19.03.2015.pdf

AMTSBLATT
6 Ortsteile - 1 Gemeinschaft
Bietingen
Boll
Krumbach
Donnerstag, 19. März 2015
Rast
Sauldorf
Wasser
Nummer 12
Brennholzversteigerung
Am Mittwoch, 25. März 2015 indet um 18.30 Uhr im „Rosenbachsaal“ in Sauldorf-Bietingen eine
„Brennholzversteigerung“ statt.
Zum Verkauf kommen aus dem Gemeindewald ca. 150 fm (Polter).
Nachstehend aufgeführtes Brennholz wird zum Aufruf kommen:
•
Lagerort „Lindenbühl“, Los Nr. 904 – 906
•
Lagerort „Birkenbühl“, Los Nr. 901 – 902
•
Lagerort „Mittelholz“, Los Nr. 903 – 905, 907 – 911, 901 – 906, 924 - 938
•
Lagerort „Rother Hard“, Los Nr. 906, 911 - 923
Interessenten haben die Möglichkeit, die einzelnen Lose vor der Versteigerung zu begutachten.
Die detaillierten Karten und das Losverzeichnis liegen im Rathaus in Sauldorf während den Öfnungszeiten zur Einsichtnahme aus; alternativ
stehen die Informationen auch auf der Homepage der Gemeinde unter www.sauldorf.de zum Download bereit.
Für die Aufarbeitung von Brennholz ist ein Nachweis am Versteigerungstag über die Teilnahme an einem qualiizierten Motorsägenlehrgang vorzulegen. Ebenso muss beim Einsatz einer Motorsäge biologisch schnell abbaubares Kettenöl und Sonderkraftstof verwendet werden. Jeder Bieter bekommt vor der Versteigerung ein Merkblatt in dem er alle weiteren Anforderungen entnehmen kann; die Bedingungen
und Anforderungen müssen durch Unterschrift bestätigt werden.
Der Verkauf erfolgt nur gegen Barzahlung!
Die Gemeinde weist darauf hin, dass die Brennholzbereitstellung für die Saison 2015 mit dieser Auktion abgeschlossen ist. Einen weiteren
Versteigerungstermin wird es in diesem Jahr nicht mehr geben.
Öfentliche Gemeinderatssitzung
Am Dienstag, 24. März 2015 indet um 19.30 Uhr im „Bürgerhaus“ (Mehrzweckraum) in Sauldorf eine öfentliche Gemeinderatssitzung statt.
Tagesordnung
1. Entwicklungskonzept für die Gemeinde Sauldorf – Information über die 1. Bürgerwerkstatt am 13.03.2015
2. Einbeziehungssatzung Roth – Aufstellungsbeschluss zur Erweiterung der Einbeziehungssatzung
3. Ortsdurchfahrt Krumbach, B 313 – Linksabbiegespur; Nachtrag Nr. 1
4. Anhörung zum Bebauungsplanverfahren „2. Erweiterung – Bebauungsplan Kirchleäcker“ in Meßkirch-Rengetsweiler
5. Anhörung zum Flächennutzungsplan für den Verwaltungsraum Tuttlingen; 6. Fortschreibung - „Konzentrationszonen für
Windenergieanlagen“
6. Baugesuche
a. Neubau eines Geräteschuppen auf Flst. Nr. 226/23, Gemarkung Krumbach
b. Erstellung eines Wohnhauses mit Doppelgarage auf Flst. Nr. 1164/1, Gemarkung Bietingen
7. Wünsche und Anträge
Die Bevölkerung ist zu dieser Sitzung recht herzlich eingeladen.
2
Sauldorf
Donnerstag, 19. März 2015
Jubilare
der Gemeinde
Feuerwehr Notruf
112
Polizei Notruf
110
Gas-Störungsdienst
0800/0824505
Störungsnummer der
EnBW Regional AG
0800/3629-477
Kanal/Abwasser-Störungsdienst
07575/710
0172/8032302, 0172/8032301
Wasser-Störungsdienst
0173/8739445
Rettungsdienst/Krankentransport
19222
Sozialstation St. Heimerad e. V.
Meßkirch
07575/93135
Einsatzleitung der Dorfhelferinnenstation
Sauldorf,
Sabine Mutschler
07575/209531
Ambulanter Dienst Waldhäusle, Wald
Freundliche und gute Plege aus der Nachbarschaft Plegedienstleitung Karin Baur
07578/93379-10
Schwangerschaftsberatungsstelle
„donum vitae“, Bahnhofstraße 3,
72488 Sigmaringen
07571/749717
Hospizbewegung Meßkirch
(Sterbebegleitung)
07575/4048
Caritasverband Sigmaringen
– Erziehungsberatungsstelle –
Psychologische Beratung für Eltern,
Kinder u. Jugendliche, Fidelisstraße 1,
72488 Sigmaringen
07571/7301-60
Caritasverband Sigmaringen
Beratungsstelle
häusliche Gewalt (BhG)
07571/7301-0
Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Sigmaringen. In der Vorstadt 2,
72488 Sigmaringen
07571/5787
[email protected],
www.ehe-familie-lebensberatung.de
Beratung zu AIDS u.a. sexuell übertragbaren
Krankheiten, jeden Donnerstagnachmittag von
15.00 – 18.00 Uhr im Landratsamt Sigmaringen,
Fachbereich Gesundheit, Alte Krauchenwieser
Str. 8, telef. Beratung u. Vereinb. v. Terminen außerhalb d. Sprechzeit
07571/102-6415
Unsere Jubilare
am19.März
FrauRosaReichle,Sauldorf(Roth),
zum79.Geburtstag
am20.März
HerrHansKupfer,Sauldorf-Wasser
(Unterbichtlingen),
zum77.Geburtstag
Aus dem
Rathaus
Öfnungszeiten
Rathaus Sauldorf
montags
dienstags
7.30 Uhr – 12.00 Uhr
7.30 Uhr – 12.00 Uhr
und 13.00 Uhr – 18.00 Uhr
mittwochs
7.30 Uhr – 12.00 Uhr
donnerstags
7.30 Uhr – 12.00 Uhr
und
13.00 Uhr – 16.45 Uhr
freitags
7.30 Uhr – 12.15 Uhr
am21.März
HerrFranzGlocker,Sauldorf-Boll,
zum82.Geburtstag
am21.März
FrauBertaSchmid,Sauldorf,
zum84.Geburtstag
am23.März
FrauSelmaBarmet,Sauldorf,
zum77.Geburtstag
am23.März
FrauHildegardWeiß,Sauldorf-Rast,
zum83.Geburtstag
am25.März
FrauHeidemarieFischer,Sauldorf(Roth),
zum74.Geburtstag
am25.März
HerrFrankSchmidt,Sauldorf-Rast,
zum76.Geburtstag
Vorgezogener Anzeigenund Redaktionsschluss
beim Amtsblatt
Wegen des Feiertages „Karfreitag“ am
03. April 2015 ändert sich in der Kalenderwoche 14 der Redaktionsschluss.
Anzeigen bzw. Vereinsmitteilungen
müssen uns spätestens bis Montag, 30.
März, 8.00 Uhr, vorliegen.
Wegen dem Ostermontag in der Kalenderwoche 15 müssen uns die Anzeigen
bzw. Vereinsmitteilungen spätestens
am Dienstag, 07. April, 8.00 Uhr, vorliegen.
Wir bitten die Termine unbedingt zu beachten. Zu spät eingehende Mitteilungen können leider nicht berücksichtigt
werden.
Wir wünschen den Jubilaren
Zufrieden- und Geborgenheit und
vor allem Wohlergehen.
Blinden- und Sehbehindertenverband Württemberg e. V., Bezirksgruppe Reutlingen-Sigmaringen-Tübingen, Roland Wahl, Wilsinger Str. 45,
72818 Trochtelingen-Steinhilben
07124/931579
Gebührenfreie Zahnarzt-Hotline 0800/4747800
Die von der Zahnärzteschaft Baden-Württemberg
getragene Patientenberatung per Hotline steht
das ganze Jahr über jeden Mittwoch von
14 bis 18 Uhr gebührenfrei zur Verfügung.
Nutzen Sie den Service, wenn Sie die neutrale
Meinung eines Zahnarztes benötigen!
Notariat Meßkirch,
Im Schloss
07575/9205-0
Bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger
für die Ortsteile Bietingen, Boll u. Krumbach
Sascha Börner, Schlehenstraße 18/1,
88605 Meßkirch 07575/925361
für die Ortsteile Rast, Sauldorf, Roth,
Wackershofen, Ober- u. Unterbichtlingen
u. Reute
Albert Hipp, Sägeweg 19, 88605 Sauldorf
07578/933458, tel. erreichbar montags bis
donnerstags, ab 15.30 – 17.30 Uhr
Telefax: 07578/933459
Forstrevier Sauldorf, Revierleiter Daniel Benz
07552/9280468 oder 0172/7608377
Fax: 07552/9280655
e-mail: [email protected]
Notfallpraxis
am Kreiskrankenhaus Sigmaringen
Samstags, sonntags und an Feiertagen von
8.00 – 22.00 Uhr
Zentrale Rufnummer: 0180 19292-60
Telefonnummern, E-Mail-Adressen der Gemeindeverwaltung
Zentrale
Telefax
07578/925-0
07578/925-16
[email protected]
07578/925-12, [email protected]
07578/925-11, [email protected]
Bürgermeister, Herr Sigrist
Sekretariat/Vorzimmer, Frau Höre
Einwohnermelde-/Standesamt u.
