ZP10094_DEGB Speedsynchro Modular.indd

Spanntechnik
Clamping Technology
Speedsynchro® Modular
Softsynchro®-Technologie mit Übersetzungsgetriebe
Softsynchro® Technology with Transmission Gearing
Speedsynchro® Modular
Bearbeitungskosten
Machining costs
Sonstige
Other
Bearbeitungszeit
Machining time
Speedsynchro® Modular
Kosteneinsparung möglich durch
Cost-saving potential by
Lösung zur Produktivitätserhöhung
Solution to increase productivity
Übersetzungsgetriebe
Transmission gearing
höhere Schnittgeschwindigkeit
higher cutting speeds
P Zeiteinsparung bis 50%
PTime savings up to 50%
Maschinenspindeln erreichen bei der
synchronen Gewindeherstellung ab einer
bestimmten Spindeldrehzahl nicht mehr
die programmierten Drehzahlen.
Durch das Übersetzungsgetriebe im
Speedsynchro® Modular werden diese
wieder ermöglicht.
In a synchronous thread production machine
spindles do not achieve the programmed
rotational speeds above a certain spindle
speed. The transmission gearing of the
Speedsynchro® Modular keeps up with
the programmed speeds.
P Energieeinsparung bis 91%
PEnergy savings up to 91%
Minimallängenausgleich
Minimal length compensation
P Höhere Werkzeugstandzeit
PLonger tool life
EMUGE Gewindewerkzeuge
EMUGE threading tools
P Höhere Werkzeugstandzeit
PLonger tool life
Modulare MQL-Rohre
Modular MQL tubes
P Umbau von 1- auf 2-kanalige
MQL-Systeme
PConversion from 1-channel
to 2-channel MQL-systems
Modulare Einstellschrauben
Modular adjustment screws
P Anpassung der Einstellschrauben
an innen- oder außenzentrierte
Gewindewerkzeuge
PAdaptation of adjustment screws
to threading tools with male or
femal centre
Kühlschmierstoff
Coolant lubricant
Werkzeugkosten
Tool costs
Mehr als die Hälfte des
Energieaufwandes eines
Bearbeitungszentrums wird
für die Kühlmittelanlage
benötigt.
2
Werkzeugwechsel
Tool change
More than half of the energy
consumption of a machining
centre is required for the
coolant system.
höhere Werkzeugstandzeit
longer tool life
Durch die patentierte Minimallängenausgleichsfunktion wird die Axialkraft
am Gewindewerkzeug reduziert.
The patented minimal length compensation
function reduces the axial force on the tap.
geringere Anlagenkosten
reduced installation costs
Geringerer Energieverbrauch durch den
Einsatz von Minimalmengenschmierung
(MMS).
Lower energy consumption due to the use
of minimum quantity lubrication (MQL).
