Ausstellung mit Fotos von Rudi Klos: Eine Reise in die Nieder

Nachrichten
Blatt
mit den amtlichen Bekanntmachungen für die Verbandsgemeinde
Nieder-Olm, der Ortsgemeinden Essenheim, Jugenheim, KleinWinternheim, Ober-Olm, Sörgenloch, Stadecken-Elsheim, Zornheim
und der Stadt Nieder-Olm
Nr. 46
Donnerstag, den 12. November 2015
22. Jahrgang
Ausstellung mit Fotos von Rudi Klos:
Eine Reise in die Nieder-Olmer Vergangenheit
So voll war das Foyer selten bei einer
Vernissage. Verbandsbürgermeister
Ralph Spiegler begrüßte viele Neuund Altbürger in seinem Rathaus zu einer für die Nieder-Olmer Stadtgeschichte außergewöhnlichen Schau
mit Fotografien des Nieder-Olmer Fotografen Rudi Klos, der 40 Jahre Mitarbeiter der Allgemeinen Zeitung war
und damit zum Chronisten der Nachkriegszeit in Nieder-Olm wurde. Vor
drei Jahren wurde deshalb bereits einen Straße im Neubaugebiet Weinberg
IV nach ihm benannt.
„Einen wahren Schatz haben Sie uns
überlassen“, sagte Stadtbürgermeister
Dieter Kuhl und dankte den Kindern
von Klos, die den Nachlass ihres 1995
gestorbenen Vaters im Sommer der
Nieder-Olmer IG Geschichte überlassen haben. Aus den Hunderten von
Bildern hat der Kunstverein Glockwerk
nun eine feine Auswahl ins Rathausfoyer gebracht.
Zu sehen ist auf den Bildern ein Nieder-Olm, das faktisch noch gar nicht
so lange her ist. Inhaltlich sind es dagegen Welten: Die Fotografien erzählen Geschichten aus dem Dorf der
Abfahrtszeiten
Seniorenfahrt zum
Staatstheater
Wiesbaden 2015/2016:
Termine:
22.11./13.12./20.3./8.5./26.6.
Zornheim
Haltestelle Hahnheimer Str.14:20
Nieder-Olm
Haltestelle Weinbergstraße
(Höhenweg/
Ecke Zornheimerstr.)
14:25
AOK, Oppenheimer Straße 14:30
Stadecken
Kreuznacher Straße
14:35
Jugenheim
Gemeindehalle
14:45
Elsheim
Ev. Kirche
14:55
Ober-Olm
Haltestelle Apotheke
15:00
Klein-Winternheim
Elxlebener Platz
15:05
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Logo: M.Br.
50er-, 60er- und 70er-Jahre, am Vorabend der Entwicklung, die es zum
Städtchen heutiger Prägung werden
ließ - mit Kindern auf Milchkannen,
Schafen auf Alleestraßen, Wäscheleinen am Straßenrand.
Für alte Nieder-Olmer ist der Besuch
der Ausstellung eine Reise in die Vergangenheit, gibt es doch viele Gesichter aus alten Tagen zu entdecken. Für
viele ein faszinierendes Erlebnis. „Wo
bin ich? Wo ist der Papa? Wo ist der
Opa?“, waren laut Verbandsbürgermeister Ralph Spiegler häufig gestellte
Fragen bei der Ausstellungseröffnung.
Aber auch für Neubürger ist die Schau
ein Muss: „Grandios die Straßenansichten, historische Gebäude, Hofgut,
die Kirchen, die Landschaften“, sagte
Stadtbürgermeister Dieter Kuhl. „Rudi
Klos hatte ein Gespür dafür, dass sich
die Zeiten nach den schweren Zeiten
des Wiederaufbaus, der harten Nachkriegszeit rasant ändern werden.“
Geboren wurde Klos 1927, zunächst
machte er eine Schreinerlehre, entdeckte die Fotografie aber schon früh
als Hobby. 1948 veröffentlichte die AZ
dann das erste Bild von ihm: In Nieder-
Gertrude Hellak, Ursula Fischer und Rudolf Klos (vorne) blicken mit den Bürgermeistern Dieter Kuhl und Ralph Spiegler (hinten von links) aufs alte Nieder-Olm.
Olm war ein Pferd durch Bohlen in eine Baugrube gefallen, die Rettungsaktion bannte Klos auf Film. Daran erinnerte Kuhl in seiner Laudatio - und
Klos-Sohn Rudolf präsentierte dazu
die Kamera aus dem Jahre 1948. „Wir
haben lange überlegt, was wir mit dem
Schatz machen, den wir im Keller hat-
ten“, sagte er auch im Namen seiner
Schwestern Ursula Fischer und Gertrud Hellack. „Jetzt weiß ich, wir haben
den richtigen Weg gefunden.“
Die Ausstellung ist noch bis Freitag,
20. November, zu den Öffnungszeiten
des Rathauses zu sehen.
Text/Foto: B.Fa.
Repair Café – „50plus“ Computer Sprechstunde
Parallel zum Arbeiten mit Kindern in
den Kitas der Verbandsgemeinde
startet das Repair Café des Seniorenbeirats eine neue Aktion.
Für Computernutzer der Generation
„50plus“ wird eine Sprechstunde angeboten. Wer Rat sucht bei aktuellen
Problemen am Computer, wer seine
Kenntnisse auffrischen, wer Unsicherheiten bei der Handhabung abbauen
oder wer ein paar Tricks beim Umgang mit der Technik lernen will, ist
eingeladen, in die Sprechstunde des
Teams des Repair Cafés zu kommen.
Die ehrenamtlichen Experten werden
versuchen, kostenlos individuelle Fragen der Besucher zu beantworten
und gemeinsam mit ihnen Probleme
im alltäglichen Umgang mit dem
Computer zu lösen, zum Beispiel wie
man
- mit „Word“ einen Brief schreibt
- E-Mails verfasst und samt Anhang
versendet
- Urlaubsfotos per Bildbearbeitungsprogramm optimiert
- im Internet Fahrplanauskünfte abfragt
- „googeln“ lernt
- den Drucker zum Drucken bringt
behör oder Desktop komplett mit
Bildschirm und Tastatur sowie Software-DVD/CD mit Lizenzschlüssel.
Die Sprechstunde findet erstmals
statt am 18. November 2015, von
16-19 Uhr in der Begegnungsstätte
im Alten Rathaus in Nieder-Olm.
In welchem Turnus dieses Angebot an
die Generation „50plus“ der Verbandsgemeinde danach gemacht
wird, hängt von der Akzeptanz ab.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.repaircafe-Vg-Nieder-Olm.de
oder bei Jürgen Klute, Tel. 06136-45948,
E-Mail: [email protected]
Eberhard Rathgeb
Seniorenbeirat VG Nieder-Olm (Logo)
- die Grundeinstellungen des Computers überprüft
- eine Datensicherung anlegt.
Nicht behandelt werden können in der
Sprechstunde offensichtliche Hardware-Fehler und -Probleme sowie
komplexe Fehlersuchen, die mit
großem Aufwand verbunden sind und
ähnliches. Mitzubringen sind Laptop,
Notebook, Tablet mit Maus und Zu-
Großer BenefizFlohmarkt „Menschen
für Menschen“ für
Äthiopienhilfe
Siehe unter Verbandsgemeinde,
Rubrik Was sonst noch.
NOTDIENSTE
Polizei 110
Feuerwehr 112
Polizeiinspektion III
Mainz Lerchenberg
Telefon
0 61 31 / 65 43 10
Notarzt/Rettungsdienst/Krankentransport:
Telefon
1 92 22
Abwasser/Kläranlage:
Rufbereitschaft:
Bei Verstopfungen in Kanalhausanschlüssen
wenden Sie sich bitte direkt an ein
Reinigungsunternehmen.
01 71 / 3 62 87 48
Bereitschaftspraxen
Kinderbetreuung in Notsituationen
Essenheim, Klein-Winternheim, Nieder-Olm, Ober-Olm,
Sörgenloch und Zornheim
St. Vincenz Krankenhaus,
An der Goldgrube 11, 55131 Mainz
Telefon 116 117
Jugenheim und Stadecken-Elsheim:
Bereitschaftspraxis Ingelheim
Turnerstraße 23, 55218 Ingelheim
Telefon 116 117
Beide Praxen sind wie folgt geöffnet:
Fr 19.00 Uhr bis Mo 7.00 Uhr
Werktags 19.00 Uhr bis 7.00 Uhr
Mi 14.00 Uhr bis Do 7.00 Uhr
Telefon
Zahnärztlicher Notdienst
im Kreis Mainz-Land: (0,12 Euro/Min.)
Tel. 0 18 05 / 66 61 66
Wochenend-Notfalldienst:
von Freitag 15.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr
An Feiertagen von 8.00 bis 8.00 Uhr des folgenden Tages
Feste Sprechzeiten der Notfalldienstpraxis:
Fr. 16.00 - 17.00 Uhr, Sa. und So. 10.00 - 11.00 Uhr
und 16.00 - 17.00 Uhr
Apothekennotdienst
Vereinfachte Neuregelung in Rheinland-Pfalz
01 80 5 / 25 88 25 plus Postleitzahl des Standortes
Festnetz (0,14 Euro/Min.)
Mobilfunknetz (max. 0,42 €/Min.)
Notdienstbereite Apotheken im Internet: www.lak-rlp.de
Der Notdienst wechselt jeweils morgens um 8:30 Uhr
01 70 / 7 18 96 47
Bezirksbeamte der Polizei:
Klein-Winternheim, Ober-Olm, Mz.-Marienborn: Bläsius, POK,
Polizeiinspektion III, Mainz-Lerchenberg
0 61 31 / 65 43
Nieder-Olm, Sörgenloch, Zornheim: Schuh, PKin
Außenstelle in der VG Nieder-Olm, Telefon
0 61 36 / 6 92
Ober-Olm, Stad.-Elsheim, Essenheim u. Jugenheim,
Triller, PK
0 61 31 / 65 43
oder Polizeiinspektion III, Regerst. 10,
Mainz-Lerchenberg
0 61 31 / 65 43
21
41
10
Notruf für misshandelte Kinder
KV Mainz-Bingen, Telefon
0 61 32 / 7 87 31 01
Außerhalb der Dienstzeiten
Notruf über die zuständige Polizeidienststelle
Kinder-Tagespflege
0 61 32 / 7 87 31 17
Dorothee Mitra, Katrin Koril, Sandra Klein
E-Mail: [email protected]
DRK-Sozialstation in der VG Nieder-Olm
und Umgebung
Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH
Häusliche Pflege und hauswirtschaftl. Versorgung
Telefon
Entstörungsdienst: Telefon
außerhalb der Dienstzeit Rufweiterschaltung.
0 61 36 / 33 68
46
0 61 35 / 65 00
BÜRGERSERVICE
Abwasserbeseitigung - Rufbereitschaft
Fluglärmbeauftragter:
Pflegestützpunkt/Kompetenzzentrum,
Für alle Ortsgemeinden zuständig:
Abwasserzweckverband „Untere Selz“,
Tel. 01 71 / 3 62 87 48
Heinrich–Wieland–Straße 11, 55218 Ingelheim am Rhein
Bereitschaftsdienst für Störungen an der Straßenkanalisation,
Pumpstationen und Entlastungsanlagen. Bei Verstopfungen innerhalb der Hausinstallation oder der Hausanschlussleitung zum
Straßenkanal wenden Sie sich bitte an eine Fachfirma (gelbe Seiten,
Rubrik „Grubenentleerung“)
Bernd-Olaf Hagedorn
Telefon: 0 61 36 / 69-238
E-Mail: [email protected]
Sprechzeiten nach Vereinbarung, VG-Verwaltung, Zimmer 234
Pariser Straße 104, Nieder-Olm
Kostenlose, trägerübergreifende Beratung und Unterstützung rund
um die Themen Pflege, Krankheit, Demenz, Behinderung
Pflegeberatung Tel.:
0 61 36 / 7 58 88 58 oder 0 61 36 / 33 69
Kompetenzzentrum Tel.:
0 61 36 / 7 66 46 70
Ambulanter Hospiz- und PalliativBeratungsdienst der Mainzer
Hospizgesellschaft Christopherus e.V.
Hospiztelefon: 06131 / 235531,
Beratungsstelle: Weißliliengasse 10, 55116 Mainz
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.30 – 11.30 Uhr, Mo – Do 15 – 17 Uhr
AWO Rheinland e.V./Migrationsberatung
für erwachsene ZuwanderInnen
E-Mail: [email protected] Tel.: 0 61 31 - 67 00 91
Angebot in Nieder-Olm, Rathaus der VG, Raum 234
Sprechzeiten: Dienstag 9.00 bis 12.00 Uhr
AZURIT Seniorenzentrum Sörgenloch
An der Residenz 2 (Mainzer Straße), 55270 Sörgenloch
Tel.: 06136-764118-0, Fax: 06136-764118-999
E-Mail: [email protected]
Ansprechpartner: Frau Petra Therre (Hausleitung),
Frau Petra Winkler (Pflegedienstleitung)
Betreuungsverein der Lebenshilfe Mainz-Bingen e.V.
Freundeskreis Nieder-Olm
Suchtkrankenhilfe Rheinhessen e.V.
im Camarahaus: Mo. ab 19 Uhr.
Angehörigengruppe jeden 1. und 3. Montag im Monat.
Kontakt:
0 61 30 / 94 54 83
www.suchtkrankenhilfe-nieder-olm.de
Psychosoziale und Sucht-Beratung Reling
Gasversorgung - Störungsdienst
Rheinhessen-Bad Nieder-Olm
Thüga Rhl-Pfalz, Nieder-Olm, Telefon
0 800 / 08 37 111
Gemeindebüchereien: Öffnungszeiten
Essenheim: Di. 18-19 Uhr, Do. und Fr. 16.00-18.15 Uhr
Klein-Winternheim, Mediathek
Di 16-18 Uhr, Do 16-18 Uhr, Sa. 14-16 Uhr
Nieder-Olm: Stadtbücherei: Mo. 17 - 19 Uhr, Mi. 15 - 18 Uhr,
Do. 10 - 11 Uhr und 16 - 19 Uhr, Tel. 760243.
In den Sommerferien nur montags geöffnet,
sonstige Schulferien geschlossen.
Kath. öffentl. Bücherei St. Georg, Camarahaus, Alte Landstraße 30
Mi. 16 - 18 Uhr, Fr. 16 - 18 Uhr (mit Ausnahme der Ferienzeit)
Ober-Olm: Mo. 16-18 Uhr, Di. 10-12 Uhr und Fr. 15-18.30 Uhr
Sörgenloch: Di. 16 - 18 Uhr, Do. 17 - 19 Uhr.
Stadecken-Elsheim: Mo. 17-18.30 Uhr u. Do. 16-17.30 Uhr.
Zornheim: Di. 18 bis 19 Uhr und Do. 16 bis 18 Uhr.
Pariser Str. 110, 55268 Nieder-Olm, Tel.
0 61 36 / 9 22 28 - 0
Fax
0 61 36 / 9 22 28 - 7
Öffnungszeiten: Mo. bis Do. von 9 bis 12.30 Uhr u.v.
14.00 bis 16.30 Uhr. Fr. von 9 bis 13.00 Uhr.
Winteröffnungszeiten des Rheinhessen-Bades:
Freibad: geschlossen
Hallenbad:
Tel. 0 61 36 / 64 62 oder 91 68 90
Mo. geschlossen
Di., Mi., Fr., 7 - 8 Uhr und 10 - 22 Uhr
Do. 7 - 8 Uhr und 14 - 22 Uhr; Sa., So., Feiertag 9 - 20 Uhr
Sauna: Mo. 14 - 22 Uhr, Di. - Fr. 10 - 22 Uhr,
Sa., So. u. Feiertag 9 - 20 Uhr.
Rückenwind
Selbsthilfegruppe für Suchterkrankungen
Ev. Gemeindehaus Jugenheim, Hintergasse 19 immer Mi ab 19 Uhr
Kontakt: E-Mail: [email protected]
Mobil:
01 76 98 63 06 49
Kurt-Schumacher-Str. 41 B, Mz-Gonsenheim
0 61 31 / 33 70 08
Sprechstunde: Di 9.30-12 Uhr (außerhalb der Ferien)
u. n. tel. Vereinbarung; Außensprechstunde im Mehrgenerationenhaus Ingelheim (Termin wird in der Presse bekanntgegeben)
[email protected]; www.btv-lebenshilfe.de
Gleichstellungsbeauftragte der VG Nd.-Olm
Schiedsamt der VG Nieder-Olm:
Heike Schubert
0 61 36 / 6 92 60
E-Mail: [email protected]
Termine nach Vereinbarung, VG-Verwaltung, Zimmer 301
Bürgerbüro der VG Nieder-Olm:
0 61 36 / 69 222
Mo. u. Do. 8.30 - 16.00 Uhr, Di. 8.30 - 19.00 Uhr,
Mi. 8.30 - 12.30 Uhr, Fr. 7.00 - 12.30 Uhr, Sa. 9.30 - 11.30 Uhr
GPS - Gem. Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit mbH
Sprechstunde Do. von 14 - 16.15 Uhr, sowie nach
Vereinbarung. Rathaus, Nieder-Olm, 1. Stock, Zi. 131.
Fax: 0 61 36 / 69 16 203
Tel. 0 61 36 / 692 03
Da das Büro nicht durchgängig besetzt ist, erreichen Sie uns am besten per mail: [email protected]
Bahn- und Busverkehr:
Psychosoziale Ambulanz Mainz-Bingen
Mühlweg 27, 55268 Nieder-Olm, Telefon:
www.gps-rps.de
0 61 36 / 75 22 01
RNN Fahrplan- u. Tarifauskünfte (3,9 Cent/Min) Tel. 0 18 01 / 766 766
ORN-Kundencenter Mainz
Tel. 0 61 31 / 57 67 47 0
Mainzer Verkehrsgesellschaft
Tel. 0 61 31 / 12 77 77
Deutsche Bahn (14 Cent/Min)
Tel. 0 18 05 / 99 66 33
Humuswerk Essenheim Aufgrund des Brandes in der Bio-
Caritas-Sozialstation Bodenh./Nd.-Olm:
Jugendamt der Kreisverwaltung MZ-Bingen
Telefon
0 61 35 / 24 68
Angebote in Nieder-Olm
caritas-zentrum St. Elisabeth
Beratungsstelle f. Frauen in Schwangerschaft u. Notsituationen
Di. 9-12 Uhr Sprechstunde im Camarahaus.
Termine nach Vereinbarung
0 61 35 / 70 28 53
Deutsche ILCO e. V.
Selbsthilfevereinigung für Stomaträger und Darmkrebserkrankte; Treffen: jeden 3. Donnerstag im Monat ab 15 Uhr,
Haus der Vereine, Maria-Montessori-Straße
Info: Reuter,
Tel. 0 61 36 / 20 35, Fax 0 61 36 / 76 04 99
Deutscher Kinderschutzbund Nieder-Olm
Erziehungs- und Familienberatungsstelle
Domherrnstr. 3
Kindertagesstätte Rappelkiste
Maria-Montessori-Str. 6
0 61 36 / 13 14
0 61 36 / 92 51 93
masseanlage sind bis auf weiteres in der Biomasseanlage keine
Grünschnittanlieferungen möglich.
Frau Esswein: Telefon
0 61 32 / 7 87 31 44
Jugendhaus Nieder-Olm, Ludwig-Eckes-Halle
Öffnungszeiten: Mo, Di und Fr von 16 - 20 Uhr
Do von 16 - 18 Uhr Sprechzeit für Einzelgespräche
von 18 - 20 Uhr offener Treff
Ansprechpartnerin: Stadtjugendpflege Andrea Braun
Tel. 0 61 36 / 9 20 07 12; mail: [email protected]
Klima- und Umweltschutzbeauftragter des Landkreises Mainz-Bingen (Ehrenamtlich)
Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger in allen Angelegenheiten des Umweltschutzes und Klimaschutzes
Sprechzeit jeden Mittwoch, von 7:30 bis 8:30 Uhr,
Kreisverwaltung Mainz-Bingen, EG Raum 001
Georg-Rückert-Straße 11, 55218 Ingelheim am Rhein
E-Mail: [email protected]
während der Sprechzeit
Tel. 06132 / 787-2175
Mobile Soziale Dienste:
Entsorgungszentrum Budenheim
Menü-Service (warm und kalt) Behindertenfahrdienst
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Rheinhessen
Hans-Böckler-Str. 109, 55128 Mainz
Telefon (0,12 Euro à Minute)
0 61 31 / 93 555 -0
Schwarzenbergweg, 55257 Budenheim
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10-17 Uhr und Sa von 8-12 Uhr
Musikschule Verbandsgemeinde Nieder-Olm
0 62 41 / 848 300
08 00 / 1 84 88 00
Fibromyalgie-Selbsthilfegruppe
SHG Alzey und Umgebung
Treffen jeden 1. Mittwoch (Werktag) und dem darauffolgenden
Samstag (Werktag) im Monat; jeweils von 14-ca.16 Uhr in der
Ev. Sozialstation, Josselinstr. 3 in Alzey Kontakt:
Marlene Rothenmeyer
0 67 34 / 96 11 77
V. Senftleber
0 63 55 / 95 58 91
(vor Erstbesuch bitte anmelden)
Hilfen und Beratung bei (vermuteten) Impfschäden
Internet: www.impfschutzverband.de
Infos: 06 71 / 4 45 15
Sprechzeiten: nach vorheriger telefonischer Vereinbarung
Seniorenbeirat Landkreis Mainz-Bingen
Ansprechpartner Wolfgang Jung,
Tel. 0 61 32 - 787 - 30 20
[email protected]
Weitere Informationen: www.mittendrin-mainz-bingen.de
Seniorenbüro der VG Nieder-Olm:
Ansprechpartnerin: Frau Braun
Beratung und Information für Seniorinnen und
Senioren /Rentenbeantragung, Rathaus, Pariser Str. 110,
55268 Nieder-Olm,
Tel.: 0 61 36 / 69 133
E-Mail: [email protected]
Seniorenresidenz Wohnpark VG Nieder-Olm (GFA mbH)
Mühlweg 25-27, Nieder-Olm, Telefon
www.gfambh.com; e-mail: [email protected]
0 61 36 / 9 22 22
Seniorenverband BRH
Seniorenzentrum Domherrengarten
Kleiderkammer: Mi 9-11.30 Uhr, jeden 1. Mi im Monat von 16-18 Uhr.
Gewerbepark, Spiesheimer Weg 10
(während der üblichen Geschäftszeiten)
EWR Störungsdienst rund um die Uhr unter
Schutzverband für Impfgeschädigte e. V.
Brotkorb: 10-11.30 Uhr. Schreibstube: 8.30-11.30 Uhr
Die Gruppe trifft sich 14-tägig mittwochs um 16.30 Uhr
in der Beratungsstelle Reling in Nieder-Olm
Ansprechpartner Reling: Sabine Metz-Natusch
0 61 36 /92 22 80
EWR Regionalteam Wörrstadt
Tel. 0 61 58 / 6 09 93 30
Die Kleiderkammer ist in allen Schulferien geschlossen.
„Leben teilen” (mittwochs im Camarahaus Nieder-Olm)
Seniorenberatung: Wohnen, Pflege, Hilfe bei Demenz
BeKo-Stelle
0 61 36 / 33 69
DRK Mainz: Hausnotruf, Menüservice Zentrale
0 61 31/ 269 -0
Sozialstation
0 61 36/ 33 68
oder
0 61 31/ 2 69 -70
E-Mail: [email protected]
Homepage: www.schlafapnoe-mainz.de
Bund der Ruhestandsbeamten, Rentner u. Hinterbliebenen, Kreisverband Mainz-Alzey, Vors. Gerd Kröller
Handy: 01 57 / 89 27 37 12, Telefon
0 61 31 / 8 90 23 94
Kreisverband Bingen
Vorsitzender Egbert Albien, Telefon
0 61 30 / 94 06 66
Depressions-Selbsthilfegruppe
DRK - www.drk.mainz.de
Schlafapnoe Selbsthilfe Mainz und Umgebung
Mo. bis Do. 9 - 12 Uhr, Di. 14.30 - 18.30 Uhr.
Telefon
0 61 36 / 6 91 35 oder 6 91 39
Nieder-Ramstädter Diakonie
www.nrd-online.de
Angebote für Menschen mit geistiger und
mehrfacher Behinderung
Regionalverbund Rhl.-Pfalz
0 61 31 / 14 47 34 38 12
[email protected]
Aufnahme und Beratung
0 61 31 / 14 47 34 38 18
Ambulante Dienste
0 67 32 / 93 29 01 38 90
Wohnverbund Jugenheim (Franz-Josef-Helferich-Haus)
0 61 30 / 92 92 38 01
Rheinhessenwerkstatt Wörrstadt
0 67 32 / 9 40 70
Raiffeisenstraße 2, 55270 Essenheim, Tel.
0 61 36 /76 66-0
Fax: 0 61 36 / 76 66 - 400
www.seniorenzentrum-domherrengarten.de (Auch Tagespflege)
Ansprechpartner: Frau Engel-Becker, Frau Lukas
Sozialpsychiatrischer Dienst
der Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Frau Wenglein: Telefon
0 61 32 / 7 87 42 64
VdK
Ortsverband Ober-Olm/Klein-Winternheim u. Nieder-Olm
Informationen: H. Schmitt, Kl.-Winternheim, Tel.
0 61 36 / 8 79 53
E-Mail: [email protected]
Rechtsberatung: Kreisverband Mz-Bingen,
0 61 31 / 6 04 72 30
E-Mail: [email protected] (vorrangig)
Weißer Ring
Hilfe für Kriminalitätsopfer, bundesweite Notruf-Nr.
Wertstoffhof Nieder-Olm
Öffnungszeiten: Winterzeit: 1.11.2015 - 31.3.2016
Di + Fr 12.00-17.00 Uhr, Sa 9.00-17.00 Uhr
116 006
Donnerstag, den 12. November 2015
VG Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm
Telefon:
0 61 36 / 6 90
Fax:
0 61 36 / 6 92 10
[email protected]
www.vg-nieder-olm.de
Bürgermeister:
Ralph Spiegler
Telefon
0 61 36 / 69 100
1. Beigeordneter:
Erwin Malkmus
Telefon
06136 / 69 101
Beigeordneter:
Michael Moschner
Beigeordnete:
Antoinette Malkewitz
Sprechzeiten:
Verwaltung
Mo, Di, Do
08:30 – 12:30 Uhr
Di
14:00 – 19:00 Uhr
Fr
07:00 – 12:30 Uhr
Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Mo, Do
08:30 – 16:00 Uhr
Di
08:30 – 19:00 Uhr
Mi
08:30 – 12:30 Uhr
Fr
07:00 – 12:30 Uhr
Sa
09:30 – 11:30 Uhr
Beirat für Menschen mit Behinderungen:
Vorsitzende
Anna-Gracia Schade
Telefon
0 61 31 / 14 67 44 15
Stellvertr. Vorsitzend. Markus Oberländer
Telefon
01 71 / 6 89 05 21
Seniorenbeirat
Vorsitzende
Telefon
Stellvertreterin
Telefon
Stellvertreter
Telefon
Karin Schneider
0 61 36 / 4 48 93
[email protected]
Josette Hub-Diehm
0 61 36 / 75 22 79
[email protected]
Eberhard Rathgeb
0 61 30 / 60 41
[email protected]
Bankverbindungen:
Sparkasse Mainz
Konto 152 002 002
BLZ 550 501 20
IBAN
DE12 5505 0120 0152 0020 02
SWIFT/BIC
MALADE51MNZ
Mainzer Volksbank
Konto 480 480 11
BLZ 551 900 00
IBAN
DE26 5519 0000 0048 0480 11
SWIFT/BIC
MVBMDE55
Sparkasse Rhein-Nahe
Konto 170 437 53
BLZ 560 501 80
IBAN
DE67 5605 0180 0017 0437 53
SWIFT/BIC
MALADE51KRE
Amtlicher Teil
Jugenheim
Schulstraße 3
55270 Jugenheim
Telefon:
0 61 30 / 14 88
Fax:
0 61 30 / 78 53
[email protected]
www.jugenheim-rheinhessen.de
Ortsbürgermeister: Herbert Petri
Bürozeiten:
Elvira Frey,
Hildegund Heucher
Mo u. Do
16:00 bis 19:30 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo
18:00 – 19:30 Uhr
Sprechzeiten:
1. Beigeordnete
Marion Weppler
Do
18:00 - 19:30 Uhr
Seniorenvertretung:
Hildegund Heucher 0 61 30 / 16 82
Dieter Kaul
0 61 30 / 84 20
Klein-Winternheim
Hauptstraße 6
55270 Klein-Winternheim
Telefon:
0 61 36 / 99 42 -0
Fax:
0 61 36 / 99 42 24
[email protected]
www.klein-winternheim.de
Ortsbürgermeisterin: Ute Granold
Telefon:
0 61 36 / 99 78 68
1. Beigeordneter:
Christian Pierzina
Telefon:
0 61 36 / 7 66 57 39
Beigeordneter:
Horst Wassermann
Telefon:
0 61 36 / 8 71 01
Beigeordnete:
Gabriele Lopez
Bürozeiten:
Karin Holzhauser
Alexandra Silz
Mo
09:30 – 11:30 Uhr
Di
17:00 – 19:00 Uhr
Do
09:30 – 11:30 Uhr
17:00 – 19:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeisterin
Di
17:30 – 19:00 Uhr
Do
17:30 – 19:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Seniorenvertretung:
Roswitha Fischer
0 61 36 / 8 80 87
Renate Edelmann
0 61 36 / 8 78 90
Jugendvertretung:
Kim Lütkemeier
0 61 36 / 82 70
Einladung
Essenheim
Hauptstraße 2
55270 Essenheim
Telefon:
0 61 36 / 8 82 25
Fax:
0 61 36 / 8 88 04
[email protected]
www.essenheim.de
Ortsbürgermeister: Hans-Erich Blodt
e-mail:
[email protected]
Bürozeiten:
Carmen Heinze
Mo u. Mi
08:00 – 10:00 Uhr
Di u. Do
16:30 – 19:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Di u. Do
17:00 – 19:00 Uhr
1. Beigeordneter:
Hugo M. Schild
0 61 36 / 9 53 39 36
Beigeordneter:
Oliver Richter
0 61 36 / 9 26 42 66
Beigeordneter:
Dr. Hans Otto Herr
0 61 36 / 8 59 84
Seniorenvertretung:
Ursula Senftleben
0 61 36 / 8 94 68
Gerd Adrian
0 61 36 / 8 75 20
Burghard Arnold
(Seniorensicherheitsberater)
0 61 36 / 75 21 57
Hiermit lade ich Sie zu einer öffentlichen/nichtöffentlichen Sitzung ein.