Sozial- u. Passwesen, Herr Goreth
Kämmerei/Hauptamt, Herr Hermann
Rechnungsamt/Kasse, Frau Kempf
Rechnungsamt/Kasse, Frau König
Bauhof 07578/925-17,
•
Herr Schober
•
Herr Binder
•
Herr Riegger
07578/925-13, [email protected]
07578/925-15, [email protected]
07578/925-14, [email protected]
07578/925-14, [email protected]
[email protected]
0173/8739445
0162/4396612
0162/4902585
außerhalb der Dienstzeiten
Bürgermeister Sigrist
0174/9582745
3
Amtliche
Bekanntmachungen
Recyclinghof Sauldorf
Öfnungszeiten:
freitags:
14.00 Uhr – 17.00 Uhr
samstags:
09.00 Uhr – 13.00 Uhr
LANDRATSAMT TUTTLINGEN
Vermessungs- und Flurneuordnungsamt
Flurneuordnung
NEUHAUSEN OB ECK (B 311)
Landkreis Tuttlingen
Az.: 3155 – B 3.4.4_5
Tuttlingen, 12.03.2015
Bitte beachten Sie, dass während der
Winterzeit der Recyclinghof mittwochs nicht geöfnet ist!
Wir weisen darauf hin, dass Anlieferungen nur während den Öfnungszeiten erfolgen können.
Einladung zur
Teilnehmerversammlung
Entsorgungsanlage
Ringgenbach
5. Teilnehmerversammlung am
Mittwoch, 15. April 2015 um 19:00 Uhr
In die Homburghalle in Neuhausen ob Eck
Tel.: 07575/92360
Fax: 07575/9236-26
Alles Müll, oder was?
eingeladen.
Öfnungszeiten:
Montag – Donnerstag 8:00 – 12:00 Uhr
und 13:00 – 16:30 Uhr
Freitag
8:00 – 12:00 Uhr
und 13:00 – 17:00 Uhr
Samstag
9:00 – 12: 00 Uhr
Im Flurneuordnungsverfahren ist vorgesehen,
im Herbst 2017 die Beteiligten in Besitz und
Nutzung der neuen Grundstücke einzuweisen.
Dazu werden ab Ende April 2015 gem. § 57
Flurbereinigungsgesetz die Teilnehmer (TN)
zu ihren Wünschen für die Abindung (Neuzuteilung der Flurstücke) angehört. Im Wunschtermin soll jeder Eigentümer seine Vorstellungen über die Neueinteilung seiner Flurstücke
äußern. Der Wunschtermin indet im Rathaus
Neuhausen ob Eck mit Einzeltermin für jeden
TN statt. Dazu erhält jeder TN in der 13. Kalenderwoche Unterlagen seiner ins FNO-Verfahren eingebrachten Flurstücke und eine Karte
des Alten Bestandes mit neuem Wegenetz im
M 1 : 7.500 zugeschickt. Außerdem enthalten
die Unterlagen die Mitteilung seines persönlichen Termins für die Wunschentgegennahme
und Hinweise zum Wunschtermin.
In der Teilnehmerversammlung werden Inhalt, Ablauf und rechtlicher Charakter des
Wunschtermins vorgestellt und erläutert.
Für Fragen steht Ihnen Herr Volker Riester, Tel. 07571/102-6608 oder Frau Nadine Steinhart, Tel. 07571/102-6607 von
der Kreisabfallwirtschaft zur Verfügung.
Bauschutt-Deponie
BRS Baustof-Recycling
Annahmestelle
Kieswerk Menningen, Leitishofen 38,
88605 Meßkirch-Menningen
Tel.: 07575/93505
Öfnungszeiten:
Montag – Freitag 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
und 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Samstag
8:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Heiko Gerstenberger
Projektleiter
Termine
„Wochenmarkt“ in Meßkirch
Mülltermine
•
•
•
•
Nächste Müllabfuhr am Samstag, 28.
März 2015!
Nächste Abfuhr des „Gelben Sackes“
am Montag, 23. März 2015!
Voranzeige! Nächste Leerung der „Papiertonne“ am Mittwoch, 08. April
2015!
Voranzeige! Nächste „Grüngutsammlung“ am Mittwoch, 15. April 2015!
Voranzeige! Nächste „Problemstofsammlung“ am Freitag, 17. April
2015!
an Wochenenden und Feiertagen sowie
wochentags nach 18.00 Uhr zu erfragen
unter Tel.: 0180/1929345!
Zahnärztlicher
Notfalldienst:
Tierärztlicher
Wochenenddienst
sonntags und an Feiertagen
Dr. Kullen 07575/92310 u. 0172/7401632
sowie Dr. Kettenacker
07575/92040
für den Ortsteil Rast:
Praxis Bernauer
07578/9339300
Dr. Mühling
07557/1570
Dr. Knall
07775/511
Apotheken
Donnerstag,19.03. ab 8.30 Uhr
Goetzsche-Apotheke, Ostrach
(07585/615) und
Strüb-Apotheke, Veringenstadt
(07577/7326)
Freitag, 20.03. ab 8.30 Uhr
Rats-Apotheke, Meßkirch
(07575/92120)
Samstag, 21.03. ab 8.30 Uhr
Ostrachtal-Apotheke, Ostrach
(07585/2600) und
Strüb-Apotheke, Veringenstadt
(07577/7326)
Sonntag, 22.03. ab 8.30 Uhr
Kastanien-Apotheke, Bingen
(07571/74600)
Ansprechpartner zu allen das Flurneuordnungsverfahren betrefenden Fragen ist:
Herr Gerstenberger, Tel. 07461 – 926 1422
Mülltermine
Recyclinghof
Kinderärztlicher
Bereitschaftsdienst
an Wochenenden und Feiertagen zu
erfragen unter
01805/911-660
zur Vorbereitung des Wunschtermins
Die Beteiligten des Flurneuordnungsverfahrens NEUHAUSEN OB ECK (B 311) werden zur
•
Sauldorf
Donnerstag, 19. März 2015
am Freitag, 20. März von 08.00 – 13.00 Uhr
Nächste Blutspendeaktion des
Deutschen Roten Kreuzes
•
•
am Montag, 30. März 2015 von 15.00
– 19.30 Uhr in der Zehn Dörfer-Halle
in Wald, Sankertsweiler Straße 2 Mit
Kinderbetreuung! Bitte bringen Sie Ihren
Personalausweis zur Blutspende mit.Alle
gesunden Menschen von 18 bis 71 Jahren können Blut spenden, Erstspender
bis zur Vollendung des 65. Lebensjahres.
am Mittwoch, 08. April von 14.30 –
19.30 Uhr in der Stadthalle in Meßkirch, Conradin-Kreutzer-Straße 47
Montag, 23.03. ab 8.30 Uhr
Adler-Apotheke, Sigmaringendorf
(07571/12864)
Dienstag, 24.03. ab 8.30 Uhr
Apotheke im Hanfertal, Sigmaringen
(07571/5513)
Mittwoch, 25.03. ab 8.30 Uhr
Rats-Apotheke, Meßkirch
(07575/92120)
Donnerstag, 26.03. ab 8.30 Uhr
Hohenzollern-Apotheke, Krauchenwies
(07576/96060)
4
Donnerstag, 19. März 2015
Kindergarten /
Schule
Auentalschule Sauldorf
Schulanmeldungen der neuen Erstklässler
für das Schuljahr 2015/16:
Die Schulleitung der Auentalschule Sauldorf
bittet die Eltern und Erziehungsberechtigten um Anmeldung der Schulanfänger für
das kommende Schuljahr.
Die Anmeldung ist an folgenden Terminen
im Schulhaus in Rast möglich:
Dienstag, 24.03.2015
09.00 – 12.00 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
Freitag, 27.03.2015
14.00 – 17.00 Uhr
gez. Birgit Schmon, Schulleiterin
Anmeldungen
zur Werkrealschule für
das Schuljahr 2015/ 2016
Schülerinnen und Schüler, die im kommenden Schuljahr die Conradin- Kreutzer- Werkrealschule besuchen möchten, können am
Mittwoch, 25.03.2015 und am Donnerstag, 26.03.2015 in der Zeit von 7.00 Uhr
- 11.30 Uhr im Sekretariat der Schule angemeldet werden.
Bitte bringen Sie zur Anmeldung die Geburtsurkunde und die Bestätigung der
Grundschule über den Besuch der 4. Klasse
mit (Blatt 4 der GS-Empfehlung).
Stadtverwaltung Meßkirch
Martin-Heidegger-Gymnasium
MeßkirchGrafen-von-Zimmern-Realschule Meßkirch
Anmeldetermine für das Schuljahr 2015/16
für Klasse 5:
Mittwoch, 25. März 2015,
von 8:00 – 13:00 Uhr und 14:30 – 18:00 Uhr
Donnerstag, 26. März 2015,
von 8:00 – 13:00 Uhr
Bringen Sie bitte zur Anmeldung das Formular „Anmeldung bei der weiterführenden
Schule“, das Sie von der Grundschule erhalten haben, mit. Außerdem bitten wir Sie zur
Anmeldung die Geburtsurkunde zur Einsichtnahme mitzubringen.
Martin-Heidegger-Gymnasium
Eberhard Müller, Schulleiter
Grafen-von-Zimmern-Realschule
Wolfgang Sauter, Schulleiter
scheinstelle in Sigmaringen regulär bis 18:00
Uhr für den Publikumsverkehr geöfnet. Das
gilt auch für die Kfz-Zulassungsstellen in Bad
Saulgau (bis 16:30 Uhr) und Pfullendorf (bis
18:00 Uhr).
