Stellenausschreibung der Universität Regensburg, Doktorand/in

FAKULTÄT FÜR BIOLOGIE
UND VORKLINISCHE MEDIZIN
Stellenausschreibung
der Universität Regensburg | Nummer 15.046
Lehrstuhl für Molekulare
und Zelluläre Anatomie
Die Universität Regensburg ist mit ihren über 20.000 Studierenden eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Campus-Universität mit vielseitigen Forschungsaktivitäten und einem breiten
Studienangebot für junge Menschen aus dem In- und Ausland. Der Lehrstuhl für Molekulare und
Zelluläre Anatomie hat eine Stelle als
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Doktorandin / Doktorand
ab sofort, in Teilzeit (20,05 Stunden pro Woche), zunächst befristet für drei Jahre zu besetzen.
Eine anschließende Verlängerung ist möglich. Die Vergütung erfolgt nach TV-L 13.
Ihre Aufgaben:
• Bei dem zu bearbeitenden Projekt konzentrieren wir uns auf die Rolle des Tumor-SuppressorLKB1 in der Etablierung und Aufrechterhaltung der Zellpolarität und Proliferationskontrolle in
Drosophila und Säugerzellen.
• In einer früheren Arbeit haben wir neue Interaktionspartner von Serin / Threonin-Kinase LKB1
identifiziert. In einem ersten Schritt des Projektes werden einige dieser möglichen
Wechselwirkungen überprüft und deren Auswirkungen auf die Zellpolarität sowie die
Proliferationskontrolle sollen charakterisiert werden.
• Als Modellsystem benutzen wir polarisierte Zellen in Drosophila, insbesondere die
ektodermalen Epithelzellen der Epidermis, das Follikelzell-Epithel und neuronale Stammzellen
(Neuroblasten) sowie Säugetierzellkultur (HeLa, U2OS, MDCK, 3D-Modelle der Zystenbildung).
• Das Projekt beinhaltet verschiedene Techniken der Molekularbiologie (z.B Klonierung,
Mutagenese), der Biochemie (Co-Immunpräzipitation, Western Blot, Kinase-Assays, Protein
Pulldowns, etc.) und der Zellbiologie (Immunfärbungen, konfokale Lasermikroskopie
Unsere Anforderungen:
• Master / Diplom oder gleichwertigen Hochschulabschluss in Biologie / Molekulare Biologie /
Biochemie
• Erfahrungen mit Säugetierzellkultur (und oder Maus-Modell) oder Drosophila Genetik werden
bevorzugt
• Teamgeist und hohe Motivation
Die Universität Regensburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein
(nähere Informationen unter http://www.uni-regensburg.de/chancengleichheit). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt eingestellt. Bitte weisen Sie auf eine vorliegende Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.
Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen
sollten, nicht übernehmen können.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Dr. Michael Krahn, Molekulare und Zelluläre
Anatomie, [email protected] Wir freuen uns auf Ihre ausführliche Bewerbung (einschließlich
Lebenslauf, Publikations- und Lehrverzeichnis), die Sie bitte bis zum 26. März 2015 an folgende
Adresse senden: [email protected] oder an
Universität Regensburg
Kennwort: Doktorand/in Krahn
93040 Regensburg