michel kennt nicht
nur unsere Mannschaft aus den
gemeinsamen Trainingseinheiten, er hat in der Vergangenheit
auch schon mehrmals bei uns
ausgeholfen und sogar Champions League gespielt“, kommentierte Trainer Nikolaj Jacobsen
die Verpflichtung des 26-Jährigen.
Die Rhein-Neckar Löwen gehen
zudem mit einem schwedischen
Torhüter-Duo in die kommende
Saison. Vom dänischen Spitzenclub Aalborg Handbold wechselt Andreas Palicka zurück in
die Bundesliga und bildet damit
in der kommenden Spielzeit
gemeinsam mit seinem Landsmann Mikael Appelgren das
Torhütergespann bei den Badenern. Der 29-Jährige hat einen
Dreijahresvertrag unterschrieben und tritt damit die Nachfolge von Borko Ristovski an, der
zum FC Barcelona wechselt.
Vom mazedonischen Meister
Vardar Skopje wechselt Dejan
Manaskov zu den Badenern.
Der mazedonische Nationalspieler hat einen Vertrag für
die kommende Spielzeit unterschrieben und ersetzt Stefan
Sigurmannsson, der die Löwen
zum Saisonende auf eigenen
Wunsch in Richtung Aalborg
verlässt. „Wir freuen uns, dass
wir die Lücke durch Stefan Sigurmannssons Abgang so schnell
schließen konnten“, kommentiert Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Rhein-Neckar
Löwen, die Neuverpflichtung
des 23-Jährigen. Manaskov ist
in der Bundesliga kein Unbekannter, nach finanziellen Problemen bei seinem ehemaligen
Club RK Metalurg Skopje spielte der Rechtshänder von Februar bis zum Sommer des vergangenen Jahres in der Bundesliga
für die HSG Wetzlar und entwickelte sich dort zum Senkrechtstarter, ehe er sich danach Vardar Skopje anschloss.
Abgänge
„Wir hatten in der kommenden
Saison eigentlich fest mit Stefan
Sigurmannsson auf der Linksaußenposition geplant. Stefan hat
nun den Wunsch geäußert, dass er
sich sportlich noch einmal verändern und gerne nach Dänemark
wechseln möchte. Diese Entscheidung akzeptieren wir, denn Stefan
hat sich bei uns immer absolut
vorbildlich verhalten. Wir wünschen ihm für seine sportliche
wie private Zukunft alles Gute“, so
Lamadé, der mit Dejan Manaskov
direkt einen Nachfolger präsentieren kann.
Unterdessen hat auch Borko
Ristovski den Verantwortlichen
der Badener mitgeteilt, dass er
zur kommenden Saison zum
amtierenden Champions League
Sieger FC Barcelona wechseln
wird. Der mazedonische Nati-
Linksaußen Stefan Sigurmannsson
Foto: Rhein-Neckar Löwen
onaltorhüter nutzt eine entsprechende Klausel in seinem Vertrag und hat bei den Katalanen
einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 33-Jährige war
erst im vergangenen November
als „Blitztransfer“ vom französischen Club US Creteil zu den
Löwen gekommen.
Ebenfalls nicht mehr für die
Rhein-Neckar Löwen spielen wird Tim Suton. Der Vertrag für die kommende Saison
mit dem Juniorennationalspieler, der in der abgelaufenen Saison an Absteiger TuS N-Lübbecke ausgeliehen war, wurde aufgelöst. Suton wechselt im Sommer zum TBV Lemgo, für die er
bereits in der vergangenen Sai-
Tim Suton
Foto: Rhein-Neckar Löwen
son aufgelaufen war.
Mit dem letzten Spiel der Saison endete am Sonntag bei den
Rhein-Neckar Löwen auch eine
Ära: Das Mannheimer Urgestein
Uwe Gensheimer wechselt zu
Paris St. Germain. Seit 2003,
zur Gründung der SG Kronau/
Östringen (aus denen 2007 die
Rhein-Neckar Löwen hervorgingen) spielte der Kapitän und
Nationalspieler für den Verein,
wurde zur Identifikationsfigur
für die ganze Region und verabschiedete sich beim letzten
Heimspiel tränenreich von den
Fans.
www.draht-mayr.de
www.erdgas-suedwest.de
Urgestein Uwe Gensheimer
Foto: Pressebild
Brunnenregion Nachrichtenblatt · Anzeigen
10. Juni 2016 · Nr. 23
HAUSTIERE
www.hundeschule-epfenbach.de
steht für einen fairen und respektvollen Umgang
mit Ihrem Hund während ganz persönlich
vereinbarter Trainingstermine.
