Lindbergreise - SEKEM

SEKEM-Reisen
SEKEM & LUXOR & ASSUAN
vom 20. 3. – 1. 4. 2016
Programm 20.3. – 1.4. 2016 (Anderungen vorbehalten)
20.3. - Frankfurt, München, Wien, Zürich oder Berlin Schönefeld – Kairo (s.o.)
20.3. - Transfer und Abendimbiss/Übernachtung in SEKEM
21.3. - mit HP/VP - Montag: Ein Eingewöhnungsvormittag in SEKEM, einschließlich einer Führung über die 70 ha große vielfältige biologischdynamische Landwirtschaft. Erholen Sie sich inmitten des von Menschen geschaffenen und täglich durch eine kunstvolle Bewässerung erhaltenen
Paradieses mit mehr als 1.000 Dattelpalmen, Kasuarinen, Orangen- und Neembäumen, die Schatten geben und den Wind hörbar machen.
Abendessen auf der Farm.
22.3. - Dienstag: Fahrt zu den
Pyramiden von Gizeh, dort - wenn es die Zeit erlaubt - zunächst ein kurzer Erfrischungsaufenthalt im luxuriösen Hotel Mena House Oberoi mit
Blick auf die Pyramiden. (Ein möglicher Imbiss ist nicht im Reisepreis enthalten.) Besichtigung der Pyramiden und des Sphinx. Anschließend Fahrt
zu den zentralen Kultstätten des Alten Reiches, zur Stufenpyramide von Sakkara und zu in der Nähe befindlichen Mastabas mit teilweise sehr gut
erhaltenen Wandmalereien. Zuvor Mittagessen (im Preis* nicht inbegriffen) in einem schattigen Gartenrestaurant. Zum späten Abendessen sind Sie
wieder auf der Farm.
* Das Essen ist wesentlich preiswerter als in Europa. Rechnen Sie mit 30 Euro für die ganze Woche.
23.3. -
Mittwoch: Ein entspannter Besichtigungstag: Fahrt zum Ägyptischen Museum, gezielt geführter Besuch durch dieses berühmteste aller Museen
Kairos mit weltbekannten Exponaten, z.B. dem Schatz des Tutenchamun. Danach gibt es ein Mittagessen (nicht im Preis inbegriffen) z.B. am
kühlenden, schnell dahinströmenden Nil. Am Nachmittag bummeln Sie ausgiebig über den Khan-el-Khalili-Bazar, mit oder ohne Führerin.
Abendessen auf der Farm.
24.3. - Donnerstag: Ausführliche
Besichtigung einiger Betriebe, Sie sehen z.B. das Trockenkräuterlager, den Konfektionsbetrieb, Kindergarten und Schule. Teilnahme an der
Schulfeier mit Darbietungen der Kinder u.a. in arabischer Sprache und Musik. Mittagessen. Am Nachmittag Teilnahme am großen
Wochenabschiedskreis mit allen Mitarbeitern und der Familie Abouleish. Transfer zum Flughafen. 20.45 ab CAI - 21.55 an LXR, Transfer zum Hotel
Gezira Garden mit HP, Unterbringung im App.
25.3. – Freitag: Frühstück, (täglich) gemeinsame Besprechung der Tagesaktivitäten. Anschließend Überfahrt zum Ostufer des Nils und Besuch
des Luxor-Tempels aus dem 14. Jhdt. v. Chr. mit Führung. Möglichkeit zum Mittagsimbiss in Luxor, anschließend Kutschfahrt zum Tempel von
Karnak (Theben) aus dem 14. Jhdt. v. Chr. mit der Heiligen Widderstraße des Amun, Führung und Besichtigung. Abendessen im Hotel.
26.3. - Samstag - Exkursion zum Tal der Könige; Memnon-Kolosse; Überreste des Jubiläumtempels von Amenophis III; Grabkammer des
Tutenchamun, Sohn des als Echnaton bekannten Amenophis IV und der Nofretete; das Ramesseum Ramses II; Tempel der Hatschepsut. Teepause
am Ramesseum. Abendessen im Hotel.
