Wohnungswirtschaft aktuell August 2015

ASH-Info 01/2015
Wohnungswirtschaft aktuell
Neue Ansprechpartnerin im ASH für den Standort Service Plus
Seit dem 1. Juli 2015 ist Sabine Weinert Ihre
neue Ansprechpartnerin für den Standort
Service Plus beim Abfallwirtschafts- und
Stadtreinigungsbetrieb Hamm (ASH). Sie wird
Sie und Ihr Unternehmen rund um das Thema
Abfallwirtschaft und den damit verbundenen
Service unterstützen.
Hierbei setzt der ASH mit dem Standort Service Plus neben den Reinigungsmaßnahmen
bewusst Schwerpunkte im Bereich Beratung,
Aufklärung und Prävention. Sie erhalten einen zuverlässigen „Rund-um-Service aus einer
Hand“.
Gemeinsam mit Ihnen arbeitet der ASH an der Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität
in Ihrer Wohnanlage und reagiert flexibel und zuverlässig auf Ihre Wünsche.
Sie erreichen Frau Weinert telefonisch unter der Rufnummer 02381/17-8281 oder per Mail
an: [email protected] Der ASH ist gerne für Sie da!
Einladung zur Fachtagung und Hausmesse
Der Standort Service Plus (SSP) bietet viele Lösungen für die Wohnungswirtschaft an. Denn
ein unsauberer Standplatz strahlt auf die ganze Wohnanlage aus. Eine solche Situation führt
dazu, dass die Mieter nur wenig motiviert sind, sich um eine ordentliche Wohnanlage zu bemühen und sich die Mieterstruktur im Laufe der Zeit verändert.
Um Ihnen einen besseren Einblick und weitere Lösungsmöglichkeiten zum Thema Standort
Service Plus zu ermöglichen, möchte Sie der ASH auf eine Fachtagung und Hausmesse am
21. Oktober 2015 von 10.00 bis 15.30 Uhr im inhaus 2 des Fraunhofer Institutes in Duisburg
aufmerksam machen. Alle interessierten Vertreterinnen und Vertreter der Wohnungswirtschaft sind herzlich willkommen.
Wir sind für Sie da:
ASH
Gustav-Heinemann-Str. 10
59065 Hamm
Fax: 02381/17-2986
Internet: www.hamm.de/ash
ASH-Hotline
Tel.: 02381/17-8282
Mo, Mi, Do: 7:30-16:00 Uhr
Di: 7:30-12:00 und 13:00-16:00 Uhr
Fr: 7:30-14:00 Uhr
e-mail: [email protected]
Sabine Weinert
Tel.: 02381/17-8281
Mo-Do: 8:30-12:30 und 14:00-15:30 Uhr
Fr: 8:30-12:30 Uhr
e-mail: [email protected]
ASH-Info 01/2015
Wohnungswirtschaft aktuell
Themen und Zeitplanung dieser Tagung sind:
10.00 - 10.30 Uhr Begrüßung
Manfred Osenger, Bürgermeister der Stadt Duisburg,
Thomas Patermann, Vorstand der Wirtschaftsbetriebe Duisburg
10.30 - 11.00 Uhr Einführung
Prof. Dr. Klaus Gellenbeck, INFA - Institut für Abfall, Abwasser und
Infrastruktur-Management GmbH
11.00 - 12.00 Uhr Forum 1
Standort Service- besser oder billig?
Die Qualität der Objekte entscheidet über die Mieterstruktur. Die
Sackgasse der schnellen Rendite.
Vortrag: Martin Püschel (Kundencenterleiter VIVAWEST Wohnen
GmbH)
12.00 - 13.00 Uhr Führungen und Besuch der Ausstellung im Foyer
Imbiss
13.00 - 14.00 Uhr Forum 2
Das Plus beim Standort Service
Die verschiedenen Qualitätskriterien und mehr
Kurz-Berichte (5-10 Minuten) der Markennutzer SSP
14.00 - 15.00 Uhr Forum 3
Bequemlichkeit statt Barrierefreiheit – oben oder unten?
