Einladung und Programm

Ziel der Veranstaltung
Der Kongress wird unterstützt von:
Auf dem Kongress werden der Fachöffentlichkeit neueste Ergebnisse der hochschulnahen
und Hochschulforschung vorgestellt. Die
Veranstaltung dient als Plattform zum Austausch zwischen Nachwuchswissenschaftlern
und Anwendern aus der Wirtschaft.
Prof. Dr.-Ing. Anke Bockreis (Univ. Innsbruck)
Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich (CUTEC Institut an der TU Clausthal)
Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme (FH Münster)
Prof. Dr.-Ing. Martin Kranert (Univ. Stuttgart)
Prof. Dr. Mario Mocker (OTH Amberg-Weiden)
Prof. Dr. mont. Michael Nelles (Univ. Rostock/DBFZ Leipzig)
Prof. Dr.-Ing. Peter Quicker (RWTH Aachen)
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Rettenberger (HS Trier)
Prof. Dr.-Ing. Vera Susanne Rotter (TU Berlin)
Eine Jury wählt in den Kategorien „Vortrag“
und „Poster“ jeweils den besten Beitrag aus
und verleiht zum Abschluss der Veranstaltung
den „Wissenschaftspreis Abfall- und Ressourcenwirtschaft“.
Beirat
UMWE
L
TSC
HUTZ
Hotels
Eine frühzeitige Hotelbuchung ist aufgrund der
Wintersaison in Innsbruck empfehlenswert.
Garni Technikerhaus, ab 39 Euro/EZ
www.garni-technikerhaus.at
Hotel-Gasthof Engl, ab 58 Euro/EZ
www.hotel-engl.at
Basic Hotel Innsbruck, ab 68 Euro/EZ
www.basic-hotel.at
Weisses Rössl, ab 70 Euro/EZ
www.roessl.at
Austria Trend Hotel Congress Innsbruck,
ab 89 Euro/EZ
www.austria-trend.at
Hotel Central, ab 108 Euro/EZ
www.central.co.at
Veranstaltungsort
Fakultät für Technische Wissenschaften
Universität Innsbruck
Großer Hörsaal
Technikerstr. 13b, 6020 Innsbruck
Der Veranstaltungsort ist mit den Buslinien O, T, LK
(Haltestelle "Technik") erreichbar.
Informationen zum Nahverkehr erhalten Sie unter
www.ivb.at
Wissenschaftliche Organisation
E n tso r g u n g mi t V e r a n tw o r tu n g
www.daka.cc
Prof. Dr.-Ing. Henning Albers (HS Bremen)
Prof. Dr. rer. pol. Heinz Georg Baum (HS Fulda)
Prof. Dipl.-Ing. Frank Baur (HTW des Saarlandes)
Prof. Dr.-Ing. Michael Beckmann (TU Dresden)
Prof. Dr.-Ing. Ernst Biener (FH Aachen)
Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Bernd Bilitewski (Intecus GmbH)
Prof. Dr. rer. nat. Paul Hans Brunner (TU Wien)
Prof. Dr.-Ing. habil. Günter Busch (BTU Cottbus)
Prof. Dr.-Ing. Carla Cimatoribus (HS Esslingen)
Prof. Dr.-Ing. Joachim Dach (HS Konstanz)
Prof. Dr. Martin Denecke (Univ. Duisburg-Essen)
Prof. Dr.-Ing. habil. Christina Dornack (TU Dresden)
Dr.-Ing. Matthias Franke (Fraunhofer UMSICHT-ATZ)
Prof. Dr.-Ing. Klaus Fricke (TU Braunschweig)
Prof. Dr. sc. agr. Stefan Gäth (Univ. Gießen)
