Langsamer, dafür sicherer

PP
3072 Ostermundigen
PP 3072
Ostermundigen
61.Jahrgang
Jahrgang,Nr.
Nr.23
19, 9.
12.Juni
Mai2016
2010
67.
Lokalzeitung und Vereinsorgan mit amtlichen Publikationen für die Gemeinden Bolligen, Ittigen, Ostermundigen, Stettlen und Vechigen
Lokalzeitung und Vereinsorgan für
die Gemeinden
Bolligen, Ittigen,
Ostermundigen, Stettlen und Vechigen
Grossauflagen
inkl. Worb/Rüfenacht
und Krauchthal
I N HALT
KONTAKT: Tel. 031 931 15 01
[email protected]
| www.bantigerpost.ch
Notfalldienst
……………………
Seite
2
Kirchliche Mitteilungen
Inhalt ……… Seite 2
Gemeinde
Bolligen …………… Seite19
Kirchl.
Mitteilungen/Notfalldienste..Seite
15 5
Gemeinde
Ostermundigen
…… Seite
Seite 5 7
Gemeinde
Bolligen.
...........................
Gemeinde
Stettlen.
.
...........................
Seite
Ittigen...............................
Gemeinde
Vechigen …………… Seite 910
Gemeinde
Vechigen..........................Seite
Ostermundigen..............Seite
Gemeinde
Stettlen ……………… Seite1110
Gemeinde
Ittigen...............................Seite
Stettlen.
1111
Gemeinde Ittigen............................Seite
……………… Seite15
Gemeinde
Vechigen..........................Seite
12 8
Ergebnis Ostermundigen..............Seite
Befragung Boll ……… Seite19
Ort:
Titel..............................................Seite
Bolligen:
Schulweg............................ Seite 10
8
Jugendprojekt Midnight ……… Seite 13
Gabriela Meister (Gemeinderätin) und David Schenk (Abteilung Sicherheit)
Langsamer, dafür sicherer
Mit regelmässigen Radarkontrollen auf Ittigens Strassen
will die Gemeinde zur Verkehrssicherheit beitragen.
Am Auffahrtstag werden diese Jugendlichen aus Stettlen konfirmiert
Konfirmation
SB Car Wash in Ostermundigen
t. Waldeck
ITTIGEN
Ein feierliches Ritual
Kein Geheimnis
W
er in dieser Woche zu schnell
Fischrainweg
unter-Gemeinden
Die mit den
Messungen
verbundenen christliche
Aufgaben
Am Donnerstagauf
ist dem
Auffahrt.
In zahlreichen
bietet
dieses traditionelle
wegs
ist,
wird
geblitzt
und
hat
Ittigen
an
die
Gemeinde
Ostermundigen
Fest gleichzeitig einen würdigen Rahmen, um Konfirmation zu feiern. So auch in Stettlen,dewo
morgen und amentsprechend
kommenden gebüsst.
Sonntag dieser
ins Erwachsenenleben
legiert. DazuÜbergang
gehören auch
das Erteilen von
Auf- symbolische
stattfindet
– hoffentlich – für
beide
Konfklassen
zu einem unvergesslichen
Erlebnis wird.
Ordnungsbussen
sowie die Anzeigeerstattung.
grund einesund
Ressourcenvertrags
mit
der Kantonspolizei ist es der Gemeinde möglich, neu
eps.
Warum
soll ich mich konfirmieren
lasselber
Geschwindigkeitsmessungen
durchsen? Für viele Eltern ist es nicht einfach,
zuführen.
Das semistationäre
Gerät
wird auf
ab
ihrem
Nachwuchs
eine plausible
Antwort
sofort
eingesetzt,
üblicherweise
jede
Woche
diese Frage zu geben. So genau wussten es
an einem
anderen Generationen
der 17 definierten
wohl
die früheren
auchStandnicht,
aber
Konfirmation
wurde
nicht grundsätzorte.die
Weitere
mögliche
Standorte
würden
lich
Frage gestellt,
sie Schenk
gehörte von
einfach
nochingeprüft,
so David
der zum
AbAbschluss der obligatorischen Schulzeit. Fast
teilung Sicherheit.
wie das Amen in der Kirche. Auch die Mehrzahl der heutigen Jugendlichen freut sich auf
«Die Radarkontrollen sollen der Verkehrssidie Konfirmation.
in erster
Linie
cherheit
dienen undWohl
nicht kaum
etwa die
Gemeindeaus religiösen Gründen. Aber sie geniessen
kasse
äufnen», betont
Gabriela
Meister.
Deshalb
es, gemeinsam
mit der
Familie
zu feiern.
Und
macht
es
aus
Sicht
der
zuständigen
Gemeindedas alleine ist schon viel wert. Wie die
rätin
durchaus Sinn, und
die jeweiligen
Standorte
Konfirmandinnen
Konfirmanden
aus
Stettlen
über dieses
«Schulentlassungsritual»
des
Messgeräts
öffentlich
bekanntzugeben. Diedenken
und unter
warum
die Konfirmation
für
oder in der
se
sind deshalb
www.ittigen.ch
Pfarrer Christoph Jungen weiterhin mehr als
Bantiger Post vom 2. Juni ersichtlich. eps.
ein kommerzieller Anlass ist, erfahren Sie
auf Seite 4.
Heizöl
an der Güterstrasse vis-à-vis Res
feel the difference
Montag–Samstag 7–20 Uhr / Sonntag 9–18 Uhr
35
Jahre für schlüsselfertige Photovoltaikanlagen
Ihr Spezialist
Offizielle Ford-Vertretung
Beratung
Planung
Garage Gerbsch
MontageGmbH
CREA Energy AG
3063Wartung
Ittigen
Bernstrasse 1
Beratung, Diagnostik, Reparatur und Verkauf
3066 Stettlen
[email protected]
Badhausstr.
www.creaenergy.ch
1 • Tel. 031 921 36 46 • Fax 031
921 75 18
geprüfte
Fachpartner
www.ford-gerbsch.ch • [email protected]
65 x 35 mm
en
n
o
i
s
i
v
e
r
r
Tank
d saube tzt anfragen
n
u
t
r
e
w
s
prei
bitte je
www.swissolar.ch
Grubenstrasse 12
3072 Ostermundigen
Tel. 031 938 01 01
Fax 031 938 01 00
[email protected]
Seite 2
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
EM-Stimmung
in der Arena
Mit dem Anpfiff zur Fussball-EM erfolgt
morgen auch der Auftakt zu Streetsoccer
und Public-Viewing in Ostermundigen.
OSTERMUNDIGEN
F
ussball ist aktuell nicht
nur in Frankreich, sondern auch in Ostermundigen ein wichtiges Thema. So findet – nach dem
Grosserfolg während der WM
2014 in Brasilien – auf dem Areal
der Schule Bernstrasse erneut ein
Streetsoccer Turnier statt. Ab
morgen Freitag messen sich Kinder und Jugendliche aus Ostermundigen und Umgebung eine
Woche lang im Strassenfussball,
wobei das Turnier im Rahmen der
«Strassenliga Kanton Bern»durchgeführt wird.
Auf Grossleinwand
«Kick mit!»: So lautet die Aufforderung der offenen Kinderund Jugendarbeit Ostermundigen
(okja), welche den Anlass organisiert und durchführt. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Jugendlichen selbst. Sie haben bereits bei
der Planung des Events mitgeholfen und sind zudem für den Turnierbetrieb sowie die Pflege der
Anlage verantwortlich. Selbstverständlich werden sie dabei von
den Jugendarbeitenden unterstützt. Mit Live-Spielen auf Grossleinwand bietet die EM-Arena
zusätzlich eine Attraktion auch
für Erwachsene.
Ein Ort der Begegnung
Dass die Jugendlichen aktiv bei
der Veranstaltung der EM-Arena
einbezogen werden, findet Selina
Bartholdi von der okja sehr wichtig. «Die Mädchen und Jungen
können ihre eigenen Ideen einbringen und gleichzeitig wertvolle
Erfahrungen in der Umsetzung
eines Projekts sammeln», so die
Jugendarbeiterin. Für okja-Praktikant Pablo Gattiker sind auch die
Begegnungen neben dem Spielfeld äusserst wertvoll. «Die
EM-Arena soll ein Ort sein, an
dem sich Gross und Klein aus ver-
schiedenen Kulturen trifft. Ein
Ort, welcher der ganzen heterogenen Bevölkerung Ostermundigens
offen steht.» Das ist aus Sicht des
Mitorganisators «das Schöne und
Spannende» an diesem Anlass.
