MY CARD - Viseca

MY CARD
Das Kundenmagazin von Viseca, Ausgabe 01/15
be
cardli.nceh
y
m
-Ausga
.
w
On
ww
–5
ts der
hligh
k: S. 4
Die Hig uf einen Blic
a
l
e
s
zu Ba
e und
surpriz
te von
s
S. 6 – 9
u
:
e
ie
N
S
r
Das
ote fü
b
e
g
n
tolle A
e
surpriz
ewerb
Wethtabfte Hotel-Pakent:eSin. 12
ne
Traum
gewin
ritz zu
o
M
.
t
S
Ein Unternehmen der Aduno Gruppe
www.aduno-gruppe.ch
Impressum
Herausgeber:
Viseca Card Services SA,
Hagenholzstrasse 56,
Postfach 7007, 8050 Zürich
Verantwortung:
Viseca Campaign Management,
Julia Schmid
Gestaltung / Realisation:
Crafft Kommunikation AG,
Hohlstrasse 201, 8004 Zürich
Druck:
Druckerei Kyburz AG,
8157 Dielsdorf. Gedruckt auf
weissem, maschinenglattem
holzfreiem Papier, 100 g/m2
Fotos:
Coverbild: Beat Müller,
www.beatmuellerfotograf.ch;
Viseca, Jürg Waldmeier, iStockphoto,
colourbox. S. 5: Fondation Beyeler:
Blick in den Monet-Saal.
Foto: Serge Hasenböhler
Auflage:
480 000 Expl., gratis erhältlich für
alle Viseca-Kundinnen und -Kunden.
Erscheint 4× jährlich in Deutsch,
Französisch und Italienisch.
Ihre Anregungen zu MyCard:
mycard@viseca.ch
Wichtige
Telefonnummern
IGE
WICHT im
rn
e
m
m
Nu
lefon
Mobilte rn!
e
h
ic
e
p
s
24h-Hotline Kartenverlust:
+41 (0)58 958 83 83
Liebe Leserin, lieber Leser
Die Fasnacht liegt hinter uns, der Frühling kann
kommen. Damit zeigt sich Ihnen die Ermitage in
Arlesheim bald in voller Blütenpracht. Mehr zum
grössten englischen Landschaftsgarten der Schweiz
vor den Toren von Basel können Sie in einem
spannenden Beitrag auf www.mycard.ch unter
«Stories» lesen.
Die Stadt selber können Sie in dieser Ausgabe
mit «-minu» entdecken, dem Basler Kolumnisten,
TV-Moderator und Autor. All seine Empfehlungen
und Informationen zu Basel finden Sie online
auf www.mycard.ch im Interview und Video.
Im aktuellen Magazin haben wir wiederum viele
Tipps zum Umgang mit Ihrer Kredit- oder PrePaidKarte für Sie zusammengetragen. Nehmen Sie
sich ein paar Minuten Zeit dafür, es lohnt sich.
Nun wünsche ich Ihnen viele schöne Frühlingstage
und eine angenehme Lektüre mit Ihrem neuen
MyCard!
Herzliche Grüsse
Customer Care Center:
+41 (0)58 958 84 00
Von 8.00 Uhr bis 17.30 Uhr ist das
Customer Care Center geöffnet.
2
Sandra Ulrich
Head Marketing
KARTENTIPP
BISHER
NEU
PIN statt Unterschrift
In immer mehr Ländern wird statt der
Unterschrift auf dem Beleg die Eingabe
des PIN-Codes am Zahlterminal verlangt.
Das erhöht die Sicherheit. Kennen Sie
Ihren PIN-Code auswendig? Der PINCode ist eine 4- bis 6-stellige Identifikationsnummer, die weder notiert noch
weitergegeben werden darf. Er kann
jederzeit an den Bancomaten in der
Schweiz (Postomaten ausgenommen) geändert werden. Zur Sicherheit sollte eine
Sicher im Internet shoppen
mit 3-D Secure
3-D Secure macht Kreditkartenzahlungen im
Internet noch sicherer: Bei einem Online-Einkauf
geben Sie zusätzlich ein persönliches Passwort
ein. Damit identifizieren Sie sich ähnlich wie mit
dem PIN-Code an Zahlterminals. Ob ein OnlineShop 3-D Secure anbietet, erkennen Sie unter
anderem an den beiden Logos Verified by VISA
oder MasterCard SecureCode. Damit Sie Ihre Viseca
Kreditkarte uneingeschränkt
im Internet einsetzen können, müssen Sie Ihre Karte
für 3-D Secure anmelden.