Am Karsamstag, 4. April 2015, bleibt die KfzZulassungsstelle in Pfullendorf geschlossen.
Blut- und Stammzellenspender gesucht - Azubis des
Landratsamtes starten soziales Projekt
Die Auszubildenden des Landratsamtes
laden Sie am Donnerstag, den 30. April
2015, von 12:30 Uhr bis 18:30 Uhr in das
Landratsamt, Leopoldstraße 4 in Sigmaringen zur Blutspende und Knochenmarktypisierung ein.
Durch eine solche Typisierung kann man
sich als Stammzellspender registrieren lassen. Alle 16 Minuten erhält ein Mensch in
Deutschland die Diagnose Blutkrebs. Für
viele dieser Patienten ist die einzige Chance
auf Heilung eine Stammzellspenden. Eine
Typisierung kostet normalerweise rund 50
Euro pro Person.
Um dies inanzieren zu können, haben die
Auszubildenden 2014 in Bad Saulgau am
Flohmarkt teilgenommen. In Sigmaringen
waren die Auszubildenden am Weihnachtsmarkt mit einem Stand mit selbstgemachtem Gebäck, Weihnachtskränzen und Vogelhäusern vertreten. Hier wurde auch eine
Tombola veranstaltet, für die rund 3.000
Lose verkauft wurden. Insgesamt konnten
die Auszubildenden einen Gewinn von über
5000 Euro erzielen. Mit diesem Geld möchten die Auszubildenden des Landratsamtes
Sigmaringen möglichst vielen Menschen
das Leben retten: Darum kommen auch Sie
zur Blutspende, lassen Sie sich kostenlos typisieren und retten so gemeinsam mit unseren Auszubildenden Leben.
Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.
Spender erhalten kostenlos halbe Hähnchen vom Grill sowie Wurst und Pommes, frische Salate, Kafee und Kuchen. Solange die
Eltern, Oma und Opa beim Spenden sind,
können sich die Kinder in der Hüpfburg und
beim Kinderschminken austoben.
Die Auszubildenden des Landratsamtes Sigmaringen freuen sich mit Ihnen „Gemeinsam Leben retten“ zu dürfen
Sauldorf
Interessantes /
Wissenswertes / Aktuelles
Naturschutzzentrum
„Obere Donau“
Naturschutzpreis geht an die
Sauldorfer Seen
Sauldorfer Auentalschüler, Junior-Ranger
aus Meßkirch, Gebietsbetreuer Thomas
Haug und das Naturschutzzentrum Obere
Donau haben mit einem Besucherlenkungsprojekt im Naturschutzgebiet Sauldorfer
Baggerseen einen Preis beim Zwiefalter Naturfonds gewonnen.
Wer regelmäßig an den Sauldorfer Baggerseen spazieren geht, dem ist sicherlich
schon der Weidenlechtzaun zu Beginn des
Naturschutzgebietes bei der Kreisstraße in
Richtung Krumbach aufgefallen. Nach einer
Idee des Schutzgebietsbetreuers Thomas
Haug setzten Schüler der damals achten
und neunten Klasse der Auentalschule Rast
im Fach Natur und Technik sowie die JuniorRanger-AG der Grafen-von-Zimmern-Realschule Meßkirch in Zusammenarbeit mit
dem Naturschutzzentrum Obere Donau den
Weidenlechtzaun in die Tat um. Er verhindert, dass Hunde in die ökologisch bedeutsame Feuchtwiese zwischen Fahrweg und
Ablach eindringen können. Gleichzeitig
verschwindet die Silhouette des Menschen
hinter dem Zaun, obwohl der interessierte
Spaziergänger den Zaun an vielen Stellen
überblicken kann. So fühlen sich scheue,
bodenbrütende Vögel in der Fläche sicher
und können dennoch vom Weg aus mit dem
Fernglas beobachtet werden.
Die Jury des Zwiefalter Naturfonds zeigte sich
beeindruckt von der Umsetzung des Projektes. Eine ökologisch hochwertige Fläche zu
beruhigen, ohne den Besucher wirklich auszusperren und dieses Projekt auch noch mit
Schülern der angrenzenden Schulen umzusetzen, sei absolut preiswürdig, so Juror Klaus
Franz in seiner Laudatio. Den Preis nahmen
Walter Merz von der Auentalschule Rast, Markus Ellinger, Ranger am Naturschutzzentrum
Obere Donau, und Stefanie Haug, Betreuerin
der Junior-Ranger, entgegen. Das Preisgeld
in Höhe von 500 Euro teilen sich die Auentalschule und die Junior-Ranger. Den Preis überreichte Rolf Baader, Seniorchef der Zwiefalter
Klosterbräu. Die Zwiefalter Klosterbräu zeichnete bereits zum 26. Mal Naturschutzprojekte
in der Region aus.
Aus dem Landratsamt /
Behördenmitteilungen
Infos des Landratsamtes
Sigmaringen
Öfnungszeiten KFZ-Zulassungsstellen über Ostern
Am Gründonnerstag, 2. April 2015, sind
die Kfz-Zulassungsstelle sowie die Führer-
Die Auszubildenden des Landratsamtes bitten um Ihre Spende
Auf dem Foto sind zu sehen, von links nach
rechts:Walter Merz, Markus Ellinger, Stefanie
Haug, Rolf Baader
Sauldorf
Das Jahresprogramm 2015 ist da! Frühlingserwachen im Haus der Natur
Das Haus der Natur freut sich, dass mit dem
Frühling auch das neue Jahresprogramm
erscheint. Themenschwerpunkt in diesem
Jahr ist die „Landschaftsgestaltung mit Biss“.
Die erste Wechselausstellung dazu „Die Biber kommen“ ist ab sofort im Haus der Natur zu sehen. Viele Veranstaltungen inden
im neuen Seminargebäude statt, so auch die
Naturpark-Frühstücke und der NaturparkBrunch. Hier erwartet die Gäste bei schönem Wetter die idyllische Terrasse am Teich.
Das Haus der Natur ist ganzjährig geöfnet
von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und
zusätzlich von April bis Ende Oktober an den
Wochenenden und Feiertagen von 13 bis 17
Uhr.
Das Jahresprogramm 2015 ist ab sofort bei
den Gemeinden und natürlich im Haus der
Natur erhältlich. Es kann auch bestellt werden unter Telefon 07466/9280-0 oder per
Email an [email protected] Als PDFDatei kann es über die Seite www.nazoberedonau.de heruntergeladen werden.
Infos des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes
Sprechtage
Im April inden Sprechtage für alle Belange unserer Mitglieder sowie für Versicherte
der SVLFG statt (Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband, Seerheinstr. 10, 78333
Stockach)
Mittwoch, 01.04.2015
Stockach,Bezirksgeschäftsstelle
08.30 - 11.30
Mittwoch, 08.04.2015
Tengen, Rathaus
09.00 - 11.00
Donnerstag, 09.04.2015
Überlingen (Andelshofen), Schulgebäude
09.00 - 11.30
Montag, 13.04.2015
Bermatingen (Ahausen)
Ehemaliges Schul- u. Rathaus
Meersburger Str. 3
09.00 - 12.00
Dienstag, 14.04.2015
a) Meßkirch, Landwirtschaftsschule
09.00 - 11.00
b) Stetten, Rathaus
13.30 - 15.00
Mittwoch, 15.04.2015
Stockach, Bezirksgeschäftsstelle
08.30 - 11.30
Die BLHV-Landsenioren laden ein
zum Jahresauslug am 23.04.2015. Wir fahren nach Freiburg zur Besichtigung des neuen „Haus der Bauern“. Danach werden wir
am Kaiserstuhl das Mittagessen einnehmen.
Anschließend Weiterfahrt nach Oberrottweil zum Besuch der Winzergenossenschaft
mit Weinprobe. Fahrtkosten inkl. Mittagessen und Weinprobe = 50,00 €. Anmeldungen bei Armin Zumkeller (07774/7883). Abfahrtszeiten und Zusteigeorte werden nach
Anmeldung mitgeteilt.
5
Donnerstag, 19. März 2015
Informationsnachmittage für
plegende Angehörige zum
Thema Demenz
Was ist eine Demenzerkrankung? Wie sieht der Krankheitsverlauf aus?
Welche Methoden zum Umgang mit dementiell erkrankten Menschen gibt es?
Die Beratungsstelle für ältere Menschen und
plegende Angehörige beim Caritasverband
im Landkreis Sigmaringen e.V. bietet zwei
Nachmittage an, an denen diese Fragen beantwortet werden. Ziel der Veranstaltung ist
es, plegenden Angehörigen durch Fachinformationen den Umgang mit der Demenzerkrankung zu erleichtern und den Kontakt
zu anderen Betrofenen herzustellen.
Inhalte sind medizinische Grundlagen,
konkrete Methoden zum Umgang mit dem
demenzkranken Menschen, sowie weiterführende Informationen, z.B. zur Plegeversicherung und anderen Unterstützungsmöglichkeiten für die betrofenen Menschen.
Die plegebedürftigen Angehörigen können während der Nachmittage am Veranstaltungsort, der Caritas Tagesplege St. Klara in Sigmaringen, betreut werden.
