Online Verlag GmbH Freiburg :: Image-Server

5. Juni 2016
Leserservice 08 00/222 42 24 02 · www.der-sonntag.de
SCHAU
Sommerfrische!
Autowäsche!
Der Sonntag
Heute*
-- 17ng, keinUhVerkar uf
13 Beratu
* Keine
SONNTAG
varia-emmendingen.de
Platin- 20,Pflege nur
11,-
ExpressInnenreinigung
im nördlichen Breisgau
Tafelsystem überlastet
Hauks Holzwege
Großer Ehrgeiz
Tafellädenversorgen Menschen mit kleinem EinkommenmitgünstigenLebensmitteln.Dochmit
dem Zuzug dervielen Flüchtlinge imvergangenen Jahr ist das Tafelsystem endgültig überlastet.
SEITE 3
Ein Besuch bei Tafeln in der Region.
„Ich habe meine Bildsprache aus der Landschaft
entwickelt“, sagt der Holzbildhauer Peter Hauk,
der eine Werkstatt in einer Scheune auf dem Wöpplinsberg bei Emmendingen hat. Ab heute zeigt
SEITE 6
er seine „Holzwege“.
Nach dem Abstieg bastelt der
Bahlinger SC an seiner Zukunft.
August Zügel (Foto), der Sportliche Leiter beim BSC,will in die
Regionalliga zurück. SEITE 15
✁
Bei Vorlage des Gutscheins erhalten Sie
bis zum 11.06.2016:
e
25,-
nur
e
Einlösbar: CleanCar Freiburg · Lembergallee 1
(Ecke Tullastraße/Mooswaldallee)
Geheimtipp England?
Fußballfachleute aus der Region sprechen vor der EUROPAMEISTERSCHAFT über das deutsche Team, ihre Favoriten – und die Terrorgefahr
Ab Freitag rollt in Frankreich der Ball und mit Joachim Löw ist es ein Freiburger, der als Trainer der Deutschen gerne Europameister
werden würde. Aber wie
stehen die Chancen Löws,
wer darf sich noch Hoffnungen machen? Und wie sehr
ist dieses Turnier vom Terror bedroht? Der Sonntag
hat bei Fußballprominenz
aus der Region nachgefragt.
Foto: www.baschibender.de
„Ich hoffe natürlich, dass
Deutschland die EM entscheidend prägen kann, als amtierender Weltmeister steht man da in
einer gewissen Verantwortung
und muss sich zu den Favoriten
zählen. Die Mannschaft hat auch
in der Breite die Klasse zum Titelgewinn – ich würde mir wünschen, dass Jogi Löw eine Ära
prägen kann wie Spanien mit
drei Titeln. Deren in Barcelona
entwickelter Ballbesitzfußball
mit hohem Pressing und enormer Passqualität hatte den Fußball revolutioniert, und es ist das
Spiel, nach dem die großen
Mannschaften heute alle streben. Meinen zweiten Daumen
drücke ich natürlich der Schweiz,
die sich nach anfänglichen
Schwierigkeiten noch souverän
qualifiziert hat. In der Gruppe
mit Frankreich, Albanien und
Rumänien kommt sie sicher ins
Achtelfinale. Dort könnte mit
dem Gegner Polen ein Spiel warten, das keinen Favoriten hat.
Spannend wird für uns der Bruderkampf der Xhakas, und weil
überhaupt viele Albaner in der
Schweiz leben, wird das sicher
sehr emotional. Wegen der vielen Migranten in der Nati ist mir
auch die aktuelle Debatte in
Deutschland aus der Schweiz bekannt. Aber der Fußball zeigt
sich vorbildlich in der Integration von Migranten. Und die Nati
könnte die Erwartungen ohne
diese Leistungsträger gar nicht
erfüllen. Dass manche Migranten die Hymnen nicht mitsingen, hat man schlicht zu respek-
schneller,
höher,
weiter,
schlauer.
mannschaft, starten immer
holprig und steigern uns dann.
Aber für Marco Reus tut es mir
leid, der arme Kerl. Ob sein Ausscheiden die Mannschaft schwächen wird, ist schwer zu sagen.
Frankreich ist nicht zu unterschätzen, sie hätten ja ein ,Finale
dahoim’. Spanien stand in allen
europäischen
Wettbewerben
oben, auch die sind bei den Favoriten für mich dabei. Von England und der Schweiz habe ich
auch einen guten Eindruck. Ich
will so viele Spiele wie möglich
schauen, aber lieber daheim
oder mit Bekannten als beim Public Viewing. Wegen der Terrorgefahr habe ich gar kein gutes
Gefühl. Die jüngsten Festnahmen haben mich etwas beruhigt.
Nun hoffe ich einfach, dass wir
viele schöne Spiele sehen. Die Erfahrung zeigt, dass die schönsten Spiele nicht immer die Favoritenduelle sein müssen.“
> BIRGIT
BAUER, Abteilungsleiterin Frauen und Mädchenfußball
beim SC Freiburg:
Kann ein Team die Mannschaft von Joachim Löw bei der Europameisterschaft aufhalten?
tieren. Zum weiteren Favoritenkreis zähle ich Spanien, die einiges gutzumachen haben, und
auch Gastgeber Frankreich. Belgien ist für mich ein Außenseiter
im Favoritenkreis, neben England und Italien, das auch oft
sehr gute Turniere gespielt hat
und in den entscheidenden Momenten stark war. “
> OTTMAR HITZFELD ehemaliger Spieler und Trainer
„Ich erwarte eine gute Europameisterschaft mit vielen Mannschaften auf sehr ordentlichem
Niveau. Den Favoritenkreis sehe
ich breiter als sonst, es gibt neben Deutschland und Spanien
noch Frankreich oder Belgien.
Sowie die Engländer, die eine
sehr interessante Mannschaft
präsentieren. Aus fußballtaktischer Sicht erwarte ich die Fort-
auf alle
Bergsportartikel
-20 %
* Rabatt nicht auf bereits reduzierte Ware.
*
setzung eines Trends zu einem
noch schnelleren vertikalen
Spiel. Die Mannschaften werden
bestrebt sein, die Fehler des Gegners noch rascher auszunutzen
und schnell zum Abschluss zu
kommen. Was die deutsche
Mannschaft angeht, habe ich
kein so gutes Gefühl wie vor der
WM. Damals war das Team zu einem früheren Zeitpunkt homogener als jetzt. Es gibt zu viele
Unsicherheiten, wie Schweinsteiger und Hummels, die angeschlagen sind. Ich kann nur hoffen, dass sich die deutsche
Mannschaft schnell findet, dann
ist ein gutes Turnier möglich.
Die Spiele schaue ich mir zumeist zu Hause an, aber zu einzelnen Spielen werde ich nach
Frankreich fahren. Da interessieren mich Albanien, Ungarn und
Island am meisten, denn davon
könnte mittelfristig der Sport-
club einen Mehrwert haben. Was
die Sicherheit angeht, habe ich
in den Stadien weniger Bedenken. Aber an einem Austragungsort kann man im Bahnhof
oder im Café schon ein mulmiges Gefühl bekommen.“
> KLEMENS
HARTENBACH,
Sportdirektor beim SC Freiburg
„Ich erwarten die üblichen Verdächtigen vorne. Frankreich als
Gastgeber, Spanien. Auch die
Belgier sind stark. Und England
könnte überraschen, weil sie zuletzt sehr gut spielten und auch
weil sie schon lange nichts mehr
gerissen haben. Normalerweise
traue ich ihnen nicht viel zu, dieses Mal aber schon. Deutschland
muss man generell auf dem Zettel haben, diese Mannschaft ist
zudem trotz WM-Titel nicht satt.
Generell freue ich mich darüber,
FOTO: DPA
dass bei den letzten Turnieren
mit den Siegen von Deutschland
und Spanien guter Fußball wieder belohnt wurde, während es
vor 10, 15 Jahren eine Phase gab,
in der Gardemaß und Athletik eine immer größere Rolle zu spielen schienen. Schauen werde ich
mit der Familie, ich bin kein Public-Viewing-Fan. Und ich hoffe,
dass nichts passiert, und vertraue mal darauf, dass die Franzosen das Turnier gut abgesichert haben. Wobei die ganzen
Kontrollen auch schade sind.“
> MAXIMILIAN
HEIDENREICH,
ehemaliger SC-Profi und Trainer
beim SV Weil
„Anders als zumeist bei einer
Weltmeisterschaft geht es bei
der Europameisterschaft von
Anfang an rund. Ganz entspannt
schaue ich mir die Spiele zu Hause am Fernseher an, vielleicht
gehe ich zu dem einen oder anderen ins Clubheim. Taktisch erwarte ich von einigen Mannschaften, dass sie in der Abwehr
auf einer Dreier-Kette setzen,
um in der Offensive eine zusätzliche Position zu gewinnen. Die
deutsche Mannschaft sollte zumindest das Halbfinale erreichen, alles andere wäre eine Enttäuschung. Spanien ist für mich
der Favorit, den Franzosen traue
ich trotz Heimvorteils den Titelgewinn nicht zu. Eine Überraschungsmannschaft sehe ich
nicht – auch nicht das hochgehandelte Belgien. Die Terrorgefahr ist eine heiße Sache. Ich hoffe, dass nichts passiert.“
„Als amtierender Weltmeister
zählt Deutschland zu den Favori- > EUGEN BECK, Vorsitzender und
ten, ich bin mir sicher, dass wir Trainer beim FC Freiburg-St. Georweit kommen werden. Außer- gen
RAZ, TN, OSC
dem sind wir ja eine Turnier-
outdoor
opening
4. bis 11. juni
2016
Freiburg, Frankfurt, Lörrach
www.bohny.de
2 LOKALES
Der Sonntag · 5. Juni 2016
UNWETTER
KURZ GEFASST
WALDKIRCH
Heitersheim
unter Wasser
Einbruchsserie unbekannterTäter
Eine Serie von Einbrüchen in Waldkirch und
dem Stadtteil Kollnau beschäftigt die Waldkircher Polizei seit einigen Tagen, wobei
die Ermittler derzeit von einem Tatzusammenhang ausgehen. Seit dem 22. Mai wurden
insgesamt zwölf Einbrüche und Einbruchsversuche gemeldet, bei denen sechs Kioske,
eine Gaststätte in der Kirchstraße, ein Blumen- und ein Gartengeschäft, das Jugendzentrum in der Fabrikstraße, der Raiffeisenmarkt am Bahnhofsplatz und eine Autowerkstatt in der Lange Straße Ziel der
unbekannten Täter waren, wie die Polizei mitteilt. Abgesehen
hatten es die Einbrecher demnach offenbar auf Bargeld,
Tabakwaren und Süßigkeiten. Die Polizei bitte um erhöhte
Aufmerksamkeit und Zeugenhinweise unter Telefon
DS
0 76 81/4 07 40. Die Ermittlungen dauern an.
Mitmachtage laden zum Engagement
FREIBURG
Die Serie der Extrem-Niederschlagsereignisse geht weiter und betrifft jetzt auch Südbaden – Freitagabend
FOTO: HUBER
erwischte es Heitersheim.
Wer sich ehrenamtlich engagieren will, allerdings noch gar
nicht weiß, wo er das tun soll, der kann sich auf den zweiten
Freiburger Mitmachtagen informieren. Etwa 40 Initiativen
präsentieren ihre Arbeit kommende Woche vom 8. bis 11. Juni
an verschiedenen Stellen in der Innenstadt. Einen ersten
Überblick gibt es bei der Auftaktveranstaltung am Dienstag,
7. Juni, von 15 bis 18 Uhr auf dem Rathausplatz. Einen Überblick
DS
über alle Angebote findet man auf www.mitmachtage.de
Flüchtlinge gesucht
BEILAGEN
Teile dieser Ausgabe unserer
Zeitung enthalten Beilagen
der Firmen real,-, ALDI Süd,
Thomas Philipps, KIK, Medimax und Rewe Markt
Schneider.
ARBEITSKRÄFTEMANGEL
in der Industrie am Oberrhein – Arbeitsagentur zeigt sich flexibel
Die Wirtschaft am Oberrhein befindet sich auf unvermindertem Wachstumskurs. Die IHK in Freiburg
hat im ersten Quartal 2016
den höchsten Stand des
hauseigenen Konjunkturklimaindexes seit fünf Jahren erreicht. Sorgen bereitet
aber bereits jedem zweiten
Unternehmen der Fachkräftemangel.
einen Serben trotz unsicherer arbeitslos registriert. Und sie
Bleibeperspektive beschäftigen. rechnet mit weiter steigenden
Die Devise lautet offenbar: So- Zahlen. Doch Arbeitsagenturlange er sich und seine Familie chef Christian Ramm sagt, dass
selbst ernähren kann, wird er der „Arbeitsmarkt die Flüchtnicht abgeschoben. Auer: „Es wä- lingsbewegungen in der Region
re verrückt, so jemanden abzu- gut verkraftet“.
schieben.“
Als Anlaufstelle
Um 3,1 Prozent
für Fragen zur Be„Ohne Ausländer
hat die Wirtschaft
schäftigung von
können wir das
in
Baden-WürtFlüchtlingen hatemberg im verben IHK und
Wachstum nicht
gangenen Jahr zuHandwerkskamstemmen.“
gelegt. Im ersten
mer sogenannte
Steffen Auer,
Quartal des neuen
Kümmerer-StelIHK-Präsident
Jahres ist es im sellen geschaffen. Für
ben Tempo weiterdie IHK Südlicher
gegangen – in der Region am Oberrhein hat diese Stelle KonOberrhein sogar noch ein wenig stantin Bürkle im April überkräftiger als im Landesdurch- nommen. Er ist noch dabei, sich
schnitt. Ab zwei Prozent, so lau- einen Überblick zu verschaffen.
tet die Faustregel, löst das Wirt- Dabei hat er allerdings auch
schaftswachstum einen Be- schon einschlägige Erfahrungen
schäftigungseffekt aus. In der gemacht. So berichtet er von duRegion Freiburg ist die Arbeitslo- biosen Firmen, die Kenianer und
senquote im Mai auf vier Pro- Syrer in Arbeitsverhältnisse verzent gefallen, im Kreis Emmen- mitteln wollen. „Es gibt alles auf
dingen sogar unter drei Prozent. dem Markt“, so Bürkle.
Die Arbeitskräftenachfrage
Die meisten Flüchtlinge, sagt
hält an. Rund 100 Unternehmen Auer, bekämen in den Betrieben
haben sich bei der IHK gemeldet, erstmal einen Helferstatus – so
weil sie Flüchtlinge beschäftigen wie der Pakistani, den er selbst
wollen. Doch in vielen Fällen eingestellt hat. Die IHK überlegt
scheitert eine Beschäftigung an nun, mit Zusatzqualifikationen
den mangelnden Sprachkennt- neue Wege in der Berufsausbilnissen. 774 Flüchtlinge hat die dung zu beschreiten. Denkbar
Agentur für Arbeit Ende Mai als wäre, dass man mit fünf oder
KLAUS RIEXINGER
Sabine Liebchen Ohne Titel (L. vor Schwarz)
Besichtigung am
DIE DRITTE AUSSTELLUNG
: NSTLER
18 KU
3 GALERIEN
Vernissage
Do 09. 06. ab 18 Uhr
Sekt mit sieben Künstlern
Ausstellung
Fr 10.— Sa 25. 06.
täglich 10— 18 Uhr
Specials
Sa 11. + So 12. 06. um 15 Uhr
Künstlergespräch / -vortrag
Finissage
So 26. 06. ab 10 Uhr
Kunst trifft Croissant
Auktionshaus Kaupp
Schloss Sulzburg Hauptstraße 62
79295 Sulzburg 07634-5038-0
kaupp.de
Sonntag, 11-13 Uhr
Riegelerstraße/Scheffelstraße
Modernes Leben
in Teningen
3 Gebäude mit Eigentumswohnungen, 2 bis 4 Zimmer,
56 bis 125 m2 Wfl., Aufzug und
Tiefgarage; gute Ausstattung
mit Fußbodenheizung, elektrischen Rollläden, Duravit-Bädern
mit bodenebenen Duschen
uvm., KfW 55-Energieeffizienzhaus (EnEV 2014). Provisionsfrei vom Bauträger!
TREUBAUFREIBURG AG
Rehlingstraße 17 | 79100 Freiburg
0761 . 152 28 - 52 | www.treubau-ag.de
Ihr Ansprechpartner ist Herr Mahl:
Mobil: 0171 . 425 84 47
Email: [email protected]
*
* keine Beratung – kein Verkauf
Ein Unwetter mit Starkregen ist
am Freitagabend über Heitersheim niedergegangen, es hinterließ vollgelaufene Keller, verschlammte Straßen und Wohnungen, Erdrutsche und weitere
Schäden. Durch die Hauptstraße
schob sich zeitweise eine Flutwelle von rund 30 Zentimetern
Höhe. 120 Rettungskräfte der
Feuerwehren und des Technischen Hilfswerks waren bis spät
in die Nacht im Einsatz, auch im
Nachbarort Buggingen. Menschen kamen nicht zu Schaden.
„Mit einem blauen Auge davongekommen“, sagte BürgermeisDS
ter Martin Löffler.
Vor einiger Zeit stand ein etwa
Mitte 20-jähriger Pakistani vor
dem Werktor von Schwarzwaldeisen in Lahr, dem Unternehmen von IHK-Präsident Steffen
Auer, und fragte auf Englisch
nach einem Job. Aushilfskräfte
sind in der Ortenau kaum noch
zu bekommen. Nachdem die
Formalitäten erledigt waren, war
der junge Mann ohne Deutschkenntnisse zwei Wochen später
eingestellt, die Arbeitsagentur
hat dabei tatkräftig mitgewirkt.
„Die Arbeitsagenturen kommen
den Unternehmen entgegen, wo
es nur geht“, sagt Auer, für den
feststeht: „Ohne Ausländer können wir das Wachstum nicht
stemmen.“ So konnte Auer sogar
sechs IHK-Zertifikaten den Status eines Ausbildungsberufs erhält. „Wir müssen auf die Situation flexibel reagieren“, sagt Auer
und fordert eine bundesweite
Initiative dafür.
Das dürfte im Interesse der
Unternehmen in der Region
sein. Die sehen als größte Risiken
derzeit die steigenden Arbeitskosten sowie den Fachkräftemangel. Wobei, wie Auer anmerkt, beides miteinander verknüpft ist: Ein Mangel an Fachkräften lässt deren Löhne
steigen. Beklagte sich 2011 in der
Region jedes dritte Unternehmen über fehlende Fachkräfte,
ist es jetzt jedes zweite. Mit einem Entlastungseffekt auf dem
Ausbildungsmarkt rechnet die
IHK – wegen der Sprachprobleme der Flüchtlinge – erst 2017.
Das Wachstum hält in Südbaden nun schon im vierten Jahr
an. Verantwortlich dafür ist laut
IHK-Konjunkturbericht die starke Binnennachfrage. Die wiederum speist sich aus wachsenden
Beschäftigungszahlen und gesteigerter Kaufkraft. Verbessert
haben sich auch die Geschäftserwartungen: 29 Prozent der befragten Unternehmen rechnen
mit einer Fortsetzung des Wachstumskurses, während sich neun
Prozent pessimistisch äußern.
WAR NOCH WAS?
Die Woche vom 30. Mai bis 4. Juni
Montag
In den frühen Morgenstunden
kommen vor dem Malterdinger
Werkstor von FERROMATIK, der
südbadischen Tochter des USKonzerns Milacron, rund 180 Beschäftigte zusammen. Sie demonstrieren für den Erhalt ihrer
Jobs, denn ein Kahlschlag steht
an: Die komplette Fertigung soll
nach Tschechien verlagert werden, bestätigten Arbeitgeber
und Gewerkschafter der Badischen Zeitung. Etwa 130 Arbeitsplätze gehen laut IG Metall verloren. Die nächste Verhandlungsrunde über den Stellenabbau ist im Unternehmen für 14.
Juni anberaumt.
Der südbadische Verein „FUKUSHIMA NIE VERGESSEN“, der
seinen Anti-Atom-Protest per
Schiff vom AKW Fessenheim bis
nach Berlin fährt, macht auf der
Spree in Höhe des Bundestags
fest. Die Aktivisten übergeben
Protestmaterialien unter anderem an die Bundestagsabgeordneten Kerstin Andreae und Sylvia Kotting-Uhl (Grüne) sowie an
Rita Schwarzelühr-Sutter und Elvira Drobinski-Weiß (SPD).
Freundschaft erinnern, wie die
Stadtverwaltung mitteilt.
Mittwoch
Ein kurzes Gastspiel nur gab diese Woche das Liebesdenkmal eines unFOTO: KUNZ
bekannten Künstlers am Freiburger Siegesdenkmal.
Dienstag
Ein LIEBESDENKMAL bringt Passanten am Freiburger Friedrichring zum Lächeln. Vermutlich
wäre es ein deutlich weniger umstrittenes Objekt als das bislang
an selber Stelle stehende Siegesdenkmal. Ein unbekannter
Künstler testet die Akzeptanz,
die Verkehrsbetriebe allerdings
betätigen sich im Lauf der Woche als Spaßverderber, weil ihnen das Ding auf dem Dach der
SIEGESDENKMAL
Haltestelle
schlicht zu unsicher ist.
Pünktlich zum Jubiläum
frisch instand gesetzt präsentiert sich der EUROPABRUNNEN
in der Waldkircher Schlettstadtallee. 50 Jahre zuvor war er anlässlich der Partnerschaft zwischen Waldkirch und Sélestat errichtet worden – nach Angaben
der BZ auf dem umgedrehten Sockel eines Kaiser-Wilhelm-Denkmals. Nun soll er mit seinem
Plätschern an die Anfänge der
Solche Meldungen sind ein Fest
für alle Navi-Skeptiker: In der
Nacht auf Mittwoch ruft eine Urlauberin aus Norddeutschland
den Notruf an. Ihr NAVIGATIONSGERÄT hat sie auf Waldwegen ins tiefste Biederbach geführt, das Auto qualmt gefährlich. „Mit viel Mühe und technischer Unterstützung“, so die
Polizei, sei es ihr gelungen, die
Frau im Bereich Selbig zu finden
und zu ihrem gewünschten Ziel
nach Winden zu eskortieren.
Samstag
Trotz Platzregens am Vormittag
gibt es in der Emmendinger Innenstadt WELLNESS für die Großen und Murmeln für die Kleinen: Während auf dem Marktplatz der Wohlfühltag stattfindet, steigt in der Lammstraße
das MURMELFEST der dortigen
Aktionsgemeinschaft. Und am
Nachmittag kommt auch die
SIR/JKI
Sonne raus.
DIE DRITTE SEITE 3
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Großer Andrang: In drei
Monaten stieg die Zahl
der Tafelkunden in Staufen, Breisach und Bad
Krozingen von 900 auf
1 300. Die Betreiber sahen nur einen Ausweg:
neue Regeln, wer einkaufen darf. FOTOS: SOMMER
Zu viele Bedürftige
Schon vor der Ankunft der Flüchtlinge waren die TAFELN an der Belastungsgrenze, jetzt müssen sie neue Wege suchen
REBEKKA SOMMER
gen. Wie viele Bedürftige haben ist die Schlange der Wartenden
Platz im Tafelsystem?
in den vergangenen Monaten
Vor zehn Tagen hat die Schopf- länger geworden. Es sind Flüchtheimer Tafel mitgeteilt, dass sie linge hinzugekommen, vor alkeine neuen Kunden mehr auf- lem aus Syrien und dem Irak.
nehmen könne – Kapazitäten er- „Wir sind aber genauso wie 2014
schöpft. Die Staufener Tafel hat in der Lage, alle Kunden mit Waschon im Januar erklärt: Man re zu versorgen“, sagt die Vorsitwerde alleinlebenden Flüchtlin- zende Annette Theobald, wähgen ohne Kinder keine Berechti- rend Helfer an der Eingangstür
gungsausweise mehr ausstellen. die Kunden nach und nach herZwischen September und No- einlassen – der Laden soll nicht
vember 2015 sei die Zahl der Ta- zu voll werden, damit jeder züfel-Einkäufer im Gebiet Staufen, gig, aber in Ruhe einkaufen
Breisach und Bad Krozingen von kann. Neben Theobalds Schreib900 auf 1 300 Einkäufer ange- tisch hängt ein eindrucksvoller
stiegen – bei einer Ladenfläche Dienstplan: Fünf Festangestellte
von gerade mal 50 Quadratme- und 220 Ehrenamtliche teilen
tern, 25 Beiträge
sich Büro- und Lazahlenden
Vergerarbeit,
Fahreinsmitgliedern
dienste, den Ver„Wenn wir nicht
und einem Bekauf und die Karreagiert hätten,
trieb, der von Ehtenausgabe
an
wären uns die ehrenamtlichen, Mineue Kunden. Im
ni- und Zwei-Euro- renamtlichen Helfer Vergleich zu MüllJobbern gestemmt
heim oder Staufen
weggelaufen.“
wird. „Wenn wir
ist die Freiburger
Dirk Monath,
nicht reagiert hätTafel eine profesVorsitzender
der
ten, wären uns die
sionell geführte
Tafel Staufen
ehrenamtlichen
Organisation. WeHelfer weggelaugen der vielen
fen“, sagt der Vorsitzende Dirk Neukunden gibt es hier keine
Monath. Weil die Nachfrage seit Mittagspause mehr, die Tafel hat
einigen Wochen nicht weiter ge- werktags von 10 bis 16 Uhr geöffstiegen ist, will der Vorstand die net. „Morgens ist die Schlange
Regelung bald wieder diskutie- immer etwas länger, aber das
ren. „Natürlich sind wir für alle entzerrt sich über den Tag“, sagt
Menschen da“, so Monath, „aber Theobald. Gerüchte, dass langwir haben Anfang des Jahres jährige Kunden wegen der
auch viel Unsicherheit bei Ein- Flüchtlinge
zurückstecken
käufern bemerkt, die seit Jahren müssten, ärgern sie. Die täglich
kommen und wenig Chancen frischen Lieferungen an Brot,
haben, dass sich ihre finanzielle Obst und Gemüse werden mit
Situation ändert. Es hätte Unfrie- länger haltbaren Lebensmitteln
den stiften können, wenn Men- aus dem Lagerraum im Keller so
schen, die sich benachteiligt füh- gestreckt, dass Einkäufer zu jelen, denken: Jetzt nehmen uns der Tages- und Jahreszeit die
die Flüchtlinge die Ware weg.“
Chance auf ein breites Sortiment
Auch bei der Freiburger Tafel hätten. Das Ziel, so Theobald, sei
größtmögliche Gerechtigkeit.
Damit es am Eingang kein Gedränge gibt, ziehen die morgendlichen Kunden Nummern.
Wer eine niedrige Zahl hat, kann
gleich einkaufen – die anderen
müssen warten. Nur Kranke mit
Attest und Schwangere haben
Vorrang.
Heute gibt es Diskussionen in
der Warteschlange. Zwei Frauen
mit Kinderwagen wollen den ehrenamtlichen Helfer, der die
Nummern verteilt, mit Augenaufschlag davon überzeugen, sie
vorzulassen. Andere versuchen,
zwei Nummern zu ziehen, damit
sich die Chance auf eine kurze
Wartezeit erhöht. Der Tafel-Helfer diskutiert nur kurz, verhängt
dann Einkaufssperren.
Rentnerin Nadia Ukur ist dankbar für jeden Tafel-Einkauf.
Nahdi Hamadu kennt solche
T
reffen sich zwei Menschen
in der Freiburger Stadtbahnlinie 1, kurz vor der
Haltestelle „Alter Messplatz“. Er
sieht sie: rosa Filzhut, lange
braune Haare, weiches Gesicht.
Sie sieht ihn: großgewachsen,
Adlernase, den Kopf fast kahl rasiert. Beim Aussteigen verfallen
beide in den Laufschritt, er überholt sie. Erst kurz vor dem Tafelladen etwas abseits an der
Schwarzwaldstraße lässt er ihr
lachend den Vortritt. Er war nur
ein Scherz – der Wettlauf um den
besseren Platz in der Schlange,
die sich an diesem Montag kurz
vor zehn Uhr hier gebildet hat.
Ein Scherz auf ihre beider Kosten: Er ist mit seiner Frau und
zwei Kindern aus Syrien geflüchtet, sie auf Hartz IV angewiesen,
weil sie nach mehreren Krankheiten mit Mitte 50 nicht mehr
als Krankenschwester arbeiten
kann. Beide reihen sich in eine
Menschenschlange ein, die immer länger wird: 900 Tafeln verkaufen in Deutschland Lebensmittel, die sonst für die Mülltonne bestimmt wären. Meist sind
es Waren aus Supermärkten, die
kurz vor dem Verfallsdatum stehen, falsch etikettiert oder überproduziert wurden. Wer seine
Bedürftigkeit nachweist – zum
Beispiel mit einem Hartz-IV-,
Wohngeldbescheid oder Kontoauszügen über ein Einkommen
am Rand des Existenzminimums – kann hier einkaufen, zu
oft symbolischen Preisen. Doch
mit der Ankunft von Flüchtlingen ist die Zahl der Einkäufer in
Baden-Württemberg laut TafelLandesverband seit vergangenem Jahr um 38 Prozent gestie-
Diskussionen. Er hat sie selbst
ausgefochten, als er vor vielen
Jahren aus Tunesien nach Freiburg kam. „Für arabische Männer ist es oft schwer, ein schlichtes deutsches Nein als Nein zu
akzeptieren“, sagt er, „besonders,
wenn man in einer Diktatur groß
geworden ist, wo das Recht des
Stärkeren zählt.“ Hamadu arbeitet als Ein-Euro-Jobber bei der
Freiburger Tafel. Er hat beim Jobcenter selbst darum gebeten,
nachdem er seine Stelle in der
Gastronomie verloren hatte. Als
Helfer im Warenlager sortiert er
gerade Äpfel in Kisten. Oft bringt
er sich auch als Vermittler ein,
der Neuankömmlingen die Regeln erklärt: dass es keinen Anspruch auf bestimmte Waren
gibt und ein ausgeklügeltes System genau festlegt, wie viel Ware
pro Person gekauft werden darf.
Auch der aus Syrien geflüchtete
Mohammed Jabun ist einer der
vielen ehrenamtlichen Dolmetscher bei der Freiburger Tafel.
Gerade erklärt er einem jungen
Mann, dass er hier nicht mehr
einkaufen kann, weil sein Wohnsitz von Freiburg in ein Flüchtlingswohnheim im Umland verlegt wurde. Für ihn sei jetzt die
Tafel in Staufen zuständig – also
die, die alleinstehenden Geflüchteten derzeit keine Ausweise ausstellt. Oder die in Müllheim, die Einkäufer in zwei
Gruppen teilt: Flüchtlinge kaufen zu separaten Zeiten ein, weil
es Gedränge am Eingang gab
und langjährige Kunden sich beschwerten, dass „die Neuen“ Verpackungen aufrissen, Obst betasteten, kurz, „besondere Betreuung brauchen, bis sie die Regeln kennen“, wie Ladenleiterin
Heike Knigge sagt. Damit hat
sich die Müllheimer Tafel einen
Rassismus-Vorwurf vom Friedensrat Markgräflerland eingefangen – zumal die separaten
Einkaufszeiten seit über einem
Jahr bestehen und viele der neuen Kunden von damals die Regeln jetzt kennen dürften. Wolfhart Zabiensky, der Vorsitzende
des baden-württembergischen
Tafelverbands, nennt das Vorgehen „ungeschickt“. Aber jeder Tafelladen habe ein eigenes System. Für Startschwierigkeiten
gebe es Lösungen: Der Landesverband hat Informationen zur
Tafel in verschiedenen Sprachen
erstellt, viele Tafeln integrieren
Asylsuchende als ehrenamtliche
Dolmetscher oder Ein-Euro-Jobber. „Unsere Mitglieder sagen
fast unisono: Es gibt aktuell eine
Der Syrer Mohammed Jabun (li.)
dolmetscht für die Tafel Freiburg.
Belastung, aber wir bewältigen
sie“, so Zabiensky. Das eigentliche Problem sei, dass die Lebensmittelspenden der Supermärkte
seit Jahren sinken und immer
mehr ältere Menschen auf die
Tafeln angewiesen sind. Beim
Ableger der Staufener Tafel in
Bad Krozingen merkt man das
besonders: „Hier im Kurort haben wir viele Menschen aus Pflege- und Gastronomieberufen
mit niedrigen Renten“, sagt der
Vorsitzende Dirk Monath. „Zu
uns kommen schon die ersten
Frührentner aus der Babyboomer-Generation. Wir rechnen
aber in der ganzen Region mit einer hohen Altersarmut.“ Der Ursprungsgedanke der Tafeln sei,
die
Lebensmittelverschwendung zu vermeiden und dabei
Menschen zu unterstützen –
nicht zu versorgen. Deshalb sei
es ein zweischneidiges Schwert,
wenn Tafeln sich professionalisieren, zumal es dann schwieriger werde, Freiwillige zu integrieren. Rein ehrenamtlich sei
der Betrieb aber bald nicht mehr
zu stemmen. „Die Gemeinden
müssen sich überlegen, wie sie
sich einbringen – wenn sie dieses
System für ihre Bürger wollen.“
Badeferien Spanien – Sonne – Strand und Meer
Jede Woche: Costa Brava und Costa Dorada ab HP 363,Herzlich willkommen bei unseren beliebten Reisen
11. 6.–12. 6.
11. 6.–12. 6.
11. 6.–12. 6.
13. 6.–18. 6.
16. 6.–19. 6.
18. 6.–19. 6.
18. 6.–19. 6.
21. 6.–26. 6.
22. 6.–26. 6.
23. 6.– 3. 7.
24. 6.–26. 6.
Wochenende in Mailand – mit Stadtführung
ÜF 182,–
„Bernina-Express“ – im Panoramawagen
HP 238,–
„Starlight-Express“ in Bochum Karten ab 198,– ÜF 155,–
Insel Rab mit Ausflügen Plitvicer Seen usw.
HP 554,–
Malerische Cinque Terre – Portofino und Rapallo HP 477,–
„Glacier-Express“ – im Panoramawagen
HP 397,–
„Mont Blanc-Express“ – ein Erlebnis
HP 283,–
Ferientage am Gardasee – mit Verona u. Venedig HP 617,–
Wien – mit Schifffahrt nach Bratislava
HP 534,–
Donaukreuzfahrt v. Passau bis z. „Eisernen Tor“ VP 1691,–
Bad Tölz – mit Hüttenabend
HP 309,–
Badeferien in Italien
Jeden Samstag: Badeferien in Igea Marina /Adria ab HP 576,25. 6.–26. 6.
30. 6.– 3. 7.
2. 7.– 3. 7.
2. 3.– 3. 7.
3. 7.– 7. 7.
5. 7.–10. 7.
Royal Palace in Kirrwiller – Elsaß
Dreiflüssestadt Passau – mit Donauschifffahrt
Lustiges Wochenende i. Zillertal – m. Bauerntheater
„Rhein i. Flammen“ – Feuerzauber ums Binger Loch
Provence und Camargue – mit Führungen
Nordfriesland – Insel Sylt – Hallig Hooge
HP 238,–
HP 424,–
HP 178,–
HP 243,–
HP 750,–
HP 692,–
Ferienwochen im Zillertal und am Achensee
Ab 3. Juli: Jeden Sonntag i. schönen Pensionen od. Hotels ÜF ab HP 543,–
6. 7.–10. 7.
15. 7.–21. 7.
16. 7.–20. 7.
20. 7.–24. 7.
21. 7.–24. 7.
23. 7.–24. 7.
7. 8.–15. 8.
16. 8.–24. 8.
3. 9.–14. 9.
11. 9.–17. 9.
Märkische Heide – Spreewald – Berlin
Goldene Ostseeküste – Rostock, Wismar usw.
Böhmerwald – Erlebnisreise
Gebirgsregion Kaiserreich – mit Ausflügen
Chiemsee-Schifffahrt – Fahrt zum Wendelstein
Moseltal, Trier, Luxemburg – mit Führungen
Wochenende in Mailand – mit Stadtführung
Zauberhaftes Norwegen – mit Fjordfahrten
Irland – die Grüne Insel
USA und Kanada – mit Reiseleitung
Schottland – Exklusiv im Schlosshotel
HP 512,–
HP 845,–
HP 459,–
HP 583,–
HP 447,–
ÜF 182,–
HP 1498,–
HP 1331,–
ÜF 3473,–
HP 1368,–
Gerne senden wir Ihnen unseren neuen Reisekatalog gratis zu!
