Big Town: Styrum - beim Theater Oberhausen

Kornél Mundruczó / Proton Theater
NIEMAND KANN
AUS SEINER HAUT
Imitation
of Life
ab 03. juni 2016
Tickets unter www.theater-oberhausen.de
und 0208/8578-184
Foto: Britt Schilling
Juni / Juli
2016
02
Do
03
Fr
04
Sa
05
So
07
Di
08
Mi
09
Do
10
Fr
11
Sa
12
So
14
Di
15
Mi
16
Do
17
Fr
18
Sa
19
So
20
Mo
21
Di
22
Mi
23
Do
24
Fr
25
Sa
26
So
28
Di
30
Do
01
Fr
02
Sa
LENNON URAUFFÜHRUNG
von und mit Jürgen Sarkiss 19.30 Uhr Malersaal
5,00 / 14,00 €
IMITATION OF LIFE URAUFFÜHRUNG/ PREMIERE
Kornél Mundruczó / Proton Theater, Wiener Festwochen u.a. anschl. Premierenfeier
19.30 Uhr Großes Haus
PRE-Abo & 5,00 / 19,00-30,00 €
IMITATION OF LIFE URAUFFÜHRUNG
Kornél Mundruczó / Proton Theater, Wiener Festwochen u.a. Einführung um 19.00 Uhr in der b.a.r
19.30 Uhr Großes Haus
SA3-Abo & 5,00 / 11,00-22,50 €
IMITATION OF LIFE URAUFFÜHRUNG
Kornél Mundruczó / Proton Theater, Wiener Festwochen u.a. Einführung um 17.30 Uhr in der b.a.r
18.00 Uhr Großes Haus
SO1,2-Abo & 5,00 / 11,00-22,50 €
ÜBERWINTERN DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG / ZUM LETZTEN MAL
Lars Norén 18.00-19.15 Uhr Malersaal
5,00 / 14,00 €
RAUCH DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG
Josep Maria Miró i Coromina 19.30 Uhr Malersaal
5,00 / 14,00 €
IMITATION OF LIFE URAUFFÜHRUNG
Kornél Mundruczó / Proton Theater, Wiener Festwochen u.a. Einführung um 19.00 Uhr in der b.a.r
19.30 Uhr Großes Haus
MI2-Abo & 5,00 / 11,00-22,50 €
10+
DER STURM Aufführung der Bürgerbühne – Club der Bretterstürmer (10-13) 18.00 Uhr Malersaal
5,00 €
LATE NIGHT: SCHALL & RAUSCH Große Show, kleine b.a.r, sexy Gäste! 20.00 Uhr b.a.r
5,00 / 12,00 €
IMITATION OF LIFE URAUFFÜHRUNG / ZUM LETZTEN MAL IN OBERHAUSEN
Kornél Mundruczó / Proton Theater, Wiener Festwochen u.a. Einführung um 19.00 Uhr in der b.a.r
19.30 Uhr Großes Haus
FR1-Abo & 5,00 / 11,00-22,50 €
JIMI HENDRIX – ARE YOU EXPERIENCED? URAUFFÜHRUNG / ZUM LETZTEN MAL
von und mit Jürgen Sarkiss 19.30 - 20.45 Uhr Malersaal 5,00 / 14,00 €
SO VIEL ZEIT URAUFFÜHRUNG / ZUM LETZTEN MAL
Frank Goosen 19.30-22.15 Uhr Großes Haus
5,00 / 11,00-22,50 €
WERKSCHAU DER LEHRERKLASSE 20.00 Uhr b.a.r Eintritt frei
DIE ORESTIE URAUFFÜHRUNG / ZUM LETZTEN MAL
Simon Stone nach Aischylos 18.00-20.00 Uhr Großes Haus
5,00 / 24,00 €
3+
KEIN GUTENACHTKUSS FÜR GIRAFFEN? URAUFFÜHRUNG
Barbara Grubenbecher 15.00-15.45 Uhr Malersaal
5,00 / 8,00 €
5+
EINE KURZE GESCHICHTE DER WELT URAUFFÜHRUNG
Neal Layton 10.00-11.00 Uhr und 12.00-13.00 Uhr Malersaal
5,00 / 8,00 €
LULU. EINE MÖRDERBALLADE DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG
The Tiger Lillies nach Frank Wedekind Einführung um 19.00 Uhr in der b.a.r
19.30-21.00 Uhr Großes Haus
5,00 / 11,00-22,50 €
BIG TOWN: STYRUM PREMIERE
