Fokus Persönlichkeit

ÖPWZ
www.opwz.com
Österreichisches Produktivitätsund Wirtschaftlichkeits-Zentrum
Kommunikation – Arbeitstechnik – Persönlichkeit
Fokus Persönlichkeit
Seminare März 2015
»BrainBusiness
» Zum Profi am Telefon
» Kommunikation, Konflikt & Lösung
» Querdenken
» Business Etikette
» Das rhetorische Krafttraining
» Emotional intelligent agieren und reagieren
» Meetings auf den Punkt gebracht
®
für alle Forum-Mitglieder
ZVR: 598402620
Forum Vorteilspreis
BrainBusiness®
Multiplizieren Sie Ihre Gedächtnisleistung
Nur wenige Prozent unseres geistigen Potenzials werden von uns auch tatsächlich genützt. Jeder Mensch hat ein ausgezeichnetes Gedächtnis. Es gibt kein
schlechtes Gedächtnis, höchstens ein schlecht genutztes! Dieses Seminar bietet
die Möglichkeit in Erfahrung zu bringen, wie das Gehirn funktioniert und Lernen
als spannenden Prozess zu begreifen. Sie üben wirksame Merktechniken, die
sofort anwendbar und praxistauglich sind. Und es wird gezeigt, wie fortgeschrittenes Lebensalter als Vorteil genützt werden kann, wenn es um das Behalten
von neuen Informationen geht. Die vielen Erfolgserlebnisse lassen Sie eine
drastische Erhöhung Ihres Energieniveaus spüren und Sie erlangen Vertrauen
in Ihre phänomenale Kopfdatenbank. Sie werden über sich selbst staunen! Sie
erkennen, dass Sie sich viel mehr merken können, als Sie vermuten! Sie erleben,
wie viel Spaß es macht, ein gutes Gedächtnis zu haben und Neues zu lernen.
Seminarinhalt
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
Sofort Namen und Personen sicher im Gedächtnis behalten
Daten, Termine, Zahlen ständig abrufbereit verfügbar haben
Vorträge ohne Manuskript halten
Ihren persönlichen Lernrhythmus finden
Fachbegriffe, Fremdwörter, Vokabel einprägen und in beliebiger
Reihenfolge abrufen
Erhöhung des Konzentrationsniveaus
Textinhalte spielend einprägen
Entfaltung der geistigen Flexibilität
Informationsaufnahme und -verarbeitung enorm verbessern
Erweitern des Verständnisses für komplexe Zusammenhänge
Jonglierübungen
Max. 15
3. März 2015, Wien, KF 503 717
22. September 2015, Wien, KF 509 727
Seminar von 9:00 bis 17:00 Uhr
€ 575,– /
€ 535,–, exkl. MWSt.
Teilnehmerkreis
Menschen, die ihr Gedächtnis stärken und
trainieren wollen, die verblüffende Erfolge
in den Bereichen Konzentration, Motivation und Kreativität erleben und erzielen
möchten.
Ihr Referent
Dipl.-Ing. Mag. Walter
Pötsch ist Lehrbeauftragter
für „Lernorganisation und
Lernstrategien“ sowie „Kreative Lern- und Arbeitstechniken“ an der Karl-FranzensUniversität Graz; Ziviltechniker
und Sportwissenschafter.
Er beschäftigt sich mit Gehirnforschung,
setzt neueste Erkenntnisse in seinen
Seminaren um. Seine Faszination gilt
dem Lernen im Sinne von persönlichem
Wachstum.
Zum Profi am Telefon
Der erste Eindruck ist entscheidend, der letzte bleibt
Wie fühlt sich Ihr Kunde, wenn er in Ihrem Unternehmen anruft? Wie wirken Ihre
MitarbeiterInnen am Telefon? Ihre Freundlichkeit, ihre rhetorische Gewandtheit,
ihr Einfühlungsvermögen und ihr Engagement am Telefon entscheiden über
Image und Verkaufserfolg des Unternehmens. Sie fördern Geschäfte und die
Atmosphäre einer von Vertrauen und Sympathie getragenen Geschäftsbeziehung. In diesem Training mit vielen praktischen Übungen lernen die TeilnehmerInnen, den Einsatz des Telefons als „Zweiweg-Kommunikationsmittel“ in seinen
Möglichkeiten voll auszuschöpfen.