ZIMMERMANN GmbH & Co. KG, 79713 Bad Säckingen, Tel. 0 77 61 / 92 37-0
Buchung in allen Reisebüros Bad Krozingen, Hochrhein, Freiburg, Müllheim, Emmendingen, Waldkirch
4 LOKALES
GESICHT DER WOCHE
PROFESSOR GERD KRUMEICH
D
„Das ist die Revolution“
er in Freiburg lebende
der Politiker wurde sie aber auf
Historiker Gerd Krumeine halbe Stunde reduziert.
eich gehört zu den reMein Kollege Prost durfte drei
nommiertesten Erste-WeltMinuten, ich eine Minute rekriegs-Experten. Zusammen
den.“ Während Hollande damit seinem franzönach dem 71-jährisischen Kollegen
gen Freiburger
Antoine Prost hat
Professor die Hand
er dieses Jahr das
drückte und „MerBuch „Verdun 1916“
ci Monsieur le Proveröffentlicht, das
fesseur“ sagte,
die von den Deutwechselte Merkel
schen initiierte
mit Krumeich kein
wahnwitzige
Wort: „Ich habe in
Schlacht des Kriemeiner Rede geges mit mehr als
sagt, viele französi„Es ist falsch, politisch
300 000 gefallesche und deutsche
korrekt zu sagen, die
nen Soldaten wisSoldaten haben in
senschaftlich auf- Soldaten von Verdun
Verdun aus Überwurden nur geopfert.
bereitet. Als
zeugung für ihr VaViele kämpften aus
deutsch-französiterland gekämpft.
sche „Koprodukti- Überzeugung für ihr
Da ist Merkel zuon“ ist das Werk ei- Vaterland“, sagt Gerd
sammengezuckt.
FOTO: ZVG Es ist aber im hisKrumeich.
ne Premiere, und
so war es nicht vertorischen Kontext
wunderlich, dass Krumeich
falsch, heute politisch korrekt
und Prost als Redner eingelazu sagen, die Soldaten wurden
den wurden, als der französinur geopfert. Das nimmt ihnen
sche Präsident François Holauch ein Teil ihrer Ehre“, so
lande und die deutsche Kanzle- Krumeich.
rin Angela Merkel der Opfer
Glücklich macht den Freiburvon Verdun gedachten.
ger Professor, dass aber nun in
Gerd Krumeich, der eine ande- der Kuppel des Beinhauses von
re Erste-Weltkrieg-Gedenkstät- Douamont eine Inschrift steht,
te, das Historial de la Grande
die daran erinnert, dass hier die
Guerre in Péronne, die an die
Knochenreste von französiSchlacht an der Somme erinschen und deutschen Soldaten
nert, konzipiert hat, verbrachte liegen: „Das ist die Revolution“.
diese Woche in Frankreich und Dafür hatte sich Krumeich jahwar noch berührt von der Gerelang eingesetzt und Kritik
denkfeier in Verdun. Aber nicht vom berühmten französischen
mit allem restlos zufrieden:
Politologen Alfred Grosser er„Die ganze Zeremonie sollte ur- tragen, der Verdun als exklusiv
sprünglich anderthalb Stunden französische Angelegenheit
TN
dauern, wegen der Terminhatz verteidigen wollte.
KURZ GEFASST
WALDKIRCH
Deutsch-arabischeTandems gesucht
Eine Sprache lernt man am besten, indem man sie einfach
spricht – zum Beispiel in einem Sprach-Tandem. Am Waldkircher
Mehrgenerationenhaus Rotes Haus läuft ein solches Projekt
seit zehn Jahren: Dabei unterstützen Ehrenamtliche Deutschlernende dabei, ihre Sprachkenntnisse zu stärken, indem sie
sich mit ihnen unterhalten oder gemeinsam Texte lesen. Für
Deutschsprachige, die Interesse an einem deutsch-arabischen
Tandem haben, wird nun ein Einstiegskurs Arabisch angeboten.
Er beinhaltet eine Einführung in das arabische Schriftsystem
und einfache Wendungen des Hocharabischen und findet
Mittwoch, 8. Juni, 19 bis 20.30 Uhr, am Samstag, 11. Juni, 10
bis 11.30 Uhr im Roten Haus, Emmendinger Straße 3, Waldkirch,
statt. Info und Anmeldung unter Telefon 0 76 81/49 01 27, E-Mail
DS
[email protected] (Frau Schneider).
EMMENDINGEN
Segantini-Quartett in der Steinhalle
Das vor einem Jahr neu gegründete Segantini-Quartett spielt
am heutigen Sonntag, 5. Juni, 19 Uhr in der Emmendinger
Steinhalle Werke von Anton Webern („Fünf Sätze für Streichquartett“, Opus 5), Wolfgang Amadeus Mozart („Dissonanzenquartett“ in C-Dur) und Franz Schubert („Der Tod und das
Mädchen“). Im Segantini-Quartett, nach dem Maler Giovanni
Segantini benannt, musizieren Antonio Pellegrini (Violine),
Marianne Aeschbacher (Violine), Fabio Marano (Viola) und
Tobias Moster (Violoncello). Eintrittskarten für 15 Euro, ermäßigt
12 Euro, gibt es ab 18 Uhr an der Abendkasse. Für Jugendliche
DS
bis 18 ist der Eintritt frei.
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Jede Nacht Tränen ins Kissen
Julia Heinecke erinnert an das harte Los der HIRTENBUBEN im Schwarzwald
Kinder aus armen Familien
hüteten bis in die 50er Jahre
des vergangenen Jahrhunderts oft unter schlimmen
Bedingungen die Viehherden der Schwarzwaldbauern. In einem Roman hat
die Freiburger Kulturwissenschaftlerin Julia Heinecke ihnen ein Denkmal
gesetzt.
TONI NACHBAR
Zwei hässliche bösartige Frauen
und ein mürrischer strenger
Bauer. Vier Kühe, ein Kalb, zwei
Ziegen und zwei Schafe. Damit
wird im April 1942 der kleine
Miggi aus dem Freiburger Stadtteil Stühlinger von heute auf
morgen konfrontiert. Es ist
Krieg, die Eltern haben für ihren
kaum zehnjährigen Sohn und
dessen drei jüngere Geschwister
immer weniger auf den Tisch zu
stellen. Also fahren Vater und
Miggi mit dem Zug nach Kirchzarten, von dort geht es beschwerlich zu Fuß hinauf auf
den Lederlehof. Dort wird Miggi
verdingt für Logis und Kost sowie ein Paar reparierte Schuhe.
Spät im Herbst soll er dann wieder zurückkommen ins Freiburg
der Lebensmittelkarten.
Der Lederlehof ist klein, seine
Bewohner alles andere als reiche
Bauern, der einzige Sohn des
Hauses ist unlängst an der Front
gefallen. Der Bauer drückt Miggi
eine Peitsche in die Hand und
schickt ihn morgens und abends
mit den wenigen Tieren auf die
Weide. Am frühen Nachmittag
muss er runterlaufen in den Ort,
zur Hirtenbubenschule. Miggi
und seine gleichaltrigen Schicksalsgenossen werden von einem
strammen Nazi unterrichtet, nahezu täglich geht es um den
Frontverlauf, den Endsieg und
die Judenfrage. Sonderbar: Der
Lehrer Petzold ist wochenlang
der gütigste Erwachsene, den
Miggi um sich hat. Der einzige
Mensch, dem die Kinder leidtun
und der darüber hinwegsieht,
dass sie gar keine Zeit haben, ihre
Hausaufgaben zu machen.
Auf die Weide geht Miggi barfuß, egal ob es heiß ist, gewittert,
regnet oder hagelt. Ein Kartoffelsack ist sein Regenmantel, das
mitgegebene Vesper sind kleine
Butterbrote mit ungenießbarem
ranzigem Schinken. Die Schafe
sind gehorsam, doch die Ziegen
und die Kühe rennen schon mal
in den Wald davon. Mit einem
Fernglas verfolgt der Bauer von
der Tenne des Hofes aus, welche
Mühe Miggi manchmal hat, die
kleine Herde beisammenzuhalten. Wenn etwas schiefläuft, gibt
es zur Strafe kein Abendessen.
Oder am Sonntag nur ein mickriges Stückchen Fleisch. Miggi
Allein unter Kühen: ein Hirtenbub auf einer Schwarzwaldweide mit seiner Geißel.
friert und hungert, beginnt
nachts in sein mit muffigem
Stroh gefülltes Bett zu pinkeln.
Jeden Abend denkt er an seine Eltern und Geschwister im nahen
und doch so fernen Freiburg und
weint ins Kissen.
Julia Heinecke, die einst in
Freiburg Kulturwissenschaften
studiert hat und nun als Texterin
und Übersetzerin arbeitet, hat
für ihren Erstlingsroman zwölf
ehemalige Hirtenbuben aus
dem Schwarzwald interviewt.
Zwei dieser Männer sind zur Vorstellung des Buches ins Freiburger Haus der Bauern gekommen.
Konrad Mayer aus Furtwangen
erzählt, wie sehr ihn das Hirtenbubendasein für sein ganzes Leben geprägt hat und wie stoisch
er und andere Kinder diese Entbehrungen damals ertragen haben: Die Not war groß, es musste
wohl so sein.
Der andere, Bernhard Dorer,
ein Bauernsohn ebenfalls aus
Furtwangen, hatte das Glück, als
Hirtenbube auf dem Hof der Fa-
milie das Vieh zu hüten. Aus seiner Feder stammt das Buch „Wälderleben“, eine beeindruckende
Schilderung der landwirtschaftlichen Arbeit und der Sitten im
Schwarzwald. Von Idylle ist wenig zu spüren.
–
Der Elektrozaun schafft
den Hirtenbuben ab
–
FOTOS: ZVG
beermarmelade zu naschen, die
er im Keller des Lederlehofes
entdeckt. Einmal, zwei Mal, öfter,
bis das Glas leer ist und ihn die
böse Bäuerin erwischt. Sie
schlägt ihn blau und schwarz,
wortlos geht Miggi zu Fuß danach vom Hof und immer die
Dreisam entlang bis in die Arme
seiner Mutter. „Dass Hirtebuben
Reißaus nahmen, kam nicht selten vor. Es sind sogar Fälle bekannt, wonach sie ihr Los nicht
mehr ertrugen und den Hof ihres Bauern anzündeten“, erzählt
Bernhard Dorer.
Ob „Kalte Weide“ ein Heimatroman sei, wurde bei der Vorstellung gefragt. Die Antwort darauf
ist unwichtig. Der Roman schockiert: Dass noch vor weniger als
75 Jahren Kinder im Schwarzwald ihre frierenden Füße in frischen Kuhfladen wärmten, ist
heute nahezu unfassbar.
Hirtenbuben und auch Hirtenmädchen gab es im Schwarzwald
bis in die 50er Jahre, erst das Aufkommen der Elektrozäune, die
die Weiden nun umgrenzen,
machten die Hüterei mit der
Peitsche („Geißel“) überflüssig.
Und der Wahrheit zuliebe sei es
gesagt: Auch wenn es vielen Hirtenbuben schlecht erging, nicht
alle hatten das so bittere Los des
Freiburgers Miggi in Heineckes
Roman.
Der kleine Junge aus dem
Stühlinger weiß sich ob seines
dauernd knurrenden Magens > JULIA HEINECKE: Kalte Weide,
nicht mehr zu helfen und be- Badischer Landwirtschafts-Verlag,
ginnt von der köstlichen Him- 12,90 Euro.
Autorin Julia Heinecke und die Hirtenbuben von einst, Bernhard Dorer (links) und Konrad Mayer.
Zum Abitur ab Klasse 8
m
am 6-jährigen Wirtschaftsgymnasiu
itsndhe
Gesu
und
am 6-jährigen Sozialwissenschaftlichen Gymnasium
Sie interessieren sich für die Aufnahme Ihres Kindes im Schuljahr 2016/2017?
Vereinbaren Sie einfach einen Gesprächstermin mit unserer Schulleitung unter 0761 70329-114.
ANGELL Akademie Freiburg • Kronenstraße 2-4 • 79100 Freiburg • www.angell-akademie-freiburg.de
KW 23 . Gültig vom 06.06. bis 11.06.2016
79098 Freiburg
Kaiser-Joseph-Str. 165
im UG des Karstadt
79539 Lörrach
Am Alten Markt 4
79183 Waldkirch
Mauermattenstraße 26
ERFOLGREICHER FISCHZUG
IN FREIBURG
Das REWE CENTER in Freiburg
erhält die Auszeichnung
»Seafood Star 2016«
Ausgezeichnet wurde das Center in der
Kategorie »Beste Fischtheke im Lebensmitteleinzelhandel über 2.000 m2 2016«.
Aktionspreis
Thunfisch Rückenfilet
Japan Grade,
dunkelrotes Fleisch,
ideal zum Grillen
oder Braten
100 g
3.99
Aktionspreis
Island Rotbarsch-Filet
sehr zart, ideal zum
Braten oder Dünsten
100 g
1.99
Torte des Monats
Baden:
Bötzinger
Spätburgunder
Rosé
trocken, QbA,
(1 l = 5.05)
0,75-l-Fl.
0.33
Aktionspreis
Spanien/Marokko:
Heidelbeeren
(100 g = 0.83)
200-g-Schale
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen.
Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.
Aktionspreis
Klosterschinken
gekocht, herzhaft im
Geschmack
100 g
echte
schweizer
Qualität
0.99
10 Monate gereift
1.66
Aktionspreis
Kirsch-Holunder-Torte
(1 kg = 15.54)
500-g-Stück
Aktionspreis
Frische Lammhüfte
natur oder mariniert
100 g
2.49
Schweine-Schnitzel,
-Braten oder -Gulasch
aus dem Schinken
1 kg
7.77 €
3.79
Aktionspreis
Aktionspreis
3.99
Kalbs-Schnitzel
aus der Oberschale,
zart und mager
100 g
echte
schweizer
Qualität
echte
schweizer
Qualität
2.49
echte
schweizer
Qualität
Multipack
Delica Crema
ganze Kaffeebohne,
versch. Sorten
1000-g-Beutel
Aktionspreis
Fior delle Alpi
Schweizer Hartkäse,
mind. 45% Fett i. Tr.
100 g
1.99
79539 Lörrach, Tel: 07621-1692524,
für Sie geöffnet:
Mo bis Sa von 8 bis 22 Uhr
33% gespart
Swiss Delice
Rösti
(1 kg = 2.40)
5 x 500-g-Beutel
5.99
79098 Freiburg, Tel: 0761-21700035,
für Sie geöffnet:
Mo bis Sa von 9.30 bis 20 Uhr
21% gespart
Emmi
Swiss Müsli
versch. Sorten,
(1 kg = 4.97)
2 x 150-g-Becher
1.49
79183 Waldkirch, Tel: 07681-4924181,
für Sie geöffnet:
Mo bis Sa von 7 bis 22 Uhr
29% gespart
8.49
Bei uns erhalten Sie alle
Artikel aus dem REWE Handzettel zum Aktionspreis!
REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte
finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77.
Aktionspreis
Deutschland:
Lauchzwiebeln oder
Radieschen
Kl. I
Bund
6 LOKALES
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Zeichner mit der Kettensäge
Peter Hauk zeigt in der Kirche St. Barbara in Emmendingen-Mundingen seine HOLZWEGE
Peter Hauck arbeitet in einer Scheune auf dem Wöpplinsberg bei Emmendingen mit Holz. Von heute an
sind seine „Holzwege“ in
St. Barbara im Emmendinger Stadtteil Mundingen
zu sehen.
MICHAEL HABERER
„Manchmal glauben die Zuhörer gar nicht, dass so ein kleines Instrument so viele Gefühle präsentieren kann“, sagt Katsia Prakopchyk über
FOTOS: ZVG
die Mandoline.
Madolinenklänge
in der Allee
PAVILLONKONZERT
am 8. Juni in Waldkirch
„Die Pavillon-Konzerte stammen aus den 1970er Jahren, als
man noch sogenannte Kurkonzerte für Besucher und Urlauber
der Stadt Waldkirch veranstaltete“, erzählt Reinhard Eble, erster
Vorstand des Mandolinenvereins Kollnau-Gutach. Nachdem
in den 1990er Jahren mit der Tradition gebrochen wurde, habe es
2012 zum 90. Geburtstag des
Vereins ein Revival gegeben. Fast
ein Jahrhundert spielt man im
Waldkircher Stadtteil Kollnau also schon gemeinsam ein Zupfinstrument, dem in Deutschland
nicht häufig so viel Beachtung
geschenkt wird.
Mit einem Altersdurchschnitt
von 25 Jahren ist das 50-köpfige
Orchester nicht nur eine besonders junge Gruppe: „Zu unseren
Besonderheiten gehört auch,
dass wir zwei Drittel Frauen haben“, betont Reinhard Eble und
Katsia Prakopchyk ist die neue
künstlerische Leiterin des Mandolinenvereins Kollnau-Gutach.
ergänzt: „Erst mit Beginn der
siebziger Jahre war es Frauen übrigens erlaubt, als Mitspielerinnen in das Orchester aufgenommen zu werden. Zuvor war es eine reine Männergesellschaft.
Das ist heute undenkbar.“ Drei
bis vier Konzerte spielt das Orchester jährlich. Eine ganz besondere Veranstaltung wird am
kommenden Mittwoch in der
Waldkircher Schlettstadtallee zu
hören sein, denn zum ersten Mal
steht mit Katsia Prakopchyk
auch eine Frau als künstlerische
Leiterin auf der Bühne.
Nachdem die Stelle des Dirigenten verwaist war, suchte der
Verein intensiv nach einem adäquaten Nachfolger und fand eine Expertin: Katsia Prakopchyk
wurde 1979 in Weißrussland geboren und erwarb ihr Konzertexamen im Fach Barockmandoline/Mandoline an der Hoch-
schule für Musik Köln. „Die Mandoline ist mein Leben. Um eine
Mandolinenausbildung beginnen zu können, habe ichvorvierzehn Jahren mein Heimatland
Weißrussland verlassen, denn
dort gibt es nach wie vor keine
Möglichkeit für eine professionelle Ausbildung. Dank der Mandoline habe ich in Deutschland
meine zweite Heimat gefunden“,
sagt Prakopchyk, die mit ihrem
Mann Jan Skryhan, nun hauptamtlicher Gitarrenlehrer im Verein, unlängst nach Waldkirch gezogen ist.
Eine gute Entscheidung, denn
die musikalische Leitung übernimmt die wöchentlichen Proben und plant auch die aufwändigen Konzertprojekte, für die
viele Proben nötig sind. Sie habe
als Konzertmeisterin im Landesjugendzupforchester Thüringen
mitgespielt und im sächsischen
Freiberg als Dirigentin ein Projekt mit rund 80 Mitspielern geleitet, berichtet Katsia Prakopchyk. Als feste Dirigentin arbeite
sie allerdings das erste Mal mit
so einem großen Zupforchester.
„Dieses Orchester hat in der
Zupfmusikszene und darüber
hinaus einen sehr guten Namen“, freut sie sich auf die neue
Aufgabe. Es gebe viele musikalische Möglichkeiten, wenn man
mit einer so großen, jungen und
motivierten Gruppe arbeite, die
noch dazu sehr temperamentvoll und offen für Neues sei.
Erleben kann man sie nun
beim abendlichen Pavillonkonzert, bei dem nach einem reinen
Klassik-Konzert im Vorjahr südamerikanische Musik mit populären Tänzen wie Tango, Rumba
und Milonga gespielt wird. „Die
Mandoline hat viele klangliche
Charaktere. Im Orchester kann
sie frisch, gesanglich, heiter und
melancholisch klingen, und
manchmal glauben die Zuhörer
gar nicht, dass so ein kleines Instrument so viele Gefühle präsentieren kann“, sagt Katsia Prakopchyk und ermuntert noch
Unentschlossene dazu, auf dem
Nachhauseweg einfach mal vorbeizuhören „und vielleicht hängen zu bleiben.“
KATJA RUSSHARDT
> DANZA NON DANZA Pavillon-
konzert des Mandolinenvereins
Kollnau-Gutach unter Leitung von
Katsia Prakopchyk in der Schlettstadtallee in Waldkirch am Mittwoch, 8. Juni, 19 Uhr. Eintritt frei.
Bei schlechtem Wetter wird das
Konzert auf 15. Juni verschoben.
„Die Offenheit für Interpretationen ist mir wichtig“, sagt Peter
Hauck bei einer kleineren Skulptur vor dem Chorraum von St.
Barbara. Doch die Skulptur steht
in einer Kirche, und das Flair eines Gotteshauses ist besitzergreifend. Hauck, Jahrgang 57, erinnert sich an den Blick, den
Pfarrer Christian Stahmann, mit
dem er die Ausstellung organisiert hat, auf die Skulptur warf.
Die Ahnung einer gebeugten
Haltung in einer religiösen Atmosphäre weckt Assoziationen.
Aber Hauck betont die Offenheit
und als Realschullehrer weiß er
auch zu vermitteln, warum seine
Sicht die Richtige ist: Die kleine
Skulptur aus Holz, die etwas von
Kopf und Körper hat und
schwarz-grün schimmert, hat
keinen Namen. Für das Relief der
Oberfläche hat er mit Kettensäge
und Winkelschleifer gesorgt.
Dann kam in mehreren Schichten Farbe auf die Oberfläche.
„Mein Thema ist Form und Farbe“, sagt Hauck.
Die feinen Strukturen erarbeitet Hauck mit der Kettensäge.
Die sei ein erstaunlich feines
Werkzeug, erklärt er: „Ich zeichne mit der Kettensäge.“ Er könne
so filigran mit dem Gerät umgehen, dass Linien im Material entstehen. Dass dieses Werkzeug
schwer ist, gehört dazu. „Ich kam
vom Fußball zur Bildhauerei“, erinnert sich Hauck. Die körperliche Arbeit und das Müdewerden
sind Teil seiner Kunst. Seit etwa
dem Jahr 2000 arbeitet er in und
um eine Scheune auf diesem
Hügel zwischen Mundingen und
Deutungen seiner Holzkunst liefert der Bildhauer Peter Hauk nicht mit. Er will den Betrachter herausfordern
FOTO: HAB
und ihn zum Nachdenken einladen.
Maleck, nahe der Kapelle auf
Die etwa drei Meter hohe
dem Wöpplinsberg, wo er weit Skulptur im Chorraum dürfte
genug weg von den Anwohnern den Pfarrer gefreut haben. Denn
ist und Lärm machen darf.
hier stand ein geistliches Thema
Holz habe sich angeboten, Pate. In der Adelhauserkirche in
weil er früher in Oberspitzen- Freiburg hatte Peter Hauck ein
bach, oben, in einem Seitental Kruzifix gesehen. Er vermutet,
der Elz, inmitten
dass die Christusfivon viel Wald, gegur aus der Gotik
„Ich habe meine
lebt hat. 1983 nach
stammt.
Seine
seinem Lehramts- Bildsprache aus der Übersetzung des
studium
hat
Gesehenen ist ein
Landschaft
Hauck als freiStamm, ein moduentwickelt.“
schaffender Bildliertes Brett, aus
Holzbildhauer
hauer begonnen.
dem eine Art Kopf
Peter
Hauk
Mit dicken Ästen
herausgearbeitet
von Sturmschäist und dessen
den habe er gearbeitet. Inzwi- weiß lasierter Teil ein verwundeschen ist er bei Hartholz von ter Christus mit hochgestreckObstbäumen angelangt. In die- ten Armen sein könnte. Form
sem Holz könne er feinere Struk- und Farbe. Hauck spricht vom
turen herausarbeiten, erklärt er. Weiß in unterschiedlichen FarbDie Ideen hält er auf kleinen tönen. In mehreren dünnen
Zeichnungen fest, die auch im Schichten sei das bunte Weiß
Kirchenraum zu sehen sind. Die- aufgetragen. Der Betrachter
se Miniaturen „übersetzt“ er muss die Farbe auf der vom
dann in große Skulpturen, Bil- Gelblicht angestrahlten Skulpdern aus Holz. In der Regel sind tur erahnen. Jedenfalls ist Hauck
sie ungegenständlich und for- in dieser Arbeit etwas weniger
dern den Betrachter.
ungegenständlich als sonst.
„Ich habe meine Bildsprache
aus der Landschaft entwickelt“,
sagt Hauck. Vom Eindruck der
Landschaft ist in seinen Bildern
nicht mehr viel sichtbar. Der Betrachter muss sich fragen, wie er
die Formen und Farben, die Tiefen und Schnitte im Holz interpretieren könnte. Wer sich auf
den Holzweg einlässt, kann sich
faszinieren und überraschen lassen. Denn irgendwann geht es
bei diesen Sackgassen ja nicht
mehr weiter, man steht mitten
im Wald und muss sich selbst für
einen neuen Weg entscheiden.
> VERNISSAGE der Ausstellung
„Holzwege“ von Peter Hauck heute, 5. Juni, 11 Uhr, in der evangelischen Kirche St. Barbara von Emmendingen-Mundingen, mit einem Eröffnungskonzert von Jazzmin Tutum und Felix Borel. Bis zum
10. Juli sind die „neuen Arbeiten“
immer sonntags im Rahmen der
Gottesdienste zu sehen oder nach
telefonischer Absprache mit dem
Künstler Peter Hauck unter Telefon
0 76 41/93 23 62.
Eingedrückten Köpfe
und verlorene Augen
PUPPENKLINIK
im Familienzentrum Bürkle-Bleiche
Nächste Woche kommen die
Puppenrestauratoren Doris und
Peter Spechtenhauser aus dem
Schwarzwald mit ihrer mobilen
„Puppenklinik“ ins Emmendinger Familienzentrum BürkleBleiche, Rosenweg 3. Sprechstunden, zu denen Spielzeugsammler aber auch alle kleinen
Puppenväter und Bärenmütter
ihre geliebten Patienten mit ausgehängten Armen und Beinen,
eingedrückten Köpfen und verlorenen Augen bringen dürfen,
sind am 8., 9., 11. und 12. Juni, jeweils 13 bis 17 Uhr.
Seit rund 35 Jahren sind die
beiden Puppenärzte in Deutschland unterwegs und restaurieren mit viel Sorgfalt und Geschick Puppen, Teddys und andere Spielsachen. Bei ihrer Arbeit darf ihnen gern über die Puppenärztin Doris Spechtenhauser weiß, was den geliebten Patienten
DS hilft und lässt sich gern über die Schulter schauen.
FOTO: ZVG
Schulter geguckt werden.
LOKALES 7
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Goldmedaillen gegen den Trend
Kleine Grundstücke mit OBSTBÄUMEN lohnen sich nicht mehr zum Bewirtschaften – das verändert das Gesicht des Kaiserstuhls
Fridolin Baumgartner ist nicht
nur ein leidenschaftlicher Obstbrenner. Er ist auch ziemlich erfolgreich. Von den letzten sechs
internationalen
EdelbrandMeisterschaften in Österreich
hat er sich jedes Mal von der
Bühne winkend unter den Siegern vom Publikum verabschiedet. Dieses Frühjahr brachte der
Vogtsburger von der Destillata
aus Graz vier von fünf vergebenen Goldmedaillen für Kirschbrände mit nach Hause an den
Kaiserstuhl. Baumgartners Edelbrände sind in der Gastronomie
und im Handel gefragt. Das
Brennen ist zur zweiten Karriere
des 63-Jährigen geworden.
„Der Kaiserstuhl hat Potenzial“, sagt Baumgartner stolz und
auch ein wenig nachdenklich. Er
hat 1983 mit dem Brennen angefangen. Damals standen überall
im Kaiserstuhl gepflegte Obstplantagen. Mit Obst sei auf den
Märkten damals noch Geld zu
verdienen gewesen. Manche hätten das richtig professionell betrieben. Heute hingegen sieht
man an vielen Stellen zuwuchernde Bäume oder schon Brachen.
Der Wandel lässt sich mit Zahlen belegen. Der Obst- und Gemüsevertrieb in Niederrotweil,
die zentrale Annahmestelle für
Obst und Gemüse aus ganz Südbaden, zählte vor zehn Jahren
rund 8 000 Zulieferer, heute
sind es noch etwa 1 400. Wobei
120 Lieferanten – also weniger
als zehn Prozent – 95 Prozent der
Produkte anliefern, wie Ge-
Baumgartners Vorzeigeplantage: die Dollenseppler in Eichstetten.
schäftsführer Lorenz Boll betont. Die Entwicklung hat besonders am kleinstrukturierten Kaiserstuhl Spuren hinterlassen:
Plantagen mit wenigen Bäumen
lohnen sich nicht mehr. Heißt es.
Baumgartner zeigt, dass es
doch möglich ist. Erst dieses Jahr
hat er elf Kirschbäume an der
Ortsausfahrt in Oberbergen gepflanzt. Zuvor standen auf dem
Streifen Land einige Jahrzehnte
Quitten und Zwetschgen, die
noch seine Großeltern gepflanzt
hatten. Die Bäume waren in die
Jahre gekommen und wurden
morsch. Schon nächstes Jahr will
Baumgartner hier die ersten Kirschen ernten. Baumgartner
kennt zwischen Oberbergen und
Eichstetten viele Grundstücke
mit ihren Geschichten. „Da stan-
FOTO: RIX
den Apfelbäume, dort Kirschbäume. Heute ist alles leer“, erzählt er. Auf der Straße nach
Schelingen, berichtet er, standen
in den 60er Jahren Hunderte
Zwetschgenbäume. Die seien
dann nach und nach verschwunden. Wer weiß das heute noch?
Auslöser für den Umbruch ist
für ihn auch die Pflicht zur Zertifizierung. Wer Obst in Niederrot-
weil abliefern will, muss bestimmte Standards erfüllen.
Und dafür braucht es ein Zertifikat, das zwischen 500 und 600
Euro im Jahr kostet. Damit werden Dinge wie Betriebsablauf,
Hygiene, Sicherheit, Spritzpläne,
Rückverfolgbarkeit der Waren
dokumentiert. Wer ausländische
Arbeitskräfte beschäftigt, muss
auch dies genau festhalten. „Der
Handel fordert es“, sagt Obstund
Gemüsevertriebs-Geschäftsführer Lorenz Boll. Die
Zertifizierung ist für ihn aber
nicht Ursache, sondern Beschleuniger der Entwicklung.
Die kleinen Parzellen im Kaiserstuhl könnten sich wegen der
hohen Fixkosten im zunehmend globalisierten Obstmarkt
nicht mehr behaupten – zu teuer, zu kleine Mengen. „Im Nebenerwerb lohnt sich das nicht
mehr.“ So wandelten sich viele
der kleinen Obstgrundstücke
häufig zu Rebflächen. Denn
Wein vom Kaiserstuhl bleibt eine Erfolgsgeschichte. „Wer zehn
Hektar Reben hat und einen
Hektar Obst, der wird irgendwann nur noch Wein anbauen.
Dann muss er nicht in zweierlei
Maschinen investieren, und
zweierlei Spritzbrühen anrühren“, sagt Boll.
Baumgartner bewirtschaftet
ebenfalls Reben. Seine Trauben
liefert er bei der Winzergenossenschaft ab. Doch er denkt
nicht im Traum daran, seine Medaillen-Bäume aufzugeben. Sein
bestes Stück steht am Ortseingang in Eichstetten – 13 stattliche
Bäume mit Schüttelkirschen namens „Dollenseppler“. Die heißen tatsächlich so. Eine spezielle
Züchtung für Brenner, erklärt
Baumgartner. „90 Prozent der
Stile bleiben beim Schütteln am
Baum.“ Von seinen acht Goldmedaillen bei der Destillata in diesem Frühjahr hat er seinem „Dollenseppler“ vier zu verdanken.
KLAUS RIEXINGER
ANZEIGE
ANZEIGE
LETZTE
CHANCE:
9J U N
2 0 1 6
ANMELDUNG EN FÜR DEN NEUEN BUSINESSLAUF tschak G EHEN IN DEN SCHLUSSSPURT
N
U
R
tschak CLUB
Austanzen, statt auslaufen heißt
es auf Freiburgs größter After Run
Party im tschak CLUB in MesseHalle 1. Läuferinnen und Läufer,
Kolleginnen und Kollegen, Freunde und Verwandte sowie alle weiteren Stimmungsmacher geben
hier nochmal richtig Gas.
So sind Sie dabei!
Anmeldungen sind bis 6. Juni auf
tschak-freiburg.de Juni bei Sport Bohny, Kaiser-Joseph-Straße 217 und Citysport,
Friedrichring 40 möglich. Die Nachmeldung auf der Messe Freiburg ist
Y
tschak ZONE
Spätestens hier, im coolen Lounge-Ambiente, lockern sich Beine
und Stimmung. Ein vielfältiges
Angebot an Getränken und Speisen belohnen für den Einsatz auf
der Strecke. Sitzsäcke und Tischkicker machen es leicht, runterzukommen, den Abend zu genießen
und neue, wertvolle Kontakte zu
vertiefen.
T
tschak MARKET
Zum Warm-Up schlendern Besucher
ab 16 Uhr durch den tschak MARKET. Etablierte Firmen und aufregende Startups unterschiedlichster
Fachbereiche und Größe präsentieren sich hier an ihren Ständen und
laden zum Plausch über potentielle
gemeinsame Projekte ein.
R
Networken, Powern, Genießen und
Feiern in einem Event
Zusammen mit renommierten
Partnern aus der Region wie AOK,
Rothaus, Schwarzwald Sprudel
und der Messe Freiburg empfangen die erfahrenen Veranstalter
des FREIBURG MARATHON am
kommenden Donnerstag zu einem Firmenevent, das gleich vier
Events vereint.
tschak RUN
Ab 18:30 Uhr zeigt sich auf der
6,2 km langen Laufstrecke wer
den längsten Atem hat und den
einen oder anderen Schritt voraus ist. Anschließend stehen Duschen bereit, um sich für den genuss- und stimmungsvollen Teil
des Abends vorzubereiten.
A
er nach anstrengenden Arbeitstagen keine Lust mehr hat zu
Vortragsreihen, Konferenzen oder
Business-Partys zu gehen, hat
sich den 09. Juni bereits rot im
Kalender markiert. Denn da findet
auf dem Freiburger Messegelände
erstmals der READY tschak BUMM
statt – der erste Businesslauf auf
dem Freiburger Messegelände
mit Firmenmesse, Lounge-Area
und After Run Party. Am Montag
schließt das Anmeldefenster auf
www.tschak-freiburg.de. Firmen,
Abteilungen, Projektgruppen, Freelancer, Ich-AGs und Selbständige
müssen jetzt schnell sein!
P
W
FREIBURG
M ESS EG E L Ä N D E
Premiumpartner:
Partner:
8 LOKALES
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Schreie und Hohn
In Freiburg-Landwasser gerät ein Infoband mit Hilfe der AFD zum Tumult
In Freiburg ist es eines der
meistdiskutierten Themen
der Woche: Die AfD hat im
Stadtteil Landwasser einen
Infoabend aufgemischt und
Stimmung gegen ein
Flüchtlingswohnheim gemacht. Was ist passiert?
JELKA LOUISA BEULE
Die Stadtverwaltung hatte schon
im Vorfeld damit gerechnet,
dass der Abend nicht einfach
werden würde. Deshalb war auch
vorsorglich die Polizei vor Ort.
Die AfD hatte vor der Veranstaltung in Landwasser Flugblätter
verteilt, in denen sie Stadtverwaltung und Gemeinderat für
ihre „völlig verfehlte“ Flüchtlingspolitik kritisierte. Damit
stieß die Partei im Stadtteil auf
offene Ohren: Landwasser ist
Freiburgs AfD-Hochburg, bei der
Landtagswahl im März votierten
22,2 Prozent für die Rechtspopulisten, bei einer Wahlbeteiligung
von rund 50 Prozent.
Bei dem Infoabend ging esvon
Anfang an hoch her, rund 20
AfD-Anhänger waren vor Ort. Es
gab Zwischenrufe, höhnisches
Gelächter und Schreie. Sozialbürgermeister Ulrich von Kirchbach wurde mehrfach persönlich angegriffen, das Wort „Lügner“ schallte ein ums andere Mal
durch den Raum. Das war dann
auch dem Sozialbürgermeister
irgendwann zu viel: Er sei kein
Lügner und lasse sich nicht beleidigen, schrie er zurück.
Laut und emotional waren
auch viele Wortbeiträge. Eine
Frau brüllte immer wieder dazwischen. Sie wolle nicht noch
mehr Ausländer in Landwasser
haben, sagte sie. Auch ansonsten
fielen fremdenfeindliche Äußerungen. Dass die Flüchtlinge in
Deutschland versorgt würden,
gehe zu Lasten der Bevölkerung,
sagte Jack Gelfort, Sprecher des
Kreisvorstands der Freiburger
AfD. Viele Flüchtlinge seien keine Schutzsuchenden, sondern
kämen allein zur Daseinsfürsorge. Ein Rechtsanwalt berichtete,
er habe schon viele Asylbewerber als Klienten gehabt, die in
den Asylverfahren genannten
Gründe seien vorgeschoben. Es
handle sich um Glücksritter, die
hier ein besseres Leben wollten –
„und dann machen sie Raubüberfälle und attackieren Frauen“. Nach diesen Aussagen ging
Hans Steiner, der Leiter des Büros für Migration und Integration, dazwischen und nahm dem
Anwalt das Mikro aus der Hand.
