Aktuelle Pfarrnachrichten - Kath. Kirchengemeinde St. Johannes

0,20 €
Wochenblick
Pfarrnachrichten
der katholischen Pfarrei St. Johannes Baptist Neheim und Voßwinkel
St. Johannes
St. Joseph
St. Isidor
St. Urbanus
St. Michael
St. Elisabeth
St. Franziskus
Ausgabe 22 / 2016
Dreifaltigkeitssonntag
22. Mai 2016
Schriftlesungen:
L1: Spr 8,22-31
L2: Röm 5,1-5
Ev: Joh 16,12-15
Familiengottesdienstkreise
laden zum zweiten
Familiengottesdienst
in die Eichenkirche ein
Nach einem erfolgreichen
Start im letzten Jahr sind
auch jetzt wieder alle Familien ganz herzlich zu einem
Familiengottesdienst
unter
freiem Himmel eingeladen am
Sonntag, 12. Juni um 11:00
Uhr in die Eichenkirche am
Wildwald Voßwinkel. Unter
dem Motto „Jesus hat ein
Herz für alle“ haben alle Familiengottesdienstkreise aus
Neheim und Voßwinkel gemeinsam diesen besonderen
Gottesdienst vorbereitet. Die
musikalische
Gestaltung
übernimmt
die
Band
„Gsus4you“ gemeinsam mit
dem Bergheimer Singekreis.
Bei Regen findet der Gottesdienst in der St. UrbanusKirche in Voßwinkel statt. Alle
Gottesdienstteilnehmer können anschließend zu einem
ermäßigten Eintrittspreis den
Wildwald Voßwinkel besuchen.
„Neuer Vikar
Am 1. August wird Vikar Benedikt Kickum seinen Dienst
in unserer Pfarrei beginnen.
Er wurde im Oktober 2014 in
Rom zum Priester geweiht
und beendet dort im Juni sein
Studium.“
Ein Gott in drei Personen
Liebe Kinder, liebe Erwachsene,
das heutige geistliche Wort möchte ich gerne mit einem Rätsel beginnen. Ich umschreibe drei Begriffe, die geraten werden müssen und alle drei meinen das Gleiche:
1. Es ist weich und schwer: Jedes Kind spielt gerne damit.
2. Es ist hart wie Stein und sehr, sehr kalt.
3. Es schwebt in der Luft und versperrt die Sicht.
Haben Sie, habt Ihr es erraten?
Es handelt sich um Wasser. Flüssiges Wasser ist weich und schwer, Wasser als Eis ist
hart wie Stein und kalt und Wasser als Dampf oder Nebel schwebt in der Luft und versperrt die Sicht.
Es ist immer Wasser. Aber dieses Wasser zeigt sich in verschiedenen Gestalten. Sie
werden sich fragen: Was hat ein solches Rätsel mit Gott zu tun? Ich glaube, sehr viel.
Denn Gott selbst ist ein Rätsel. Wir sagen von ihm: Er ist ein Gott in drei Personen. Er
ist immer der gleiche Gott. Aber er zeigt sich in drei Personen. Er zeigt uns seine Liebe
im Vater, im Sohn und im Heiligen Geist.
Im Vater sorgt er für uns und verzeiht uns immer wieder. Im Sohn hat er uns erlöst und
im Heiligen Geist bleibt seine Liebe in der Welt.
Vielleicht kann der Dreifaltigkeitssonntag eine Hilfe sein, Gott immer besser kennenzulernen und sein Geheimnis immer mehr zu verstehen. Am wichtigsten ist jedoch, dass
wir seine Liebe spüren und weitergeben.
Das wünsche ich uns!
Krankenwoche
Pastor
Dietmar Schulte
931 88 48 oder
980-0 über das
St.-Johannes-Hospital
Ihre
(Susanne Hardes) Gemeindereferentin
Wochenblick
Herzliche Einladung zur Liturgie
Patronatsfest der Schützen
Die Schützenbruderschaft St. Johannes Baptist feiert ihr Patronatsfest am Sonntag, 22. Mai, die hl. Messe ist um 9:00 Uhr in der
St. Johannes-Kirche. Die hl. Messe in der Krankenhauskapelle entfällt.
Familiengottesdienst in St. Franziskus
Am Sonntag, 22. Mai, feiern wir um 10:30 Uhr in der St. Franziskus-Kirche einen Familiengottesdienst.
Vigilfeier
Zur Vorbereitung auf Fronleichnam ist am Mittwoch, 25. Mai, um 20:00 Uhr ein Abendgebet in St. Johannes.
