Doppelseminar_Gestern_Kollege_heute_Chef

KOMMUNIKATION & FÜHRUNG
Gestern Kollege – Heute Chef I
Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten
Zielgruppe: Mitarbeiter in der Speditionsund Logistikbranche, die seit einigen Monaten eine Vorgesetztenfunktion inne haben
oder sich auf eine solche vorbereiten.
Manchmal geht es ganz schnell und man ist
auf einmal „Führungskraft“. Doch wie finde ich
mich in dieser neuen Rolle zurecht? Neue Anforderungen und Erwartungen machen die
Übernahme von Personalverantwortung zu einer besonderen Herausforderung. Mit der neuen Rolle sehen sich „neue“ Vorgesetzte einer
veränderten Situation gegenüber, in der ihre
Aufgaben wechseln und sie gleichzeitig in eine
neue Beziehung zum Umfeld, zu Mitarbeitern,
Kollegen und Vorgesetzten treten.
Seminarinhalte
Min. 4 – max. 14 Teilnehmer
• Grundlagen zur Führung von Teams
Trainer: Jutta Röhrig
• Die neue Rolle als Vorgesetzte/r
Termine:
• Di. 23. Februar 2016
• Di. 20. September 2016
Beginn 9:30 – ca. 17:00 Uhr
Dieses Seminar eignet sich insbesondere für
jene (angehende) Führungskräfte, die innerhalb eines bestehenden Teams neu die Leitungsfunktion übernehmen, so dass sie für andere Kollegen zum Vorgesetzten werden. Der
Rollenübergang vom Mitarbeiter und Kollegen
zum Vorgesetzten soll gezielter und einfacher
ablaufen.
• Konflikte erkennen und behandeln
• Umgang mit den alten Kollegen
• Kommunikationsaufgaben von
Vorgesetzten
• Führungsstile
• Mitarbeitergespräche führen
• Mitarbeitermotivation
Tagungsort: Mercure Hotel,
Frankfurt-Eschborn Ost
Seminargebühr:
EUR 375,– (zzgl. MwSt.)
(für SLV-Mitglieder)
EUR 475,– (zzgl. MwSt.)
(für Nicht-Mitglieder)
Inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke,
Kaffeepausen und Mittagessen.
Die beiden Seminare können sowohl einzeln
als auch im Paket gebucht werden.
Seminargebühr als Paket:
EUR 675,– (zzgl. MwSt.)
(für SLV-Mitglieder)
EUR 795,– (zzgl. MwSt.)
KOMMUNIKATION & FÜHRUNG
Gestern Kollege – Heute Chef II
Führungsverantwortung in der Praxis
Seit einiger Zeit haben Sie die Position als Führungskraft inne. Doch ist man in diese Rolle
auch schon wirklich hingewachsen und füllt sie
tagtäglich richtig aus?
Die Führungstheorie ist Ihnen bekannt. Theoretisch wissen Sie, wie man motiviert und
Menschen dazu bringt, die gesetzten Ziele zu
erreichen. In diesem Tagesseminar steht daher
die Praxis im Mittelpunkt. Welche Erfahrungen
haben Sie mit der Rolle als Führungskraft gemacht? Es geht um herausfordernde Situationen, denen sich eine Führungskraft gegenüber
gestellt sieht.
Seminarinhalte
• Überblick über die Führungsstrategien
• Motivation
• Die unterschiedliche Art der
Zielvermittlung
• Die Persönlichkeit der Führungskraft
• Wie führe ich wen? –
Persönlichkeitsmodelle zur Orientierung
• Praxisthemen
• Kurze Zusammenfassung
–– Regeln der Kommunikation
–– Gesprächstechniken
• Führung erfahrener Mitarbeiter
–– Potentiale und Stärken langjähriger
Mitarbeiter nutzen
–– Damit das Wissen nicht verloren geht
• Verändertes Verhalten bewirken
–– Kritikgespräche
–– Wirkungsvolle Anerkennung
aussprechen
(für Nicht-Mitglieder)
Inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke,
Kaffeepausen und Mittagessen.
