„Zögert nicht, einen Lebensstil zu wählen, der nicht der - Herz-Jesu

Wochenblatt
vom 28.03.2015 – 05.04.2015
Wöchentliche Veranstaltungen im Pfarrheim mit Ausnahme der Ferienzeiten
Pfarrei Herz Jesu München
"Petrus entgegnete ihm: Niemals sollst du mir die Füße waschen! Jesus erwiderte ihm:
Wenn ich dich nicht wasche, hast du keinen Anteil an mir." (Joh 13,8)
Liebe Gemeinde Herz Jesu,
wir gehen nun wieder gemeinsam auf den Gründonnerstag zu und auf die Entscheidung:
braucht es den Petrus oder nicht? Können wir alles geschehen lassen oder ringen wir
mit unserer eigenen Größe, die Jesus uns zuteilt, indem er uns Diener ist?
Es ist gut, dass es den Petrus gibt, der immer wieder dem Teil in uns Sprache verleiht,
der nur im Dienen nachfolgen möchte, aber das Bedient-Werden nicht aushält.
Ich möchte niemandem etwas schuldig bleiben, ich möchte nicht den Anschein erwecken, ich wäre bedürftig oder schwach, ich möchte niemandem Macht über mich geben,
indem er mir ständig einseitig Dienste erweist. Lieber bin ich Herr, gerne einer, der für
die anderen da ist.
Ich möchte meine großen Vorbilder aber auch verehren und am liebsten Anteil an ihrem
Leben haben. Ich verehre Dich, Herr, für alles Licht der Welt und in meinem Leben und
die Sehnsucht danach und die bleibende Hoffnung, wenn ich im Schatten stehe. Ich bin
Fan von Dir, lese die Heilige Schrift, folge Dir nach. Und bisher war mein Weg in Deine
Richtung klar, weil Du unerreichbar warst und ich klein sein durfte –
und wäre ich plötzlich bei Dir, was dann?
"Ihr sagt zu mir Meister und Herr, und ihr nennt mich mit Recht so; denn ich bin es."
(Joh 13,13)
Können wir also doch mit Petrus getrost Fan bleiben, armer Sünder, begrenzter Mensch,
Suchender nach dem unerreichbaren Herrn?
Wir gehen nun wieder gemeinsam auf die Osterzeit zu und auf die Entscheidung: Werden wir wieder auf die Auferstehung warten oder aufstehen zu neuem Leben?
"Wenn nun ich, der Herr und Meister, euch die Füße gewaschen habe, dann müsst auch
ihr einander die Füße waschen." (Joh 13,14)
Dieser Auftrag bedeutet, dass wir sowohl anderen dienen, aber auch uns selbst dienen
lassen sollen. Dann wird unser Weg vom Herrn wieder klar zurückführen mitten ins Leben hinein und nicht mit Petrus verharren im Ringen mit unserer eigenen Größe, die
einmal nach dem Herr-Sein eifert und sich dann wieder klein macht und davonstiehlt.
Davon sind wir schon erlöst!
Eine gesegnete heilige Woche wünscht Ihnen und Euch Christoph Reich
dienstags
20:00 Probe Chorgemeinschaft Herz Jesu
donnerstags 18:00 Ministrantenstunde
Herz Jesu – Bürozeiten
Montag – Mittwoch – Freitag 9:00 bis 12:00
Dienstag 13:00 bis 16:00 und Donnerstag 14:30 bis 17:30
Donnerstag 15:00 -17:30 Sprechstunde und nach Vereinbarung
(Pfarrvikar Valderrama-Erazo, PR Gollwitzer, PA Reich)
Sprechstunde
In den Osterferien entfällt donnerstags die Sprechstunde.
Offene Tore
29. März: "Entschuldigung – Mensch und Gott zwischen Erlösung und Schuld"
Musik: Chor der Herz-Jesu-Kirche mit Chorälen aus der Johannespassion von J.S. Bach
Karl Maureen, Orgel: Samuel Scheidt, Da Jesus an dem Kreuze stand;
Denis Bédard, O Haupt voll Blut und Wunden
Text: Inge Broy
19.April: „Eine Menge ist noch keine Gesellschaft“ (Francis Bacon) –
Ein Versuch über das Zusammen von Menschen
Musik: C.S.T. – Christian Schumacher Trio (Piano, bass, drums)
Text: Hubertus Janas
Bibel und Gespräch
Gesprächsabend mit Herrn Dr. Unterreithmeier am Montag, den 30.03.15 um 19:00 Uhr im Pfarrheim EG.
