Aktuelles Gemeindemitteilungsblatt..

Diese Ausgabe erscheint auch online
Freitag, 20. März 2015
Nummer 12
47. Warentauschtag in Deizisau
am Samstag, 21. März 2015
in der Gemeindehalle Deizisau
Tausch von Waren hilft Müll sparen!
Sicher hat sich bei Ihnen seit dem letzten Warentauschtag wieder so manches gute Stück angesammelt. Deshalb haben Sie am 21. März 2015 erneut die Gelegenheit, gut erhaltene und saubere Gegenstände, die zu schade zum Wegwerfen und für andere noch brauchbar sind, in die Gemeindehalle
Deizisau zu bringen. Umgekehrt dürfen Sie mitnehmen, was Sie brauchen können.
Annahme: 9.00 Uhr – 11.00 Uhr
Abgabe: ab 13.00 Uhr
Alle Waren, die an diesem Tag kostenlos ihren Besitzer wechseln, verringern unseren Müllberg und machen gleichzeitig ihrem neuen Besitzer Freude.
Geschirr, Bücher, Vorhänge, Kleidung, Wäsche, Kinderspielzeug, Taschen, Elektrogeräte, Lampen, Werkzeug ..., alles ist willkommen (Ausnahme: Reifen, Matratzen,
Skier, Ski-Schuhe, große sperrige Gegenstände).
Bitte beachten Sie, dass Sie bei Schuhen und Kleidung sowie bei Vorhängen die
Größe angeben. Die abgegebenen Waren müssen sauber sein.
Bei der Annahme wird kontrolliert, ob die Waren brauchbar sind. Nicht funktionierende
Teile werden zurückgewiesen. Was wirklich in die Mülltonne gehört, muss vom Anlieferer
wieder mitgenommen werden.
Bitte geben Sie Ihre Waren nicht schon bei den gewerblichen Händlern vor dem Eingang der Gemeindehalle ab.
Sperrige Gegenstände wie Möbel, Kühlschränke, Waschmaschinen, Teppiche u. dergleichen müssen
zu Hause bleiben. Doch auch diese Dinge können über Zettel an einer Pinnwand im Eingangsbereich
der Gemeindehalle angeboten werden. Interessenten können dann direkt mit dem Besitzer Kontakt
aufnehmen.
Die nicht vermittelten Gegenstände werden an die Tauschbörse in der Zehntscheuer weitergeleitet.
Bitte nehmen Sie auch dieses Angebot an – ersparen wir der Umwelt unseren Müll.
Was am Ende übrig bleibt, wird von den ehrenamtlichen Helfern sorgfältig sortiert und in Wertstoffe
und Restmüll zerlegt und entsorgt.
Alle Helfer treffen sich um 8.30 Uhr zum Aufbau in der Gemeindehalle.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Veranstalter:
Team Warentauschtag Gemeinde Deizisau
2
Mitteilungsblatt
NOTDIENSTE
Notrufnummern in Deizisau
110
Polizei - Notruf
Polizeiposten Plochingen
307-0
112
Feuer - Notruf
DLRG Wasserrettungsdienst
112
Stromausfall
EnBW Regional AG
0800/3629477
Wasserrohrbruch
Bauhof
701380
Wasserversorgung
701381
Wassermeister
0170 200 6803
Unfall-Transport
Notarztwagen/Krankentransport
112
Ärztlicher Notfalldienst
Für Plochingen, Altbach, Deizisau und Esslingen-Zell von Samstag, 8.00 Uhr bis Montag 8.00 Uhr und in der Woche von 18.00
bis 8.00 Uhr. Tel. 0711 1363400.
Augenärztlicher Notfalldienst
Die Adresse und Telefonnummer des diensthabenden Augenarztes sind zu erfragen über
Zentrale Esslingen, Tel. 0711 2624557.
Zahnärztlicher
Bereitschaftsdienst
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11
- 12 Uhr und 17-18 Uhr.
Die diensthabenden Zahnärzte erfahren Sie
unter Ruf-Nr. 0711 7877755.
HNO-ärztlicher Notfalldienst
Universitätsklinikum Tübingen – HNO-Klinik, Elfriede-Aulhorn-Straße 5, Gebäude 600,
Tübingen.
Samstag, Sonntag und Feiertag von 8–20
Uhr. Patienten können ohne Voranmeldung
in die Notfallpraxis kommen.
AUF EINEN BLICK
Kinderärztlicher Notdienst
Ärztlicher Bereitschaftsdienst für Kinder
und Jugendliche
für den Landkreis Esslingen
Zentrale Rufnummer: 0180 6071100
Notfallpraxis im Klinikum Esslingen:
Werktags von 19 - 22 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 9 - 21 Uhr betreiben die niedergelassenen Kinder- und
Jugendärzte die Notfallpraxis. Während der
übrigen Zeiten sind die Ärzte und Ärztinnen
der Kinderklinik für die Patienten da.
Notdienst der Apotheken
Der Notdienst der jeweiligen Apotheken beginnt morgens um 8.30 Uhr und endet um
8.30 Uhr des nächsten Tages.
Notdienstfinder: Festnetz 0800 0022833,
Mobil 22833 oder www.aponet.de
Samstag, 21. März
Pinguin-Apotheke im TECK-Center, Tel.: 07021
- 4 50 64, Stuttgarter Str. 2, 73230 Kirchheim
Sonntag 22. März
Mörike-Apotheke, Tel.: 07021 - 32 52,
Stuttgarter Str. 189 / 1, 73230 Ötlingen
Montag, 23. März
Kirch-Apotheke, Tel.: 07153 - 95 82 76,
Kauzbühlstr. 1, 73269 Hochdorf
Dienstag, 24. März
Apotheke am Markt, Tel.: 07153 - 83 17 10,
Marktstr. 21, 73207 Plochingen
Mittwoch, 25. März
Eichen Apotheke, Tel.: 07153 - 2 20 59,
Olgastr. 14, 73779 Deizisau
Donnerstag, 26. März
Berg´sche Apotheke, Tel.: 07153 - 3 28 98,
Kirchheimer Str. 97, 73249 Wernau
Freitag, 27. März
Apotheke beim Hundertwasserbau, Tel.: 07153
- 8 33 60, Zehntgasse 1, 73207 Plochingen
März
21. März Warentauschtag 22. März Musikverein - Jugendvorspiel 24. März Seniorenfreizeit Vortreffen 26. März St. Patrix Day - Irischer Abend 28. März Markungsputzete 28. März Schützenverein - Bezirksschützentag 28. März LED - Ostermarkt 29. März musikalisches Frühstück Abfuhrtermine aus dem
Müll-Kalender
Gelber Sack/Tonne Papiertonne Hausmüll 2-wöchentlich 23.3.
24.3.
27.3.
Problemmüllsammlung
Kirchstraße/Hermannstraße
Mittwoch, 22.04. 15.45 - 17.15 Uhr
Mittwoch, 28.10.
10.00 - 11.30 Uhr
Grünabfallsammelplatz
Am Ende des Daiberweges
1. Oktober bis 30. April
Mittwochs 14.00 - 17.00 Uhr
Samstags 10.00 - 14.00 Uhr
Biomüllsäcke und Laubsäcke erhältlich.
Containerstandorte
werktags
8.00 - 20.00 Uhr
Glas / Altkleider
Plochinger Straße/Bauhof
Gemeindehalle/Uhlandstraße
Friedrich-List-Str./Wilhelm-Busch-Weg
Parkplatz Sportanlage/Hintere Halde
Haldenweg/Ecke Kirchhalde
Warentauschtag
Gemeindehalle, Altbacher Straße
Samstag, 21. März
Samstag, 19. September
Recyclinghof
Kirchstraße
Mittwoch
Samstag
16.00 - 18.00 Uhr
10.00 - 13.00 Uhr
Impressum:
Termine - Veranstaltungen - Termine
Samstag, Sonntag, Dienstag, Donnerstag, Samstag, Samstag, Samstag, Sonntag, Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Deizisau
Gemeindehalle
Gemeindehalle
ev. Gemeindehaus
Zehntscheuer
Ortsbereich
Gemeindehalle
Marktplatz
Zehntscheuer
Amtsblatt der Gemeinde Deizisau
Herausgeber: Gemeinde Deizisau
Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil der
Stadt GmbH & Co. KG, Merklinger Str. 20, 71263
Weil der Stadt, Tel. 07033 525-0, Telefax-Nr.
07033 2048, www.nussbaummedien.de. Verantwortlich für den amtlichen Teil, alle sonstigen Verlautbarungen und Mitteilungen: Bürgermeister
Thomas Matrohs, Am Marktplatz 1, 73777 Deizisau - für „Was sonst noch interessiert“ und den
Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str.
20, 71263 Weil der Stadt.
Anzeigenannahme: Tel. 07161 93020-28,
E-Mail: [email protected]
Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich zu entrichtenden Abonnementgebühr. Vertrieb
(Abonnement und Zustellung): WDS Pressevertrieb
GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der
Stadt, Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: [email protected],
Internet: www.wdspressevertrieb.de
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Mitteilungsblatt
Deizisau
3
„Palmscher Garten Deizisau“ - Namensfindung
Im Rahmen des Namensfindungswettbewerbs für das neue „Quartiershaus“ wurden
von Seiten der Bürgerschaft mehr als 115 Namensvorschläge eingereicht.