Termine: Montag, 13. und 20. April 2015 jeweils von 14.00 – 16.00 Uhr
Ort: Tagesplege St. Klara, Liebfrauenweg
2/1, Sigmaringen
Kostenbeitrag: 20 €
Referentin: Frau Melanie Reimer, Altenplegerin, gerontopsychiatrische Fachkraft, Lehrerin für Plegeberufe
Anmeldung: Caritasverband Sigmaringen,
Beratungsstelle für ältere Menschen und
plegende Angehörige, Fidelisstr. 1, Sigmaringen, Tel. 07571 / 7301 –32 Frau Brecht
Anmeldeschluss: Mittwoch, 08. April 2015
•
•
•
Sonntag, 22.03.2015 um 10 Uhr Celebration-Gottesdienst
Mittwoch 25.03.2015 und Donnerstag
26.03.2014 um 20 Uhr - STO-Meet die
dynamischen Hauskirchen für dich
und mich!
Freitag, 27.03.2015 um 20 Uhr Der
Filmabend.
TipiHof Sauldorf
Saisonbeginn auf dem TipiHof
Wir öfnen die Tore am 29.03. ab 12.30 Uhr
mit Country-Livemusik; Eintritt frei!
Auf Ihr Kommen freut sich das TipiHof Team
Erdkräfte nutzenGesundheit fördern!
Vortrag mit Dipl. Ing. Hans von Zeppelin am
Dienstag, den 24.03.2015 um 19.00 Uhr
Das Wissen über Erdkräfte bringt uns ungeahnte Vorteile. Die guten Plätze fördern
unsere Gesundheit und helfen uns mit mehr
Energie und Harmonie durchs Leben zu gehen.
Veranstaltungsort:
ausbildungszentrum vonzeppelin,
88605 Sauldorf, Reute 11
Anmeldung unter Tel: 07777-939697
www.vonzeppelin.de
Unkostenbeitrag: 5,00 €
Kirchliche
Nachrichten
Alt-Katholische
Kirchengemeinde
Sauldorf
Hüftschmerzen – was tun?
Dr. Bernhard Rösch, Leitender Arzt der Orthopädie und Unfallchirurgie des SRH Krankenhaus Bad Saulgau informiert am Mittwoch, 25. März 2015 um 19.00 Uhr in der
Cafeteria im SRH Krankenhaus Bad Saulgau
über die Diagnostik und Therapie bei Hüftschmerzen. Aufgrund der erhöhten Nachfrage wird der Vortrag aus Dezember 2014
wiederholt. Die Veranstaltung ist kostenlos.
„Kirche im Kino“ - Glaube der
lebt und Dich bewegt
STO PLANT e.V. Partner im D-Netz, pastoraler Leiter: Daniel Rosenkranz, Termine nach
Vereinbarung. Tel: 07771-929516 & 01727746048; Mail: [email protected], Homepage: www.sto-plant.de;
•
Gebets Hotline: Wir helfen Ihnen diskret. Sie wünschen Gebet? Telefon:
07771-929516 & 0172-7746048.
•
Freitag, 20.03.2015 um 20 Uhr Acoustic
Release Concert mit Déborah Rosenkranz.
Katholisches Pfarramt der
Alt-Katholiken, Pfarrer Robert Geßmann (GiA), 78224 Singen, Tel.:
07731/955235, Fax: 07731/955236, E-Mail:
[email protected],
Homepage:
http://singen.alt-katholisch.de
Öfnungszeiten des Pfarrbüros: Dienstag –
Freitag 08.30 Uhr – 12.30 Uhr
Samstag, 28. März
10.30 Uhr Palmenbasteln mit den Kindern
und Jugendlichen
Wer kommt, bringe bitte mit: Taschenmesser, ausgeblasene Eier (8 – 12 Eier Pro Stecken), Bindedraht, Buchs.
Wir werden ein kleines Mittagessen anbieten. Daher bitte kurz im Pfarrbüro anmelden, wie viele Personen dabei sind.
Stecken werden von Anja Gabele gegen
Aufpreis besorgt!
Sonntag, 29. März
10.00 Uhr Familiengottesdienst mit Palmweihe, Kirchenkafee
Donnerstag, 02. April
18.30 Uhr Hl. Eucharistie vom Letzten
Abendmahl mit Fußwaschung
6
Sauldorf
Donnerstag, 19. März 2015
Pfarrblatt
Ausgabe 12
19.03.2015
Pfarrbüro der Seelsorgeeinheit
Kolpingstr.8, 88605 Meßkirch
Tel. 07575/9234480, Fax 92344819
pfarramt@ messkirch-sauldorf.de
www.kirche-messkirch.de
Bürozeiten
Montag, Dienstag u. Freitag
Donnerstag
9.00 – 12.00 Uhr
15.00 – 17.00 Uhr
Pfarrbüro Rohrdorf, Feldherrnstr. 8
Tel. 07575/3625
Bürozeiten
Mittwoch, 25.03.2015
10.00 – 11.30 Uhr
Pfarrbüro Sauldorf (vorübergehend im Meßkirch)
Tel. 07578/415 oder 07575/92344813,
Fax: 07575-92344819
[email protected]
Bürozeiten
Montag, Dienstag u. Freitag
9:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag
15:00 - 17:00 Uhr
Seelsorgeteam
Pfarrer Karl-Michael Klotz
Tel. 9234480
[email protected]
Gemeindereferentin Sybille Konstanzer
Tel. 92344814
[email protected]
Diakon Klaus Reichenberger
Tel. 4048
[email protected]
Bankverbindung der Seelsorgeeinheit Meßkirch
Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch
IBAN
DE69 6905 1620 0000 0148 11
SWIFT-BIC
SOLADES1PFD
Volksbank Meßkirch eG Raiffeisenbank
IBAN
DE05 6936 2032 0001 6571 00
SWIFT-BIC
GENODE61MES
Gottesdienstordnung vom 21.03. – 29.03.2015
Samstag der vierten Fastenwoche, 21. März
10.30 Uhr Conrad-Gröber-Haus: Hl. Messe
5. Fastensonntag
Ev: Joh 12,20-33
Misereor-Fastenkollekte in allen Hl. Messen
19.00 Uhr Dietershofen: Hl. Messe am Vorabend
Xaver u. Magdalena Gnädig (gest. Jahrtag);
Maria Weißhaupt (1. Jahrtag) u. Heinrich Weißhaupt u. verst. Angeh. d. Fam. WeißhauptStemmer; Anton Schweikart;
Hermann Schweikart
(Pfr. Heidegger)
19.00 Uhr Bichtlingen: Hl. Messe am Vorabend
/mitgestaltet vom Kirchenchor
Verst. Mitglieder des Kirchenchors RastBichtlingen
(Pfr. Klotz)
Sonntag, 22. März
8.45 Uhr Menningen: Hl. Messe
Konrad Schatz u. verst. Geschwister
(gest. Jahrtag); verst. Angeh. d. Fam. HenkelSchweizer; Eugen u. Hildegard Boos u. Paul Klett
Peter Mahler, Maria Mahler u. Josefine u. Konrad
Blender; Konrad Moser u. verst. Angeh.; Herbert
Zwick u. verst. Eltern
(Pfr. Klotz)
10.15 Uhr Meßkirch: Hl. Messe
Karl Schneider (gest. Jahrtag);
Karl Ebner u. Stefanie Schneider;
Verst. d. Fam. Fiegle-Kern;
Verst. d. Fam. Längle-Keller;
(Pfr. Klotz)
10:30 Uhr Boll: Hl. Messe
/mitgestaltet vom Kinderchor "laut-los"
für die Verstorbenen unserer Seelsorgeeinheit
(Pfr. Senft)
13.30 Uhr Schnerkingen: Andacht
18.00 Uhr Meßkirch: Firmeröffnungsgottesdienst
/mitgestaltet vom Jugendchor „laut-los“
Montag der fünften Fastenwoche, 23. März
16.15 Uhr Conrad-Gröber-Haus: Rosenkranz
in ital. Sprache
19.30 Uhr Klösterle: Ökumenisches Stadtgebet
Dienstag der fünften Fastenwoche, 24. März
9.00 Uhr Meßkirch: Hl. Messe
Vinzenz Rebholz u. verst. Angeh.;
Otto Schuler u. verst. Angeh. u. Gertrud Glückler;
Rosa Weishaupt; Wilhelm Halmer;
/anschl. Rosenkranz
16.00 Uhr Rohrdorf: Rosenkranz
Mittwoch, 25. März – Verkündigung des Herrn
19.00 Uhr Menningen: Hl. Messe
Eduard u. Emilie Restle u. Alfons und Emilie Frei
Donnerstag der fünften Fastenwoche, 26. März
16.00 Uhr Heilig-Geist-Spital: Hl. Messe mit Palmweihe
18.30 Uhr Heudorf: Rosenkranz
19.00 Uhr Heudorf: Hl. Messe
Freitag der fünften Fastenwoche, 27. März
16.00 Uhr Menningen: Rosenkranz
18.30 Uhr Meßkirch: Rosenkranz
19.00 Uhr Meßkirch: Hl. Messe
Maria Hildebrand u. verst. Angeh. (gest. Jahrtag);
Denise Martin u. Großeltern Brunhilde u. Josef
Martin
/anschl. Eucharistische Anbetung
19.00 Uhr Ringgenbach: Rosenkranz
Samstag der fünften Fastenwoche, 28. März
10.30 Uhr Conrad-Gröber-Haus: Hl. Messe
Palmsonntag
Ev: Mk 14,1-15, 47
Kollekte für das Hl. Land
18.00 Uhr Rengetsweiler: Hl. Messe am Vorabend
/mit Palmweihe
/Kollekte für das Hl. Land
(Pfr. Senft)
Sonntag, 29. März
8.45 Uhr Bietingen: Hl. Messe
/mit Palmweihe
/Kollekte für das Hl. Land
1. Jahrtag Maria Sinnwell; Josef Sinnwell;
Fritz Müller
(Pfr. Heidegger)
Sauldorf
7
Donnerstag, 19. März 2015
10.00 Uhr Rohrdorf: Familien-Wort-Gottes-Feier
/Beginn an der Schule
/mit Palmweihe
/Kollekte für das Hl. Land
10.00 Uhr Meßkirch: Beginn: Palmweihe im Schlosshof,
Prozession zur Kirche,
anschl. Hl. Messe
/mit Kinderkirche
Emma, Heinrich u. Albert Sauer u. verst. Angeh.;
Otto Hornsteiner u. verst. Angeh.; Karolina, Bernhard u. Katharina Feht, Marianne Waljor;
Andreas Scherer
/Kollekte für das Hl. Land
(Pfr. Senft)
10:30 Uhr Menningen: Familiengottesdienst
Beginn: Palmweihe am
Marienbrunnen, Prozession zur Kirche
anschl. Hl. Messe
/Kollekte für das Hl. Land
Gustav u. Hermine Ramsperger u. verst. Angeh.
