MITTEILUNGSBLATT

Jahrgang: 61
Nr.11 /2015
Freitag, 20. März 2015
M ITTEILUNGSBLATT
GEMEINDE MASELHEIM
Maselheim
Äpfingen
Laupertshausen
Sulmingen
AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN
REDAKTIONSSCHLUSS WIRD VORVERLEGT!
TOP 3 Antrag § 4 BImSchG, Genehmigung einer
Bauschuttrecyclinganlage, Flst. Nr. 3301/0,
Äpfingen
Herstellung des baurechtlichen Einvernehmens
TOP 4 Ortsmitte Äpfingen
Beratung und Beschlussfassung über das Erschließungsprojekt sowie die naturnahe
Umgestaltung des Saubachs, Ausschreibungsbeschluss
Aufgrund des Feiertags „Karfreitag“ am 03.04.2015 wird
der Redaktionsschluss in dieser Woche auf Dienstag,
31.03.15, 08:00 Uhr im Rathaus Maselheim vorverlegt.
TOP 5 Haushalt 2015
Abschließende Beratung und Beschlussfassung
Wir bitten um Beachtung!
TOP 6 Verschiedenes
Zur Beratung von TOP 3 und 4 wird der Ortschaftsrat
Äpfingen und zu TOP 4 Herr Ingenieur Sproll, Büro Wassermüller, an der Sitzung teilnehmen.
TAGESORDNUNG ZUR GEMEINDERATSSITZUNG AM
23.03.2015
Sitzungsort:
Zeitpunkt:
Rathaus Maselheim, Sitzungssaal
19:30 Uhr
Öffentliche Sitzung
TOP 1 Informationen, Bekanntgaben,
TOP 2 Baugesuche
a)
b)
c)
d)
e)
f)
g)
Bauantrag, Erstellung eines Carports, Flst.
1000/17, Zeisigweg 18, Maselheim
Befreiungsantrag, Neubau eines Gartenhauses mit Überdachung, Flst. 650/2, Gartenstr. 24, Maselheim
Änderungsgenehmigung, Abbruch best.
Schuppen, Neubau Autowerkstätte, Neubau
Carport, Errichtung einer Werbeanlage und
Werbebanner, Flst. 226+42/2, Brühlstr. 13,
Laupertshausen
Bauantrag, Neubau eines Gartengeräteraumes mit Brennholzüberdachung, Flst. 995,
Vogelsang 10, Sulmingen
Bauantrag, Erstellung eines Carports, Flst.
1746/1, Dürnachweg 15, Sulmingen
Änderungsgenehmigung,
Anbau
eines
Schaf- und Pferdestalles mit Heu- und
Strohlager, Flst. 2209, Bolzweg 3, Sulmingen
Kenntnisgabeverfahren,
Neubau
eines
Wohnhauses mit Doppelgarage, Flst.
673/15, Bei der Schule 8, Maselheim
ANMELDETAGE FÜR DAS KINDERGARTENJAHR
2015/2016
Um die Kindergartenplanungen für das kommende Kindergartenjahr durchführen zu können, findet vom
23.März - 25. März eine Anmeldewoche in den vier katholischen Kindergärten der Gemeinde statt. Bitte beachten Sie hierzu die Einladung im kirchlichen Teil dieses
Mitteilungsblatts.
Auf eine Bedarfsumfrage vonseiten der Gemeindeverwaltung wird in diesem Jahr verzichtet. Wir bitten alle Eltern,
deren Kind ab September 2015 bis August 2016 erstmals
einen Kindergarten unserer Gemeinde besuchen soll,
diesen Termin wahr zu nehmen.
In der Gemeinde einkaufen – weil sich nur dadurch
die Geschäfte halten können
Nr. 11
ZUR
Seite 2
FRÜHZEITIGE BÜRGERBETEILIGUNG
AUFSTELLUNG EINES BEBAUUNGSPLANS "AM
SAUBACH“, LAUPERTSHAUSEN
Der Gemeinderat Maselheim hat beschlossen einen Bebauungsplan „Am Saubach“ für ein allgemeines Wohngebiet in Laupertshausen aufzustellen. Interessierte Bürger haben noch bis 10. April 2015 im Rahmen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung die Gelegenheit, sich zu den
Überlegungen zu äußern.
Auch im weiteren Verfahren wird u. a. im Rahmen einer
öffentlichen Auslegung über den jeweiligen Stand informiert. Auch dann ist noch Gelegenheit gegeben, Bedenken oder Anregungen vorzubringen.
SACHBESCHÄDIGUNG NACH VERANSTALTUNGEN
Freitag, 20.03.2015
FREIWILLIGE FEUERWEHR
FÖRDERVEREIN FREIWILLIGE FEUERWEHR
ÄPFINGEN
Wie jedes Jahr, sammeln wir auch in diesem Jahr
wieder Alteisen.
VORANZEIGE ALTEISENSAMMLUNG
AM SAMSTAG, DEN 28. MÄRZ 2015
Die Sammelstelle befindet sich am Sportplatz
Folgender Schrott wird gesammelt:
Waschmaschinen
Herde
Fahrräder
Tanks ölfrei
Autoteile
Auspuffanlagen Messing
Heizkessel ölfrei
Zaunteile
Gussrohre
Zinkblech
Ölofen ölfrei
Der Verwaltung wird immer wieder gemeldet, dass nach
Veranstaltungen in der Gemeinde, Gegenstände auf
Privatgrundstücken entwendet oder beschädigt werden.
Stahlschränke
Wäschespinnen
Blechemballagen
Spülmaschinen
Motoren ölfrei
Kotflügel
Kupfer
Wir weisen darauf hin, dass es sich hierbei um Sachbeschädigung und Diebstahl handelt. Dies ist kein DummerJungen-Streich, sondern eine Straftat, die zur Anzeige
gebracht werden kann.
Felgen ohne Reifen
Dachrinnen
Antennen
Kupfer
Blei
Landwirtschaftliche Maschinen
Autobatterien können wir separat in Kunststoffboxen
erfassen.
Nicht angenommen werden:
ORTSCHAFT ÄPFINGEN
JAGDGENOSSENSCHAFT ÄPFINGEN
Am Samstag, den 28.03.2015 um 20.00 Uhr, findet im
Gasthaus Adler in Äpfingen das diesjährige Rehessen
statt. Die Einladung erfolgt an alle Mitglieder mit Partner
der Jagdgenossenschaft sowie an alle Helfer der letzten
Bergmesse. Aus organisatorischen Gründen bitten wir
um RECHTZEITIGE Anmeldung bis 21.03.2015 bei
Ackermann Josef (07356-1695) oder Hecht Roland
(07356-4610)
Auf Ihr Kommen freut sich die Vorstandschaft
Autos
Radios
Gasflaschen Druckbehälter
Fernseher
Anlieferung mit Restinhalten von Heizöl, Motorenöl,
Treibstoffen aller Art, Farbe und Chemikalien werden
nicht angenommen.
Bitte das Sammelgut ab 8. 30 Uhr sichtbar bereitstellen.
Die Feuerwehrleute treffen sich um 9.00 Uhr am Feuerwehrhaus
Bei evtl. Rückfragen bitte anrufen bei Herbert
Glutsch
Tel: 07356 – 91901 oder 0173-3419460
POSTSERVICE-FILIALE IN DER
LAUPERTSHAUSERSTR. 1 IN MASELHEIM
ORTSCHAFT SULMINGEN
ORTSVERWALTUNG
Die Ortsverwaltung Sulmingen bleibt von Donnerstag, 2.
April 2015 bis einschließlich Montag, 13. April 2015
geschlossen.
Am Donnerstag, den 9. April 2015 entfällt die Sprechzeit
von Ortsvorsteher Dewald.
Bitte beachten: Wir sind umgezogen!
Sie finden uns jetzt in der Laupertshauser Str. 1,
(vormals Gasthaus Hirsch).
Öffnungszeiten
Mo., Mi., Sa.
Di., Do., Fr.
Tel. 0174 9384532
09:30 bis 11:30 Uhr
15:30 bis 17:30 Uhr
Nr. 11
Seite 3
ABFUHRTERMINE MÜLL
ABFUHRTERMINE RESTMÜLL
Donnerstag, 02.04.2015
Donnerstag, 16.04.2015
ABFUHRTERMINE PAPIERTONNE
Samstag, 11.04.2015
Freitag, 08.05.2015
ABFUHRTERMINE GELBER SACK
Montag, 13.04.2015
Montag, 11.05.2015
GRÜNGUTANNAHME UND ALTHOLZCONTAINER
Grüngutannahmestelle bei Reinhold Oelmaier,
Kronenstr. 26, Tel. 07351 12571
Handy 0174 3257913
Öffnungszeiten im März
Samstags von 09:30 – 12:00 Uhr
Annahmestelle:
Der Altholzcontainer, der bisher im Wertstoffhof Sulmingen stand, befindet sich ebenfalls an der Grüngutannahmestelle. Bitte halten Sie sich an die hier genannten
Öffnungszeiten!