Es bietet Zeit und Raum für die Begegnung mit dem Wort Gottes und das persönliche und gemeinsame Gebet und endet mit der
eucharistischen Anbetung.
Hl. Messe für die Caritas-Mitarbeiter/innen
Am Freitag, 27. Mai, halten wir um 8:15 Uhr in St. Johannes eine hl. Messe für die Mitarbeiter/innen der Caritas-Werkstätten.
Maiandacht
Am Freitag, 27. Mai, ist um 18:00 Uhr eine Maiandacht in St. Johannes.
Ökumenischer Wortgottesdienst
Am Samstag, 28. Mai, ist um 14:00 Uhr ein ökumenischer Wortgottesdienst anlässlich des Wald- und Schützenfestes des Freundschaftsclubs Sonnendorf.
Kollektenzweck:
Sonntag, 22. Mai: für den Katholikentag
Sonntag, 29. Mai: für die Förderung von Priesterberufen
Aufruf zur Katholikentagskollekte am 21./ 22. Mai
Liebe Schwestern und Brüder,
„Seht, da ist der Mensch!“ So lautet das Leitwort für den 100. Deutschen Katholikentag, der vom 25. bis 29. Mai in Leipzig stattfinden wird. Seit über 160 Jahren sind die Katholikentage ein Spiegelbild des Lebens in unserer Kirche, bunt und vielfältig, ernst und
fröhlich, geistlich und politisch zugleich. Im Jahr der Barmherzigkeit konzentriert sich der Katholikentag auf die bewusste Hinwendung zu den Menschen, die unserer praktischen Solidarität und tätigen Nächstenliebe bedürfen.
Der 100. Deutsche Katholikentag wird in Leipzig stattfinden, einer großen, modernen, jungen Handels- und Kulturstadt, in der die
katholischen Christen eine vitale Minderheit sind. Hier und im gesamten Bistum Dresden-Meißen haben sich viele Menschen für
die Vorbereitung des Jubiläumskatholikentages engagiert.
Liebe Schwestern und Brüder! Für viele von uns ist die Teilnahme an diesem Fest des Glaubens sicher schon eingeplant. Doch
auch wenn Sie persönlich nicht kommen können, bitten wir Sie herzlich um Ihre Unterstützung. Der Katholikentag ist Ausdruck der
Verantwortung aller Katholikinnen und Katholiken für Kirche und Gesellschaft. Tragen Sie durch Ihr Gebet mit zum Gelingen dieses Ereignisses bei. Und helfen Sie darüber hinaus durch eine großzügige Spende mit, dass der Katholikentag ein Zeugnis für
unseren Glauben werden kann, das weit in die Gesellschaft hinausstrahlt.
Kloster Schöntal, den 18. Februar 2016
Für das Erzbistum Paderborn
Hans-Josef Becker
Erzbischof von Paderborn
Fronleichnam 2016
Wir feiern das Fronleichnamsfest 2016 folgendermaßen:
Am Vorabend, Mittwoch 25. Mai, ist um 20:00 Uhr eine Vigilfeier in St. Johannes.
Am Donnerstag, 26. Mai, feiern wir wie im vergangenen Jahr
drei hl. Messen mit anschließender Sakramentsprozession:
In St. Urbanus in Voßwinkel beginnt die Messfeier um 9:00
Uhr, daran schließt sich die Prozession mit vier Segensstationen an.
In St. Joseph auf Bergheim beginnt die Messfeier um 10:00
Uhr. Danach zieht die Prozession nach Bachum, in der St.
Isidor-Kirche endet sie mit dem sakramentalen Segen.
Die Gemeindebezirke St. Elisabeth, St. Michael, St. Franziskus und St. Johannes kommen um 10:00 Uhr zur Messfeier in
der St. Johannes-Kirche zusammen.
Der Prozessionsweg geht von dort über die Hauptstraße zum
Springufer, am Krankenhaus / Pflegezentrum wird die erste
Station gehalten. Weiter geht es, die Lange Wende überquerend, zur Schwester-Aicharda-Straße und Schulstraße, die
zweite Station ist dann an der St. Michael-Schule. Von dort
geht es über die Apothekerstraße und die Johannesstraße
zur St. Michael-Kirche, wo die dritte Station gehalten und der
sakramentale Segen gespendet wird.
Pfarrgemeinderatssitzung
Herzliche Einladung zur Pfarrgemeinderatssitzung für
Montag, 23.Mai 2016, um 19:30 Uhr im Gemeindezentrum St.