27.3. - Sonntag - Heute
unternehmen Sie einen Fußmarsch durch das reizvolle Fruchtland des Niltals zum Tempel Medinet Habu Ramses' III, wahlweise auch im
klimatisierten Minibus oder – gegen Entgelt - auf einem Kamel-, Pferde- oder Eselsrücken. Nach der Besichtigung des Tempels geht es weiter zum
Tal der Arbeiter und danach zu den Gräbern der Noblen: das Grab des Ramose, Wesir Amenophis' III und IV, Grab des Userhet, königlicher
Schreiber unter Amenophis II, sowie das Grab des Chaemhet, Speicheraufseher von Unter- und Oberägypten unter Amenophis III. Alle
Besichtigungen mit deutschsprachigem Führer. Am Nachmittag Möglichkeit zum Bummel über den Basar in Luxor und zum Besuch des
Luxormuseums auf eigene Faust, Überfahrt nach Absprache mit einem Fährboot. 28.3. - Montag - Der folgend beschriebene Tagesausflug ist
optional und vor Ort zu buchen und zu zahlen. Man muss sich gleich bei der Ankunft entscheiden, da das Schiff besonders in der Hauptsaison
gut belegt sein kann; bei großem Pech kann es auch ausgebucht sein! – Einschiffung um 7 Uhr morgens zu einer beschaulichen Fahrt nilabwärts,
vorbei an Fellachen-dörfern und landwirtschaftlichen Nutzflächen zum Hathortempel nach Dendera. Führung dort in englischer Sprache. Wieder
an Bord gibt es ein reichhaltiges Mittagsbuffet. Zurück ist man gegen 19 Uhr. – Alternativ verbringt man einen ruhigen Tag, z.B. am Pool des
Hotels Gezira Garden, oder macht eine Ballonfahrt am frühen Morgen, vor Ort zu zahlen. Abendessen im Hotel.
29.3. - Dienstag – Abreisetag mit der Eisenbahn nach Assuan, der Hotelier des Gezira Garden, Gamal Hassan, besorgt die Tickets.
29.3.-1.4. - Hotel Basma in Assuan mit Frühstück - http://basmahotel.com/aswan.html
30.3.-1.4. - 2 freie Tage in Assuan in eigener Regie. (Sehenswert sind der Philae-Tempel, das Nubische Museum, der Botanische Garten auf
Kitchener Island, der Basar, ein Kaffee im Hotel Old Cataract, evtl. der Hochstaudamm und der unvollendete Obelisk)
01.4. - Flug nach CAI und weiter nach Frankfurt, München, Wien, Zürich oder Berlin Schönefeld (s.o.)
Preis 2.280 p.P. im DZ bzw. im App. (nur in Luxor) – 2.380 p.P. im EZ
SEKEM-Reisen Am Bacheck 7 D-88662 Überlingen
Tel +49(0)7551-6003724
Fax +49(0)7551-6003726
[email protected]
www.sekem-reisen.de
Konto 0776686130
BLZ 50010517
INGDiBa Konto 7011962100
BLZ 43060967
GLS-Bank
IBAN: DE62500105170776686130
BIC: INGDDEFFXXX IBAN: DE72430609677011962100
BIC: GENODEM1GLS
Preise - Leistungen - Reiseinformationen
Reisepreis p.P. SEKEM&Luxor&Assuan
2.280 € p.P. im DZ bzw (nur in Luxor) im App. , 2.380 € im EZ
Zahlung 20% nach Anmeldebestätigung, Rest 4 Wochen vor Reisebeginn
Mindestteilnehmerzahl: 4 (SEKEM 2)
Absage: bei Nichterreichen der Mindestzahl bis 2 Wochen vor Reisebeginn.
Es gelten die ARB (Allgemeine Reisebedingungen)
Leistungen
Zug zum Flug (innerhalb der Grenzen der BRD) gemäß (Sonder-)Tarif der DB (+7 € Servicegebühr p. P.)
Alle Flüge mit renommierten Airlines ab BER, MUC, FRA, VIE, ZRH; andere Flughäfen nach Absprache gegen
Aufpreis
SEKEM – VP bzw. HP an den im Programm ausgewiesenen Tagen, Transfers, Eintritt, Betreuung durch SEKEMMitarbeiter, deutschsprachige kompetente Führung in Kairo.