Ab sofort ist der Altholzcontainer durch ein Tor
verschlossen und der Anlieferer muss vor dem abladen sein Altholz vom anwesenden Zuständigen kontrollieren lassen ( der Platzwart hält sich auf dem
Gelände auf ).
Es darf nur noch Holz vom Innenbereich angeliefert
werden.
Freitag, 20.03.2015
MITTEILUNGEN DES
LANDRATSAMTS BIBERACH
VORTRAG „EINFÜHRUNG IN DIE PERMAKULTUR“
Der Begriff „Permakultur“ ist als eine alternative
Form des Gärtnerns und als Lebensweise nach
dem „Peak-Oil“ in aller Munde. Jochen Koller vom
Förderverein für nachhaltiges Wirtschaften Allgäu
gibt am Mittwoch, 25. März 2015, in einem Vortrag
eine Einführung in die Permakulturprinzipien. Beginn ist um 19 Uhr im Landwirtschaftsamt Biberach, Bergerhauser Str. 36.
Die vergangenen Finanzkrisen, aktuelle Lebensmittelskandale und steigende Ölpreise verdeutlichen, wie
wichtig regionale und nachhaltige Versorgungsstrukturen sind. Welche Möglichkeiten die Permakultur aufzeigt, mit diesen Herausforderungen umzugehen, wird
Teil des Vortrags sein. Anhand von Beispielen werden
die Methoden und Prinzipien der Permakultur verdeutlicht und darauf eingegangen, wie ein ausgeglichenes
Leben mit sich und der Umwelt möglich ist.
Die Vortragsgebühr beträgt 10 Euro. Anmeldeschluss
ist am Montag, 23. März.
Um verbindliche Anmeldung wird gebeten per E-Mail
an landwirtschaftsamt@biberach.de, oder telefonisch
unter 07351 52-6702 sowie per Fax an 07351 526703.
Nr. 11
Seite 4
Freitag, 20.03.2015
MASERN
IMPFUNGEN BEI KINDERN, JUGENDLICHEN UND
JUNGEN ERWACHSENEN NACHHOLEN
DIE BIBERACHER ERNÄHRUNGSAKADEMIE
INFORMIERT:
Es gibt noch keinen Masernfall im Landkreis Biberach
und das soll auch so bleiben. Deshalb empfiehlt das
Kreisgesundheitsamt, dass fehlende Impfungen nachgeholt werden.
„Alle nach 1970 Geborenen, die nicht, oder nur einmal in
der Kindheit gegen Masern geimpft wurden oder deren
Impfstatus unklar ist, wird laut der Ständigen Impfkommission eine einmalige Impfung gegen Masern empfohlen, insbesondere wenn sie im Gesundheitsdienst und in
Gemeinschaftseinrichtungen tätig sind“, so Dr. Monika
Spannenkrebs, Leiterin des Gesundheitsamtes Biberach.
„Allen Eltern im Landkreis rate ich dringend, den Impfschutz ihrer Kinder im Impfbuch zu überprüfen. Sollte
keine zweimalige Impfung gegen Masern, in der Regel
als Kombinationsimpfung gegen Masern, Mumps und
Röteln (MMR-Impfung) dokumentiert sein, sollte eine
Impfung erfolgen.“
Für eine dauerhafte Ausrottung einheimischer Masern
müssen landesweit mehr als 95 Prozent der Bevölkerung
mindestens zwei Masernimpfungen erhalten.
Die Biberacher ErnährungsAkademie veranstaltet am
Donnerstag, 26. März 2015 von 8.30 bis 11.30 Uhr in
der Schulküche der Fachschule für Landwirtschaft in der
Bergerhauser Straße 36 in Biberach einen Workshop
zum Thema Osterbäckerei. Verschiedene Teige wie Hefeteig, Rührteig und Quark-Öl-Teig werden hergestellt
und unter anderem zu Zöpfen, Kränzen, Osterhasen,
Ostereiern oder Pinzas verarbeitet.
Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen begrenzt.
Anmeldungen nimmt das Landwirtschaftsamt Biberach
unter der Telefonnummer 07351 59-6702 oder per E-Mail
unter Landwirtschaftsamt@biberach.de entgegen. Anmeldeschluss ist am Freitag, 20. März 2015.
Hintergrund
Die Masern sind eine schwere Infektionskrankheit, die
durch ein Virus hervorgerufen wird. Masern sind ausgesprochen ansteckend.
Die Masernerkrankung beginnt zunächst wie eine schwere Erkältung, später kommt hohes Fieber bis 39 Grad
hinzu, typisch ist eine Bindehautentzündung und kleine
weiße Flecken auf der Wangenschleimhaut. Nach vier
bis fünf weiteren Tagen beginnt der Masernausschlag am
Kopf und hinter den Ohren und breitet sich über den
ganzen Körper aus. Die gesamte Krankheitsdauer beträgt etwa 22 Tage. Eine Masernerkrankung löst eine
mehrwöchige Immunschwäche aus, in der eine hohe
Empfänglichkeit für bakterielle Infektionen besteht, so für
Entzündungen des Mittelohrs oder Lungenentzündungen.
Selten, aber gefürchtet ist eine Gehirnentzündung, die
bleibende Schäden am zentralen Nervensystem hinterlassen kann.
Die Obst- und Gartenbauakademie Biberach bietet am
Samstag, 28. März 2015, einen Workshop an, bei dem
Kinder ihren ersten eigenen Nistkasten bauen können.
Gerhard Föhr vom Ringschnaiter Nistkasten- und Vogelschutzmuseum gibt dabei Hilfestellung sowie Tipps zum
Vogelschutz und richtigen Aufhängen. Der Kurs findet
von 14 bis 15.30 Uhr im Landwirtschaftsamt Biberach
statt.
Die Teilnahmegebühr inklusive Bausatz beträgt 15 Euro.
Das Werkzeug wird gestellt. Kinder unter acht Jahre
müssen in Begleitung eines Erwachsenen kommen. Anmeldeschluss ist der 24. März. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten per E-Mail an landwirtschaftsamt@biberach.de, telefonisch unter 07351 52-6702 oder
per Fax an 07351 52-6703.
OSTERBÄCKEREI – SELBST GEMACHT
OBST- UND GARTENBAUAKADEMIE BIBERACH
WORKSHOP „KINDER BAUEN NISTKÄSTEN"
FUNDSACHEN
JUGENDCHORFÖRDERUNG 2015
FUNDAMT MASELHEIM
ANMELDETERMIN FÜR KINDER- UND JUGENDCHÖRE
Landrat Dr. Heiko Schmid lädt die Kinder- und Jugendchöre im Landkreis Biberach ein, an den diesjährigen
Chortagen und Chorschulungen teilzunehmen. Die Jugendchortage finden am 27. Juni nachmittags in Gutenzell und am 28. Juni 2015 vormittags in Ertingen statt.
Die nächste Chorschulung findet am 25. April 2015 morgens in Uttenweiler statt. Die Kinder- und Jugendchöre
im Landkreis Biberach sind eingeladen, diese Angebote
des Landkreises zur Förderung der Gesangskultur anzunehmen und sich umgehend anzumelden. Dies ist möglich bei Ferdinand Kramer, Hauffstr. 15, 88524 Uttenweiler, telefonisch unter 07374 377. Er gibt auch gerne Auskunft zu den jeweiligen Vorhaben.
Beim Fundamt Maselheim sind folgende Fundsachen
eingegangen


zwei Regenschirme
liegen geblieben im Rathaus Maselheim bei der
Bürgermeisterwahl.
1 Paar Strickhandschuhe sowie eine Lesebrille
liegen geblieben bei der Raiffeisenbank Risstal in
Maselheim.
Die Fundsachen können zu den Öffnungszeiten bei der
Gemeindeverwaltung Maselheim abgeholt werden.
Nr. 11
Seite 5
WIR GRATULIEREN!
Freitag, 20.03.2015
VEREINSNACHRICHTEN
Frau Lotte Ott,
Heggbach, zum 79. Geburtstag am 21. März 2015
Herrn Karl Schöneck,
Heggbach, zum 75. Geburtstag am 23. März 2015
Frau Helga Beuchelt,
Äpfingen, zum 74. Geburtstag am 27.März 2015
Wir wünschen den Jubilaren alles Gute, Gesundheit
und Gottes Segen!
TSG MASELHEIM-SULMINGEN
www.tsg-maselheim-sulmingen.de.
ABTEILUNG FUSSBALL
SV Stafflangen: TSG Maselheim-Sulmingen 0:1 (0:1)
Die TSG zeigte beim Tabellenfünften in der ersten halben Stunde eine gute Leistung. Johannes Schaut erzielte
nach einem klasse Zuspiel von Jürgen Hagel in der 23.
