48. MINI-TOURNEE FÜR KINDER

48. M I N I -T O U R N E E
EINLADUNG
UND
AUSSCHREIBUNG
FÜR KINDER
Durchführende Vereine:
SC Auerbach
WSV Oberaudorf
Durchführende Ve
SK Berchtesgaden
WSV Reit im Winkl
SC Hammer
SC Ruhpolding
WSV Reit im Winkl
Ausschreibung Mini-Tournee 2015/2016
1. Wettbewerb:
SC Auerbach
Sonntag 27.09.2015, 11:00 Uhr
NK Gundersen (2 Wertungsdurchgänge) mit Crosslauf
Auskunft: SC Auerbach, Rudi Heilmeier, Telefon 08762 6192
E-Mail: [email protected]
2. Wettbewerb:
WSV Oberaudorf
Samstag 10.10.2015, 11:00 Uhr
Nur Spezialsprung (2 Wertungsdurchgänge)
Auskunft: WSV Oberaudorf, Telefon 08033 309537
E-Mail: [email protected]
3. Wettbewerb:
SK Berchtesgaden
Dienstag 29.12.2015, 11:00 Uhr
Spezialsprung mit Chiemgaumeisterschaft SP
bis Jahrgang 1999 auch auf der K 62,5
Auskunft: SK Berchtesgaden, Telefon 08652 2180
E-Mail: [email protected]
4. Wettbewerb:
SK Berchtesgaden
Dienstag 29.12.2015, 15:00 Uhr
NK Gundersen mit Chiemgaumeisterschaft NK
bis Jahrgang 1999 auch auf der K 62,5
Auskunft: SK Berchtesgaden, Telefon 08652 2180
E-Mail: [email protected]
5. Wettbewerb:
SC Hammer
Samstag 30.01.2016, 11:00 Uhr
Spezialsprung (2 Wertungsdurchgänge)
Auskunft: SC Hammer, Bernhard Kübler, Telefon 08662 9459
E-Mail: [email protected]
6. Wettbewerb:
SC Hammer
Samstag 30.01.2016, 14:00 Uhr
Alpine Fahrformen – Helmpflicht!!!
Auskunft: SC Hammer, Bernhard Kübler, Telefon 08662 9459
E-Mail: [email protected]
7. Wettbewerb:
SC Ruhpolding
Samstag 06.02.2016, 11:00 Uhr
NK-Gundersen (2 Wertungsdurchgänge)
Auskunft: Chiemgau Arena Claudia Hummel, Telefon 08663 41997811
E-Mail: [email protected]
8. Wettbewerb:
WSV Reit im Winkl
Samstag 27.02.2016, 11:00 Uhr
Spezialsprung (2 Wertungsdurchgänge)
Auskunft: WSV Reit im Winkl, Telefon 08640 796747
E-Mail: [email protected]
9. Wettbewerb:
WSV Reit im Winkl
Samstag 27.02.2016, 14:00 Uhr
NK Gundersen
Auskunft: WSV Reit im Winkl, Telefon 08640 796747
E-Mail: [email protected]
10. Wettbewerb: WSV Reit im Winkl
Samstag 11.06.2016, 11:00 Uhr
NK Gundersen (2 Wertungsdurchgänge) mit Crosslauf
Auskunft: WSV Reit im Winkl, Telefon 08640 796747
E-Mail: [email protected]
Klassen- und Schanzeneinteilung
Klasse
Jahrgang
Auerbach Oberaudorf Berchtesgaden Hammer
Ruhpolding Reit im Winkl
S8
S9
S 10
S 11
S 12-13
S 14-15
Mädchen 1
Mädchen 2
Mädchen 3
2008
2007
2006
2005
2003-2004
2001-2002
2007-2008
2005-2006
2003-2004
K 11
K 22
K 22
K 22
K 40
K 40
K 11
K 22
K 22
K 20
K 20
K 20
K 20
K 40
K 40
K 20
K 20
K 40
K9
K 18
K 18
K 18
K 35
K 35
K9
K 18
K 35
K 16
K 16
K 16
K 27
K 27
K 62,5
K 16
K 27
K 27
K 18
K 18
K 18
K 18
K 38
K 38
K 18
K 18
K 38
K 18
K 18
K 18
K 18
K 30
K 30
K 18
K 18
K 30
Die Streckenlängen und Punkte werden der Ausschreibung des Bayerischen
Schülercups (Herbst bzw. Winter) angepasst und übernommen.
Klasse
Auerbach; Crosslauf
Jahrgang
km
Pkt/Min
S8
S9
S 10
S 11
S 12-13
S 14-15
Mädchen 1
Mädchen 2
Mädchen 3
2008
2007
2006
2005
2003-2004
2001-2002
2007-2008
2005-2006
2003-2004
1,25
1,25
1,25
1,25
2,5
3,75
1,25
1,25
2,5
40
40
40
40
35
20
40
40
35
Sek/Pkt
1,5
1,5
1,5
1,5
1,714886
3
1,5
1,5
1,174886
Gesamtkoordination
Ansprechpartner für die durchführenden Vereine und Trainer sind Andreas Szesnat, Tel. 0171
8665158, E-Mail: [email protected] und Claudia Hummel, Tel. d. 08663 41997811, E-Mail
[email protected] Als Wettkampfbeauftragter eingesetzt ist Konrad Seehuber, Tel.
