- Gemeinde Hennstedt

Jahrgang 8
23. März 2015
Ausgabe 06
Der Frühling ist da ...
Amt Eider
– 2 –
Nr. 06/2015
Fundsache
In der Gemeinde Tellingstedt wurden 2 Fahrräder gefunden.
Eigentumsansprüche können beim Amt KLG Eider, Außenstelle
Tellingstedt, Tel. 04836 990-44 oder -88 geltend gemacht werden.
Am 10. März 2015 verstarb
Hauptbrandmeister***
Günter Dohrwardt
im Alter von 76 Jahren.
Der Verstorbene war von Januar 1981 bis Dezember 1991
stellvertretender Amtswehrführer und von Dezember 1991
bis Juli 1998 Amtswehrführer des ehemaligen Amtsbereiches
Hennstedt.
Er hat sich in dieser Zeit stets für die Belange der Freiwilligen
Feuerwehren des Amtsbereiches eingesetzt.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.
Wir werden sein Andenken in Ehren halten.
Amt Kirchspielslandgemeinden Eider
Helmut Meyer Amtsvorsteher Max Thießen Ploog
Amtswehrführer
Hennstedt, den 12.03.2015
Informationsbroschüre Amt Kirchspielslandgemeinden Eider - Anzeigenakquise Sehr geehrte Gewerbetreibende,
unter dem Motto „informativ und hilfreich“ bereitet die BVB-Verlagsgesellschaft eine neue Informationsbroschüre vor, die in einem
frischen, hochwertigen Layout aktuelle Fakten, Adressen und Fotos
für Bürger und Neubürger präsentiert.
Neben der Druckausgabe wird die gesamte Broschüre auch im
Internet unter www.findcity.de abrufbar sein - jeder inserierende
Betrieb kann sich darüber hinaus mit einem Brancheneintrag online
präsentieren.
Von der Homepage www.amt-eider.de wird ein Link direkt zur
Online-Version der Broschüre führen.
Ihnen bietet sich nun die Gelegenheit, durch eine Anzeigenschaltung die Erstellung der Broschüre finanziell zu unterstützen und so die kostenlose Verteilung an die Bürger zu
ermöglichen. In den nächsten 6 - 8 Wochen wird Heiko Doyen
vom BVB-Verlag eine Anzeigenakquise starten und Sie aufsuchen. Gerne können Sie ihn auch unter der Nr. 0171 8318139
kontaktieren.
Mit Ihrer Unterstützung tragen Sie zum Gelingen des Projekts bei,
wofür wir Ihnen bereits im Voraus danken.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Christina Will
Vorverlegung des Informationsblattes
Die Osterausgabe erscheint bereits am 04. April 2015!
Einladung
zu einer öffentlichen Sitzung des Amtsausschusses des Amtes
Kirchspielslandgemeinden Eider am Donnerstag, 26. März 2015,
um 19:00 Uhr, Sitzungsort: Struve‘s Gasthof, Mittelstr. 2 in Delve
Tagesordnung:
1.Einwohnerfragestunde
2. Genehmigung der Niederschrift Nr. 9 vom 23.02.2015
3.Mitteilungen
a) des Amtsvorstehers
b) der Ausschussvorsitzenden
c) des leitenden Verwaltungsbeamten
4. Zukünftige Verfahrensweise für öffentliche Bekanntmachungen
5. Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung
für das Haushaltsjahr 2015 mit mittelfristiger Finanzplanung
für die Finanzplanjahre 2014 bis 2018
6. Erteilung der Ermächtigung des Amtsvorstehers zur Auftragserteilung an die wirtschaftlichen Bieter gemäß Ausschreibungsergebnis für die Erweiterung des Amtsgebäudes in Hennstedt
7. Eingaben und Anfragen
Der nachfolgende Tagesordnungspunkt wird nach Maßgabe
der Beschlussfassung durch den Amtsausschuss voraussichtlich nicht öffentlich behandelt:
8.Grundstücksangelegenheiten
Zustimmung zum Kaufvertrag Am Gehölz 11, Lunden
Veräußerung des Gebäudes Nordbahnhofstr. 7, Lunden (Amtsgebäude)
Mit freundlichen Grüßen
gez. Helmut Meyer
Amtsvorsteher
Öffentliche Ausschreibung gemäß VOB
Bauvorhaben: Erweiterung eines Verwaltungsgebäudes
Bauherr und Amt Kirchspielslandgemeinden
Ausführungsort:
Eider
Kirchspielsschreiber-Schmidt-Str. 1
25779 Hennstedt
Leistungsumfang: Anbau Verwaltungsgebäude 2-geschossig
Nutzfläche: 625 qm
Umbauter Raum: 2630 cbm
Ausführungszeit: Mai 2015 - Dezember 2015
Eröffnungstermin: 16.04.2015
Zuschlagsfrist: 15.05.2015
1)Architekten-
Dipl.-Ing. Architekt Hans Willi Voss
leistungen:
Lindener Str. 5, 25779 Süderheistedt
Tel.: 0481 5674, Fax: 0481 5677
Techn. Gebäudeausrüstung
2) Heizung/Sanitär: Ingenieurbüro Pahl und Jacobsen
Schillstr. 37, 25746 Heide
Tel.: 0481 68458-0, Fax: 0481 61378
3) Elektrotechnik: technic design Jörg Peters
Dorfstr. 6 a, 24594 Nindorf
Tel.: 04871 1580, Fax: 04871 616
Vergabe- Gewerk Schutzgebühr
Nr.
__________________________________________________
01 Erd-, Maurer- u. Stahlbetonarbeiten 25,00 €
02 Zimmerarbeiten 15,00 €
03 Dachdecker- und Klempnerarbeiten
(Zinkfalzdacheindeckung) 15,00 €
04 Trockenbauarbeiten 15,00 €
05 Abgehängte Deckenverkleidungen 15,00 €
08 Tischlerarbeiten
(Stahlzargen/Innentüren) 15,00 €
Nr. 06/2015
13 14 15
16 – 3 –
Sanitärinstallation Heizungsinstallation Blitzschutzanlage Elektroanlagen u. Einbruchmeldeanlage 25,00 €
25,00 €
15,00 €
25,00 €
Anforderung der Vergabeunterlagen:
Die Ausschreibungsunterlagen sind schriftlich beim jeweiligen
Planungsbüro anzufordem. Dabei ist die Einzahlung der Schutzgebühr durch Vorlage bzw. Übersendung des Einzahlungsbeleges
zu belegen. Versendung der Vergabeunterlagen ab 23.03.2015.
Für die Vergabeunterlagen der Verg.-Nr.: 01 bis 08 gilt:
Die Ausschreibungsunterlagen sind bei Dipl.-Ing. Architekt Hans
Willi Voss, Lindener Str. 5, 25779 Süderheistedt anzufordern.
Kontoverbindung Hans Willi Voss:
Sparkasse Hennstedt-Wesselburen
IBAN: DE82 2185 2310 0073 0003 27, BIC: NOLADE21WEB
Für die Vergabeunterlagen der Verg.-Nr.: 13 und 14 gilt:
Die Ausschreibungsunterlagen sind beim Ingenieurbüro Pahl und
Jacobsen, Schillerstr. 37, 25746 Heide anzufordem.
Kontoverbindung Pahl und Jacobsen
Sparkasse Westholstein
IBAN: DE14 2225 0020 0060 0054 86, BIC: NOLADE21WHO
Für die Vergabeunterlagen der Verg.-Nr.: 15 und 16 gilt:
Die Ausschreibungsunterlagen sind bei technic design Jörg Peters, Dorfstr. 6 a, 24594 Nindorf anzufordern.
Kontoverbindung technic design:
Vereinsbank Hohenwestedt
IBAN: DE74 2003 0000 0074 1388 00, BIC: HYVEDEMM300
Weitere Angaben:
Für die Auftragsvergabe kommen nur solche Bieter in Frage, die
bereits ähnliche Bauvorhaben mit Erfolg termingerecht ausgeführt
haben.
Die Bieter haben eine Verpflichtungserklärung zur Einhaltung der
Mindestarbeitsbedingungen, Mindest- und Tariflohn gemäß § 4 Tariftreue- und Vergabegesetzt Schleswig-Holstein - TTG abzugeben.
Die Submission findet am Donnerstag, dem 16.04.2015 ab 14:00
Uhr im Amt Eider in Hennstedt statt.
Zugelassen sind Bieter und ihre Bevollmächtigten.
Jedes Gewerk ist getrennt in einem verschlossenen Umschlag mit
der Aufschrift „Achtung Angebot, nicht öffnen“ und der laufenden
Nr. des Gewerkes einzureichen.
Zeichnungen können beim jeweiligen Planungsbüro eingesehen
werden.
Zuständige Vergabeprüfstelle:
Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein, Düsternbrooker
Weg 92, 24105 Kiel, Tel. 0431 9883331, Fax 0431 9883358.
Hennstedt, den 16.03.2015
Amt KLG Eider
Kirchspielsschrelber-Schmidt-Str.1
25779 Hennstedt
DatumAnlass
03.04. 80. Geburtstag
03.04. 90. Geburtstag
04.04. 80. Geburtstag
06.04. 80. Geburtstag
08.04. 85. Geburtstag
08.04. 85. Geburtstag
09.04. 80. Geburtstag
11.04. 80. Geburtstag
14.04. 80. Geburtstag
17.04. 95. Geburtstag
18.04. 80. Geburtstag
19.04. 80. Geburtstag
21.04. 85. Geburtstag
22.04. 80. Geburtstag
23.04. 85. Geburtstag
24.04. 80. Geburtstag
27.04. 80. Geburtstag
27.04. 85. Geburtstag
28.04. 80. Geburtstag
28.04. 80. Geburtstag
23.04. goldene Hochzeit
30.04. goldene Hochzeit
01.04. diamantene Hochzeit
30.04. diamantene Hochzeit
Amt Eider
Anschrift
Herr Alfons Dambrowski
25779 Hennstedt
Frau Luzie Carstens
25779 Süderheistedt
Frau Gisela Landberg
25794 Pahlen
Herr Karl Ludwig Mahn
25782 Tellingstedt
Herr Rudi Langner
25774 Lehe
Herr Walter Schulz
25774 Lunden
Frau Annegrete Claussen
25782 Tellingstedt
Herr Gerhard Horst
25779 Schlichting
Herr Hans Hermann Schmager
25799 Wrohm
Frau Elsa Schramm
25774 Lunden
Herr Werner Rohwedder
25788 Hollingstedt
Herr Karl Heinz Siemsen
25774 Lunden
Frau Gudrun von Leesen
25779 Hennstedt
Frau Erika Fasbender
25799 Wrohm
Herr Hans-Günther Niemann
25779 Schlichting
Herr Helmut Hadenfeldt
25779 Fedderingen
Frau Marie-Luise Nasner
25782 Tellingstedt
Herr Frenz Rohwedder
25799 Wrohm
Herr Hinrich Sommer
25788 Hollingstedt
Frau Renate Wondrascheck
25774 Lehe
Eheleute
Inge und Hans Hansen
25786 Dellstedt
Eheleute
Marlene und Gerd Hanssen
25791 Linden
Eheleute
Marlene und Johann Harder
25779 Schlichting
Eheleute
Erika und Heinz Schirmacher
25779 Hennstedt
Wohngeld und Ermäßigung
Kindergartengebühren
In der Zeit vom 01.04. bis 10.04.2015 ist das Büro in 25782 Tellingstedt, Teichstraße 1 nicht besetzt. Die Zweigstellen in 25779
Hennstedt, Kirchspielsschreiber-Schmidt-Str. 1 und in 25774
Lunden, Nordbahnhofstr. 7 ist in dieser Zeit geöffnet.
Öffnungszeiten:
Di. 13:30 - 16:00 Uhr Do. 13:00 - 16:00 Uhr Öffentliche Bekanntmachung
Hennstedt und
Lunden
Telefon: 04836 990-43
Gratulationen im April 2015 im Amtsbezirk
Amt Kirchspielslandgemeinden Eider
Wir haben im April 2015 20 Geburtstagskinder, zwei goldene und
zwei diamantene Hochzeiten.
Hierzu gratulieren wir sehr herzlich und wünschen alles Gute!