Lone Twin in Koproduktion mit Theater Oberhausen und Ringlokschuppen Ruhr
19.30 Uhr Außenprojekt
CHUVA DE SOMBRINHAS MUSICAL COMBO
Der RockPopSoul-Abend der Musical- und Jazzstudierenden der Folkwang Universität der Künste 19.30 Uhr Großes Haus
5,00 / 16,00 €
RAUCH URAUFFÜHRUNG
Josep Maria Miró i Coromina 19.30 Uhr Malersaal
5,00 / 14,00 €
BIG TOWN: STYRUM Lone Twin in Koproduktion mit Theater Oberhausen und Ringlokschuppen Ruhr
19.30 Uhr Außenprojekt
LENNON URAUFFÜHRUNG
von und mit Jürgen Sarkiss 19.30 Uhr Großes Haus
5,00 / 14,00 €
BIG TOWN: STYRUM Lone Twin in Koproduktion mit Theater Oberhausen und Ringlokschuppen Ruhr
19.30 Uhr Außenprojekt
gib 8
BARBAREN Maxim Gorki 18.00-20.00 Uhr Großes Haus
5,00 / 8,00 €
BIG TOWN: STYRUM Lone Twin in Koproduktion mit Theater Oberhausen und Ringlokschuppen Ruhr
19.30 Uhr Außenprojekt
SCHÜLERTHEATERTAGE Eröffnung u. a. mit der Gesamtschule Weiherheide Oberhausen
12.00 Uhr Großes Haus Eintritt frei
MISS MARPLE – EIN LIVE-HÖRSPIEL Agatha Christie Josef-Albers-Gymnasium Bottrop
14.00 Uhr Großes Haus
Eintritt frei
BEGEGNUNGEN IN X Bernd Storff Elsa-Brändtröm-Gymnasium Oberhausen
19.30 Uhr Großes Haus
4,00 €
DER STURM William Shakespeare Lise-Meitner-Gesamtschule Duisburg
18.00 Uhr Malersaal
4,00 €
PUP À LA PUP EIGENPRODUKTION
Heinrich-Heine Gymnasium Oberhausen
20.00 Uhr Großes Haus
4,00 €
HOUSE OF FOG Peter Brammer Sophie-Scholl-Gymnasium Oberhausen
16.00 Uhr Malersaal
4,00 €
BULLETS OVER BROADWAY Woody Allen Bertha-von-Suttner-Gymnasium Oberhausen
19.30 Uhr Großes Haus
4,00 €
ALICE D. EIGENPRODUKTION
TheaterPuls Oberhausen
18.00 Uhr Malersaal
4,00 €
12+
ALICE URAUFFÜHRUNG / ZUM LETZTEN MAL
Juliane Kann nach Lewis Carroll 19.30-21.00 Uhr Malersaal
5,00 / 14,00 €
BIG TOWN: STYRUM Lone Twin in Koproduktion mit Theater Oberhausen und Ringlokschuppen Ruhr
19.30 Uhr Außenprojekt
BIG TOWN: STYRUM Lone Twin in Koproduktion mit Theater Oberhausen und Ringlokschuppen Ruhr
19.30 Uhr Außenprojekt
BIG TOWN: STYRUM Lone Twin in Koproduktion mit Theater Oberhausen und Ringlokschuppen Ruhr
19.30 Uhr Außenprojekt
MOI NON PLUS URAUFFÜHRUNG
Albert Ostermaier 18.00-20.15 Uhr Großes Haus
5,00 / 11,00-22,50 €
BIG TOWN: STYRUM Lone Twin in Koproduktion mit Theater Oberhausen und Ringlokschuppen Ruhr
19.30 Uhr Außenprojekt
EINE SOMMERNACHT David Greig / Gordon McIntyre 20.00-21.40 Uhr b.a.r
5,00 / 12,00 €
10+
DIE SCHÖNE UND DAS BIEST Lucy Kirkwood & Katie Mitchell 11.00-12.30 Uhr Großes Haus
5,00 / 8,00 €
SCHÜLERTHEATERTAGE KIDS DIE ROTEN UND DIE BLAUEN KERLE EIGENPRODUKTION
Grundschule Schwarze Heide 13.00 Uhr Großes Haus
Eintritt frei
POST AUS DER FLASCHE EIGENPRODUKTION
Wunderschule 13.40 Uhr Großes Haus
Eintritt frei
DAS GEHEIMNIS DER SCHLAFENDEN SCHÖNHEIT EIGENPRODUKTION
Gemeinschaftsgrundschule Schmachtendorf 12.00 Uhr Malersaal
