Mittwoch, 18. 03. 2015 − Teil I Donnerstag, 19. 03. 2015 − Teil II

Mittwoch, 18. 03. 2015 − Teil I
09.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung
10.00 – 10.15 Uhr Begrüßung
Präsident, Deutscher Holz- und Bautenschutzverband e.V.
10.15 – 10.30 Uhr Schlossvorstellung
Jörg Dankert, Hessisches Immobilien­
management
10.30 – 11.00 Uhr Mit dem Schimmel auf Du und Du –
Innendämmung aus mikrobiologischer
Sicht
Dr. rer. nat. Constanze Messal, DHBVFach­bereichsleiterin Schimmelpilze
11.00 – 11.30 Uhr Innendämmung-Anforderungen,
Nachweise und Detaillösungen
Dr.-Ing. Georg Scheffler, Ingenieurbüro
Dr. Scheffler und Partner GmbH
11.30 – 12.00 Uhr Kaffeepause
12.00 – 12.30 Uhr Die Quadratur des Kreises oder das
Niedrigenergiehaus im Denkmalschutz
Stefan Preiß, Dozent für Gebäudeenergie­
beratung
12.30 – 13.00 Uhr Objektbezogene Sonderausführungen
bei der Innendämmung
Dipl.-Ing. Wolfgang Thölke, CALSITHERM
Silikatbaustoffe GmbH
13.30 – 14.30 Uhr Mittagspause
14.30 – 15.00 Uhr Nachträgliche Innenabdichtung
Dip.-Ing. Dirk Fischer, KÖSTER BAU­
CHEMIE AG, Anwendungstechnik
15.00 – 15.30 Uhr Ziele und Kontrolle einer Schimmelpilzsanierung − Das neue WTA-Merkblatt
Dipl.-Ing. Norbert Becker, Becker & Partner Institut für Feuchtigkeitsschäden und
Schimmelpilzbefall GbR
15.30 – 16.00 Uhr Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen
flüssig aufzutragender Dickbeschichtungen
Rainer Spirgatis, DHBV-Fachbereichs­
leiter Bautenschutz
Donnerstag, 19. 03. 2015 − Teil II
09.00 Uhr
Einlass Ausstellung
10.00 – 10.30 Uhr Undichtigkeiten bei WU-Konstruk­
tionen − Erst überlegen dann loslegen
Dr.-Ing. Lutz Pisarsky, Deutscher
Beton- und Bautechnik-Verein e. V.,
Bauberatung Nord
10.30 – 11.00 Uhr Rissinjektionen bei Betonbauteilen in
Theorie und Praxis
Dipl.-Ing. Benjamin Reims, WEBACChemie GmbH, Anwendungstechnik
11.00 – 11.30 Uhr Historische Gebäude und moderne
Abdichtungstechnik − Effiziente
Lösungen mit Flüssigkunststoff
Dr.-Ing. Dieter Roeske, Mitglied im
Sachverständigenausschuss Dach-und
Bauwerksabdichtung des DIBt
11.30 – 12.00 Uhr Kaffeepause
12.00 – 12.30 Uhr CE-Kennzeichnung und Leistungs­
erklärung gem. BauPVO
Dipl.-Ing. Martin Glöckner, Deutsche
Bauchemie e. V.
12.30 – 13.00 Uhr Instandsetzung von Parkbauten
Dipl.-Ing. Jörg O. Reedwisch, VDB Bau­
sachverständiger für Betontechnologie
und Betonschäden/-instandsetzung
13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause
14.00 – 14.30 Uhr Aufgaben der sachkundigen Planung bei
der Sanierung von Betonbauteilen
Dipl.-Ing. Eur.-Ing. Katrin Hofmann,
Partner der ABC GmbH
14.30 – 15.00 Uhr Haftungsfragen bei der Planung und
Ausführung von Betoninstandsetzungen
Rechtsanwalt Armin Heisiep, Fachanwalt
für Bau- und Architektenrecht
15.00 – 16.00 Uhr Schlossführung
Bernhard Gläser, Verschönerungsverein
Biebrich
16.00 – 16.30 Uhr Kaffeepause
17.00 – 18.00 Uhr No limits – Wie schaffe ich mein Ziel
Joey Kelly, Extremsportler
Joey Kelly referiert in seinem Vortrag „NO LIMITS − Wie schaffe ich mein Ziel“ eindrucksvoll seinen Lebensweg als Musiker, Unter­nehmer
und Ausdauersportler. Das Mitglied der legendären „Kelly Family“, die in den neunziger Jahren große musikalische Erfolge feierte, absolvierte insgesamt über 100 Marathons, Ultramarathons und Ironmans. Bis heute hält er mit 8 Ironman-Triathlons innerhalb eines Jahres
den Rekord.