3
Speedsynchro® Modular
Speedsynchro® Modular
Transportarretierung
Stop fixture
Internes Übersetzungsgetriebe
Internal transmission gearing
Flexibel an die Maschine angepasst
für eine hohe Werkzeugdrehzahl bei niedriger
Spindeldrehzahl zur Taktzeiteinsparung,
Energieeinsparung und Erhöhung der Wirtschaftlichkeit
Flexibly adjusted to the machine
for achieving a high tool speed at a low spindle speed
in order to reduce cycle time, to save energy and
increase efficiency
Übersetzungsverhältnis 1 : 4,412
Transmission ratio 1 : 4.412
Drehzahl 100%
Rotational speed 100%
IKZ-Längeneinstellschraube (optional)
IKZ Length adjustment screw (optional)
für Werkzeugschaft mit Innenoder Außenzentrierung
for tool shank with male
or female centre
MMS-Längeneinstellschraube
MQL Length adjustment screw
Innenkegel, für Werkzeugschaft
mit Außenzentrierung 90°
Internal taper, for tool shank
with male centre 90°
Adaptionsschaft
Adaptation shank
Außenkegel, für Werkzeugschaft
mit Innenzentrierung 60°
Austauschbar für verschiedene Maschinenspindeln
External taper, for tool shank
with female centre 60°
Interchangeable for different machine spindles
IKZ-Übergabeelement
IKZ Transfer element
Standard-Kühlschmierstoff-Rohr
HSK-A nach DIN 69895
Standard coolant tube
HSK-A acc. DIN 69895
Drehzahl 441%
Rotational speed 441%
MMS-Übergabeelement
MQL Transfer element
Kühlschmierstoff-Rohr HSK-A
für 1-Kanal-MMS-System
Coolant tube HSK-A for
1-channel MQL system
Patentierte Softsynchro®-Technologie
Patented Softsynchro® technology
Kühlschmierstoff-Rohr HSK-A
für 2-Kanal-MMS-System
Separate axiale Kraft- und Drehmomentübertragung
für höhere Standzeiten
Coolant tube HSK-A for
2-channel MQL system
4
Separate axial transmission of power and torque to achieve
longer tool lives
5
Speedsynchro® Modular
Funktionsweise
Functionality
Das Speedsynchro® Modular verfügt über ein integriertes Übersetzungsgetriebe mit einem Übersetzungsverhältnis von 1 : 4,412 und ist mit der
patentierten Softsynchro®-Minimallängenausgleichsfunktion kombiniert.
The Speedsynchro Modular® uses an integrated transmission gearing
with a transmission ratio of 1 : 4.412 and combines it with the patented
Softsynchro® minimal length compensation function.
Das Übersetzungsgetriebe ermöglicht:
The transmission gearing allows:
• sich im unproblematischen, relativ niedrigen synchronen
Drehzahlbereich (< 1500 min-1) der Werkzeugmaschine zu bewegen
• to work in the unproblematic and relatively low synchronous
rotational speed range (< 1500 rpm) of the machine tool
• hohe Schnittgeschwindigkeiten des Gewindewerkzeuges durch die
Vervielfachung der Spindeldrehzahl zu realisieren
• to achieve high cutting speeds of the threading tool
due to a multiplication of the spindle speed
Der Vorschub für das Gewindewerkzeug muss entsprechend angepasst
werden, z.B. für M6 mit Steigung 1 mm/U auf 4,412 mm/U
The feed for the threading tool must be adapted accordingly, for instance
for M6 with pitch 1 mm/rev to 4.412 mm/rev.
P Gewindewerkzeugdrehzahl 3000 min-1
P Speed of threading tool 3000 rpm
P Programmierte Spindeldrehzahl 680 min-1
P Programmed spindle speed 680 rpm
P Programmierte Steigung 4,412 mm/U
P Programmed pitch 4.412 mm/rev.
Technische Eigenschaften
• Schneidbereich:
Technical characteristics
M1 - M8
• Spannzangenaufnahme: ER16
• Übersetzungsverhältnis: 1 : 4,412
• Max. Spindeldrehzahl:
2000
• Cutting range:
M1 - M8
• Collet:
ER16
• Transmission ratio: 1 : 4.412
min-1
• Max. spindle speed: 2000 rpm
• Max. Werkzeugdrehzahl: 8824 min-1
• Max. tool speed:
• Innere Kühlschmierstoff-Zufuhr
• Internal coolant supply
• MMS für 1- oder 2-Kanal-Systeme
• MQL for 1-channel or 2-channel systems
1 Vorteil Taktzeiteinsparung
8824 rpm
Advantage Savings in cycle time