Minute die 0:1 Führung. Bis zur Pause tat sich auf beiden
Seiten wenig und Torraumszenen waren Mangelware.
Nach dem Wechsel hatte die Heimelf ein leichtes Übergewicht, konnte sich aber gegen die gut organisierte
Abwehr um Spielertrainer Jan Melichercik nie durchsetzen. Auch die TSG brachte im zweiten Durchgang wenig
zählbares zustande und war hauptsächlich mit Defensivarbeit beschäftigt. Alles in allem blieb es beim nicht
unverdienten Auswärtssieg und drei wichtigen Punkten
für die TSG Elf.
GEMEINDE ERLENMOOS
Landkreis Biberach
Im viergruppigen Gemeindekindergarten inklusive
Kinderkrippe „Wuselnest“ in Erlenmoos ist ab
01.09.2015 die Stelle einer/s
Erzieher/in
als Gruppenleitung neu zu besetzen. Es wird ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis von 100 % der Regelarbeitszeit ohne Ferienregelung angeboten. Die
Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD.
Wenn Sie interessiert sind, bewerben Sie sich bitte bis
zum 2. April 2015 mit den üblichen Unterlagen bei der
Gemeindeverwaltung Erlenmoos, Biberacher Straße
11, 88416 Erlenmoos.
Für eine telefonische Kontaktaufnahme stehen Frau
Schick
vom
Kindergarten
„Wuselnest“
unter
 07352/51113 oder Frau Denzel im Rathaus unter
 07352/9205-10 gerne zur Verfügung.
SV Stafflangen II : TSG Maselheim-Sulmingen II 0:2
(0:1)
Auch die 2.Mannschaft gewann ihr Spiel. Torschützen
waren Christoph Borner und Markus Dambacher.
Nächster Spieltag: Sonntag, 22. März 2015
TSG Maselheim-Sulmingen : SV Reinstetten 15.00 Uhr
TSG Maselheim-Sulm. II : SV Ringschnait II 13.15 Uhr
VERSCHÖNERUNGSVEREIN MASELHEIM
FRÜHJÄHRLICHER ARBEITSEINSATZ
AM LUXENWEIHER
Am 21.03.2015 findet der frühjährliche Arbeitseinsatz am
Luxenweiher statt, Mitglieder, Freunde und Gönner des
VVM sind hierzu herzlich eingeladen. Beginn ist um 9
Uhr. Es werden auch noch ein paar Rechen, Gabeln und
Astscheren benötigt.
GERÄUCHERTE FORELLEN AM KARFREITAG
IMPRESSUM
HERAUSGEBER
Gemeindeverwaltung Maselheim
Wennedacher Str. 5, 88437 Maselheim
info@maselheim.de, www.maselheim.de
Anzeigen: mitteilungsblatt@maselheim.de
mittwochs: 8:00 Uhr
REDAKTIONSSCHLUSS
VERANTWORTLICH FÜR
DES AMTLICHEN TEILS
DEN
INHALT
Der Bürgermeister
Auch dieses Jahr findet am Karfreitag (03.04.2015) unsere traditionelle Forellenräucherung statt.
Vorbestellungen sind bei Horst Kimmel (Tel.:
07351/76714) oder Siegfried Wehrle (Tel.: 07351/17823)
bis zum 29.03. um 18 Uhr möglich.
Die geräucherten Forellen können am Karfreitag zwischen 9 und 12 Uhr an der Weiherhütte am Luxenweiler
Weiher abgeholt werden.
Nr. 11
Seite 6
KIRCHENCHOR MASELHEIM
Freitag, 20.03.2015
ORTSVERBAND MASELHEIM / LAUPERTSHAUSEN /
WENNEDACH
Heute, Donnerstag, 19.03.2015 um 19:30 Uhr, Singstunde im Proberaum.
DANKANDACHT-CHÖRLE
Zur Dankandacht für unsere Erstkommunionkinder proben wir wieder am Mittwoch, 25.03.2015, 19:30 Uhr im
Proberaum.
FAHRT NACH OBERSTADION
AM DONNERSTAG, 16. APRIL 2015
Abfahrt in Maselheim:
FRAUENBUND MASELHEIM
MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2015
Am Donnerstag, den 26. März 2015 um 19.30 Uhr findet im Katholischen Gemeindehaus am Bahnhof unsere
Mitgliederversammlung statt.
Hierzu sind alle Mitglieder sowie interessierte Frauen
herzlichst eingeladen.
Tagesordnungspunkte
1. Begrüßung
2. Berichte
- der Zweigvereinsvorsitzenden
- der Kassiererin
- der Kassenprüferin
- der Schriftführerin
3. Entlastungen
4. Verschiedenes und Anträge
13.45 Uhr mit Bus (Parkplatz
ehem. „Rose“)
Oberstadion:
14.30 Uhr Führung Ostereierausstellung/Osterbrunnen
15.30 Uhr Führung Gedenkstätte Christoph von Schmid
16.00 Uhr Ende der Führungen
16.15 Uhr Josefshof (Kaffee/Vesper auf eigene
Rechnung)
18.30 Uhr voraussichtliche Rückkehr in Maselheim
Kosten:
Eintritt mit Führungen 4,50 EUR pro
Person
Buskosten
ca.10,00 EUR pro Person
Kaffee/Vesper auf eigene Rechnung
Der Ortsverband übernimmt für die Mitglieder den Eintritt
mit Führungen
Anmeldungen bis spätestens 06. April 2015 bei Robert
Schafitel. (07356/3515 oder 0172/1056999 oder per Mail
robert-schafitel@t-online.de)
Es sind nur noch wenige Plätze frei!!!!!!!!!!!!!
Werden Sie Mitglied im VdK – die Beiträge können Sie
als Spende bei Ihrer Steuererklärung wieder absetzen.
Egal wie jung Sie sind - wir freuen uns auf Sie.
Anträge sind spätestens 7 Kalendertage vor der Versammlung schriftlich bei der Vorsitzenden Gaby Wenger,
Haldenweg 5, 88437 Maselheim, einzureichen.
Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.
Die Vorstandschaft.
OBST- UND GARTENBAUVEREIN
MASELHEIM
KURZBERICHT DER JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG AM
11. MÄRZ 2015
Die Versammlung war beschlussfähig. Die 1. Vorsitzende
Anne Högerle, die Schriftführerin Sina Steigitzer und die
Kassiererin Marianne Häberle, berichteten den Anwesenden über die Ereignisse und Kassenstand des vergangenen Jahres. Die Kassenprüferinnen Doris Baierl
und Iris Oertel hatten nichts zu beanstanden bei der Kassenprüfung. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.
Die Wahlen wurden durch Herrn Braun durchgeführt. Die
1. Vorsitzende Anne Högerle, die Kassiererin Marianne
Häberle und die Beisitzerin Klara Herle wurden wieder für
3 Jahre einstimmig gewählt.
Die vielen Helferinnen, die die Verkehrsinseln und Blumen an Brücken im Ort gießen, bekamen als Dank einen
Gutschein.
Nr. 11
Seite 7
Nach einer kurzen Pause wurden dann noch Bilder vom
vergangen Jahr gezeigt.
Allgemeine Info:
Unsere Vereinsgeräte, die Motorhacke und der Rasenlüfter, sind ab sofort wieder einsatzbereit bei Josef Högerle
(Tel. Nr. 7791)! Einfach anrufen und jeder kommt mit
etwas Geduld dran. Die Preise betragen für Mitglieder 7
Euro pro Stunde und 12 Euro pro Stunde für Nichtmitglieder. Es wird auch bei Bedarf euch in halben Stunden
abgerechnet.
Freitag, 20.03.2015
Die Mitglieder und Gönner des Fördervereins SV Äpfingen sind recht herzlich eingeladen
HAUPTVEREIN SV ÄPFINGEN E.V.
Am Freitag den 27.03.2015 findet in der Sportgaststätte
"Schwabenstüble" die 89. Jahreshauptversammlung des
Sportvereins Äpfingen statt. Beginn ist um 20:00 Uhr.
Tagesordnung:
MUSIKVEREIN MASELHEIM
- JUGENDVORSPIELNACHMITTAG Am Sonntag, 8. März 2015 fand der diesjährige Jugendvorspielnachmittag in der Mehrzweckhalle Maselheim
statt. Den ganzen Nachmittag gehörte die Bühne ganz
den jungen Nachwuchstalenten. Die zahlreichen Besucher waren von den Darbietungen, der Vielfalt und von
der Qualität der musikalischen Ausbildung begeistert und
applaudierten kräftig.
Der Verein dankt den jungen Musikern und deren Ausbildern, allen voran Eugen Ruedel als musikalischer Leiter
und Joachim Ruedel als Jugendleiter. Ein ganz besonderer Dank gilt den Eltern, die ihre Kinder tagtäglich auf
ihrem „musikalischen Weg“ unterstützen und begleiten.
