„Deckel zu!“ für übervolle Restmülltonnen

Mittwoch, 16. September 2015
Nummer 38
„Deckel zu!“ für übervolle Restmülltonnen
Überquellende Mülltonnen stören das Stadtbild, erschweren die Arbeitsbedingungen der Müllabfuhr und locken
oft ungebetene Tiere an. Hier will die Freiburger Abfallwirtschaft ab dem 21. September 2015 gezielt Abhilfe schafen
und mit gelben und roten Karten gegen überfüllte Restmüllbehälter vorgehen. Die rechtliche Grundlage hierzu
bildet die städtische Abfallwirtschaftssatzung: Sie schreibt
vor, dass die Deckel der Abfalltonnen am Entleerungstag
geschlossen sein müssen und zusätzlicher Restmüll nur im
gebührenplichtigen roten Müllsack bereitstehen darf. Mit
der Kampagne „Deckel zu!“ will die Stadt Freiburg Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibende an ihre Plichten erinnern und für eine verursachergerechte Finanzierung der Restmüllabfuhr sorgen.
Gelbe Karte: Bei Restmüllbehältern, die ab dem 21. September übervoll
zur Abfuhr bereitstehen, hinterlässt die ASF die gelbe Karte. Auf der Karte inden sich Hinweise, wie zusätzlicher Restmüll korrekt zu entsorgen
ist oder wo der Kunde eine größere Mülltonne bestellen kann. Gegen
fremden Müll in der Tonne hilft ggf. die Anschafung eines abschließbaren Behälters.
Rote Karte: Bei Behältern, die trotz der Hinweise ab dem 9. November
immer noch übervoll an der Straße stehen, hängt die ASF dann die rote
Karte an. Sie bedeutet, dass ein
Behälter ungeleert stehen bleibt.
Die betrofenen Benutzer sind in
diesem Fall verplichtet, den Restmüll selbst zu entsorgen. Sie haben die Möglichkeit, Müllsäcke zu kaufen (städtische Restmüllsäcke à 35 oder 70 l sind beim Einzelhandel und
bei der ASF erhältlich) oder den Abfall bei einem Recyclinghof oder der
Abfall-Umschlagstation Eichelbuck kostenplichtig abzugeben. Nach Einschätzung der ASF dürften rote Karten nur selten zum Einsatz kommen,
in jedem Fall erhalten die Benutzer der aufgefallenen Tonnen einen Anmeldebogen für eine größere Restmülltonne zugeschickt. Haushalten,
die sich dann immer noch nicht kooperativ zeigen, kann die Stadt die
geeignete Größe des Restmüllbehälters vorschreiben.
Seite 2
Baumbestattungsfeld auf
dem Friedhof in Kappel
Auf dem Friedhof Freiburg-Kappel
werden
Baumbestattungen auf
einem besonderen Urnengrabfeld
angeboten. Die Urnen werden
auf dem jeweiligen Feld
unter einem Baum beigesetzt. Von den Angehörigen kann eine
Schriftplatte mit den persönlichen Daten
des Verstorbenen bodeneben angebracht
werden.
Mittwoch, 16. September 2015
Kappel aktuell
Ortsverwaltung Kappel
Großtalstraße 45
79117 Freiburg i. Br.
Öfnungszeiten:
Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
Montag und Mittwoch 14.00 - 17.00 Uhr
Telefon: 61108-0
Telefax: 61108-99
Aktuelle Information aus und für Kappel
unter:
www.freiburg.de/kappel
Internet: www.freiburg.de/kappel
E-Mail: [email protected]
Immer up to date, wenn es um Kappel
geht!
Diese Bestattungsform stellt eine plegefreie
Alternative zu den ansonsten plegeplichtigen Gräbern und zur anonymen Bestattung
dar. Die Rasenläche wird durch die Ortsverwaltung Kappel geplegt, wofür keine weiteren Gebühren erhoben werden.
Es werden folgende Grabarten angeboten:
Urnenwahlgrab für zwei Urnen
Eine Grabverlängerung und Zubettung ist
möglich.
Urnenreihengrab
Eine Grabverlängerung und Zubettung ist
nicht möglich.
Für weitere Informationen können Sie sich
gerne an die Ortsverwaltung Kappel unter
der Telefonnummer: 0761 / 61108-0 wenden.