Gremien:
Haupt- und Finanzausschuss
um 19.00 Uhr
Bauausschuss um 20.00 Uhr
Sitzungstermin: Montag, 16. November 2015
Ort:
Hauptstr. 6,
55270 Klein-Winternheim
Raum:
Ratssaal 1. OG
Tagesordnung:
A. Nichtöffentlicher Teil:
Beratung und Entscheidung über die öffentliche Behandlung der unter Teil B aufgeführten Tagesordnungspunkte.
B. Öffentlicher Teil:
Haupt- und Finanzausschuss (19.00 Uhr):
1. Haushaltsplan 2016 der Ortsgemeinde Klein-Winternheim
2. Vertrag über die Bereitstellung von Iglu-Standplätzen in der Gemeinde Klein-Winternheim
3. Vergabe der Grabaushubarbeiten auf dem Friedhof der Ortsgemeinde Klein-Winternheim
4. Auftragsvergabe zur Erweiterung der Schließanlage in der Radsporthalle
Haupt- und Finanz- sowie Bauausschuss (20.00
Uhr):
5. Bebauungsplan „Am Bahnhof II – 3. Änderung
vom 16.12.2015”
hier: a) Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1
BauGB i.V.m. § 13a BauGB
Seite 3
6. Bebauungsplan „Am Berg V” der Ortsgemeinde
Klein-Winternheim
hier: a) Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 Abs. 1
BauGB
b) Erlass einer Veränderungssperre gemäß
§ 14 BauGB
7. Mitteilungen und Anfragen
C. Nichtöffentlicher Teil:
Bauausschuss:
8. Bauanträge
9. Mitteilungen und Anfragen
Ute Granold
Ortsbürgermeisterin
Einwohnerversammlung
am 19.11.2015
zum Thema „Einführung wiederkehrende
Straßenausbaubeiträge“
Die Ortsgemeinde Klein-Winternheim beabsichtigt,
ab dem Jahr 2016 eine Satzung zur Einführung von
wiederkehrenden Straßenausbaubeiträgen zu beschließen. Wir möchten Sie im Rahmen einer Bürgerversammlung über dieses Thema informieren und
laden Sie deshalb am
Donnerstag, den 19. November 2015
um 19.00 Uhr ins Rathaus,
Hauptstr. 6 (Ratssaal 1. OG)
ein.
Ute Granold
Ortsbürgermeisterin
Nieder-Olm
Pariser Straße 110
55268 Nieder-Olm
Telefon:
Fax:
[email protected]
www.nieder-olm.de
Stadtbürgermeister:
Bürozeiten:
Mo, Do und Fr
Di
Sprechzeiten:
Di
1. Beigeordneter:
Geschäftsbereich:
Sprechzeiten:
Beigeordneter:
Geschäftsbereich:
Sprechzeiten:
Beigeordneter:
Geschäftsbereich:
Sprechzeiten:
0 61 36 / 6 92 18 und 6 92 16
0 61 36 / 6 92 17
Dieter Kuhl
Manuela Becker,
Tatjana Preuß
09:00 – 12:00 Uhr
09:00 - 12.00 Uhr und
16:00 - 18:00 Uhr
Stadtbürgermeister
16:00 – 18:00 Uhr
Klaus Knoblich
Liegenschaften,
Gebäudemanagement,
Heimatfeste, Umwelt und
Landwirtschaft
Mo 17:00 - 18.30 Uhr
und nach Vereinbarung
im Alten Rathaus,
Pariser Straße 101, 1. Stock
Franz-Josef Schatz
Kultur, Vereine, Sport,
Jugend, Stadtbücherei
und Stadtmarketing
Di 17:00 - 18:30 Uhr
und nach Vereinbarung
im Rathaus, Pariser Str. 110,
Zimmer 122
Hans-Dieter Heinermann
Bauen und Verkehr
Mo 17:00 - 18:30 Uhr
und nach Vereinbarung
im Alten Rathaus,
Pariser Straße 101, 1. Stock
Seniorenvertretung:
Eberhard Erler
Josette Hub-Diehm
Alexander Swetlitschkin
Jugendvertretung:
Niklas Post
0 61 36 / 77 17
0 61 36 / 75 22 79
0 61 36 / 95 91 21
0 61 36 / 6 37 66
Stadtbüro geschlossen
Das Stadtbüro ist am 12.11.15 und 13.11.15 wegen
Renovierungsarbeiten geschlossen. Wir bitten um
Beachtung und Kenntnisnahme.
Dieter Kuhl
Stadtbürgermeister
Seite 4
Amtlicher Teil
Donnerstag, den 12. November 2015
Die Wasserversorgung
Rheinhessen-Pfalz GmbH informiert
Siehe Rahmen auf Seite 6 und 7
Ober-Olm
Kirchgasse 7
55270 Ober-Olm
Telefon:
0 61 36 / 80 40
Fax:
0 61 36 / 8 90 50
[email protected]
www.Ober-Olm.de
Bürozeiten:
Jeannette Richter / Stephanie Reichardt
Mo
08:30 - 12:00 Uhr und
17:00 - 18:30 Uhr
Di
08:30 - 12:00 Uhr
Mi
09:00 - 11:00 Uhr
Fr
09:00 - 11:00 Uhr und
16:00 - 18:00 Uhr
Ortsbürgermeisterin: Doris Leininger-Rill
Tel.
0 61 36 / 80 40 (Rathaus)
oder 01 60 / 96 60 38 52
[email protected]
Sprechzeiten:
Mo und Di v. 8:30 - 10:30 Uhr
und nach Vereinbarung
1. Beigeordneter:
Matthias Becker
Tel.
01 71 / 7 71 21 87
Geschäftsbereich:
Soziales und Kultur
[email protected]
Sprechzeiten:
Mi von 9:00 - 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Beigeordnete:
Dr. Heike Kemeny
Tel.
0 61 36 / 85 02 20
Geschäftsbereich:
Umwelt und Verkehr
[email protected]
Sprechzeiten:
Fr 16 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung
Beigeordneter:
Dr. Peter Dienst
Tel.:
0 61 36 / 7 56 29 90
oder
01 70 / 5 61 37 64
Geschäftsbereich:
Bauen
[email protected]
Sprechzeiten:
Fr 8:30 - 11:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Seniorenvertretung:
Dr. Kurt Agsten
0 61 36 / 8 55 93
[email protected]
Seniorenbeirat VG:
Dr. Kurt Agsten
0 61 36 / 8 55 93
Wendelin Schultheis 0 61 36 / 8 81 85
Jugendvertretung:
Anna Kemeny
0 61 36 / 85 02 20
[email protected]
Jugendtreff
Eva Sparrenberger
0 61 36 / 92 37 52
Einwohnerversammlung
Zur
Einwohnerversammlung
am
Dienstag,
17.11.2015 um 19.30 Uhr in die Ulmenhalle lade ich
Sie herzlich ein.
Themen:
1. Vorstellung der Satzung für Wiederkehrende
Beiträge zum Ausbau von Verkehrsanlagen
Erfahrungsaustausch mit den Ortsbürgermeistern aus Essenheim und Zornheim, Erich Blodt
und Dr. Werner Dahmen
2. Fragen der Bürgerinnen und Bürger
3. Verschiedenes
Ich freue mich auf Ihr Kommen
Mit freundlichen Grüßen
Doris Leininger-Rill
Ortsbürgermeisterin
Sörgenloch
Place de Ludes 10
55270 Sörgenloch
Telefon:
0 61 36 / 22 34
Fax:
0 61 36 / 7 62 38 55
[email protected]
Ortsbürgermeister: Dr. Frieder März
Weinbergstraße 44
55270 Sörgenloch
Telefon:
0 61 36 / 92 53 33
1. Beigeordneter:
Ulf Lamberty
An der Oberhecke 46
55270 Sörgenloch
Telefon
0 61 36 / 14 59
Geschäftsbereich:
Jugend, Kultur,
Senioren und Soziales
Beigeordneter:
Wendelin Sieben
Am Wethbach 1
55270 Sörgenloch
Telefon:
0 61 36 / 92 41 06
Geschäftsbereich:
Bauen und Liegenschaften
Bürozeiten:
Irmtraut Kessel
Mo
17:00 – 19:00 Uhr
Di - Do
10:00 – 12:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo
17:00 – 19:00 Uhr
Seniorenvertretung:
Maria Metz
0 61 36 / 72 62
Jugendvertretung:
Hannes Mann
0 61 36 / 6 84
Stadecken-Elsheim
Auf der Langweid 10
55271 Stadecken-Elsheim
Telefon:
0 61 36 / 22 48
Fax:
0 61 36 / 67 01
[email protected]
www.stadecken-elsheim.de
Ortsbürgermeister: Thomas Barth
1. Beigeordnete:
Erika Doll
Beigeordneter:
Wolfgang Ruf
Geschäftsbereich:
Bau und Verkehr
Beigeordneter:
Walter Strutz
Bürozeiten:
Petra Wehrland-Döß
Mo + Fr
08:30 – 12:00 Uhr
Mi
15:00 – 18:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo
15:00 – 16:30 Uhr
Mi
15:30 – 17:00 Uhr
Seniorenvertretung:
Eberhard Rathgeb
0 61 30 / 60 41
Jugendvertretung:
Julian Krug
0 61 30 / 94 54 37
Einladung
Hiermit lade ich Sie herzlich zur nächsten Sitzung
ein.
Gremium:
Gemeinderat
Sitzungstermin:
Montag, 16. November 2015
Sitzungsort:
Mehrzweckraum
Sitzungsbeginn: 19.00 Uhr
Tagesordnung:
Beratung und Beschlussfassung:
A) Öffentlich:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Einwohnerfragestunde
3. Jahresabschluss 2014:
a) Zustimmung zur Feststellung des Jahresabschlusses für das Rechnungsjahr 2014
b) Zustimmung zur Schlussbilanz, zur Ergebnisund zur Finanzrechnung
c) Entlastung
c.1 des Bürgermeisters der Ortsgemeinde
Stadecken-Elsheim
c.2 der Beigeordneten der Ortsgemeinde
Stadecken-Elsheim
c.3 des Bürgermeisters der VG Nieder-Olm
c.4 der Beigeordneten der VG Nieder-Olm
4. Vertrag über die Bereitstellung von Iglu-Standplätzen in der Gemeinde Stadecken-Elsheim
5. Nutzungs- und Gebührenordnung gemeindeeigener Räumlichkeiten
6. Flächennutzungsplan 2015 der VG Nieder-Olm,
Teilplan Stadecken:
Antrag auf 8. Änderung
7. Amtshaus Burg Stadeck – Vergabe von Gewerken:
a) Schreinerarbeiten
b) Maurerarbeiten
c) Information über Beauftragung eines statischen Gutachtens
8. Mountainbikestrecke „Am Knichel“: Anschaffung
von Holzelementen
9. Informationen:
• Sachstand Energetische Sanierung Selztalhalle
• Ergebnisse von Geschwindigkeitsmessungen
in Kreuznacher Straße und Ingelheimer
Straße
• Energetische Projekte des EWR in Stadecken-Elsheim:
a) Umstellung von Freileitung auf Erdverkabelung
b) Erneuerung der Straßenbeleuchtung
• Sachstand Verkehrskonzept
• Sachstand Spielplatz Kleinfeld III
• Einrichtung einer weiteren Arztpraxis in Stadecken-Elsheim
10. Mitteilungen / Verschiedenes
B) Nichtöffentlich:
11. Grundstücksangelegenheiten
12. Vertragsangelegenheiten
13. Personalangelegenheiten
14. Mitteilungen / Verschiedenes
Thomas Barth
Ortsbürgermeister
Donnerstag, den 12. November 2015
Information aus der
Gemeinderatssitzung
Aus dem öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung
vom 26. Oktober 2015 lassen sich folgende Beratungsergebnisse, Beschlüsse und Informationen für
die Bürgerinnen und Bürger zusammenfassen:
1) Einwohnerfragestunde: Es liegen keine Wortmeldungen vor.
2) Bebauungsplan „Gewerbegebiet Elsheim Teil 1
– 3. Änderung vom 11.03.2013“ – Auswertung
der Offenlage:
• Der Gemeinderat beschließt mit 14 JaStimmen, einer Gegenstimme und 3 Enthaltungen, zu den vorgetragenen Anregungen
entsprechend den Beschlussempfehlungen
des Planungsbüros ISU, Kaiserslautern, zu
verfahren bzw. stellt fest, dass keine Beschlüsse erforderlich sind. Die redaktionellen Anregungen werden in die Planung eingearbeitet. Die Auswertung und die Beschlüsse sind Bestandteil dieses Beschlusses.
• Der Gemeinderat beschließt mit 14 JaStimmen, einer Gegenstimme und 3 Enthaltungen, gemäß § 10 BauGB den Bebauungsplan „Gewerbegebiet Elsheim Teil 1 –
3. Änderung vom 11.03.2013“ der Ortsgemeinde Stadecken-Elsheim als Satzung.
Der Geltungsbereich umfasst die Grundstücke in der Gemarkung Elsheim, Flur 5,
Nr. 311/26, 311/27 und 311/28.
3) Bebauungsplan „Zwischen den Ortsteilen –
1. Änderung vom 24.03.2014“ der OG Stadecken-Elsheim – Aufhebung des Aufstellungsbeschlusses vom 24.03.2014
• Der Gemeinderat beschließt einstimmig,
den Aufstellungsbeschluss nicht aufzuheben.
4) Annahme von Spenden: Der Gemeinderat beschließt einstimmig, die aufgeführte Spende anzunehmen.
5) Mitteilungen/Verschiedenes: Der Vorsitzende
informiert, dass
• der Mulcher für den Bauhof nun beauftragt
ist.
• die Verwaltung an den LBM, Herrn Knoop,
folgende Forderungen gestellt hat:
• Tempo 30 vor der Kita Mathildenstift
(Kreisel bis nach Kita)
• Tempo 30 in der Schulstraße schon ab
der vorherliegenden Baumscheibe einzuführen.
• Das Ortseingangsschild aus Jugenheim
kommend in Richtung Westen – Beginn
der Wohnbebauung – zu versetzen.
• Fahrbahnverschwenkung am Ortseingang von Jugenheim aus kommend.
• Durchfahrtverbot des Schwerlastverkehrs ab den frühen Nachtstunden bis
zum nächsten Morgen und an Wochenenden.
• ein Workshop der BI „Umgehungsstraße“
stattgefunden hätte.
• die neue Homepage nun online ist.
• in drei Bauaktionen das Spielschiff im Kleinfeld III mit Hilfe von Ehrenamtlichen errichtet wurde. Die Einweihung erfolgt im nächsten Frühjahr.
• drei syrische Flüchtlinge an zwei Tagen in
der Woche im Bauhof tätig sind und drei syrische Flüchtlinge mit einem weiteren Mitarbeiter den Bauhof unterstützen.
• ein zweiter Arzt in Stadecken-Elsheim laut
KV nicht möglich ist, da der Landkreis überversorgt sei.
• seit Spatenstich die neue Wasserleitung
von Bubenheim nach Stadecken-Elsheim
zügig vorankommt.
• am 13. März 2016 Landtagswahl ist und die
Fraktionen bitte Wahlvorstände für 4 Wahlbezirke melden sollen.
• Herr Paschke fragt, was nun mit der E-PlusAntenne sei. Der Vorsitzende kann nichts
Neues mitteilen. Er wird hier nochmals
nachfragen.
Die Niederschrift sowie Hintergrundberichte finden
Sie auf unserer Homepage unter www.stadeckenelsheim.de
Thomas Barth
Ortsbürgermeister
Amtlicher Teil
Seite 5
1. Nachtragshaushaltssatzung der Ortsgemeinde Stadecken-Elsheim
für das Jahr 2015 vom 10. November 2015
Der Ortsgemeinderat hat auf Grund von § 98 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz in der Fassung vom
31. Januar 1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert durch Gesetz vom 2. März 2006 (GVBl. S 57), folgende
Nachtragshaushaltssatzung beschlossen:
§1
Ergebnis- und Finanzhaushalt
Festgesetzt werden:
gegenüber
erhöht/
nunmehr festbisher
vermindert um gesetzt auf
€
€
€
1. IM ERGEBNISHAUSHALT
der Gesamtbetrag der Erträge auf
6.508.490,00
271.900,00
6.780.390,00
der Gesamtbetrag der Aufwendungen auf
7.139.980,00
-320.200,00
6.819.780,00
der Jahresüberschuss auf
-631.490,00
592.100,00
-39.390,00
2. IM FINANZHAUSHALT
die ordentlichen Einzahlungen auf
die ordentlichen Auszahlungen auf
der Saldo der ordentlichen Einund Auszahlungen auf
die außerordentlichen Einzahlungen auf
die außerordentlichen Auszahlungen auf
der Saldo der außerordentlichen Einund Auszahlungen auf
die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf
die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf
der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus
Investitionstätigkeit auf
die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf
die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf
der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus
Finanzierungstätigkeit auf
der Gesamtbetrag der Einzahlungen auf
der Gesamtbetrag der Auszahlungen auf
die Veränderung des Finanzmittelbestands
im Haushaltsjahr auf
6.001.690,00
6.572.700,00
271.900,00
-325.500,00
6.273.590,00
6.247.200,00
-571.010,00
0,00
0,00
597.400,00
0,00
0,00
26.390,00
0,00
0,00
0,00
228.000,00
581.000,00
0,00
475.000,00
531.400,00
0,00
703.000,00
1.112.400,00
-353.000,00
0,00
956.610,00
-56.400,00
427.710,00
-911.910,00
-409.400,00
427.710,00
44.700,00
-956.610,00
6.229.690,00
8.110.310,00
1.339.620,00
1.174.610,00
1.174.610,00
383.010,00
7.404.300,00
7.404.300,00
0,00
0,00
0,00
§2
Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite
Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wird neu festgesetzt auf 409.400,00 €.
Kredite zur Liquiditätssicherung werden nur von der Verbandsgemeinde Nieder-Olm aufgenommen. Der § 2 der 1. Nachtragshaushaltssatzung wurde entsprechend geändert.
§3
Gesamtbetrag der vorgesehenen Ermächtigungen
Verpflichtungsermächtigungen werden nicht veranschlagt.
Keine Änderung gegenüber der Haushaltssatzung.
§4
Steuersätze
Die Steuersätze werden nicht geändert.
Keine Änderung gegenüber der Haushaltssatzung.
§5
Gebühren und Beiträge
Die Sätze der Gebühren für die Benutzung von Gemeindeeinrichtungen (§ 7 des Kommunalabgabengesetzes) und der Beiträge für ständige Gemeindeeinrichtungen (§ 8 des Kommunalabgabengesetzes) werden nicht geändert.
Keine Änderung gegenüber der Haushaltssatzung.
§6
Eigenkapital
Der Stand des Eigenkapitals zum 31.12.2013 (Haushaltsvorvorjahr) betrug 25.483.662,40 €. Der voraussichtliche Stand des Eigenkapitals zum 31.12.2014 (Haushaltsvorjahr) beträgt 27.090.048,02 € und bis
zum 31.12.2015 (Haushaltsjahr) 27.050.658,02 €.
§7
Über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen
Erhebliche über- und außerplanmäßige Aufwendungen oder Auszahlungen gemäß § 100 Abs. 1 Satz 2
GemO liegen vor, wenn im Einzelfall 5.000 Euro überschritten sind.
Keine Änderung gegenüber der Haushaltssatzung.
§8
Wertgrenze für Investitionen
Investitionen oberhalb der Wertgrenze von 3.000,00 € sind im jeweiligen Teilhaushalt einzeln darzustellen.
Keine Änderung gegenüber der Haushaltssatzung.
Hinweis:
Die vorstehende Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2015 wird hiermit öffentlich bekannt
gemacht. Der Nachtragshaushaltsplan liegt zur Einsichtnahme vom 13. November 2015 bis 27. November 2015 während der Dienststunden im Rathaus der Verbandsgemeindeverwaltung, Pariser Straße 110,
Zimmer 201, öffentlich aus.
Stadecken-Elsheim, den 10. November 2015
Thomas Barth
Ortsbürgermeister
Seite 6
Amtlicher Teil
Donnerstag, den 12. November 2015
Donnerstag, den 12. November 2015
Amtlicher Teil
© glush - Fotolia.com
Seite 7
Seite 8
Amtlicher Teil
Zornheim
Kirschgartenstraße 2
55270 Zornheim
Telefon:
0 61 36 / 95 29 40
Fax:
0 61 36 / 9 52 94 13
[email protected]
www.zornheim.de
Ortsbürgermeister: Dr. Werner Dahmen
Bürozeiten:
Petra Hafner
Mo
10:00 – 12:00 Uhr und
17:30 – 19:00 Uhr
Mi
10:00 – 12:00 Uhr und
17:30 – 19:00 Uhr
Do, Fr
10:00 – 12:00 Uhr
Sprechzeiten:
Ortsbürgermeister
Mo, Mi
17:30 – 19:00 Uhr
1. Beigeordnete
Crissy Hemming
(Jugend, Senioren, Soziales)
Sprechzeiten:
nach tel. Vereinbarung
Beigeordnete
Elke Tautenhahn
(Infrastruktur, Tourismus,
Sport und Kultur)
0 61 36 / 9 26 64 11
Sprechzeiten:
Mi 18:00 - 19:00 Uhr
Beigeordnete
Rita Trapp
Seniorenvertretung:
Ernst-Ulrich Mahr
0 61 36 / 4 36 92
Karin Schneider
0 61 36 / 4 48 93
Jugendvertretung:
Jasmin Krug
0 61 36 / 99 79 33
Informationen für die Bürgerinnen
und Bürger
Aus dem öffentlichen Teil der Ortsgemeinderatssitzung am 04.11.2015 lassen sich nachstehende Beratungsergebnisse, Beschlüsse, Mitteilungen und
Anfragen zusammenfassen:
1. Im Rahmen der Sanierung der Lindenplatzhalle
wurden
1.1 die Ingenieurleistungen für die Heizungs- und
Sanitätsarbeiten nach der Honorarzone II für
die Leistungsphasen 2 und 5 bis 7 an das Ingenieurbüro Dasting, Koblenz, vergeben.
1.2 die Planungen der Elektrotechnik auf Stundenbasis unter Einschaltung von Fachplanern
an das Bauplanungsbüro vergeben.
2. Der Gemeinderat hat zur Sanierung des Hauses
an der alten Kläranlage unter der Voraussetzung,
dass die Ortsgemeinde Zornheim mit der VG-Verwaltung Nieder-Olm einen Mietvertrag mit einer
monatlichen Miete in Höhe von 240,00 € abschließt,
2.1. die Dachdeckerarbeiten vergeben.
2.2. die Ermächtigung erteilt, weitere Aufträge zu
erteilen.
2.3. eine überplanmäßige Ausgabe in Höhe von
25.000,00 € beschlossen.
Mit den Mieteinnahmen soll das kalkulatorische Investitionsvolumen der Ortsgemeinde in Höhe von rd.
9.000,00 € in ca. drei Jahren zurückgewonnen werden. Sollte das Mietverhältnis vorzeitig innerhalb des
Amortisationszeitraums aufgelöst werden, ist der
verbleibende Restbetrag in einer Einmalzahlung der
VG-Verwaltung zu leisten.
3. Im Rahmen des Straßenausbau- und Investitionsprogramms 2014 – 2018 wurde die Vergabe der
Ingenieurleistungen Lph 1 +2 für den Bau eines
Oberflächenwasserkanals im Zuge des Ausbaus
der Konrad-Adenauer-Straße bis Kurt-Schumacher-Straße vom Gemeinderat abgelehnt. Mehrheitlich wurde die Auffassung vertreten, dass der
bestehende Mischwasserkanal ausreichend dimensioniert sei, um das anfallende Schmutz- und
Oberflächenwasser geregelt abzuführen. Zusätzliche Kosten, die mit einer geschätzten Investition
von rd. 210.000,00 € für den Oberflächenwasserkanal anfallen, könnten somit den Grundstückseigentümern erspart werden.
4. Der Auftrag, eine barrierefreie Homepage für die
Ortsgemeinde Zornheim einzurichten, wurde an
die Online-Agentur.de in Klein-Winternheim vergeben.
5. Die Spendenannahme vom Weingut Sieben,
Zornheim und von Frau Beate Zehrfeld in Höhe
Donnerstag, den 12. November 2015
von 150,00 € bzw. 148,75 € zugunsten der öffentlichen Bücherei bzw. der Ausstattung von Wanderwegen stimmte der Gemeinderat zu.
6. Die von der Verwaltung vorgeschlagene Installation eines Weihnachtsbaumständers an exponierter Stelle auf dem Lindenplatz wurde vom Gemeinderat abgelehnt. Vielmehr sollen sich im
kommenden Jahr die Fachausschüsse und der
Gemeinderat mit der Einrichtung nochmals befassen.
7. Der Vorsitzende unterrichtete, dass
7.1. ab November 2015 bis zu 15 jugendliche
Flüchtlinge im ehemaligen Schwesternhaus (Bruder-Klaus-Haus), das bisher von
der Katholischen Landjugendbewegung
(KLJB) als Selbstversorgungshaus für Ausbildungskurse genutzt wurde, untergebracht werden. Die Verantwortlichen im Jugendverband und im Verwaltungsrat der
Katholischen Pfarrgemeinde St. Franziskus
von Assisi haben sich dazu bereiterklärt.
In einer gut besuchten Informationsveranstaltung am 29. Oktober 2015 im Bartholomäushaus wurde die Bevölkerung über
die neue Nutzung des Bruder-Klaus-Hauses durch nicht-begleitete jugendliche
Flüchtlinge von der zuständigen Kreisverwaltung Mainz-Bingen und die beteiligte
Jugendhilfe des katholischen Malteserverbandes aufgeklärt.
7.2. das Leistungsverzeichnis zur Aufstellung
eines Baumkatasters erstellt und versandt
worden ist, so dass die Vergabe des Auftrags voraussichtlich Anfang 2016 erfolgen
kann.
7.3. die Installation des Hot-Spots auf dem Lindenplatz sich nach Auskunft der Telekom
verzögert hat, weil die WLAN-Einrichtungen in Flüchtlingsunterkünften z. Zt. vorrangig erfolgen.
Zornheim, 06.11.2015
Dr. Werner Dahmen
Ortsbürgermeister
Ende amtlicher Teil
GOTTESDIENSTE
Katholische Gottesdienste:
Klein-Winternheim: Sa 9.30 Uhr Einkehrtag der
Erstkommunionkinder im Haus Ritzinger; 18 Uhr
Ökum. Taizé-Gebet und Adventsandacht, ev. Kirche.
So 9.30 Uhr Eucharistiefeier. Di 9 Uhr Zeit zum Gebet. Mi 8.30 Uhr Wortgottesfeier. Do 15 Uhr Kommunionstunde im Haus Ritzinger; 18 Uhr Rosenkranzgebet; 18.30 Uhr Vesper; 19 Uhr Eucharistiefeier.
Nieder-Olm: Fr 19.30 Uhr Emmausgebet. Sa 11 Uhr
Taufe der Kinder Finn Niklas Becker u. Leopold Vincent König; 18.30 Uhr Hubertusmesse, mitgest. vom
Jagdhornbläsercorps Kur-Mainz. So 10.45 Uhr Eucharistiefeier. Di 16.30 Uhr Ökum. Gottesdienst in
der Seniorenresidenz. Do 14.30 Uhr Wort-GottesFeier.
Ober-Olm/Essenheim: Fr 8.30 Uhr Laudes u. Eucharistiefeier, 18 Uhr Rosenkranzgebet u. Vesper (alle Schwes-ternkapelle). Sa 7 Uhr Laudes (Sk); 9.30
Uhr Einkehrtag der Erstkommunionkinder, Haus Ritzinger, K-W; 17.30 Uhr Rosenkranzgebet; 18 Uhr Eucharistiefeier. So 11 Uhr Eucharis-tiefeier. Mo 7 Uhr
Laudes, 18 Uhr Rosenkranzgebet u. Vesper (alle Sk).
Di 7 Uhr Laudes (Sk); 15 Uhr Kommunionstunde,
Haus St. Valentin; 17.30 Uhr Rosenkranzgebet; 18
Uhr Eucharistiefeier. Mi 16.30 Uhr Gottesdienst im
Seniorenzentrum, Essenheim; 18 Uhr Rosenkranzgebet, 18.30 Uhr Eucharistische Anbetung (beide Sk).
Do 7 Uhr Laudes (Sk).
Sörgenloch: So 9.30 Uhr Eucharistiefeier. Di 18 Uhr
Wort-Gottes-Feier. Mi 16.30 Uhr Wort-Gottes-Feier
im Seniorenzentrum.
Stadecken-Elsheim/Jugenheim: So 9 Uhr Elsheim,
Eucharistiefeier, Mitwirkung des Kirchenchores. Di in
Elsheim: 18 Uhr Eucharistiefeier, 20 Uhr Kirchenchorprobe im Haus Mauritius. Öffnungszeiten des
Pfarrbüros: Di-Do: 9-12 Uhr, Mi: 15-18 Uhr. Pfarramt
Tel. Nr. 06130-293. Unsere Pfarrgemeinde im Internet: www.pfarrgemeinde-schwabenheim.de.