HP in Luxor, Frühstück in Assuan – jeweils ohne Getränke
Alle Transfers und Eintrittsgebühren soweit es nicht anders angegeben ist
Reisepreissicherungsschein
Reiserücktrittsversicherung der erv auf Wunsch gegen Berechnung
Die Reise wird ab 4 Teilnehmern durchgeführt. Der o.a. Reisepreis gilt bis 15. 3. 2016 einschließlich,
Preiserhöhung wegen steigender Flugpreise vorbehalten.
Reiserücktrittskosten-Versicherung (RRV) Einen Anspruch gegen die (RRV) machen Sie bei dieser selbst
geltend. Die angebotenen RRV der erv gibt es mit und ohne Selbstbeteiligung.
Die Durchschnittstemperaturen sind im März vergleichbar denen bei uns im Frühsommer, tags ca. 30° C,
nachts ca. 20° C. Das Wetter ist in aller Regel sonnig. Das örtliche Reisewetter finden Sie unter dem Wetterlink
auf www.sekem-reisen.de.
Als Bekleidung sind Hemden bzw. blickdichte Blusen (mind. halb-, besser langärmelig) ratsam, für abends - je
nach Reisezeit - ein entsprechender Pullover. Wichtig sind bequemes Schuhwerk und eine vor Sonne
schützende Kopfbedeckung. Im Islam gelten andere Moralvorstellungen als bei uns. In der Öffentlichkeit
unbedeckte Haut zu zeigen erzeugt bei Muslimen überwiegend Unverständnis, auch fast alle SEKEMMitarbeiter sind Muslime.
Von daher ist Frau gut bekleidet mit einem langen Rock oder einer langen Hose, bedecktem Dekolleté, Bauch
und höchstens freien Unterarmen. T-Shirts ohne Oberarm-Ärmel gelten bei Männern als Unterhemden, die
man nicht zeigt!
Aktuelle Reise- und Sicherheitsinfos http://www.auswaertigesamt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Aegypten/Sicherheitshinweise.html
Medikamente: Bringen Sie benötigte Medikamente selbst mit, auch Mückenmittel! Die Medikamente des
SEKEM-Medical-Center sind teuer erworben und für die zahlreiche lokale Bevöl-kerung gedacht. Rauchen in
SEKEM: nur wo es offiziell erlaubt ist, sonst nirgendwo! In SEKEM ist Alkohol unerwünscht! Impfungen sind nicht
nötig! Ein gutes Mittel gegen Durchfall ist SMECTA, preisgünstig in ägyptischen Apotheken erhältlich!
Visum
Europäer brauchen einen zum Rückflugtermin mindestens noch sechs Monate gültigen Reisepass. Das ab
Einreise 1 Monat gültige Visum bekommt man am Flughafen in Luxor. Es kostet 22 Euro bzw. US$ 25.
Staatsangehörige aus nicht-europäischen Staaten beschaffen sich ihr Visum bitte unbedingt selbst rechtzeitig
vor der Reise!
Auskunft: Ägyptische Botschaft, Stauffenbergstraße 6-7, 10785 Berlin Tel 030-479 01 Fax -477 40 00
Geld und Scheckkarte
Sie dürfen 5.000 LE / EGP (Livre Egyptiènne / EG Pounds), aber bis 10.000 € Fremd-Devisen einführen. Umtausch
z.B. am Flughafen bei der National Bank; die Reiseleitung ist Ihnen gerne behilflich, Ägyptische Pfund zu
erwerben. Das Günstigste ist, sich per Scheckkarte Geld am Bankautomaten zu ziehen, genau wie bei uns! Es
gibt viele Geldausgabeautomaten (VISA, MasterCard etc.). Scheckkarten werden in vielen Geschäften
akzeptiert.
1 € = 8-9 LE 1 LE=100 Piaster. Aktuelle Kurse z.B. → http://de.finance.yahoo.com/waehrungsrechner
Anmeldung
Stand 02/2016
Ich melde mich / Wir melden uns verbindlich an
SEKEMpur
SEKEM&Luxor
SEKEMpur&Dahabeya
SEKEM&DesertLodge A
SEKEMpur&DesertLodge B1
SEKEM&Luxor&DesertLodge B2
SEKEM&Wüste Kamel 4X4-Kfz
Ich wurde auf SEKEM-Reisen aufmerksam durch
SEKEM&Alexandria&Marsa Matruh
Optional &Siwa
_______________________________________________________ SEKEM&Kreuzfahrt
nur Kreuzfahrt
Bitte entsprechend markieren!