Zielgruppe: Mitarbeiter in der Speditionsund Logistikbranche, die vor mehreren
Monaten/einigen Jahren eine Führungsfunktion übernommen haben und in dieser
Rolle noch weiter wachsen wollen sowie
Absolventen des Seminars
Gestern Kollege – Heute Chef.
Min. 4 – max. 14 Teilnehmer
Trainer: Jutta Röhrig
Termine:
• Mi. 24. Februar 2016
• Mi. 21. September 2016
Beginn 9:30 – ca. 17:00 Uhr
Tagungsort: Mercure Hotel,
Frankfurt-Eschborn Ost
Seminargebühr:
EUR 375,– (zzgl. MwSt.)
(für SLV-Mitglieder)
EUR 475,– (zzgl. MwSt.)
(für Nicht-Mitglieder)
Inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke,
Kaffeepausen und Mittagessen.
17
ANMELDEFORMULAR
Bitte vollständig und in Druckbuchstaben ausfüllen!
Bildungswerk Spedition und
Logistik e. V.
Königsberger Str. 29a
Firma
60487 Frankfurt/Main
Straße
Fax: (0 69) 776 356
PLZ | Ort
Ansprechpartner
Für Rückfragen erreichen Sie uns
telefonisch unter (0 69) 970 811 – 30.
Telefon
Fax
Seminaranmeldung
E-Mail
Hiermit melden wir diese Mitarbeiter unseres Hauses zu folgenden Seminaren gemäß Seminarprogramm an:
Vorname | Name
Seminar | Datum
E-Mail-Adresse Teilnehmer
Bitte senden Sie mir Informationen zu den folgenden Qualifizierungsreihen zu:
Qualifizierungsreihe
Vorname | Name
Anschrift
Speditionscontroller/-in (DSLV)
Fachreferent/-in Zoll und Außenwirtschaft
m Wir reservieren ____ Hotelzimmer für den Zeitraum vom _________________________ bis __________________________
Achtung: Hotelwunsch unbedingt angeben. Reservierungen nur über uns, bitte nicht direkt buchen.
Für Seminarteilnehmer ist das Parken im Tagungshotel kostenlos.
m Wir sind Mitglied im SLV Hessen/Rheinland-Pfalz
m Wir sind kein Mitglied
Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.
Die Teilnahme ist nur mit einer Teilnahmebestätigung möglich,
diese geht Ihnen ca. eine Woche vor Seminarbeginn zu.
Alle Preise zzgl. der gesetzlich gültigen MwSt.
Datum | Unterschrift
TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Anmeldung: Die Anmeldung zur Teilnahme an einer Seminarveranstaltung des Bildungswerks Spedition und
Logistik e. V. (BSH) muss schriftlich erfolgen. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an. Anmeldungen werden in der Reihenfolge
ihres Eingangs berücksichtigt.
Zahlungsbedingungen: Der Teilnehmer erhält über
sämtliche Gebühren eine Rechnung. In den Seminargebühren sind die Kosten für die Lehrmittel, die Tagungsgetränke und Kaffeepausen enthalten sowie bei ganztägigen Veranstaltungen die Kosten für das Mittagessen
und alle dazu eingenommenen Getränke. Parkgebühren und eventuelle weitere Nebenkosten sind nicht in
den Seminargebühren enthalten.
Der Teilnehmer hat die Gebühr für die Lehrveranstaltung, unabhängig von den Leistungen Dritter, spätestens bis zu dem in der Rechnung genannten Termin zu
bezahlen. Bei mehrtägigen Seminaren übernehmen wir
in Ihrem Auftrag die Zimmerreservierung in dem jeweils
angegebenen Hotel. Die Kosten für die Unterbringung
und Verpflegung rechnet der Teilnehmer mit dem Hotel direkt ab. Wir machen darauf aufmerksam, dass das
Hotel bei Nichtinanspruchnahme die entstandenen
Hotelkosten berechnen kann, wenn eine Absage durch
den Teilnehmer nicht rechtzeitig vor Kursbeginn bzw.