Gemeinderat und Evangelische Heimstiftung
hatten sich unmittelbar vor dem Spatenstich
in mehreren Auswahlverfahren gemeinsam
und einstimmig auf den Namen „Palmscher
Garten Deizisau“ verständigt.
Insgesamt 5 Mal wurde dieser Name „Palmscher Garten“ von Seiten der Bürger vorgeschlagen.
In der letzten Gemeinderatssitzung konnte Bürgermeister Thomas Matrohs nun die erfolgreichen „Namensgeber“ im Rathaus begrüßen und
ihnen den ausgelobten Präsentkorb überreichen.
Diese „Namensgeber“ sind: Oliver Krüger, Richard Mauch, Else und Wolfgang Dölle, Wolfgang Putz und Artur Stumpp.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem nun ausgewählten Namensvorschlag!
Eine Übersicht über alle eingereichten Namensvorschläge für das „Quartierhaus“ hängt im Rathaus aus, 1. OG und kann hier gerne
eingesehen werden.
Allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich am Namensfindungswettbewerb beteiligt haben ein herzliches Dankeschön!
Fotos: Assmann
4
Mitteilungsblatt
Mach mit!
!
s
u
beim
Zirkk
!
s
u
Zirkus
Zir Workshop!
s!
Zirku
Musikverein Deizisau e.V.
Präsentiert das
Jugendvorspiel
Lerne Artistik, Akrobatik, Clownerie bei Boris Hauck, bekannt als Clown
Pipo, der auf der ganzen Welt - von Norwegen bis Mexico - Zirkuskurse gibt!
Und sei Teil der großen öffentlichen Zirkusaufführung im Anschluss an den
Workshop! Für Kinder und Jugendliche ab Klasse 2.
Workshop:
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Deizisau
Sonntag 22.03.2015
Saalöffnung 14.30 Uhr
Beginn 15.00 Uhr
Samstag, 21. März, ab 12.30 Uhr
25,- Euro, inkl. Essen und Trinken
Anmeldung in der Zehntscheuer,
bis Do. 19.3., unter 07153 / 70 13 70
Gemeindehalle Deizisau
Ab 17.30 Uhr:
Zirkus Kilombo - eine (hoch) musikalische Zirkusvorstellung
Mit Pipo (Jonglieren, Clownerie, Musik), den Artisten Nadj und
Klaus, und mit Silvester Silvestrone, dem Zirkusorchester.
Und natürlich mit den Teilnehmern des Workshops!
Samstag, 21. März, 17.30 Uhr, Eintritt frei, Hutgage!
Trommelgruppe
Solisten aus unserer
Jugendausbildung
Vorstufenorchester
Stammkapelle
Der Workshop findet mit tatkräftiger Unterstützung durch das Team der
Ergotherapiepraxis „Praxis Am Markplatz“, Deizisau statt.
Im Anschluss InstrumentenSchau mit der Möglichkeit die
Instrumente selbst
auszuprobieren.
Zehntscheuer
Zehntscheuer
Für ihr leibliches Wohl sorgt
unser Kuchenbuffet.
Veranstalter: Zehntscheuer Deizsau, Im Kelterhof 7, 73779 Deizisau,
Tel. 07153 / 70 13 70, www.zehntscheuer-deizisau.de
Ein PuppenSchauspiel mit Musik
für Kinder ab 3,5 Jahren
2015
„Das Kleine Ich bin Ich“
Lehrwanderung
Das Kindertheater Theatergeist aus Berlin spielt
OGV Deizisau
Die Zehntscheuer ist eine Einrichtung von KJR ES und Gemeinde Deizisau. Zirkusfoto: Pixelio/Jörg Brinkheger
Donnerstag, 26. März 2015
Montag, 23. März
15 Uhr, Bücherei Deizisau
„Wer bist ’n Du?“ quakt der Frosch. Dem kleinen Etwas fällt einfach keine Antwort auf diese
schwierige Frage ein. Drum zieht es los und fragt all die anderen Tiere: das Pferd, den Vogel, die
Fische ... Sie alle sind irgendwie seltsam, zwar interessiert, aber auch nicht müde, diverse
Unterschiede zu suchen. Erschöpft, traurig und ratlos fühlt es sich schließlich als „Gar-Nichts“. Doch
plötzlich fällt ihm etwas Einzigartiges auf....
Eine schillernde Geschichte von Einem, der auszog, um sich in Anderen zu suchen, sich aber letztlich
in sich selbst findet. Eine phantastische Geschichte von der Suche nach Identität & Orientierung,
Toleranz & Bewusstsein, vom „Anderssein“ und - gerade deshalb - vom „Dazugehören“.
Eintritt: 3 €, Dauer: 40 Minuten
Wir bitten Sie, die Altersgrenze von 3,5 Jahren einzuhalten.
12:50 Uhr
S – Bahnhof Altbach
Mit Wanderführer Eberhard Mössinger
durch Stuttgarts „Grünes – U“
Vom Killesberg zur Villa Berg – ein verstecktes Paradies
Wir freuen uns auf einen anregenden Nachmittag!
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Mitteilungsblatt
5
Deizisau
Neu in der Zehntscheuer
Kuchenfreunde
aufgepasst!
Jeden zweiten Donnerstag gibt es
jetzt selbstgebackene Kuchen zu
unseren leckeren Kaffeespezialitäten.
Schreibwerkstatt
Schreibwerkst
tatt
ttt
mit Angelika B. Lauppe,
Dozentin für Kreatives Schreiben
Autobiographisches Schreiben in der Zehntscheuer Deizisau für
alle Altersgruppen
im Rahmen der Reihe X-WimS: Zehntscheuer - Wissen mit Spaß
Termine, jeweils einmal im Monat
von 15 bis 17 Uhr in der Zehntscheuer:
:
Termin
.,
3
0
.
6
Do. 2
erster
r
h
U
5
1
27. März / 24.April / 22.Mai
19. Juni / 17. Juli
Kostenbeitrag: 29 Euro
Der Kostenbeitrag ist zu Kursbeginn direkt zu entrichten.
mit freundlicher Unterstützung des Altenhilfevereins Plochingen und
Umgebung e.V.
Anmeldung:
Zehntscheuer Deizisau
Tel.: 07153 701370
Mail: [email protected]
Wir sind eine Einrichtung von Gemeinde Deizisau und Kreisjugendring Esslingen e.V.
Bild (c) LichtbildAustia / PIXELIO
Ostermarkt der LED auf dem Wochenmarkt am Samstag
Sie feiern ein Fest?
Wir verleihen Geschirr!
den 28. März
Auch dieses Jahr wieder gibt es den Ostermarkt der LED auf dem
Wochenmarkt. Am Samstag den 28. März, wird auf dem Marktplatz ein
umfangreicheres Angebot zu finden sein.
Bei den ständigen Anbietern bekommen Sie:
Gemüse, Obst, Teigwaren, Blumen und Eier in gewohnt frischer Qualität
Als erweitertes Angebot gibt es:
Honig und weitere Bienenprodukte, Blumen und Ostergestecke, Osterkerzen,
Frühlingsdeko, gebrannte Mandeln, wunderschön gebastelter Osterschmuck,
Basteleien aus Filz und Wolle, Handarbeiten aus Wolle und Holz,
Schokoladehasen, Kaffee und selbstgebackene Kuchen, auch zum
Mitnehmen, Messer- und Scherenschleifen
Außerdem für Kinder:
Mehrere Möglichkeiten zum Basteln und Eierfärben
Der Wochenmarkt geht von ca. 7:30 Uhr bis ca. 12.00 Uhr.
Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zum Besuch ein.
Für Jubiläen, Goldene Hochzeiten, Polterabende,
Geburtstage, Grill- und Gartenpartys und ... und ...
verleihen wir Geschirr aus dem Geschirrmobil der
Gemeinde Deizisau gegen eine geringe Gebühr:
100 Gedecke für 15,00 €
250 Gedecke für 25,00 €
400 Gedecke für 35,00 €
ab 401 Gedecke 50,00 €
Sie bestellen die benötigten Teile bei
Herrn Gerd Ecker
Silcherstr. 14,
73779 Deizisau
Tel. 32 07 84
Der Umwelt zuliebe - bestellen Sie Geschirr
aus dem Geschirrmobil der Gemeinde Deizisau
6
Mitteilungsblatt
Deizisau
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Markungsputzete am Samstag, 28. März 2015
Wir rufen alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, Schülerinnen und Schüler sowie
Vertreterinnen und Vertreter der örtlichen Vereine und Organisationen zur Mithilfe bei der
diesjährigen Markungsputzete am Samstag 28. März 2015 auf. An diesem Samstagvormittag möchte die Gemeinde Deizisau eine Säuberungsaktion durchführen. Auch mit der
diesjährigen Markungsputzete soll unsere Markung wieder von Unrat, Abfällen und
Ablagerungen gesäubert werden, die verantwortungslose Mitbürger achtlos weggeworfen
oder bewusst unrechtmäßig „entsorgt“ haben.
Dabei wird alles aufgesammelt, was nicht in die
Natur gehört, angefangen von Flaschen, Dosen,
Plastikteilen, Radkappen, Autoreifen bis hin zu
Fahrrädern, Möbelteilen und Elektrogeräten
Es ist folgender Ablauf vorgesehen:
- 8.30 Uhr Treffpunkt beim Bauhof/Feuerwehrmagazin, Plochinger Straße 43
- Bezirkseinteilung mit Einteilung der Fahrzeuge und der Gruppen
- von der Gemeinde werden Plastiksäcke, Eimer, Handschuhe und z. T. Greifzangen zur
Verfügung gestellt
- nach getaner Arbeit gibt es wieder eine kleine Stärkung
Leisten auch Sie einen Beitrag zur
Sauberhaltung unseres Gemeindegebietes.