Eintritt frei
LULU. EINE MÖRDERBALLADE DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG LETZTE VORSTELLUNG DER SAISON 15/16
The Tiger Lillies nach Frank Wedekind 19.30-21.00 Uhr Großes Haus
5,00 / 11,00-22,50 €
gib 8 An diesen Tagen zahlen Sie auf allen Plätzen € 8,00
Theater Oberhausen
Will-Quadflieg-Platz 1
46045 Oberhausen
Telefon:0208/85 78 - 184
Telefax:0208/800 703
[email protected]
Intendant Peter Carp
Verwaltungsdirektor Jürgen Hennemann
Redaktion Tim Lucas und Dramaturgie
Design Benning, Gluth & Partner, bgp.de
Druck Walter Perspektiven
gefördert vom
Kassenzeiten
Telefonische Bestellung möglich unter 0208/8578-184
Mo. 12.00 - 18.30 Uhr / Di.- Fr. 10.00 - 18.30 Uhr /
Sa. 10.00 - 13.00 Uhr (u. jeweils 1 Std. vor der Vorstellung)
Bei allen CTS eventim Vorverkaufsstellen sowie
NRZ und WAZ Ticket-Shops.
www.theater- oberhausen.de
Premieren
Uraufführung – Kornél Mundruczó
Imitation of Life
Text von Kata Wéber
Eine Koproduktion von Proton Theatre (Budapest) mit Wiener Festwochen, Theater Oberhausen, La Rose des Vents (Lille), Le
Maillon (Théâtre de Strasbourg/Scène européene), Trafó House of Contemporary Arts (Budapest), HAU Hebbel am Ufer (Berlin),
Hellerau – European Center for the Arts (Dresden), Wiesbaden Biennale
Der Sohn einer Roma-Familie wird mit anderer Hautfarbe als seine Geschwister geboren. Die Verleugnung seiner Herkunft überschattet seine gesamte Kindheit. Die Gewalt seines Vaters zwingt ihn, sein Zuhause zu verlassen. In der Anonymität der Stadt will
er sein Glück finden. Ab hier könnte die Geschichte des ungarischen Theater- und Filmregisseurs Kornél Mundruczó in eine Theatersaga, ein Paradebeispiel sozialer Etablierung münden. Imitation of Life jedoch beschreibt, wie das »neue Leben« vom Albtraum
des Selbsthasses erstickt wird. Ein höchst aktuelles (Anti-)Märchen menschlicher Erniedrigung und moralischen Niedergangs.
Kornél Mundruczó erzählt eine fiktive Lebensgeschichte basierend auf realen Fakten und inspiriert von Douglas Sirks Film Imitation of
Life (1959). Grundlage der Geschichte ist ein aktenkundiger Fall der Budapester Polizei: Im Mai 2005 wurde ein junger Rom in einem
Bus mit einem Messer attackiert. Der Aufruhr in den Medien war groß. Die Bevölkerung demonstrierte gegen Rassismus. Wie sich herausstellte, war der Täter Mitglied einer rechtsextremen Gruppierung und wie sein Opfer: ein Rom.
Kornél Mundruczó ist einer der wichtigsten und politischsten Regisseure Europas. Seine Filme und Theaterarbeiten werden auf großen Festivals gezeigt und preisgekrönt. Nach seiner Inszenierung Schöne Tage (2012) mit unserem Ensemble freuen wir uns, am
Theater Oberhausen die Deutschland-Premiere seiner neuesten Regiearbeit zu präsentieren. Welttheater in Oberhausen!