Die Stadt habe ihm nicht durchgehen lassen wollen, auf so „unerträgliche Weise zu hetzen“, erklärte Sozialbürgermeister von
Kirchbach. Ein Bürger aus Land-
wasser denkt inzwischen darüber nach, den Anwalt wegen
Volksverhetzung anzuzeigen.
–
„Unwillen zum fairen Stil“
–
Nachdem nach rund eineinhalb
Stunden ein Großteil der AfDAnhänger den Saal verlassen
hatte, äußerten sich Anwesende
erschüttert über die Vorfälle.
„Diese faschistische Hetze finde
ich widerlich und erbärmlich“,
meinte ein Mann. „Ich schäme
mich“, sagten mehrere Teilnehmer – darunter auch Stadträtin
Gerlinde Schrempp von „Freiburg Lebenswert“. Sozialbürgermeister Ulrich von Kirchbach
spricht von einer gezielten Stimmungsmache der AfD. Er sei sich
sicher, dass die meisten Bewohner von Landwasser kein generelles Problem mit Flüchtlingen
hätten. „Das ist die für die AfD typische Politik der Nadelstiche,
Das Gelände in Landwasser, auf dem ein Flüchtlingsheim für 175 MenFOTO: INGO SCHNEIDER
schen errichtet werden soll.
die wir ja auch von der nationalen Ebene her kennen“, erklärte
Michael Wehner, der Leiter der
Freiburger Filiale der Bundeszentrale für politische Bildung,
dem Südwestrundfunk in einem
Interview. Der Freiburger Verband der Partei Die Linke kritisierte per Pressemitteilung, AfDAnhänger zeigten ihren Unwillen und ihre Unfähigkeit zu einem fairen Diskussionsstil.
175 Menschen sollen ab Oktober in die Flüchtlingsunterkunft
in Landwasser einziehen, das Gelände befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Wohnblöcken
in der Wirthstraße, in denen
1 000 Menschen aus mehr als 60
Nationen leben. Die dortigen Bewohner fühlen sich im Stich gelassen: Sie bemängeln, dass es
im Stadtteil sowieso schon genug soziale Probleme gebe.
Emmendingen e.V.
GVEM
18. und 19. Juni 2016
LEISTUNGSSCHAU
EMMENDINGEN
Große bunte Straßenparade
am Samstag, 14.30 Uhr
Europaplatz mit Emmendinger
Städtepartnern
Oldtimer – Ausstellung
Zeltfestival am Tafelberg
Open-Air Konzerte
Sommerlaune mit Musik,
Cocktails und feinem Essen
beim Marktplatz Emmendingen
Firmenpräsentationen
Altes Handwerk
Kinderattraktionen
Messebähnle / Shuttlebus
Gewerbegebiet „Über der Elz“
Samstag, 14.30 bis 24 Uhr
Sonntag, 11 bis 18 Uhr
www.leistungsschau-emmendingen.de
WZO
WochenZeitungen am Oberrhein
Verlags GmbH
Sie planen die
Anschaffung einer
neuen Einbauküche?
Dann bewerben Sie sich
jetzt für eine Referenzküche
unter Tel. 0 76 85 / 9 08 69-0.
Besuchen Sie uns auf unserer
»HAUSMESSE
2. – 6. Juni 2016
10 – 19 Uhr
Samstag & Sonntag
10 – 18 Uhr«
Profitieren Sie auch bei den
Wohnmöbeln von den attraktiven Industrierabatten!
Fischer Küchenatelier GmbH
Am Stollen 6-8
79261 Gutach-Bleibach
Tel. +49 7685 90869-0
Fax +49 7685 90869-29
[email protected]
www.fischer-kuechenatelier.de
Teningen
Eine Traumküche zu Musterküchenkonditionen.
Diese Sonderaktion findet vom
2. bis 6. Juni 2016 beim Fischer
Küchenatelier in Gutach statt.
Bundesweit sucht die Küchenindustrie Referenzobjekte.
Nur besondere Handelspartner erhalten die Möglichkeit, Einbauküchen zu Musterküchenkonditionen anzubieten. In unserer
Region ist dies das Fischer Küchenatelier in Gutach.
Für alle Bauherren und Renovierer, die bis Mitte 2018 ihre Traumküche benötigen, ist ein Besuch
ein unbedingtes Muss.
» Ihre Vorteile liegen auf
der Hand«
Zu dem bekannt guten FischerPreis erhalten Sie noch einen
zusätzlichen
Industrie-Nachlass
dazu. Ganz egal, wie Ihre Küchenwünsche aussehen. Sie stellen Ihre
Traumküche mit dem Küchenspezialisten vom Fischer Küchenatelier in Gutach zusammen.
Darüber hinaus brauchen Sie die
Küche erst bis Mitte 2018 abzunehmen.
Finanzielle Planungssicherheit am
Bau für fast zwei Jahre! Wer bietet
Ihnen das noch außer dem Fischer
Küchenatelier in Gutach?
Sie sehen, es lohnt sich.
» Was müssen Sie tun, um
sich eine dieser Musterküchen zu sichern?«
Für eine Bewerbung sollten Sie
in der Zeit vom 2. bis 6. Juni 2016
mit einem Grundrissplan das
Fischer Küchenatelier in Gutach,
Am Stollen 6 – 8, besuchen. Für
die Renovierer: Bringen Sie noch
zusätzlich ein Foto mit, wie Ihre
jetzige Küche aussieht. Denn auch
Renovierungen von vorhandenen
Häusern dürfen sich an dieser
Sonderaktion beteiligen. Nur an
diesen Tagen sind Vertreter der
Industrie vor Ort bei der Firma
Fischer und errechnen innerhalb
kürzester Zeit den Ausstellungsrabatt Ihrer Traumküche.
» Ergänzt wird dieser
Sonderpreis noch durch
besondere Angebote
der Elektrohersteller«
Sie dürfen frei wählen aus dem
Programm vieler deutscher Markenhersteller. Wird Ihr Haus dann
als Referenzobjekt ausgewählt,
erklären Sie sich als Gegenleistung für den Superpreis bereit,
Fotos von Ihrer Traumküche machen zu lassen. Diese Fotos verwenden die Hersteller
für ihre Kataloge und ihre Internetauftritte – keine Sorge –
natürlich ohne Namensnennung.
»HAUSMESSE und WERKSVERKAUF von 2. bis 6. Juni 2016«
2. – 6.
Juni
Ab Montag, 6. Juni 2016
Räumungsverkauf!
%
0
1
10%
es*
auf all Uhren
Schmuck
Brillenmode
Elzach & Waldkirch
* außer Batterien
und Reparaturen
Wir bauen um!
!!! Ab 21. Juni Brillenmode in Waldkirch !!!
Wenn Sie Zeit und ein freies Zimmer haben
Wenn Sie gerne einen älteren Menschen
bei sich zu Hause aufnehmen wollen
Wenn Sie Erfahrung in der Pflege haben
oder diese machen möchten
Werden Sie Gastfamilie!
Herbstzeit gGmbH
Tel. 0 76 41 - 967 159 0 · www.herbstzeit-bwf.de
Einzugsgebiete: Ortenaukreis, Landkreis Emmendingen
Werden Sie Gastfamilie!
»PREISGARANTIE
bis Mitte 2018«
LOKALES 9
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Die Welt in Öl und Farbe
Ab heute zeigt die Malerin
Wohnen und Arbeiten ist in der Riegeler Maisonette von Carolin Zisgen vereint. Bei den Tüchern trägt jedes
FOTO: USK
Exemplar die Handschrift seines Webers aus einem anatolischen Familienbetrieb.
Locker eingewickelt
VACA VACA
mit Sitz in Riegel vertreibt handgefertigte Tücher
Blogger Look, Bohostyle,
Neutral Shades: In ihrem
Fashion-Blog erzählt die
20-jährige Freiburgerin Jessica Frey von ihren Lieblingstrends – darunter Vaca
Vaca. Das junge Modelabel
der Firmengründerin Carolin Zisgen hat seinen Sitz
in Riegel und sich auf Tücher spezialisiert.
den noch alte Handwerkskunst
sind“, sagt Firmengründerin Carolin Zisgen. Viele der Holzwebstühle sind über 100 Jahre alt.
Ein türkischer Kontaktpartner
betreut die Manufakturen.
Ein wenig Familienunternehmen ist auch Vaca Vaca. Das zentrale Lager in Mannheim leitet
Zisgens Vater, Armin Zisgen, eigentlich aus dem Personalbereich stammend und in Rente.
Carolin Zisgen hat Betriebswirtschaftslehre studiert und viele
Jahre im Marketing gearbeitet.
UTE SCHÖLER
Bis heute berät sie „ausgewählte
Den Besucher empfängt ein Kunden“ wie das Freiburger Karlanghaariger, sehr eleganter toffelhaus – rein aus Leidenblonder Windhund. Carolin Zis- schaft fürs Metier, wie sie sagt.
gens Maisonette in den Riegeler
Lofts vereint Wohnen und Arbeit Prominente Fans von der
unter einem Dach. Als Südbade- Berliner Fashion Week
nerin oder gar Riegelerin emp- –
findet Zisgen sich allerdings Im Gespräch nennt Zisgen die
nicht – zu provinziell hier. „Lass Namen prominenter Fans ihrer
dich von mir einwickeln“, ist das Kollektion: Jessica Schwarz, NaMotto für die Tücher mit dem dine Warmuth und Bettina CraVaca-Vaca-Label. Sie haben alles, mer habe man 2015 auf der Berliwas das Herz begehrt: Sehen gut ner Fashion Week gewinnen könaus, fassen sich gut an und sind nen. Die Reise zu Modemessen
laut Firmenchefin auch noch wie dem „Stijl“-Designmarkt in
fair produziert. Kratzen tun sie Freiburg macht den Arbeitsallkein bisschen, da sie aus reiner tag oft zur Sieben-Tage-Woche.
Baumwolle bestehen. 1001 Tra- „Im Herbst sind wir zum ersten
gemöglichkeiten sollen sie bie- Mal in Wien“, erzählt die Unterten: als Poncho, Schal, Stola, nehmerin. Online kommen
Cape zum Beispiel, wie das Pres- schon viele Bestellungen aus Össeblatt mitteilt. Na ja, zumindest terreich, ansonsten vor allem
vier Versionen wären das schon aus Deutschland und Schweiz.
mal: „Style as you wish!“ Für den Der Pressespiegel führt außer
Winter gibt es dickere, für den Madame unter anderem die MoSommer leichtere Stoffe in Pas- demagazine Vorarlbergerin und
tellfarben. Zielgruppe „30- bis Allgäuerin auf. Im Ladenverkauf
60-Jährige, natürlich eher Bes- ist Freundin Helga Pecker mit
sererdienende“, wie Zisgen weiß. dem Staufener „Tausend & 1“ die
Rund 75 Euro kostet ein Tuch, Erste gewesen. Thomas Greulich
rund 100 Euro ein Geldbeutel verkauft die Tücher in seinem
„Laden Zwo“ in Freiburgs Oberaus schickem Kuhfell.
„Unsere Tücher werden in ana- linden, in Emmendingen findet
tolischen Familienbetrieben ge- man sie im „Lieblingsstück“. Es
woben, deren Fertigungsmetho- sind über 30 allesamt inhaberge-
–
führte Läden in Deutschland.
Der Geschäftskontakt läuft über
WhatsApp. Dabei schätzt Carolin
Zisgen auch „sehr viel persönlichen Kontakt zu den Händlern“.
Auf den Messen kommen die
dann „in echt“ vorbei.
Handgefertigte
Kuhfelltaschen – den früheren Geschäftsschwerpunkt und Namenspaten
der 2014 gegründeten Firma –
wird Zisgen künftig nicht mehr
online handeln. „Wir vertreiben
sie nur noch auf schönen Messen und Märkten wie der BoGart“, sagt die 35-Jährige. Die jeweils einzigartige Erscheinung
der Fellzeichnung gilt auch für
die textile Kollektion, die demnächst um Decken und Sofakissen erweitert werden soll. Jedes
Stück trägt die Handschrift seines Webers.
Ende Juni möchte die Firmenchefin wieder nach Istanbul fliegen, wo sie eine türkische Freundin und Mitarbeiterin trifft. „Das
ist zwar durch die politische Situation nicht so einfach, aber ich
will mich dadurch nicht abschrecken lassen“, sagt Carolin Zisgen.
Als Unternehmer müsse man
den Handel mit der Türkei in diesen Zeiten fördern, da die Lieferanten ja nichts für die politische Situation im Land könnten.
Im angesagten international geprägten Istanbuler Stadtteil Cihangir kann Carolin Zisgen ein
Apartment von Freunden nutzen. „Die Menschen sind unheimlich offen und man findet
schnell Anschluss“, schwärmt
sie. „Istanbul erinnert mich immer an Südamerika, das ich viel
bereist habe. Wild, bunt und inspirierend. Lästig ist nur der
Stau.“
> INFOS
UND SHOP im Internet
unter www.vacavaca.de
„Sie hat schon immer gemalt“,
sagt Rainer Glaser beim Betrachten eines Meeresbildes seiner
Mutter Ilse Glaser in blau-grauweißen Schattierungen, bei dessen Anblick man förmlich die
Gischt im Gesicht spürt. Die Bilder der 98-jährigen Malerin sind
ab heute in der Ausstellung
„Farbwelten“ in der MetzgerGutjahr-Stiftung in Emmendingen zu sehen.
Beim Hängen ihrer farbintensiven Bilder konnte die Künstlerin nicht dabei sein, „doch bei
der Vernissage auf jeden Fall“,
sagt ihr Sohn. Gemeinsam mit
Monika Süther und Hanne Günther, beide Malerinnen und ehrenamtliche Kuratorinnen der
Ausstellungen in der MetzgerGutjahr-Stiftung, bereitet er die
Ausstellung der jüngsten Bilder
seiner Mutter vor.
Ilse Glaser, Damenschneidermeisterin aus Tübingen, die seit
ihrer Jugend Zeichenkurse besuchte und ein eigenes Modeatelier führte, lebte mit ihrer Familie ab 1959 in Denzlingen. Dort
war sie in der Malgruppe Theo-
ILSE GLASER
in Emmendingen ihre Werke
Die Kraft der Natur ist ein häufiges Motiv in Ilse Glasers Bildern. „Sie
FOTO: JAE
hat schon immer gemalt“, sagt ihr Sohn Rainer Glaser.
dor Zellers, heute ist sie Mitglied
im Malatelier Franz Schucks in
Freiburg. Die reisefreudige und
weltoffene Künstlerin, von der
ihr Sohn so manche abenteuerliche Geschichte zu erzählen weiß,
malt heute in Öl auf Leinwand.
Es ist die Natur mit windschiefen Bäumen, Wald, Wolken und
der Brechung von Licht und
Schatten, die sie darstellt. Auch
gegenstandslose Bilder, ihre
jüngste Entwicklung, sind zu seJUTTA JÄGER-SCHENK
hen.
> FARBWELTEN
Bilder von Ilse
Glaser bis 12. Juli, täglich 9 bis 19
Uhr, in der Metzger-Gutjahr-Stiftung, Metzger-Gutjahr-Straße 8,
VERNISSAGE
Emmendingen.
heute, 5. Juni, 11.15 Uhr, Einführung von Franz Schuck, musikalische Umrahmung mit Texten von
Frank Goos und Andreas Gallinger.
10 LOKALES
Der Sonntag · 5. Juni 2016
„Der Moment ist jetzt“
und sein Verein „Jung & Krebs“ laden zur „Hommage an das Leben 2.0“
CARSTEN WITTE
Die Diagnose „Krebs“ stößt
die meisten Menschen in
eine tiefe Krise. Alle Wünsche, Ziele und Träume, die
man jemals hatte, sind dahin. Carsten Witte (29) hat
es erlebt und die Selbsthilfegruppe „Jung & Krebs“
gegründet. Am Samstag
lädt er junge Menschen mit
Krebs und alle anderen zum
großen Fest: „Hommage an
das Leben 2.0“ ist das Motto.
reits überstanden, andere haben
es noch vor sich. „Wir stärken
uns, tauschen uns aus und lernen, mit der Krankheit möglichst gut umzugehen“, sagt Witte. Dabei werde gelacht und geweint. „Wir kotzen uns aus über
doofe Erfahrungen und freuen
uns über gute Nachrichten.“ Das
gemeinsame Schicksal verbinde,
und doch müsse jeder seinen eigenen Weg finden, erklärt er. Alles ist erlaubt, doch die „oberste
Prämisse“ stellt Witte auf der
Webseite seines Vereins klar: „Es
gibt kein Selbstmitleid bei uns.
Fakt ist nämlich, dass wir diese
Krankheit haben.“
Von der „Fuck Cancer“-Einstellung hält er daher gar nichts, die
„Warum gerade ich?“-Frage führe
zu nichts, der Kampf gegen die
Krankheit sei sinnlos. „Der Krebs
gehört zu mir, sonst hätte ich
ihn ja nicht bekommen“, sagt er
ganz nüchtern. Ohne Bejahung,
ist er überzeugt, lässt sich das alles psychisch schwerlich überstehen. In der Meditation findet
Carsten Witte regelmäßige „Auszeiten für den Kopf“, trainiert
seine Fähigkeit zur Ruhe und
stärkt dabei sein Immunsystem.
Und neue Ziele sind hinzugekommen: Statt in den Einsatz
nach Afghanistan zu gehen, verließ der ehemalige Zeitsoldat die
Bundeswehr, holte das Abitur
nach und will nun ab Oktober an
der PH Gesundheitspädagogik
studieren. Gute Ernährung sei
ihm wichtig: Mit „pro Körper
statt anti Krebs“ bringt er seine
Haltung auf den Punkt.
Von Büchern und Filmen wie
„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ und „Glücksgeheimnisse
aus der gelben Welt“ bis zu den
Erfahrungsberichten Prominenter wie Guido Westerwelle oder
Miriam Pielhau: Das Thema
„Jung & Krebs“ beschäftigt offenbar viele Menschen, auch
und gerade jene, die bislang verschont geblieben sind. Carsten
Witte möchte ihnen gern etwas
von ihren Berührungsängsten
nehmen. Nächste Woche ist er an
der Uni Freiburg bei einem Seminar für Medizinstudenten im
zweiten Semester dabei. „Umgang mit Patienten“ lautet das
Thema. „Man darf mir Fragen
stellen“, sagt Witte, „ich bin gespannt, was mich erwartet.“ Am
nächsten Samstag findet dann
mit 15 Acts auf der Bühne und
Platz für 450 Leute im Publikum
im Forum Merzhausen die
„Hommage an das Leben 2.0“
statt. „Wir alle wissen nicht, wie
viel Leben uns noch bleibt“, sagt
Carsten Witte und lacht, „aber
wir wollen es feiern.“
SIGRUN REHM
Quasimodo, der Glöckner von Notre Dame, wird von Harald Bürgin
FOTO: NICOLE FISCHER/ZVG
gespielt.
Fast auf den Tag genau fünf Jahre
ist es her, dass Carsten Witte
nach Monaten mit Schmerzen
im linken Arm beim Facharzt
landete und nach der Biopsie erfuhr: „Wenn das bösartig ist, können Sie sich von Ihrem Arm verabschieden.“ Man meine ja oft,
„Der Glöckner von Notre Dame“ in BREISACH
dass man etwas „wie im Traum“
erlebe, sagt Witte: „Aber hier war
Auf der Bühne auf dem Breisa- in unserer Zeit anbieten würde. es wirklich so, ein Schockmocher Schlossberg tanzt Esmeral- Kuner setzt dagegen auf die Ge- ment, von 0 auf 100 in 3 Sekunda. Wenig später humpelt Quasi- schichte an sich: „Ich mag das Er- den, im Rückwärtsgang.“ Parosmodo durch die Szenerie. Der zähltheater.“
sales Osteosarkom Grad 2, lauteGeistliche Claude Frollo oder der
Anders dagegen Peter W. Her- te die Diagnose, eine seltene
Zigeunerkönig sind auch da. Al- manns. Für den 58-Jährigen sind Form von Knochenkrebs. Und
lerdings tragen gerade alle unge- „Die Bremer Stadtmusikanten“ nun sitzt er an einem sonnigen
wöhnlich moderne Klamotten: die märchenhafte Darstellung Morgen vor einem Café im FreiDie Proben für die diesjährigen der Flüchtlingsthematik. „Etwas burger Stadtteil Stühlinger und
Aufführungen der Breisacher Besseres als den Tod finden wir der Arm ist noch dran. Konzen- „Es erstaunt mich immer wieder, wie viel bei uns gelacht wird“, sagt
FOTO: SIR
Festspiele laufen auf Hochtou- überall“, stellt er dabei als Kern- triert, voller Energie und mit ei- Carsten Witte über die Treffen der Selbsthilfegruppe.
ren. Mit „Der Glöckner von Notre satz heraus. Auch Hermanns hat ner ordentlichen Portion Humor
Dame“ geht es am Samstag los, die Adaption des Märchens für erzählt er, was seither geschah. Menschen mit Krebs auszutauFAKTEN
und auch das Kinderstück „Die die Festspiele selbst geschrieben. Jendrik Hardes, Medizinprofes- schen, ist ihm ein Anliegen. „Die
Bremer Stadtmusikanten“ steht Von der Spielleidenschaft und sor am Universitätsklinikum Diagnose Krebs kann sehr einDIE SELBSTHILFEGRUPPE
in den Startlöchern.
dem Engagement der jungen Münster, gelang es, den Tumor sam machen“, sagt Witte. Vor al„Jung & Krebs“ trifft sich
An vier Abenden pro Woche Breisacher Truppe ist der Regis- zu entfernen und den Arm zu lem als junger Mensch stehe
regelmäßig in den Räumen
treffen sich die Akteure jetzt seur begeistert. Bei der Proben- retten. Carsten Witte zeigt seine man mit seiner potenziell tödlides Selbsthilfebüros am Freischon eine ganze Weile. Im Feb- arbeit gehe er nicht anders vor Narben: Der Arm ist dünner und chen Krankheit plötzlich allein
burger Schwabentorring 2,
ruar haben die Proben begon- als mit professionellen Schau- kürzer als der rechte, die Hand inmitten all der Ahnungslosen.
um sachliche Themen zu
nen. Inzwischen geht es vor al- spielern. Zugleich will er die indi- etwas kleiner. Das nerve ihn auf Nenne man seine Diagnose, blibesprechen („Wie gelingt die
lem noch um den Feinschliff. 25 viduellen Leistungen heraus- Fotos immer sehr, sagt er, aber cke man in entsetzte Gesichter.
Wiedereingliederung in den
Laiendarsteller wirken bei der Er- stellen: „Für jeden Darsteller soll was soll’s: „Ich gehöre zu den Witte weiß: „Junge Menschen,
Beruf?“, „Kann ich meinen
wachseneninszenierung mit, 28 es einen Moment geben, in dem glücklichen 30 Prozent, die mehr die selber Krebs haben, begegKinderwunsch jetzt noch
Kinder und Jugendliche sind es er glänzen kann.“
als fünf Jahre überlebt haben.“
nen einem auf einem ganz andeverwirklichen?“). Darüber
beim Nachwuchs. Es gibt also
Doch dieses Leben 2.0 ist nicht ren Level.“ Weil er sich nach seiArmin Kuner beschäftigt sich
hinaus gibt es meist alle zwei
viel zu tun für die zwei Regisseu- ebenso intensiv mit den einzel- wie zuvor. „Die Diagnose zwingt ner Operation dringend solche
Wochen lockere Treffen, bei
re Armin Kuner und Peter W. nen Akteuren. In Einzelproben einen, über sich selbst nachzu- Kontakte wünschte, es aber keidenen man gemeinsam
Hermanns. Ersterer leitet das Er- nimmt er sich Zeit für diejenigen denken, man merkt, was zählt im ne entsprechende Selbsthilfegrillt, wandert, Fußball
wachsenenenstück, Zweiterer Figuren, „von denen ich denke, Leben und dass es keine Sicher- gruppe gab, gründete er im Deschaut oder etwas trinken
das Kinderstück.
dass man an ihnen noch intensi- heit gibt. Der einzige Moment, zember 2014 selbst eine.
geht. Kontakt: www.jungBeide sehen sich bei den Fest- ver arbeiten muss“. Die Semipro- den man ändern kann, ist jetzt“,
„Es erstaunt mich immer wieundkrebs.de und facespielen mit besonderen Heraus- fessionalität der Laiendarsteller sagt Carsten Witte. In den ver- der, wie viel bei uns gelacht wird“,
book.com/jungundkrebs
forderungen konfrontiert. Und sieht Kuner beileibe nicht als gangenen vier Jahren mussten sagt Carsten Witte über die Trefjeder bringt bei der Arbeit eigene Manko, ganz im Gegenteil: „Die ihm drei Lungenmetastasen ent- fen. Etwas schwarzer Humor
DAS FEST „Hommage an das
Auffassungen und Herange- Profis zeigen vielleicht mehr fernt werden. Alle drei Monate oder ein kleiner Kalauer („Lieber
Leben 2.0“ findet am Samshensweisen in die Regiearbeit Präsenz auf der Bühne – die steht eine Kontrolluntersu- Humor statt Tumor“) haben dort
tag, 11. Juni, ab 20 Uhr im
ein. Generell gilt für diese künst- Amateure machen das aber chung an, bei der jüngsten wur- schon manch gedrückte StimForum Merzhausen, Dorflerische Profession: Der Regis- durch eine gewisse Authentizität den wieder fünf Verdachtsfälle mung gelichtet. Rund zehn Menstraße 1, Merzhausen statt.
seur braucht den Überblick, aber wieder wett.“
von Lungenmetastasen ent- schen im Alter zwischen 18 und
Es gibt Vorträge, Comedy,
auch ein Auge fürs Detail.
Die Freiburger Kuner und Her- deckt. „Ich liebe mein Leben und 41 Jahren sind inzwischen regelMusik und Tanz. Der Eintritt
Und so sieht man Armin Ku- manns sind bei den Festspielen ich verliere meine Zuversicht mäßig dabei, insgesamt stehen
ist frei, es werden Lose von
ner bei den Proben in verschie- Breisach bekannte Namen: Her- nicht“, sagt der 29-Jährige.
etwa 30 im Verteiler. Die meisSIR
Sponsoren verkauft.
denen Positionen: Mal steht er manns arbeitet schon seit 2005
Diese Haltung weiterzugeben ten haben Operation, Chemokonzentriert auf der Zuschauer- mit dem Nachwuchs, und auch und sich mit anderen jungen therapie oder Bestrahlung betribüne, von der aus er die Kuner ist bereits zum dritten
Schauspieler genau beobachtet – Mal Regisseur des Abendstücks.
mal stellt sich der Regisseur di- Die Auswahl des Regisseurs liegt
rekt vor die Bühne, unterbricht beim geschäftsführenden Vorauch mal eine Szene, um den stand des Trägervereins der FestDarstellern Instruktionen zu ge- spiele. Seit Februar ist Mirco
ben. Für dieses Jahr hat er Victor Lambracht dessen Vorsitzender.
Hugos Roman als Vorlage für sei- Mit Kuner und Hermanns sei
Starte noch heute & verliere bis zu 12 Kilo in nur 4 Wochen.
ne eigene Textfassung gewählt. „die Zusammenarbeit sehr gut
Deine perfekte Sommerfigur:
Bemerkenswert ist, dass der 45- und offen“. Während der Proben
ZTLICH
Der nächste Urlaub am Strand ist in
Jährige mit dem „Glöckner von entwickelten sich die Stücke weiSichtweite? Das Sommer-Outfit zwickt
Notre Dame“ keine „Botschaft ter: „Die Inszenierung wächst im
B
hier und da? Du fühlst Dich unwohl in
EG LEIT
schicken“ will, wie er es formu- Laufe der Zeit. Das ist wie ein
Deiner Haut und bist mit Deinem Körper
liert – obwohl sich dies, etwa mit Puzzle, das am Ende ein Bild erunzufrieden?
Blick auf das Thema Ausgren- gibt“, so Lambracht.
Der perfekte Zeitpunkt, um
BETTINA GRÖBER
zung von Randgruppen, gerade
Momente zum Glänzen
bei den Festspielen
ET
ÄR
Leichter in den Sommer!
durchzustarten ist … JETZT!
12
DIE FESTSPIELE BREISACH feiern am Samstag, 11. Juni, mit
Kilo
Nicht bei krankhafter Fettsucht. BAZ 30.5.
vorher
DS
Hakan Okumus aus
45968 Gladbeck
in nur
4 Wochen
abgenommen
nachher
in nur
6 Wochen
abgenommen
vorher
„Der Glöckner von Notre Dame“ Premiere. Weitere Vorstellungen jeweils um 20 Uhr im Juni: 18., 25. Im Juli: 2., 3., 16.,
17., 23., 24. Im August: 13., 14., 20., 21., 27., 28. Im September:
3., 4., 10. Das Kinderstück „Die Bremer Stadtmusikanten“
jeweils um 15 Uhr im Juni: 19., 26. Im Juli: 3., 10., 17., 24. Im
August: 21., 26. (um 19 Uhr), 28. Im September: 4., 11. Infos
finden Sie unter www.festspiele-breisach.de
Kostenfreier
Beratungstermin:
0761 612 480 00
9
Kilo
Maryam Mahidatschi
aus 42327 Wuppertal
nachher
FAKTEN
easylife-Therapiezentrum Freiburg
Karlsruher Str. 3
Im Komturm-Gebäude (Kaufland)
79108 Freiburg
Kostenfreie Parkplätze
www.easylife-freiburg.de
MENSCHEN UND MÄRKTE 11
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Arbeit am Gesicht der Zeit
BÖRSE REGIONAL
Einer der letzten ihrer Art: Die ZIFFERBLATTFABRIK Schätzle in Lörrach
Energiedienst 1
Micronas
Änderung
(in Prozent)
52-Wochen
Hoch
52-Wochen
Tief
20,35
20,28
0,35%
26,78
19,57
6,97
6,82
2,20%
6,98
3,50
105,20
104,80
0,38%
161,65
91,50
78,90
79,60
-0,88%
103,20
67,00
Freiburg
Sto
Stühlingen
Novartis 2
Basel
Peugeot S. A.
13,86
13,96
-0,72%
19,42
11,60
258,20
263,40
-1,97%
283,90
229,90
394,10
395,00
-0,23%
434,50
288,50
Mulhouse
Roche GS 2
Basel
Syngenta 2
Basel
Alle Werte Xetra. Ausnahmen: 1Berlin, 2Zürich (in CHF) − Stand KW 22
BORIS BURKHARDT
Noch fehlen die Zeiger: von Hand bedruckte Zifferblätter.
sitzt, kann Menny nicht erklären. Obwohl auch ihm beim Umzug von Weil nach Lörrach wichtig war, in der Nähe zur Schweizer Grenze zu bleiben, betont er,
dass die Mehrzahl seiner Kunden deutsche Firmen seien.
Neben bekannten Marken wie
Nomos, Oris, Zeppelin, Junkers,
Mühle Glashütte und Sinn gibt
es auch kleinere Manufakturen,
die Schätzle & Cie. beliefert. Das
Uhrengeschäft boome, sagt
Menny; gerade mechanische
Uhren seien seit ein paar Jahren
wieder im Kommen. Seine Branche hat die starke Konkurrenz
der Digitaluhren überstanden
und wird nach seiner Überzeugung auch die aufkommende
Zeit der Smartwatch überstehen.
Eben weil es immer Menschen
geben werde, die eine Uhr als
Schmuckstück zu schätzen
wüssten.
Uhren, die Zifferblätter von
Schätzle & Cie. tragen, werden ab
300 Euro verkauft – nach oben
hin offen. Uhren, die darunter
liegen, bestückt vor allem die
asiatische Konkurrenz. Deshalb
ist Menny trotz des guten Marktes in Deutschland und der
Schweiz überzeugt, dass es in Zukunft nicht mehr Zifferblattproduzenten in Deutschland geben
wird. Und weil seine Branche eine Nische bleiben wird, ist Menny sich bewusst, dass die wichtigste Ressource das Know-how
ist.
„Früher arbeiteten bei Zifferblattherstellern gelernte Ziffer-
FOTO: BORIS BURKHARDT
blatthersteller oder Emailleure“,
sagt Menny. Heute gebe es keine
spezifischen Berufsausbildungen: Mennys Angestellte sind Industriemechaniker oder Quereinsteiger aus anderen Branchen. Die Erfahrenen müssen also die Neuen eingewöhnen.
Dieses Wissen und die Erfahrung sind auf vier Produktionsschritte verteilt, die seit dem
Umzug aus dem auf mehrere
Stockwerke verteilten Betrieb im
Unteren Schlipfweg in Altweil
nun alle auf einer Etage untergebracht sind.
–
Günstige Uhren werden
aus Asien bestückt
–
In der mechanischen Fertigung
werden die rohen Zifferblätter
aus Metall gefertigt, in der galvanischen Abteilung beschichtet
und je nach Bestellung veredelt.
Anschließend werden die Zifferblätter bedruckt und mit Appliques besetzt. Große Firmen geben das Design selbst vor, kleineren macht Menny mit einem externen Designer Vorschläge.
In der letzten Abteilung, wo
die Produkte noch einmal genau
kontrolliert werden, geht es zu,
wie es sich der Laie vermutlich
am ehesten in der Schmuck- und
Uhrenbranche vorstellt. Mit der
runden Lupe in Monokelform
vor dem Auge wird jedes Ziffernblatt zwischen fünf und zehn Sekunden lang genau geprüft: Je
teurer die Uhr, für die es bestimmt ist, desto weniger Tole-
Unter der 14000er-Grenze
Die Frühjahrsbelebung auf dem ARBEITSMARKT ist stärker als vor einem Jahr
Arbeitslosenquote und
ihre Veränderung gegenüber dem Vormonat
Arbeitslosigkeit sinkt weiter
Die Frühjahrsbelebung auf dem
Arbeitsmarkt hat sich im Mai fortgesetzt. Die Zahl der Arbeitslosen im
Bereich der Arbeitsagentur Freiburg
sank um 397 auf 13997.
Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 4 Prozent – 0,1 Prozent
weniger als im Vormonat.
Landkreis
Emmendingen
5,8%
-0,2
Stadt
Freiburg
2,9%
-0,2
Landkreis
BreisgauHochschw.
3,1%
Quelle: Agentur für Arbeit, Freiburg
ARBEITSMARKT IM MAI
ranz bleibt für Druck- oder Materialungenauigkeiten.
Als Unternehmensberater aus
Badenweiler wollte Menny „etwas Eigenständiges machen“
und ergriff seine Chance, als Familie Schätzle 2013 einen Nachfolger für ihren Betrieb suchte.
Als Uhrenliebhaber würde er
sich nicht bezeichnen; aber es
habe ihn schon immer fasziniert, „wieviel Handwerk in einer
Uhr steckt und was Menschen
bereit sind, in sie zu investieren“.
Bauteile für Uhren herzustellen,
sagt Menny, mache jedenfalls
„mehr Spaß als Schrauben oder
Metallklammern“.
Schließlich sei eine gute Uhr
weit mehr als ein Zeitmesser: „Eine Quarzuhr für 25 Euro gehtviel
genauer als eine mechanische
für 2000“, gibt Menny zu bedenken. Und das Zifferblatt mache
den „Großteil des Charakters“ einer guten Uhr aus: Es ist quasi
das Gesicht der Zeit.
20 000
6000
Arbeitslose
13 997
4
4000
15 000
-397
10 000
JJASONDJFMA M
ten, sondern auch andere Gruppen, die es schwer haben, Fuß
auf dem Arbeitsmarkt zu fassen.
So hat sich die Zahl der älteren
und schwerbehinderten Arbeitslosen verringert. Die Zahl der
Langzeitarbeitslosen ist hingegen gestiegen.
offene Stellen
48
4851
JJASONDJFMAM
contomaxx.de
DS
KURZ GEFASST
BADENOVA
1,5 Millionen Euro für innovative Ideen
Der Aufsichtsrat des regionalen Energiedienstleisters Badenova
hat 1,5 Millionen Euro Fördergeld für 13 Projektvorhaben bewilligt
– darunter dreimal die Höchstsumme von 250 000 Euro. Bei
jedem der Projekte handelt es sich um Pilotvorhaben, die beim
Klima-, Wasser- und Umweltschutz Neuland betreten. Nur
neuartige Konzepte, Verfahren und Techniken kämen in den
Genuss einer Förderung, teilt Badenova mit. Gefördert wird
unter anderem das Unternehmen Carla Cargo, das speziell
für Fahrräder einen Lastanhänger mit Elektromotor entwickelt
hat. Durch die eigens konzipierte Motorisierung könnten selbst
größere Lasten mit einem Gewicht von bis zu 150 Kilogramm
leicht mit dem Fahrrad transportiert werden. Der Anhänger
DS
kann auch als elektrischer Handwagen genutzt werden.