Zornheim: So 10 Uhr Eucharistiefeier. Di 18 Uhr
Herz-Jesu-Andacht. Mi 18 Uhr Eucharistiefeier.
Evangelische Gottesdienste:
Essenheim: Fr 10-11 Uhr Babyspielgruppe Wingertswichtel. Sa 18 Uhr ökum. Taizé-Andacht, ev.
Kirche Kl.-Winternh. So 10 Uhr Gottesdienst zum
Volkstrauertag mit anschl. Gedenkfeier am Ehrenmahl mit Pfr. Simon Meister. Mo 17.30-19 Uhr Konfirmandenunterricht. Di+Do 9-12.30 Uhr Öffnungszeiten Pfarrbüro. Mi 14 Uhr Gemeindestammtisch;
19 Uhr Gottesdienst zum Buß- u. Bettag, ev. Kirche
Nd.-Olm; 19 Uhr Frauenkreis.
Jugenheim: So 10 Uhr Orgelgottesdienst, ev. Martinskirche mit Frau Wingert und Frau Beyer-Luff. Mo
17 Uhr Singstars, 18 Uhr Next Generation, alle im
Vorraum der Sport- und Gemeindehalle; 18 Uhr Offener Jugendtreff im Rathaus; 19.30 Uhr Ev. Kirchenchor im Gemeindehaus in Partenheim. Di 15 Uhr
Café Turmhahn im ev. Gemeindehaus. Bürozeiten im
Pfarramt: Mo+Mi 9-13 Uhr. Tel. ev. Gemeindebüro:
06130-215555, Pfrin. Sarah Kirchhoff: 061307090482.
Nieder-Olm: Öffnungszeiten Gemeindebüro: Di.,
Do., Fr.: 9-12 Uhr, Do.: 15-17.30 Uhr. So 10 Uhr Gottesdienst (Pfrin. Freund); 10-14 Uhr Kinderbibeltag,
EGZ. Mo 17 Uhr Konfirmandenunterricht Gr. I; 20 Uhr
Kirchenchorprobe. Di keine Seniorengymnastik; 15
Uhr Seniorenkreis „Lieder im trauten Kreis zu singen“
mit Fr. Johansson; 16.30 Uhr ökum. Gottesdienst
Seniorenresidenz N.-Olm (ev); 17.45 Uhr Pfadfinder
Horte Gwaihir. Mi 16.30 Uhr ökum. Gottesdienst
Azurit-Seniorenzentrum Sörgenloch (rk); 17 Uhr
Pfadfinder Horte Lórien; 19 Uhr Buß- und Bettag
Gottesdienst in Nieder-Olm gem. mit Essenheim
(Pfrin. Freund). Do 16 Uhr Konfirmandenstunde Gr. II;
17.30 Uhr Pfadfinder Horte Sindarin; 18 Uhr Café International im Camarahaus; 18.15 Uhr Pfadfinder
Sippe Gimli.
Ober-Olm/Klein-Winternheim: Sa 18 Uhr Taizé
Gottesdienst, ev. Kirche K-W So 10 Uhr Gottesdienst
z. Volkstrauertag mit anschl. Gedenkfeier auf dem
Friedhof K-W. Di 15 Uhr Vortrag Pfarrer Ulrich Dah-
mer, Senioren Café am An-dreasplatz K-W. Mi 19 Uhr
Christuskirche Mainz, Propstei-Gottesdienst zum
Buß- und Bettag „Martin Luther und die Juden- Eine
dunkle Seite der Reformation“. Do 15.30-17 Uhr Kinderspielgruppe für 7- bis 12-Jährige, 17-18.30 Uhr
Vorkonfirmanden/innen, alle Gemeinderäume, ev.
Kirche K-W; 16.30-18 Uhr Konfirmandenunterricht,
18 Uhr Sprechstunde Pfr. Dahmer, Gemeindehaus,
ev. Kirche O-O.
Sörgenloch: Mi 16.30 Uhr ökum. Got-tesdienst, Azurit-Seniorenzentrum (rk).
Stadecken-Elsheim: Fr 19.45 Uhr Elsheim, TaizéGebet. So 16 Uhr Stadecken, Gottesdienst zu St.
Martin, musik. gest. v. d. Selztalspatzen. Mo 15-17
Uhr, MLH, Spiele- und Handarbeits-Nachmittag.
Di+Mi 9-12 Uhr Öffnungszeit Pfarrbüro, MLH, Schulstraße 10, Tel.: 06130-6425. Di Probe Selztalspatzen:
15-15.45 Uhr „Mini’s“ (Kinder ab 5 J., 1.+2. Kl.), 1717.45 Uhr „Maxi’s“ (3.+4. Kl.); 18-19 Uhr Probe Jugendsinggruppe (ab 6. Kl.); 20 Uhr Probe Cantare, alle im MLH. Mi 10 Uhr Stadecken, Gottesdienst zum
Buß- und Bettag; 20 Uhr Burg Stadeck, Probe Ev.
Kirchenchor Stadecken.
Zornheim: Sa 10.15 Uhr in Ebersheim: Musizierstunde f. Kinder v. 4-6 J. (n. Absprache); 15 Uhr Teestube für Senioren. So 10.45 Uhr Gottesdienst mit „Musik in der Kirche“ (Pfr. Wallrabenstein); 10.45 Uhr Kinder-Gottesdienst. Di 20 Uhr Kirchenchor. Mi 9.30 Uhr
Krabbelkreis; 14-16.30 Uhr Pfarrbürostunde; 17.30
Uhr Konfirmandenunterricht; 19 Uhr Lachyoga; 19
Uhr Gottesdienst am Buß- u. Bettag (Pfr. Wallrabenstein).
Stadtmission Wörrstadt: Osterstr. 32, Udenheim;
Gottesdienst mit Kinder-Gottesdienst „Königskinder” (3-10 J.) und „Fischlis” (10-14 J.) So 10 Uhr;
Seniorentreff Fr 14.30 Uhr (14-tägig; in ungeraden
Wochen). Kleingruppen/ Hauskreise in Partenheim,
Saulheim und Wörrstadt. Fahrdienste z. d. Veranstaltungen nach Absprache. www.stadtmission-woerrstadt.de.
Donnerstag, den 12. November 2015
A
Nichtamtlicher Teil
Seite 9
Nichtamtlicher Teil
ktuelles aus den Gemeinden
Verbandsgemeinde
Infos Ihrer Verbandsgemeinde
Repair Café
am 14. November wieder geöffnet
Wie immer am 2. Samstag des Monats
hat das Repair Café des Seniorenbeirats der Verbandsgemeinde NiederOlm am 14. November von 10-14 Uhr
wieder geöffnet. Wie in den letzten
beiden Monaten erwartet das Team
die Besucher wieder im Jugendtreff
der Ludwig-Eckes-Festhalle in NiederOlm, Pariser Straße 151. Alle Reparatur-Stationen werden besetzt sein.
Wartezeiten werden wieder bei Kaffee
und Kuchen überbrückt. Mit größeren
Reparaturwünschen sollten die Besucher spätestens bis 13.30 Uhr kommen, so dass die Arbeiten bis 14 Uhr
abgeschlossen werden können. Das
Team des Repair Cafés freut sich auf
regen Besuch, interessante Gespräche und erfolgreiche Reparaturen.
Eberhard Rathgeb
Repair Café des Seniorenbeirats der
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Rechtsstreit
zur Südumfliegung
BGH-Verhandlung verschoben
Die ursprünglich für den 25. November
vorgesehene mündliche RevisionsVerhandlung zur Klage gegen die Südumfliegung ist auf den 10. Dezember,
10:00 Uhr, in Leipzig verschoben worden. Das wurde den Klägern, u.a. die
Ortsgemeinden Klein-Winternheim
und Ober-Olm vertreten durch die Verbandsgemeinde Nieder-Olm, bekannt
gemacht. Die Verhandlung wurde
möglich, weil das Bundesverwaltungsgericht - entgegen dem Urteil des
Hessischen Verwaltungsgerichtshofes
- eine Revision doch zugelassen hat.
Der Hessische Verwaltungsgerichtshof
hatte die Südumfliegung im September 2013 in einem Aufsehen erregenden Urteil für rechtswidrig erklärt und
den Klägern gegen die Südumfliegung
Recht gegeben.
In einem Schriftsatz weist der Anwalt
der Kläger, Bernhard Schmitz, die Begründung der Revision durch das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung
zurück. Schmitz unterstreicht, dass die
Unmöglichkeit eines unabhängigen
Betriebes von Startbahn West und Südumfliegung der maßgebliche Grund für
den Hessischen Verwaltungsgerichtshof war, die Südumfliegung für rechtswidrig zu erklären.
Die Verbandsgemeinde Nieder-Olm
setzt sich dafür ein, dass statt der Südumfliegung die alten Nordabflüge über
den Taunus weiter genutzt werden und
der Fluglärm nicht von Hessen nach
Rheinhessen verschoben wird.
„Wenn nur ein abhängiger Betrieb von
Startbahn West und Südumfliegung
Kultur - Sport - Vereinsleben
möglich ist, ist es auch möglich, dass
die Starts auf der mittleren Startbahn
mit den Landungen auf der Nordwestbahn koordiniert werden. Die Begründung, dass das aus Kapazitätsgründen nicht möglich sei, kann nicht greifen, da die Kapazität auch durch den
abhängigen Betrieb von Südumfliegung und Startbahn West nicht erreicht wird, wie wir nach der Inbetriebnahme der Südumfliegung jetzt wissen“, erklärten Bürgermeister Spiegler
und der 1. Beigeordnete Erwin Malkmus.
BOH
Kunst / Kultur
Joyful – Das popCHORnWeihnachtskonzert 2015
Auch wenn das Jahr 2015 durch die
Produktion der neuen CD „Joyful“ geprägt war, lässt es sich der 100fache
Pop- und Gospelsound aus Klein-Winternheim nicht nehmen, die Weihnachtsbotschaft freudig, „joyful“ eben,
zu singen und zu feiern. Die Weihnachtstour 2015 führt den Chor in diesem Jahr nach Mainz (Gonsenheim
und Hechtsheim), nach Nierstein und
Darmstadt.
Und damit jeder Konzertbesucher
freudig nach Hause gehen kann, ist
das Repertoire breit gefächert. Vom
Weihnachtsgospel (Go, tell it on the
mountain) bis zur gefühlvollen Ballade
(Away in a manger), von der schwungvollen Bach-Bearbeitung („Jauchzet,
frohlocket” aus dem Weihnachtsoratorium) bis zum großen Christmas-Medley, popCHORn steht für begeisterndes und begeistertes Musizieren auf
höchstem chorischen und solistischen
Niveau. Begleitet wird popCHORn von
einer professionellen Live-Band: Andreas Klein (Pianos), Dominik Nieß
(Keyboard), Andreas Manns (Bass)
und Simon Zimbardo (Schlagzeug).
Für den guten Ton und das rechte
Licht sorgen Sebastian Schenk und
Matthias Funk.
Termine: Sa., 12.12. um 20 Uhr in
Mainz-Gonsenheim, St. Petrus Canisius; So., 13.12. um 17 Uhr in Darmstadt, Kirche Heilig Kreuz; Sa., 19.12.
um 20 Uhr in Nierstein, Martinskirche;
So., 20.12. um 17 Uhr in MainzHechtsheim, St. Pankratius. Ticketpreise, Informationen über Ticketbestellungen und die Vorverkaufsstellen
unter www.popchorn.de.
A.H.-S.
Sport
Jugenheimerin gewinnt
überraschend Bronze
bei internationalem SportakrobatikTurnier
von unten: Emma Graw, Emma Kaesehagen, Helena Klein
Street-Soccer für Jugendliche
Am 4. Dezember findet in der Turnhalle der IGS Nieder-Olm ab 19 Uhr
ein Hallen-Fußball-Turnier für Jugendliche im Alter von 14 bis 20
Jahren statt. Veranstalter ist die Jugendpflege der Verbandsgemeinde
Nieder-Olm.
Und so könnt ihr mitmachen: Meldet
euch mit mindestens drei Spielern
und max. zwei Auswechselspielern
an. Die Spieler eures Teams sollten
der gleichen Altersgruppe angehören, da es ein Teens-Turnier für
14- bis 16-Jährige (19 bis 22 Uhr)
und ein Youngsters-Turnier für 17bis 20-Jährige (22 bis 24 Uhr) gibt.
Außerdem können Mädchen im Alter von 14 bis 20 Jahren teilnehmen,
sollten mindestens drei MädchenMannschaften zusammenkommen.
Wenn ihr sicher gehen wollt, dass
ihr wirklich mitmachen könnt, meldet euch direkt bei der Jugendpflege unter [email protected] an. Anmeldeschluss ist der
20. November 2015.
Helena Klein, 7 Jahre, aus Jugenheim
hat mit ihren beiden Partnerinnen Emma Kaesehagen und Emma Graw (beide 14 Jahre) überraschend Bronze
beim Internationalen Gutenberg-Pokal
der Sportakrobatik vom 30.10.-2.11. in
Mainz-Laubenheim gewonnen. Gestartet war das Trio in der höchsten
Leistungsklasse A, dort in der Altersstufe 8-16 Jahre. Nach den Deutschen
Schülermeisterschaften im Mai war
dies erst der zweite A-Klasse-Start
des jungen Trios. Diesmal mussten sie
gegen eine breite und fast durchweg
ältere Konkurrenz mit 22 Formationen
aus Deutschland, Schottland, England
und Italien antreten. Dennoch erreichten Emma, Emma und Helena als
sechste das Finale der besten acht,
womit im Vorfeld nicht zu rechnen war.
Dass es im Finale zur Krönung sogar
noch zu Bronze reichte, war eine riesige Überraschung, zumal die drei direkt
nach ihrer Übung nicht das beste Gefühl hatten und Helena die jüngste im
Starterfeld gewesen sein dürfte.
Bereits am 30.10. hatte Pauline Heinzel aus Stadecken-Elsheim mit ihren
Partnerinnen Olivia Decker und Sonja
Tremmel eine schöne Übung in der
Nachwuchsklasse B1 gezeigt, mit der
sie Platz 8 belegte. Coralie Gibmeier
aus Jugenheim sah sich mit ihren Partnerinnen Lena Blödorn und Leoni Kubis in der C1-Klasse einer besonders
breiten Konkurrenz gegenüber und
kam auf Platz 13. Ein gutes Ergebnis
für Coralie bei ihrem ersten Start bei
einem internationalen Turnier. Alle
Sportlerinnen trainieren beim KKSV
Mainz-Finthen mit Ausnahme von Emma Graw, die für den SAV Laubenheim
antrat. Insgesamt holten die beiden
Mainzer Vereine 6 Mal Gold und 2 Mal
Bronze.
Text: B.Wenk./Foto: KKSV
Vereinsleben
Deutscher Alpenverein
„Sektion Nahegau“ Bad Kreuznach
Wir wandern am Sonntag, 15. November. Treffpunkt ist um 9.45 Uhr in GauAlgesheim, Parkplatz Nr. 6, Appenheimer Straße (Radsporthalle); Strecke:
11km (kurz), 16km (lang); Verpflegung:
während der Wanderung aus dem
Rucksack, Schlussrast in einer Gutsschänke. Gäste sind herzlich willkommen. Auskunft bei H. D. Schröder, Tel.
06732-4907. Die Wanderung findet bei
jedem Wetter statt und ist kostenlos.
Keine Voranmeldung erforderlich.
H.D.S.
FamilienZentrum
Nieder-Olm e.V. - Termine
Übrigens: In der Sporthalle gilt ein
generelles Rauch- und Alkoholverbot, denn Sieger brauchen einen
klaren Kopf.
Text: G.F.
Plakat: Jugendpflege VG Nieder-Olm
FitDankBaby ab 11.11., mittwochs ab
9.30 Uhr im Haus der Vereine, MariaMontessori-Str. 6 in Nieder-Olm mit
Stefanie Winter. Die Kinder werden in
das Sportprogramm integriert. Außerdem gibt es auch Einheiten ganz für
Seite 10
Nichtamtlicher Teil
Verbandsgemeinde
Jugendorchester A der CMIKB bestes
Orchester der Oberstufe
Das Jugendorchester A der CMIKB stellte sich am 24. Oktober den Juroren des BwMusix'15, dem Orchesterwettbewerb für Jugendblasorchester
in Balingen auf der Schwäbischen-Alb.
In diesem Jahr trat das Jugendorchester erstmals in der Kategorie 4 - der
Oberstufe - an. Umso größer die Freude bei den rund 40 jungen Musikerinnen und Musikern, als dann bei der Siegerehrung feststand, dass man
als bestes Orchester der Oberstufe mit einem „Sehr gut” den Wettbewerb
für sich entscheiden konnte.
23 Jugendorchester aus Südwest-Deutschland stellten sich der Konkurrenz in den Leistungsstufen 2 (Unterstufe) bis 5 (Höchststufe).
Das Jugendorchester der CMIKB stellte beim Wettbewerb die beiden
Selbstwahlstücke „Sky Bound” von Todd Stalter und „At the break of
Gondwana” von Benjamin Yeo vor und konnte damit die kritisch auftretende vierköpfige-Fachjury beeindrucken.
Auf diese besondere Konzertsituation haben sich die jungen Musiker/innen in den letzten Monaten intensiv und engagiert vorbereitet. Neben
dem eigenen Wettbewerbsvortrag blieb den Jugendlichen Zeit andere Jugendorchester anzuhören, ein Konzert der Bundeswehr Big Band zu besuchen und eine Musikerparty mit allen teilnehmenden Orchestern zu feiern.
Das abschließende Highlight war die Siegerehrung, die von einem beeindruckenden Konzert des Heeresmusikkorps Ulm umrahmt wurde.
Die Teilnahme an diesem Jugendblasorchesterwettbewerb im dreijährigen
Rhythmus hat bei den CMIKB Tradition. Auch bei den bisherigen Teilnahmen 2009 und 2012 freute sich das Jugendorchester A in Kategorie 3
über die höchsten Punktzahlen der Konkurrenz.
Text/Foto: M.Her.
DLRG Nieder-Olm/Wörrstadt
Sensationelles Schwimmer-Wochenende
Als erste Ortsgruppe des Landesverbands Rheinland-Pfalz holten sie
Silber in der Gesamtwertung bei den Deutschen Meisterschaften in Osnabrück und sind somit die zweitstärkste der über 2.000 DLRG-Ortsgruppen in Deutschland.
Bereits bei den Mannschaftswettkämpfen erschwammen sich fast alle der
sieben Staffeln eine Platzierung unter den Top 10 und zwei Mannschaften
gewannen sogar die Goldmedaille.
Auch am zweiten Wettkampftag konnten sich einige Schwimmer erfolgreich über die Einzelstrecken mit den Besten ihres Alters messen. Es wurden erneut zahlreiche gute Platzierungen erreicht. So kamen gleich zehn
Schwimmer unter die Top-10.
Aber auch alle weiteren Sportler aus Nieder-Olm erzielten sehr gute Ergebnisse, die mit in die Clubwertung einbezogen wurden und somit das
bisher beste Abschneiden in der Clubwertung zur Folge hatte.
Mit einer positiven Bilanz beenden die Deutschen Meisterschaften so für
die meisten der Sportler das Wettkampfjahr.
Einige Sportler der Ortsgruppe starten Ende November noch beim internationalen Deutschlandpokal für die Auswahlmannschaft des Landesverbands Rheinland-Pfalz.
Text/Foto: Mx.La.
das Kind und ganz für die Mutter.
„Eltern unter Druck“ - Elterntalk mit
Sabine Herrmann am Dienstag, 24.11.
von 19.30-21 Uhr im Alten Rathaus
Nieder-Olm. Eltern haben im Alltag eine Menge zu bewältigen; die Bedürfnisse der Kinder stehen im Vordergrund; die Arbeit erfordert volle Aufmerksamkeit, das Leben will gestaltet
werden; Paarbeziehung. Wo sind die
Energietankstellen? Kosten: 3€; für
Mitglieder 1,50 €.
„Beratung Elternzeit, Elterngeld, etc.“
Beratungsangebote der Caritas im Babytreff am Donnerstag, 26.11. von
10.15-11.45 Uhr im Haus der Vereine,
Maria-Montessori-Str. 6, Nieder-Olm.
Die Caritas Beratungsstelle Bodenheim berichtet im Schwangeren- und
Babytreff über ihr Beratungsangebot
und geht auf Fragen z.B. Elterngeld,
Elternzeit, finanzielle Unterstützungen,
etc. ein. Der Babytreff ist ein kostenfreies, offenes Angebot für Eltern mit
ihren Kindern im ersten Lebensjahr
und werdende Eltern. Begleitet wird
die Gruppe durch eine Kinderkrankenschwester, die Ihnen auch für Fragen
rund um das Leben mit Baby zur Verfügung steht.
Anmeldung/Infos zu allen Angeboten:
[email protected]
oder Tel. 06136-756069.
D.No.
Sportangebote
der LSG -Die ChaoteChaote-Cheerleader *peewees*
laden zum Schnuppertraining
Aufgrund der großen Nachfrage bei
den Chaote-Cheerleader der LSG -Die
Chaote- e.V. hatte sich bereits im vergangenen Jahr der Vereinsvorstand
dazu entschlossen, auch ein Cheerleader-Angebot für die Altersgruppe von
sieben bis zehn Jahren anzubieten.
Wer nun Lust hat, einmal bei einem
Schnuppertraining am Mittwoch, 18.
November in diese Sportart hereinzuschnuppern, der sollte sich per E-Mail
unter [email protected] einfach
kurz anmelden.
Tanzformation
„InToxication of Dance”
Die Showtanzgruppe lädt weitere Showtanzinteressierte zwischen 17 und 30
Jahren zum Training, jeweils montags
und freitags ab 20 Uhr in das Vereinsheim der LSG -Die Chaote- e.V., Rathaus, Hauptstraße 6, Hintereingang,
Klein-Winternheim, herzlich ein und
freut sich, wenn sich die neue Gruppe
noch verstärken kann. Einfach kurz für
das nächste Training anmelden unter
Mail: [email protected]
Infotelefon bei der Geschäftsstelle der
LSG -Die Chaote- e.V.: 06136-85737.
LSG
Elternkreis
„Kinder von Tschernobyl“
Weihnachtsmarkt
Der Elternkreis „Kinder von Tschernobyl“ lädt recht herzlich zum 3. Weihnachtsmarkt am Samstag und Sonntag, 21. und 22. November, ab 14.00
Uhr ein. Neben Kaffee und selbstgebackenen Kuchen bieten wir eine
große Auswahl an Adventskränzen,
Türkränzen, Gestecke, Engel u.v.m an.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Sie
finden uns bei Fam. Breyer, Udenheim,
Osterstr. 10, Tel. 06732/2127. Do.Br.
Donnerstag, den 12. November 2015
Was sonst noch
Großer BenefizFlohmarkt „Menschen
für Menschen“ für
Äthiopienhilfe
Flohmarktbummler und Schnäppchenjäger kommen am Samstag,
14. November 2015 von 11-16 Uhr
in der Radsporthalle Klein-Winternheim auf ihre Kosten. Denn eine
ganze Sporthalle voll mit gut sortierten Sachspenden wird für einen
guten Zweck verkauft: Trödel, Geschirr, Nippes, Spielzeug, Kleidung
etc. Für kleine und große Leseratten gibt es außerdem jede Menge
Bücher, die für wenig Geld den Besitzer wechseln. Es handelt sich um
Sachspenden, deren Erlös für die
von Karl Heinz Böhm gegründete
Äthiopienhilfe bestimmt ist. Und für
den kleinen und großen Hunger
zwischendurch ist auch gesorgt,
denn es gibt viele selbstgebackene
Kuchen, die auch zum Mitnehmen
verkauft werden.
Der letzte Flohmarkt erbrachte einen Erlös von fast 10.000 Euro.
Zahlreicher Besuch wird erwartet.
Sachspenden können noch am
Freitag, den 13.11. von 11-18 Uhr
vor Ort abgegeben werden. Auch
Kuchenspenden werden gern noch
am Seiteneingang der Halle am
Samstag ab 9.00 Uhr entgegengenommen.
Infos unter Tel. 06136/81101,
89233 oder 88372.
Me.Kl.
Reservistenverband
lädt ein
Autor und Herausgeber Dr. Rudolf
Büllesbach zu Gast
Der Reservistenverband lädt alle Mitglieder, interessierte Bürgerinnen und
Bürger recht herzlich zu seinem nächsten Vortragsabend am Freitag, 20. November um 19.00 Uhr ins Jean Metten
Zimmer „Zur alten Brennerei” in die
Ludwig-Eckes-Festhalle ein.
Thema: „Bollwerk Mainz, die Selztalstellungen in Rheinhessen”.
Der Autor des gleichnamigen Buches
trägt die geschichtlichen Zusammenhänge der Festung Mainz und im
rheinhessischen Umland und während
des Ersten Weltkrieges vor. Rheinhessen existierte gerade mal 100 Jahre
und nächstes Jahr, 100 Jahre später,
feiert Rheinhessen 2016 stolz seinen
200. Geburtstag. Eintritt frei.
E.E.
Tag der offenen Tür
in der IGS Nieder-Olm
Am Samstag, 28.11., findet von 8.30
bis 12.30 Uhr der diesjährige Tag der
offenen Tür in der Integrierten Gesamtschule Nieder-Olm, Karl-SiebenStraße, statt. Ab 8.30 Uhr können alle
Interessierten am offenen Unterrichtsangebot teilnehmen und so Einblick in
das schulische Arbeiten an der IGS
Nieder-Olm nehmen.
Besonders angesprochen sind die Eltern der Schülerinnen und Schüler der
4. Grundschulklassen, für die die
wichtige Entscheidung für eine weiterführende Schule getroffen werden
muss. Interessenten für die zukünftige
11. Klasse der gymnasialen Oberstufe
sind ebenfalls herzlich willkommen.
Die Informationen zu den Übergangsbestimmungen und zum Kursangebot
(insbesondere zu den neu einsetzen-
Donnerstag, den 12. November 2015
Nichtamtlicher Teil
Jugenheim
Mädchenturnier voller Erfolg
Die Teilnehmerinnen beim 1. Mädchenturnier in der Jugenheimer Tennishalle
Am 1. November richtete der TC 1988 Jugenheim in der Tennishalle ein
Turnier für Mädchen der Jahrgänge 2001 und jünger aus. Das Angebot
richtete sich an die Mädchen, die Erfahrungen in ihren Spielstärken
sammeln möchten und für die die U15 Medenspiele (noch) nicht in Frage
kommen. Es traten 13 Mädchen aus den Vereinen Essenheim, Jugenheim, Saulheim und Zornheim an.
Hochmotiviert fanden sich alle Teilnehmerinnen in der Halle ein. Aufgrund
der großen Teilnehmerinnenzahl wurden zahlreiche Einzel nach der Tischtenniszählmethode gespielt. Anschließend gingen die Gruppierungen zu
den Doppeln über. Mit „Süßem und Saurem“ gut gestärkt wurde die in
der Halle zur Verfügung stehende Restzeit für das beliebte Mexikospiel
genutzt.
Alle Teilnehmerinnen hatten viel Spaß und konnten neue Erfahrungen
sammeln. Weitere Turniere dieser Art sind geplant.
Text/Foto: Sa.Wi.
den Fremdsprachen) sind abgestimmt
auf Schülerinnen und Schüler der
10. Klassen und deren Eltern.
Weitere Informationen hierzu unter
www.igsno.de ⇒ Oberstufe (MSS).
Neben Informationsveranstaltungen
zum Konzept der IGS gibt es auch die
Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen in der Cafeteria im Gespräch mit
Lehrerinnen und Lehrern sowie Eltern
über die Abschlussmöglichkeiten und
die pädagogische Arbeit der IGS zu
informieren.
An.Bü.
Sprechtag des
Bürgerbeauftragten
des Landes Rheinland Pfalz und Beauftragter für die Landespolizei,
Dieter Burgard
Termin: Dienstag, 1. Dezember in der
Kreisverwaltung Mainz-Bingen. Anmeldungen nimmt das Büro des Bürgerbeauftragten, Tel. 06131/2899999,
(Frau Jaudes) bis zum 23. November
2015 entgegen.
Der Bürgerbeauftragte hat seinen Sitz
beim Landtag und arbeitet eng mit
dem Petitionsausschuss des Landtags
Rheinland-Pfalz zusammen. Seine
Aufgabe ist es unter anderem, bei Problemen mit einer Verwaltung nach Lösungen zu suchen. Unabhängig setzt
er sich für eine schnelle Klärung ein
und versucht im Rahmen seiner Möglichkeiten eine Annäherung der Positionen zu erreichen.
Der Beauftragte für die Landespolizei
ist Ansprechpartner bei Bürgerbeschwerden oder Anregungen zur Polizei des Landes. Ebenso können Polizeibeamte sich mit Eingaben im Zusammenhang mit der Ausübung ihrer
Tätigkeit direkt und ohne Einhaltung
des Dienstwegs an ihn wenden.
Schriftliche Eingaben/Beschwerden
können per Brief, per Fax, per E-Mail
oder über die Internetseite und telefonisch an Dieter Burgard, 55116 Mainz,
Kaiserstr. 32, Tel.: 06131/28999-0,
Fax: 06131/2899989, E-Mail: [email protected] eingereicht werden.
Infos über die Arbeit des Bürgerbeauftragten sowie das Online-Formular
sind im Internet unter: www.derbuergerbeauftragte.rlp.de abrufbar. B.Jau.
Essenheim
Infos Ihrer Gemeinde
Gedenkfeier
zum Volkstrauertag
Am Sonntag, 15. November 2015, findet um 10.45 Uhr die Gedenkfeier der
Opfer beider Weltkriege an der ev. Kirche vor dem Ehrenmal statt. Unter Mitwirkung der Chorgemeinschaft „Lyra“
Essenheim sowie der freiwilligen Feuerwehr, wollen wir den Opfern dieser
Kriege gedenken.