Recyclinghof der ASF im Schnaitweg 7 in Littenweiler
Öfnungszeiten
Mittwoch
09.00 - 16.00 Uhr
*Samstags keine Schadstofannahme
Samstag*
09.00 - 13.00 Uhr
Was wird kostenlos angenommen?
•
Altkleider, Altschuhe
•
Altpapier, Kartonagen
•
Aluminium
•
CDs, DVDs, Videos
Schnittgut
•
Elektrische u. elektronische Altgeräte wie Fernseher, Radios, Computer, Küchenherde,
Kühl-/Gefrierschränke, Waschmaschinen usw.
•
Fahrräder
•
Flaschenkorken
•
Holzteile (unbehandelt, beschichtet, furniert)
•
Metallteile (z.B. Bettroste, Töpfe, Ofenrohre, Heizkörper)
•
Möbel (gut erhalten)
•
*Schadstofe, z.B. Altmedikamente, Altöl, Chemikalien, Farben, Planzenschutzmittel,
Reinigungsmittel, Säuren usw.
•
Spanplatten
•
Styropor
•
Verpackungskunststofe
Was wird kostenplichtig angenommen?
Restmüll: 35 Liter / 3,96 €, bis max. 140 Liter/Anlieferung
*Samstags keine Schadstofannahme
BetreuerIn gesucht
Der Verein Kernzeit Stegen e.V. sucht ab
Oktober2015 eine(n) Mitarbeiter/in in Festanstellung (ca. 50 %) zur Betreuung von
Grundschulkindern in Stegen und in Stegen-Eschbach. Wenn Sie verantwortungsbewusst und lexibel sind und Spaß an der
Arbeit mit Kindern haben, richten Sie Ihre
schriftliche Bewerbung bitte bis 25. September 2015 an die Kernzeit Stegen, Frau Jessl,
Dorfplatz 4, 79252 Stegen oder per E-Mail an
[email protected] Weitere Informationen unter Tel. 07661/396957 (Anrufbeantworter) oder unter der o.g. E-Mail-Adresse.
Stadt Freiburg zeichnet
bürgerschaftliches
Engagement aus
Bürgerschaftlicher Einsatz in Vereinen, Nachbarschaftsinitiativen,
Selbsthilfegruppen
oder gemeinnützigen Stiftungen bildet eine
solide Basis zur Sicherung des gesellschaftlichen Miteinanders. Die vielen Facetten des
Engagements fördern die Lebendigkeit und
Liebenswürdigkeit jeder Kommune. Um
diese Leistungen zu würdigen, zeichnet die
Stadt Freiburg jährlich beispielgebende Projekte und engagierte Personen im Rahmen
eines Festes aus. Diesjähriger Partner ist das
Kappel aktuell
Cinemaxx, dessen Leiter Sinan Yesilgül die
Ehrung gemeinsam mit der Stadt ausrichtet.
Dazu bittet die Stadtverwaltung die Bevölkerung um Vorschläge. Denn: „Bürgerschaftliches Engagement ist eine tragende Säule
unserer Gesellschaft. Es schaft Plätze der
Begegnung, stabilisiert das soziale Miteinander und stärkt die Entwicklungspotenzia-
Telefon 65468 Fax 6008759
E-Mail:
[email protected]
Pfarramt Littenweiler, Telefon 67377
Katholische Seelsorgebereitschaft rund um
die Uhr
Kontakt: Telefon 0800 404433377 - kostenfrei
Kindergarten Kappel, Telefon 63310
Förderverein St. Elisabeth, Telefon 65468
Sozialstation Bezirksverein Freiburg-Ost, Andreas Lenzen, Tel.: 79092325
Sprechzeiten Pfarrer Kienzler:
Nach Vereinbarung
Sprechzeiten Pastoralreferent J. Hensing
Nach Vereinbarung.