Erinnerungen an das Streetsoccer-Turnier anlässlich der
Fussball-WM 2014
Auch in Stettlen
Punkte für Fairplay
Primär richtet sich das Streetsoccer-Turnier an 10–20jährige Jugendliche und junge Erwachsene
beiderlei Geschlechts, die in Ostermundigen oder Stettlen leben.
Bildung und Herkunft sind dabei
nicht von Bedeutung. «Eingeladen zum Public-Viewing und zum
Streetsoccer sind aber grundsätzlich alle, die Lust auf Fussball haben», betont Selina Bartholdi. So
können auf dem Areal der Schule
Bernstrasse via Grossleinwand
13 EM-Partien live mitverfolgt
werden. Und für den kleinen
Hunger und Durst haben die Organisatoren eine kleine Festwirtschaft vor Ort eingerichtet. Bereits
in den vergangenen Tagen fand
ein kleines Streetsoccer Turnier in
Stettlen statt, ebenfalls organisiert
von okja Ostermundigen, jedoch
in Zusammenarbeit mit der lokalen kirchlichen Jugendarbeit.
Gleichzeitig wie in Ostermundigen gehen solche Turniere übrigens in 110 weiteren Schweizer
Gemeinden als auch in mehreren
Ländern Europas über die Bühne.
Grossen Wert wird dabei auf Fairplay gelegt. «Das ist ganz im Sinne
der Laureus Streetsoccer Liga,
welche unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Trainers
der Schweizer Nationalmannschaft Othmar Hitzfeld steht», erklärt Selina Bartholdi. So gibt es
für Teams, die besonders fair spielen, zusätzliche Punkte. Jedes Turnier erkürt demzufolge nicht nur
einen Gewinner aufgrund der erzielten Resultate, sondern auch
einen Fairplay-Sieger. eps.
Public-Viewing
Folgende 13 EM-Spiele werden im
Rahmen der EM-Arena beim Schul.
haus Bernstrasse live per Grossleinwand übertragen: FR 10.6.
Frankreich – Rumänien (Eröffnungsspiel, 21.00 Uhr) / SA 11.6.
Schweiz – Albanien (15.00); Wales
– Slowakei (18.00); England – Russland (21.00) / SO 12.6. Türkei – Kroatien (15.00); Polen – Nordirland
(18.00); Deutschland – Ukraine
(21.00) / MI 15.06. Russland – Slowakei (15.00); Rumänien – Schweiz
(18.00); Frankreich – Albanien
(21.00) / FR 17.6. Italien – Schweden (15.00); Tschechien – Kroatien
(18.00); Spanien – Türkei (21.00)
ie noch
Haben S
r s te l l e ?
h
e
L
e
n
eine offe
gleich
ie jetzt
Buchen S erseite vom
ond
für die S
016
16. Juni 2
ie gerne
Rufen Sie
ir beraten
uns an, w
S
n
rmundige
072 Osteantigerpost.ch
3
,
2
9
e
s
Bernstras931 15 01, [email protected]
31
Telefon 0
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
Seite 3
WOCHENEND-AKTION!
«Magnum
Steaks»
butterzarte, kleine, feine
Rindsblätzli zum Kurzbraten.
100 g Fr. 4.80
Freitag ab 10 Uhr:
Tag der offenen Tür
Freitag, 10. Juni 2016
20 Jahre LINDE
Käse-Wurstsalat
Bernstrasse 56, 3072 Ostermundigen
Tel. 031 931 10 11 [email protected]
Fax 031 931 54 10 www.metzgereiwuethrich.ch
1996 – 2016
Für Freunde, Gäste, Partner und Medien öffnen wir
unsere Türen vom Dach bis zum Weinkeller
Ab 16.00 Uhr offerieren wir einen Apéro
mit Jubiläumswein vom Weingut Stettler in Erlach,
Egger Bier und Häppchen
Mit musikalischer Unterhaltung
Christoph und Sonja Meierhofer
031 931 85 86 oder [email protected]
–
–
–
–
Schränke
Türen
Fenster
Reparaturen
–
–
–
–
Restaurationen
Küchen
Bodenbeläge
Möbel
Gässli 4 · Habstetten · 3065 Bolligen · Telefon 031 921 76 31
www.jaiser-schreinerei.ch
Samstag, 18. Juni 2016
WEsTern
Sommerfest Schloss Utzigen
Für alle unsere Gäste
10 bis 17 Uhr Dorfmarkt mit vielseitiger Handwerkskunst und regionalen Produkten | 11.30 Uhr Platzkonzert der
Musikgesellschaft Utzigen | Tombola | Hufeisenschmiede vor Ort | «Texas-Bull-Riding» (Simulator) | 13 und 15 Uhr
Country Musik LIVE von N.Y.Cole aus Thun | Line Dance | 11, 14, 15 und 16 Uhr Betriebsführungen.
Für unsere kleineren Gäste
Western-Parcours | Hufeisenwerfen | Indianer-Bastelwerkstatt | 13 bis 17 Uhr Ponyreiten und vieles mehr.
Für Geniesser
Authentische, amerikanische Küche in der Festwirtschaft (10 bis 18 Uhr) sowie im Gourmetstübli «Romy’s Inn»
(11 bis 15 Uhr) | Barbetrieb im «Nightwatch»-Saloon | «Coffee-Lounge» mit hausgemachten Köstlichkeiten.
Sie gelangen bequem ab Bahnhof Boll-RBS per Postauto oder per Shuttlebus
(9.10, 9.40, 10.10, 10.40 Uhr) zum Festareal. Es stehen genügend Gratisparkplätze zur Verfügung.
Wir freuen uns sehr, mit Ihnen zu feiern!
www.schlossutzigen.ch
Leute
Isabel Wachter und Sandro Deppeler mit Anna,
Ostermundigen
Luis mit Grossvater Hansrüedu Mäusli, ehemaliges
Mitglied der Feuerwehr Ostermundigen
Pascal Tresch, Ausbildungsoffizier Feuerwehr Ostermundigen, und Thomas Iten, Gemeindepräsident
Geh mit uns durchs Feuer
Die Feuerwehr Ostermundigen braucht Verstärkung.
Hilfe, es brennt! Telefon 118. Bereits nach wenigen Minuten sind auch in Ostermundigen
ausgebildete Feuerwehrleute mit den nötigen Fahrzeugen und Geräten vor Ort – wie an
der Einsatzübung vom 28. Mai 2016 am Erlenweg. Die Zuschauer/innen erfuhren dabei
viel Wissenswertes über die Organisation und die Ausbildungen bei der Feuerwehr und
konnten die Rettung von Kindern aus einer brennenden Wohnung beobachten.
Rita Portner, Feuerwehr Ostermundigen, und Peter
Zbinden, ehemaliger Feuerwehrinstruktor
Zukünftige Jungfeuerwehrleute? Felix, Remo und Eric
mit Papa Andreas Beyeler
Stefan Friedrich und Oliver Caminada – einsatzbereit!
Michael Krebs, Birgit Lehretter und Daniel Krauchthaler,
Mitglieder der Feuerwehr Ostermundigen
Jan und Pascal Tresch: «Füürwehr isch cool.
U chasch öppis lehre. Chum doch o!»
Andreas Beyeler und Daniel von Allmen bei der
Lagebesprechung
Andreas Beyeler bringt Samira und Joel in Sicherheit.
Beobachterinnen und Beobachter aus dem Quartier
Brigitte Schneiter zeigt Leute Neu auch als E-Paper auf www.bantigerpost.ch [email protected]
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
Seite 5
–Diskussion weiterer kurz- und mittelfristiger Massnahmen
–Mögliche Einführung und Organisation
eines Lotsendienstes
Einwohnergemeinde Bolligen
www.bolligen.ch
Der Gemeinderat gratuliert
Zum 85. Geburtstag
Heidi Zwahlen-Schär
Habstetten, Im Gässlisacher 23, Bolligen
14. Juni 1931
Zum 80. Geburtstag
Ernst Lüthi
Bodenacker 24, Bolligen
15. Juni 1936
Zum 80. Geburtstag
Robert Chefsailles
Einschlagstrasse 64, Bolligen
15. Juni 1936
Informationsabend zur
Schulwegsicherheit
Auf das neue Schuljahr wird das Schulhaus
Flugbrunnenstrasse geschlossen. Alle Schülerinnen und Schüler werden ab dem 14. August
den Unterricht 2016 im Schulhaus Lutertal
besuchen. Das heisst für rund 130 Kinder,
dass sie einen neuen Schulweg meistern und
dabei die Bolligen-/Krauchthalstrasse überqueren müssen.
Der Kanton ist momentan dabei, an verschiedenen Orten den Übergang mit Mittelinseln
sicherer zu machen.