Theresia Braxmeier, Christine Peter u. verst. Angeh.; Paul u. Anna Jung u. verst. Angeh.
(Pfr. Klotz)
13.30 Uhr Schnerkingen: Andacht
18.00 Uhr Meßkirch: Kreuzwegandacht
19.00 Uhr Menningen: Kreuzwegandacht
/gestaltet von der Familiengruppe
18.00 Uhr Rast: Hl. Messe
/mitgestaltet vom Kinderchor „laut-los“
/mit Palmweihe
/Kollekte für das Hl. Land
(Pfr. Klotz)
19.30 Uhr Liebfrauenkirche: Taizé-Andacht
Aus unserer Seelsorgeeinheit
Firmung 2015
Alle Firmbewerber/innen sind am Sonntag, 22.03.2015 um
18.00 Uhr herzlich zum Eröffnungsgottesdienst der Firmvorbereitung eingeladen. Am Ende des Gottesdienstes wird die
Gruppeneinteilung für die Vorbereitungswoche bekannt gegeben.
Vermietung Pfarrhaus Boll
Im Pfarrhaus in Sauldorf-Boll steht ab sofort die Wohnung
(4 Zimmer, Küche, Bad) im Erdgeschoss zur Anmietung frei.
Die Wohnfläche beträgt 120 m². Kaltmiete 450,00 € zzgl.
Nebenkosten. Die Wohnung im EG verfügt über eine Terrasse und Gartennutzung.
Eine Vermietung an unverheiratet zusammenlebende Paare
oder solche, die in keiner kirchlichen Ehe leben, nicht der
kath./altkath./ev. Kirche angehören, ist ausgeschlossen.
Für Rückfragen steht Ihnen das Kath. Pfarramt Meßkirch, Tel
07575 923 4480 gerne zur Verfügung.
Ministranten Dietershofen-Rengetsweiler
Dieses Jahr basteln unsere Ministranten wieder Palmen,
deshalb würden wir uns über eine Buchsspende freuen. Falls
uns jemand Buchs geben will, muss man sich an einen der
Oberministranten wenden. Die alten Rohlinge des letzten
Jahres kann man wieder bei einem der Oberministranten abgeben oder können abgeholt werden.
Oberministranten: Anna Schönfeld (07578/2282),Alina Moser
(07575/4579),Nora Vochazer (07578/2363), Marius Löffler
(07578/2273).
Weltgebetstag 2015
Der Erlös aus dem Weltgebetstag 2015 beträgt:
Weltgebetstag in Meßkirch 346,00 €
Weltgebetstag in Boll 190,00 €
Vielen Dank für Ihr Mitfeiern und Ihre Spende, mit der u.a. ein
Frauenrechtszentrum auf den Bahamas unterstützt wird.
Kreuzwegandacht in Menningen
Am Sonntag, den 29.03.2015 findet in der Kirche St. Johannes d. T. in Menningen um 18 Uhr eine Kreuzwegandacht
statt.
Die Gebete des Kreuzweges mit dem Thema: neu denken!
Veränderung wagen, möchten zum Mitgehen des Weges Jesu einladen - in stiller Erinnerung und solidarischem Gebet.
Hierzu lädt die Familiengruppe recht herzlich ein.
Verkauf von Osterkerzen
Ab sofort können im Pfarrbüro Meßkirch zu den üblichen Öffnungszeiten, Osterkerzen zum Preis von 8,00 € gekauft werden.
kfd Rohrdorf/Heudorf Handpalmen
Am Mittwoch, 25.03.15 treffen wir uns um 20 Uhr im Pfarrsaal
um Handpalmen zu binden.
Diese werden wir dann am Palmsonntag wieder vor der
Kirche zum Kauf anbieten.
Preis wie letztes Jahr 1,50 €. Bitte Grünzeug und
Baumschere mitbringen.
Die Vorstandschaft
Meditativer Tanzabend im Schloss
Die Katholischen Landfrauenbewegung lädt zum Meditativen
Tanzabend im Schloss in Messkirch ein.
Das Thema lautet: „Wie schön, wenn du tanzst…… „
Wir treffen uns am 23.03.2015 um 20.00 Uhr im Schlosssaal
Alle Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen. Der Kostenbeitrag beträgt 7,00 Euro.
Katholische Öffentliche
Bücherei St. Martin
Schlossstr. 22, 88605 Meßkirch
Telefonisch erreichbar zu den unten angegebenen Öffnungszeiten, Tel: 07575/5356
Öffnungszeiten:
Mittwoch
15.00 – 17.00 Uhr
Freitag
18.30 – 20.00 Uhr
Die Ausleihe ist kostenlos
Aus unserem Dekanat
Termine „Ein Tag für uns“ für Hochzeitspaare:
Das Dekanat Sigmaringen-Meßkirch weist darauf hin, dass
der nächste Termin von „Ein Tag für uns“, des Vorbereitungskurses auf die kirchliche Trauung, am Samstag, den
28.03. von 09.30 – 18.00 Uhr im Dekanatszentrum Kloster
Gorheim stattfinden wird. Die Leitung am 28.03. hat Dekanatsreferent Frank Scheifers und das Ehepaar Melanie und
Michael Zoller. Man kann sich für den Kurstermin noch anmelden, telefonisch oder per Mail. Der nächste Kurs findet
dann erst wieder am 11.Juli statt. Alle Kurse sind ökumenisch offen. Der Kurstag „Ein Tag für uns“ bildet neben dem
Traugespräch mit dem Priester die zweite Säule der kirchlichen Ehevorbereitung. Teilnehmende Paare profitieren sehr
von diesem Angebot.
Anmeldung und genauere Infos zum Vorbereitungskurs gibt
es auf der Homepage des Dekanates: www.dekanatsigmaringen-messkirch.de unter der Rubrik „Ehe- und Familienarbeit“ oder im Dekanatsbüro, Mail: [email protected], Tel: 07571-749090.
Biblische Fortbildungen des Dekanates „Bibel spannend
erzählt“:
Nächster Termin und Thema:
„Mit Markus von Palmsonntag nach Ostern“
Termin: Dienstag, 31. März 2015, 19.30 Uhr, Franziskussaal
Kloster Gorheim
Referent: Dekan Christoph Neubrand
Eintritt: frei
8
Sauldorf
Donnerstag, 19. März 2015
Anmeldung erbeten im kath. Dekanatsbüro bis 30.03.15,
Gorheimerstr.28, 72488 Sigmaringen, Tel.: 07571-749090;
E-Mail: [email protected]
Aus unserer Diözese
der
Kath.
Landfrauenbewegung
Kleine Auszeit „Wenn die Mutter mit der Tochter“ vom
17.-19.04.15 auf der Insel Reichenau Mütter und Töchter
haben vieles gemeinsam, eines oft nicht: Zeit zusammen
zum Erholen, Genießen, Neues erleben.
Besinnungswochenende, 26.-28. Juni 2015, Dem Leben
Trauen Ermutigungen für den Alltag von Teresa von Avila
Kath. Pfarramt
Kolpingstraße 8
88605 Meßkirch
Infos und Anmeldung:
Kath. Landfrauenbewegung, Okenstr. 15, 79108 Freiburg
Tel. 0761 5144-243
[email protected] und unter www.kath-landfrauen.de
Der Wahlvorstand
Bekanntmachung der Gewählten
Wahl des Pfarrgemeinderates der Seelsorgeeinheit Meßkirch-Sauldorf am
14./15. März 2015
Auf den Spuren von Sieger Köder, 24.–26.04.2015
Sieger Köder war Pfarrer und Künstler. Seine Bilder zur Bibel, die Stätten seines Wirkens sind Ziel der Reise auf die
Ostalb.
„Die Seele atmen lassen“ Erholung für Frauen ab 70 Jahren vom 09.–15.05.15 im Kloster Hegne. Ferien machen
und sich über den Frühling am Bodensee freuen, Gemeinschaft genießen und die Atmosphäre des Klosters erleben.
Flüeli-Wallfahrt: Zu Fuß auf dem Schweizer Jakobsweg
(10.-12.06.) oder mit dem Bus nach Flüeli (12.-13.06.) auf
den Spuren des Schweizer Nationalheiligen Niklaus von der
Flüe pilgernd unterwegs sein.
www.primo-stockach.de
Der richtige Code zum DirektwerbeErfolg für Handel, Handwerk und
Gewerbe.

