Sicherheitsinformationen zu Phishing Rote MasterCard

Liebe Kundin,
Lieber Kunde,
es kommt immer wieder vor, dass betrügerische Organisationen so genannte „Phishing“-Emails an
Karteninhaber von MasterCard Karten versenden, und zwar unabhängig davon, von welchem Institut
die MasterCard herausgegeben wurde. Dabei wird in diesen Emails MasterCard oder eine Bank als
Absender vorgetäuscht. Der Trick: die Email sieht aus, als käme sie von MasterCard, einer Bank oder
einem anderen, allgemein als vertrauenswürdig eingestuften Absender. Oft werden dabei sogar ganze
Internetseiten gefälscht, um arglose Karteninhaber zu täuschen und zur Angabe ihrer Daten zu
verleiten. In der Regel werden die Empfänger aufgefordert, persönliche Daten zu bestätigen bzw.
weiterzugeben.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass persönliche Informationen oder
Kartennummern von MasterCard oder von der Ikano Bank niemals per Email abgefragt
werden. Auch werden bei uns gespeicherte Daten wie Email-Adressen nach den
aktuellen Datenschutzrichtlinien geschützt und nicht an Dritte weitergegeben.
MasterCard geht massiv und direkt gegen diese Datenkriminalität vor. Zu diesem Zweck wird das
Internet rund um die Uhr von MasterCard gezielt nach verdächtigen Betrug-Emails durchsucht.
Solltest Du dennoch eine solche Email erhalten, klicke bitte nicht auf die enthaltenen InternetLinks und antworte niemals auf solche Emails. Wenn Du bereits auf eine solche Email
geantwortet oder Deine Kreditkartendaten auf einer Homepage, die Du über einen Link in einer
solchen Email erreicht hast, eingegeben hast, melde Dich bitte unverzüglich bei uns.
Wichtige Tipps für Karteninhaber:




Antworte in keinem Fall auf Emails, die persönliche Informationen oder Deine Kartennummer
abfragen.
Schaue Dir die Kartenabrechnung nach Zugang zeitnah und genau an. Bei Unregelmäßigkeiten
informiere uns bitte sofort. Als Karteninhaber bist Du gegen betrügerische Transaktionen durch
Dritte jedoch immer geschützt!
Nutze als Passwörter keine nahe liegenden Wörter, wie zum Beispiel den Mädchennamen Deiner
Mutter oder Dein Geburtsdatum. Diese Begriffe werden von Kriminellen schnell erraten.
Nutze für Deine Online-Zugänge (Bank, Online-Auktionen, Zeitung etc.) unterschiedliche
Passwörter.
Bitte melde generell verdächtige Seiten und "Phishing-Emails" an:
[email protected]
Ikano Bank AB (publ), Zweigniederlassung Deutschland, Otto-von-Guericke-Ring 15, 65205 Wiesbaden, Deutschland, Telefon 06122 999 270,
Fax 06122 999 272, E-Mail [email protected], Svenska Handelsbanken, IBAN DE94 5142 0600 0011 2182 05,
BIC HANDDEFF, Amtsgericht Wiesbaden, HRB 28399; Eingetragener Sitz der Ikano Bank AB (publ): Älmhult, Schweden, Schwedisches
Gesellschaftsregister (Bolagsverket) 516406-0922; Mitglieder des Vorstands (Styrelse): Steen Helles, Olle Claeson, Heather Jackson, Diederick van Thiel;
Vorstandsvorsitzender (Styrelseordförande): Mats Håkansson; Geschäftsführer (Verkställande Direktör): Stefan Nyrinder