Helfen Sie mit, wenn es gilt, aktiven
Umweltschutz zu betreiben. Wir setzen auf Sie
und freuen uns über Ihre möglichst zahlreiche
Teilnahme.
Wir bitten alle, die bei der Markungsputzete mithelfen wollen, sich bis spätestens
Donnerstag, 26. März 2015 schriftlich, telefonisch oder per E-Mail zu melden bei
Herrn Falb, Rathaus Zimmer 203, Tel. 7013-20, [email protected]
oder
Frau Kisch, Rathaus, Zimmer 204, Tel. 7013-21, [email protected]
Wir bedanken uns bereits im Voraus ganz herzlich für die Bereitschaft aller
Teilnehmerinnen und Teilnehmer, bei der diesjährigen Markungsputzete mitzuhelfen.
Thomas Matrohs
Bürgermeister
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Mitteilungsblatt
7
Deizisau
Beratung zum VDSL/Vectoring
- Vertriebsstart mit Telekom-Truck vor Ort in der Gemeinde Deizisau
• Die Bürger in Deizisau erhalten VDSL/Vectoring.
• Am 16.03.2015 ging das neue VDSL Netz, das die Telekom in den letzten Monaten errichtet hat, in Betrieb.
• Ab diesem Zeitpunkt ist es möglich, die neuen VDSL/ Vectoring - Anschlüsse zu buchen.
Die Bürgerinnen und Bürger aus Deizisau können ab 16. März 2015 mit
Hochgeschwindigkeit über die weltweite Datenautobahn fahren. Die Geschwindigkeit der Datenübertragung wird je nach Entfernung zum Schaltgehäuse bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Download erreichen.
Der VDSL-Ausbau (Very High Speed Digital Subscriber Line) in der Gemeinde Deizisau ist von der Telekom abgeschlossen.
Kunden die einen VDSL Anschluss möchten, können ab diesem Zeitpunkt
die neuen Anschlüsse beauftragen bzw. buchen. Dies hat die Telekom der
Gemeinde auf Nachfrage zugesichert.
Um die interessierten Bürger über die zukünftigen Möglichkeiten zu beraten, wird die Telekom am
Mittwoch und Donnerstag, den 01.04 und 02.04.2015,
von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf dem Marktplatz in Deizisau
anwesend sein.
Amtliche
Bekanntmachungen
Gemeindeverwaltung
Bürgermeisteramt Deizisau
Am Marktplatz 1, 73779 Deizisau
Telefon
Telefax
E-Mail:
Internet:
07153 / 7013-0
07153 / 7013-40
[email protected]
www.deizisau.de
Öffnungszeiten
Mo., Di., Do., Fr. von 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Di. von 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
GEMEINDE DEIZISAU
Gemeinschaftsschule.
Mitarbeiter/-in für die Mittagsverpflegung in der Gemeinschaftsschule
Die Gemeinde Deizisau sucht zum nächstmöglichen Termin
eine(n) Mitarbeiter(in) für die Mittagsverpflegung der Gemeinschaftsschule Deizisau auf Honorarbasis bis 450 € und max. 50
Stunden monatlich.
Zu den Arbeitsinhalten gehören die Speisenregeneration, die
Speisenausgabe sowie und die damit verbundenen Aufräumund Reinigungsarbeiten.
Arbeitszeit von Di - Do, ca. 10.00 – 14.00 Uhr (nach Absprache), nicht während der Schulferien.
Für nähere Auskünfte stehen Ihnen Frau Hettwer (vormittags
Tel. 07153 / 701338) oder Herr Wickert (Tel. 07153 / 701332)
gerne zur Verfügung.
Vorgezogener Redaktionsschluss beachten!
Wegen des Feiertages „Karfreitag“ am 03. April 2015,
ist in der 14. Kalenderwoche Redaktionsschluss bereits am
Montag, 30. März 2015, 16.00 Uhr.
Wir bitten die Anzeigekunden und die Vereine um rechtzeitigeAbgabe der Manuskripte.
Verspätet eingegangene Manuskripte können nicht mehr veröffentlicht werden.
Personen, die Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen und/oder Erfahrung aus dem Gastronomiebereich mitbringen , können sich beim Bürgermeisteramt Deizisau, Am
Marktplatz 1, 73779 Deizisau bewerben.
Verlagstipps:
Bei PDF-Dateien müssen alle Schriften eingebettet sein.
8
Mitteilungsblatt
Deizisau
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Freuen Sie sich mit uns über das eBlättle
Liebe Deizisauerinnen und Deizisauer,
wie gewohnt informieren wir Sie über das Amtsblatt mit den wichtigsten Neuigkeiten aus unserer Gemeinde.
Als Abonnent des Amtsblattes stehen Ihnen ab sofort die amtlichen
Bekanntmachungen, die Vereinsnachrichten und alle anderen Inhalte des Amtsblattes auch in elektronischer Form zur Verfügung.
Das von Nussbaum Medien entwickelte eBlättle ist eine Kopie des
gedruckten Amtsblattes. Das eBlättle erscheint wie das gedruckte
Amtsblatt, also immer am Freitag um 9 Uhr.
Satzung
der Gemeinde Deizisau
über die Offenhaltung von Verkaufsstellen
nach § 8 des Gesetzes über die Ladenöffnung
in Baden-Württemberg (LadÖG)
am
Sonntag, 10. Mai 2015
Sonntag, 26. Juli 2015 und
Sonntag, 08. November 2015
Aufgrund der §§ 8 Abs. 1 und 14 Abs. 1 des Gesetzes über die
Ladenöffnung in Baden-Württemberg (LadÖG) vom 14.02.2007
(GBl. vom 05.03.2007 S. 135 ff) in Verbindung mit § 4 Abs. 1 der
Gemeindeordnung für Baden-Württemberg i. d. F. vom 24.07.2000
(GBl. S. 582, ber. S. 698, zuletzt geändert durch Art. 1 des Gesetzes
vom 14.02.2006 (Gbl. S. 20) hat der Gemeinderat der Gemeinde
Deizisau am 09. Februar2015 folgende Satzung beschlossen:
Damit steht das Amtsblatt nicht nur allen Abonnenten zeitgleich,
sondern überall auf der ganzen Welt zur Verfügung. Sie brauchen
also auch auf Reisen jetzt nicht mehr auf Ihr Amtsblatt verzichten
und Sie können es zum Beispiel auch in der Mittagspause im Büro
lesen. Hierzu benötigen Sie lediglich einen Internetzugang.
Darüber hinaus bietet das eBlättle komfortable Funktionen, die es im
gedruckten Amtsblatt nicht geben kann:
• Suchalarm –
Damit verpassen Sie nie wieder einen Artikel!
• Artikel ausschneiden –
Ausgewählte Artikel können Sie ganz bequem archivieren!
• Komfortable Volltextsuche –
Mit dieser finden Sie Stichwörter und ganze Sätze!
Wir haben mit dem Verlag Nussbaum Medien ausgehandelt, dass
jeder Abonnent des Amtsblattes, dessen Bezugsgebühren über das
Lastschriftverfahren bezahlt werden, einen kostenlosen Zugang zur
elektronischen Amtsblattausgabe erhält. Hierzu ist lediglich eine
Registrierung auf der Seite www.eblättle.de erforderlich. Diese ist
während der Startphase ebenfalls kostenlos.
Natürlich wissen wir, dass das gedruckte Amtsblatt bei vielen Menschen zum festen Bestandteil ihres Lebens geworden ist. Das ist gut
so und soll auch so bleiben. Jedoch soll Ihnen das eBlättle als kostenlose Zugabe den jederzeitigen Zugriff auf alle Inhalte des Amtsblattes
ermöglichen und Ihnen die oben aufgezeigten Vorteile entsprechend
des aktuellen Standes der technischen Möglichkeiten bieten.
§1
Weitere Verkaufssonntage
(1) Aufgrund des „Deizisauer Frühjahrsmarktes“ am Sonntag,
10. Mai 2015, dürfen in der Gemeinde Deizisau die Verkaufsstellen im Sinne von § 1 des Ladenschluss- gesetzes, jeweils in der
Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet sein.
(2) Aus Anlass des „Deizisauer Hauptfestes“ am Sonntag, 26. Juli
2015, dürfen in der Gemeinde Deizisau die Verkaufsstellen im
Sinne von § 1 des Ladenschluss-gesetzes, jeweils in der Zeit von
13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet sein.
(3) Aufgrund des „Deizisauer Herbstmarktes“ am Sonntag, 08. November 2015, dürfen in der Gemeinde Deizisau die Verkaufsstellen im Sinne von § 1 des Ladenschlussgesetzes, jeweils in der
Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr, geöffnet sein.
§2
Schutz der Arbeitnehmer
Für die Arbeitnehmer, die im Rahmen der in § 1 getroffenen Ausnahmeregelung beschäftigt sind, sind die Schutzvorschriften des
§ 12 des Gesetzes über die Ladenöffnung zu beachten.
§3
Ordnungswidrigkeiten
(1) Ordnungswidrig im Sinne § 15 Abs. 1 Buchstabe a) des Gesetzes
über die Ladenöffnung in Baden-Württemberg handelt, wer den
Vorschriften dieser Satzung zuwiderhandelt.