Zeitvergleich bei der Herstellung von 15 Gewinden M6
Time comparison in the production of 15 threads M6
30
20
-33%
Zeit
Time
[s]
-18%
-39%
-37%
10
Synchro
Speedsynchro® Modular
0
2000
4000
6000
Drehzahl Gewindewerkzeug
Rotational speed of threading tool
• Verkürzung der Gewindebearbeitungszyklen durch das Erreichen
der programmierten Schnittgeschwindigkeiten mit Hilfe eines
integrierten Übersetzungsgetriebes ins „Schnelle“
6
8000
[min-1 / rpm]
• Reduction of thread machining cycles due to achieving
the programmed cutting speeds with the integrated
transmission gearing in “fast mode”
Speedsynchro® Modular
2 Vorteil Energieeinsparung
Advantage Energy savings
Vergleich der Leistungsaufnahme bei der Herstellung eines Gewindes M6
Comparison of power consumption in the production of a thread M6
Leistungsaufnahme
Power consumption
[Ws]
+
Zeit
Time
[s]
Synchro
Taktzeiteinsparung
Savings in cycle time
–
Speedsynchro® Modular
Drehzahl Gewindewerkzeug 4000 min-1
Rotational speed of threading tool 4000 rpm
• Zusätzlich zur Zeiteinsparung durch das Übersetzungsgetriebe ergibt
sich durch die geringeren Drehzahlen der Maschinenspindel eine
erhebliche Energieeinsparung im Vergleich zu der synchronen
Gewindeherstellung
• Reduzierung der Energieaufnahme im Vergleich zur synchronen
Gewindebearbeitung um über 90%
• Die Einsparung ist relativ unabhängig von der Gewindegröße und
wird hauptsächlich von der Spindeldrehzahl bestimmt
• In addition to the time savings due to the transmission gearing,
the reduced speeds of the machine spindle result in significant
energy savings compared to the synchronous thread production
• Reduction of energy consumption of more than 90% compared
with the synchronous thread machining
• The savings are relatively independent of the thread size and
are mainly determined by the spindle speed
Vergleich der Leistungsaufnahme bei der Herstellung von 1 000 000 Gewinden M6
Comparison of the power consumption in the production of 1 000 000 threads M6
2500
[kWh]
Leistungsaufnahme
Power consumption
2051 kWh
2000
1500
1000
500
Synchro
187 kWh
Speedsynchro® Modular
0
Drehzahl Gewindewerkzeug 4000 min-1
Rotational speed of threading tool 4000 rpm
7
Speedsynchro® Modular
3 Vorteil Axialkraftreduzierung am Gewindewerkzeug
Advantage Reduction of axial force on threading tool
Vergleich der Axialkraft beim Formen eines Gewindes M6
Comparison of axial force during cold-forming of a thread M6
[s]
Axialkraft
Axial force
[N]
Zeit
Time
Synchro
Speedsynchro® Modular
Drehzahl Gewindewerkzeug 4000 min-1
Rotational speed of threading tool 4000 rpm
• Softsynchro®-Minimallängenausgleichsfunktion zum Ausgleichen
der Synchronisationsfehler während der Gewindebearbeitung
• Softsynchro® minimal length compensation to compensate
the synchronisation errors in thread machining
4 Vorteil Erhöhung der Wirtschaftlichkeit
Advantage Increase in efficiency
Beispielhafter Vergleich der Herstellungkosten eines Gewindes M6
Exemplary comparison of production costs for a thread M6
40 000
Kosten
Costs
[€]
60 000
20 000
Synchro
Speedsynchro® Modular
250 000
500 000
750 000
1 000 000
Anzahl der Gewinde
Number of threads
• Bewertung der Gewindeherstellkosten bezüglich Anschaffungspreis,
Taktzeit und Energieeinsparung
8
• Evaluation of thread production costs with regard to purchase price,
cycle time and energy savings
Speedsynchro® Modular
Weitere Vorteile des Speedsynchro® Modular
Additional advantages of the Speedsynchro® Modular
• Einfache Programmierung als Synchronzyklus mit einer dem
Übersetzungsverhältnis angepassten Vorschubprogrammierung
• Simple programming as synchronous cycle with feed programme
adapted to the transmission ratio
• Ermittlung der Zeitvorteile Speedsynchro® Modular / Synchronzyklus
