AKM Alumni Newsletter Nr. 18

AKM-Alumni-Newsletter Nr. 18 - Ausgabe August 2015
Liebe Autorinnen und Autoren,
liebe Dramaturgen und Redakteure, liebe Alumni und liebe Förderer
Aktuelles
Seite 3

Preisträger sind gekürt

Die Akademie feiert ihr 15-jähriges Jubiläum!

Bitte weitersagen: Bis 28. August bewerben…

Gewinnbringende Kooperation
Gruppe Buch im Scheinwerferlicht
Seite 6
Nominierungen & Auszeichnungen
Seite 7
1

Vier AKM Alumni unter Preisträgern der Initiative "Der besondere Kinderfilm"

Lobende Erwähnung für AKM Projekt "Bubbly Brains" von Esther Kaufmann

Nora Lämmermann betreute Preisträgerfilm als Creative Producer/Dramaturgin

Serienkonzept von Torsten Gauger prämiert

Deutscher Filmpreis für bestes Drehbuch an Stefan Weigl

Beatrix Mannel ist DeLiA Literaturpreisträgerin 2015

3. Platz beim Transmedia-Preis 2015 für Ulrich Fasshauer
Alumni-Filme / Bücher / Termine
in Entwicklung
Seite 9
Seite 9

Anna Tollkötters AKM Projekt "Louis legt los" bekommt MDM Förderung

AKM Projekt "Phantasma" von Iris Fedrizzi erhält FFF Bayern-Förderung

Torsten Gauger mit AKM Projekt "Gringo" in Malmö, Paris und Cannes unterwegs

Drehbuchförderung an Nora Lämmermann und Simone Höft

Lernspiel "Professor S. - für Zuhause“ steht in den Startlöchern!
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
in Produktion
Seite 10

AKM-Stoff "Richard der Storch" von Reza Memari im aktualisierten Look

AKM Projekt "1000 x 1000 Schritte" von Katharina Ritter hat österreichischen
Co-Produzenten im Boot

Neuer Film von Johann Bunners & Martin Dolejs
Kino / Theater / TV

Seite 11
Erwachsenen-Kurzfilm von Esther Kaufmann auf dem Cannes Short Film Festival
gezeigt
Buch / Hörbuch / App
Seite 11

"Milli App" aus Jana Schells AKM-Stoff ab sofort zum Kauf

Anna Tollkötter mit Kinderbuchdebüt bei dtv, Hörfunkreihe und einem Portrait

Roman zu AKM-Spielfilmstoff "Ricky" von Hannes Klug im Rowohlt Verlag
erschienen

Roman von Steffen Weinert bei Amazon

Thriller von Simone Veenstra im KOSMOS Verlag

Motion Graphic Novel "Land of the Magic Flute" von Benjamin Schreuder online
verfügbar