Seminarinhalt
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
Die spezielle Kommunikationssituation am Telefon
Der Schlüsselbegriff der interaktiven Gesprächsführung
Schnelle und professionelle Qualifizierung des Gesprächspartners
Service- und kundenorientiertes Gesprächsverhalten
Eindrucksvolles Repräsentieren des Unternehmens
Corporate Identity am Telefon als Qualitätsmerkmal
Durch positive Gesprächsatmosphäre Kunden als Partner gewinnen
Kundenzufriedenheit als oberstes Gesprächsziel
Der sympathische Empfang am Telefon
Die qualifizierte Gesprächsvermittlung
Die Wahl der richtigen Worte
Das Steuern der Gesprächsdauer
Erkennen der eigenen Persönlichkeitstendenzen
Gesprächsstrategien und Kommunikationstechniken
Professioneller Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen und -partnern
Der Gesprächsausstieg als Keep-in-mind-Strategie
Max. 14
9. – 10. März 2015, Wien, KF 503 722
4. – 5. November 2015, Wien, KF 511 722
Seminar von 9:00 bis 17:00 Uhr
2. Tag von 9:00 bis 17:00 Uhr
€ 825,– / € 745,–, exkl. MWSt.
Teilnehmerkreis
nn MitarbeiterInnen im Kunden- und
Callcenter, am Empfang, in Customer
Service, Office und Sekretariat,
SachbearbeiterInnen.
nn Alle, die mit dem Telefon und mit
KundInnen arbeiten.
Ihre Referentin
Regina Sitnik ist Gesellschafterin der Training Pro Success
KEG. Seit mehr als 20 Jahren
im Seminarbereich tätig.
Schwerpunkte: Kommunikations- und Verkaufstraining,
Telefontraining, Beschwerdeund Konfliktmanagement, Motivation,
Einzel- und Teamcoaching. Neben ihrer
Tätigkeit als Trainerin leitete sie den
Trainingsbereich eines österreichischen
Callcenters, sowie die Ausbildung und
Entwicklung von Coaches und Trainern.
Forum-Vorteilspreis
Für alle MitarbeiterInnen aus Unternehmen, die Mitglied in einem ÖPWZ-Forum sind.
Kommunikation, Konflikt & Lösung
Wege aus dem emotionalen Teufelskreis
Konflikte existieren! Sie existieren überall dort, wo Menschen miteinander leben
und miteinander arbeiten. Konflikte erscheinen zumeist negativ, senken sie doch
Quantität und Qualität von Resultaten. Sie könnten aber auch positiv gesehen
werden, denn durch Spannungen zeigen sich Unterschiede, Komplexität und
Vielfalt eines jeden Sachverhalts, einer jeden Kommunikation. Und genau darin
liegt ein großes Potenzial: Wenn es gelingt, einen gemeinsamen Fokus zu
entwickeln, kann ein gemeinsames Ziel erreicht werden.
In diesem Seminar
nn analysieren Sie klassische Spannungsfelder
nn erfahren Sie, wie eng persönliche Überzeugungen, Verhaltensweisen
und Konflikte zusammenspielen
nn trainieren Sie, Gespräche so zu führen, dass sich Konflikte entspannen
Nach diesem Seminar
erkennen Sie Konflikte frühzeitig
verfügen Sie über ein Repertoire angemessener Konfliktlösungsstrategien
nutzen Sie Auseinandersetzungen für konstruktive Entwicklungen und
bewältigen Sie Konflikte erfolgreich – auch im Team
nn
nn
nn
nn
Seminarinhalt
nn Konfliktdiagnose
nn Von der Meinungsverschiedenheit zum Konflikt
nn Professionelle Kommunikation –
Voraussetzung zur Lösung von Konflikten
Max. 12
10. – 11. März 2015, Wien, KF 503 703
6. – 7. Oktober 2015, Wien, KF 510 703
Seminar von 9:00 bis 17:00 Uhr
2. Tag von 9:00 bis 17:00 Uhr
€ 995,– / € 925,–, exkl. MWSt.
Teilnehmerkreis
Führungskräfte aller Branchen,
insbesondere
nn Führungskräfte mit Kundenkontakt
nn Menschen, die Teams leiten
nn Nachwuchsführungskräfte und
AssistentInnen
Ihre Referentin
Dr. Helga Pammer, Studium
der Germanistik und Pädagogik, seit mehr als 20 Jahren
in der beruflichen Erwachsenenbildung tätig. Lektorin
an FH-Studiengängen der
Wirtschaftskammer Wien,
firmeninterne Trainings zu den Themen
Rhetorik und Kommunikation, Konfliktmanagement, Teamentwicklung, LeadershipKompetenz, Train the Trainer-Lehrgang.