Verlag und Anzeigen:
Meßkircher Straße 45,
78333 Stockach,
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
[email protected]
Matthias Henle,
Vorsitzender
Veranstaltungen
Freiburg
Auszeit für Familien, 14.-17.05.15, Leben mit der Natur,
leben von der Natur in Oberkirch (Ortenau) als Familie, in
der Frauen- oder Männergruppe in der Natur unterwegs sein.
Stärkung erfahren, kreativ sein, Spaß mit der Familie haben.
Mit Kinderbetreuung.
Sauldorf
Donnerstag, 19. März
19.30 Uhr Kirchengemeinderatssitzung
Freitag, 20. März
16.00 Uhr Pfadindergruppen
Sonntag, 22. März (Judika)
09.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer A. Roscher)
Wochenspruch:
Der Menschensohn ist nicht gekommen,
dass er sich dienen lasse, sondern dass er
diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele. (Matthäus 20,28)
Montag, 23. März
19.30 Uhr Posaunenchorprobe in Pfullendorf
Mittwoch, 25. März
15.00 Uhr Konirmandenunterricht
16.45 Uhr Konirmandenunterricht
20.00 Uhr Singkreis
Freitag, 27. März
16.00 Uhr Pfadindergruppen
Sonntag, 29. März (Palmsonntag)
09.30 Uhr Gottesdienst (Pfarrer A. Roscher)
19.30 Uhr Taizé-Andacht
Herzliche Einladung zur Taizé Andacht
In ökumenischer Gemeinschaft indet am
Sonntag, 29. März um 19.30 in der Liebfrauenkirche in Meßkirch eine Taizé Andacht
statt.
Sybille Konstanzer für die kath. Seelsorgeeinheit Meßkirch-Sauldorf
Ulrich Marx für die Evangelische Kirchengemeinde Meßkirch
Pfadinder bieten Bio-Apfelsaft an
Der Saft ist aus ungespritztem Obst aus
Meßkirch und Umgebung und pasteurisiert, damit er nicht gärt. Beim Erhitzen haben wir darauf geachtet, dass die Vitamine
erhalten bleiben. Der Saft ist abgefüllt in
5-Liter Kunststofbeutel, die in einem Pappkarton verpackt sind (sog. bag-in-the-box).
Abgezapft wird der Saft mit einem kleinen
„Zapfhahn“. Ungeöfnet sind die Beutel mindestens 12 Monate haltbar, ab dem Öfnen
mehrere Wochen.
Ein 5-Liter Karton kostet 7,50€. Mit dem Erlös möchten wir unsere Ausrüstung ergänzen. Mit dem Kauf tun Sie also sich und uns
etwas Gutes! Den Saft gibt es während der
üblichen Öfnungszeiten im Pfarrsekretariat
und außerdem während der Gruppenstunden bei den Gruppenleitern.
Donnerstag, 19. März 2015
9
Frauengemeinschaft Boll
allen Beziehungen wünschen.
Termin: Dienstag, 14. April 2015, 19.15 –
20.45 Uhr, 6 Trefen
Leitung: Gabi Gabele
Kosten: 60,00 €
Teilnehmer: 6 – 8 Personen
Ort u. Anmeldung: Krankengymnastik u.
Massagepraxis S. Gabele, Bichtlingen, Tel.:
07575/1685
Frauenfrühstück
Liebe Frauen,
Wir laden recht herzlich zu unserem diesjährigen „Frauenfrühstück“ am Samstag,
21. März 2015, 9.00 Uhr, in die Pfarrscheune in Boll ein. Anmeldeschluss ist heute,
19. März bei A. Sprenger (07777/939939),
L. Müller (07777/1711) oder V. Löler
(07777/1311)
Wir konnten für diesen Vormittag die Krimiautorin Ulrike Blatter engagieren, die uns
aus ihren Kurzkrimis vorlesen wird.
Wir freuen uns auf Euer Kommen.
Das Vorstandsteam
Chormusik
Rast-Bichtlingen
Probe
Heute, Donnerstag, 19. März
proben die Männerstimmen um 19.30 Uhr
und die Frauenstimmen ab 20.15 Uhr
Jahreshauptversammlung
Am Samstag, 21. März 2015 indet im
Gasthaus Löwen in Rast die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2014 statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht Schriftführerin
3. Bericht Kassierer
4. Bericht Kassenprüfer
5. Entlastung Vorstand
6. Wahlen
7. Bericht Chorleiter
8. Ehrungen
9. Grußworte
10. Wünsche und Anträge
Der Versammlung geht ein Gottesdienst für
verstorbenen Chormitglieder um 19.00 Uhr
in der St. Matthäuskirche in Bichtlingen voraus.
Veranstaltungen in Kooperation mit dem
Bildungswerk Wald:
Mit dem Traktor auf dem Jakobsweg
Kurt Stach aus Gammertingen ist den Jakobsweg schon zweimal zu Fuß auf verschiedenen Wegen gegangen. 2010 hat er
sich mit seinem Traktor auf den Jakobsweg
gemacht. Darüber wird er mit vielen Geschichten und Bildern berichten.
Termin: Dienstag, 24. März 2015, 14.00 Uhr
im Feuerwehrhaus Wald
Leitung: Altenwerk/Frauenarbeit Wald
Weidenlechten
Wir lechten aus Weiden Dekorationen für
drinnen und draußen.
Wann: Mittwoch, 15. April 205 von 19.30 –
22.00 Uhr im Pfarrheim in Wald
Leitung: Antje Schnellbecher-Bühler
Auskunft u. Anmeldung: Susanne Kuhn Tel.:
07578/416
Vereine
der Gemeinde
- Abteilung Bietingen –
Feuerwehrprobe
am Montag, 23. März 2015, 20.00 Uhr;
Trefpunkt: Gerätehaus Krumbach
- Abteilung Krumbach –
Senioren „60plus“
Sauldorf-Rast
Generalversammlung
Wir laden recht herzlich alle Seniorinnen und Senioren zu unserer Generalversammlung morgen, Freitag, 20.
März 2015 um 14.00 Uhr im Gasthaus
„Adler“ in Sauldorf recht herzlich ein.
Wir freuen uns auf rege Teilnahme.
Das Vorstandsteam
Christliches Bildungswerk
Sauldorf
Mentaltraining – mehr (vom) Leben!
Eine ganzheitliche Methode, bei der das
persönliche Potenzial durch Entspannung
und bewusste Gedankenführung optimal
genutzt wird. Mentale und emotionale Balance, für alle, die eine Auszeit vom gestressten Alltag und Anleitung für mehr Ausgeglichenheit, Friede, Freude und Harmonie in
„Alteisensammlung“
Die Frw. Feuerwehr Abteilung Krumbach
führt am Samstag, 21. März 2015 eine
„Alteisensammlung“ in den Teilorten Krumbach und Bietingen durch. Hierzu bitten
wir die Bevölkerung, die Wertstofspenden
bis ca. 8.30 Uhr gut sichtbar bereitzustellen.
Größere bzw. sperrige Güter oder auch Alteisen aus anderen Teilorten der Gemeinde
Sauldorf können vorab telefonisch beim
Abt.-Kommandanten Erwin Muler unter
07777/1752, angemeldet werden.
Die Feuerwehrkameraden trefen sich um
9.00 Uhr an der Sammelstelle am Friedhof.
Cego-Club Bietingen
22. Mannschafts-Cego
Samstag, 28.03.2015, 18:30
Uhr im Pfarrheim Aach-Linz
(Mannschaft = 3 Spieler).
Bitte Mannschaftsmeldung bis 24.03.2015
an Vorstand Tel.: 07575/2647 per
FAX 07575/925447 oder E-Mail
10
Heimatfreunde Ilgental e.V.
Generalversammlung
Die diesjährige Generalversammlung der
Heimatfreunde Ilgental indet am morgigen Freitag, 20.03.2015 um 20:00 Uhr im
Gasthaus Schwanen in Boll statt. Alle Mitglieder, Gönner und Interessierte sind recht
herzlich eingeladen.
gez. die Vorstandschaft
Start in die Rückrunde
•
1. Mannnschaft: Sa, 21.03.2015, SG
Heudorf/Honstetten – SG G/BKB, Beginn: 16.00 Uhr in Honstetten
•
C-Jugend: Sa, 21.03.2015, SG BKB – SG
Salem II, Beginn: 14.00 Uhr in Worndorf
•
D-Jugend: Mi, 25.03.2015, SC BAT – SG
SchwaWo, Beginn: 18.00 in Buchheim
Rückentraining Boll – zwei Kurse
Gerne möchte ich bezüglich der großen
Nachfrage mitteilen, dass zwei Kurse Rückentraining zu folgenden Uhrzeiten angeboten werden:
1. Kurs: 18:45 – 19:45 Uhr
2. Kurs: 20:00 – 21:00 Uhr
Die gewünschte Kurs-Uhrzeit ist für die Teilnehmer individuell wählbar. Kursort: Rathaus Boll
Die 10 Einheiten beginnen wie geplant am
Donnerstag, den 09. April 2015.
Mitzubringen: Matte (Sport-/Gymnastikmatte, Isomatte), Bequeme Sportbekleidung
und Sportschuhe, etwas zu trinken.
Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht – aus diesem Grund sind leider keine
weiteren Anmeldungen mehr möglich. Bei
Fragen bitte einfach unter der mobilen Telefonnummer 0177/8542611 melden. Freu
mich auf einen erfolgreichen und abwechslungsreichen Rückenkurs.