20er-Jahre-Roman von Ulrike Bliefert

Michael Petrowitz mit Kinderbuch im Ravensburger Verlag

Bücher über zwei Sinti-Kinder von Anja Tuckermann im KLAK Verlag

Neuer Jugendthriller von Beatrix Mannel bei Arena
Und natürlich wie immer Arbeitsberichte von euren Schreibtischen, Drehorten und aus
euren Schneideräumen
Seite 14
… weitere Hinweise
Seite 15
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
2
Aktuelles
Preisträger sind gekürt
Zum Abschluss des diesjährigen Akademiejahrgangs wurden am 4. Juni im Erfurter CineStar alle
entwickelten Projekte im Rahmen des Deutschen Kinder-Medien-Festivals GOLDENER SPATZ: Kino–
TV–Online vor einem Fachpublikum, bestehend aus Produzenten, Verlegern, Redakteuren und
Publishern präsentiert. Ein herausragendes Projekt erhielt zudem den Förderpreis der Mitteldeutschen
Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro. Die Auszeichnung ging an Martin Riemann für sein
Animationsserienprojekt „Doktor Huhn“. In der Jurybegründung heißt es: „An der Seite von zwei
sympathischen Hauptfiguren erleben wir ein schräges Universum, in dem die Naturgesetze scheinbar
aufgehoben sind. Hinter jeder Ecke lauern Missgeschicke unvorstellbaren Ausmaßes und es herrscht
keinerlei Mangel an haarsträubenden Herausforderungen. Lakonische Komik, liebenswerte Figuren
und ein schier unerschöpflicher Einfallsreichtum fügen sich zu einer warmherzigen Slapstick-Komödie,
wie sie für die junge Zielgruppe viel zu selten erzählt wird.“
v.l.n.r.: AKM-Studienleiter Thomas Hailer und Margret Albers,
MDM-Förderpreisträger Martin Riemann und Geschäftsführer der
Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) Manfred Schmidt
v.l.n.r.: Verleger Bodo Horn-Rumold, Preisträgerin des
Baumhaus/Boje-Medienpreis Kathrin Rohmann und
Dr. Paula Peretti
Seit 2013 wird zusätzlich der mit 2.500 Euro dotierte Baumhaus/Boje-Medienpreis verliehen. In
diesem Jahr überzeugte Kathrin Rohmann mit ihrem Spielfilmprojekt „Omas Garten blüht in mir“ die
Juroren. Sie erzählt ein hochaktuelles Thema von Leila aus Syrien, die mit ihrer Familie nach
Deutschland geflüchtet ist. Den Preis übergab die Jury-Vorsitzende Dr. Paula Peretti an die
Gewinnerin. Aus der Jurybegründung: „Diese Geschichte erzählt, wie sich Menschen fühlen, die aus
ihrer Heimat fliehen mussten. Die Autorin arbeitet mit einprägsamen Bildern, glaubhaften Figuren und
Wendungen [...]. Auch die mediale Transformationsidee einer Website, auf der Flüchtlingskinder ihre
Geschichte erzählen können, ist gelungen und aktuell.“
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
3
Die Akademie feiert ihr 15-jähriges Jubiläum!
Anlässlich des Jubiläums hatten sich knapp 50 ehemalige Teilnehmer und Mentoren in Erfurt
versammelt, um gemeinsam mit den frisch gebackenen Alumni den 15. Akademiegeburtstag zu feiern
und in einem 2-tägigen Workshop gemeinsam Projekte zu entwickeln und sich über die einzelnen
Akademiejahrgänge hinweg zu vernetzen. Als Mentoren hatten Mario Giordano, Nicole Kellerhals und
John Chambers den Prozess begleitet.
An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal ganz herzlich für die vielen
kreativen Ideen und Wünsche bedanken, die von zahlreichen Alumni als
Geschenke an die Akademie überreicht wurden. Eine Auswahl davon sowie ein
Special zu 15 Jahren Akademie gibt es ab sofort auf unserer Webseite zu
begutachten. Schaut einfach mal rein 
Obendrein verfasste Nicola Bardola einen Artikel für die Börsenblatt News.
4
Anlässlich des 15-jährigen Jubiläums widmete sich auch das Festival GOLDENER SPATZ realisierten
und in Produktion befindlichen Akademie-Projekten: In der Reihe Jugendfilme wurde die finnische
Oscar-Einreichung 2014 „Der Lehrjunge“ gezeigt, die Roland Riefer in der Akademie für Kindermedien
2006/07 unter dem Titel „Högbonden“ entwickelte. Es gab ein Wiedersehen mit dem ersten
realisierten und vielfach ausgezeichneten Film der Akademie „Wer küsst schon einen Leguan?“ von
Autor Michael Demuth aus dem Jahr 2004. Außerdem hatte ein Werkstattbericht über die
internationale Koproduktion des 3D-Animationsfilms „Richard der Storch“ von Autor Reza Memari
informiert, der im kommenden Jahr in die Kinos kommen wird.
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
Bitte weitersagen: Bis 28. August bewerben und Stipendiat an der
Akademie für Kindermedien werden
Bis 28. August können sich Autoren für Film, Fernsehen, Literatur und/oder Transmedia aus dem
deutschsprachigen Raum mit einer Projektidee bzw. einem Exposé in den Bereichen Film, Buch und