Elisabeth, Moosfelde.
Zwischen allen Stühlen - Benediktiner in Jerusalem
Jerusalem, heilige Stadt dreier Weltreligionen, war schon zur
Zeit Jesu so multikulturell, wie es heute manchen in Deutschland Sorge bereitet.
1898 initiierte Kaiser Wilhelm II. bei seinem Besuch in Jerusalem den Bau der Dormitio-Abtei, am traditionellen Ort der
Entschlafung Mariens auf dem heutigen Zionsberg.
Seit 1906 leben dort deutschsprachige Benediktiner am südlichen Rand der Altstadt. Die Dormitio ist ein lebendiger Teil
im vielfältigen Jerusalemer Panorama. Benediktinisches
Mönchtum hat ein klares Profil, im Heiligen Land aber sitzen
die Mönche oft zwischen allen Stühlen, vor allem in kultureller
und politischer Hinsicht. P. Ralph Greis erklärt, warum "zwischen allen Stühlen" ein guter Platz ist.
Aus dieser Perspektive möchte er den Teilnehmern/ -innen
aufzeigen, welche positiven Wege die Menschen im Land
gehen, um einen Umgang mit den politischen und gesellschaftlichen Konflikten und Gefährdungen zu finden.
In der anschließenden Diskussion werden Übertragungen auf
die vielfach angstbesetzte Situation in Europa aufgegriffen,
die durch den Einfluss der unterschiedlichen fremden Kulturen auch in Deutschland besteht.
Prior P. Ralph Greis OSB, Jerusalem, referiert am Dienstag,
14. Juni, von 19:30 Uhr bis 21:45 Uhr im Pfarrheim St.
Johannes, Goethestraße 19a.
Haushaltsplan 2016
Der Haushaltsplan 2016 der Kirchengemeinde St. Johannes
Baptist Neheim und Voßwinkel liegt zur Einsichtnahme im
Zentralbüro, Hauptstraße 11, zu den Öffnungszeiten vom 24.
Mai bis 2. Juni aus.
Wochenblick
Dechantenwahl im Dekanat Hochsauerland-West
Propst Hubertus Böttcher, der Leiter des Pastoralen Raumes
Arnsberg, wurde am 10. Mai 2016 mit großer Zustimmung der
Hauptamtlichen aus dem Dekanat in seine dritte Amtszeit als
Dechant des Dekanates Hochsauerland-West, deckungsgleich mit den Städten Sundern und Arnsberg, gewählt.
In seiner Bilanz der letzten Jahre betonte er, dass es sicherlich eine große Herausforderung sowohl für die Gläubigen in
den Gemeinden als auch für die Hauptamtlichen gewesen
sei, die auf uns zukommenden Veränderungsprozesse zu
leben und sie mit Leben zu füllen. Sicher sei auf jeden Fall
eines, nämlich dass diese Veränderungen noch nicht abgeschlossen seien und dass es das Engagement vieler Christen
brauche, um weiterhin in den Gemeinden ein geistliches
Leben aufrecht zu halten. Aber, so Böttcher, da sehe er auch
schon positive Entwicklungen. Namentlich benannte er den
aktuell stattfindenden Kurs für Leiter von Wort-Gottes-Feiern,
an dem über 20 Personen teilnehmen würden.
Als große Herausforderung für die nächsten Jahre benannte
er die abschließende Erarbeitung der Pastoralvereinbarungen
in den Räumen Sundern und Arnsberg. Danach müssen sich
die Räume daran machen, diese Vereinbarungen auf dem
Hintergrund des Zukunftsbildes des Erzbistums mit Leben zu
füllen. Dabei geht es weniger um die Verwaltungsstrukturen
als darum, den Begriff „Gemeinde“ im Dekanat neu zu denken und neu zu entdecken.
Als seine Stellvertreter im Dechantenamt möchte Dechant
Böttcher die Pfarrer Michael Schmitt und Stephan Jung dem
Erzbischof zur Ernennung vorschlagen.
Die Wahl schloss mit der Verabschiedung von Pfarrer Dietmar Röttger, der die Leitung der St. Petri-Pfarrei in Hüsten
zum Halbjahr aufgibt, um in Amerika und Frankreich neue
pastorale Ansätze kennenzulernen, um diese für unser Erzbistum fruchtbar zu machen.
St. Franziskus feiert das Pfarrfest im Rusch
Am 21. und 22. Mai findet rund um die St. Franziskus-Kirche
wieder das beliebte Pfarrfest statt.