Das geht am einfachsten
über MyAccount.
Kombination gewählt werden, die nicht
leicht zu erraten ist. Wenn Sie den PINCode dreimal falsch eingegeben haben,
wird Ihre Karte temporär gesperrt und
der bisherige PIN-Code ist ungültig. Nach
10 Tagen senden wir Ihnen automatisch
einen neuen PIN-Code per Post zu, wenn
Sie nicht schon vorher beim Customer
Care Center einen neuen PIN-Code angefordert haben.
HABEN SIE ES GEWUSST?
Über 180 Mio.
Karteneinsätze im Jahr 2014
In der Schweiz wurden im vergangenen Jahr
über 180 Millionen Mal mit einer Kreditkarte wie
MasterCard, Visa, AMEX oder Diners bezahlt.
10 Jahre zuvor hatte die Schweizerische Nationalbank in ihrer Statistik nur knapp 82 Millionen
Einsätze ausgewiesen.
Quelle: Schweizerische Nationalbank
3
Jetzt online: das neue MyCard
zu Basel und Umgebung
Stories
& Tipp
s
E
ONllLerILNänge
in vo
Der Journalist und Autor «-minu» hat ein Leben
lang über Basel geschrieben und gibt
für MyCard einen Teil von seinem Wissen preis.
«-minu» führt Sie in der Frühlingsausgabe von MyCard durch die Stadt Basel
und beschreibt, was ihren Zauber ausmacht. Das absolute Highlight für ihn
hat übrigens mit dem Rhein zu tun, der
auch in einer Bildstrecke des Magazins
die Hauptrolle spielt. Eine Story zur
4
Ermitage in Arlesheim sowie einige unserer Kultur- und Restauranttipps führen
Sie auch aufs Land hinaus. Abgerundet
wird das Basel-Porträt mit einem Beitrag
zum Aufbau einer Messe.
www.mycard.ch
STORY
Ermitage Arlesheim
Der grösste englische Landschaftsgarten
der Schweiz wurde gleich nach der Eröffnung im 18. Jahrhundert zu einer grossen
Attraktion für Reisende aus ganz Europa.
Auch heute bietet die Ermitage ein ganz
besonderes Naturerlebnis.
GASTROTIPPS
Schnabel, Rössli
und Bad Eptingen
Der «Schnabel» ist die Fasnachtshochburg und Basler
Traditionsbeiz, das Rössli in
Zeglingen ist der Landgasthof aus dem Bilderbuch und
das Haus Bad Eptingen lässt
Gourmetfreunde jubilieren.
Alle Details online.
ch
d.
ar
yc
w
.m
w
w
De
Kunst, Kirche und Römer
Die Fondation Beyeler ist schnell zu einem
der beliebtesten Kunstmuseen der Schweiz
geworden. Wer etwas über Römer wissen
will, dem sei Augusta Raurica empfohlen
und wer Basel aus der Höhe sehen will,
erklimme die 250 Stufen im Münster.
rJ
o
St ur n
or al
ie ist
s
vie zu «-m
le r E in
T i rm u»
pp it
s – ag im
e
al , z Inte
le ur rv
sj
et Me iew
zt
s
u
on se B nd
lin as im
e
e
au l u V id
nd e
f
o
,
KULTURTIPPS
5
Das Bonusprogramm surprize
vielfältig und attraktiv
Ihre Vorteile auf einen Blick
Das Bonusprogramm surprize* ist sowohl attraktiv wie auch
einfach im Umgang. Im Zentrum steht die surprize Website,
auf der Sie alles finden und Ihre Prämien auswählen können.
Bei jedem Karteneinsatz punkten Sie: Einen surprize Punkt
pro Franken, den Sie mit Ihrer Kredit- oder PrePaid-Karte
bezahlen, haben Sie auf jeden Fall. Wer gezielt einkauft,
kommt leicht auf viele Punkte und so seiner Wunschprämie
schnell näher.