Regie Kornél Mundruczó Bühne Márton Ágh Kostüme Márton Ágh, Melinda Domán Musik Asher Goldschmidt Licht András
Éltetö Dramaturgie Soma Boronkay Künstlerische Beratung Stefanie Carp Produktion Dora Büki
Mit Annamária Láng, Lili Monori / Zsombor Jéger, Dariusz Kozma/Ruben Gerendás, Roland Rába
Deutschland-Premiere am 03. Juni 2016 im Großen Haus
Nur vier weitere Vorstellungen am 04., 05., 08. und 10. Juni 2016
Lone Twin
Big Town: Styrum
Gary Winters und Gregg Whelan zählen mit ihrer Gruppe Lone Twin zu den originellsten und ungewöhnlichsten Repräsentanten der
britischen Live Art-Szene und werden seit Jahren zu internationalen Festivals und an Produktionsorte eingeladen. Im Rahmen der
regelmäßigen Kooperationen des Theater Oberhausen und des Ringlokschuppen Ruhr haben wir die Gruppe gebeten, genau den
Ort zu vermessen und mit ihren Mitteln zu erkunden, der die geographische Grenze zwischen den beiden Städten Mülheim und
Oberhausen bildet: den »geteilten Stadtteil« Styrum, der offiziell zweifach existiert, in Mülheim wie in Oberhausen. Hierzu suchen
sie nach StyrumerInnen, OberhausenerInnen und MülheimerInnen mit außergewöhnlichen Talenten und Eigenschaften, die gern Teil
einer eigens entwickelten Show von und für Styrum werden möchten!
Können Sie ein Lied pfeifen, während Sie einen Pfannkuchen wenden? Sich an die Namen aller Menschen erinnern, mit denen Sie
zur Schule gegangen sind? Mit einem Stift in jeder Hand zwei unterschiedliche Dinge zeichnen? Oder rückwärts gehen und dabei
zwei volle Tassen Kaffee tragen? – Dann melden Sie sich bei uns!
Die Entwicklung des Projekts und der Kontaktaufbau zu seinen Anwohnern haben bereits begonnen: Die Performerin Kathrin
Ebmeier freut sich auf Anfragen und Hinweise: [email protected] Ende April wird ein erstes großes Treffen mit Lone Twin
stattfinden, und ab dem 23. Mai 2016 beginnen dann die Proben.
Konzept & Performance Lone Twin Künstlerische Mitarbeit Kathrin Ebmeier Produktion Gwen Van Spijk Dramaturgie
Tamina Theiß
Premiere am 16. Juni 2016 um 19.30 Uhr in Styrum (der genaue Ort wird noch bekannt gegeben)
Weitere Vorstellungen 17., 18., 19., 23., 24., 25. und 26. Juni
Big Town ist eine Produktion der britischen Performancegruppe Lone Twin in Koproduktion mit Theater Oberhausen und Ringlokschuppen Ruhr. Gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.
Gastspiele
Gastspiele
Musical Combo
Chuva de Sombrinhas
Der RockPopSoul-Abend der Musical- & Jazzstudierenden der Folkwang Universität der Künste
Alle Jahre wieder (aber im Sommer!) gastieren im Theater Oberhausen die Musical- und Jazz-Studierenden der Folkwang
Universität der Künste mit einer heißen Show voller Energie und Leidenschaft. Unter der Leitung von Jürgen Grimm erklingen bekannte und unbekannte Songs in einer Bandbreite von Jazz und Soul über Rock und Pop bis zu Swing und Chanson – interpretiert
von den Musical- und Jazz-Stars von morgen!
Musikalische Leitung Prof. Jürgen Grimm Chorleitung Prof. Michael Mills
Vorstellung am 17. Juni 2016 im Großen Haus
Extras
Extras
Das Künstler*innenkollektiv vorschlag:hammer lässt in einer installativen Anordnung ein Leben entstehen: Vom 02. bis 05. Juni
2016 kreieren sie mit Die Erfindung der Gertraud Stock im Ringlokschuppen Ruhr einen Abend über eine heute 84jährige Frau.