Das macht contomaxx zum einzigartigen Freizeit- und Erlebniskonto.
Denn es bringt Banking und Service,
Reisen und Sicherheit perfekt zusammen. Mit dabei: viele Reise- und
Ticketleistungen inklusive Rückvergütungen und bereits mehr als
60.000 Kunden.
+41
Eine Erfolgsgeschichte bleibt
die niedrige Jugendarbeitslosigkeit in der Region von nur zwei
Prozent – in den beiden Landkreisen und in der Stadt Freiburg
sind derzeit 890 Frauen und
Männer unter 25 Jahren arbeitsDS
los gemeldet.
Höhere Abfindung für Aktionäre
Die Energiedienst Holding AG zahlt ehemaligen Minderheitenaktionären der KWR AG eine Abfindung von 421,72 Euro
je Aktie – insgesamt rund 3,6 Millionen Euro. Dies hat das
Oberlandesgericht Karlsruhe beschlossen. Kleinaktionäre
hatten gegen eine zu niedrige Abfindung beim Zusammenschluss der KWL AG und der KWR AG im Jahr 2002 zur Energiedienst Holding AG geklagt.
„Konzerte und Events
begeistern mich -mal
mehr, wenn
dabei ist.“
-0,2
2000
0
ENERGIEDIENST
Macht den
Sommer zum
Erlebnis.
BZ-Grafik
Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Arbeitsagentur Freiburg
ist im Mai unter die Grenze von
14 000 gefallen. Die Arbeitsagentur berichtet von einer großen Dynamik auf dem Arbeitsmarkt. So haben sich vergangenen Monat 3 318 Menschen neu
arbeitslos gemeldet, doch 3 734
haben im selben Zeitraum eine
feste Anstellung gefunden – per
Saldo gibt es damit 397 Arbeitslose weniger als im April.
Die anhaltende Frühjahrsbelebung lässt sich auch an den offenen Stellen ablesen. Gegenüber dem Mai im Vorjahr gibt es
nun 261 mehr Stellenangebote.
Das ist ein Plus von 23,1 Prozent.
Das Problem mit den offenen
Stellen ist allerdings, dass die Bewerber häufig nicht zu den Jobangeboten passen. „Um das anzupassen, müssen wir weiter viel
investieren“, sagt Arbeitsagentur-Chef Christian Ramm.
Erfreut zeigt sich die Arbeitsagentur, dass die Flüchtlinge, die
nun langsam auf den Arbeitsmarkt drängen, die positive Entwicklung nicht bremsen. Ramm
weist darauf hin, dass eben nicht
nur die Flüchtlinge von den vielen Stellenangeboten profitier-
Vorwoche
(EUR)
Laufenburg
Die Firma „Schätzle & Cie.“
aus Lörrach stellt Zifferblätter für Uhren her und ist
eine von ganz wenigen ihrer
Art in Deutschland. In einer
Nische wie dieser lässt sich
der derzeitige Uhrenboom
gut nutzen. Weil man den
Beruf nicht in einer Ausbildung erlernen kann, ist das
interne Firmen-Knowhow
besonders wichtig.
Viele Schriftsteller und Philosophen haben sich bereits Gedanken über die Zeit gemacht; Naturwissenschaftler negieren gar
ihre Existenz. Philipp Menny hat
seine ganz eigenen Erfahrungen
mit der Zeit gemacht. Denn ohne
Leute wie ihn könnten sie die
Menschen nicht messen. Das beträfe nicht alle Menschen, versteht sich – aber doch manche,
die in einer Uhr mehr als einen
reinen Zeitmesser sehen.
Mennys Firma Schätzle & Cie.
Zifferblätter ist gut versteckt im
Berner Weg 25 in Lörrach-Tumringen, direkt an der Wiese, auf
der anderen Straßenseite des
großen Fabrikgebäudes stehen
Wohnhäuser. Die 20 Mitarbeiter
arbeiten jedoch nur im dritten
Obergeschoss des ehemaligen
Gaba-Gebäudes, wo das Büro
und die vier Produktionsbereiche untergebracht sind.
So wie Menny hier am Wieseufer seit der Übernahme des
über hundert Jahre alten Weiler
Familienbetriebs der Schätzles
vor drei Jahren eine Nische für
seine Firma gefunden hat, so ist
auch seine ganze Branche eine
hochspezialisierte Nische. Mennys Mitarbeiter stanzen, beschichten und bedrucken Zifferblätter in Handarbeit; geliefert
wird an die Schweizer Uhrenindustrie, aber vor allem an deutsche Uhrenhersteller.
In Deutschland ist Schätzle &
Cie. nur eine von „zwei, drei“ Firmen, die Zifferblätter herstellen.
Warum eine zweite davon, die
Cador Zifferblatt GmbH, gerade
in nächster Nähe in Eimeldingen
Kurs heute
(EUR)
12 NACHRICHTEN
Der Sonntag · 5. Juni 2016
KURZ GEFASST
ARMENIEN
Erdogan von Merkel enttäuscht
Nach der Völkermord-Resolution im Bundestag hat sich der
türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan enttäuscht über
Kanzlerin Angela Merkel geäußert. Er verstehe nicht, warum
die CDU-Vorsitzende es nicht geschafft habe, ihre eigene Partei
dazu zu bringen, gegen die Resolution zu stimmen, sagte Erdogan
in einem gestern in mehreren türkischen Medien veröffentlichten Interview. Am Donnerstag hatte der Bundestag die
Massaker an Armeniern während des Ersten Weltkrieges durch
das Osmanische Reich als Völkermord verurteilt. Nach armenischer Darstellung wurden damals bis zu 1,5 Millionen
Menschen getötet. Die Türkei spricht von deutlich weniger
Toten und lehnt den Begriff Genozid vehement ab. Erdogan
sagte, die Kanzlerin habe ihm versprochen, alles in ihrer Macht
DPA
Stehende zu tun, um die Resolution zu verhindern.
6. JUNI 2016
MEIN GARTEN
NAT UR IM SOM MER
Lebensfreude,
Gartenästhetik
und Ernteertrag
Viel Obst wächst auch
auf kleinen Bäumen
Gesundes Gemüse aus
dem Nutzgarten
Am Montag in Ihrer BZ
Eine Frage der eigenen Kräfte
Joachim Gauck kandidiert wohl nicht für eine zweite Amtzeit als BUNDESPRÄSIDENT
Berlin (AFP). Seit Monaten
wurde spekuliert, jetzt hat
sich Bundespräsident Joachim Gauck offenbar entschieden: Nach Informationen der Bild-Zeitung von
gestern will der 76-Jährige
nicht für eine zweite Amtszeit kandidieren.
Offiziell bestätigt wurde der
Bericht allerdings noch nicht.
Gauck selbst hatte seine Entscheidung für den Frühsommer
angekündigt und in Interviews
offen über sein Alter als mögliches Argument gegen ein Weitermachen gesprochen.
Gauck trifft sich am morgigen
Montag im Schloss Bellevue mit
Bundeskanzlerin Angela Merkel
zu einem turnusgemäßen Gespräch. Nach Informationen der
Bild will er ihr dann die Gründe
für seine Entscheidung mitteilen. Eine Sprecherin des Bundespräsidenten sagte zu dem Bericht der Zeitung: „Wir bleiben
dabei, etwaige Spekulationen
nicht zu kommentieren.“
Der Theologe Gauck war im
März 2012 zum Bundespräsidenten gewählt worden, nachdem
sein Vorgänger Christian Wulff
vorzeitig vom höchsten deutschen Staatsamt zurückgetreten
war. Die nächste Wahl des Bun-
Blütenschönheiten im
Ziergarten
NILS SCHMID
Der kostenlose Fahrservice
für Ihre Grabbesuche auf dem
Hauptfriedhof in Freiburg –
für ältere & gehbehinderte Menschen.
Fahrzeiten: mittwochs,
11-15.30 Uhr, jede 1/2 Stunde
ab Haupteingang.
,QIR7HOHIRQ(automat. Ansage):
07 61/1 37 56 49
(LQH(KUHQDPWV,QLWLDWLYHGHV)|UGHUYHUHLQV]XU3ÁHJHGHU)ULHGKRIV%HVWDWWXQJVNXOWXU)UHLEXUJ
NOTDIENSTE
THW Freiburg: erreichbar über Feuerwehrleitstelle Freiburg 112
Pannendienst:
ADAC-Service (rund um die Uhr).
01802/22 22 22
Elektro-Innung: 0761/806806
Innung Sanitär-Heizung-Klima:
0761/790921-0
Bergwacht: 0761/493333
Bestattungsinstitute:
Stadt Freiburg, Friedhofstraße 8, 273044
K. B. Müller, Tennenbacher Straße 46,
282930
L. Schneider, Tennenbacher Straße 51,
273344
Horizonte, Haierweg 23 a, 4014896
Horizonte Dreisamtal, Kunzenweg 5,
4014898
Telefonseelsorge:
0800/1 11 01 11 und 0800/1 11 02 22
Vertrauliche Geburt: 0800/4 04 00 20,
www.geburt-vertraulich.de
Nils Schmid sagte, für die SPD sei
ein Aufbruch in die Zukunft nur
mit einer neuen Spitze möglich.
„Es braucht im Rahmen der Neuausrichtung einen neuen Frontmann oder eine neue Frontfrau,
die diesen Aufbau auch verkörpert.“
Ihm selbst, so Schmid, falle
dieser Schritt sehr schwer. Aber
er sei im Dienst der Partei absolut richtig. Schmid verwies nochmals auf die Regierungsarbeit
der Sozialdemokraten in den
Jahren von 2011 bis 2016: „Wir haben unser Land auf die Höhe der
Zeit gebracht. Darauf können wir
weiterhin stolz sein.“
DA S W E T TE R
21°
13° Lahr
Ettenheim
21°
6°
Notdienste aus Emmendingen
Emmendingen
Breisach a. Rh.
in
21°
12°
isam
Polizei: 110
Feuerwehr/Notarzt/Rettungsdienst: 112
Ärztlicher Bereitschaftsdienst:116 117
Notruf-Fax:
Rettungs- und Feuerwehrleitstelle:
07641/460177
THW Emmendingen: 07641/2181
Apotheken-Notdienst-Infotelefon:
Festnetz: 0800/00 22 8 33 (kostenfrei);
Mobilfunk: 22833 (max. 0,69 €/Minute);
Im Internet: mehr.bz/apotheken
Tierärzte-Notdienst:
07684/90890 (Großtiere),
07641/54636 (Kleintiere)
Kreiskrankenhaus Emmendingen:
Gartenstr. 44, 07641/4540
Rettungshundestaffel Breisgau-Ortenau
(BRH): 07641/19222
Seitdem befindet sich die Südwest-SPD in einer tiefen Krise.
Wegen der Schwäche der SPD
reichte es nicht für die Fortsetzung der grün-roten Regierung,
in der Schmid Vize-Regierungschef sowie Wirtschafts- und Finanzminister war. Die Grünen
mit Ministerpräsident Winfried
Kretschmann regieren jetzt mit
der CDU als Juniorpartner.
Der 42-jährige Nils Schmid ist
seit dem Jahr 2009 Landeschef
der Südwest-SPD. Als wahrscheinlichste Nachfolgerin gilt
die Vize-Parteivorsitzende und
Verdi-Landeschefin Leni Brey- Auf dem Weg, seinen Abschied zu
verkünden: Nils Schmid. FOTO: DPA
maier.
Elzach
Elz
Dre
Polizei Notruf: 110
Feuerwehr/Notarzt/Rettungsdienst: 112
Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117
(Erwachsene) durchgehend geöffnet,
Hugstetter Straße 55
Kinderärztlicher Bereitschaftsdienst:
Sautierstr. 1, 0180/6076111
Krankentransporte: 0761/19222
Faxnotruf für Hörgeschädigte:
Freiburg: 0761/201-3399
Informationszentrale für Vergiftungen:
Mathildenstraße 1, 0761/1 92 40
Zahnärztlicher Notdienst:
Freiburg-Stadt: 01 80/3 222 555 - 42
Freiburg-Land: 01 80/3 222 555 - 41
Augenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Universitäts-Augenklinik, Killianstr. 5
0180/6075311
Apotheken-Notdienst-Infotelefon:
Festnetz: 0800/00 22 8 33 (kostenfrei);
Mobilfunk: 22833 (max. 0,69 €/Minute);
Im Internet: mehr.bz/apotheken
Badenova: 0 18 02/767767
Privatärztl. Notdienst: 01 80/3 83 00 00
Privater Orthopädischer Notdienst:
0 18 03/26 36 36
Frauenhorizonte – gegen sexuelle Gewalt:
durchgehend erreichbar; Basler Straße 8,
0761/2 85 85 85
Frauen- und Kinderschutzhaus:
0761/3 10 72
Rechtsanwalt Notdienst:
Bereitschaftsdienst täglich von 18 bis 8 Uhr,
am Wochenende und an Feiertagen rund
um die Uhr, 01 72/745 19 40
Bundeswehr Standortarzt:
Müllheim, 0 76 31/90 17 15
Tierärztlicher Bereitschaftsdienst:
0761/7 22 66
Bereitschaftsdienst der Tierschutzvereine:
Tierschutzverein Freiburg, 0761/8 44 44
Tierbestattungen:
Tierfriedhof Eschaton Frbg., 0172/7416002
den mit den Belastungen, auch
wenn ich dann über 80 Jahre
sein werde?“
Als Argument für ein Weitermachen nannte er den Zuspruch
aus der Bevölkerung und den dadurch entstehenden „inneren
Druck“. Laut dem am Freitag veröffentlichten ZDF-„Politbarometer“ fänden 70 Prozent der Deutschen es gut, wenn Gauck weitere fünf Jahre Staatsoberhaupt
wäre. Auch Merkel und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) sprachen sich für eine zweite Amtszeit Gaucks aus, der 2012 von einer Fünf-Parteien-Allianz aus
CDU, CSU, FDP, SPD und Grünen
gibt seinen Posten als SPD-Landesvorsitzender ab – folgt ihm Leny Breymaier?
STUTTGART
(DPA). BadenWürttembergs SPD-Vorsitzender Nils Schmid gibt als Konsequenz aus der bitteren Niederlage bei der jüngsten Landtagswahl sein Amt im Herbst auf. Er
werde bei der Vorstandswahl
nicht wieder für den Posten des
Parteichefs antreten, sagte er am
gestrigen Samstag bei einer Sitzung der SPD-Kreisvorsitzenden
in Stuttgart. Mit Schmid als Spitzenkandidat hatte die SPD am 13.
März desaströse 12,7 Prozent
erreicht – das schlechteste Ergebnis in der Geschichte des
Landes und 10,4 Punkte weniger
als bei der Wahl 2011.
Rhe
Notdienste aus Freiburg
despräsidenten ist für Februar
2017 angesetzt.
Laut Bild zählen zu den Gründen für den Verzicht auf eine
weitere Amtszeit sein fortgeschrittenes Alter und gesundheitliche Beschwerden. Bereits
im April hatte Gauck in einem
Interview mit dem Deutschlandfunk sein Ringen mit der Frage
beschrieben, ob er die Aufgabe
für weitere fünf Jahre übernehmen soll. Es gehöre zu seinen
Pflichten, „ganz realistisch über
die eigenen Kräfte und Möglichkeiten nachzudenken“, sagte er
damals und sprach auch über
die Frage, „werde ich fertig wer-
Platz machen für einen Aufbruch
ZEITUNG
DAS EXTRA IHRER
'$6)5,('+2)602%,/
Der Präsident – und sein Nachfolger? Joachim Gauck (links) bei seiner
FOTO: DPA
Vereidigung mit Norbert Lammert.
gewählt worden war. Steht
Gauck nicht erneut zur Verfügung, stellt sich für die Partner
der großen Koalition die heikle
Frage, ob und mit wem sie im
kommenden Jahr bei der Kür des
Staatsoberhaupts gegeneinander antreten – und welche Signale damit wenige Monate vor der
Bundestagswahl ausgesendet
werden.
In der Bundesversammlung,
die den Bundespräsidenten
wählt und in der die Abgeordneten des Bundestags sowie Vertreter der Bundesländer sitzen, hat
keine Partei allein die für die ersten beiden Wahlgänge nötige absolute Mehrheit. Der Chef der
Linkspartei, Bernd Riexinger,
forderte SPD und Grüne daher
auf, gemeinsam mit der Linken
einen Kandidaten aufzustellen.
Auch der SPD-Fraktionsvize
Axel Schäfer sprach sich in der
Welt am Sonntag für einen rotrot-grünen Kandidaten aus. Ein
solches Bündnis könnte rechnerisch im dritten Wahlgang erfolgreich sein, jedoch ist es politisch fraglich, ob SPD und Grüne
eine solche Allianz auch wollen.
In der Union wird nach einem
Bericht des Spiegel unterdessen
erwogen, den Bundestags-Präsidenten Norbert Lammert (CDU)
aufzustellen. Das Magazin bezog
sich in seinem Artikel auf das
„Umfeld“ Merkels.
Waldkirch
Freiburg
Titisee
Lörrach
Bad Säckingen
morgen
24°
2
Neustadt
FELDBERG
1493 m
11°
Schluchsee
8°
Bonndorf
16°
St. Blasien
9°
21° Schopfheim
WaldshutWeil a. Rh. 13°
Tiengen
Rheinfelden
Im Norden häufig Sonnenschein. Im Süden
und Südwesten Schauer und heftige Gewitter.
Höchstwerte zwischen 19 und 27 Grad. Abgesehen von Gewitterböen meist schwachwindig.
heute
21°
Müllheim
Basel
DEUTSCHLANDWETTER
Noch immer bestimmt feuchte und mäßig
warme Luft unser Wetter. Heute ist es erneut gewittrig und wechselhaft. Zeitweise zeigt sich die
Sonne, sonst bilden sich Schauer und Gewitter.
Das Risiko von Unwettern mit Starkregen, Hagel,
Überflutungen und stürmischen Böen ist weiterhin hoch. Die Temperaturen liegen bei 21 Grad.
Zu Beginn der neuen Woche lassen die Gewitter
allmählich nach. Bei sommerlichen Temperaturen scheint dann wieder häufiger die Sonne.
16°
9°
21°
12°
Bad Krozingen
Furtwangen
REGIONALWETTER
20°
13°
4 l/m²
Niederschlag
übermorgen
23°
2
2
3 l/m²
g
Niederschlag
9 l/m²
Niederschlag
25°
20°
15°
Kiel
27°
14°
Bremen
Hannover
Dresden
Nürnberg
5°
6 12 18 0
6 12
18
0
6 12 18 Uhr
Windstärken in den Kreisen in Beaufort
05:28/21:25Uhr
06:10/21:35Uhr
Auf- und Untergangszeiten gelten für Freiburg
Saarbrücken
Stuttgart
21°
12°
Freiburg
20°
14°
27°
18° Berlin
Essen
24°
24°
14°
13°
Köln
Frankfurt
10°
1
Rostock
Hamburg
23°
12°
19°
13° München
25°
13°
A CD
EFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Theodor-Ludwig-Straße 7 | 79312 Emmendingen
Fon: 07641| 934 08 34
Mehr als einer von 5 Sinnen.
Brillen zum Festpreis ab € 99,-
Mo - Fr 9.00 - 13.00 Uhr & 14.00 - 18.30 Uhr | Sa 9.00 - 14.00 Uhr
Der Sonntag
Sport
Bücheles Band kommt
Dominik Büchele (Foto) hat schon einen Fasnachtshit gesungen undwar
als Castingshow-Teilnehmer erfolgreich. Jetzt stellt er das Debüt seiner
Band in Emmendingenvor. SEITE 18
5.Juni2016
„Es ist alles sauber“
STANDPUNKT
ZUM TOD VON MUHAMMAD ALI
Der ehemalige Fifa-Präsident JOSEPH BLATTER wehrt sich gegen Bereicherungsvorwürfe
Der frühere Fifa-Präsident
Joseph Blatter hat Vorwürfe
wegen Bereicherung durch
millionenschwere Boni
beim Fußball-Weltverband
zurückgewiesen.
„Es ist alles sauber und fair gewesen, wie schon mein Anwalt
Richard Cullen klarstellte“, teilte
der Schweizer gestern der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage mit. Sein amerikanischer
Rechtsvertreter Cullen erklärte,
die Zahlungen seien „sauber, fair
und vergleichbar mit Entschädigungen von Chefs großer Sportligen“ gewesen.
Blatter, der frühere Fifa-Generalsekretär Jérôme Valcke und
der ehemalige Finanzdirektor
Markus Kattner sollen sich laut
einer internen Untersuchung
der Fifa in den vergangenen fünf
Jahren um mehr als 79 Millionen
Schweizer Franken bereichert
haben. Das hatte die Fifa am Freitag mitgeteilt.
Die Fifa leitete die Unterlagen
an die Schweizer Bundesanwaltschaft und die US-Justizbehörde
weiter und kündigte volle Kooperation an. Es sei klar, dass diese ersten Erkenntnisse weiterer
Untersuchungen bedürfen. Laut
der Fifa hätten die Zahlungen
und die Vertragsabschlüsse gegen Schweizer Recht verstoßen.
Auch die Fifa-Ethikkommission
wurde in Kenntnis gesetzt.
Blatter ist für sechs Jahre von
allen Fußball-Aktivitäten gesperrt, der 80-Jährige geht vor
dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gegen den Bann
durch die Fifa-Ethikkommission
vor. Die Schweizer Bundesanwaltschaft hatte im September
ein Strafverfahren gegen ihn unter anderem wegen des Verdachts der „ungetreuen Geschäftsbesorgung“ eingeleitet.
Der britische Independent
kommentiert am Samstag den
Korruptionsskandal bei der Fifa:
„Das ganze Sache stinkt. Die Kultur der Korruption ist bei der Fifa
so tief verwurzelt, dass der Abgang der Führungsspitze längst
nicht mehr als ausreichend er-
N
Versteht oft die Welt nicht mehr: Joseph Blatter.
scheint, um sie auszumerzen.
Aber zwei Dinge könnten helfen.
Erstens: Rasche und entschlossene Verurteilungen nach
den nun im Gang befindlichen
ANZEIGE
dass eine neue Führungskultur
im Fußball notwendig ist.
Zweitens: Die Stärke und das
Wohlergehen des Fußballs geht
definitiv nicht von den Blatters
dieser Welt aus, und auch nicht
von den führenden Spielern.
Vielmehr kommen sie von den
Hunderten Millionen von Fans
in der ganzen Welt, die den Fußballsport lieben und seine Entwicklung finanzieren. Die Misswirtschaft bei der Fifa ist vor allem ein Betrug an den Fans.“
–
„Diese Worte klingen
wie ein Hohn“
–
Ermittlungen – einschließlich
der Strafverfolgung hochgestellter Personen – wären der beste
Weg, die Botschaft auszusenden,
FOTO: DPA
ten Vereinbarung wurde 2013
ein 12-Millionen-Bonus für Blatter fällig – wegen der WM 2014 in
Brasilien. Einfach so.
Solche Zahlen werfen einen
längeren Schatten auf den langjährigen Fifa-Chef Blatter, der
das raffinierte System der Selbstbedienung nicht nur geduldet,
sondern auch selber genutzt hat.
Ob das alles von strafrechtlicher
Relevanz ist, wird die Zukunft
weisen. Die Anwaltskanzlei suggeriert das zumindest. Moralisch ist das Verhalten der Funktionärskaste auf jeden Fall abstoßend. Es erinnert an die abgehobenen Zeiten in der Bankenwelt
vor zehn Jahren. Es scheint, als
leide die mit Geld vollgepumpte
Organisation des Fußballs auf
dem Zürichberg unter RealitätsDPA
verlust.“
Die eidgenössische NZZ schrieb
gestern: „Blatter hat stets darauf
hingewiesen, dass er für den „Füessball“ unterwegs sei. Diese
Worte klingen jetzt wie ein
Hohn. Auch im inneren Fifa-Zirkel rechnete man zwar mit viel, > DAS LÄNDERSPIEL Deutschaber nicht mit solchen Beträgen. land – Ungarn war bei Druck dieser
Gemäß einer 2011 unterzeichne- Ausgabe noch nicht beendet.
Ein Champion auch
außerhalb des Boxrings
ormalerweise
vorgestern gestorpflegte unsebene Muhammad
re Oma nicht
Ali nicht wirklich
die Eltern und uns
entfachen. Seine diEnkelkinder mitten
versen Nachfahren
in der Nacht aus unauch nicht, weder
seren Betten zu hoder „Gentleman“ gelen. Eine Ausnahme
nannte Henry MasOTTO
gab es in den 70er
ke noch der sich
SCHNEKENBURGER mitunter gar nicht
Jahren aber schon:
Immer dann, wenn
gentlemanlike aufder als Cassius Clay geborene
führende Graciano RocchigiBoxer, der sich nach seinem
ani. Am ehesten weckten vielBekenntnis zum Islam Muleicht die beiden Klitschkohammad Ali nannte, einen
Brüder noch ein, sagen wir
Weltmeistertitel zu holen oder mal, gewisses Interesse.
zu verteidigen hatte, war geMuhammad Ali aber hat sich
meinsames Fernsehen am frü- schließlich weit nach seiner
hesten Morgen angesagt.
aktiven Karriere mit sehr beNicht viel ist von diesen heute wegenden Bildern im Gedächtals legendär gefeierten Kämp- nis gehalten. Nicht als Athlet,
fen im Gedächtnis hängen
sondern als Mensch. Erst weit
geblieben. Vielleicht war es
nach diesen Kämpfen im früdafür dann doch die falsche
hen Morgengrauen erfuhr ich
Uhrzeit und das falsche Alter,
davon, dass der junge Ali zwar
vielleicht auch schlicht der
ein ziemliches Großmaul („I
falsche Sport, der auch im spä- told you that I am the greatest
teren Leben nie die großen
of all time“) war, aber auch
Begeisterungsstürme bei mir
gegen den Vietnamkrieg und
auslöste. Am ehesten blieben
für die Gleichberechtigung
noch der tänzelnde Schritt
der Afroamerikaner in den
(„Ali Shuffle“) und das taktiRing stieg. Und den Wehrsche In-den-Seilen-Hängen
dienst verweigerte, obwohl er
und Auf-den-entscheidenden- damals in den USA damit eine
Schlag-Warten von MuhamGefängnisstrafe riskierte.
mad Ali haften. Wenn die –
Noch mehr beeindruckten
wohl als sprachliche Vereinaber die Bilder von der offenfachung von Großmutter –
siven und tapferen Art, mit
von uns immer nur „Gogo“
der Muhammad Ali mit seiner
genannte Oma davon
Parkinson-Krankheit umging.
schwärmte, wie federnd sich
Etwa wie er sich, gestützt von
Ali durch den Ring bewegte,
seiner Familie, 2011 zur Beerdann schwang immer auch
digung von Joe Frazier quälte
eine Vorahnung davon, dass
und seinem Erzrivalen, der
Ali diesen Kampf wieder als
später sein Freund wurde, eiSieger verlassen würde, durch nen letzten Applaus spendete
das Wohnzimmer. Und Gogo
– woraufhin er später in einem
war die Expertin in der Runde, Krankenhaus behandelt werhatte sie doch als Einzige hier
den musste. In solchen Moschon die diversen Kämpfe
menten hat sich Muhammad
von Max Schmeling bewusst
Ali als wahrer Champion ermiterlebt. Wie gesagt, die Liebe wiesen – vielleicht mehr noch
für den Boxsport konnte der
als bei den Kämpfen im Ring.
Arantxa Sanchez-Vicario findet ihre Nachfolgerin
Die Spanierin GARBINE MUGURUZA besiegt im Endspiel von Roland Garros Serena Williams und ist neue Weltranglistenzweite
Serena Williams schien die Tränen bei der Ansprache an das Pariser Publikum herunterzuschlucken und lächelte nach der
Niederlage gegen Garbiñe Muguruza tapfer. Die Nummer eins
der Tennis-Welt hat auch das
zweite Grand-Slam-Finale des
Jahres verloren und muss den
French-Open-Titel der spanischen Aufsteigerin überlassen.
Gut vier Monate nach der Endspiel-Niederlage gegen Angelique Kerber in Australien unterlag die Titelverteidigerin und
dreimalige Siegerin am Samstag
5:7, 4:6.
„Das ist das Turnier in Spanien. Ein Sieg hier ist das Maximum. Ich kann nicht in Worte
fassen, was mir dieser Tag bedeu-
tet“, sagte Muguruza und
stemmte die silberne Coupe Suzanne Lenglen in die Höhe.
Nachdem sich beim fünften
Matchball ihr Rückhand-Lob
zum Entsetzen von Serena Williams noch auf die Grundlinie
senkte, schaute Muguzura erst
ungläubig zu ihrem Trainer, ließ
dann den Schläger fallen und
sich freudetrunken in den roten
Sand plumpsen.
Für die künftige Weltranglisten-Zweite Muguruza war es der
größte Erfolg der Karriere und eine gelungene Revanche für das
verlorene Wimbledon-Finale gegen Williams im vorigen Juli.
Muguruza machte den zweiten
Sieg im fünften Duell nach 1:43 Überglückliche Garbine Muguruza: In Spanien hat das Pariser SandFOTO: DPA
Stunden mit dem fünften platzturnier einen hohen Stellenwert.
Matchball perfekt. Im spanischen Tennis gibt es damit eine
zweite
French-Open-Siegerin
nach Arantxa Sanchez-Vicario.
Sie hatte den letzten ihrer drei Titel im Stade Roland Garros vor 18
Jahren geholt.
Serena Williams verpasste ihrenvierten Triumph in Paris und
wie schon bei den Australian
Open den 22. Grand-Slam-Einzeltitel. Die 34-jährige Amerikanerin konnte somit auch im
zweiten Anlauf nicht den ProfiRekord von Steffi Graf einstellen.
„Ich habe nicht das Spiel gespielt,
das ich spielen muss, um zu gewinnen“, sagte sie.
In ihrem zweiten Grand-SlamFinale setzte Muguruza von Anfang an ein paar Akzente mehr,
mit einer Vorhand die Linie entlang gelang ihr das 4:2. Bei immer noch grauem Himmel, aber
milderen Temperaturen als die
gesamte Woche lang versuchte
Serena Williams ihrerseits, aggressiver zu spielen. Mit Erfolg,
beim 5:4 lag sie in ihrem 27.
Grand-Slam-Endspiel
wieder
vorn.
Davon ließ sich die in Venezuela geborene Muguruza nicht
beeindrucken und nahm Williams zum 6:5 erneut das Service
ab. Danach wehrte sie zwei
Breakbälle ab und holte sich mit
einer krachenden Rückhand die
Linie hinunter nach 56 Minuten
den ersten Satz, in dem Muguruza genau einen Punkt mehr
DPA
machte.
14 SPORT
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Meffert ist der vierte Neue
Mourinho will
Ibrahimovic
Der Schwede steht vor einem TRANSFER zu ManU
José Mourinho steht bei Manchester United wohl vor der Verpflichtung seines ersten Superstars. Der Deal mit Zlatan
Ibrahimovic scheint nur noch eine Frage der Zeit. Eine Bedingung: Der Schwede will eine
Stammplatz-Garantie.
Der Wechsel von Stürmerstar
Zlatan Ibrahimovic zum englischen Fußball-Rekordmeister
Manchester United steht Medienberichten zufolge kurz bevor.
Der Berater des schwedischen
Nationalspielers, Mino Raiola,
habe sich mit dem Club bereits
auf das Gehalt für Ibrahimovic
geeinigt, berichtete die Zeitung
The Guardian gestern. Auch der
TV-Sender Sky hatte zuvor ohne
Quellenangabe vermeldet, dass
der Torjäger einen Einjahresvertrag beim neuen Verein von Trainer José Mourinho unterschreiben werde.
Ibrahimovic würde damit
Teamkollege des deutschen Nationalmannschaftskapitäns Bastian Schweinsteiger. Ibrahimovic hatte seinen Weggang vom
französischen Meister Paris St.
Germain bereits vor einiger Zeit
bekannt gegeben und ist ablösefrei. Mourinho kennt er aus der
gemeinsamen Zeit bei Inter Mailand.
Dem
Vernehmen
nach
wünscht sich Ibrahimovic von
Mourinho allerdings noch die
Zusicherung, dass er in der kommenden Saison eine zentrale
Rolle bei den „Red Devils“ ein-
Der SC FREIBURG holt Mittelfeldtalent aus Leverkusen – Personalie Kerk noch offen
Während es in Sachen des abwanderungswilligen
Mensur
Mujdza nichts Neues zu vermelden gibt, verdichten sich die Anzeichen, dass der Sportclub seinen bisherigen Innenverteidiger
Immanuel Höhn abgibt. Angeblich gibt es an ihm sogar ein Interesse seitens des VfB Stuttgart.
Hartenbach: „Wir sind mit Immanuel permanent im Gespräch. Er weiß, dass seine Chancen, bei uns viel zu spielen, nicht
besser geworden sind. Wir spielen mit offenen Karten, er schaut
sich derzeit nach einem neuen
Verein um.“
Die Suche nach Verstärkungen läuft beim SC Freiburg
weiter auf Hochtouren. Diese Woche meldete der Bundesliga-Aufsteiger die Verpflichtung des 21-jährigen
Jonas Meffert von Bayer
Leverkusen. Eine Hängepartie bleibt vorerst die
Rückkehr von Sebastian
Kerk aus Nürnberg.
TONI NACHBAR
Will Stammplatzgarantie: Zlatan
Ibrahimovic.
FOTO: AFP
nehmen darf. Auf Joker-Einsätze
werde er sich nicht einlassen,
schrieb der Guardian. Zudem
seien auch die Verhandlungen
über die Höhe der MillionenProvision für Berater Raiola
noch nicht abgeschlossen.
Ibrahimovic bereitet sich derzeit
mit der schwedischen Nationalmannschaft auf die EM in Frankreich vor. Bei dem Turnier trifft
die Auswahl in Gruppe E auf die
Titel-Mitfavoriten Belgien, Italien und Irland.
DPA
Jonas Meffert spielte die vergangenen beiden Jahre als Ausleihe
im Mittelfeld beim Karlsruher
SC und bestritt dort 49 Spiele in
der zweiten Bundesliga. „Jonas
Meffert ist ein intelligenter und
passsicherer Spieler, der durch
seine strategischen Fähigkeiten
schwierige Spielsituationen auflösen kann“, sagt SC-Sportvorstand Jochen Saier. Meldungen,
wonach der Sport-Club an Bayer
Leverkusen ungefähr 1,2 Millionen Euro an Ablöse bezahlt hat,
wollte SC-Sportdirektor Klemens Hartenbach nicht kommentieren.
Nachdem inzwischen feststeht, dass Routinier Julian
Schuster noch ein Jahr als Profi
in Freiburg dranhängt, hat die
Verpflichtung eines Rechtsverteidigers absolute Priorität auf
der Transferliste der Verantwortlichen. Allerdings wollte Hartenbach nicht komplett ausschließen, dass der SC nicht doch noch
einen Mittelfeldspieler und eine
Offensivkraft verpflichtet: „Wir
sind vorne gut aufgestellt, aber
grundsätzlich kann man im Fußball sowieso nichts ausschlie-
–
Regionalliga-Abstieg soll
repariert werden
–
Passsicher: Jonas Meffert.
ßen.“ Offen ist ja zumindest
noch die Personalie des in der
vergangenen Saison nach Nürnberg ausgeliehenen Sebastian
Kerk.
Weil SC-Chefcoach Christian
Streich derzeit in einem Kurzurlaub weilt, sind die entscheidenden Gespräche mit dem offensiven Mittelfeldspieler nur eine
Frage von Tagen: „Sicher ist“, sagt
Hartenbach, „wir wollen Sebastian nicht ganz aus der Hand geben, denn er hat sich während
FOTO: DPA
der Rückrunde in Nürnberg sehr
gut entwickelt. Nun müssen wir
herausfinden, was das Beste für
beide Seiten ist. Möglich ist, dass
Sebastian zurückkommt, aber
auch, dass er als Leihspieler in
Nürnberg bleibt oder an einen
anderen Verein ausgeliehen
wird.“
Gerüchte um eine Freiburger
Verpflichtung des Nürnberger
Stürmers Guido Burgstaller erteilte Hartenbach eher eine Absage: „Da ist nichts dran.“
Als eine wichtige Baustelle im
Verein wird in den kommenden
Wochen, die zweite Mannschaft
gesehen, die den Abstieg in die
Oberliga nicht verhindern konnte. „Wir werden, was die qualitative Trainingsarbeit und die Kosten für die Reservemannschaft
betrifft, keine Abstriche machen“, sagt Hartenbach. Vielmehr wolle man alles dafür tun,
um zu reparieren, was der Abstieg mit sich bringt – eine Saison in einer Spielklasse, die für
die Entwicklung der SC-Talente
nicht als die optimale gesehen
wird.