Prof. Dr.-Ing. Daniel Goldmann (TU Clausthal)
Prof. Dr.-Ing. Susanne Hartard (HS Trier)
Prof. Dr. Andrea Heilmann (HS Harz)
Prof. Dr. Thomas Hirth (Univ. Stuttgart, Fraunhofer IGB)
Prof. Dr.-Ing. Marion Huber-Humer (BOKU Wien)
Prof. Dr. rer. nat. Johannes Jager (TU Darmstadt)
Prof. Dr.-Ing. Eckhard Kraft (Univ. Weimar)
Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kuchta (TU Hamburg-Harburg)
Prof. Dr.-Ing. habil. Anette Müller (Univ. Weimar)
Prof. Dr.-Ing. Johannes Pinnekamp (RWTH Aachen)
Prof. Dipl.-Ing. Dr. mont. Roland Pomberger (Univ. Leoben)
Prof. Dr.-Ing. Thomas Pretz (RWTH Aachen)
Prof. Dr.-Ing. Hans-Günter Ramke (HS Ostwestf.-Lippe)
Prof. Dr. techn. Helmut Rechberger (TU Wien)
Prof. Dr.-Ing. Alfons Rinschede (FH Gelsenkirchen)
Prof. Dr.-Ing. Stefan Salhofer (BOKU Wien)
Prof. Dr.-Ing. Sylvia Schade-Dannewitz (FH Nordhausen)
Prof. Dr. rer. nat. Liselotte Schebek (TU Darmstadt)
Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Scheffold (FH Bingen)
Prof. Dr.-Ing. Reinhard Scholz (TU Clausthal)
Prof. Dr.-Ing. Helmut Seifert (KIT)
Prof. Dr.-Ing. Rainer Stegmann (TU Hamburg-Harburg)
Prof. Dr.-Ing. Iris Steinberg (HS Darmstadt)
Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Karl Thomé-Kozmiensky
(TK-Verlag, Nietwerder)
Prof. Dr.-Ing. Arnd I. Urban (Univ. Kassel)
Prof. Dr.-Ing. Renatus Widmann (Univ. Duisburg-Essen)
www.dgaw.de
Gem. Verein: VR 12131 B • St.Nr.: 27/663/51979 • USt.IdNr.: 193269490
Nieritzweg 23 • D-14165 Berlin • Tel.: 030 - 84 59 14 77 • E-Mail: info@dgaw.de
5. Wissenschaftskongress
Abfall- und
Ressourcenwirtschaft
19. und 20. März 2015
an der
Einladung und Programm
in Zusammenarbeit mit dem
Arbeitsbereich Umwelttechnik
der Universität Innsbruck
Programm
Donnerstag, 19.03.2015
08:00 Anmeldung
08:30 Eröffnung, Prof. Dr.-Ing. Gerhard Rettenberger
08:45 Begrüßung und Einführung, Prof. Dr.-Ing. Anke Bockreis
09:00 Der globale Klimawandel und seine regionale Folgen: Große Herausforderungen große Verpflichtungen.
Prof. Dr. Johann Stötter, Institut für Geographie
der Universität Innsbruck
09:45Pause
Teil 1
Thermische Verfahren
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Peter Quicker
10:15 Verwendung von Altkunststoffen im Hochofen und deren Einfluss auf umweltrelevante
Emissionen
Verena Trinkel, TU Wien
10:35
Untersuchung des Emissionsverhaltens von
Nanopartikeln bei der Abfallverbrennung
Pawel Jan Baran, RWTH Aachen
10:55
Die Verbrennung von Abfällen als Aufbereitungsschritt zur Rückgewinnung von Metallen
Verena Enzner, TU Hamburg-Harburg
11:15
Klärschlammkarbonisierung - ist dezentrales Phosphorrecycling möglich?