Anhand von Interviews, Fotos und Aufzeichnungen begegnet das unkonventionelle Erzähltheater Fragen des Alterns, der Identitäten
und der (Un)Zuverlässigkeit von (Auto)Biografie mit unzynischem Blick. www.ringlokschuppen.ruhr
theaterpädagogik
Schülertheatertage im Theater Oberhausen
Was für die fortführenden Schulen immer wieder ein Fest ist (mehr dazu in unserem neuen E-Magazin), soll den Grundschülern
nicht länger vorenthalten werden: Mit drei Oberhausener Grundschulen probieren wie das neue Format Schülertheatertage kids
– „jetzt kommen wir!“ aus. Leitung Anke Weingarte
Wann 20.–22.06. (Schülertheatertage) und 01.07.2016 (Schülertheatertage kids) im Großen Haus und Malersaal
Die Lehrerklasse
Einmal im Monat treffen sich Grundschul-, Förderschul-, Gesamtschul- und Gymnasiallehrerinnen und -lehrer im Theater Ober­
hausen und erweitern und vertiefen ihre Fähigkeiten, ihren Schülern das Theaterspiel näherzubringen. Eine (Kost-)Probe dieser Fortbildung – Grundlage sind Eugène Ionescos Die Nashörner und Heiner Müllers Herzstück – präsentieren wir in einer Werkschau.
Mit Barbara Feldkamp-Abel, Silke Grotefeld, Lisa Kenzer, Marlene Kralemann, Gabi Lankenau, Elisabeth Leber, Yvonne Moldenhauer, Freia Rosenkranz, Alexandra Stauch / Jörg Allhoff, Sven Siebenmorgen. Leitung Anke Weingarte
Vorstellung am 11.06.2016
Bürgerbühne – Club der Bretterstürmer (10-13)
Der Sturm
10+
Inspiriert von der Erzählung Die Maske des Roten Todes von Edgar Allan Poe erzählen wir die Geschichte einer Gruppe von Dorfbewohnern, die sich vor einer »Bedrohung« in Sicherheit bringen. Was oder wer diese Bedrohung ist, weiß niemand. Aber eines ist
klar: Wenn die Bedrohung wütet, dann ist niemand in Sicherheit. Unterschlupf gewährt ihnen Prinz Proseco, ein egoistischer, selbstsüchtiger Prinz, der nur seinen Vorteil aus dieser Situation zieht. Während die Monate verfliegen und die Bedrohung verschwunden
ist, kommen die Bewohner auf die Idee, eine neue Stadt zu bauen. Eine Stadt ohne Angst und Schrecken. Eine friedvolle Stadt.
Nach Fertigstellung der neuen Heimat schmiedet ausgerechnet Prinz Proseco einen Plan, um die Stadt für sich einzunehmen. Doch
dann kehrt die Bedrohung im Lande wieder zurück und sie wütet wie ein heftiger Sturm.
Mit Hülya Bozkurt, Sophie Jaber, Kira Klatt, Mia Primke, Joanna Saam, Mariam Toure, Rosalie Zwick / Robin Deutsch, Ben Dotzauer,
Finn Drachenberg, Maximilian Grigorov, Kian Kharrazizadeh, Felix Peters, Fabian Pietsch, Colin Schulz
Leitung Ali Murtaza
Vorstellung am 09.06.2016
Repertoire
Uraufführung
12+
Alice
Juliane Kann nach Lewis Carroll
Regie und Bühne Juliane Kann Kostüme und Mitarbeit
Bühne Josephin Thomas Musik Daniel Freitag Dramaturgie
Tilman Raabke Mit Angela Falkenhan, Lise Wolle / Moritz Peschke
Letzte Vorstellung am 23.06.2016
Barbaren
Maxim Gorki
Regie Peter Carp Bühne Kaspar Zwimpfer Kostüme Sebastian
Ellrich Dramaturgie Tamina Theiß Mit Susanne Burkhard,
Angela Falkenhan, Laura Angelina Palacios, Anna Polke, Anja
Schweitzer, Lise Wolle / Torsten Bauer, Thieß Brammer, Martin
Hohner, Luca Litges, Henry Meyer, Martin Müller-Reisinger,
Moritz Peschke, Hartmut Stanke, Michael Witte, Klaus Zwick
Vorstellung am 19.06.2016
Uraufführung
Heute Abend Zirkus des Jahrhunderts – mit Bär! 4+
Linard Bardill
Regie Peter Waros Bühne Maria Eberhardt Kostüme Anna
Ignatieva Musik Volker Kamp Dramaturgie/Theater­
pädagogik Anke Weingarte Mit Volker Kamp, Peter Waros
Mobile Vorstellungen
Uraufführung
Kein Gutenachtkuss für Giraffen?