SEKEM&RotesMeer
sep. Anschlussreise RotesMeer
SEKEM&Luxor&Assuan
Kairo&Luxor&Dahabeya&Assuan
(bitte Wunsch-* und eventuell Ersatztermin eintragen!)
An
E-mail: [email protected]
SEKEM-Reisen
Tel +49 (0)7551-6003724 FAX +49 (0)7551-6003726
Am Bacheck 7
D - 88662 Überlingen
* Reise-Termin _________
*ab/bis Flughafen (Direktflüge nicht ab allen Flughäfen verfügbar!)
1.Person
2. Person ________________________ / nur Direktflug
*Essenswunsch beim Flug: normal
vegetarisch
- Sitzplatz egal
*inkl. Zug zum Flug gem. gült. Preisen/Sonderpreisen der DB
25* /50* /100* Bahncard-Nr.
_______________________ gültig bis _____________ /
Vielfliegernummer _________________________________
ab ___________________________________
NEIN
Fenster
JA
Gang
(+Service 7 Euro p. P.)
25* /50* /100* Bahncard-Nr. _______________________ gültig bis ______________
/
Vielfliegernummer _________________________________
_________________________________________________ / _____________________________________________________
Vor- und Familienname
Geb.datum² Vor- und Familienname
Geb.datum²
Genauso wie es im Pass steht!!!
Genauso wie es im Pass steht!!!
_______________________________________________ / ______________________________________________________
Straße
Straße
_______________________________________________ / ______________________________________________________
PLZ, Ort
Tel / Fax
PLZ, Ort
Tel / Fax
[email protected]___________________ / [email protected]__________________________
______________________________________________ / _______________________________________________________
Land: _______________ Reisepass-Nummer²
Land: __________________
Reisepass-Nummer²
Überweisung nach Anmeldebestätigung - ggf. zusätzlich RRV-Prämie - 20 % Anz. für die gewählte Reise / Zimmerkategorie*
___ DZ
__ EZ
Appartement
(nur in Luxor möglich)
bei *Dahabeya Kabine allein  Kabine zu zweit  Suite allein  Suite zu zweit 
*Sandal Kabine zu zweit  Kabine allein 
bei *RotesMeer Lotus Bay …Person/en …Nächte in ...DZ /...EZ
Resta Grand Resort …Person/en …Nächte in ...DZ / ...EZ
Oberoi ...Person/en ...Nächte
Sultan Bey …Person/en …Nächte in ...DZ /...EZ
Gästehaus Hurghada …Person/en …Nächte
OPTIONAL°
a) Reise-Rücktritt-Versicherung RR inkl. RAB 1. Person mit
Prämien in € unter www.sekem-reisen.de
Anmeldung
/ ohne Selbstbehalt
___ € 2. Person mit
neue Prämientabelle der Reiserücktrittsversicherung (pdf-Datei)
/ ohne Selbstbehalt
___€
- siehe auch unten!
° Bitte überweisen Sie ggf. die Prämie für eine Reise-Rücktritt-Versicherung zusammen mit der Anzahlung!
Ich habe die RRV schon selbst gebucht
(Mit ein paar Klicks können Sie die RRV selbst buchen unter www.sekem-reisen.de
Anmeldung,
5. Zeile)
ING DiBa, Frankfurt am Main IBAN: DE62500105170776686130 BIC: INGDEFF
oder
GLS Bank, Bochum
IBAN: DE72430609677011962100 BIC: GENODEM1GLS
Wir fügen der Anzahlung freiwillig einen CO² - Ausgleich hinzu, der zu 100% den Zielen des SEKEMCleanClimateProject zu Gute kommt, in
Höhe von 1 x
oder 2 x
25 €
30 €
35 €
40 €
___ €
Bitte ggf. markieren.
Mit meiner Unterschrift erkenne ich die genannten Zahlungsmodalitäten sowie die mir bereits ausgehändigten ARB (Allgemeine Reise-Bedingungen) in
allen Punkten an.