Sprechen Sie mich an zu:
Wir sind eine modern ausgestattete Tierklinik mit umfassenden
diagnostischen (Röntgen, Ultraschall, Endoskopie, Labor, CT) und
therapeutischen Möglichkeiten.
Wir suchen eine/-n
tiermedizinische/-n Fachangestellte/-n
Tierarzthelfer/-in
Bewerbungen bitte an Tierärztliche Klinik Dres. Finck, Kurpfalzstr. 57,
74889 Sinsheim, Tel. 07261 13595, www.tierklinik-sinsheim.de
Veränderung von AGGRESSIONSBEREITSCHAFT
Bewältigungsmöglichkeit für die Emotion ANGST
STRESSmanagement
SIGNALaufbau
Junghunde in der PUPERTÄT
Training für WELPEN
Heidi Kern
Tel. 07263 819465 Mobil 0151 15319405
Ich biete an:
- Gassigeh-Service
- Hundebetreuung
- Erlebnisspaziergang
- Geführte Wanderungen
Ansprechpartnerin:
Christine Oswald
Hundetrainerin
Tel. 0157 30413566
E-Mail: [email protected]
www.wirgehengassi.info
Um Ihnen möglichst viel Zeit zu sparen, hole ich Ihren Liebling an
einem für Sie günstigen Ort ab und bringe ihn nach einem 90 min.
Spaziergang natürlich auch wieder zurück.
Foto: iStock/Thinkstock
Aktion „Hund im Backofen“
(Tasso/red). Der Frühling ist
da: So schön diese Zeit auch ist,
sie birgt auch Gefahren. Nach
wie vor sterben in Deutschland
jedes Jahr Hunde, weil ihre
Halter sie im Auto zurücklassen. Dabei gilt: Ein Hund gehört nicht ins abgestellte Auto,
wenn es warm ist. Leider wissen viele Halter nicht über die
Gefahren Bescheid. „Schon ab
20 Grad darf der Hund nicht
im Auto zurückgelassen werden“, erklärt Philip McCreight,
der Leiter der Tierschutzorganisation TASSO e.V. Bereits ab
dieser Temperatur heizt sich
das Innere des Fahrzeuges binnen kürzester Zeit auf extreme
Temperaturen auf. Eine große
Gefahr für die Tiere, die im
Auto auf die Rückkehr ihrer
Halter warten müssen.
Auch die Seitenscheiben ein
Stück herunterzulassen, ist keine Lösung. „Das genügt nicht,
um die notwendige Kühlung
zu bringen“, sagt der TASSOLeiter. Denn Hunde schwitzen
völlig anders als Menschen.
Ihren Wärmehaushalt kontrollieren sie über das Hecheln.
Schon kurze Zeit in dieser Hitze ist gefährlich für die Tiere.
Wenn die Hunde überhitzt
sind und zu viel Flüssigkeit
verloren haben, drohen ein
Kreislaufkollaps und damit
auch der Tod.
Wer an einem warmen Tag einen Hund im Auto sieht und
eine Notsituation für das Tier
erkennt, sollte sofort versuchen, den Halter ausfindig zu
machen und anderenfalls die
Polizei informieren.
Foto: iStockphoto/Thinkstock
Tier entlaufen und was nun?
(Tasso/red). Über 7 Millionen
Haustiere sind bereits mit ihrer
Chip- oder Tätowierungsnummer bei TASSO registriert und
somit im Verlustfall geschützt.
Das sind im Verlustfall die
wichtigsten Schritte für Tierhalter:
  1. Rufen Sie schnellstmöglich
in der TASSO Notrufzentrale
an: 06190.937300. Die Mitarbeiter sind rund um die Uhr,
auch an Sonn- und Feiertagen,
erreichbar.
  2. In diesem Telefonat wird
die Vermisstmeldung aufgenommen, und per E-Mail an
die ehrenamtlichen Helfer im
Umkreis weitergeleitet.
  3. Bitte bleiben Sie danach
telefonisch erreichbar!
  4. Erhöhen Sie die Chance,
dass Ihr Tier gefunden wird,
indem Sie zusätzlich eine Suchmeldung auf der Internetseite
von Tasso, über die lokalen
Medien oder das Social Network aufgeben.