Viele Grüße und bis dahin.
Melanie Hahn
Rückblick auf die Generalversammlung
des SV Boll/Krumbach/Bietingen 1930 e.V.
Am 13.03.2015 fand im Clubhaus in Boll die
alljährliche Generalversammlung des SV
Boll/Krumbach/Bietingen 1930 e.V. statt.
Vorstand Markus Wetter eröfnete die Versammlung und begrüßte die Ehrenmitglieder, die anwesenden Gemeinderäte, Trainer
Sevdail Sulejmani, die Vorstände der örtlichen Vereine und alle Vereinsmitglieder, die
der Einladung gefolgt sind.
Auch eine Abordnung des SV Gallmannsweil
und des FC Schwa/Wo konnte er begrüßen.
Insgesamt waren 54 Mitglieder und Gäste
der Einladung gefolgt.
Nach dem Verlesen der Tagesordnung gedachte die Versammlung der verstorbenen
Mitglieder.
Danach fuhr Markus Wetter mit seinem Tätigkeitsbericht fort.
Insbesondere ging er hierbei auf die SG mit
dem SV Gallmannsweil ein. Dass dies bereits
Sauldorf
Donnerstag, 19. März 2015
in der Saison 14/15 zustande gekommen
ist, war in der letzten Generalversammlung
noch nicht absehbar. Die Zusammenarbeit
mit dem SV Gallmannsweil in dieser SG
zwischen den Verantwortlichen harmoniert
sehr gut. Die Jugendarbeit der beiden Vereine mit Ihren jeweiligen Partnern bleibt aber
fortbestehen. Im Jugendbereich funktioniere die Zusammenarbeit mit den Vereinen
Schwandorf/Worndorf, Neuhausen und BAT
wie in der Vergangenheit sehr gut. Das Angebot der Sportgruppe von Melanie Hahn
wird seit der Integrierung in den Sportverein sehr gut angenommen und ist mittlerweile zum festen Bestandteil geworden. Die
Renovierung der Umkleide- und Toilettenräume in der ehemaligen Schule Krumbach
konnten abgeschlossen. Hier bedankte er
sich bei der Gemeinde für Ihre inanzielle
Unterstützung und vor allem auch den Mitgliedern und Helfern, die hier tatkräftig zur
Stelle waren.
Nun übergab er das Wort an Schriftführer
Günter Farischon.
Neben dem Rückblick auf die letzte Generalversammlung wurden die Anwesenden
über die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr
informiert. Insbesondere die Bildung der
SG mit dem SV Gallmannsweil stand hier im
Vordergrund.
Im Anschluss folgte der Bericht von Jugendleiter Marvin Müller.
In seinem sehr ausführlichen Bericht ging
er auf die Situationen und Ergebnisse einzelnen Jugendmannschaften ein. Auch
konnte er von mehreren Aktivitäten mit den
Jugendlichen berichten. Eine besondere
Anschafung im vergangenen Jahr waren
die neuen Trainingsanzüge für die komplette SG. Fast 120 Jugendliche sowie 20 Trainer
und Betreuer wurden einheitlich ausgestattet und geben nach Außen ein geschlossenes Bild ab. Ein weiterer Punkt in seinen Ausführungen war die Weiterqualiizierung von
7 Jugendtrainern.
Es folgte der Bericht des Spielausschussvorsitzenden.
Da Joachim Fetzer nicht anwesend sein
konnte, verlas Mattias Sprenger den Bericht.
Zu Beginn ließ er die Rückrunde 13/14 Revue passieren, bevor er sich der Entwicklung
der neu gegründeten SG widmete und zu
den 3 Mannschaften Auskunft gab.
Beim anschließenden ausführlichen Kassenbericht von Kassiererin Marianne Müller
wurde die Versammlung über die positive
Entwicklung bei den Finanzen unterrichtet.
Besonders die Sportwoche hat hierzu beigetragen. Sie bedankte sich bei den Sponsoren
und Spendern für die inanzielle Unterstützung des Vereins.
Der Kassenprüfer Bernd Schwarz und Karl
Veeser bestätigte Kassiererin Marianne Müller eine äußerst korrekte und detaillierte
Kassenführung. Im Anschluss beantragte
Karl Veeser die Entlastung der gesamten
Vorstandschaft, welcher von der Versammlung einstimmig angenommen wurde.
Nach einer Pause übernahm Karl-Heinz
Sprenger die Wahlleitung, da das Amt des 1.
Vorstandes zur Wahl anstand. Markus Wetter wurde für weitere 2 Jahre als 1. Vorstand
gewählt. Den Posten des 3. Vorstandes übernahm Jürgen Dunz von Stephan Fischer. Der
in der Jugendversammlung gewählte Jugendleiter Marvin Müller wurde bestätigt.
Da Karl Veeser sein Amt als Kassenprüfer zur
Verfügung stellte, wurde mit Klaus Beck ein
neuer Partner für Bernd Schwarz gefunden.
Die Platzkassierer Thomas Loll und Alexander Blezinger erklärten sich bereit, ihre Aufgaben für ein weiteres Jahr auszuüben.
Es folgten der Punkt Verschiedenes, Wünsche und Anträge. Eröfnet wurde dieser
TOP mit den Ehrungen.
Jürgen Dunz, Klaus Veeser und Frank Mülherr erhielten die silberne Vereinsnadel. Gerold Sprenger und „Jacky“ Raphael Dukart
wurden mit der goldenen Vereinsnadel für
Ihre langjährigen Aktivitäten geehrt. Roland
Mülherr und Günther Schneiderat wurden
zu Ehrenmitgliedern ernannt. Bei der Übergabe der Urkunden ging Markus Wetter auf
die bisherigen und aktuellen Aktivitäten der
Geehrten ein.
v.l.: Markus Wetter, Frank Mülherr, Roland
Mülherr, Günther Schneiderat, Raphael Dukart, Gerold Sprenger, Klaus Veeser, Jürgen
Dunz
Fotoquelle„B.Schwarz“
Mit Präsenten bedankte sich der Vorsitzende im Anschluss bei Stephan Fischer (3. Vorstand), Joachim Fetzer (Spielausschussvorsitzender), Florian Löler (2. Kassierer) und
Karl Veeser (Kassenprüfer) für die langjährige Ausübung Ihrer Ämter.
v.l.: Karl Veeser, Stephan Fischer, Florian Löfler, Markus Wetter
Fotoquelle„B.Schwarz“
Für den verhinderten Bürgermeister Wolfgang Sigrist bedankte sich Gemeinderat
Karl-Heinz Sprenger im Namen der Gemeinde für die Aktivitäten des SV BKB. Zuerst
bedankte er sich bei Markus Wetter für die
Bereitschaft, den Verein weitere zwei Jahre
zu führen. Dazu hat er ein gutes Team von
Vorstandskollegen und Helfern, die ihn bei
Sauldorf
der ganzjährigen Aktivität tatkräftig unterstützen. Ein besonderes Ereignis bei jeder
Generalversammlung ist die Ehrung von
verdienten Mitgliedern, bei denen er sich für
ihre langjährige Treue und geleistete Arbeit
ebenfalls bedankte. Das Ergebnis der Renovierung in Krumbach seitens des SV BKB sei
hervorragend. Erfreulich sei auch die gute
Zusammenarbeit der Spielgemeinschaften
im Jugend- wie auch mittlerweile im Aktivbereich. Einzig der sportliche Erfolg der Aktiven hapert noch.
Danach meldete sich Claus Schwarz seitens
des SV Gallmannsweil zu Wort. Das bisher
zur SG berichtete könne er nur unterstreichen, da die „Chemie“ der beiden Vereine
untereinander passt. Bei den Spielern ist
eine gute Kameradschaft zu erkennen. Im
Bereich Jugendarbeit sind beide Vereine mit
Ihren Partnern gut unterwegs und es gibt
keinen Grund, dies aktuell zu ändern.
Da keine weiteren Wünsche und Anträge
seitens der Versammlung eingegangen sind,
schloss Markus Wetter die Versammlung.
In der vorangegangenen Jugendversammlung konnte Marvin Müller die anwesenden
Jugendlichen, deren Eltern und eine Abordnung der Jugendleitung vom FC Schwandorf Worndorf begrüßen.
Es folgten die Berichte zu den einzelnen Jugenden.
Die F- Jugend werden von Timo Sprenger
und Daniel Schaz betreut. Aktuell werden
mit 15 Kindern die F-Jugend-Tage und diverse Hallenturnieren bestritten.
Bei der D-Jugend sind Udo Prasser und Marcel Hoyer mit 13 Spielern unterwegs. Nach
dem Abstieg in der letzten Saison belegt
man Platz 6 von 11 Mannschaften
Die Betreuung der 13 Spieler der C2 obliegt Dajana Dufner, Mathias Brenner und
Harry Seifried vom FC SchwaWo. Die Stafel
besteht nur aus 4 Mannschaften, wodurch
trotz Doppelrunde nur 12 Spiele stattinden.
Aktuell Platz 2.
Marvin Müller und Kevin Loll betreuen 14
Jugendliche in der C1. Bisher wurden nur
Siege eingefahren und somit ist der Aufstieg
in die Bezirksliga zum Greifen nahe.
Die B-Jugend wird von Marcel Hoyer, Hagen
Deutschbein und Johann Reutebuch trainiert.
Nach Abschluss der Vorrunde belegt man mit
6 Punkten Rückstand auf die Spitze Platz 5.
Die A-Jugend wird von Klaus Beck, Christian
Sprenger und Alfred Rudolf geleitet.