(2) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu
10.000 Euro geahndet werden.
Weitere Informationen zum eBlättle erhalten Sie direkt vom Verlag
oder online unter www.nussbaummedien.de/eblaettle_anleitung.
§4
Inkrafttreten
Diese Satzung tritt am Tage nach der öffentlichen Bekanntmachung
in Kraft.
Mit freundlichen Grüßen
Deizisau, den 09. Februar 2015
Thomas Matrohs
Bürgermeister
Thomas Matrohs
Bürgermeister
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Mitteilungsblatt
Parkerleichterung für Personen
mit Behinderungen
Für Menschen mit Behinderungen kann die Straßenverkehrsbehörde im Landkreis Esslingen Parkausweise erstellen. Hierbei sind
die blauen EU-Parkausweise und die orangenen deutschlandweit
gültigen Parkausweise zu unterscheiden. Ausschlaggebend für die
Genehmigung von Parkerleichterungen ist der Grad der Behinderung auf dem Schwerbehindertenausweis. Mit dem orangenen Parkausweis darf nicht auf Parkplätzen mit zusätzlichem Kennzeichen
(Rollstuhlsymbol) geparkt werden. Dies ist nur für Menschen mit
außergewöhnlicher Gehbehinderung und blinden Menschen vorbehalten, die den blauen EU-Parkausweis besitzen. Ein Schwerbehindertenausweis alleine berechtigt nicht, diese Parkerleichterungen zu
nutzen, Sie benötigen einen der beiden Parkausweise.
Die Erleichterungen für Besitzer von beiden Parkausweisen sind unten nochmals abgedruckt.
Nur mit dem blauen Parkausweis ist es erlaubt:
• auf den mit Zusatzschild "Rollstuhlfahrersymbol" besonders gekennzeichneten Parkplätzen (sogenannten Behindertenparkplätzen) zu parken.
Mit beiden Parkausweisen dürfen Sie:
• an Stellen, an denen das eingeschränkte Halteverbot angeordnet
ist, bis zu drei Stunden parken (die Ankunftszeit muss sich aus der
Einstellung auf einer Parkscheibe ergeben),
• im Bereich eines Zonenhalteverbots die zugelassene Parkdauer
überschreiten,
• an Stellen, an denen Parken erlaubt, jedoch eine Begrenzung der
Parkzeit durch ein Zusatzschild angeordnet ist, über die zugelassene Zeit hinaus parken,
• in Fußgängerbereichen, in denen das Be- und Entladen für bestimmte Zeiten freigegeben ist, während der Ladezeiten parken,
• auf Parkplätzen für Bewohner bis zu drei Stunden parken,
• an Stellen mit Parkuhren und Parkscheinautomaten ohne Gebühr
und zeitliche Begrenzung parken,
• in ausgewiesenen verkehrsberuhigten Bereichen außerhalb der
gekennzeichneten Flächen, ohne den durchgehenden Verkehr zu
behindern, parken.
Übrigens berechtigt ein Parkausweis auch nicht zum Parken, um
Besorgungen für den Ausweisinhaber zu erledigen, ohne dass die
Person selbst befördert wird.
Bitte beachten Sie, dass die Parkausweise nur befristet ausgestellt
werden und gegebenenfalls verlängert werden müssen.
Auskunft hierzu erteilt das Landratsamt Esslingen unter der Telefonnummer 0711 39020.
Schornsteinreinigung
Ab Freitag, 20.03.2015 wird in Deizisau mit der Schornsteinreinigung begonnen.
Ab Montag, 13.04.2015 wird die Immissionsschutzmessung und
Feuerstättenschau durchgeführt.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Bezirksschornsteinfegermeister Axel Gaiser, Heerstr. 1, 73257 Köngen, Tel. 07024/54827.
9
Deizisau
Der Abschlagsbetrag ist auf der Jahresrechnung 2014 für Wasser und
Abwasser vom 05.02.2015 auf der ersten Seite mittig ausgedruckt.
Er wurde aufgrund des Wasserverbrauchs sowie der Niederschlagswassergebühren 2014 und der aktuell geltenden Preise ermittelt.
Die Verbrauchsgebühr beträgt in 2015 je Kubikmeter Wasser 1,99 €
plus 7 % MwSt. und je Kubikmeter Schmutzwasser 2,35 € sowie
je m² versiegelter Fläche 0,35 € Niederschlagswassergebühr. Die
Grundgebühr beträgt für den üblichen Wasserzähler QN 2,5 - 0,60 €
pro Monat plus 7 % MwSt.
...............................................✁...................................................
Lastschriftmandat
Angaben zum Zahlungsempfänger
Bürgermeisteramt Deizisau
Gemeindekasse
Am Marktplatz 1
73779 Deizisau
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE94ZZZ00000207409
Umfang der Ermächtigung/Mandatsreferenz
Folgende bis zum Widerruf dieser Einzugsermächtigung anfallenden
Steuern und Abgaben
❑ Grundsteuer 5.0100.
_____________________________
❑ Gewerbesteuer 5.0101.
_____________________________
❑ Hundesteuer 5.0102.
_____________________________
❑ Miete 5.0211.
_____________________________
❑ Pacht 5.0213.
_____________________________
❑ Wasserzins u. Entwässerungsgebühren 5.8888. _____________________________
für das Gebäude _____________________________
❑ Gebühren Nachbarschaftshilfe/Krankenpflegestation
SEPA-Lastschriftmandat
Ich ermächtige die oben genannte Behörde Zahlungen von meinem
Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der oben genannten Behörde auf mein Konto
bezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis für Unternehmer: Die Firma ist nicht berechtigt, nach der
erfolgten Einlösung eine Erstattung des belastenden Betrags zu verlangen. Die Firma ist berechtigt, ihr Kreditinstitut bis zum Fälligkeitstag anzuweisen, Lastschriften nicht einzulösen.
Hinweis für Sonstige: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastdatum, die Erstattung des belastenden Betrages
verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Angaben zum Zahlungspflichtigen (Kontoinhaber)
Name, Vorname/Firma ________________________________
Straße, Hausnummer
________________________________
PLZ, Ort
________________________________
Fälligkeit der 1. Abschlagszahlung 2015 für Wasser, Schmutz- u. Niederschlagswassergebühren
Kreditinstitut (Name)
________________________________
Am 31.03.2015 ist die erste Abschlagszahlung für 2015 für Wasser,
Schmutz- u. Niederschlagswassergebühren fällig. Die Zahlung muss bis
spätestens zu der obigen Fälligkeit bei der Gemeindekasse eingegangen
sein. Barzahler werden gebeten diesen Zahlungstermin unbedingt einzuhalten, um unnötige Mahngebühren und Säumniszuschlägen zu vermeiden. Bei Abbuchern wird zu der oben genannten Fälligkeit abgebucht.
IBAN
BIC
________________________________
DE ________________________________
_____________________________________________________
Ort, Datum
Unterschrift
...............................................✁...................................................
10
Mitteilungsblatt
Anpflanzungen zurückschneiden!
Bäume, Hecken, Sträucher und sonstige Anpflanzungen auf privaten
Grundstücken dürfen die Sicherheit des Straßenverkehrs nicht behindern.
Häufig ragen Zweige von Bäumen und Sträuchern aus privaten
Grundstücken über die Grundstücksgrenze hinaus in den Gehweg,
Fußwege oder in die Straße. Nach § 11 Abs. 2 FStrG sowie § 28 Abs.
2 StrG Baden-Württemberg ist dies nicht zulässig, wenn dadurch
die Sicherheit des Straßenverkehrs beeinträchtigt werden kann. Um
derartige Beeinträchtigungen zu vermeiden, muss bei öffentlichen
Verkehrsflächen der Luftraum über den Fahrbahnen mind. bis 4,50
m, über Geh- und Radwegen bis mind. 2,50 m Höhe von überhängenden Ästen und Zweigen freigehalten werden.
Der Bewuchs ist entlang der Geh- und Radwege bis zur Geh- bzw. Radweghinterkante zurückzuschneiden. Bei Fahrbahnen ohne Gehweg ist
ein seitlicher Sicherheitsraum von mind. 0,75 m einzuhalten. Sofern ein
Hochbord (Randstein) vorhanden ist, kann der Sicherheitsabstand vom
Fahrbahnrand auf 0,50 m reduziert werden. Das Austreiben während
der Wachstumsperiode ist dabei jeweils zu berücksichtigen.
Bezüglich der Sichtverhältnisse an Knotenpunkten muss zumindest
gewährleistet sein, dass ein wartepflichtiger Verkehrsteilnehmer bei
Anfahrt aus dem Stand, ohne nennenswerte Behinderung bevorrechtigter Fahrzeuge, sicher einbiegen oder kreuzen kann.
Die Grundstücksbesitzer werden auf ihre Verpflichtungen hingewiesen und gebeten Abhilfe zu schaffen, sofern die Verkehrssicherheit
durch Bewuchs beeinträchtigt wird.
Bürgermeisteramt
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Deizisau
Information und Beratung zu:
Betreutem Wohnen, Besuchsdienst, Essen auf Rädern, Hausnotrufdienst, Wohnungsberatung, Gesprächs- und Selbsthilfegruppen,
Hauswirtschaftliche Dienste, Nachbarschaftshilfen, Pflegedienst und
vieles andere mehr.