Als Konsequenz aus einer
schwierigen Saison, die mit dem
Abstieg endete, überlegen sich
die SC-Verantwortlichen eine
neue Stelle in der Fußballschule
zu schaffen: Dort soll ein sportlich kompetenter Verantwortlicher sich exklusiv um alle Teams
in der Nachwuchsarbeit des Vereins kümmern.
Dämpfer für Klinsmann
Die USA verlieren in Santa Clara das Eröffnungsspiel der COPA AMERICA gegen Kolumbien mit 0:2
Will den ersten Star-Transfer bei ManU: José Mourinho.
FOTO: DPA
KURZ GEFASST
TENNIS
Haas sollTurnierdirektor werden
Der langjährige Tennisprofi Tommy Haas soll Turnierdirektor
der Veranstaltung im kalifornischen Indian Wells werden.
Dies teilten die Organisatoren des kombinierten Herren- und
Damen-Turniers mit. Der einstige Weltranglisten-Zweite, der
gestern die Auslosung beim ATP-Turnier in Stuttgart vornahm,
hat nach diversen Operationen in den letzten Jahren seit dem
vergangenen Oktober in Wien kein Match mehr bestritten.
Die Profiorganisationen ATP und WTA müssen der Ernennung
noch zustimmen. Die nächste Auflage des Turniers findet
im kommenden März statt. Der in Hamburg geborene und
in Los Angeles lebende Haas zeigte sich glücklich über seine
DPA
künftige Position im Tennis.
BASKETBALL
Bamberg haushoher Favorit
Die Brose Baskets aus Bamberg greifen nach dem achten
Meistertitel. In der am Sonntag (15 Uhr) beginnenden Finalserie
ist der Titelverteidiger der haushohe Favorit gegen Ratiopharm
Ulm. Nach dem 3:0 im Viertelfinale gegen Würzburg und dem
3:0 im Halbfinale gegen den FC Bayern München wäre der
nächste 3:0-Durchmarsch des deutschen Basketball-Dominators
gegen den Hauptrundensiebten keine Überraschung. Die Brose
Baskets stehen zum zehnten Mal im deutschen Endspiel, sieben
Mal ( 2005 bis 2015) feierten sie auch die Meisterschaft.
DPA
E
UT AG
HE AUT
H
SC
Badimpulse
www.pfeiffer-may.de
Welches Bad verzaubert Sie?
Inspiration pur in der Badimpulse Ausstellung in Freiburg.
Jeden 1. Sonntag im Monat haben wir (ohne Beratung
und Verkauf) von 13:00 bis 17:00 Uhr für Sie geöffnet.
MO – FR: 09:00 –18:00 Uhr, SA: 09:00 –14:00 Uhr
St. Georgener-Str. 6 • 79111 Freiburg • 0761 4508-234
P&M
Gruppe
Die Euphorie bei Jürgen Klinsmann ist schon nach dem Auftaktspiel der Copa America Centenarioverflogen. Trotz einer guten Leistungverlor seine US-Fußballnationalmannschaft gestern
Nacht in Santa Clara das Eröffnungsspiel des dreiwöchigen
Turniers gegen Kolumbien mit
0:2 (0:2).
„Wir wurden bei zwei Standards bestraft. Und wenn du gegen eine Mannschaft mit so viel
Qualität nicht den Anschluss
schaffst, um zurück ins Spiel zu
kommen, wird es schwer“, meinte Klinsmann. Allerdings fand
der Schwabe auch positive Worte: „Das Ergebnis spricht gegen
uns. Aber wir waren absolut
ebenbürtig.“
Der einstige Bundestrainer
hatte vor dem anlässlich des
100-jährigen Bestehens von
Südamerikas Fußball-Verband
Conmebol ausgetragenen Turnier das Halbfinale als Ziel ausgegeben. Klinsmanns Rechnung
basierte jedoch auf dem Gewinn
der Vorrundengruppe A - um so
einem wahrscheinlichen Viertelfinal-Duell mit Brasilien aus
dem Weg zu gehen. Nach der unverdienten Auftakt-Niederlage
stehen die Amerikaner nun bereits am Dienstag in Chicago gegen Costa Rica unter Druck. Dritter Gegner ist Paraguay.
Vor 67 439 Zuschauern, darunter der stark in der Kritik stehende Fifa-Präsident Gianni Infantino, schockte Christian Zapata die
ambitionierten Amerikaner bereits in der siebten Minute. Nach
einem Eckball kam er zehn Meter vor dem Tor völlig unbedrängt an den Ball und drosch
Unzufrieden registrierte Jürgen Klinsmann die Niederlage im Auftaktspiel.
diesen volley in die Maschen.
In der 40. Minute wollte Verteidiger DeAndre Yedlin im Strafraum eine Hereingabe von Farid
Diaz blocken, dabei sprang ihm
der Ball an die rechte Hand. Der
mexikanische
Schiedsrichter
Roberto Garcia entschied trotz
heftiger Proteste Klinsmanns
auf Elfmeter. James Rodriguez,
Torschützenkönig der WM 2014,
traf zum 2:0. Die Amerikaner
hatten durch Clint Dempsey drei
Großchancen. In der 36. Minute
strich ein Fernschuss des Stürmers um Zentimeter am linken
Pfosten vorbei. Nach einer Stunde wurde sein Kopfball auf der
Torlinie geklärt und kurz darauf
holte Kolumbiens Schlussmann
David Ospina einen DempseyFreistoß aus dem Toreck.
„An anderen Tagen gehen die
rein. Ich denke, wir können unseren Kopf trotzdem hoch halten,
das Positive aus dem Spiel mit-
FOTO: AFP
nehmen. Wir haben das Vermögen, die kommenden beiden
Spiele zu gewinnen“, meinte Verteidiger Geoff Cameron. Allerdings hat die Partie gegen die
Südamerikaner gezeigt, dass
Klinsmanns Team große Probleme hat, wenn es gegen körperlich robuste und tiefstehende
Gegner das Spiel machen muss.
Die seit längerem schwelende
Kritik an Klinsmann könnte nun
wieder aufflammen.
DPA
SPORT 15
Der Sonntag · 5. Juni 2016
„Die Luft da oben war gut“
Der BAHLINGER SC in der Oberliga: Zwischen Neuanfang und Kontinuität
DTM
Molinas Erfolg Nummer zwei
Audi-Fahrer Miguel Molina hat sein zweites DTM-Rennen
gewonnen. Auf dem Lausitzring verlor der Spanier am Samstag
zwar zunächst seine Pole Position, eroberte sich Rang eins
aber rasch zurück und brachte seinen ersten Saisonsieg ungefährdet ins Ziel. Rang zwei ging an Molinas Markenkollegen
Jamie Green. Dritter wurde Mercedes-Pilot Robert Wickens.
Bester BMW-Fahrer war Marco Wittmann auf Position vier.
Der Ex-Champion geht damit als Gesamtführender ins Sonntags-Rennen. Der bisherige Spitzenreiter Paul di Resta (Mercedes)
DPA
kam nicht in die Punkteränge.
Der Bahlinger SC bastelt
nach dem unglücklichen
Abstieg in die Oberliga derzeit an der Zukunft. Während der Stamm der Mannschaft zum Großteil erhalten bleibt, soll eine wichtige
Frage bald geklärt werden:
Wer tritt in die großen Fußstapfen von Milorad Pilipovic auf der Trainerposition der Kaiserstühler?
DRESSURREITEN
Werth holt sich zwölften DM-Titel
Isabell Werth hat ihren zwölften Titel bei den deutschen
Meisterschaften der Dressurreiter in Balve gewonnen. Die
46-Jährige siegte am Samstag im Grand Prix Special auf
Weihegold. Mit ihrer Stute lag die fünfmalige Olympiasiegerin
etwas mehr als einen Prozentpunkt vor Dorothee Schneider
auf Showtime. Titelverteidigerin Kristina Bröring-Sprehe musste
DPA
sich auf Desperados mit dem dritten Platz begnügen.
MORITZ NEUFELD
Als Aufsteiger in einer Liga mit
großen Traditionsvereinen 37
Punkte gesammelt, die Kickers
Offenbach mit 4:1 geschlagen –
aber am Ende trotzdem abgestiegen. Der Bahlinger SC hat in
der Regionalliga Südwest eine
Duftmarke gesetzt und muss der
vierthöchsten deutschen Spielklasse dennoch nach einem Jahr
wieder Lebewohl sagen. Ein
Grund zur Enttäuschung? „Überhaupt nicht“, sagt der Sportliche
Leiter August Zügel. „Das war ein
schönes Erlebnis für den Verein
und für die Zuschauer. Wir haben die Region begeistert und
sind um einige Erfahrungen reicher.“ Da pflichtet ihm der Vereinsvorsitzende Dieter Bühler
bei: „Wir brauchen uns nichts
vorzuwerfen. Die Mannschaft
hat gut gearbeitet und wir haben
sicher viele Freunde dazugewonnen.“
Dass der Bahlinger SC als Fünftletzter absteigen musste, war einer historisch schlechten Konstellation geschuldet: Noch nie
in der Geschichte der Regionalliga mussten so viele Teams hinunter in die Fünftklassigkeit.
Keiner der beiden Erstplatzierten im Südwesten schaffte den
Aufstieg in Liga drei, und von
dort kommen mit den beiden
Teams aus Stuttgart gleich zwei
Absteiger. Weil die insolventen
Kickers Offenbach ihren Platz
behalten dürfen – allerdings mit
hohem Punktabzug – muss der
BSC als Tabellenvierzehnter weichen. Zügel sieht aber keinen
Grund, sich zu grämen: „Sport-
KURZ GEFASST
OLYMPIA
Wichtiger Neuzugang in Bahlingen: Michael Respondek (rechts) kommt vom Freiburger FC.
lich gesehen haben die Spieler
alle einen riesigen Schritt nach
vorn gemacht. Und für den Verein war das die Möglichkeit, im
ganzen Land wahrgenommen
zu werden. Die Gastfreundschaft
bei uns auf der Ponderosa kam
gut an bei den anderen Mannschaften.“
Kopfzerbrechen bereitet den
Verantwortlichen dagegen der
Rücktritt von Trainer Milorad Pilipovic. Nach dem letzten Saisonspiel kündigte der 58-Jährige
an, dass er in der kommenden
Spielzeit nicht mehr auf der
Bank der Kaiserstühler Platz
nehmen wolle. „Milo ist ein Perfektionist, der immer das Letzte
gibt – er brennt vor Ehrgeiz.
Zweieinhalb Jahre haben sicher
an ihm genagt und ihn Kraft gekostet“, sagt Vorstand Bühler.
Der Ex-Profi führte den BSC aus
dem Oberliga-Abstiegskampf
zum Aufstieg in die vierthöchste
Spielklasse – das vergisst ihm im
Verein niemand. „Egal, wer Nachfolger wird: Er wird an Milo gemessen“, so Bühler.
Blickt zuversichtlich in die Zukunft: August Zügel.
FOTO: ZVG
Wer das sein wird, soll wohl gegen Ende nächster Woche bekanntgegeben werden. „Ende Juni beginnt die Vorbereitung, da
drängt die Zeit schon ein bisschen“, erklärt Zügel. Aber: „Einen
Schnellschuss wird es sicher
nicht geben.“ Ob es ein bekanntes Gesicht aus der Region oder
ein erfahrener Coach werde, lassen sich die Verantwortlichen
nicht entlocken. Es habe aber
viele Bewerbungen aus ganz
Deutschland gegeben, versichert
Zügel. „Durch die Regionalliga
steht man da schon anders im
Fokus. Jetzt müssen wir natürlich schauen, wer zu uns passt.“
–
Wehrle geht zum
SC Freiburg II
–
Der neue Trainer wird eine intakte, gewachsene Mannschaft vorfinden, ist sich der Sportliche
Leiter sicher: „Wir haben einen
Kern, der schon seit Jahren so zusammenspielt – nehmen wir nur
zum Beispiel Jungs wie Yannick
Häringer, Dennis Bührer und
Pierre-Christoph Göppert. Auch
viele andere kennen sich schon
lang und bleiben auch in der
Oberliga bei uns.“ Bryan Gaul
verlässt den Verein nach einer
Saison wieder – er habe von Anfang an kommuniziert, dass er
den BSC als Sprungbrett nutzen
wolle, um sich für die kommende Saison für höhere Aufgaben
zu empfehlen, berichtet Zügel.
Auch Rico Wehrle verabschiedet
sich schon nach einer Spielzeit
wieder vom Kaiserstuhl – den
Offensiv-Allrounder zieht es
zum Mit-Absteiger SC Freiburg
II. Zügel rechnet nicht damit,
dass die Liste der Abgänge sich
noch drastisch verlängern wird.
Zwei Neuzugänge konnten die
Kaiserstühler bislang präsentie-
FOTO: DIREVI
ren: Vom Freiburger FC kommt
mit Kapitän Michael Respondek
ein erfahrener Oberligaspieler.
Zügel freut sich, dass es mit dem
Wechsel des 24-Jährigen geklappt hat: „Wir hatten ihn schon
länger im Fokus. Er ist ein guter
Kicker, beim FFC spielen sie auch
einen sehr gepflegten Fußball.
Vor allem ist er ein sehr sympathischer Junge, der gut zum
Team passt.“ Vom VerbandsligaDritten SV Linx wechselt der 21jährige Stürmer Piakai Henkel
an die Ponderosa. Zügel verspricht sich viel von dem dynamischen, laufstarken US-Amerikaner: „Er wurde in der Jugendakademie von Paris St. Germain
ausgebildet und ist technisch
gut. Ich erwarte, dass er einen
Sprung macht, wenn er sich an
die härtere Gangart in der Oberliga gewöhnt hat.“ In den kommenden Wochen wird der Verein
wohl noch einige neue Gesichter
präsentieren, Zügel kündigt vornehmlich junge, talentierte Akteure an, die beim BSC ihr Potenzial beweisen sollen.
Was kommt in der Oberliga
auf den Bahlinger SC zu? Vorstand Bühler warnt: „Wir müssen
erst mal sehen, dass wir gut reinkommen. In dieser Saison ist der
Freiburger FC mit 42 Punkten abgestiegen, das zeigt, wie ausgeglichen die Liga ist.“ Topfavorit
ist für ihn der SC Freiburg II, der
über größere Möglichkeiten verfüge und sicher schnellstmöglich in die Viertklassigkeit zurückkehren wolle. Auch August
Zügel warnt vor einer zu hohen
Erwartungshaltung, lässt aber
durchblicken: „Jetzt haben wir in
die Regionalliga reingeschmeckt
und können sagen: Die Luft ist
gut da oben. Wir werden alles
probieren, dass wir das noch einmal erleben.“
DochVerlegung wegen wegen Zika?
Die Weltgesundheitsorganisation WHO will wegen der Gefahren
des Zika-Virus nun doch eine mögliche Empfehlung für eine
Verlegung der Olympischen Spiele in Rio prüfen. Das zuständige
Notfall-Komitee solle die Risiken der für August geplanten
Sommerspiele untersuchen, kündigte die WHO-Chefin Margaret
Chan in einem Brief an die US-Senatorin Jeanne Shaheen an.
Zuvor hatten mehr als 150 Gesundheitsexperten in einem
offenen Brief an die WHO für die räumliche oder zeitliche
DPA
Verschiebung der Spiele plädiert.
FORMEL 4
Schumachers zweiter Sieg
Mick Schumacher hat in der Formel 4 seinen zweiten Saisonsieg
eingefahren. Im ersten Rennen des Wochenendes verwies
der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher
auf dem Lausitzring Kami Laliberte auf Rang zwei. Dabei musste
Schumacher seine Pole Position aus der Qualifikation am
Samstag keine zehn Minuten lang verteidigen. Ein Unfall mit
mehreren Fahrzeugen hatte zu einer langen Unterbrechung
geführt, das Rennen wurde schließlich hinter dem Safety Car
DPA
neu gestartet.
KANU
Beim Weltcup gut abgeschnitten
Auch ohne zahlreiche Leistungsträger haben die deutschen
Rennsport-Kanuten beim letzten Weltcup der Saison in Portugal
zum Finalauftakt gut abgeschnitten. Die Sprinter Max Lemke
und Felix König feierten am Samstag in Montemor-o-Velho
im Kajak-Zweier über 200 Meter sogar den Sieg in einer
olympischen Disziplin. Lisa Jahn und Melanie Gebhardt wurden
im Kajak-Zweier über die ebenso olympischen 500 Meter Zweite.
Das elfköpfige deutsche Olympia-Team lässt den Weltcup
in Portugal komplett aus und wird erst wieder im Juni bei der
EM in Moskau in Erscheinung treten. Auch viele andere Nationen
DPA
sind in Montemor ohne ihre Spitzenpaddler am Start.
MOTORRAD-GP
Deutsche fahren hinterher
Die deutschen Motorrad-Piloten sind am Samstag beim Qualifikationstraining zum Großen Preis von Katalonien nur
hinterher gefahren. In der Klasse Moto 2 war Marcel Schrötter
bester Deutscher und startet beim Grand Prix am heutigen
Sonntag in Barcelona von Platz neun. Sandro Cortese wurde
Trainingszehnter, Jonas Folger Zwölfter. Schnellster war Johan
Zarco aus Frankreich.In der Königsklasse Moto GP kam der
Zahlinger Stefan Bradl nicht über den 18. Rang hinaus und
machte dafür Reifenprobleme verantwortlich. Die Pole Position
holte sich der Spanier Marc Marquez. Bester in der kleinsten
Klasse Moto3 war Brad Binder aus Südafrika. Philipp Oettl
DPA
startet von Rang 28.
FRAUENHOCKEY
Uhlenhorst erneut im Finale
Die Frauen des Uhlenhorster HC stehen zum achten Mal im
Finale der deutschen Feldhockey-Meisterschaft. Der Titelverteidiger gewann am Samstag im Halbfinale mit 2:1 (1:1)
gegen den Düsseldorfer HC. Im heutigen Endspiel treffen die
Hamburgerinnen auf Rot-Weiss Köln, das nach einem Tor
von Rebecca Grote (68. Minute) gegen Vorrundensieger Münchner SC gewonnen hatte. Den Siegtreffer für den UHC erzielte
DPA
Charlotte Stapenhorst in der Schlussminute.
Rätselraten um tragischen Unfall
Der Tod des spanischen Motorradfahrers LUIS SALOM beim Grand Prix in Barcelona schockt seine Mitkonkurrenten
Nach dem Tod von Luis Salom
rätseln die schockierten Piloten
der Motorrad-WM über die
Gründe für den schrecklichen
Trainingsunfall des Spaniers in
Barcelona.
„Es sieht nach irgendeinem
Defekt am Motorrad aus, sonst
ist der Hergang schwer zuverstehen“, sagte MotoGP-Star Valentino Rossi vor dem Grand Prix an
diesem Wochenende. Moto2Fahrer Salom war am Freitag di-
rekt vor der Tribüne der RossiFans in Kurve zwölf gestürzt und
in die mit Luft gefüllten Barrieren gerast, die in solchen Fällen
eigentlich das Schlimmste verhindern sollen.
„Doch danach wurde er von
seinem Motorrad getroffen“, berichtete Rossi unter Berufung
auf einen Freund, der den Unfall
beobachtet hatte.
Der portugiesische Moto2-Pi- Starb bei einem Unfall im Trainingsrennen: Der spanische MotorradFOTO: DPA
lot Miguel Oliveira, der zum Zeit- fahrer Luis Salom.
punkt des Unfalls hinter Salom
fuhr, sagte: „Er war viel zu
schnell, aber dort ist überall Asphalt und da lässt sich das Motorrad nur schwierig verlangsamen.“
Am Morgen des zweiten Trainingstages am Samstag herrschte auf dem Cicuit de Catalunya
im Fahrerlager gedrückte Stimmung. Viele Piloten, Mechaniker, Ingenieure und das Personal
des spanischen WM-Promoters
Dorna stammen wie Salom aus
Spanien. „Ich bin am Boden zerstört, traurig und sprachlos“,
twitterte MotoGP-Weltmeister
Jorge Lorenzo.
Saloms Familie sprach sich für
eine Fortführung des Grand Prix
aus. Die Rennleitung entschied
auf Intervention etlicher Fahrer,
wie bei der Formel 1 in Kurve
zwölf eine Schikane einzubauen,
durch die die Geschwindigkeit
DPA
reduziert wird.
16 SPORT
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Der haushohe Favorit
Für Andy Murray wird es heute sehr schwer, im Finale von Roland Garros den Becker-Schützling NOVAK DJOKOVIC zu stoppen
Zweimal kam er nicht an
Rafael Nadal vorbei, im vorigen Jahr stoppte ihn überraschend Stan Wawrinka,
nun ist Andy Murray das
letzte Hindernis auf dem
Weg zum Karriere-GrandSlam von Novak Djokovic.
Der Serbe nimmt heute, 15
Uhr, im Finale der French Open
zum vierten Mal Anlauf, um in
einen erlesenen Kreis vorzustoßen. Erst sieben Tennisspielern
ist es gelungen, die vier wichtigsten Turniere zumindest einmal
zu gewinnen.
Fast hätte Djokovic das 2015
sogar in einem Kalenderjahr geschafft. Doch die Endspiel-Niederlage gegen den Schweizer
Stan Wawrinka in Paris verhinderte den echten Grand Slam,
der bei den Herren nur dem dieser Tage im Stade Roland Garros
geehrten legendären Australier
Rod Laver gelang.
„Ich habe mich jetzt wieder in
die Position gebracht, in der ich
natürlich sein wollte, seit ich im
vorigen Jahr das Endspiel verloren habe“, sagte Djokovic nach
dem überzeugenden Halbfinalsieg über den Österreicher Dominic Thiem. „Wenn ich zu Saisonbeginn an Roland Garros
denke, ist das immer weit oben
auf meiner Prioritätenliste.“
Seit der Enttäuschung vor
zwölf Monaten räumte der
Schützling von Boris Becker in
Wimbledon, bei den US Open
und Australian Open alle Trophäen ab. Schlägt er Murray am
Sonntag in seinem insgesamt
vierten
French-Open-Finale
nach 2012, 2014 und 2015, hält
Will nun den Titel in Paris: Novak Djokovic.
der Weltranglisten-Erste alle vier
größten Titel. Der 29-Jährige
steht dann in der Tennis-Historie auf einer Stufe mit seinen Rivalen Roger Federer und Rafael
Nadal, die wegen Verletzungen
vor und während des Turniers
ausfielen.
Auch wenn Rekordsieger Nadal Pech mit der Blessur an seinem linken Handgelenk hatte:
Um die stattliche Siegprämie
von zwei Millionen Euro streiten
die beiden besten Sandplatzspieler dieses Frühjahrs. Für Murray
dürfte es ebensowie für den 100Millionen-Dollar-Mann Djokovic dabei weniger ums Geld gehen. Auch dass er - wieder einmal - britische Tennis-Geschichte schreibt, ist für den Schotten
nur ein wenig Extramotivation.
Dass er als erster Brite seit 79 Jahren das Finale erreicht und zuletzt vor 81 Jahren der Titel an einen Spieler von der Insel ging,
FOTO: AFP
sind für den 29-Jährigen wohl
nur Randnotizen.
„Es ist ein großer Moment für
mich“, sagte Murray nach dem
Sieg über Titelverteidiger Wawrinka - ein großer Moment für
ihn persönlich. Denn der Weltranglisten-Zweite hat bei allen
Grand-Slam-Turnieren nun das
Endspiel erreicht, in Wimbledon
und bei den US Open triumphiert. Olympiasieger und Davis-Cup-Sieger ist er auch. Die
großen Dinge seien sein Antrieb,
erzählte Murray im Turnier, das
mit zwei Fünf-Satz-Siegen mühsam für ihn begonnen hatte.
Zuvor besiegte er Djokovic im Finale in Rom und revanchierte
sich für die Endspiel-Niederlage
eine Woche davor in Madrid. Im
Halbfinale in Paris vor einem
Jahr gewann Djokovic in fünf
Sätzen. „Wir hatten bei den
Grand Slams schon große
Schlachten. Das wird am Sonn-
tag nicht anders sein“, prophezeite Murray.
Djokovic erwartet ein Endspiel mit Emotionen und Ballwechseln von der Grundlinie.
Insgesamt liegt er in der Bilanz
mit 23:10 klar vorn. „Wir haben
uns mit elf Jahren zum ersten
Mal gesehen“, erzählte er. „Wenn
wir damals gewusst hätten, dass
wir um die größte Trophäe im
Sport kämpfen, hätten wir das
DPA
beide unterschrieben.“
Hier könnte Ihre
Anzeige stehen!
Weitere INFORMATIONEN unter Tel.
0761/496-4101
Der Sonntag
Kultur
Schulzes Sauerteig
Der Freiburger Bäckermeister Michael Schulze setzt auf Sauerteigund
Handarbeit. Ergebnis ist sein „Friburger Michel“, den manche für das besSEITE 19
te Brot der Stadt halten.
5.Juni2016
NEUE TONTRÄGER
MARK FORSTER
E
Von Schwärmen und Massen
Im TANZSTÜCK „A Song to ... “ erkundet Mia Habib mit nackten Tänzern, was uns verbindet
Wenn am 8. Juni „A Song
to... “ aufgeführt wird, dürfte es voll auf der Großen
Bühne werden. Um die 50
Tänzerinnen und Tänzer
werden sie füllen. Um die
Masse in ihrer Mehrdeutigkeit geht es der Choreographin Mia Habib auch.
ANNETTE HOFFMANN
den sie den Sound der Choreographie selbst erzeugen. Mia Habibversteht den Körper in einem
sehr umfassenden Sinn als Material. Für die Norwegerin ist es
nicht das erste Mal, dass sie in
Freiburg arbeitet. Vor zwei Spielzeiten war sie zusammen mit
Monica Gillette am Projekt des
Theater Freiburg „Brain Dance“
beteiligt, das die beiden Tänzerinnen mit Wissenschaftlern
und Parkinsonerkrankten zusammenführte.
Nur selten können freie Choreographen mit einer derart großen Compagnie arbeiten. Die
Kulturförderung in Norwegen
machte es möglich – das Stück
hatte vergangenen Herbst in Oslo Premiere. Doch wie sollte man
auch ein Stück über Massen machen, ohne sie auf die Bühne zu
bringen? „Massen sehen wir
heute, wenn protestiert, getrauert oder geflohen wird“, sagt Mia
Habib. Und, dass es Zeit sei, anders über Monumentalität nachzudenken. Vielleicht hat sich ja
wirklich in den letzten Jahren
unser Verhältnis zur Masse geändert. Wer hat nicht die Bilder
von reflexartig gebildeten Solidaritätsveranstaltungen nach
Attentaten oder von großen
Gruppen von Flüchtlingen im
Kopf? Wir reihen uns ein, wenn
wir Gemeinsamkeit demonstrieren oder etwas verändern wollen. Das Gehen und Laufen wird
in „A Song to ... “ eine wiederkehrende Bewegung sein, die auch
eine Verbindung zwischen den
professionellen
Tänzerinnen
und Tänzern und den Laien stiftet.
Mia Habib ist eine politisch
denkende Choreographin. Als
sie nach ihrer künstlerischen
Ausbildung in Norwegen und
Jahren der Arbeit als Tänzerin
und Choreographin zwischen
2010 und 2012 in Tel Aviv Konfliktbewältigung und Mediation
studierte, schien die arabische
Revolution noch alles zum Besseren wenden zu können. Massen können Veränderungen ins
Rollen bringen, aber sie haben
kein Gehirn, stellt Habib ernüchtert fest. Um Verhältnisse zu verändern, braucht es die Politik, ergänzt sie. Und wirklich ist es ja
so: Dem Schwarm mag man
noch Intelligenz, der Masse aber
allenfalls Hysterie zugestehen.
Die Nacktheit in „A Song to ... “
kann uns also auch daran erinnern, dass die Masse zwar ein
Schutz sein kann, wir aber selbst
in ihr ziemlich verletzlich sein
können. Politische Kunst ist „A
Song to ... “ dennoch nicht, Habibs Überlegungen bilden eher
so etwas wie eine Unterströmung, man kann auch einfach
einen Schwarm sehen, der seine
Richtung verändert. Die Bewegung macht die Masse schließlich zu einem Phänomen, das
sich nur sehr schlecht fassen
lässt.
>A
Nur den ersten Moment, ist die Choreografin Mia Habib (rechts) überzeugt, nimmt man nackte Darsteller
auf der Bühne als individuell ausgeprägte Körper wahr. Dann jedoch beginnt man von allem Persönlichen
FOTOS: ZVG/YANIV COHEN; SAMUEL CARNOVALI
zu abstrahieren.
SONG TO. . . , Premiere am
Mittwoch, 8. Juni, 19.30 Uhr, Großes Haus, Theater Freiburg. Weitere Vorstellung am Freitag, 10. Juni,
um 19 Uhr, Karteninformationen
gibt es unter 0761 / 496 88 88.
an den Zweifeln: „Wovor hast
Du Schiss? Was hast Du gegen
Dich?“ – „Chöre“ wirkt wie ein
Selbstgespräch. „Hat mich so
erwischt, es ist was
Chronisches“: Als
sein eigener Therapeut sucht Forster
dann Trost darin,
dass „es einen Weg
gibt“ („Da fährt ein
Bus“), der „bestimmt geradeaus“
verläuft („Weiter“),
dass es „irgendwie immer weiter ging“ („Selfie“). Schließlich
„Geht immer eine Tür auf“ („Sowieso“). Für einen Energieschub
sorgen Blechbläser, die „Was
Ernstes“ etwas Funk verleihen
oder bei „Sowieso“ die etwas
dünne E-Gitarre pushen. Mit
viel „Uhu-uhu“ versuchen gar
die Harlem Gospel Singers der
Soul-Orgel die Zurückhaltung
auszutreiben. Etwas unmotivierte Soundeffekte verstärken
dabei den Eindruck: Poesiealben-Balladen Mitsing-Refrains
bleiben Mark Forsters echtes
RENÉ ZIPPERLEN
Zuhause.
> MARK FORSTER „Tape“, Sony
LIVE am 24. Juli, Schlossplatz Emmendingen. Tickets zu 39,90 Euro
gibt es unter der Telefonnummer
0761/496 88 88.
KURZ GEFASST
48 H WASTE LAND
Ausstellung, Filme und Lesung
Das „48h Waste Land“ getaufte medienökologische Projekt
von Daniel Fetzner und Martin Dornberg will vom 9. bis zum
11. Juni im Kommunalen Kino in Freiburg die Frage verhandeln,
wie „Materie, Organismen und Geographien im Zeitalter der
Technosphäre als relationale Verbindung auf einer Ebene mit
dem Menschen gedacht werden können“. Die Eröffnung macht
eine Liveperformance von Harald Kimmig und Ephraim Wegner,
zum Programm gehören eine Installation, Filme, Seminare
mit begrenzter Teilnehmerzahl und eine szenische Lesung.
DS
Informationen unter https://waste.metaspace.de.
jazzhaus
Di, 07.06., 20 h
DAME HipHop
Veranstalter: KAROevents GmbH & Co. KG
Do, 09.06., 20 h
JJ GREY
Rock
Sa, 11.06., 23 h
CONNECTED
Die 90er Party
Fr, 17.06., 23 h
YUM YUM
Die Mash-up Party
Sa, 18.06., 23 h
IN THE MIX
Die 2000er Party
Fr, 24.06., 23 h
CONNECTED
Die 90er Party
Sa, 25.06., 23 h
SUMMER OF LOVE
Die 60er/70er Party
Fr, 01.07., 23 h
I LOVE 80s
80s music nonstop!
Sa, 02.07., 23 h
IN THE MIX
Die 2000er Party
Stimmt. Die sind nackt. Damit
erfüllt Mia Habibs Choreografie
„A Song to ... “ wesentliche Vorbehalte, die man gegenüber zeitgenössischer Bühnenkunst haben
kann. Nein, von Blut und Sperma
wird nicht auch noch die Rede
sein. Spricht man die 1980 im texanischen Houston geborene
Norwegerin auf das Thema
Nacktheit an, merkt man
schnell, dass es ihr gar nicht vorrangig um diese oder um Erotik
und Sexualität geht. Viel wichtiger ist ihr tatsächlich die Masse.
Nur den ersten Moment, ist
Mia Habib überzeugt, nimmt
man nackte Darsteller auf der
Bühne als individuell ausgeprägte Körper wahr. Dann jedoch be-
ginnt man, von allem Persönlichen zu abstrahieren. Was für sie
aber neben der Bewegung und
dem Rhythmusmuster der Compagnie doch in den Vordergrund
tritt, ist die kulturelle Ausprägung. Wie hält es jemand aus Lateinamerika oder aus Nordeuropa mit der Körperbehaarung
oder überhaupt mit dem Haar,
wer trägt Tattoos, wer Piercings?
Entsprechend vielfältig ist die
Herkunft von Habibs 16 Tänzerinnen und Tänzern, die auf der
Bühne des Großen Hauses durch
gut 30 Laien aus Freiburg ergänzt werden sollen. Und nicht
nur die Größe des Ensembles ist
ungewöhnlich. Sondern auch
die Altersspanne, die von 22 bis
65 Jahren reicht.
Was nackte Körper an sich haben, ist, dass sie anders klingen
als bekleidete. Tritt ein nackter
Fuß im Laufschritt auf den Boden, hört sich das anders an als
wenn er in Schuhen steckte.
Schlägt ein nackter Körper auf
dem Boden auf, ergibt das ein
anderes Geräusch als wenn Stoff
den Aufprall dämpfte. In „A Song
to ... “ verstärken Raum-Mikrophone den Klang der Körper. Bis
auf kurze Musiksequenzen wer-
Masse kann zwar ein Schutz sein, aber wir selbst können in ihr ziemlich verletzlich sein: Szene aus Mia Habibs Tanzstück „A Song to ...“ welches
FOTO: ZVG/YANIV COHEN;
am Mittwoch im Freiburger Theater Premiere hat.
Chronischer Aufbruch
s passt hervorragend zu
Mark Forsters Lass-Dichnicht-unterkriegen-Lyrics,
dass es der 32-Jährige erst im
zweiten Anlauf
zum Fußball geschafft hat. Sein
Aufbruchshit „Au
Revoir“ hatte bei
der WM 2014 gegen
Andreas Bourani
den Kürzeren gezogen, mit EM-Beginn werden Sie
dem Sänger und Pianisten
kaum noch entgehen können.
„Wir brechen auf, lass die Leinen
los“, wird er dann für das ZDF
singen, denn auch „Wir sind
groß“ ist kein eigentliches Fußball-Lied. Im freundlich-melodiösen Pop, der mit Sprechgesang und hymnischen Refrains
sein Markenzeichen wurde,
prophezeiht Forster: „Gewinnen alles und gehn K.O.“ – damit müssen Neuer & Co klarkommen. Forsters drittes Album „Tape“ erinnert auch sonst
oft an den Vorgänger. Viele
Songs schleichen sich mit LowFi-Effekten an, und auch wenn
mehr Dampf im Kessel ist,
bleibt unter der Euphorie eine
melancholische Grundstimmung. Das liegt an nostalgischen Rückblicken, aber auch
Tickets & Info
reservix.de | jazzhaus.de
JJ GREY
& MOFRO
Vorschau
Mo, 04.07 & Di, 05.07., jew. 20 h
SNEAK PREVIEW
Jazz-Studenten der Musikhochschule
So, 24.07., 19 h
Mo, 25.07., 20 h
Neu im VVK!
THE SUBWAYS
Rock/Alternative
Fr, 05.08., 20 h
NILS LANDGREN
FUNK UNIT Jazz/Funk
Sa, 24.09., 19.30 h
HEISSKALT Indie
Mi, 05.10., 20 h
OKTA LOGUE Rock
Fr, 07.10., 20 h
MOCKEMALÖR
Electro Chanson
Fr, 20.01., 19.30 h
PIPPO POLLINA
im THEATER FREIBURG
18 KULTUR
Der Sonntag · 5. Juni 2016
KURZ GEFASST
IMMORALISTEN
Wiederaufnahme von „Stammheim“
Mit dem Stück „Stammheim“ brachte das Theater der Immoralisten anhand einer Collage von Protokollen einen Prozess,
der die Republik bewegt hat, auf die Bühne. Jetzt wurde das
mit großem Erfolg gespielte Dokudrama wieder aufgenommen,
bis zum 2. Juli sind zahlreiche Vorstellungen zu sehen. Die
nächsten gibt es vom 9. bis zum 11. Juni, jeweils um 20 Uhr
im Theater der Immoralisten (Ferdinand-Weiß-Straße 9-11)
DS
in Freiburg. Weitere Infos unter www.immoralisten.de.