Falls der o. a. Mitreisende unten nicht selbst unterschreibt, hafte ich mit meiner Unterschrift für
diesen mit.
___________________________________________________________________________________________________________________
Ort
Datum
Unterschrift
Ort
Datum
Unterschrift
² Wichtig sowohl für die Bestellung der Flugtickets
* Bitte entsprechend markieren
Reiserücktrittversicherung erv (Europäische Reiseversicherung) - Stand FEB2016
Reisepreis p.P. in EURO
° RRV Standard
mit (20%) / ohne Selbstbeteiligung
Reiserücktritt und
Reiseabbruch
* RRV-RundumSorglos45-Tage-Schutz
mit (20%) / ohne Selbstbeteiligung
Reiserücktritt und
Reiseabbruch
Reisekranken-V. mit med.
Notfallhilfe*
> 1.600 > 2.000 > 2.600 > 3.000 > 3.500 > 4.000 > 5.000
53/79
81/104
67/94
86/124
103/144 116/164 132/164 172/234
103/124 124/158 135/187 149/207 169/229 209/269
* nur für deutsche Staatsbürger
RundumSorglos-Service
Reisegepäck
Weitere Tarife finden Sie unter http://sekem-reisen.de/anmeldung_neu.htm - 4. Zeile,
Die Leistungen der o.g. Tarife
°* Reiserücktritts–Versicherung (RRV)
erstattet z. B.
• die vertraglichen Stornokosten bei Rücktritt (s. ARB von SEKEM-Reisen)
• die Mehrkosten der Hinreise sowie
• Umbuchungsgebühren.
Die Versicherungssumme ergibt sich aus dem gebuchten Tarif
°* Reiseabbruch-Versicherung (RAB)
erstattet z. B. zusätzliche Rückreisekosten, wenn
• die versicherte Person vorzeitig nach Hause reisen muss oder
• die Rückreise wegen Verspätung eines öffentlichen Verkehrsmittels verspätet erfolgt.
Die Versicherungssumme ergibt sich aus dem gebuchten Tarif.
* Reisekranken-Versicherung mit medizinischer Notfall-Hilfe (RKV)
Bei Krankheit oder Unfall übernimmt die erv z. B. die Kosten für die notwendige Heilbehandlung im Ausland sowie den
medizinisch sinnvollen Krankenrücktransport. (nur im Paket mit Reisekranken-Versicherung)
* RundumSorglos-Service
Die Notrufzentrale der erv hilft täglich 24 Stunden bei Notfällen während der Reise, z. B. bei der Ersatzbeschaffung bei
Verlust von Reisedokumenten.
* Reisegepäck-Versicherung
Die erv ersetzt z. B. den Zeitwert des mitgeführten Reisegepäcks bei Abhandenkommen oder Beschädigung durch Unfall
eines Transportmittels.
Versicherungssumme: Einzelperson € 2.000,–
Allgemeine Reisebedingungen
von SEKEM-Reisen und fairworldtours
1. Abschluss des Reisevertrages
Mit der Anmeldung bietet der Kunde SEKEM-Reisen/fairworldtours den Abschluss des Reisevertrages auf der Grundlage der Reiseausschreibung und der Hinweise zu der betreffenden
Reise im Reiseprospekt/Flyer und dieser Allgemeinen Reisebedingungen („ARB“) verbindlich an. Die Anmeldung kann mündlich, schriftlich, telefonisch, per Telefax oder auf
elektronischem Weg erfolgen. Sie erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder wie für
seine eigenen Verpflichtungen haftet, sofern er diese Verpflichtung durch ausdrückliche, gesonderte Erklärung übernommen hat. Der Reisevertrag kommt mit der Annahme der
Anmeldung durch SEKEM-Reisen/fairworldtours zustande, für die es keiner besonderen Form bedarf.
2. Bezahlung der Reise
Nach Vertragsabschluss und Erhalt der Buchungsbestätigung mit Sicherungsschein ist eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Reisepreises zu zahlen. Die Anzahlung wird auf den
Reisepreis angerechnet. Die Restzahlung auf den Reisepreis ist 30 Tage vor Reisebeginn zu zahlen, wenn feststeht, dass die Reise durchgeführt wird, insbesondere nicht mehr nach
Ziffer 5 abgesagt werden kann, und muss unaufgefordert bei SEKEM-Reisen/fairworldtours eingehen.
