Benefizkonzert - Verbandsgemeinde Landstuhl

A mtsblAtt
der Verbandsgemeinde landstuhl
Ausgabe 12
Jahrgang 2015
Mittwoch, 18.03.15
Benefizkonzert
der UNNERHAUS JAZZBAND
LLG Sickingenstadt Landstuhl
18. Nanstein-Berglauf
Samstag, 21. März 2015
2. Lauf zum Pfälzer Berglauf Pokal
„Kindsbach und der Jazz“
am 21.03.2015,
um 19.30 Uhr
in der Mehrzweckhalle Kindsbach
Kindsbach, ein Dorf mit großer Gemeinschaft,
ganz viel Musik, Kultur und Sport, feiert dieses
Jahr sein 750. Jubiläum.
Das Konzert der Unnerhaus Jazzband mit illustren Gästen der Musikwelt wird musikalisch von
der Zeit und den Jazzmusikern erzählen, die einst
in Kindsbach wohnten und lebten.
Ein Abend voller Spitzenmusik und Erzählungen
aus Kindsbach.
DLV genehmigter Volkslauf 2015
Eintritt: 8,00 €
Kartenvorverkauf:
Bäckerei Nagel, Kindsbach
Kreissparkasse, Filiale Kindsbach
[email protected]
Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 2
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Öffnungszeiten - Sprechstunden - Notfalldienste
Verbandsgemeinde
Verbandsgemeinde Landstuhl
Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung
Amtsblatt - Online
Montag - Mittwoch v. 8.30 - 12 Uhr u. 14 - 16.00 Uhr
Donnerstag von 8.00 - 18.00 Uhr durchgehend geöffnet.
Freitag von 8.30 - 12.00 Uhr
Telefon - Nr. 83- 0
Öffnungszeiten des Sozialamtes
Montag - Mittwoch, Freitag von 8.30 - 12.00 Uhr,
nachmittags geschlossen
Donnerstag von 8.00 - 18.00 Uhr durchgehend
Öffnungszeiten des Dienstgebäudes „Alte Rentei“,
Kirchenstraße 41
(alle Bereiche der Verbandsgemeinde Landstuhl)
Montag - Mittwoch, Freitag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr, nachmittags geschlossen.
Donnerstag von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr durchgehend
Sprechstunden des Schiedsmanns
nach Vereinbarung über Telefon 063 71 /83-111.
Sprechstunden der Gleichstellungsbeauftragten
der Verbandsgemeinde Landstuhl Vera Lang
Jeden 3. Mittwoch im Monat, 14 bis 15 Uhr, Rathaus, Kaiserstr. 49,
66849 Landstuhl, Zimmer 127 (1. OG.) Tel. 063 71/ 83 272 oder nach
Vereinbarung, Tel. 0 6371/16822.
Seniorengymnastik
In der Mehrzweckhalle in Kindsbach findet jeweils montags von
14.30 bis 15.30 Uhr die Seniorengymnastik des Deutschen Roten
Kreuzes statt. Hierzu sind alle älteren Damen und Herren recht herzlich eingeladen.
Während der Schulferien findet keine Gymnastik statt.
Notrufe
Polizei............................................................................................ 1 10 + 9 22 90
Feuerwehr........................................................................................................ 112
Krankentransport..................................................................................... 19222
Die Verbandsgemeinde
Landstuhl im Internet
So finden Sie uns im Internet: http://www.landstuhl.de
E-Mail-Adressen der Verbandsgemeindeverwaltung
in allen Angelegenheiten: [email protected]
Direkter Kontakt
• Bürgermeister Dr. Peter Degenhardt:
[email protected]
• 1. Beigeordneter Günther Dietrich:
[email protected]
• Geschäftsführender Beamter Karl Straßer:
[email protected]
• Amtsblatt, Aufgabenbereich Öffentlichkeitsarbeit: amtsblatt@
landstuhl.de
• Einwohnermeldeamt: [email protected]
• Standesamt: [email protected]
• Ordnungsamt: [email protected]
• Gewerbeamt: [email protected]
• Bauamt: [email protected]
• Tourist-Information: [email protected]
• Datenschutzbeauftragter: [email protected]
• Aufgrund der Vielzahl der am Markt erhältlichen Programme
bitten wir Email-Anhänge ausschließlich in den Formaten
Word97-2003 (doc), Excel97-2003 (xls), jpg, gif oder AdobePDF an uns zu senden.
Die Online-Ausgabe des amtlichen Teils des Amtsblattes der Verbandsgemeinde Landstuhl finden Sie
im Internet unter: www.landstuhl.de. Klicken Sie im
Internet unter: www.landstuhl.de. Klicken Sie auf der
Startseite unter AKTUELL auf „Amtsblatt“. Die
gewünschte Ausgabe können Sie dann zum Lesen als
PDF-Datei auf Ihren PC herunterladen.
Archivanfragen nach älteren Ausgaben richten Sie bitte an die
Amtsblatt-Redaktion: E-Mail: [email protected]
Verbandsgemeindewerke/
Stadtwerke Landstuhl
So finden Sie uns im Internet: www.verbandsgemeindewerkelandstuhl.de, www.stadtwerke-landstuhl.de
e-mail-Adresse in allen Angelegenheiten: [email protected]
Bereitschaftsdienst der Verbandsgemeindewerke und Stadtwerke Landstuhl
Wasserversorgung/Abwasserentsorgung in der Verbandsgemeinde Landstuhl, Gasversorgung in der Sickingenstadt Landstuhl,
der Ortsgemeinde Kindsbach und der Ortsgemeinde Mittelbrunn
Tel.-Nr. 06371/912250
Freizeitbad Azur
Tel. 06371/71500
Schernauer Straße
66877 Ramstein-Miesenbach
Winteröffnungszeiten
Hallenbad:Herbst-, WinterOsterferien:
Montag 13.00 - 22.00 Uhr
10.00 - 22.00 Uhr
Dienstag Freitag 10.00 - 22.00 Uhr
09.00 - 22.00 Uhr
Samstag 10.00 - 20.00 Uhr
09.00 - 20.00 Uhr
Sonnund Feiertage 09.00 - 20.00 Uhr
09.00 - 20.00 Uhr
Sauna:
Montag 16.00 - 22.00 Uhr gemischte Sauna
Dienstag 16.00 - 22.00 Uhr Damensauna
Mittwoch 16.00 - 22.00 Uhr gemischte Sauna
Donnerstag
16.00 - 22.00 Uhr Herrensauna
Freitag 12.00 - 22.00 Uhr gemischte Sauna
Samstag 10.00 - 20.00 Uhr
gemischte Sauna
09.00 - 20.00 Uhr
(in den Ferien)
Sonntag 09.00 - 20.00 Uhr gemischte Sauna
Feiertage
09.00 - 20.00 Uhr
gemischte Sauna
Öffnungszeiten CUBO
Montag bis Donnerstag:............. 10.00 - 22.00 Uhr
Freitag bis Samstag:..................... 10.00 - 23.00 Uhr
Sonn- und Feiertage:................... 10.00 - 20.00 Uhr
Tel. 06371/130571
www.cubo-sauna.de
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 3
Ehrenamtsbörse Westrich
Wir informieren und beraten Sie bei Fragen zu
Möglichkeiten des sozialen Engagements und
finden gemeinsam ehrenamtliche Tätigkeitsbereiche in Ihrer Nähe, die Ihren Interessen entsprechen.
Hat Ihre Institution Bedarf an ehrenamtlichen
Mitarbeitern? Wir nehmen diesen gerne in unseren Börsenkatalog
mit auf!
Telefon: 06371/592 420
Mo., Di., Do., Fr., 12.00 - 20.00 Uhr
Mi., 8.00 - 15.00 Uhr
(persönliche Gespräche nach Vereinbarung)
Fax: 06371/592 45 420
Email: [email protected]
Aktuell suchen wir Freiwillige für:
o Freizeitgestaltung für Senioren und Menschen
mit Behinderungen
o Betreuung Informationsstand/Verteilung Flyer
o Musikalische Betreuung, Fahrdienste, Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und Nachmittagsbetreuung für Kinder und
Jugendliche (Alter 6-18 Jahre)
BereitschaftsdienstE
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale
(BDZ) Landstuhl-Ramstein
Zuständig ist die BDZ auf dem Gelände des Nardini Klinikum Sankt
Johannis, Nardinistraße 30 in Landstuhl, Tel. Nr.: 116 117 (ohne Vorwahl).
Öffnungszeiten:
Mo., Di. und Do. 19 Uhr bis Folgetag 7 Uhr; Mi. 14 Uhr bis Do. 7 Uhr,
Fr. 16 Uhr bis Mo. 7 Uhr; Vorabende von Feiertagen, Heiligabend
und Silvester 18 Uhr bis zum Folgetag 7 Uhr, soweit dieser kein Feiertag ist.
Alle aktuellen Kontaktdaten mit den Öffnungszeiten der Bereitschaftsdienstzentralen in Rheinland-Pfalz finden Sie auch unter
www.kv-rlp.de/260557.
In möglichen lebensbedrohlichen Fällen wenden Sie sich bitte
immer an den Notdienst unter der Rufnummer 112.
Bereitschaftsdienst der Zahnärzte
Zahnärztlicher Notfalldienst der Bezirksärztekammer Pfalz www.
kzv-rheinlandpfalz.de
Über die oben stehende Internetseite gelangen Sie zum Notfalldienst der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz und der
Betriebsärztekammern. Der Dienst steht Ihnen an Wochenenden
(Samstag/Sonntag) und an Feiertagen zur Verfügung.
Bereitschaftsdienst der Augenärzte
Kusel/Landstuhl/Kaiserslautern
Der augenärztliche Bereitschaftsdienst Kusel/Landstuhl ist mit dem
Notdienst Kaiserslautern zusammengeschlossen. Zu erfragen: Tel.
0631/ 89290929.
Tierärztlicher Notfalldienst
für Kleintiere der Tierarztpraxen
in Landstuhl und Ramstein
21.03. und 22.03.2015
Dr. Michelberger, Kindsbacherstr. 9
66877 Ramstein................................................................. Tel. 01718660778
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Tierärztlicher Notfalldienst für Großtiere
Dieser ist bei jedem Haustierarzt tel. auf Anrufbeantworter zu erfragen.
Apothekennotdienst
Unter der folgenden Service-Telefonnummer werden Ihnen die
diensthabenden Apotheken in Ihrem Postleitzahlenbereich
genannt! (Im Internet www.lak-rlp.de), aus dem deutschen
Festnetz (0,14 €/Min.) und aus dem Mobilfunknetz (max. 0,42
€/Min.): 0180 5 258825 + Postleitzahl des Standortes.
(zum Beispiel bei einem Standort in Hauptstuhl 0180-5-25882566851 od. bei einem Standort in Kindsbach 0180-5-258825-66862)
Abfrage der Bereitschaftsdienst-Apotheke im Internet:
www.lak-rlp.de - Mit der Option „Kalender“ können dort auch
für jeden beliebigen Ort die Bereitschaftsdienstapotheken der
kommenden 14 Tage abgezeigt und ausgedruckt werden. Die
Landesapothekerkammer Rheinland-Pfalz weist jedoch darauf
hin, dass nur für den Tag des Ausdruckes eine absolute Aktualität
gewährleistet werden kann.
Notdienstplan vom 19.03.2015 bis 26.03.2015 (Umkreis: 10 km
für Landstuhl)
Donnerstag, 19.03.2015
Löwen-Apotheke........................................................Telefon: 06371/50201
Landstuhler Str. 25 a, 66877 Ramstein-Miesenbach
Martins-Apotheke.........................................................Telefon: 06372/6810
Schulstraße 6, 66894 Martinshöhe
Freitag, 20.03.2015
Apotheke auf der Atzel...............................................Telefon: 06371/2296
Königsberger Str. 1, 66849 Landstuhl
Rosen-Apotheke............................................................Telefon: 06372/8283
Hauptstr. 70, 66882 Hütschenhausen
Samstag, 21.03.2015
Burg-Apotheke............................................................Telefon: 06371/62970
Hauptstr. 27, 66849 Landstuhl
Sonntag, 22.03.2015
Kreuzweg-Apotheke.................................................Telefon: 06371/51495
Steinwendener Str. 13, 66877 Ramstein-Miesenbach
Montag, 23.03.2015
St. Hubertus-Apotheke............................................Telefon: 06371/50708
Landstuhler Str. 2, 66877 Ramstein-Miesenbach
Dienstag, 24.03.2015
Kur-Apotheke.................................................................Telefon: 06371/3025
Kaiserstr. 40, 66849 Landstuhl
Mittwoch, 25.03.2015
Löwen-Apotheke im Kaufland.......................... Telefon: 06371-9461560
Torfstraße 10, 66849 Landstuhl
Kelten-Apotheke................................................... Telefon: 06374/9917680
Am Keltenplatz 4, 67688 Rodenbach
Donnerstag, 26.03.2015
Markt-Apotheke..........................................................Telefon: 06371/96280
Kottweiler Str. 1, 66877 Ramstein-Miesenbach
Kreuz-Apotheke.............................................................Telefon: 06374/6238
Hauptstr. 46, 67685 Weilerbach
Weitere Bereitschaftsdienste
Weitere Bereitschaftsdienste
Bereitschaftsdienst der Pfalzwerke Netz AG
Energieversorgung
Strom für die Verbandsgemeinde Landstuhl:
Netzteam Hauptstuhl, Tel.-Nr.: 08 00 / 7 97 77 77
Gas für die Gemeinden Bann und Hauptstuhl:
Tel.-Nr.: 08 00/1003448
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 4
Pflege- und Beratungsdienste
■■ Ökum. Sozialstation Westpfalz e.V. - AHZ
Ambulante Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, med. Behandlungspflege, Pflegeberatung, hauswirtschaftl. Versorgung u. Essen auf Rädern:
Pflegedienstleitung: Tel. 063 71/62177, rund um die Uhr, auch an Sonn- u.
Feiertagen! Geschäftsstelle, Bruchwiesenstr. 43 (Eing. Daimlerstr.), Landstuhl: Mo - Fr: 8.30 - 16 Uhr, Tel. 06371/17798, Fax: 06371/62197.
■■ Beratungs- u. Koordinierungsstelle:
Tel. 06371/912288.
■■ Ehrenamtlicher Besuchsdienst in der Verbandsgemeinde Landstuhl
Ansprechpartner: Frau Helga Ulrich, Sprechzeiten: donnerstags, 11 12 Uhr im Bürgerhaus, Landstuhl, Hauptstr. 1, Clubraum 2a, 2. OG, Tel.:
06371/734700. Auskünfte erteilt auch die Leitstelle „Älterwerden“ der
Kreisverwaltung Kaiserslautern, Tel.: 0631/7105353.
■■ Betreuungsvereine
Beratung über Betreuungsgesetz (Vormundschaften - Pflegschaft - Betreuung): AWO Kreisverband e.V. Landstuhl, Tel. 06371/16787.
DRK-Betreuungsverein Landstuhl, Hr. Schwarz, Tel. 06371/9215-0
Behindertenhilfe Westpfalz e.V. Landstuhl, Am Rothenborn. Andrea Grünewald, Tel. 06371/934369.
■■ Schwangeren- und Familienberatungsstelle des Sozialdienst
katholischer Frauen
Kirchenstraße 53, 66849 Landstuhl, Tel: 06371/2285, www.skf-landstuhl.
de, E-Mail: [email protected] Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 9.00 - 12.00 Uhr,
Mo. - Mi.: 14.00 - 16.00 Uhr, Do.: 14.00 - 18.00 Uhr. Beratung und Hilfe in
persönlichen, rechtlichen und finanziellen Fragen vor, während und nach
einer Schwangerschaft.
Schwangerschaftsberatung im Internet: www.beratung-caritas.de
Jeden 2. u. 4. Mittwoch im Monat Außensprechstunde im Mehrgenerationenhaus Ramstein. Zu diesen Zeiten ist auch der Babyladen geöffnet.
■■ Evangelische-Katholische Telefonseelsorge
rund um die Uhr - gebührenfrei - vertraulich, Tel. 0800/1110111 u. 0800/1
11 02 22.
■■ Diakonisches Werk Pfalz
Hauptstr. 5, Landstuhl: unsere Beratungsangebote in Landstuhl: Allgemeine
Sozial- u. Lebensberatung, Schwangeren- u. Schwangerenkonfliktberatung
(staatl. anerk.), Vermittlung u. Antragstellung auf finanz. Hilfsangebote z.
B. Stiftung „Familie in Not“, „Mutter u. Kind“ sowie weitere Hilfsfonds, Tel.:
06371/2846, eMail: [email protected]
Sprechstunden: Nach tel. Vereinbarung. Vermittlung v. Erholungs- u. Kurmaßnahmen: Tel. 06371/2846.