Telefon: 6965336
E-Mail:
[email protected]
Öfnungszeiten im Pfarrbüro:
Dienstag, 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstag, 17. September Hl. Hildegard von Bingen
18.30 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr Eucharistiefeier
Freitag, 18. September - Hl. Lambert
09.15 Uhr Wort-Gottes-Feier zur Einschulung
18.30 Uhr Rosenkranz
Sonntag, 20. September 25. Sonntag im Jahreskreis
Lesungen: Weish 2,1a.12.17-20; Jak 3,16-4,3
Evangelium: Mk 9,30-37
09.30 Uhr Eucharistiefeier mit Kinderkreis
Montag, 21. September - Hl. Matthäus
18.30 Uhr Rosenkranz
Dienstag, 22. September Hl. Landelin, Einsiedler in der Ortenau
10.00 Uhr Eucharistiefeier
18.30 Uhr Rosenkranz
Mittwoch, 23. September
18.00 Uhr Ökumenische Abendliturgie
18.30 Uhr Rosenkranz
Seite 3
Mittwoch, 16. September 2015
le unserer Stadt“, sagt Bürgermeister Ulrich
von Kirchbach, der am Mittwoch, 2. Dezember, die Ehrungen vornehmen wird. Aus dem
Kreis der eingesandten Vorschläge wird er
je drei Personen und Projekte auszeichnen.
Zudem werden der Wilhelm-Oberle-Preis für
herausragendes soziales Engagement und
der Sonderpreis der AOK für gesundheitliches Engagement verliehen.
Die Stadt Freiburg bittet, Vorschläge für zu
ehrende Personen und Projekte bis Mittwoch,
21. Oktober, an Gerhard Rieger, Stabsstelle
Bürgerschaftliches Engagement (Rathausplatz
2-4, 79098 Freiburg, Fax 0761/201-3099, [email protected]) zu senden. Es
genügt eine Kurzbeschreibung des Engagements mit Projektname, Ansprechpartner, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.
Donnerstag, 24. September Hl. Rupert und hl. Virgil
18.30 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr Eucharistiefeier
•
Freitag, 25. September Hl. Niklaus von Flüe
18.30 Uhr Rosenkranz
Weitere Gottesdienste der Kirchengemeinde Freiburg-Ost am Wochenende
Samstag, 19.09., St. Barbara
Sonntag, 20.09., 11.00 Uhr St. Barbara; 11.00
Uhr Hl. Dreifaltigkeit; 18.30 Uhr St. Hilarius
Beichtgelegenheit in St. Barbara
Jeden ersten Samstag im Monat von 17.3018.00 Uhr.
Beichtgespräch nach Vereinbarung!
Ökumenische Abendliturgie
Mittwoch, 23. September, 18.00 Uhr im Gemeindeheim/Kappel
Für eine halbe Stunde zum Abendgebet zusammenkommen und miteinander beten
und singen, Stille halten und sich für den
Alltag inspirieren lassen.
Eine Liturgie, die von Mitgliedern des Arbeitskreises ÖKUMENE unserer Kirchengemeinde vorbereitet und durchgeführt wird.
Kontakt und Information: Ursula und Jürgen
Hensing 6965336.
KIRCHENGEMEINDE FREIBURG-OST
Kommunionvorbereitung mit den Gemeinden
St. Hilarius, Ebnet
St. Peter und Paul, Kappel
St. Barbara, Littenweiler
für das kommende Jahr sind Sie und Ihr Kind
herzlich eingeladen in Ihrer Gemeinde das
Fest der Kommunion zu feiern.
Die Vorbereitung wird für die Gemeinden St.
Barbara, St. Peter und Paul und St. Hilarius
gemeinsam durchgeführt werden.
Die Erfahrungen der letzten Jahre und die
sich weiter verändernde Situation von der
Gemeinde vor Ort hin zur Kirchengemeinde
Freiburg-Ost haben uns ermutigt, auch für
die Kommunionvorbereitung die Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden zu
stärken.
Stärken möchten wir damit vor allem auch
Sie und Ihr Kind:
•
durch das Zusammenkommen aller
Familien zu den Gottesdiensten als
wesentlichen Bestandteil der Vorbereitung
•
•
indem Kommunionvorbereitung als
Zeit für Familie gestaltet wird
durch Konzentration der zeitlichen Beanspruchung der Familien
hinsichtlich der religiösen Erziehung
Damit Sie sich über den Verlauf und die Inhalte der diesjährigen Vorbereitung
informieren können, laden wir Sie ein:
Dienstag, den 13.10.2015, um 20.00 Uhr,
Gemeindeheim St. Barbara.