Mit der Behältervielfalt zu optimalen Lösungen
Vortrag: Manfred Franck (Rheinwohnungsbau GmbH Düsseldorf
15.00 - 15.30 Uhr Schlussplenum mit Verabschiedung
Prof. Dr. Klaus Gellenbeck, INFA - Institut für Abfall, Abwasser und
Infrastruktur-Management GmbH
Auf dem Außengelände werden Ihnen verschiedenen Behältervarianten sowie Behälterschränke vorgestellt.
Wir würden uns freuen, wenn Sie an dieser Fachtagung teilnehmen. Anmeldungen nimmt
Frau Weinert gerne entgegen. Tel.: 02381/17-8281 oder unter der E-Mail Adresse: sabine.
[email protected]
Wir sind für Sie da:
ASH
Gustav-Heinemann-Str. 10
59065 Hamm
Fax: 02381/17-2986
Internet: www.hamm.de/ash
ASH-Hotline
Tel.: 02381/17-8282
Mo, Mi, Do: 7:30-16:00 Uhr
Di: 7:30-12:00 und 13:00-16:00 Uhr
Fr: 7:30-14:00 Uhr
e-mail: [email protected]
Sabine Weinert
Tel.: 02381/17-8281
Mo-Do: 8:30-12:30 und 14:00-15:30 Uhr
Fr: 8:30-12:30 Uhr
e-mail: [email protected]
ASH-Info 01/2015
Wohnungswirtschaft aktuell
Infos zur Einführung der Wertstoff- und Biotonne
Der ASH hat den Zuschlag von den Dualen Systemen zur Sammlung von Verkaufsverpackungen erhalten. Damit steht einer flächendeckenden Einführung der Wertstofftonne in
Hamm nichts mehr entgegen. Einige Informationen hierzu wurden bereits veröffentlicht: Die
Tonnen werden eine Größe von 240 Litern bei einer vierwöchentlichen Abfuhr haben. Für
Großwohnanlagen stehen 1.100 Liter bei 14-täglicher Abfuhr zur Verfügung. Rechtzeitig vor
Einführung der Wertstofftonne wird der ASH alle Wohnungsunternehmen in Hamm zu einer
ausführlichen Informationsveranstaltung einladen.
Die Einführung der Biotonne hat der Gesetzgeber seit dem 1. Januar 2015 festgesetzt. Biound Grünabfälle müssen laut Kreislaufwirtschaftsgesetz jetzt getrennt gesammelt werden.
Um eine hohe Verwertungsquote zu erreichen, sollen Abfälle kompostiert oder in der Biotonne gesammelt werden. Die Zuständigkeit und Verantwortung, wie die Bio- und Grünabfälle verwertet werden, bleibt dem Bürger selbst überlassen. Ist ein Kompost im Garten
vorhanden, so kann dieser weiter genutzt werden. Besteht keine Möglichkeit für eine Kompostierung, so kann die Biotonne beim ASH bestellt werden. Es werden in Hamm 120 und
240 Liter Volumen angeboten. Die Entleerung findet 14-täglich statt und kann ganzjährig
oder als Saisontonne von März bis November erfolgen.
Wenn Sie Interesse an einer Biotonne haben, unterstützt der ASH Sie gerne.
Wir sind für Sie da:
ASH
Gustav-Heinemann-Str. 10
59065 Hamm
Fax: 02381/17-2986
Internet: www.hamm.de/ash
ASH-Hotline
Tel.: 02381/17-8282
Mo, Mi, Do: 7:30-16:00 Uhr
Di: 7:30-12:00 und 13:00-16:00 Uhr
Fr: 7:30-14:00 Uhr
e-mail: [email protected]
Sabine Weinert
Tel.: 02381/17-8281
Mo-Do: 8:30-12:30 und 14:00-15:30 Uhr
Fr: 8:30-12:30 Uhr
e-mail: [email protected]