Wir danken auch den Helfern und Kuchenspendern, die
zum Gelingen des schönen Nachmittags beitrugen.
Die Bilder, Termine 2015 und weitere Infos zum Verein
können Sie auf unserer neu gestalteten Homepage
einsehen.
www.maselheimer-musikanten.de
oder
www.inmotion-music.de
Ihr Musikverein Maselheim
FÖRDERVEREIN ÄPFINGEN E.V.
Am Freitag den 27.03.2015 um 19:30 Uhr findet ist der
Sportgaststätte "Schwabenstüble" die 9. Jahreshauptversammlung des Fördervereins SV Äpfingen e. V. statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des 1. Vorsitzenden Hartmut Denz
3. Bericht des Kassiers und Kassenprüfer
4. Entlastung
5. Wahl
6. Verschiedenes
1. Begrüßung
2. Bericht des 1. Vorsitzenden Christian Denz
3. Bericht der Kassiererin und Kassenprüfers
4. Bericht der Schriftführerin
5. Berichte der Abteilungen
6. Entlastung
7. Wahlen
8. Verschiedenes
Die Mitglieder aller Abteilungen, Freunde und Gönner
des Sportvereins sind recht herzlich eingeladen.
ABTEILUNG FUSSBALL
Sonntag, 15. März 2015
SV Äpfingen II- SV Baustetten II 1:1 (1:0)
Durch einen gekonnten Kopfball nach einer verlängerten
Flanke von Gerald Wendt ging unser Team durch Christoph Meckes nach 24 Minuten in Führung. Die meiste
Zeit kontrollierte man das Spielgeschehen, verpasste
allerdings das 2:0. So gelang dem Gast nach 86 Minuten
noch der Ausgleich.
SV Äpfingen- SV Baustetten 1:0 (1:0)
Eine Minute früher als im Vorspiel (23. Minute) gelang
Manuel Schneider per Lupfer über den herausgeeilten
Gästetorhüter das 1:0 für unsere Elf, der eine schöne
Vorlage von Patrick Glaser verwerten konnte. Beide genannten Akteure vergaben allerdings auch hochkarätige
Chancen in Halbzeit eins auf dem holprigen Geläuf. Nach
dem Pausentee erhöhte Baustetten den Druck, war jedoch am Strafraum mit dem Latein am Ende.
Eine sehr gute SVÄ-Defensive um den starken Matthias
Lerner ließ nur in der 85. Minute eine gute Schusschance
für die Gäste zu. Ansonsten verwaltete man den Vorsprung geschickt und sorgte mit schnell vorgetragenen
Kontern für Torgefahr.
Pech hatte unser Siegtorschütze in der Schlussminute,
als sein Schuss noch am Pfosten landete.
Alles in allem geht der Sieg aufgrund der vielen guten
Torchancen und der starken Defensivleistung in Ordnung.
Vorschau:
Sonntag, 22. März 2015:
FC Inter Laupheim II- SV Äpfingen II
FC Inter Laupheim-SV Äpfingen
13.15 Uhr
15.00 Uhr
Nr. 11
Seite 8
Der Gegner am kommenden Wochenende hat aus den
letzten sechs Spielen 16 Punkte eingefahren und dabei
u.a. auch den SC Schöneburg besiegt. Durch gezielte
Verstärkungen ist das Team noch stärker als in der Hinrunde einzuschätzen, als man im Heimspiel eine deftige
0:3 Klatsche kassierte.
In diesem Spitzenspiel möchte unser Team den aktuellen
Vorsprung von 4 Punkten auf den FC Inter mindestens
beibehalten.
Vermutlich findet das Spiel im Gretel-Bergmann-Stadion
in Laupheim statt; unser Team kehrt also an die Austragungsstätte des letztjährigen Relegationsspieles zurück.
Freitag, 20.03.2015
SV LAUPERTSHAUSEN
ABTEILUNG FUSSBALL
SV Laupertshausen – SV Ingerkingen 2:1 (1:0)
Der SVL kam auf einem schwer bespielbaren Platz nur
zu einem mühsamen Sieg. Der Gast erwies sich als ein
ebenbürtiger Gegner und hielt bis zum Schlusspfiff den
Ausgang offen. Den ersten Treffer erzielte Kapitän Christian Kesenheimer in der ersten Halbzeit. Das zweite Tor
legte Alexander Schuler kurz vor Spielende nach. Fast im
Gegenzug konnten die Gäste jedoch den Anschlusstreffer erzielen und somit wurde es noch einmal spannend.
Der SVL ließ jedoch nichts mehr anbrennen und konnte
die wichtigen drei Punkte einfahren, um weiter oben mitmischen zu können.
Vorschau - Sonntag, 22.03.2015
FC Mittelbiberach – SV Laupertshausen
JUGEND-SHOWTANZ-NACHMITTAG
AM 22. MÄRZ
Auf tolle und abwechslungsreiche Vorführungen junger
Tänzerinnen und Tänzer kann man sich auch in diesem
Jahr wieder freuen.
Der Jazztanz Äpfingen lädt bereits zum 9. Mal zum
Jugend-Showtanznachmittag am Sonntag, 22. März in
die Mehrzweckhalle Äpfingen ein. Bei Kaffee und Kuchen
werden Tänze aller Art aufgeführt, ob Jazztanz, Hip-Hop
oder Rockn Roll – es ist für Jung und Alt etwas dabei.
Los geht’s um 14 Uhr, der Eintritt ist frei.
Also gleich mal den Sonntagnachmittag frei halten.
Es freut sich
die Abteilung Jugend des Jazztanz Äpfingen.
Spielbeginn:
Reserve:
15:00 Uhr
13:15 Uhr
ABTEILUNG DAMENFUSSBALL
FC W Biberach - SVL
0:11 (0:3)
Gegen den Tabellenletzten zeigten die SVL-Damen im
ersten Spiel des Jahres eine ordentliche Leistung. Nach
kleinen Anfangsproblemen brachte Marina Lutz den SVL
früh in Führung. Trotz einiger Chancen dauerte es einige
Zeit bis zum nächsten Treffer. Mit 0:3 gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause. Erst danach konnte der
SVL seine Torchancen besser nutzen und gewann auch
in dieser Höhe verdient.
Die weiteren Tore erzielten: 2x Aileen Bogenrieder, Hannah Link, Daniela Glaser, 6x Jenny Eiberle
Vorschau: Am Samstag. 21. März 2015 ist der SV
Reinstetten II zu Gast beim SVL. Anpfiff ist um 18 Uhr.
VDK-ORTSVERBAND
SULMINGEN-ÄPFINGEN-BALTRINGEN
ABTEILUNG VOLLEYBALL
VORANZEIGE
Unsere Hauptversammlung findet am 18.04, um 15.00
Uhr im Gasthaus Adler in Äpfingen
statt. Programm mit Tagesordnung erfolgt später.
Der Vorstand
TSV Ummendorf - SVL 2 : 0
Bereits die 3. Niederlage in Folge setzte es für die Volleyballer des SVL. Die Mannschaft begann nervös und
spielte phasenweise verkrampft, kaum ein Spieler erreichte Normalform, sodass der erste Satz deutlich mit
13 : 25 verloren wurde. Im 2. Satz lief es etwas besser,
er endete einigermaßen knapp 22 : 25.
Das letzte Meisterschaftsspiel gegen den SV Ochsenhausen 1 wird auf deren Wunsch (Spielermangel) vom
16.03. auf (voraussichtlich) 23.03.2015 verlegt.
Nr. 11
Seite 9
Freitag, 20.03.2015
OBST- UND GARTENBAUVEREIN
SULMINGEN E.V.
Zur 61. Generalversammlung laden wir alle Mitglieder,
Freunde und Gönner
am Sonntag, 22. März 2015 um 20:00 Uhr ins Gasthaus Adler in Laupertshausen ein.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Begrüßung und Totenehrung
Bericht des 1. Vorsitzenden
Bericht der Schriftführerin
Bericht des Kassiers
Bericht der Kassenprüfer
Entlastung
Wahlen
Bericht der Chorleiter
Hohes Cis
Singgemeinschaft
9. Sonstiges
Anträge sind bis 19. März 2015 an den 1. Vorsitzenden,
Andreas Mayer, Erlenweg 33, 88447 Warthausen, zu
richten (E-mail: CHLaupertshausen@gmx.de).
Weitere Informationen zur Chorgemeinschaft Laupertshausen finden Sie auf unserer Homepage
www.chlaupertshausen.de.