Bewegen-Unterhalten-Spaß B.U.S.
B.U.S.
Bewegen – Unterhalten – Spaß
Bewegungstreff in Deizisau immer dienstags um 10.00 Uhr
Treffpunkt ist an der Zehntscheuer im Kelterhof
Bewegung ist das Beste, was ältere Menschen für sich tun können.
Bewegung hält Körper und Geist in Schwung und gibt ein gutes Lebensgefühl. Im Mittelpunkt des Bewegungstreffs stehen die „5 Esslinger“. Dieses Übungsprogramm hat zum Ziel, das Sturzrisiko zu
verringern, das Gleichgewicht zu verbessern und eine Stärkung der
Muskulatur und dadurch eine bessere Beweglichkeit zu erreichen.
Dabei kommen die Unterhaltung und der Spaß nicht zu kurz.
Die Übungen sind einfach, überfordern nicht und werden durch regelmäßige Wiederholung wirksam. Sportliche Voraussetzungen oder eine
spezielle Sportkleidung sind nicht erforderlich. Bequeme Schuhe und
dem Wetter angepasste Kleidung reichen aus. Dauer ca. 45 Minuten.
Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Sie dürfen einfach jederzeit dazukommen. Bei Fragen wenden Sie sich an
die Beratungsstelle für Senioren, Frau Hagenmüller Tel. 22049
Deizisauer Mobilo
Altersjubilare
21. März Gertraud Wolfgang, Teckstraße 9 74 Jahre
22. März Bruno Huttenlocher, Gerokweg 8 84 Jahre
22. März Concetta Cacciatore, Silcherstraße 59 73 Jahre
22. März Angela Buck, Wertstraße 11 70 Jahre
23. März Albert Lepschy, Öhrwiesenweg 14 70 Jahre
24. März Giuseppina Rugiano, Jahnstraße 10/1 78 Jahre
25. März Waltraud Haug, Charlottenweg 2 76 Jahre
25. März Anna Koutidou, Hermannstraße 44 75 Jahre
26. März Margarete Herberth, Birkenhof 3 76 Jahre
26. März Renate Eppinger, Hohenstaufenstraße 62 74 Jahre
27. März Christl Krah, Neuffenstraße 7 75 Jahre
27. März Inge Huber, Jahnstraße 25 75 Jahre
27. März Werner Federer, Kantstraße 9 75 Jahre
27. März Siegfried Lips, Jahnstraße 31 75 Jahre
Wir wünschen unseren Jubilaren einen schönen Festtag, Gesundheit
und für die Zukunft alles erdenklich Gute.
Beratungsstelle für Senioren
Sie können uns barrierefrei in der Marktstraße 11
(Seiteneingang Rathaus) wie folgt erreichen:
Frau Silvia Müller, Tel. 22044
Persönlich: dienstags von 11 bis 12.30 Uhr
Frau Sabine Hagenmüller, Tel. 22049
Persönlich: donnerstags von 10 bis 11 Uhr
Bitte beachten Sie auch unsere Abendsprechstunde:
dienstags von 18 bis 19 Uhr
Im Übrigen nimmt ein Anrufbeantworter Ihr Anliegen entgegen.
Sie werden umgehend zurückgerufen.
„Deizisauer Mobilo“ Seniorenfahrdienst für Einkäufe
Einkaufen ist oft für ältere Menschen keine Freude. Sehr beschwerlich ist der Weg und dann auch noch schwere Tüten schleppen.
Das „Deizisauer Mobilo“ ist die Lösung. Ehrenamtliche Mitarbeiter
der Zehntscheuer und die Seniorenberatungsstelle bieten eine wöchentliche Einkaufstour am Donnerstagvormittag und am Montag
nachmittag um 17.00 Uhr an.
Interessierte werden zuhause abgeholt, zum gewünschten
Einkaufsort gefahren und wieder abgeholt. Wir fahren zu den
örtlichen Geschäften, wie Bäcker und Metzger und zum Berghof. Wir bringen Siezum Einkaufscenter in Deizisau und zu
Aldi und Lidl nach Altbach. Fahrten zum Arzt und zur Therapie können wir leider nicht anbieten. Dieser Service ist für
Sie kostenlos, wir freuen uns aber über eine kleine Spende.
Selbst einkaufen zu können ist ein Teil der Unabhängigkeit im Alltag. Gerade älteren und körperlich eingeschränkten Menschen, die
nicht mehr so mobil sind, fehlen die Begegnungen auf der Straße mit
alten Bekannten. Mit dem „Deizisauer Mobilo“ kommt man wieder
raus. Einfach anrufen und ausprobieren.
Auch die Mitnahme von einem Rollator stellt kein Problem dar.
Telefonische Anmeldung immer bis montags oder mittwochs
12.00 Uhr bei der Seniorenberatung (Frau Hagenmüller) Telefonnummer 2 20 49. Bei Abwesenheit nimmt ein Anrufbeantworter Ihre Anmeldung entgegen.
Krankenpflegestation
Altbach - Deizisau
Pflegedienstleitung:
Telefonisch erreichbar:
Persönlich erreichbar:
Frau Silvia Müller,
2 20 44
jeden Dienstag von 11.00 bis 12.30 Uhr,
Marktstraße 11 (Seiteneingang Rathaus)
Gerne besuchen und beraten wir Sie auch zu Hause. Sollten wir
persönlich nicht erreichbar sein, nimmt ein Anrufbeantworter Ihr
Anliegen entgegen. Wir werden Sie dann umgehend zurückrufen.
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Mitteilungsblatt
Deizisau
11
Wochenenddienst
21./22. März 2015
Kultur in Deizisau
Zehntscheuer
Treffpunkt für Jung und Alt
Elke Heinrich und Maria Poliafico
Nachbarschaftshilfe
Altbach - Deizisau
Pflegedienstleitung:
Einsatzleiterin:
Sprechzeiten:
Persönlich erreichbar:
Frau Silvia Müller - Tel. 2 20 44
Frau Sabine Hagenmüller
Telefonisch erreichbar: 2 20 49 vormittags
jeden Donnerstag von 10.00 bis 11.00 Uhr
Marktstr. 11 (Seiteneingang Rathaus)
Außerhalb der Sprechzeiten unter Telefon - Nr. 27092 erreichbar.
Hospizgruppe
Deizisau und Altbach
Menschliche Zuwendung und persönliche Begleitung Schwerkranker und Sterbender.
Hospizbüro:
Im Kelterhof 3 (Seiteneingang zur Zehntstraße)
Tel.: 9250992 (zu den Bürozeiten), Fax: 9250994,
E-Mail: [email protected]
Bürozeiten: jeden Donnerstag von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Einsatzleitung:
erreichbar unter Hospizhandy-Nr.: 0174 3000397
Beratung in Patientenverfügungen:
insbesondere Gesundheitsvollmacht und Generalvollmacht in Zusammenarbeit mit der Esslinger Initiative e.V., Kontaktaufnahme über
unsere Einsatzleitung oder direkt während unserer Bürosprechzeiten.
Inklusions-Initiative Deizisau
Neu: In der Zehntscheuer sind ab sofort gratis Autoaufkleber erhältlich mit dem Slogan:
"Ich bin dabei - Inklusions-Offensive - Deizisau".
Wer gerne einen Aufkleber haben möchte, kann sich in der Zehntscheuer melden!
Das Gefühl der
Sicherheit
Öffnungszeiten:
dienstags
15 bis 22 Uhr
mittwochs
15 bis 20 Uhr
donnerstags
15 bis 22 Uhr
freitags
15 bis 18 Uhr
samstags
Projektöffnung
sonntags
geschlossen
Wir sind erreichbar unter Tel. 07153 / 70 13 70,
Fax 07153 / 70 13 73 und unter
E-Mail: [email protected]
Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage:
www.zehntscheuer-deizisau.de oder www.kultur-in-deizisau.de
(b) = Besuch auch mit Mobilitätseinschränkung möglich
Das Bücherteam
Während unserer Öffnungszeiten laden wir ein zur Nutzung unseres
offenen Bücherregals.
Die Bücherannahme ist wieder möglich!
Das Team vom Offenen Bücherregal bittet um gut erhaltene und
aktuelle Taschenbücher, da die Nutzer des Bücherregals solche
Bücher gerne lesen. Besonders gefragt sind Bestseller, Familienromane, Liebesgeschichten und Krimis. Bitte vorsortiert spenden, da wir
keine Entsorgungsmöglichkeit haben. Vielen Dank
Freitag, 20. März, 10 Uhr
Musikgarten für Kinder mit Eltern, Großeltern…
Musik kennt keine Grenzen – sowohl auf unserem Globus als auch
über die Generationengrenzen hinweg spricht Musik eine Sprache,
die verbindet. Kleine Kinder und Musik – das ist eine wunderbare
Kombination – und sie schenkt auch Eltern und Großeltern die Freude am gemeinsamen Erleben. In ihren Kursen gestaltet Gabi Schön
von der Musikschulinitiative Deizisau-Altbach eine unterhaltsame
Stunde, die die gemeinsame Freude am Musizieren zum verbindenden Erlebnis macht. Informationen zu Kosten und Anmeldemodalitäten sind über die Musikschulinitiative zu erfragen.
Freitag, 20. März, 13 Uhr
HipHop-Tanzen mit Leonie
Für KIDS von 8-10 Jahren.