Um abzuklären, welche zusätzlichen Massnahmen zur Schulwegsicherheit ergriffen werden könnten, lädt der Gemeinderat zu einer
Informationsveranstaltung ein:
Montag, 20. Juni 2016, 20.00 Uhr,
im Reberhaus
Ziel des Anlasses:
–Diskussion der getroffenen Massnahmen
Anwesend werden Vertreter des Gemeinderats, der Gemeindeverwaltung, der Polizei
und des Kantons.
Der Gemeinderat
Stimmbeteiligung:
Bolligen auf Rang 1
Die fünf Abstimmungsvorlagen vom vergangenen Wochenende und die Gemeindeabstimmung zum Restaurant Linde sind bei den Bolliger Stimmbürgerinnen und Stimmbürger auf
grosses Interesse gestossen. Erstmals seit diese
Statistik geführt wird, liegt Bolligen mit seiner
Stimmbeteiligung von 63,0% im Kanton Bern
auf Rang 1, noch vor der kleinen Gemeinde
Rebévelier im Berner Jura (61,8%) und Bremgarten (60,7%). Die fünf Vorlagen sind in Bolligen gleich entschieden worden wie im ganzen Kanton und der ganzen Schweiz: Nein zu
den Initiativen Service public, Grundeinkommen und Verkehrsfinanzierung, Ja zur medizinisch unterstützten Fortpflanzung und zum
Asylgesetz. Bei der Gemeindeabstimmung
zum Restaurant Linde, bei der die Entscheidung der Gemeindeversammlung mit einem
Ja-Stimmenanteil von 58,7% bestätigt wurde,
war die Beteiligung mit 57,9% etwas tiefer als
bei den nationalen Vorlagen.
Abteilung Präsidiales
Stv. Finanzverwalter/in 80–90%
sowie Sachbearbeiter/in Einwohnerdienste 40–50% gesucht
Nicole Zbinden, Stv. Finanzverwalterin, und
Amina Casali, Sachbearbeiterin Einwohnerdienste, verlassen uns per 31. August 2016.
Wir danken ihnen für ihren Einsatz und
wünschen für die Zukunft alles Gute. Beide
Stellen müssen neu besetzt werden. Die Vollzeitstellen erfahren aufgrund der aktuellen
Arbeitsplatzbewertung eine teilweise Neuaufteilung der Aufgaben. Die entsprechenden
Stelleninserate finden Sie in dieser Ausgabe
der Bantiger Post.
Ergebnis der Gemeindeabstimmung
vom 5. Juni 2016
Die Stimmberechtigten von Bolligen haben an
der Urne die Frage «Wollen Sie den Beschluss
der Gemeindeversammlung vom 22. März
2016 über den Baurechtsvertrag mit dem Ehepaar Markus und Erika Walther für den Ostteil der Gemeindeliegenschaft Dorfstrasse 93
(Restaurant Linde Habstetten) bestätigen?»
mit 1541 JA- zu 1086 NEIN-Stimmen (Ungültig 14, Leer 31) beantwortet. Somit gilt das
Geschäft als angenommen.
Die Stimmbeteiligung betrug:
57.9% (4615 Stimmberechtigte)
Der Gemeinderat
& Reformierte Kirchgemeinde Bolligen
Seniorennachmittag
Wieder einmal laden wir zum gemütichen
Lottonachmittag ein. Zu gewinnen gibt es viele kleine und gluschtige Preise.
Datum Mittwoch, 15. Juni 2016
Zeit
14.00 Uhr
Ort
Kirchgemeindehaus, Bolligen
Anschliessend Zvieri. Mit Diakon Martin
Arbenz.
Fusspflege/Pedicure
Dipl. Fusspflegerin, Mitgl. des
Schweiz. Fusspflegeverband (SFPV)
Bernstr. 82 Stettlen (All4beauty)
Auf Wunsch Hausbesuche
Brigitta Kapas 079 246 80 73
Inserat Bantigerpost.pdf 1 03.03.2014 08:08:33
Seite 6
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
Medizinische
Massageanwendungen
Naturheilpraxis Vita Santus
im Baumgarten 12 – 3066 Stettlen
Tel. 031 931 85 85 www.vitasantus.ch
KRANKENKASSEN-ANERKANNT
SUKHOTHAI – OASE
Trad. Thai-Massage
für Sie und Ihn
C
M
Dienstag–Sonntag, 9.00–21.00 Uhr
Nur mit Voranmeldung
Parkplätze vor dem Haus
Rathakarn Wild & Team
Wegmühlegässli 8
3072 Ostermundigen
Tel. 031 934 05 17
079 199 08 80
Y
CM
MY
CY
CMY
K
Türen und Schränke
Küchen und Möbel
Einbruchschutz
Parkett und Holzterrassen
Reparaturen
Baer Schreinerei AG
Gümligentalstrasse 83b 3072 Ostermundigen
031 931 78 78 [email protected]
Gartenpflege Zahn-Prothesen
• preiswert • schnell • kompetent
Stephan Müller
dipl. Zahntechniker
Schneiden, Unterhalt,
jäten, mähen.
Ihr Fachmann
berät Sie gerne.
t
lldielenitset
Not fa
ge
ird um
Tel. w
Michael Kessler
Ittigen, 076 340 33 75
Jahren
Seit 15 lose
kosten
Beratung
Alles rund um Ihre dritten Zähne
43006 GR 0736
Zollikofen
Kreuzstrasse 4
031 911 10 12
«DAS MEISTGEKAUFTE HÖRGERÄT*
DER SCHWEIZ GIBTS IM JUNI FÜR
NUR CHF 445.50 STATT CHF 495»
ERHÄLTLICH IN IHRER APOTHEKE MOSER
Melden Sie sich heute noch zur kostenlosen Hörberatung an.
Apotheke Moser AG, Bernstrasse 33, 3072 Ostermundigen,
Tel. 031 931 12 65
*Hörgerätemodell Sonetik GOhear
Unverbindliche Preisempfehlung, Rückerstattung möglich durch AHV/IV
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
Seite 7
GL 5194
Entsorgungshof
bediente Wertstoff- und Abfallsammelstelle
in Ihrer Umgebung.
Hubelgutstrasse 8, 3048 Worblaufen
offen Mo.–Fr. 7.00–11.45 / 13.00–17.00 Uhr
Telefon 031 921 15 15
www.arecag.ch
Ey 25
3063 Ittigen
Tel. 031 921 10 24
Fax 031 921 13 35
Natel 079 311 74 29
Badrenovationen
Umbauten
Apparateauswechslung
Reparaturen
Bolligen
Ittigen
Ostermundigen
Oberes Worblental
Tel. 031 928 08 08
Tel. 031 928 20 00
Tel. 031 932 14 14
Tel. 031 839 92 92
Jetzt Badezimmer
von attraktiven
Küchen und
Jubiläumsangeboten
profitieren!
Wir feiern unser 50-jähriges Firmenjubiläum
mit erstklassigen Aktionsangeboten!
* Angebote gültig bis 30. Juni 2016
50% Rabatt auf alle
Premier
Design Whirlpools
und
Dampfduschen und
Whirlpools.*
Premium
Küchen
So werden Küchen heute geplant. Lebendig im
Material- und Farbkontrast und wohnlich durch
die akzentuierte Beleuchtung.
Jetzt Fr. 1500.– sparen!*
JubiläumsHit
Top Electrolux Geschirrspüler
GA60GLVXCN vollintegriert zum
Aktionspreis von nur Fr. 960.–
statt Fr. 2 460.– beim Kauf einer Fust Küche.
Angebot gilt nur für Neuaufträge und für Küchenbestellungen bis 30. Juni 2016
oder solange Vorrat.
Küchen
50% Rabatt auf das
Jubiläums-BadmöbelProgramm «50years».*
Jubiläumspreis*
nur
Fr. 9 820.–
Vorher
Sie sparen
inkl.
und Montage
Fr. 12 260.–
Fr. 2 440.–
Markengeräte
Jubiläumspreis*
nur
Fr. 2 645.–
Vorher
Fr. 5 290.–
Sie sparen Fr. 2 645.–
Heimberatung – nutzen Sie unseren kosten­
losen und unverbindlichen Kundenservice
Wir kommen zu Ihnen nach Hause und planen
Ihre Küche oder Ihr Bad dort, wo es später auch
stehen soll. So können Sie sicher sein, dass auch
alles genau passt. Die Küchen- oder Badberatung
ist natürlich kostenlos.
Hochwertige Edelstahlgeräte,
die Sie mit 8 Küchenfarben
kombinieren können – auf jeden
Grundriss anpassbar!