Für die Cafeteria wird um Kuchenspenden gebeten, die am
Sonntagvormittag im Franz-Stock-Zentrum abgegeben werden können. Der Erlös wird dem Franz-Stock-Kindergarten
zur Verfügung gestellt werden.
Die gesamte Pfarrgemeinde ist zum Mitfeiern des Festes
herzlich eingeladen!
Gastfamilien für französische Jugendliche gesucht
Am 18. und 19. Juli werden dreihundert französische Jugendliche im Alter von 17 bis 19 Jahren aus den Bistümern Le
Mans und Chartres in der St. Petri Pfarrei Hüsten und in unserer Pfarrei zu Gast sein. Sie machen Station auf ihrem Weg
zu den Weltjugendtagen in Polen. Bei uns sollen sie u.a. die
Persönlichkeit des Abbé Franz Stock etwas näher kennenlernen.
Für die jungen Franzosen suchen wir Privatquartiere und
bitten die Gemeindemitglieder um die Bereitschaft, Gäste für
eine Nacht zu beherbergen. Bisher haben wir erst eine Übernachtungsmöglichkeit für 28 Jugendliche. Weitere Gastgeber
werden daher noch gesucht!
Wer einen oder mehrere französische Jugendliche aufnehmen
möchte, wird gebeten, sich im Zentralbüro Hauptstraße 11 zu
melden.
St. Urbanus-Kirche ab 22. Mai täglich geöffnet
Vom 22. Mai an wird die St. Urbanus-Kirche täglich von etwa
10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet sein. So besteht die Gelegenheit, den Kirchenraum auch außerhalb der Gottesdienste
zu persönlichem Gebet und zur Besichtigung aufzusuchen.
Nur im Eingangsbereich zeichnet eine Videokamera die Kirchenbesucher auf. Dies geschieht aus Sicherheitsgründen.
Der beste Schutz unserer Kirchen vor Vandalismus sind aber
zahlreiche und regelmäßige Beter und Besucher. Und die
wünschen wir von jetzt ab auch der St. Urbanus-Kirche.
Wöchentliche Termine
Beichtgelegenheiten
Freitags und samstags ist nach der 8:15 Uhr-Messe Beichtgelegenheit in der St. Johannes-Kirche.
Ökumenisches Gebet
Das ökumenische Gebet findet an jedem Samstag um 11:00
Uhr in der St. Johannes-Kirche statt.
Laudes in der Krankenhauskapelle
Das Morgenlob wird an jedem Freitag um 7:00 Uhr gebetet.
Komplet in der Krypta der St. Michael-Kirche
Das Nachtgebet wird an jedem Freitag um 20:00 Uhr gebetet.
Abendlob in der St. Franziskus-Kirche
Das Abendlob wird an jedem Montag um 18:30 Uhr gebetet.
Offener Jugendtreff im Pfarrheim St. Joseph
Der Jugendtreff ist freitags von 17:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.
Seniorentanz im Pfarrheim St. Joseph
Montag, 23. Mai, ist um 9:45 Uhr Seniorentanz.
Tauferinnerungsgottesdienst
Zum Tauferinnerungsgottesdienst am Sonntag, 5. Juni, um
15:00 Uhr in der St. Elisabeth-Kirche laden wir alle Eltern ein,
die in den letzten Monaten ihr Kind taufen ließen. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich!
Um die Begegnung besser planen zu können, bitten wir Sie,
uns die Anzahl der Kinder und Erwachsenen mitzuteilen.
Anmeldung, bis spätestens Freitag, 3. Juni, bei Diakon Herbert Rautenstrauch, Telefon 1054 oder per E-Mail
[email protected]
Eheaufgebot
Jana Dembinski und Jan Rickenbrock
Ökumenischer Hauskreis
Der ökumenische Hauskreis trifft sich am Donnerstag, 26.
Mai, um 19:30 Uhr bei Familie Schönfeld auf Bergheim, Werdener Hof 7. Info unter der Telefonnummer 82483.
Öffnungszeiten der Kath. Öffentlichen Büchereien
Die Kath. Öffentliche Bücherei St. Johannes bleibt während
der Umbaumaßnahmen im Pfarrheim, Goethestraße 19,
geschlossen. Eine eingeschränkte Ausleihe wird jedoch an
jedem ersten Mittwoch im Monat in der Zeit von 15:30 bis
18:00 Uhr im Kellergeschoss des Anbaus angeboten.