Serie bewerben. Ziel dieses Stipendiatenprogramms ist es, eigene Ideen zur Marktreife zu entwickeln.
Zum Abschluss des Akademiejahrgangs wird das herausragendste Projekt mit dem Förderpreis der
Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) in Höhe von 15.000 Euro ausgezeichnet. Zudem wird seit
2013 der Baumhaus/Boje-Medienpreis verliehen.
Bewerbungsschluss: 28. August 2015 (Posteingang)
Einführungs- und Qualifizierungswoche: 04. - 08. Oktober 2015
Modul 1: 08. - 13. November 2015
Modul 2: 18. - 23. Januar 2016
Modul 3: 03. - 08. April 2016
Modul 4: 05. - 11. Juni 2016
Bewerbungsmodalitäten: www.akademie-kindermedien.de
5
Gewinnbringende Kooperation
In 2016 wird der Fokus der KIDS Regio Veranstaltungsreihen unter der Leitung von Viola Gabrielli
(ehem. Projektleiterin der AKM) vorwiegend auf Qualifizierungen und Weiterbildungsprogrammen im
Bereich Kinderfilm liegen. In diesem Zusammenhang will Gabrielli noch näher mit der Akademie für
Kindermedien zusammenarbeiten. Der von KIDS Regio und The Financing Forum for KIDS Content
ausgerichtete Opening Industry Day in Malmö wird 2016 um einen 2-tägigen Kreativworkshop
erweitert. Der Workshop richtet sich sowohl an Autoren, Produzenten und Regisseure als auch an
Grafik-Designer und Trans- bzw. Crossmedia-Entwickler. Die Leitung übernehmen Paul Tyler (Gründer
Handling Ideas / ehem. Mentor der AKM 2007-2011) sowie der dänische Game Consultant Thomas
Vigild.
Im Rahmen dieser Kooperation hatte im März 2015 Torsten Gauger (Teilnehmer AKM 2013/14) die
Möglichkeit erhalten, in Malmö sein AKM-Projekt „Gringo“ vor potenziellen internationalen Partnern zu
präsentieren und damit wieder einen Schritt weiter in Richtung Realisierung zu kommen. Das Konzept
wurde unter der Mentorenschaft von Rüdiger Hillmer und Josefine Jochum entwickelt.
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
GRUPPE BUCH IM SCHEINWERFERLICHT
anstehende Buchveröffentlichungen
AKM-Projekt von Sylvie Liebsch im April als Buch erschienen
Am 7. April ist von Sylvie Liebsch (Teilnehmerin AKM 2012/13) bei ThienemannEsslinger/Planet Girl ihr Buch „Das Fantastische Reisebüro – Mit Elfie um die Welt“
erschienen. Das Projekt wurde von ihr ursprünglich in der Gruppe Animationsserie unter
der Mentorenschaft von Armin Prediger und Louisa Terzakis entwickelt. Das Buch ist
der Auftakt zu einer Serie, in der Elfie und Jonas Kinder in aller Welt treffen.
„Jette erst recht!" von Fee Krämer erscheint am 24. September
Am 24. September 2015 erscheint Fee Krämers (Teilnehmerin AKM 2012/13) Debüt
„Jette erst recht!" (ab 8 Jahren) bei Fischer Sauerländer. Gleichzeitig wird auch das
Hörbuch bei Sauerländer Audio erscheinen, gelesen von Anna Thalbach. Das Projekt
entstand während der AKM Kooperation mit dem Boje Verlag unter Linde MuellerSiepen. Der zweite Band ist in Bearbeitung und kommt voraussichtlich im Herbst 2016
heraus. Mehr zum Buch hier, und zum Hörspiel hier.
6
Buchcover für Jens Baumeisters „Comic Chaos“ bereits fertig
Jens Baumeisters (Teilnehmer AKM 2012/13) Buch „Comic Chaos“, für das er in der
Akademie den mit 2.500 Euro dotierten Baumhaus/Boje-Medienpreis erhalten hat,
heißt jetzt "Jonas' großes Comic Chaos". Das endgültige Cover ist bereits fertig,
gestaltet, wie die zahlreichen Zeichnungen in der Geschichte auch, von Mareikje
Kersting. Erscheinungstermin für das Buch wird der 12. November sein. Lektoriert
wurde es von Julia Przeplaska für den Baumhaus Verlag, welche ferner auch das
Kooperationsprojekt der diesjährigen Gruppe Kinderbuch in der Akademie betreute.
Stephanie Gessners „Lil April“ erscheint im Magellan Verlag
Von Stephanie Gessner (Teilnehmerin AKM 2013/14) wird das Buch „Lil April“ im
neu gegründeten Magellan Verlag das Licht der Welt erblicken.
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
NOMINIERUNGEN & AUSZEICHNUNGEN
Vier AKM Alumni unter Preisträgern der Initiative „Der besondere Kinderfilm“
Im dritten Jahrgang werden erneut sechs Projekte der Initiative in der ersten Stufe mit je 25.000 Euro
Zuschuss für die Drehbuchentwicklung gefördert. Auf originelle Weise setzen sich die geförderten
Filmstoffe des dritten Jahrgangs mit Themen wie Heimat, Armut und Leistungsdruck auseinander.
Eine Jury wählte aus 41 Bewerbungen sechs Projekte aus, die am 1. Juli auf einer Pressekonferenz im
Rahmen des Filmfests München bekannt gegeben wurden und nun je 25.000 Euro Zuschuss für die
Entwicklung eines Drehbuches erhalten. Unter den Preisträgern sind sowohl die Alumni Milena
Baisch (Teilnehmerin AKM 2006/07), Bernd Sahling (Teilnehmer AKM 2001/02) und Simone Höft