2 Punkte pro Franken bei inländischen Supermärkten
wie Migros und Coop. Eine komplette Übersicht
der Läden finden Sie unter surprize.ch/supermarkte
4 Punkte pro Franken bei jedem surprize Partner
1 Punkt pro Franken für alle anderen Einkäufe, die Sie
täglich machen: ob beim Bäcker um die Ecke oder beim
Blumenladen im Dorf, Sie sammeln immer Punkte
Die Punkte können Sie online schnell und einfach gegen
eine bunte Auswahl an Prämien eintauschen. Besuchen Sie
unseren Prämienshop unter surprize.ch/angebote-pramien
Jetzt registrieren unter www.surprize.ch
* surprize ist das Bonusprogramm der Viseca Card Services SA. Angebote und Prämien stehen für Inhaber einer
teilnahmeberechtigten Kredit- oder PrePaid-Karte von Viseca zur Verfügung. Um die Dienstleistungen vollumfänglich
nutzen zu können, registrieren Sie sich online unter www.surprize.ch/registrierung. Weitere Informationen zu
surprize finden Sie unter www.surprize.ch
7
surprize Partner Läckerli Huus: leckerer Genuss aus Basel
Seit über 100 Jahren ist das Basler Läckerli Original das
Wahrzeichen vom Läckerli Huus. Bis heute wird die
einzigartige Basler Spezialität nach unveränderter Rezeptur
mit sorgfältig ausgewählten Zutaten hergestellt.
Neben dem authentischen Basler Läckerli Original finden
Sie im Läckerli Huus ein erlesenes Sortiment verschiedenster
Spezialitäten wie die einmaligen Rahmtäfeli und die
verführerischen Gelée Russe sowie weitere auserwählte
Schokoladen- und Biscuit-Köstlichkeiten.
Dank den saisonal wechselnden Dosen und den assortierten Packungen, die beim
Läckerli Huus eine lange Tradition haben, eignen sich die Spezialitäten auch sehr gut
zum Schenken. «Geniesse den Moment. Geniesse das Original.»
Sammeln Sie beim Läckerli Huus 4-fache surprize Punkte
8
Profitieren Sie von
2 000 Zusatzpunkten im Läckerli Huus!
Die März-Ausgabe von MyCard steht ganz im Zeichen
von Basel. Zu dieser Gelegenheit bietet Ihnen das Läckerli
Huus jetzt seine Basler Läckerli Original und alle weiteren
Spezialitäten mit verlockenden Zusatzpunkten an: Für
einen Einkauf ab CHF 20.– mit Ihrer Viseca-Karte erhalten
Sie 2 000 surprize Punkte extra! Profitieren Sie davon
in jeder Läckerli Huus Filiale (Basel, Bern, Zürich, Genf,
Lausanne, Luzern, Frenkendorf, St. Gallen) oder im
Webshop www.laeckerli-huus.ch.
Angebot einmalig gültig bis 30. April 2015.
Sommerliche Aussichten:
CHF 200.– geschenkt!
Ihren Platz an der Sonne sichern Sie sich jetzt mit
CHF 200.– Rabatt pro Buchung (Mindestbuchungswert
CHF 2 000.–)! Geben Sie dazu den Code Sommer200 auf
www.tui.ch ein oder teilen Sie ihn dem TUI ReiseCenter
mit und bezahlen Sie mit Ihrer Viseca-Karte. Einlösbar für
Neubuchungen einer Pauschalreise mit TUI Schöne Ferien
oder 1-2-FLY zwischen 1. Mai und 30. Juni 2015 (Abflug
ab der Schweiz). Nicht kumulierbar mit anderen RabattGutscheinen. Limitierte Plätze.
Angebot einmalig gültig bis 23. April 2015.
+ 3 000
Punkte
3 000 surprize Punkte
praktisch geschenkt
surprize schenkt Ihnen je 1 000 Punkte:
registrieren Sie sich und lernen Sie surprize kennen
teilen Sie Ihre Interessen mit uns in Ihrem Profil
holen Sie sich die surprize App auf Ihr Mobile
www.surprize.ch
9
KARTENTIPP
Checkliste für Kreditkartenzahlungen
an fremden Computern
Für den Ausnahmefall, dass eine Zahlungstransaktion im Internet auf einem
Fremd-PC vorgenommen werden muss,
unsere Checkliste:
1. Zahlungstransaktionen an fremdem
PC nur in Betracht ziehen, wenn ein
gutes Gefühl besteht (z. B. seriöses
Internet-Kaffee, PC bei guten
Bekannten oder einer seriösen Firma)
2. Prüfen, ob auf dem PC ein Virenscanner installiert ist
3. Nach der Transaktion Cookies und
Browser-History löschen oder Transaktion von Anfang an im sicheren
Browsermodus durchführen
4. Falls vorhanden, zusätzlich gesicherten
Browser verwenden
5. Am besten Browser ab eigenem USBStick starten (z. B. portableapps.com)
Bei Verdacht, dass etwas nicht in Ordnung
ist, keine Transaktion durchführen und
im Zweifelsfall die Karte sperren lassen.