Die Bücherei im Pfarrheim Voßwinkel, Voßwinkeler Str. 18, ist
sonntags von 10:30 bis 11:30 Uhr geöffnet. Die Ausleihe ist
kostenlos.
Impressum
Herausgeber: Katholische Kirchengemeinde Pfarrei St. Johannes Baptist Neheim und Voßwinkel
Pfarrer Stephan Jung (verantwortlich i.S.d.P.)
Hauptstr. 11, 59755 Arnsberg
Die Pfarrnachrichten WOCHENBLICK erscheinen wöchentlich und liegen auch dem DOM bei.
Wochenblick
Verstorben
Heiligenkalender
Mittwoch, 25. Mai
Hl. Beda der Ehrwürdige –
Ordenspriester, Kirchenlehrer
Zu Gott heimgerufen
wurden
Hl. Gregor VII. –
Papst
Hl. Maria Magdalena von Pazzi –
Ordensfrau
Gertrud Alteköster (82 Jahre)
Dreihausener Weg 35 (Bergheim)
Karl-Heinz Friedrich (79 Jahre)
Hilsmannweg 21 (Neheim)
R.I.P.
Pastoralteam
der katholischen
Kirchengemeinde
Johannes 16,12-15
Noch vieles habe ich euch zu
sagen, aber ihr könnt es jetzt
nicht tragen. Wenn aber jener
kommt, der Geist der Wahrheit,
wird er euch in die ganze Wahrheit führen. Denn er wird nicht
aus sich selbst heraus reden,
sondern er wird sagen, was er
hört und euch verkünden, was
kommen wird.
Donnerstag, 26. Mai - Hochfest
HOCHFEST DES LEIBES
UND BLUTES CHRISTI - Fronleichnam
Freitag, 27. Mai
Hl. Augustinus –
Bischof von Canterbury,
Glaubensbote in England
Zentralbüro
Neheim
Hauptstraße 11
Pfarrbüro
Bergheim
Widukindstraße 4
Pfarrbüro
Voßwinkel
Voßwinkeler Straße 18
Pfarrbüro
im Anton-Schwede-Haus
Neheim, Alter Holzweg 12
Pfarrbüro
Moosfelde
Eschenstraße 6
Pfarrbüro
Rusch
Königsbergstraße 5
St. Johannes
St. Joseph / St. Isidor
St. Urbanus
17:00 HL. MESSE - Vorabendmesse
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
+ Renate Haverkamp, + Heinrich
Hesse vsd Nb, + Elli Filthaut,
+ Johann Müller, + Elisabeth Jungmann u. ++ d. Fam. Zacharias u.
Jungmann, + Konrad Wittmann u.
++ d. Fam. Wittmann u. Plümper,
+ Antonius Nase u. ++ d. Fam.
Schnellen und Billen
Samstag,
21.05.
08:15 HL. MESSE
+ Stefan Grzesiak
11:00 ÖKUMENISCHES GEBET
St. Isidor
18:30 HL. MESSE-Vorabendmesse
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
++ Erna (Jgd) u. Erich Schmidt
Sonntag,
22.05.
09:00 HL. MESSE – Patronatsfest der
Schützenbruderschaft St. Johannes
Baptist
+ Helmut Gasse, ++ Ehel. Karl-Heinrich u.
Hedwig Scheidt, Leb. u. ++ d. Schützenbruderschaft
11:00 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
6 WA + Antonia Ludmann-Weiß, + Helmut
Trockel, + Bernhard Kettler, + Marianne
Spiekermann, + Carola Schirp, ++ Ehel. B. u.
J. Schmidt
15:00 TAUFE der Kinder Moritz Honisch und
Leonie Liedtke
17:45 ANDACHT
18:30 HL. MESSE
+ Monika Sommer
St. Joseph
11:15 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, 6 WA
+ Franz Franke, 1. JA + Erwin Rees,
+ Eberhard Schlütermann, + Hubert
Graef, + Edith Groß
Dreifaltigkeitssonntag
Montag,
23.05.
08:15 HL. MESSE
in best. Meinung
Dienstag,
24.05.
17:45 ROSENKRANZGEBET (Krhs.-Kap.)
18:30 HL. MESSE (Krhs.-Kap.)
+ Elisabeth Bauernfeind, + Wilhelm Jürgens,
++ Ehel. Franz u. Maria Jürgens
St. Joseph
08:10 ROSENKRANZGEBET
08:30 HL. MESSE
+ Eduard Graef, + Edmund Vondran
Mittwoch,
25.05.