3. Leistungen, Leistungsänderungen nach Vertragsschluss
Umfang und Art der von SEKEM-Reisen/fairworldtours geschuldeten Leistungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung im Flyer in Verbindung mit der individuellen
Buchungsbestätigung. Nach Vertragsschluss notwendig werdende Änderungen wesentlicher Reiseleistungen, die von SEKEM-Reisen/fairworldtours nicht wider Treu und Glauben
herbeigeführt werden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.
4. Rücktritt des Kunden, Umbuchungen
Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei SEKEM-Reisen/fairworldtours. Es wird empfohlen, den
Rücktritt schriftlich zu erklären. Tritt der Kunde vom Reisevertrag zurück, so kann SEKEM-Reisen/fairworldtours eine angemessene Entschädigung für die getroffenen Reisevorkehrungen
und für ihre Aufwendungen verlangen. Die Höhe der Entschädigung bestimmt sich nach dem Reisepreis unter Abzug des Wertes der von SEKEM-Reisen/fairworldtours gewöhnlich
ersparten Aufwendungen sowie dessen, was SEKEM-Reisen/fairworldtours durch gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendung der Reiseleistungen erwerben kann. SEKEMReisen/fairworldtours kann diesen Anspruch nach seiner Wahl konkret oder pauschalisiert berechnen und kann eine pauschalierte Entschädigung in Prozent des Reisepreises, orientiert
am Rücktrittszeitpunkt des Kunden, wie folgt verlangen:
Bei Rücktritt nach Anmeldung: 20 %
bei Rücktritt bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 30 %
bei Rücktritt ab 29. Tag bis 22. Tag vor Reiseantritt 40 %
bei Rücktritt ab 21. Tag bis 14. Tag vor Reiseantritt 50 %
bei Rücktritt ab 13. Tag bis 7. Tag vor Reiseantritt 60 %
bei Rücktritt ab 6. Tag vor Reiseantritt 80 %
bei Nichtantritt 90 %
Es steht dem Kunden stets frei, nachzuweisen, dass SEKEM-Reisen/fairworldtours ein Schaden überhaupt nicht oder nur in wesentlich niedrigerer Höhe als der Pauschale entstanden
ist. SEKEM-Reisen/fairworldtours kann anstelle der jeweiligen Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung fordern, soweit sie nachweist, dass ihr wesentlich höhere Aufwendungen
als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden sind und sie die geforderte Entschädigung dann unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen,
anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret beziffern und belegen kann.
Sollen auf Wunsch des Kunden noch nach der Buchung der Reise Umbuchungen (Änderungen hin-sichtlich des Reisetermins, des Reise-ziels, des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft
oder der Beförderungsart) vorgenommen werden, kann SEKEM-Reisen/fairworldtours ein Umbuchungsentgelt von 29 Euro pro Umbuchungsvor-gang erheben. Umbuchungen sind
ausschließlich bis zum 35. Tag vor Reiseantritt möglich. Danach sind Umbuchungen nur nach vorherigem Rücktritt vom Reisevertrag unter den vorgenannten Bedingungen und bei
gleichzeitiger Neu-anmeldung durch den Kunden möglich. Der Kunde kann jederzeit nachweisen, dass kein oder nur ein geringerer Schaden als die vorstehende Pauschale durch
die Umbuchung entstanden ist.
5. Rücktritt von SEKEM-Reisen/fairworldtours
SEKEM-Reisen/fairworldtours kann wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vom Vertrag zurücktreten, wenn sie die Mindestteilnehmerzahl in der jeweiligen Reiseausschreibung im Prospekt ausdrücklich genannt und beziffert sowie den Zeitpunkt angegeben hat, bis zu welchem die Rücktrittserklärung dem Reisenden vor dem vertraglich
vereinbarten Reisebeginn spätestens zugegangen sein muss, und sie in der Reisebestätigung die Mindestteilnehmerzahl und späteste Rücktrittsfrist nochmals deutlich angibt und dort
auf die entsprechenden Angaben in der Reiseausschreibung verweist. SEKEM-Reisen/fairworldtours muss einen Rücktritt bis 30 Tage vor dem vereinbarten Reisebeginn gegenüber
dem Kunden erklären. Auf den Reisepreis geleistete Zahlungen werden dem Kunden umgehend erstattet.