Ladung zur Auslegung und Erläuterung der Wertermittlungsergebnisse der nachträglich zum Verfahren
zugezogenen Flächen sowie zum Anhörungstermin
und Ladung zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes sowie zum Anhörungstermin
Im Flurbereinigungverfahren Wrohm, Kreis Dithmarschen werden die Nachweise über die Ergebnisse der Wertermittlung für die
nachträglich zum Verfahren zugezogenen Flächen gemäß § 32 des
Flurbereinigungsgesetzes (FlurbG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 16.03.1976 (BGBl. I S. 546), in der jeweils geltenden
Fassung, zur Einsichtnahme für die Beteiligten ausgelegt. Die
Amt Eider
– 4 –
Auslegung sowie die Erläuterung der Wertermittlungsergebnisse
erfolgen in einem Anhörungstermin. Einwendungen gegen die
Wertermittlung können in diesem Termin vorgebracht werden.
Der Anhörungstermin findet statt
am Mittwoch, dem 20.05.2015 um 14:00 Uhr
im Feuerwehrgerätehaus Raiffeisenstraße 1 A, 25799 Wrohm
Im Flurbereinigungverfahren Wrohm, Kreis Dithmarschen,
habe ich gemäß § 59 des Flurbereinigungsgesetzes (FlurbG) in
der Fassung der Bekanntmachung vom 16.03.1976 (BGBl. I S.
546), in der jeweils geltenden Fassung, für das gesamte Flurbereinigungsgebiet folgende Termine festgesetzt, zu denen hiermit
alle Beteiligten geladen werden:
a) Termin zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes und zur
Erläuterung der neuen Feldeinteilung auf
Dienstag, den 21.04.2015 )
Mittwoch, den 22.04.2015 ) jeweils in der Zeit von
Donnerstag, den 23.04.2015 )
Montag, den 27.04.2015 ) 08:30 - 12:00 Uhr und
Dienstag, den 28.04.2015 ) 13:00 - 16:30 Uhr
Mittwoch, den 29.04.2015 )
Dienstag, den 05.05.2015 )
Mittwoch, den 06.05.2015 )
Donnerstag, den 07.05.2015 )
im Feuerwehrgerätehaus Raiffeisenstraße 1 A, 25799
Wrohm
Um längere Wartezeiten zu vermeiden, werden die Beteiligten gebeten, den in den Einzelanschreiben genannten
Zeitplan einzuhalten.
Sofern das im Einzelfall nicht möglich sein sollte, oder noch
Fragen zu den Terminen bestehen, wird um fernmündliche
Vereinbarung eines neuen Termins bzw. um entsprechende
Anfrage gebeten (Tel. 04821 662239).
Auf Wunsch wird die neue Feldeinteilung auch an Ort und Stelle
erläutert.
b) Termin zur Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes (Verlesung des textlichen Teiles) sowie Anhörungstermin zur Entgegennahme von evtl. Widersprüchen gegen den Flurbereinigungsplan auf
Mittwoch, den 20.05.2015 um 14:00 Uhr
im Feuerwehrgerätehaus Raiffeisenstraße 1 A, 25799
Wrohm
Beteiligte sind:
a) als Teilnehmer die Eigentümer und Erbbauberechtigten der
zum Flurbereinigungsgebiet gehörenden Grundstücke,
b) als Nebenbeteiligte u. a. Eigentümer von nicht zum Flurbereinigungsgebiet gehörenden Grundstücken, die zur Errichtung
fester Grenzzeichen an der Grenze des Flurbereinigungsgebietes mitzuwirken haben, Inhaber von Rechten an den zum
Flurbereinigungsgebiet gehörenden Grundstücken oder von
Rechten an solchen und von persönlichen Rechten, die zum
Besitz oder zur Nutzung solcher Grundstücke berechtigen oder
die Nutzung solcher Grundstücke beschränken.
Jedem Teilnehmer wird rechtzeitig vor dem Anhörungstermin ein
Auszug aus dem Flurbereinigungsplan zugestellt, der seine neuen
Grundstücke nach Fläche und Wert sowie das Verhältnis seiner
Gesamtabfindung zu dem von ihm Eingebrachten nachweist.
Es wird darauf hingewiesen, dass Widersprüche gegen den
bekannt gegebenen Flurbereinigungsplan von den Beteiligten
zur Vermeidung des Ausschlusses nur im Anhörungstermin
vorgebracht werden können (§ 59 FlurbG).
Beteiligte, die an der Wahrnehmung der Termine verhindert sind,
können sich durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Vollmachtsvordrucke können bei der Flurbereinigungsbehörde angefordert werden.
Versäumt ein Beteiligter den Termin oder erklärt er sich nicht bis
zum Schluss des Termins über den Verhandlungsgegenstand, so
wird angenommen, dass er mit dem Ergebnis der Verhandlung
einverstanden ist (§ 134 Abs. 1 FlurbG).
833-5435.03-91D
Itzehoe, 10.03.2015
Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt,und ländliche Räume
des Landes Schleswig-Holstein
Außenstelle Südwest
gez. Beate Tjardes (L. S.)
Nr. 06/2015
Einladung
zu einer öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Glüsing
am Dienstag, 24. März 2015, um 19:30 Uhr
Sitzungsort: Witt’s Gasthof, Dorfstr. 1, 25779 Glüsing
Tagesordnung:
1.Einwohnerfragestunde
2. Genehmigung der Niederschrift Nr. 7 vom 24.11.2014
3. Mitteilungen der Bürgermeisterin
4.Wegeangelegenheiten
5. Beratung und Beschlussfassung über die Anschaffung neuer
Straßenschilder
6. Beratung und Beschlussfassung über die Unterhaltungsmaßnahmen der Maschinenhalle
7. Mitteilung und Genehmigung von über- und außerplanmäßigen
Aufwendungen und Auszahlungen 2014
8. Veranstaltungen 2015
9. Eingaben und Anfragen
Mit freundlichen Grüßen
gez. Ursula Rink
Bürgermeisterin
Einladung
Zu der am Dienstag, 31. März 2015, um 20:00 Uhr im Sitzungssaal des Amtsgebäudes in Lunden, Nordbahnhofstraße 7, stattfindenden öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Groven
lade ich hiermit ein.
Tagesordnung:
1.Einwohnerfragestunde
2. Genehmigung der Niederschrift Nr. 7 vom 17.11.2014
3. Mitteilungen der Bürgermeisterin
4. Zuschüsse 2015
5. Seniorenausflug 2015
6. Straßen- und Wegeangelegenheiten
7. Eingaben und Anfragen
Mit freundlichen Grüßen
gez. Marie-Luise Witt
Bürgermeisterin
Einladung
Zu der am Mittwoch, 1. April 2015, um 19:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus, Dorfstr. 55, 25774 Hemme, stattfindenden öffentlichen
Sitzung der Gemeindevertretung Hemme lade ich hiermit ein.
Tagesordnung:
1.Einwohnerfragestunde
2. Genehmigung der Niederschrift Nr. 8 vom 17.12.2014
3. Mitteilungen des Bürgermeisters
4. Beratung und Beschlussfassung über den Antrag auf Aufhebung der Höhenbegrenzung für Windkraftanlagen für das
Gebiet Hemmerfeld (östlich der B 5 und nördlich der Ortslage)
5. Annahme von Zuwendungen im Haushaltsjahr 2014
6. Verlegung eines Nieder/Mittelspannungskabels in der Gemeinde Hemme durch die Windfarm GmbH Hemme
7. Zuschüsse an Vereine und Verbände
8. Straßen- und Wegeangelegenheiten
9. Eingaben und Anfragen
Der nachfolgende Tagesordnungspunkt wird nach Maßgabe
der Beschlussfassung durch die Gemeindevertretung voraussichtlich nicht öffentlich behandelt:
Nr. 06/2015
– 5 –
10.Grundstücksangelegenheiten
hier: Erwerb eines Grundstücks
Mit freundlichen Grüßen
gez. Hans Peter Witt
Bürgermeister
Amt Eider
Es sind alle Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Hollingstedt herzlich eingeladen. Die Mitglieder der Gemeindevertretung
werden ebenfalls anwesend sein, um uns zu informieren und für
Fragen zur Verfügung zu stehen.
Ich würde es besonders begrüßen, wenn auch Jugendliche an
der Versammlung teilnehmen würden, um ihre Anregungen vorzubringen.
Mit freundlichen Grüßen
Bekanntmachung - Küchenbau
- Gastronomieküche
Die Gemeinde Hennstedt, vertreten durch das Amt KLG Eider
beabsichtigt den Neubau des Markttreffs „Inne Meern - GeestTreff
Hennstedt“ Veranstaltungs- und Kulturzentrum Hennstedt
Vergabestelle:
Amt KLG Eider
Vergabeverfahren:
Öffentliche Ausschreibung
Vergabenummer:
1214.25
Maßnahme:
Neubau des Markttreffs „Inne Meern GeestTreff Hennstedt“
Veranstaltungs- und Kulturzentrum
Hennstedt
Leistung:
Küchenbau - Gastronomieküche
Ausführungsort:
25779 Hennstedt
Ausführungsfristen:
Beginn:
18.05.2015
Fertigstellung:
25.05.2015
Anforderung der
Vergabeunterlagen bei: Ingenieurbüro Pahl und Jacobsen
Schillerstr. 37
25746 Heide
Tel.: 0481 68458-27,
Fax: 0481 61378,
E-Mail: [email protected]
Anforderung bis spätestens 10 Werktage nach Veröffentlichung.
Angebotseröffnung:
07.04.2015, 10:00 Uhr
Vollständiger Bekanntmachungstext unter www.amt-eider.de
Einladung
zu einer öffentlichen Einwohnerversammlung der Gemeinde
Hollingstedt gem. § 16b der Gemeindeordnung am Dienstag,
dem 31. März 2015, um 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus
am „Möhlenweg“
Tagesordnung:
1.Begrüßung
2. Rückblick 2013 und 2014
3. Erhaltung Ziele FFH-Gebiet Hollingstedter Wald, Natura 2000
4.Verschiedenes
gez. Helmi Rau
Bürgermeisterin
Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Lehe
Haushaltssatzung der Gemeinde Lehe
für das Haushaltsjahr 2015
Aufgrund der §§ 95 ff. der Gemeindeordnung wird nach Beschluss
der Gemeindevertretung vom 10.03.2015 folgende Haushaltssatzung erlassen:
§1
Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2015 wird
1. im Ergebnisplan mit
einem Gesamtbetrag der Erträge auf
1.053.700 EUR
einem Gesamtbetrag der Aufwendungen
auf
1.053.700 EUR
einem Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag
von
0 EUR
2. im Finanzplan mit
einem Gesamtbetrag der Einzahlungen aus
laufender Verwaltungstätigkeit auf
1.037.200 EUR
einem Gesamtbetrag der Auszahlungen aus
laufender Verwaltungstätigkeit auf
965.100 EUR
einem Gesamtbetrag der Einzahlungen aus
der Investitionstätigkeit und der
Finanzierungstätigkeit auf
37.900 EUR
einem Gesamtbetrag der Auszahlungen aus
der Investitionstätigkeit und der
Finanzierungstätigkeit auf
69.400 EUR
festgesetzt.
§2
Es werden festgesetzt:
1. der Gesamtbetrag der Kredite für Investitionen
und Investitionsförderungsmaßnahmen auf
2. der Gesamtbetrag der Verpflichtungs ermächtigungen auf
3. der Höchstbetrag der Kassenkredite auf
4. die Gesamtzahl der im Stellenplan
ausgewiesenen Stellen auf 0 EUR
0 EUR
0 EUR
1,54 Stellen
Impressum
Bürgerzeitung mit öffentlichen Bekanntmachungen der Kommunalverwaltung
Verlag + Satz: Verlag + Druck Linus Wittich KG
Röbeler Straße 9, 17209 Sietow
Druck: Druckhaus Wittich
An den Steinenden 10, 04916 Herzberg/Elster
Tel. 03535/489-0
Telefon und Fax:
Anzeigenannahme:
Tel.: 039931/57 90
Fax: 039931/5 79-30
Redaktion:
Tel.: 039931/57 9-16
Fax: 039931/57 9-45
Internet und E-Mail:
www.wittich.de, E-Mail: [email protected]
Im Bedarfsfall Einzelstücke durch den Verlag zum Preis von g 0,66 + Versandkos­ten. Für Text-, Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen und
unsere zz. gültige Anzeigenpreisliste. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt
die Meinung der Redaktion wieder. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende
Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Vom Kunden vorgebene HKS-Farben bzw. Sonderfarben werden von uns aus 4c-Farben gemischt. Dabei können Farbabweichungen auftreten, genauso wie bei unterschiedlicher Papierbeschaffenheit. Deshalb können wir für
eine genaue Farbwiedergabe keine Garantie übernehmen. Diesbezügliche Beanstandungen verpflichten
uns zu keiner Ersatzleistung.