Hierzu laden wir alle Bürgerinnen und
Bürger, die Vereine sowie die Ratsmitglieder an den Platz vor dem Ehrenmal
ein. Besonders appellieren wir auch an
unsere Jugendlichen, dieser Gedenkstunde beizuwohnen.
Hans-Erich Blodt, Ortsbürgermeister
Sport
Spvgg Essenheim 1886
Abteilung Fußball Aktive
Spvgg I - Stadecken-Elsheim
3:1
Spvgg II - SV Appenheim II
5:0
Beim Derby platzt der Knoten
Endlich ist der Knoten bei der Essenheimer Spielvereinigung geplatzt.
Nach einer Reihe nicht nur schlechter
Spiele, die alle verloren wurden, konnte endlich wieder eines gewonnen
Seite 11
werden. Und das ausgerechnet beim
Lokalderby gegen Stadecken-Elsheim.
Das taktisch klug eingestellte Team
der Hausherrn spielte über weite
Strecken überlegen, was zur Halbzeit
durch den Spielstand von 2:0 dokumentiert wurde. Je ein Tor von Martin
Haag und Yanis Heinze waren dafür
verantwortlich.
Nach dem Pausentee zunächst das
gewohnte Bild, bis die Gäste mit einem Quäntchen Glück den Anschlusstreffer erzielten. Wer nun dachte, die
Spvgg könne Nerven zeigen und das
gewonnen geglaubte Spiel noch aus
der Hand geben, sah sich getäuscht.
Die Heimmannschaft drehte nochmals
richtig auf, ließ den Gegner etwas
kommen, um ihn dann mit einem Konter zu bestrafen. So ergaben sich eine
Reihe schöner Chancen. Kurz vor
Schluss gelang der Treffer zum 3:1Endstand: ein schönes Tor von Florian
Fiessler nach sehr gutem Assist von
Sven Planer.
Die zahlreichen Zuschauer sahen ein
richtig gutes Fußballspiel, das von einem sehr guten Unparteiischen geleitet wurde.
Vorschau - 15.11.:
Spvvg Essenheim I - TuS Trechtingshausen I um 14.45 Uhr; Spvvg Essenheim II - TuS Trechtingshausen II um
12.30 Uhr.
hr
Spvgg Essenheim 1886
Abteilung Jugendfußball
Rückblick:
A-Jug. SG Essenheim/Ober-Olm SG Zorhneim/Selzen/Hahnheim
7:0
A-Jug. SG Essenheim/Ober-Olm SG Frei-Weinheim/Gau-Algesh.
1:0
A-Jug. SG Bingerbrück/Weiler SG Essenheim/Ober-Olm
6:0
C-Jug. Alem. Laubenheim SV Ober-Olm/Essenheim
5:0
D-Jug. SG Ober-Olm/Essenheim Spvgg Ingelheim II
2:0
D2-Jug. SG Ober-Olm/Essenh. Spvgg Gau-Algesheim
2:5
E-Jug. Spvgg Essenh. - SV OO
1:1
G-Jugend-Turnier in Essenheim:
Spvgg Essenh. - TuS Marienborn 3:0
SG Nierst./Schwabsb. II - Spvgg 0:2
Spvgg Essenh. - FSV Saulheim
0:0
TV 1817 Mainz - Spvgg Essenh. 4:2
FC Fortuna Mombach - Spvgg
2:0
B-Jug. FSV Nieder-Olm II - Spvgg 1:7
Vorschau:
Do., 12.11.: D2-Jug. 17.45 Uhr VfL
Frei-Weinheim - SV Ober-Olm/Essenh.
Sa., 14.11.: A-Jug. 12 Uhr FV Budenheim - SG Essenheim/Ober-Olm;
B-Jug. 12.30 Uhr Spvgg Essenheim BFV Hassia Bingen II; C-Jug. 11 Uhr
SV Ober-Olm/Essenh. - SVW Mainz II;
D-Jug. 10 Uhr TSV Schott Mainz III SG Ober-Olm/Essenheim; D2-Jug. 14
Uhr SG Partenheim/Jugenheim - SG
Ober-Olm/Essenheim II; E-Jug. 11 Uhr
TSG Drais - Spvgg Essenheim; F1Jug. 11 Uhr Spvgg Essenheim - 1. FC
Nackenheim; F2-Jug. 10 Uhr Spvgg
Essenheim II - SV Klein-Winternh. II
Mi., 18.11.: A-Jug. 19 Uhr Spvgg Viertäler - SG Essenheim/Ober-Olm;
F1-Jug. 18 Uhr Spvgg Essenheim - SG
03 Harxheim
Pokal: C-Jug. 18.30 Uhr Spvgg Dietersheim - SV O-Olm/Essenh. K.Geß.
SpVgg. Essenheim 1886 Abteilung Tischtennis
Ergebnisse der Woche
Essenheim Damen 2 TSV Nieder-Hilbersheim
Essenheim 2 - TTSG Selztal 3
3:7
9:3
TTG Bing./Münst-Sarmsh. 2 Essenheim 3
TuS Oberdiebach - Essenheim 4
Essenheim 5 - DJK Büdesheim 4
Essenheim 6 - TSV St. Johann 2
DJK Büdesh. Jug. - Essenh. (mS)
Essenheim Jugend (mS) TTG Bing/Münst.-Sarmsh.
Essenheim (mS) - TV Ockenheim
Essenheim Jug. - TuS Grolsheim
9:4
7:3
4:7
7:2
6:0
6:0
1:6
6:1
J.W.
SG KSG Mainz /
GNE Essenheim
Sportkegeln
Die Damenmannschaft gewann mit 66
Kegel gegen den KSV Kuhardt 1. Beste Spielerinnen waren K. Schott mit
453, U. Duhr mit 447 und M. Mitschke
mit 427 Holz. Die 1. Mannschaft verlor
mit 76 Kegel gegen die SG
Rapid/GWP Pirmasens. Beste Spieler
waren M. Zech mit 958, C. Birkheimer
mit 955 und P. Schulz mit 914 Holz. Mit
66 Kegel gewann die 4. Mannschaft
gegen die KG Heltersberg 3. H. Ohl mit
413 und M. Del-Pin mit 406 Holz erspielten die besten Ergebnisse. L.Str.
Jugenheim
Infos Ihrer Gemeinde
Totensonntag
Sehr geehrte Mitbürgerinnen
und Mitbürger,
auf Wunsch des Kirchenvorstandes
der evangelischen Kirchengemeinde
Jugenheim findet in diesem Jahr die
Gedenkfeier der Ortsgemeinde Jugenheim nicht wie in den letzten Jahren
gewohnt im Anschluss an den Totensonntagsgottesdienst in der Kirche
statt, sondern wird im Anschluss an
den Gottesdienst am Ehrenmal durchgeführt. Wir möchten damit die jahrelange Tradition für Jugenheim wahren,
aber auch den Wunsch der Kirchengemeinde berücksichtigen.
Wir laden Sie daher ein, an der Gedenkfeier am 22.11.2015 um 11.15
Uhr an der Gedenkstätte für die Opfer
von Krieg und Gewalt hinter der evang.
Kirche teilzunehmen.
Herbert Petri, Ortsbürgermeister
Sport
Verdienter Sieg
bei Barbaros II
Unsere Mannschaft musste am vergangenen Sonntag ganz früh raus,
denn die Partie in Mombach gegen
Barbaros II begann bereits um 10.30
Uhr. Kaum auf dem Platz stand es
auch schon 1:0 für die Gastgeber. Wie
Seite 12
Nichtamtlicher Teil
Jugenheim
VERANSTALTUNGEN
Übergabe Spielgeräte
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
14. 11. 2015, 11-16 Uhr
Flohmarkt
„Menschen für Menschen“
zugunsten der
Karl Heinz Böhm-Stiftung
Radsporthalle
Klein-Winternheim
15. 11. 2015, 13-17 Uhr
Basar der
Nieder-Ramstädter Diakonie
Bahnhofstraße 45
Jugenheim
Mit einem gemeinsamen Gebet wurde die Übergabe der neuen Spielgeräte auf dem naturnahen Spielgelände in Jugenheim am Sonntag, 1.11.
eingeleitet. Pfarrerin Frau Kirchhoff bedankte sich bei den beiden Initiatorinnen des „Lebendigen Adventskalenders“ Julia Katzenski und Cindy
Zahn, die 1.500,-- € aus Spenden der Adventsinitiative zweckgebunden
zur Verfügung gestellt hatten. Neben einem Reckstangensystem wurde
eine Schaukel für Kleinkinder angeschafft und von den Gemeindearbeitern professionell mit Fallschutz eingebaut.
Ortsbürgermeister Herbert Petri würdigte das ehrenamtliche Engagement
aller Beteiligter und dankte für die gelungene Spendenidee, die das
Spielangebot auf dem Spielgelände deutlich bereichern. Text/Foto: A.Pe.
NABU - Letzter großer BiotoppflegeEinsatz in Jugenheim
Im Projektgebiet des NABU Mainz rund um Jugenheim endete die diesjährige Pflegesaison der Naturschutzflächen am 7. November mit einen
letzten großen Einsatz. Unterstützt werden die Ehrenamtlichen dabei mittlerweile regelmäßig von syrischen Flüchtlingen aus Jugenheim, die auch
diesmal wieder kräftig anpackten. Auch der Internationale Bund beteiligte sich.
Bei ungewohnt warmem Wetter standen die Flächen rund um die Teiche
an der Saubachquelle auf dem Programm. Insbesondere Waldrebe und
Weidenauftrieb bedeckten die Wiesen sowie die Bäume und nahmen
auch den Wasserflächen das Licht - schlecht für Amphibien. Mit etwa 20
helfenden Personen ging die eigentlich recht anstrengende Arbeit aber
überraschend schnell von der Hand.
So war es möglich noch eine weitere Fläche zu bearbeiten. Auf einer
Trockenwiese waren überzählige Rosen zu entfernen, da die Fläche sonst
zu stark verbuschen würde. Natürlich war vorher geprüft worden, dass
nicht seltene Rosenarten entfernt werden - diese bleiben natürlich stehen.
Der NABU bedankte sich bei allen Helfern mit einem gemeinsamen Imbiss
nach getaner Arbeit und hofft, dass auch in der nächsten Saison wieder
so viele Helfer wie in diesem Jahr mit anpacken.
Text/Foto: Christian Henkes
Nieder-Olm
13. 11. 2015, 18.00 Uhr
CDU Nieder-Olm
Fackelwanderung
Start: Weingut Andreashof
Außerhalb, Oppenheimer Str.
Richtung Sörgenloch
Nach der Pause war der TuS die bessere Mannschaft und markierte nach
einer schönen Einzelaktion von Pascal
Marx das entscheidende 3:1. Anschließend hatte unsere Mannschaft
noch weitere gute Gelegenheiten das
Ergebnis in die Höhe zu schrauben,
doch die besten Tormöglichkeiten blieben ungenutzt.
Am kommenden Sonntag gastiert in
Jugenheim Tabellenführer VFR Nierstein II. Anstoß: 14.30 Uhr.
Al.We.
Camara-Haus
Alte Landstraße 30
15. 11. 2015, 12.00 Uhr
Gedenkfeier zum Volkstrauertag
vor dem Ehrenmal
auf dem Friedhof
Sörgenloch
14. 11. 2015, 9.00 Uhr
TuS Sörgenloch
Erste-Hilfe-Kurs
Horst-Schlager-Halle
14. 11. 2015, 16.00 Uhr
Elternausschuss der Kita
„Der kleine Eisbär und der Angsthase“
mit dem Wodo Puppentheater
Vereinshaus
Einlass ab 14.30 Uhr
19. 11. 2015, 15.00 Uhr
Gemeinde Sörgenloch
Seniorentreff
Rathaus, Mehrzweckraum
14. 11. 2015, 10.33 Uhr
NOCC - Eröffnung
der Fastnachtskampagne
Rathausplatz
Zornheim
13. 11. 2015, 19.30 Uhr
CDU Zornheim
Gansessen
Bartholomäushaus
13. 11. 2015, 18.30-21.00 Uhr
Förderverein „Kita Löwenzahn”
Selbstverkäuferbasar
von Damenkleidung
und Kinderspielzeug
(3. Nieder-Olmer
KombiLadiesnight)
Ludwig-Eckes-Halle
14. 11. 2015, 14 und 16 Uhr
Eltern-Theatergruppe
des Kath. Kindergartens
„Haus der Großen-Kleinen-Leute“
Theaterstück „Schneewittchen“
Gymnastikraum
der Grundschule
Hahnheimer Str. 16
14. 11. und 15. 11. 2015
Camara-Kreis Nieder-Olm
und Kath. öffentliche Bücherei
Wochenende für Leseratten
Sa 9.00-19.30 Uhr
Bücherflohmarkt
So 11.00-17.00 Uhr
Tag der offenen Bücherei
Verbandsgemeinde Wörrstadt
12. 11. 2015, 19.00 Uhr
Rheingrafen-Realschule plus
und Fachoberschule Wörrstadt
Informationsabend
der FOS Wirtschaft
Pestalozzistraße 16
Wörrstadt
Vereinsleben
Nikolaus aus Schokolade
gießen
Am Samstag, 14.11. um 10.30 Uhr
oder 14.30 Uhr kann man sich im ev.
Gemeindesaal in Jugenheim unter Anleitung von Konditormeister Albert seinen Nikolaus aus leckerer Schokolade
selbst gießen. Die Jugenheimer Landfrauen laden alle Kinder und Erwachsenen herzlich dazu ein.
Anmeldung: U. Schmahl, Tel. 06130/
6739 oder T. Kux-Laux, Tel. 06130/
947720.
MK
Was sonst noch
Firmung 2016
Siehe unter Stadecken-Elsheim,
Rubrik Was sonst noch.
beim letzten Auswärtsspiel in Laubenheim geriet das Team von Miguel da
Silva schnell in Rückstand. Im Laufe
der ersten Halbzeit fand man aber wieder in die Begegnung und konnte noch
vor der Pause durch zwei Standards
das Spiel drehen. Bei beiden Toren
zeichnete sich Co-Trainer Marco Knewitz verantwortlich. Zunächst schoss
er einen Freistoß direkt ins gegnerische Tor, dann verwandelte er einen
Eckball in die Maschen der Gastgeber.
Donnerstag, den 12. November 2015
Bilderschau
der Reise zur Blumenriviera Cote d‘Azur
Unsere Bilderschau über unsere
diesjährige Reise findet am Montag,
16. November ab 18.30 Uhr in der
Gaststätte „Isola Verde“ am Sportplatz
statt. Ariane Döhler hat die Bilderschau zusammengestellt und wird uns
einen sicher schönen Rückblick auf
die Reise ermöglichen. Außerdem wol-
len wir über die Reise in 2016 reden.
Hier haben wir bereits Angebote für
Brüssel, Brügge, Gent usw.
Um eine möglichst reibungslose Essenversorgung zu gewährleisten, haben wir Schnitzel mit Soße und Brot
vorgeordert. Wer ein Schnitzel essen
möchte, sollte dies bei Gudrun Schick
anmelden, ich gebe es dann weiter.
Gu.Sch.
Klein-Winternheim
Infos Ihrer Gemeinde
Einladung zum Treffen mit
den Flüchtlingen
Bei einem Treffen mit dem Arbeitskreis
„Flüchtlingshilfe” und den in KleinWinternheim wohnenden Flüchtlingen
wurde die Idee geboren, solche Treffen
zum Kennenlernen und zum intensiveren Austausch regelmäßig (14-tägig)
zu organisieren.
Wer Interesse hat, ist herzlich am Freitag, 13.11. zwischen 16.00 und 18.00
Uhr ins Café am Andreasplatz (altes
Rathaus), Hauptstr. 6, eingeladen.
Wir würden uns über viele Mitstreiter
freuen, die diese Idee mittragen.
Ute Granold, Ortsbürgermeisterin
Donnerstag, den 12. November 2015
Nichtamtlicher Teil
Seite 13
Sport
KUNST / KULTUR
FESTE / FEIERN
Verbandsgemeinde Nieder-Olm
14. 11. 2015, 17.00 Uhr
Landfrauenkreisverbände
Bingen und Mainz
Konzert mit „QuintEssenz”
Ein Strauß bunter Melodien von Musical bis Klassik
Versöhnungskirche Ingelheim
Dietrich-Bonhoeffer-Str. 1
Klein-Winternheim
Generalprobe zur Weltmeisterschaft geglückt
Halloween-Ferienspaß
der KJG
Essenheim
12. 11. 2015, 19.30 Uhr
Gemeindebücherei
Literarische Reise ins Mittelalter
Lesung mit Robert Focken
Ratssaal
Eintritt frei
Jugenheim
14. 11. 2015, 20.00 Uhr
Theatergruppe
„Schlappe mit Schuss“
Komödie in 3 Akten
von Hans Schimmel
„Klub der Pantoffelhelden“
Sport- und Gemeindehalle
Klein-Winternheim
13. und 14. 11. 2015
jeweils 19.30 Uhr
MGV Klein-Winternheim
Musikalische Weinprobe
Festsaal des Rathauses
Ober-Olm
14. 11. 2015, 19.30 Uhr
Konzert des
Instrumental-Ensembles
der Musikalischen Akademie
Saal Lannereck
Eintritt frei
Stadecken-Elsheim
14. 11. 2015, 19.11 Uhr
Elsheimer Carneval Verein
88 Jahre ECV 200 Jahre Rheinhessen
Sonderveranstaltung
Theaterstück: „Napoleon
besucht Rheinhessen“
Selztalhalle
14. und 15. 11. 2015
KiStE (Kultur in
Stadecken-Elsheim)
Ausstellung
Terr ´Art 2015 „geerdet“
mit Britta Jung und
Annemarie Kijaszek
Außerdem Gemälde
und Zeichnungen aus dem
Nachlass der Künstler
Estéban Zanz und Sola
Burgscheune
Vernissage: Sa 17-19 Uhr
Ausstellung: So 14-18 Uhr
Gedenkfeier
zum Volkstrauertrag
Anlässlich des Volkstrauertages findet
am Sonntag, den 15. November 2015
um 11.00 Uhr zusammen mit Vertretern beider Pfarrgemeinden die Gedenkfeier mit Kranzniederlegung auf
dem Friedhof statt.
Ebenso beteiligen sich die Vereine und
die Freiwillige Feuerwehr mit Fahnen-
Der 31. Oktober bot uns einen herrlichen Herbsttag. Dies nutzten die Kinder und ihre Betreuer der KJG Klein-Winternheim aus und begaben sich
in der ortsangrenzenden Gemarkung auf die Fährte von Mr. X und Mrs. Y.
Eine, mit einem Koordinatennetz versehene Orientierungslaufkarte half
den Kleingruppen die Route der Verfolgten nachzuvollziehen sowie eine
Strategie zu entwickeln, um diesen die Fluchtwege zu versperren. Die Gejagten konnten zwar das ein oder andere Mal entwischen, hatten jedoch
schluss-endlich keine Chance und wurden nach einem langen Verfolgungsrennen von den Kindern gefasst. Erschöpft, aber glücklich wurde
der Rückweg zur Haybachhalle angetreten, in der das Küchenteam der
KJG alle mit einem leckeren Abendessen in Empfang nahm. Passend zur
Halloweennacht wurden im Anschluss die Kostüme übergeschwungen,
sodass gruselige Hexen, Gespenster und Zombies entstanden, welche
den Ort unsicher machten. Die Tour endete auf dem Grillplatz mit Stockbrot und einem gemütlichen Feuer. Einen fulminanten Tagesabschluss bildeten leckere Pancakes und ein Kinder-Halloweenfilm auf der großen Hallentrennwand mit Kinoatmosphäre. Der Ferienspaß endet am folgenden
Tag nach einem stärkenden Frühstück mit einem Mattenrutschwettbewerb.
Das gesamte KJG bedankt sich bei allen Kindern für ein gelungenes
Wochenende!
Text/Foto: E.Ec.
abordnungen. Der musikalische Rahmen wird vom Männergesangverein
gestaltet.
Wir laden alle Bürger/innen herzlich
ein, an der Gedenkfeier teilzunehmen.
Ute Granold, Ortsbürgermeisterin
Anmeldung zum
Weihnachtsmarkt
Der Klein-Winternheimer Weihnachtsmarkt findet am Sonntag, den 6. Dezember 2015 in Kooperation mit den
Vereinen und der Ortsgemeinde auf
dem Andreasplatz statt.
Alle interessierten Bürger, Gewerbetreibende und Gruppierungen, die am
Weihnachtsmarkt teilnehmen möchten, bitten wir - sofern noch nicht geschehen - um telefonische bzw.
schriftliche Anmeldung bei der Gemeindeverwaltung bis zum 27.11.2015.
Ute Granold, Ortsbürgermeisterin
Senioreninformationen
Fahrt am 3.12.2015 zum Weihnachtsmarkt nach Schwetzingen
und Planetarium Mannheim
Vom Sternenhimmel im Planetarium zu
den Weihnachtssternen auf den Weihnachtsmarkt. Im Planetarium werden
die Gestirne mit modernster digitaler
Projektionstechnik naturgetreu an eine
20 m große Kuppel projiziert. Sie erleben eine Sternenreise durch die Ge-
schichte der Himmelskunde.
Danach fahren wir weiter nach
Schwetzingen und können den stimmungsvoll beleuchteten Ehrenhof der
Kurfürstlichen Sommerresidenz und
den einladenden Schlossplatz bestaunen, die zusammen eine einzigartige
Kulisse für den Weihnachtsmarkt bilden. Festlich beleuchtete Zelte laden
zum Flanieren ein. Hobbykünstler und
Kunsthandwerker präsentieren viele
Geschenkideen. Ein vielfältiges Angebot an weihnachtlichen Spezialitäten
verführt zum Gaumenschmaus.
Abfahrt ist 13.15 Uhr am Elxlebener
Platz. Kosten entstehen in Höhe von
20 € (Bus und Eintritt). Um 20.00 Uhr
treten wir die Heimreise an. Anmeldungen bitte bis zum 27.11. bei der Gemeindeverwaltung (Tel. 99420).
Ihre Seniorenbeauftragten
Roswitha Fischer
und Renate Edelmann
Einladung zur Adventsfeier
Wir laden die Seniorinnen und Senioren herzlich zur diesjährigen Adventsfeier am Dienstag, 8. Dezember um
15.00 Uhr in das lebendige Museum,
Raiffeisenstr. 17 herzlich ein. In gemütlicher Runde können Sie sich auf die
bevorstehenden Feiertage einstimmen.
Anmeldungen bitte bis zum 2.12.2015
im Café am Andreasplatz oder bei der
Gemeindeverwaltung (Tel. 99420)
Ute Granold, Ortsbürgermeisterin
André und Benedikt Bugner vom RSV
1921 Klein-Winternheim konnten beim
3-Nationen-Cup in Koblach, Österreich, ihre Dominanz gegenüber der internationalen Konkurrenz unter Beweis
stellen.
Kurz vor der Hallenradsportweltmeisterschaft in Malaysia fuhr das Brüderpaar eine fehlerlose Kür und gewann
ganz deutlich den Vergleich mit Österreich und der Schweiz mit ausgefahrenen 164,18 Punkten. Den zweiten
Platz sicherte sich das zweite deutsche Paar Schmidt/Dietrich mit 140,34
Punkten vor der Schweiz mit 125,73
Punkten und Österreich mit 115,38
Punkten.
Das
Kunstrad-Team
Deutschland gewann den Ländervergleich mit 42 Punkten vor der Schweiz
mit 21 Punkten und Österreich mit 13
Punkten. Beim Radball gewann das
österreichische Team vor Deutschland
und der Schweiz.
Bereits heute möchte der RSV alle
Fans von André und Benedikt Bugner
einladen, die beiden nach der Weltmeisterschaft in der Radsporthalle
Klein-Winternheim, am Sonntag,
29.11. um 15.00 Uhr für die Saison zu
ehren, unabhängig vom Ausgang der
noch ausstehenden Weltmeisterschaft.
Text/Foto: K.-H.B.
Was sonst noch
Filmgespräch
„Sternstunde ihres Lebens“
Wie Artikel 3 in das Grundgesetz kam
Ein schlichter, kurzer Satz im Grundgesetz sichert heute den Frauen die
volle Gleichberechtigung. Artikel 3,
Absatz 2 lautet: „Männer und Frauen
sind gleichberechtigt.“ Können wir uns
noch vorstellen, wie zäh und beharrlich die vier Mütter des Grundgesetzes
um diese Formulierung ringen mussten? Der Film „Sternstunde ihres Lebens“ zeichnet den Kampf dieser
Frauen nach, den besonders die Familienrechtlerin Elisabeth Selbert mit prophetischer Weitsicht führte.
Der Kath. Deutsche Frauenbund,
Zweigverein Klein-Winternheim, lädt
Frauen und Männer zum Filmgespräch
ein am Dienstag, 17. November um
18.30 Uhr bis max. 21 Uhr, Haus Ritzinger, Hauptstraße 34. Referentin ist
Hildegard Sickinger, Dipl. Rel. Päd.
FH, Teilnehmerbeitrag: 3 Euro. H.Stey.
Seite 14
Nichtamtlicher Teil
Info und Anmeldeformular unter
www.tv-nieder-olm.de, bei Claudia
Schäffer unter Telefon 06136/959919
oder per E-Mail: [email protected]
B.Fa.
TV - Handball
Uhlmann SHK GmbH & Co. KG
Wendelsheimer Str. 15 + 19
Nieder-Wiesen
0 67 36 - 335
rika-kaminofen.de
Nieder-Olm
Kunst / Kultur
KiNO zeigt „The Rocky
Horror Picture Show“
Am 19. November zeigt KiNO - Kino
in Nieder-Olm - das unbeschwerte
Rockmusical aus den 70er Jahren in
GLEIS 3, Ludwig-Eckes-Allee 1 in Nieder-Olm.
Die Parodie auf die Horrorfilme aus
dieser Zeit ist die filmische Umsetzung
des Bühnenstücks von Richard
O’Brian, der im Film den buckligen
Diener Riff Raff spielt. Der ultimative
Kultfilm feiert in diesem Jahr seinen
40. Geburtstag und begeistert sein
Fan-Publikum. Einlass ist ab 19 Uhr,
der Film beginnt um 20 Uhr. Vor und
nach dem Film gibt es Musik und man
kann dabei etwas essen und trinken.
Vorverkauf bei der Buchhandlung
Hauck in Nieder-Olm, weitere Karten
an der Abendkasse. Veranstalter ist
der CDU-Stadtverband Nieder-Olm.
An.Ha.
Sport
TTC Nieder-Olm Vereinsmeisterschaften
Auch dieses Jahr veranstaltet der TTC
Nieder-Olm seine Vereinsmeisterschaften! Am Sonntag, 22.11. kommen ab 9.30 Uhr in der Halle der Burgschule Damen, Herren, Hobby- und
Jugendspieler des TTC zusammen
und ermitteln den bzw. die Vereinsmeister. Gespielt wird in der Einzel- und
Doppelkonkurrenz, wobei natürlich gerade im gelosten Doppel der Spaß im
Vordergrund steht.
Wir laden alle Spielerinnen und Spieler
hierzu herzlich ein und freuen uns auf
eine tolle Veranstaltung. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.
Natürlich freuen uns wir uns auch über
Zuschauer. Interessierte können gerne
die Gelegenheit nutzen, sich ein Bild
vom TTC zu machen.
Sv.B.
Power Fitness beim TV
Und weiter geht es im Winterkursprogramm beim TV Nieder-Olm: Direkt im
Anschluss an den derzeit laufenden
Kurs Power-Fitness, startet am Donnerstag, 26. November, 18.30-19.45
Uhr der nächste Kurs. Auch er läuft
wieder über zehn Stunden.
Weibl. D.-Jugend
TV Nieder-Olm - TuS Kirn 17:12 (8:6)
Diesmal sollten die Punkte in NiederOlm bleiben. Aus diesem Grund bereiteten wir uns die ganze Woche mit intensivem Wurf- und Abwehrtraining
vor. Der Wille zum Sieg und die richtige Einstellung sollte uns weiterhelfen.
So gingen wir mit einem Tor in
Führung, Kirn glich sofort aus, aber wir
konnten uns mit zwei Toren absetzen.
Kirn kam immer wieder bis auf ein Tor
heran, schaffte es aber nicht in
Führung zu gehen. Aufgrund einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung sowie einer sicheren Torfrau
konnten wir mit 8:6 in die Pause gehen. Nach dem Anpfiff kam Kirn wieder mit einem Tor heran, wir schafften
es mit viel Übersicht und Einsatz uns
abzusetzen und behielten somit unseren ein bis zwei Tore-Vorsprung. Ab
dem 10:9 konnten wir super Akzente
setzen und mit 4 Toren in Führung gehen. Von diesem Zeitpunkt war uns
der Sieg nicht mehr zu nehmen. Die
Mädels gewannen mit 17:12.
K.P.
Männliche D-Jugend
TV II - TG Osthofen II
10:26 (8:14)
An Tagen wie diesen - geht einfach alles schief. Vor dem Anpfiff waren die
Voraussetzungen nahezu optimal. Tolle Stimmung in der Mannschaft, eine
gut besetzte Bank, was will ein Trainer
mehr? Leider hielt die Euphorie nicht
Stand. Plötzlich tauchten längst abgestellt geglaubte Fehler wieder auf.
Fehlpässe häuften sich, Torwürfe kamen aus Situationen, die sich von
selbst verbieten und der Zweikampf
wurde eingestellt. Kein Spieler fand an
diesem Tag zu seiner Normalform und
so geht die Niederlage auch in dieser
Höhe in Ordnung.
Am nächsten Sonntag geht es zum
TSV Schott Mainz - das ist dann ein
anderer Tag!
H.Bor.