(Teilnehmerin AKM 2007/08) sowie die ehemalige Co-Mentorin Nora Lämmermann (Co-Mentorin
AKM 2006-2010). Die Projekte heißen: „Feuerfreunde“ von Milena Baisch und Hansi Oostinga
(Produzent: René Frotscher, MAFILM GmbH Berlin); „So gut es geht“ von Bernd Sahling (Produzentin:
Meike Martens, Blinker Filmproduktion GmbH Köln); „Unheimlich perfekte Freunde“ von Simone Höft
und Nora Lämmermann (Produzenten: Benedikt Böllhoff, Max Frauenknecht, VIAFILM GmbH & Co. KG
Grünwald). www.der-besondere-kinderfilm.de
Mit dem gleichnamigen Serienprojekt „Feuerfreunde“ konnten Milena Baisch, Eva-Marie Martens und
René Frotscher (MAFILM Martens Film- und Fernsehproduktions GmbH, Berlin) bereits im ersten
Jahrgang der Initiative „Fernsehen aus Thüringen“ (FAT) punkten und zählten schlussendlich zu den
Gewinnern. Die Autorin Milena Baisch hatte das Konzept 2007 in der Akademie für Kindermedien
entwickelt und wurde mit dem Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung in Höhe von 15.000
Euro ausgezeichnet.
Lobende Erwähnung für AKM Projekt „Bubbly Brains“ von Esther
Kaufmann
Esther Kaufmann (Teilnehmerin der AKM 2013/14) wurde im Juni mit ihrem AKM
Projekt „Bubbly Brains“ zum Autorencamp der Wendland Shorts eingeladen und
hat dort für ihren Pitch von der Jury eine lobende Erwähnung erhalten. Die Jury:
…an der Konzeption dieser TV-Animationsserie für Kinder von 6-9 Jahren
überzeugten uns die ausgereiften Figuren und ihre Konstellation sowie die
Entwürfe der Charaktere. Das Projekt ist - mit einem Zitat der Autorin - als “Big
Bang Theory für Kinder” gut positioniert, das Spiel mit der Weltfremdheit der
Hochbegabten wird von einem guten Humor getragen und nimmt dabei seine
Figuren und ihren ungebremsten Forscherdrang ebenso ernst wie die Fragen seiner jungen
Zuschauer. […] Mit der App zum spielerischen Ausprobieren der Ideen des Trios und der Möglichkeit,
Kommentare der Kinder auch zur redaktionellen Einbindung ihrer Ideen zu nutzen, präsentiert sich
„Bubbly Brains“ als überzeugendes und rundes Gesamtpaket, fertig für die nächsten, schon
umsetzungsorientierten Schritte und nach Einschätzung der Jury durchaus exportfähig in den Markt.
Aktuell konnte Esther Kaufmann für „Bubbly Brains“ offiziell Julie Kane-Ritsch von der Gotham Group
L.A. als Agentin gewinnen.
Nora Lämmermann betreute Preisträgerfilm als Creative
Producer/Dramaturgin
„Rico, Oskar und die Tieferschatten“, eine Produktion von Lieblingsfilm GmbH in
Koproduktion mit Fox International Productions (Germany), wurde mit dem
Deutschen Filmpreis 2015 in der Kategorie „Bester Kinderfilm“ ausgezeichnet.
Nora Lämmermann (Co-Mentorin AKM 2006-2010) betreute den Film als Creative
Producer/Dramaturgin.
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
7
Serienkonzept von Torsten Gauger prämiert
Im zweiten Jahrgang der Initiative „Fernsehen aus Thüringen“
prämierte die Fachjury zwei Konzepte: Sowohl die Firma Megaherz aus
Unterföhring als auch Gauger Film aus München bekommen für ihre
Serienkonzepte insgesamt Preisgelder in Höhe von 100.000 Euro zur
Finanzierung einer Pilotfolge. An die Comedy-Mystery „Halbstark“ von
Megaherz gehen 70.000 Euro. Das Spielshow-Konzept „5 gegen L“
(vorher: „Paradise“) von Torsten Gauger (Teilnehmer AKM 2013/14),
Gauger Film, erhält 30.000 Euro. Die Verleihung erfolgte am 14. Juli in
der Thüringer Staatskanzlei, in Anwesenheit des Staatssekretärs für
Medien und Bevollmächtigten des Freistaats Thüringen beim Bund
Malte Krückels. Das Preisgeld ist an eine Umsetzung in Thüringen gebunden. Mehr Informationen:
www.fat-tv.de
Deutscher Filmpreis für bestes Drehbuch an Stefan Weigl
Der Deutsche Filmpreis 2015 in der Kategorie „Bestes Drehbuch“ ging
an Stefan Weigl (Teilnehmer AKM 2003/04) für „Zeit der Kannibalen“.
Beatrix Mannel ist DeLiA Literaturpreisträgerin 2015
Aus 226 teilnahmeberechtigten Einsendungen und 7 Finalteilnehmern
wurden von einer Jury die drei besten Liebesromane, die 2014
erschienen sind, gekürt. Dabei ging Platz 3 an Beatrix Mannel
(Teilnehmerin AKM 2003/04) für ihren Roman „Der Klang der blauen
Muschel“ (Diana), dotiert mit einem Preisgeld von 500 Euro. Der
DeLiA-Literaturpreis wird für den besten deutschsprachigen
Liebesroman des Jahres vergeben. Das Preisgeld wird von den
Mitgliedern des Autorenkreises DeLiA aufgebracht, deshalb ist der
DeLiA-Literaturpreis ein Preis von Autoren für Autoren.
3. Platz beim Transmedia-Preis 2015 für Ulrich Fasshauer
Am 1. Juli wurde der diesjährige Transmedia-Preis zum Thema