6. Obliegenheiten des Kunden, Abhilfe, Fristsetzung vor Kündigung des Kunden, Anzeigefristen
Der Kunde hat auftretende Mängel unverzüglich der örtlichen Reiseleitung oder unter der ihm genannten Adresse/Telefonnummer von SEKEM-Reisen/fairworldtours anzuzeigen und
dort innerhalb angemessener Frist um Abhilfe zu ersuchen. SEKEM-Reisen/fairworldtours kann die Abhilfe verweigern, wenn sie unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. SEKEMReisen/fairworldtours kann in der Weise Abhilfe schaffen, dass sie eine gleich- oder höherwertige Ersatzleistung erbringt.
Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und SEKEM-Reisen/fairworldtours innerhalb einer vom Kunden für die Abhilfe zu setzenden, angemessenen Frist keine
Abhilfe, so kann der Kunde den Reisevertrag kündigen, wobei aus Beweisgründen die schriftliche Erklärung empfohlen wird. Der Bestimmung einer Frist durch den Kunden bedarf es
lediglich dann nicht, wenn die Abhilfe unmöglich ist oder von SEKEM-Reisen/fairworldtours verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes
Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird.
Reisevertragliche Gewährleistungsansprüche sind innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber SEKEM-Reisen/fairworldtours unter
ihrer Adresse geltend zu machen. Nach Ablauf der einmonatigen Frist kann der Reisende Ansprüche nur geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist
verhindert worden ist oder wenn es sich um deliktische Ansprüche handelt. Gepäckschäden, Zustellungsverzögerungen bei Gepäck oder Gepäckverlust im Zusammenhang mit
Flügen sind unabhängig davon für die Geltendmachung von Schadensersatz nach internationalen Übereinkommen binnen 7 Tagen bei Gepäckverlust und binnen 21 Tagen bei
Gepäckverspätung nach Aushändigung des Gepäcks anzuzeigen, wobei empfohlen wird, unverzüglich an Ort und Stelle die Verlust- oder Schadensanzeige bei der zuständigen
Fluggesellschaft zu erheben und den Schaden dann auch nochmals schriftlich geltend zu machen. Darüber hinaus ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung von
Reisegepäck der örtlichen Reiseleitung oder SEKEM-Reisen/fairworldtours gegenüber anzuzeigen, wenn reisevertragliche Gewährleistungsansprüche geltend gemacht werden sollen.
7. Kündigung wegen höherer Gewalt
Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, können sowohl SEKEM-Reisen/fairworldtours als
auch der Kunde den Vertrag kündigen. Die Rechtsfolgen ergeben sich aus dem Gesetz (§ 651j BGB, § 651e Abs.3 BGB). Danach kann SEKEM-Reisen/fairworldtours für erbrachte oder
noch zu erbringende Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. SEKEM-Reisen/fairworldtours ist verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zu treffen,
insbesondere, falls der Vertrag die Rück-beförderung umfasst, den Reisegast zurückzubefördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen.
Im Übrigen fallen die Mehrkosten dem Kunden zur Last.
8. Haftungsbeschränkung des Reiseveranstalters
Die vertragliche Haftung von SEKEM-Reisen/fairworldtours für Schäden, die nicht Kör-perschäden sind, ist pro Reise und Kunden auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein
Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbei-geführt wird oder soweit der SEKEM-Reisen/fairworldtours für einen dem Reisenden ent-stehenden Schaden
allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verant-wortlich ist. Für alle gegen SEKEM-Reisen/fairworldtours gerichteten Schadensersatzan-sprüche aus unerlaubter
Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet SEKEM-Reisen/fairworldtours pro Kunde und Reise bei Sachschäden bis € 4.100; übersteigt der dreifache
Reisepreis diese Summe, so ist die Haftung des Reise-veranstalters für Sachschäden auf die Höhe des dreifachen Reisepreises pro Reise und Kunde beschränkt. Die genannten
Haftungsbeschränkungen gelten nicht für An-sprüche, die nach Montrealer Übereinkommen wegen des Verlusts von Reisegepäck gegeben sind.