Männliche D-Jugend Gruppe 1
TV I - TG Osthofen I
44:10 (22:3)
Ein Superspiel der TV-Jungs. Ohne
viele Fouls in der Abwehr zeigte die
Mannschaft besonders in der ersten
Halbzeit eine tolle Abwehrleistung mit
zwei guten Torhütern. Dadurch gelang
Osthofen nur drei Gegentreffer. In der
zweiten Halbzeit wurde ebenfalls munter duchgewechselt. Die Abwehrformation wurde gewechselt. Im Angriff
wurde kein Wert auf den Gegenstoß
gelegt, sondern der Spielaufbau in der
Breite mit Auflösehandlung lag im Vordergrund. Dies wurde hervorragend
umgesetzt. Auch in diesem Spiel trugen sich alle Spieler in die Torschützenliste ein.
Mi.Sk.
FSV Nieder-Olm
Ergebnisse
SV Horchh. I - FSV Nieder-Olm I 2:0
Nach dem Sieg gegen uns waren die
Horchheimer Herbstmeister. In der ersten Halbzeit standen die Gastgeber
besser auf dem Platz, vergaben aber
selbst beste Chancen. Matthias Cygon
scheiterte ebenfalls gut positioniert.
Nach dem Wechsel fielen die beiden
Tore für Horchheim, der zweite Treffer
unter Mithilfe eines Nieder-Olmer
Spielers.
Am kommenden Sonntag geht es gegen den Tabellennachbarn Gimbsheim
- ein Sechs-Punkte-Spiel also!
FC Vorwärts Orient Mainz –
FSV Nieder-Olm II
3:4
Von Anfang an machte die Zweite
Druck nach vorne. Die Führung erzielte Hassan Zazan in der 9. Minute. Marcus Molitor, Maxim Michels und Joshua Engel sicherten dann mit großem
Einsatz den wichtigen Auswärtssieg.
Es war ein großartiges Kampfspiel!
Trainer Jürgen Müller sprach der
Mannschaft ein großes Kompliment
aus - wir sind wieder Tabellenführer!
TSG Hechtsh. II - FSV N.-Olm II 4:0
Mit großer Motivation gestartet - doch
die Stürmer der Platzherren kamen immer wieder durch und versenkten den
Ball clever und routiniert. Nach dem
Seitenwechsel kamen wir wesentlich
besser ins Spiel - verstärkt durch drei
Mann der AH. Jetzt kamen wir auch zu
Chancen. Auf die zweiten 45 Minuten auf die kann man bauen!
Vorschau: Sonntag, 15.11.:
SV Gimbsheim I - FSV Nieder-Olm I
(14.45 Uhr), Kunstrasen; UDP Mainz II
- FSV Nieder-Olm II (13.00 Uhr), Bretzenheim BSA, Rasenplatz; Sportfreunde Dienheim - FSV Nieder-Olm III
(15.00 Uhr), Kunstrasenplatz.
U.Be.
Sichtungstraining
beim FSV
Die Jugendabteilung des FSV NiederOlm bietet wieder ein Sichtungstrainings für E1- und E2-Jugendgruppen
an: am 19.11. und 24.11., jeweils von
17.30-19.00 Uhr auf dem Rasenplatz
Stadion am Engelborn. Betroffen ist
dabei der Jahrgang 2005. Bei Interesse bitte melden unter: joachim.
kepp[email protected]
U.Be.
Basketball - DJK: Männer
gewinnen sicher, Frauen
unterliegen klar
Sieg und Niederlage für die beiden Ersten „Drachen“-Mannschaften: Abzüglich eines verkorksten Viertels zogen
sich die Regionalliga-Basketballerinnen der DJK Nieder-Olm gegen den
BC Marburg 2 anständig aus der Affäre, mussten beim 36:70 (20:44) aber
die Qualität des starken Tabellenzweiten anerkennen. Das Team von Coach
Miro Sovic gewann beim Aufsteiger
DJK Saarlouis-Roden 62:48 (33:26)
und festigte so in der Tabelle seine
Lauerstellung hinter den Oberliga-Topteams.
Die DJK-Frauen gaben gegen BC Marburg 2 alle Chancen auf ein angenehmeres Ergebnis bereits im ersten Viertel aus der Hand. Während die Gäste
aus allen Lagen trafen, kamen die
„Drachen“-Ladies weder defensiv
noch im eigenen Angriff ins Spiel. 26
Punkte betrug da schon der Rückstand. „Aber die Reaktion der Mannschaft war gut“, betonte Coach Uwe
Seiffert. Die DJK-Spielerinnen ergaben
sich nicht ihrem Schicksal, sondern
hielten noch mal dagegen. Von da an
funktionierte die Defense bestens und
auch vorne lief der Ball jetzt besser. Allerdings belohnten sich die Nieder-Olmerinnen noch zu selten. Seiffert: „Wir
müssen an unserer Abschlussschwäche arbeiten.“
Das 62:48 (33:26) beim Aufsteiger DJK
Saarlouis-Roden - der vierte Sieg hintereinander – war für die DJK-Männer
ein sicherer, aber kein berauschender.
Das Team von Trainer Miro Sovic zeig-
Donnerstag, den 12. November 2015
te sich stabil, insbesondere per starker
Verteidigung spielten sich die „Drachen“ den Frust über eine schwache
Trefferquote von der Seele. „Wir haben
uns gegen die Zone gute Schüsse erarbeitet, aber nicht gut getroffen“, sagte Sovic. „Aber die Jungs haben sich
nicht aus der Ruhe bringen lassen, wir
haben die ganze Zeit das Tempo diktiert.“ Und so den wichtigen Sieg geholt. „Damit haben wir uns im oberen
Teil der Tabelle positioniert.“
Ka.P.
Vereinsleben
FamilienZentrum
Nieder-Olm e.V. - Termine
Siehe unter VG, Rubrik Vereinsleben.
Skatclub Laurenziburg
Nieder-Olm
Monatssieger und Herbstmeister im
Oktober 2015 wurde Wilhelm Krämer
mit 5276 Spielpunkten, Platz 2 belegte
Herr Pierre und Platz 3 Herr Grätz.
Spielabende sind immer montags um
19 Uhr in der Gaststätte „Zum Häuschen“, Pariser Straße 39 in NiederOlm. Neue Mitspieler/Gastspieler sind
herzlichst willkommen.
B.Gr.
Geschichtscafé
Zum nächsten Geschichtscafé lädt die
Interessengemeinschaft Nieder-Olmer
Geschichte ein für Donnerstag, 19.
November von 16 bis 18 Uhr im Alten
Rathaus. Bei Kaffee und Kuchen können Erinnerungen an das alte NiederOIm ausgetauscht werden. Bilder aus
früherer Zeit sind immer willkommen.
Die IG Geschichte freut sich auf Ihren
Besuch.
H.Mö.
Schlachtfest beim
GV Liederkranz
Das Camarahaus bildete eine besondere Kulisse für einen außergewöhnlichen Auftritt des Gesangvereins Liederkranz 1946 e.V. an einem Herbstsonntag. Nicht der Gesang stand dieses Mal im Mittelpunkt, sondern das
leibliche Wohl der zahlreich erschienenen Gäste. Schon am Eingang wurden
sie durch den Duft von frischer Wurst
begrüßt. Mit ihren traditionell in Hausschlachtung hergestellten Speisen
konnten die Sänger alle Leckermäuler
zu deren vollsten Zufriedenheit bewirten. Die vorbereiteten Plätze im Saal
an den liebevoll herbstlich dekorierten
Tischen waren in Windeseile restlos
besetzt. Es wollten so viele Gäste bewirtet werden, dass sogar noch die
Empore geöffnet wurde. Im Anschluss
sorgte der Gastchor „Männerchor
Saulheim“, ein Zusammenschluss der
Sänger von Liederkranz und Sängervereinigung Saulheim, für einen besonderen Ohrenschmaus. Die Zuhörer
waren von ihren Liedbeiträgen von
„Muss i denn“ über „Hammerschmied“ bis zu „Abends im Walde“
begeistert und quittierten dies mit anhaltendem Applaus. Bei selbstgebackenem Kuchen und einem Tässchen Kaffee klang der anregende Mittag dann aus. Man war sich einig, dass
das Schlachtfest des Liederkranzes
wieder mal ein toller Event im NiederOlmer Jahresreigen war
D.Fr.
Was sonst noch
Hubertusmesse
Die Eucharistiefeier am kommenden
Samstag, 14. November, 18.30 Uhr in
der katholischen Kirche St. Georg in
Nieder-Olm wird als Hubertusmesse
Donnerstag, den 12. November 2015
gefeiert. Musikalisch mitgestaltet wird
der Gottesdienst vom Bläsercorps
Kur-Mainz. Zelebrant und Prediger ist
Dekan Pfarrer Hubert Hilsbos. Herzliche Einladung an alle!
H.H.
Innensanierung der
Sörgenlocher Kirche
Siehe unter Sörgenloch, Rubrik Was
sonst noch.
Firmvorbereitung 2015/16
Nun geht es los mit der Firmvorbereitung der Pfarrei St. Franziskus für die
Jahrgänge 1999/2000. Bei unserem
ersten Treffen werden erste Kontakte
zu anderen Firmlingen geknüpft, gemeinsam Interessenschwerpunkte gesammelt und - besonders wichtig - die
Gruppen für die weitere Vorbereitung
eingeteilt. Einladungen dazu wurden
bereits verschickt.
Termin für diese Veranstaltung ist
Dienstag, 17. November von 17.3019.30 Uhr im Camarahaus in NiederOlm. Weitere Informationen sind erhältlich unter [email protected]
Ka.We.
Jahrgang 1932/33
Wir treffen uns am Mittwoch, 18. November um 18.30 Uhr im Restaurant
„Zur alten Brennerei“, Pariser Str. 151.
A.H.
Jahrgang 1935/36 Nd.-Olm
Zur letzten Wanderung in diesem Jahr
treffen wir uns am Freitag, 20. November um 15 Uhr auf dem Rathausplatz.
Eingekehrt wird um 17 Uhr in Stadecken in der Gutsschänke des Weingutes Burghof. Teilnehmer melden
sich bitte bis Montag, 16.11. bei
Stricker, Tel. 06136-1369.
H.S.
Nichtamtlicher Teil
Bartholomäushaus; Aktion: 10.1.16 ab
9.00 Uhr. Kontakt: Carla Gsimbsl, Tel.
43821 + Ellen Kumher, Tel. 45019.
S.Bz.
„Nach der Kirche
ist vor der Kirche“
...ist das Motto des diesjährigen Kreativmarktes der Kath. Kita St. Georg in
Nieder-Olm.
Wir laden alle interessierten Mitbürger,
nach dem Familiengottesdienst, am
22.11. um 10.45 Uhr ein, ab 12 Uhr vor
der Kirche zu verweilen und einen
Blick auf den umfangreich gestalteten
Kreativmarkt zu richten, der allerlei
schöne Kleinigkeiten zum Erwerb anbietet. Neben kleinen Geschenken,
Adventsdekorationen und selbstgebackenen Plätzchen, von Kindern, Eltern und Erzieher/innen vorbereitet,
wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Suppe und Würstchen stehen zur Stärkung bereitet, ebenso eine
Auswahl an Kuchen zum Mitnehmen
für den Sonntagskaffee zu Hause.
Der Erlös kommt, wie auch die Jahre
zuvor, den Kindern der Kita zu Gute.
Danke an alle Beteiligten für die hilfreiche und engagierte Unterstützung.
Wir freuen uns auf Sie!
H.Nav.
AWO lädt zur Adventsfeier
Zu seiner jährlichen Adventsfeier lädt
der AWO-Ortsverein wieder seine Mitglieder ein. Aufgrund der Umbauarbeiten im Juhubu-Haus findet die Feier an
anderer Stelle statt: am Samstag,
28.11., 15 Uhr, trifft sich die Arbeiterwohlfahrt in der Gaststätte „Zum Häuschen”, Pariser Straße 39. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 20.11. bei
Christel Simon, Telefon 2767. G.Ku.
Kinder gesucht
für das Krippenspiel
Auch in diesem Jahr möchte die Ev.
Kirchengemeinde Nieder-Olm am Heiligen Abend ein Krippenspiel aufführen. Hierfür suchen wir Kinder,
die Lust haben am 24. Dezember um
15 Uhr beim Krippenspiel mitzumachen.
Das erste Treffen findet am Samstag,
21. November um 10 Uhr in der ev. Kirche statt. Danach jeden Samstag.
Fragen und Informationen: Barbara
Schmidt, Tel. 754437 oder per Mail:
[email protected] Han.S.
Werde Sternsinger!
Du hast Lust, in den Weihnachtsferien
als Sternsinger durch Nieder-Olm,
Sörgenloch oder Zornheim zu ziehen,
den Neujahrssegen in die Häuser zu
bringen und Geld für Kinder in der
ganzen Welt zu sammeln? Dann sei
dabei! Gerne kannst du dich auch gemeinsam mit Freunden oder einem Erwachsenen als Begleiter anmelden,
damit ihr in einer Gruppe laufen könnt.
Wer möchte, kann sich ab sofort in
den Kirchen anmelden. Weitere Infos
zur Aktion gibt`s am jeweiligen Infotreffen. Wir freuen uns auf Dich!
Die Termine in den einzelnen Orten der
Pfarrgemeinde St. Franziskus:
Nieder-Olm: Vortreffen: 21.11. 10 Uhr
im Camarahaus; Aktion: 1.-10.1.16
Kontakt: [email protected]
Sörgenloch: Vortreffen: 29.12., 16 Uhr
im Pfarrhaus + 6.1. zum Sternsingergottesdienst; Aktion: 9.+10.1.16
Kontakt: Sigi Vollmer, Tel. 2302.
Zornheim: Vortreffen: 12.12., 10 Uhr im
Seite 15
Ober-Olm
Infos Ihrer Gemeinde
Gedenkfeier
zum Volkstrauertag
Sehr geehrte Mitbürgerinnen
und Mitbürger,
am Sonntag, 15. November findet die
Gedenkfeier zum Volkstrauertag um
ca. 12 Uhr am Ehrenmal in Ober-Olm
statt. Der Beginn der Trauerfeier richtet
sich nach dem Ende des Gottesdienstes in der kath. Pfarrkirche.
Die Ortsgemeinde bittet um eine rege
Teilnahme. Vielen Dank.
Doris Leininger-Rill
Ortsbürgermeisterin
Sport
Nächster Dreier
im Kerbespiel
Der SV Ober-Olm holt den nächsten
Dreier im Kerbespiel gegen TuS Dexheim und ist somit seit sechs Spielen
ungeschlagen.
Im Spiel gegen die Gäste aus Dexheim
tat sich die Truppe des SV OO jedoch
über die gesamten 90 Minuten schwer
und konnte sich am Ende bei T. Theiss
bedanken, der den Dreier mit einigen
Glanzparaden festhielt. Die Treffer für
den SV erzielten U. Seiffert nach Vorlage von M. Ponsens sowie M. Ehrhardt
nach schöner Einzelleistung, der Gegentreffer fiel Mitte der zweiten HZ
durch einen von D. Riemann unglücklich abgefälschten Schuss. Schlecht
gespielt, aber drei Punkte mitgenommen. Ärgerlich ist, dass M. Ponsens
EINBRUCHSCHUTZ
mit Fenster‐ und
Rollladensanierung
nach einem Foulspiel bereits nach 20
Minuten verletzt vom Platz musste.
Kommenden Sonntag steht das Derby
beim SV Klein-Winternheim an. Anpfiff
ist um 13 Uhr. Die Mannschaft freut
sich auf Unterstützung der Ober-Olmer Zuschauer.
M.Pon.
So sehen Sieger aus
Erster Saisonsieg der Tischtennis
Anfänger des TV 1848 Ober-Olm
Die Anfängermannschaft im Tischtennis des TVOO mit Michel Frey, Paul
Hamilton, Malte Noack und Marc Isler
hatte sich gegen TGM Gonsenheim
und TSV Zornheim II bereits jeweils ein
Unentschieden erkämpft. Nun wurde
der Kampfgeist der Mannschaft endlich mit einem Sieg gegen TSG 1876
Drais II belohnt. Und Kampfgeist ist
bei Satzergebnissen wie das 18:20 im
dritten Satz zwischen Noack und Lara
Goldschmitt sicher nicht untertrieben.
Das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen
den beiden auf Nummer drei gesetzten
Spielern konnte Noack im fünften Satz
für sich entscheiden. Frey setzte sich
in beiden Einzeln durch und ist damit
seit nunmehr drei Begegnungen ungeschlagen. Sowohl Frey als auch Hamilton ließen ihrer ehemaligen Vereinskameradin Cara Ullersperger auf Nummer eins mit jeweils einem glatten
Drei-Satz Sieg keine Chance. Auch
beide Doppel (Frey/Noack und Hamilton/Isler) gingen an Ober-Olm. Die
Mannschaft konnte mit einem 4:6-Sieg
zufrieden nach Hause fahren. St.Wf.
Uhr. Interesse geweckt? Anmeldungen
unter Telefon 0163/4005557 oder unter [email protected]
An.Ma.
Radio Rockland Ü30-Party
Vorverkauf startet
Endlich mal wieder richtig abrocken!
Wo geht das besser als auf den Rockland Radio Ü30-Partys? Bis tief in die
Nacht wird nur das Beste aus den letzten 40 Jahren Rockgeschichte aufgelegt - und zwar am Samstag, 5. Dezember in der Ulmenhalle. Los geht’s
ab 21 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr.
Karten für 6 € (AK 8 €) gibt es ab sofort
im Vorverkauf bei der Postagentur
Kohlhauer in Ober-Olm (Bahnhofstr.
27), Reinhildes Hofladen in Klein-Winternheim (Pariser Str. 32a), telefonisch
unter 06136-756735 oder per E-Mail
an [email protected]
B.Alt.
Kreis-Chorverband Mainz
ehrt auch Sängerin des
Quartett-Vereins
Die Rhythmische Sportgruppe e.V. informiert
Ab Mittwoch, 6.1.2016, trifft sich die
ehemalige Montagsmorgengruppe bereits von 8.45 bis 10.15 Uhr unter neuer Leitung, wie immer in der Ulmenhalle, mit Funktionstraining und Pilates
Ü50. Auch Neueinsteiger sind erwünscht. Gesundheitsbewusste Bewegungsabläufe und Tipps zum Fitsein für den Alltag ist das Prinzip der
Übungsstunde.
Weitere Infos: Inge Kuba, Telefon
06136/88617.
Cl.Sch.
Vereinsleben
Kartenbestellungen für
die Fastnacht des TV
Die Karten für die Saalfastnacht des
TVOO am 23. Januar 2016 können ab
sofort bei Andrea Oehl bestellt werden
unter Telefon 06136/89942.
An.Ma.
Wiederholung des Kochkurses „Gans ganz schnell“
Vorweihnachtlicher Kochkurs des
Turnverein Ober-Olm mit einer erfahrenen Hobbyköchin.
Neuer Termin: Freitag, 11.12., ab 18
Im Rahmen der Herbsttagung des
Kreis-Chorverbandes Mainz, die am
8.11.2015 in Saulheim stattgefunden
hat, wurde auch eine Sängerin des Gemischten Chores ausgezeichnet: Gitte
Metzler für 50 Jahre. Der Verein freut
sich mit der Jubilarin. Text/Foto: B.Alt.
Was sonst noch
Nationalsozialismus und Judenverfolgung in Ober-Olm
70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg
erinnert Ortsbürgermeister a.D. Heribert Schmitt in einer Veranstaltung der
vhs und des Kulturvereins am Montag,
16. November, an die Zeit des Nationalsozialismus und der Judenverfolgung in der Gemeinde Ober-Olm. Die
Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im
Weingut Geisinger mit einem kurzen
Seite 16
Nichtamtlicher Teil
Rundgang zu den wichtigsten Schauplätzen der Geschichte. Danach um 20
Uhr folgt im Bitzer Stübchen des Weinguts der Vortrag mit detaillierten Erläuterungen.
Her.S.
AWO Ober-Olm
Wir laden herzlich zum geselligen
Nachmittag (Kaffeenachmittag) am
Mittwoch, 18.11. um 15.00 Uhr in die
Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt in der alten Schule ein. Auf rege
Beteiligung und einen schönen Nachmittag freuen wir uns. Auch Nichtmitglieder sind immer herzlich willkommen. Der Vorstand
A.Ha.
Sörgenloch
Infos Ihrer Gemeinde
Einladung Fortsetzung
„Runder Tisch International”
Am 16.11.2015 um 20.00 Uhr wollen
wir im Rathaus Sörgenloch die beim
letzten Treffen gesammelten Ideen
(Netzwerk, Patenschaften, Gemeinsames Essen) weiter detaillieren.
Alle, die hierbei helfen wollen, sind
herzlich eingeladen.
Verwaltung Sörgenloch
Kunst / Kultur
Konzert des Musikvereins
Sörgenloch am 1. Advent
Das Jahreskonzert des Musikvereins
Sörgenloch ist längst Tradition und
doch immer wieder ein Höhepunkt.
Der Musikverein lädt Sie auch in diesem Jahr wieder herzlich zu seinem
traditionellen Adventskonzert am
Sonntag, 29. November um 17 Uhr in
die Pfarrkirche Sörgenloch ein.
Genießen Sie mit unserem Orchester
klassische als auch moderne Weihnachtsarrangements, die zum Besinnen und Mitschwingen einladen. Wir
freuen uns, Ihnen in diesem Jahr den
bekannten Tenor Dieter Kral, begleitet
von Hennes Schneider, präsentieren
zu dürfen. Wir würden uns freuen, Sie
zu diesem besonderen musikalischen
Sonntag in der Vorweihnachtszeit begrüßen zu dürfen. Der Eintritt ist frei.
Im Anschluss an das Konzert wollen
wir mit einem gemütlichen Beisammensein den Tag auf dem Kirchplatz
ausklingen lassen. Der Bürgerverein
und der Musikverein verköstigen Sie
hier mit Eintopf und Würstchen sowie
einer kleinen Auswahl an Getränken.
Sa.He.
Mannschaften, sodass keine großen
Torchancen mehr zustande kamen.
Pascal Sieben zeigte bei einem Freistoß sein ganzes Können und entschärfte den Schuss. Auf Selzer Seite
stand immer ein Bein im Weg, wenn
der Ball mal Richtung Tor kam. Zum
Schluss wollte keiner der beiden
Mannschaften ein Tor schießen und
man trennte sich letztendlich und verdient mit einem Unentschieden. So ein
Spiel, bei dem wenig zusammenlief
kommt immer mal wieder vor.
Die volle Konzentration gilt dem ersten
Spiel der Rückrunde am kommenden
Sonntag. Spieler und Vorstand hoffen
auf zahlreiche Unterstützung der Fans.
Vorschau: Sonntag, 15.11., 14.45 Uhr:
HNK Croatia Mainz - SG Sörgenloch/Udenheim.
BM
Jugendfußball
TuS Sörgenloch
Ergebnisse G-Jugend
Turnier in Lörzweiler
FC Lörzweiler - TuS
1:1
TuS - SG Dexh./Dalh.
0:0
SG 03 Harxheim - TuS
3:0
TuS - SVW Mainz
0:1
Auch wenn die Ergebnisse das nicht
ganz wiederspiegeln, konnte man zum
letzten Turnier in Undenheim viele Verbesserungen sehen. Leider resultierten
3 der 5 Gegentore aus völlig unnötigen
Abwehrfehlern. Die Offensivleute
scheiterten zudem oft nur knapp. So
musste man sich unter dem Strich mit
einem der hinteren Plätze zufrieden
geben.
Vorschau G-Jugend:
Mittwoch, 18.11., 17.00 Uhr:
TSV Ebersheim - TuS
mw
Vereinsleben
Anne Rahn zu Gast
bei den LandFrauen
Nach über 30 Jahren Gartenerfahrung
hat Anne Rahn ihr erstes Buch „Aus
meinem Garten“ herausgebracht. Sie
lebt mit ihrer Familie in Hahnheim/
Wahlheimer Hof und lässt uns jetzt an
ihren Erfahrungen in Garten und
Küche teilhaben. Bekannt ist sie auch
durch ihre Garten-Kolumne in der AZ
und ihre Tipps im Hörfunk bei SWR4.
In ihrem Buch gibt sie Tipps zur Kräuter-, Gemüse- und Obsternte und verrät ihre besten Rezepte. Ein Gartenund Küchenhandbuch für Selbstversorger und für alle, die kreativ und gerne mit den Händen arbeiten: beim
Gärtnern, Kochen, Basteln und Dekorieren. Freuen Sie sich auf eine Lesung
der ganz anderen Art mit kulinarischen
Schmankerln.
Dazu laden wir Sie am Dienstag,
24. November um 19.30 Uhr ins Seniorenzentrum AZURIT ein. Kosten p.P.
8 Euro. Wir freuen uns auf viele am
Gartenleben Interessierte.
Si.Vo.
Was sonst noch
Innensanierung der
Sörgenlocher Kirche
Im kommenden Jahr wird das Innere
der katholischen Kirche in Sörgenloch
renoviert. Hierzu hat es einen Wettbe-
werb gegeben. Die Entscheidung für
ein Konzept der Innensanierung und
die weiteren Modelle werden am
Sonntag, 15. November von 10.3012.30 Uhr im Pfarrhaus in Sörgenloch
vorgestellt. Herzliche Einladung an alle
Interessierte.
H.H.
Firmvorbereitung 2015/16
Siehe unter Nieder-Olm, Rubrik Was
sonst noch.
Hubertusmesse
Siehe unter Nieder-Olm, Rubrik Was
sonst noch.
Werde Sternsinger!
Siehe unter Nieder-Olm, Rubrik Was
sonst noch.
Stadecken-Elsheim
Infos Ihrer Gemeinde
Gedenkfeier
zum Volkstrauertag
am 15. November 2015, 11.45 Uhr
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
die Gemeinde Stadecken-Elsheim veranstaltet auch in diesem Jahr wieder
eine Gedenkfeier zum Volkstrauertag.
Wir möchten Sie hierzu herzlich einladen und würden uns freuen, wenn
möglichst viele Bürgerinnen und Bürger sowie Abordnungen der Vereine an
der Feier teilnehmen könnten.
Stadecken-Elsheim
Das Jubiläumsjahr 2016 kann kommen
Der Gesangverein Sörgenloch 1868 e.V. informiert
Sport
SG Udenheim/Sörgenloch
Die sehr zahlreichen Zuschauer sahen
beim Spiel der SGU gegen den Gastgeber aus Selzen ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden. Obwohl man
sich gut auf das Spiel vorbereitet hat,
ließ die SGU viele Dinge vermissen.
Vor allem spielerisch wusste man nicht
zu gefallen. Der Gegner setzte seine
gesamte Kampfkraft ein und damit tat
sich die SGU sehr schwer. Mitte der
ersten Halbzeit ging Selzen, nicht unverdient, mit 1:0 in Führung. Zwar hatte die SGU mehr Spielanteile, aber es
entwickelten sich zu wenige Torchancen daraus. Kurz vor der Pause erzielte Florian Breitenbach per Fernschuss
den verdienten Ausgleich. Nach der
Pause neutralisierten sich beide
mer Straße 48 „Zum Moosberg“ für die
wöchentlichen Chorproben des Gesangvereins zur Verfügung stellt.
Text/Foto: An.V.
Donnerstag, den 12. November 2015
Willi Berz (ganz rechts)
Bei der Herbsttagung des Kreis-Chorverbands Mainz, die am 8.November
2015 in der Sängerhalle in Saulheim
stattfand, wurde unser Mitglied Willi
Berz im Rahmen der Ehrungen mit einer Ehrenurkunde und einer goldenen
Anstecknadel vom deutschen Chorverband für 50 Jahre aktives Singen im
Chor ausgezeichnet.
Die Laudatio verlas Geschäftsführer
Walter Weimar und die Überreichung
übernahm der Vorsitzende Alexander
Kreisel.
Außerdem sei ihm ein Dank ausgesprochen, da er seit nun fast 15 Jahren
seine Räumlichkeiten in der Oppenhei-
Seit vergangenem Wochenende flattert eine neue Rheinhessenfahne vor
der Verwaltung. Sie ist neu, weil sie auf das 2016 anstehende Jubiläum
unserer Heimatregion verweist. Im Jahr 1816 - als ein Ergebnis des Wiener Kongresses - fiel das linksrheinische Gebiet zwischen Bingen und
Worms an das Großherzogtum Hessen-Darmstadt. Zu gleichen Zeit wurde der Begriff „Rheinhessen“ geprägt.
Am 11.9.2016 findet das große Gemeindefest zu Ehren dieses Jubiläums
statt: Stadecken-Elsheim ehrt Napoleon und Jeanbon St. André, zwei
Wegbereiter Rheinhessens, auf dem ehemaligen Wohnsitz des Präfekten
St. André, dem Windhäuserhof. Kulturelle und kulinarische Überraschungen warten auf die Besucher. Gleichzeitig wird ein Telegrafenmast eingeweiht, der an die historische Telegrafenverbindung zwischen Mainz und
Metz erinnern soll. Daneben leisten viele Ortsvereine mit ganz unterschiedlichen eigenen Veranstaltungen über das Jahr verteilt ihren Beitrag
zum 200. Geburtstag Rheinhessens. Dafür allen einen herzlichen Dank.
Allen Gemeinden, die sich an der 200-Jahr-Feier beteiligen, wurde diese
neue Rheinhessenfahne als Geschenk überreicht, die die Gemeindeverwaltung Stadecken-Elsheim nun stolz präsentiert: Beigeordneter Walter
Strutz (vo.li.), 1. Beigeordnete Erika Doll (hi.li.), Beigeordneter Wolfgang
Ruf (hi.re.) und Ortsbürgermeister Thomas Barth (vo.re.)
Text/Foto: Gemeindeverwaltung
Donnerstag, den 12. November 2015
Nichtamtlicher Teil
Stadecken-Elsheim
Halloween-Party in der Mensa
Ferienbetreuung in der Adam-Elsheimer-Grundschule geht mit Tanz
und Musik zu Ende.
Die Feierlichkeiten finden in diesem
Jahr im Ortsteil Elsheim um 11.45 Uhr
am Ehrenmal im Katharina-von-BoraGarten statt unter Mitwirkung von
Herrn Pfarrer Winter, dem Männergesangverein Elsheim sowie dem Blechbläserquintett.
