2013-12-19 PV Ablehnung Reha

\W
PENSICNSVERSICH ERUNGSANSTALT
La ndesstel le N iederösterreich
Kremser Landstraße 5
3100 St. Pölten / Österreich
www. pensionsversicherung. at
rnffi
Telefon:05 0303-32312
Telefax: 05 0303-32390
Ausland : +4315 0303-32312
[email protected] g.at
rIr-
1
'S*"",.*oru"
Abteilung / Aktenzeichen
NMAD I 2139 060250
\
Herrn
Johann Lassan
Anton Reinerstraße
2483 Ebreichsdorf
19. Dezember 2013
I
f
Sehr geehrter Herr Lassan!
t
I
D
I
t
t
\
-
N
!
n
hr Heilverfahrensantrag vom 5.12.2013
I
Die Pensionsversicherungsanstalt bedauert, lhnen mitteilen zu müssen, dass nach Prüfung
der medizinischen Unterlagen lhrem Antrag nicht stattgegeben werden kann, da die notwendiEe Belastbarkeit für die Durchführung eines staticnären Heilverfahrens in lhrem Fall derzeit
nicht gegeben ist.
:D
Ein neuerlicher Antrag kann nur unter der Voraussetzung gestellt werden, dass sich lhre
Belastbarkeit deutlich gebessert hat. Diese Besserung ist durch den behandelnden Arzt
zu bestätigen.
Wir erlauben uns darauf hinzuweisen, dass Maßnahmen der Gesundheitsvorsorge freiwillige
Leistungen darstellen. Auf Maßnahmen der Rehabilitation besteht kein Rechtsanspruch.
Mit vorzüglicher Hochachtung
Der leitende Angestellte der Landesstelle
Mag. Beck
Montag bis Freitag von 7:00 bis 15:00 Uhr
(VSNR) bei jedem Schriftwechsel anzuführen und lhr Schreiben
nicht namentlich an eine/n unserer Mitarbeiterlnnen zu richten.
MEDSAO2O
DVR:2108296
amtssigniert.
Ausdrücks
http://www.pensionsversicherung.at
Dieses Dokument wurde
lnformationen zur Prüfung der elektronischen Signatur und des
finden Sie unter.
Seite
I
I
I
I
|
I
I
|
I
I
1/1