Kevin Friedrich, FH Bingen
11:35Diskussion
11:55 Postervorstellung I
12:40Mittagspause
Teil 2
Recycling
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Sabine Flamme
14:15 Development of recycling process of
neodymium based magnets
Mikael Méry, Fraunhofer UMSICHT / TU BelfortMontbéliard
14:35
Verwertungswege für Altbatterien vor dem Hintergrund neuer Batteriesysteme Untersuchung zur thermischen Vorbehandlung
von Altbatterien
Paul Mählitz, TU Berlin
14:55 Experimentelle und numerische Untersuchung eines
Zick-Zack-Sichters
Sebastian Bartscher, FH Münster
15:15Diskussion
15:35 Postervorstellung II
16:15Pause
Teil 3
Biologische Prozesse I
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Anke Bockreis
16:45 Produktion biobasierter Produkte und Kraftstoffe
auf Basis biologischer Siedlungsabfälle mittels
verfahrenstechnischer Erweiterung einer
Kompostierungsanlage
Jan Kannengießer, TU Darmstadt
17:05 Potentiale für Biogasspeicherung und flexiblen
Betrieb von Biogasanlagen im Mikrogasnetzverbund
Olga Panic, Universität Stuttgart
17:25
Optimierte Erfassung und Lagerung von Speiseresten aus Kantinen und Gastronomiebetrieben
Irene Schneider, Universität Innsbruck
17:45Diskussion
18:05
Vorstellung Stipendiumsbewerbungen
19:00 Abendveranstaltung / get together
Freitag, 20.03.2015
Teil 4
Biologische Prozesse II
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Vera Susanne Rotter
09:00 Praxisorientierte Überführung einer biologischen Wasserstoffproduktion vom Labormaßstab in den Pilotmaßstab
Jens Schoth in Vertretung für Benjamin Brinkmann, Universität Duisburg-Essen
09:20
Anaerobe Behandlung von Biokunststoffen
Veit Grundmann, TU Dresden
09:40 P-Recycling aus organischen Abfällen und Rest
stoffen - Stand, Potenziale und Perspektiven in Mecklenburg-Vorpommern
Jennifer Grünes, Universität Rostock
10:00Diskussion
10:20 Pause
Teil 5
Deponien
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Gerhard Rettenberger
10:50
Konsequenzen der Nitrit-Elimination mittels Wasserstoffperoxid in Prozessabwässern der Edelstahlverarbeitung für die Cr(VI)-Freisetzung aus dem deponierten Hydroxidschlamm
Felix Brück, TH Mittelhessen
11:10 Biologischer Methanabbau in flüssigen Filter
medien zur Steigerung der Raumleistung von
Deponiegasbehandlungsanlagen
Tobias Gehrke, Universität Duisburg-Essen
11:30
Prozesscharakterisierung im Belebtschlammverfahren einer Labor-Sickerwasseranlage zur
Optimierung der Stickstoffeliminierung für eine
betriebliche Großanlage
Andres Lucht, FH Köln
11:50Diskussion
12:10 Postervorstellung III
12:40Mittagspause
Teil 6
Stoffströme
Leitung: Prof. Dr.-Ing. Martin Kranert
13:45 Senken als integrativer Bestandteil der
Ressourcenwirtschaft
Dr. Ulrich Kral, TU Wien
14:05
Optimierung der Erstbehandlung von Elektro- und
Elektronikaltgeräten mittels Bilanzierung als
Bewertungs- und Steuerungsinstrument
Julia Geiping, FH Münster
14:25
Dynamische Modellierung nationaler Aluminiumflüsse zur Prognose zukünftiger Schrottmengen
Hanno Buchner, TU Wien
14:45Diskussion
15:05
Verleihung des Wissenschaftspreises „Abfall- und Ressourcenwirtschaft" und Schlussworte
15:30
Ende der Veranstaltung
5. Wissenschaftskongress „Abfall- und
Ressourcenwirtschaft“
der DGAW e.V.
ANMELDEFORMULAR
Rückfax an: + 49 (0) 30 84591479
E-Mail: info@dgaw.de
Hiermit melde ich mich verbindlich zum Kongress am 19. und 20. März 2015 in Innsbruck
an.
Name ______________________________________
Vorname ___________________________________
Anschrift ___________________________________
___________________________________
E-Mail ______________________________________
Datum, Unterschrift __________________________
Ich nehme an der Abendveranstaltung
am 19.03.2015 teil.
Die Teilnahmegebühr in Höhe von 150 Euro
berechtigt neben der Kongressteilnahme zum
Besuch der Abendveranstaltung und beinhaltet eine Ausgabe des Tagungsbandes.
Die Teilnahmegebühr in Höhe von 150 Euro pro
Person überweisen Sie bitte nach Erhalt der
Rechnung.
Ab dem 05.03.2015 ist die Stornierung kostenpflichtig (115 Euro).
Anmeldungen und Rückfragen:
DGAW-Geschäftsstelle
Nieritzweg 23, 14165 Berlin
Telefon: + 49 (0) 30 84591477
E-Mail: info@dgaw.de