Die Vervielfältigungs- und Nutzungsrechte der hier veröffentlichten Fotos, Bilder, Grafiken, Texte
und auch Gestaltung liegen beim Verlag. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung des
Urhebers.
Verantwortlich:
Amtlicher Teil:
Die Amtsverwaltung
Außeramtlicher Teil:
Mike Groß (V. i. S. d. P.)
Anzeigenteil: Jan Gohlke
Erscheinungsweise:
14-täglich.
Auflage:
8.100 Exemplare
Verlag + Druck
Linus Wittich KG
Heimat- und Bürgerzeitungen
Amt Eider
– 6 –
§3
Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt:
1.Grundsteuer
a) für die land- und forstwirtschaftlichen
Betriebe (Grundsteuer A)
310 %
b) für die Grundstücke (Grundsteuer B)
310 %
2. Gewerbesteuer
340 %
§4
Der Höchstbetrag für unerhebliche über- und außerplanmäßige
Aufwendungen und Auszahlungen und Verpflichtungsermächtigungen, für deren Leistung oder Eingehung die Bürgermeisterin
ihre oder der Bürgermeister seine Zustimmung nach § 95d Gemeindeordnung erteilen kann, beträgt 1.000 EUR.
§5
Im Teilfinanzplan (§ 4 Abs. 5 GemHVO-Doppik) sind als Einzelmaßnahmen Investitionen oder Investitionsförderungsmaßnahmen
auszuweisen, wenn der Auszahlungsbetrag für die Investition oder
Investitionsförderungsmaßnahme mindestens 10.000 EUR beträgt.
Lehe, den 10.03.2015
gez. Rolf Thiede
Bürgermeister
Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2015
wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Jeder kann während der
Dienstzeiten im Verwaltungsgebäude des Amtes Kirchspielslandgemeinden Eider, Kirchspielsschreiber-Schmidt-Straße 1,
25779 Hennstedt, Zimmer 15, Einsicht in die Haushaltssatzung
und den Haushaltsplan mit den Anlagen nehmen.
Nr. 06/2015
gemacht werden können, machen einen Normkontrollantrag nach
§ 47 VwGO unzulässig.
Tellingstedt, den 11.03.2015
Amt Kirchspielslandgemeinden Eider
Der Amtsvorsteher
Im Auftrag
gez. Hans Maaßen
Veröffentlicht im Info-Blatt des Amtes KLG Eider am 23.03.2015
Örtliche Bekanntmachung der Gemeinde Lehe
Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 6 der Gemeinde Dellstedt
Die Gemeindevertretung der Gemeinde Lehe hat in ihrer Sitzung
am 10.03.2015 beschlossen, für das Gebiet „südlich der Bergstraße, östlich der Mühlenstraße sowie westlich im Anschluss
an die Bebauung der Peter-Swyn-Straße“ die 1. Änderung des
Bebauungsplanes Nr. 6 aufzustellen.
Dieser Beschluss wird hiermit bekannt gemacht.
Tellingstedt, 11.03.2015
Amt Kirchspielslandgemeinden Eider
Der Amtsvorsteher
Im Auftrag
Hans Maaßen
Veröffentlicht im Info-Blatt des Amtes KLG Eider am 23.03.2015.
Hennstedt, den 11.03.2015
Amt Kirchspielslandgemeinden Eider
Der Amtsvorsteher
Im Auftrag
gez. Robert Tech
Veröffentlicht im Informationsblatt des Amtes KLG Eider am Montag, dem 23.03.2015
Bekanntmachung der Gemeinde Lehe:
Öffentliche Auslegung des Entwurfs der 1. Änderung
des Bebauungsplanes Nr. 6 für das Gebiet „südlich
der Bergstraße, östlich der Mühlenstraße sowie westlich im Anschluss an die Bebauung der Peter-SwynStraße“ nach § 3 Abs. 2 BauGB
Der von der Gemeindevertretung in der Sitzung am 10.03.2015
gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der 1. Änderung
des Bebauungsplanes Nr. 6 für das Gebiet „südlich der Bergstraße, östlich der Mühlenstraße sowie westlich im Anschluss an die
Bebauung der Peter-Swyn-Straße“ sowie die Begründung liegen
vom 07.04.2015 bis 08.05.2015
im Hause der Amtsverwaltung des Amtes KLG Eider, Dienststelle
Tellingstedt, in Tellingstedt, Teichstraße 1, Zimmer 8, während
der Dienstzeiten (Montag, Dienstag und Freitag 08:00 Uhr - 12:00
Uhr sowie Donnerstag von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr und von 13:30
Uhr - 17:00 Uhr) sowie nach telefonischer Vereinbarung unter der
Telefon-Nummer 04836 990-19 öffentlich aus.
Darüber hinaus liegt der Landschaftsplan der Gemeinde Lehe aus.
Das Bebauungsplanverfahren wird im beschleunigten Verfahren
gemäß § 13a BauGB durchgeführt. Eine Umweltprüfung ist nicht
erforderlich.
Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen einsehen sowie Stellungnahmen
hierzu schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift
abgeben.
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der
Beschlussfassung über die Aufstellung des Bebauungsplanes
unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht
kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die
Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung.
Einwendungen, die im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht werden, hätten aber fristgerecht geltend
Einladung
Zu der am Dienstag, 24. März 2015, um 19:00 Uhr im Sitzungssaal
des Amtsgebäudes in Lunden, Nordbahnhofstr. 7, stattfindenden
öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Lunden lade ich
hiermit ein.
Tagesordnung:
1.Einwohnerfragestunde
2. Genehmigung der Niederschrift Nr. 13 vom 26.02.2015
3. Mitteilungen des Bürgermeisters und der Ausschussvorsitzenden
4. Beratung und Beschlussfassung über die 3. Änderungssatzung über die Erhebung von Benutzungsgebühren im Freibad
Lunden
5. Eingaben und Anfragen
Mit freundlichen Grüßen
gez. Peter Ahrens
Bürgermeister
Öffentliche Bekanntmachung der Gemeinde Lunden
Haushaltssatzung der Gemeinde Lunden
für das Haushaltsjahr 2015
Aufgrund der §§ 95 ff. der Gemeindeordnung wird nach Beschluss
der Gemeindevertretung vom 26.02.2015 folgende Haushaltssatzung erlassen:
§1
Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2015 wird
1. im Ergebnisplan mit
einem Gesamtbetrag der Erträge auf
2.045.800 EUR
einem Gesamtbetrag der Aufwendungen
auf2.015.700 EUR
einem Jahresüberschuss von
30.100 EUR
2. im Finanzplan mit
einem Gesamtbetrag der Einzahlungen aus
laufender Verwaltungstätigkeit auf
2.045.800 EUR
einem Gesamtbetrag der Auszahlungen aus
laufender Verwaltungstätigkeit auf
2.015.700 EUR
Nr. 06/2015
einem Gesamtbetrag der Einzahlungen aus
der Investitionstätigkeit und der
Finanzierungstätigkeit auf
einem Gesamtbetrag der Auszahlungen
aus der Investitionstätigkeit und der
Finanzierungstätigkeit auf
festgesetzt.
§2
Es werden festgesetzt:
1. der Gesamtbetrag der Kredite für Investitionen
und Investitionsförderungsmaßnahmen auf
2. der Gesamtbetrag der Verpflichtungs ermächtigungen auf
3. der Höchstbetrag der Kassenkredite auf
4. die Gesamtzahl der im Stellenplan
ausgewiesenen Stellen auf
– 7 –
55.400 EUR
162.600 EUR
0 EUR
0 EUR
0 EUR
Amt Eider
5. Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung
für das Haushaltsjahr 2015 mit mittelfristiger Finanzplanung
für die Finanzplanjahre 2014 bis 2018
6.Feuerwehrangelegenheiten
7. Eingaben und Anfragen
Der nachfolgenden Tagesordnungspunkte werden nach Maßgabe der Beschlussfassung durch die Gemeindevertretung
voraussichtlich nicht öffentlich behandelt:
8.Personalangelegenheiten
hier: Einstellung des Freibadpersonals 2015
9.Grundstücksangelegenheiten
hier: Liegenschaft Mühlenkamp
Mit freundlichen Grüßen
gez. Jörg Patt
Bürgermeister
3,12 Stellen
§3
Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt:
1.Grundsteuer
a) für die land- und forstwirtschaftlichen
Betriebe (Grundsteuer A)
330 %
b) für die Grundstücke (Grundsteuer B)
356 %
2. Gewerbesteuer
350 %
§4
Der Höchstbetrag für unerhebliche über- und außerplanmäßige
Aufwendungen und Auszahlungen und Verpflichtungsermächtigungen, für deren Leistung oder Eingehung die Bürgermeisterin
ihre oder der Bürgermeister seine Zustimmung nach § 95d Gemeindeordnung erteilen kann, beträgt 1.000,00 EUR.
§5
Im Teilfinanzplan (§ 4 Abs. 5 GemHVO-Doppik) sind als Einzelmaßnahmen Investitionen oder Investitionsförderungsmaßnahmen
auszuweisen, wenn der Auszahlungsbetrag für die Investition oder
Investitionsförderungsmaßnahme mindestens 15.000,00 EUR beträgt.
Lunden, den 26.02.2015
gez. Peter Ahrens
Bürgermeister
Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2015
wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Jeder kann während der
Dienstzeiten im Verwaltungsgebäude des Amtes Kirchspielslandgemeinden Eider, Kirchspielsschreiber-Schmidt-Straße 1,
25779 Hennstedt, Zimmer 15, Einsicht in die Haushaltssatzung
und den Haushaltsplan mit den Anlagen nehmen.
Einladung
Zu der am Montag, 23. März 2015, um 19:30 Uhr im Schmidt‘s
Gasthof, Rehm-Flehde-Bargen, Flehder Chaussee 2, stattfindenden öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung RehmFlehde-Bargen lade ich hiermit ein.
Tagesordnung:
1.Einwohnerfragestunde
2. Genehmigung der Niederschrift Nr. 8 vom 08.12.2014
3. Mitteilungen der Bürgermeisterin
4. Energetische Sanierung des Kindergartens Rehm-FlehdeBargen
hier: Abschluss eines Ingenieurvertrages
5. Energetische Sanierung des Kindergartens Rehm-FlehdeBargen
hier: Auftragsvergaben
6. Anpassung der Stromkostenerstattung für Abwasserpumpen
7. Beratung und Beschlussfassung über die weitere Mitgliedschaft in der Fahrbücherei
8. Annahme von Zuwendungen im Haushaltsjahr 2014
9. Verkehrssituation Ringstraße
10. Zuschüsse an Vereine und Verbände
11. Bau-, Straßen- und Wegeangelegenheiten
12. Eingaben und Anfragen
Mit freundlichen Grüßen
gez. Daniela Donarski
Bürgermeisterin
Hennstedt, den 09.03.2015
Amt Kirchspielslandgemeinden Eider
Der Amtsvorsteher
Im Auftrag
gez. Robert Tech
Einladung
Veröffentlicht im Informationsblatt des Amtes KLG Eider am Montag, dem 23.03.2015
zu einer öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Schlichting
am Montag, 30. März 2015, um 20:00 Uhr
Sitzungsort: Gastwirtschaft „Dörpskrog“ in Schlichting,
Dorfstr. 45
Einladung
Zu der am Dienstag, 24. März 2015, um 19:30 Uhr, im Veranstaltungszentrum Pahlazzo, Hauptstr. 27, 25794 Pahlen, stattfindenden öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Pahlen
lade ich hiermit ein.