LINO
Jetzt Heimberatung anfordern: Tel. 0848 844 100
oder Mail an: kuechen­[email protected]
Niederwangen, Riedmoosstrasse 10, 031 980 13 32 • Lyssach, Lyssach-Center, Bernstrasse 9, 034 428 21 40
• Thun, Aarezentrum, Aarestrasse 30a, 033 225 14 44 • Langnau i. E., Ilfis Center, Sägestrasse 37, 034 408 10 42
34
Seite 8
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
Schulweg gibt
zu reden
Besorgte Eltern fordern den Gemeinderat
auf, mehr für die Sicherheit der Schulkinder
beim Überqueren der Kantonsstrasse zu tun.
BOLLIGEN
Z
urzeit
werden
auf
der vielbefahrenen Bolligen-/Krauchthalstrasse
provisorische Mittelinseln errichtet. Darüber sei man zwar
froh, sagen Petra Eichenberger und
Chantal Burkhalter. «Diese Massnahme allein sorgt aber nicht für die
nötige Sicherheit, damit wir unsere
Kinder unbesorgt zur Schule schicken können.» Die beiden Mütter
stehen mit ihrer Meinung nicht allein da. Gemeinsam mit anderen
Eltern von kleineren Kindern und
weiteren Einwohnerinnen und Einwohnern von Bolligen kämpfen sie
für einen sicheren Schulweg. Dies
vor allem im Hinblick auf den
Schulanfang im August. Aufgrund
der Zusammenlegung der beiden
Schulhäuser Flugbrunnen und Lutertal müssen nämlich gegen 60
Erst- bis Drittklässler aus dem östlichen Dorfteil neu die viel befahrene
Kantonsstrasse überqueren.
Schulstandort Lutertal 2011 versprochen, sich um einen sicheren
Schulweg zu kümmern. «Die Rede
war von Unter- und Überführungen, von Mittelinseln mit Lichtsignalanlagen, von Geschwindigkeitskontrollen und einem Patrouillendienst an verschiedenen Punkten», sagt Petra Eichenberger.
Inzwischen hat – auf Einladung von
Gemeindepräsident Rudolf Burger
– ein Gespräch zwischen Eltern und
Gemeindevertretern stattgefunden.
Dabei haben Petra Eichenberger
und Chantal Burkhalter konkrete
Forderungen auf den Tisch gelegt.
«Wir verlangen von der Gemeinde
u.a. einen Patrouillen- oder Winkdienst bei mindestens einem Fussgängerstreifen auf der Kantonsstras-
Die Gemeinde habe im Zusammenhang mit dem Entscheid für den
Frauen, Mode, Styling –
und Autos!
In der Emil Frey AG, Autocenter
Bern fand die erste LadiesNight
statt. Rund 120 Frauen trafen zu
spannenden Workshops und Kurzvorträgen.
Würde die Idee eines Women-onlyEvents in einem Showroom mit auf
Hochglanz polierten neuen Autos
auf Gegenliebe stossen? Selbst der
Veranstalter – das Autocenter Bern
zusammen mit Partnern aus Mode,
Styling und Beratung – hegte im
Vorfeld leise Zweifel. Zu Unrecht,
wie sich zeigen sollte: Die erste
LadiesNight war eine Woche im
Voraus ausgebucht, und schliesslich
Schon damals sei dem Gemeinderat
übrigens auch vom Elternrat eine
Petition mit 870 Unterschriften für
sichere Schulwege in Bolligen überreicht worden. Trotzdem würden
voraussichtlich nur die Mittelinseln
realisiert, was für die betroffenen
Eltern eindeutig zu wenig sei. Deshalb gelangten sie mit einem Schreiben an den Gemeinderat, um ihrer
Unzufriedenheit Nachdruck zu verleihen.
Konkrete Forderungen
«Leere Versprechungen»
Lokales und Regionales
Die Bolliger Kinder sollen die Krauchthalstrasse auf dem Schulweg
sicher überqueren können.
se.» Ausserdem fordere man eine
Beschränkung der Höchstgeschwindigkeit auf 40 km/h im Abschnitt
Feltscherweg bis Sternenkreuzung
sowie Plakate und Strassenschilder,
welche auf die neue Schulwegsituation hinweisen sollten.
Gemeinde reagiert
Man nehmes die Ängste der Eltern
durchaus ernst, betont Rudolf Burger. Das Gespräch sei nützlich gewesen und habe die Ängste der betroffenen Eltern punkto Schulwegsicherheit deutlich gemacht. Bereits
seit längerem geplant sei allerdings
eine Plakataktion zu Beginn des
Schuljahres. Man werde nun aber
zusätzliche Massnahmen ins Auge
fassen. «Wir wollen mithelfen, einen Lotsendienst auf die die Beine
zu stellen. Was über die Plakataktion hinaus weiter getan werden
kann, müssen weitere Gespräche
zeigen.»
Besichtigung vor Ort
trafen sich rund 120 Frauen in ungezwungenem Rahmen, um an sieben
spannenden Workshops und Kurzvorträgen teilzunehmen.
PKZ WOMEN präsentierte die
Trends der Sommersaison, und
die erfahrene Stilberaterin Larissa
R. Döhring zeigte den Frauen, wie
sie das Beste aus ihrem Typ machen
können. Doch mit der perfekten
Garderobe ist es nicht getan, und
deshalb wartete Nicole Amstutz und
Dream Hair mit wertvollen Tipps zu
Frisur und Makeup auf. Dabei liess
sie es nicht nur bei der Theorie bewenden. Ausserdem präsentierte
Nadja Schenk vom SchmuckAtelier Bern ihre neuste Kollektion.
Esther Müller stellte einen Business-Knigge für Frauen vor und
zeigte die Möglichkeiten des Mentaltrainings auf. Das junge Unternehmen FitFood gab Ernährungstipps. Jessica Bagutti, die frischgebackene Miss Bern 2016, durfte
an der LadiesNight einen Toyota
Yaris Hybrid als Hauptpreis entgegennehmen.
Auch eine Geschwindigkeitsreduktion erachtet der Gemeindepräsident grundsätzlich als sinnvoll; diese sei aber Sache des Kantons und
könne nicht von heute auf morgen
realisiert werden. «Wäre die Bolligenstrasse eine Gemeindestrasse,
würden wir die Höchstgeschwindigkeit so rasch als möglich herabsetzen.» Um die Schulwegsituation
nochmals genau unter die Lupe zu
nehmen, wird der Gemeinderat eine
Besichtigung vor Ort durchführen.
Mit dabei sind Vertreterinnen und
Vertreter der Polizei, der BFU, der
Abteilung Tiefbau, des Gemeinderates und der Eltern. Zudem gibt es im
Juni einen Info-Anlass für alle von
der neuen Schulwegsituation betroffenen Familien.
eps.
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
Seite 9
DVD Aktion 2 für 1
Mittwoch, 23. März bis Samstag, 9. April 2016
Der Gemeinderat gratuliert
Zum 80. Geburtstag
Helena Sollberger
Sonnhalde 4
3063 Ittigen
11. Juni 1936
Zum 85. Geburtstag
Dora Gysin-Schweizer
Dorfmattweg 8
3063 Ittigen
9. Juni 1931
Zum 92. Geburtstag
Magdalena Pfander-Berger
Tilia Pflegezentrum
Ittigenstrasse 16
3063 Ittigen
11. Juni 1924
Adelheid Burkhalter-Portner
Altersheim Heimberg
Auweg 67
3627 Heimberg
13. Juni 1924
Inventaraufnahmen Landschaft
Gemeinde Ittigen
Während der Fussball-EM vom 10. Juni bis 10. Juli 2016
Preis Fr. 3.–, Ausleihfrist 1 Woche
Voraussetzungen erhalten, um ihr Leben eigenverantwortlich gestalten zu können. Dementsprechend kommt einer guten Schule mit
zeitgemässen Lernmethoden, funktionierender
Organisation und Infrastruktur sowie motivierten Lehrpersonen grosse Bedeutung zu.
Die BVI unterstützt die Bemühungen, die
Schulorganisation weiter zu optimieren. Dazu
gehört die Schaffung einer neuen Abteilung
«Bildung» in der Gemeindeverwaltung, welche
eine verbesserte Koordination der Bedürfnisse
der Schule mit den übrigen Verwaltungsbereichen erlaubt. Das Ziel einer optimalen Schulorganisation ist «EINE Schule Ittigen»mit drei
Standorten, aber einer einheitlichen Ausrich-
tung. Die Schulkommission soll künftig als in
der Bevölkerung verankertes Organ, zusammen mit dem Gemeinderat, die Strategie festlegen und die Aufsicht ausüben.