(Ebneter Straße/Littenweiler, direkt bei der
Kirche St. Barbara)
(Pastoralreferent) (Pfarrer) ( C o - Le i t u n g )
Sollten Sie vorab noch Fragen haben, können Sie sich gerne wenden an: [email protected] , ( 696 53 36.
Feier der Kommunion 2016 jeweils um
10.00 Uhr in :
St. Barbara:
03. April
St. Peter und Paul:
10. April
St. Hilarius:
17. April
Ihnen und der Familie eine gute Zeit!
Jürgen Hensing Johannes Kienzler Claudia
Funk
Pfarrgemeinderat Freiburg-Ost
Öfentliche Sitzung am Dienstag, den
22.09.5015 um 20.00 Uhr im Gemeindeheim
Ebnet.
Herzliche Einladung!
Evang. Pfarrgemeinde Ost
Auferstehungskirche, Kappler Str. 25
Pfarrer: Jörg Wegner
Tel.: 69679178
Sprechzeiten nach Vereinbarung
Pfarramt:
Hirzbergstr. 1, 79102 Freiburg
Sprechzeiten:
Mo., Di., Do.
9.00 – 12.00 Uhr
Mo., Di., und Do.
14.00 – 16.00 Uhr
Mi.
16.00 – 18.00 Uhr
Fr.
11.00 – 15.30 Uhr
Tel.: 5036158-0 Fax 5036158-19
E-Mail:
[email protected]
Seite 4
Mittwoch, 16. September 2015
Ansprechpartner für Ebnet:
Edgar Göwert, Bruggastr. 18, Tel.: 67021
Ansprechpartner für Kappel:
Eva Gottschall, Am Intenbächle 6; Tel.: 6 5023
Donnerstag, 17.09.
15.00 Eltern-Kind-Gruppe Team
18.00 Posaunenchor Roth
Freitag, 18.09.
19.30 Tanzen für Paare – Standard/Latein R.
Ebbmeyer
Sonntag, 20.09.
9.00 Kleine Kirche Diakonin Singewald
10.00 Gottesdienst Pfr. Wegner
Anmeldung unter:
Telefon: 0 76 61 / 58 21,
E-Mail: [email protected]
Aktuelle Änderungen und unser gesamtes Programm inden Sie auf unserer
Homepage www.vhs-dreisamtal.de.
Neu: Aussicht Erfolg - Qualiizierung für
Wiedereinstieg und beruliche Neuorientierung für Frauen (Kirsten Ecke/Boris Livajic/Andreas Reinhardt/Wolfgang Schulz)
Der Kurs wendet sich an Frauen, die sich auf die
Rückkehr in den Beruf vorbereiten wollen, oder
die beruliche Neuorientierung suchen. Neben
dem Erwerb fachlicher Kenntnisse, die branchenübergreifend eingesetzt werden können,
wie die Microsoft Palette oder betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse, werden in diesem
Lehrgang mit dem Thema „Work-Life-Balance“
auch Lösungsansätze für die Vereinbarkeit von
Familie und Beruf aufgezeigt. Die Förderung
sozialer Kompetenz ist ein wesentlicher Bestandteil des Kurses. Der Lehrgang beinhaltet
ein individuelles Einzelcoaching für jede Teilnehmerin. Fragen, wie „Wo will ich hin?“, „Welche
Möglichkeiten habe ich?“ werden in der Berufswegeplanung mit Ratschlägen zur persönlichen
Potentialentwicklung erörtert. Der Büroalltag
ist heute ohne grundlegende Kenntnisse des
Microsoft-Oice-Pakets nicht mehr zu meistern.
In diesem Lehrgang lernen Sie die gängigen
Anwenderprogramme aus den Bereichen Textverarbeitung (Word), Tabellenkalkulation (Excel)
Fußball
SG Bremgarten I - SV Kappel I
SV Kappel I - FC Bad Krozingen I
FC Wolf.-Schallstadt I - SV Kappel I
3:2
1:5
8:2
Kappel aktuell
Montag, 21.09.
9.00 Ökumenisches Morgengebet St. Barbara Müller
9.30 Eltern-Kind-Gruppe Team
19.30 Kantoreiprobe Schelenz
Dienstag, 22.09.