In 17 Tagen und 23 Stunden durchquerte Joey Kelly im September 2010 Deutschland von Wilhelmshaven bis zur Zugspitze. Auf seinem
900 km langen Fußmarsch, ohne Geld, ernährte er sich nur von dem, was die Natur ihm gab. Im Winter 2010/2011 bestritt er mit Markus
Lanz im deutschen Team den „Wettlauf zum Südpol“. In 10 Tagen legten sie eine Strecke von 400 km zurück, bei Temperaturen bis zu
–40 Grad, 100 Jahre nach dem legendären Wettkampf zwischen Scott und Amundsen.
18.00 – 19.00 Uhr Schlossführung
Bernhard Gläser, Verschönerungsverein
Biebrich
ab 19.00 Uhr
Come together im Schloss
Restaurant Schloss Biebrich
Möglichkeiten und Grenzen der Bauwerkssanierung
Teilnahmegebühren:
Mit der HOBA ’15 veranstaltet der Deutsche Holz- und Bautenschutzverband e. V. zum 4. Mal einen
Kongress zu aktuellen Themen der Bauwerkssanierung. Die zweitägige Veranstaltung richtet sich
an ein Fachpublikum und zeigt Möglichkeiten und Grenzen moderner Sanierungsmethoden auf.
Neben hochkarätigen Vorträgen im fürstlichen Ambiente des Schlosses Biebrich in Wiesbaden wird
sich auch das Rahmenprogramm mit Grenzen und Risiken bei Grenzüberschreitungen befassen.
Der Musiker und Extremsportler Joey Kelly berichtet in seinem Vortrag „NO LIMITS“ über seine
Erfahrungen jenseits der Norm.
Schwerpunktthemen am ersten Tag sind die Anforderungen und Ausführungen einer „nachträglichen Innendämmung“ sowie Schimmelpilzsanierung und Neue Baustoffe für die Bauwerksabdichtung.
Am zweiten Tag liegt der Fokus bei der Instandsetzung von Betonbauteilen unter Berücksichtigung
der gültigen Normen und Regelwerke in Theorie und Praxis.
Am Ende der Veranstaltung bietet sich an beiden Tagen den Teilnehmern die Möglichkeit, den
Tagungsort mittels einer Schlossführung kennenzulernen.
Tageskasse:
HOBA '15 (beide Tage): 89,– €
1-Tageskarte:
49,– €
inklusiv MwSt.
Frühbucherrabatt:
bis zum 31. Januar 10 %
Anmeldung:
Deutscher Holz– und
Bautenschutzverband e.V.
Hans-Willy-Mertens-Straße 2
50858 Köln
Telefon (02234) 48455
Fax (02234) 49314
E-Mail: info@dhbv.de
www.dhbv.de
Ort, Datum, Unterschrift
1-Tageskarte, 1. Tag
1-Tageskarte, 2. Tag
HOBA ‘15 (beide Tage)
E-Mail
Teilnahme:
Telefon/Telefax
4.
3.
Adresse
2.
1.
Namentliche Auflistung der Teilnehmer:
Name/Vorname:
FAX-Anmeldung (0 22 34) 4 93 14
Firma/Institution
Absender/Rechnungsempfänger:
KONGRESS DES DEUTSCHEN HOlZ- UND BAUTENSCHUTZVERBANDES · 18. und 19. März 2015
Schloss Biebrich · Rheingaustraße 140 · 65203 Wiesbaden