Freitag, 20. März, 15 Uhr
Kultur zum Kaffee
Kulturelle Veranstaltungen von Senioren für Senioren. Dazu gibt es
selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und Erfrischungsgetränke. Diesmal lädt das Team zu einem Nachmittag mit Zauberei und Illusion
mit Horst Reutter.
Dank der Unterstützung durch den Verein für Altenhilfe Plochingen
und Umgebung e.V. ist der Eintritt frei.
Samstag, 21. März, ab 9 Uhr: Annahme,
ab 13 Uhr: Abgabe
Warentauschtag in der Gemeindehalle
Er wird zum 47. Mal abgehalten. Das Team steht. Angenommen
werden die Gegenstände von 9.00 bis 11.00 Uhr. Abgabe beginnt
um 13.00 Uhr, vermutlich wieder mit einem großen Ansturm. Poltergeschirr kann auch dort abgeholt werden.
An der Pinnwand angebotene große Gegenstände werden an die
Tauschbörse zur Veröffentlichung weitergeleitet.
12
Mitteilungsblatt
Deizisau
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Samstag, 21. März, 12.30 bis 16.30 Uhr
„Zirkus Workshop“ für Kinder
Zirkus ist toll! Akrobatik, Jonglage, Tanz, Clowns, wilde Tiere! Im
Zirkusworkshop mit Boris Hauck ist alles das möglich und ihr könnt
alles mal ausprobieren. Und zum Abschluss des Workshops dürfen
alle Teilnehmer in die Manege und werden Teil der großen Zirkusaufführung. Boris Rodriguez Hauck ist Schauspieler, Dichter, Musiker, Regisseur, Clown, Artist und Lehrer für Bewegung. An diesem
Workshoptag zeigt er Kindern allen Alters ab Klasse 2 verschiedene
Tricks und Kunststücke von Artistik bis zur „Tierdomptur“.
Ein aufregender und spannender Nachmittag für alle Kinder!
Kostenbeitrag: 25 Euro, inklusive Verpflegung
Anmeldung erforderlich! Anmeldeschluss: Donnerstag, 19. März.
Mit tatkräftiger Unterstützung durch das Team der Ergotherapie
Praxis am Marktplatz
Donnerstag, 26. März, 19.30 Uhr
Brettspielabend
Einmal im Monat treffen sich brettspielbegeisterte Menschen in der Zehntscheuer, um dort Neuheiten oder beliebte Bekannte aus der Spielesammlung zu spielen. Neue Brettspieler sind immer herzlich willkommen.
Samstag, 21. März, 17.30 Uhr
Zirkus Kilombo – eine (hoch) musikalische Zirkusvorstellung
Zirkus Kilombo. Das sind, zusammengezählt, über 150 Jahre Zirkus
und Clownserfahrung. Eine vitale Zirkusvorstellung der Extraklasse.
Passend für alle Alter. Kinder haften für ihre Eltern.
Mit den Artisten und Clowns: Babbel, Klaus Klücklich und Pipo.
Mit dem Orchester Silvestre Silvestrone. Dem Tanzbär Vronj, den
Monsterseifenblasen, mit Jonglage, Zauberei und Artistik. Und natürlich mit allen Teilnehmern des Zirkusworkshop am Nachmittag!
Die Artisten: Veronika Nadj als Babbel: Klown. Tanzbär Vronj
Klaus als Klaus Klücklich: Klownerie. Seifenblasen. Artistik
Boris Rodriguez als Pipo: Direktor, Musiker, Artist.
Salvatore Panuncio als Orchester Silvestre Silvestrone: Akkordeon
Eintritt frei, Spenden werden gerne entgegengenommen.
Samstag, 28. März, 14.30 Uhr
Der bunte Samstag
Unter dem Jahresmotto Christoph Columbus werden hier einmal im
Monat tolle Spiel- und Bastelangebote für Kinder von 6 – 11 Jahren
angeboten. Kostenbeitrag: 2,- Euro
Dienstag, 24. März, 9 bis 11 Uhr
Interessen- und Tauschbörse (b)
Eine Vermittlungsstelle für Kontakte, Interessen, Hobbies, Wissen und
Hilfeleistungen, sowie für Möbel oder Ähnliches. Wir weisen darauf
hin, dass eine Vermittlung nur während der Kontaktzeiten möglich ist.
Dienstag, 24. März, 19 Uhr
Boulestammtisch (b)
Die Boulegruppe trifft sich in der Wintersaison in der Zehntscheuer
zum Stammtisch.
Dienstag, 24. März, 19.30 Uhr
Offene Gitarrengruppe
In der Gruppe bekannte Lieder mit der Gitarre begleiten und von Gleichgesinnten Neues lernen. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.
Mittwoch, 25. März, 16 Uhr
HipHop-Tanzen mit Leonie
Für TEENS ab 11 Jahre.
Donnerstag, 26. März, 10 Uhr
Die Fahrradgruppe
Die Fahrradgruppe trifft sich an der Zehntscheuer zu einer Frühlingswanderung eventuell auch einer Radtour, je nach Wetterlage.
Näheres wird morgens besprochen.
Donnerstag, 26. März, 15 Uhr
Frauen-Spiel- und Basteltreff in der Zehntscheuer (b)
Gemütliches Beisammensein bei einer leckeren Tasse Kaffee. Hier
sind alle Frauen herzlich eingeladen, die gerne gemeinsam basteln,
spielen und sich unterhalten.
Donnerstag, 26. März, 19 Uhr
Pub Abend mit Livemusik
Einmal im Jahr, an einem Donnerstag im März, schlüpft die Zehntscheuer in ihr Leprechaun Gewand und feiert mit leckeren landesüblichen Speisen und Getränken in gemütlicher Pub-Atmosphäre.
Da darf natürlich Livemusik nicht fehlen. Als Auftakt ihrer dreiwöchigen Deutschland und England Tournee spielen „The Hoodie
Crows", bestehend aus Johannes Single und Sebastian Barwinek,
Folkmusik mit keltischem Einschlag. Der Eintritt ist frei.
Vorschau:
Freitag, 27. März, 15 Uhr
Federleicht - Schreibwerkstatt
Erster Termin. Kreativ, autobiografisches Schreiben leicht gemacht.
Unter der Anleitung von Angelika B. Lauppe. Kursblock mit 5 Terminen, jeweils freitags, einmal monatlich. Für Neueinsteiger und
erfahrenere Schreiber gleichermaßen geeignet.
Kostenbeitrag: 29 Euro für den gesamten Block
Anmeldung in der Zehntscheuer.
Sonntag, 29. März, 11 Uhr
Musikalisches Frühstück mit Die Stoiadler
Der Nahezu-A-Cappella-Chor. Acht Männer und ein Klavier. Sieben
Amateure und ein Profi, und alle haben Lust am Singen. Bei LiveAuftritten geben sie Vollgas und bringen die Zuhörer zum Schmunzeln, Lachen, Staunen und Verweilen. Die kulinarische Gestaltung des
Vormittags übernimmt das Zehntscheuer Team, mit einem leckeren
Frühstücks-Buffet. Rechtzeitige Reservierung wird empfohlen, im Foyer sind die Plätze bereits ausgebucht. Eintritt: 15,- € / 12,- € Kinder bis
14 Jahre: Eintritt frei Jugendliche von 14 bis 18 Jahre: 8,- €
Von Dienstag, 31. März bis einschließlich Dienstag, 7. April
macht die Zehntscheuer Osterpause.
Mittwoch, 8. April, 9.30 Uhr
Mandala malen
Das Malen von Kreisbildern bei meditativer Musik steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.
Leitung: Elisabeth Schreck, Kursgebühr: 4 €.
Bitte mitbringen: bunte Farbstifte und gute Laune
Ein Angebot der Interessenbörse, unterstützt vom Altenhilfeverein
Plochingen und Umgebung e.V.
Donnerstag, 9. April, 11 Uhr
Die +-60er laden ein
Gießerei Strassacker
Gemeinsamer Besuch der Gießerei Strassacker in Süßen.
Treffpunkt: Bushaltestelle am Rathaus
Es wird ein Kostenbeitrag erhoben. In Kooperation mit ev. und kath. KG
Dienstag, 14. April, 10 Uhr
Internationales Frauencafé
DER Treff für ALLE Frauen ALLER Nationen. Gemeinsam reden,
basteln, lachen!
Veranstalter: VHS, Sprachhilfe und Zehntscheuer Deizisau
Freitag, 17. April, 20 Uhr
Andy’s Rod – Blues Rocks The Country live
Hinter „Andy’s Rod“ stehen der Sänger und Songwriter Andy Käfer,
Gitarrist Armin Valalakis, Pianist und Gitarrist Matthias Ostertag,
Bassist Klaus Großmann, Keyboarder Alexander Plett und Schlagzeuger Herbert Steparsch. Zusammengerechnet sind die Jungs tatsächlich seit mehr als 180 Jahren auf den Bühnen der Welt unterwegs. Die Band spielt einen coolen Mix aus Blues, Rock’n Roll und
New Country. Im Gepäck sind eigene Songs sowie Covers von Gary
Moore, CCR, Bryan Adams, Johnny Cash, Elvis Presley und vielen
anderen. Somit ist für jeden etwas dabei und die Party garantiert.
Alle Coversongs werden von der Band in eigenen Versionen und mit
der unverkennbaren Stimme Andy Käfer's präsentiert.