9.00 Internationaler Frauentref Danner
15.00 Ältere Generation Winkler
20.00 Bonhoefergruppe Geiger
Mittwoch, 23.09.
18:00 Ökumenische Abendliturgie in St. Peter und Paul, Kappel Hensing/Team
19.30 Christsein im Alltag Brandl
Donnerstag, 24.09.
15.00 Eltern-Kind-Gruppe Team
18.00 Posaunenchor Roth
und Präsentation (Powerpoint) optimal am Arbeitsplatz einzusetzen. Mit einer Teamarbeit im
Projekt und dem Kommunikations- und Bewerbungstraining werden Sie außerdem individuell
auf die Stellensuche vorbereitet und bekommen
wertvolle Tipps für Ihr persönliches und selbstbewusstes Auftreten am Arbeitsplatz, sowie mit
Kunden, Kollegen und Chefs. Ein umfangreiches
Skript ist in der Kursgebühr enthalten. Mit diesem praxisorientierten Lehrgang erwerben Sie
aktuelles Fachwissen für den Beruf, damit ist Ihre
beruliche Perspektive „Aussicht: Erfolg“! Voraussetzung: EDV-Grundkenntnisse. Info-Termine:
Do, 24.9. 17.30 - 18.30 Uhr oder Sa, 26.9., 10 - 11
Uhr. Anmeldeschluss: 30.9.15
ZA50001-K, Kirchzarten, Kirchplatz 3, Computerraum
Mi/Sa ab 7.10., mittwochs von 17.30 - 21.30
Uhr und samstags von 9 - 12.45 Uhr, 22 Termine, Stundenplan in der Geschäftsstelle
erhältlich. Kursgebühr: 450 €, mit Förderung
315 € bzw. 225 €, Ratenzahlung möglich
Unsere EDV-Kurse: Grundlagen der EDV
für Senioren (Andreas Reinhardt)
ZA50081-K, Kirchzarten, Kirchplatz 3, Computerraum, Di, 29.9., Do, 1.10., Di, 6.10., Do,
8.10., Di, 13.10. und Do, 15.10.15 jeweils von
15 - 17.15 Uhr, 6 Termine, 102 €
Windows Explorer – Dateimanagement
(Andreas Reinhardt)
ZA50132-K, Kirchz., Kirchplatz 3, Computerraum, Di, ab 22.9., 18.30 - 21.30 Uhr, 2 Term.,
46 €
Fit in Word und Excel (Andreas Reinhardt)
ZA50248-K, Kirchzarten, Kirchplatz 3, Computerraum, Do, ab 24.9., 9 – 12 Uhr, 2 Termine, 46 €
Neuer Starttermin: English literature - Niveau C1 (Petra Maier)
ZA40687-K, Kirchzarten-Burg, Rathaus, Höllentalstr. 54, Raum 2
Do, ab 1.10.15, 10 - 12 Uhr, 8 Termine, Geb.
bei 8 TN: 69 €; 7 TN: 78 €; 6 TN: 91 €; 5 TN: 96 €
Niederländisch für Anfänger - Grundstufe
1 A1 (Jacco Venhuis)
ZA41411-K, Kirchzarten, Schulzentrum,
Raum 150
Mo, ab 5.10., 19 - 20.30 Uhr, 12 Termine, Gebühr siehe Tabelle
Stimmbildung (Christine Lehmann)
ZA20811-K, Kirchz., Schulzentr., Raum 06, Di,
ab 6.10., 19.30 - 20.45 Uhr, 14 Termine, 75 €
„Ensemble-Singen“ - Kleiner Chor (Christine Lehmann)
ZA20821-K, Kirchzarten, Schulzentrum,
Raum 06, Mo, ab 5.10., 19 - 20.30 Uhr, 14
Term., 86 €
Chorprojekt aus der Generation Silberhaar (Jacco Venhuis)
ZA20822-K, Kirchzarten, Schulzentrum, R.