durch „Simulation“ ohne Speedsynchro® Modular und Werkzeug
möglich
• Evaluation of time benefit of the Speedsynchro® Modular / synchronous
cycle by a “simulation” without Speedsynchro® Modular and tool
• Exakte Gewindetiefen – keine von Gewindeschneidapparaten
bekannten Gewindetiefenstreuungen, da der Speedsynchro®
Modular anders als Gewindeschneidapparate kein Umschalten
der Drehrichtung ausführt
• Das Reversieren des Gewindewerkzeuges erfolgt durch die
Maschinenantriebsspindel:
- Keine umschaltenden Bauteile im Speedsynchro® Modular
- Geringer Verschleiß und geringere Wartungszyklen
- Wartung unabhängig von der produzierten Gewindeanzahl
• Accurate thread depths – no variations in thread depths associated with
conventional tapping attachments since the Speedsynchro® Modular in
contrast to tapping attachments does not reverse the sense of rotation
• The reversal of the threading tool is done by the machine drive spindle:
- No switching components in the Speedsynchro® Modular
- Low wear and longer maintenance intervals
- Maintenance independent of number of threads produced
Hinweise zur Programmierung
Some programming references
Das Übersetzungsverhältnis des Speedsynchro® Modular beträgt
1:4,412. Daraus ergeben sich folgende Programmiervorschriften:
The transmission ratio of the Speedsynchro® Modular is 1 : 4.412 which
results in the following programming guidelines:
• Vorschub f
f = P x 4,412
• Feed f
[mm/U]
• Drehzahl n der Maschinenspindel für die gewünschte
Werkzeugdrehzahl
nMSP = nWZG / 4,412
[min-1]
P
= Gewindewerkzeugsteigung [mm]
nMSP = Drehzahl Maschinenspindel [min-1]
nWZG = Drehzahl Gewindewerkzeug [min-1]
f = P x 4.412
[mm/rev.]
• Rotational speed n of machine spindle for the desired tool speed
nMSP = nTOOL / 4.412
[rpm]
P
= Pitch of threading tool [mm]
nMSP = Rotational speed of machine spindle [rpm]
nTOOL = Rotational speed of threading tool [rpm]
Example thread M6 / pitch P = 1 mm:
Beispiel Gewinde M6 / Gewindesteigung P = 1 mm:
• Gewünschte Drehzahl am Gewindewerkzeug:
nWZG = 3000 min-1
• Erforderliche Drehzahl an der Maschinenspindel:
nMSP = 3000 min-1 / 4,412 = 680 min-1
• Erforderlicher Vorschub:
f = 1 x 4,412 mm/U = 4,412 mm/U
• Desired rotational speed of threading tool:
nTOOL = 3000 rpm
• Required rotational speed of machine spindle:
nMSP = 3000 rpm / 4.412 = 680 rpm
• Required feed:
f = 1 x 4.412 mm/rev. = 4.412 mm/rev.
9
Speedsynchro® Modular
Speedsynchro® Modular/IKZ
Innere Kühlschmierstoff-Zufuhr (IKZ)
Internal coolant supply (IKZ)
(700psi)
Soft
T
pmax
Kühlschmierstoff-Druck am Futtereintritt
Coolant pressure at the entry to the holder
Luftdruck am Futtereintritt
Air pressure at the entry to the holder
6bar
(85psi)
Minimallängenausgleich
Minimal length compensation
C
Soft
Minimallängenausgleich
Minimal length compensation
T
Werkzeugadaptierung über Spannzangen, Typ ER (GB)
Tool adaptation by means of collets, type ER (GB)
Werkzeugadaptierung über Spannzangen, Typ ER (GB)
Tool adaptation by means of collets, type ER (GB)
Druck C
Compression
T Zug
Tension
57,1
ø D2
80
ø D1
53,1
Transportarretierung angepasst an die Maschine
Stop fixture adapted to machine
69
pmax
50bar
Minimalmengenschmierung (MMS)
Minimum-quantity lubrication (MQL)
MQL
22
IKZ
C
Speedsynchro® Modular/MQL
Adaptionsschaft passend zur Maschine
Adaptation shank suitable for machine
Typ
Type
80
153
Max. Spindeldrehzahl Übersetzungsverhältnis
Max. spindle speed
Transmission ratio
ø D1
Speedsynchro®
M1 - M8 2,5 - 8
Modular/IKZ
ER 16 Hi-Q/ERMC
(GB)
16
2000 min-1 / rpm
1 : 4,412
Speedsynchro®
M1 - M8 2,5 - 8
Modular/MQL
ER 16 Hi-Q/ERMC
(GB)
16
2000 min-1 / rpm
1 : 4,412
10
ø D2
ABS 32
DIN 1835 B / 25
ABS 32
C
T
0,5
0,5
0,5
0,5
Artikel-Nr.