Schuldner- u. Verbraucherinsolvenzberatung (staatl. anerkannt): Tel.
06371/913599, e-Mail: [email protected]
Suchtberatung: Tel. 0631/72209.
Interventionsstelle gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen: Tel.
0631/371084-25.
Alle Beratungsangebote sind kostenlos u. stehen allen Ratsuchenden offen.
■■ Info-Abende für werdende Eltern:
Das Team der Gynäkologie um Chefärztin Dr. M. Mader bietet Informationen über Geburtsvorbereitungs- u. Kreißsaalangebote sowie für die Zeit
nach der Geburt.
Termin: Jeden 3. Do. im Monat um 19.00 Uhr. Treffpunkt: St. Johannes-Krankenhaus, Nardinistr. 30, Pforte.
■■ Beratung des sozialpsychiatrischen Dienstes der Kreisverwaltung
Kaiserslautern
Jeden 3. Dienstag im Monat kostenlose u. vertraul. Beratung im Rathaus
in Landstuhl. Die Sprechstunden finden in der Zeit v. 14 - 15.30 Uhr im
Zimmer-Nr. 120, Tel. 06371/83- 108, statt. Der sozialpsychiatrische Dienst
informiert u. berät bei Fragen im Zusammenhang mit psychischen Erkrank
ungen,Suchtmittelabhängigkeit, Selbsthilfegruppen, Betreuungen (früher
Pflegschaft). Außerdem erreichen Sie den sozialpsychiatrischen Dienst Mo.
- Fr. in Kaiserslautern unter der Tel.-Nr. 0631/7105-535.
■■ Beratungszentrum des Polizeipräsidiums Westpfalz
Parkstraße 11 (Ecke Hochsandstraße)
67655 Kaiserslautern
Telefon: 06 31 / 3 69 – 14 44
Telefax: 06 31 / 3 69 – 14 90
Mail: [email protected]
■■ SPOTS Jugendhaus Pauluskirche
Sonnenstr. 10, 66849 Landstuhl, Tel.: 06371/917130, E-Mail: [email protected], Internet: www.jugendhaus-spots.de; Schulkindbetreuung,
Offene Angebote (Sport, Kreativ, etc.) für Kinder und Jugendliche, Tanzangebote, u.v.m. Auskunft erteilt Dipl.-Sozialpädagoge (FH) Oliver Quartier.
■■ Ökumenisches Gemeinschaftswerk Pfalz Gmbh
Behandl. v. Kindern, Jugendlichen u. Erwachsenen, therapeutische Versorgung n. Schlaganfall, Hirnverletzungen, Am Alten Markt 2, 66849 Landstuhl, Tel. 06371/916986, Fax 06371/916984.
■■ Mobile Dienste im Gemeinschaftswerk für Menschen mit Behinderungen GmbH
Familienentlastende Angebote, Assistenz, Gruppenangebote, Pflegeberatung, Ergotherapie, Logopädie, Ambulantes Wohnen, Freizeitangebote,
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
✃✃✃✃
Beratung für Menschen mit Behinderungen, Soziotherapie, Unterstützte
Kommunikation, Am Rothenborn, 66849 Landstuhl, Tel. 06371/934-0, Fax:
06371/934-424.
■■ Seelsorge u. Lebensberatung
Ein christlicher Beratungsdienst von Treffpunkt Seelsorge e.V. Terminvereinbarung: Tel. 0700 23121139 - Mo.: 16 - 19 Uhr, Mi.: 9 - 12 Uhr.
■■ Jugendraum „Quo Vadis“
Am Rathaus 12, 66849 Landstuhl, Tel.: 06371/60016,
E-Mail: [email protected]
Internet: www.jugendcafe-quo-vadis.de
Offene Freizeitangebote an den Öffnungszeiten: Di. bis. Fr. 13.00 - 20.00
Uhr. Montags findet in Kooperation mit der Streetworkerin der Sickingenstadt eine Fußball AG in der kleinen Turnhalle der IGS Landstuhl von 16.00
bis 18.30 Uhr statt.
Marko Cullmann, Sozialarbeiter (B.A.) leitet den Jugendraum „Quo Vadis“. Er
berät und unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene bei Arbeitsplatzsuche und Bewerbungen, hilft bei Fragen zur Schuldenregulierung und der
allgemeinen Alltagsbewältigung.
■■ STK B Sozialtherapeutische Kette
Gemeinnützige Betreuungsgesellschaft mbh, Betreutes Wohnen im westl.
Landkreis Kaiserslautern (6 Plätze). Ansprechpartner: Hr. Neu, Lindenstr. 15,
66849 Landstuhl, Tel. 06371/915383 (Mo. u. Di. ganztätig, Mi. nur vormittags)
■■ Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes
Mo. - Do. 8 - 17 Uhr, Fr. 8 - 13.30 Uhr, Pflegedienstleitung Frau Zielinski,
Tel. 06371/921543 oder 06374/923113, Pflegenotruf nach Dienstschluss:
0170/3372933; Beratungs- u. Koordinierungsstelle, Herr Konietzko, Tel.
06374/923168 oder 0160/7186808, Wohn- u. Dienstleistungszentrum
(Kurzzeitpflege, Langzeitpflege, Tagespflege, Betreutes Wohnen) Mo. - Do.
8 - 16.30 Uhr, Fr. 8 - 15 Uhr. Heimleitung Herr Mischler, Tel. 0 63 74/923-0.
■■ Drogen-Info-Telefon
des Pfalzklinikums f. Psychiatrie u. Neurologie
Legale Drogen (Alkohol, Medikamente usw.) 06349/9002555
Illegale Drogen (Haschisch, Heroin usw.) 06349/9002525
Mo., Mi., Fr. 14.30 - 16 Uhr oder über Anrufbeantworter.
■■ Hotline Ess-Störungen
des Pfalzinstituts - Klinik für Kinder- u. Jugendpsychiatrie, Psychosomatik u.
Psychotherapie 06349/9003333
Mo. bis Do. 15 - 16 Uhr oder über Anrufbeantworter.
■■ Sozial- u. Integrationsberatung des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt
dienstags, nach Vereinbarung, unter Tel. 06371/17907.
■■ Anonyme Alkoholiker Landstuhl
evangelisches Gemeindehaus, Vordere Fröhnstr. 5, 66849 Landstuhl; Treffen: Mo. 19.30 - 21.30 Uhr. Info: 06371/913222 u. 0176/82111296.
■■ Schwangeren-Beratungsstelle „Donum Vitae“
Schwangerschaftskonfliktberatung - Schwangerensozialberatung Sexualpädagogik und -beratung - Familien- u. Paarberatung, Am Feuerwehrturm
6 in Landstuhl, Tel. 06371/6196910. Öffnungszeiten: Mo., Di., Fr. 8 - 12 u. 14
- 16 Uhr, Mi., Do. 9 - 12 u. 15.30 - 18.30 Uhr
■■ Caritas Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung
Engelsgasse 1, 67657 Kaiserslautern, Tel. 0631/36120-0
■■ Sprechstunde für Migration und Integration des Landkreises
Kaiserslautern:
Donnerstags von 16 bis 18 Uhr in der Kreisverwaltung Kaiserslautern. Vorherige Terminvereinbarung für die Verbandsgemeinde Landstuhl unter
Telefon 06371-63904 Alisa Banushi-Müller.
■■ Kontakt- u. Beratungsstelle „Querbeet“
Landstuhler Str. 8A, Ramstein (Mehrgenerationenhaus), Telefon: 06371/5980838,
Fax: 0 63 71/5980836, E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 9 - 12 Uhr
Das aus verschiedenen Tätigkeitsfeldern bestehende Beraterteam bietet eine kostenlose und vertrauliche Beratung an. Weitere Informationen
unter: www.kops-kl-de (Stichwort: Querbeet)
■■ Migrationsberatung
■■ (Beratung für Ausländer, Flüchtlinge und Spätaussiedler) im DRKCentrum Landstuhl
Sprechstunden: Montags Dienstag 9 - 11 Uhr, Donnerstag von 10 - 12 Uhr
und 13 - 17 Uhr und nach Vereinbarung.
Ansprechpartnerin Frau Güldenfuß, Telefon: 06371 - 921533
■■ Beratungs- und Koordinierungsstelle Demenz (BeKo-Demenz) im
DRK-Centrum Landstuhl
Sprechstunden: Dienstag 9 - 11 Uhr und Donnerstag von 10 - 12 Uhr und
nach Vereinbarung.
Ansprechpartner: Joachim Schneider, Telefon: 06371 - 921529
■■ Behindertenhilfe Westpfalz e.V.
Langwiedener Straße 12, 66849 Landstuhl
www.behindertenhilfe-westpfalz.de
[email protected]
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 5
Verbandsgemeinde
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Nachruf
Wir trauern um unseren
ehemaligen Mitarbeiter, Herrn
Tourist-Information
„Sickingen-Tourismus“
Vom 01.10.2014 bis zum 31.03.2015 hat die TouristInformation „Sickingen-Tourismus“ wieder verkürzte
Öffnungszeiten und zwar
Montag bis Freitag ..........................von 10.00 - 12.00 Uhr
............................................................... und 13.00 - 16.00 Uhr
sowie am Samstagvormittag .......................von 10:00 - 12.00 Uhr
Tourist-Information „Sickingen-Tourismus“
Hauptstraße 3 a (im Bürgerhaus), 66849 Landstuhl
Tel.-Nr. 0 63 71/1 30 00 12, Fax-Nr: 0 63 71/1 30 03 59
e-mail: [email protected], www.landstuhl.de
Jugendfeuerwehr Kindsbach
Die Übungen der Jugendfeuerwehr Kindsbach
finden immer Freitag, von 17.00 Uhr bis 19.00
Uhr, an der Feuerwache in Kindsbach statt. Willkommen sind alle Jugendlichen von 10 bis 16
Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.
Jugendfeuerwehr Landstuhl
Die Übungen der Jugendfeuerwehr Landstuhl
finden immer freitags, von 17.00 Uhr bis 19.00
Uhr, an der Feuerwache in Landstuhl statt. Willkommen sind alle Jugendlichen von 10 bis 16
Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach der
Übung werden die Kinder heimgefahren.
Sonstige amtliche Mitteilungen
Redaktionsschluss wird vorverlegt
Wegen Karfreitag muss der Redaktionsschluss für die Ausgabe Nr.
14/2015 des Amtsblattes der Verbandsgemeinde Landstuhl auf
Donnerstag, den 26.03.2015, 16.00 Uhr, vorverlegt werden.
Außerdem muss wegen Ostermontag der Redaktionsschluss für
die Ausgabe Nr. 15/2015 auf Mittwoch, den 01.04.2015, 16.00
Uhr, vorverlegt werden. Veranstaltungshinweise, die im nichtamtlichen Teil dieser Ausgabe erscheinen sollen, müssen spätestens
bis zu oben genannten Zeitpunkt vorliegen.
Wir bitten hierfür um Verständnis.
Die Redaktion
Aktion zum „Tag der Lohngleichheit“
auf dem Wochenmarkt
vor der Stadthalle in Landstuhl
Der diesjährige Tag der Lohngleichheit - „Equal Pay Day“ - fällt auf
Freitag, 20. März 2015. Der Termin markiert den Zeitraum; den Frauen
in Deutschland über den Jahreswechsel hinaus arbeiten müssen, um
auf das durchschnittliche Vorjahresgehalt von Männern zu kommen.
Deutschland weit finden Aktionen statt, die auf den Entgeltunterschied von 22 Prozent zwischen Frauen und Männern aufmerksam
machen wollen. So auch auf dem Wochenmarkt in Landstuhl vor der
Stadthalle, wo am 20. März 2015, ab 10 Uhr die Gleichstellungsbeauftragten Elvira Schlosser, Landkreis Kaiserslautern und Vera Lang,
Verbandsgemeinde Landstuhl, an einem Informationsstand mit
einem „4-Gänge-Menü für zukünftige Rentnerinnen“ mit Marktbesucherinnen und Marktbesuchern über Themen wie beispielsweise
„Von der Lohnlücke zur Rentenlücke“ und „Altersarmut“ diskutieren
wollen. „Frauen bekommen im Durchschnitt deutlich geringere Renten als Männer, vielfach sind diese nicht existenzsichernd. Insbesondere ältere Frauen (65 Jahre und älter) weisen eine deutlich höhere
Armutsgefährdung auf als gleichaltrige Männer“, so Elvira Schlosser.
Waldemar Greß
der am 07. März 2015
im Alter von 87 Jahren verstorben ist.
Herr Greß war vom 01.07.1972 bis 31.12.1974 als Arbeiter für die
Sickingenstadt Landstuhl tätig. Zum 01.01.1975 wurde er in den
Bauhof der Verbandsgemeinde Landstuhl übernommen, wo er
bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand am 01.06.1990 beschäftigt war.
Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt den Angehörigen. Wir
werden dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren.
Landstuhl, im März 2015
Für die Verbandsgemeinde Landstuhl
Dr. Peter Degenhardt, Bürgermeister
Für die Sickingenstadt Landstuhl
Ralf Hersina, Stadtbürgermeister
Für den Personalrat der Verbandsgemeinde Landstuhl
Barbara Stuppy, stellv. Vorsitzende
Für den Personalrat der Sickingenstadt Landstuhl
Matthias Martin, Vorsitzender
Energietipp der Verbraucherzentrale
Rheinland-Pfalz
Hauskauf: Energieschleuder oder Schnäppchen?
Der Verlust von Heizenergie durch schlechte Wände, ein undichtes
Dach oder ein ineffizientes Heizsystem ist eine dauerhafte Geldgrube. So kann manches „Schnäppchen“ über die Jahre gesehen in
ungünstigem Licht dastehen. Hausverkäufer sind verpflichtet, spätestens bei der Besichtigung einen Energieausweis vorzulegen. Kaufinteressenten scheuen sich jedoch oft, dies einzufordern-manchmal
aus Furcht, den Zuschlag für das Haus nicht zu bekommen.
Und auch wenn der Energieausweis vorliegt, ist die Interpretation
der Daten nicht immer leicht: Verbrauchsausweise mitteln den Verbrauch der letzten drei Jahre – und der hängt von den Gewohnheiten
der Bewohner ab. Bedarfsausweise zeigen den nutzerunabhängigen
Heizenergiebedarf des Hauses. Der errechnete Bedarf fällt häufige
zu hoch aus. Energieausweise sind nach Ausstellung 10 Jahre gültig,
daher kursieren Energieausweise nebeneinander die hinsichtlich des
Energieverbrauchs alte und neue Bewertungsmaßstäbe anlegen. In
älteren Energieausweisen werden Werte von 150-200 Kilowattstunden pro Quadratmeter Nutzfläche und Jahr im Ausweis noch im grünen Bereich angesiedelt - obwohl das nicht einem zukunftsfähigen
energetischen Standard entspricht. Ab Mai 2014 ausgestellte Ausweise geben dem Gebäude eine Energieeffizienzklasse von A+ bis
H. Werte von 100-200 Kilowattstunden erreichen nur Effizienzklasse
D oder E. In einem Mehrfamilienhaus gibt es nur einen Ausweis fürs
ganze Haus nicht jedoch für die einzelne Wohnung. Für den Energieverbrauch einer Wohnung spielt aber auch deren Lage eine wichtige Rolle vor allem in schlechter gedämmten Häusern. Dach – und
Erdgeschosswohnungen in Hausrandlage verbrauchen dann in der
Regel 50 Prozent mehr Heizwärme als Wohnungen in der Hausmitte.
Der unabhängige Energieberater der Verbraucherzentrale hilft nach
Terminvereinbarung bei der Interpretation von Energieausweisen und bietet Hauskäufern eine kostenlose persönliche Erstberatung zur Einschätzung des Modernisierungsbedarfs, jedoch keine
Vor-Ort-Beratung. Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Eine
Anmeldung ist erforderlich. Der Energieberater hat jeden Mittwoch Sprechstunde: Am Vormittagin der Verbraucherberatungsstelle Kaiserslautern in der Fackelstraße 22 und am Nachmittag im
Referat Umweltschutz, Rathaus Nord, Lauterstraße 2. Anmeldung
unter: 0800-60 75 600 (kostenlos). In Enkenbach-Alsenborn hat
der Energieberater am Montag, den 4.05.2015 von 15 bis 18 Uhr
Sprechstunde in der Verbandsgemeindeverwaltung, Hauptstraße 18.
Anmeldung unter (06303) 913 144.