Kolpingfamilie
Palmbuschenverkauf am Sonntag, 29. März vor dem Gottesdienst.
Speisenweihe an Ostern
Sie sind eingeladen in der Osternacht und am Ostersonntag Ihren Osterkorb zur Speisenweihe
mitzubringen und im Altarraum abzustellen.
Spendenkonto: Liga Bank, München, IBAN DE23 7509 0300 0002 1432 16
PFARREI HERZ JESU – ROMANSTR: 6 – 80639 MÜNCHEN – TELEFON 089-130 675-0
Telefonnummer in dringenden pastoralen Notfällen: 0151 – 41 88 88 66
Fax 089-130 675-26 – www.herzjesu-muenchen.de – herz-jesu.muenchen@erzbistum-muenchen.de
GOTTESDIENSTORDNUNG vom 28.03.2015 – 05.04.2015
Samstag, 28.03.
17:15
17:15
18:00
Vom Wochentag
Beichtgelegenheit
Rosenkranz
Vorabendmesse
+ Eltern Sieß
Sonntag, 29.03.
Palmsonntag – Kollekte für das Heilige Land
1. Lesung: Jes 50,4-7
2. Lesung: Phil 2,6-11
Leidensgeschichte: MK 14,1-15,47 (15,1-39)
10:00 Beichtgelegenheit
Freitag, 03.04.
Karfreitag
10:00 Andacht für Kinder und Familien
15:00 Feier vom Leiden und Sterben Jesu
keine Kommunionfeier
Gesänge für Schola und Gemeinde
anschl. – 21:00 Anbetung in der Winthirkirche - Grabwache
17:00 – 18:00 Beichtgelegenheit
Samstag, 04.04.
10:00
17:15
21:00
Karsamstag
Beichtgelegenheit
Rosenkranz entfällt
Auferstehungsfeier
Osterfeuer auf dem Kirchplatz – Prozession
Segnung der Speisen
Vocalensemble
Orgelschlussspiel: Vincenzo Petrali – Allegro brillante
Sonntag, 05.04.
Hochfest der Auferstehung des Herrn - Ostersonntag
1. Lesung: Apg 10,34a.37-43
2. Lesung: Kol 3,1-4 oder 1Kor 5,6b-8
Evangelium: Joh 20,1-9 (1-18)
10:30 Amt der Pfarrgemeinde mit Palmweihe und Prozession
Chormusik
10:30 Kinderkatechese im Pfarrsaal
Beginn um 10.30 Uhr vor der Kirche
19:30 Offene Tore
Montag, 30.03.
17:15 Rosenkranz
Dienstag, 31.03.
18:00 Kreuzweg
Mittwoch, 01.04. Vom Wochentag
8:30 Hl. Messe in der Winthirkirche
+ Erhard Brandl
17:15 Rosenkranz
Donnerstag, 02.04.
17:15
18:00
19:00
19:30
20:00 – 21:00
Gründonnerstag
Rosenkranz in der Winthirkirche entfällt
Hl. Messe in der Winthirkirche entfällt
Messe vom letzten Abendmahl
Stille vor Gott entfällt
Nachtwache für Jugendliche in der Herz-Jesu-Kirche
10:30 Osterhochamt
F. Schubert: Messe in B-Dur für Soli, Chor und Orchester,
G. F. Händel: Halleluja
Orgelschlussspiel: Nicholas Lemmens - Triumphmarsch
10:30 Kinderkatechese im Pfarrheim
Gottesdienst im Rotkreuz-Klinikum
Sonntag
Mittwoch
10:00 Eucharistiefeier
17:00 Eucharistiefeier
Gottesdienst im Krankenhaus Neuwittelsbach
Sonn- und Feiertag
09:00 Hl. Messe
Wenn nicht anders vermerkt, finden alle Gottesdienste in der Herz-Jesu-Kirche statt.