Tagesordnung:
1.Einwohnerfragestunde
2. Genehmigung der Niederschrift Nr. 9 vom 18.11.2014
3. Mitteilungen des Bürgermeisters
4. Annahme von Zuwendungen im Haushaltsjahr 2014
Tagesordnung:
1.Einwohnerfragestunde
2. Genehmigung der Niederschrift Nr. 8 vom 08.12.2014
3. Mitteilungen des Bürgermeisters
4. Sachstand 380 kV-Leitung
5. Bau- und Wegeangelegenheiten
6. Eingaben und Anfragen
Der nachfolgende Tagesordnungspunkt wird nach Maßgabe
der Beschlussfassung durch die Gemeindevertretung voraussichtlich nicht öffentlich behandelt:
7.Grundstücksangelegenheiten
hier: Beratung und Beschlussfassung über einen Fall zur
Erbpacht
Mit freundlichen Grüßen
gez. Herbert Voss
Bürgermeister
Amt Eider
– 8 –
Einladung
Zu der am Dienstag, 24. März 2015, um 19:30 Uhr, im Hause
von Jutta Beeck, Immenstedter Str. 20, 25782 Süderdorf, stattfindenden öffentlichen Sitzung des Kulturausschusses der Gemeinde
Süderdorf lade ich hiermit ein.
Tagesordnung:
1.Einwohnerfragestunde
2. Genehmigung der Niederschrift vom 05.11.2014
3. Vorbereitung für das Ostereiersammeln 2015
4. Eingaben und Anfragen
Mit freundlichen Grüßen
gez. Jutta Beeck
Vorsitzende
Nr. 06/2015
6. Annahme von Zuwendungen im Haushaltsjahr 2014
7.Schwimmbadangelegenheiten
7.1. Beratung und Beschlussfassung über den Erlass einer Gebührensatzung für das Schwimmbad Wrohm
7.2. Erhöhung der Zuwendung an die Wasserwacht Wrohm - Süderdorf
8. Zuwendungen an Vereine
9. Eingaben und Anfragen
Der nachfolgenden Tagesordnungspunkte werden nach Maßgabe der Beschlussfassung durch die Gemeindevertretung
voraussichtlich nicht öffentlich behandelt:
10.Personalangelegenheiten
hier: Beratung und Beschlussfassung über die Verleihung
von Ehrenbürgerrechten an einen verdienten Bürger
der Gemeinde Wrohm
11.Grundstücksangelegenheiten
hier: Ausgleich zum Bebauungsplan
12.Steuerangelegenheiten
hier: Beratung und Beschlussfassung über den Erlass einer
Gewerbesteuerforderung
Mit freundlichen Grüßen
gez. Jens Lahrsen
Bürgermeister
Einladung
Zu der am Dienstag, 31. März 2015, um 20:00 Uhr, im „Dree-Dörper-Huus“, Bundesstr. 11 in Welmbüttel, stattfindenden öffentlichen
Sitzung der Gemeindevertretung Welmbüttel lade ich hiermit ein.
Tagesordnung:
1.Einwohnerfragestunde
2. Genehmigung der Niederschrift Nr. 8 vom 09.03.2015
3.Mitteilungen
4. Ausweisung eines Windeignungsgebietes in den Gemeinden
Schrum und Welmbüttel
5. Beratung und Beschlussfassung zum Neubau des Kindergartengebäudes in Tellingstedt
6. Eingaben und Anfragen
Volkshochschule
Tellinstedt-Hennstedt e. V.
Auszug aus dem Frühjahr-Programm 2015:
GESELLSCHAFT UND LEBEN
1110
Gemütliche FAHRRADTOUREN
Mit freundlichen Grüßen
gez. Karin Wrage
Bürgermeisterin
Einladung
Zu der am Donnerstag, 2. April 2015, um 19:30 Uhr, in der
Feuerwehrgerätehaus, stattfindenden öffentlichen Sitzung der
Gemeindevertretung Wrohm lade ich hiermit ein.
Tagesordnung:
1.Einwohnerfragestunde
2. Genehmigung der Niederschriften Nr. 7 vom 04.12.2014 und
Nr. 8 vom 11.02.2015
3.Mitteilungen
4. Aufstellung der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 1 der
Gemeinde Wrohm für das Gebiet „nördlich der Hauptstraße,
westlich der Raiffeisenstraße, östlich der Bebauung Hauptstraße 19 und südlich der Straße Op´n Kamp“
hier: Beschluss über die Anregungen und Bedenken aus
der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und
aus der Öffentlichkeitsbeteiligung
5. Aufstellung der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 1 der
Gemeinde Wrohm für das Gebiet „nördlich der Hauptstraße,
westlich der Raiffeisenstraße, östlich der Bebauung Hauptstraße 19 und südlich der Straße Op‘n Kamp“
hier: Satzungsbeschluss
Immer mittwochs ab ZOB, 15:00 - ca. 17:30 Uhr
von Mitte April bis Mitte Oktober
abhängig von der Witterung.
Auskunft: Renate Rüger (04838 665)
oder VHS-Geschäftsstelle
1040 Erste Hilfe für den Hund
19,- EUR
Donnerstag, 16. April 2015
19:00 - 22:00 Uhr
mit Christin Lehmann, Tierärztin/ 1 Termin
Kursort: Bahnhofstr. 69, 25782 Tellingstedt
Dieser Kurs geht alle Hundehalter an.
Theorie: - Normalwerte (Puls, Temperatur, ...);
- Transport, Notfalltherapie;
- Bissverletzungen,
- Knochenbrüche, Vergiftungen;
- sonstige Notfälle
Praxis: - praktische Übungen
Geeignete Hunde können nach Absprache mitgebracht wer
den.
KULTUR
26407
NÄHEN und Schneidern mit der 35,- EUR
Maschine 09:00 - 16:00 Uhr
Samstag, 21. März 2015
einschl.
Tagesseminar unter der Leitung
Mittagspause
von Sieglinde Bock
1 Termin
Ort: Technikraum, Schule
Hennstedt, max. 6 TN (Mindestalter 16 J.)
Nr. 06/2015
– 9 –
Amt Eider
GESUNDHEIT UND FITNESS
3234
MEDIZINISCHE GERÄTE-
24,- EUR
TRAININGSTHERAPIE
19:00 - 19:45 Uhr
Mittwoch, 25. März 2015
4Termine
mit Stefan Rahn u. Team,
Physikalische Therapie, Grashofweg 15
Der Kurs umfasst ein allgemeines Sequenztraining (die systematische Aufeinanderfolge von bestimmten Übungen,
die den gesamten Körper in wohldosierter Weise beanspruchen), sowie die personenspezifische Trainingsanleitung zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit.
DÄNISCH - für Fortgeschrittene gestaffelte
(Stufe A1.3)
Gebühr
Dienstag 07. April 2015
19:30 - 21:00 Uhr
mit Anni Bock/Seminarraum 3 der 10 Termine
VHS in der Raiba Tellingstedt
Für Teilnehmer, die über Vorkenntnisse verfügen. Wir
wollen leichte Texte lesen, darüber sprechen und leichte
grammatische Übungen machen.
Wir üben Dänisch im Alltag mit leichter Konversation.
Dieser Einstieg für Teilnehmer mit entsprechenden Vorkenntnissen stets möglich.
Kursgebühr ab 8 TN => 49, - EUR, ab 6 TN => 59,- EUR,
ab 4 TN => 79,- EUR
GRUNDBILDUNG/Kinderkurse
6371
Kinderkochen für Kinder 8,- EUR *
ab 8 Jahre, max. 8 TN
16:00 - 18:00 Uhr
Freitag, 27. März 2015
1 Termin
Schulküche Tellingstedt
Leitung: Stefanie Schaub-Hansen, ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin GGB.
Wir decken den Frühstückstisch. Es werden Brötchen
und süße und deftige Brotaufstriche sowie Rührei und
Knuspermüsli zubereitet.
Mitzubringen sind Schürze und Gefäße zum Mitnehmen
der selbsthergestellten Lebensmittel.
* Zuzüglich Lebensmittelumlage: ca. 1,50 - 2,- EUR.
Gründonnerstag, 02.04., 18
Uhr, St.-Marien-Kirche:
Andacht mit Tisch-Abendmahlsfeier, anschließendem Essen,
Pastor em. Edgar Huhn und
Astrid Huhn (Heide; die beiden
halten die Predigt) und Pastor
Cahnbley
(Treffen zum gemeinsamen Einzug um 17:50 Uhr im Martin-Luther-Haus)
Karfreitag, 03.04., 14 Uhr, St.-Marien-Kirche:
Andacht vor der Sterbestunde Jesu - mit sieben Kerzen für seine
sieben letzten Worte (Sätze) am Kreuz-, Pastor Cahnbley
Ostersonntag, 05.04., 7 Uhr (!!), St.-Marien-Kirche:
Gottesdienst - ins neue Licht des Festes - mit Pastor Cahnbley;
anschließendes Osterfrühstück im Martin-Luther-Haus (gerade
auch für Familien mit Kindern!)
VORANKÜNDIGUNG:
Donnerstag, 09.04,, 14:30 Uhr, Martin-Luther-Haus:
SENIORENCLUB; nach der Begrüßungs-Andacht von Pastor
Cahnbley und der Kaffeetafel stehen wieder das beliebte PREISDOPPELKOPF-Spielen und daneben der Kniffel-Tisch auf dem
Programm!
Gottesdienst zum Palmsonntag am 29.03.2015 in der
Dellstedter Kapelle
GRUNDBILDUNG/Fahrten und Besichtigungen
0119 Dienstag, 19. Mai 2015
AbfahrtHennstedt (Kirche) Tellingstedt (ZOB)
Donnerstag, 26.03., 14:30 Uhr, Martin-Luther-Haus:
FRAUENKREIS-Treffen
PALM-Sonntag, 29.03., 11 Uhr, St.-Marien-Kirche:
Gottesdienst - mit VORSTELLUNG der diesjährigen 11 Konfirmandinnen und Konfirmanden- und mit Pastor Cahnbley
SPRACHEN UND VERSTÄNDIGUNG
4312
Die nächsten TERMINE
der Ev.-luth. Kirchengemeinde DELVE:
07:45 Uhr
08:00 Uhr
Der Palmsonntag ist der 6. Sonntag der Passionszeit. Mit ihm
beginnt die Karwoche.
Der Dellstedter Kirchenausschuss mit Pastor Rüdiger Burzeya
gestaltet zum Beginn der Karwoche einen Gottesdienst zu Friedensfragen der Gegenwart und der Frage: „Was bewegt die Menschen, um mit ihren Sorgen und Nöten auf die Straße zu gehen?“
Zusammen mit dem Dellstedter Kirchenausschuss freut sich Pastor Rüdiger Burzeya auf diesen Gottesdienst. Die Gemeinde ist
herzlich eingeladen mitzufeiern. Die Glocken des Dellstedter Glockenturmes werden für 10:00 Uhr den Palmsonntags-Gottesdienst
einläuten.
Ev.-luth. Kirchengemeinde Hennstedt
Zur Obstbaumblüte ins Alte Land
Die Fahrt geht über Glückstadt mit der Elbefähre nach Stade, hier
Mittagessen (inkl.), anschließend Weiterfahrt durch das Alte Land,
mit Kaffee satt und Torte auf einem Obsthof, Fahrt mit der Obstkistenbahn, Rückfahrt über Hamburg, Rückkehr gegen 19:00 Uhr.
Anmeldeschluss: 19.04.15
Fahrpreis:
Mitglieder: ab 25 TN 69,- EUR
ab 25 TN 63,- EUR
ab 35 TN ab 35 TN 63,- EUR
57,- EUR
In eigener Sache:
Dozent/-in für YOGA gesucht
Die Volkshochschule Tellingstedt-Hennstedt e. V. sucht für die
Übernahme bestehender Yoga-Kurse einen neuen Kursleiter/-in.
Weitere Informationen über die Geschäftsstelle 04838 70010
Gottesdienste und Veranstaltungen
MÄRZ
Sonntag, 22.03.
10:00 Uhr Gottesdienst
mit Pastorin Inke Raabe (Pastorin für Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis)
Mittwoch, 25.03.
14:30 Uhr Frauenhilfsnachmittag
Gast: Töns Wolter - Bericht: „Kreta“
Mittwoch, 25.03.
18:30 Uhr Stille-Übungen
Sonntag, 29.03.
18:30 Uhr SecundusEXTRA
Gottesdienst mit P. Cahnbley u. Team
Amt Eider
– 10 –
APRIL
Mittwoch, 01.04.
