Die Maxvorstadt

Herzliche Einladung
zur Buchpräsentation
Die Maxvorstadt
Historische Betrachtungen zu einem KulturViertel
Montag, 13. April 2015,18.00 Uhr
Senatssaal der Ludwig-Maximilians-Universität
Geschwister-Scholl-Platz 1, 80539 München
Allitera Verlag
Klaus Bäumler, Waldemar Fromm, Harry Oelke, Hubert Schuler (Hg.)
Die Maxvorstadt
Historische Betrachtungen zu einem KulturViertel
96 S., Klappenbroschur, € 12,90, ISBN 978-3-86906-718-6
Nicht nur Münchenliebhaber und alteingesessene Maxvorstädter bezeichnen das zwischen Altstadt und
Schwabing, Neuhausen und Lehel gelegene Stadtviertel als eines der schönsten und kulturell lebendigsten
der Landeshauptstadt … In jedem Fall ist die Maxvorstadt aber mehr als ein reines Wohnquartier wie der
vorliegende Band beweist: Literarische Treffpunkte, kulturelles und politisches Leben, Stadtbaugeschichte
und -entwicklung, die Prägung durch den Protestantismus und viele weitere Facetten beleuchten einen ganz
besonderen Münchener Stadtteil.
Grundlage für dieses Buch stellt die Vorlesungsreihe »Maxvorstädter Vorlesungen« der Ludwig-MaximiliansUniversität in Kooperation mit dem Bezirksausschuss Maxvorstadt im Wintersemester 2013/2014 dar, die
durch zwei Ausstellungen ergänzt wurde.
Programm
Begrüßungen
Christian Krimpmann, Bezirksausschuss Maxvorstadt
Prof. Dr. Christine Haug, Institut für deutsche Philologie
Dr. phil. Christina Märzhäuser, [email protected]
Alexander Strathern, Allitera Verlag
Buchvorstellung durch die Herausgeber
Dr. Hubert Schuler, Klaus Bäumler,
Prof. Dr. Waldemar Fromm, Prof. Dr. Harry Oelke
Im Anschluss wird zu einem Umtrunk geladen.
Eine Veranstaltung des Allitera Verlags in Kooperation mit dem Bezirksausschuss Maxvorstadt, der Ludwig-Maximilians-Universität und [email protected]
Allitera Verlag