Nr. 23 · 10. Juni 2016 · Brunnenregion Nachrichtenblatt
Anzeigen
FIT, SCHÖN UND GESUND
Umtauschaktion
Bringen Sie uns Ihre alte Sonnencreme.
Sie erhalten 3,- € SOFORTRABATT
auf unsere UNIFARCO Sonnenprodukte!
Dagmar Schäfer * Schildwach-Apotheke
Helmstadter Straße 6 * 74925 Epfenbach
Tel. 07263 911084 * Fax 07263 911085 * [email protected]
Foto: Wavebreak Media/Thinkstock
Trend 2016: Perfekt gepflegte Naturnägel
(djd). Ob Punkte, Sternchen,
lineare Muster oder Tricolor
– in diesem Sommer ist beim
Nageldesign vor allem Kreativität gefragt. „Doch auch perfekt gepflegte Naturnägel in der
klassischen Mandelform sind
wieder angesagt“, weiß BeautyRedakteurin Katja Schneider
vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale. Der dezente
Nude-Look sei zudem eine elegante Alternative zur extrovertierten Nail Art. Oval gefeilte,
natürliche Fingernägel liegen
in diesem Sommer im Trend.
Dabei kann man auch auf den
Klarlack verzichten und den
Nägeln eine Regenerationspause verschaffen. Stattdessen
wird ein Nagelbalsam morgens und gegebenenfalls auch
abends dünn auf die gereinigten Nägel aufgetragen. Das
geht ganz schnell, denn anders
als beim Lackieren entfällt die
lange Trockenzeit. So erhalten
die Nägel einen seidigen Glanz,
der sich mit einer Polierfeile
noch verstärken lässt.
Foto: iStock/Thinkstock
Pflegetipps für urlaubsfeines Haar
(djd). Welche Frau träumt
nicht von einer langen und
voluminösen Sommermähne,
die lässig über ihren Schultern
liegt? Oder von einem kessen
Sommerschnitt, der sie sportlich und selbstbewusst wirken
lässt? Doch sobald man ins
Haar greift, werden diese Vorstellungen oftmals illusorisch:
Das Haar ist meist nicht kräftig
genug, um im sommerlichen
Wind zu wogen oder bei jedem
Schritt fröhlich zu wippen.
Im Gegenteil: Intensive Sonnenstrahlen können das Haar
schädigen. Auch das Salzwasser des Meeres im Urlaub oder
das gechlorte Wasser in den
hiesigen Schwimmbädern sind
eine zusätzliche Strapaze für
die Frisur. Nach der Wäsche
sollte man das Haar nicht mit
dem Handtuch trocken rubbeln. Besser sanft mit Hilfe eines Handtuchturbans ausdrücken und den Turban sofort
wieder entfernen. Niemals das
Haar im Turban antrocknen.
Wenn kein Wasser mehr heraustropft und man ein wenig
Zeit hat, lässt man die Frisur
am besten an der frischen Luft,
aber nicht an der Sonne, trocknen. Muss es schneller gehen,
kann man den nassen Schopf
wenigstens so lange ohne Fön
trocknen lassen, wie man sich
schminkt und ankleidet. Die
restliche Feuchtigkeit kann
der nicht zu heiße Fön vertreiben. Gekämmt und frisiert
wird das Haar aber erst, wenn
es ganz trocken ist. Solange es
nass oder feucht ist, kann es zu
leicht reißen oder brechen.
Foto: Alliance/iStock/Thinkstock
So kann man einem Sonnenbrand vorbeugen
(djd) Immer Sonnenschutzcreme
mit hohem Lichtschutzfaktor
verwenden. Das Nachcremen
verlängert nicht die geschützte
Verweildauer in der Sonne.
Auch im Schatten ist die Haut
in Gefahr: Etwa die Hälfte des
direkten Sonnenlichts trifft
diese dort noch ungehindert.
In der Nähe von Wasser und
im Sand erhöht sich die Reflektion der Sonne und damit die
Gefahr für Sonnenbrand.
Kleidung kann die Haut vor
UV-Strahlung abschirmen deshalb sollte man dicht gewebte
und eher dunkle, weite Textilien tragen. Den Kopf schützt
ein Hut, die Augen eine gute
Sonnenbrille.
Brunnenregion Nachrichtenblatt · Anzeigen
10. Juni 2016 · Nr. 23
BEAUTY
Wir reparieren und verkaufen gebrauchte
Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler,
Elektroherde und Kühlgeräte
generalüberholt mit 2 Jahren Garantie!