Ihre Chorgemeinschaft Laupertshausen
JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG
Am Mittwoch, 25. März 2015 um 19.30 Uhr findet unsere Jahreshauptversammlung in Wirts Stall statt. Gleich zu
Beginn und vor dem offiziellen Teil laden wir ganz herzlich zu einem gemeinsamen Vesper ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch die 1. Vorsitzende
2. Vorführung Blumenschmuck von Frau Inge Mohr:
„Mit etwas Grün und ein paar Blüten kommt
der Frühling ins Haus“.
Die angefertigte Deko wird anschließend unter
den Gästen verlost.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Bericht des Kassiers und der Kassenprüfer
Kurzer Jahresbericht
Entlastung
Wahlen
Beitragsanpassung
Verschiedenes
Zu dieser Versammlung laden wir alle Gartenfreunde und
auch neue Mitglieder recht herzlich ein.
AUSLEIHEN VON GERÄTEN
MUSIKVEREIN LAUPERTSHAUSEN
Vergangenen Sonntag führte der MV Laupertshausen
seine 62. Generalversammlung durch. Ein wichtiger Programmpunkt war die Wahl einiger Vorstandsmitglieder,
die durch den Ortsvorsteher Herbert Hasel durchgeführt
wurde.
Die Vorstandschaft stellt sich wie folgt auf:
1. Vorstand:
2. Vorstand:
Kassierer:
Schriftführer:
Jugendleiter:
Beisitzer:
Armin Blersch
Franz-Karl Mader (Wahl)
Helmar Bitterwolf (Wahl)
Andreas Ruf
Manuela Koch
Mathias Pfänder (Wahl)
Timo Pfänder
Uwe Schelkle
Daniel Bitterwolf
Jürgen Lanz (Neuwahl)
Im Namen der Vorstandschaft bedankt sich der Musikverein Laupertshausen bei allen Akteuren und Helfern für
das Engagement und die Unterstützung im Vereinsjahr
2014 und freut sich weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
Die Motorhacke, das Rollsieb und auch die Heckenschere sind bei Franz Müller (Tel. 2880), der Rasenlüfter kann
bei Annerose Buttler (Tel. 2118) ausgeliehen werden.
Die Leihgebühr für diese Geräte beträgt 4 Euro pro Stunde.
Eine Teleskopschere kann kostenfrei bei Franz Müller
ausgeliehen werden.
WEIDENFLECHTEN
Wer hat Lust unter Anleitung aus Weiden eine Dekokugel, eine Blüte oder ein Osternest zu flechten?
Dies ist ein Angebot für unsere Mitglieder und findet statt
am
Samstag, 28.März 2015 von 13 Uhr bis ca. 18 Uhr.
Anmeldung bei Annerose Buttler (Tel. 2118), hier gibt es
auch nähere Informationen.
Nr. 11
Seite 10
Freitag, 20.03.2015
AUSWÄRTIGE VEREINSNACHRICHTEN
SV BALTRINGEN E.V.
VORANZEIGE
SKIABTEILUNG
EINLADUNG ZUR ABTEILUNGSVERSAMMLUNG
EINLADUNG ZUR 35. GENERALVERSAMMLUNG
Hallo miteinander,
Zur diesjährigen Generalversammlung am Freitag, den
27. März 2015 um 20:00 Uhr in Wirt`s Stall laden wir alle
aktiven und passiven Mitglieder, sowie Freunde und
Gönner der Dürnachspatzen recht herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des 1. Vorstandes
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Kassiers
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Bericht des Dirigenten der Dürnachspatzen
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Wahlen ( auf 2 Jahre )
→ 1. Vorstand, 3 Beisitzer
8. Ehrungen
9. Verschiedenes
Anträge an die Vorstandschaft sollten bis Sonntag, den
22. März 2015 beim
1. Vorstand Karl Mayer, Sulmingen, schriftlich eingereicht werden.
Die Vorstandschaft
BASAR-TEAM
am Dienstag, 31.03.2015 um 20.00 Uhr, findet unsere
diesjährige Abteilungsversammlung im Sportheim Baltringen statt.
Folgende Tops sind vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Rückblick Saison 2014/2015
3. Wahlen (stv. Abteilungsleiterin, Kassiererin, Jugendleiterin)
4. Termine Frühjahr/Sommer 2015
5. Verschiedenes
Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns freuen.
Folgenden Termin bitte gleich vormerken:
Generalversammlung des Sportvereins am 24.04.2015
um 20:00 Uhr.
Gruß
Rainer & Carolin & Thomas
INSERATE
Zu verkaufen
2 Kunststoff-Wassertanks 1000 ltr. auf Palette
Tel. 07356 1862
BASAR-TEAM LAUPERTSHAUSEN
Hiermit möchten wir uns ganz herzlich bei ALLEN Helfern
und Helferinnen bedanken, die durch ihren ehrenamtlichen Einsatz dazu beigetragen haben, dass der Basar
am vergangenen Wochenende wieder ein so großer Erfolg war. Vielen Dank auch für die leckeren Kuchen- und
Gebäckspenden. Es ist toll, mit so einem eingespielten,
engagierten und zuverlässigen Team zusammen zu arbeiten.
Euer Orga-Team
GÄRTNEREI WEHRLE
MASELHEIM LUXENWEILER.
Jetzt wird’s endlich Frühling!
Zur Bepflanzung von Gräbern und Vorgärten
bieten wir ein reichhaltiges Sortiment an Frühlingsblühern.
Gerne bepflanzen wir ihre Schalen fachgerecht und dekorativ ein.
Geranienjungpflanzen und Begonien zur Weiterkultur.
Für Gewächshaus und Frühbeet
verschiedene Salat und Gemüsepflanzen.
Gärtnerei Wehrle
Maselheim - Luxenweiler
Tel. 07351/17823
Unsere Öffnungszeiten:
Mo - Fr:
08.30 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Sa:
08.30 - 12.00 Uhr
Nr. 11
Seite 11
Qi-Gong Kurs in Maselheim
Wir lernen die Übungsreihe :" Die Acht Brokate "
Geist, Körper und Atmung werden gestärkt und vereint.
Die Lebensenergie " Qi " wird gefördert und Stress
leichter bewältigt. Der Kurs wird von den Krankenkassen bezuschusst.
Beginn: Mittwoch, den 15.04.2015 um 19.15 - 20.30 Uhr; 10
Treffen
Tanz dich fit
Tanzen fördert die körperliche und geistige Fitness und das
Wichtigste:
Tanzen macht Spaß und ist pure Lebensfreude.
Wir tanzen leicht zu lernende Choreografien, mal schweißtreibend dann wieder ruhig und anmutig. Der Kurs richtet sich an
Frauen (ab Vierzig), die sich gerne auf Musik bewegen. Kursort
Maselheim / 55 Euro
Ab Mittwoch den 15.04.2015 um 17.30 - 19.00 Uhr; 10 Treffen
Anmeldung jeweils bei Petra Mösle 07392-7090841
Freitag, 20.03.2015
Nr. 11
Seite 12
Freitag, 20.03.2015
Nr. 11
Seite 13
Freitag, 20.03.2015
Nr. 11
Seite 14
Freitag, 20.03.2015
Nr. 11
Seite 15
Freitag, 20.03.2015
WAS SONST NOCH INTERESSIERT
MUSIKVEREIN „HARMONIE“ BAUSTETTEN E. V.
19. FLOHMARKT „RUND UM DEN HAUSHALT“
AM 21. MÄRZ 2015
Am 21. März 2015 ab 13 Uhr findet im Musikerheim
Baustetten der 19. Flohmarkt „Rund um den Haushalt“
statt. Bis 15:30 Uhr wird alles von A wie Auflaufform bis Z
wie Zeitungsständer angeboten. Nähere Infos bei Frau
Sontheimer, Telefon 07392 18388.
Nr. 11
Seite 16
JETZT ZUM ÖCHSLEFEST-FLOHMARKT ANMELDEN
OCHSENHAUSEN (We): Am Samstag, 20. Juni 2015,
findet in Ochsenhausen wieder der traditionelle Flohmarkt im Rahmen des Öchslefestes statt. Wer am Flohmarkt teilnehmen möchte, sollte sich jetzt bei der Stadtverwaltung schriftlich bei folgender Adresse bewerben:
„Organisationskomitee Öchslefest“, Marktplatz 1, 88416
Ochsenhausen, mit Angabe von Angebot, Adresse, Telefonnummer (tagsüber) und gewünschter Standlänge. Die
interessierten Anbieter können sich auch unter Telefon
07352 922023 melden.
Freitag, 20.03.2015
WOCHENENDDIENST DER APOTHEKEN
Ansage der dienstbereiten Apotheken in Ihrer
Umgebung unter 01805/00 29 63
(14 ct pro Minute aus dem dt. Festnetz)
PLZ Biberach 88400
PLZ Ochsenhausen 88416
DIENSTBEREITSCHAFT DER ANTONIUS-APOTHEKE IN
SCHEMMERHOFEN
Die Dienstbereitschaft beginnt um 08:30 Uhr früh und
endet um 08:30 Uhr am darauf folgenden Tag.
