D 47-15 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Dienstleistungen

Stellenausschreibung D 47-15
An der Universität Rostock ist vorbehaltlich der Mittelzuweisung an der Philosophischen Fakultät, Institut für
Schulpädagogik, zum 01.08.2015 befristet bis zum 31.07.2017 die folgende Stelle zu besetzen:
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Dienstleistungen überwiegend in der Lehre
(EG 13 TV-L, Vollbeschäftigung, befristet)
Aufgabengebiet:
- eigenständige Durchführung von 16 SWS fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und fachpraktischen
Lehrveranstaltungen im Grundschulfach Kunst im Studiengang Lehramt an Grundschulen
- eigenständige Planung und Durchführung von Modulprüfungen im Grundschulfach Kunst
- Betreuung von Schulpraktika
- Anleitung und Betreuung von Staatsexamensarbeiten
- Abnahme von Prüfungen zum Ersten Staatsexamen in den Studiengängen Lehramt an Grund- und
Hauptschulen, Sonderpädagogik und Grundschulen
Einstellungsvoraussetzungen:
- Erstes und Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Grundschulen mit dem Schwerpunkt im Fach Kunst
- künstlerische Erfahrungen im Bereich Grafisches Gestalten, Plastisches Gestalten und Experimentelle
Fotografie
- langjährige Erfahrungen in der kunstpädagogischen Arbeit mit Grundschülern und –schülerinnen
- mindestens 3-jährige Erfahrung in der Arbeit mit Studierenden
Wir bieten:
- eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch
innovativen, modernen und familienfreundlichen Universität in einer lebendigen Stadt am Meer
- Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
- die Möglichkeit zur Promotion
- Vollzeitbeschäftigung
- Vergütung Entgeltgruppe 13 TV-L/13 Ü bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen
Weitere Hinweise:
Die Befristung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach § 14 Abs. 2 TzBfG. Dies ist dann der Fall, wenn die
Bewerber/-innen in den letzten Jahren noch nicht in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis zum
Arbeitgeber Land M-V gestanden haben.
Bei Beschäftigten aus dem Schuldienst wird die Möglichkeit der Abordnung geprüft.
Die Universität Rostock bekennt sich zu ihren universitären Führungsleitlinien.
Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder
gleichgestellter Menschen sind uns daher willkommen. Die Universität Rostock strebt eine Erhöhung des Anteils
von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf,
sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen
wir.
Auf Wunsch der Bewerberin/des Bewerbers kann der Personalrat hinzugezogen werden. Bitte legen Sie dazu
Ihren Bewerbungsunterlagen einen formlosen Antrag bei.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, die Sie bitte bis spätestens 18. April 2015
unter Angabe der o. g. Ausschreibungsnummer (mit Angabe der E-Mail-Adresse und Telefonnummer) an uns
senden. Im Fall der schriftlichen Bewerbung bitten wir Sie, uns lediglich Kopien sowie einen ausreichend
frankierten Rückumschlag einzureichen, andernfalls werden Ihre Unterlagen nicht zurückgesandt. Bewerbungen
per E-Mail bitte nur im PDF-Format als eine Datei an dezernat.personal@uni-rostock.de senden.
Bewerbungs- und Fahrkosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen werden.
Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:
Bereiche
Personalservice
Frau Prof. Dr. Ilona Weißenfels, Tel. 0381/498-2691
Frau Jeannine Schultz, Tel.: 0381/498-1336
Bewerbungsende: 18.04.2015
Postanschrift:
Universität Rostock
Dezernat Personal- und Personalentwicklung
D 18051 Rostock
Universität Rostock
Dezernat für Personal und Personalentwicklung