Kundendienst für alle Fabrikate
Kostenlose Abholung defekter Geräte
Firma Zimmermann, Tel. 07263 605650, mobil 0160 5755714


GESCHÄFTSANZEIGEN
Gartenservice und -pflege Saramati
Gartenarbeiten, Pflasterarbeiten, Baumfällarbeiten
Hausmeister-Service und
Entrümpelungen – günstig und fachgerecht ausgeführt.
Sinsheim · Telefon 07261 735579
Dienstleistungen rund ums Haus
zuverlässig und preisgünstig
Malerarbeiten, Tapezieren, Fenster und Türen streichen, Laminat,
Teppich und PVC verlegen, Gartenarbeiten,
Möbel auf- und abbauen u. v. m.
Bernd Wagner – Dienstleistungen rund ums Haus
Helmstadter Straße 10
74925 Epfenbach
Tel. 0174 2078431
E-Mail: [email protected]
2016
Werderstraße 86 ∙ 74889 Sinsheim
Telefon 07261 92350
Einladung zur FESTOOL-Roadshow
Mit jeder Menge Highlights und Neuheiten kommen wir direkt zu
Ihrem Fachhändler Eisen Schmitt. Das erwartet Sie:




Nur an diesem Tag – auf alle FESTOOL-Maschinen 16 % Rabatt
auf FESTOOL-Zubehör bis 36 % Rabatt
Gewinnspiel
Bewirtung
Weitere Infos unter: www.festool.de/roadshow
Freitag, 17. Juni 2016
13:00-18:00 Uhr
bei Ihrem FESTOOL-Fachhändler
Eisen Schmitt GmbH
Nr. 23 · 10. Juni 2016 · Brunnenregion Nachrichtenblatt
Anzeigen
Baumfällungen, Ausastung
und Freischnitt
HAUS & GARTEN
Fa. Schieck
Telefon 07263 400988
[email protected]
Tel. 06221/ 3 63 13- 0
r
h Male
uc
g Abbr
mpelun
kostengünstig – schnell – fachgerecht
Foto: Alexander Raths/iStock/Thinkstock
Entrü
Umzug
ifa Heidelberg/ Rhein-Neckar GmbH, Fabrikstrasse 28, 69126 Heidelberg, ifa-heidelberg.de
RALFBENDERHOLZBAU
!
ie
S
r
ü
F
.
s
a
d
n
e
s
ö
Wir l
Ihre Werbung bei
Nussbaum Medien
Wir beraten Sie gerne
Holzbau
Bedachung
Sanierung
Planung
Sachverständiger
74924 Neckarbischofsheim • Tel. 07263 60524-0 • www.holzbau-bender.de
Birgit Seemann
Gebietsverkaufsleiterin
Für Vertriebsspezialisten reicht
Produktwissen schon lange nicht
mehr aus. Um die Kommunikationsziele unserer Anzeigenkunden optimal unterstützen zu
können, ist es notwendig, uns
immer wieder in deren individuelle Situation hineinzuversetzen. Nur so können wir zum
Problemlöser von Kundenbedürfnissen werden und gemeinsam mit unseren Kunden langfristig erfolgreich sein.
Um Ihnen eine kompetente und serviceorientierte
Beratung für Ihre lokale Kommunikation zu
ermöglichen, haben wir dafür Medienberater im
Außen- und Innendienst für Sie im Einsatz.
Gerne unterstützen wir Sie in allen Fragen rund
um Ihre Werbekonzeption und stehen Ihnen als
kompetenter Partner in Sachen Anzeigenschaltung,
Prospektverteilung und Onlinewerbung gerne zur
Verfügung.