Nichts verpassen
und gleich punkten
Die Funktion einer Kredit- oder PrePaidKarte ändert sich nicht, aber der Fortschritt führt laufend zu neuen Dienstleistungen, die Viseca Ihnen als Kunde
gerne anbietet. Wer keine Neuerung
verpassen will, abonniert am besten
unseren Newsletter. Der Viseca E-MailNewsletter informiert Sie monatlich über
Wissenswertes, Neuheiten und Aktionen
rund um Ihre Kredit- und PrePaid-Karte,
Wettbewerbe und das bargeldlose Bezahlen. Unser Tipp: Abonnieren Sie den
kostenlosen Newsletter bis am 30. April
10
Jetzt
LETTER
NEWS ieren
abonn
2015, denn dann nehmen Sie als Neuabonnent zusätzlich an der Verlosung
von surprize Punkten teil.
1. Preis: 75 000 surprize Punkte
2. Preis: 50 000 surprize Punkte
3. Preis: 20 000 surprize Punkte
4. Preis: 10 000 surprize Punkte
5. Preis: 5 000 surprize Punkte
Teilnahmebedingungen für die Verlosung: Eine
Barauszahlung oder ein Umtausch der Preise ist nicht
möglich. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
KONTAKTLOS BEZAHLEN
M:
BEQUE mit
tlos
Kontak zahlen
e
Karte b
Negishi Sushi Bar
Die Negishi Sushi Bar ist mit 7 Filialen in Basel, Zürich, Zug und Winterthur vertreten
und gehört zur Fredy Wiesner Gastronomie AG. Das Angebot umfasst Sushis in allen
Variationen, japanische Noodle Soups, Noodle Bowls und Salate. Die Sushis werden
vor Ort frisch von Sushiköchen gerollt und können im Restaurant oder dank Take
Away und Kurier unterwegs oder zuhause genossen werden. Damit es speziell im
Take Away schnell geht, können Sie in allen Filialen mit Ihrer Kredit- und PrePaid-Karte
kontaktlos bezahlen. www.negishi.ch
MY WINE TIPP
My Wine
Jeder Weinliebhaber kennt und fürchtet
ihn, den fauligen Kork-Geschmack im
Glas. Zwischen dem Kork als Weinfehler
und dem Korken als Flaschenverschluss
besteht ein direkter Zusammenhang.
Abhilfe schaffen können diverse Alternativen zum traditionellen Originalverschluss. MyWine beschreibt sie ausführlich auf www.mycard.ch und nennt ihre
Stärken sowie ihren optimalen Einsatzbereich. www.my-wine.ch
11
WETTBEWERB
TRAUM
PREISE
GEWIN
NEN
Jetzt mitmachen und tolle Pakete mit Übernachtungen
in Hauser‘s Hotel in St. Moritz gewinnen!
1. Preis: Osterweekend 2016 mit 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension plus
Piöda Hot-Stone am Karfreitag, 4-Tages-Skipass und Spa-Eintritt. Wert CHF 2 274.–
2. Preis: Langlauf-Special im nächsten Winter mit 2 Übernachtungen im Doppelzimmer
inkl. Frühstück, 1 Tag Langlaufunterricht und ein Mittagessen im VIV-Bistro. Wert CHF 1 190.–
3. Preis: Sommer-Jazz-Wochenende 2015 oder 2016 mit 2 Übernachtungen inkl. Frühstück,
2 Konzerteintritten für Festival da Jazz und Jazz-Brunch im Hauser‘s. Wert CHF 908.–
SO WIRD GESPIELT
Welche Antwort ist
richtig? Ordnen Sie
jeder Zahl (Frage) den
richtigen Buchstaben
(Antwort) zu. Die
Lektüre von MyCard
hilft Ihnen bei der
Beantwortung der
Fragen.
B
1. Was zeigt die Stiftung
Beyeler?
A
C
2. Welche Spezialität
kommt aus Basel?
C
B
A
Viel Glück!
A
Lösung:
1
2
3
3. Was finden Sie im Winter
vor Hauser‘s Hotel?
B
C
Teilnahmebedingungen: Online-Teilnahme unter www.mycard.ch/wettbewerb oder Lösung auf einer Postkarte
mit vollständigem Absender senden an: Promotion «MyCard», Postfach 7007, 8050 Zürich. Einsendeschluss ist der
31. Mai 2015. Die Gewinner/-innen werden schriftlich benachrichtigt. Teilnehmen können alle in der Schweiz wohnhaften Personen, ausgenommen Mitarbeiter/-innen der Aduno Gruppe. Eine Barauszahlung oder ein Umtausch der
Preise ist nicht möglich. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
12