Wiggis Langlauf 2015

Wettkampf
21. Wiggis-Langlauf
Datum
29. März 2015
SAISON 2013/2014
2014/2015
Co-Sponsoren:
Partner:
Förderer:
DAS WORT DES OK-PRÄSIDENTEN
Herzliches Willkommen zum Schlusslauf 2015 in Netstal
Am Sonntag, 29. März 2015, führt der Skiclub Netstal wiederum den
Schlusslauf im Rahmen des Ostschweizer Langlauf-Cups durch. Wir freuen
uns auf diese Veranstaltung, wo alle Läufer des Ostschweizer-, des Zürcher-,
des Liechtensteiner Skiverbandes und des Skiverbandes SarganserlandWalensee eingeladen sind.
Bereits der 21. Wiggislanglauf steht bevor!
Die Erfahrungen der letzten Winter haben gezeigt, dass im März und
April leider meistens kein Schnee mehr im Netstaler Gelände vorhanden
ist. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel!
Sofern vor unserem Hausberg zu wenig Schnee liegt, wird das Rennen erneut in Elm oder auf dem Urnerboden ausgetragen.
Das bewährte OK hat wiederum alle Vorbereitungen getroffen, um den
Athleten schöne und faire Bedingungen zu gewährleisten. Das Rennen, gelaufen in der klassischen Technik und mit Massenstart, verspricht wieder
spannende Duelle in der Loipe.
Herzlichen Dank unserem Hauptsponsor KFN Kalkfabrik Netstal AG, der
uns traditionell seit vielen Jahren grosszügig unterstützt. Ebenfalls danken
wir unseren treuen Inserenten, Helfern und Sponsoren. Nur dank ihnen ist
es möglich, dass wir jedes Jahr tolle Wettkämpfe erleben dürfen.
Der Skiclub Netstal heisst alle Langläufer-/innen, Betreuer-/innen, Sponsoren und Zuschauer zu diesem Anlass herzlich willkommen und freut sich
auf einen tollen Wettkampf.
Der OK Präsident
Stefan Schiesser
1
2
3
OSTSCHWEIZER LANGLAUF CUP
21. WIGGISLANGLAUF NETSTAL
OK-Präsident S tefan Schiesser, Lindengut 14a, 8750 Glarus
Tel. 055 640 48 57 oder 079 280 98 45
Wettkampfleiter R
olf Laager, Zügersten 4, 8762 Schwanden
Tel. 055 644 24 54 oder 079 286 72 28
Durchführung nach WR Swiss-Ski mit Bewilligung der KWO und
nach Reglement des Ostschweizer Langlauf Cup
(Saison 2014/2015)
Auskunft über Durchführung/Verlegung ab Samstag,
28. März 2015, 13.00 über Tel. 1600, Rubr. 2 Sport
SONNTAG, 29. MÄRZ 2015, MASSENSTART, KLASSISCH, START AB 10.30 UHR
Meldestelle
Anmeldungen bitte vollständig einsenden an:
Dani Biedermann
Neutal 495
8498 Gibswil/Ried
info@protiming.ch
Anmeldung auch mit Swiss-Ski-Formular
Nr. 4 möglich. (swiss-ski-kwo.ch)
Meldeschluss Donnerstag, 26. März 2015 (Poststempel A-Post)
Nachmeldungen nur gegen Aufpreis von Fr. 5.–
möglich.
4
KATEGORIENEINTEILUNG
Kategorie
Mädchen U10
Knaben U10
Jahrgänge
2005 und jünger
2005 und jünger
DistanzStartgeld
ca. 1 km
5.—
ca. 1 km
5.—
Mädchen U12
Knaben U12
2003 – 2004
2003 – 2004
ca. 2,5 km
ca. 2,5 km
10.—
10.—
Mädchen U14
Knaben U14
2001 – 2002
2001 – 2002
ca. 5 km
ca. 5 km
10.—
10.—
Mädchen U16
Knaben U16
1999 – 2000
1999 – 2000
ca. 5 km
ca. 7,5 km
10.—
10.—
Damen U18
Damen U20
Damen
1997 – 1998
1995 – 1996
1994 und älter
ca. 7,5 km
ca. 7,5 km
ca. 7,5 km
20.—
20.—
20.—
Herren U18
Herren U20
Herren
1997 – 1998
1995 – 1996
1994 und älter
ca. 10 km
ca. 10 km
ca. 10 km
20.—
20.—
20.—
Damen Plausch
Herren Plausch
1994 und älter
1994 und älter
ca. 5 km
ca. 7,5 km
20.—
20.—
Bitte Kategorie für jede/n Läufer/in auf Anmeldeliste eintragen.