VZ-RLP
Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin:
Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / 60 75 600 (kostenfrei) montags von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von
10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 6
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Internationaler Frauentag 2015
Prall gefüllt war die Stadthalle Landstuhl anlässlich des
„Frauenfestes“ zum Internationalen Frauentag am 08. März.
Nach einem Musikbeitrag des Flötenduos Maria und Margarete Ottenbreit, begrüßte Landrat Paul Junker die zahlreich
erschienenen Gäste. Die Eröffnung der Veranstaltung übernahmen die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises
Kaiserslautern, Elvira Schlosser und der Verbandsgemeinde
Landstuhl, Vera Lang. „Mit einem „Frauenfest“ wollen wir mit
Ihnen den Tag feiern und ihm eine besondere Bedeutung
geben“, so Elvira Schlosser. „Im Mittelpunkt des Zusammenseins sollen die Errungenschaften und das Engagement der
Frauen für ein gleichberechtigtes und gerechtes Miteinander
stehen“, erklärte Vera Lang. „Unser Festprogramm haben wir
mit Bedacht ausgewählt. Wir wollen herausstellen, wie bedeutend es für die Gegenwart und Zukunft ist, dass wir Traditionen und Brauchtum pflegen. Wir können uns an Vorbildern
orientieren und können uns entscheiden, ob wir es ihnen
gleichtun wollen oder ob wir den Wissens- und Erfahrungsschatz nutzen wollen, um darauf aufzubauen oder gar neue
Wege gehen wollen“, so Vera Lang weiter. Die Veranstaltung
stand ganz im Zeichen namhafter Frauen, die aufgrund ihres
Wirkens in die Geschichtsschreibung eingegangen sind, wie
auch Frauen, die sich in Familie, Beruf, Politik und Ehrenamt
für die Gesellschaft engagierten und noch immer engagieren.
In ihrer gemeinsamen Ansprache nannten die beiden Gleichstellungsbeauftragen Clara Zetkin und Louise Otto-Peters als
Beispiele dafür.
Viele Forderungen, wie auch Errungenschaften von Frauen für
Frauen wurden von Elvira Schlosser und Vera Lang erläutert.
Darunter auch die Verankerung der Gleichberichtigung im
Grundgesetz seit dem 23. Mai 1949 („Männer und Frauen sind
gleichberechtigt“, Art. 3 Abs. 2 GG).
Erster Showact des Tages war die eindrucksvolle Tanzgruppe
des Jugendhauses Spots Landstuhl. Danach begeisterten die
Landfrauen der Verbandsgemeinde Landstuhl das Publikum
mit einer „Modezeitreise“ unter dem Motto „Wir waren chic
und im Trend“. Präsentiert wurden Kleider der letzten vier
Jahrzehnte, von Freizeitkleidung und Nachtgewändern über
Abendmode bis hin zum Hochzeitskleid. Weiter ging das Programm mit Küchenliedern, deren Ursprung in den Küchen
und Räumlichkeiten der Dienstboten, Köchinnen und Dienstmägden der herrschaftlichen Häuser zu finden ist. Interpretiert wurden diese von den „singenden Küchenschaben“ - fünf
Frauen des Vereins CUM – Culture und mehr Trippstadt e.V..
Abgerundet wurde das Programm durch die Bläsergruppe der
Kreisverwaltung Kaiserslautern.
Zusätzlich zum Programm gab es eine gemeinsame Ausstellung der Gleichstellungsbeauftragten der Landkreise Kaiserslautern, Kusel und Donnersbergkreis im Rahmen eines
LEADER-Projektes. „Frauenspuren in der Westpfalz“ zeigt 12
Biografien von Frauen aus den Landkreisen. Frauen, deren
Privatleben und berufliche Karriere in vielen Fällen durch
Ungleichbehandlungen, Einschränkungen, Verbote, politische Entwicklungen oder auch durch Kriegsereignisse beeinflusst, beeinträchtig oder gelenkt wurden. Darunter waren
auch Porträts von zwei Frauen, die in Landstuhl lebten und
einer Frau aus Mittelbrunn. Eine weitere kleine Ausstellung
über DRK-Schwestern gab es, unter dem Titel „In Memory
DRK-Schwestern“, welche Theresia und Heiner Hemmer eigens
für das Frauenfest zusammengestellt hatten. Der Landfrauen
Kreisverband Kaiserslautern, der anlässlich seines diesjährigen
60. Jubiläums, „Das Lautrer Heimatkochbuch“ herausgegeben
hat, bot dieses am Frauenfest zum Verkauf an. Ein Büchertisch
der Buchhandlung Böhm rundete das vielfache Angebot ab.
Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt.
Alles in allem war es wieder eine tolle Veranstaltung zum
internationalen Frauentag, ausgerichtet von Elvira Schlosser
und Vera Lang, die allen Beteiligten herzlich dankten.
Fotos: Matt-Haen/Schlosser/Stenger
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 7
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 8
Vereinsgründung
der LAG Westrich-Glantal
Der Bewerbung als LEADER-Region
steht nichts mehr im Wege
Nachdem im Januar der Entwurf der Lokalen Integrierten Ländlichen Entwicklungsstrategie (LILE) öffentlich präsentiert wurde und
große Zustimmung fand, folgte für die Lokale Aktionsgruppe (LAG)
Westrich-Glantal nun der nächste Schritt, um die Anerkennung des
Landes Rheinland-Pfalz als LEADER-Region zu erhalten.
Getreu dem Leitbild der Entwicklungsstrategie „IdeenReich Westrich-Glantal – Gemeinsam neue Wege gehen“ sollen Prozesse in der
möglichen Umsetzungsphase transparent gestaltet werden und
engagierteren Bürgern ein Mitspracherecht ermöglicht werden. Aus
diesem Grund hat die LAG Westrich-Glantal beschlossen, einen eingetragenen Verein zu gründen. Rund 40 Interessierte fanden sich
dazu am Montagabend in Ramstein zur Gründungsveranstaltung
des „LAG Westrich-Glantal e.V.“ zusammen, zu der öffentlich eingeladen war.
Zum ersten Vorsitzenden des Vereins wurde Herr Roland Palm (Ramstein-Miesenbach) gewählt. Das Amt des zweiten Vorsitzenden übernimmt Herr Hans Ellmer (Waldmohr). Das Amt des Schatzmeisters
übernimmt Herr Georg Fehrentz (Börsborn). Darüber hinaus wurden
Vertreter der Landwirtschaft, Umwelt, Jugend und Frauen sowie acht
weitere Personen in den Vorstand des Vereins gewählt, der überwiegend privat dominiert ist. Die öffentlichen Vertreter im Vorstand
sind die Landräte der Landkreise Kusel und Kaiserslautern sowie die
Bürgermeister oder Beigeordneten der beteiligten Verbandsgemeinden. Im Zuge der Vereinsgründung wurden die Vereinssatzung verabschiedet und die meisten Teilnehmer als Mitglieder für den Verein
gewonnen. Außerdem beschlossen die LAG-Mitglieder die Einreichung der Bewerbungsunterlagen der Region Westrich-Glantal als
LEADER-Region.
Der Verein hat die in erster Linie die Aufgaben, die Strukturentwicklung in der Region Westrich-Glantal zu begleiten und die Umsetzung
der Lokalen Integrierten Ländlichen Entwicklungsstrategie zu fördern. Hierbei entscheidet der Vereinsvorstand, für welche Projekte
Anträge auf LEADER-Förderung gestellt werden können. Mitglied
kann jede Person oder Institution werden, die ihren (Wohn)-Sitz im
Gebiet der LAG Westrich-Glantal hat. Hierzu gehören die Verbandsgemeinden Bruchmühlbach-Miesau, Glan-Münchweiler, Landstuhl,
Ramstein-Miesenbach, Schönenberg-Kübelberg und Waldmohr.
Nun gilt es nur noch abzuwarten, ob die Bewerbung erfolgreich ist
und die Region Westrich-Glantal als LEADER-Region anerkannt wird
– von voraussichtlich 19 Bewerbungen möchte das Land mindestens 15 Regionen auswählen. Erst nach der Anerkennung erfolgt die
rechtskräftige Vereinsgründung durch Einreichung der Gründungsunterlagen beim zuständigen Amtsgericht. Nach aktueller Zeitplanung des Landes müssen sich die Akteure in der Region aber wohl
noch bis zum Herbst gedulden, bis erste Projektanträge gestellt werden können.
Kreisvolkshochschule
Kaiserslautern
Außenstelle Landstuhl
Kursänderungen
Digitale Fotografie und Bildbearbeitung
Montags 18.0 – 20.00
Landstuhl BBS
Beginn: 20.04.15
Aquarellmalerei Anfänger und Fortgeschrittene
Mittwochs 19.00 – 21.15
Landstuhl BBS
Beginn: 06.05.15
EDV – Textverarbeitung mit Word,
Version 2010 u. 2013 für Fortgeschrittene
Dienstags 18.00 -20.15
Landstuhl Melkerei
Beginn: 14.04.15
EDV –Grundkurs mit Windows
für Senioren
Montags 18:00 -20:15
Landstuhl Melkerei
Beginn: 13.04.15
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
EDV- Tabellenkalkulation mit Excel
2010, 2013 für Fortgeschrittene
Donnerstags 18.00 – 20.15
Landstuhl Melkerei
Beginn: 16.04.15
Kostenloser Info-Abend
Arbeitskreis Literatur
aus verschiedenen Literatur- Epochen
Mit Wolfgang Fischer
Montag 23.03 15 19:30 – 21:30
Landstuhl BBS
Fleischlos glücklich – der vegetarische Kochkurs
Dienstag 21.04.15 18.00 – 21.00
Landstuhl BBS
Ich beweg` mich! – Pilates Fortgeschrittene
Mittwochs 18.00 -19.15
Landstuhl Grundschule in der Au
Beginn: 15.04.15
Ich beweg `mich! – Rückenfit
Mittwochs 20.00 - 21.00
Landstuhl Gymnasium Neue Turnhalle
Beginn: 22.04.15
Stressbewältigung und Entspannung –Seminar
Samstag 28.03.15, 14.00 – 17.00
Landstuhl, Grundschule in der Au
Französisch 1 – Zielniveau A1
Mittwochs 18.00 -19.30
Landstuhl BBS
Beginn: 15.04.15
Portugiesisch 1 – Zielniveau A1
Mittwochs 19.30 – 21.00
Landstuhl BBS
Beginn: 15.04.15
Bitte beachten Sie die Ermäßigungen der Kursgebühren auf
Antrag für Kinder, Schüler, Auszubildende, Studenten, Empfänger von SGB II, SGB XII § 6a Bundeskindergeldgesetz, Seniorinnen/Senioren ab 63, und Schwerbehinderte von 25%.
Anmeldungen nur schriftlich per Fax 06371-63141
oder im Internet unter kvhs-kl.de./landstuhl
Fusion der Verbandsgemeinden
Landstuhl und Kaiserslautern-Süd
Informationen unter www.fusion-landstuhl-kl-sued.de
Aus unseren Schulen
Projekttage an der IGS Landstuhl
Auch in diesem Jahr bildeten die Projekttage an der Integrierten
Gesamtschule Landstuhl den insgesamt 630 Schülern einen besonderen Rahmen. Die traditionelle Veranstaltung der IGS bot vergangene Woche für zwei Tage allen Klassenstufen ein spezifisches
Projekt, das in den jeweiligen Klassen von Schülern und Lehrern
intensiv bearbeitet und erfolgreich umgesetzt wurde.
Die Idee der Projekttage war, die Einzelaktionen, die in den Klassen
über das Jahr verteilt sind, zusammenzuführen, „auf zwei Tage zu
bündeln, um den laufenden Unterricht nicht zu stören“, erklärte der
didaktische Koordinator der Schule Martin Loreth. Jeweils zwei Lehrer betreuten die einzelnen Klassenprojekte und standen den Schülern bei der Erarbeitung der altersbezogenen Themen zur Verfügung.
Das klassenspezifische Projekt für die fünften Klassen legte den
Schwerpunkt auf Textverständnis. Die zehn- bis elfjährigen Schüler
übten sich im sinnerfassenden Lesen, „um zu lernen, die wichtigsten
Dinge aus einem Text herauszufiltern“, sagte der Klassenlehrer der 5c
Erik Endres. Wie wichtig der richtige Umgang mit Texten auch für die
sechste Klassenstufe sei, betonten die Lehrer der 6d Tanja Schug und
Jochen Grill. Das Erlernen von Arbeitstechniken zur Texterschließung
und das Trainieren kleiner Reden fördere die Sprachkompetenz, die
nicht nur im Hinblick auf Hausaufgaben und schulische Anforderungen große Bedeutung habe. Die „Suchtprävention“ als Projekt für die
siebten Klassen thematisierte „auf spielerische Art und Weise Fragen
rund um das Thema Alkohol“, um so einen kritischen Umgang mit
der Materie zu erwerben und selbstbestimmt zu handeln, erklärte
die Sozialpädagogin der Schule Andrea Staudinger, die sechs Stationen eines Parcours in Zusammenarbeit mit der Jugendsozialarbeit
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 9
der Verbandsgemeinde Landstuhl organisierte. Sichtlich beeindruckt
zeigten sich die Schüler beim Besuch des Rauschbrillen-Parcours, der
simulierte wie sich Alkohol auf das Reaktionsvermögen eines Menschen auswirkt. „Alles sei verschwommen und verwackelt“, sagte
Larissa aus der 7c. Für die Jahrgangsstufe der achten Klassen stand
das Thema „Sicher im Netz“ im Vordergrund. Ein Workshop beleuchtete hierbei das Sicherheitsempfinden der jungen Internetnutzer. Es
sei wichtig, hierfür „das Bewußtsein zu schärfen, denn viele gehen
arglos mit ihren Daten um“, sagte der Lehrer der 8a Jörg Schimmack.
Demgemäß ging es ganz konkret um das richtige Erstellen sicherer Passwörter, um sich so effektiv gegen böswillige Datenspione
zu schützen. Die Schüler zu sensibilisieren sowie die Folgen unbedachten Handelns bei der Nutzung neuer Medien wie Internet und
Smartphone zu bedenken, war das zentrale Anliegen der Referentin
vom Landesministerium für Datenschutz und Informationsfreiheit
Rheinland Pfalz, Susanne Steinebrunn. Insbesondere auch, „damit
spätere, negative Auswirkungen auf potentielle Arbeitgeber“ erst
gar nicht entstehen. Vor dem Hintergrund der anstehenden Berufswahl trainierten die etwa 80 Schüler der Klassenstufe neun mit den
Prognosen Berufsreife und qualifizierter Sekundarabschluss I in vier
Gruppen mit Vertretern der Wirtschaftsjunioren und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Einstellungstests sowie Vorstellungsgespräche. „Es ist gut zu wissen, wie man sich bewirbt“, sagte Justin aus
der 9d. Die simulierten Bewerbungssituationen wurden „sehr gut
erklärt und haben mir geholfen“, ergänzte er. Der zweite Tag gab den
Schülern die Gelegenheit bei Betriebsbesichtigungen verschiedener
Berufsbereiche vor Ort die Ausbildungsberufe kennenzulernen und
für die Berufswahl wichtige Orientierung zu gewinnen.
Die Schüler, die ab dem kommenden Schuljahr die Mainzer Studienstufe besuchen und den Erwerb des Abiturs an der Integrierten
Gesamtschule Landstuhl anstreben, erörterten in Gruppenarbeit
und verschiedenen Arbeitsschritten Berufsfelder und die erweiterten
Perspektiven einer höheren Schulausbildung. Eine Infoveranstaltung
zur MSS rundete das Projekt ab. Die zehnten Klassen setzten sich auf
mehreren Ebenen mit dem Thema „Nationalsozialismus“ auseinander. Auch dieses Jahr konnten die Schüler durch den Besuch des Konzentrationslagers Natzweiler-Struthof das theoretische Wissen mit
persönlichen Eindrücken verbinden. Einmütig betonten die Schüler
die Relevanz des Themas. So sagte die 15-jährige Reithika, dass es für
die Jugend wichtig sei „über die historischen Ereignisse von 1933 bis
1945 Bescheid zu wissen, um sein Verhalten gegenüber anderen Leuten respektvoll auszurichten“. Der zustimmende Anklang und Erfolg
der diesjährigen Projekttage an der IGS Landstuhl, spiegelte sich im
positiven Resümee aller Beteiligten. (IGS/tb)
Bürger und Ihre Umwelt
Müllabfuhrtermine für die 13. Kalenderwoche
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Bann
Ortsbürgermeister Stephan Mees
Sprechstunde montags 19.00 - 20.00 Uhr o.
nach Vereinbarung, Tel. + Fax Gemeindehaus:
06371/2475, priv. 06371/15956
Öffnungszeiten des Jugendtreffs Bann
Montag ....................................................................von 17.00 bis 21.00 Uhr
Mittwoch ................................................................von 17.00 bis 21.00 Uhr
Alle Jugendlichen ab 12 Jahren sind herzlich willkommen.