150, Do, ab 1.10., 19 - 20.30 Uhr, 12 Term.,
84 €
Einsatz von Stimme und Körper bei Präsentationen - Workshop für Schüler und
Jugendliche 14 -18 Jahre (Jacco Venhuis)
ZA60031-K, Kirchzarten, Schulzentrum,
Raum 150, Do, ab 1.10., 17 - 18.30 Uhr, 5
Term., 35 €
Zumba Fitness (Marilyn Licht)
ZA30346-K, Kirchzarten, Oberriederstr. 3,
Gymnastikraum am Sportgelände
Di, ab 29.9., 16 - 17 Uhr, 12 Termine, 56 €
SV Kappel I - Spfr. Eintracht Freiburg I
SV Kappel I - FC Rimsingen I
SV Au-Wittnau II - SV Kappel I
SG Bremgarten II - SV Kappel II
SV Kappel II - FC Bad Krozingen II
FC Wolf.-Schallstadt II - SV Kappel II
SV Kappel II - FC Rimsingen II
SV Au-Wittnau III - SV Kappel II
nächsten Spiele:Samstag 19.09.2015
16.00 Uhr SV Kappel I - Spvgg. Buchenbach I
18.00 Uhr SV Kappel II - Spvgg. Buchenbach II
6:1
3:3
2:2
2:2
2:2
5:1
1:6
2:3
Alle regelmäßigen Gruppen und Angebote
inden Sie im Gemeindebrief Ost, PB Auferstehungskirche und den Aushängen.
Seite 5
Mittwoch, 16. September 2015
Kappel aktuell
Landfrauenverein
Kappel-Ebnet
Nach der Sommerpause laden wir herzlich
ein zur Veranstaltung:
„Tomate, Paradiesapfel – vielfältig und
gesund“, mit interessanten Informationen
zur Tomate und welche positive Wirkung sie
auf unsere Gesundheit hat.
Der Vortrag indet am Mittwoch, den
23.09.15 um 20 Uhr abermals im Gemeindehaus Kappel statt, da der übliche Vereinsraum noch nicht zugänglich ist.
Den Abend gestaltet die Referentin Isabella
Olveira-Müller, eine erfahrene Köchin und
HOGA-Betriebswirtin.
Trefpunkt für die Ebneter Frauen ist die
Dreisamhalle um 19.30 Uhr.
Gäste sind herzlich willkommen.
Katharina Mattern und Jutta Scherzinger
Wandergruppe Schauinsland FreiburgKappel lädt ein zum SchlachtplatteEssen.
Freiburg-Kappel am Sonntag den, 20. September 2015 lädt die Wandergruppe Schauinsland zum Traditionellen SchlachtplattenEssen ein in die Kappler Festhalle. Dieses
Jahr hat man sich entschlossen wegen den
vielen Besuchern gleich die Festhalle als
Veranstaltungsort auszuwählen, da es doch
draußen von der Witterung abhängig ist,
und man möchte auch niemand hungrig
Heimschicken, wie im vergangen Jahr wo
der Platz nicht ausreichte. Essenszeit ist von
11.oo Uhr bis 14.oo Uhr in der Festhalle. Gekocht wird das Ganze auf der Feldküche des
Vereins, vor der Halle es gibt Blut- und Leberwürste sowie Bauchleisch und Kartofelpüree und Sauerkraut dazu. Eine Herzhafte
Deftige Speise zur Herbstanfang. Zubereitet
wird das Essen vom 1. Vorstand Barhofer
Schwarzwaldverein,
Ortsgruppe Freiburg-Hohbühl
Zertiikatslehrgang
Edelbrandsommelier
Wanderungen:
Samstag, 19. Sept. „Landschaftsplege am
Kaiserstuhl“, Tref: 9 Uhr am Badloch, Information: bei Manfred Metzger Tel. 07665/2430,
e-mail: [email protected]
Der LFI-Zertiikatslehrgang Edelbrandsommelier bietet Brennern, Edelbrand- und Likörproduzenten, Mitarbeitern gastronomischer Betriebe und interessierten Personen
die ideale Basis sich Wissen über die Destillatproduktion, Verkostung, Vermarktung
und Edelbrandpräsentation anzueignen.
Der Lehrgang umfasst 120 Unterrichtseinheiten (14 Seminartage) aufgeteilt in 7 Einheiten mit je Tagen, eine Fachexkursion und
einen Abschlusstag verteilt über das Winterhalbjahr 2015/16.