MUNDART
Alltagsphilosophisches gerappt
Gesprochen, gerappt und gesungen bringt Stefan Rheidts
Jazz-Chor „Vocalise“ am Donnerstag, 9. Juni, um 20 Uhr in der
Kulturscheune in Freiburg-Ebnet schräge und alltagsphilosophische alemannische Texte von Stefan Pflaum zu Gehör.
Die Veranstaltung unter dem Titel „Mummelsee, Jodle un
DS
Zabbeduuschter“ gehört zum Ebneter Kultursommer.
CRASH
„Romeo und Julia“ mit Musik
Als Produktion der Experimentalbühne-Werkstatt mit Studierenden der Freiburger Schauspielschule unter der Regie
von Markus Schlüter und mit Musik von Hannah Schwegler
ist heute, Sonntag, 5. Juni, um 18 Uhr „Romeo und Julia“ im
Freiburger „Crash“(Schnewlinstraße 7) zu sehen.
DS
BESTSELLER DER WOCHE
PRÄSENTIERT VON DER BUCHHANDLUNG WALTHARI
Belletristik, gebunden
1. Peter Stamm: Weit über das Land
S. Fischer, € 19,99
2. Judith Hermann: Lettipark. Erzählungen S. Fischer, € 18,99
3. Jonas Jonasson: Mörder Anders
und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
Carl’s books, € 19,99
4. Benedikt Wells. Vom Ende der Einsamkeit Diogenes, € 22,00
5. John Irving: Straße der Wunder
Diogenes, € 26,00
3. Harald Welzer: Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit
S. Fischer, € 19,99
4. Craig Malkin: Der Narzissen-Test.
Wie man übergroße Egos erkennt
DuMont, € 19,99
5. Sarah Diefenbach/Daniel Ullrich:
Digitale Depression. Wie neue Medien unser Glücksempfinden verändern mvgverlag, € 16,99
Belletristik, Taschenbuch
Sachbücher, Taschenbuch
1. Ralf Rothmann: Junges Licht Suhrkamp, € 8,00
2. Robert Seethaler: Ein ganzes Leben
Goldmann, € 9,99
3. Bernhard Schlink: Die Frau auf der
Treppe Diogenes, € 12,00
4. Amos Oz: Judas Suhrkamp, € 12,00
5. Thomas Hettche: Pfaueninsel
btb, € 10,99
1. Bastian Obermayer/Frederik Obermaier: Panama Papers. Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung
Kiepenheuer & Witsch, € 16,99
2. Gerald Hüther: Mit Freude lernen –
ein Leben lang
Vandenhoeck & Ruprecht, € 20,00
3. Jeremy Rifkin: Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft. Das Internet der
Dinge, kollaboratives Gemeingut
und der Rückzug des Kapitalismus
S. Fischer, € 14,99
4. Thomas Grundmann/Achim Stephan (Hg.): Welche und wie viele
Flüchtlinge sollen wir aufnehmen? Philosophische Essays
Reclam, € 10,00
5. Michael Lüders: Wer den Wind sät.
Was westliche Politik im Orient
anrichtet C. H. Beck, € 14,95
Sachbücher, gebunden
1. Daniel Häni/Philip Kovce: Was
fehlt, wenn alles da ist? Warum das
bedingungslose Grundeinkommen die richtigen Fragen stellt
Orell Füssli, € 19,90
2. Brian J. Robertson: Holacracy. Ein
revolutionäres Management-System für eine volatile Welt
Vahlen, € 24,90
Auf Umwegen zum Ziel
DOMINIK BÜCHELE
und der lange Weg seiner Band Umleitung zum ersten Album
Zehn Jahre sind eine lange
Zeit für ein Band, um ihr
Debütalbum herauszubringen. Aber bei Umleitung,
die das Werk „Colours“ am
nächsten Samstag in Emmendingen vorstellen, lief
so manches anders.
OTTO SCHNEKENBURGER
„Da wurde ich ins kalte Wasser
geschmissen, das hat mich geformt“, erinnert sich der aus Kappel-Grafenhausen stammende
Sänger und Gitarrist Dominik
Büchele an seine Zeit bei der Casting-Show „Deutschland sucht
den Superstar“ (DSDS). Das war
2009, Büchele wirkte aufgrund
seiner Natürlichkeit und Lässigkeit als „der Junge mit der Gitarre“ verhältnismäßig exotisch in
der Sendung. Am Ende belegte er
einen beachtlichen vierten Platz.
Zu dieser Zeit existierte Umleitung bereits ein paar Jahre,
mit Bücheles Bruder Mirko als
Keyboarder und dem Bassisten
Mathieu Schmitt sind zwei der
Gründungsmitglieder
heute
noch dabei, hinzu kam Silas
Benz am Schlagzeug. Als Coverband mit Liedern von James
Blunt, der Büchele und seine
Freunde begeisterte, hatte Umleitung begonnen, namensgebend war ein Verkehrsschild, das
damals im Proberaum hing. „Wir
haben uns für das Nächstliegende entschieden.“
Überhaupt James Blunt: Eine
Ähnlichkeit in der Stimme von
Dominik Büchele ist auffällig,
auch optisch erinnert der Badener ein wenig an den britischen
Songwriter, der 2005 mit „You’re
Beautiful“ weltbekannt wurde.
Und das war auch den DSDS-Machern nicht verborgen geblieben. „Sing doch was von James
Blunt“, wurde er von ihnen hinter der Bühne aufgefordert,
nachdem er sich selbst für einen
Titel der Band Reamonn entschieden hatte. Beim Auftritt
wurde er dannvon der Jury dafür
kritisiert und vorgeführt, als der,
Die Band Umleitung mit Mathieu Schmitt, Dominik Büchele, Silas Benz und Mirko Büchele (von links) stellt
FOTO: ZVG
am Samstag in Emmendingen ihr erstes Album vor.
der immer nur James-Blunt-Stücke spielen will. „Und als 18-Jähriger hatte ich damals nicht den
Mut, etwas darauf zu erwidern.“
Frauen wiederum, die Büchele
als nett empfand, wurden für die
Sendung so geschnitten, dass sie
als veritable Zicken herüberkamen. Und nach der letzten Show
gab es für Büchele erst einmal eine dreimonatige Albumsperre.
„Damit sie die Sieger in Ruhevermarkten konnten.“
Dann kam ein zum Fernsehsender Super RTL gehörendes
Label auf Dominik Büchele zu
und produzierte mit ihm zwei
Solo-Alben. Und er bekam für
das sich ordentlich verkaufende
Solo-Debüt den Produzenten
Thorsten Brötzmann gestellt,
der auch schon für die No Angels, DJ Ötzi oder Christina Stürmer gearbeitet hatte. Aber es
entstanden auch Platten, bei denen Büchele wenig mitzubestimmen hatte, die er ohne seine
alten Bandkameraden einspielen musste, und die „Teenie-PopRock, halt das, was jungen Mädchen gefällt“, waren, wie Büchele
heute sagt. So wie er überhaupt
entwaffnend ehrlich über seine
Vergangenheit im „Pop-Business“ spricht.
Da wundert es nicht, wenn mit
dem „Colours“ betitelten verspäteten Banddebüt für ihn und seine Musikerfreunde, die alle aus
der Gegend um die südwestlich
von Lahr gelegene Gemeinde
Kappel-Grafenhausen kommen,
ein Wunschtraum in Erfüllung
geht. Hier geht es um Musik als
Handwerk. Nachdem zwei Gitarristen der Band den Rücken
kehrten, beschränken sich die
Musiker, die alle am International Music College in Freiburg
studiert haben oder noch studieren, auf akustische Gitarren,
spielen einen harmonischen
Singer/Songwriter-Pop, mal balladesk, mal temporeicher. Die
englischen Stücke stammen fast
alle aus der Feder der beiden
Bücheles, handeln mal von Beziehungsgeschichten, sind mal
Landschaftsbeschreibung. In einem kleinen Studio in Schutterwald wurde das Album eingespielt. „Wir sind jetzt unser eigener Boss“, sagt Büchele, die Antwort „Absolut“ auf die Frage, ob
er sich jetzt musikalisch da sieht,
wo er immer schon hinwollte,
kommt sehr rasch und entschlossen.
Und dann gibt es da ja noch
„Rhinwaldsounds“, das zweite
musikalische Projekt der Brüder
Dominik und Mirko Büchele.
„Wir treffen uns seit fünf Jahren
immer am 2. Januar und nehmen zusammen Sachen auf, zuletzt immer mehr in Mundart“,
erzählt Büchele. Das Stück
„Schorle Wiss Sür“ war dabei
eher ein untypischer Ausreißer.
Mit ihm gelang Rhinwaldsounds
aber ein Fasnachtshit, der sich
erst über Facebook unerwartet
rasant verbreitete und die Musiker schließlich über i-Tunes
auch in die Schlagercharts
brachte. So ist Dominik Büchele
nun als Fasnachtshit-Sänger und
als Castingshow-Teilnehmer bei
vielen abgespeichert. Und will
doch eigentlich Popmusiker in
einer Band sein. Aber auch da
sind er und seine drei Bandkollegen mit „Colours“ nun endlich
auf einem ganz guten Weg.
> UMLEITUNG,
Colours,Uniqueopia. Konzert: Samstag, 12. Juni,
20.30 Uhr, Schlosskeller (Schlossplatz 1), Emmendingen
Wie ein in Form gegossenes Stückchen Meer
Die Waldkircherin ULRIKE KALTENBACH zeigt im Alten Rathaus in Denzlingen Glasobjekte und Fotografie
John Lee Hooker spielt wie immer virtuos Gitarre, doch Ulrike
Kaltenbach hört heute weder seine rauchige Stimme vom Band
noch die der gerade eintretenden Besucher. Im Garten hinter
ihrem Waldkircher Atelier steht
sie am Freitagmorgen hochkonzentriert im Arbeitsdress am
Werktisch. Mit Hörschutz auf
den Ohren und einem Schleifgerät in der Hand, ein geheimnisvoll schimmerndes tiefblaues
Glasobjekt vor sich.
„Die Vorderseite muss glänzen, die Rückseite ist wie immer
matt“, erklärt sie, legt das Werkzeug beiseite und greift zum
handlichen Schleifpad mit feiner Diamantstruktur auf der
Oberseite. Noch einmal Konzentration und Kraftarbeit: „Glatte
Kanten sind wichtig, denn dann
kann das Licht eindringen und
für immer neue optische Eindrücke sorgen“, sagt die Bildhauerin, Glas- und Mixed-Media-Künstlerin. Mit ihrem Transporter hat sie in den letzten Tagen
zahlreiche
ihrer
oft
gewichtigen Arbeiten nach
Denzlingen transportiert. Auch
das blaue Glas, das wie ein in
Form gegossenes Stückchen
Meer aussieht, wird einen passenden Platz in der Galerie des
Rostbraune Einschlüsse in mehrfach gebrochenem Glas: Ulrike Kaltenbachs Objekte leben vom Licht und
FOTO: ZVG
befinden sich in ständigem Wandel.
Rathauses bekommen. Mit vielen anderen Glasobjekten aus
jüngster Produktion und erstmals auch mit Fotografien.
Die kann die in Furtwangen
geborene Künstlerin in den drei
Galerieräumen wie gewünscht
auch in Serie hängen. „As Time
goes by“ nennen sich die Bilderfolgen – eine passende thematische Klammer für das, was Ulrike Kaltenbach auch mit ihren
Glasarbeiten vermitteln will, die
unter dem Eindruck ihrer dies-
jährigen mehrmonatigen Asienreise entstanden sind. „Während
meiner Zeit auf einer thailändischen Insel habe ich die faszinierende Wandelbarkeit denkbar
unspektakulärer Objekte entdeckt“, erzählt Kaltenbach.
Himmel und Meer, Licht und
Wasser entfalten ihre Wirkung,
sodass selbst ein simpler Wellenbrecher aus Beton, den Kaltenbach im DreiviertelstundenTakt fotografiert hat, durch die
Elemente belebt wird. Bewusst
werde einem das erst richtig,
wenn man sich die Bilderserie zu
guter Letzt anschaue, sagt die
Künstlerin. Der Strand als Lichtspielhaus – als große Bühne für
scheinbar Unscheinbares.
Doch was die aktuelle Ausstellung zu einem Gesamtkunstwerk geraten lässt, ist die Kommunikation von Fotografien
und Glas. „As Time goes by“: Zeit
hat auch beim Entstehen der gläsernen Objekte eine wesentliche
Rolle gespielt. Glas brechen,
schmelzen und den Glaskörper
erneut zu brechen, um ihn wieder zusammenzufügen: Der Prozess der Auflösung mündet bei
Ulrike Kaltenbachs Arbeit stets
in etwas Neuem.
In unmittelbarer Nachbarschaft zeigen Bilder und Glaskörper nun ebenso die gestalterische Kraft des Wandels wie ein
kleines humorvolles Experiment der Künstlerin. Nichtsahnend könnte man es auch einfach übersehen oder wird es vielleicht nicht mehr vorfinden,
wenn man die Ausstellung zu einem späten Zeitpunkt besucht.
Glas und Wasser – optisch sind
sich beide nah und dennoch
wirkt die Zeit an Letzterem weit
intensiver und nachhaltiger:
„Ich habe mit Kleister geformte
Sägespäne in einem Eisblock
eingefroren, der vor der Tür der
Galerie stehen wird“, erzählt Ulrike Kaltenbach. Der Eisblock als
Glas-Pendant. Lichtfänger auch
er, doch wird er nach einiger Zeit
restlos verschwunden sein – bis
auf eine Spur Sägespäne.
KATJA RUSSHARDT
FAKTEN
GLASOBJEKTE UND FOTOGRAFIE von Ulrike Kaltenbach bis zum 3. Juli in der
Galerie im Alten Rathaus in
Denzlingen, Hauptstraße
118. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 15 bis
18 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung mit Ulrike Kaltenbach unter
0 76 81/4 94 87 03. Weitere
Informationen zur Künstlerin und ihrem Werk gibt
es im Internet unter www.
TJA
ulrike-kaltenbach.de
DREI GÄNGE 19
Der Sonntag · 5. Juni 2016
FREIBURG
Shakespeares Welt im
Botanischen Garten
Ob Geißblatt, Veilchen oder
Quendel, Lilie oder Granatapfelbaum: Vielen Pflanzen hat der
Dichter William Shakespeare,
dessen Todestag sich dieses Jahr
zum 400. Mal jährt, in seinen
Werken ein Denkmal gesetzt.
Unter dem Motto „Garten =
Theater: Pflanzen in Shakespeares Welt“ findet vom 10. bis
19. Juni die „Woche der Botanischen Gärten“ statt. Im Garten
der Universität, Schänzlestraße
1, in Freiburg wird die Woche am
Samstag, 11. Juni, um 15 eröffnet.
Im Mittelpunkt steht die Ausstellung „Shakespeares und andere Blumen“ der Malerin Evelin
„Es war die Nachtigall, und nicht die Lerche, die eben jetzt dein banges Ohr durchdrang. Sie singt des Nachts Sum-Preibisch und ihrer Schüauf dem Granatbaum dort. Glaub, Lieber, mir: es war die Nachtigall.“ Mit diesen Worten verewigte William ler. Info: www.botanischerFOTO: NILS KÖSTER/ZVG garten.uni-freiburg.de
DS
Shakespeare den Granatapfel in seinem Liebesdrama „Romeo und Julia“.
Der Freiburger Bäckermeister MICHAEL SCHULZE setzt auf Sauerteig und Handarbeit
„Mehl, Wasser, Salz, Temperatur und Zeit sind nur
fünf Parameter, mit denen
man spielen kann – aber es
gibt tausende Stellschrauben, an denen man drehen
kann“, schwärmt der Freiburger Bäckermeister Michael Schulze. Sein Chef
Wolfgang Pfeifle nennt ihn
einen „Brotverrückten“.
SUSANNE MAERZ
Michael Schulze prüft ein Blech voller gärender „Friburger Michel“ in der Backstube der Bäckerei Pfeifle in
FOTO: MAE
Freiburg-Haslach.
Struktur des Brotes zu sehen ist:
„So muss es aussehen“, sagt er
und strahlt, wie er es häufig tut,
wenn er von seinen Broten
spricht. Etwa ein dreiviertel Jahr
hat er experimentiert, bis sein
Namensvetter so schmeckte, wie
er es sich vorgestellt hatte. „Mein
Chef hat mir dabei völlige Freiheiten gelassen“, sagt Schulze.
–
Die Kruste ist zart,
das Innere feucht
–
Wolfgang Pfeifle selbst, der das
110 Jahre alte Unternehmen mit
Stammsitz in Freiburg-Haslach
mit rund 100 Mitarbeitern und
zehn Filialen in vierter Generation führt, sagt über Instagrammer Schulze: „Wenn sich jemand
so weiterbildet und engagiert, ist
es für uns klasse. Wir wollen Brote mit Alleinstellungsmerkmal.“
Das hat der „Michel“ mit seiner
zarten Kruste, dem feuchten Inneren und dem leicht säuerlichen, aromatischen Geschmack
allemal. Und das Fünf-Euro-Brot
ist eine Spezialität: Gerade mal
70 Exemplare verlassen am Tag
die Backstube.
Gute Rohstoffe sind Michael
Schulze ebenso wichtig wie der
Sauerteig – die Sauerteigkultur
setzt er stets selbst an –, da dieser
„für die ursprüngliche, traditionelle Art und Weise, Brot zu backen“ steht. Ebenfalls wichtig ist
es ihm, seine Brote und Brötchen, nachdem sie aus der Teigknetmaschine kommen, von
Hand fertig zu bearbeiten, wie es
bei Pfeifle üblich ist.
Zu der Freiburger Bäckerei ist
er vor rund fünf Jahren gekommen. Zuvor hatte der gebürtige
Freiburger, der mit seinem
Großvater und Onkel zwei Bäcker und Konditoren in der Familie hat, bei verschiedenen Betrieben in der Region gearbeitet.
Erst bei Pfeifle, so erzählt Michael Schulze, konnte er seine Kreativität herauslassen. „Davor hatte ich kein Ventil dafür.“ Und
Wolfgang Pfeifle sagt: „Er ist leidenschaftlich, wie es Künstler an
sich haben, ein Brotverrückter.“
In Freiburg sei Michael Schulze
einzigartig, in Deutschland gebe
es vielleicht fünf Bäcker, die so
für authentisches und gutes
Brot stünden und so in ihrer Passion aufgingen.
Michael Schulzes neueste
Brotschöpfung ist die „Friburger
Miche“. Seit 9. Mai liegen die runden Sauerteiglaibe des Weizenmischbrots mit einem Vollkornanteil von 20 Prozent und der
darauf gesiebten Freiburger Skyline in den Regalen der Bäckereifilialen. Wie der Michel riecht
auch die Miche leicht säuerlich,
und auch ihre Kruste ist zart und
cross. „Mein Ziel ist es, ein schönes Aromenspiel zu schaffen“,
sagt Schulze, der bereits an seiner nächsten Kreation tüftelt.
Auch seine Instagram-Abonnenten lässt er daran teilhaben:
„100% Whole Emmer with 10%
porridge!“ hat er kürzlich neben
das Bild eines aufgeschnittenen
Sauerteigbrotes mit Haferflocken geschrieben. „Gibt’s das
jetzt bei Pfeifle?“, fragt „rosa.miaa“ und der „Brotbruder“ antwortet: „Noch nicht! Bin noch in
der Testphase!“ und bietet ihr an,
am nächsten Morgen ein Brot in
der Backstube abzuholen und zu
testen.
CAFÉ-BAR MIRABEAU
Genuss in kleinen Portionen
mal y pense“, würde man in
Frankreich sagen. Denn Jenny
Bergs Küchenkreationen sind
nun mal eines nicht: mit dem
Kalorienzähler verfertigt. Und
doch passen die unterschiedlichen Berufe zusammen. Denn
die Bergs leben den bewussten
Genuss in kleinen Portionen
vor und liegen damit ganz im
Gastro-Trend. „Marius und Fanny“, das kleine Menü, besteht
aus acht immer wieder wechselnden Kleinigkeiten, wie etwa
eingelegten Tomaten, einer
wunderbaren Feigen-WalnussCreme und vielem mehr. Davor
gibt’s eine Suppe und danach
Jenny und Andreas Berg sind im einen Topfenbecher, das ist ein
FOTOS: SEL herrlicher, nicht zu süßer
Viertel zu hause.
Quark mit Fruchtgrütze. Das ala douce France hat in Freiles bekommt man für 12,50 Euburg seinen Platz gefunden, ro – Schlemmen ist preiswert
es ist das Café Mirabeau am im Mirabeau – auch die friam Lederleplatz im beliebten
schen Cocktails erleichtern den
Stühlinger. Jenny und Andreas Geldbeutel nicht wirklich, denn
Berg finden ihr „süßes“ Frankbei 3,70 Euro geht es schon los.
reich vor allem in der VerganGleich um 17 Uhr finden sich
genheit, die sie mit ihren Floh- schon einige Stammgäste ein.
marktschätzen in ihrer CaféMan kennt sich hier. SchließBar inszenieren. Wo sonst wird lich leben die Gastgeber schon
in Gläsern aus dem 19. Jahrhun- viele Jahre im Viertel.
STEPHAN ELSEMANN
dert ausgeschenkt? MirabeauGläser heißen sie in Frankreich.
Es ertönt Musik aus den 30er
> CAFÉ-BAR MIRABEAU, GuntJahren. Seit Kindertagen begeis- ramstraße 13, Freiburg,
Telefon 07 61/2 05 68 24,
tert sich Andreas Berg für Zirkusluft. Da haben sich die Rich- www.mirabeau-freiburg.de
tigen gefunden, denn Jenny
Berg ist staatlich geprüfte Artistin und wirkte einige Zeit als lebende Zielscheibe eines Messerwerfers, eines „sehr guten
Messerwerfers“, wie sie betont.
Zum Glück für die Gäste des Mirabeau, denn Jenny Berg hat
wirklich ein Händchen für leckere Sachen. Erstaunlich, mit
wie viel guter Laune die beiden
bei der Sache sind, denn nachmittags, wenn sie das Café aufmachen, haben sie schon einen
Fulltimejob hinter sich. Sie arbeiten für M.o.b.i.l.i.s., ein Netzwerk, das Kurse zur Therapie
Apple Crumble gehört zu den süvon – ausgerechnet – Übergeßen Kleinigkeiten auf der Karte.
wicht anbietet. „Honi soit, qui
L
Der Brotkünstler
Michael Schulze nimmt einen
bereits einige Stunden gärenden
Sauerteigfladen des „Friburger
Michel“ vom Blech, legt ihn auf
die Arbeitsplatte und schlägt
den Teig mehrmals so ein, dass
mehrere Schichten aufeinander
liegen. Einen Teigfladen nach
dem anderen bearbeitet er auf
diese Art und stellt ihn kühl. 40
Stunden liegen zwischen dem
Ansetzen des Teigs und dem Backen. Bei einem gewöhnlichen
Brot in einer klassischen Bäckerei sind es vier bis fünf Stunden.
Doch der „Friburger Michel“ ist
etwas Besonderes. Die aktuelle
Ausgabe des Semesterführers
Studentenfudder nennt ihn gar
„das beste Brot“ der Stadt.
Vor etwa zweieinhalb Jahren
hat der Bäckermeister und Produktionsleiter bei der Freiburger
Bäckerei Pfeifle angefangen, mit
Sauerteig zu backen. Inspiriert
dazu hat ihn das Video eines Bäckers aus San Francisco auf Youtube. Seit Oktober 2014 stellt
auch Michael Schulze unter dem
Namen „brotbruder_fr“ Videos
und Fotos seiner Brote auf der
Plattform Instagram ins Netz.
„Das mache ich aber nicht, um
mich nach außen darzustellen“,
betont er. Bekannt gemacht hat
es ihn dennoch. 8 659 Menschen
verfolgen seine Einträge. Das sei
gar nicht so viel, sagt der 34-Jährige bescheiden. Ein amerikanischer Bäcker habe sogar rund
50 000 Abonnenten.
Unter Michael Schulzes Followern sind rund 250 gleichgesinnte Bäcker vor allem aus den
USA und Großbritannien. Mit etwa 20 von ihnen tauscht er sich
regelmäßig über Probleme aus,
oder sie spornen sich gegenseitig an. „Perfecto!!!!“, „Gorgeous! I
love that flour pattern!“ und „Super nice!!“ lauten einige der
Kommentare, die der Freiburger
erhalten hat, als er vor Kurzem
Bilder eines frisch gebackenen
„Friburger Michel“ auf Instagram veröffentlichte.
Schulze zeigt auf ein Bild, auf
dem die regelmäßig grobporige
GAUMENSCHMAUS & RACHENPUTZER
REZEPT
BAGUETTE Für 5 Stück
nimmt Michael Schulze
250 ml Wasser, 250 g Mehl,
1-2 g Hefe (für den Vorteig),
500 g Vorteig, 750 g Mehl,
400 ml Wasser, 5 gr Hefe, 22 g
Salz (für den Hauptteig).
ZUBEREITUNG: Für den Vorteig 1-2 g Hefe in 250 ml Wasser auflösen, mit 250 g Mehl
mischen und 12 Stunden bei
Raumtemperatur gehen lassen. Für den Hauptteig den
Vorteig gut mit 750 g Mehl
und 400 ml Wasser mischen,
45 min quellen lassen. Dann
5 gr Hefe und 22 g Salz zugeben und sehr gut kneten.
Eine große Schüssel mit
Speiseöl einreiben und den
Teig darin erst bei Raumtemperatur eine Stunde ruhen
lassen, danach 12-20 Stunden im Kühlschrank. Am
nächsten Tag Teig in fünf
320 g schwere Stücke aufteilen, vorformen und 30 min
unter Küchentuch ruhen
lassen. Dann zu Baguettes
formen und 45 min abgedeckt gehen lassen.
BACKOFEN 20 min auf 250
Grad vorheizen. Blech mit
eingeschnittenen Baguettes
in den Ofen schieben und
eine Tasse Wasser auf den
Boden des Ofens kippen.
Ofen nach 10 Minuten auf
200 Grad runterdrehen und
Baguettes weitere 8-10 MiMAE
nuten backen.
QUERBEET
GENUSSMAGAZIN
Kirschen zum kleinen Jubiläum
Im Museum des Pressehauses hat BZ-Herausgeber Christian Hodeige in dieser
Woche die zehnte Ausgabe seines
Bookazines Baden. vorgestellt. Ein
kleines Jubiläum, für das 2011 zum
ersten Mal erschienene Genussmagazin, in dem sich
alles um die kulinarischen Höhepunkte in Baden dreht. Hodeige brach
bei der Präsentation ein
Mal mehr eine Lanze für
regionale Produkte und Erzeuger
– Winzer, Hofläden, Käsereien, Gastronomie und Schwarzwaldmilch. Im Mittelpunkt der wie
immer aufwändig gestalteten Ausgabe ist die Kirsche mit
Rezepten von Kirsch-Champagner-Granité, Perlhuhnbrust
mit glacierten Sauerkirschen, Kirschrahmeis und vielem mehr.
Zum Jubiläum griff der Herausgeber schließlich selbst zum
RIX
Kochlöffel und kreierte: Hodeiges Menü.
> Baden. in BZ-Geschäftsstellen und im gut sortierten Zeitschriftenhandel, 9,80 Euro, mit BZ-Card 4,80 Euro.
BREISACH
Bazar du Monde direkt am Rhein
Nach der erfolgreichen Erstauflage im vergangenen Jahr wird
der „Bazar du Monde – Markt der Kulturen“ am kommenden
Wochenende wieder in Breisach auf dem Weinfestgelände
direkt am Rhein seine Zelte aufschlagen. Am Samstag, 11. Juni,
werden dabei von 11 bis 21 Uhr Kunst- und Handelswaren aus
aller Welt sowie Musik und Kulinarisches angeboten. Am Sonntag,
12. Juni, ist der Markt bis 19 Uhr geöffnet. An beiden Tagen
finden ständig kleinere Darbietungen von verschiedenen
Musikern und anderen Künstlern auf dem Basargelände statt.
Veranstaltet wird der Bazar du Monde von Raphael Kofi und
seiner Frau Linda Siegel-Bentum, die als Initiatoren des African
Music Festivals in Emmendingen bekannt sind. Der Eintritt
DS
ist frei. Weitere Infos unter www.basar.afrikaba.de
20 DREI GÄNGE
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Oase am Stadtrand
NACHSCHLAG
EINSTIEG INS BIOGÄRTNERN
Oca und Dahlie
J
eder Mensch braucht etwas
Boden unter den Füßen, eine
Handvoll Erde, um ein
Pflänzchen wachsen zu lassen,
und einen Baum, an den er sich
lehnen kann“, sagt Sabine Reber
in ihrem über die Grenzen der
Schweiz hinaus
bekannt gewordenen Gartenmanifest. Dass
die eigene Ernte
einfach am besten schmeckt –
davon ist sie
ebenso überzeugt wie vom
angeborenen Talent fürs Gärtnern. Jeder könne
es, genau wie Sex
oder Kochen,
weiß die im
schweizerischen Biel lebende,
preisgekrönte Gartenbuchautorin und fordert, unbekümmert ans Werk zu gehen: „Weg
mit der Angst, etwas falsch zu
machen! Weg mit den angestaubten Regeln.“ Dass es nicht
viel braucht, um schmackhaftes Grünzeug auf dem Balkon
zu ziehen, hat sie in „Veranda
Junkies“ bereits beschrieben.
Ihr neuestes Werk bietet einen
unterhaltsamen Einstieg ins
Biogärtnern. Dass die sich nicht
nur um konventionelle Gemüsesorten drehen, überrascht bei
Sabine Reber nicht. Nach den
Eisheiligen mitte Mai pflanzt
sie schon Dahlien, Süßkartoffeln und Ocaknollen aus Südamerika, um sie später genussvoll zu verspeisen: Oca als Zaziki mit Knoblauch, Minze und
Joghurt, die saftigen Dahlienknollen mit Salz und Pfeffer direkt aus der Pfanne. Damit
spart man sich einerseits das
Überwintern der verblühten
Speicherorgane und gönnt sich
darüber hinaus eine exquisite
Delikatesse. Wer weiß schon,
dass es spezielle Deli-Züchtungen gibt, die besonders gut für
die Küche geeignet sind, fein rauchig oder nach
Schwarzwurzel,
Spargel und Fenchel schmecken?
Es lohnt sich
auch, urtümlichen Straußenfarn im Garten zu
kultivieren, und
für Palmkohl, Taro und Fette Henne ein Plätzchen
freizuhalten. Neben Bambus, Wasabi und Malabarspinat – einer
exotischen Entdeckung für besonders heiße Balkone – finden
sich im ansprechend bebilderten Buch gute alte Bekannte aus
dem Gemüsereich. Gebratenes
Pastinakenkraut mit Tarowurzelküchlein und Apfelsauce
oder Strauchkohlwickel mit
Bulgurfüllung und Rote-BeeteSauce: Der Bieler Koch Ueli
Schneeberger hat sich in Zusammenarbeit mit der Autorin
unkomplizierte, aber verführerische Rezepte ausgedacht. Mit
dabei: Gartentipps rund ums
Jahr und Basiswissen fürs Anlegen eines eigenen Gartens.
KATJA RUSSHARDT
> VOM BEET IN DIE KÜCHE. Ba-
siswissen Biogärtnern und Kochrezepte, Sabine Reber und Stöh
Grünig (Fotos), AT-Verlag, 232 Seiten, 29,95 Euro. Tipp: www.sabinesgarten.ch
QUERBEET
MUNDENHOF
Eintauchen in König Artus’ Welt
Ein mittelalterlicher Erlebnistag für die ganze Familie findet
heute, 5. Juni, von 11 bis 17 Uhr auf dem Freiburger Mundenhof
DS
statt. „Eintauchen in König Artus’ Welt“ ist das Motto.
Die MERIAN GÄRTEN in Basel sind der erste europäische Botanische Garten mit Bio-Zertifikat
Umringt von Industrie und
Sportanlagen versteckt sich
in Basel ein 18 Hektar großer Botanischer Garten. Die
Merian Gärten vereinen
Kultur und Natur, wodurch
stundenlange Spaziergänge
möglich sind.
MARTINA PROPRENTER
LANGE GESCHICHTE
Trotz 700 000 Besuchern im
Jahr sind die Merian Gärten
noch immer ein Geheimtipp Basels, nicht zuletzt dank äußerst
dezenter Beschilderung. Der alte
Gutshof, der Brüglingerhof, wurde bereits im 19. Jahrhundert
von Christoph Merian bewirtschaftet. Nach seinem Tod vermachte der bekannte Basler
Großgrundbesitzer und Gründer der Christoph-Merian-Stiftung seinen Landbesitz der Stadt
Basel. Zum Park umfunktioniert
wurde das Gelände aber erst in
den 60ern, weil unklar war, ob
der Botanische Garten bei der
Universitätsbibliothek bleiben
kann. Er durfte. So realisierte der
Verein Freunde des Botanischen
Gartens in der urbanen Entwicklungszone am Stadtrand Basels
eine neue Gartenanlage.
Vor vier Jahren wurde der ursprüngliche botanische Garten
mit dem Brüglingerhof zusammengeführt, der bis dahin ein eigenständiger Betrieb war. Die so
entstandenen 18 Hektar großen
Merian Gärten sind nun in drei
Bereiche unterteilt, mit fließenden Übergängen und zahlreichen Schildern zur Flora und
Fauna und auch skurrilen Informationen.
BRÜGLINGERHOF
Scharrende Hühner mit Vollbart,
blau-graue Kaninchen und Schafe tummeln sich auf dem alten
Gutshof, allesamt alte und gefährdete Schweizer Rassen. Sie
sind Teil des Arterhaltungsprogramms von ProSpecieRara, einer Schweizer Stiftung für die
kulturhistorische und geneti-
Pächterhaus sitzt die Geschäftsstelle der Merian Gärten, gegenüber ist das Museum für Pferdestärken. In einem kleinen Bauerngarten ist nachzulesen, dass
Bauern schlechte Gärtner waren,
denn für den Gemüse- und Zierpflanzenanbau war die Bäuerin
verantwortlich. Ein kleiner Irrgarten führt vorbei an Heil- und
Nutzpflanzen und zu einem
Maulbeerbaum, der Nahrung
der Seidenraupe. Deren Kokonfaden kann eine Länge von bis zu
1 600 Metern erreichen. Um diesen nutzen zu können, müssen
die Raupen in kochendem Wasser getötet werden. Wenige Meter weiter warnt ein großes
Schild vor der „Super Brennnessel“, einer sibirischen Hanfnessel, die keinesfalls berührt werden sollte. Am Ende des Geländes schimmert der sogenannte
„Silberhang“. Woher der Glanz
kommt? Von weißfilzrigen Blättern, also einem dichten Pelz auf
den Blattoberflächen. Das sieht
nicht nur schön aus, sondern
Farbexplosion im Tal des Rhododendron, das zum Englischen Garten
macht auch Sinn: Durch die
FOTOS: MARTINA PROPRENTER Planzenhaare trocknen die Blätder Basler Merian Gärten gehört.
ter auch bei langen Trockenperische Vielfalt von Pflanzen und ges Café, bildet den Übergang oden nicht aus.
Tieren. Die Stiftung zeigt in Brut- zum Englischen Garten. In dem
stätten kindgerecht, wie aus ei- denkmalgeschützten
LandFAKTEN
nem Ei ein Huhn wird, hat auch schaftsgarten aus dem 19. Jahrden alten Bauerngarten mit 150 hundert finden sich noch Reste
DIE MERIANGÄRTEN (Vorder
alten Gemüsearten und -sorten einer Kastanien- und LindenalBrüglingen 5, nahe St. Jakob)
bepflanzt. Im Obstgarten gibt es lee. Auf geschwungenen Wegen
sind täglich von 8 Uhr bis
weiße Erdbeeren, schwarze Him- geht es durch den Garten, abgezum Einbruch der Dunkelbeeren oder seltene Brombee- legen steht ein Bienenhaus, in
heit geöffnet; Eintritt kosren. Der Hauptsitz der Stiftung dem laut summend Hunderte
tenlos. Parken im St. Jakob
ist nur wenige Meter entfernt, in von Bienen ein und aus fliegen.