e
Klimatisiert
gsräume
Ausstellun
Spargelmarkt Walldorf am 12.06.2016
Verkaufsoffener Sonntag
von 13:00 bis 17:00 Uhr
Fliesenhandel Walldorf
Daimlerstraße 57
69190 Walldorf
(Industriegebiet bei SAP)
Tel. 06227 30314
Fax 06227 891751
[email protected]
www.fliesenhandel-walldorf.de
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr • Sa. 8:30 - 12:00 Uhr
Ihre Ansprechpartnerin im Innendienst
Gabriele Heger
Tel. 06227 5449-1105
[email protected]
Das Online-Portal für Ihre Region: www.lokalmatador.de
K. Nussbaum Vertriebs GmbH · Opelstraße 29 · 68789 St. Leon-Rot
Tel. 06227 5449-0 · Fax -1190 · [email protected] · www.knvertrieb.de
Brunnenregion Nachrichtenblatt · Anzeigen
10. Juni 2016 · Nr. 23
ANZEIGENSCHLUSS:
FREITAG, 01.07.2016,
12.00 UHR
Ihr Filmpalast in Sinsheim
09.06. – 15.06.2016
Neu: EINMAL MOND UND ZURÜCK (ab 0) tgl. 15.45, 17.45, SO auch 13.00 Uhr
THE NICE GUYS (ab 16) tgl. 20.15, FR und SA auch 22.45 Uhr
Wieder im Programm: DER HERR DER RINGE: DIE GEFÄHRTEN (ab 12)
SONDERVERÖFFENTLICHUNG
zum Sinsheimer Stadtfest
am 16. und 17. Juli 2016
Werben im attraktiven Umfeld
Nutzen Sie das Interesse am Sinsheimer Stadtfest und zeigen im
hochwertig gestalteten und durchgängig 4-farbig gedruckten
Veranstaltungsmagazin Präsenz!
Durch ein klares redaktionelles Konzept mit regionalem Bezug
bietet sich das ideale, hochwertige Umfeld für Ihre Werbeanzeige
– und das zu einem günstigen Preis!
FR 17.00, 22.15 Uhr
WARCRAFT: THE BEGINNING (ab 12) tgl. 17.30, 20.00, FR und SA auch 22.30 Uhr
MONEY MONSTER (ab 12) tgl. 20.15, SA auch 22.30 Uhr
MANNHEIM - NEUROSEN ZWISCHEN RHEIN UND NECKAR (ab 6) tgl. 15.30 Uhr
ANGRY BIRDS - DER FILM (ab 0) tgl. 15.30, SO auch 13.00 Uhr
ALICE IM WUNDERLAND: HINTER DEN SPIEGELN (ab 6) tgl. 15.30 Uhr
und in 3D tgl. 17.45, 20.00 Uhr
X-MEN: APOCALYPSE (ab 12) tgl. 17.30, DO - SO und DI auch 20.15 Uhr
und in 3DFR und SA 22.15 Uhr
BAD NEIGHBORS 2 (ab 12) FR und SA 23.00 Uhr
RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN (ab 0) tgl. 15.30 Uhr
THE JUNGLE BOOK (ab 6) DO, SA, SO, MO und DI 17.30 Uhr
KUNG FU PANDA 3 (ab 0) SO 13.00 Uhr
ZOOMANIA (ab 0) SO 13.00 Uhr
BIBI & TINA - MÄDCHEN GEGEN JUNGS (ab 0) SO 13.00 Uhr
SNEAK PREVIEW (18)
MO 20:30 Uhr
Cinema Paradiso
MI 18.00, 20.30 Uhr
DER LETZTE WOLF (12)
Reservierungen und Infos
unter 07261/6569555
oder www.citydome-sinsheim.com
EM-Angeb
für das Sp
ote
ielfeld de
1/4 Seite
Belegung 1
ca.
272,70 €
48%
Belegung 2 Rabatt*
426,60 €
1/2 Seite
Belegung 1
ca.
545,40 €
48%
Belegung 2 Rabatt*
853,20 €
1 Seite
Belegung 1
ca.
1.090,80 €
48%
Belegung 2 Rabatt*
1.706,40 €
*Preisvorteil gegenüber Einzelbelegung
Alle Preise sind Farbpreise bei Direktschaltung und verstehen sich zuzüglich 19 % MwSt.
DETAILS ZU DEN SONDERSEITEN
Erscheinungstermin:
28. Kalenderwoche 2016
Belegung 1: Sonderheft (Auslage) +
Beihefter (farbig) in Sinsheim
Belegung 2: Sonderheft (Auslage) + Beihefter (farbig)
in Sinsheim + Anzeigenstrecke (farbig)
in Angelbachtal, Östringen, Waibstadt
Verbreitete Auflage:
Belegung 1: 18.132 Exemplare
Belegung 2: 26.689 Exemplare
Anzeigenpreis Direktschaltung:
Belegung 1: 1,01 € pro mm und Spalte (45mm)
Belegung 2: 1,58 € pro mm und Spalte (45mm)
WIR BERATEN SIE GERNE!