Querdenken
Mit systematischen Denkprozessen zur Idee – von der
Idee zur Innovation – mit der Innovation zum Erfolg
Innovation erleben, erlernen, systematisieren, organisieren,
anwenden, umsetzen
Neue Ideen fliegen Ihnen nicht von selbst und zufällig zu wie Pollen im Frühjahr.
Der plötzlichen Eingebung ist ein bestimmter Denkprozess vorgelagert. Diesen
Denkprozess bewusst durchzuführen und in einen Umsetzungserfolg münden
zu lassen, das ist der Weg erfolgreicher Innovation. Querdenken bedeutet nicht
einfach „anders denken“. Es ist ein vernetzter, rhythmischer Prozess von logischanalytischen und innovativen Denkweisen.
Dieses Seminar kombiniert kreative Lösungs- und Ideenfindungsmethoden mit
Strategien und Konzepten zur Umsetzung der Ideen in den Kontext Ihres
Arbeitsbereiches und Ihres Unternehmens.
Ihr Nutzen
nn Aneignen der Querdenkstrategien und Think-Tools
nn Know How der Methoden (Werkzeuge) und Anwendungsstrategien
nn Erhöhung Ihrer persönlichen innovativen Fähigkeiten und Ihres
Max. 15
11. – 12. März 2015, Wien, KF 503 707
21. – 22. Oktober 2015, Wien, KF 510 707
Seminar von 9:00 bis 17:00 Uhr
2. Tag von 9:00 bis 17:00 Uhr
€ 995,– / € 925,–, exkl. MWSt.
Teilnehmerkreis
nn GeschäftsführerInnen, Führungskräfte,
Teamverantwortliche, IdeenmanagerInnen, ProjektmanagerInnen aus
Unternehmen, Organisationen und
Verwaltung
nn Menschen, die neue Ideen wollen oder
benötigen
nn Menschen, die Herausforderungen
lieben
Ihr Referent
kreativen Potenzials
nn Erarbeitung von Anwendungsbeispielen für die Praxis
nn Motivation, Impulse und Wege, Querdenken bei den Mitarbeitern
zu verbreiten und zu verankern
Ergreifen Sie die Chance, an Ihrem konkreten Ideenbedarf zu arbeiten!
Anmeldung
per E-Mail an [email protected] oder online unter www.opwz.com
Wolfgang Halapier ist
Geschäftsführer der Unicon
Management Beratungsgesellschaft mbH.
Unternehmensberater, Trainer
und Moderator. Persönlicher
Coach von Top-Managern und
Moderatoren.
Business Etikette
Max. 15
Gewandtes Auftreten ergänzt fachliche Qualifikation
19. März 2015, Wien, KF 503 713
12. November 2015, Wien, KF 511 713
Seminar von 9:00 bis 17:00 Uhr
Moderne Business Etikette ist mehr als „gutes Benehmen“. Sicheres Auftreten
und natürliche Souveränität sind für den Erfolg Ihres Unternehmens und für Ihren
€ 645,– / € 585,–, exkl. MWSt.
persönlichen Erfolg genauso wichtig wie fachliche Qualifikation.
Ihre Performance im Beruf hängt wesentlich davon ab, ob Sie die Signale und
Botschaften der Business Etikette entschlüsseln und wirksam einsetzen.
Höflichkeit, das entspannte Beherrschen moderner Umgangsformen
und gute kommunikative Fähigkeiten werden heute im
ive
Inklus
Businesskontakt als selbstverständlich vorausgesetzt.