15:00 - KINDERKIRCHE
16:30 Uhr
Donnerstag, 02.04., GRÜNDONNERSTAG
16:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst
Mit Pastor Lorenzen
Freitag, 03.04., KARFREITAG
10:00 Uhr Gottesdienst mit dem Secunduschor, Pastor Cahnbley
Sonntag, 05.04., OSTERSONNTAG
06:00 Uhr Osterfrühgottesdienst
anschl. Osterfrühstück im Gemeindehaus
10:00 Uhr
Ostergottesdienst mit Taufen
beide Gottesdienste mit Pastor Lorenzen
St. Martins-Kirchengemeinde Tellingstedt
Gottesdienste
So., 22.03.
10:00 Uhr
Gottesdienst
So., 29.03.
19:00 Uhr
Gottesdienst und
Konfirmation
Karfreitag, 03.04.
10:00 Uhr
Gottesdienst
Oster-So., 05.04.
06:00 Uhr
Gottesdienst
10:00 Uhr
Gottesdienst
So., 12.04.
10:00 Uhr
Gottesdienst
im Haus am Mühlenteich
Es geht in das Münsterland….
Friedenskirche Wrohm
Wer mit uns reisen möchte, der merke sich den Termin der
Reise mit unserer Kirchengemeinde Hennstedt vor:
So. 23. - So. 30. August 2015
Gottesdienste
Wenn Sie Lust zum Reisen haben, melden Sie sich jetzt bei
Inge Ochsenknecht, Tel.: 04836 8940 an.
Die Fahrt geht nur bei einer Teilnehmerzahl von 30 Personen los.
Kosten: p. P. im DZ: 720 EUR, EZ: 790 EUR.
Wir freuen uns über Ihre Zusage.
Reiseteam: Inge Ochsenknecht, Pastor Hans Lorenzen mit dem
Reisedienst Bölck/Schuby.
Termine der Kirchengemeinde Pahlen
vom 22.03. - 05.04.2015
22.03.2015
22.03.2015
29.03.2015
02.04.2015
03.04.2015
05.04.2015
09:30 Uhr
15:00 Uhr
09:30 Uhr
14:00 Uhr
15:00 Uhr
10:00 Uhr
Gottesdienst, Pastor J. Denke
Konfirmandenprüfung der Gruppe II
Gottesdienst, Pastor J. Denke
Gründonnerstag mit Abendmahl
Gottesdienst zur Todesstunde Jesu
Ostergottesdienst mit Taufen
Termine Canta Nova Jugendchor
dienstags 17:30 - Jugendchor unter der Leitung von
18:30 Uhr Gretel Rieck
Termine für Frauen
montags
19:00 Uhr Bastelkreis im Gemeindehaus
07.04.2015 09:00 Uhr Frauenfrühstück „Sicherheit im Alter
- für Senioren“
Zu Gast: Jürgen Szczecinna, Meldorf
Termine für Senioren
02.04.2015 14:00 Uhr Club 60
23.04.2015 14:00 Uhr Club 60
Termine Gospelchor
Chorprobe im Gemeindehaus jeweils um 20.00 Uhr am 1., 3. und
5. Donnerstag im Monat.
09.05.2015 19:00 Uhr Elbeforum Brunsbüttel
08.11.2015
St. Martin Kirche, Nortorf
28.11.2015
Kieler-Kroog
05.12.2015
Meldorfer Dom
13.12.2015
Kappeln - Ellenberg
18.12.2015 19:30 Uhr St.-Martin-Kirche, Tellingstedt
19.12.2015 19:30 Uhr St.-Martin-Kirche, Tellingstedt
Trauer Café
19.04.2015 15:00 - Trauer Cafè im Gemeindehaus, mit
17:00 Uhr Frau Ingrid Johannsen
Es grüßt Sie ganz herzlich und wünscht Ihnen Gottes Segen.
Ihr Pastor Jörg Denke
Nr. 06/2015
Oster-Mo., 06.04.
10:00 Uhr
Gottesdienst
Pastorin Wilms
Pastorin Wilms
Pastorin Wilms
Pastor Burzeya
Pastorin Wilms
Pastor Burzeya
Pastor Burzeya
„Schiet sammeln“ am Samstag, 28. März
Der diesjährige Umwelttag für Barkenholm findet am Samstag,
28.03. statt. Wir treffen uns um 10:00 Uhr vor der Gaststätte, um
die Wege in und um die Gemeinde von Müll zu befreien. Wer hat,
bringt bitte Trecker & Anhänger mit; Arbeitshandschuhe und die
eine oder andere Harke o. ä. tun ebenfalls gute Dienste.
Für die auch in diesem Jahr hoffentlich wieder rege Beteiligung
von Jung und Alt schon im Voraus herzlichen Dank. Im Anschluss
an die Sammelaktion wollen wir uns gemeinsam bei einem Imbiss
in den Jägerstuben stärken.
Thorsten Eggers
Der Bürgermeister
Kulturverein
Verein zum Schutz der Landschaft, Kultur, Wohn- und Lebensqualität in und um Barkenholm e. V.
Einladung
zu einer öffentlichen Sitzung
am Donnerstag, dem 26.03.2015 um 19:00 Uhr
in den Jägerstuben Barkenholm
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorstand
und Imbiss
2. Tätigkeitsbericht 2014
3. Kassenbericht 2014
4. Terminplanung Aktivitäten 2014
Vorträge und Ausflug
5. Verschiedenes
Vorstellung der „BiA-Bürger in Aktion für eine lebenswerte
Eiderregion e.V.“ i.G.
Vermeintlich illegale Deponie auf dem Gelände des Schalkholzer Holcim-Kieswerkes
Wegen des zu reichenden Imbisses wird um eine Anmeldung bei
Nadine Kulstrunk oder bei mir gebeten.
gez. Elke Trieglaff-Grabe
Vorsitzende
Die Mitglieder des Vorstandes werden gebeten um 18:30 einzutreffen.
Nr. 06/2015
– 11 –
Amt Eider
Freiwillige Feuerwehr
Delve-Schwienhusen
Der Fremdenverkehrsverein
Delve-Schwienhusen e. V. startet
mit einem Stammtisch am 2. April
Auf der Jahreshauptversammlung des FVV Delve-Schwienhusen
e. V. wurde am 11.3.2015 ein neuer Vorstand gewählt: den 1. Vorsitz übernimmt Jessica Lang, den 2. Vorsitz behält Edda Sommer,
Kassenwartin ist jetzt Anja Dührsen, Schriftführerin Christa Nilges,
als Beisitzerin wurde Gertrud Schuhardt, als Kassenprüfer Regine
Retzlaff und Uwe Schuhardt gewählt.
Der Vorstand möchte die neue Saison mit einem Stammtisch am
2. April 2015 um 20 Uhr auf dem Campingplatz Eidertal beginnen
und freut sich auf Mitglieder, Interessierte, Gäste und Einwohner,
um gemeinsam Ideen für unser Dorf zu sammeln und Aktionen und
Veranstaltungen zu planen. Wir möchten wissen, welche Erwartungen die Teilnehmer an den FVV haben und was wir für Gäste,
Einwohner, Vermieter und Gastronomen tun können.
Schauen Sie doch vorher schon einmal auf unserer Internetseite
http://www.fremdenverkehrsverein-delve-schwienhusen.de/ vorbei
- für Anregungen, auch über unser Kontaktformular oder telefonisch
unter 04803 601324, sind wir dankbar.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Jessica Lang
Hohe Auszeichnung
für Hans Jürgen Hansen
Das diesjährige Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Delve - Schwienhusen im Festsaal von Struve`s
Gasthof war wieder sehr gut besetzt. Die Gäste wurden
vom Musikzug der Feuerwehr Delve - Schwienhusen mit Unterstützung einiger Kameraden des Musikzuges Hennstedt mit Musik
empfangen. Nach der Begrüßung der erschienenden Ehrengäste
und Ehrenmitglieder überbrachte Wehrführer Holm Urbahns einen
kurzen Jahresbericht über das zurückliegende Jahr das von der
Mitgliedern der Wehr absolviert wurde.
Begrüßung der Gäste durch den Musikzug Delve-Schwienhusen
mit dem Stardirigenten Sascha Hansen
Die geehrten und beförderten Kameraden mit Kreisbrandmeister,
Wehrführer und stellv. Wehrführer
v. l.: Wehrführer Holm Urbahns, Werner Marx, stellv. Wehrführer
Michael Einfeldt, Ove Marx, Lena Frahm, Ernst Carstens, Karl
Heinz Sommer, Hans Jürgen Hansen, Kreisbrandmeister Hans
H. Peters und Volker Witt
Als fester Bestandteil des Festes wurde nach der Begrüßung und
Grußworte der Gäste die Ehrungen vorgenommen. Für 30-jährige
Mitgliedschaft erhielten Thorsten Rathje und Ove Marx und für
40-jährige Mitgliedschaft Werner Marx und Ehrenmitglied Ernst
Carstens das Abzeichen. Zur Oberfeuerwehrfrau wurde Lena
Frahm vom Musikzug ernannt. Das Brandschutzehrenzeichen in
Silber erhielt Volker Witt für 25-jährige Mitgliedschaft im Musikzug und Werner Marx wurde für 40 Jahre aktiven Dienst mit dem
Brandschutzehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. Volker Witt und
Karl Heinz Sommer wurden nach langjährigem Dienst in der Feuerwehr als Ehrenmitglieder der Feuerwehr Delve-Schwienhusen
übernommen.
Eine besondere Ehrung konnte Kreisbrandmeister Hans Hermann
Peters im Anschluss vornehmen.
Er überbrachte dem Löschmeister Hans Jürgen Hansen das Feuerwehrehrenkreuz des Landes Schleswig-Holstein in Silber. Die
Auszeichnung wird vom Deutschen Feuerwehrverband für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen verliehen. Hans Jürgen
Hansen hat diese Auszeichnung für sein vielfältiges Wirken, in
allen Bereichen der Feuerwehr, nach Aussage aller Kameraden
mehr als verdient.
Amt Eider
– 12 –
Nr. 06/2015
Eine weitere erfreuliche Botschaft konnte der Wehrführer mit dem
Neueintritt von Mario Trede und Florian Zimmermann in die Wehr
überbringen.
Nach der traditionell gemeinsamen Kaffetafel bereitete die Delver
Speeldeel dem Publikum noch einen lustigen Abend mit der Komödie „Füerwehrball“. Szenenbeifall und großer Schlussapplaus
waren Beweis dafür, dass es den Laienspielern gelungen war,
Freude und Entspannung zu bringen.
Danach hatte DJ Udo leichtes Spiel, in dem mit Superstimmung
aufgeheizten Saal die Gäste bis zum Sonnenaufgang auf die Tanzfläche zu bringen.
Text u. Bild: Holm Urbahns
© Kessler Images
Sozialverband Deutschland
Ortsverband Delve
Einladung
Der SovD-Ortsverband Delve lädt seine Mitglieder zu seiner Mitgliederversammlung
am Sonntag, dem 29. März, um 14:00 Uhr in Struve`s Gasthof in
Delve herzlich ein.
Tagesordnung:
01. Begrüßung, Eröffnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
02.Totenehrung
03. Verlesen des Protokolls 2014
04. Bericht der 1. Vorsitzenden
05. Bericht der Schatzmeisterin
06. Bericht der Kassenprüferinnen
07. Aussprache zu Top 3-6
08. Entlastung des Vorstandes
09.Grußworte
10.Ehrungen
11.Kaffeetafel
12. Aufführung der“ Delver Speeldel“
13.Verschiedenes
Um Anmeldung wird gebeten bis zum 20.3.2015 bei
Erna Pahl 04803 266 oder
Anja Dührsen 04803 255
Der Kostenbeitrag für Nichtmitglieder beträgt 5,- Euro für Kaffee
und Kuchen.
Der Vorstand
1. Tag - Mittwoch, 12.08.2015: Anreise
Fahrt über Hamburg und Hannover nach Mainz.
Unterwegs kehren Sie nen Frühstücken bei Dodenhof ein. In Ihrem Hotel werden Sie mit einem Begrüßungsgetränk in Empfang
genommen und genießen im Anschluss ein gemeinsames Abendessen. Fünf Übernachtungen.