„Inklusion“ vergeben. Aus den 34 Einreichungen wählte die Jury zehn
Nominierte, die zuvor zu einem Kolloquium bei der Tellux Next GmbH
eingeladen waren, die auch die Preise gestiftet hat. Der 3. Platz ging
an Autor Ulrich Fasshauer (Teilnehmer AKM 2011/12) und
Transmedia-Producerin Kaya Tina Büttner für „Inclusio pro reo“ mit
einem Preisgeld von 500 Euro.
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
8
ALUMNI-FILME / BÜCHER / TERMINE
in Entwicklung
Anna Tollkötters AKM Projekt „Louis legt los“ bekommt MDM Förderung
„Louis legt los“, das AKM Projekt von Anna Tollkötter (Teilnehmerin AKM
2012/13), bekommt von der MDM 68.000 Euro Projektentwicklungsförderung. An
der Realisierung arbeiten gemeinsam die Produktionsfirma Balance Film, die
Dramaturgin Judith-Ariane Kleinschmidt (Teilnehmerin AKM 2009/10) und die
Grafikerin Lucie Göpfert (Teilnehmerin AKM 2011/12). Das Konzept zur 26-teiligen
Serie wurde von ihr an der Akademie für Kindermedien 2012/13 unter der
Mentorenschaft von Armin Prediger und Louisa Terzakis entwickelt und erhielt
bereits im September 2014 von nordmedia eine Förderung zur Drehbuch- und
Stoffentwicklung in Höhe von 20.000 Euro.
AKM Projekt „Phantasma“ von Iris Fedrizzi erhält FFF Bayern-Förderung
Iris Fedrizzi (Teilnehmerin AKM 2013/14) hat ihr in der AKM entwickeltes
Animationsserienprojekt
„Phantasma“ zu einem 90-minütigen Spielfilm
umgearbeitet und aktuell im Juli durch den FFF Bayern eine Drehbuchförderung in
Höhe von 20.000 Euro bekommen. Produzent ist Felix von Poser von Sparkling
Pictures GmbH & Co. KG, München.
Torsten Gauger mit AKM Projekt „Gringo“ in Malmö, Paris und Cannes unterwegs
„Gringo“, der von Torsten Gauger (Teilnehmer AKM 2013/14) in der AKM
entwickelte Spielfilmstoff, wurde von ihm in den letzten Monaten auf
verschiedenen Foren und Märkten vor potenziellen internationalen Partnern
präsentiert. So war Gauger im März auf dem Financing Forum for Kids Content in
Malmö. Daran anschließend konnte er sein Projekt am 16. Mai auf dem Filmmarkt
Cannes pitchen und wurde für den Transmedia Content Markt von Crossvideodays
in Paris am 11. und 12. Juni ausgewählt.
Bereits im November 2014 erhielt der Abenteuerspielfilm die Zusage über 50.000
Euro Creative Europe Projektentwicklungsförderung. Das Konzept wurde unter der
Mentorenschaft von Rüdiger Hillmer und Josefine Jochum entwickelt. Torsten Gauger betreut das
Projekt innerhalb seiner eigenen Firma Gauger Film, München.
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
9
Drehbuchförderung an Nora Lämmermann und Simone Höft
Für die Adaption des Kinderbuches „Die haarige Geschichte von Olga, Henrike
und dem Austauschfranzosen“ von Kirsten Reinhardt (Regie: Johannes
Schmid, Produktion: ViaFilm) haben Nora Lämmermann (Co-Mentorin AKM bis
2010) und Simone Höft (Teilnehmerin AKM 2007/08) Drehbuchförderung vom
Kuratorium junger deutscher Film/BKM in Höhe von 30.000 Euro bekommen.
Die Gruselkomödie handelt von einem 2-wöchigen Schüleraustausch, bei dem
sich der ängstliche Außenseiter Albert (12) auf das Schlimmste gefasst
macht. Doch seine beiden Gastschwestern übertreffen jede Erwartung,
denn Olga und Henrike sind keine normalen Mädchen...
Lernspiel „Professor S. - für Zuhause“ steht in den Startlöchern!
Nach dem Start des Lernabenteuers an Grundschulen in ganz Deutschland
will LudInc Professor S. nun auch allen Kindern über die Schule hinaus
zugänglich machen. An dem Lernspiel arbeitet u.a. Fee Krämer
(Teilnehmerin der AKM 2012/13) als Autorin für Bildungsinhalte mit.
So sollen demnächst Kinder zwischen 7 und 12 Jahren zu Hause und
unterwegs auf Zeitreise gehen können. Dafür werden komplett neue Inhalte
entwickelt, die speziell auf die Interessen und Bedürfnisse der Kinder am
Nachmittag abgestimmt sind. Lernbereiche, die bereits mit Professor S. in
der Schule thematisiert werden, sollen für die Zeitreise außerhalb des
Klassenraums aufgegriffen und vertieft werden. Um das Abenteuer
weiterzuentwickeln, hat LudInc eine Crowdfunding-Kampagne gestartet.
auf
diese
Weise
in Produktion
AKM Stoff „Richard der Storch“ von Reza Memari im aktualisierten Look
Der internationale 3D-Animationsfilm „Richard der Storch“, in
der AKM 2009/10 entwickelt, befindet sich bereits in der
letzten Phase der Produktion. Reza Memari (Teilnehmer AKM
2009/10) ist nicht nur der Drehbuchautor, sondern fungiert
in einer weiteren Rolle als Co-Regisseur. Die Produzenten
sind Knudsen & Streuber Medienmanufaktur (Berlin) in
Zusammenarbeit mit Ulysses Film (Hamburg) und den
Koproduzenten Walking the Dog (Belgien), Melusine