Donnerstag, 19.03.15, Montag, 30.03.15
BEREITSCHAFTSDIENSTE
RUDI ROTBEIN TREFFEN: DIE KRÖTEN SIND LOS
Sobald die Nächte wärmer werden, machen sich Mama
und Papa Kröte - häufig bereits im Doppelpack- auf den
Weg zu ihren Laichgewässern. Unbeirrt marschieren sie
auf ihrem oft sehr gefährlichen Weg. Aber nicht nur Kröten, sondern auch Frösche, Molche und sogar Gelbbauchunken fühlen sich bei uns in Oberschwaben wohl.
Wo diese Tiere leben, wie sie aussehen, welche Lebensgewohnheiten sie haben, all dies erfahrt ihr bei unserem
nächsten Rudi Rotbein Treffen am Sonntag, den
22.03.2015 von 10:00-12:00 Uhr.
Teilnehmen dürfen alle naturinteressierten Kinder ab 5
Jahren, Unkostenbeitrag: 2,50 €, NABU Mitglieder 1,- €.
Treffpunkt: 10:00 Uhr am NABU-Heim in Laupheim
(Kleemeisterei).
Anmeldung bis Samstag 12:00 Uhr unter Tel.
07351/168600
BENEFIZKONZERT FÜR DAS FLÜCHTLINGSPROJEKT
VON PATER TÖNNIS
Der Chor VocalDream unter der Leitung von Sonja Walter,gestaltet am Samstag, 28.03.2015 um 20:00 Uhr ein
Benefizkonzert in der St. Stephanus Kirche in Schwendi.
Die Spenden sollen Pater Tönnis für sein Flüchtlingsprojekt zu Gute kommen.
Zu hören wird die Friedensmesse „The Armed Man“ von
Karl Jenkins sein.
Es ist und wird für alle Akteure und Konzertbesucher
etwas Besonderes.
Einlass ist 19.30 Uhr.
Die neue Notfallpraxis befindet sich im Ambulanzbereich
der Sana-Klinik Biberach.
An Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen ist sie
rund um die Uhr für Patienten zugänglich. Parallel dazu
gibt es jeden Tag einen mobilen ärztlichen Bereitschaftsdienst, der auch Hausbesuche fährt.
Die Fahrdienste sind an Wochenenden und gesetzlichen
Feiertagen von 8 Uhr bis zum Folgetag, 8 Uhr, im Einsatz.
Unter der Woche: Mo./Di. ab 18 Uhr, Mittwoch ab 13 Uhr,
Donnerstag ab 18 Uhr und Freitag ab 16 Uhr, jeweils bis
zum Folgetag, 8 Uhr.
Zentraler Anlaufpunkt für die Patienteninformation ist die
Rettungsleitstelle Biberach, Telefon 07351/19292.
Dort wird der Anrufer an die Notdienstpraxis oder den
mobilen Dienst vermittelt.
Notdienst der Kinderärzte
Der kinderärztliche Notdienst ist samstags, sonntags
und feiertags unter Tel: 0180 1929343 zu erfragen.
Die Notfallsprechstunden sind von 10:00 – 12:00 Uhr
und von 17:00 – 18:00 Uhr
Notdienst der Zahnärzte
Der zahnärztliche Notdienst ist samstags, sonntags
und feiertags unter Tel: 01805 911610 zu erfragen.
Die Notfallsprechstunden sind von 10:00 – 11:00 Uhr
und von 16:00 – 17:00 Uhr.
Nr. 11
Seite 17
MITTEILUNGEN DER EVANG.
KIRCHENGEMEINDEN
Judika (Schaffe mir Recht, Herr):
„Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich
dienen lasse,
sondern dass er diene und gebe sein Leben zu einer
Erlösung für viele.“ Matthäus 20, 28
EVANG. KIRCHENGEMEINDE OCHSENHAUSEN
Poststr. 48, 88416 Ochsenhausen, Tel. 07352 / 2455
Telefax: 8803, e-mail: Kircheox21@aol.com,
Homepage: www.ev-ki-ox.de
Gemeindebüro (Heike Funk) Dienstag u.Donnerstag
Jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr, Tel. 07352 / 939203,
e-mail: pfarrbueroox@aol.com
Sonntag, 22. März 2015
JUDIKA
5.Sonntag in der Passionszeit
09.30 Uhr
Gottesdienst mit Feier des Heiligen
Abendmahls im Evang. Gemeindezentrum Ochsenhausen, Poststraße 48
10.45 Uhr
Gottesdienst mit Feier des Heiligen
Abendmahls in der Kapelle St. Elisabeth
des Altenzentrums Goldbach, Bahnhofstr. 15, Ochsenhausen
TERMINE DER WOCHE (Kalenderwoche 13):
Montag, 23.3.
14.00 bis 16.00 Uhr
Kaffeetreff mit Sprechstunde im
Evangelischen Gemeindezentrum Ochsenhausen
Dienstag, 24.3.
18.00 Uhr
Konfirmanden – Elternabend (Evang.
Gemeindezentrum Ochsenhausen)
19.00 Uhr
Einzelunterricht Posaunenchor
(Ev. Gemeindezentrum Ochsenh.)
19.45 Uhr
Gesamtprobe Posaunenchor
(Ev. Gemeindezentrum Ochsenh.)
Mittwoch, 25.3.
09.30 Uhr
Mutter-Kind-Gruppe (Ev. Gemeindezentrum Ochsenhausen)
14.45 Uhr
Konfirmandenunterricht
(Ev. Gemeindezentrum Ochsenhausen)
19.30 Uhr:
Kaktus-Gruppe (Ev. Gemeindezentrum
Ochsenhausen)
Sonntag, 29.3.
09.30 Uhr
Gottesdienst im Evang. Gemeindezentrum Ochsenhausen, Poststr. 48
EVANG. PFARRAMT WARTHAUSEN
Evang. Pfarramt: Pfarrer Hans-Dieter Bosch.
Martin-Luther-Str. 6 88447 Warthausen
Telefon: 07351 - 13 9 14. Fax: 07351 - 79 84.
email: Pfarramt.Warthausen@elkw.de
Seelsorge in den Pflegeheimen:
Pfarrer Herbert Seichter, Attenweiler: Tel. 07357 - 856
Freitag, 20.03.
17.00 Uhr
Biberach, Martin-Luther-Gemeindehaus:
Bildungssynode des evangelischen Kirchenbezirkes (siehe unten)
Freitag, 20.03.2015
Sonntag, 22. März; Judika (Schaffe mir Recht, Herr):
09.30 Uhr
Biberach, Stadtpfarrkirche: Gottesdienst
zur Predigtreihe „Freiheit“. (Pfarrerin A.
Luiking)
Dienstag, 24.03.
09.30 Uhr
Mutter-Kind-Gruppe 1 Warthausen (FBS
BC)
Mittwoch, 25.03.
14.30 Uhr
Seniorenkreis (siehe unten)
Donnerstag, 26.03.
09.30 Uhr
Mutter-Kind-Gruppe 2 Warthausen (FBS
BC)
18.30 Uhr
Posaunenchor
19.30 Uhr
Sitzung des Kirchengemeinderates
Freitag, 27.03.
07.45 Uhr
Warthausen, St. Johannes: Ökumenischer Schulgottesdienst vor Ostern.
Sonntag, 29. März; Palmsonntag:
09.30 Uhr
Warthausen: Gottesdienst mit Taufe von
Pia Jana Metzmacher und Kinderkirche.
(Pfarrer Hans-Dieter Bosch)
Hingewiesen wird auf den SENIORENKREIS: Symbole,
Bilder und Zeichen in der Passions- und Osterzeit. Insbesondere im Brauchtum haben sich eine Vielzahl von
Bezügen zur Osterzeit bewahrt. Mit einer bunten Vielfalt
werden dazu Bezüge in Bildern, Literatur und Kunst vorgestellt. Der Seniorenkreis findet am Mittwoch den 25.03.
ab 14.30 Uhr statt. Dazu sind alle Interessierten herzlich
eingeladen. Wenn Sie uns einen Hinweis geben, holen
wir Sie auch mit dem Pkw ab: Einfach im Pfarramt anrufen (07351 -13914).
Auch in diesem Jahr gibt es wieder das „HÖLZLE“: In
drei Abschnitten (vom 3.08. bis 15.08.; vom 17.08. bis
29.08. und vom 31.08. bis 12.09.) bietet das HÖLZLE
wieder ein Ferienprogramm für über 1000 Kinder zwischen 3 und 15 Jahren. Die ANMELDUNG findet am 25.