2. Tag - Donnerstag, 13.08.2015: Frankfurt und Mainschifffahrt
Heute besuchen Sie die Metropole Frankfurt.
Während einer geführten Busrundfahrt entdecken Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie z. B. die Friedensbrücke, das
Museumsufer und Sachsenhausen. Nach einer individuellen Mittagspause lernen Sie das „Mainhatten“ auf einer Schifffahrt näher
kennen. Weiterfahrt in Ihr Hotel in Mainz.
3. Tag - Freitag, 14.05.2015: Koblenz - Boppard
Heute führt Sie der Ausflug an den mächtigen „Vater Rhein“. Die
beeindruckende Brugendichte des Mittelrheins zwischen Koblenz
und Bingen ist weltweit einmalig. Nach einem Besuch in der BUGAStadt Koblenz. Das Deutsche Eck am Zusammenfluss von Mosel
und Rhein, die idyllischen Altstadtgassen und die Feste Ehrenbreitstein sind nur einige Sehenswürdigkeiten, die Sie während
einer Stadtführung zu sehen bekommen.
Anschießend geht es weiter nach Boppard.
Von hier beginnt Ihre Schifffahrt nach St. Goarhausen, vorbei an
den Burgen Sterrenberg, Liebenstein und Rheinfels. Als krönenden
Abschluss sehen Sie den Loreley-Felsen. Angekommen in St.
Goarshausen steigen Sie in den Bus, der Sie vorbei an Oberwesel
und Bacharach wieder nach Mainz bringt.
4. Tag - Samstag, 15.08.2015: Mosel
Die wunderschöne Mosel ist das heutige Tagesziel. Zunächst
nehmen Sie an einer Weinprobe in Alken an der Mosel teil, bevor
es nach Treis-Karden geht. Von hier fahren Sie mit dem Schiff in
das romantische Städtchen Cochem. Cochem ist die zweitkleinste
Kreisstadt in Deutschland mit wunderschönen winkligen Gassen,
liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern und einem historischen
Marktplatz. Rund 100 m über der Stadt thront die Reichsburg auf
einem weithin sichtbaren Berg als Wahrzeichen der Stadt. Sie
haben Zeit für einen Bummel durch den sehenswerten Weinort.
Im Anschluss erfolgt de Rückfahrt zu Ihrem Hotel nach Mainz.
SoVD-Ortsverband Delve/Hollingstedt lädt ein zur
Vier-Flüsse-Fahrt auf Rhein,
Main, Mosel und Neckar
© DZT/Hans Peter Merten
12.08. - 17.08.2015
Reisedauer 6 Tage
Den Rhein und seine Nebenflüsse Main, Mosel und Neckar werden
Sie auf dieser Reise per Schiff entdecken. Alle Flüsse sind gesäumt
von schönen Landschaften und bekannten Ortschaften. Erlebnisund abwechslungsreiche Tage erwarten Sie auf dieser Reise.
5. Tag - Sonntag, 16.08.2015: Heidelberg und Neckar
Heidelberg, die alte Hauptstadt der Kurpfalz, werden Sie auf einem
geführten Rundgang durch die romantische Altstadt näher kennenlernen. Am frühen Nachmittag starten Sie zu einer Schifffahrt auf
dem Neckar bis nach Neckarsteinach, einem idyllischen Städtchen,
das von vier Burgen überragt wird.
Rückfahrt nach Mainz.
Nr. 06/2015
– 13 –
Amt Eider
6. Tag - Montag. 17.08.2015: Rückreise
Nach erlebnisreichen Tagen treten Sie heute die Heimreise an.
Ihr Hotel:
Das 4-Sterne-„Park Inn by Radisson“ Hotel in Mainz, unmittelbarer
Nähe des ZDF-Sendezentrums auf dem Lerchenberg und nur
wenige Gehschritte vom Einkaufszentrum „Gutenberg Center“
entfernt. Das moderne Hotel bietet Ihnen ein elegantes Restaurant
mit Gartenterrasse sowie eine Bar und Lounge in der Lobby. Lift
vorhanden. Internet: www.park-inn-mainz.de
Anmeldungen ab sofort bei Edda Sommer, Tel.: 04803 262
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von Neubauer Reisen eine
Buchungsbestätigung mit der Aufforderung zur Anzahlung.
Im Reisepreis enthalten:
• Fahrt im erstklassigen Fernreisebus mit Bordküche, Klimaanlage und WC
• Frühstück auf der Anreise bei Dodenhof
• fünf Übernachtungen
• Frühstücksbüffet, Abendessen (3-Gang-Menü oder Büffet)
• Begrüßungsgetränk
• Stadtrundfahrt Frankfurt mit örtlicher Reiseleitung* Geführter
• Stadtrundgang in Koblenz und Heidelberg
• Weinprobe bei einem Mosel-Winzer
• jeweils eine Schifffahrt auf Main, Mosel, Neckar und Rhein
• Rücktrittskostenabsicherung
Reisepreis (mind. 30 Personen) Einzelzimmer zzgl. € 555,00
€ 75,00
Auf eine schöne Fahrt mit Euch freut sich
Ihre Edda Sommer
Sportabzeichenübergabe
beim TSV Hollingstedt und TSV Delve
Mit Kampfgeist und sportlichem Können erwarben 36 Kinder und
Jugendliche aus Hollingstedt und Delve das Deutsche Sportabzeichen 2014. Die Spartenleiter Hilke Paulsen und Rudi Kobs
überreichten in der Delver Schule an einen Großteil der Kinder die
Urkunden. Im Anschluss ging es ins Heider Schwimmbad.
Hier die Namen der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler:
Gold: Marius Dahm, Kaya Falck, Stina Jeronimus, Anne Paulsen, Maxi Rothgänger, Hannes Schimanski, Johannes
Sommer, Milena Thomas, Mattis Wilcke, Jana Wilke, Nele Wilke, Sünne Jeronimus, Hannah Schimanski, Klaas
Jessen, Kjell Jessen, Sina Hansen, Jannis Rolfs, Marie
Hennecken
Silber: Lilly Dahm, Trixi Dührsen, Finn-Rico Eggers, Niklas Hanno, Mattis Hansen, Levke Hansen, Tjelle Rolfs, Thure
Schuhardt, Oke Schuhardt, Jette Sommer, Folke Sommer, Mascha Wilcke, Merle Wöhlk, Johanna Rau, Gesa
Horn, Fabia Eggers
Bronze: Felix Hanno, Oke Paulsen
Die Sportabzeichen-Saison 2015 beginnt im Mai.
Infos über die Bedingungen zum Erreichen des Deutschen Sportabzeichens: www.deutsches-sportabzeichen.de
mit 50+ unterwegs
Am 14. April 2015 eine Halbtagesfahrt
Wir besuchen eine Großgärtnerei und werden unsere Kaffeetafel
mitten im Treibhaus „Bambusgarten“ einnehmen.
Heute möchte ich unsere große Fahrt vom 26. September - 03.
Oktober 2015 vorstellen.
Unser Ziel ist Leutasch in Österreich. Ein Bilderbuchpanorama mit
majestätischen Bergen und tiefblauen Seen, weiten Tälern und
schroffen Bergen erwartet uns. Die Höhepunkte der Bayerischen
und Tiroler Alpen erleben wir auf dieser Reise. Es gibt sehr viel
Schönes zu entdecken in dieser Region, angefangen von Mittenwald bis hin zu den Naturparadiesen Gschnitz- und Stubaital. Die
atemberaubende Berglandschaft und die frische und gesunde
Bergluft bieten ideale Voraussetzungen für unsere Reise.
So wohnen wir
Das ****Hotel Hubertushof in Leutasch liegt ruhig inmitten der
prächtigen Naturkulisse des sagenumwobenen Wettersteingebirges. Die gemütlich ausgestatteten Zimmer verfügen über ein Bad,
WC, Föhn, Sat-TV, Radio, Minibar, Telefon und über einen Balkon.
Der Wellnessbereich mit Schwimmbad, Whirlpool und Sauna steht
uns zur freien Verfügung.
Unser Reiseverlauf:
1. Tag:
Direkte Anreise zu unserem Reiseziel Leutasch in Österreich.
(4:30 Uhr ab Dörpling)
2. - 6. Tag:
Im Rahmen halb- oder ganztägiger Rundfahrten erleben wir Landschaften wie aus dem Bilderbuch:
Berge und Seen, Kirchen und Klöster, Städtchen und Dörfer.
- Stadtrundfahrt Imst mit Besuch des SOS-Kinderdorfes und der
Weberei Schatz, in der wir die traditionelle Tiroler Handwerkskunst aus nächster Nähe bestaunen können. Nachmittags geht
es über das Sellraintal nach Lüsens. Ein wunderbarer Talabschluss bietet sich zum Verweilen an. Die Rückfahrt erfolgt
über Kühtai.
- Rundfahrt über Seefeld und Mieming. Hier können wir den
herrlichen Blick über das Inntal und das Mieminger Plateau
genießen. Nachmittags zur freien Verfügung.
- Die Ferienorte Mayrhofen und Hippach liegen im hinteren Zillertal, vor der faszinierenden Kulisse der Bergwelt des Naturparks Zillertaler Alpen. Die Landschaft fächert sich hier in vier
Seitentäler, auch Gründe genannt, auf.
- Silvrettarundfahrt mit Reiseleitung. Die Orte im Alpental Montafon zeichnen sich durch ihre herrliche Landschaft aus, in
denen wir die Bergwelt hautnah spüren können.
- Habichen im vorderen Ötztal ist das Ziel. Im benachbarten Ort
Ötz haben wir noch Zeit zur freien Verfügung. Nachmittags
genießen wir die Annehmlichkeiten im Hotel.
7. Tag:
Rückreise zur Zwischenübemachtung im Raum Würzburg.
8. Tag:
Wir reisen zurück in unsere Heimatorte.
Noch in Arbeit: Eventuell ein Almabtrieb und eine Schifffahrt auf
einem Bergsee. (im Reisepreis nicht enthalten)
Unsere Leistungen:
• Komfortbusreise mit Getränkeservice • Am Anreisetag Frühstück im Bus
• 6 Übernachtungen im Hotel Hubertushof mit Kofferservice
• 6 x Frühstücksbuffet
• 6 x Abendessen als Menüwahl mit Salatbuffet
• 1 Zwischenübernachtung
• Verschiedene Kuchen vom Buffet
Amt Eider
– 14 –
• Begrüßungsgetränk
• Nutzung von Schwimmbad und Sauna
• Reiseleitung an fünf Tagen
• Heimatabend
• Kurtaxe
Reisepreis pro Person: 665,00 €
EZ-Zuschlag: 35,00 €
Veranstalter: Reisebüro Grunert
Anmeldung: Elke Kock, Tel.: 04803 523
Änderungen vorbehalten!
Info und Anmeldung Tel. 04803 523, zur Zeit sind 34 Personen
angemeldet!!!!
Liebe Grüße sowie einen guten Frühlingsanfang und schöne
Ostertage wünscht Elke Kock.
Nr. 06/2015
Gemeinde Fedderingen
- Die Bürgermeisterin An alle Fedderinger
Einladung zum
Osterfrühstück
am 05. April 2015
in Fedderingen
Wir möchten auch in diesem Jahr
zum gemeinsamen Osterfrühstück
am 05.04.2015
um 10:00 Uhr im Gemeindehaus
zusammenkommen.
Anmeldung bitte bis zum 29.03.2015 bei
Maike Plöger
Tel. 9965781
Gabriele Beetz
Tel. 1780
Es wird gebeten, den Kostenbeitrag von 7 EUR pro Erwachsener
bzw. 3 EUR pro Kind mit der Anmeldung zu bezahlen.
Mit freundlichen Grüßen
Die Gemeinde führt in diesem Jahr wieder einen Umwelttag durch.
Diese Aktion soll
Gabriele Beetz
Bürgermeisterin
Gemeinde Gaushorn
Der Bürgermeister
An alle Bürgerinnen und Bürger!
Umwelttag
am Freitag, dem 27. März 2015
Auch wir sind dabei!
Treffen: 18:00 Uhr
ehem. Gasthaus Schrum
Alle sind recht herzlich willkommen!
am Samstag, dem 21. März 2015
um 13:00 Uhr
stattfinden.