Aktuell liegt die Mannschaft auf Platz 7 von 8.
Jugendkassierer Jörg Gabele konnte von
einem leichte Plus in der Jugendkasse berichten.
Die Wahlen unter Leitung von Markus Wetter brachten folgendes Ergebnis:
Jugendleiter: Marvin Müller
Stellvertr. Jugendleiter: Sandro Loll
Jugendkassierer: Niklas Sprenger
Elternvertreterin: Ute Waibel
Vertreter A-Jugend: Simon Beck
Vertreter B-Jugend: Sebastian Nägele
Vertreter C-Jugend: Adrian Riedmaier und
Jonas Heinzler
Vertreter D-Jugend: Allesandro Süsselbeck
11
Donnerstag, 19. März 2015
Nach den Wahlen gab Marvin Müller eine
Vorschau auf die Termine in 2015, die bereits
feststehen und Markus Wetter bedankte
sich bei den Vertretern des FC SchwaWo für
die gute Zusammenarbeit.
Danach bedankte sich Marvin Müller für
das ihm entgegenbrachte Vertrauen und
schloss die Jugendversammlung.
Bericht: Günter Farischon, Schriftführer
•
•
15:30 h, A-Junioren: SG Bonndorf - SG
WaRe, Spielort: Waldstadion Rasenplatz
16:00 h, B-Junioren: SG MeßkirchI DJK Konstanz, Spielort: Rohrdorf
Öfnungszeiten des Vereinsheims
Freitag, den 20.03.15:
Ab 20:30h Spielerversammlung
Sonntag, den 21.03.15: 10:00h Frühschoppen
VfR Online
Die kompletten Spielansetzungen, aktuelle
Ergebnisse, Tabellen und Spielberichte der
Aktiv- und Juniorenmannschaften inden sie
unter http://www.vfrsauldorf.de.
Häsabgabe
Am Mittwoch, den 25.03.2015 indet im
ehemaligen Schulhaus die Häsabgabe statt.
Wer möchte, kann sein Häs von 20:00 - 20:30
Uhr abgeben.
Jahreshauptversammlung
des Musikverein und MusikFörderverein Rast
Die Mitglieder der Vereine wünschen der
neugewählten Vorstandschaft des MusikFördervereins ein gutes Miteinander und
viel Erfolg für die kommenden Jahre.
Bildquelle: MV Rast
Schwäbischer Albverein
Meßkirch
Geschichten, Sagen, Kurioses
aus dem Oberen Donautal
Das Obere Donautal ist bekannt durch seine
vielgestaltigen Felsformationen, seine tief
eingeschnittenen, urigen Seitentäler, seine
dunklen Wälder und Höhlen. Alle diese Orte
haben etwas Beklemmendes, Unheimliches
an sich; so entwickelten sich Sagen von
Geistern und Unholden. Darüber wird der
Vortragende Willi Rößler, der im Donautal
jeden Winkel kennt, berichten. Aber auch
von Geschichten, die sich auf den Burgen
im Mittelalter zugetragen haben. Sie sind in
der Zimmerschen Chronik festgehalten. Der
Vortrag wird durch Bilder der betrefenden
Orte ergänzt.
Der Schwäbische Albverein Meßkirch lädt
Sie zu dieser öfentlichen Veranstaltung am
Donnerstag, 26. März 2015, 19.00 Uhr im
Hotel Adler-Alte-Post, Adlerplatz 5, Meßkirch herzlich ein; Eintritt frei.
Aus der
Nachbarschaft
Ausblick auf das kommende Wochenende
Samstag, 21.03.15: 16:00 h:
TuS Meersburg I - VfR Sauldorf I, Spielort:
Sommertal-Sportanlage Meersburg
Ein sehr wichtiges Plichtspiel steht gleich
zum Auftakt in das Jahr 2015 für die erste
Mannschaft auf dem Programm. Der Gegner TuS Meersburg ist aktuell mit nur einem
Punkt aus fünfzehn Partien abgeschlagen
Tabellenletzter und wird deshalb in dieser Begegnung alles daran setzen, um mit
einem Sieg eine Trendwende zu schafen.
Aber auch für den VfR ist ein Erfolg praktisch
Plicht, da man sonst noch weiter abrutscht
und Gefahr läuft, nach hinten auf den zweitletzten Platz durchgereicht zu werden.
Spiele Juniorenmannschaften
Samstag, 21.03.15:
•
14:00 h, B-Junioren II: SG Meßkirch II SG Bermatingen, Spielort: Rohrdorf
•
14:30 h, D-Junioren: TSV Aach/Linz - SG
WaRe, Spielort: Aach/Linz
Einkehren im Donaubergland - MARCO
POLO – Gastronomieführer Donaubergland gibt Tipps
Der aktuelle „Marco Polo Gastronomieführer
Donaubergland“ lädt zum Besuch in über 50
Gastronomiebetrieben im Donaubergland
von Geisingen bis Beuron-Thiergarten, von
Trossingen-Schura bis Emmingen-Liptingen, von Wehingen bis Meßkirch ein. Auf
96 Seiten werden über 50 gastronomische
Betriebe im Donaubergland vorgestellt. Daneben gibt es Auslugstipps und Hinweise
zum Wanderparadies Donaubergland sowie
zum „Donaubikeland“ - Radfahren im Donaubergland. Den neuen kulinarischen Reiseführer gibt es für 9,90 € in den örtlichen
Buchhandlungen der Region, bei einzelnen
Gemeindeverwaltungen, in beteiligten Betrieben und bei der Donaubergland GmbH
in Tuttlingen.
12
Donnerstag, 19. März 2015
DonauWelle nominiert zur Wahl - „Deutschlands Schönster Wanderweg 2015“
Wir möchten nochmals erinnern: Eine der
neuen „DonauWellen“, die „DonaufelsenTour“ im Oberen Donautal zwischen Fridingen, Buchheim und Beuron, ist für die Wahl
„Deutschlands Schönster Wanderweg 2015“
nominiert worden. Die „Donaufelsen-Tour“
steht dabei als eine von zehn herausragen-
Sauldorf
den Tagestouren in Deutschland in der Kategorie „Touren“ zur Wahl. Noch bis zum 30.
Juni kann jeder im Internet abstimmen
und zugleich noch etwas gewinnen.
Weitere Infos und den direkten Link zur Abstimmung sowie alles zu den DonauWellen
gibt es im Internet unter
www.donaubergland.de.
Immer gut informiert:
VON A… BIS Z
wie Albbrucker Info
wie Zeller Nachrichten
Blättern Sie online oder geben Sie bequem Ihre Anzeige auf: www.primo-stockach.de

Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
Fax 0 77 71 / 93 17 - 40, [email protected]
Die PrimoHeimatblätter
sind stets
aktuell und
außerdem
der ideale
Botschafter
für Ihre
Werbung!
Für die vielen Glückwünsche
und Geschenke anlässlich meines
80. Geburtstages
frisch &
l
regiona
möchte ich mich bei allen Verwandten, Freunden,
Nachbarn, Feuerwehrkameraden und
Ehrenmitgliedern sowie dem Kirchenchor
recht herzlich bedanken.
Huber t König
Diese Woche empfehlen wir:
Bietingen, im Februar 2015
In unserem „Fruchtomat“ finden Sie auch außerhalb unserer
Öffnungszeiten unter anderem: Alblinsen, Schweizer
Schokolade, Honig, Kartoffeln, knackige Äpfel, Erdbeeren.
Deutscher Spargel, Erdbeeren aus Italien
Familie Hänsler
www.Fruchtomat.de
Wir sind ein expandierender, metallverarbeitender Betrieb mit
Standort in Buchheim und fertigen für namhafte Kunden komplexe
CNC-Dreh-und Frästeile.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n
qualifizierte/n Mitarbeiter/-in für
CNC-Dreher (m/w) / Fanuc-/Siemenssteuerung
Ihr Aufgabengebiet umfasst vor allem das selbstständige Einrichten
und Programmieren der Maschinen. Sie haben eine abgeschlossene
Ausbildung als Zerspanungsmechaniker (Drehtechnik).
Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
welche auch besonders eigenverantwortliches
und selbstständiges Arbeiten erfordert.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre
vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an
Fritz Präzisionstechnik GmbH, Herrn Eberhard Fritz,
Raiffeisenstraße 7, 88637 Buchheim oder per Mail an:
[email protected]
Sonntagsjob für Aufgeweckte!
Wir suchen einen zuverlässigen Austräger m/w, der am
Sonntagmorgen einen festen Kundenstamm mit Bild und Welt
am Sonntag beliefert. Gute Bezahlung und Freiexemplar
Nähere Infos unter
07503 / 911 85 oder 0172 / 856 45 34 Ingrid Metzger
DeLonghi - Saeco - Jura - Solis
Kaffee-Werkstatt seit über 25 Jahren
Reparatur/Hol-Service, keine Anfahrtkosten.
Radolfzell, Ben Niesen, Tel. 01 71 - 3 42 82 84
Beestattungeen Stolll
88605 Meßkirch • Schlossstraße 18
Tel. (07575) 33 07
Bera
atun
ng und Ausfführun
ngen
n
in
n allen
n Besta
attun
ngsa
angelegen
nheiten
n.
Besta
attun
ngsvoorsoorge
Ta
ag und Nacht dien
nstbereit
Baugrundstück mit Gartenanteil ca. 12-14 Ar
befestigter Zufahrt in Worndorf günstig zu verkaufen.
Tel. 07777 7459 od. 0151 144 33 046