Z
Teilnehmerstimmen
W
P
Ö
IHR
Buch
s-
Seminarinhalt
n
Wi s s e ung
pr
s
Vor
Alles nur schöner Schein?
nn Welche Rolle spielt Etikette bei Geschäftsbeziehungen?
nn Der tägliche Zeitdruck: Wie viel Zeit bleibt für Höflichkeit
und Respekt?
nn Was erwartet ein Kunde?
nn Gibt es „gutes“ und „richtiges“ Benehmen?
nn Warum ist gutes Auftreten wieder „in“?
nn Wertevorstellungen und die Dynamik der Benimmregeln im Laufe
der Jahrhunderte
nn Wie Umgangsregeln die Zusammenarbeit erleichtern
nn Höflich oder arrogant? Wo ist die Grenze?
nn Gutes Benehmen schließt Respekt, Freundlichkeit und Wärme ein
Persönliches Verhalten
nn Der Blick des Kunden, des Geschäftspartners auf mich
nn Welchen Eindruck vermittle ich mit meinem Auftritt?
nn Welche Wirkung erziele ich durch mein Verhalten?
nn Soziale Signale durch Kleidung und Körpersprache
nn Reflektieren Sie Ihre bisherigen Strategien
nn Dresscode und Outfit
Die Praxis
nn TitelträgerInnen korrekt ansprechen
nn Bekannt machen oder Vorstellen?
nn Hierarchien – wer stellt vor, wer macht bekannt?
nn Geschäftliche Anlässe
nn Kleider machen Leute! Durch passende Bekleidung Kompetenz vermitteln
und Ihre Position signalisieren
nn Kompetent und gelassen auf andere zugehen
nn Einladungen und gesellschaftliche Anlässe
nn Wie Sie eine entspannte Gesprächsatmosphäre forcieren
nn Gepflegte Konversation – mehr als über das Wetter sprechen
nn Visitenkarten tauschen – mit System
nn Die wichtigsten Regeln für den Umgang mit internationalen Gästen
nn Empfang von KundInnen und GeschäftspartnerInnen im Unternehmen
nn Offizielle Einladungen: GastgeberInnen und Gast, welche Gäste/KundInnen/
GeschäftspartnerInnen passen zusammen
nn Tischordnung (Überblick)
nn Konversation und Ansprachen am Tisch
nn Business-Lunch oder Festbankett mit gehobenen Tischmanieren:
Auch Details beim Geschäftsessen entscheiden darüber, ob Kooperationen
zustande kommen
Schwierige und kritische Situationen meistern
nn Einfühlungsvermögen – Voraussetzung, um in kritischen Augenblicken
zu bestehen
nn Wenn etwas schief geht – peinliche Momente beruhigen
Business-Lunch
Während des gemeinsamen Mittagessens erleben Sie live mit Prof. Dkfm.
Thomas Schäfer-Elmayer was perfekte Esskultur ausmacht und erhalten
Informationen über Tischsitten und Gastgeberpflichten.
„Dieses Seminar sollte jeder, der
gesellschaftlichen Umgang pflegt,
besuchen!“
Gabriele Wahl, Schoellerbank AG
„Ausgezeichnetes Seminar mit hohem
Praxisbezug. Für Kundenbetreuung und
Führungskräfte sehr empfehlenswert!“
Vst.-Dir. Mag. Johann Jauk,
Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG
Teilnehmerkreis
Menschen, die auftreten, präsentieren
und repräsentieren – bei KundInnen,
KlientInnen, Gästen, GeschäftspartnerInnen und MitarbeiterInnen.
Ihr Referent
Prof. Dkfm. Thomas
Schäfer-Elmayer lic.oec.
HSG, Studium der Wirtschaftswissenschaften in Wien
und St. Gallen mit Abschluss
als lic.oec.HSG. Anschließend
in leitenden Positionen internationaler Industriekonzerne:
7 Jahre in Basel und Südafrika bei
CIBA-GEIGY in der Abteilung Planning,
Information and Control und Marketing
Services und Logistik. Sowie 10 Jahre in
der VIAG-Gruppe in Bonn mit Verantwortung für internationalen Verkauf und den
Aufbau, die Leitung und das Ergebnis
der Sparte für hochreine Metalle mit den
Hauptabsatzmärkten Japan, Europa und
USA.
Seit 1988 ist Prof. Dkfm. Schäfer-Elmayer
Alleingeschäftsführer der Tanzschule Willy
Elmayer-Vestenbrugg GesmbH in Wien.
Als Seminarleiter, Moderator und Personaltrainer war und ist er für Unternehmen,
Anwaltskanzleien, Banken, Hotels, die
Militärakademie Wiener Neustadt sowie
in zahlreichen Schulen tätig. Auch ist er
Autor zahlreicher Bücher.
