Gorki X Tagung was uns bewegt FLYER zum

Tagung
WAS
UNS
BEWEGt
im Maxim Gorki Theater
am 26. April 2015
von 11 bis 16 Uhr
für Lehrer*innen,
Schüler*innen und
alle Interessierten
Das Projekt Fallstudien – eine künstlerische Recherche fand statt in Kooperation mit Max-Beckmann-OS, Theodor-Heuss-Schule, Martin-WagnerSchule, Sophie-Scholl-Schule, Campus Rütli und Alfred-Nobel-Schule
Die Gorki-X-Angebote zu FALLEN werden finanziert aus Mitteln der
Stiftung Mercator sowie durch den Verein Theater findet Stadt e.V. aus
Mitteln des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung. Die Teilnahme
der Alfred-Nobel-Schule wird aus den Mitteln des Kulturagentenprogramms ermöglicht.
X
X
SCHULe club labor
WAS UNS BEWEGT
PROGRAMM
Ankunft mit Kaffee
Anmeldung
Fallstudien – Eine künstlerische Recherche stellt im Rahmen
langjähriger Kooperationen zwischen Gorki X und Schule(n) eine
besondere Erfahrung dar: Über 100 Schüler*innen aus sechs
Berliner Schulen setzten sich mit dem Tanztheater FALLEN auf
– wortwörtlich – bewegende Art und Weise auseinander.
Ihre künstlerischen Kommentare zum Thema Gewalt im
öffentlichen Raum und Männlichkeit lieferten vielfältige
­Perspektiven und Geschichten, die sie auf der großen Bühne
des Gorki p
­ räsentierten.
In Anlehnung an Pina Bauschs Ausspruch »Mich interessiert nicht,
wie die Menschen sich bewegen, sondern was sie bewegt« ging
es neben dem künstlerischen Ausdruck vor allem um die Auseinandersetzung mit Gesellschaft. Hier schließt sich der Kreis zum
Gorki unter der künstlerischen Leitung von Shermin ­Langhoff und
Jens Hillje: »Wir laden ein in einen öffentlichen Raum, durch die
Kunst des Theatermachens und T
­ heaterschauens die ›­condition
humaine‹ des heutigen Menschen und seine Identitäts­konflikte
zu reflektieren, um zu einer sorgfältigen und geduldigen Debatte
über unser Zusammenleben in der heutigen Vielfalt beizutragen.
Wie sind wir geworden was wir sind? Und wer wollen wir künftig
sein? Kurz: Wer ist wir?«
10:45 Uhr
Der Austausch und die Begegnungen im Rahmen von ­Fallstudien
waren für uns etwas ganz Besonderes. Die Tagung WAS UNS
BEWEGT richtet sich vor allem an Lehrer*innen, die sich als
Botschafter*innen der kulturellen Bildung an Schulen verstehen.
Wir wollen dazu einladen, gemeinsam die Fragestellungen zu
unter­suchen, die sich aus diesem Projekt ableiten lassen.
Jede*r Tagungsteilnehmer*in kann sich in zwei Runden
à 30 Minuten für je einen Thementisch entscheiden. An den
Tischen sitzen Lehrer*innen, Schüler*innen und Coaches des
­Fallstudien-Projekts, die mit den Teilnehmer*innen über ihre
­Erfahrungen ins Gespräch kommen und daraus Thesen, Fragen
oder Schlussfolgerungen für künftige Kooperationen ableiten.
Für Schüler*innen besteht die Möglichkeit, kostenlos an
der Tagung teilzunehmen. Wir bitten um kurze Rücksprache:
­theaterpaedagogik@gorki.de oder Tel. (030)20221-315
Wir freuen uns über interessierte Teilnehmer*innen, einen r­egen
Austausch und das gemeinsame Nachdenken über künftige
­Kooperationsformen.
14:00 – 14:30
1. Runde der Thementische
14:30 – 15:00
2. Runde der Thementische
Maxim Gorki Theater Berlin
Deutsche Bank
IBAN DE68 1007 0000 0236 7571 00
BIC DEUTDEBBXXX
15:00 – 15:15
Kaffeepause
15:15 – 16:00
Plenum: Zusammenfassung und Ausblick
11:00 – 12:00
Projektvorstellung Fallstudien
Mit Filmausschnitten und Berichten der
Beteiligten
12:00 – 13:00
»Theaterpädagogik ist immer politisch! Zu
Konstruktionen des Anderen in der theaterpädagogischen Praxis«
Impuls-Vortrag mit anschließendem Gespräch
Thomas Blum, promoviert an der Universität
der Künste Berlin
13:00 – 13:45
Mittagessen
13:45 – 14:00
Einführung in die 5 Thementische
Begegnung Systeme Schule und Theater
Begegnung mit dem Körper
Begegnung in und zwischen Gruppen
Begegnung mit dem Thema Gewalt
Begegnung mit Role Models
Hiermit melde ich mich für die Tagung
WAS UNS BEWEGT am 26. April 2015 an.
Zurück an: Maxim Gorki Theater Berlin, GORKI X,
Am F
­ estungsgraben 2, 10117 Berlin
oder: Fax (030)20221-365 oder: theaterpaedagogik@gorki.de
Name, Vorname
Schule
Adresse
E-Mail-Adresse/Telefonnummer
Für die Tagung erheben wir einen Unkostenbeitrag von 20,- €
Bitte überweisen Sie den Betrag bis spätestens
19. April 2015 auf folgendes Konto:
Als Verwendungszweck bitte angeben:
Tagung WAS UNS BEWEGT