Ich freue mich, Sie an diesem Gedenktag begrüßen zu können.
Thomas Barth, Ortsbürgermeister
Einladung
Runder Tisch Asyl
Die nächste Zusammenkunft findet
statt am Dienstag, 17. November um
19.30 Uhr im Ratssaal der OG Stadecken-Elsheim.
Weitere interessierte Bürger/innen, die
die ehrenamtliche Arbeit unterstützen
wollen, sind herzlich willkommen. Viele Informationen, die das Thema Asyl
in unserer Gemeinde betreffen, finden
Sie auf unserer neuen Homepage
www.willkommen-in-rheinhessen.de.
Thomas Barth, Ortsbürgermeister
Weihnachtsmarkt in
Stadecken-Elsheim 2015
Auch im Jahr 2015 organisiert die
Ortsgemeinde Stadecken-Elsheim einen Weihnachtsmarkt, der am 2. Advent, Sonntag, 6. Dezember im Ortsteil
Elsheim stattfinden wird. Diese Veranstaltung, die nach wie vor großen Anklang findet, muss frühzeitig geplant
werden. Dabei ist es wichtig, die Zahl
der nicht-gewerblichen Betreiber von
Verkaufs- und/oder Bewirtungsständen (Selbstgebasteltes, Kaffee, Kuchen, Würstchen, Getränke u.a.m.)
vorab festzustellen. Daher bitte ich alle Interessierten (Privatpersonen, Vereine) sich in den nächsten Tagen
zunächst im Büro der Ortsgemeinde-
waren, durch spontanes Singen beider
Chöre weiterhin beeindruckt. Ein toller
Abend ging in den frühen Morgenstunden zu Ende. Wer nicht dabei war, hat
sicher etwas verpasst.
MP
Sport
Volleyball - Regionalliga
verwaltung telefonisch (06136-2248)
anzumelden.
Gleichzeitig ergeht hiermit die Einladung zu einem vorbereitenden Gespräch für Mittwoch, 18. November
um 18.30 Uhr in den Ratssaal der
Selztalhalle.
Bei Rückfragen stehen wir Ihnen
selbstverständlich während der Bürozeiten Montag und Freitag 8.30-12 Uhr
und mittwochs von 15-18 Uhr telefonisch zur Verfügung oder Sie senden
uns eine E-Mail auf [email protected]
stadecken-elsheim.de.
Thomas Barth, Ortsbürgermeister
TSVgg baut nach fünftem Sieg in
Folge Tabellenführung aus
Die TSVgg Stadecken-Elsheim bleibt
auch im fünften Saisonspiel ungeschlagen. In dem bisher schwierigsten
Spiel gegen die TG Groß-Karben gewann die TSVgg 3:0 (25:14, 25:19,
25:22). Ein klares Ergebnis gegen einen sehr stark aufspielenden Gegner,
der von seinen zahlreichen mitgereisten Fans und einer Trommlergruppe
immer wieder angetrieben wurde.
Im 1. Satz starteten beide Teams konzentriert in das Match. Nach dem
14:11-Zwischenstand konnte sich die
TSVgg aufgrund eines nahezu fehlerfreien Spiels deutlich absetzen und
25:14 gewinnen. Ähnlich verlief der 2.
Satz. Die TSVgg setzte sich Punkt für
Punkt ab und gewann 25:19. Nach einer 7:0-Führung im 3. Satz schien die
TSVgg bereits auf der Siegerstraße,
aber der beruhigende Vorsprung wurde leichtfertig gegen nie aufgebende
Groß-Karbenerinnen verspielt. Nach
dem 11:11-Zwischenstand wurde das
Spiel für die Zuschauer besonders attraktiv. Beide Teams spielten hochkonzentriert und druckvoll. Beim
Stand von 18:18 bauten M. Flemming
mit einem Ass und L. Graffert und H.
Hattemer nach perfekter Annahme von
N. Döß, N. Karst und T. Döß mit harten
Angriffsschlägen die Führung aus und
siegten 25:22.
Mit diesem fünften Sieg in Folge hat
die TSVgg mit 14 Punkten und 15:3
Sätzen in der Regionalliga Südwest
unerwartet, aber aufgrund konstanter
hochklassiger Leistungen verdient ihre
Tabellenführung ausgebaut. Sie bleibt
in der Regionalliga Südwest die einzige Mannschaft, die bisher alles gewonnen hat. Für die noch ausstehenden schweren Spiele gegen Kassel,
Lebach und Frankfurt eine beruhigende Ausgangsposition.
Am kommenden Wochenende spielt
das Team auswärts gegen Biedenkopf-Wetter.
W.O.
Kunst / Kultur
Jugend- & Freizeitreiter
Selztal
In Stadecken-Elsheim durften die Kinder wieder mal zwei erlebnisreiche
Ferienwochen verbringen. Es wurden sogar ein paar Tränen von denen
vergossen, die nur für die erste Woche angemeldet waren.
Wie schon in den Sommerferien wurde kiloweise Wolle verwebt oder zu
kuschligen Pompons verarbeitet. Kochlöffelmonster und Gespenster aller
Art entstanden am Basteltisch, der immer heiß umlagert war. Die Klebepistole glühte!! Sport und Spiel kamen nicht zu kurz, jeder sonnige Vormittag wurde zum Wandertag, und die Turnhalle wurde begeistert genutzt.
Am letzten Tag dann kamen viele Kinder fantasievoll verkleidet zur Halloween-Party. Der ausgehöhlte Kürbis zeigte noch nicht seine ganze
Schönheit, da es zu hell war, aber das Süppchen, das aus dem Inhalt gekocht wurde, fand reißenden Absatz. Stopp-Tanz, Polonaise und „Reise
nach Jerusalem“ haben viel Spaß gemacht, dazwischen gab es Popcorn
und Wackelpudding. Coooool!
Die Kinder ließen nach den zwei Wochen drei leicht erschöpfte Erzieher
zurück, die aber sehr viel Freude mit den fantasievollen und begeisterungsfähigen Kindern hatten.
Text/Foto: R.O.-B.
Beeindruckendes französisches Chorkonzert
Am 24.10. veranstaltete der MGV 1861
Elsheim e.V. wieder einmal ein Chorkonzert mit internationalen Gästen in
der Selztalhalle. Dieses Mal kamen
fünf stimmgewaltige Männer aus der
Nähe von Toulouse. Dieser romanische Teil im Süden Frankreichs ist die
Region Okzitanien. Das Programm von
Les Encantat's, wie die fünf sich nennen, wurde auch überwiegend in dieser regionalen Sprache vorgetragen.
Sympathisch, vergnüglich und begeisternd lieferte das a cappella Quintett
ein mehrstündiges Programm ab, das
die Zuschauer in ihren Bann zog. Neben ihren einheimischen Liedern wurden auch internationale Songs u.a.
von Simon & Garfunkel, französischen
Chansoniers oder dem Golden Gate
Quartett intoniert. Der MGV Elsheim
begann den musikalischen Abend mit
einigen seiner Lieder, teilweise in französisch gesungen. Beim gemütlichen
Beisammensitzen nach dem Konzert
wurden die Zuschauer, die geblieben
Seite 17
Toller Abschluss für die
Turniersaison 2015!
Turnier wurden Schleifen gesammelt.
Maike Ziegler und Poniente holten sich
zum Abschluss Silber in der A-Dressur
und den 8. Platz in der E-Dressur ab.
Lea Hisge belegte im Reiterwettbewerb den 4. Platz. Danach stand
Springen auf dem Zeitplan. Anna Henningsen belegte den 2. Platz im E-Stilspringen und Lena Ziegler wurde 3. im
Springreiterwettbewerb. Die Kombiprüfung Jump & Run, aus einem Springreiter der einen Parcours bewältigt und
einem Läufer, wurde das Geschwisterpaar Lena Ziegler auf Sandro und Maike Ziegler als Läufer ebenfalls 3.
Franka Dott bewies einmal mehr ihre
Vorliebe für Goldene Schleifen. Siege
im E-Stilspringen, im E-Springen mit
Stechen und im Jump & Run mit Läuferin Franziska Strank.
Ortswechsel - Sulzbach Hallenturnier:
Isabelle Krummel und Franziska Kreis
belegten jeweils den 3. Platz im E-Stilspringwettbewerb. Isabelle Krummel
auf Monjo siegte außerdem noch in
der A*-Stilspringprüfung.
Damit die Erfolge bleiben, findet am
kommenden Wochenende ein Springlehrgang mit Norbert Schmidt auf der
Anlage des Ponyclubs statt. Denn
Übung macht den Meister.
Text: Ka.Str./Foto: S.D.
Vereinsleben
Förderverein KiSEL e. V.
Mitgliederversammlung
Franka Dott vor Anna Henningsen, beide strahlen um die Wette!
Am 1. November ging es noch einmal
auf Turniertour. In Alzey beim WBO-
Die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung findet statt am 24. November 2015, 20 Uhr im Ratssaal der
Gemeindeverwaltung, Auf der Langweid 10, Stadecken-Elsheim.
Auf der Tagesordnung stehen folgende
Themen: 1. Begrüßung; 2. Rechenschaftsbericht des Vorstands; 3. Bericht des Kassenprüfers; 4. Entlastung
des Vorstands; 5. Genehmigung des
Haushaltsplans; 6. Wahl des neuen
Vorstands; 7. Wahl der Kassenprüfer/innen; 8. Wünsche und Anträge.
Der Vorstand hofft auf großes Interesse und zahlreiches Erscheinen. Ge.Sa.
Seite 18
Nichtamtlicher Teil
Gedenkfeier
zum Volkstrauertag
Stadecken-Elsheim
Gern gehörte Chor- und Orgelmusik mit
neuem Schwung
Am Sonntag, 15. November um 11 Uhr
findet zum Gedenken der Opfer von
Gewalt und Krieg auf dem Zornheimer
Friedhof vor dem Ehrenmal eine Feier
statt. Unter Mitwirkung der Katholischen Pfarrgemeinde St. Franziskus v.
Assisi, der Zornheimer Musikfreunde,
des Männergesangvereins 1845 e.V.
Zornheim sowie der Vereine wollen wir
der Opfer, vor allem der beiden Weltkriege gedenken.
Hierzu lade ich herzlich die Bürgerinnen und Bürger sowie die Ratsmitglieder auf den Friedhof ein.
Dr. Werner Dahmen
Ortsbürgermeister
Kunst / Kultur
Zornheimer
Kunstausstellung
Die Chorgemeinschaft Cäcilia von Elsheim und Groß-Winternheim mit Organist Heinz Robert Anthes in der Mitte der ersten Reihe.
Ein ganz besonderes Konzert präsentierte der Orgelverein Groß-Winternheim. Dabei stimmten die beiden Cäcilia-Kirchenchöre von Elsheim und
Groß-Winternheim in den Klang der historischen Kohlhaas-Orgel ein.
Gleich zu Beginn ließ Heinz Robert Anthes aus Emden das zweimanualige
Instrument mit einer Gavotte von Samuel Wesley getragen und bestimmt
erklingen. Danach setzten die beiden Kirchenchöre zusammen mit der Orgel die klangvolle Eröffnung: Laudat dominum omnis terra in
organis (Es lobt die ganze Erde den Herren mit Orgeln). Dieser Hymnus
hat für das Selztal eine besondere Bedeutung; er wurde von dem Komponisten Friedhelm Deis zur Orgeleinweihung in Elsheim im Jahr 2000 im
Barockstil komponiert und erfreut sich seither großer Beliebtheit bei den
Sängern. Es folgte im Wechsel bekannte Orgel- und Chormusik aus verschiedenen Jahrhunderten.
Nach kurzen Orgelsoloklängen von Josef Renner und Alexander Borodin
folgten wieder drei bekannte Chorstücke, zum Teil mit Orgelbegleitung.
Da durften freilich die Klänge der Freude von Edward Elgar nicht fehlen,
genauso wenig wie Friedrich Silchers Hymnus Jauchzet dem Herrn. Einen
besonderen Höhepunkt setzte zum Schluss noch die Orgel mit Allegro
moderato maestoso von Felix Mendelsohn-Bartholdy. Langandauernder
Beifall belohnte Organist sowie Sänger und war gebührende Anerkennung
für die beiden Dirigenten Martina Krayer und Karl-Heinz Eimann.
Text/Foto: Ha.St.
Was sonst noch
Firmung 2016
Hiermit möchten wir alle Jugendlichen,
die zwischen dem 1.8.1999 und
31.7.2000 geboren sind (+Vorgängerjahrgang, die sich nicht haben firmen
lassen) herzlich einladen, am Firmvorbereitungskurs 2015/16 teilzunehmen.
Der Firmtermin für unsere Pfarrei wird
der 9. und/oder 10. Juli 2016 sein (je
nach Anzahl der Firmlinge).
Über Inhalte und Termine informiert
unser Infoabend im Christoph NebelHaus am Mittwoch, 25. November von
19.30 bis 20.45 Uhr (Faltenstr. 34) in
Schwabenheim. Für die Eltern wird es
zu einem späteren Zeitpunkt einen extra Elternabend geben. Schriftliche
Einladungen an alle Jugendlichen
werden im November verteilt.
Bei Nachfragen: Karin Heiser, Tel.:
06130/293 (über das Pfarrbüro) oder
E-Mail: [email protected]
Ma.Ra.
Weihnachtliches Basteln
im Offenen Kreis
Frau Pfarrerin Nowak-Neubert eröffnete mit der Hubertuslegende den weihnachtlichen Bastelnachmittag. Sie erzählte die Geschichte eines Menschen, dem schlagartig vor Augen geführt wurde, wie schnell weltlicher Besitz entwertet werden kann. Der frühe
Tod seiner Frau zeigte ihm, wie von
heute auf morgen ein Leben „leer“
werden kann. Der Glaube ist dann ein
Weg, um eine solche Leere wieder zu
Donnerstag, den 12. November 2015
füllen. Als Hubertus bei einer Jagd das
Kruzifix im Geweih eines mächtigen
Hirsches erblickte, war das Anlass,
sein bisheriges weltliches Verhalten zu
überdenken und sich dem Glauben an
Gott verstärkt zuzuwenden.
Bastelarbeiten sind so gesehen weltliche Tätigkeiten, die auch Besinnung
vorbereiten können auf all das, was
sich im Umfeld von Weihnachten entwickeln kann. Bei selbst gebackenen
Muffins und Kaffee klang der gemeinsame Nachmittag aus.
Der nächste Offene Kreis mit der Adventsfeier findet am 8.12. in der Burgscheune statt.
B.E.
Zornheim
Infos Ihrer Gemeinde
Aufruf Haus- und
Straßensammlung –
Kriegsgräberfürsorge
Vom 27. Oktober bis 22. November
2015 findet die diesjährige landesweite Haus- und Straßensammlung des
Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge statt.
In unserer Gemeinde werden die Evangelische Jugend, die Jugend des TSV
und die Jugend der Feuerwehr um Ihre Spende bitten.
Die Ortsgemeinde wäre dankbar, wenn
Sie dem Aufruf folgen würden.
Crissy Hemming, 1. Beigeordnete
Die jährliche Kunstausstellung der
Zornheimer Kunstfreunde findet dieses Jahr am Samstag, 14. November
von 17-20 Uhr und am Sonntag,
15. November von 11-18 Uhr in der
Lindenplatzhalle (ehemalige Turn- und
Festhalle) in der Oberen Pfortenstraße
4 in Zornheim statt. Zur Eröffung erwartet Sie stimmungsvolle musikalische Begleitung. Für das leibliche
Wohl ist gesorgt.
Eine Livevorführung vor der Halle und
kleine Kinderworkshops werden am
Sonntag geboten. Mit dabei wieder
zwei Zornheimer Winzer. Sonntags
gibt es Kaffee und Kuchen.
K.Pat.
Sport
TSV Zornheim Abt. Fußball Wochenergebnisse
TSV E-Jug - TSG Sprendl. E-Jug 4:0
SG Zornh./Selzen/Hahnheim A-Jug SpVgg Viertäler A-Jug
1:2
FSV Nieder-Olm D3 - TSV D2
0:10
TSV E2 - VFB Bodenheim E2
0:4
TSV E1 - VFB Bodenheim E1
7:0
VFR Nierstein C-Jug - SG HahnheimSelzen-Zornheim C-Jug
4:0
TSV B-Jug - SG Friesenh./Dexh./Uelversh./Dalh. B-Jug
1:3
1. FC Nackenh. D-Jg - TSV D-Jg 5:0
Croatia Mainz I - TSV II
2:2
SV Guntersblum I - TSV I
4:1
Vorschau:
Do., 12.11.: 20.30 Uhr TSV Zornheim I
- TSV Gau-Odernheim I
Sa., 14.11.: 10.30 Uhr TSV Zornheim
F2 - TSV Ebersheim F2; 10.30 Uhr
1. FC Nackenheim E2 - TSV Zornh. E2;
11.30 Uhr TSV Zornheim F1 - SG Dexheim/Dalheim/Friesenheim F1; 12.45
Uhr FSV Mainz05 E1 - TSV Zornh. E1;
13 Uhr TSV Zornheim D-Jug - VfL Fontana Finthen D-Jug; 14.30 Uhr SG
Hahnheim-Selzen-Zornheim C-Jug TSV Ebersheim C-Jug; 16 Uhr VFB
Bodenh. B-Jug - TSV Zornh. B-Jug
So., 15.11.: 11 Uhr TSV Zornheim D2 FSV Alem. Laubenheim D2; 13 Uhr
FSV Oppenheim II - TSV Zornheim II;
14.30 Uhr SV Horchheim I - TSV Zornheim I
St.Wie.
Vereinsleben
25. Weihnachtsmarkt
Der Vereinsring Zornheim lädt alle
Mitbürger und Mitbürgerinnen zum
25. Weihnachtsmarkt am 29. November ab 10.30 Uhr recht herzlich ein. Mit
vielen Überraschungen stimmt der
Verein die Zornheimer auf die Weihnachtszeit ein. Für die kleinen Besucher gibt es am Nachmittag zwei
Theatervorstellungen. Ein Kinderka-
Impressum
für die Verbandsgemeinde Nieder-Olm
Wochenzeitung mit den öffentlichen Bekanntmachungen der Verbandsgemeinde Nieder-Olm und
der Ortsgemeinden Essenheim, Jugenheim, KleinWinternheim, Ober-Olm, Sörgenloch, StadeckenElsheim, Zornheim und der Stadt Nieder-Olm.
Auflage 15.154
Verantwortlich für den amtlichen Teil
Verbandsgemeindeverwaltung Nieder-Olm
Bürgermeister Ralph Spiegler
Pariser Straße 110, 55268 Nieder-Olm
(Zugleich ladungsfähige Anschrift für die
Verantwortlichen des amtlichen Teils)
Telefon 0 61 36 / 69 - 0
Fax
0 61 36 / 69 - 210
E-Mail [email protected]
Herausgeber-Verlag
Oppenheimer Druckhaus GmbH
Ober-Saulheimer Straße 5, 55286 Wörrstadt
AG Mainz HRB 31819
USt-IdNr. DE 148 271 388
Steuer-Nr. 08 666 02 863
(Zugleich ladungsfähige Anschrift für alle im
Impressum genannten Verlagsverantwortlichen)
Gesellschafter/Geschäftsführer:
Gabriele Kerz-Greim, Hans Kerz
Verlagsleitung: Claudia Nitsche
Telefon 0 67 32 / 93 818 0
Fax
0 67 32 / 93 818 20
E-Mail [email protected]
Nichtamtlicher redaktioneller Teil
V.i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV: Elvi Bechtolsheimer
Anzeigenteil
Claudia Nitsche (verantwortlich)
Druck
Druckzentrum Rhein Main GmbH & Co. KG
Alexander-Fleming-Ring 2
65428 Rüsselsheim
Anzeigenannahme im Verlag
Telefon
Telefax
0 67 32 / 93 818 12
0 67 32 / 93 818 18
0 67 32 / 93 818 20
[email protected]
Öffnungszeiten im Verlag
Mo., Di., Do., Fr. von 8.00 - 17.00 Uhr
Mi. geschlossen
Anzeigenannahmeschluss:
Rahmenanzeigen
Freitag,
Kleinanzeigen
Montag,
Redaktionsschluss:
Montag,
12.00 Uhr
12.00 Uhr
12.00 Uhr
Gültige Mediadaten: Stand Juli 2015
Redaktion
Telefon
Telefax
0 67 32 / 93 818 16
0 67 32 / 93 818 20
[email protected]
Familien- und Kleinanzeigen
Annahmestelle Nieder-Olm
Schreibwaren Sauer, Bahnhofstraße 2
Das Nachrichtenblatt erscheint wöchentlich donnerstags und wird kostenlos an alle Haushalte in der
VG zugestellt. Falls das Nachrichtenblatt nicht erscheint (z. B. zwischen Weihnachten und Neujahr),
wird dies rechtzeitig angekündigt.
Bei Erstattung der Portokosten und der Bearbeitungsgebühr können Einzelstücke über die Anzeigenannahme angefordert werden.
Bei Satzfehlern besteht in keinem Fall Anspruch auf
Schadensersatz; es kann nur die Aufnahme einer
Ersatzanzeige verlangt werden. Für telefonisch aufgegebene Anzeigen und Texte sowie unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder wird keine Haftung
übernommen. Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rücksendung eingegangener Unterlagen.
Angesichts der Fülle von Einsendungen behalten wir
uns in jedem Fall das Recht der Kürzung vor.
Für die Richtigkeit von Anzeigen übernimmt der Verlag keine Gewähr. Vom Verlag erstellte Anzeigenmotive dürfen nicht anderweitig verwendet werden.
Die im nichtamtlichen Teil mit Kennzeichnung veröffentlichten Artikel stellen stets die Meinung des
jeweiligen Verfassers dar. Die Verantwortlichkeit
liegt beim Verfasser. Schadensansprüche an den
Verlag sind ausgeschlossen.
Der Nachdruck von redaktionellen Beiträgen ist nur
mit schriftlicher Genehmigung des Verlags gestattet. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische
Datenbanken und Vervielfältigung auf CD.
Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlages
oder infolge höherer Gewalt, bestehen keine
Ansprüche an den Verlag.
Vereinsdanksagungen im nichtamtlichen
redaktionellen Teil sind kostenpflichtig.
Pro Zeile: 0,78 Euro + MwSt (kstpfl. Text)
Donnerstag, den 12. November 2015
russell steht den Kindern ganztägig
kostenlos zur Verfügung. Mit Beginn
der Dunkelheit erscheint der Nikolaus
mit kleinen Gaben für die Kinder. Die
Zornheimer Ortsvereine mit ihren
Ständen sowie einer Ausstellung Zornheimer Geschichte begleiten das Fest.
Die Veranstaltung findet erstmalig auf
dem Ulmenplatz und in der Halle statt.
Der Reinerlös wird wie in jedem Jahr
einem sozialen Zweck zugeführt.
B.Lam.
Nichtamtlicher Teil
Feuerwehren aus
Zornheim und Nieder-Olm
üben gemeinsam den
Ernstfall
Was sonst noch
Herausforderungen in der
ökologischen Fleischschafund Fleischziegenhaltung
Erinnerung - Kuchenund Plätzchenspenden
für Weihnachtsmarkt
Für den diesjährigen Weihnachtsmarkt
wollen die Zornheimer Landfrauen
wieder mit dem Verkauf von Kaffee,
Kuchen, Torten und Plätzchen vertreten sein. Es wird noch um Spenden
von selbstgebackenen Kuchen/Torten
gebeten.
Diese können am Sonntag, 29. November ab 11.00 Uhr im Seniorenraum
des Gemeindehofes Zornheim abgegeben werden. Kaffeespenden werden
nicht benötigt. Anmeldung der Spenden oder wer Lust hat beim Verkauf zu
helfen, bitte unter Tel.: 06136-44960
(I. Hinterberger) melden.
K.Ha.
Verdiente Sänger geehrt
Im Rahmen der Herbsttagung des
Kreis-Chorverbandes Mainz in Saulheim wurden aktive Sänger des Sängerbundes 1911 Zornheim e.V. für ihre
jahrelange Treue zum Chorgesang geehrt.
So konnten Arthur Kneib für 25 Jahre
aktives Singen und Hugo Neumann für
50 Jahre aktive Vorstandsarbeit aus
den Händen des Vorsitzenden Alexander Kreisel Ehrennadel bzw. Urkunde
in Empfang nehmen.
Die Sänger und der Vorstand des Vereins sprechen hiermit Dank und Anerkennung für diese Leistung aus. Ma.Hö.
Was sonst noch
Firmvorbereitung 2015/16
Siehe unter Nieder-Olm, Rubrik Was
sonst noch.
Innensanierung der
Sörgenlocher Kirche
Siehe unter Sörgenloch, Rubrik Was
sonst noch.
Werde Sternsinger!
Siehe unter Nieder-Olm, Rubrik Was
sonst noch.
Hubertusmesse
Siehe unter Nieder-Olm, Rubrik Was
sonst noch.
Gottesdienst mit Musik
Ev. Kirchengemeinde Zornheim
Im Gottesdienst um 10.45 Uhr in der
ev. Kirche Zornheim wird am 15. November ein besonderes Musikerlebnis
dargeboten. Willi und Heidi Korall aus
Siefersheim spielen zwei Stücke auf
ihren Harfen. Herr Korall ist Harfenbauer und Frau Korall Musiktherapeutin. Herzliche Einladung!
R.Eg.
Gottesdienst
am Buß- und Bettag
Ev. Kirchengemeinde Zornheim
Am Mittwoch, 18. November findet ein
ökumenischer Gottesdienst zum Bußund Bettag um 19 Uhr in der ev. Kirche
Zornheim statt.
R.Eg.
Die Veranstaltung richtet sich an Eltern, Pädaogen und alle, die am Thema „Hochbegabung“ interessiert sind.
Eintritt 5 Euro, Mitglieder frei. Weitere
Infos und Anmeldung bei Sari Brüssel,
Tel. 06131-223456, E-Mail [email protected]
Spe.
Am 30.10.2015 wurden die Feuerwehren aus Zornheim und Nieder-Olm um
17.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf
der K35 zwischen Zornheim und
Hahnheim alarmiert. Für die ersteintreffenden Kräfte aus Zornheim stellte
sich eine unübersichtliche Lage dar.
Ein mit Gefahrstoff beladener Anhänger hatte sich beim Verbinden mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine
selbstständig gemacht und war in ein
parkendes Auto gerollt. Hierbei wurden zwei Personen im parkenden
PKW eingeklemmt. Zu allem Unglück
kam noch hinzu, dass der Landwirt
von der Zugmaschine eingeklemmt
wurde und ebenfalls von den Kräften
der Freiwilligen Feuerwehren befreit
werden musste.
Glücklicherweise war dieses umfangreiche Szenario nur eine Übung, um
die Zusammenarbeit der beiden Freiwilligen Feuerwehren unter möglichst
realistischen Bedingungen zu trainieren. Unterstützt wurde die Feuerwehr
durch Kräfte des DRK OV aus NiederOlm, die ebenfalls mit alarmiert wurden. Ein Dank gilt natürlich allen Personen, die an der Vorbereitung, Umsetzung und Durchführung des Szenarios beteiligt waren. Ebenso bedanken
wir uns bei einem Abschleppdienst,
der uns den Übungs-PKW zur Verfügung gestellt hat. Ein Team von
Mainz112 war ebenfalls zur Dokumentation des Szenarios vor Ort.
Text/Foto: S.Klein
Das Kompetenzzentrum Ökologischer
Landbau Rheinland-Pfalz veranstaltet
am 17. November in Bad Kreuznach
eine Workshop-Veranstaltung zur ÖkoFleischschaf- und Fleischziegenhaltung. Alle Interessierten sind herzlich
eingeladen. Auf dem Programm stehen Vorträge zum Stand der ÖkoKleinwiederkäuerhaltung in RLP und
zum Gesundheitsmanagement sowie
Workshops zur Vermarktung und den
EU-Öko-Verordnungen. Ziel ist ein Erfahrungsaustausch der Tierhalterinnen
und Tierhalter untereinander und mit
der Beratung, um relevante Probleme
zu identifizieren und gemeinsam neue
Ideen und Lösungswege zu entwickeln.
Informationen
und
Anmeldung:
www.oekolandbau.rlp.de -> Termine
oder bei Monika Wallhäuser ([email protected], Tel. 0671820431).
El.Sd.
Tagesmutter oder
Tagesvater werden
Vereinsleben
Am Mittwoch, 18. November findet
von 9.30-11 Uhr eine Infoveranstaltung zur Kindertagespflege in der
Kreisverwaltung Mainz-Bingen (Raum
454) in Ingelheim statt. Die Mitarbeiterinnen der Fachberatung für Kindertagespflege geben Antworten auf die
Frage, wie man Tagesmutter oder Tagesvater wird. Vorgestellt werden unter anderem rechtliche Grundlagen,
persönliche Voraussetzungen sowie
die Inhalte des Qualifikationskurses für
angehende Tagesmütter und -väter.
Insbesondere in Ingelheim, Budenheim und Nieder-Olm ist die Nachfrage nach Tagespflegeeltern groß. Die
Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere
Informationen geben die Mitarbeiterinnen der Fachberatung Kindertagespflege unter Tel. 06132-787-3105
oder per E-Mail: [email protected]
Ch.Wag.
Vortrag: Pubertät
und hohe Begabung
Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
Sonstiges
In allen Familien ist die Pubertät eine
spannende, aber auch schwierige Zeit,
in der Rollen und Grenzen neu ausgelotet werden. Vor allem sehr begabte
Kinder fordern mehr Eigenverantwortung und Selbstständigkeit oft schon
im Kindergarten- und Grundschulalter
ein. In welchen Phasen läuft das Erwachsenwerden dann ab? Was bedeutet das für die geistige, seelische
und körperliche Entwicklung des Jugendlichen? Wie schließlich können
Eltern und Lehrer angemessen auf diese Herausforderungen reagieren?