9. Informationspflichten über Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens
SEKEM-Reisen/fairworldtours ist gemäß EU-VO Nr. 2111/05 verpflichtet, den Kunden über die Identität des jeweiligen Luftfahrtunternehmens sämtlicher im Rahmen der gebuchten Reise
zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen bei Buchung zu informieren. Steht/stehen die ausführende Fluggesellschaft bzw. die ausführenden Flug-gesellschaften zu diesem
Zeitpunkt noch nicht fest, so muss SEKEM-Reisen/fairworldtours diejenige/n Fluggesellschaft/en nennen, die die Flugbeförderung wahrscheinlich durchführen wird oder werden und
sicherstellen, dass der Kunde unverzüglich Kenntnis der Identität erhält, sobald diese feststeht bzw. diese feststehen. Gleiches gilt, wenn die ausführende Fluggesellschaft wechselt.
SEKEM-Reisen/fairworldtours muss unverzüglich alle angemessenen Schritte einleiten, um sicherzustellen, dass der Kunde so rasch wie möglich über den Wechsel unterrichtet wird. Die
Black List der EU (Schwarze Liste) ist auf der Internetseite http://air-ban.europa.eu und auf der Internetseite von SEKEM-Reisen/fairworldtours einsehbar.
10. Pass- und Visumerfordernisse, gesundheitspolizeiliche Vorschriften
SEKEM-Reisen/fairworldtours informiert Staatsangehörige eines Staates der EU, in dem die Reise angeboten wird, über Pass- und Visumerfordernisse und gesundheitspolizeiliche
Formalitäten (z.B. polizeilich vorgeschriebene Impfungen und Atteste), die für Reise und Aufenthalt erforderlich sind, vor Vertragsabschluss und ggf. bei Änderungen vor Reiseantritt.
Für andere Staatsangehörige ist das zuständige Konsulat zu fragen.
Der Kunde ist für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften
erwachsen, gehen zu seinen Lasten, ausgenommen, SEKEM-Reisen/fairworldtours hat seine Hinweispflichten verschuldet nicht oder schlecht erfüllt. Insbesondere Zoll- und
Devisenvorschriften im Ausland sind einzuhalten. Der Kunde ist verantwortlich für das Beschaffen und Mitführen der notwendigen Reisedokumente und muss selbst darauf achten,
dass sein Reisepass oder sein Personalausweis für die Reise eine ausreichende Gültigkeit besitzt (siehe Reiseinformationen im Flyer).
11. Verjährung
Reisevertragliche Ansprüche des Kunden nach §§ 651c bis 651f BGB verjähren bei Sach- und Vermögensschäden in einem Jahr, soweit ein Schaden des Kunden weder auf einer
grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters noch auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines Erfüllungsgehilfen oder eines gesetzlichen Vertreters
von SEKEM-Reisen/fairworldtours beruht. Die Verjährung beginnt an dem Tag, an dem die Reise nach dem Vertrag enden sollte. Schweben zwischen dem Kunden und SEKEMReisen/fairworldtours Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Kunde oder SEKEMReisen/fairworldtours die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens 3 Monate nach dem Ende der Hemmung ein. Ansprüche aus unerlaubter Handlung
sowie alle nsprüche auf Ersatz von Körper-schäden unterliegen der gesetzlichen Verjährungsfrist.
12. Rechtswahl, Sonstiges
Auf das gesamte Vertrags- und Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und SEKEM-Reisen/fairworldtours findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Soweit der Kunde
Kaufmann oder juristische Person des privaten oder des öffentlichen Rechtes oder eine Person ist, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland hat, oder deren
Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz von SEKEM-Reisen/fairworldtours vereinbart.
SEKEM-Reisen/fairworldtours / Inhaber: Dietmar Kreuer
Am Bacheck7
D-88662 Überlingen
Tel: +49(0)7551-600 3724 und …-600 8331
Fax: +49(0)7551-600 3726
[email protected] und [email protected]
Umsatzsteuer-ID: 83242695702
Wesentliche Merkmale Dienstleistung: Reiseveranstaltung
Reiseveranstalter-Haftpflichtversicherung: Schmetterling Reisen GmbH &Co KG
Auf den Reisevertrag findet deutsches Recht Anwendung (Ziffer 12).