Ruftaxi in Bann
Nur samstags und sonntags nach Landstuhl
Tel. 0170/4752835
Bestellung 1 Stunde vor Fahrtbeginn
VRN Wabentarif
Öffnung der Grünabfallsammelstelle
im Monat März
Die Grünabfallsammelstelle der Gemeinde Bann ist im Monat
März samstags von 13 - 16 Uhr geöffnet. Ab April gelten andere
Öffnungszeiten, die rechtzeitig bekanntgegeben werden.
Sonstige amtliche Mitteilungen
Einladung
Die Vorsitzenden der örtlichen Vereine und Organisationen wurden
zum jährlichen Frühjahrstreffen am Freitag, den 20. März 2015 um
19 Uhr in den Sitzungssaal des Gemeindehauses Bann, Kirchenstr. 4
eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Rückblick Bännjer Weihnachtsmarkt
3. Vorhaben 2015
4. Vorschau Bännjer Worschtzippelfest 2016
5. Verschiedenes
gez. Stephan Mees, Ortsbürgermeister
Gratulation zum 90. Geburtstag
Renate Palm aus Bann feierte am 12. März 2015 ihren 90. Geburtstag im Kreise ihrer Familie. Die Jubilarin freute sich über die Gratulationen ihrer beiden Kinder mit Ehegatten sowie ihrer Enkel und
Urenkel. Sie wird von ihrer Tochter und deren Familie zu Hause versorgt. Neben den Verwandten gratulierten auch viele Freunde und
Bekannte. Auch der Kreisbeigeordnete Dr. Walter Altherr sowie Ortsbürgermeister Stephan Mees gratulierten herzlich im Namen des
Landkreises und der Gemeinde.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 10
Erster Bürgerstammtisch in Bann
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Am Sonntag, den 22. März 2015 findet um 18.30 Uhr im Ratssaal
des Gemeindehauses in Bann ein deutsch-französischer Abend
mit Umtrunk statt. An diesem Abend werden Bilder vom 25-jährigen
Jubiläum in Migné-Auxances und Bann gezeigt. Gleichzeitig werden
Eindrücke und Informationen an neue Interessenten der Partnerschaft weitergegeben. Anmeldungen für die Fahrt an Pfingsten 2015
werden an diesem Abend auch entgegengenommen. Wir würden
uns freuen zahlreiche Gäste begrüßen zu können. (mee)
Hauptstuhl
Ortsbürgermeister Gerald Frank Bosch
Sprechstunde dienstags von19.00-20.00 Uhr,
im Bürgerhaus, Bahnhofstraße 15a
Ortsbürgermeister Stephan Mees hatte zusammen mit den Beigeordneten zum ersten Mal zu einem Bürgerstammtisch in Bann eingeladen und zeigte sich hocherfreut über die große Resonanz. Mehr als
30 Bürger/innen aller Altersstufen fanden sich im Gemeindehaus ein.
Das große Interesse von Jung und Alt zeigt, dass die Bürger/innen
gerne Verantwortung für die Mitarbeit in der Gemeinde übernehmen
wollen. Als erste Projekte wurden die Sanierung des Jakobsbrunnens, ein neuer Anstrich des Geländers am Kreuz in der Dorfmitte
sowie die Durchführung eines Müllsammeltages beschlossen. Der
Ortsbürgermeister will nach und nach über den aktuellen Stand der
Projekte berichten. Nach Abschluss der Arbeiten -voraussichtlich im
Herbst - will man sich wieder treffen, um über neue Vorhaben nachzudenken. In der anschließenden Diskussion waren alle Teilnehmer
der Meinung, dass solche Aktionen dafür sorgen die Gemeinde weiterhin attraktiv und lebendig zu halten und der Zusammenhalt in der
Gemeinde dadurch gestärkt wird. Alle, die mithelfen möchten, sind
jederzeit herzlich willkommen.
Öffnungszeiten der
Grünabfallsammelstelle Hauptstuhl
Im März öffnet die Grünabfallsammelstelle samstags von 15.00 bis
18.00 Uhr.
Ab April gibt es erweiterte Öffnungszeiten, welche rechtzeitig im
Amtsblatt bekannt gegeben werden.
Sonstige amtliche Mitteilungen
Vertretung des Ortsbürgermeisters
Der Ortsbürgermeister befindet sich vom 19.03. bis einschließlich
26.03.2015 in Urlaub. Die Vertretung übernimmt der Beigeordnete Joachim Schumacher.
Grünabfallsammelstelle
Kindsbach
Ortsbürgermeister Knut Böhlke
Sprechstunde dienstags von 17.30 - 18.30 Uhr
u. nach Vereinbarung im Büro neben dem
Sitzungssaal, Marktstr. 21, Tel. 06371/2405
www.kindsbach.de
Schüler- und Seniorentisch
der Gemeinde Kindsbach
Montag - Freitag in der Zeit .............................von 11.45 - 14.00 Uhr
im Pfarrheim St. Michael; Anmeldung von Montag bis Freitag
unter: 0173/4056700
Öffnungszeiten des Jugendund Kindertreffs / Ju.Ki.T
Die Grünabfallsammelstelle der Gemeinde Bann ist im Monat März
samstags von 13 - 16 Uhr geöffnet. Ab April gelten andere Öffnungszeiten, die rechtzeitig bekanntgegeben werden.
Auf Vorschlag von Ortsbürgermeister Stephan Mees wurde im Rahmen der Ausgleichsmaßnahmen des Neubaugebietes „Borstenwieschen“ das Gelände neben der Grünabfallsammelstelle nach Vorgaben
der Kreisverwaltung mit Grüngehölz bepflanzt. So konnten zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden: die Ausgleichsmaßnahmen wurde durchgeführt und das brachliegende Gelände neben der
Grünabfallsammelstelle wurde wieder in eine ordentlichen Zustand
versetzt. (mee)
Montag Mittwoch Freitag 15 Uhr - 17 Uhr Kidstreff
für 6- bis 10-Jährige
17 Uhr - 19 Uhr Mädchentreff
für Mädchen ab 10 Jahre
15 Uhr - 17 Uhr „Buwe Treff“
für Jungs im Alter von 10 - 13 Jahren
18 Uhr - 21 Uhr Jugendtreff ab 13 Jahre
18 Uhr - 22 Uhr Jugendtreff ab 13 Jahre
Krabbeltreff im Jugendtreff Kindsbach
Deutsch-französische Partnerschaft
mittwochs vormittags.....................................................09.30 - 10.30 Uhr
Informations- und Bilderabend
Öffnungszeiten der GrünabfallSammelstelle der Gemeinde Kindsbach
Die Gemeinde Bann wird auch in diesem Jahr wieder ihre deutschfranzösische Partnerschaft weiter vertiefen. In diesem Jahr steht der
Gegenbesuch in Frankreich an, der wie eigentlich jedes Jahr, über die
Pfingsttage vom 22.05. - 25.05.15 stattfindet. Geplant ist die Anreise
mit einem modernen Reisebus am Freitagmorgen um 10 Uhr und die
Rückreise am Pfingstmontag. Unsere französischen Freunde werden
wieder kulinarisch und kulturell Einiges zu bieten haben.
Im März öffnet die Grünabfallsammelstelle samstags von 15.00 bis
17.00 Uhr.
Ab April gibt es erweiterte Öffnungszeiten, welche rechtzeitig im
Amtsblatt bekannt gegeben werden.
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 11
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Öffentliche Bekanntmachungen
Bekanntmachung
Die Mitglieder des Gemeinderates der Gemeinde Kindsbach wurden zu einer Sitzung eingeladen auf Mittwoch, den 25. März 2015,
19.00 Uhr im Sitzungssaal des ehemaligen Pfarrheims St. Michael,
Kaiserstraße 77, 66862 Kindsbach.
Tagesordnung
Öffentlich
1. Einwohnerfragestunde
2. Änderung der Hundesteuersatzung der Ortsgemeinde Kindsbach
3. Haushalt 2015
4. Annahme von Spenden (vorsorglich)
5. Verschiedenes - Anfragen und Mitteilungen
Nichtöffentlich
6. Grundstücksangelegenheiten (vorsorglich)
7. Baugesuche (vorsorglich)
8. Verschiedenes - Anfragen und Mitteilungen
Kindsbach, den 16.03.2015
gez. Böhlke, Ortsbürgermeister
Sonstige amtliche Mitteilungen
Gewerbefläche zu vermieten
Die Ortsgemeinde Kindsbach beabsichtigt das 1. Obergeschoss des
Mehrzweckhauses in der Marktstraße 21 in Kindsbach als Gewerbefläche zu vermieten / verpachten. Die Gesamtfläche von 181,9 qm
setzt sich aus zwei Räumen und WC-Anlagen zusammen. Baujahr
1977, Energieausweis für Nichtwohngebäude; Energieträger Erdgas;
Endenergiebedarf Wärme 291,5 kWh/qm; Endenergiebedarf Strom
18,2 kWh/qm. Die Örtlichkeit befindet sich direkt gegenüber dem
Bahnhof und durch die A6 ist auch eine Autobahnanbindung vorhanden. Parkmöglichkeiten sind ebenfalls vor Ort. Die Kaltmiete/
Pacht ist verhandelbar. Ein Grundriss des 1. Obergeschosses ist unter
www.landstuhl.de unter der Rubrik Kindsbach abrufbar. Interessenten melden sich bitte bei der Verbandsgemeindeverwaltung Landstuhl, Zimmer 203, Tel.: 06371/83-153 Frau Raubuch.
Sickingenstadt Landstuhl
Stadtbürgermeister Ralf Hersina
Tel. 06371/830
Sprechstunde nach Vereinbarung
www.landstuhl.de
Stadtbücherei der Sickingenstadt Landstuhl
Bücher aller Fachrichtungen, Zeitschriften, Kassetten,
CDs, CD-ROMs - Fernleihe - Klassenführungen (mittwochs morgens) nach Absprache mit Frau Graf
Kontakt: Telefon: 06371/14652, Fax: 06371/913483
Internet: www.landstuhl.de/stadtbuecherei.html
E-Mail: [email protected]
Artothek
Bilder (Gemälde, Zeichnungen und Drucke)
Kontakt: Telefon: 06371/1300880, Fax:
06371/1300888, Internet: www.artothek.landstuhl.de,
www.landstuhl.de, E-Mail: [email protected]
Anschrift Stadtbücherei u. Artothek: Hauptstr. 3a, 66849 Landstuhl
Öffnungszeiten:
Dienstag: ........................................................................14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch: .......................................................................08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: ...................................................................14.00 - 17.00 Uhr
Freitag: .............................................................................09.00 - 12.00 Uhr
............................................................................................14.00 - 18.00 Uhr
Samstag: .........................................................................09.00 - 12.00 Uhr
Öffnungszeiten der
Grünabfallsammelstelle Landstuhl
Im März öffnet die Grünabfallsammelstelle samstags von 10.00 bis
17.00 Uhr.
Ab April gibt es erweiterte Öffnungszeiten, welche rechtzeitig im
Amtsblatt bekannt gegeben werden.
Öffentliche Bekanntmachungen
Bekanntmachung
Die Mitglieder des Bauausschusses der Sickingenstadt Landstuhl
wurden zu einer nichtöffentlichen Sitzung eingeladen auf Dienstag,
den 24.03.2015 um 18.30 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses, Kaiserstraße 49, 66849 Landstuhl.
Tagesordnung
Nichtöffentlich
1. „Alte Posthalterei“, Durchführungsvertrag
2. „Alte Posthalterei“ Abwägungs- und Satzungsbeschluss
3. Bebauungsplan „Langwiedener Straße / Beethovenstraße“,
Änderung des Bebauungsplanes
4. NBG Langwiedener Straße / Beethovenstraße, Auftragsvergabe
Herstellung Gehweg
5. Grundstücksangelegenheiten
6.Baugesuche
7. Verschiedenes – Anfragen und Mitteilungen
Landstuhl, den 05.03.2015
gez. Ralf Hersina, Stadtbürgermeister
Amtsgericht
K 50/14
Terminsbestimmung
In Wege der Zwangsvollstreckung soll der im Grundbuch von Landstuhl Blatt 3700 eingetragene, nachstehend bezeichnete Grundbesitz am Freitag, dem 17.04.2015 11.00 Uhr an der Gerichtsstelle
Landstuhl, Kaiserstraße 55, Sitzungssaal 11, Zimmer 201 versteigert
werden.
Miteigentumsanteil von 55/100 an dem Grundstück
Gemarkung Landstuhl, Flurstück 3239/3,
Gebäude- und Freifläche, Zur Melkerei 30, Größe: 433 qm
verbunden mit dem Sondereigentum mit Garage im Aufteilungsplan
bezeichnet mit Nr. 1 (nach Gutachten Wohnung in Zweifamilienhaus;
Bj . um 1989; 4 1/2 Zimmer Küche Flur WC, Bad, Terrasse; WFl. ca.
116qm; Garage)
Gemeinde: Landstuhl
Verkehrswert: (§ 74a ZVG) 130.000.— EUR
Der Versteigerungsvermerk wurde am 25.09.2014 in das Grundbuch
eingetragen.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 12
Ist ein Recht im Grundbuch nicht vermerkt oder wird ein Recht später
als der Versteigerungsvermerk eingetragen, so muss der Berechtigte
es spätestens im Versteigerungs termin vor der Aufforderung zur
Abgabe von Geboten anmelden.
Er muss das Recht glaubhaft machen, wenn der Gläubiger oder der
Antragsteller widerspricht. Andernfalls wird das Recht, im geringsten
Gebot nicht berücksichtigt und bei de.r Verteilung des Versteigerungserlöses dem Anspruch des Gläubigers und den übrigen Rechten nachgesetzt.
Es ist zweckmäßig, schon zwei Wochen vor dem Termin eine genaue
Berechnung der Ansprüche an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung und der die Befriedigung aus dem Grundstück bezweckenden
Rechtsverfolgung mit Angabe des beanspruchten Ranges schriftlich
einzureichen oder zu Protokoll der Geschäftsstelle zu erklären.
Wer ein Recht hat, das der Versteigerung des Grundstücks, des
Erbbaurechts oder des nach § 55 ZVG mithaftenden Zubehörs entgegensteht, wird aufgefordert, die Aufhebung oder die einstweilige Einstellung des Verfahrens zu erwirken, bevor das Gericht den
Zuschlag erteilt.
Geschieht dies nicht, so tritt für das Recht der Versteigerungserlös an
die Stelle des versteigerten Gegenstandes.
gez. Huwer, Rechtspfleger
Ausgefertigt:
Groß, Justizhauptsekretär
als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Bekanntmachung
Die Mitglieder des Kulturausschusses der Sickingenstadt Landstuhl
wurden zu einer nichtöffentlichen Sitzung eingeladen auf Dienstag,
den 24. März 2015, 17.30 Uhr, in den kleinen Sitzungssaal im Rathaus der Verbandsgemeinde Landstuhl, Kaiserstr. 49, 66849 Landstuhl.
Tagesordnung:
1. Burgerlebnistage
hier: Programm und Finanzierungsplan
2. Burgerlebnistage
hier: Fahrpreise - Park & Ride
3. Verschiedenes
Landstuhl, den 11.03.2015
gez. Ralf Hersina, Stadtbürgermeister
Sonstige amtliche Mitteilungen
Osterhasen auf dem Wochenmarkt
Am Donnerstag (Gründonnerstag), dem 2. April 2015, kommen
wieder zwei Riesen-Osterhasen auf den Wochenmarkt in der Sickingenstadt Landstuhl. Ab 10.00 Uhr werden sie Ostereier an die Kinder
und Erwachsenen verteilen. Die ganze Aktion wird musikalisch vom
Sickinger Drehorgelmusikant Herbert Göttel umrahmt, der sich über
jede Spende zugunsten der Elterniniative Krebskranker Kinder freut.
Sickingenstadt Landstuhl mit Leerstandslotse
Ralf Hersina
Stadtbürgermeister Landstuhl
Stefan Kallmayer
Leerstandslotse Landstuhl
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
nur durch stetige Investitionen in die Gebäudesubstanz ist es Eigentümern von Immobilien möglich,
den Gebäudewert langfristig zu erhalten und somit einen Teil zur Attraktivität des Ortes beizutragen. Angesichts einer rückläufigen Bevölkerungszahl wird es immer schwieriger, neue Nutzer für
ältere Häuser zu finden. Hierdurch entsteht die
Gefahr zunehmenden Leerstands – insbesondere
im Ortskern.