Die BVI befürwortet auch eine familien- und
wirtschaftsfreundliche Schule mit Blockzeiten,
Tagesschulen und Ferieninseln. Zudem sollen
die Kinder nach ihren individuellen Fähigkeiten und Begabungen gefordert und gefördert
werden.
Eine gute Schule kostet etwas, aber diese Investition in die Zukunft lohnt sich.
Ihre Bürgervereinigung Ittigen BVI
www.bvi-ittigen.ch
Im Rahmen der kommunalen Landschaftsplanung werden die bestehenden Unterlagen
überarbeitet und ggf. aktualisiert. Die Arbeiten beinhalten u.a. auch Inventaraufnahmen
vor Ort. Diese werden in den Monaten Juni
bis September 2016 durch das Büro Kappeler,
Bern, ausgeführt. Dabei interessieren nicht
nur Naturobjekte (z.B. Bäume, Hecken etc.)
auf landwirtschaftlich genutzten Flächen, sondern auch dieselben im Siedlungsgebiet. Bei
Bedarf wird sich das beauftragte Planungsbüro direkt bei den Grundeigentümern oder
deren Vertretern melden. Die Fachpersonen
können sich jederzeit ausweisen.
Für weitere Auskünfte steht der Leiter
Bereich Umwelt, Martin Pauli, per Telefon
031 925 22 47 oder E-Mail an
[email protected] gerne zur Verfügung.
shutterstock.com/LazarenkoD
Für das kooperative Mitwirken danken wir
den angesprochenen Personen bestens.
pflegt und begleitet
Sommerfest im tilia Ittigen
18. Juni 2016, 10 bis 16 Uhr
Marktstände und Festwirtschaft
Musikalische Unterhaltung
Tombola
Hüpfburg
und, und, und…
Gute Schulen für die Kinder
Die Kinder sind unsere Zukunft. Sie brauchen
eine gute Bildung, damit sie die bestmöglichen
tilia Ittigen | Ittigenstrasse 16 | 3063 Ittigen | Telefon 031 917 21 11
[email protected] | www.tilia-stiftung.ch
Seite 10
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
Wir suchen
ZUSTELLPERSONAL FÜR FUSSTOUREN
ZUSTELLPERSONAL MIT EIGENEM ROLLER/AUTO
Sie bedienen die Briefkästen in einer zugeteilten Tour mit der
Bantiger Post und dem IN-Folder (ca. 2–4 Std pro Lauftag je nach
Tourengrösse).
Die Arbeitszeit ist frei einteilbar dienstags und donnerstags
zwischen 9.00 Uhr und 19.00 Uhr.
Sie sind mind. 15 Jahre alt, körperlich fit, gut zu Fuss oder
motorisiert und wohnen im Zustellgebiet?
Wir freuen sich auf Ihren Anruf auf 031 560 60 75 und geben
Ihnen gerne weitere Auskunft.
Direct Mail Company AG
Zentweg 9
3006 Bern
www.direct-mail-company.com
Ein Geschäftsbereich der Direct Mail Group.
VIVA Betreuungsdienst AG in Bern
und näherer Umgebung bietet:
Erfahrene Betreuungs- und Haushaltshilfe
mit individuellen, seriösen und transparenten Angeboten
im Bereich der Seniorenbetreuung und Kinderbetreuung.
Erfahren Sie mehr und nehmen Sie mit uns unverbindlich
Kontakt auf – wir sind gerne für Sie da.
Telefon: 031 352 29 29
[email protected], www.viva-betreuung.ch
44006 FN8255
Projektierung
Installationen
EDV Netzwerke
Telekommunikation
Obere Zollgasse 72, Ostermundigen, Tel. 031 932 19 09
Fax 031 932 19 66
E-Mail: [email protected]
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
Seite 11
PC-Ufruumikurs
www.ostermundigen.ch
Freilichtspektakel im «Steigrüebli»
15. Juni bis 17. September 2016, jeweils 20.30
Uhr. Ort: «Steigrüebli», Ostermundigen.
Nach einer äusserst erfolgreichen Saison 2015
startet das Team von Madame Bissegger mit
ihrem Theaterhit ins zweite Jahr.
Erleben Sie die Emmentaler Bäderkultur im
«Chrüschbodebad». Ein winziges Bächlein
plätschert aus den hohen Sandsteinwänden
des Steigrüeblis Ostermundigen. Womöglich
ist dieses warme Rinnsal die Lösung aller
Probleme auf dem heruntergewirtschafteten «Chrüschbodehof», lassen Sie sich überraschen.
Tickets: www.madamebissegger.ch
Kursinhalt
• Ordner erstellen
• Wie strukturiere ich meine Daten?
• Mit Ordnern und Dateien arbeiten: erstellen, suchen, umbenennen, einordnen, verschieben, löschen
• Arbeiten mit externem Datenträger (Memorystick)
Voraussetzungen
• Besuchter Word Grundlagen-Kurs oder sehr gute Computer Kenntnisse
Dienstag, 28.6.2016, 9–11.30 Uhr
Kurs 6:
Fr. 70.– + Fr. 10.– Kursunterlagen
Kosten:
anders lernen (GmbH für Schulung + Beratung)
Leitung:
Anmeldeschluss:18.6.2016 / Anmeldetalons in der Bibliothek erhältlich
Leitung: Michaela Pavlin (als profesionelle
Tanzpädagogin und Choreographin, von den
Berufsverbänden anerkannt) Möchten Sie Ihr
Kind anmelden? Oder haben Sie fragen zu
den Schnupperstunden?
Rufen Siefco_banner_bantigerpost_65x25mm.pdf
an: 031 332 53 44; schicken Sie 1
E-mail: [email protected]
Platzkonzert vom Mittwoch,
15. Juni 2016, 19.30 Uhr
Ort:
auf dem Platz hinter dem
Rütiweg 101/103
Beginn: ab 19.30 Uhr
Es spielt:Tambouren und Steelband Tropical
Dreams TUSO Ostermundigen
Über die Durchführung gibt Tel. Nr. 1600,
Rubrik 5, öffentliche Anlässe, ab 16.00 Uhr
Auskunft
Es laden ein: Fachkommission Kultur, TUSO
und AGR
Samstag 11.6.2016 Spiele auf dem Sportplatz
Oberfeld:
FCO Herren 3, 4. Liga, 17.30 Uhr gegen
SC Holligen 94
Sonntag 12.6.2016 Spiele auf dem Sportplatz
Oberfeld:
FCO Herren 1, 2. Liga, 10.15 Uhr gegen
FC Courgenay
Alle weiteren Spiele des FCO sind im Spielplan auf www.fcostermundigen.ch im Bereich
Sport/Allgemeine Infos zu finden.
Tanzzentrum MOBILE
Ostermundigen
Schönbühl
BALLETT UND TANZ
für Kinder ab 5 Jahren
031 332 53 44
www.ballettschule-tanzschule.ch
Einschreiben für neue Kurse:
Komm, tanz mit uns!
Neue Kurse für Kinder ab 5 Jahren. Schnupperstunden immer am Mittwoch 14.00 Uhr.
Tanzen macht Spass, tanzen macht mutig,
tanzen macht fantasievoll, tanzen ist sowieso das Schönste auf der Welt. Tanzen bringt
das Theater, Musik, Geschichten, Erlebnisse,
Freundschaften und Inspiration nach hause.
Auf der Basis von klassischen Ballet lernen
wir unsere Gefühle, Träume, Verwandlungen
fabulieren und darstellen. Durch den Tanz
und Fantasie verzaubern wir uns selber und
es ist immer wunderbar, wenn wir während
unserer Vorstellungen auch die anderen Menschen bezaubern können. Jazztanz Kurse für
Erwachsene.
worden ist, hätte entscheidend dazu beigetragen, dass die Transportleistung zur Bewältigung des höheren Verkehrsaufkommens im
richtigen Augenblick zur Verfügung gestanden
wäre. Ausserdem hätte Ostermundigen zum
richtigen
Zeitpunkt von einer entscheiden10.04.14
23:07
den Aufwertung des Strassenraums und der
Neugestaltung der Bahnhofunterführung mit
hindernisfreiem Zugang zu den Perrons profitiert. Diese umfangreichen Arbeiten wurden
nach der Ablehnung an der Urne natürlich
nicht an die Hand genommen.
Zum Glück haben fortschrittliche Kräfte aus
SP, SVP, CVP und GLP-Kreisen mit einer
Volksinitiative dafür gesorgt, dass das Projekt,
wahrscheinlich in leicht abgeänderter Form,
doch noch realisiert werden kann. Es dauert
nun aber natürlich viel länger, bis es so weit
ist.