Park (0,50 Franken/Stunde,
der Samenbibliothek lagern Am höchsten Punkt des Gartens
nach drei Stunden 1 Franüber 1 600 seltene Garten-, sind Aussichtspunkte angelegt.
ken). Öffnungszeiten: Café
Acker- und Zierpflanzen, Setzlin- So kann der Blick nicht nur über
Merian täglich 9 Uhr bis Songe davon werden auch verkauft. das weitläufige Gelände schweinenuntergang, Mühlemufen, sondern bis in den Jura und
ENGLISCHER GARTEN
seum täglich 8 Uhr bis SonSchwarzwald. Zur Grün80 wurde
Der teils gepflasterte, teils mit am Rande des Englischen Garnenuntergang, HMB MuseKieselsteinen befestigte Weg tens das Rhododendron-Tal anum für Pferdestärken Mittführt vorbei an der größten Iris- gelegt, bei dem derzeit eine rewoch, Samstag und Sonntag
Sammlung Europas, die auf die gelrechte Farbexplosion zu be14 bis 17 Uhr. Die meisten
renommierte
Iris-Züchterin obachten ist, die das Gebiet in eiWege sind rollstuhlgeeignet,
Gräfin Helene von Stein-Zeppe- nen Märchenwald verwandelt.
Hunde sind nicht erlaubt.
lin zurückgeht und fast 2 000
Es gibt regelmäßige VorträArten und Sorten umfasst. Das VORDER BRÜGLINGEN
ge, alle Termine unter
alte Herrenhaus, der ehemalige Imposante Gebäude beherrwww.meriangaerten.ch. PRO
Sommersitz Merians und heuti- schen Vorder Brüglingen. Im
WENN STERNE REDEN KÖNNTEN
IHR HOROSKOP VOM 5. BIS 11. JUNI
WIDDER
Liebe: Verhalten Sie sich einsichtiger und seien Sie flexibel.
Beruf: Legen Sie sich nicht zu
starr auf einen Standpunkt fest. Allgemein: Greifen Sie eine fachmännische
Anregung unbedingt auf!
STIER
Liebe: Grund zur Freude: Fortuna sorgt für unvergessliche
Momente. Beruf: Auch Kleinigkeiten wollen mit Sorgfalt behandelt werden. Allgemein: Eine kleine Motivationsflaute macht Ihnen zu schaffen.
ZWILLINGE
Liebe: Überlassen Sie ruhig
einmal dem Partner die Entscheidungen. Beruf: Einige
Probleme bereiten Ihnen zeitweise Kopfzerbrechen. Allgemein: Keine Vorkommnisse, die zu Befürchtungen Anlass geben.
KREBS
Liebe: Jemand möchte Ihnen
helfen. Geben Sie ihm doch eine Chance! Beruf: Die Kollegen
sind hilfsbereit und Sie haben Hilfe nötig.
Allgemein: Jetzt dürfen neue Projekte in
Angriff genommen werden.
LÖWE
Liebe: Zögern Sie nicht, wenn
es gilt, ein Treffen zu vereinbaren. Beruf: Je mehr man Ihnen
zutraut, desto wohler fühlen Sie sich. Allgemein: Die Kommunikation im Freundeskreis etwas mehr pflegen.
JUNGFRAU
Liebe: Kleine Gesten können
zurzeit besonders viel Wirkung
zeigen. Beruf: Im Verhandeln
sind Sie ein schier unermüdlicher Kämpfer. Allgemein: Guter Zeitpunkt, jemandem endlich die Hand zu reichen.
WAAGE
Liebe: Bei Unsicherheiten unbedingt mit einer Entscheidungwarten. Beruf: Auf ein Gespräch sollten Sie sich gründlich vorbereiten. Allgemein: Eine unangenehme
Begegnung muss durchgestanden werden.
KREUZWORTRÄTSEL
männl.
Betreuer
von
Kranken
tatkräftiges
Streben
handwarm
Fermente
Ackergerät
Denksportler
französisch:
Freund
Zeichen
für
Arsen
SCHÜTZE
Liebe: Ihr privates Verhältnis
wird einigen Belastungen ausgesetzt. Beruf: Alte Nachlässigkeiten werden sich wieder einschleichen.
Allgemein: Sie sollten mehr Rücksicht auf
Ihre Gesundheit nehmen.
STEINBOCK
Liebe: Genießen Sie das Zusammensein mit Ihrem Schatz
ganz bewusst. Beruf: Sie haben
keine Lust auf Hypothesen. Sie wollen
Fakten. Allgemein: Was Sie jetzt beginnen, wird Ihre Erfolge untermauern.
Gegenteil von
kurz
Epoche
der Erdgeschichte
Aktualisierung
eines Programms
FISCHE
Liebe: Ein Überraschungsabend vertreibt die Wolken am
Liebeshimmel. Beruf: Übereilte Entschlüsse könnten Sie viel Lehrgeld
kosten. Allgemein: Eine Entscheidung
lässt sich nicht länger aufschieben.
FENIX
franz.
Adelsprädikat
CARBON RENNRAD
Modell
2015
Rahmen / LRS Carbon / Fulcrum Racing
Schaltung
Inselgruppe
im
Atlantik
Gebirgsweide
Halstuch
nur
,1222 UVP
ehem.
1999,-
Weitere Angebote auf
www.bikesportworld.de
Hast,
überstürztes
Drängen
Sprung
Abk.:
Austauschmotor
spanisch:
Haus
Ausruf
Streichmusiker
3
4
5
6
Konstrukteur,
Errichter
vermögen,
in der
Lage
sein
brasil.
Hafenstadt
(Kurzw.)
5
8
Vorsilbe:
zwei,
doppelt
Dringlichkeitsvermerk
3
Kurzwort:
Abonnement
einen
Schaden
beseitigen
7
Zählerkontrolleur
Abk.:
Anmeldung
US-Raumfahrtbehörde
Duftstoff
(tier.)
2
Räuber,
Strauchdieb
8 (Abk.)
6
Sinn
haben;
Gewinn
bringen
1
Steuer
im Auto
Nähmittel
Hauptstadt
von
Aargau
Lehrmeinung
ital.:
Teigwaren
Spende,
Geschenk
wüst,
leer
Abk.:
Cent
stopp!
Shimano Ultegra
als Mannequin o.
Dressman
arbeiten
Untier
Zeichen
für Stilb
engl.
Anrede
gespart
4
1
lat.,
franz.:
und
7
777,-
elektr.
Signalgerät
Zitterpappel
zweiter
griech.
Buchstabe
Fischknochen
2
WASSERMANN
Liebe: Man trägt Sie auf Händen - Sie aber wollen Eigenständigkeit. Beruf: Beschränken Sie sich auf das, was erledigt werden
muss. Allgemein: Eine finanzielle Durststrecke dürfte nun beendet sein.
griech.
Göttin,
Zeus-Gemahlin
Körperglied
ital.
Gebirgstruppe
Zauberkunst
Voranzeige
Wunschbild
SKORPION
Liebe: Ein Fremdflirt könnte
die Eifersucht Ihres Schatzes
wecken. Beruf: Eine Beförderung liegt derzeit im Bereich des Möglichen. Allgemein: Ihre Argumentationstechnik ist so gut wie unschlagbar.
ugs.:
in Hochstimmung
(engl.)
9
9
®
Regel,
Richtschnur
s1813-862
Lösung vom vergangenen Sonntag:
HINTERLAND
ANZEIGEN 21
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Bauleiter (m/w)
STELLENANGEBOTE
für Bahnbau o. Ing.bau, NL Ulm,
BUG Verkehrsbau AG, Eintritt sofort, in
Vollz., Infos: www.bug-ag.de/karriere
Hotel Storchen, Waldkirch
Zur Unterstutzung unseres familiären
Teams suchen wir ab sofort
Frühstückskraft
Teilzeit oder Minijob.Tel. 07681/4749590
Sachbearbeiter (m/w) Kämmerei
Beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald mit Sitz in Freiburg
ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Finanzen (FB 110)
in der Fachgruppe Kämmerei die Stelle eines Sachbearbeiters
in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 50 v.H. zu besetzen.
Ihre Aufgabenschwerpunkte
– Sie sind zuständig für die Anlagebuchhaltung, dazu gehören die
Erfassung des beweglichen Anlagevermögens der Bau- und
Baunebenkosten, der Kreisstraßen einschließlich des Grunderwerbs,
Neueindeckung, Ausbau und Planungsleistungen sowie Zuschüsse,
Veräußerungen und Verkäufe von Vermögensgegenständen
– Sie erstellen Anlageübersichten und -auswertungen
– Sie arbeiten bei Projekten mit
Ihre Qualifikation
Ihre Meinung
interessiert uns!
Sie sind kontaktfreudig und haben Spaß am Umgang mit Menschen?
Sie sind zuverlässig und pflichtbewusst?
Sie überzeugen durch Ihre freundliche und verbindliche Art?
Dann brauchen wir Sie!
Mitarbeiter/innen
im Bereich der Verkaufsförderung für die Badische Zeitung.
Ganz gleich, ob Sie nebenberuflich Ihr Einkommen aufbessern
oder hauptberuflich für uns tätig sein möchten.
Ihre Aufgabe
Sie unterstützen unser engagiertes Team bei der Akquisition von neuen
Lesern. Dabei arbeiten Sie direkt vor Ort im persönlichen Kundenkontakt.
Wir bieten Ihnen
Ausführliche Einarbeitung und Unterstützung bei Ihrer täglichen Arbeit.
Ein professionelles, angenehmes, gut gelauntes und hochmotiviertes
Arbeitsumfeld.
Entdecken Sie den zweiten Frühling in Ihrem Berufsleben.
Wir freuen uns auf Ihre Kurzbewerbung!
[email protected] oder telefonische Kontaktaufnahme
mit Ihrem Ansprechpartner Peter Wehnen, Tel: 0761 / 496-42 99
Unser Angebot
Leserbrief im Internet schreiben:
www.der-sonntag.de
Wir suchen zum nächstmöglichen Termin
– Sie haben die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten,
die Angestelltenprüfung I, die Staatsprüfung für den mittleren
nichttechnischen Verwaltungsdienst/Verwaltungswirt oder eine
vergleichbare berufliche Ausbildung, mit Berufserfahrung in den
oben genannten Aufgabenbereichen
Freundliche, flexible
Verkäuferin, Bedienung
14-täg. So.+n.Absprache (keine Schülerin)
Aushilfsbäcker
ca. 2x pro Woche + n. Absprache.
Bäckerei/Konditorei Cafe Weber
79215 Elzach, Tel. 07682/250
Für leichte
Promotionstätigkeit
bei Veranstaltungen (z.B. Gewinnspiel,
Glücksrad, Kinderschminken) im Lkr.
Lörrach suchen wir verkaufsorientierte,
kreative, zuverlässige, freundliche und
flexible Mitarbeiter/in ab 18 Jahre (ideal für
Schüler/In Student/in, RentnerIn, Hausfrau), nur aus dem Lkr. Lörrach. Zuschr. unt.
170107698A an diese Ztg.
Private Kleinanzeigen
ganz bequem schalten!
Kleinanzeigen im Internet aufgeben:
www.der-sonntag.de
Hauswirtschaftshilfe
deutschsprachig, erfahren u. zuverlässig,
für 2 x wöchentlich, 6 Stunden, in
Geschäftshaushalt nach Heitersheim
gesucht. [email protected],
– Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach TVöD in Entgeltgruppe 9.
Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine
Übernahme im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 9 mD
LBesGBW möglich.
– Ein sicherer Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten,
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Die vollständige Stellenausschreibung und weitere Informationen finden
Sie unter www.breisgau-hochschwarzwald.de,
Rubrik Stellenportal.
Haben Sie Interesse? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis
spätestens 19. Juni 2016 in unserem Onlineportal.
Leiter (m/w)
Referat Soziale Dienste Flüchtlinge
Beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald mit Sitz in Freiburg
ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Referat Soziale Dienste
Flüchtlinge (Referat 73) die Stelle des Referatsleiters zu besetzen.
Ihre Aufgabenschwerpunkte
– Sie leiten das Referat Soziale Dienste Flüchtlinge mit derzeit
28 Mitarbeitern
– Sie sorgen für eine ganzheitliche Information und Fortbildung aller
Mitarbeiter sowie eine reibungslose Zusammenarbeit mit den
beteiligten Fachdiensten
Ihre Qualifikation
– Sie haben ein Studium zum Bachelor of Arts – Soziale Arbeit bzw.
zum Diplom-Sozialarbeiter oder ein vergleichbares Studium
– Ihre Leitungserfahrung und Ihre fundierten Kenntnisse im Bereich
der Betreuung von Flüchtlingen sowie in der Umsetzung von
Planungsprozessen sind von Vorteil
Unser Angebot
– Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach TVöD in Entgeltgruppe S 17.
Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine
Übernahme im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 13 gD
LBesGBW möglich.
– Ein sicherer Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten,
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Die vollständige Stellenausschreibung und weitere Informationen
finden Sie unter www.breisgau-hochschwarzwald.de,
Rubrik Stellenportal.
Haben Sie Interesse? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis
spätestens 19. Juni 2016 in unserem Onlineportal.
Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Stadtstr. 2, 79104 Freiburg
Die Stadtverwaltung Freiburg sucht Sie für das Amt für Kinder,
Jugend und Familie als
Pädagogische Fachkraft
für die Sprachförderung in Kitas
Sie haben den Abschluss als staatlich anerkannte/r Erzieher/in oder
ein abgeschlossenes Bachelor-Studium der Pädagogik der Kindheit
oder eine andere Qualifikation entsprechend § 7 KitaG?
Eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit dem Angebot der Fachberatung, Supervision und Fortbildung wartet auf Sie. Es handelt sich
um ein bis 31.12.2019 befristetes Beschäftigungsverhältnis in Teilzeit
(50%). Eine Vollzeitbeschäftigung ist grundsätzlich auch möglich mit
einer zusätzlichen Tätigkeit als Gruppenleitung (50%). Die Bezahlung
erfolgt bis Entgeltgruppe S 8b TVöD.
Haben Sie Interesse? Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau
Zerr, Telefon 0761/201-3791.
Den vollständigen
Ausschreibungstext finden
Sie im Internet unter
www.freiburg.de/stellenmarkt
Dorfhelferinnenwerk
Sölden e.V.
................
Familienpflege im ländlichen Raum
Das Dorfhelferinnenwerk Sölden ist eine Einrichtung der katholischen Kirche
und steht für Qualität und Zuverlässigkeit von Familienpflege im ländlichen
Raum. Mit ca. 280 Mitarbeiterinnen unterstützen wir fachlich kompetent und
menschlich einfühlsam Familien in Not- und Krisensituationen.
Zum 1. November 2016 suchen wir Sie für unsere zentrale Verwaltung
in Sölden als
Personalsachbearbeiter/in
(unbefristet und in Vollzeit)
Haben Sie Interesse an einer herausfordernden Aufgabe in einem sympathischen
Team? Dann informieren Sie sich bitte ausführlich unter www.dorfhelferinnenwerk.de
und senden Ihre Unterlagen bis zum 24. Juni 2016 an das Dorfhelferinnenwerk Sölden
e.V., z.Hd. Frau Elisabeth Groß, Bürglestr. 12, 79294 Sölden
zuverl. Haushaltshilfe
1 x 6 Std./Woche auf Minijobbasis nach
Neuenweg gesucht. Eigener Pkw erford.,
km-Geld f. Anfahrt, Tel. 07673 / 362
Reinigungskraft
nach Wehr-Hölzle auf 450€ Basis gesucht
(3 Tage/vorm./Woche) Tel. 07762-52120 o.
[email protected]
Als mittelständisches Unternehmen ist die HUMMEL AG ein weltweit
renommierter Hersteller von elektrotechnischen Komponenten,
von kundenspezifischen Systemlösungen und Heizungszubehör.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen
Zeitpunkt eine(n)
Meister(in) Verfahrensmechanik
Kunststoffspritzerei
Ihre Aufgaben:
• Komplette Überwachung und Verantwortung des Betriebsablaufes,
sowie der Prozesssicherheit und des Qualitätsstandards
• Sicherstellung der termin-, kosten- und qualitätsgerechten Fertigung
• Permanente Optimierung der Fertigungsprozesse
• Enge Zusammenarbeit mit vor- und nachgelagerten Fertigungsabteilungen
• Führung und Entwicklung der Mitarbeiter
Ihr Profil:
• Abgeschlossene Berufsausbildung als Verfahrensmechaniker für
Kunststoff- und Kautschuktechnik
• Weiterbildung zum Meister bzw. Techniker Verfahrensmechanik
• Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung als Meister im Bereich
Kunststofftechnik
• Dynamische Persönlichkeit mit Interesse an der Mitarbeiterführung
Unser Angebot:
• Eine herausfordernde Tätigkeit mit einem vielseitigen Verantwortungsbereich in einem dynamischen und internationalen Umfeld
• Ein offenes, innovatives Umfeld mit viel Raum für Entwicklung
• Ein harmonisches Arbeitsklima in einem hochmotivierten Team
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre
Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung an nachstehende Adresse:
HUMMEL AG
Personalabteilung, z.H. Frau Andrea Hauschel
Lise-Meitner-Str 2, 79211 Denzlingen
[email protected], www.hummel.com
Wir suchen Sie, engagierte und zuverlässige
Zustellerinnen/Zusteller
für die Verteilung unserer Wochenzeitung „Der Sonntag“
in Ihrem Wohnort. Mindestalter 18 Jahre. Verteilung in
den frühen Sonntag-Morgenstunden.
Sie sind interessiert? Dann informieren Sie sich online
unter: www.der-sonntag.de/zusteller
oder bei unserer Zustellfirma badenkurier
Ruster Straße 8 in 77975 Ringsheim
Telefon: 0 78 22 / 44 62-28 (Mo – Fr., 9 – 17 Uhr)

MITARBEITER/-IN


in Voll-, Teilzeit und auf Mini-Job-Basis
KOCH/KÖCHIN
in Voll-, Teilzeit und auf Mini-Job-Basis
WIR BIETEN IHNEN
•
•
•
•
•
•
Übertarifliche Vergütung
Urlaub- und Weihnachtsgeld
Betriebliche Altersvorsorge
Sicherer Arbeitsplatz
Weiterbildungsmöglichkeiten
Harmonisches und motiviertes Team
1.300 Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter
60 Dienste und Einrichtungen
In Freiburg und Umgebung
Mitarbeiter/-in
in der Hauswirtschaft (50%)


Kennung 0655-16asd  baldiger Eintritt
für unsere St. Anna-Stift GmbH in Freiburg
Sie unterstützen das Küchenteam unserer Senioreneinrichtung bei der
Zubereitung der Mahlzeiten für die Bewohnerinnen und Bewohner unseres
Hauses sowie beim Service im Speisesaal.
Die Einstellung erfolgt befristet, die Vergütung nach den AVR. Auf die
Unterlagen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Behinderung freuen wir
uns besonders. Ihre Bewerbung richten Sie bitte – gerne unter Angabe
obiger Kennung sowie Ihrer Konfession – spätestens in zwei Wochen an:
INTERESSIERT?
Dann bewerben Sie sich schriftlich oder per Email unter
[email protected] Für erste Rückfragen steht Ihnen
Frau Duhr unter Tel.: 07642 920 170 zur Verfügung.
Schwörer
Verwaltung • Ersteiner Str. 20 A • 79346 Endingen
Wir
in Voll-, Teilzeit und auf Mini-Job-Basis
Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.
Herrenstraße 6  79098 Freiburg
[email protected]
Zusteller/innen
gesucht!
Herbolzheim,
79336
7,
Bugstraße
Nähere Angaben finden Sie
auf der Homepage der
Stadt Waldkirch
www.stadt-waldkirch.de
unter Stellenangebote.
Lurk,
Leitung der Abteilung
Bürgerservice
BZS Zustellagentur Christian
www.bzs-zustellagentur
.de
e
FACHVERKÄUFER/-IN
suchen
Sowie im Dezernat Bürgerdienste, Sicherheit und Ordnung die
Für die Zustellung der Badischen Zeitung (4.00 – 6.00 Uhr) und
von arriva-Briefen suchen wir zuverlässige feste Mitarbeiter/
Aushilfen auf 450-Euro-Basis Teilzeit/Vollzeit in:
Malterdingen und
Emmendingen
Voraussetzung: Mindestalter 18 Jahre.
Sind Sie interessiert und mobil? Dann senden Sie Ihre Kurzbewerbung an Herrn Langer oder rufen uns an:
BZS Zustellagentur
Ch. Lurk
Bugstraße 7, 79336 Herbolzheim
Tel. 0 76 43 / 9 37 42 11
[email protected]
www.bzs-zustellagentur.de
ischer
Bad
us
Z
HUMMEL AG
Personalabteilung, z.H. Frau Andrea Hauschel
Lise-Meitner-Str 2, 79211 Denzlingen
[email protected], www.hummel.com
Für unsere Frischetheke Fleisch & Wurst sowie Käse & Fisch suchen
wir Sie zur Verstärkung als
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbun
per Mail an [email protected],
telefonisch unter 0 76 43 / 9 37 42 40 – Herr Schaudel
freut sich über Ihren Anruf – oder schrif tlich an:
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre
Bewerbungsunterlagen mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung an nachstehende Adresse:
Dafür bieten wir Ihnen eine interessante, abwechslungsreiche Beschäf tigung mit guter Bezahlung und
entsprechenden Sozialleistungen. Für Ihre Tätigkeit
stellen wir Ihnen in A bsprache einen Dienstwagen,
den Sie auch privat nutzen dürfen.
Unser Angebot:
• Eine herausfordernde Tätigkeit mit einem vielseitigen Verantwortungsbereich in einem dynamischen und internationalen Umfeld
• Ein offenes, innovatives Umfeld mit viel Raum für Entwicklung
• Ein harmonisches Arbeitsklima in einem hochmotivierten Team
Dann haben wir den idealen Job für Sie. Sie verteilen
für uns die Badische Zeitung und adressierte Briefsendungen in einem fest definiertem Gebiet und überne
men Urlaub-und Krankheitsvertretungen im näheren
Umkreis von Ihrem Einsatzort.
Ihr Profil:
• Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich QS
• Lesen von technischen Zeichnungen
• Grundlagen in der Messtechnik
• Ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein
• Gute kommunikative Fähigkeiten
• Teamfähigkeit
• Systematische Arbeitsweise
• Englische Sprachkenntnisse (Level B1 ERF) von Vorteil
Leitung der Abteilung
Finanzen
Vollzeit.
• Bei Bedarf Schulungsdurchführung qualitätsrelevanter Themen
• Mitwirken bei der Erstellung und Pflege QM-relevanter Dokumente
• Kommunikation mit allen Abteilungen
Im Dezernat Zentraler Service und Finanzen die
in
• Mitwirken bei Reklamationsbearbeitung
• Einleitung erforderlicher Maßnahmen bei Abweichung
• Sperren und Freigeben von Teilen
Mitarbeiter
• Prüfplanerstellung- und Pflege
• Prüfmittelüberwachung und Kalibriertätigkeiten
• Bedienen von technischen Prüfeinrichtungen und Interpretieren
von Messergebnissen
engagierte
• Durchführen von Wareneingangsprüfungen
• Durchführen von Erstbemusterungen
• Veranlassen / Auswerten von Maschinen- und
Prozessfähigkeitsuntersuchungen
als
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen
Zeitpunkt eine(n)
Ihre Aufgaben:
• Freigabe von Produktionsanläufen mit Dokumentation
• Durchführen von Werkzeugabmusterungen
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Die Stadt Waldkirch (ca. 21.000 Einwohner) bietet viel Lebensqualität.
Perspektiven sind es, die uns antreiben. Und Perspektiven sind es, die Sie
zu uns führen. Willkommen in einer modernen Verwaltung mit rund 400
Beschäftigten. Bei uns finden Sie die besten Voraussetzungen, um Ihre
Zukunftspläne zu verwirklichen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind
folgende Stellen zu besetzen:
Als mittelständisches Unternehmen ist die HUMMEL AG ein weltweit
renommierter Hersteller von elektrotechnischen Komponenten,
von kundenspezifischen Systemlösungen und Heizungszubehör.
Qualitätsprüfer(in)
Sie sind flexibel, zuverlässig und sportlich? Sie sind
Frühaufsteher, arbeiten gerne eigenverantwortlich
und besitzen eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse
B (3)?
STELLENANGEBOTE
Zeitungs- und Briefzustelle
22 ANZEIGEN
t e ll- S e r vic
Wir suchen
suchen engagierte
Wir
engagierte Mitarbeiter
Mitarbeiter als
als
Zeitungs- und Briefzusteller/in
Briefzusteller/in
Wir suchen engagierte Mitarbeiter als
in Vollzeit.
für Teningen und Umgebung
Sie sind flexibel, zuverlässig und sportlich? Sie sind
in
Vollzeitarbeiten gerne eigenverantwortlich
Frühaufsteher,
Zeitungs- und Briefzusteller/in
undsind
besitzen
einezuverlässig
gültige Fahrerlaubnis
der Sie
Klasse
Sie
flexibel,
und sportlich?
sind
in Vollzeit.
B (3)?
Frühaufsteher,
arbeiten gerne eigenverantwortlich
Sie
sind
flexibel,
zuverlässig
und
sportlich?
Sie
sind
und
eineden
gültige
Fahrerlaubnis
Dannbesitzen
haben wir
idealen
Job für Sie. der
Sie Klasse
verteilen
Frühaufsteher,
arbeiten
gerneund
eigenverantwortlich
B
für(3)?
uns die Badische
Zeitung
adressierte Briefsen-
und
besitzen
einefest
gültige
Fahrerlaubnis
dungen
in einem
definiertem
Gebietder
undKlasse
überneh-
B
(3)?Urlaub-und
Dann
haben wir den
idealen Job für Sie. Sie
men
Krankheitsvertretungen
im verteilen
näheren
für
uns die
Zeitung und adressierte BriefsenUmkreis
vonBadische
Ihrem
Dann
haben
wir
denEinsatzort.
idealen Job für Sie. Sie verteilen
dungen in einem fest definierten Gebiet und übernehfür
uns
die
Badische
Zeitung
und
adressierte
BriefsenDafürUrlaubbieten und
wir Ihnen
eine interessante, abwechsmen
Krankheitsvertretungen
im näheren
dungen
in einem
fest
definiertem
Gebiet
und
übernehlungsreiche
mit guter
Bezahlung
und
Umkreis
vonBeschäftigung
Ihrem Einsatzort.
men
Urlaub-und Sozialleistungen.
Krankheitsvertretungen
näheren
entsprechenden
Für IhreimTätigkeit
Umkreis von Ihrem Einsatzort.
stellenbieten
wir Ihnen
in Absprache
einen Dienstwagen,
Dafür
wir Ihnen
eine interessante,
abwechsden Siebieten
auchBeschäftigung
privat
nutzen
dürfen.
lungsreiche
mit
guter Bezahlung
und
Dafür
wir
Ihnen
eine
interessante,
abwechsentsprechenden
Sozialleistungen.
FürBezahlung
Ihre Bewerbung
Tätigkeit
lungsreiche Beschäftigung
mituns
guter
und
Interessiert?
Dann
freuen wir
auf Ihre
Bewerbung
stellen
wir
Ihnen
in
Absprache
einen
Dienstwagen,
entsprechenden
Sozialleistungen.
Für
Ihre
Tätigkeit
per Mail an [email protected],
[email protected],
den
Siewir
auch
privat
nutzen
stellen
Ihnen
in76
Absprache
einen
telefonisch
unter
0
43 / 9dürfen.
37 42
11 –Dienstwagen,
Herr Langer
telefonisch unter 0 76 43 / 9 37 42 40 – Herr Schaudel
den Sie
auch
freut
sich
überprivat
Ihrennutzen
Anruf dürfen.
– oder schriftlich an:
Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung
Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung
per
Mail an [email protected],
BZS
Zustellagentur
Christian
Lurk, Bugstraße 7, 79336 Herbolzheim,
per Mail an unter
[email protected],
telefonisch
0 76 43 / 9 37 42 11 – Herr Langer
www.bzs-zustellagentur.de
telefonisch
unter
0 76Anruf
43 / 9–37oder
42 40
– Herr Schaudel
freut
sich über
Ihren
schriftlich
an:
freut sich über Ihren Anruf – oder schriftlich an:
BZS Zustellagentur Christian Lurk, Bugstraße 7, 79336 Herbolzheim,
www.bzs-zustellagentur.de
ANZEIGEN 23
Der Sonntag · 5. Juni 2016
STELLENANGEBOTE
Immobilienbewertung
ist unsere Kernkompetenz!
www.kern-immobilien.de
Rufen Sie uns an:
07641 - 95 49 90
Unser neues städtisches Freibad wurde zur Saison 2016 fertig gestellt
und in Betrieb genommen. In naturnaher Umgebung ist das Bad mit
modernster Badewassertechnik und Edelstahlbecken ausgestattet und
bietet den Besuchern ein attraktives Badevergnügen über die Stadtgrenzen hinaus.
Für unser Freibad suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Wasseraufsichten /
DLRG- Rettungsschwimmer (m/w)
für die Sommersaison 2016 in Voll- oder Teilzeitbeschäftigung, auch auf
450,– Euro-Basis.
Nähere Angaben finden Sie
auf der Homepage der
Stadt Waldkirch
www.stadt-waldkirch.de
unter Stellenangebote.
Emmendingen, Waldkirch, Endingen
Italien - Ligurien
Ferienhaus mit Terrasse, stilvoll renov.
sofort bezugsfertig, 18 km zum Meer, VP
€ 150.000,-; Tel. 0039-349-4642402
Online unter: schnapp.de/0221014
TECHNIK & BÜRO
Hifi-Verstärker, CD/ MD, Hifi-Boxen, evtl.
Stereo-Anlage, auch älter wenn i.O.
Tel.oder SMS 0176-96823234, Mail:
[email protected] / Falls AB – Rückruf.
Online unter: schnapp.de/0221557
ng tut gut!
SeniorenPartner
Pflegedienste
Pflegefachkräfte (w/m)
Kl. Terriermixrd. 3J.
Pointerrd. 4J., Schäfer-Labradormixrd. 7J.,
suchen Anschluß. TSV Schopfheim,
Tel. 07629-447,
Online unter: schnapp.de/0220764
Mikey-alles auf Anfang
HAUS & GARTEN
Mikey möchte durchstarten und das Leben
neu entdecken. Liebe Menschen zum
Kuscheln, keine Artgenossen, Freigang –
dass ist der Stoff, aus dem Mikeys Träume
sind. (ca.3J/kastr./gechipt/geimpft). TSV
Markgräflerland e.V. 07631/13503.,
Mehr unter: schnapp.de/0220166
beraten - pflegen - betreuen
Wir suchen
wende Sonntag, 19. 6. 79112 FR-Waltershofen/Tuniberg Leinenspaziergang für
Frühaufsteher mit jagdlich ambitionierten
Hunden. Tel. 07665-9473881
Online unter: schnapp.de/0218816
Suche Plattenspieler, Hifi
eru
Berufliche Veränd
Note 1,0 (MDK-Bericht 07/2015)
TIERWELT
Schnüffeltour z. Sonnen-
SeniorenPartner Pflegedienste
Karl-Friedrich-Str. 87 · 79312 Emmendingen
[email protected]flegedienste.de
3- oder 1-jährig, in Teilzeitbeschäftigung + im Minijob
Yoda+Co.-auf ins Grüne!
Pflegehelfer (w/m)
Ein Zuhause im Grünen-in artgerechter
Freigehege-Haltung-das wünschen sich die
Zwergkaninchen Yoda,Jedi,Stan u.DakotaLulu. Wir vermitteln unsere Hoppler nur zu
zweit/zu einem verträgl. Kaninchen dazu.
Yoda und Jedi sind unser Dream-Team, die
beiden gibt es nur als Doppelpack (alle
Kaninchen vollständ. geimpft/Böckchen
kastr.) Bei Fragen zur artgerechten Haltung
unterstützen wir sie gerne! TSV Markgräflerland e.V. 07631/13503,
Mehr unter: schnapp.de/0220167
in Teilzeit (30 – 60% RAZ) und Minijob (leichte Pflege, Hauswirtschaft und
Betreuung)
Sie erwartet eine verantwortungsvolle und eigenständige Tätigkeit in einem gut
organisierten Pflegedienst. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich.
Machen Sie sich selbst ein Bild: Schnuppern Sie mit einer Kollegin mit!
Frau Dahmann, Tel. 0 76 41 / 57 45 20, mobil: 01 79 / 7 35 85 12. Einfach anrufen!
Sie reparieren Alles?
Wer bringt Außenbereich auf Vordermann
im Juni /Juli? (Holz, Malen, Garten). 1-2
halbe Tage/ Woche / 10€/ Std. LÖ-Stetten,
vormittags (mo-Fr) 07621-1622778
STELLENGESUCHE
BIETE UNTERSTÜTZUNG FÜR
MENSCHEN IM ALTER in Lö u. Umg. Auto
ist vorhanden.Tel: 0157 32277507
Online unter: schnapp.de/0221190
Neue Herausforderungen
gesucht von fröhlicher, unkomplizierter
Frau ( gerne auf TZ-Basis ). Grundausbildung im Büro / letzten Jahre Arbeit mit
Kindern. Gerne auch neue Gebiete. Bevorzugt in den Landkreisen LÖ und WT, Tel.:
07764 - 9337513 ( AB )
Online unter: schnapp.de/0220248
Bügelstelle in Weil a. Rhein,
Lö. o. Basel gesucht. Tel. 07621/5508655
od. 004179/9059053 nach 18 h,
Online unter: schnapp.de/0220531
Biete Alltagsbegleitung/Betreeung
Deutsche, saubere Frau, anfang 50, emph.
u. motoris. hilft Ihnen bei allen belangen
des täglichen Lebens im Raum
Rheinf./Baden Tel. 0171-3572751
Online unter: schnapp.de/0221730
Zuverl. ehrl. Konditorin
in ungekündigter Stellung, die gerne auf
ihrem Beruf arbeite,t sucht im Raum
Lörrach/Basel eine neue 80 % Arbeitsstelle.
In reine Konditorei odr Cafe/Kantin.,
Tel.07621/ 2611
Online unter: schnapp.de/0221611
VERMIETUNGEN
Möbl. 1-Zi.-Whg. Wyhlen
zentrale Lage ab sofort zu verm., Tel.
07624 / 209 707 od. 0151 / 222 11 854
Online unter: schnapp.de/0220812
2 Zi.-DG-Whg Steinen-Mitte
5 Gehmin. z. Bhf., ca. 50m², EBK, ab sofort,
Miete 490€ + NK +Kt. Tel.:0179-7771812,
Online unter: schnapp.de/0221487
Attr. Dachmaisonetten-Whg.,
Bad Säckingen
2 ½ Zi., 4./5 Etage, offene EBK, kein Lift,
100 m² Whf. +, 20 m² GF Spitzboden, Holzdecken/Sichtbalken, Balkon, Kaminofen,
Keller, KM inkl. TG 690 € + NK ca. 180 € +
3 Mon. Kt., frei ab 01.08.2016,
Tel. 0151 12915988
Online unter: schnapp.de/0220141
Bad Säckingen, 3 Zi. Whg.
75 m², KM 650 € + NK + 2 MM Kt., Tel.
07761-57065 od. 0151 15760818
Online unter: schnapp.de/0220467
Einzelgarage in Rümmingen
ab 1.8.2016 für 60,- € zu vermieten.
Tel. 07627-8281
Online unter: schnapp.de/0221081
Kunst im Loft
Künstlerwerkstatt Brombach bietet für
Künstler freie Ausstellungsfl., Bilder-Skulpuren-Fotografien etc. T. 0175-1294964
od. 07627-8544 E-Mail: [email protected] www.kunst-im-loft.com
Online unter: schnapp.de/0220643
Büro-, Lagerräume optional
in Rickenbach
ab sofort zu verm. 100 m² od. 200 m²,
Tel. 0151 70600582,
Online unter: schnapp.de/0220182
Emmendingen Ladenfläche
Innenstadt EM: Laden ca. 90 qm im EG, 2
TG-Plätze, per 01.01.2017 ggf. früher. Vielseitig nutzbar, Verkauf, Büro, etc. Zuschr.
unt. 40153237Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0221552
Gesucht wird Engl. Bulldogin
Suche Tafelservice,
Lederhandtaschen, Nähmaschinen. Tel.
0163-9090532, Frau Bühler,
Online unter: schnapp.de/0219297
da war ein Fehler in der Telefon-Nr.
Bitte ruft noch einmal an, Danke!
Tel. 0033 389894445
Online unter: schnapp.de/0221148
Benzinrasenmäher
UNTERRICHT
15 Jahre alt, 50,-€ Tel.07621-62992 ,
Online unter: schnapp.de/0221206
Schulische Probleme?