Im Umgang mit diesen Immobilien möchten wir
Sie in Zukunft stärker unterstützen. Künftig wird
Ihnen in der Sickingerstadt Landstuhl Herr Stefan
Kallmayer als Ansprechpartner rund um das Thema
„Leerstand“ zur Verfügung stehen. Nehmen Sie die
Unterstützung an, denn nur gemeinsam mit Ihnen
können wir einer zunehmenden Leerstandsentwicklung vor Ort entgegenwirken.
Ihr Stadtbürgermeister
Ralf Hersina
Ihr Leerstandslotse
Stefan Kallmayer
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 13
Stadtbücherei Landstuhl
Märchenstunde 2015
„Es war einmal..“ immer wenn dieser vertraute Satz erklingt, beginnt
die Märchenstunde in der Stadtbücherei Landstuhl. Gemeinsam mit
Märchenerzählerin Christa Woll lädt die Stadtbücherei Landstuhl
wieder samstags zu den beliebten Märchenstunden ein.
Die Märchenlesestunden für Kinder ab 6 Jahren finden immer zwischen 10:00 - und 11:00 Uhr im Bürgerhaus der Sickingenstadt Landstuhl statt. Unkostenbeitrag Euro 2,00 pro Kind.
21.03.15: „Frau Holle“
16.05.15: „Schneeweißchen und Rosenrot“
20.06.15: „Dornröschen“
Anmeldung und Information in der Stadtbücherei Landstuhl, Hauptstr. 3a, 66849 Landstuhl, Tel: 06371 1 46 52, Fax: 06371 91 34 83,
Homepage: http://www.landstuhl.de, E-Mail:[email protected]
Dienstag
14:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch
08:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 17:00 Uhr
Freitag
09:00 bis 12:00 Uhr & 14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 09:00 bis 12:00 Uhr
Artothek Landstuhl
Acrylmalerei für Kinder in der Artothek Landstuhl
Die Artothek der Sickingenstadt Landstuhl bietet in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Angelika Schmalbach einen Acrylmalkurs für
Kinder an. Der Kurs eignet sich für Kinder im Alter ab 6 Jahren und
umfasst 2 x 1,5 Stunden.
Thema des Kurses: „Versteckte Ostereier“
Wie versteckt der Osterhase die Ostereier, so dass wir sie nicht gleich
finden?
Wir malen zunächst ein buntes Osterei und passen die Umgebung so
an, dass man es (fast) nicht finden kann!
Der Kurs findet im Bürgerhaus der Sickingenstadt Landstuhl, Hauptstraße 3a statt.
Kurstermine in der Zeit von 10.00 - 11.30 Uhr
Samstag, 21. März 2015 und 28. März 2015
Mitzubringen sind:
Acryl- oder Borstenpinsel (verschiedene Stärken ), Mäppchen, Malerkittel, Zeichenblock DIN A3, 1 - 2 Leinwände oder Malkarton ab DIN
A3 (je nach Bedarf ), Pappteller, evtl. Federn, Glitzer und Pailletten.
Die Farben werden gestellt.
Kursgebühr 13 Euro.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um telefonische
Anmeldung zu den üblichen Öffnungszeiten der Artothek unter der
Telefonnummer 06371/1300880.
Coole Farben - Heiße Bilder für Kids von 8-18 Jahre
- In den Osterferien in der Artothek Landstuhl Auf geht´s - in der Artothek der Sickingenstadt
Landstuhl wird wieder mal am Donnerstag,
dem 26. März 2015, von 09.30 - 12.30 Uhr,
drei Stunden am Stück aquarelliert...
Malst oder zeichnest du gerne?
Aus Herzenslust wird hier ohne Leistungsdruck
gemalt.
Bitte bringt einen Schulfarbkasten, Rundpinsel und Zeichenpapier
(mind. 180 g/m2) mit.
„Ich zeige dir, was in dir steckt und was du aus
deinem Malkasten herausholen kannst.
Mit Bleistift und Radiergummi wird auch gearbeitet. Von abstrakt bis gegenständlich ist alles
drin. Selbstverständlich auch Deine eigene Idee.
Mangas, Design-Schuhe, Skylines, Dinos oder
moderne im Trend liegende Themen werde ich
wieder mitbringen... bestimmt ist auch was für
dich dabei. Susanne Freiler-Höllinger“
Die Anmeldung wie immer in der Artothek Landstuhl zu den üblichen Öffnungszeiten, unter der Telefonnummer 06371/ 1300 880
oder per E-Mail [email protected]
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
„Handytäschchen selbst gemacht“
in den Osterferien
Die Artothek der Sickingenstadt Landstuhl bietet in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Angelika Schmalbach einen Kunsttag für
Kinder an. Dieser eignet sich für Kinder im Alter ab 10 Jahren und
umfasst drei Stunden.
Thema des Kurses: „Handytäschchen selbst gemacht“
Wir nähen mit Filz ein Handytäschen und besticken es mit einem
Motiv nach unseren Vorstellungen, beispielweise mit den Anfangsbuchstaben unseres Namens oder einfach einem schönen Muster.
Dies wird mit Stickstramin auf das Täschchen genäht.
Der Kunsttag findet im Bürgerhaus der Sickingenstadt Landstuhl,
Hauptstraße 3a statt.
Freitag, 27. März 2015 - in der Zeit von 10.00 - 13.00 Uhr
Mitzubringen sind: Sticknadeln (verschiedene Größen), Mäppchen,
Schere, kleiner Block (DIN A4) oder kariertes Papier, Maße des Handys, evtl. Stickgarn.
Filz, Stickstramin und Garn werden gestellt.
Kursgebühr 18 Euro.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um telefonische
Anmeldung zu den üblichen Öffnungszeiten der Artothek unter der
Telefonnummer 06371/1300880.
Ablauf von Nutzungsrechten
an Grabstätten
Gemäß § 14 Abs. 1 der Friedhofssatzung für den Friedhof der Sickingenstadt Landstuhl vom 21.06.2011 ist bei dem nachfolgend angeführten Doppelgrab das Nutzungsrecht im Jahr 2001 abgelaufen.
Feld F, Reihe 03, Nr. 10+11
Letzte Verstorbene: Ohl Sophie (verst. 1976)
Da die Nutzungsberechtigten nicht zu ermitteln sind, ergeht an sie,
bzw. deren Angehörigen auf diesem Wege die Aufforderung sich bei
der Friedhofsverwaltung bis zum 30.04.2015 zu melden. Wenn sich
bis zum Ablauf dieser Frist niemand mit der Friedhofsverwaltung
(06371/83-246) in Verbindung gesetzt hat, wird die Grabstätte durch
die Stadtgärtnerei unwiderruflich eingeebnet.
Landstuhl, den 11.03.2015
Verbandsgemeindeverwaltung
- Friedhofsverwaltung -
15.04.2015, Beginn: 19.00 Uhr
„Musical and more“ mit Trio Musica
Das Trio Musica - Ursula Herzel (Sopran), Cornelia Fels (Violine), Anne
Schmitt (Klavier) - präsentieren bekannte Musicalsongs und Lieder
aus UFA- und Disneyproduktionen aus sieben Jahrzehnten. Darunter Titel von Komponisten wie Frederic Loewe, Leonard Bernstein,
Andrew Lloyd Webber, Franz Grothe. Auch einige Instrumentalstücke
für Violine und Klavier werden zu hören sein. Ein Abend zum Träumen und Schmunzeln.
Das Trio arbeitet seit einigen Jahren zusammen und hat mit vielen
erfolgreichen Konzerten auch überregional auf sich aufmerksam
gemacht.
Eintritt: 12,00 Euro
Eintrittskarten sind im Ticket-Servicebüro Telefon-Nr. 0 63 71 / 92 34
– 44 oder unter www.stadthalle-landstuhl.de oder www.reservix.de
erhältlich
Wichtiger Hinweis
an alle Einsender von Digitalfotos
Bitte beachten Sie, dass aus Qualitätsgründen nur Digitalfotos mit
einer Mindestgröße von 1024 x 768 Pixel (bei einer Bildbreite von
90 mm) abgedruckt werden können. Fotos mit einer geringeren
Auflösung werden nicht mehr abgedruckt, hierzu ergeht keine
besondere Benachrichtigung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre Redaktion
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 14
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
5
1
0
2
r
h
ja
n
e
g
in
k
ic
S
Martin Bucer - Vortrag in der Zehntenscheune Landstuhl
Auf Einladung der Sickingenstadt Landstuhl sprach Dr.
Stephen Buckwalter, Akademie der Wissenschaft der Universität Heidelberg, am letzten Donnerstag, 12.03.2015 in
der vollbesetzten Zehntenscheune Landstuhl über den
Reformator Martin Bucer/Butzer.
Stadtbürgermeister Ralf Hersina betonte in seiner kurzen
Einführung die Bedeutung Martin Bucers für Landstuhl.
Er bedankte sich bei Dr. Buckwalter für seine Bereitschaft
über das Leben und Wirken Martin Bucers und dessen
Beitrag als einem der wichtigsten Vorkämpfer der Reformation zu referieren. Der Vortrag war im Zusammenhang
mit dem vom Land Rheinland-Pfalz ausgerufenen Sickingenjahr 2015 „Ritter! Tod! und Teufel?; Franz von Sickingen und die Reformation“ zu sehen.
Ein besonderer Dank galt Monika und Joachim Pallmann
sowie Maren Syveräi für die musikalische Umrahmung
des Abends.
Abschließend lud der Stadtbürgermeister die Besucherinnen und Besucher zu weiteren Veranstaltungen der
Sickingenstadt Landstuhl im Sickingenjahr ein.
Dazu gehören unter anderem der Balladen-Abend am
19.03.2015 im Museum in der Zehntenscheune sowie die
Burgerlebnistage (07.05. bis 10.05.2015) auf Burg Nanstein.
Bevor die begeisterten Gäste sich auf den Nachhauseweg
machten, bekamen sie noch die Gelegenheit den „kleinen
Kindsbacher“ zu besichtigen, der derzeit im Heimatmuseum steht.
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 15
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Mittelbrunn
Ortsbürgermeister Dr. Altherr
Sprechstunde nach Vereinbarung
präsentiert
„Die Wandermusikanten“ live in Concert
am Freitag, den 29.05.2015
Beginn: 19.30 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr
Eintritt: 15,00 Euro auf allen Plätzen
Sonstige amtliche Mitteilungen
Storchenwiese Mittelbrunn
Am Freitag, den 20.03.2015 um 17.00 Uhr wird das Schild für die
Storchenwiese Mittelbrunn offiziell eingeweiht. Herzlich eingeladen
sind die Familien mit Kindern, welche Bäume auf der Wiese gepflanzt
haben. Interessierte Bürgerinnen ung Bürger sind ebenfalls herzlich
willkommen.
Fahrt über Pfingsten nach St. Désir
Von Freitag, den 22.05. bis Montag, den 25.05.2015 besuchen wir
unsere französischen Freunde in der Normandie. Anmeldungen bitte
an Ortsbürgermeister Dr. Walter Altherr. Für den künftigen Fortbestand unserer Partnerschaft ist es notwendig, dass sich auch neue
Teilnehmerinnen und Teilnehmer engagieren.
gez. Dr. Walter Altherr, Ortsbürgermeister
Café Auszeit startet mit großem Erfolg
siehe auf den Seiten 16 und 17
Das sind die Wandermusikanten:
Gesang: Julian Williams
Trompete: Igor Rudytskyy
Trompete: Florian Wehse
Trompete: Oliver Walter
Posaune: Bernhard Vanecek
Posaune: Rochus Messemer
Posaune: Max von Einem
Sousaphone: Roland Vanecek
Schlagzeug: Thomas Hammer
Schlagzeug: Arne Moos
Zu dem Hauptanliegen der Band gehört es, Musik unterschiedlichster Genres miteinander zu verbinden, um dadurch etwas ganz Neues
zu schaffen. Da sie ihre Energie nicht aus der Steckdose, sondern aus
der Freude an spontanen, immer wieder neuen Interpretationen
ziehen und nicht durch festgelegte Strukturen einschränken lassen,
heben sie die Grenzen zwischen Unterhaltungs- und Ernster Musik
auf - frei nach dem Motto „Handgemacht und Mundgeblasen“
Einzigartig und leidenschaftlich interpretiert spielt diese außergewöhnlich dynamische und spritzige Band nicht nur für das Publikum,
sondern geht mit dem Publikum auf eine rasante Reise durch Raum
und Zeit der Musikgeschichte. Unter den Musikstücken finden sich
exklusive Fundstücke: Von Pachelbel bis Pastoris, von Klassik bis Pop,
von Volks- bis Filmmusik, von New Orleans über Lateinamerika bis
zum Balkan,gemischt mit knackigem Jazz und scharfem Funk ist bei
dieser Band Stillstand Vergangenheit.
Ticket-Vorverkauf: Ticket-Servicebüro Stadthalle Landstuhl Telefon 0
63 71 / 92 34 - 44
und alle Reservix Vorverkaufsstellen oder www.stadthalle-landstuhl.
de bzw. www.reservix.de.
Museum der Sickingenstadt
in der Zehntenscheune, 66849 Landstuhl
Öffnungszeiten:
Bei besonderen Anlässen (Zeiten werden in der
Presse und an dieser Stelle veröffentlicht).
Für Interessenten, Gruppen und Schulen Anmeldung bei der Verbandsgemeinde Landstuhl, Tel. 06371/83-0.
Oberarnbach
Ortsbürgermeister Arno Eckel
Sprechstunde nach Vereinbarung
www.arnbachtal.de
Ruftaxilinie 2585 für Oberarnbach
von Wallhalben - über Oberarnbach - nach Landstuhl Bahnhof
und umgekehrt.
Tel.: 0170/4752835, Anmeldung spätestens 1 Stunde vor Fahrtbeginn.
Öffnungszeiten des Jugendtreffs
Oberarnbach
Montag von 16.00 bis 18.00 Uhr
Für Kinder und Jugendliche von 6 - 12 Jahren.
NIchtAMtlIcher teIl
Bürgersprechstunde Marcus Klein, MdL
Der CDU-Landtagsabgeordnete Marcus Klein bietet regelmäßig
Montags von 10-11 Uhr eine Bürgersprechstunde an, in der Bürgerinnen und Bürger Ihre Anliegen vorbringen und besprechen können.
Die Sprechstunde findet im Abgeordnetenbüro (Pirmasenser Str. 47,
KL) statt. Nach Vereinbarung können Sprechstunden auch bei Ihnen
vor Ort oder zu anderen Terminen stattfinden. Bitte vereinbaren Sie
in jedem Fall einen Termin unter 06371/95 48 707.
Bürgersprechstunde des
Landtagsabgeordneten Daniel Schäffner
Der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Schäffner bietet jeden Montag von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr und jeden Freitag von 11.00 Uhr bis
12.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung, in Landstuhl, Ludwigstr. 2 (Villa Dahl) eine Bürgersprechstunde an. Alle Bürgerinnen
und Bürger der Verbandsgemeinden Bruchmühlbach-Miesau, Landstuhl, Ramstein-Miesenbach, Otterbach und Weilerbach können sich
mit ihren Fragen und Problemen im Umgang mit öffentlichen Institutionen und Ämtern an den Abgeordneten wenden. Um telefonische
Voranmeldung unter der Nummer 06371 9468774 wird gebeten
Fortsetzung auf Seite 18.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 16
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Café Auszeit startet mit großem Erfolg
Am vergangenen Mittwochnachmittag veranstaltete die Gemeinde Mittelbrunn erstmalig im
Gemeindezentrum das Café Auszeit.
Die Besucherresonanz war sehr gut, sodass noch zusätzliche Tische eingedeckt werden mussten.
Es waren alle Altersgruppen vertreten. Die älteste Besucherin war Frau Thim mit 91 Jahren und die
jüngste war gerade mal 6 Monate alt. Erfreulicherweise waren auch einige Männer vertreten. Leider
reichte es nicht für eine Skatrunde, da einige Spieler noch fehlten. Ortsbürgermeister Dr. Altherr war
sehr erfreut über diesen guten Zuspruch und dankte der Familie Lang sehr herzlich, die ganz liebevoll die Gäste bewirtete. Beate Lang, ihre Tochter Verena, ihre Mutter Brigitte und ihre zukünftige
Schwiegertochter gaben sich alle Mühe die Gäste zufrieden zu stellen. Alle Besucher waren begeistert und wünschten, dass das Café Auszeit mindestens einmal pro Monat stattfindet.
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 17
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 18
1. FC Mittelbrunn
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
NaturFreunde, OG Bann
Jahreshauptversammlung
2. Jahreshauptversammlung
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des 1. FC Mittelbrunn findet am Samstag, dem 28. März, um 19.00 Uhr, im Sportheim statt.