0175 3472882, E-Mail: [email protected]
Meldungen/Nenngeld
Meldungen ausschließlich über www.rennmeldung.de. Nachmeldungen sind nicht möglich.
Das Nenngeld beträgt 7 € für jeden gemeldeten Teilnehmer pro Wettkampf, für zwei
Wertungen 10 €. Zusätzlich wird 1 € für die Preise für die Gesamtsiegerehrung kassiert.
Dieser Anteil wird von den Vereinen an den SVC überwiesen.
Kampfrichter
Gemäß Einteilung von Karl-Heinz Schlechter, Kampfrichter-Obmann, SV Chiemgau.
Preise
Als Preise werden von den Veranstaltern einheitlich für alle Klassen Medaillen für die Plätze 1
bis 3 zur Verfügung gestellt.
Wettkampfordnung
Teilnahmeberechtigt bei der Mini-Tournee sind Sportlerinnen und Sportler der Jahrgänge 2001
und jünger, die Mitglied in einem Verein des Bayerischen Skiverbandes (BSV) sind und eine
BSV-RaceCard besitzen. Klasseneinteilung sowie Streckenlängen nach Ausschreibung BSC!!!
Zusammengefasst werden jedoch die Klassen S 12 und S 13 und S 14 und S 15. Für die
Mädchen gibt es drei eigene Mädchenklassen. Die Wettbewerbe werden nach den
Bestimmungen der DWO sowie den nachfolgend genannten besonderen Bestimmungen
durchgeführt. Für alle Bewerbe besteht Helm- und Handschuhpflicht!
Die Auswertung des Wettkampfes in Oberaudorf („Technikbewertung“) erfolgt außerhalb der
DWO auf beiden Schanzen nach der Vorlage von Franz Rappenglück, DSV
Kampfrichterobmann.
Besondere Bestimmungen
Spezialsprung
Ein Doppelstart große und kleine Schanze an einem Wettkampftag ist nicht möglich.
Skispringer der jüngeren Klassen können in einer höheren Klasse starten; ein Klassenwechsel
während der Tournee ist jedoch nicht möglich. Die Startreihenfolge erfolgt ab dem 2.
Wettbewerb nach der aktuellen Tourneewertung. Der Führende jeder Klasse springt mit einem
gelben Leader-Trikot.
Auf allen Schanzen muss eine gelegte oder gefräste Spur vorhanden sein. An den
Wettkämpfen darf nicht mit Alpin-Ski teilgenommen werden (ausgenommen SchneebuckelSchanze).
Der Meterwert beträgt auf allen Schanzen 2,4!
Alpine Fahrformen
Die alpinen Fahrformen in Hammer sind ein eigenständiger Wettkampf. Die Startreihenfolge
bleibt die gleiche wie beim Spezialsprung. Liftgebühr für die alpinen Fahrformen: 2,00 €!
Materialfestlegung für Inliner: Handelsüblich mit 4 Rollen, handelsübliche Schiene für 4
Rollen, maximaler Durchmesser der Rollen max. 84 mm, keine Speedroller erlaubt!
Komplette Schutzausrüstung erforderlich (Helm, Knie- und Ellenbogenschützer, Brille), die
jeweiligen Trainer bzw. Eltern übernehmen die Verantwortung.
Skipräparierung
Aus Fairness- sowie aus Kostengründen soll eine Skipräparierung nur mit Grundwachsen
(gängige Parafine, keine High-Fluorwachse wie HWK-Stifte, Pulver etc.) erfolgen.
Gesamtwertung
Für die Gesamtwertung der Adelholzener Minitournee für Starter aus Vereinen des SV
Chiemgau und SV Inngau (ab Schüler 8) werden zehn Wettkämpfe ausgetragen (kein
Streichresultat, mindestens vier Ergebnisse!). Der Gesamtsieger bei Mädchen und Buben ist
die/der Punktbeste der Schülerklasse 12/13.
Die Gesamtsiegerehrung findet direkt im Anschluss an den zehnten Wettbewerb am 11. Juni
in Reit im Winkl statt. Für die Einsteiger gibt es nur die Tageswertungen.
