Stellenausschreibung – Ref. #01-16011 Hilfskraft (m/w)

Stellenausschreibung – Ref. #01-16011
Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN), eine Institution der LeibnizGemeinschaft mit insgesamt nahezu 800 Mitarbeitern, betreibt mit international führenden
Forschungseinrichtungen in sechs Bundesländern modernste Naturforschung. Sie betreut
zudem das UNESCO-Weltnaturerbe „Grube Messel“.
Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt sucht zum
nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung eine
Hilfskraft (m/w)
für den Schriftentausch
Ihre Aufgaben:
Sie unterstützen den Bereich Schriftentausch in allen organisatorischen Belangen, bei der
Annahme, dem Transport und Versand von Publikationen. Dazu gehört die Betreuung des
Lagers wissenschaftlicher Zeitschriften und Bücher Senckenbergs verbunden mit einfachen
Bürotätigkeiten und Botengängen.
Ihr Profil:
 Sie verfügen über Erfahrungen in den Lagerwirtschaft
 Ein Gabelstaplerführerschein wäre von Vorteil
 Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kommunikationsstärke, Organisationstalent
zeichnet Sie ebenso aus wie eine schnelle Auffassungsgabe und einen zuverlässigen,
verbindlichen Arbeitsstil
Die hier beschriebenen Aufgaben erfordern eine gute körperliche Belastbarkeit.
Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden
daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Senckenberg ist durch das „audit
berufundfamilie“ zertifiziert. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der
Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet. Dienstort ist Frankfurt a.M.
Interessiert? Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (CV, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Motivationsschreiben), vorzugsweise in
elektronischer Form (als PDF-Datei) unter Angabe der Referenznummer #01-16011 bis zum
30.04.2016 an:
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main
[email protected]
Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Frau Jessel-Roecklebe, [email protected]
Bitte teilen Sie uns in Ihrem Anschreiben mit, wie Sie auf diese Stelle aufmerksam geworden
sind.