Neben Berichten des Vorstandes und des Kassenwartes stehen Satzungsänderungen (§ 2 sowie § 23 Auflösung) auf der Tagesordnung.
Anträge müssen bis zum 20.03.2015 schriftlich an den 1. Vorsitzenden gerichtet werden. Im Interesse des Vereines werden alle Vereinsmitglieder gebeten an dieser Sitzung teilzunehmen, wozu hiermit
herzlich eingeladen wird.
Die 2. Jahreshauptversammlung der NaturFreunde, OG Bann findet
am 10. April 2015 um 17.00 Uhr im Vereinsheim „Haus Hausbergblick“ statt.
Neben der Aussprache mit der Vorstandschaft und deren Entlastung,
findet die Wahl der Hüttenwirtin und deren Stellvertretung statt.
Wünsche und Anträge sind 14 Tage vor der Versammlung am
10.04.15 beim 1. Vorsitzenden Herrn Willi Straßer abzugeben.
Junge Union Landstuhl
Osterbasteln
Am Samstag, den 21. März 2015, veranstaltet die Junge Union
Landstuhl von 14 bis 17 Uhr einen Bastelnachmittag zur Osterzeit für
Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren. Der Bastelnachmittag findet
in der Unterkirche der Kirche Heilig Geist, Luitpoldstr. 8, 66849 Landstuhl statt. Für die Betreuung und Anleitung der Kinder beim Basteln
sorgen sich die Mitglieder der Jungen Union. Gerne sind auch alle
Eltern eingeladen uns zu unterstützen. Für Kaffee und Kuchen sowie
Getränke für die Kinder ist gesorgt. Das Bastelmaterial wird kostenlos
gestellt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.
Bei Rückfragen steht Ihnen der Vorsitzende der Jungen Union Landstuhl Mattia De Fazio unter 0172 7259 367 zur Verfügung.
Landesjagdverband
Rheinland-Pfalz e.V.
Lehrgang zum Erwerb des Jagdscheins
Die Kreisgruppe Kaiserslautern bietet auch in diesem Jahr für alle
Interessenten aus dem Stadt- und Landkreis Kaiserslautern wieder
einen Lehrgang zum Erwerb des Jagdscheines an. Dieser Lehrgang
hält an der traditionellen Ausbildung der Jungjäger fest.
Durch eine fundierte Ausbildung, in der die Anwärter von einem
Lehrjäger begleitet werden, erlernen sie die Jagd während aller vier
Jahreszeiten. Auf die praktische Ausbildung wird besonderer Wert
gelegt. Den Anwärtern wird, im Gegensatz zu einem Crashkurs in
privaten Jagdschulen, Theorie und Praxis des Jagens über einen langen Zeitraum vermittelt. Das Lernen in der Gruppe ist leichter, macht
Spaß und fördert Kontakte. Dieses Modell ermöglicht kostengünstig
den Erwerb des Jagdscheines, ohne dass Familie und Beruf darunter
leiden müssen.
Sollten Sie Interesse am Erlernen des Waidwerks haben, informieren
Sie sich bei dem Ausbildungsleiter der Kreisgruppe Kaiserslautern im
Landesjagdverband Rheinland/Pfalz: Michael Back, Email: [email protected], Tel.: 06306 - 992209 oder 0171
- 3051887, oder besuchen Sie den Infoabend für Jagdscheinanwärter
am Donnerstag, den 23. April 2015 um 18.00 Uhr im Schützenhaus
am Aschbacherhof.
TSC Sickingenstadt Landstuhl e.V
Mitglieder- und Jugendversammlung
Der Tanzsportverein Sickingenstadt Landstuhl e.V. lädt alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung am Montag, 23.03.2015 um 20:00
Uhr in seine Geschäftsstelle in 66849 Landstuhl, Konrad-AdenauerStr. 10 (Container 115) ein. Nähere Infos und ein Routenplan findet
man unter www.tanzen-landstuhl.de. Die Tagesordnungspunkte
sind im Aushang unserer Trainingsräume in den Trainingsräumen
der IGS veröffentlicht.Anträge sind bis spätestens 14 Tage vor der Versammlung beim Vorstand einzureichen. Bereits am 18.03.2015 um
18:00 Uhr findet die Jugendversammlung in den Trainingsräumen
der IGS in Landstuhl statt.
Gesundheitskurs Qigong
in der Grundschule In der Au
Mit Qigong in Balance. Ihre Auszeit in turbulenten Zeiten. Marlene
Katzenberger bietet ab 23.04.2015 wieder 8 x 60 min Qigong in der
Gymnastikhalle der Grundschule „In der Au“ an. Weitere Informationen und Anmeldung unter 0170-520334 oder www.MKatzenberger.de.
SV Hauptstuhl
Jahreshauptversammlung
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Hauptstuhl findet statt am Freitag, dem 20. März 2015 um 21:00 Uhr im Sportheim. Die Tagesordnung ist durch Aushang im Vereinskasten am
Marktplatz öffentlich bekannt gemacht. Tagesordnungspunkte sind
u. a. die Entgegennahme der Jahresberichte für das abgelaufene
Geschäftsjahr, die Änderung der Vereinssatzung (Anpassung an die
Vorgaben der Abgabenordnung) und Neuwahlen. Es ergeht hiermit
herzliche Einladung an alle Vereinsmitglieder zur Teilnahme an der
Jahreshauptversammlung.
Schützenabteilung „Enzian“
Auf geht’s zum Ostereierschießen
Die Schützenabteilung „Enzian“ 1981 veranstaltet am 02.04. und am
04.04.2015 wieder ihr Ostereierschießen auf dem Schützenstand des
SV Hauptstuhl. Beginn am Donnerstag ist ab 17.00 Uhr. Am Samstag
den 04.04. kann schon ab 14.00 Uhr geschossen werden. An beiden
Tagen ist neben dem schießen auf die Scheiben zum Erwerb von
Ostereiern für die Kinder ein Glücksscheiben schießen. Hier können
die wirklichen (Schoko-) Osterhasen gewonnen werden. Die Siegerehrung und Überreichung der Osterhasen an die Kinder findet am
Samstag um 18.00 Uhr statt. Hiermit ist die gesamte Bevölkerung
aber besonders alle Kinder recht herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Schützenverein „St. Hubertus“ e.V. Bann
Jahreshauptversammlung
Am 3. April 2015, 17.00 Uhr, findet gem § 11 der Vereinssatzung,
im Schützenhaus in Bann die Jahreshauptversammlung des Schützenverein „St. Hubertus“ e.V. statt. Die Tagesordnung umfasst eine
Totenehrung, die Berichte des 1. Vorsitzenden, des Schießleiters und
des Kassenberichtes sowie den Kassenprüfungsbericht und die Entlastung der Vorstandschaft. Wichtigster Punkt der Tagesordnung ist
die Änderung der Satzung im § 11 Satz 2 Hauptversammlung.
Ostereierschießen
Auch in diesem Jahr veranstaltet der Schützenverein „St. Hubertus“
sein traditionelles Ostereierschießen für Jung und Alt, Mitglieder und
Nichtmitglieder. Geschossen wird im Schützenhaus Bann, mit dem
Luftgewehr auf 10 m Distanz. 1 Scheibe kostet 1,00 €. Pro Scheibe
werden 5 Schuss abgegeben. Für jeden Treffer ins Schwarze gibt es
ein Ei, für einen Treffer in die „Zehn“ sogar zwei.
Termine sind am Freitag, 27.03., ab 18.00 Uhr, Sonntag, 29.03., ab
10.00 Uhr, Samstag, 04.04., ab 13.00 Uhr und am Sonntag, 05.04., ab
10.00 Uhr.
Der Schützenverein Bann freut sich auf Ihren Besuch!
Dienstleistungszentrum Ländlicher
Raum Rheinhessen-Nahe-Hunsrück
Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde zur Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (PSM)
Das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinhessen-NaheHunsrück bietet am Standort Bad Kreuznach einen Kurs mit abschließender Prüfung zum Erwerb der Sachkunde für Anwender von PSM
im Bereich Weinbau an. Der Kurs startet am 14.04.2015. Weitere
Informationen finden Sie unter www.dlr.rlp.de im Sachkundeportal
oder unter Tel: 0671/820-491 oder -492
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 19
LLG Sickingenstadt Landstuhl
18. Deutsch-Amerikanischer Nanstein - Berglauf der LLG Sickingenstadt Landstuhl mit Pfälzer Berglaufmeisterschaft am Samstag den
21.03.2015. Start 15:00 Uhr an der Sickingensporthalle, Kaiserstr.
128, 66849 Landstuhl
Info und Online-Anmeldung: www.llg-landstuhl.de
Musikverein Hauptstuhl 1929 e.V.
Frühjahrskonzert
in der Multifunktionshalle Hauptstuhl
Vorverkauf eröffnet
Am 28. März 2015 veranstaltet der Musikverein Hauptstuhl 1929
e.V. sein diesjähriges Frühjahrskonzert. Das Konzert findet in der
Multifunktionshalle statt und beginnt um 20:00 Uhr. Das Programm
zieht sich traditionsgemäß durch alle Bereiche der Blasmusik. Klassische Bearbeitungen sind ebenso vertreten, wie Originalkompositionen für Blasorchester, Filmmusiken und traditionelle Blasmusik.
Eintrittskarten zum Preis von € 6,- sind beim 2. Vorsitzenden Thorsten Habelitz, Tel. 06372-6243557, beim Dirigenten Otto Fuchs, Tel.
06372-4926, oder bei allen Aktiven des Vereins erhältlich. Wir bitten
alle Interessierten, Karten rechtzeitig im Vorverkauf zu erwerben und
sich nicht auf die Abendkasse zu verlassen. Der Musikverein Hauptstuhl freut sich darauf, vor einem vollbesetzten Haus das Ergebnis
seiner arbeitsintensiven Probenarbeit vorstellen zu dürfen.
Kolpingkapelle Kindsbach
Osterkonzert
Kartenvorverkauf
Am Sonntag den 22.03.2015 startet ab 10.00 Uhr der Kartenvorverkauf für das diesjährige Osterkonzert am Ostersonntag im „Musikerkeller“ im alten Pfarrheim.
Karten können auch telefonisch beim 1. Vorsitzenden Thomas Lutz
unter der Nummer 06371 63817 vorbestellt werden.
Rosenverein Kindsbach
Aufgrund der Aufstellung der Osterkrone am 28. März 2015 lädt
der Rosenverein Kindsbach um 11.00 Uhr interessierte Mitbürger zu
einem kleinen Umtrunk in den Rosengarten herzlich ein.
SV Bann
Aufhebung Termin Generalversammlung!
Der SV Bann verschiebt leider aus organisatorischen Gründen seinen
Termin der Generalversammlung vom 27.03.2015, deshalb bitten wir
unsere Mitglieder um ihr Verständnis.
Ein neuer Termin wird wieder (so möglich) Satzungsgemäß bekannt
gegeben!
Obst- und Gartenbauverein Bann
Am 28.03.2015 führt der Obst- und Gartenbauverein Bann einen
Baumschneidekurs durch. Leitender wird in diesem Jahr Herr Edwin
Korb aus Bliesen sein. Alle Interessenten (auch Nichtmitglieder) sind
hierzu herzlich eingeladen. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr vor dem Vereinsheim im Tälchen.
Arbeiterwohlfahrt Steinwenden
Einladung zum AWO-Tanztee
Am Sonntag, den 22. März, von 14:30 bis 17:30 Uhr, veranstaltet
die Arbeiterwohlfahrt Steinwenden wieder ihren monatlichen Tanznachmittag. Alle die gerne Walzer, Foxtrott usw. tanzen sind eingeladen, bei freiem Eintritt und Live-Musik, einen schönen Nachmittag in
der Sporthalle in Weltersbach zu verbringen. Für den kleinen Hunger
zwischen den Tanzrunden ist wie immer bestens gesorgt. Auf Ihren
Besuch freut sich Ihr Tanztee-Team der AWO-Steinwenden. (rm)
Feuerwehrverein Oberarnbach
„Feuerteufel“ e.V. 1987
Der Feuerwehrverein Oberarnbach lädt alle Vereinsmitglieder des
Feuerwehrvereins am Donnerstag den 2. April 2015 um 18 Uhr
in die Feuerwache Oberarnbach zur Mitgliederversammlung ein.
Tagesordnungspunkt ist u. a. die Neuwahl der Vorstandschaft. Um
zahlreiches Erscheinen wird darum gebeten.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Kolpingsfamilie Landstuhl:
Bibelteilen
Die Kolpingsfamilie Landstuhl lädt am Donnerstag, den 19. März,
um 19:00 Uhr zu einem weiteren Bibelteilen in den Kolpingkeller ein.
Dabei wird der am darauffolgenden Sonntag anstehende Auszug
aus dem Evangelium intensiv besprochen. Begleitet wird die Veranstaltung durch Pfarrer und Präses Andreas König. Gäste sind herzlich
willkommen.
Heimat- und Naturverein
Oberarnbach e.V.
Die Mitglieder des Heimat- und Naturvereins werden zur Jahreshauptversammlung am Sonntag, den 29. März 2015, ab 14.00 Uhr in
der Gaststätte der Arnbachhalle herzlich eingeladen. Auf der Tagesordnung stehen der Jahresbericht, der Kassenbericht, die Entlastung
des Vorstandes und Neuwahlen. Es wird um zahlreiches Erscheinen
gebeten.
SPOTS Jugendhaus Pauluskirche
Erste Hilfe - Kurs im SPOTS! “Notfalltraining - Erste Hilfe am Kind”
In Verantwortung des DRK Landstuhl bietet das Jugendhaus SPOTS
einen Erste Hilfe - Kurs an. Der Kurs richtet sich an Eltern von Säuglingen und Kindern bis sechs Jahre. Schwerpunkt des Kurses ist die
Anwendung von Erster Hilfe an Kindern !
Sa 11.04.2015: 8.30 - 15.30 Uhr
Teilnehmergebühr: 25 € pro Person. Paarpreis 40 €
Anmeldung im Jugendhaus SPOTS unter 06371/ 917130.
Jugendhaus SPOTS:
Noch wenige Plätze frei im Osterferienprogramm
Do 26. März: Süße Osterhasenbäckerei
ab 8 Jahren, 14.30 - 16.30 Uhr, Beitrag 3 Euro
Mo 30. März: Ausflug in den Spielepark YABADOO in Mehlingen
ab 6 Jahren, 09.30 - 14.00 Uhr, Beitrag 7 Euro
Di. 31. März: Osterhasenwerkstatt
ab 7 Jahren, 10.00 - 13.00 Uhr, Beitrag 5 Euro
Mi., 1. April: Ausflug in das Technik Museum Speyer
mit IMAX DOME Filmtheater, ab 9 Jahren
ca. 08.30 - 15.30 Uhr, Beitrag 18 Euro
Do., 2. April: Wir bauen und gestalten ein eigenes Kugel - Kaleidoskop, ab 6 Jahren, 10.00 - 12.00 Uhr, 3 Euro
Bei allen Angeboten ist eine Anmeldung im SPOTS erforderlich unter
06371/917130
Feuerwehrverein
Sickingenstadt Landstuhl e.V.
Die Mitgliederversammlung des Feuerwehrverein Sickingenstadt
Landstuhl e.V. findet am Dienstag, den 24.03.2015 um 19:30 Uhr in
der Feuerwache Landstuhl statt.
SG Burg Nanstein 1848 Landstuhl e.V.
Die Jahreshauptversammlung der SG Burg Nanstein 1848 Landstuhl
e.V. findet am 27.03.15 um 19:30 Uhr im Schützenhaus Landstuhl
statt.
SG Burg Nanstein
Ostereierschießen für jedermann
Die SG Burg Nanstein 1848 Landstuhl e.V. lädt dieses Jahr bereits ab
Montag den 30.03.15 zum Ostereierschießen ins Schützenhaus Landstuhl ein. Ein Treffer ins Schwarze bringt ein Ei und ein Treffer in die
Zehn bringt zwei Eier. Luftgewehre und Munition werden zur Verfügung gestellt. Geschossen werden kann ab Montag den 30.03. bis
Donnerstag den 02.04. jeweils von 18-22 Uhr und am Samstag den
4.4. von 14-18 Uhr.
