museum total - Land Oberösterreich

Presseinformation
MUSEUM TOTAL
Linzer Museumstage: 18.–21.2.2016
Ein Gemeinschaftsprojekt der Linzer Museen und des Tourismusverbandes Linz.
Pressekonferenz:
Donnerstag, 11. Februar 2016, 12.00 Uhr
LENTOS Kunstmuseum Linz, Ernst-Koref-Promenade 1, 4020 Linz
GesprächspartnerInnen:
Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer
Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier
Tourismusdirektor Georg Steiner
Vertreterinnen und Vertreter der teilnehmenden Museen
MUSEUM TOTAL
Linzer Museumstage: 18.–21.02.2016
1 Ticket
9 Museen – 4 Tage
total einladend, total spannend, total günstig
Beteiligte Einrichtungen:
Ars Electronica Center
LENTOS Kunstmuseum Linz
Schlossmuseum Linz
Landesgalerie Linz
NORDICO Stadtmuseum Linz
OK im OÖ Kulturquartier
StifterHaus / Adalbert-Stifter-Institut
Biologiezentrum Linz
Tickets:
€ 10 / Person
€ 5 / Kind / Jugendlicher bis 14 Jahre
Tickets erhältlich in allen beteiligten Museen.
Neu:
Dank einer Kooperation mit dem Familienreferat des Landes OÖ ist ein Besuch für Familien
besonders günstig: Kinder bis 14 Jahre haben bei Vorlage der OÖ Familienkarte freien Eintritt.
Programm:
Detailliertes Programm auf der Website und im Flyer, der in allen beteiligten Museen und
in der Tourist Information am Linzer Hauptplatz aufliegt.
www.museum-total.at
Dank einer Kooperation von Tourismusverband Linz und den Linzer Museen geht
„MUSEUM TOTAL“ in die dritte Runde. Eine Veranstaltung, die mit einem attraktiven
Programm und einem besonders günstigen Ticket neues Publikum für Kunst und Kultur
begeistern soll. Denn mit nur einem Ticket ist es möglich, vier Tage lang neun Museen und
deren Ausstellungen, Führungen und Sonderveranstaltungen zu besuchen.
Der neue Termin soll besonders Familien ermöglichen, die Semesterferien mit dem breiten
Museumsangebot der Kultureinrichtungen von Stadt und Land abwechslungsreich und
kostenschonend zu gestalten.
Gemeinsam auf die Linzer Museumsinstitutionen aufmerksam zu machen, gemeinsam für
attraktive Angebote zu sorgen und gemeinsam Menschen zu einem Linz Besuch zu motivieren –
das sind die Ziele von "MUSEUM TOTAL“. Darüber hinaus sollen die gesellschaftlich bedeutenden
Aufgaben eines Museums, die neben Ausstellungen und Vermittlungsprogrammen insbesondere
das Sammeln, Beforschen und Bewahren von Kulturgut umfassen, gemeinsam ins Schaufenster
gestellt werden.
Für Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer ist MUSEUM TOTAL ein zukunftsweisendes Projekt:
„Neun Museen von Stadt und Land machen gemeinsame Sache und gestalten ein besonderes
Programm, das Besucherinnen und Besucher jeden Alters zur Erkundung des kulturellen
Angebotes animiert.“
„Für mich ist MUSEUM TOTAL der erlebbare Start des Themenjahres ‚Linz verändert MedienKunst‘. Das abwechslungsreiche Programm lädt alle ein, Zusammenhänge aufzuspüren und
Neues zu entdecken“, so der Linzer Tourismusdirektor Georg Steiner.
Die Linzer Museumslandschaft überzeugt tatsächlich seit Jahren durch große Vielfalt. Sie ist –
insbesondere im Vergleich zu anderen Städten dieser Größenordnung – äußerst dicht gestaltet.
Inhaltlich decken Sammlungen und Dauerausstellungen der Linzer Museen vielfältige
Themenfelder ab: moderne und zeitgenössische Kunst im LENTOS, in der Landesgalerie und im
OÖ Kulturquartier, Kultur, Natur und Technik im Schlossmuseum Linz. Der Geschichte und
Gegenwart von Linz hat sich das NORDICO verschrieben, moderne Industrie- und Stahlproduktion
zeigt die voestalpine Stahlwelt. Zu den Aufgaben des Biologiezentrums zählt insbesondere das
Vermitteln von Wissen über die Tier- und Pflanzenwelt, Gesteine und Mineralien. Und schließlich
das Ars Electronica Center, das sich modernsten und zukunftsweisenden Kommunikations-, Denkund Betrachtungsweisen im Schnittfeld von Kunst und Wissenschaft widmet.
Seit 2010 wird die ungewöhnlich enge Kooperation der Linzer Museen und des Tourismusverbandes Linz gepflegt. Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung neuer Produkte wie MUSEUM
TOTAL, Linz-Card oder Linz-Kulturcard-365, die Abstimmung von inhaltlichen Themen, die
überregionale Vermarktung des Angebots und die Entwicklung neuer Strategien.