Eintritt: 13.- / erm. 11,- Euro
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Mitteilungsblatt
Samstag, 18. April, 8 Uhr
Pflanzenbörse auf dem Marktplatz
Die Fühlingszeit, das ist für Gartenliebhaber die Zeit des Pflanzens und Gestaltens. Daher bietet das Team der Interessenbörse
der Zehntscheuer eine Frühjahrspflanzenbörse auf dem Deizisauer
Marktplatz an.
Nach dem Prinzip der Warentauschtage können Zimmer- und Gartenpflanzen, Stauden, Samen und Ableger verschenkt werden. Es ist
möglich, die Pflanzen bereits am Freitag, 17. April, zwischen 17 und
18 Uhr, auf dem Parkplatz der Deizisauer Bank oder am Samstagmorgen bis spätestens 9 Uhr auf dem Marktplatz anzuliefern.
Interessenten können dann am Samstag ab 8 Uhr in aller Ruhe das
Angebot durchstöbern und Pflanzen für Garten und Fensterbrett kostenlos mitnehmen. Die Veranstalter freuen sich über eine Anerkennung, die Projekten in der Zehntscheuer zugute kommt. Das Organisationsteam bittet, nur gesunde Pflanzen, möglichst mit Etiketten
versehen und in Töpfen oder Plastiktüten verpackt, zu bringen. (b)
Interessenbörse
- Ein Angebot für Jung und Alt Kontaktzeiten:
dienstags
am zweiten und letzten Dienstag im Monat
9 bis 11 Uhr
18 bis 19 Uhr
Interessenbörse in der Zehntscheuer Deizisau,
Im Kelterhof 7, 73779 Deizisau, Tel.: 0 71 53 / 76 2 16
Im Folgenden haben wir für Sie eine Auswahl bestehender Angebote
und Wünsche zusammengestellt:
INTERESSENBÖRSE
Wenn Sie einen Wunsch oder ein Angebot haben, wollen wir Sie
ermutigen, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Und falls Sie eines
unserer Angebote bzw. einer unserer Wünsche anspricht, können
Sie uns dies mitteilen und erhalten von uns dann die Telefonnummer des Interessenten.
(362) A
sylanwärter wünscht Kontakte zu Personen, die ihn im Erlernen bzw. Vertiefen der deutschen Sprache unterstützen
(im Gespräch bzw. in Konversation)
(363) P
ersonen für eine Strick- und Häkelgruppe, die Mützen,
Schals, Socken, etc. für das Hilfsprojekt „Weihnachten im
Schuhkarton“ produziert.
(366) F rau aus Vietnam sucht Kontakt, um ihre Deutschkenntnisse
zu verbessern.
(367) J unge Mutter sucht 1- bis 2-mal in der Woche Ersatz-Oma
oder –Opa oder andere kinderliebe Person, die mit ihren Zwillingen spazieren geht.
(368) Kontakt zu Benutzer eines IMac-Computers gesucht
TAUSCHBÖRSE
Manche Gegenstände fristen irgendwo auf dem Speicher
oder im Keller ein Schattendasein – und doch würden sie
vielleicht von jemandem anderen sehr dringend benötigt.
Unter dem Motto „geben und nehmen auf kostenloser Basis“
leistet die Tauschbörse einen Beitrag dazu, dass Gegenstände
eine neue Bestimmung finden können oder man sich aktiv
auf die Suche nach etwas machen kann.
zu verschenken:
(T115)
(T128)
(T156)
(T159)
(T173)
Blumenübertöpfe, meist weiß
Lattenrost, 200x100 cm
4 weiße Gartenstühle, Metallgitter, kurze Lehne
3 Kisten mit Flohmarktartikeln
Esstisch Buche, Glasplatte satiniert
(H. 75cm, B. 98cm, L. 160cm)
(T176) neuwertiger Konfirmanden-Anzug Gr. 46,
schwarz-silber mit Hemd (Gr. 176)
13
Deizisau
(T177)
(T185)
(T187)
(T188)
(T189)
(T198)
(T199)
(T203)
neuwertiger Konfirmanden-Anzug blau, Gr. 46
Aquarium, 60 l , mit Zubehör
schwarze Velourscouch, 2-Sitzer und 3-Sitzer mit Sessel
runder Buche-Couchtisch mit Marmorplatte
Röhrenfernseher, 40 cm
Tisch (135X74) und vier Stühle
Poltergeschirr
Weihnachtliches Liederbuch
mit Noten für Klavier und Akkordeon + CD
(T204) zusammenklappbares Bett mit Auflage (Metallgestell)
(T208) Teppich, uni beige/braun 2,5 x 3,5 m
gesucht werden:
(T998) Koffernähmaschine
(T071) alte Gitarren- / Instrumentenverstärker, 50er bis 80er Jahre
(T088) Stoffe und Nähzubehör für Quilt- und Patchworkgruppe
(T114) Schrank mit Fächern, 1 m breit
(T141) Inklusionsinitiative sucht funktionsfähige Rollstühle
für Aktionen
(T158) Kinderfahrrad bis 18 Zoll
(T169) Staubsauger
(T174) Spielküche
(T175) Kettcar
(T178) ein uraltes Bettgestell aus Metall Gitterbett (Größe egal)
(T181) Kommode
(T182) Bürostühle
(T202) Leintücher und weiße Bettwäsche
für evangelischen Kirchentag
(T205) Christbaumkerzen weiß
(T206) Fahrrad bzw. Hollandrad, 28 Zoll
(T207) Springerles Model
Bitte belohnen Sie uns mit Ihrer Mitteilung, wenn Ihre Vermittlung geglückt ist!
Nicht für kommerzielle Interessen (z.B. Nachhilfe, Babysitting) oder Partnervermittlung!
Vermittlungen finden nur zu den oben genannten Kontaktzeiten statt.
Bücherei
Am Marktplatz 1, 73779 Deizisau
Telefon: 07153 7013-45, E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten:
Montag
Dienstag und Donnerstag
Mittwoch und Freitag
1. Samstag im Monat
geschlossen
14.00 - 19.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr
9.00 - 12.00 Uhr
KINDERTHEATER AM MONTAG IN DER BÜCHEREI
Das Kindertheater Theatergeist aus Berlin spielt am Montag,
23. März das Stück"Das Kleine Ich bin Ich".
Eine schillernde Geschichte von Einem, der auszog, um sich in
Anderen zu suchen, sich aber letztlich in sich selbst findet.
Eine phantastische Geschichte von der Suche nach Identität und
Orientierung, Toleranz und Bewusstsein, vom "Anderssein" und
- gerade deshalb - vom "Dazugehören".
Das PuppenSchauspiel mit Musik ist für Kinder ab 3,5 Jahren.
Beginn: 15 Uhr
Eintritt: 3 €, Dauer: 40 Minuten
Wir bitten Sie die Altersgrenze von 3,5 Jahren einzuhalten
14
Mitteilungsblatt
Deizisau
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
NEUE ROMANE
NEUES SACHBUCH
Fröhlich: Wundertüte
Zu wem hält eine Frau, wenn die eine Freundin die andere mit deren
Mann betrügt? Was tut man, wenn die eigenen Kinder plötzlich erwachsen werden und die alten Eltern immer mehr zu Kindern? Wie
kann man mit einem Gemüseapostel glücklich werden, wenn man
eher Spaghetti-Bolognese-Fan ist? Wie besänftigt man eine 15-jährige, die entschieden hat, einen aus tiefstem Herzen zu hassen, weil
man jetzt mit ihrem Vater zusammenlebt? Und der ist wirklich toll.
Dass es mit einem Mann noch mal so schön sein würde, hätte Andrea sich nie träumen lassen.
Aber all die Fragen, denen sie sich jetzt stellen muss, machen das
neue Glück nicht gerade unkompliziert. Aus den Turbulenzen
kommt Andrea jedenfalls so schnell nicht raus …
Heiterer Frauenroman
Weiler: Im Netz - Kinder vor sexueller Gewalt schützen.
Die Autorin beschreibt die Tricks der Täter, erläutert die Hintergründe
und gibt praktische Tipps, wie Eltern ihre Kinder schützen können.
Riley: Die sieben Schwestern
Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige
noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See,
denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt
ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher
schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und
ihr einen Umschlag hinterlässt – und sie plötzlich den Schlüssel zu
ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält...
Schöne Familien- und Liebesgeschichte
Coulin: Samba für Frankreich
Für Samba Cissé ist Paris nur scheinbar das Paradies: Als Flüchtling
droht ihm jeden Tag die Abschiebung nach Mali. Mit Hilfe seines
Onkels Lamouna gelingt es ihm jedoch, sich jenseits der glamourösen Boulevards von Paris durchzuschlagen. Bis er der schönen Kongolesin Gracieuse begegnet, in die er sich sofort verliebt. Doch sie ist
einem anderen Mann versprochen – seinem Freund Jonas.
Berührender Roman (derzeit im Kino)
Parsons: Dein finsteres Herz
Vor zwanzig Jahren trafen sieben privilegierte Jungen in der elitären
Privatschule Potters Field aufeinander und wurden Freunde. Nun
sterben sie, einer nach dem anderen, auf unvorstellbar grausame
Art. Das ruft Detective Constable Max Wolfe auf den Plan: Koffeinjunkie, Hundeliebhaber, alleinerziehender Vater. Und der Albtraum
jedes Mörders. Max folgt der blutigen Fährte des Killers von Londons Hinterhöfen und hell erleuchteten Straßen bis in die dunkelsten Winkel des Internets. Mit jeder neuen Leiche kommt er dem
Täter ein Stück näher - doch damit bringt er nicht nur sich selbst,
sondern auch alle, die er liebt, in tödliche Gefahr.