Antworten auf diese Fragen gibt Thomas Eckerle, Diplom-Psychologe und
Leiter des Instituts für Leistungsentwicklung (IGL) im südhessischen Babenhausen, bei einem Vortragsabend
der Deutschen Gesellschaft für das
hochbegabte Kind (DGhK) am Mittwoch, 18. November um 20 Uhr im
Mehrzweckraum der Neubornschule,
Obere Schulstraße 16 in Wörrstadt.
Experte oder buntes Bild?
Wärmebilder sind beliebt bei sanierungsbereiten Eigenheim-Besitzern
und auch bei Mietern, die ihrem Vermieter die schlechte Qualität der angemieteten Behausung eindrücklich vermitteln wollen.
Tatsächlich kann eine ThermografieAufnahme wertvolle erste Hinweise auf
energetische Schwachstellen des
Hauses geben - auch auf Wärmebrücken, die mit bloßem Auge schwer
zu entdecken sind. Allerdings: Die
Kosten für fachmännisch aufgenommene Bilder liegen bei etwa 300 Euro.
Die Aufnahme muss nachts bei Minusgraden erfolgen, das Haus muss vorher konstant beheizt worden sein und
es darf nicht regnen. Der Berater sollte
sich das Haus auch von innen angesehen haben und sich einen Eindruck
über mögliche Schwachstellen verschafft haben. Das sind nur einige der
vielen Punkte, die zu beachten sind,
Seite 19
damit die Aufnahme gelingt.
Auch die Auswertung erfordert ein hohes Maß an Fachwissen und Erfahrung, denn allein sagen die bunten Bilder nicht aus, wie viel Wärme verloren
geht und wie viel davon eine DämmMaßnahme einsparen könnte. Deshalb
ist eine Energieberatung vor Ort
manchmal die bessere Alternative zu
einem dekorativen Wärmebild. Erfahrene Berater wissen bei einem Gang
durch das Haus häufig auch ohne
Thermografie, an welchen Stellen die
meiste Wärme entweicht und können
abschätzen, wo sich eine Sanierung
am ehesten lohnt.
Die unabhängigen Energieberater der
Verbraucherzentrale können bei der
Beurteilung von vorhandenen Thermografie-Aufnahmen helfen oder in einem
persönlichen Beratungsgespräch anhand von Unterlagen Hinweise auf
sinnvolle Modernisierungen oder weiterführende Beratungsmöglichkeiten
geben. Die Beratung findet durch Architektinnen oder Ingenieure nach Terminvereinbarung in den Beratungsstützpunkten der Verbraucherzentrale
statt.
Die Energieberatung ist in Mainz am
Donnerstag, 19.11. im Umweltinformationszentrum (Dominikanerstraße 2)
und am Mittwoch, 18.11. in der Verbraucherzentrale (Seppel-GlückertPassage 10, 2.OG). Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Telefonische
Voranmeldung unter 0800/6075600
(kostenlos).
VZ-RLP
NABU-Projekt
„Lebensader Oberrhein“
bildet Museums-Scouts aus
Das NABU-Projekt „Lebensader
Oberrhein - Naturvielfalt von nass bis
trocken“ veranstaltet in Kooperation
mit dem Naturhistorischen Museum
Mainz eine Erlebnisausstellung mit lebenden Tieren. Die Ausstellung im Naturhistorischen Museum in Mainz findet statt vom 22. April 2016 bis zum
8. Januar 2017. Hier wird das Projekt
„Lebensader Oberrhein – Naturvielfalt
von nass bis trocken“ vorgestellt,
außerdem gibt es das SchwerpunktThema „Amphibien“. In 22 Aquarien
und Terrarien werden lebendige Amphibien in unterschiedlichen Entwicklungsstadien gezeigt. Dazu gibt es Informationen und viele interaktive Elemente.
Im Projekt „Lebensader-Oberrhein“
werden für diese Ausstellung ehrenamtliche
NABU-Museums-Scouts
ausgebildet. Diese sind Ansprechpartner für die Besucher der Ausstellung.
Sie geben Hinweise, zeigen den Besuchern wie z.B. die Spiele funktionieren
und beantworten deren Fragen.
Außerdem betreuen sie die Tiere in
den Aquarien und Terrarien. Die Ausbildung findet an 3 Terminen statt
(6. und 13. März 2016, 3. Termin Anfang April im Museum). Sie gibt den
Teilnehmern einen Einblick in das
Projekt „Lebensader-Oberrhein“ mit
seinen Maßnahmen und behandelt
ausführlich das Schwerpunkt-Thema
Amphibien. Wer Interesse hat,
wendet sich an Martina Biennek
([email protected])
oder an das NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen Tel. 06721-14367.
R.M.
Ende nichtamtlicher Teil
Seite 20
Anzeigenteil
K
L
E
I
N
A
N
Z
E
I
Donnerstag, den 12. November 2015
G
E
N
M
A
R
K
T
Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · [email protected]
Panne.?
an Ihren
Elektro-Hausgeräten, Kleingeräte - Großgeräte - alles rund um die Küche.
Rufen Sie einfach
Tel. 0 67 32 / 14 26 (gew.)
Wir sind für Sie da!!
Fa. Schrauth und Partner
Haustechnik in Wörrstadt
(46/1)
Autofixx GbR
Wir sind jederzeit erreichbar, wenn Sie Ihr
Auto verkaufen möchten.
Wir zahlen gute Preise
(besser als im Autohaus)
Tel. 0 67 32 / 6 00 84 52 (gew.)
Tel. 01 75 / 4 64 20 73
[email protected]
(46/2)
UNFALL ODER
GLASSCHADEN ?
Autoglas und Karosseriebau
Özkan-Bau – übernimmt
Renovierungsarbeiten
Hausmeisterservice
Entrümpelung
Kleine Kfz-Werkstatt
Nähe Wörrstadt
Verputzen, Malerarbeiten, Laminat,
Teppichbodenverlegung. Habe langjährige
Erfahrung, arbeite sauber, zuverlässig und
preiswert.
Tel. 01 72 / 5 83 66 28 (gew.)
(46/10)
Haushaltsauflösung u.v.m.
rund um Haus, Hof und Garten.
Hassel, Bechtolsheim
Tel. 01 51 / 64 96 88 44 (gew.)
sucht dauerhafte Aushilfe, gerne rüstigen
Rentner.
Tel. 0 67 32 / 6 37 32 (gew.)
(46/48)
Fliesenleger hat noch Zeit
Balkonsanierung, diverse Fliesen-Reparaturarbeiten, Silikonfugen austauschen, komplette Bäder, Verputz- und Trockenbau.
Tel. 0 61 36 / 85 09 41 (gew.)
Tel. 01 76 / 67 49 35 02
(46/11)
Kaufe KFZ aller Art!!
jeder Zustand, Unfall, defekt, zahle über
Restwert.
Tel. 06 71 / 4 83 68 98 (gew.)
auch WE
(46/12)
Flinke Schere auf Rädern
Friseurmeisterin Manuela Kronauer
kommt nach Terminabsprache zu Ihnen
nach Hause.
Tel. 0 61 36 / 4 57 38 (gew.)
(46/13)
Entrümplungen, Haushaltsauflösungen,
Tapezier- und Renovierungsarbeiten.
Tel. 0 67 35 / 2 69 05 40 (gew.)
Tel. 0 61 38 / 9 23 99 79
(46/14)
콯 0 67 31 / 99 39 69
www.autoglassander.de
Trockene Räume
im Handumdrehen
bei Wasserschäden. Vermeidung von
Schimmel und Geruch. Bau- und Estrichtrocknung sowie mobile Heizungen von
3 - 250 kW.
Tel. 0 61 36 / 7 66 55 33 (gew.)
[email protected]
(46/3)
Kfz-Werkstatt
Axel Meierhöfer
Reparaturen aller Art auch Karosseriearbeiten, Inspektionen, TÜV und AU im
Haus.
Schimsheimer Straße 37
55578 Wallertheim
Tel. 0 67 32 / 18 77 (gew.)
(46/4)
Mit Erfolg ins Berufsleben Bewerbungsbilder nur vom Profi
Photo Nagel, Wörrstadt
Ober-Saulheimer Str. 6
Tel. 0 67 32 / 16 87 (gew.)
Ohne Termin - sofort mitnehmen.
Wir machen es perfekt! Von 9-19 Uhr (46/5)
Farb Forum – Ihr Fachhandel
und Malerbetrieb
Jetzt neu: Teppich-Planken kinderleicht
selbst verlegen, selbsthaftend, leicht austauschbar, viele Muster und Farben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Keppentaler Weg 13, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 96 43 91 (gew.)
www.farbforum.com
(46/15)
Englisch für Erwachsene
für Beruf (Businessenglisch) und Urlaub
etc. Schneller Erfolg durch Kombiunterricht
durch Muttersprachler und dt. Lehrerin.
Privates Lehrinstitut Ellen Henrichs
Oppenheimer Str. 28, Nieder-Olm
Tel. 0 61 36 / 25 43 (gew.)
(46/16)
Manuelle Therapie
Manuelle Lymphdrainage
Physiotherapie, Bobath, CMD.
Wir haben unser Team erweitert
in Essenheim und Partenheim;
Auch Hausbesuche
Quantum
Das Gesundheits Zentrum
Katja Gerhardt
55270 Essenheim
Tel. 0 61 36 / 8 57 43
55288 Partenheim
Tel. 0 67 32 / 93 43 77 (gew.)
Gans, ganz lecker.
Brust und Keule
jedes Wochenende oder – ganze Gans
(2 Tage vorbestellen).
Gaststätte Neubornstuben
Neuborn 2, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 9 33 79 79 (gew.)
www.neubornstuben.de
Termine für Feiern noch frei.
(46/23)
Weinpumpe, Luftschere, Luftkompressor
u.v.m.
Tel. 01 73 / 3 61 05 10
(46/24)
Erfolgreiche Nachhilfe
in allen Klassen und Fächern
Wir bieten kompetenten, effektiven und
zuverlässigen Unterricht, Vorbereitung auf
Prüfungen und Klassenarbeiten sowie Vermittlung von Lerntechniken.
Lerncenter Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 50 62 (gew.)
(46/25)
Ackerland 1ha
gegen Gebot in der Gemarkung Ensheim
abzugeben.
Chiffre
(46/26)
Ackerland im Großraum
Alzey, Kibo zu pachten und kaufen gesucht.
Tel. 01 79 / 9 88 89 95
(46/27)
Winterreifen M+S
Bridgestone BLIZZAK, LM-25V,
245/40/R18 97V, ohne Felgen, 5mm Profiltiefe, EUR 200,-.
Tel. 01 73 / 3 48 54 40
(46/28)
Goodyear Ultragrip, 215/60 R 16 99 H,
Profiltiefe 7mm, EUR 160,-.
Tel. 01 71 / 1 20 41 89
(46/29)
Winterreifen mit Alufelgen
(46/17)
4x Nokian 215/70 R16 100 H M+S, 7mm,
Alufelge Borbert, VHB EUR 270,-.
Tel. 01 51 / 40 08 59 59
(46/30)
Nachhilfe in Englisch
und Mathematik erteilt Examenskandidatin.
Tel. 01 52 / 53 89 29 95
(46/31)
Wir entwerfen, produzieren und montieren
Ihre Wunschtreppe
Materialien: Stahl, Edelstahl. Treppenzeichnungen nach CAD-Programm (mit 3D-Ansicht). Besuchen Sie unsere Ausstellung
oder Internetseite.
Stahlwerk Metalldesign GmbH
Schimsheimer Straße 4
55578 Wallertheim
Tel. 0 67 32 / 6 48 73 (gew.)
Fax 0 67 32 / 30 53
www.stahlwerk-metalldesign.de (46/6)
Suche Ackerland /
Weinberge zum Kaufen oder Pachten in
der VG Wörrstadt, VG Alzey-Land.
Tel. 01 51 / 42 62 99 28
(46/32)
Wohnungsflohmarkt
am 14.11.2015 von 10-16 Uhr in Sörgenloch, Schornsheimer Weg 18. Puppensammlung, Kleinmöbel, Deko-Artikel,
Bücher, CD`s und Hausrat.
(46/33)
Probleme mit der Heizung???
Meisterbetrieb mit 24 h Notdienst:
Wartung, Reparatur und Austausch aller
Fabrikate. Fachbetrieb für Holzpellet- und
Solaranlagen.
Warzas-Wärmekonzepte
55288 Schornsheim
Tel. 0 67 32 / 6 46 69 (gew.)
(46/7)
Suche Weinsteigen
(46/8)
Suche Gemälde
Suche Wohnmobil
oder einen Wohnwagen.
Tel. 01 78 / 92 67 196
(46/9)
und jede Art von Bernsteinschmuck.
Bezahle in bar.
Tel. 01 78 / 8 16 12 41
(46/20)
Suche Putzfee
Schlachtfest
Sa., 14. Nov. ab 17.00 Uhr
So., 15. Nov. ab 11.00 Uhr
Sonntag zusätzlich Tafelspitz
Familie Christa & Peter Schmitt
Hauptstraße 17 · 55288 Gabsheim
Telefon: 0 67 32 / 57 73
www.feier-scheier-rheinhessen.de
[email protected]
für Privathaushalt 1mal pro Woche in
Nieder-Olm.
Tel. 0 61 36 / 4 50 79 ab 16 Uhr (46/49)
Küchenhilfen und
Servicekräfte gesucht
für abends, Gaststätte in Armsheim.
Tel. 0 67 34 / 91 69 34 (gew.)
Tel. 01 76 / 36 44 98 54
(46/50)
Nachhilfe für 5. Klasse
Gymnasium (Mathe, Deutsch, Englisch) in
Nieder-Olm gesucht.
Tel. 0 61 36 / 9 26 42 35
(46/51)
Nachhilfe
in Mathematik und Englisch für Schüler
9. Klasse, bei uns Zuhause gesucht.
Tel. 0 67 33 / 92 91 88
(46/52)
Computerprobleme?
Techniker bietet Beratung und Hilfe bei
Computer, Internet und Telefon.
Service auch am Wochenende und nach
Feierabend.
Tel. 0 61 36 / 4 65 97 82
Tel. 01 72 / 6 11 14 45 (gew.)
(46/38)
Suche Putz- oder
Bügelstelle in Flonheim, Bornheim oder
Lonsheim.
Tel. 0 67 34 / 91 37 20
(46/53)
Putzhilfe gesucht
*NEUE KURSE*
Winteratelier der Phantasie
Kinder: 26.11 / 3.12 / 10.12.15
Deine kreative Auszeit für Frauen
17.11 / 18.11.15
Infos unter :
[email protected]
Tel. 0 67 32 / 9 00 98 50 (gew.)
www.stefanieschuetz.de
(46/39)
Küchenzeile von Quelle
ca. 4,8m mit Schubauszügen, Cerankochfeld, Geschirrspülmaschine, Einbaukühlschrank, Backofen mit vielen Zusatzfunktionen, Frontfarbe Linde, Arbeitsplatte
Nussbaum. Alles sehr guter Zustand,
Anschaffungspreis EUR 7.000,- wegen
Umzug zu verkaufen für nur EUR 1.000,-.
Tel. 01 76 / 50 90 66 01
(46/40)
Herren-Kleidung zu verkaufen
Winterjacken, Mäntel dunkelblau, KapuzenPullover, Jeans-Jacken, Hosen, Gr. 52/54,
alles wie neu, 2 Paar Schuhe Gr. 45 neu,
Stck. EUR 5-10,-. Auch für Flohmarktanbieter. Anfragen:
Chiffre
(46/41)
für 2 mal im Monat von privat in GauOdernheim. Entlohnung nach Vereinbarung.
Tel. 01 60 / 7 08 57 86
(46/54)
Wir suchen SIE!!!
Anlagenmechaniker (m/w)
Elektriker (m/w)
n Schreiner (m/w)
n Metallbauer (m/w)
n sehr gerne auch Fachhelfer (m/w)
in den o.g. Bereichen
ARWA Personaldienstleistungen GmbH
Am Hahnenbusch 4 · 55268 Nieder-Olm
Telefon 06136 / 920000
Mail: [email protected]
n
n
Betreutes Wohnen
im Zentrum von Alzey
Mitarbeiter/in gesucht
im 2-Schichtsystem
ab Frühjahr 2016. Physiotherapie im Haus.
Nähere Infos unter:
Voll-, Teilzeit oder Minijob-Basis. Voraussetzung deutschsprachig in Wort und
Schrift.
Spielhallen und Gastronomiebetriebe
Wörrstadt
Tel. 01 77 / 5 26 41 14 (gew.)
Mo.-Fr. ab 10 Uhr
(46/55)
Tel. 01 76 / 72 82 38 87 (gew.)
(46/42)
Ca. 3.000 qm Ackerland
in Nieder-Olm zu verkaufen.
Chiffre
(46/43)
VW-Passat Kombi Diesel
MTA für
histologisches Labor
Highline-Ausstattung, Sitzheizung,
schwarzmetallic, grüne Plakette, AHK,
8-fach bereift, Bj.99, 275tkm, permanent
gewartet, Neuteile, TÜV 8/16,
VHB EUR 2.650,-.
Tel. 0 61 36 / 86 20
(46/44)
ab 1.1.16 für 25-30 Wochenstunden gesucht. Schriftl. Bewerbung:
Dermatohisto path. Institut
Dr. Martin Böckers
Bahnhofstraße 2b
55268 Nieder-Olm (gew.)
(46/56)
Suche Putz-, Bügel- oder
mit hellem Holzrahmen, inkl. Lattenrost,
günstig abzugeben, VHB EUR 100,-.
Tel. 0 61 36 / 99 65 41
(46/34)
Kochstelle in Privathaushalt in Ober-Olm
oder biete Senioren meine Hilfe an.
Tel. 01 57 / 37 22 03 56
(46/57)
Michelin Alpin 185/65 R15 88 T, Alu-Felgen
für Audi A3 Typ, 1 Winter gefahren,
EUR 150,-.
Tel. 0 67 34 / 9 62 98 41
(46/35)
Opel Vectra B
Bj.97, 77kW, TÜV 8/16, 2.0, 4 Türer,
silbermetalic, EUR 750,- VHB.
Tel. 0 61 30 / 2 07 14 44
Tel. 01 78 / 3 77 06 12
(46/36)
(46/19)
Suche Pelze aller Art
Die rustikale Location
für Feste aller Art.
Bett 2,00m x 0,80m
4 Winterreifen zu verkaufen
in kleinen und großen Mengen auch mit
Leergut.
Tel. 0 44 99 / 17 10
Tel. 01 70 / 9 62 71 47
(46/18)
Glas-Ersatz am Kfz
alter und neuer Meister,
Grafiken, Bronzen, Skulpturen,
alte Bücher und Nachlässe.
Tel. 0 15 20 / 5 17 13 21
wir treffen uns in lockerer Atmosphäre
am 14. November um 19.00 Uhr im
Restaurant Asia Pham
Keppentalerweg 3A, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 9 64 48 65 (gew.)
Wir freuen uns über Neuzugänge (46/22)
4 Winterreifen auf Stahlfelgen
Die Treppenspezialisten.
Felz - Karosserie & Lack
Keppentaler Weg 13
im Gewerbepark, Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 96 19 24 (gew.)
Single Treff
Jeden 2. Samstag im Monat
Winzerhofauflösung
Weygand Umzüge
Gewerbegebiet
Albiger Straße 18 · 55232 Alzey
(46/21)
Muttererde ca. 75 kb
kostenlos abzugeben. Jederzeit ohne
Anmeldung abholbereit. Adresse:
In der Klepper, 55234 Hangen-Weisheim.
(46/37)
Stellenmarkt
Rentner sucht
auf EUR 450,- Basis Arbeit in den Bereichen Schrift-, Wandmalerei, Bildmalerei,
Mal- und Tapezierarbeiten sowie Holzschutzarbeiten.
Tel. 0 61 36 / 9 56 97 44
(46/45)
Fliesenleger sucht Arbeit
Tel. 01 76 / 96 59 16 64
(46/46)
Frau sucht Putzstelle
privat, Büro, Praxis oder Betreuung älterer
Leute oder Einkaufsservice. PKW, Führerschein vorhanden.
Tel. 0 61 30 / 2 07 14 44
Tel. 01 78 / 3 77 06 12
(46/58)
Frau aus Rumänien
sucht Arbeit als Putzhilfe, in Nieder-Olm
und Umgebung.
Tel. 01 51 / 66 73 37 83
(46/59)
Suche ab sofort
Suche Akkordarbeit
im Weinberg aller Art, z.B. Reben
schneiden, rausziehen, biegen usw.
Tel. 01 52 / 33 69 91 73
(46/47)
eine Aushilfskraft für Reinigungs- und Pflegearbeiten meiner Außenanlage. Rückfragen unter:
Tel. 01 72 / 6 77 80 49
(46/60)
Zur korrekten Bearbeitung Ihrer Aufträge benötigen wir immer Ihre vollständige Anschrift und Bankverbindung ! Außer bei Barzahlung.
Ohne diese Angaben können wir Ihren Auftrag nicht bearbeiten!
Donnerstag, den 12. November 2015
K
L
E
Anzeigenteil
I
N
A
N
Z
E
I
Seite 21
G
E
N
M
A
R
K
T
Telefon 0 67 32 / 93 818 -18 oder -14 · Fax 0 67 32 / 93 818 20 · [email protected]
Suche Putzstelle
Bankangestellter mit Frau
Whg. in Undenheim
Familie mit 2 Kindern
Lagerfläche Mz.-Ebersheim
in Alzey-Stadt,
Tel. 01 51 / 63 89 85 46
und Tochter, Katze, sucht 3-Zi.-Whg.
ca. 60-65 qm, oder kleines Haus in Wöllstein, Wallertheim oder Umgebung zu
mieten. KM EUR 500,-, ab 1.12.15.
Tel. 0 61 58 / 94 17 28
Tel. 01 51 / 41 82 48 03
(46/69)
ab sofort zu vermieten, 4 Zi., G-WC, TLBad, Loggia, Garage, 98 qm,
KM EUR 760,- + NK + KT + Garage.
Tel. 01 77 / 8 01 12 03
(46/76)
sucht Haus in Stadecken-Elsheim, Zornheim oder Umgebung bis EUR 330.000,-.
Tel. 0 15 78 / 4 79 13 93
(46/86)
Lagerfläche in Halle 100 qm sowie Stellplatz für Wohnwagen o.ä. langfristig zu
vermieten.
Tel. 0 61 36 / 41 38
(46/94)
(46/61)
Lokal in Nieder-Olm sucht erfahrene, flexible Servicekraft
keine Schüler/Studenten auf 450-Euro
Basis zur Verstärkung unseres Teams.
Arbeitszeiten abends und am Wochenende
nach Absprache.
Tel. 01 76 / 41 08 18 93 (gew.)
wenn mgl. zwischen 12-15 Uhr
(46/62)
Pepe Pizza-Pasta
Familien Ristorante
in Nieder-Olm sucht ab sofort Aushilfen für
den Service, (m/w), 450-Euro Basis, 10.3014.30 Uhr. Bitte schriftl. Bewerbungen an:
Carmelo Albino
Oppenheimer Str.6a
55268 Nieder-Olm
oder unter:
Tel. 0 61 36 / 66 55 (gew.)
(46/63)
Immobilien
Gesuche / Angebote
Wir suchen für unsere
Kundenkartei Wohnungen
und Häuser sowie Grundstücke zum Verkaufen oder Vermieten. Angebote bitte an:
FRITZ IMMOBILIEN
Tel. 01 51 / 182 44 390 (gew.)
Mo-Sa bis 22 Uhr
(46/64)
Wir helfen bei Verkauf und
Vermietung Ihrer Immobilie!
Rosenbrock Immobilien
Tel. 0 67 32 / 9 48 91 94 (gew.)
Tel. 01 73 / 6 58 44 21
www.rosenbrock-immobilien.de (46/65)
Immobilien-Wertgutachten
von zertifizierten Sachverständigen, für
z.B. Finanzamt, Erbschaft, Scheidung,
Beleihung, (Ver-)Kauf o.ä.
Gerhard & Gerhard
Pariser Str. 28
55286 Wörrstadt
Tel. 0 67 32 / 55 75 (gew.)
www.gerhard-bewertung.de
(46/66)
Sie möchten verkaufen?
Was können Sie von uns erwarten?
l Exakte
Marktwertschätzung
Mitglied im
Ihrer Immobilie!
l Bankgeprüfte Kunden
durch die Kooperation mit
der Mainzer Volksbank eG!
Seit 1985 für Sie erfolgreich tätig
TEL. 06131 53044
WWW.IMMOBILIEN-BAYER.DE
Whg. in Zornheim
1 Zi., 44 qm, mit Pantryküche, Bad, Kellerraum, EUR 310,- + NK, ab sofort.
Tel. 0 67 34 / 80 43
(46/70)
Schöne, moderne DHH
in Armsheim, Bj. 07, Grdst. 208 qm,
Wfl. ca. 114 qm, EUR 244.000,-.
Tel. 01 57 / 53 21 33 69
(46/71)
Marie-Curie-Ring in 55291 Saulheim.
Attraktive, barrierefreie 2-und 3 ZimmerWohnungen sowie Penthouse zu verkaufen! Jeden Mittwoch von 14-16 Uhr und
jeden Samstag von 11-13 Uhr vor OrtBesichtigungen. Selbstverständlich sind
auch individuelle Besichtigungstermine
jederzeit möglich. Info:
RE/MAX Alzey
Tel. 0 67 31 / 99 83 80 (gew.)
oder remax.de
(46/77)
335 qm, inkl. 65 qm Büro, Etghz-Gas, von
privat, EUR 1.460,- + NK + KT, ab 1.5.16
zu vermieten.
Tel. 0 15 77 / 4 64 91 01
(46/89)
3 ZKBB, Abstellraum, 85 qm, Garten, KfzStellplatz ab 1.1.16 oder später zu vermieten, keine Haustiere, KM EUR 510,- + KfzAbstellplatz + NK + KT.
Tel. 0 67 32 / 6 15 37
(46/79)
Wohnen im Fachwerkhaus
in Bechtolsheim, ab 1.2.2016, ca. 70qm,
3 ZK 2 Bäder, Balkon, Abstellraum, Kellerraum, Kfz-Abstellplatz, EUR 420,- + NK.
Tel. 01 77 / 3 32 93 72
(46/80)
Wörrstadt Büro-/ Praxisräume
80 qm, WM EUR 650,- zu vermieten.
Tel. 01 52 / 54 23 01 45
(46/81)
Alzey, 1 Zi.- Apartment
Bad, Kochnische, 40-50 qm, Erstbezug,
WM EUR 590,- ab sofort zu vermieten.
Tel. 01 52 / 54 23 01 45
(46/82)
Garagengrundstücke Nd.-Olm
in Alzey oder Eppelsheim und Umgebung,
trocken, abschließbar, gut befahrbar,
200 qm bis 350 qm.
Tel. 01 73 / 2 51 27 92
(46/73)
Nieder-Olm Mitte
trocken, abschließbar zu vermieten.
Tel. 01 60 / 5 45 89 58
(46/67)
Stadecken-Elsheim 3 ZKBT
2 ZKB in Nieder-Olm
Souterrain-Whg., 75 qm, zum 1.12.15 zu
vermieten EUR 550,- KM + NK + 2 MM KT,
keine Haustiere.
Tel. 01 77 / 2 86 77 88
(46/68)
ca. 91 qm, + 25 qm Terrasse, Garten, TLB,
Gäste-WC, Abstellraum, EBK, FBH, in
ZFH, ab sofort, EUR 720,- kalt.
Tel. 01 70 / 3 50 56 76
(46/75)
Die Stadt Nieder-Olm bietet in der Straße
„Am Rebstock“ mehrere ca. 50 qm große
Grundstücke zur Bebauung von Doppelgaragen an. Der Kaufpreis beträgt
EUR 280,00 /qm. Bei Interesse wenden
Sie sich bitte an die Verbandsgemeinde
Nieder-Olm, Herrn Dvorak.
Tel. 0 61 36 / 69-230
(46/83)
2 Zi.-Whg. in Saulheim
40 qm, Ortskern, EBK im Wohnraum,
Duschbad, Abstellraum, Echtholzboden,
EUR 370,- + NK + KT.
Tel. 01 72 / 6 84 48 17
(46/84)
v.d.H. 600 qm, in der Heyer, zu verkaufen.
Tel. 0 67 31 / 4 28 13
(46/85)
Kooperationspartner
der
Sie wollen verkaufen?
Wir haben solvente
Käufer für Ihre
Immobilie.
Michael Heming
Dipl. Sachverständiger (DIA)
Rufen Sie an!
Gibt es keine RohbauReihenhäuser mehr?
Doch: Rohbau-Besichtigung. Sonntag,
15.11.15, 14.00-15.00 Uhr. Im letzten Bauabschnitt von 5 Reihenhäusern stehen nur
noch 2 Häuser zur Verfügung. Massiv
Stein auf Stein, hochwärmedämmend
(KFW-Effizienzhaus 70") mit familiengerechten Grundrissen, 2 Vollgeschosse,
großes ausgebautes Dachstudio, 134 qm
Wfl., 28 qm Kellerraum, 18 qm Terrasse,
2 Stellplätze (Garage möglich). EnEV: B,
43 kWh/m²a, Gas, Bj. 2015. Provisionsfrei
vom Bauunternehmen: EUR 279.000,-. Besuchen Sie die Baustelle in 55286 Wörrstadt, Pariser Str. 105.
www.landhaus-bauen-wohnen.de
Tel. 0 61 31 / 6 69 12 00 (gew.) (46/90)
3,5 Zi.-Whg. Armsheim
80 qm über 2 Etagen, teilweise mit Schräge
von Privat zu vermieten. Aufteilung:
2 ZKB, durch Spartreppe verbundenes
Studio, Kfz-Stellplatz, EUR 534,- + NK
+ 2 MM KT, ab 01.12.2015
Tel. 0 67 34 / 9 62 79 69
(46/91)
Mauchenheim: schöne Whg.