„Aktionen wie MUSEUM TOTAL bündeln die Kraft und zeigen die Vielfalt der Linzer
Museumslandschaft und stellen die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Kultur und Tourismus
unter Beweis“, ist Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier überzeugt von der Initiative und lädt
ein, das spezielle Angebot dieses Linzer Museumswochenendes zu nutzen.
VERANSTALTUNGSTIPPS
Ars Electronica Center
Deep Space 8K
Einzigartig, faszinierend, beeindruckend, überwältigend – das ist ein Besuch im weltweit
einmaligen Deep Space 8K im Ars Electronica Center Linz! Sowohl die Wand als auch der Boden
werden hier als Projektionsfläche für beeindruckende 3-D-Bildwelten genutzt. Auf einer Größe von
jeweils 16 mal 9 Metern wird in 8K-Auflösung (8.192 × 4.320 Pixel) projiziert. Mit diesen enormen
technischen Voraussetzungen sind den Projekten inhaltlich keine Grenzen gesetzt.
An allen Tagen durchgehend.
Kinderforschungslabor
Das Kinderforschungslabor ist ein Raum zum Experimentieren mit motorischen, geistigen und
sozialen Fähigkeiten. Die Grundlage bildet der Gedanke des Forschen, Entdecken und Verstehen
durch Spielen. Die Kinder bewegen sich frei durch den Raum und entdecken spielerisch die weiten
Themenfelder der Ars Electronica.
An allen Tagen durchgehend.
Elements of Art and Science
Die Ausstellung Elements of Art and Science umfasst eine Reihe herausragender Arbeiten, die
aufzeigen, mit welch vielfältigen Zugängen und Methoden sich KünstlerInnen mit dem Thema
Wissenschaft auseinandersetzen.
An allen Tagen durchgehend.
LENTOS Kunstmuseum Linz
Mal die Mama!
Offenes LENTOS Atelier für Kinder.
20.02.2016, 10.00-13.00 Uhr
Loreen spielt mit der Zeit
Ein kurzweiliger Ausstellungsbegleiter für Kinder ab 4 Jahren. Extra zur Neupräsentation der
Sammlung. Stiftebox mit Ausstellungsbegleiter bei der Museumsaufsicht erhältlich.
An allen Tagen durchgehend.
sonntags um 11
Stella Rollig zur Finissage von „Rabenmütter“ im Gespräch mit der Künstlerin Ulrike Rosenbach.
Frühstück 10 Uhr, Gespräch 11 Uhr.
21.02.2016, 10.00-12.30 Uhr
MUSEUM TOTAL bietet die letzte Gelegenheit, die Ausstellung „Rabenmütter. Zwischen Kraft und
Krise: Mütterbilder von 1900 bis heute“ zu sehen.
Schlossmuseum Linz
Familienführung „Natur Oberösterreich“
Mit Hilfe von lebenden Tieren, echten Tierpräparaten, Modellen und spannenden Naturobjekten
wird erforscht, was vor 17 Mio. Jahren das größte Raubtier im Alpenvorland war.
20.2.2016, 15.00-16.00 Uhr (ab 5 J.)
Familienführung „Technik Oberösterreich“
Familien erforschen das Sonnensystem und beschäftigen sich mit modernster Technik zur
Nutzung der Sonne als Energielieferant.
21.2.2016, 11.00-12.00 Uhr (ab 5 J.)
Naturwerkstatt für Kinder „Die geheimnisvolle Welt der Insekten“
Die Insekten sind mit ca. 1 Million bekannter Arten die größte Tiergruppe und außerordentlich
wichtig für uns Menschen und das Funktionieren aller Ökosysteme. Die BesucherInnen bauen eine
Insektenwohnung!
20. 2. 2016, 10.00-12.00 Uhr (ab 7 J.)
Landesgalerie Linz
Familienführungen
In der Landesgalerie geht es bei zwei Familienführungen und einer Kunst-Werkstatt „unheimlich“
zu, wenn große und kleine Besucherinnen und Besucher die Ausstellung „unheimlich Klasse
Kunst“ erkunden. In der Ausstellung führen Kunstwerke in eine Welt voller Illusion und Zauber,
Mythen und Märchen. Im Workshop entstehen mit schwarzem Cheeswax und Draht Monster in
Miniaturform.
19.2.2016, 15.00-16.00 (ab 8 J.), 21.2.2016, 14.00-15.00 (ab 5 J.)
Kunstwerkstatt für Kinder „unheimlich Klasse Kunst“
19.02.2016, 10.00-12.00 (ab 8 J.)
NORDICO Stadtmuseum Linz
Geheime Botschaften aus 1200 Jahren
Die Taschenlampe für kleine EntdeckerInnen des Kinderparcours gibt es bei der Kasse.
An allen Tagen durchgehend.
