lebenslauf von franziska frost - Friedl Schöller

LEBENSLAUF VON FRANZISKA FROST
P E R S Ö N L I C H E I N F O R M AT I O N E N
Franziska Frost
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
TUM School of Education
Friedl Schöller Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und
Hochschulforschung
Postadresse: Arcisstr. 21, 80333 München
Besucheradresse: Marsstr. 20, 80335 München
E-mail: [email protected]
Telefon: +49.89.289.25171
BERUFLICHER WERDEGANG
Seit
07/2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Friedl Schöller Stiftungslehrstuhl für
Unterrichts- und Hochschulforschung (Prof. Dr. Tina Seidel) an der School
of Education der Technischen Universität München
 Post-Doktorandin im Projekt „Clearing House“ im Rahmen des
Gesamtprojekts [email protected] und der von Bund und Ländern geförderten
„Qualitätsoffensive Lehrerbildung“
 Forschungssynthese zu Wirkungsfaktoren im MINT-Unterricht
 Dissemination von bildungswissenschaftlicher Evidenz
06/201006/2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Susanne Klatten Stiftungslehrstuhl für
Empirische Bildungsforschung (Prof. Dr. Manfred Prenzel) an der School of
Education der Technischen Universität München
 Doktorandin im Projekt „Student Assessment and Admission Center“ im
Rahmen des Gesamtprojekts [email protected]@TUM, gefördert durch die
Deutsche Telekom Stiftung
 Konzeption, Durchführung und wissenschaftliche Begleitung von
Auswahlgesprächen zur Eignungsabklärung für eine Lehramtslaufbahn
06/201208/2013
Mitglied im Organisationskomitee der EARLI (European Association for
Research on Learning and Instruction)
11/200703/2010
Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Pädagogik III (Prof. Dr. Hans
Gruber) der Universität Regensburg
 Projekt „Workplace Learning – Lernen am Arbeitsplatz“
02/200709/2007
Praktikantin der BMW AG Regensburg im Leistungszentrum Training (Ausund Weiterbildung)
L E H R TÄT I G K E I T E N
10/201402/2015
Bildung und Sozialisation: Formelle und informelle Lerngelegenheiten
(Seminar im Studiengang Naturwissenschaftliche Bildung, Bachelor)
06/201101/2013
Nebenberufliche Trainerin bei ProLehre, Technische Universität München
 Workshop „Selbstorganisiert Lernen im Studium“ (für alle Studienrichtungen)
STUDIUM UND SCHULE
07/2015
Promotion in der Empirischen Bildungsforschung an der School of
Education der Technischen Universität München (Prof. Dr. Manfred Prenzel)
 Titel der Doktorarbeit (Monografie): „Auswahlgespräche als Instrument der
Eignungsabklärung im Lehramtsstudium – Möglichkeiten und Grenzen am
Beispiel der TUM School of Education“
10/200504/2010
09/199307/2004
Studium zur Diplom-Pädagogin (Univ.) an der Universität Regensburg
 Schwerpunkte: Betriebliche Bildungsarbeit, Erwachsenenbildung
 Nebenfächer: Betriebswirtschaftslehre, Psychologie
 Titel der Diplomarbeit: „Intuitive Entscheidungsfindung unter dem Aspekt der
Fehlerorientierung – ein Experten-Novizen-Vergleich in der Domäne
Notfallmedizin“
Abitur am Gustav-Stresemann-Gymnasium in Fellbach-Schmiden
A U S L A N D S E R FA H R U N G E N
05/201306/2013
Sechswöchiger Forschungsaufenthalt an der Universität Helsinki (in der
Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Kirsti Lonka)
08/200407/2005
Internationale Freiwilligenarbeit in der Kinder- und Jugendarbeit in
verschiedenen NGOs in Phalaborwa (Südafrika), Hermanus (Südafrika), Iriga City
(Philippinen)
STIPENDIEN
04/2013
DAAD-Stipendium (Deutscher Akademischer Austauschdienst) zur
Teilnahme an der AERA (American Educational Research Association) in San
Francisco (USA)
06/2013
Erasmus-Forschungsstipendium zur Förderung von Auslandsaufenthalten
München, den 30.07.2015