(Luxemburg) und Den siste skilling (Norwegen). Gearbeitet
wird in 5 Studios in Europa bei: Rise FX (Berlin), Studio
Rakete (Hamburg), Walking the Dog (Belgien), Studio
352 (Luxemburg) und Bug (Norwegen). Im Zuge der
Animationsarbeiten wurde nun der Look für den Film
aktualisiert. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2016
geplant. Auch waren Reza Memari und Produzentin Kristine
Knudsen (Knudsen und Streuber) in diesem Jahr in der
zweiten Akademie-Workshopwoche zu Gast, um über die
Entwicklung und den Produktionsstand des AKM-Stoffs zu
berichten. Zudem hatten Reza Memari und Produzentin
Kristine Knudsen im Rahmen des Festivals GOLDENER SPATZ
in einem Werkstattbericht das Fachpublikum über die
internationale Koproduktion informiert.
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
10
AKM Projekt „1000 x 1000 Schritte“ von Katharina Ritter hat österreichischen CoProduzenten im Boot
„1000 x 1000 Schritte“, eine Produktion von DENKmal-Film Strigel
GmbH, hat aktuell mit EPO-Film einen österreichischen Co-Produzenten
im Boot. Als Produzent des TV Films "Schwabenkinder" sei die
renommierte Wiener Filmproduktion mit dem Stoff bestens vertraut
und fände vor allem die innovative Erzählweise und Umsetzung als
Animation im Stil einer Graphic Novel sehr überzeugend.
Das Spielfilmprojekt hat Katharina Ritter (Teilnehmerin der AKM 2013/14) unter der Mentorenschaft
von Rüdiger Hillmer und Josefine Jochum entwickelt und wurde zum Abschluss des
Akademiejahrgangs mit dem Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung in Höhe von 15.000
Euro ausgezeichnet.
Neuer Film von Johann Bunners & Martin Dolejs
Im Zeitraum vom 21.07. bis 18.08.2015 finden
in und um München die Dreharbeiten zur
Komödie „Neid ist auch keine Lösung“ statt. Das
Drehbuch stammt von den Alumni Johann
Bunners (Teilnehmer AKM 2000 und 2001) und
Martin Dolejs (Teilnehmer AKM 2001). Regie
führt Tobi Baumann, dessen Kinderfilm
„Gespensterjäger“ kürzlich im Kino zu sehen war. In den Hauptrollen sind u.a. Stephanie
Stappenbeck, Matthias Koeberlin und Götz Otto zu sehen. Produzent ist Network Movie Köln, die den
Film im Auftrag des ZDF herstellt.
Kino/Theater/TV
Erwachsenen-Kurzfilm von Esther Kaufmann auf dem Cannes Short
Film Festival gezeigt
Der nach einem Drehbuch von Esther Kaufmann fertig gestellte
Erwachsenen-Kurzfilm "con c y ñ (como cariño)" lief auf dem Cannes Short
Film Festival sowie auf dem Shorty Week Cadíz Festival. Regie führte Nikolai
Jacobi.
Buch/Hörbuch/App
„Milli App“ aus Jana Schells AKM-Stoff ab sofort zum Kauf
Das crossmediale, in der Akademie entwickelte Projekt „Milli“ von Jana Schell (Teilnehmerin der AKM
2011/12), produziert von Honig-Studios, gibt es als App für
Smartphone und Tablet auf iOS und Android zu kaufen. Produzent ist
Federico Dini. Andreas Völlinger (Teilnehmer AKM 2012/13) zeichnet
sich für die deutsche Version verantwortlich. Auch hat Sean Coleman
(Transmedia-Mentor der AKM 2011-2013) seinerzeit an der Umsetzung
mitgewirkt.
Webseite Milli
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
11
Anna Tollkötter mit Kinderbuchdebüt bei dtv, Hörfunkreihe und einem Portrait
Am 24. Juli ist bei dtvjunior von Anna Lott (Anna Tollkötter/Teilnehmerin der
AKM 2012/13) das Kinderbuch „Luzies verrückte Welt“ als Schwerpunkttitel
erschienen; die Illustrationen stammen von Alumna Lucie Göpfert
(Teilnehmerin der AKM 2011/12). Band 2 soll im März 2016 herauskommen.
Ferner ist vom 06. bis 11.07. in der Sendereihe "Betthupferl" auf Bayern 1 die
erste Staffel der Kinderhörfunkreihe "Kuscheltiere im Einsatz" unter ihrem
Künstlernamen Anna Lott gelaufen. Die Ausstrahlung der zweiten Staffel ist
vom 31.08. bis 05.09. geplant; die dritte Staffel vom 07. bis 12.12.2015.
Dazu ist in der Juli-Ausgabe der Fachzeitschrift für Kindermedien "Eselsohr"
ein Portrait von Anna Tollkötter erschienen, das sowohl auf die AKM als auch
auf ihr Debüt bei dtv verweist.
Roman zu AKM-Spielfilmstoff „Ricky“ von Hannes Klug im Rowohlt
Verlag erschienen
Am 24. April ist von Hannes Klug (Teilnehmer der AKM 2004/05) der Roman
„Ich, Xi Lao Peng und die Sache mit meinem Bruder“ im Rowohlt Verlag,
illustriert von Ulf K., erschienen. Der Roman entstand aus dem Drehbuch zum
Film „Ricky – Normal war gestern“, das von ihm an der AKM entwickelt
wurde.
Außerdem ist seit Mai sein Buch „Schauplatz Film: New York“ im Verlag Bückle
& Böhm erhältlich. Von „Taxi Driver“ bis „Mad Men“ wirft dieses Buch einen
Blick auf die Filme dieser Stadt - von den Anfängen bis heute.
12
Roman von Steffen Weinert bei Amazon