Gepfl. Kleingarten in Herten
in Mathe, Engl., Dt., Frz? Stud. zeigt privat
wie`s hirngerecht leichter geht. 1.-13. Kl.,
Erw., Hochbeg., Besser gleich: "Das Lernen
lernen" als ewig in NH. T. 0761/21170846
Online unter: schnapp.de/0221544
ab sofort, zu verpachten oder zu kaufen,
07624 / 209 707, 0151 / 222 11 854
Online unter: schnapp.de/0220815
MIETGESUCHE
Mathe Nachhilfe
Er, 54 J., NR sucht dringend
Erfahrener Dipl. Ing. kommt zu Dir nach
Hause. Alle Klassenstufen bis zum Abitur.
07633/9390654
Online unter: schnapp.de/0220228
1-2 Zi.-Whg. mit EBK, Garage o. Stellplatz,
Maulburg oder Umgebung.
E-Mail an: [email protected]
Online unter: schnapp.de/0220079
Müllheimer Schüler (19 J.)
sucht ab sofort 1.-Zi.-Wohnung in Müllheim/Umgebung. Miete ist gesichert. Tel.:
07631-170603 od. 07632-823780,
Online unter: schnapp.de/0221518
Ärztin sucht 3-4 Zi Whg.
in Freiburg Stadt zum 1.8.16 oder früher.Tel
0157-57656675
Online unter: schnapp.de/0220232
Achtung, Achtung, 500.-€
Belohnung, suche Ladengeschäft nicht in
direkter Lage (kann auch im Innenhof sein)
bis 50 m² , in Freiburg oder Umkreis bis
10 km, Tel. 017679006322,
Online unter: schnapp.de/0220099
Suche in Lörrach-Stadtmitte
oder Weil a. Rh. in 1 a Lage Ladengeschäft.
Tel. 0172 7274 017
Online unter: schnapp.de/0218151
IMMOBILIENVERKÄUFE
Traumlage in Staufen
Maisonette - Wohnung, 150 qm best.
Zustand, Neubau 2008, 2 Balk., Burgblick,
Fußgängerzone, mit Stellplatz, von Privat
zu verk. € 498.000, Energie-Ausweis vorh.
Tel.: 0171 5476905
Online unter: schnapp.de/0221616
DHH in Degerfelden
im Ortskern, großräumige, energietechnisch saniertt, 140m² Wohnfl., + Nebenraum von Privat zu verk. e-mail:
[email protected]
Online unter: schnapp.de/0220288
EFH in Lörrach
provisionsfrei zu verkaufen. 170m² Wfl.,
70m Nfl., 465m² Grundstück, 5 Zimmer,
Bad, Gäste-WC, großer Keller, Tiefgarage,
überdachte Terrasse mit Kamin, moderne
Brennwert-Gasheizung. Preis 498.000€
Tel. 004917641629371, 498000€,
Online unter: schnapp.de/0221460
267 a Ackerland in Wyhlen
am Rhein, am Stück, geeig. f. Campingpl.
m. Strom u. Wasser, od. Gärtnerei, Tel.
07624-209 707 od. 0151-222 11 854
Online unter: schnapp.de/0220814
Kleine Halle ca .145 m² +
ausbaubare Wohnfläche, in Schopfheim zu
vermieten/verkaufen, Tel: 0151-67875015
Online unter: schnapp.de/0221076
Deutsch für Migranten,
Kaufen, kaufen, kaufen:
Durchsuchen Sie
ihren Haushalt, es kann sich für Sie lohnen:
Bilder, Möbel, Teppiche, alte Tischdecken,
Puppen, Porzellan, Pelze, Postkarten,
Besteck, Trachten, Briefmarken, Volkskunst. Uhren aller Art, Musikinstrumente .
Schmuck aller Art...und Sonstiges. Wir
suchen und kaufen. Natürlich alles unverbindlich Tel. 07822/7890698,
Online unter: schnapp.de/0220761
TREPPENIDEEN AUS HOLZ
Diesen Sonntag:
SCHAUSONNTAG
Legastheniker, Kids und Erw. in Bellingen
07635-822507, 0173-7889488
Online unter: schnapp.de/0221420
Folc Hispanoamericano
ofrece cursos de lengua y cultura para
niños con raíces hispanas en Riehen.
Pueden encontrarnos en www.folc.ch
Nuestro email [email protected]
Online unter: schnapp.de/0221204
Gitarrenunterricht
für Jung und Alt, Liedbegleitung ohne
Noten und klassisch, in FR u. Müllheim; Tel.
0151-17501770
Online unter: schnapp.de/0218840
Probleme mit Rechnen?!
(von 11 – 16 Uhr, keine Beratung, kein Verkauf)
Holz- und Treppenbau Dufner GmbH
79297 Winden-Niederwinden · Tel. 0 76 85/2 04
Gewerbestraße 8 · www.holzbau-dufner.de
Fordern Sie bitte unseren Prospekt an!
Rasche Hilfe ist möglich! Info:
www.LRS-visuell.de Tel. 0761-555171
Online unter: schnapp.de/0195584
REISE & URLAUB
LANDWIRTSCHAFT
Buche-Eiche-KachelofenHolz, gesägt und gespalten, 10 m³, frei
Haus, 750€. Tel.: 0170- 77580 37
Online unter: schnapp.de/0220501
Suche Schmalspurtraktor für
Waldarbeiten
Holder o.ä. Modelle T. 07643-9489973
Online unter: schnapp.de/0217460
Lago Maggiore/Cannobio
WoWa m. Vorbau, Camping del Sole mit
Pool, zu vermieten, www.wohnwagen-am
-lago.de Tel. 07633/101484
Online unter: schnapp.de/0219592
Wohnung mit Pool am Lago
mit großem Garten, Grillplatz u. Fahrräder.
0039-3662560238
Online unter: schnapp.de/0220265
ELBFLORENZ
Dresden - Elbsandsteingebirge
inklusive unserer Topleistungen:
2x TAGESAUSFLÜGE INKLUSIVE REISELEITUNG;
˝ DRESDEN ˝ mit FRAUENKIRCHE & ˝ ELBSANDSTEINGEBIRGE ˝
INKLUSIVE EINTRITT - FESTUNG KÖNIGSTEIN & BASTEI !!!
*1x ˝ BÖHMISCHER TANZABEND ˝ mit LIVE MUSIK !!
*Hin- u. Rückfahrt im modernen Reisebus *3x ÜN; www.hotel-cascade.cz
im Top ***HOTEL CASCADE inkl. HP; *3x Frühstücksbuffet &
*3x3-Gang-Menü *1x Begrüßung & Begrüßungsgetränk*
Ihr Reisetermin: 14.07. - 17.07.2016 Keine Werbefahrt !
4
TAGE
REISE
EINSCHLIEßLICH
HALBPENSION
Anmeldung & Durchführung
79258 Hartheim
Ährenweg 1
07633 . 92620
Veranstalter: www.brett-reisen.com
BUSREISEN
nur 215,r
EZ-Zuschlag : 8,- / p. N.
Aktuelle Tagesreisen!
sen!
Musical Stuttgart
ab t 79,– inkl.
Kat. III
Nur noch bis Ende August!
TARZAN & ROCKY 19.06./03.07./28.07./31.07./27.08./25.09./29.10.16
07.06./05.07. Monatskaffeefahrt ins Blaue ........................................................... 14.00
16,07.06./22.06. Vogesenfahrt mit Fermbesuch ........................................................ 13.00
22,08.06./22.06./06.07./27.07. Luino/Wochenmarkt am Lago Maggiore ................. 06.00
42,10.06. Nadelwelt Karlsruhe inkl. Eintritt ................................................................ 08.00
36,11.06. Luxemburg inkl. Stadtführung..................................................................... 06.00
48,12.06./28.06. Landesgartenschau Öhringen inkl. Eintritt – bis 16.30 Uhr ............. 07.00
52,14.06. Heidelberg/Neckartal inkl. Schifffahrt Neckarsteinach ............................... 08.00
42,15.06./10.07. Insel Mainau inkl. Eintritt ................................................................. 08.00
45,16.06. Appenzellerland inkl. Führung Käserei/Imbiss/Bahnfahrt ........................... 07.30
59,21.06. Luzern/Vierwaldstätter See, langer Aufenthalt .......................................... 07.30
30,21.06. Engelberg, Möglichkeit zum Titlis ................................................................ 07.30
35,23.06. Insel Reichenau inkl. Inselrundfahrt............................................................ 08.00
40,25.06. SCHYNIGE PLATTE inkl. Mittagessen + Bahnfahrt ....................................... 07.30
82,25.06. Grindelwald, Aufenthalt bis 16.30 Uhr ........................................................ 07.30
33,25.06./30.07. Genfer See/Lausanne/Montreux .................................................... 06.30
47,26.06. Loreleyrundfahrt Rüdesheim inkl. Schifffahrt ............................................ 07.00
55,26.06. TESSIN, Locarno + Ascona (je 2 Std. Aufenthalt) ........................................ 06.30
49,28.06. Como, größter Wochenmarkt Oberitaliens .................................................... 05.30
48,29.06. Luzern/Vierwaldstätter, langer Aufenthalt .................................................. 07.30
30,29.06. Rigi-Seebodenalp, inkl. Schifffahrt + Mittagessen ...................................... 07.30
63,30.06. Chur (Schweiz), langer Aufenthalt zur freien Verfügung............................... 06.30
42,30.06. Arosa, inkl. Bahnfahrt Chur-Arosa-Chur ....................................................... 06.30
65,10.07. Speyerer Brezelfest inkl. Stadtführung ....................................................... 07.30
39,10.07. Cannobio, Ital. Wochenmarkt – Aufenthalt bis 15:00 Uhr ............................. 05.00
44,10.07. Saarschleife, inkl. Schiff/Kaffee + Kuchen .................................................. 06.30
58,16.07. Mailand, Aufenthalt bis 18.00 Uhr ............................................................... 06.00
47,17.07. Bodensee – Apfelzüglefahrt, inkl. Vesper................................................... 08.00
50,17.07. Große Alpenrundfahrt, Brünigpaß, Nufenenpaß + Grimselpaß .................... 07.00
45,21.07.-30.07.16 Basel Tattoo, (nur noch auf Anfrage möglich)........................................ ab 108,04. + 11.08. Bregenzer Festspiele „Turandot“ inkl. Kat. 4 ............................................ ab 105,12.08. „Nostalgiefahrt zur Brauerei Rothaus“ inkl. Bahn/Mittagessen................. 08.00
78,20. + 27.08. „Musical Ludwig²“ in Füssen/Festspielhaus inkl. Kat. 3 ............................. ab 89,-
NERO-KAISER, KÜNSTLER UND TYRANN in Trier
Mi. 29.6.16 inkl. Führung im Landesmuseum + Eintritt (3 Museen) ..........06.30
t 75,–
Alle Abfahrtszeiten gelten ab Freiburg/Zentraler Omnibusbahnhof/Haltestelle 9
Rund- & Erlebnisreisen – Frühbucherpreise sichern!
23.06. 15 Tg. Nordkap & Lofoten -Durchführungsgarantie- ab 2898,08.07. 4 Tg. Berlin-ein Sommermärchen ....ab 309,11.07. 5 Tg. Provence zur Lavendelblüte . ab 715,17.07. 6 Tg. Leinen los mit Käpt`n Klaus .. ab 568,21.07. 5 Tg. Marillenland Wachau+Wien.....ab 619,23.07. 8 Tg. Ferienwoche Rabac/Istrien ... ab 735,24.07. 8 Tg. Masurische Seenplatte............ ab 889,29.07. 4 Tg. Hamburg mit Musicalbesuch.. ab 349,31.07. 5 Tg. Rügen + Störtebeker Festspiele . ab 568,04.08. 5 Tg. Rom im 4*Hotel ....................... ab 489,-
Rast Reisen GmbH
Ährenweg 1
79258 Hartheim
07633 . 92620
05.08.
05.08.
07.08.
13.08.
15.08.
22.08.
23.08.
29.08.
03.09.
17.09.
Rast Reisebüro GmbH
Bahnhofstraße 15
79189 Bad Krozingen
07633 . 92620
Hubschrauberflüge
nach Ihren Wünschen, z. b. durch den malerischen Schwarzald. Tel. 07633/5127
Online unter: schnapp.de/0214188
Liebe Italienfreunde!
Wir fahren vom 28.08.-11.09.2016 wieder
nach Cesenatico/Adria, Hotel SusannaNova. Info/Anmeldung unter Tel.:
07627/2757, B. Möbius (tägl. von 14-20 h)
Online unter: schnapp.de/0221347
FERIENWOHNUNGEN
FeWo`s bei Bingen am Rhein
schön gelegen u. eingerichtet, ab 2 Pers.
42€/Tag. Tel. 06721-44 788, 06727- 426
Online unter: schnapp.de/0212558
Service inklusive
8 Tg. Bad Wörishofen-Ferienwoche ... ab 595,3 Tg. Rhein & Wein mit Koblenz ....... ab 269,4 Tg. Dresden & Sächs. Schweiz ... ab 339,2 Tg. ZDF-Fernsehgarten Mainz ....... ab 178,6 Tg. Maria Alm im 4*Hotel.............. ab 598,8 Tg. Südengland & Cornwall........... ab 1198,6 Tg. Skandinavische Hauptstädte .......ab 698,7 Tg. Wandern in Südtirol ................ ab 798,8 Tg. Wandern im Dachsteingebiet.......ab 825,2 Tg. Rhein in Flammen in St. Goar ... ab 229,-
Mit uns die Welt
. .. entdecke
www.rast-reisen.de
n!
Ostsee FH
Kieler Bucht , 200m zum Meer, 2-5Pers.,
Tel.0441-43317, www.fh-ostsee.de
Online unter: schnapp.de/0221110
Süd-Vogesen Abenteuer im
1000 Seengeb. erleben. Natur pur, Alleinl.
bis 16 Pers. www.wildes-paradies.de
Online unter: schnapp.de/0215540
Südfrankreich - St. Pierre
FHs, strandnah, gehob. Ausst. v. privat, Juli
/ Aug. / Sept. T: 0172-7645933,
Online unter: schnapp.de/0221525
Leben wie Gott in Frankreich
FeHs bis 4 P., 50 M. z. Wasser, Hunde willkommen, Tel. 02638-949171
www.von-der-linzer-hoehe.de
Online unter: schnapp.de/0221044
24 ANZEIGEN
Der Sonntag · 5. Juni 2016
Kaufe alle Audi
SCHAUFENSTER
FREIBURG
auch ohne TÜV, viele KM,
Tel.: 01625136719
Online unter: schnapp.de/0220104
Bücherflohmarkt imTierheim
Familienauto gesucht !
Alle vier Wochen findet im Freiburger Tierheim Lehen, In den Brechtern 1c, ein Bücherflohmarkt statt. Der nächste am Samstag, 18. Juni von 11 bis 18 Uhr. In drei Räumen
sind gut erhaltene Bücher nach Themen
sortiert und umfassen ein Angebot an Romanen, Science Fiction, Fantasy, Biografien,
Krimis und Sachbücher zu vielen Themen.
Auch CDs, DVDs und Hörbücher können
hier günstig erworben werden. Am 17. Juli, während des SomDS
merfests ist der Flohmarkt ganztags geöffnet.
ELZACH
Fortschritte bei der frühen Behandlung der
Alzheimer Krankheit?
Neueröffnung Rossmann-Markt
Der Drogeriemarkt Rossmann hat an der Freiburger Straße
23 in Elzach eine neue Verkaufsstelle eröffnet. Auf einer Verkaufsfläche von 600 Quadratmetern wird ein Sortiment von
Kosmetik, Pflegemittel, Babynahrung und -pflege, Hygieneprodukte sowie Wasch-und Putzmittel angeboten. Insgesamt
werden neun Mitarbeiterinnen in der neuen Rossmann-Verkaufsstelle beschäftigt – alles Neuanstellungen. Geöffnet ist
der Markt Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr. Zudem spendet
Rossmann 1 000 Euro für zwei soziale Projekte: die Erstattung
von Eintrittsgeldern für sozial Benachteiligte und FlüchtlingsDS
kinder und das Kinderferienprogramm.
BADENOVA
Aktion mit Flüchtlingen
Südfrankreich-St. Pierre
FHS-strandnah-geh. Ausstatt., v. Priv., Juli/
Aug./ Sept.. Tel. 01727645933,
Online unter: schnapp.de/0221473
Im Tal der Meurthe
Traumh. FeWo., 90 km v. FR, idyll. geleg.,
ideal z. Wandern u. entspannen, T: 0033329508699 www.ferien-vogesen.de
Online unter: schnapp.de/0220994
Südfrankreich Gruissan
FeWo direkt am Strand mit Meerblick, mit
Terrasse u. Garten, T.: 0241-551848
Online unter: schnapp.de/0220479
Costa Rei Sardinien
Bungalow f. 4 Pers., dir.a.M..frei von 25.6. 21.7. , 01.10. - 14.10. Tel. 06131-234797
Online unter: schnapp.de/0220246
Toskanische Sonne a. Meer
jetzt buchen zu günstigen Preisen,
[email protected]
www.toskana-privatferienhaus.de
Online unter: schnapp.de/0220630
Lago Maggiore, Italien
über Cannobio/St. Agata, herrl. Seeblick,
bis 5 Pers., Termine frei, Parkplatz vorh. Tel.
07623/909796, Mobil: 015252730644,
www.sagata.de
Online unter: schnapp.de/0218439
Lago Maggiore, 1a FeHs
grandiose Seesicht, 5 Gehmin. z. See, Hund
frei, Sat-TV, gr. Terr. Tel. 0172-6719726
Online unter: schnapp.de/0209311
Ein Häuschen für Zwei in
Italien: Ligurien-Ital. Riviera
Altes Gemäuer, gut restauriert, liebevoll
ausgestattet (große Terrasse mit Weitblick,
Kamin, Pelletsofen) in mittelalterlichem
Olivendorf bei Imperia. Tel. 0173-8542009
www.ligurienhaus-blumenriviera.de
Online unter: schnapp.de/0211862
Istrische Halbinsel
Urlaub in letzter Minute. FeWo direkt am
Meer, 2 Pers. € 35,-; Tel. 07541-22790,
Online unter: schnapp.de/0221167
Mallorca Cala D'Or
Lust auf Meer, Sand und Sonne? FeWo,
zentr.nah, 2 Pers. € 40,-;Tel. 07541-82436,
Online unter: schnapp.de/0221166
Südspanien-Andalusien bei
Marbella, FeHs 100m z. Meer, SAT-TV,
Garten, gut eingerichtet. T. 0172 8576008
www.ferienhaus-privat.de/moehrle
Online unter: schnapp.de/0219287
GESUND & FIT
Streetyoga am 18./19.Juni
Probetermin am 5. u. 12.Juni,
www.yogazentrum-emmendingen.com/
Facebook, Tel.07641-9539215
So., 12.06.16 Ev. Gemeindesaal Mengen,
Hauptstr. 42, 11:30 - 16:30 Uhr. Kaffee /
Kuchen. Anmeldung und Info bis 9.6.16.
Tel.: 07664-4349
Online unter: schnapp.de/0220073
Mühlenstraße 1, hinter kath. Kirche,
Sonntag, 5.6.2016 von 12-17 Uhr
Online unter: schnapp.de/0221071
8. Quartierflohmarkt in
Eimeldingen, Sa. 11.6. von 10-16 Uhr, im
Bruckacker, Eulenspiegel und angrenzende
Straßen. Mit Bewirtung,
Online unter: schnapp.de/0219466
Tolle Liveband
Spirit. Coaching, Energiearbeit, Auflös. v. Schmerzen u. Blockaden,
auch WE u. HB. Tel. 0176 41760480
Online unter: schnapp.de/0221379
Eine gesunde Prostata
schenkt natürliche Potenz. Beratung u.
sinnl. Prostata-Massage unterstützen dies,
v. Privat, in Freiburg. Tel. 0162-8970605
Online unter: schnapp.de/0221521
Das gönn ich mir
Ganzkörpermassagen und Bleib gesundFach-Beratung im Raum Lörrach v. Priv.
Tel. 0049(0)1736929430
Online unter: schnapp.de/0217990
Pop, Rock, Hits, Oldies, günstig, vielseitig,
mitreißend, Tel. 0152 27539430
Online unter: schnapp.de/0219108
!Fröhlicher Zauberer!
Mitmachen - Mitlachen - Staunen
Tel. 07824-1659, www.trickobelli.de
Online unter: schnapp.de/0213763
Hoppala, die Else kommt!!
Sympathischer Skorpion
40 J./ 1,78, attraktiv und warmherzig, sucht
nette humorvolle Frau mit Herz und
Verstand für ein harmonische Beziehung.
Tel. 01575-1773827,
Online unter: schnapp.de/0220136
HOBBY & FREIZEIT
Suche Freundin
2 Akkordeons
62-j. NRin sucht offene Eva bis 66 J. wohnh.
Nähe Bürkle-Bleiche. Welche alleinstehende, junggebliebene, mutige, nicht mehr
arbeitende, feminine Frau möchte mit mir
Radfahren, Spazierengehen, Einkehren
und quatschen. [email protected]
Online unter: schnapp.de/0220257
u. Keyboard sow. weitere Instrumente zu
verk. Tel.0151-67875015
Online unter: schnapp.de/0221072
Schachpartner in
Bad Säckingen
gesucht, auch Anfänger,
Tel. 07761-59923,
Online unter: schnapp.de/0221137
Wanderkammeradinnen ges.
Privat kauft von Privat
Bares für Ihre Antiquitäten
von A-Z zu kaufen gesucht.
B. Thomas, Tel. 0761-28524261
Online unter: schnapp.de/0220018
Münzen, Briefmarken,
alte Ansichtskarten und Taschenuhren von
privat zum Kaufen gesucht. Tel.: 076214248630 oder 01772743551
Online unter: schnapp.de/0212498
EVENTS
Spiritualität u. Beziehungen
Ein ECK- Gottesdienst bietet die Gelegenheit, im direkten Austausch mit anderen
Menschen, mehr über die eigene Beziehung zu Gott zu erfahren.
ECKANKAR e.V. lädt alle herzlich dazu ein.
Am Montag, den 06.06.2016 um 19.30
Uhr, im Green-City-Hotel, Vauban, PaulaModerson-Platz 5 in Freiburg. Jeder ist
herzlich eingeladen. Eintritt frei. Tel. 080032526527 o. [email protected]
Online unter: schnapp.de/0220685
Heil-Meditationen nach Art der Casa dom
Ignacio und Joao De Deus. Die Meditationen helfen sowohl auf der körperlichen wie auch auf der geistig-seelischen Ebene.
Die Heilungen sind medizinisch beweisbar.
Mittwoch 8.6.2016 um 19.30 Uhr, Mittw.
22.6.2016 um 19.30 Uhr, Eintritt frei, freiwillige Spenden erbeten. Adresse: Badenweiler, Bismarckstr. 1, unterhalb der Post.
Tel. 0163/3 32 19 60
Online unter: schnapp.de/0174548
RHEINTALKLINIK
Dr. med. H. Lohse-Busch
Thürachstraße 10
79189 Bad Krozingen
Tel.: 0 76 33- 408 836
TREFFPUNKT
Elektrosmog, Mobilfunk-
Ganze Münzsammlungen, Silbermünzen
aus der ganzen Welt, alte Militärorden bis
1945+ Taschen-/Armbanduhren, alte Postkarten, Ölbilder+ alte Holzfiguren+ Silberwaren, alter Schmuck, auch sonntags. T.
0761-283499,0170 4725264 kein Handel.
Online unter: schnapp.de/0218778
Zentrum für Bewegungsstörungen
Die Geb.überraschung f. die Lachmuskeln.
www.pettyohbee.de Tel. 0761-450 7 567
Online unter: schnapp.de/0201869
belastung
oder
Brummgeräusche?
Tel.0761/57180 www.funkmessung24.de
Online unter: schnapp.de/0177860
Abende des Heilens im
Südschweden idy. Landhs.
Kamin, Terr., Ruderboot + AB, Fahrräder, Heilzentrum Roseneck
SAT, Alleinlage , Tel. 0176 - 36032229
Online unter: schnapp.de/0221218
Frauenkleidermarkt
Flohmarkt in Heitersheim
Die Auszubildenden des Energie-und Umweltdienstleisters Badenova haben unterstützt von dem Grafikkünstler Fabian Bielefeld, mit rund zwanzig Bewohnern einer
Freiburger Flüchtlingsunterkunft eine bislang triste Trafostation zu einem farbenfrohen Hingucker gestaltet. Die Flüchtlinge
haben so die Möglichkeit, ihr Umfeld aktiv
mitzugestalten und sich einzubringen. DS
FERIENWOHNUNGEN
Flohmarkt Heitersheim
Schulgelände, Sa. 11. 6., 9 - 16 Uhr.
Keine Anm., A. Hempel, Tel. 07631-749542
Die Ambulanz für Manuelle Medizin, Zentrum für Bewegungsstörungen, der Rheintalklinik Bad Krozingen, sucht Patienten
mit leicht- bis mittelgradig ausgeprägter Alzheimer Erkrankung
für die Teilnahme an einer klinischen Studie zur Untersuchung
einer neuartigen Behandlungsmöglichkeit mit extrakorporalen
Stoßwellen.
Die Stoßwellentherapie wird in der Medizin seit vielen Jahren in
verschiedenen Bereichen (Nierensteine, Tennisellenbogen, Fersensporn u. a.) erfolgreich eingesetzt. Nach unserer langjährigen
Erfahrung lässt sich durch die Behandlung mit Stoßwellen aber
auch die Hirntätigkeit bei Patienten mit Alzheimer Erkrankung
verbessern. Die Behandlungen regen das zentrale Nervensystem
zur Freisetzung von Botenstoffen für die Ernährung und Reparatur
von Nerven und Blutgefäßen an.
Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie soll nun die Wirksamkeit der Stoßwellen auf Störungen des Gedächtnisses, des
Denkens und der Orientierung untersucht werden. Die bisherigen
Untersuchungsergebnisse sind vielversprechend.
Die Studie wurde von der Ethikkommission der Landesärztekammer
Baden-Württemberg und dem Bundesamt für Arzneimittel und
Medizinprodukte geprüft und genehmigt.
Ablauf:
Nach einem Test der geistigen Fähigkeiten (Gedächtnisfunktionen,
Orientierung u.a.) werden die Patienten während 2 Wochen
insgesamt 6 Mal mit Stoßwellen behandelt. Unmittelbar nach der
Behandlung und ebenso nach 4 und 12 Wochen wird die neuropsychologische Untersuchung wiederholt, um Veränderungen
geistiger Fähigkeiten festzustellen.
Die Behandlungen werden ambulant durchgeführt. Sie sind
schmerzfrei. Nebenwirkungen sind nicht zu erwarten.
Die Fahrtkosten werden erstattet.
Wenn Sie interessiert sind, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören:
Ambulanz für Manuelle Medizin
Sie lebt Nähe Breisach
MARION, hübsche WITWE 53 mit schöner
Figur. Sie hat herrliches neues Haus Nähe
Breisach, ist gutsituiert, doch das Alleinsein
besonders am Abend u. am Wochenende ist
schwer. Geht es DIR ähnlich? Bist du zw. 54
u. 70 J. alt? Anruf an: 0711-2535 -150.
ERNESTINE GmbH. www.pvernestine.de Herzenswunsch, Witwer
53 J., 1,77 gr., NR, sportl. schl., liebev., zärtlich u. unternehmungslustig, im eigenen
Haus lebend, finanziell unabhängig. Würde
gerne attraktive, sportl. Sie, +/-45, die zu
einer ehrlichen, vertrauensvollen u. liebev.
Beziehung bereit ist, kennenlernen. Ich
liebe Sport, insbesondere Tanzen, schöne
gemeinsame Stunden u. vieles mehr.
Achtsam miteinander umgehen, sich
ergänzen u. schätzen, das ist mir wichtig.
Bitte nur ernstgemeinte Zuschr. mit Handy
od. Festnetz, k. Email, k. PV. Zuschr. unt.
40153232A an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0221289
Die Liebe ist die Kunst,
den anderen zu lieben, ohne ihn zu beherrschen, ihm nahe zu sein, ohne ihn
verschlingen zu wollen, ihm Freiheit zu
geben, ohne ihn zu verlassen. (Jörg Zink)
Mann (69, 1,72, stud.) sucht Frau mit Blick
aufs Wesentliche, mit Freude an Natur u.
klassischer Musik, aus den Landkreisen WT
u. Lö. u. a. E-Mail: [email protected]
Online unter: schnapp.de/0221049
Er sucht schlanke Frau
(20-38 Jahre) für gelegentliche Treffen !
Kreis Lörrach ! Tel. 0151-17769205/SMS
Online unter: schnapp.de/0221503
Attraktiver, sportlicher Er
53 J., sucht attraktive Sie bis 50 J. für
zwanglose Begegnungen, keine emails,
keine PV, bitte nur HandyNr. o. Festnetz,
Zuschr. unt. 10118656A an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0221287
Gr. Raum Lö, (+-) 70j. für mittl. Wander. in
gem. Tempo. Ich ( w. 70) freue mich auf Ihre
Zuschrift unter [email protected]
Online unter: schnapp.de/0220447
Hobbypartner/In
Frau 53 J., neu zugez. in Rheinf.- Baden su.
Anschluss f. gemeins. Unternehmungen.
Hobbys:Tanzen, Schwimmen, gem. Kochen
u. Backen. Tel.: 0171-3572751
Online unter: schnapp.de/0221516
FUNDGRUBE
Übernehme Baumfällungen
aller Art von privat. T: 07623-40075
Online unter: schnapp.de/0213234
Haben Sie keine Zeit zum
Aufräumen? Ich bringe Ordnung in ihren
Haushalt, Büro, Keller, Speicher, auch
handwerklich. Tel: 07623-4679076
Online unter: schnapp.de/0213232
Wer schenkt mir Bücher?
Suche für Flohmarkt alle Art von Bücher ab
Jg. 2000 + CD's. Hole auch größere
Mengen ab (nur Raum FR) T. 0761-64237
Online unter: schnapp.de/0220163
Führerschein-Problem?
Sie rufen an + Verkehrspsychologe kommt.
Tel. 07633-924080
Altdeutsche Wohnungseinrichtung gut erhalten, gesucht sowie
passende Deko z. B. Lampen, Bilder od.
Porzelan. Mobil: 0157 / 36114957
Online unter: schnapp.de/0220067
Privat kauft Bekleidung aller
Art, Pelze,Näh-/Schreibma., Zinn, Silberbest., Taschen, Uhren, Münzen, Puppen,
Porzellan, Teppiche, Bernstein, Krüge,
Krückstocke, LP's, Kamera, Schmuck, Kristall, Militär bis 1945, 01520 / 7644757
Kaufe VW Bus, Sharan, Touran, Mercedes
Sprinter, Viano, Vito, Peugeot, Ford, Seat,
Toyota und Opel. Mit oder ohne TÜV, km
egal. Hdy 015259742636
Online unter: schnapp.de/0217209
Kaufe alle BMW
auch ohne TÜV, viele KM,
Tel.: 01625136719
Online unter: schnapp.de/0220094
Kaufe alle Mercedes
auch ohne TÜV, viele KM,
Tel.: 01625136719
Online unter: schnapp.de/0220100
Motorrad Honda Rebell
Top Zustand, 125 cm, + Zubehör, € 1.200,Tel.: 0171 547 69 05
Online unter: schnapp.de/0221560
Kaufe alle Opel
auch ohne TÜV, viele KM,
Tel.: 01625136719
Online unter: schnapp.de/0220106
Su. Geländewagen / Pick Up
z.B.Toyota, Mercedes, VW, Mitsubishi,
Honda, Nissan, Landrover, BMW auch
ohne TÜV, evt. auch Unfallschaden. 24 Std.
erreichbar unter 0152 / 37708367
Online unter: schnapp.de/0217262
Kaufe alle Skoda
auch ohne TÜV, viele KM,
Tel.: 01625136719
Online unter: schnapp.de/0220105
Verkaufe aus Altersgründen
Yamaha Virago XV 125, Reifen u. TÜV
neuwertig, KM 16.900, VP 900,-€ Bj. 2002
Online unter: schnapp.de/0221725
Kaufe alle Toyota
auch ohne TÜV, viele KM,
Tel.: 01625136719
Online unter: schnapp.de/0220098
Roller TGB Bullet 50
scheckh.gepfl., 24tkm, Instrum.-Anzeige
+Batterie neu, VHB 590.-. T. 07621/79522,
Online unter: schnapp.de/0221209
Kaufe alle VW
auch ohne TÜV, viele KM,
Tel.: 01625136719
Online unter: schnapp.de/0220093
Rentner kauft Oma-od. OpaFahrrad, mit Stempelbremse od.
Bonanzarad Tel. 07662-947214,
Online unter: schnapp.de/0181380
Erste Hilfe.
Su. Pelzmantel, Jacke, zahle
200 bis 3000 €, Tafelsilber, Münzen, Bernsteinschmuck T. 0163867 1617 Herr Schulz
Selbsthilfe.
Briefmarkennachlass
auch Briefe, Münzen und Notgeld kauft
Sammler von Privat! Tel. 07665 / 2862
Online unter: schnapp.de/0221220
brot-fuer-die-welt.de/
selbsthilfe
Pfaff 31 Nähmaschine
Riemen kaputt + 5 Ban. Kartons div. Bücher
f. 50,- € an SA, Tel. 07631-179008,
Online unter: schnapp.de/0220293
Soziales Jahr, wer hat Zeit?
Senioren auf span. Insel warten auf Euch
ab 8/16, 0175-8245575 AB,
Online unter: schnapp.de/0215038
Kaufe Sachen aus Oma`s
Zeiten: Postkarten, Glas, Porzellan,
Figuren, Silberwaren, Schmuck, Münzen,
Kameras, Spielzeug, Bilder, Uhren, Militär
bis 1945, altes Leinen, Musikinstrumente,
Skuriles, alles anbieten, kein Handel von
privat. T. 0761/492956 / 0152-01782742
Online unter: schnapp.de/0210511
Exteren Festplatte verloren!
Mod. My Passport, "Western Digital". Es
befinden sich studentische Arbeiten
darauf, Finderlohn!, Tel. 07643-40468,
Online unter: schnapp.de/0221424
AUTO & MOBILES
Renault Megan zu verkaufen
Baujahr 2001, TÜV bis 2018, Klimaanlage,
neue Batterie, Motor in sehr gutem
Zustand, derzeit Getriebeschaden;
1.000 € VHB, 01511-245 46 16,
Online unter: schnapp.de/0221596
IMPRESSUM
Redaktionsleitung (verantwortlich):
Klaus Riexinger (rix), Telefon: 0761/496-8011
Stellvertretung:
Sigrun Rehm (sir), Telefon: 0761/496-8013
Redaktion:
Toni Nachbar (tn), Telefon: 0761/496-8014
Otto Schnekenburger (osc),
Telefon: 0761/496-8016
Jens Kitzler (jki), Telefon: 0761/496-8015
Redaktionsanschrift:
Der Sonntag Verlags GmbH,
Bertoldstraße 7, 79098 Freiburg
Telefon Sekretariat: 0761/496-8000,
Fax: 496-8008
e-Mail: [email protected]
Geschäftsführer:
Wolfgang Poppen
Hans-Otto Holz
Anzeigenleiter:
Ralph Strickler
Telefon: 0761/496-4101
Telefax: 0761/496-4109
e-mail: [email protected]
Kleinanzeigenannahme:
Telefon: 0800/222422401
Fax: 0800/2224229
Vertrieb:
badenkurier GmbH
Leserservice:
Telefon: 0800/222422402
e-mail: [email protected]
Herstellung/Druck:
Freiburger Druck GmbH & Co. KG
Internet: www.der-sonntag.de
MINI One Top Zustand
Sonstige, Bj.09, 95PS, 96000km, unfallfrei,
schwarz mit orangefarbenen Streifen,
3türig, grüne Plakette, 8fach bereift, wg.
Auslandsjahr zu verkaufen - 9400€ VHB.
Tel. 0172-6825581
Online unter: schnapp.de/0220225
Kaufe alle Fahrzeuge
Diesel & Benziner
auch mit vielen km oder Unfallschäden.
Gute Barzahlung.
Tel. 07 61/1 67 34
Der Nachdruck ist nur mit schriftlicher Genehmigung
des Verlages gestattet. Für unverlangt eingesandtes
Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen.
Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 19 vom 1. 1. 2016
Hotline für Vertrieb:
0800/222422402
(Mo–Do: 8–17 Uhr,
Fr: 8–16 Uhr Sa: 8–11 Uhr)
e-Mail: [email protected]