Information
Mag. Barbara Halapier, +43 1 533 86 36-58, [email protected]
Das rhetorische Krafttraining
Max. 15
nn Sie trainieren in „Lackners Labor“
nn Sie bauen rhetorische Muskelmasse auf
nn Sie arbeiten lustvoll an Ihrer Rhetorik
nn Sie werden fit für die Kommunikation 2030
24. März 2015, Wien, KF 503 708
Seminar von 9:00 bis 17:00 Uhr
€ 575,– /
Wer die eigene Kommunikationsfähigkeit überdenkt, der beeinflusst alleine
dadurch die Wirkung und verfeinert sich hörbar. Denn: Nur wer Perspektiven
wechseln und Blickwinkel verändern kann, ist in der Lage, sich selbst und seine
Leistungen gut zu verkaufen.
nn Sie erfahren, was die sprachliche Biografie über Menschen verrät
nn Sie befassen sich mit Sinn und Unsinn von Fremdwörtern und Abkürzungen
nn Sie machen einen Ausflug in die Welt der Killerphrasen und der gelungenen
Argumentation
nn Sie trainieren rhetorische Kreativitätstechniken
nn Sie werden dadurch Themen von unterschiedlichen Seiten beleuchten
nn Sie werden sich selbst und Ihre Leistungen besser verkaufen
Seminarinhalt
PWZ
IHR Ö
nsWi s s e ung
pr
s
r
Vo
nn Gemeinsame-Nenner-Strategie
nn Paradoxe Intervention
nn Slogan-Technik
nn Negativ-Selektion
nn Verblüffungstechnik
nn Antonyme und Synonyme
nn Gesprächskontrolle ist das A & O
nn Wer Definieren beherrscht gewinnt
nn Lassen Sie Ihren inneren Lobbyisten sprechen
nn Rhetorische Kreativtechniken
nn Das Rede-Design in 7 Sätzen
nn Marketing der Denkrichtungen und Weltanschauungen
ive
Inklus
Buch
€ 535,–, exkl. MWSt.
Teilnehmerkreis
nn Alle, die ihre Rhetorik aufrüsten und
rhetorische Muskelmasse aufbauen
wollen
nn Alle, die wissen, dass sie sich besser
verkaufen könnten
nn Alle „alten“ Kommunikationshasen,
die ihre Kommunikation noch mehr
verfeinern möchten
nn Alle, die lustvoll an ihrer Rhetorik
feilen wollen
Ihre Referentin
Tatjana Lackner, MBA ist
Top-Trainerin, mehrfache Bestsellerautorin, Politiker-Profilerin
und zweifache Mutter. Sie ist
Exklusivtrainerin von Radio
und FernsehmoderatorInnen,
Top-ManagerInnen und Unternehmen im In- und Ausland.
1994 gründete die professionelle Sprecherin Die Schule des Sprechens GmbH
in Wien. Außerdem unterrichtet Tatjana
Lackner an mehreren Universitäten und
Fachhochschulen.
In mehr als 66.000 Einzeltrainings hat sie
in ihrer Schule des Sprechens Menschen
rede-fit gemacht.
Veranstalter buchen sie gerne für internationale Vorträge als Keynote Speakerin.
Forum-Vorteilspreis
Für alle MitarbeiterInnen aus Unternehmen, die Mitglied in einem ÖPWZ-Forum sind.
Emotional intelligent agieren und reagieren
Top im Job mit Soft Skills
Immer wieder gibt es berufliche Situationen, in denen fachliche Kompetenz und
Intelligenz alleine nicht ausreichen. Daniel Goleman hat mit seinem Bestseller
„Emotionale Intelligenz“ dieses Defizit unserer Gesellschaft aufgedeckt:
Wir werden mehr und mehr zum „Organisations-Menschen“ und laufen Gefahr,
das Wesen unseres Menschseins zu verlieren.
In diesem Seminar geht es um die produktive Kombination von Verstand (ratio)
und Gefühl (emotio), die (Wieder-)Vereinigung von Herz und Verstand. Sie hinterfragen emotionale Reaktionen und erweitern damit Ihre Sichtweise.
Sie erarbeiten alternative Handlungs-Strategien, um mit und trotz Gefühlen
kreativ und noch erfolgreicher zu agieren.