Was heisst das alles: Wem Ostermundigen am
Herzen liegt, wer Ostermundigen vorwärts
bringen und dazu das gute soziale Klima erhalten will, muss die fortschrittlichen Kräfte
unterstützen und das sind vor allem und zuvorderst die Leute von der sozialdemokratischen Partei Ostermundigen (SPO).
Ruedi Mahler
Mitglied Grosser Gemeinderat Ostermundigen
Vorstandsmitglied Förderverein Entwicklung
Ostermundigen (FEO)
Mitglied Planungskommission
Es ist erfreulich!
Es ist erfreulich: Ostermundigen wächst und gedeiht, neue Bewohner
bringen frischen Wind und
neue Ideen in die Gemeinde und Ostermundigen erzielt höhere Steuereinnahmen. Aber es entstehen
auch grössere Lasten, die
die Gemeinde zu tragen hat. Dabei sei nur der
gestiegene Bedarf an Schulräumen und die
Bewältigung des höheren Verkehrsaufkommens erwähnt.
Das Projekt TRB, das den Stimmbürgerinnen
und Stimmbürgern zu wenig klar kommuniziert worden war und wahrscheinlich darum
in einem ersten Anlauf an der Urne abgelehnt
Stettlen
…findet statt
www.stettlen.ch
Der Gemeinderat gratuliert
Zum 80. Geburtstag
Herr Walter Schneider
Bahnhofstrasse 9a
3066 Stettlen
5. Juni 1936
Seite 12
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
www.vechigen.ch
Mitteilungen aus der Sitzung des
Gemeinderates vom 19. Mai 2016
Ortsteil Boll-Sinneringen, neue Ortstafel
Im Sommer 2015 wurde ein in der Bevölkerung breit abgestütztes Gesuch eingereicht.
Die Initianten haben beantragt, den Ortsnamen SINNERINGEN, so wie er früher verwendet wurde, wieder sichtbar zu machen.
Gemäss dem alten Kartenmaterial trennt der
Lindentalbach die beiden Ortsteile Boll und
Sinneringen. Der Gemeinderat will keine erneute Trennung dieser beiden Ortsteile, jedoch
soll der Name SINNERINGEN wieder erscheinen und zwar auf der Ortstafel eingangs
Boll-Sinneringen von Stettlen herkommend.
Folgende Bezeichnung wurde beschlossen:
Boll-Sinneringen (Gde Vechigen). Die Ortstafel wird bei Gelegenheit, nachdem dies durch
den Kanton genehmigt wurde, ersetzt.
Erweiterung des Angebots der Tagesschule
ab August 2016
Aufgrund der Nachfrage nach Frühmodulen
am Montag- und Dienstmorgen hat der Gemeinderat entschieden, das Angebot auszuweiten. Ab August 2016 ist die Tagesschule
nebst den bewährten Tagen Montag, Dienstag
und Donnerstag nun auch am Montag und
Dienstag bereits ab 7.15 Uhr geöffnet.
Weiter besteht in der Schule Utzigen nach wie
vor ein Bedürfnis nach einem Mittagstisch.
Bisher wurde dieser selbständig durch eine Elterngruppe organisiert. Der Gemeinderat hat
nun entschieden, dieses Tageschulmodul auf
Utzigen auszuweiten und einen Mittagstisch
anzubieten. Ab August 2016 wird es somit
auch in Utzigen am Montag ein Mittagsmodul
(11.55–13.40 Uhr) geben.
Einwohnergemeinde Vechigen
Gemeinderat
Immer aktuell.
Bantiger Post
Bernstrasse 92
3072 Ostermundigen
Telefon 031 931 15 01
[email protected]
Gemeindeurnenabstimmungen vom
5. Juni 2016
Stimmbeteiligung: 55,6 %
Zone mit Planungspflicht ZPP Nr. XI
«Kern Boll Süd»
Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der
Gemeinde Vechigen haben an der Urne den
Verkauf der gemeindeeigenen Grundstücke
zum Preis von Fr. 700.–/m2 sowie den Rahmenkredit für die Wasserbaumassnahmen
und die Erschliessung der ZPP Nr. XI «Kern
Boll Süd» von Fr. 13’150’000.– mit 1167 Jazu 978 Nein-Stimmen angenommen. Dies ergibt einen Ja-Stimmenanteil von 54,4%.
Sanierung Schlossstrasse-Oberfeldstrasse
Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der
Gemeinde Vechigen haben an der Urne den Investitionskredit von Fr. 1’596’000.– für die Sanierung der Schlossstrasse-Oberfeldstrasse mit
1419 Ja- zu 730 Nein-Stimmen angenommen.
Dies ergibt einen Ja-Stimmenanteil von 66%.
Der Gemeinderat ist sehr erfreut über das positive Resultat und bedankt sich bei der Bevölkerung für das Vertrauen.
Einwohnergemeinde Vechigen
Gemeinderat
Naturnahe Gärten für
mehr Lebensqualität!
Der Weg in den lauschigen Garten führt vorbei an farbigen Blumen, zum blühenden Apfelbaum, der neben dem romantischen Gartenteich steht. Summende Insekten und zirpende
Heuschrecken sind hörbar, flatternde Schmetterlinge lassen sich beobachten, der Sitzplatz
unter dem Baum lädt zum Verweilen, Erleben,
Geniessen und Erholen ein. Jeder Garten hat
das Potenzial, zu einer solchen Oase zu werden!
Jeder Gartenbesitzer stellt sich die Frage, wie
er seinen Garten nutzen will. Die Vorstellung des
perfekten Gartens ändert mit jeder Lebenssituation. Kinder möchten im Familiengarten spielen,
in den Gemüsebeeten sollen Lebensmittel gedeihen, mit den eigenen Blumen werden gerne
Blumensträusse gebunden oder im Liegestuhl
unter dem schattigen Baum wird gerne ein Buch
gelesen. Der Sitzplatz für gemeinsame Grillabende und genügend Platz für die Igelfamilie dürfen
nicht fehlen? Die Frage der Gartennutzung
muss daher als erstes geklärt werden, so dass
die beschränkte Gartenfläche optimal eingeteilt werden kann.
Naturnah mit Lebensqualität! (Bild:RSch)
Ein Konzept dazu könnte sein:
Die Naturnähe des Gartens nimmt zu, je weiter man sich vom Haus entfernt. So können
beim Terrassenausgang die Kulturrosen und
Forsythien sein und an der Parzellengrenze
einheimische Sträucher.
Bei der Gestaltung gibt es einige Grundsätze, die
in einem naturnahen Garten zu beachtet sind:
– Kein/e Kunstdünger und Pflanzenschutzmittel
einsetzen (Kompost, Hornmehl und im biologischen Landbau zugelassene Mittel reichen aus).
– Hauptsächlich einheimische und standortgerechte Pflanzenarten pflanzen.
– Auf problematische Neophyten (wie Goldrute,
Kirschlorbeer, Sommerflieder, etc.) verzichten
– Auf Strukturreichtum achten (ein Nebeneinander von Trockenmauer, Kiesweg, Büschen,
Stauden, Bäumen, Asthaufen, Steinhaufen,
Wasserfläche, Wildbienenhotel, etc. erhöht den
ökologischen Wert und führt zu zusätzlichen
Erlebnissen).
– Eine kontrollierte Unordnung zulassen, denn sie
fördert die Artenvielfalt und das Naturerlebnis.
– Ein naturnaher Garten entsteht, er wird nicht
«gemacht» (natürlich muss eine Trockenmauer,
ein Gartenweg, eine Hecke oder ein Weiher angelegt werden, aber die Begrünung muss entstehen können).
Ein naturnaher Garten bringt viele Vorteile mit
sich:
– Er benötigt weniger Arbeit (ein ungedüngter
Blumenrasen muss seltener gemäht und bewässert werden, als ein «englischer Rasen»).
– Einheimische Sträucher sind, im Vergleich zu
Kultursorten, weniger krankheitsanfällig.
– Es besteht ein besseres ökologisches Gleichgewicht zwischen Nützlingen und Schädlingen.
– Da eine kontrollierte Unordnung erwünscht ist,
muss nicht immer alles perfekt sein.
– Einheimische Pflanzen sind günstiger, als Kultursorten, Pflanzenschutz- und Düngerkosten
entfallen weitgehend und Kieswege und Natursteinmauern müssen nicht teurer sein, als
Kunststeine und Betonmauern.
Naturnah – attraktiv! (Bild: Ska)
Allerdings: Naturnahe Gärten müssen beobachtet und können nicht nach Schema unterhalten
werden. Durch die kontrollierte Unordnung kann
das Wissen auch über die Jahre angeeignet werden, was eine persönliche Bereicherung und ein
spannender Prozess ist.