08:15 HL. MESSE
in best. Meinung
20:00 VIGILFEIER
St. Joseph
08:00 WORTGOTTESDIENST
der Grundschule
Donnerstag,
26.05.
10:00 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde
anschl. Prozession
Sakramentaler Segen in St. Michael
St. Joseph
10:00 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde
anschl. Prozession nach St. Isidor
Fronleichnam
Freitag,
27.05.
07:00 LAUDES (Krhs.-Kap.)
08:15 HL. MESSE
Leb. u. ++ Mitarbeiter/innen der CaritasWerkstätten
18:00 MAIANDACHT
Samstag,
28.05.
08:15 HL. MESSE
in best. Meinung
11:00 ÖKUMENISCHES GEBET
09:00 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
+ Werner Giese, + Heinrich Rüther
anschl. Prozession
14:30 TRAUUNG
Mateusz Kowalczyk u. Verena Nase
St. Isidor
18:30 HL. MESSE-Vorabendmesse
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde
Die Gottesdienstordnung von Sonntag, 29. Mai,
finden Sie auf der Rückseite
17:00 HL. MESSE - Vorabendmesse
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, 6 WA
+ Gerhard Knakrick, + Heinz Kerstin,
+ Marianne Kerstin, + Mathilde Rinke,
+ Berthold Jochheim u. ++ d. Fam.
Jochheim u. Neuhaus, ++ Klaus u.
Helmut Wittmann, ++ Ehel. Willi u.
Renate Lampe
St. Johannes
Sonntag,
29.05.
9. Sonntag
im
Jahreskreis
09:00 HL. MESSE (Krhs.-Kap.)
+ Hedwig Scheidt, + Elisabeth Bauernfeind,
+ Wilhelm Jürgens, ++ Ehel. Franz u. Maria
Jürgens
11:00 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, + Monika
Sommer, + Josef Mönnighoff, + Waltraud
Schulte, ++ Ehel. Paul u. Hilde Hockelmann,
++ Ehel. Wilhelm u. Anna Tillmann, + Alfons
Tillmann
17:45 ANDACHT
18:30 HL. MESSE
in best. Meinung
St. Michael
Samstag,
21.05.
St. Joseph / St. Isidor
St. Joseph
11:15 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
++ Geschw. Thea u. Sofia Rebein,
Leb. u. ++ d. Fam. Altmiks u. Luig
St. Elisabeth
St. Franziskus
09:45 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, 30 TG
+ Johann Kusch, ++ d. Fam. Kusch u.
Körner, + Margret Kaiser
10:30 HL. MESSE – Familiengottesdienst
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, + Luzie
Wiese
11:00 Tamilischer Gottesdienst
17:00 HL. MESSE – Vorabendmesse
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, + Elisabeth
Föllinger, + Margarete Bankstahl, + Theresia
Giesa, ++ Otto u. Karoline Deimel, ++ Ehel.
Bernhard u. Maria Bankstahl, ++ d. Fam.
Bytomski
Sonntag,
22.05.
Dreifaltigkeitssonntag
Montag,
23.05.
Dienstag,
24.05.
18:30 ABENDLOB
08:15 HL. MESSE
in best. Meinung
Mittwoch,
25.05.
Donnerstag,
26.05.
Fronleichnam
18:30 HL. MESSE
in best. Meinung
10:00 HL. MESSE in St. Johannes
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde
anschl. Prozession
Sakramentaler Segen in St. Michael
Freitag,
27.05.
20:00 KOMPLET (Krypta)
Samstag,
28.05.
17:00 HL. MESSE – Vorabendmesse
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, 1. JA + Franz
Schelp, + Martin Schelp, + Wilhelm Föllinger,
+ Anton Kauke (Jgd), + Josef Baader, + Fritz
Reuther, ++ Karl u. Agnes Kalkuhl
18:30 Tamilischer Gottesdienst
Sonntag,
29.05.
9. Sonntag
im
Jahreskreis
St. Urbanus
10:00 HL. MESSE in St. Johannes
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde
anschl. Prozession
Sakramentaler Segen
in St. Michael
10:00 HL. MESSE in St. Johannes
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde
anschl. Prozession
Sakramentaler Segen
in St. Michael
14:00 ÖKUMENISCHER
WORTGOTTESDIENST
anl. des Wald- und Schützenfestes
des Freundschaftsclubs Sonnendorf
09:45 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde
10:30 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
+ Wilhelm Burgard, + Peter Farke,
++ Ehel. Wilhelm u. Marianne
Kückenhoff