5
6
7
OSTSCHWEIZER LANGLAUF CUP
21. WIGGISLANGLAUF NETSTAL
Startnummern
ausgabe Am Sonntag, 29. März 2015,
im Startgelände von 08.30 bis 09.45 Uhr
Apéro 14.30 Uhr für Trainer und Betreuer
Rangverkündigung Sonntag, 29. März 2015, 15.00 Uhr,
in der Mehrzweckhalle in Netstal (Festwirtschaft).
Ranglisten können auf
www.protiming.ch abgerufen werden.
Garderobe/Dusche Keine vorhanden
Anschlagstelle Beim Zielraum
(Rennbüro in der Mehrzweckhalle Netstal)
Proteste Nach WR, spätestens 15 Minunten nach Rennschluss schriftlich unter Deponierung von
Fr. 100.– beim Zielchef
Versicherung Ist Sache des Wettkämpfers;
der Organisator lehnt jede Haftung ab.
Preise Naturalpreise nach WR
Zeitmessung Dani Biedermann, Protiming
*H\HU+DXVWHFKQLN$*
/DQGVWUDVVH
1HWVWDO
7HO
)D[
‡6DQLWlUH$QODJHQ ‡6DQLWlUSODQXQJHQ ‡6SHQJOHUHL
8
9
Fischli Bike
macht schön und schnell
10
ORGANISATIONSKOMITÉE
OK-Präsident Wettkampfleiter Streckenchef Startchef Zielchef/Ausschreibung
Rechnungsbüro Finanzen Gaben und Gönner Festwirtschaft Bauchef
Stefan Schiesser
Rolf Laager
Jan Dreier
Peter Bäbler
Reto Schneider
Dani Biedermann
Marlis Moos
Stefan Schiesser
Sonja Gazoli
Peter Läuchli
KAMPFGERICHT
Wettkampfleiter Streckenchef Schiedsrichter Rolf Laager
Jan Dreier
Alex Weder
ZEITNEHMER Dani Biedermann, Protiming
SPEAKER Hans Tremp, Netstal
11
12
13
DIE BISHERIGEN SIEGER
AM WIGGIS-LANGLAUF
1989
Sonja Hidber (SC Graue Hörner)
Hansruedi Brülisauer (SC Appenzell)
1990
Rosmarie Mettler (SC Ibach)
Thomas Bürgler (SC Einsiedeln)
1990
Silke Schwager (SC am Bachtel)
Peter Schwager (SC am Bachtel)
1991
Kurzfristige Absage wegen Unwetter
1992
Natalie Mächler (SC Galgenen)
Andreas Manser (SC am Bachtel)
1993
Gabi Gutknecht (SC am Bachtel)
Juri Burlakov (SC am Bachtel)
1994
Doris Kunz (SC am Bachtel)
Juri Burlakov (SC am Bachtel)
1995
Doris Kunz (SC am Bachtel)
Reto Burgermeister (SC am Bachtel)
1996
Doris Kunz (SC am Bachtel)
Hans Diethelm (SC Galgenen)
1997
Martina Nägeli (SC Triesen)
Grigo Menjischenin (SC am Bachtel)
1998
Martina Romer (SC Arve Mols)
Reto Burgermeister (SC am Bachtel)
(es wurden die OSSV Meisterschaften durchgeführt)
1999
Gabriela Gubser (SC Arve Mols)
Christoph Eigenmann (SC Speer)
2000
wegen Schneemangel nicht durchgeführt
2001
Nathalie Kessler (SC am Bachtel)
Kurt Laager (Gardes Frontière)
2002
Mirjam Küng (SC Riedern)
Arne Lienert (SC Einsiedeln)
2003
wegen Schneemangel nicht durchgeführt
2004
Anastasia Burlakov (SC am Bachtel)
Arne Lienert (SC Einsiedeln)
14
2005
Katherine Kalter (SC Alpina St. Moritz)
Gaudenz Flury (SAS Bern)
(es wurden die OSSV Meisterschaften durchgeführt)
2007
Anastasia Burlakov (SC am Bachtel)
Pascal Grab (SC Einsiedeln)
(es wurden die OSSV Meisterschaften durchgeführt)
2007
Patricia Sprecher (SC Vättis)
Florian Rüegg (SC am Bachtel)
2008
Gabriela Küng (SC Riedern)
Roger Gerber (SC am Bachtel)
2009 Patricia Sprecher (SC Vättis)
Philipp Hälg (Nordic Club Liechtenstein)
2010
Franziska Trütsch (SC Drusberg)
Andrin Vontobel (SC am Bachtel)
2012
Christa Jäger (SC Vättis)
Philipp Hälg (Nordic Club Liechtenstein)
2013
Tanja Gerber (SC am Bachtel)
Martin Jäger (Gardes-Frontière)
2014
Philipp Hälg (Nordic Club Liechtenstein)
Lydia Hiernickel (SC Riedern)
15
16
17
18
LANGLAUF AM FUSSE DES WIGGIS
VON HANS SPECK
20
21