In ruhiger Lage
ca. 87qm Wfl., 3 ZKBB, Abstellraum,
Keller, 2 KFZ-Stellplätze, Öl-ZH,
EUR 105.000,-.
Tel. 0 67 31 / 4 71 57 82
Tel. 01 57 / 37 06 37 40 (gew.)
Jakoby Immobilien
(46/92)
Gewerbefläche
Bauplatz in Bermersheim
Wohnfl. 73 qm, Bj.1989, Stpl., Energie
119 kWh/m²a, Gas, KM EUR 560,- + NK
EUR 150,- + Stellpl. EUR 15,- + KT
EUR 1.725,-, zu vermieten.
Tel. 01 76 / 46 61 78 88
(46/95)
3 ZKBB, 85 qm, EUR 700,- WM ab sofort.
EBK kann übernommen werden.
Tel. 0 61 30 / 2 07 14 44
Tel. 01 78 / 3 77 06 12
(46/88)
Nieder-Olm, Gewerbehalle
Wallertheim EG-Whg.
3 ZKBB, Saulheim
Suche Nachmieter in
Nieder-Olm
Garage, 3.000 qm Garten, zu verkaufen,
ruhig, zentral gelegen.
Tel. 01 57 / 59 35 19 18
(46/78)
Auszubildende sucht ab sofort
1-2 Zi.-Whg. im Raum Alzey-Worms
für max. EUR 450,- warm.
Tel. 01 52 / 25 28 57 71
(46/72)
Suche Lagerhalle
1. Stock, Balkon, Gäste-WC, Keller,
Waschküche, Garage, Gartenmitbenutzung, ca. 110 qm, EnEV 191,5 kWh/(qm a),
KM EUR 810.- + NK EUR 160,-,
frei ab 1.1.16.
Tel. 01 60 / 9 54 66 76 ab 18 Uhr (46/87)
Haus in Gau-Odernheim
Dringend
3 ZKB, Balkon, ca. 85 qm, 1.OG, Kfz-Stellplatz + Tiefgaragenstellplatz, Kellerabstellraum, EUR 750,- + NK + 2 MM KT.
Sofort zu vermieten.
Tel. 01 70 / 3 42 76 26
(46/74)
Lagerraum St-Elsheim
4 ZKB in Klein-Winternheim
Betreutes Wohnen
in rheinhessischer Idylle!
auch für Restaurant geeignet im Zentrum
von Alzey zu verkaufen oder zu vermieten.
Tel. 01 76 / 72 82 38 87
(46/93)
DG Maisonette Saulheim
5 ZK2B, Balkon, Keller, Stellpl., SW-Lage,
Wohnfl. 100 qm, Bj.96, Energie, Gas,
121 kWh/m²a, KM EUR 800,- + NK
EUR 180,- + Stellpl. EUR 20,-,
zu vermieten.
Tel. 01 76 / 46 61 78 88
(46/96)
Chiffre-Annoncen
Wie antworte ich auf eine
Chiffre-Annonce?
Die Chiffre-Nr. finden Sie in der
Klammer am Ende der Annonce.
Senden Sie Ihr Schreiben an:
Oppenheimer Druckhaus GmbH,
Chiffre- Nr. ...
Ober-Saulheimer Straße 5
55286 Wörrstadt
Wir leiten Ihre Briefe weiter.
Immer sichtbar bleiben
Klackband
Aus hochwertigem Bandstahl
grau, blau, gelb, rot und grün
nur
€ 2,50
Erhältlich in
unserer Geschäftsstelle
Nachrichtenblatt
Ober-Saulheimer Straße 5
55286 Wörrstadt
콯 0 67 32 / 9 38 18 -0
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do., Fr. 8 – 17 Uhr,
Mi. geschlossen
/
Seite 22
Anzeigenteil
Donnerstag, den 12. November 2015
0 '
Trockene Räume im Handumdrehen
&'($)*+),-))--".
1%
7
bei Wasserschäden, Vermeidung von Schimmel und Geruch,
Bau- und Estrichtrocknung sowie mobile Heizungen von 3 – 250 kW
콯 0 61 36 / 7 66 55 33
[email protected]
!!"#$%
W
ALERBETRIEB
INSCHERMANN
W
MALERMEISTER
Tel. 06731-9977760
Maler- & Lackierarbeiten
Tapezierarbeiten & anspruchsvolle Malertechniken
Trockenausbau & Bodenbeläge aller Art
Vollwärmeschutz & Fassadenrenovierungen
7 | 55270
Klein-Winternheim
Auf Lindenstr.
dem Langloos
24 I 55270
Klein-Winternheim
Tel.:
06136
Fax: 06136
06136/ /7649182
7649182
Tel.:
06136/ /9059136
9059136 |I Fax:
e-Mail:
[email protected]
e-Mail: [email protected]
www.maler-winschermann.de
www.maler-winschermann.de
Am neuen Graben 6
55576 Zotzenheim
Tel.: 0 67 01 - 20 48 112
WEIHNACHTSWELT
Nachrichtenblatt
Ausbrechen, zusammenstecken, fertig!
Anleitung, Steckbrief und Material
Wollowbies
Sören Schneemann · Rudi Rentier
Willi Weihnachtsmann
Holzbausatz
Weihnachtskrippe
HÄKELSET
Die Rose von Jericho
Sie stammt aus den Wüstengebieten
Israels und Jordaniens.
Da man sie beliebig oft zu neuem
Leben erwecken kann, wird sie auch
Auferstehungspflanze genannt.
Wenn Sie die Pflanze aufgehen lassen
wollen, legen Sie die Rose in ein flaches Gefäß und übergießen Sie sie mit
Wasser. Innerhalb von acht Stunden
wird aus dieser leblosen Knolle eine
attraktive grüne Pflanze
Lieferung im Karton mit Anleitung
nur
€ 2,95
ca 3,5 cm nur
€ 4,95
Fertiges Modell ca. 15,5 cm.
Fertiges Modell ca. 15 cm.
Fertiges Modell ca. 11 cm.
Der Häkel-Amigurumi-Trend reißt nicht ab! Schenken Sie sich oder anderen in der
kalten Jahreszeit Freude und häkeln Sie „Sören Schneemann“, der gerne Surfen lernen möchte, „Willi Weihnachtsmann“, dessen Leibspeise der Apfelstrudel seiner Frau
ist oder „Rudi Rentier“, der sich fü̈r die nächste Schlittenpanne eine Warnweste wünscht.
Das und noch mehr verraten ihre Steckbriefe, die dem Set beiliegen.
Set inklusive:
l Anleitung, Häkelnadel, Mini-Garnknäuel, Fü̈llwatte, Perlenaugen
l Mit liebevoll gestaltetem Steckbrief mit Platz fü̈r persönliche Nachrichten
l Inklusive Herzknopf und 5 Stofflabel mit kleinen Botschaften
nur je
€ 9,99
Weihnachtlicher Bastelspaß für die ganze Familie
Wir basteln Weihnachtssterne
Draußen schneit es, der Weihnachtsbaum ist aufgestellt. Jetzt fehlen nur
noch ein paar schöne bunte Sterne
zum Schmücken. Die können Sie mit
Ihren Lieben selber basteln. Das Buch
zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie ganz
unterschiedlich geformte Sterne – mal
fürs Fenster, mal für den Baum –
entstehen. Damit Sie gleich loslegen
können, ist dem Anleitungsbuch Bastelmaterial für viele Papiersterne beigefügt:
120 Faltbögen in zwei Größen, 48 Papierstreifen und 4 Kartonschablonen.
nur
Einzelteile vorgestanzt
41 Teile, Pyramide ohne Farbe
Endgröße: 260 x 200 x 250 mm
Plattenmaß: 375 x 235 mm
(3 Platten)
nur
Metall-Schlüsselanhänger mit Einkaufswagenchip
Engel
Herz
€ 9,99
KnuffelWeihnachtsmänner
Man kauft nicht
nur 1 sondern
3 – 5. Oder man
verschenkt eine
solche Menge
von diesen netten
Magnet-Weihnachtsmännern.
Für verschiedene
Dekorationen
einsetzbar.
ca 3,5 cm nur
€ 4,95
24 Teesorten – Adventskalender für Genießer
Tee-Adventskalender
Zum
weihnachtsmannstarken Preis
je Exemplar nur
€ 1,99
Neu: Individuelle Gestaltung jedes Teebeutels
24 verschiedene grüne, Früchte-, Schwarz- und
Kräutertees
l attraktive Box zum Aufstellen
l
l
Mit diesem ungewöhnlichen Adventskalender können Sie
sich in den kalten Adventstagen ganz entspannt auf das
kommende Fest vorbereiten. Der Kalender enthält 24 verschiedene Teebeutel, so dass für jeden Geschmack etwas
dabei ist: Grüner Tee Jasmin, Zitrone, Vanille, Earl Grey,
Ceylon-Tee, Englischer Nachmittagstee, Apfel, Wildbeere,
Hochlandtee u. v. m.
Für zu Hause, im Büro oder als Geschenk.
nur
€ 9,99
€ 4,95
Erhältlich in unserer Geschäftsstelle
- Nachrichtenblatt
Ober-Saulheimer Straße 5 · 55286 Wörrstadt · 콯 0 67 32 / 9 38 18 -0 · Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr. 8.00 - 17.00 Uhr, Mi. geschlossen
Donnerstag, den 12. November 2015
Anzeigenteil
Mailen Sie Ihre Anzeige an:
DAPPER
Nachrichtenblatt
[email protected]
GESCHENKEWELT
Schmoozies®XXL
Elch, Giraffe, Tiger, Fuchs
oder Krokodil,
das weiche Plüschtier
mit einer Unterseite
aus Mikrofaser
(reinigt auch Smartphone
oder Tablet-Display).
Ob kleiner Freund und
Tröster, für
den Nikolausstiefel
oder einfach nur so.
Diese kleinen Lieblinge
erobern die Herzen von
Groß und Klein im Sturm.
Nieder-Olm 0 61 36 - 68 63
Mainz
0 61 31 - 46 64 46
Wörrstadt 0 67 32 - 9 33 97 64 www.haselsteiner.de
Softplüsch,
115 x 80 x 90 mm,
waschbar 30°
€ 4,99
Erhältlich in unserer
Geschäftsstelle
s
un r!
it me
m
... ts im
f
läu
Nieder-Olm:
www.kanal-werner.de
Seite 23
Am Eselsborn 29
(0 61 36) 92 44 99
Nachrichtenblatt
Ober-Saulheimer Straße 5 ·
55286 Wörrstadt
콯 0 67 32 / 9 38 18 -0
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Do., Fr. 8.00 17.00 Uhr, Mi. geschlossen
Kühlanhänger
Verkaufswagen
Dreiseitenkipper
Pferdeanhänger
Kastenanhänger
Anhänger-Center Dapper GmbH
www.dapper-anhaenger.de
Baumaschinenanhänger
Auto- u. Motorradtransporter
großes Ersatzteillager
TÜV täglich
Verkauf + Verleih
Riesenauswahl
Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Am Giener 8 · 55268 Nieder-Olm
Hans Jürgen Deuster
Maler- und Stukkateurmeister
•
•
•
•
•
•
Malerarbeiten
Tapezierarbeiten
Stukkateurarbeiten
Innenausbau
WDVS
Verarbeitung von Kalk-,
Lehm- und Edelputzen
Kreuznacher Straße 3
55271 Stadecken-Elsheim
Telefon: 0 61 36 - 92 54 53
Fax: 0 61 36 - 75 25 813
[email protected]
www.malermeister-deuster.de
Seite 24
Anzeigenteil
Donnerstag, den 12. November 2015
„Mich können Sie hier zur Reparatur abgeben !”
Möbelrestauration
GARDINEN
Korbflechtarbeiten · Polsterarbeiten
HANDTÜCHER
UND
MEHR . . .
Spießgasse 37 · 55232 Alzey · Telefon 0 67 31 / 94 80 10 /11
• Energieberatung inkl. Architektenleistung
• Tapezierarbeiten und Fassadenanstriche
• Wärmedämmung • Malerarbeiten
• Innen- & Außenputz
Andreas Just
Tischlermeister
Gaustraße 65 · 55278 Mommenheim
Tel.: 0 61 38 / 94 10 87 · Fax 0 61 38 / 94 06 87
Büro
Tel.: 06731-5471097 • Fax: 06731-5471098
Mobil: 0177-4083694
Alzeyer Straße 9 • 55234 Erbes-Büdesheim
Möbel + Innenausbau
Fenster · Trockenbau · Türen · Küchen · Böden
Manfred
Eisenreich
Die Ev. Kirchengemeinde Bornheim
sucht für ihre Kita „Kunterbunt“, eine
dreigruppige Einrichtung mit Krippengruppe,
zum 1.1.2016
eine/n Erzieher/in (w/m)
für 39 Wochenstunden
Die Stelle wird unbefristet vergeben.
Sie haben:
• Freude an der Entwicklung und der Förderung
von Kindern
• eine staatliche Anerkennung als Erzieher/in
• Fähigkeit zu konstruktiver, wertschätzender
Zusammenarbeit mit Team und Eltern
• Motivation zu religionspädagogischer Arbeit
• Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung ab sofort.
Ev. Kirchengemeinde Bornheim
z. Hd. Pfr. Bendler
Hindenburgring 20
55237 Bornheim
Gerne auch per E-Mail: [email protected]
Absprache einer Hospitation unter 0 67 34 / 80 80
(Frau Kleinlein)
Pfarrgasse 32 · 55268 Nieder-Olm
Telefon 017 1 · 1 46 32 69
Kaminöfen
Kaminsanierungen
Holz-Pelletsheizungen
Solarthermieanlagen
Wartungen
Neupforte 7 · 55291 Saulheim
Tel. (0 67 32) 6 16 65 · Fax 96 01 59
e-mail: [email protected]
www.ISH-Saulheim.de
WIR BERATEN SIE
KOMPETENT +
ZUVERLÄSSIG
Ofenbaumeister
Tränkgasse 20
55278 Undenheim
Fon (0 67 37) 71 12 79
Seit über 25 Jahren
www.kachelofen.biz
•Glasreparaturen
•Glashandlung
•eigene Isolierglasproduktion
•Glasschleiferei
•Spiegel
•Duschkabinen
Mainz-Mombach, Mönchgasse 3
ꇴ (06131) 962000
Schwabenheim, Am Gänsklauer 2
ꇴ (06130) 92200
Ständige Ausstellung
Sie passen am besten zu uns, wenn Sie
• einen Berufsabschluss in Handwerk oder Industrie besitzen
• handwerkliches Geschick haben
• selbstständig und flexibel arbeiten
• PC‐Bedienung beherrschen
• Zeichnungen lesen und umsetzen können
• Freude an der Arbeit im Team haben.
Steigen Sie bei uns ein!
Als führendes Unternehmen am wachsenden internationalen
Reisemobilmarkt hat sich die Eura Mobil Gruppe eine starke
Position erarbeitet. Mit denMarken Eura Mobil und Karmann‐
Mobil decken wir das gesamte Spektrum moderner und quali‐
tativ hochwertiger Reisemobile ab.
Aufgrund steigenden Auftragseingangs suchen wir zum
nächstmöglichen Zeitpunkt:
Schreiner (m/w)
Fahrzeuglackierer (m/w)
Kfz‐Mechatroniker (m/w)
Elektriker (m/w)
Anlagenmechaniker (m/w)
Schilder‐ und Lichtreklamehersteller (m/w)
Metallbauer (m/w)
In unserem Produktionsteam erwarten Sie anspruchsvolle und
vielseitige Aufgaben.
Wir bieten
tt Wörrstadt
Nachrichtenbla
tt Alzey-Land
Nachrichtenbla
-Olm
tt „aktuell” Nieder
Nachrichtenbla
Karoline Wieland
• eine attraktive Vergütung
• sehr gute Sozialleistungen
• bezuschusstes Mittagessen in unserer hauseigenen Kantine
• ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem renommierten
Unternehmen
• spannende Aufgaben in Zusammenhang mit einem
faszinierenden Produkt
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen
(Post oder E‐Mail) mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und
Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an:
Eura Mobil GmbH
Kreuznacher Straße 78
55576 Sprendlingen
www.euramobil.de
z.Hd. Dr.‐Ing. Manfred Bier
E‐Mail: [email protected]
GEWERBLICHE
ANZEIGEN
Beratung - Verkauf
Mobil 0 171 / 6 75 77 90
Tel. 0 67 32 / 93 818-11
Fax 0 67 32 / 93 818-20
[email protected]
Donnerstag, den 12. November 2015
Anzeigenteil
Seite 25
Gehirngerechtes Lernen und Lehren - aus neurobiologischer
und psychologischer Sicht am 14.11.15, 11.00-14.00 Uhr im Gehirngerechtes Lernen und Lehren
Beziehung,
Beziehungsstörung,
-aus neurobiologischer
und Selbstwirksamkeit,
psychologischer Resilienz
SichtRatssaal im Rathaus in Nieder-Olm. Der 2.Teil der Vortragsreihe will informieren, aufklären und sensibilisieren für die
wichtige aber leider viel zu oft ausgeblendete psychische
Komponente beim Lernprozess. Das Gehirn hat immer das
14. November
Infoveranstaltung
Infoveranstaltung:
Bestreben zu wachsen und emotional verbunden zu sein.
Ratssaal,
von12.00
11.00bis
bis14.30
14.00Uhr
Uhr
17im
. Januar
| von
ImVereine
RathausininNieder-Olm
Nieder-Olm
Im Haus der
Wie der Hirnforscher Gerald Hüther so treffend sagt: „Ohne
Gefühl geht gar nichts“. Hierfür konnten wir erfreulicherweise Frau Saideh Morabbi gewinnen. Sie ist eine sehr erfahreExperimente
für Kids
(6 -10 Jahre) zum
Kinderbetreuung
inInteraktive
der Pause:
ne Kinder-und Jugendpsychotherapeutin und wird aus eigeAnfassen
und Staunen
mitund
Wissenschaftlern
„Experimente
zum zusammen
Anfassen
Staunen“
ner Praxiserfahrung die Wichtigkeit und Bedeutung der Beziehungsgestaltung zwischen Lernendem/Kind und Lernvermittler/Erwachsenen erläutern. Hierbei geht es auch um
Selbstwirksamkeit und Resilienz, die nicht nur eine psychische sondern auch körperliche Funktion haben. Die Funktion
und Bedeutung des „Emotionalen Gehirns“ (Limbisches System), der Spiegelneurone wird im Vordergrund des neurobiologischen Aspektes stehen.
Nach einer kulinarischen Pause wird der praktische Teil des
Vortrags „Experimente für Kids, die unter die Haut gehen“ im
Weitere Infos
Infos unter:
Weitere
unter:
Kreativ-/ Sprachschule LOGOS
Glucholazy Zimmer im Rathaus stattfinden. Ein Herzstück
Tel. 0176-859113961
Telefon: 0176 - 10 17 35 41
des Vortrags wird der praktische Teil für Kinder sein, der
[email protected]
Mail: [email protected]
ERSTMALIG selbst von 5 Wissenschaftlern aus Mainz im
Sinne der „shared attention“ begleitet wird und das junge Publikum in Staunen versetzen wird: Warum und wie
verändert sich Maisstärke bei Berührung? Wie wird Nylon hergestellt? Wie transportieren Wasserstrahlen Farbe?
Wie tanzt Sand zu Musik?
Kinder können während des theoretischen Vortrags betreut werden. Hierzu und natürlich für die Kids-Experimente muss eine Anmeldung erfolgen, da die Plätze begrenzt sind. Anmeldungen entweder über E-Mail:
[email protected] oder telefonisch über 0176-859113961.
Eleni Kapnisti-Abedini/Dr.med. Dafni Kapnisti-Krüger
Beratung Sonntag, 15.11. von 13 - 14 Uhr
Schicke Doppelhäuser
Baugenehmigung erteilt!
Nieder-Olm, Platanenstr. 2b
371.000
0
Auto-Zentrum-Rocker
WOHNRECHT BEHALTEN
HAUS VERKAUFEN
GUT LEBEN
Kfz-Meisterbetrieb
Jägerpfad 7 · 55270 Ober-Olm
WIR BERATEN SIE:
IMMOBILIENZENTRALE
RHEINHESSEN
Telefon 0 61 36 / 8 52 73
Mobil 0162 2525331
Fr. Pies 0172 6856490
Hr. Summer 0151 25352639
www.grund-immobilien-bau.de
Ihre Ansprechpartner:
Frau Pies
Herr Summer
www.auto-zentrum-rocker.de
Schulstraße 27a,
55271 Stadecken-Elsheim
Tel. 06130 - 941 70 71,
Email: [email protected]
Kfz-Meisterbetrieb
B. JAKOB
Technik aus einer Hand !
Motorelektronik
HU/AU im Hause
Klimaservice
Karosseriearbeiten
Lackierarbeiten
Autoglas
Werkstatt-Ersatzwagen
Fahrzeuglackiererei
Wir
MEISTERBETRIEB
DER
KFZ-INNUNG
. . . sind Ihr Meisterbetrieb im
Garten- und Landschaftsbau.
. . . planen und bauen Ihren
Garten nach Ihren Wünschen
und Vorstellungen.
An der Steig 13
55271 Stadecken-Elsheim
Tel. 0 61 30 / 86 55
Fax 0 61 30 / 84 54
[email protected]
www.kfz-jakob.de
Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr · Samstag 9.00 bis 12.00 Uhr
Bitte beachten Sie die Angebote auf unserer Website: www.kfz-jakob.de
Ticketshop
쎱
20.12.2015 – Saulheim
Foto: Veranstalter
Gospel Inspiration
Weihnachts-Gospel
„Feel the Spirit“
Beginn 17 Uhr
Preis: 13,20 € inkl. VVK-Gebühr
Kartenvorverkauf:
- Nachrichtenblatt
Ober-Saulheimer Straße 5 · 55286 Wörrstadt · 콯 0 67 32 / 9 38 18 -0
Öffnungszeiten: Mo., Di., Do., Fr. 8.00 - 17.00 Uhr, Mi. geschlossen
Sie
Rufen n.
a
s
n
u
gen
Wir sa ehr.
m
n
Ihne
Außerhalb 31 · 55268 Nieder-Olm
Tel. 0 61 36 / 23 77
– Wartungsarbeiten Reparaturen aller Art
– Fehlercode Diagnose
– Klimaservice/Klimareparaturen
– Achsvermessung
– Reifenservice/Reifeneinlagerung
– HU und AU täglich
– Wartung LPG-GSP und GAP
– Unfallreparaturen/ -Instandsetzung
– Glasschaden/Glasreparatur
– Lack und Schweißarbeiten
– Alufelgenaufbereitung
Mit eigener Autogastankstelle
Am Woog 7 · 55268 Nieder-Olm
Telefon 0 61 36 / 65 96 · www.klein-kfz.de
Seite 26
Anzeigenteil
Donnerstag, den 12. November 2015
Einen geliebten Menschen zu verlieren schmerzt sehr.
Wie viel Liebe, Freundschaft und Achtung
Karl entgegengebracht wurde, ist tröstend.
Herzlichen Dank
allen, die ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben,
für die stillen Gebete und mitfühlenden Umarmungen,
für tröstende Worte, die liebevollen Zeilen,
für einen Händedruck, wenn die Worte fehlten,
für die Blumen, die großzügigen Spenden für Grabschmuck,
für alle Zeichen der Liebe und Freundschaft.
Karl Kolb
* 7.9.1936
† 28.9.2015
Margarete Kolb
Christina und Christian mit Julia und Marie
Stefan mit Johanna und Helena
und alle Angehörigen
Essenheim, im November 2015
Treppenanlagen
Außenfensterbänke in Granit
und Sandstein, Innenfensterbänke
en
Bodenplatten und Fliesen
p
in Marmor und Granit.
ep
d
un
g
lun
l
e
st
us
a
l
ma
b
a
Gr
Tr
re
e
s
un
e
i
nS
e
ch Oberwendelsheim 42 · 55234 Wendelsheim
su
Tel.: 0 67 34 / 81 93 · Fax: 0 67 34 / 65 38
e
B
Internet: www.geiger-news.de
Donnerstag, den 12. November 2015
Anzeigenteil
Seite 27
Wir gratulieren
13.
14.
15.
16.
18.
19.
11.
11.
11.
11.
11.
11.
Essenheim
Otto Schmahl
Magdalena Preiß
Heinrich Wagenknecht
Irmgard Fink
Mustafa Taner
Rita Peter
70
102
83
70
82
81
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
14. 11.
Jugenheim
Brigitte Göllner
70 Jahre
13. 11.
Klein-Winternheim
Annegret Nicolai
83 Jahre
16. 11.
Nieder-Olm
Maria Csöff
85 Jahre
13. 11.
16. 11.
16. 11.
Ober-Olm
Anna Best
Magdalena Epp
Hans-Joachim Queißer
Ein herzliches Dankeschön
den vielen Gratulanten, die uns zu unserer
Diamantenen Hochzeit
mit Glückwünschen, Blumen, Geschenken, Gutscheinen und Geldspenden, die wir den Sternenkindern zukommen lassen, erfreuten.
17. 11.
Luise Rippel
92 Jahre
14. 11.
17. 11.
Sörgenloch
Marion Richter
Elisabeth Giraudet
70 Jahre
91 Jahre
17. 11.
18. 11.
19. 11.
Stadecken-Elsheim
Helga Damaschek
Hilde Gübler
Anita Leppin
75 Jahre
80 Jahre
84 Jahre
17. 11.
Diamantene Hochzeiten
Essenheim
Ayse und Mustafa Taner
18. 11.
Nieder-Olm
Johanna und Herbert Thomas
91 Jahre
95 Jahre
80 Jahre
Besonders danken wir Herrn Pfarrer Winter für den Dankgottesdienst und die Taufe unseres Urenkels Marco.
Unser Dank geht an Herrn Kardinal Lehmann, die Ev. Kirche
Hessen-Nassau und Frau Pfarrerin Nowak-Neubert.
Danke der Ortsgemeinde, der Verbandsgemeinde Nieder-Olm,
Herrn Landrat Schick, der Ministerpräsidentin Malu Dreyer, der
Freiwilligen Feuerwehr, den Landfrauen, dem ECV, dem kath.
Kirchenchor, den Froschköniginnen, dem Jahrgang Elsheim und
Essenheim.
Herzlich danken wir unseren Kindern, Schwiegerkindern und
Enkeln und den Damen der Küche, die keine Mühe und Arbeit
gescheut haben, diesen Tag unvergesslich zu machen.
Danke der Gutsschänke Mengel-Eppelmann. Ihr wart hervorragend!
Emmi & Heinfried Hees
Stadecken-Elsheim, im November 2015
Kaas
Taxi
0 61 36 / 99 79 99
VG Nieder-Olm
• Taxidienst
• Großraumtaxi
• Flughafentransfer
• Krankenfahrten
• Direkt-Kurierfahrten
www.taxi-kaas.de
Mode am Eck
HALLO
ICH BIN „BELLA“
DIE NEUE HOSE
Spezial entwickelte
Stretchware
Sind Sie neugierig?
Einfach vorbeischauen!
55270 Klein-Winternheim
Hauptstraße 1
Tel. + Fax 0 61 36 / 99 60 99
Probiertage
Wir laden Sie herzlich ein.
Freitag 20. November 2015 von 17 bis 22 Uhr
Samstag 21. November 2015 von 16 bis 19 Uhr
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Weingut Schreiber-Kiebler
Hauptstr. 42 · 55270 Klein-Winternheim · Parkplatz im Hof
Glückwünsche
Danksagungen
Hochzeit
Geburt
Trauer
ANZEIGEN
KLEINANZEIGEN
Beratung - Verkauf
Schreibwaren
Sauer
Nieder-Olm · Bahnhofstraße 2
Telefon 0 61 36 / 92 00 10
Zugang durch Kleinmarkthalle möglich
Seit 1987 Teppichwäsche
vom Fachmann
Alle Arten von Teppichen ... und Reinigung von
Polstern und Gardinen, Schmutzfangmattenservice
Kostenfreie Abholung und Lieferung
55270 Klein-Winternheim · Am Weltersborn 1
0 61 36 / 9 05 92 35 · www.1ateppichreinigung.de
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 7.30 - 13.30, 15.00 - 18.00 Uhr
Sa 7.30 - 13.00 Uhr
Telefonische und digitale Anzeigenannahme nur im Verlag möglich
unter Telefon 0 67 32 / 93 818 -12 o.
per Fax unter 0 67 32 / 93 818 -20
[email protected]
Herzlichen Glückwunsch
Seite 28
Anzeigenteil
Obergasse 17 · 55270 Ober-Olm
Telefon 0 61 36 / 8 83 08
Genießen Sie jetzt
wieder unsere
leckeren Wildgerichte.
Gerne richten wir Ihre Weihnachtsfeier
aus, bis zu 180 Personen!
Niko Tumbeski und Team freuen sich auf Ihre Reservierung
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 16.00 - 23.00 Uhr,
Sa./So. 11.00 - 14.30 Uhr und ab 17.00 - 22.00 Uhr
Personenschifffahrt
NIKOLAY
Pflanzenverkauf Münch GmbH
Fasanenstraße 2 · 55271 Stadecken-Elsheim
Im Advent jeden Mittwoch,
Freitag und Sonntag zum
Rüdesheimer Weihnachtsmarkt
Abfahrt 14.00 Uhr Budenheim
Rückkunft ca. 20.00 Uhr
Freitag, 13.11. 10.00 – 18.00 Uhr
Samstag, 14.11. 10.00 – 15.00 Uhr
Preis für Hin- und Rückfahrt
Erw. 14,00 €
Kinder 8,00 €
Ideal für Ihre Betriebs- oder
Weihnachtsfeier.
Geschenkartikel · Kerzen
Übertöpfe · Düfte · Pflanzen
Möbel · Weihnachtsartikel ...
Reservierung erwünscht.
Parkplätze gibt es kostenlos
direkt vor dem Schiff!
Tel. 0 61 39 / 3 78 o. 24 15
Fax: 0 61 39 / 23 39
www.schiffahrt-nikolay.de
Donnerstag, den 12. November 2015