SPD - Gemeindeverbandes Landstuhl
Delegiertenkonferenz
Die nächste Delegiertenkonferenz des SPD - Gemeindeverbandes
Landstuhl ist am Freitag, 20.03.15, 19.00 Uhr, Landstuhl-Atzel, „Pfeffermühle“, Nebenzimmer, Beethovenstr. 40. Sie befasst sich mit der
Landtagswahl 2016, mit der Kommunal- und Gebietsreform sowie
mit der weiteren Zusammenarbeit der SPD - Gemeindeverbände Kaiserslautern - Süd und Landstuh?. Gast ist u. a. SPD- MdL Schäffner.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 20
Martin-Luther-Kirche Oberarnbach
Basteln zu Ostern
Wer hat Lust mit uns zu basteln? Am Freitag, 27. März 2015 ab
14.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche Oberarnbach. Mamas, Papas,
Omas… mit Kindern sind herzlich eingeladen. Wir basteln ein Osternest und/oder einen Eierbecher aus Tonpapier. (Alternativ für ältere
eine Geschenkbox für Süßigkeiten) Material wird zur Verfügung
gestellt. Lediglich eine Schere ist mitzubringen. Nähere Info und
Anmeldung bei Susanne Schording, Bruchstraße 15, 66851 Oberarnbach, Tel. 64594 oder E-Mail: [email protected]
Kindergartenfördervereins Mittelbrunn
Jahreshauptversammlung
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Kindergartenfördervereins Mittelbrunn findet am Mittwoch, den 25. März, um 19.30 Uhr,
im Kindergarten Mittelbrunn statt. Neben Berichten des Vorstandes
und des Kassenwartes stehen Neuwahlen auf der Tagesordnung.
Anträge müssen bis zum 20.03.2015 schriftlich an die 1. Vorsitzende
gerichtet werden. Im Interesse des Vereines werden alle Vereinsmitglieder gebeten an dieser Sitzung teilzunehmen, wozu hiermit herzlich eingeladen wird.
TuS Landstuhl e.V. 1883
Fußball
Am Sonntag, den 22.03.2015, um 15.00 Uhr, empfängt der TuS
Landstuhl, im Meisterschaftsspiel der A-Klasse Kreis KUS-KL, im Stadion Rothenborn, den SV Steinwenden II. Der TuS Landstuhl II ist
an diesem Wochenende spielfrei. Am Samstag, den 21.03.2015, um
18.00 Uhr, empfängt die Damenmannschaft TuS Landstuhl/Mittelbrunn, im Meisterschaftsspiel der Frauen Landesliga Westpfalz, im
Stadion Rothenborn, den VfB Rotenstein Münchweiler. Wir bitten um
rege Unterstützung unserer Mannschaften.
Gottesdienste und
kirchliche Nachrichten
Prot. Kirchengemeinde Hauptstuhl
Donnerstag, 19.03.2015
19.30 Uhr Flötengruppe „Atemlos“ in der Ev. Kirche in Bruchmühlbach
Freitag, 20.03.2015
18.30 Uhr Kirchenchor nach Absprache
Sonntag, 22.03.2015
09.00 Uhr Gottesdienst, gehalten von Sven Kuhn
17.00 Uhr Benefizkonzert in der Vogelbacher Kirche. Corina
Fuhrmann und Julia Odenwald sowie weitere Musikerinnen und Musiker aus der Region singen bekannte Melodien aus Pop und Musicals. Der Eintritt ist frei.
Spenden sind herzlich willkommen und kommen
hilfsbedürftigen Menschen und Kirchenprojekten in
der Region zu Gute.
Dienstag, 24.03.2015
16.30 Uhr Konfirmandenstunde
Prot. Pfarramt Bruchmühlbach, Eichenhübel 14, 66892 Bruchmühlbach, Tel. 06372-6761, Fax 06372-508603, e-mail: [email protected]
Pfarrer Risser ist erreichbar unter Tel. 06372-6761.
Stellvertretender Vorsitzender des Presbyteriums in Hauptstuhl ist
Herr Schumacher.
Das Pfarrbüro ist montags von 8 bis 12 Uhr und mittwochs von 10 bis
12 Uhr besetzt.
Prot. Kirchengemeinde Landstuhl-Atzel
Konfirmationsgottesdienst
Die Protestantische Kirchengemeinde Landstuhl-Atzel lädt am Sonntag, 22. März, 10.30 Uhr, zum Konfirmationsgottesdienst in die Pauluskirche ein.
Gottesdienst im Krankenhaus:
Jeweils mittwochs, 14 Uhr, ergeht herzliche Einladung zu einem
evangelischen Gottesdienst mit Pfarrerin Carola Hofmann in der
Kapelle des St. Johanniskrankenhauses.
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Helfer willkommen!
Helfer zur Renovierung des Freizeithauses Labach sind am kommenden Samstag, 21. März, herzlich willkommen. Wer dabei sein kann,
möchte sich bei Ernst Hechler, Tel. 06371/2332, oder bei Pfarrer Rüdiger Hofmann, 06371/612437, melden. Der endgültige Termin der
Einweihung wird noch rechtzeitig bekanntgegeben.
Jetzt spenden!
Neben den ehrenamtlichen Helferstunden sind auch noch finanzielle
Mittel notwendig. Das Konto bei der Kreissparkasse Kaiserslautern
(BIC: MALADE51KLK) hat die IBAN DE08 5405 0220 0150 0102 88.
Verwendungszweck: Freizeithaus Labach. Herzlichen Dank! Weitere
Infos bei Boris Bohr unter Tel. 06371/612437.
Kooperation
Die christliche Kooperation Landstuhl (Pauluskirche, CGL, Baptisten)
lädt am Freitag, 20. März, 20 Uhr, zum nächsten Gebetsabend für die
Stadt Landstuhl in die Pauluskirche ein.
Jugendfreizeit:
Für die Jugendfreizeit des Jugendhauses SPOTS, Pauluskirche, vom
10. bis 23. August in Strandsborglejren gibt’s noch freie Plätze. Anmeldungen nimmt das Jugendhaus SPOTS unter Tel. 06371/917130 entgegen.
Integrativer Jugendtreff:
Alle Infos zum integrativen Jugendtreff bei Boris Bohr, Tel.
06371/612437. Das nächste Treffen ist am Freitag, 20. März, 18 Uhr,
statt.
Café Kirchenkuchen:
Der Treff der protestantischen Kirchengemeinde Landstuhl-Atzel
„Café Kirchenkuchen“ hat am Mittwoch, 25. März, ab 14 Uhr, im kleinen Gemeindesaal der Pauluskirche geöffnet. Am Mittwoch 01.
April und Mittwoch, 08. April bleibt der Mittwochstreff geschlossen.
Musikteam:
Das Musikteam trifft sich mittwochs von 16.30 - 18.00 Uhr zur Probe
in der Pauluskirche. Die Gruppe gestaltet unter anderem die sonntäglichen Gottesdienste mit. Interessenten können sich gerne mit
Pfarrerin Hofmann in Verbindung setzen.
Seniorengymnastik:
Am Freitag, 20. März fällt die Seniorengymnastik wegen Erkrankung
der Gruppenleiterin nochmals aus.
Rückenschule:
Am Dienstag, 24. März, muss auch die Rückenschule wg. Krankheit
der Therapeutin nochmals entfallen.
Treffpunkt 29:
Der Treffpunkt der Gemeinde, Berliner Straße 29, hat lt. Aushang
geöffnet. Informationen bei Oliver Quartier im Jugendhaus, Telefon:
0 6371 / 917130.
Gruppen und Kreise:
Informationen zu den Sing,- Gebets- und Hauskreisen, sowie dem
Frauenbund und Männerkreis gibt’s beim Pfarrerehepaar Hofmannt,
Tel. 06371/18353.
Unterricht:
Nach den Konfirmationen startet der Präparandenunterricht und
Konfirmandenunterricht wieder nach gesonderter Ankündigung.
Freizeiten:
2015 bietet die protestantische Kirchengemeinde Landstuhl-Atzel
folgende Freizeiten an: Geplant ist eine Kanutour für Männer vom
13. - 17. Mai, eine Frauenfreizeit vom 19. - 21. Juni sowie ein Kinderzeltlager in Labach vom 28. Juli - 1. August. Die Jugendfreizeit der
Gemeinde in Dänemark findet vom 10. - 23. August statt. Das Männersegeln vom 4. - 10. Oktober ist bereits ausgebucht. Einige Plätze
für die Familienfreizeit in den Niederlanden, 19. -23. Oktober, sind
noch frei.
Jugendhaus SPOTS:
Das Jugendhaus der Pauluskirchengemeinde, Sonnenstraße 10, hat
folgende Bürozeiten: Mo, Mi - Fr: 13.00 - 15.00 Uhr, Di: 14.00 - 16.00
Uhr und nach Vereinbarung. Ansprechpartner ist Dipl.-Sozialpädagoge Oliver Quartier. Telefon: 0 6371 / 917130, E-Mail: [email protected]
Ballettschule:
Die Ballettangebote im Haus der Begegnung der Pauluskirche Landstuhl-Atzel, werden von Ballettmeisterin Lidija Mejder durchgeführt.
Infos und Anmeldungen unter Tel. 06371/ 917130 im Jugendhaus.
Weitere Infos unter www.pauluskirche-atzel.de oder im Pfarramt
Landstuhl-Atzel. bor.
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 21
Prot. Kirchengemeinde Bann
Am 21. März, 18 Uhr, findet ein Gottesdienst der Protestantischen
Kirchengemeinde Bann mit Pfarrerin Carola Hofmann im Haus der
Vereine statt. bor.
Christliche Kooperation lädt ein
Die christliche Kooperation Landstuhl lädt am Freitag, 20. März, 20
Uhr, zum nächsten gemeinsamen „Gebet für die Stadt“ in die Pauluskirche auf der Atzel ein. Der Kooperation, die die Gebetsreihe organisiert, gehören die protestantische Kirchengemeinde Landstuhl-Atzel,
die Christus Gemeinde Landstuhl und die Evangelisch-Freikirchliche
Gemeinde Landstuhl an. Herzliche Einladung! bor.
Prot. Kirchengemeinde Hauptstuhl
Unsere Ostergottesdienste:
Karfreitag, 03.04.2015
09.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahlsfeier und Kirchenchor
Ostersonntag, 05.04.2015
09.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahlsfeier, gehalten von
Sven Kuhn
Donnerstag, 09.04.2015
09.00 Uhr Vogelbacher Frühstückstreffen im Gemeindehaus in
Vogelbach. Zu Gast ist Christoph Krauth, Pfarrer in
Schönenberg-Kübelberg. Unter dem Titel „Am anderen Anfang der Welt“ berichtet er von seinem Aufenthalt in Westpapua. Anmeldung erbeten bei Christine
Michel, Tel. 2307. Herzliche Einladung dazu.
Prot. Pfarramt Bruchmühlbach, Eichenhübel 14, 66892 Bruchmühlbach, Tel. 06372-6761, Fax 06372-508603, e-mail: [email protected]
Pfarrer Risser ist erreichbar unter Tel. 06372-6761.
Stellvertretender Vorsitzender des Presbyteriums in Hauptstuhl ist
Herr Schumacher.
Das Pfarrbüro ist montags von 8 bis 12 Uhr und mittwochs von 10 bis
12 Uhr besetzt.
Ev. Freikirche - Calvary Chapel
Kindsbach, Industriestrasse 50
Im Internet finden Sie uns unter: www.cck-town.org
Unser Gottesdienst findet jeden Sonntag um 11.00 Uhr statt.
Wir würden uns über Ihren Besuch sehr freuen.
Kath. Kirchen in Landstuhl, Kindsbach,
Hauptstuhl, Mittelbrunn
und Bruchmühlbach
Wochenendgottesdienste
in der Pfarreiengemeinschaft:
Samstag, 21.03
17.30 Uhr Landstuhl, Krankenhauskapelle, Vorabendmesse
17.30 Uhr Hauptstuhl, St. Ägidius; Vorabendmesse
18.00 Uhr Bruchmühlbach, St. Maria Magdalena, Vorabendmesse
19.00 Uhr Mittelbrunn, St,. Josef; Vorabendmesse
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Sonntag, 22.03.
09.00 Uhr Landstuhl, Krankenhauskapelle, Heilige Messe
09.00 Uhr Kindsbach, Mariä Heimsuchung; Heilige Messe
10.30 Uhr Landstuhl; St. Andreas Kirche; Heilige Messe;
10.30 Uhr Landstuhl, St. Markus, Heilige Messe
18.00 Uhr Landstuhl, St. Andreas Kirche, Abendmesse
Das Büro in Landstuhl ist täglich geöffnet: montags bis donnerstags
von 9.00-12.00 Uhr; freitags von 14.00-17.00 Uhr. Tel.: 06371/2328,
E-Mail [email protected] .
Ökumenischer Kreuzweg der Jugend
„Das Kreuz im Fokus“ unter dieses Thema wurde der diesjährige
Kreuzweg der Jugend gestellt, der organisiert und durchgeführt wird
vom kath. Pfarrverband Landstuhl/Ramstein. Beginn ist an der kath.
Kirche in Kirchenarnbach am Donnerstag, 26. März, um 18.00 Uhr.
Alle interessierten Jugendliche sind eingeladen mitzulaufen, mitzusingen und einfach dabei zu sein.
Pfarramt Mittelbrunn
Sonntag. 22.03.15
09:30 Uhr Langwieden. Gottesdienst der Langwiedener Konfirmandengruppe zum Thema: Ist die Kirche noch zu
retten?
10:30 Uhr Gerhardsbrunn. Gottesdienst
Ev.-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten)
Im Internet finden Sie uns unter: www.baptisten-landstuhl.de
Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten) Landstuhl, Am
Rathaus 5, Tel. 06371-2059, lädt ganz herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:
Hausbibelkreise: Gespräche über der Bibel, Austausch und Gebete.
–Dienstags in Waldmohr um 19.30 Uhr. (Trent Fox: 06373-8967029),
mittwochs 9.30 Uhr in Landstuhl, Am Rathaus 5 im Gemeindezentrum. (Dr. Rolf Lyding: 06371-2059).Am ersten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr Lobpreisabend (Auskunft bei Tobias Lyding, Tel. 06372-806663).
Spieltreff „Kids-Club“ an jedem Schulmittwoch von 15.30 bis 17.30
Uhr im Untergeschoss des Gemeindezentrums (Garteneingang) in
Landstuhl. Der ultimative Nachmittag für alle 6 bis 10-Jährigen mit
viel Spaß, Spiel und Spannung! Bringt auch eure Freunde mit! (Tobias Lyding, Tel.06372-806663)
Gottesdienst: 10.00 Uhr und parallel Kindertreff. Am ersten Sonntag
des Monats jeweils mit Abendmahl, Kurzpredigt und der Möglichkeit
für alle, sich persönlich zu äußern und zu beten. Jahreslosung für 2015: Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7
Monatsspruch März: Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?
Römer 8,31
Kath. Kirchengemeinde St. Valentin Bann
Gottesdienste:
Mittwoch, 18.03.2015
19:00 Uhr
Rosenkranzgebet
Donnerstag, 19.03. 2015
18:00 Uhr
Hochamt zum Hochfest des Heiligen Josef
Impressum:
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl mit der Sickingenstadt Landstuhl sowie den Ortsgemeinden Bann, Hauptstuhl, Kindsbach, Mittelbrunn und Oberarnbach
Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen Teil:
Verbandsgemeindeverwaltung Landstuhl, Kaiserstraße 49, 66849 Landstuhl
Telefon 06371/830, Telefax 06371/83101, E-Mail [email protected]
Redaktion:
Aufgabenbereich Öffentlichkeitsarbeit, Frau Kerstin Wickel
Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge im nichtamtlichen Teil:
freitags, 12.00 Uhr bei der Verbandsgemeindeverwaltung Landstuhl.
Bei allen nichtamtlichen Beiträgen muss der/die Verantwortliche klar
erkennbar sein, welche/r auch für den Inhalt haftet.
E-Mail [email protected]
Druck, Verlag, Vertrieb sowie verantwortlich für den nichtamtlichen Teil:
Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2
(Industriepark Region Trier), Postanschrift: Postfach 11 54, 54343 Föhren
Redaktion: Tel.: 0 65 02 - 9147-213, Fax: 0 65 02 - 72 40
Internet und E-Mail: www.wittich.de, E-Mail: [email protected]
Erscheinungsweise:
wöchentlich mittwochs
Zustellung kostenlos in alle Haushalte durch Boten
Verantwortlich für Anzeigen:
Klaus Wirth, Föhren (Anzeigenleitung)
Anzeigenannahme:
Tel.: 0 65 02 - 91 47-0 oder -240, Fax: 0 65 02 - 91 47-250
Anzeigenannahmeschluss:
montags, 9.00 Uhr
Reklamation Zustellung bitte an:
Tel.: 0 65 02 - 91 47-335, -336, -713 und -716
E-Mail: [email protected]
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen
Geschäftsbedingungen und unsere zur Zeit gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich
gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.
Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann
nur Ersatz für ein Exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere aus Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 22
Samstag, 21.03.2015
18:30 Uhr
Vorabendmesse
Dienstag, 24.03.2015
08:30 Uhr
Anbetung des Allerheiligsten
15.00 Uhr
Erstbeichte der KOKI im Pfarrheim
Mittwoch, 25.03.2015
18:00 Uhr
Hochamt zum Hochfest Verkündigung des Herrn
Ökumenischer Jugendkreuzweg 2015
Auch in diesem Jahr findet in unserer Region wieder der ökumenische Jugendkreuzweg statt. Er startet am Donnerstag, 26. März 2015
um 18.00 Uhr in der katholischen Kirche in Kirchenarnbach und
führt nach Maria Bildeich. In verschiedenen Stationen wird das Leiden Jesu in Bezug zu unserer heutigen Zeit gesetzt. Ein gemütliches
Beisammensein schließt sich an diesen besonderen Jugendgottesdienst an. Gestaltet werden die einzelnen Kreuzwegstationen von
verschiedenen katholischen und evangelischen Jugendgruppen der
Region unter dem Leitwort: Im Fokus: Das Kreuz. Veranstaltet wird
der Jugendkreuzweg vom katholischen Pfarrverband Landstuhl in
Kooperation mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend
(BDKJ) im Dekanat Kaiserslautern und protestantischen Kirchengemeinden.
Prot. Kirchengemeinde Landstuhl-Stadt
Kein Gottesdienst in Landstuhl
Wegen der Konfirmation in Kindsbach fällt der Gottesdienst in der
Prot. Stadtkirche Landstuhl am 22. März aus.
Kirchlicher Unterricht
Die Konfirmand/innen und Präparand/innen haben in Landstuhl wieder Unterricht am Dienstag, 24. März 2015 zur gewohnten Zeit am
gewohnten Ort.
Kirchenchor Landstuhl-Stadt
Der Prot. Kirchenchor Landstuhl-Stadt probt wöchentlich dienstags
von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr im Prot. Gemeindehaus Landstuhl. Neue
Sängerinnen und Sänger sind herzlich eingeladen. Der Chor probt
für die Gottesdienste an Karfreitag und Ostersonntag.
Jugendraum Quo Vadis (Am Rathaus 12, Landstuhl)
Der Jugendraum Quo Vadis unter der Leitung von Marko Cullmann
hat wöchentlich geöffnet von Dienstag bis Freitag, 14.00 - 20.00 Uhr.
Montags findet von 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr die Fussball-AG in der
Turnhalle der IGS Landstuhl statt. Es handelt sich hierbei um einen
offenen Jugendtreff, der von allen interessierten Jugendlichen gern
besucht werden kann. Neben dem offenen Treff werden verschiedene Angebote wie etwa Hausaufgabenhilfe und Bewerbungstrainings angeboten. Der Jugendraum Quo Vadis ist erreichbar unter Tel.
06371/60016, Email: [email protected], Homepage: www.jugendcafe-quo-vadis.de.
Prot. Kirchengemeinde Kindsbach
Konfirmationsgottesdienst in Kindsbach
Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Konfirmationsgottesdienst
am 22. März 2015, 10.00 Uhr in der Prot. Kirche Kindsbach, den der
Ökumenischen Kirchenchor mitgestalten wird. Konfirmiert werden:
Moritz Behncke, Pascal Staab, Philipp Staab, Maya Steiner und Amy
Werner
Ökumenischer Kirchenchor
Der Ökum. Kirchenchor probt donnerstags ab 20.00 Uhr im Gemeindesaal in der Marktstraße 14. Mitsänger gesucht: Wer Interesse an der
Teilnahme hat, ist herzlich zu den wöchentlichen Proben eingeladen!
Aktuelle Informationen der Prot. Kirchengemeinde Kindsbach finden
sie im Internet unter: www.prot-kirche-landstuhl.de
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Karriereorientierte Mitarbeiter
Combined Insurance, einer der größten Zusatzversicherer weltweit, sucht für RheinlandPfalz und das Saarland Bezirksdirektor(inn)en. Zieleinkommen: 5.000 €.
Aufgaben: Mitarbeiterführung, Bestandskundenpflege, Kundengewinnung. Fundierte
Ausbildung ist gewährleistet. Kontakt: Steffen Schulz 0170.7968903,
[email protected]
Für unser Objekt in 66849 Landstuhl, Kaiserstraße
suchen wir eine zuverlässige deutschsprachige
Reinigungskraft, geringfügig.
Arbeitszeit: Auf Anfrage, 6 x wöchentlich 50 Min.
Bei Interesse bitte melden unter 0152-54544331 - Frau Robitschko
Wir suchen eine/n zuverlässige/n
Zeitungszusteller/in
für die Verbandsgemeinde Landstuhl
in Landstuhl, Atzel, Bann
A mtsblAtt
der Verbandsgemeinde landstuhl
Sie sind jede Woche am Mittwoch für uns tätig.
Wir liefern die Zeitungen an Ihr Haus. Die Bezahlung erfolgt
monatlich, Beilagen werden extra vergütet.
Der Zustellervertrag wird im Rahmen der Minijobs geregelt.
Wir suchen Schüler/-innen, Rentner/-innen sowie
Hausfrauen/-männer. Bewerben können Sie sich per E-Mail:
[email protected] oder Telefon: 06502 / 9147-713
oder 06502 / 9147-716
Europaallee 2 • 54343 Föhren
mit Gefühl selbst gestalten.
Familienanzeigen ONlINE bUCHEN:
www.wittich.de
B E i LAG EN Hi N w Ei S
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"Mehr fürs Geld"
der Fa. NORMA.
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
Erscheint wöchentlich - Zustellung kostenlos an alle Haushalte durch Boten
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 23
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Haus und Garten –
Dienstleistungen
• Arbeiten im und rund ums Haus
• Gartenpflege • Grabpflege
• Urlaubsvertretung für den Garten
• Haushaltsauflösungen • Winterdienst
Tel. 01 52 - 28 91 88 27
Mail: [email protected]
•
•
•
•
•
•
•
•
Schuhe
Schlüssel
Messer
Scheren
Stempel
Näharbeiten
Gravuren
Batterien
Rathausring 6 im EDEKA-Center
66877 Ramstein
Tel.+ Fax: 0 63 71 / 5 01 26
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 09.00 bis 19.00 Uhr,
Sa. 09.00 bis 18.00 Uhr
Far ban zeigen
fal len auf !
Lassen Sie sich von uns beraten:
[email protected]
Praxis Horst Landau
Arzt für Allgemeinmedizin
Queidersbach, Julius-Konrad-Str. 13
Wir machen Urlaub
vom 27. 03. bis 02. 04. 2015
Vertretung: Dr. Ritz, Linden
Dr. Gebhardt, Queidersbach
Fr. Dr. Grünenthal, Bann
Unseren Patienten wünschen wir ein frohes Osterfest
Praxis Dr. med. Michael Gebhardt
Facharzt für Allgemeinmedizin
Jakobstr. 11, 66851 Queidersbach, Tel. 06371 / 912078
Wir machen Urlaub vom 06.04.2015
bis einschließlich 11.04.2015
Wir wünschen unseren Patienten ein frohes Osterfest!
Liebe Patienten, bitte denken Sie rechtzeitig an Ihre
Medikamente und Überweisungen.
Vertretung erfolgt durch die umliegenden Ärzte!
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 24
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Garten hjahr
im Frü
Vielfältiges Angebot an
Frühlingsblumen
wie z.B. Primeln, Osterglocken,
Stiefmütterchen usw.
Ostern
kann kommen!
Buchen Sie schon jetzt Ihre
Osteranzeige!
Sprechen Sie mich an – ich halte einen
Musterkatalog für Sie bereit!
Doris Heinen
Gebietsverkaufsleiterin
Tel.: 06303 / 2844
Mobil: 0151 / 16305407
E-Mail: [email protected]
Birkenstraße 27, 67681 Sembach
KARL WENZEL
Meisterbetrieb – Straßen- und Tiefbau
● Kanalisationsbau
● Pflasterarbeiten
● Gestaltung von Außenanlagen
● Straßenbau
● Terrassenbeläge ● Eigenleistung möglich
Saarbrücker Straße 38, 66849 Landstuhl
Tel. 0 63 71 / 21 10 – Fax 0 63 71 / 91 45 52
Urlaub
im Schwarzwald
Waldachtal - Lützenhardt im Nordschwarzwald
bei Freudenstadt. Anerkannter Luftkurort.
Schöne Ferienwohnung
in Ortsrandlage, 2 Zimmer, Küche, Bad,
ca. 65 m2, mit SAT-TV und Sitzplatz im
Freien. Ca. 2 Minuten Fußweg zum
Supermarkt und zum Omnibusbahnhof.
Geeignet für 3 Erwachsene oder 2 Erwachsene/2 Kinder. Haustiere auf Anfrage möglich. Preis ab 1 Woche Mietdauer: EUR 30,- pro Tag.
Kontakt: Familie Denner, Willi-König-Str. 30,
72178 Waldachtal-OT Lützenhardt,
Tel.: 0 74 43 / 89 57, Mobil: 0152 / 166 75 546, www.fewo-denner.de
LW-Se rvice auf einen Klick:
www.wittich.de
Farbe macht
gute Laune !!!
UNG!
T
H
C
A
LE G U N
G
R
E
V
R
VO
des Anzeigenschlusses in der KW 14 wegen
KARFREITAG, 03.04.15
Der Anzeigenschluss für
diese Wochenzeitung wird
vorverlegt von Montag, dem
30.03. auf
Freitag,
den 27.03.2015
9.00 Uhr im Verlag.
Wir bitten um Beachtung!
Verlag + Druck
LINUS WITTICH KG
Anzeigenabteilung
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 25
Garten hjahr
im Frü
FRISCHEKUR FÜR
IHREN RASEN
LB 540
LE 540
NEU.
Die neuen Benzin- und Elektro-Vertikutierer
• 7 Doppelmesser
• 14 Schnittkanten pro Umdrehung, 38 cm Arbeitsbreite
• Entfernen nachhaltig Moos, Rasenfilz und Unkraut
Inh. Volker Wetzel
Raiffeisenstr. 31 · 66849 Landstuhl
Tel. 0 63 71 / 23 81 · Fax 6 32 11
[email protected]
www.wetzel-landtechnik.de
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
Landstuhl
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Talk live
Seite 26
-Anzeige-
Diskutieren über ein aktuelles Thema
und nicht nur zuschauen wie beim Fernsehen.
Thema am Donnerstag, den 19. März 2015 ,
18.30 Uhr Schulstraße 6 in Landstuhl
Bescheidenheit – eine verlernte Tugend?
Sie wollen mit diskutieren? Anmeldung unter 0176 20773223
Wolfgang Feth, Politik für alle
HiFi, Waschmaschinen,
SAT-Anlagen + -Zubehör usw.
Miesenbacher Str. 58
RAMSTEIN
Tel. 0 63 71 / 94 38 56
Mobil 01 71 / 4 76 13 36
Öffnungszeiten:
MO
geschlossen
DI - FR 12.00 – 18.00 Uhr
SA
geschlossen
Firma Strauch
Wir beraten & planen
Ihr Bauvorhaben
Wachtelstraße 14
66877 Ramstein-Miesenbach
Tel.: 0 63 71 / 7 02 22
Mobil: 01 76 - 22 73 34 83
Gipserarbeiten
Malerarbeiten
Trockenbau
Vollwärmeschutz
Dachisolierung
Altbausanierung
Altbaurenovierung
Dienstleistungen
Hausmeisterservice
Instandhaltung von Haus & Hof
Hausentrümpelungen aller Art
Gipser- u. Malergeschäft
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Gartenarbeiten aller Art
Speziell Baumfällung, auch Wurzelwerkentfernung, jede Lage.
Obstbäume und Sträucher schneiden, Pflasterarbeiten, mähen, säen,
vertikutieren, Rollrasen, Abtransport, preiswert und professionell.
& 0 63 03- 8 76 17 oder 01 76 - 64 61 71 64
TEKO-CLEAN-SERVICE
DIENSTLEISTUNG • REINIGUNG
GEBÄUDEREINIGUNG • GRÜNANLAGE
TEL. 01 76 - 60 93 95 79
FAX: 0 63 71 - 59 86 64
[email protected]
teko-service.de
Ihr Partner für Drucksachen jeder Art
Paqué – Druck u. Verlag – GmbH
Landstuhler Straße 22 · 66877 Ramstein-Miesenbach
Tel.: 0 63 71 / 96 25 - 0 · Fax: 96 25 25 · Mail: [email protected]
Sonderveröffentlichung
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Sonderveröffentlichung
„Mein Landblatt“
Wir bitten UnSere LeSer Um beAchtUng!
Heckenschnitt, Baumfällung, Gartenarbeit
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert und pünktlich und professionell inkl. Entsorgung
Tel. 0176 - 64838790 • Tel. 06303 - 8170882
Dienstleistungen aller Art
Baumfällung, Heckenschnitt, Mäh- und Baggerarbeiten
im Garten, an Straßen, Geh- und Fahrwegen
(auch in schwierigem Gelände). Mit Entsorgung.
Telefon: 0173/3414550 oder 0157/30095379
Gartenarbeiten, Baumfällung, Heckenschnitt
(auch in Risikolagen) sowie alle haus- und gartennahen Arbeiten
preiswert + pünktlich + professionell, inkl. Entsorgung.
Tel.: 0176-67148563 od. 01577-8439979 od. 06303-8171477
CONTAINERDIENST
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15
Seite 27
ZIMMEREI – DACHDECKEREI
UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK
Matthias
Schneider
Vorm. Otmar Franz
ENTSORGUNG ALLER ABFÄLLE I ABBRUCH
ABFLUSSREINIGUNG I TV-UNTERSUCHUNG
KANALREINIGUNG I ROHRREINIGUNG
ÖL- I FETTABSCHEIDERREINIGUNG
SONDERABFALLWIRTSCHAFT
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
VERKAUF VON RECYCLINGSCHOTTER
67678 Mehlingen
An der Heide 10
Tel. 06303 804-0
UND MUTTERBODEN
www.jakob-becker.de
[email protected]
66849 Landstuhl – Bruchwiesenstraße 42
Telefon 0 63 71 / 1 71 43 – Telefax 0 63 71 / 35 74
www.das-schneider-dach.de
Für Sie führen wir aus:
❑ Dachstuhl
❑ Carport
❑ Pergola
❑ Holzbalkone
❑ Vordach
❑ Nagelbinder
❑ Fachwerkbau
❑ Dacheindeckung
❑ Energieausweis
❑ Dachsanierung
❑ Fassade
❑ Spenglerarbeiten
❑ Photovoltaik
❑ Solaranlage
❑ Dachfenstereinbau
❑ Rinnenerneuerung
❑ Wärmedämmarbeiten
❑ Reparaturarbeiten
❑ Reparaturnotdienst
❑ Asbestsanierung
TAXI Landstuhl
by Dellwing
Telefon: 0 63 71 / 9 19 92 82
Mobile Integrative Lernbegleitung
Beerdigungsinstitut
IhrFachunternehmen
fürBestattungen
inLandstuhlundUmgebung!
- Ein guter und erfolgreicher Weg
Lernen in Bewegung bei Rechen- und Rechtschreibschwäche
Ziele: • Entdeckung eigener sinnvoller Lernstrategien
• Entwicklung von Motivation und Lernfreude
Marlene Katzenberger-Probst
Wir sind Tag und Nacht telefonisch erreichbar
- auch an Sonn- und Feiertagen!
EigeneAusstellung
66849 Landstuhl • Saarbrücker Str. 26
66851 Queidersbach • Hauptstraße 42
Tel.(06371)616699
www.bestattungen-ruhe-sanft.de
• Erd-,Feuer-,
Seebestattungen
•Baumbestattungen
•Ruheforst
•Bestattungsvorsorge
•Behördengänge
• Überführungenim
In-undAusland
• Integratives Lernen
• Qigong-Lehrerin
• Systemische Beratung und Begleitung
• Stressbewältigung und Entspannung
Entspannungskurse für Eltern
[email protected] • Mobil: 0170 - 3520334
Selbst renovieren lohnt nicht mehr, bei diesen Preisen!
Maler-Qualitäts-Anstrich / sämtliche Arbeiten
z.B. Wohnung, ca. 60 m2 450,- € + Mat. + MwSt.
Zimmer ab 80,- € + Mat. + MwSt.
rick Malerbetrieb, Tel. 0631/56749 (8.00-12.00 Uhr)
K
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Landstuhl
Seite 28
Ausgabe 12 - Mittwoch, 18.03.15