Für die Gesamtwertung gibt es folgende Punktezuteilung (lt. BSC-Reglement):
Rang
Punkte
Rang
Punkte
Rang
Punkte
1
50
11
26
21
10
2
45
12
24
22
9
3
42
13
22
23
8
4
40
14
20
24
7
5
38
15
18
25
6
6
36
16
16
26
5
7
34
17
14
27
4
8
32
18
13
28
3
9
30
19
12
29
2
10
28
20
11
30
1
Ergebnislisten
Bis spätestens zwei Tage nach dem Wettkampf an:
Andreas Szesnat
E-Mail: [email protected]
Konrad Seehuber
E-Mail: [email protected]
Claudia Hummel
E-Mail: [email protected]
Karl-Heinz Schlechter E-Mail: [email protected]
Hans Schmid
E-Mail: [email protected]
Wintersportbüro
E-Mail: [email protected]
BSV Geschäftsstelle E-Mail: [email protected]
an alle beteiligten Vereine sowie an die Regionalpresse.
Haftung
Der SV Chiemgau, die durchführenden Vereine sowie an der Organisation beteiligte Personen
lehnen ausdrücklich jede Haftung für Unfälle und Schäden bei Teilnehmern, Funktionären und
Zuschauern ab. Auf die Versicherungspflicht jedes Einzelnen wird hingewiesen.
Der SV Chiemgau wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg!
Andreas Szesnat
Sportwart SV Chiemgau
Konrad Seehuber
Wettkampfbeauftragter Mini-Tournee
Die Sieger
Jahr
1969
1970
1971
1972
1973
1974
1975
1976
Spezialsprung
Alois WAGNER
SC Ruhpolding
Alois WAGNER
SC Ruhpolding
Anton ANGERER
SK Ramsau
Anton ANGERER
SK Berchtesgaden
Wolfgang HAHN
SK Berchtesgaden
Wolfgang HAHN
SK Berchtesgaden
Hermann WEINBUCH
SK Berchtesgaden
Thomas SPEICHER
WSV Reit im Winkl
Nordische Kombination
1977
1978
1979
1980
1981
1982
1983
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
Thomas SPEICHER
WSV Reit im Winkl
Thomas KLAUSER
WSV Reit im Winkl
Thomas HASSLBERGER
SC Ruhpolding
Lorenz WEGSCHEIDER
SC Hammer
Rupert GIMPL
SC Hammer
Thomas DUFTER
SC Hammer
Wolfgang WEGSCHEIDER
SC Hammer
Robert LEONHARDT
SK Berchtesgaden
Robert LEONHARDT
SK Berchtesgaden
Michael IHRLINGER
SK Berchtesgaden
Peter GAFFAL
SK Berchtesgaden
Martin DATZMANN
SK Ramsau
Sepp BUCHNER
WSV Reit im Winkl
Nikolai HAAS
SC Ruhpolding
Andreas HIPF
SC Ruhpolding
Andreas HIPF
SC Ruhpolding
Florian OBERWIESER
SK Berchtesgaden
Stefan RIEGER
SK Berchtesgaden
Michael WAGNER
SK Berchtesgaden
Michael WAGNER
SK Berchtesgaden
Matthias MEHRINGER
SC Ruhpolding
Thomas WAGNER
SK Berchtesgaden
Thomas WAGNER
SK Berchtesgaden
Thomas HUBER
SC Hammer
Tobias BOGNER
SK Berchtesgaden
Tobias BOGNER
SK Berchtesgaden
Tobias BOGNER
SK Berchtesgaden
Christian FENDT
Andreas HIPF
SC Ruhpolding
Andreas HIPF
SC Ruhpolding
Florian OBERWIESER
SK Berchtesgaden
Christian DIECHTLER
SC Ruhpolding
Christian DIECHTLER
SC Ruhpolding
Michael WAGNER
SK Berchtesgaden
Michael WAGNER
SK Berchtesgaden
Matthias MEHRINGER
SC Ruhpolding
Martin AUER
WSV Reit im Winkl
Seppi AUER
WSV Reit im Winkl
Thomas HUBER
SC Hammer
Thomas HUBER
SC Hammer
Florian VONDERTHANN
SK Berchtesgaden
Florian VONDERTHANN
SK Berchtesgaden
Michael SCHWAIGER
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
SK Berchtesgaden
Daniel WENIG
SK Berchtesgaden
Marco DREES
SC Ruhpolding
Marco DREES
SC Ruhpolding
Tobias LUGERT
SC Ruhpolding
Lorenz WEGSCHEIDER
SC Hammer
Felix GLASSNER
SK Berchtesgaden
Felix GLASSNER
SK Berchtesgaden
Constantin SCHMID
WSV Oberaudorf
Maximilian GOLLER
SC Auerbach
Emanuel SCHMID
WSV Oberaudorf
Emanuel SCHMID
WSV Oberaudorf
SK Berchtesgaden
Johannes HUBER
SK Berchtesgaden
Marian WALCH-PLENK
SK Berchtesgaden
Michael SCHWEMMBAUER
WSV Reit im Winkl
Johannes LÖHMANN
WSV Aschau
Lorenz WEGSCHEIDER
SC Hammer
Sebastian NOCK
SK Berchtesgaden
Benedikt SCHWAIGER
SC Ruhpolding