Sie erfahren, wie Sie
IHR ÖPWZ
Wis s ensnn Ihre eigenen Emotionen besser wahrg
Vorsprun
nehmen und erfolgsorientiert umsetzen
nn eine Kultur des Vertrauens fördern
nn die Leistungslust Ihrer MitarbeiterInnen stärken
nn Teams sicher zum gemeinsamen Erfolg führen
nn die Emotionen anderer besser verstehen und deuten
nn ein gutes Arbeitsklima schaffen und bewahren
Sie stärken
Ihren EQ
Seminarinhalt
nn
nn
nn
nn
Eigene Emotionen besser wahrnehmen und verarbeiten
Menschen für sich gewinnen
Die Leistungslust Ihrer MitarbeiterInnen fördern
Teams zum Erfolg führen
17. – 18. März 2015, Wien, KF 503 705
22. – 23. September 2015, Wien, KF 509 705
Seminar von 9:00 bis 17:00 Uhr
2. Tag von 9:00 bis 17:00 Uhr
€ 995,– / € 925,–, exkl. MWSt.
Teilnehmerkreis
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
GeschäftsführerInnen
Führungskräfte
Nachwuchsführungskräfte
TeamleiterInnen
GruppenleiterInnen
ProjektmanagerInnen
Menschen, die sich und andere besser
führen wollen
Ihr Referent
Dr. Alexander B. Schlick ist
Anthropologe, international als
Managementtrainer tätig und
Lehrbeauftragter der Wirtschaftskammer für Osteuropa.
Sein Schwerpunkt ist der
Mensch im Arbeitsumfeld.
Dies umfasst Themen wie Führung, Motivation und Anreizsysteme, Teambuilding,
Konfliktmanagement u.v.m.
Meetings auf den Punkt gebracht
Kommunikation ist das Selbstverständlichste auf der Welt. Sie gelingt – oder
auch nicht. Im Alltag machen wir immer wieder die Erfahrung, dass wir missverstanden oder unsere Anliegen nicht gehört werden, dass wir aneinander
vorbeireden und sich Gespräche schwierig gestalten. Gerade in Sitzungen ist es
deshalb wichtig, klar, konstruktiv und ergebnisorientiert zu kommunizieren. Aus
dem Alltag kennen wir die Situation, dass viele Meetings zeitraubend, zäh und
ohne konkrete Aufträge verlaufen.
Im Seminar lernen Sie, wie Sie derartigen Situationen aktiv und alltagstauglich
entgegentreten können. Sie erfahren sofort anwendbare Moderations- und
Kommunikationsmethoden für Sitzungen. Moderation ist kein Zauberwerk.
Aber ein gutes Sitzungsmanagement wirkt fast wie leicht dahin gezaubert.
Seminarinhalt
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
nn
Entwicklung einer effizienten Sitzungskultur
Tipps & Tricks zum Ausprobieren
Erarbeiten von Spielregeln für erfolgreiche Besprechungen
Feinplanung und der richtige Spannungsbogen für den Besprechungsablauf
Klärung von Rollen- und Aufgabenteilungen bei der Sitzungsabwicklung
Kreativität in der Sitzung
Aktivieren/Motivieren des gesamten Teams
Werkzeuge für erfolgreiche Sitzungen
Entscheidungen erörtern und vertreten
Umgang mit Störungen und Konflikten
Positives Sitzungsklima aufbauen
Transfer in den Sitzungsalltag
Protokoll-Vorlagen, Checklisten & Tipps
Überprüfung und Rückblende nach der Sitzung
25. März 2015, Wien, KF 503 735
28. Oktober 2015, Wien, KF 510 735
Seminar von 9:00 bis 17:00 Uhr
€ 575,– /
€ 535,–, exkl. MWSt.
Teilnehmerkreis
Personen, die oft an Sitzungen teilnehmen
und/oder diese auch leiten.
Ihre Referentin
Jasmin Dolati ist seit Februar
2007 Programmchefin von
Radio Wien. Ihre ORF-Karriere begann sie nach ihrem
Psychologie-Studium 1988
im Landesstudio Tirol als
Moderatorin und Sprecherin
sowie als Gestalterin von Beiträgen des
Aktuellen Dienstes für Ö1 und Ö3. Ihr
wissenschaftliches Engagement widmet
sie der Medienforschung und der Journalistenausbildung. Sie ist Dozentin an der
Donau-Universität Krems, Referentin beim
Kuratorium für Journalistenausbildung in
Salzburg sowie Jurorin bei der Schule des
Sprechens.
per E-Mail an [email protected] oder online unter www.opwz.com
FO501.KF
Anmeldung
Max. 15