Lehrstuhl für Digital Humanities

An der Universität Passau ist am Lehrstuhl für Digital Humanities (Professor Dr. Malte
Rehbein) ab 28. August 2016 die Stelle einer/eines
Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters
befristet für die Dauer von einem Jahr zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe
13 des TV-L.
Ihre Aufgaben
Wir suchen eine Nachwuchswissenschaftlerin bzw. einen Nachwuchswissenschaftler mit
Eigeninitiative und Leidenschaft für die Forschung und Lehre. Ihre Aufgaben bestehen in der
•
Mitarbeit in Forschungsprojekten des Lehrstuhls, unter anderem zur historischen
Demographie,
•
Betreuung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von fünf Semesterwochenstunden,
•
aktiven Mitgestaltung des Lehrstuhls, seines Forschungsprofils und Lehrangebots,
universitätsinterner- wie externer Kooperationen sowie Mitarbeit an Projektanträgen.
Ihr Profil
•
Guter Hochschulabschluss (Master) in Geschichts- oder Sozialwissenschaften mit einem
Schwerpunkt in empirischen Methoden
•
Sehr gute Kenntnisse in Verfahren der quantitativen Datenanalyse und Statistik sowie
Beherrschung entsprechender Software-Pakete (bevorzugt: R)
•
Programmierkenntnisse (z. B. in Python)
•
Bereitschaft, Forschungsergebnisse der Digital Humanities im nationalen und internationalen Umfeld zu präsentieren und publizieren
•
Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten sowie hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit
•
Bereitschaft zum interdisziplinären, fächer- und fakultätsübergreifenden Arbeiten
Die Universität Passau hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Frauenanteil zu erhöhen, und fordert
Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Teilzeitbeschäftigung ist möglich, sofern sich
mehrere entsprechend qualifizierte Teilzeitkräfte bewerben und diese sich passend ergänzen.
Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte
Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung,
Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere Lebenslauf, Zeugnisse, zwei
Empfehlungsschreiben, Publikationsverzeichnis) richten Sie bitte per E-Mail bis zum
10. Juni 2016 an [email protected] Ihre elektronische Bewerbung (nur eine
PDF-Datei) muss genauso aussagekräftig und professionell gestaltet sein wie eine Bewerbung
in Papierform. Diese löschen wir spätestens fünf Monate nach Abschluss des
Bewerbungsverfahrens.