Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Informatik

An der Fakultät für Informatik und Mathematik der Universität Passau ist ab 1. Oktober 2016
die Stelle einer
Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Informatik
mit 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu besetzen. Eine Übernahme in die
Laufbahn einer Akademischen Rätin/eines Akademischen Rats (BesGr. A13) im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit ist bei Eignung zum Juni 2017 geplant, bis dahin erfolgt eine Eingruppierung in
Entgeltgruppe 13 TV-L, Stufenzuordnung je nach Qualifikation und Berufserfahrung.
Ihre Aufgaben
•
Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 13,5 Lehrveranstaltungsstunden im
Bereich der Informatikausbildung, insbesondere von Grundlagenveranstaltungen im Rahmen
der Bachelorstudiengänge Informatik und Internet Computing und von Informatikveranstaltungen im Nebenfach
•
Fachstudienberatung
•
Mitarbeit bei Organisationsaufgaben an der Fakultät
Ihr Profil
•
abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium im Fach Informatik an einer Universität oder
erstes Staatsexamen für das Lehramt Informatik an Gymnasien mit abgeschlossener Promotion im Fachgebiet Informatik oder in einem verwandten Fach oder
•
abgeschlossenes zweites Staatsexamen für das Lehramt Informatik an Gymnasien
•
in der Regel eine mindestens zweijährige hauptberufliche wissenschaftliche oder praktische
Tätigkeit nach dem Abschluss des zweiten Staatsexamens oder nach Erwerb des Doktorgrades
•
ausgeprägte pädagogische und didaktische Fähigkeiten
•
einschlägige Erfahrung in der Lehre
Wir bieten Ihnen
•
eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit auf einem modernen,
nahe der historischen Altstadt idyllisch am Inn gelegenen Universitätscampus,
•
ein angenehmes Arbeitsklima in familienfreundlicher Umgebung.
Sollten die beamtenrechtlichen Voraussetzungen nicht vorliegen, ist auch eine dauerhafte Einstellung als Lehrkraft für besondere Aufgaben im Beschäftigtenverhältnis gemäß Tarifvertrag für den
Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) möglich. In diesem Fall bieten wir eine Eingruppierung in
Entgeltgruppe 13 des TV-L, die Stufenzuordnung erfolgt nach Qualifikation und Berufserfahrung.
Die Universität Passau ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre zu erhöhen und
fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Die Stelle ist
für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen
oder Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Professor Dr. Harald Kosch
(Tel.: 0851/509-3060, E-Mail: [email protected]) zur Verfügung.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail mit aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere Schulund Prüfungszeugnisse, Arbeitszeugnisse) nur im PDF-Format als eine Datei bis zum 7. Juli 2016
an [email protected] Diese werden wir fünf Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens löschen.