Von Steffen Weinert (Teilnehmer der AKM 2009/10) gibt es den Roman „Das Leben
meiner Tochter“ exklusiv bei Amazon als E-Book und Taschenbuch. Weiterhin ist
geplant, den Stoff gemeinsam mit dem SWR unter seiner Regie zu verfilmen.
Thriller von Simone Veenstra im KOSMOS Verlag
Von Simone Veenstra (Teilnehmerin der AKM 2008/09) ist der Thriller „Du
stirbst in meinem Herzen nicht“ im KOSMOS Verlag erhältlich. Auf ihrer
Webseite gibt es zudem ihren Beitrag der Anthologie „1000 Tode schreiben“
des Frohmann-Verlags – in Deutsch, Englisch, Niederländisch und als
Hörspielversion. Dazu ist seit März ihr hidden object game „Agent Alice“ als
App für Android und Apple erhältlich. www.agentalice.com
Motion Graphic Novel "Land of the Magic Flute" von Benjamin Schreuder online verfügbar
Von Benjamin Schreuder (Teilnehmer der AKM 2012/13) sind
inzwischen alle sechs Kapitel seiner für die Interactive Media
Foundation (IMF) und die Bregenzer Festspiele geschriebene Motion
Graphic Novel "Land of the Magic Flute" online verfügbar
(landofthemagicflute.com). Es handelt sich um eine moderne ComicAdaption der Mozart-Oper, die mit vielen Animationen und interaktiven
Elementen angereichert ist.
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
20er-Jahre-Roman von Ulrike Bliefert
Ulrike Blieferts (ehem. Dozentin AKM 2002/03) 20er-Jahre-Roman „Champagner,
Charleston und Chiffon“ gibt es, zunächst als E-Book, im Lübbe Verlag.
Michael Petrowitz mit Kinderbuch im Ravensburger Verlag
Im Juni 2015 ist von Michael Petrowitz (Teilnehmer der AKM 2011/12) das
Kinderbuch „Besuch aus dem Weltraum“ in der Reihe „Leserabe“ (für Kinder ab 7
Jahren) im Ravensburger Verlag erschienen. Die Illustrationen sind von Patrik
Wirbeleit. Mehr Infos…
Bücher über zwei Sinti-Kinder von Anja Tuckermann im KLAK Verlag
Von Anja Tuckermann (Teilnehmerin der AKM 2001/02) gibt es zwei Bücher über
zwei Sinti-Kinder im KLAK Verlag Berlin: In „Mano. Der
Junge, der nicht wusste, wo er war“, geht es um den
Sintojungen Mano, der drei Konzentrationslager überlebte,
und im Mai 1945 von befreiten Französinnen auf der Straße
gefunden und nach Frankreich mitgenommen wird. Der
zweite Roman „Muscha“ handelt von Josef, genannt Bubi,
der in Halle in der Zeit des Nationalsozialismus aufwächst
und für den mit dem Eintritt in die Schule ein leidvoller
Lebensabschnitt beginnt.
Neuer Jugendthriller von Beatrix Mannel bei Arena
Unter ihrem Pseudonym Beatrix Gurian ist im Juni bei Arena der Jugendthriller
„Nixenrache“ von Beatrix Mannel (Teilnehmerin der AKM 2003/04) erschienen.
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
13
NOTIZEN AUS DEN WERKSTÄTTEN
Ulrich Fasshauer
(Teilnehmer der AKM 2011/12)
… arbeitet an seinem dritten Kinderbuchprojekt: Ein Kinderkrimi in
einem Hochbegabteninternat auf einer Insel.
Lucie Göpfert
… erarbeitet gemeinsam mit Freunden für die Ausstellung im
Lutherhaus Eisenach 3 Trickfilme (im Herbst soll das Wohnhaus
wiedereröffnet werden).
(Teilnehmerin der AKM 2011/12)
… illustriert und layoutet für Servus das Kinderbuch "Ich habe
heute leider keine Geschichte für dich, kleine Maus".
… im Herbst erscheint bei cbt der zweite Band von „Strixie: Eine
Eule auf dünnem Eis“: Autorin ist Christine Fehér; die Illustrationen
stammen von Lucie Göpfert.
… hat den 2. und 3. Teil des Kinder-Kurzfilmes "Mit Bobby an
meiner Seite 2 und 3" geschrieben.
Esther Kaufmann
(Teilnehmerin der AKM 2013/14)
… schreibt 8 Folgen der neuen Serie “Mindfuck Stories” als
Adaption des Kurzgeschichten-Bandes von Christian Hardinghaus
für die PRovoke Media; gefördert wird die Drehbuchentwicklung
von Nordmedia.
… hat gerade ihre Folge der internationalen Animationsserie “Lives
of the dissidents” über Sophie Scholl beendet und schreibt derzeit
noch einen Prosa-Teil für das Projekt.
… schreibt das diesjährige Weihnachtstheaterstück des Hamburger
Kindertheaters Zeppelin.
… wurde für die Masterclass "Vom Seriendrehbuch zur Buchserie"
in Zusammenarbeit mit dem Bastei Lübbe Verlag beim Tatort Eifel
angenommen.
Benjamin Schreuder
… schreibt aktuell zwei Folgen für die von Akkord Film produzierte
TV-Serie „Der kleine Rabe Socke“.
Maite Woköck
… erfüllt sich einen langgehegten Traum und hat sich im Juni 2015
als freie Produzentin selbstständig gemacht. In dieser Funktion
wird sie auch noch die AKM Projekte „Meine Chaosfee & ich“ und
„Superdiebe“ für Ulysses weiterbetreuen.
(Teilnehmer der AKM 2012/13)
(Teilnehmerin der AKM 2009/10)
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86
14
Weitere Hinweise:

Neue Ausschreibungsrunde der Produktionsinitiative „Fernsehen aus Thüringen“
Eine neue Ausschreibungsrunde hat begonnen. Bis zum 28. August können
sich
deutschlandweit
professionelle
Produzenten
kleinund
mittelständischer Unternehmen mit Ideen für eine live-action Kinder- oder
Jugendserie, die auf die Zielgruppe 3 bis 12 Jahre oder 13 bis 25 Jahre
ausgerichtet ist, bewerben. Dabei spielt das Format der Serie keine Rolle.
Die besten Ideen erhalten Preisgelder im Wert von insgesamt 190.000 Euro,
die an eine Produktion in Thüringen gebunden sind. www.fat-tv.de

Professor S. für alle! Mit deiner Hilfe.
Wir wollen Professor S. auch über die Schule hinaus allen Kindern zugänglich machen und
freuen uns sehr, wenn du uns dabei hilfst! Wir sind dankbar für jeden
Beitrag, der unser ambitioniertes Projekt unterstützt, und für jede
weitergeleitete Mail an Kollegen und Freunde, die den Kreis der
potenziellen Unterstützer vergrößert. Wenn du Fragen rund um Professor
S. oder die Crowdfunding-Kampagne hast, erreichst du uns telefonisch
oder via E-Mail. 030 – 91686886 / [email protected]
Mit herzlichen Grüßen aus unserer Berliner Ideenschmiede: Jan und das
ganze LudInc Team
15
Die Akademie für Kindermedien ist eine Fortbildungsinitiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V.
Postanschrift
PF 800207
99028 Erfurt
Büro
c/o Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. – Haus Dacheröden
Anger 37, 99084 Erfurt
T 0361-644 124 86