Vielschichtiger Krimi
Durst-Benning: Bella Clara
1906: Hoffnungsvoll reist Clara an den Bodensee. Sie träumt von
einem neuen Leben. Die Berlinerin lässt den eleganten Käfig ihrer
gescheiterten Ehe hinter sich, will endlich ihre Pläne verwirklichen.
Als Tochter eines Apothekers kennt sie sich aus mit den Kräften der
Natur. Und sie macht die Schönheit der Frauen zu ihrer Lebensaufgabe. Clara blüht auf, doch die Schatten der Vergangenheit drohen
ihr strahlendes Glück zu zerstören...
Band 3 der beliebten Jahrhundertwind-Trilogie
McKenzie: Du musst mir vertrauen
Livy und ihr Mann Will führen eine solide Ehe – wäre da nicht Wills
Affäre mit einer Kollegin vor einigen Jahren gewesen. Will ist gerade auf
Dienstreise, als Livys glamouröse Freundin Julia tot aufgefunden wird.
Livy entdeckt, dass Julia eine Agentur beauftragt hatte, die mithilfe weiblicher Agenten testet, ob ein Mann seiner Frau treu ist. Gegenstand der
Recherche war Will. Hatte Julia den Verdacht, dass Will erneut untreu
war? Oder war sie selbst in eine Affäre mit ihm verwickelt? Während
Livy diesen Fragen nachgeht, gerät sie in große Gefahr ...
Spannender Thriller für Nervenstarke
Volkshochschule Esslingen
Außenstelle Deizisau
Tel. 07153 617801, Fax: 07153 617804
Bürozeiten:
dienstags und donnerstags 9-11 Uhr
(außer in den Schulferien)
E-Mail: [email protected]
K473002 Chinesisch für Anfänger
Ulrich Staiger
Ohne Vorkenntnisse
Donnerstag, 26.03., 18.30-20.00 Uhr, in der Schule
Deizisau, Neubau, 2.OG, 12-mal, € 80,20
Lehrwerk: Das neue praktische Chinesisch, Band I, ab Lektion 1
K755401 Hoppelhase
Kinderbackkurs ab 6 Jahren
Sabine Berner
Am Samstag, 28.03., 10.-12.30 Uhr, in der Schulküche der Schule
Deizsiau, Mittelbau, 1.OG, € 10,30
Lebensmittelkosten extra
Wir werden einen Osterschokokuchen mit Nest backen, Osterhasen
und Kränzle. Lasst Euch überraschen.
Bitte mitbringen: Schürze, Getränk, Dose mit Deckel und Tortenbehälter
Es hat noch 3 freie Plätze!
K530090 Nordic Walking
Dieter Baumann
Für Anfänger und Fortgschrittene
Ab Montag, dem 13.04., 18.00-19.15 Uhr, 4-mal, € 23,30
Treffpunkt: Parkplatz Waldeck
Nordic Walking ist eine sanfte Ausdauersportart, die im Vergleich
zum Joggen die Sehnen, Bänder und Gelenke schont. Es ist ein
Ganzkörper-Workout, das der Gesundheitsförderung dient: Das
Herz-Kreislauf-System wird leistungsfähiger und der Stoffwechsel
ökonomischer. Muskeln werden aufgebaut, das Gehirn wird vermehrt mit Sauerstoff versorgt und die Psyche wird positiv beeinflusst.
Bitte mitbringen: wetterangepasste Kleidung, Nordic Walking-Stöcke
K560002 Kräuterküche zum Entschlacken
S. Esslinger
mit Spargel, Erdbeere und Co.
am Montag, dem 18.05., 18.30-22.00 Uhr, € 17,60,
Lebensmittelkosten extra
In der Schule Deizisau, Mittelbau, 1. OG, Schulküche
Kräuter sind wichtige Helfer und innere Pflegemittel für den Organismus. Vor allem aber helfen Obst, Kräuter und leckere Gemüsesorten auch beim Entschlacken, Entwässern oder nach den Fastentagen, um fit zu bleiben.
Sie erfahren so manches übers Entschlacken und genießen Leckeres
der Saison aus dem Ländle und probieren Rezepte aus.
K661322 Modeschmuck einzigARTig
Tina Quaas
Am Freitag, 08.05., 18-22.00 Uhr in der Schule Deizsiau, Neubau,
2. OG Zeichensaal, € 17,80, Material je nach Verbrauch extra
Modeschmuck kann so kreativ sein, man muss ihn nur selber machen! Sie lernen verschiedene Design-Techniken kennen und setzen
diese individuell mit Perlen aus Glas und Acryl, Swarovski-Kristallen,
Silberteilen und Naturelementen sowie weiteren Materialien um.
Durch persönliche Beratung und inspiriert von einer einzigartigen
Musterkollektion entdecken Sie Ihre eigene Kreativität.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich!
Nummer 12
Freitag, 20. März 2015
Mitteilungsblatt
Deizisau
15
Gymnasium Plochingen
Schulen und Fortbildung
Gemeinschaftsschule Deizisau
Anmeldetermine:
Zur Aufnahme in die Eingangsstufe 5 der Gemeinschaftsschule
Deizisau können die Schülerinnen und Schüler am 25. und 26.
März 2015 angemeldet werden. Bitte kommen Sie dazu zwischen
8.00 Uhr und 13.30 Uhr ins Sekretariat der Schule im Neubau,
1. OG. Blatt 4 der Grundschulempfehlung und ein Identitätsnachweis des Kindes (Pass, Geburtsurkunde) muss vorgelegt werden.
Am Donnerstag, dem 16. April 2015, findet von 14:00 Uhr 16:00 Uhr im Musiksaal der GMS Deizisau die Anmeldung der
diesjährigen Schulanfänger statt.
Die Eltern erhalten dazu eine persönliche Einladung. Bitte halten
Sie sich an die angegebene Uhrzeit, um längere Wartezeiten zu
vermeiden.
Ein Identitätsnachweis des Kindes sowie der Bericht der Einschulungsuntersuchung muss zur Einsicht vorgelegt werden.
Anzumelden sind
- Kinder, die in der Zeit vom 01.10.2008 bis 30.09.2009 geboren sind
- Kinder, die schon im Vorjahr schulpflichtig waren, jedoch um 1 Jahr
zurückgestellt wurden.
Kinder, die zwischen dem 01.10.2009 und 30.06.2010 geboren
sind, können auf Antrag der Eltern angemeldet werden. In diesem Fall gilt ein besonderes Aufnahmeverfahren.
Bitte setzen Sie sich dazu über Ihren Kindergarten mit der Kooperationslehrerin der Schule in Verbindung. Dies gilt ebenfalls für
Anträge auf Zurückstellung.
Realschule Plochingen
Marquardtstraße 33 73207 Plochingen 07153-22342
07153-73630
[email protected]
www.rs-plochingen.de
REALSCHULE PLOCHINGEN
Die Anmeldung der Schülerinnen und Schüler zur Aufnahme in die
Klasse 5 erfolgt am
Mittwoch, den 25.03.und Donnerstag, den 26.03.2015
jeweils von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr
und von 14.00 Uhr – 16.30 Uhr
im Sekretariat (1. Stock) der Realschule Plochingen, Marquardtstr. 33.
Bitte bringen Sie zur Anmeldung einen von einer öffentlichen Stelle
ausgestellten Identitätsnachweis (z.B. Personalausweis, Kinderreisepass, Geburtsurkunde) mit.
Bitte legen Sie zur Anmeldung das Formblatt 4“ Anmeldung an
einer weiterführenden Schule“ vor.
Für Schülerinnen und Schüler mit einer Gemeinsamen Bildungsempfehlung erfolgt die Anmeldung am
Montag, den 04.05.2015
von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr
im Sekretariat der Realschule Plochingen.
Anmeldung von Schülerinnen und Schülern
am Gymnasium Plochingen
Die Anmeldung der Schülerinnen und Schüler der 4. Grundschulklassen zur Aufnahme in Klasse 5 erfolgt am Gymnasium Plochingen, Tannenstr. 47, Sekretariat 1. Stock am Mittwoch, 25.03. und
Donnerstag, 26.03.2015, in der Zeit von 8:00 bis 12:00 Uhr und
von 14:00 bis 17:00 Uhr.
Um einen reibungslosen Ablauf ohne große Wartezeit zu garantieren,
möchten wir die Grundschulen wie folgt aufteilen:
Mittwoch 25.03.2015:
Breitwiesenschule Hochdorf, Brunnenschule und Lützelbachschule
Reichenbach, Teckschule und Schlossgartenschule Wernau
Donnerstag 26.03.2015:
GHS-Altbach, GHS Deizisau, GS-Lichtenwald, Burgschule und Panoramaschule Plochingen
Ausnahmefälle werden selbstverständlich akzeptiert.
Bitte bringen Sie zur Anmeldung einen Identitätsnachweis (z.B. Geburtsurkunde oder einen Ausweis bzw. Pass des Kindes) und das Formblatt 4 „Anmeldung an einer weiterführenden Schule“ im Original mit.
Für die Anmeldung in den bilingualen Zug müssen auch die Kinder
mitkommen, außerdem müssen die Halbjahresinformation und die
Grundschulempfehlung vorgelegt werden.
StD Heiko Schweigert
Schulleiter