Fazit: Mehr Freizeit dank weniger Gartenarbeit,
mehr Erlebnisse dank besserer Beobachtung,
geringere Kosten dank einheimischer Pflanzen –
mehr Lebensqualität!
Naturnah – romantisch! (Bild:RSch)
Weitere Informationen zu dem Thema können
den Merkblättern „Naturnahe Gärten – attraktiv
gestalten» – Kanton Basel-Landschaft oder «Unkraut im Garten – es geht auch ohne Gift“ entnommen werden.
Diese können auf der Homepage der Gemeinde
Vechigen, unter Direktlinks, Onlineschalter, Landschaftsqualiät, heruntergeladen oder am Schalter
der Bauabteilung Vechigen bezogen werden.
Autor: S. Kappeler, Büro Kappeler, Bern
Einwohnergemeinde Vechigen
Bau- und Umweltkommission
Seite 13
109
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
Staatlich anerkanntes Hilfswerk
ERFOLG ZUM MIETEN
KOMMEN SIE INS GESCHÄFT
In Ostermundigen vermieten wir an exzellenter Lage moderne, helle Büro- und Gewerberäume
auf insgesamt 625 m2 Einkaufs- und 717 m2 (3 x 74 m2 und 3 x 165 m2) Bürofläche.
› Gratisabholdienst
und Warenannahme
für Wiederverkäufliches
› Räumungen und
Entsorgungen
zu fairen Preisen
Brockenstube Worblaufen
Worblaufenstr. 159, Tel. 031 921 89 00
www.hiob.ch, [email protected]
Weitere HIOB Brockenstube
Bern-Bümpliz, Wangenstrasse 57
Tel. 031 991 38 36
Helfen wo Not ist
Mit Ihrem Einkauf helfen auch Sie!
www.sommerrain.ch | Tel 031 380 80 80
I N M Ü N SI N G E N B E
%
O
2
-
t
t
a
b
a
r
s
Lehrling kleider*
s
t
i
e
b
r
A
f
u
a
5. JUNI 2016
2
,
A
S
IS
B
I
N
U
J
MI, 8.
GÜLTIG VOM
ER-FILIALE
IN IHRER LEHN
*
Lehner Versand AG
(ehem. Haueter/Universal Sport)
Lehrlingsaktion_Bantiger_207x145.indd 1
Bahnhofplatz 2
3110 Münsingen BE
gegen Vorweisen des Lehrlingsausweises oder Lehrlingsvertrags
Mo–Fr
Sa
9.00 –18.30 Uhr
9.00 –16.00 Uhr
 0848 840 600
lehner-versand.ch
24.05.2016 10:23:03
Seite 14
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
Todesanzeige
Weinet nicht an meinem Grabe,
tretet leise nur herzu und
gönnt mir die ewige Ruh.
In stiller Trauer nehmen wir Abschied von meinem lieben Päpu, Grosspäpu,
unserem Bruder, Schwager und Onkel
Fredy «Pleite» Steck
19. Juli 1937 – 4. Juni 2016
Unerwartet, nach schwerer Krankheit, durfte er friedlich einschlafen.
Wir denken an ihn in Liebe und Dankbarkeit.
3072 Ostermundigen
Bernstrasse 155
Traueradresse:
Brigitte Staudenmann-Steck
Guggisbergstrasse 14
3150 Schwarzenburg
Brigitte und Rolf Staudenmann-Steck
Marco Hänni
Erika Schüpbach
Heinz Steck
Max und Ilse Steck
Ruedi Steck
Margrit und Hermann Hofer-Steck
mit Familien
Verwandte, Freunde und Bekannte
Die Trauerfeier, zu der Sie herzlich eingeladen sind, findet am Dienstag,
14. Juni 2016, um 15.00 Uhr, in der Kapelle des Schosshaldenfriedhofes in
Bern statt.
Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt.
Anstelle von Blumenspenden, unterstütze man die Krebsliga Schweiz,
Postkonto 30-4843-9 mit Vermerk Fredy Steck.
Gilt als Leidzirkular.
Leidzirkulare und
Danksagungen
liefern wir Ihnen
in kürzester Zeit und in
sorgfältiger Ausführung
BESTATTUNGSDIENST
P.+M.ROHRBACH-BETTSCHEN AG
031 931 17 25
SEIT 1958
UNTERE ZOLLGASSE 22, 3072 OSTERMUNDIGEN
Susann und Franz Lattrell
ARCHE
BESTATTUNGEN
Bernstrasse 40
3072 Ostermundigen
Tel. 031 932 20 21
www.arche-bestattungen.ch
Pietät und Würde
Bernstrasse 24b
3072 Ostermundigen
031 931 06 07
www.bestattungsdienst-mueller.ch
BERATUNG NACH TELEFONISCHER VORANMELDUNG
Bernstrasse 92 3072 Ostermundigen
Telefon 031 931 57 57
www.eisbrecher-kommunikation.ch
[email protected]
WWW.ROHRBACHAG.CH
[email protected]
Wir stehen Ihnen bei
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
Seite 15
Kirchgemeinde Stettlen
Kirchliche Mitteilungen
Donnerstag, 9. Juni bis
Mittwoch, 15. Juni 2016
Kirchgemeinde Bolligen
So 9.30: Kirche: Gottesdienst mit Taufe mit
Pfrn. Regula Dürr, Christine Heggendorn, Musik
Mi 5.30: Kirche: Frühgebet
14.00: KGH: Seniorennachmittag –
Lottonachmittag mit Zvieri
19.30: Pfrundschüür: Lesekreis
Fr 9.15: Pfrundschüür: Stille
7.30: Treffpunkt Würfel Bhf Bern:
Wandergruppe, «Bergfrühling am Seebergsee». Anmeldung bis 14. Juni an
Jürg Eggen, 031 921 92 26 oder
[email protected]
Fr19.00–22.00: Jugendtreff für Jugendliche
ab 7. Klasse. Infos: Jugendarbeiter
A. Zimmermann, 076 249 24 68
[email protected]
So9.30: Gottesdienst
Pfarrer Stephan Bieri, Organistin Susanne Veya
Thema: «Du Versager! – oder: Vom
Selbstwertgefühl»
Kollekte: AKiB (Arbeitsgemeinschaft
Kirchen in Bern)
Di20.00: Kirchgemeindeversammlung in
der Kirche, Traktanden s. Aushang und
www.kirchestettlen.ch
Mi9.00–11.00: Frühstück für alle im KGHaus. Offener Tisch zum Geniessen und
Plaudern.
Mi ab 14.00–17.00: Schülertreff im
Jugendraum vom Kirchgemeindehaus.
Für SchülerInnen ab 5. Klasse.
Info: Jugendarbeiter Andreas Zimmermann 076 249 24 68
[email protected]
Mi14.00: Seniorenjass in der LINDE.
Mi19.30: Wir lesen... Austausch und
Diskutieren einer gemeinsam bestimmten
Lektüre, im KG-Haus.
Für die Gemeinden:
Bolligen, Ittigen, Ostermundigen, Stettlen, Vechigen
und Worb
Vermittlung eines Notfallarztes oder Notfallzahnarztes bei dringenden Fällen und /oder bei
Abwesenheit ihres eigenen Arztes
an 365 Tagen / 24 Stunden.
Unter der Telefonnummer:
0900 57 67 47
(CHF 1.98/Min.) ab Festnetz
Kirchgemeinde Ittigen
Fr 9.15: MUKI-Träff
Sa 14.00: CEVI Jungschar
So9.30: COME IN Gottesdienst
Pfr. B. Jungen und COME IN-Team
19.30: Worblaufen, Abend-Gottesdienst
Pfr. B. Jungen
Mo14.30: Café Türmli
17.30: roundabout-moving girls
Mi 9.15: MUKI-Träff
Do 9.15: MUKI-Träff
14.00: Reigentänze 60plus
15.00: Café international im Café Türmli
Kirchgemeinde Ostermundigen
So 9.30: Gottesdienst und Taufen mit Pfrn.
Agathe Zinsstag und dem Orchester
Ostermundigen.
Weitere Veranstaltungen
Mo18.00–19.00: Montagsmeditation in der
Krypta.
Di 14.00–16.00: Deutschtreff mit Kinderhüten in der Katholischen Kirche
Guthirt, Ob. Zollgasse 31.
Mi 9.30–11.00: Bibel heute. Im Tertianum,
Mitteldorfstrasse 16.
13.30–17.00: Jassen, Spiel und Spass im
Kirchgemeindehaus.
Impressum
Lokalzeitung und Vereinsorgan mit amtlichen Publikationen für die Gemeinden Bolligen, Ittigen, Ostermundigen, Stettlen und Vechigen. Grossauflagen inkl. Worb/
Rüfenacht und Krauchthal.