3+
Barbara Grubenbecher
Regie Barbara Grubenbecher Bühne und Kostüme Nina Lallo
Musik Otto Beatus Dramaturgie und Theaterpädagogik
Anke Weingarte Mit Angela Noack / Moritz Peschke
Vorstellung am 12.06.2016
Uraufführung
Jimi Hendrix – Are You Experienced?
von und mit Jürgen Sarkiss
Musik. Leitung Peter Engelhardt Bühne Anne Manss
Kostüme Ines Koehler Dramaturgie Tilman Raabke Mit
Elisabeth Kopp / Peter Waros Band Peter Engelhardt (Gitarre),
Volker Kamp (Bass), Stefan Lammert (Schlagzeug), Jürgen
Sarkiss (Gesang, Gitarre)
Letzte Vorstellung am 10.06.2016
Uraufführung
Eine kurze Geschichte der Welt
5+
Neil Layton
Regie Thomas Fiedler Bühne und Kostüme José Luna Musik
Anton Berman Dramaturgie Tamina Theiß Mit Angela Noack /
Anton Berman, Moritz Peschke, Peter Waros
Vorstellungen am 14.06.2016
Late Night: Schall & Rausch
Große Show, kleine b.a.r, sexy Gäste
von und mit Martin Müller-Reisinger, Bastian Kabuth
Musik die Berserker
Nächste Folge am 09.06.2016
Uraufführung
Lennon
von und mit Jürgen Sarkiss
Musikalische Leitung Peter Engelhardt Bühne Maria
Eberhardt Kostüme Hsin-Hwuei Tseng Dramaturgie Simone
Kranz Mit Elisabeth Kopp / Jürgen Sarkiss Band Peter Engel­
hardt (Gitarre), Volker Kamp (Bass), Stefan Lammert (Schlagzeug)
Vorstellungen am 02. und 18.06.2016
Deutsche Erstaufführung / Koproduktion mit Abattoir fermé
Lulu. Eine Mörderballade
The Tiger Lillies nach Frank Wedekind
Regie und Konzeption Stef Lernous Musikalische Leitung
Otto Beatus Bühne und Light Design Sven Van Kuijk
Dramaturgie Rüdiger Bering Mit Susanne Burkhard, Laura
Angelina Palacios, Anja Schweitzer / Torsten Bauer, Moritz
Peschke, Eike Weinreich, Michael Witte Band Otto Beatus
(Klavier), Peter Engelhardt (Gitarre, Banjo, Mandoline), Volker
Kamp (Bass, Posaune), Jan Klare (Saxofon, Trompete), Stefan
Lammert (Schlagzeug, Percussion), Oliver Siegel (Akkordeon,
Keyboards)
Vorstellungen am 15.06. und 02.07.2016
Uraufführung
Moi non plus
Albert Ostermaier / Koproduktion mit den Ruhrfestspielen
Recklinghausen
Regie Peter Carp Bühne Kaspar Zwimpfer Kostüme Gertrud
Rindler-Schantl Musikalische Leitung Hans Platzgumer, Peter
Engelhardt Dramaturgie Rüdiger Bering Mit Lise Wolle /
Dominique Horwitz, Jürgen Sarkiss, Hartmut Stanke Band
Peter Engelhardt (Gitarre), Volker Kamp (Bass), Stefan Lammert
(Schlagzeug), Kai Weiner (Keyboards)
Vorstellung am 26.06.2016
Uraufführung
Die Orestie
Simon Stone nach Aischylos
Regie Simon Stone Bühne und Kostüme Alice Babidge
Dramaturgie Tilman Raabke Mit Elisabeth Kopp, Anja
Schweitzer, Lise Wolle / Torsten Bauer, Sergej Lubic, Henry Meyer,
Moritz Peschke, Jürgen Sarkiss, Eike Weinreich, Michael Witte
Letzte Vorstellung am 12.06.2016
Deutschsprachige Erstaufführung
Rauch
Josep Maria Miró i Coromina