K. Nussbaum Vertriebs GmbH
Tel. 06227 5449-0 | [email protected]
Ihre persönliche Ansprechpartnerin:
Gabriele Heger
Tel. 06227 5449-1105 | [email protected]
NUSSBAUM MEDIEN St. Leon-Rot GmbH & Co. KG
Opelstraße 29 • 68789 St. Leon-Rot • Tel. 06227 5449-0 • Fax 06227 5449-1190
s Lebens
Christine Müller
Mosbacher Str. 16 | 74858 Aglasterhausen
Tel. 06262 1290
www.fundgrube-aglasterhausen.de
Edelstahlschornsteine
Kaminsanierung
Kachelofenreinigung
Kiermeier-Kamin
Alexander Kiermeier
Büro: 07263-4095618
Mobil 0163-7541583
Fax
07263-4096891
Hauptstraße 80
74915 Waibstadt
[email protected]
www.kiermeier-kamin.de
Nr. 23 · 10. Juni 2016 · Brunnenregion Nachrichtenblatt
Anzeigen
Kraichgau-Antik
Antiquitäten
Schönes für
außen
drinnen und dr
& Landhausambiente & Gartengalerie
WWW.KRAICHGAU-ANTIK.DE
ANGELIKA TRINKNER
Sommerausstellung
bei Kaffee & Kuchen
Freitag, 17. Juni 2016 von 14 bis 18 Uhr
Samstag, 18. Juni 2016 von 11 bis 18 Uhr
Sonntag, 19. Juni 2016 von 11 bis 18 Uhr
ELSTER-APOTHEKE AGLASTERHAUSEN
Liebe Kundin! Lieber Kunde!
Wir möchten Sie darüber informieren, dass die
Apotheke am Mittwoch, dem 15. Juni, nachmittags
wegen Installationsarbeiten g e s c h l o s s e n
bleibt.
Dr. rer. nat. Meinhard Soden e. K.
Fachapotheker für Allgemein-Pharmazie
Neu! Jetzt auch
auf Facebook!
Schlossstr. 6 · 74889 Sinsheim-Ehrstädt · Telefon 07266 309496
Putenspezialitäten
Tel. 06262 6142
Mosbacher Str. 13
74858 Aglasterhausen
Tel. 06262 9208-0
[email protected]
zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001
Aglasterhausen
Wochen-Angebot:
100 g
100 g
€ 0,99
€ 0,94
Der Feind in Ihrem „Beet“? ...
... Schneckenkorn jetzt ausbringen
Beet„Schwestern“:
 Lavendel
und Rosen
 Grillkräutergroßauswahl
und Gemüse
 beerige Sträucher
und Obstbäume
 und ganz vieles mehr
le:
y
t
es
Li
f
Puten-Currysteaks
Puten-Zigeunerwürste
Lifestyle:
bei einem „Käffchen“
unter der Linde
die trendigen
Sommerhighlights
genießen ...
Barth - Garten � Zoo � Geschenke � Kreuzmühle � 74858 Aglasterhausen
Fon 06262 9224-0 � Fax 06262 9224-24
Sudoku Nr. 23 | 2016 | mittel
7
5
3
4
1
3
5
1
9
2
2
3
8
4
7
7
5
6
3
9
2
8
4
2
1
5
9
2
9
4
1
8
3
6
7
9
2
1
8
3
7
5
6
1
6
9
4
5
2
8
3
8
5
6
2
7
1
9
4
5
8
3
9
4
6
7
1
4
1
2
7
6
5
3
8
6
7
3
8
5
1
9
Benötigte Zeit zum Lösen dieses Sudokus: ________________
9
Tipp: wenn die Versuchung mit der Lösung rechts zu groß wird,
geben Sie nicht nach – falten Sie das Blatt doch einfach um ...
Lösung:
2
Die Aufgabe lautet, die leeren Felder so mit Ziffern von 1 bis 9 zu
füllen, dass in jeder Zeile, jeder Spalte und jedem der kleinen 3 x
3 - Quadrate jede der Ziffern von 1 bis 9 genau einmal vorkommt.
7
2
3
5
4
7
3
1
3
4
4
6
3
9
6
8
5
9
5
1
2
8
8
1
1
4
2
NUSSBAUM MEDIEN St. Leon-Rot GmbH & Co. KG • Opelstr. 29, 68789 St. Leon-Rot • Tel. 06227 873-0 • Fax 06227 873 190
Internet: www.nussbaum-slr.de • Geschäftszeiten: Mo.-Do. 8.00-17.00 Uhr, Fr. 8.00-13.00 Uhr