MÄRZ 2015 von 16 bis 19 Uhr im Martin-LutherGemeindehaus in Biberach statt. Dazu gibt es auch die
Möglichkeit einer online-Anmeldung unter www.hoelzleonline.de. Für Jugendliche von 13 bis 15 Jahren ist als
besonderes Angebot das HÖLZLE-CAMP vom 31.08. bis
10.09. vorgesehen: Ein Zeltlager außerhalb des HölzleGeländes mit intensiver Naturerfahrung. Hierfür gibt es
eine eigene Anmeldung und Infos: Entweder telefonisch
beim Evang. Jugendwerk 07351/7933 oder online unter
camp.hoelzle-online.de. Bitte weitersagen und einladen.
Hingewiesen wird auf die Bezirkssynode am 20.03. von
17 bis 20 Uhr – sie steht in diesem Jahr unter dem Thema „Bildung“: Mit vielen Beispielen und Informationen
wird die große Vielfalt kirchlicher Bildungsarbeit vorgestellt. Die Frühjahrssynode findet am Freitag, den 20.03.
im Martin-Luther-Gemeindehaus in Biberach statt.
Nr. 11
Seite 18
Freitag, 20.03.2015
MITTEILUNGEN DER KATHOLISCHEN KIRCHENGEMEINDEN
MASELHEIM, ÄPFINGEN, SULMINGEN, LAUPERTSHAUSEN
Kath. Pfarramt, Dürnau 1, 88437 Maselheim
Tel.: 07351 6122 Fax: 07351 574980
E-Mail: kathpfarramt.maselheim@drs.de
Pfarrer Ludwig Hager
Sekretärinnen: Brigitte Hess, Angela Kahle
Diakon Paul Hammer: privat Tel. 07352 1857 und
Büro Laupertshausen Tel. 07351 506578
Gemeindereferentin Sr. Leonie: Tel. 07353 81164
Öffnungszeiten:
Dienstag:
08:30 Uhr – 11:00 Uhr und 16:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag: 08.30 Uhr – 11.00 Uhr
Freitag:
08.30 Uhr – 11.00 Uhr
Bankverbindung: Raiffeisenbank Risstal eG
Konto Nr. 46 522 000, BLZ 654 618 78
BIC GENODES1WAR IBAN DE9265 4618 7800 4652 2000
Woche vom 21.03. 29.03.2015
Wahlergebnisse Kirchengemeinderatswahl 2015
Maselheim
Wahlbeteiligung 34,2 %;
Zahl der Wahlberechtigten 966; Zahl der Wähler/innen 330; Zahl der gültigen Stimmzettel 326,
Zahl der ungültigen Stimmzettel 4.
Namen der Gewählten mit Stimmenzahl:
Name
Stimmen
1. Brekel, Christoph
294
2. Hess, Tobias
276
3. Breuning, Sibylle
252
4. Wardetzki, Jutta
247
5. Ruedel, Wendelin
244
6. Bier, Roland
242
7. Braun, Angelika
231
8. Ruf, Franz
230
9. Gramsch, Lucia
209
10. Kammerlander, Luzia
186
Als Ersatzmitglieder sind in der Reihenfolge der erreichten Stimmenzahlen festgestellt:
Name
Stimmen
1. Schenk, Simone
164
2. Schühle, Eva
100
3. Bergen, Stefan
95
Äpfingen
Wahlbeteiligung 41,94 %;
Zahl der Wahlberechtigten 732; Zahl der Wähler/-innen 307; Zahl der gültigen Stimmzettel 303,
Zahl der ungültigen Stimmzettel 4.
Namen der Gewählten mit Stimmenzahl:
Name
Stimmen
1. Betz, Martin
258
2. Ehrhart, Eugen
274
3. Enderle, Gabriele
246
4. Hecht, Helga
210
5. Hepp, Frank
257
6. Hess, Walter
200
7. Ogger, Franz
215
8. Schneider, Margarete
243
9. Welser, Andreas
241
10. Welser, Hermann
236
Nr. 11
Seite 19
Freitag, 20.03.2015
Laupertshausen
Wahlbeteiligung 38,7 %,
Zahl der Wahlberechtigten 684; Zahl der Wähler/-innen 265; Zahl der gültigen Stimmzettel 265,
Zahl der ungültigen Stimmzettel keine.
Namen der Gewählten mit Stimmenzahl:
Name
Stimmen
1. Porske, Sybille
205
2. Ruf, Franz
205
3. Katein, Bernhard
204
4. Hummel, Erich
199
5. Scheffold, Johannes
196
6. Schanz, Rita
189
7. Grab, Maria
177
8. Herzog, Gunda
162
Wahlanfechtung (§ 25 Kirchengemeindeordnung)
1. Wahlanfechtungen können von jedem wahlberechtigten Gemeindemitglied innerhalb einer Woche
nach
Bekanntgabe des Wahlergebnisses bis 26.03.2015 beim Wahlausschuss schriftlich eingereicht
werden.
Sie müssen binnen einer weiteren Woche schriftlich begründet werden.
2. Gründe für die Wahlanfechtung sind:
a) Mängel in der Person eines Gewählten oder
b) Verfahrensmängel, die für das Wahlergebnis erheblich sind.
Dank für Kandidatensuche, Kandidatur und Wahl
Allen Wählerinnen und Wählern danken wir für die rege Wahlbeteiligung – alle vier Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit liegen im Schnitt des Dekanats von 34,85%.
Allen Kandidatinnen und Kandidaten danken wir für die Bereitschaft, das Amt des Kirchengemeinderates mit der
dazugehörigen Verantwortung anzutreten.
Besonders erfreulich war die hohe Anzahl der Kandidaten, die eine spannende Wahl garantierten.
Die nachrückenden Kandidaten garantieren die Kontinuität des Kirchengemeinderats über die Dauer der Wahlperiode, falls doch ein gewähltes Mitglied ausscheiden würde. Die Amtszeit wird fünf Jahre dauern.
Die Konstituierenden Sitzungen finden nach Ostern statt. An jedes gewählte Mitglied ergeht eine persönliche
Einladung dazu.
In den konstituierenden Sitzungen werden die bisherigen Kirchengemeinderäte entlastet, die neu gewählten
werden durch Versprechen ins Amt verpflichtet.
Herzlicher Dank gebührt den Mitgliedern der Wahlausschüsse, die durch Fleiß und Engagement die Wahl möglich machten und leiteten.
Alle, welche die Kandidaten motivierten und wählten, werden sicherlich weiterhin hinter ihnen stehen und das
Wirken der Kirchengemeinden mittragen.
Dazu helfe uns Gottes Heiliger Geist.
In diesem Sinne, „Auf gute Zusammenarbeit“.
Pfarrer Ludwig Hager, Diakon Paul Hammer, Sr. Leoni Voitenleitner
Kirchenführung in Äpfingen mit den Erstkommunionkindern aus Äpfingen
am Freitag, 20.03.2015 um 16.00 Uhr.
Kirchenführung in Maselheim mit den Erstkommunionkindern aus Maselheim, Sulmingen und Laupertshausen
am Samstag, 21.03.2015 um 14.00 Uhr.
In Laupertshausen Kinderkirche parallel zum Vorabendgottesdienst am 21.03.2015, um 18.30 Uhr im Kath. Gemeindehaus.
Nr. 11
Bußgottesdienst
Samstag,
21.03.15,
Sonntag,
22.03.15,
Sonntag,
22.03.15,
Sonntag,
29.03.15,
Seite 20
Freitag, 20.03.2015
um 15.30 Uhr in Heggbach
um 15.00 Uhr in Maselheim
um 19.00 Uhr in Laupertshausen
um 14.00 Uhr in Äpfingen
Jugendbußgottesdienst: Sonntag, 29.03.2015, um 17.30 Uhr, in der Kirche in Laupertshausen, mitgestaltet von
Ministranten aus Laupertshausen und Ministrantenchor Maselheim.
Beichttermine für Erwachsene, Kinder und Jugendliche
Freitag,
20.03.2015, 19.30 Uhr in Laupertshausen
Samstag,
21.03.2015, 10.00 Uhr in Äpfingen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Freitag,
27.03.2015, 16.00 Uhr in Sulmingen für Kinder und Jugendliche
Freitag,
27.03.2015, 17.00 Uhr in Laupertshausen für Kinder und Jugendliche
Freitag,
27.03.2015, 19.30 Uhr in Laupertshausen
Samstag,
28.03.2015, 10.00 Uhr in Äpfingen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Samstag,
28.03.2015, 14.00 Uhr in Maselheim für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Misereor-Kollekte
es ist offensichtlich – die uns von Gott anvertraute Schöpfung verändert sich spürbar. In vielen Regionen unserer
Erde nehmen Häufigkeit und Stärke von Stürmen und Überschwemmungen zu, mit oft fatalen Folgen. Philippinische Fischerfamilien zum Beispiel sind diesen rasanten Veränderungen häufig schutzlos ausgeliefert.