Treffpunkt ist auf dem Hof von Michael Wulff, Hennstedter Straße.
Zur Abfuhr wird ein Container zur Verfügung gestellt.
Alle Einwohnerinnen und Einwohner, insbesondere auch Kinder
und Jugendliche, werden gebeten, tatkräftig daran mitzuwirken,
unsere Wege und die Gemarkung von Unrat zu säubern.
Die Landwirte werden gebeten, ein Treckergespann zur Verfügung
zu stellen.
Nach getaner Arbeit wird ein kleiner Imbiss gereicht.
Viele Grüße
Gabriele Beetz
Bürgermeisterin
Im Anschluss wird ein kleiner Imbiss gereicht.
Ernst Schnepel
Bürgermeister
Aktion sauberes
Schleswig-Holstein
Hemme räumt auf!
Wann? Samstag,
28. März 2015
10:00 Uhr
Wo?
aus Feuerwehrgerätehin Hemme
Nr. 06/2015
Wer?
– 15 –
Jeder!
Die Gemeindevertretung freut sich
auf viele große
und kleine Helfer
Anschließend wird gemeinsam
„angegrillt“
Unter allen Teilnehmern verlosen
wir 5x2 Kinogutscheine.
Der Bürgermeister - Hans Peter Witt
Liebe Einwohnerinnen und Einwohner!
Der Glas-Container und der Bekleidungs-Container stehen jetzt
nicht mehr bei der Schule, sondern beim Sky-Markt.
Gelungene Skireise nach Hinterschmiding
Herrlicher Schnee und gute Witterungsbedingungen
52 Teilnehmer der diesjährigen Skireise in den Bayrischen Wald,
hier nach Hinterschmiding in den Landgasthof Krückl, erfreuten
sich über ideale Schnee- und Pistenverhältnisse sowohl für Alpinisten als auch Langläufer. Außerdem bescherte den Teilnehmern
teilweise herrlicher Sonnenschein bei ihren täglichen Ausflügen in
die Skigebiete Mitterfirmansreuth und Hochficht (Österreich) sowie
im Langlaufzentrum Mauth-Finsterau.
Amt Eider
Nach einer doch vierzehnstündigen Anfahrt wurden am gleichen
Tag noch die Skiausrüstungen beim Skiverleih in Empfang genommen, um am anderen Morgen gleich auf die Pisten zu gehen. Wie
immer wurde der erste Tag in Mitterdorf in Angriff genommen, da
hier für die Anfänger unter den Teilnehmern ideale Bedingungen
herrschen, aber auch Geübte finden hier die Abfahrten, um wieder
in das Skifahren reinzukommen. Die Langläufer unter den Teilnehmern, die ihren eigenen Kleinbus vor Ort vorfinden, zieht es stets
ins Langlaufzentrum Mauth-Finsterau mit ihrer Dreikönigsloipe.
Dass das Eistockschießen im Fernsehen viel leichter aussieht,
erlebten die Teilnehmer in der Eishalle Soller, die für einen Abend
gebucht war oder war es der Glühwein vom Hallenwart?
Das Skigebiet Hochficht zeigte allen Alpinisten teilweise doch ihre
Grenzen, was die Pisten betraf, auf aber mit Unterstützung von
anderen Mitfahrern wurde doch die eine oder andere Abfahrt gemeistert, obwohl man sich beim Hinschauen zuerst nicht traute.
Dass Waldkirchen ein tolles Schwimmbad hat, konnten die Teilnehmer der Skireise am eigenen Leibe erfahren, für den Körper
war der Besuch eine Wohltat.
Glück haben hieß es beim Bingospiel, welches stets am Mittwochabend stattfindet und wo es teilweise Preise aus der Region zu
gewinnen gibt.
Ein weiterer Höhepunkt ist stets das Erscheinen der Musikkapelle Hinterschmiding, welche am Abschlussabend gern gesehene
Gäste sind. Zirka 25 Musiker umfasst die Kapelle, die auch schon
einige Male in Hennstedt zu Gast waren. Dass hier sehr schnell
Stimmung aufkommt und auf den Stühlen gestanden wurde versteht sich von selber. Die Musikkapelle gehört einfach seit ca.
25 Jahren immer zum Programm dazu, wobei sich hier schon
persönliche Freundschaften gebildet haben.
Wie immer war es wieder einmal eine gelungene Skireise bei herrlichem Schnee und besten Witterungsverhältnissen. Nachdem der
Bus wieder in Hennstedt gelandet war, wurden schon die ersten
Anmeldungen und Pläne für die Skireise 2016 nach Hinterschmidig
geschmiedet.
Wehr Hennstedt hofft, im Juni 2015 neue
Räumlichkeiten beziehen zu können
Wenn alle Bauabschnitte im Plan laufen, kann die Freiwillige Feuerwehr Hennstedt ab Juni in die neuen Räumlichkeiten, die zurzeit
auf dem Marktplatz entstehen, einziehen. Dann sind die beengten
Verhältnisse in der alten Fahrzeughalle von 1974 vorbei. Das teilte
Wehrführer Jens-Uwe Andersson auf der Jahreshauptversammlung mit. Dann verlas er seinen umfangreichen Jahresbericht 2014,
aus dem insgesamt 170 Aktivitäten hervorgingen, die er und seine KameradInnen bewältigt hatten. Selbst am letzten Abend des
Jahres gab es keine Ruhe als eine Maschinenhalle auf Julianka
abbbrannte. Bis zum Mittag des 1. Januar war die Wehr auf den
Beinen. Neben den Brand-und Hilfeleistungseinsätzen wurde 42
Mal geübt und ausgebildet innerhalb der Wehr. 15 Lehrgänge auf
Landes-, Kreis- und Amtsebene wurden absolviert, und auch bei
der Ausgestaltung des Hennstedter Kulturlebens war die Wehr
dabei. Andersson kündigte die Auslieferung der digitalen Funkgeräte für Ende 2015 an. Für den Umgang mit der neuen Technik muss allerdings im Vorfeld noch in Praxis und Theorie geübt
werden. Das bisherige Ölwehrboot ist durch ein neues ersetzt
worden, an dem die Mannschaft nun ausgebildet werden muss.
Für die gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit bedankte
der Wehrführer sich bei der gesamten Wehr. Er wies abschließend
darauf hin, dass die Einstzabteilung unbedingt Zulauf von aktiven
Kräften benötigt, und auch bei den sogenannten Passiven, den
fördernden Mitgliedern, ist Verstärkung wünschenswert. Die Wehr
hat zurzeit 85 Mitglieder insgesamt, wovon 15 Frauen sind. Das
Durchschnittsalter in der Einsatzabteilung liegt derzeit bei 37,5
Jahren. Kassenwart Dirk Käseler legte der Versammlung eine
zufriedenstellende Finanzlage dar. Die Kassenprüfer bescheinigten
ihm vorbildliche Arbeit. Auf ihren Antrag hin wurde dem Vorstand
einstimmig Entlastung erteilt. Aus dem Bericht des Musikzuges
ging ebenfalls ein arbeitsreiches Jahr hervor. Man bedauerte allerdings den Fortgang eines Musikanten, was dem Klangkörper nicht
gerade dienlich ist. Am 26.04. findet ein Konzert in der Gaststätte
?Bürger Frech? statt. Großer Dank ging an den Ausbilder Stefan
Dose. Von der Jugendwehr berichtete deren Leiter Klaus Daniel
aus Fedderingen. Es fanden regelmäßige Übungen nach Feuerwehrdienstvorschrift 3 reihum bei verschiedenen Wehren des
ehemaligen Amtes Hennstedt statt. Eine Sammlung zugunsten
der Jugendfeuerwehr wurde auch 2014 durchgeführt. Der Spaß
Amt Eider
– 16 –
kam ebenfalls nicht zu kurz. Höhepunkt war dabei die Reise ins
Phantasialand nach Brühl bei Köln gewesen. Zurzeit hat die Jugendwehr 25 Mädchen und Jungen, die jedoch auf 32 aufgestockt
werden sollen. Da Musikzugführerin Maike Führer sich nicht wieder
zur Wahl stellte, wurde Bernd Rohwedder in das Amt gewählt. Er
ist altgedientes Mitglied der Musikkapelle und wird die Geschicke
in sichere Hände nehmen. Die Schriftführung bleibt weiterhin bei
Claudia Flindt. Sie wurde wieder gewählt. Neue Kassenprüferin
ist Maleen Martens. Drei Kameraden wurden für langjährige Zugehörigkeit geehrt. Lothar Walter (Ehrenabteilung) ist 50 Jahre
dabei und Helmut Peters (Ehrenabteilung) gehört seit 40 Jahren
der Wehr an. Beide waren in ihrer aktiven Zeit rührige Kameraden
und gehörten unter anderem zu den ersten Atemschutz- Geräteträgern der Wehr. Walter war dazu viele Jahre für die Teilnahme der
Wehr am Feuerwehrmarsch in Hanstedt zuständig. Dirk Käseler
erhielt die Anstecknadel für 30 Dienstjahre. Auch er war bereits
in verschiedenen Funktionen tätig, beispielsweise als Gruppenführer. Bürgermeisterin Anne Riecke übermittelte die Grüße der
Gemeindevertretung. Auf den Neu-/Umbau eingehend hoffte sie,
dass mit der Fertigstellung im Sommer auch die letzten Skeptiker
zufriedengestellt werden können. Sie wies darauf hin, dass vor
der Fertigstellung allerdings noch das Richtfest geplant ist, was
die Zustimmung der Versammlung fand. Die Grüße der Gemeinde
Glüsing überbrachte Bürgermeisterin Ursula Rink. Die Gemeinde
gehört zum Löschbezirk der Hennstedter Wehr. Schön wäre es,
wenn auch dort Einwohner/innen für den aktiven Dienst gewonnen
werden könnten. Amtswehrführer Bernd Götz lobte die Wehr für
die gute Ausstattung und die vielen Lehrgänge die die Mitglieder
immer wieder absolvieren, um stets auf dem neuesten Stand zu
sein. Sein besonderer Dank galt dem Musikzug sowie den Kameraden der Wehr Fedderingen-Wiemerstedt für deren Mitarbeit bei
der Hennstedter Atemschutzgruppe. Für die Feuerwehr-Neulinge
im Amt Eider kündigte Götz wieder eine Truppmann-Ausbildung in
Hemme an, die jetzt beginnt. Der Sicherheitsbeauftragte teilte mit,
dass es 2014 keine Verletzten bei den Einsätzen und Übungen
gegeben hatte. Der Festausschuss gab bekannt, dass die geplante Tagesfahrt in Arbeit ist. Nach Hanstedt in Niedersachsen
wird am 17. Mai mindestens eine Gruppe fahren und am dortigen
Feuerwehrmarsch teilnehmen. Schon über 30 Jahre wird von der
Hennstedter Wehr diese Tradition gepflegt.
Nr. 06/2015
4. Kassenbericht
5. Kassenprüfungsbericht
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahl eines Kassenprüfers
8. Anträge (mind. 14 Tage vor der Mitgliederversammlung einzureichen)
9. Verschiedenes
Anträge an die Tagesordnung sind schriftlich an den Vorsitzenden
Alan Bock, Schulstraße 34, 25779 Hennstedt einzureichen.
Wir würden uns über Ihre Anwesenheit sehr freuen.
Mit herzlichem Gruß
Alan Bock
1. Vorsitzender
Ernst-Otto Mewes
(v. l.) Wehrführer Jens Uwe Andersson; Helmut Peters (40 Jahre);
Claudia Flindt (Schriftführung); Lothar Walter (50 Jahre); Bernd
Rohwedder (MZ-Führer); Dirk Käseler (30 Jahre); stv. Wehrführer
Michele Furcas.
Jugendfußballförderverein
SSV Hennstedt e. V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015 des
Förderverein Fußball in
Hennstedt/Dithmarschen
Der Vorstand unseres Fördervereines lädt Sie recht herzlich zur
Jahreshauptversammlung
am Dienstag, dem 31.03.2014, um 19:30 Uhr
ins Sportlerheim am Sportzentrum Seekoppel in Hennstedt ein.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
3. Bericht vom 1. Vorsitzenden
Bezirksmeisterschaften Floorball in Hennstedt
Der Kampf um die Bezirksmeisterschaften war bis zum Schluss eng
und hielt die Entscheidung, abgesehen von einem dominierenden
Ersten, Schule Itzehoe, lange offen. Um die Plätze 2 - 4 lagen die
Teams laut Punktestand lange eng beieinander, sodass ein Sieg
unseres Teams im letzten Spiel noch zum 2. Platz hätte führen
können. Stattdessen sicherte uns das bessere Torverhältnis am
Ende Platz 3.