Herausgeberin: Bantiger Post, Vetter Druck AG, 3072
Ostermundigen, Bernstr. 92, Tel. 031 931 15 01, E-Mail:
[email protected], www.bantigerpost.ch
Geschäftsleitung: Elisabeth Oppliger.
Administration: Ursula Bösiger.
Anzeigen: Dora Stalder, Tel. 031 931 15 01 oder Natel
079 686 40 16, E-Mail: [email protected]
Kirchgemeinde Vechigen
Fr 18.30: Jugendtreff !!!CHILLY!!! in der
Pfrundscheune
Sa 14.00: Cevi Jungscharen 5 Jahre bis
1. Klasse (Fröschli-Gruppe) und 2. bis
4. Klasse (Squirrels), Pfrundscheune
Sa 14.00: Cevi Jungscharen ab der 5. Klasse
(wilde Pumas), Arche Stettlen
So 9.30: Gottesdienst und Taufe mit
Pfr. Peter Reinhard, beschwingte Musik
mit dem «Trio Rindlisbacher»: Robin
Rindlisbacher (Klavier), Theo Rindlisbacher (Kontrabass) und Martin Rindlisbacher (Saxophon), anschliessend
Kirchgemeindeversammlung
So 9.30: Gottesdienst im Wohn- und Pflegeheim Utzigen mit Pfrn. Annemarie Reinhard und Jodlerklub Frohsinn Heistrich
Mo9.00: Interkultureller Treffpunkt für
Frauen, Sprachtreff, Pfarrei St. Martin,
Worb
Mo19.30: Inspirit Chor, Probe in der Pfrundscheune
Do 19.30: Projektchor, Probe in der Pfrundscheune
Fr 18.00: Interkultureller Treffpunkt für
Frauen, Familienausflug
Amtswoche: Pfr. Peter Reinhard
Fotos / Reportagen: Erika Pulfer-Bill (eps),
Römisch-katholische Kirche
Ostermundigen, Kirche Guthirt
Sa 18.00: Santa messa
So 9.30: Kommunionfeier
Ittigen, Kirche Petrus und Paulus
So 10.45: Kommunionfeier
Bolligen, ref. Kirche
Sa 18.00: Kommunionfeier
Evangelisches Gemeinschaftswerk
Bahnhofstrasse 39, Ostermundigen
Do 9.6., 14.30: Gespräch über die Bibel und
das Leben
Sa 11.6., 9.00: Morgengebet
So 12.6., 9.00: Gottesdienstgebet
9.30: Gottesdienst mit Daniel Heer,
Abendmahl, Sonntagsschule, Kinderhüte
Di 14.6., 6.00: Frühgebet
DZB Druckzentrum Bern AG
3001 Bern
079 407 32 10, E-Mail: [email protected]
Abonnement: Jährlich Fr. 97.– (inkl. MWSt).
Annahmeschluss: Texte + Grosse Inserate: Di., 8 Uhr.
Übrige Inserate: Mi., 8 Uhr. Todesanzeigen: Mi., 10 Uhr.
Erscheinung: Jeden Donnerstag.
Insertionspreis: 85 Rp. / 1-sp.-Millimeterzeile (exkl. MWSt).
Grossauflagen 91 Rp. / 1-sp.-Millimeterzeile (exkl. MWSt)
Satz: Eisbrecher GmbH, Bernstr. 92, 3072 Ostermundigen.
WEMF/SRV beglaubigte Auflage: 22’894 Exemplare.
Grossauflagen: 28’442/26’946 Exemplare
Druck: DZB Druckzentrum Bern AG, 3006 Bern
Die publizierten Inserate dürfen von Dritten weder ganz noch
teilweise kopiert, bearbeitet oder sonstwie verwertet werden.
Ausgeschlossen ist insbesondere auch eine Einspeisung auf
Online-Dienste, unabhängig davon, ob die Inserate zu diesem Zweck
bearbeitet werden oder nicht. Der Verlag und die Inserenten
untersagen ausdrücklich die Übernahme auf Online-Dienste durch
Dritte. Jeder Verstoss gegen dieses Verbot wird vom Verlag rechtlich
verfolgt.
Bantiger Post Nr. 23, 9. Juni 2016
Blickpunkt
Mehr Auto fürs Geld
www.kia.ch
Schnupperkurse
Ballett, Danceart und Fitnesskurse
Dienstag ab 18.00 Uhr
Ballett I – III (Erwachsene, Jugendliche ab 14 Jahren)
Danceart Modern, Jazzballett, Stepdance
Fördert Dynamik, Feinmotorik für Drehungen, Präzision
und Schnelligkeit von Schrittfolgen. Basiert und verbessert
Elemente des klassischen Balletts, sowie koordinative Zusammenhänge. Elemente aus Modernen, Jazz, Flamenco
Art, Stepart und türkischem Ballett Tanz.
Fitness Indoor
• Kraftaufbau, Ausdauer und Schnelligkeit, Flexibilität und
Koordination
• Körperhaltung, Bewegungsabläufe und Schrittfolgen
• Dehnbarkeit
• Steigerung und Verbesserung von Bewegungen durch
einfache Bewegungs- und Schrittfolgen
Picanto 1.2 CVVT
bietet gegenüber Modell Trend eine
Mehrausstattung
von CHF
Grosse Klasse
in Stil und Qualität –
ein wahrer Champion!
3’450.–
HvS Zürich
unkt
Seite 16
Fitnesskurse In- und Outdoor sind geeignet für Hobby und
Berufsreiter/innen
Fitness-Jogging Outdoor
Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Kraft.
Infos und Anmeldung:
Pia Akpinar-Huwiler, Dipl. Ballettlehrerin
(Royal Academy of Dance), Gartenstrasse 9, 3063 Ittigen
Kursort: Ballettstudio, Zentweg 17a, 3006 Bern,
079 229 76 96, [email protected]
TOTALAUSVERKAUF
80%
Auf allen Artikeln –
ausser auf Gläsern
und Kontaktlinsen
Samstag, 18. Juni
letzter Tag!
Kia Picanto
Der Picanto Swiss Champion mit sensationeller
Mehrausstattung: Navigationssystem
mit Rückfahrkamera, automatische Klimaanlage,
Parksensoren hinten, Tempomat,
Privacy Verglasung, Geschwindigkeitsbegrenzer,
14" Swiss Champion Leichtmetall-Felgen etc.
Picanto 1.2 L CVVT Swiss Champion man. 85 PS ab CHF 14’950.–
JAHRE
3,9
Abgebildetes Modell: Kia Picanto 1.2 L CVVT Swiss Champion man.
CHF 14’950.–, 4,6 l/100 km, 106 g CO2/km, Energieeffizienzkategorie C,
Kia Picanto 1.2 L CVVT Swiss Champion aut. CHF 16’250.–, 5,6 l/100 km,
130 g CO2/km, Energieeffizienzkategorie F. Durchschnitt aller in der Schweiz verkauften Neuwagen: 139 g CO2/km
(unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.).
Rechnungsbeispiel 3,9%-Leasing: Picanto 1.2 L CVVT Swiss Champion man., Listenpreis CHF 14’950.–, Leasingrate
CHF 167.60, Leasingzins 3,9%, eff. Leasingzins 3,97%, Laufzeit 48 Monate, 10’000 km/Jahr, Sonderzahlung 15%
(nicht obligatorisch), Kaution 5% vom Finanzierungsbetrag (mind. CHF 1’000.–), obligatorische Vollkasko nicht inbegriffen.
Leasingpartner ist die MultiLease AG. Eine Leasingvergabe wird nicht gewährt, wenn sie zur Überschuldung der
Konsumentin oder des Konsumenten führt.
BELWAG BERN-WORBLAUFEN
Hubelgutstrasse 1
3048 Worblaufen
Telefon 031 838 99 99
WIR HELFEN DIR
DEINE SPORTLICHEN
ZIELE ZU ERREICHEN
Wenn es um Ihre dritten Zähne geht –
152401_112x210_dfi_ZT_Anz_Picanto_SwissChampion_2016.indd 1
Reparaturen, Anpassungen, Neuplanungen
INSTITUT für FUNKTIONSANALYTIK
UND PROTHETIK
Häberlimatteweg 10 3052 Zollikofen
Waldheimstrasse 8
3072 Ostermundigen
Tel. 031 931 12 53
www.friedrich-sport.ch
edrich_Inserat_87x60_Fitness_05_2016.indd 1
Anmeldung für eine unverbindliche Beratung
unter 031- 829 38 59 / 079 - 300 44 48
19.05.16 17:22
17.05.16 16:16