Article no.
F3741L01
F3741G26
F3751L01
Speedsynchro® Modular
Warum das Softsynchro®-Original?
Why use the original Softsynchro®?
• Patentierte, konstruktiv eigenständige Übertragung
des Bearbeitungsdrehmoments bei der Gewindeherstellung
• Patented constructive independent transfer of the machining torque
in the production of threads
• Mechanisch unabhängige Kompensierung der durch
Synchronisationsfehler entstehenden Axialkräfte
an den Gewindewerkzeugflanken
• Mechanically independent compensation of the axial forces at the
threading tool flanks caused by synchronisation faults
• Minimum length compensation ± 0.5 mm
• Minimallängenausgleich ± 0,5 mm
• Federnde Lagerung der Längeneinstellschraube zum Ausgleichen
der entstehenden Axialkraft zwischen Längeneinstellschraube
und Gewindewerkzeug beim Anziehen der Spannmutter
• Selbsthemmung der Längeneinstellschraube gegen unerwünschte
Längenverstellung durch Rotationsbeschleunigung während der
Drehrichtungsumkehr der Maschinenspindel
• Spring-loaded bearing of the length adjustment screw for compensation
of the occurring axial force between length adjustment screw and
threading tool when tightening the clamping nut
• Self-locking of the length adjustment screw against unwanted
length displacement caused by rotation acceleration during
reversal of rotation direction of the machine spindle
Modulare Ausführung
Modular design
• Längeneinstellschrauben für Werkzeugschäfte
mit Innen- oder Außenzentrierung
• Length adjustment screws for tool shanks
with male or female centre
• Berücksichtigung der DIN 69090-4
• DIN 69090-4 taken into account
• Problemloser Wechsel der Übergabeelemente
für 1- oder 2-kanalige MMS-Systeme
• Trouble-free change of the transfer elements
for 1-channel or 2-channel MQL systems
Prozentuale Taktzeiteinsparung, Energieeinsparung und Axialkraftreduzierung bei der Herstellung eines Gewindes M6
Percentage of cycle time savings, energy savings and reduction of axial force in the production of a thread M6
100%
Synchro
80%
60%
-33%
Speedsynchro® Modular
40%
-57%
Leistungsaufnahme
Power consumption
20%
0%
Taktzeit
Cycle time
-91%
Drehzahl Gewindewerkzeug 4000 min-1
Rotational speed of threading tool 4000 rpm
Axialkraft
Axial force
11
ZP10094 . DEGB
5T 092014 Gu · Rev. A
Printed in Germany
EMUGE-FRANKEN Vertriebspartner finden Sie auf www.emuge-franken.com/vertrieb
EMUGE-FRANKEN sales partners, please see www.emuge-franken.com/sales
EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co. KG
FRANKEN GmbH & Co. KG
Nürnberger Straße 96-100 · 91207 Lauf · GERMANY
Tel. +49 (0) 9123 / 186-0 · Fax +49 (0) 9123 / 14313
Frankenstraße 7/9a · 90607 Rückersdorf · GERMANY
Tel. +49 (0) 911 / 9575-5 · Fax +49 (0) 911 / 9575-327
Fabrik für Präzisionswerkzeuge
Fabrik für Präzisionswerkzeuge
info@emuge-franken.com · www.emuge-franken.com · www.frankentechnik.de