MISEREOR unterstützt sie deshalb beim Schutz ihrer verletzlichen Heimat und beim Aufbau neuer Lebensgrundlagen. Das Leitwort der MISEREOR Fastenaktion 2015 „Neu denken!
Veränderung wagen“ richtet unser Augenmerk auch auf unser eigenes Handeln. Im Einklang mit der Schöpfung
zu leben, sie zu schützen und die globale Verantwortung wahrzunehmen, trägt zu einem gelingenden Leben bei,
erfahren wir beispielhaft von Papst Franziskus: „Eine einfache Lebensweise tut
uns gut und macht es uns möglich, besser mit denen zu teilen, die bedürftig sind“. Wir laden Sie darum herzlich
in der Fastenzeit ein: Unterstützen Sie mit MISEREOR die Fischer auf den Philippinen, die ein sicheres Zuhause
brauchen und Nahrung für ihre Familien! Helfen Sie mit Ihrer regelmäßigen Spende und machen Sie mit bei der
Fastenaktion! Dabei sind Sie nicht allein. Gott segne und begleite Sie dabei!
MISEREOR, Mozartstr. 9, 52064 Aachen; Tel.: 0241/442-125, E-Mail: info@misereor.de; im Internet:
www.misereor.de;
Spendenkonto: IBAN DE75 37060193 0000101010 . BIC GENODED1PAX
MISEREOR-Spendenkonto 10 10 10 . Pax-Bank . BLZ 370 601 93
Anmeldung für das Kindergartenjahr 2015/2016
Liebe Eltern,
möchten Sie Ihr/e Kind/er für das nächste Kindergartenjahr (Sept. 2015 bis Aug. 2016) in einem Kindergarten
unserer Gemeinde (Maselheim, Äpfingen, Laupertshausen, Sulmingen) anmelden?
Dann laden wir Sie herzlich zu unseren Anmeldetagen ein.
Diese finden vom 23. März – 25. März 2015 in den jeweiligen Kindergärten statt.
In dieser Woche bekommen Sie die Gelegenheit, das Anmeldeformular auszufüllen und sich einen ersten Einblick über die Einrichtung zu verschaffen.
Wir bitten Sie telefonisch, auch gerne per Mail, einen Termin für die Anmeldetage zu vereinbaren.
Kath. Kindergarten St. Maria Sulmingen Frau Egger Tel.: 07356/2584 kindergarten.sulmingen@freenet.de
Kath. Kindergarten St. Petrus und Paulus Maselheim Frau Weißenberger Tel.: 07351/73524 kiga-maselheim@tonline.de
Kath. Kindergarten St. Johannes Äpfingen Frau Sonntag Tel.: 07356/1066 kindergarten-st-johannes@gmx.de
Kath. Kindergarten St. Jakobus Laupertshausen Frau Hummel Tel.: 07351/7752 kiga.laupertshausen@web.de
Infos zu den einzelnen Öffnungszeiten finden Sie unter www.maselheim.de -Kindergärten.
Über Ihr Interesse und Ihr Kommen freuen wir uns sehr.
Nr. 11
Seite 21
Maselheim St. Peter u. Paul
10.15 Uhr Eucharistiefeier
Misereor-Kollekte
Pater Josef Liem;
Pfarrer Julius Gulde;
Schwester Klara Schmid;
Maria Leitte;
Ulrike Braun;
Viktoria Wardetzki;
Roland Sigli;
Josef Schlachter;
Wilhelm Meisterhans;
Anita Ruf;
Alfons und Kreszentia Geiger
u. dessen Sohn Erich Geiger;
Josef und Magdalena Högerle;
Wilhelm und Maria Unger; Josef Münst;
Josef Ruedel und Söhne Josef u. Klaus;
Jahrtag Franziska Pfister;
Theodor und Johanna Hess;
Josefine und Josef Laupheimer;
Josef u. Kreszentia Kammerlander;
Verstorbene der Seniorengemeinschaft
15.00 Uhr Bußgottesdienst
18.00 Uhr Kreuzwegandacht
07.55 Uhr
18.00 Uhr
14.00 Uhr
10.15 Uhr
Samstag
21.03.15
Sonntag
22.03.15
Dienstag
24.03.15
Mittwoch
Schülergottesdienst
Rückgabe der Fastenopferkässchen
25.03.15
Donnerstag
26.03.15
Freitag
Rosenkranzgebet
für die Verstorbenen
27.03.15
Beichtgelegenheit für Erwachsene, Samstag
Jugendliche u. Kinder
28.03.15
PalmWortgottesdienst
sonntag
mit Palmprozession
(Beginn auf dem Friedhof)
29.03.15
mit gestaltet vom Kirchenchor
Freitag, 20.03.2015
Äpfingen St. Blasius
10.00 Uhr Beichtgelegenheit für Erwachsene,
Kinder u. Jugendliche
09.00 Uhr Wortgottesdienst
Misereor-Kollekte
18.00 Uhr Kreuzwegandacht
08.00 Uhr Schülergottesdienst
Rückgabe der Fastenopferkässchen
18.00 Uhr Rosenkranzgebet
für die Verstorbenen
10.00 Uhr Beichtgelegenheit für Erwachsene,
Jugendliche u. Kinder
10.15 Uhr Eucharistiefeier
mit Palmprozession und Passionsspiel
(Beginn bei der Schule)
Kollekte für das Heilige Land
Kollekte für das Heilige Land
14.00 Uhr Bußgottesdienst
Heggbach, St. Georg
Gottesdienste
Samstag,
21.03.15 15.30 Uhr
17.00 Uhr
Sonntag,
22.03.15 10.15 Uhr
17.30 Uhr
Montag,
23.03.15 18.00 Uhr
Mittwoch,
25.03.15 12.00 Uhr
18.30 Uhr
Donnerstag, 26.03.15 18.30 Uhr
Freitag,
27.03.15 16.30 Uhr
18.00 Uhr
Samstag,
28.03.15 17.00 Uhr
Palmsonntag, 29.03.15 10.15 Uhr
17.30 Uhr
Bußgottesdienst
Vesper
Wortgottesdienst
Sonntagsvesper
Vesper
„Mittwoch Mittag“ – Auszeit mit Gott
Vesper
Wortgottesdienst anschl. Anbetung bis 19.45 Uhr
Kreuzwegandacht
Vesper
Vesper
Eucharistiefeier, Beginn ist am Torhaus, danach Palmprozession in die Kirche
Vesper
Herzliche Einladung mit den Schwestern zu beten:
Laudes (Morgengebet) Montag bis Samstag: 06.30 Uhr; Sonntag und Feiertag: 07.30 Uhr.
Kaffee im Begegnungszentrum Heggbach, sonntags 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet!
Nr. 11
Seite 22
Sulmingen St. Dionysius
Samstag
21.03.15
Freitag, 20.03.2015
Laupertshausen St. Jakobus u. Pelagius
18.30 Uhr Vorabendmesse
Misereor-Kollekte
Jahrtag Hermann Nobis;
Albert Moll
Parallel Kinderkirche im Kath. Gemeindehaus
10.15 Uhr Wortgottesdienst
mit gestaltet von „Begeistert Christ sein“
Misereor-Kollekte
18.30 Uhr Rosenkranzgebet
19.00 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag
22.03.15
19.00 Uhr Bußgottesdienst
Montag
23.03.15
Dienstag
24.03.15
09.00 Uhr Rosenkranzgebet
09.00 Uhr Rosenkranzgebet
Siegfried Karl;
Rosa Sauter;
Ernst Werner u. verst. Angeh. der Familie;
verst. Angehörige der Familie Egelhofer;
verst. Angehörige der Familien Jehle,
Fischer und Mendel
16.00 Uhr Beichtgelegenheit
für Jugendliche und Kinder
17.00 Uhr Kreuzwegandacht
Mittwoch
18.00 Uhr Kreuzwegandacht
25.03.15
Donnerstag 09.00 Uhr Rosenkranzgebet
26.03.15
Freitag
17.00 Uhr Beichtgelegenheit für Jugendliche
27.03.15
und Kinder
18.30 Uhr Rosenkranzgebet
für die Verstorbenen
19.00 Uhr Eucharistiefeier
Irma Kröner
anschl.
19.30 Uhr Beichtgelegenheit
17.30 Uhr Eucharistiefeier mit Palmprozession Samstag
(Beginn bei der Aussegnungshalle)
28.03.15
mit gestaltet vom Kirchenchor
17.30 Uhr Wortgottesdienst mit Palmprozession und
Passionsspiel
(Beginn beim Kreuz der Familie Schuler)
mit gestaltet vom Kirchenchor
Kollekte für das Heilige Land
Kollekte für das Heilige Land
Sonntag
29.03.15
17.30 Uhr Jugendbußgottesdienst
mitgestaltet von Ministranten aus Laupertshausen und Ministrantenchor Maselheim.
Sonntagsevangelium: Joh 12,20-33