Anreisetag im Hotel eingegangen ist. Bei Absage des
Seminars durch den Veranstalter entstehen keine Kosten für eine Hotelreservierung! Die Seminargebühren
unterscheiden sich je nachdem, ob die Anmeldung von
einem Mitgliedsunternehmen des SLV erfolgt oder ob
die Firma kein Mitglied im SLV ist.
Rücktritt: Tritt der Teilnehmer 6 bis 10 Werktage vor Beginn der Lehrveranstaltung, unabhängig aus welchen
Gründen, vom Antrag zurück, werden 50 % der vollen
Gebühr erhoben. Bei einem späteren Rücktritt (0 bis
5 Werktage) vor Beginn der Lehrgangsveranstaltung
sind die vollen Gebühren zu bezahlen. Bereits gezahlte
Gebühren werden entsprechend zurückerstattet. Teilnehmer, die nicht oder zeitweise zu den Lehrveranstaltungen erscheinen, sind grundsätzlich zur Zahlung der
vollen Gebühr verpflichtet. Der Rücktritt ist schriftlich
an das BSH zu richten. Das BSH behält sich vor, einen
entstandenen höheren Schaden konkret geltend zu
machen.
Absage von Lehrveranstaltungen: Veranstaltungen
können aus wichtigen von uns nicht zu vertretenden
Gründen – insbesondere bei Referentenausfall und bei
geringer Teilnehmerzahl – abgesagt oder verlegt werden. Im Falle der Absage werden bereits bezahlte Gebühren voll zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche
bestehen für den Teilnehmer nicht.
Referentenwechsel- und Seminarortwechsel: Das BSH
behält sich den Wechsel von angekündigten Referenten
und Seminarorten aus organisatorischen Gründen vor.
Die Qualität der Veranstaltung bleibt dabei gewahrt.
Der Teilnehmer ist bei Referenten- und Seminarortwechsel weder zum Rücktritt noch zur Minderung der
Teilnehmergebühren berechtigt. Änderungen und Ergänzungen des Seminarablaufes bleiben vorbehalten.
Ein Wechsel von Referenten oder Seminarort wird den
Teilnehmern rechtzeitig mitgeteilt.
Benachrichtigungsverpflichtung nach § 33 Abs. 1 –
BDSG: Bei uns werden Daten Ihres Unternehmens, soweit
geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes zulässig, EDV-mäßig gespeichert und
verarbeitet. Es handelt sich um Angaben, die aus unserer
gegenseitigen Geschäftsbeziehung stammen.
Haftung: Unsere Haftung auf Schadenersatz wegen
Verzugs und Nichterfüllung ist stets auf den voraussehbaren Schaden begrenzt. Für entgangenen Gewinn
haften wir nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Im
übrigen sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen, es sei denn, sie beruhen unsererseits oder seitens
unserer Erfüllungsgehilfen auf Vorsatz, auf grob fahrlässigem Verhalten oder auf der schuldhaften Verletzung
von Kardinalpflichten. Soweit wir danach zum Schadenersatz verpflichtet sind, beschränkt sich diese Verpflichtung stets auf den im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses voraussehbaren Schaden. Das BSH übernimmt
keine Haftung für in den Unterrichtsräumen abhanden
gekommenen Kleidungsstücke oder sonstigen Gegenständen, sowie für Schäden aufgrund der Missachtung
der Verkehrssicherungspflicht, die dem Gebäudeeigentümer obliegt.
Anhang: Wenn Sie sich als Verbraucher im Sinne des §
13 BGB zu unseren Veranstaltungen anmelden, haben
Sie ergänzend zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen ein Widerrufsrecht, sofern der Schulungsvertrag unter ausschließlicher Verwendung von
Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen wird (Fernabsatzvertrag). Verbraucher im Sinne des Gesetzes ist
jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem
Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch
ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet
werden kann.
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in
Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch
nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung
unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in
Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer
Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung
mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an: BSH – Bildungswerk Spedition und Logistik e. V., Königsberger Straße 29a, 60487
Frankfurt, Telefax (0 69) 776 356, [email protected]
net.
Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs
sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen)
herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass
Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den
Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen
innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt
für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für
uns mit deren Empfang.
Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr
Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufsbelehrung
23