Regie Bram Jansen Bühne Kaspar Zwimpfer Kostüme
Martina Müller Sounddesign Jorg Schellekens Video Bastian
Kabuth Dramaturgie Rüdiger Bering Mit Elisabeth Kopp, Keja
Klaasje Kwestro / Torsten Bauer, Peter Waros
Vorstellungen am 07. und 17.06.2016
Deutschsprachige Erstaufführung
Die Schöne und das Biest
Lucy Kirkwood & Katie Mitchell
Regie Lily Sykes Bühne Christina Mrosek Kostüme Ines
Koehler Musik Ingo Schröder Dramaturgie Tamina Theiß
Mit Angela Falkenhan, Elisabeth Kopp / Sergej Lubic, Henry
Meyer, Hartmut Stanke, Eike Weinreich
Vorstellung am 30.06.2016
Uraufführung
So viel Zeit
Frank Goosen
Regie Peter Carp Bühnenfassung Stefanie Carp Bühne
Manuela Freigang Kostüme Gabriele Rupprecht Musikalische
Leitung Peter Engelhardt Dramaturgie Rüdiger Bering
Mit Susanne Burkhard, Charlotte Dreher, Angela Falkenhan,
Elisabeth Kopp, Laura Angelina Palacios / Torsten Bauer,
Konstantin Buchholz, Henry Meyer, Martin Müller-Reisinger,
Jürgen Sarkiss, Peter Waros, Eike Weinreich, Klaus Zwick
Band Peter Engelhardt, Johannes Nebel/Volker Kamp, Stefan
Lammert, Kai Weiner
Letzte Vorstellung am 11.06.2016
Eine Sommernacht
Ein Stück mit Musik von David Greig & Gordon McIntyre
Regie Nina de la Parra Bühne und Kostüme Jutta Bornemann
Musikalische Leitung Moritz Götzen Dramaturgie Rüdiger
Bering Mit Susanne Burkhard / Klaus Zwick Jazztrio Tim Bücher
(Gitarre), Karl Degenhardt (Percussion), Moritz Götzen (Bass)
Vorstellung am 28.06.2016
Deutschsprachige Erstaufführung
Überwintern
Lars Norén
Regie Bastian Kabuth Bühne Maria Eberhardt Kostüme Isabell
Reisinger Dramaturgie Tilman Raabke Mit Angela Falkenhan,
Laura Angelina Palacios, Anja Schweitzer / Moritz Peschke,
Hartmut Stanke, Eike Weinreich
Letzte Vorstellung am 05.06.2016
Programm Juni
02.06. Tim Fischer 03.06. Jürgen Becker
04.06. Max Uthoff 05.06. Klassikmatinee
05.06. Ingo Oschmann 08.06. WDR 2 Lachen
Live 09.06. Sebastian Pufpaff 10.06. Weiberabend12.06. Emotions-Musicalshow 15.06.
Nito Torres Mitsingabend 16.06. Carmela
De Feo-Best of 17.06. Kommödchen Ensemble
18.06. Carmela De Feo-Best of 19.06. Der Obel
22.06. Frieda Braun 23.06. Carmela De FeoBest of 24.06. Kai Magnus Sting 26.06. Salonorchester 30.06.- So.03.07. Ganz oder gar nicht
Wenn es mal personell eng wird, verlasse ich mich auf die Experten
der Vollmergruppe. Sie stellen mir erfahrenes, qualifiziertes und
zuverlässiges Fachpersonal – auch für spezifische Arbeitsplätze
– zur Verfügung. Wann und wie lange, bestimme ich. So sorgt die
Vollmergruppe dafür, dass alle Prozesse reibungslos weitergehen.
Die Vollmergruppe – genau mein Dienstleister!
[24/ 7] 020 8 588 577
Offen für Ihre Aufg aben
www.ebertbad.de
Neckarstraße 22-24 · 45478 Mülheim an der Ruhr
www.vollmergruppe.de
Neckarstraße 22-24 · 45478 Mülheim an der Ruhr
www.vollmergruppe.de