Kuratorenführung und Bierverkostung
Prof. Ruprechtsberger führt persönlich durch die Ausstellung und berichtet aus erster Hand über
seine Arbeit als Stadtarchäologe. Verkosten Sie im Anschluss an die Kuratorenführung
ausgefallene und köstliche Bierspezialitäten
19.02.2016, Führung 18.00-19.00 Uhr, Bierverkostung 19.00-21.00 Uhr
Familienführung
Durch die Ausstellung „Kreuzritter, Martinskirche und Flaschenbier“.
19. und 20.02.2016, 15.00 Uhr und 21.02., 16.00 Uhr
OK im OÖ Kulturquartier
Wir waren ja nur Mädchen – Führung
Auf den Spuren einer Klosterschülerin erkunden Sie mit uns die Räumlichkeiten der ehemaligen
Ursulinenschule. Beispiele aus der Literatur zeigen die Befindlichkeit von Mädchen auf, die in den
Nachkriegsjahren diese Schule besucht haben. Dazu erhalten Sie spannende Einblicke in die
architektonische Entwicklung der früheren Klosteranlage zum OÖ Kulturquartier.
18.02. und 19.02., 10.00 Uhr, Treffpunkt: OK Kassa
SUUUPER Family - Workshop
Ein lustiger Graskopf auf der Fensterbank bringt ein Stückchen Frühling zu dir nach Hause. Auch
Seed Bombs sind perfekt geeignet, die Umwelt zum Blühen zu bringen. Mit lustigen und
spannenden Ideen, interessanten Materialien und viel Platz wird gemeinsam gewerkt, gepflanzt
und gelacht. Guerilla Gardening macht richtig Spaß!
20.02. und 21. 02, 14.00-17.00 Uhr, Treffpunkt: OK Kassa
voestalpine Stahlwelt
Familienführungen mit Werkstour zum Hochofen
Kindgerechte Führung in der der voestalpine Stahlwelt und Werkstour mit Besichtigung des
„Heißen Riesen“, dem Hochofen A.
18.02., 19.02. und 20.02., 13.30-16.30 Uhr
Pandora - Werksrundfahrt mit der historischen Diesellok
Die ganz besondere Werksrundfahrt mit der historischen Diesellokomotive sorgt für
außergewöhnliche Ein- und Ausblicke.
19.02. und 20.02., 14.45 Uhr und 16.00 Uhr (€ 5,00/Person)
Schnitzeljagd mit Multimedia-App
„Augmented Reality“ ist das Zauberwort und damit zaubert „SteelEcht“ zusätzliche Informationen
auf das Leih-Tablet. Rätselrallye inklusive!
18.02., 19.02., 20.02. 09.00-17.00 Uhr
StifterHaus / Adalbert-Stifter-Institut
Familiengeschichten: Special Night-Lesung
Alfred Rauch liest Texte von Adalbert Stifter, Franz Stelzhamer, Richard Billinger, Franz Kain,
Marlen Haushofer, u.a.
18.02., 19.30-20.30 Uhr
Mama und das schwarze Loch
Mitmach-Lesung mit der Kinderbuchautorin Leonora Leitl
19.02., 16.00-17.00 Uhr (ab 5 J. u. Erw.)
Zu Besuch bei Familie Stifter
Ein Ausflug ins Biedermeier: Museumserlebnis mit Sabine Mitterlehner u. Agnes Serglhuber
20.02., 15.30-16.30 Uhr (ab 7 J. u. Erw.)
Biologiezentrum Linz
Naturwerkstatt für Kinder
„Spechte - Hör mal wer da klopft!“
18.02., 10.00-12.00 Uhr (ab 6 J.)
Familienführung
"Spechte - Hör mal wer da klopft!"
18.02. und 21.02., 15.00-16.00 Uhr (ab 5 J.)
Alle Veranstaltungen und Ausstellungstipps auf:
www.museum-total.at
Pressekontakt:
Linz Tourismus
Barbara Infanger
Tel +43(0)732/7070-2934
[email protected]
Ars Electronica Center
Robert Bauernhansl
Tel +43(0)732/7272-32
robert.bauernhans[email protected]
OÖ Landesmuseum:
Landesgalerie Linz / Schlossmuseum Linz / Biologiezentrum Linz
Sandra Biebl
Tel +43(0)732/774482-68
[email protected]
LENTOS Kunstmuseum Linz / NORDICO Stadtmuseum Linz
Mag.a Katharina Paulischin-Prammer
Tel +43(0)732/7070-3646
[email protected]
OÖ Kulturquartier
Maria Falkinger
Tel + 43(0)732/784178-52540
[email protected]
voestalpine Stahlwelt
Ulrike Schwarz
Tel +43/50304/15-9538
[email protected]
StifterHaus
Mag. Erich Brandl
Tel.: 0732/7720/11296
[email protected]
Weitere Informationen unter:
www.museum-total.at
www.linztourismus.at / www.aec.at / www.landesmuseum.at / www.lentos.at / www.nordico.at /
www.ooekulturquartier.at / www.voestalpine.com/stahlwelt / www.stifter-haus.at /