Beginn:
19. - 20. Oktober 2015
Seminarort, Info und Anmeldung:
Bildungshaus Kloster St. Ulrich
79283 Bollschweil
Tel. 07602/9101-0
www.bildungshaus-kloster-st-ulrich.de
[email protected]
Sonntag, 20. Sept. „Von Waldau nach Neustadt“, Waldau (950m)-Bildstöckle(1128m)Wintereck
(1103m)-Jugendherberge(910
m)-Neustadt(805m), Tref: 8,30 Uhr Uhr, Hbf,
Zug Neustadt, Auf/Abstieg: 310m/390m,
Gehzeit: 5Std/14km, mittel, Einkehr: nein,
Rucksackverplegung: ja, Führung: Gerda
Just, Tel. 07633/16971
Dienstag, 22. Sept. „Gesundheitswanderung“, für alle Altersgruppen zur Stärkung
der Belastbarkeit.
Gehzeit: 1,5-2Std, Kosten: Nichtmitglieder
3 €, Tref: 17.30 Uhr, Stadtgarten Freiburg,
Konzertmuschel, Führung: Walter Sittig, Tel.
01733292710, e-mail: [email protected]
Anmeldung: Heimatkundliche Wanderung
am 10.Okt. mit Rüdiger Mäckel, Tel.0761/
406440, bis 02.10., Teilnehmer: maximal 15
Pers.
Gäste sind herzlich willkommen!
Manfred und der Vorstandschaft der Wandergruppe. Für die, die keine Schlachtplatte essen wollen haben wir Bauernwürste
mit Brot oder auch mit Kartofelpüree und
Sauerkraut. Dazu gibt es Getränke in der
Halle. Es sind alle Bürger eingeladen zu dem
Schlachtplatten-Essen. Die Wandergruppe
würde sich freuen wenn recht viele Kappler
Bürger der Einladung folgen würden.
Die Vorstandschaft
Wandergruppe Schauinsland
Freiburg-Kappel e.V.
geht es im Seminar um das Gesund bleiben,
Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden, Rezepturen- fachgerecht und alltagstauglich,
Kräuterwissen in Theorie und Praxis und um
das Entdecken der Fülle von Möglichkeiten,
aber auch Kennenlernen der Grenzen. Das
Seminar besteht aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen und ist nur als Ganzes
buchbar.
Beginn:
29. - 30. September 2015
Referentin:
Ursel Bühring, Heilpraktikerin, Autorin
Seminarort, Info und Anmeldung:
Bildungshaus Kloster St. Ulrich
79283 Bollschweil
Tel. 07602/9101-90
www.bildungshaus-kloster-st-ulrich.de
[email protected]
Gartenapotheke
Gesundheit und Heilkraft aus dem Kräutergarten
Das Seminar informiert über das gesundheitliche Potential unserer Gartenplanzen.
Verteilt über den Kreislauf der Jahreszeiten
www.primo-stockach.de
Der richtige Code zum DirektwerbeErfolg für Handel, Handwerk und
Gewerbe.
Ende des redaktionellen Teils

Verlag und Anzeigen:
Meßkircher Straße 45,
78333 Stockach,
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
[email protected]
Mitarbeiter ( m /w) im Produktmanagement
Unterfordert Sie ihr aktueller Job?
Wir fordern: Englisch-Kenntnisse, persönliches Interesse
an Technik und Innovation, schnelle Auffassungsgabe,
Belastbarkeit, Spaß an Herausforderungen,
CHINESISCH-Kenntnisse willkommen aber
nicht erforderlich.
Wir bieten: interessante und erfüllende Arbeit,
außergewöhnlich gute Aufstiegs-Chancen.
Schreiben Sie uns, weshalb Sie sich für diesen
Arbeitsplatz für besonders geeignet halten.
Bewerbungen bitte an: [email protected] oder
PEARL. GmbH, PEARL-Straße 1- 3, 79426 Buggingen
www.pearl.de/jobs
Älteres Haus / Hof gesucht
zum KAUF von Landschaftsgärtner mit junger Familie,
gerne renovierungsbedürftig, mit Garten. Zeitpunkt
flexibel. Tel. 0177 1755551 oder 0761-38413100
Grabmale
Brunnen
Restaurierungen
Natursteinküche