Damit ist unsere Mannschaft jedoch leider knapp an der weiteren
Runde vorbei gerauscht. Es waren faire Spiele und es herrschte eine gute Stimmung, was nicht zuletzt der guten Versorgung
durch den Lundener Förderverein zu verdanken war. Durch die
Spende von belegten Brötchen und Laugenstangen fühlten sich
alle bei uns sehr wohl. Ein weiterer Dank gilt dem unparteiischen
Schiedsrichter, der alle Spiele professionell geleitet hat.
Nr. 06/2015
– 17 –
Die Platzierung:
1. WBS Itzehoe
2. Gymnasium Heide Ost
3. Eiderlandschule
4. JSS Horst
5. AHS Neumünster
6. Rosenstadtschule Uetersen
Amt Eider
Mitgliederbetreuung und -werbung:
Sozialverband Deutschland
Ortsverband Hennstedt
Einladung
Der Sozialverband Deutschland Ortsverband Hennstedt lädt alle
Mitglieder und Gäste zu einem
SPIELE-NACHMITTAG
am Samstag, dem 18. April 2015, um 14:00 Uhr,
in die Gaststätte „Jägerstuben“
nach Barkenholm herzlich ein.
Verspielt werden Sachpreise (Motto: Blitzblank & sauber).
Von Gästen sind 5,00 Euro/Person für die Kaffeetafel zu entrichten.
Über Kuchen- oder Brotspenden für den Nachmittag würden sich
alle sehr freuen.
Wir hoffen auf eine zahlreiche Beteiligung bei Kaffee, Kuchen,
Spiel, Spaß und guter Laune.
Landfrauenverein Hennstedt
und Umgebung e. V.
Samstag, 11. April
Frauenfrühstück
Zum Frauenfrühstück erwarten die Landfrauen
Corinna Brennholt aus Hemmingstedt. Sie wird
zeigen, wie man Schals modisch trägt. Dazu bringt
bitte jede Landfrau ihren Lieblingsschal/-tuch mit.
Ort: Gasthof Leesch, Reinsbüttel, 9:30 Uhr
Anmeldung bis 04. April bei Brunhilde Groth, Tel.: 04836 1312
Dienstag, 21. April
Sicherheit beim Gehen - Sturzprävention
Die Chefärzte des WKK Heide Dr. med. Luitjens (Unfallchirurgie),
Dr. med. Hagenah (Neurologie), Dr. med. Diemert (Kardiologie),
Dr. med. Hermann (Geriatrie) werden uns die Thematik in kurzen
Informationsbeiträgen näher bringen.
Die Veranstaltung wird vom Kreis-LandFrauen-Verband durchgeführt.
Ort: Hotel „Zur Linde“, Meldorf, 19:00 Uhr
Anmeldung bei Brunhilde Groth, Tel.: 04836 1312
Mittwoch, 06. Mai
LandFrauen-Tag „Himmelblau oder rosarot? - Geschlechterrollen zwischen Klischee und Wirklichkeit“
Der Buchautor Christian Seidel lebte für die Recherche seines
Buches „Die Frau in mir - Ein Mann wagt ein Experiment“ ein Jahr
als Frau. Er berichtet von seinen Erlebnissen.
Durch den Nachmittag moderiert Jan Malte Andresen.
Ort: Holstenhalle, Neumünster, 14:00 Uhr
Anmeldung bis 22. April bei Brunhilde Groth, Tel.: 04836 1312
Dienstag, 19. Mai
Landfrauen öffnen Türen
Zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Heide,
dem Frauenhaus, der Beratungsstelle „Frauen helfen Frauen“ und
einer Frauenärztin erhalten Frauen Informationen zum Thema
Gewalt, wie erkenne ich Gewalt und wie verhalte ich mich.
Ort: Bürgerhaus Heide, Neue Anlage 5 18:30 Uhr
Anmeldung bei Brunhilde Groth, Tel.: 04836 1312
Wer sich für Fahrten und Veranstaltungen angemeldet hat, muss
bei Nichtteilnahme eine Ersatzperson stellen oder den geforderten
Betrag entrichten. Evtl. gerichtete Zahlungen werden bei kurzfristiger Absage nicht rückerstattet. Bei allen Fahrten und Veranstaltungen ist die Haftung von Seiten des Vorstandes ausgeschlossen.
Die Teilnahme an Veranstaltungen und Fahrten geschieht auf
eigenes Risiko und eigene Haftung.
Der Veröffentlichung von Fotos, die während der Veranstaltung
zum Zwecke zukünftiger Dokumentation erstellt werden, wird mit
der Anmeldung zur Veranstaltung zugestimmt.
Susanne Rettenberger
Anmelden bitte bis 15.04.15 unter Tel.: 1645
oder per E-Mail: [email protected]
Nicht Angemeldete können aus organisatorischen Gründen leider
nicht teilnehmen!!!
Der Vorstand
Umwelttag 2015
Liebe Einwohnerinnen und Einwohner!
Der Umwelttag in unserer Gemeinde findet
am Montag, dem 30. März 2015 statt.
Wir treffen uns um 18:00 Uhr an der Bushaltestelle.
Gemeinsam wollen wir unsere Feldmark vom Müll befreien.
Zu dieser Säuberungsaktion laden wir unsere Kinder, Jugendliche,
freiwillige Helfer und Gemeindevertreter herzlich ein. Die Landwirte
werden gebeten, Trecker und Hänger zur Verfügung zu stellen.
Nach getaner Arbeit werden wir uns mit Wurst, Kartoffelsalat, Süßigkeiten und Getränken stärken.
Würde mich freuen, viele Helfer begrüßen zu können.
Helmi Rau
Bürgermeisterin
Klönnachmittag
Der Klönnachmittag vor der Sommerpause findet am 24. März 2015
um 14:30 Uhr im Gemeinschaftshaus statt. Diesen Nachmittag
wollen wir Bingo spielen.
Herzlichen Gruß
Helmi Rau
Bürgermeisterin
Straßenboßeln in Hollingstedt 2015
Organisiert von Hilke Paulsen veranstaltete die Gemeinde Hollingstedt ein Straßenboßeln für Groß und Klein. Insgesamt 40 Kinder,
Amt Eider
– 18 –
Nr. 06/2015
Jugendliche und Erwachsene trafen sich bei schönem, kühlen Wetter an der neuen Verschönerung im Dorfzentrum. Schnell waren
sechs Mannschaften ausgelost, die dann, ausgerüstet mit Boßelkugeln und Bollerwagen mit Marschverpflegung, den Rundkurs
durch die Süderheide, über Hallith, Fuchsberg und Viertel zurück
zum Ausgangsort starteten. Während der 3-km-Tour gab es kurze
Pausen mit aufmunternden Getränken. Nach dem gemeinsamen
Essen und der Bekanntgabe der Siegergruppen konnten alle gestärkt und zufrieden in den Nachmittag gehen. Alle waren sich
einig: „Das machen wir im nächsten Jahr wieder!“
Text und Foto: Hilke Paulsen
Geehrte: Karl Heinz Bülow und Traute Braun mit Ingelore Dittmer
und Günter Hollm
In der Mitte: Peter Dittmer ist 1. Vorsitzender des Ortsverbandes.
Text und Bild: Uwe Paulsen
SoVD-Ortsverband Hollingstedt
Ehrungen und Neuwahlen auf der gut besuchten Mitgliederversammlung des SoVD-Ortsverbandes Hollingstedt
Peter Dittmer ist 1. Vorsitzender.
Hollingstedt. Auf der Jahreshauptversammlung konnte die 2.
Vorsitzende Ingelore Dittmer zahlreiche Mitglieder und als Gäste Bürgermeisterin Helmi Rau und den stellv. Kreisvorsitzenden Günter Hollm begrüßen. Die Vorsitzende berichtete über die
Aktivitäten des vergangenen Geschäftsjahres. Doppelkopf, Grillabend, Weihnachtsfeier, Bastelabende, Besuche bei Jubilaren
und Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen außerhalb
des Ortsverbandes zeugen von einer aktiven und nachhaltigen
Arbeit des Ortsverbandes. Eine gesunde Kassenlage präsentierte
Schatzmeisterin Rosi Wnuck den Mitgliedern. Folgende Mitglieder wurden für Vorstandsarbeit und langjährige Mitgliedschaft im
Sozialverband geehrt:
10 Jahre Mitgliedschaft: Karl-Heinz Bülow, 10 Jahre Mitgliedschaft
und 5 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit: Traute Braun, 10 Jahre Ehrenamt: Uwe Paulsen.
Große Geschlossenheit zeigten die Mitglieder bei der Neuwahl
des Vorstandes. Ohne Gegenstimmen wurde Peter Dittmer zum 1.
Vorsitzenden und Peter Braun zum stellv. Schatzmeister gewählt.
Nach dem Motto „Essen hält Leib und Sozialverband zusammen“,
gab es noch einen Imbiss für die Mitglieder und Gäste.
Nr. 06/2015
– 19 –
Amt Eider
Zum Schluss stellte Wehrführer Thielmann noch eine Rätselfrage
an die Kameraden.
Wieviele Trecker gibt es in der Gemeinde Kleve? Es sind 60. Mit
59 war Udo Schladetsch am dichtesten dran und gewann eine
Mettwurst.
Gemeinde Kleve
- Der Bürgermeister -
Harald Junker
Schriftführer
Umwelttag
Wie schon in den Jahren zuvor findet in unserer Gemeinde auch
wieder ein Umwelttag
am Freitag, dem 10. April 2015
um 18:30 Uhr
statt.
Treffpunkt ist die „Alte Schule“
Das gesamte Dorfgebiet sowie Feld und Flur
sollen von Unrat gesäubert werden. Freiwillige Helfer - besonders unsere Schulkinder und
Jugendlichen - sind zu dieser Aktion herzlich
eingeladen.
Anschließend gibt es einen Imbiss, Getränke
und Süßigkeiten für die Kinder.
von links: Heiko Thielmann, Jan Reimers, Roland Hollensen,
Hartmut Schröder, Sönke Schallhorn u. Harald Junker.
Über eine rege Beteiligung würden wir uns sehr freuen!
Mit freundlichen Grüßen
Werner Oetjens
Bürgermeister
Freiwillige Feuerwehr Kleve
Acht neue Kameradin und Kameraden in der Wehr
Kleve
Auf dem traditionellen Feuerwehrball am 07.02.2015 im Dithmarscher Hof in Kleve zog Wehrführer Heiko Thielmann eine kurze
Bilanz seines zweiten Jahres. Herausragend war der Eintritt von
sieben neuen Kameraden und der ersten Kameradin im Laufe des
Jahres in die Wehr. Freia Thielmann, die Tochter des Wehrführers,
ist die erste Feuerwehrfrau in Kleve. Mit ihr traten Marco Weiß,
Markus Kulstrunk, Thomas Schittkowski und Sven Harbeck neu ein.
Hanno Rüsch kommt von der Hollingstedter Wehr, Kevin Meißner
von der FFW Weddingstedt. Sören Thedens war in Hennstedt Feuerwehrmann. Marco Weiß war erkrankt und konnte beim Ball nicht
dabei sein. Neun Kameraden traten vor 30 Jahren schon einmal
in die Wehr ein. Von den neun haben sechs durchgehalten. Heiko
Thielmann, Sönke Schallhorn, Roland Hollensen, Harald Junker,
Hartmut Schröder und Jan Reimers wurden für 30 Jahre geehrt.
Sönke Schallhorn und Jan Reimers wurde zum Hauptfeuerwehrmann mit 3 Sternen befördert. Für 25 Jahre wurde Eggert Schmidt
mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber geehrt. Hartmut Schröder ist mit 67 Jahren in die Ehrenabteilung gegangen. Er wurde zum
Löschmeister befördert und bekam einen Präsentkorb dafür. Am
31.12.2014, seinem letzten Tag als Aktiver, hatte er Glück. Er war
noch bei zwei Einsätzen dabei, beim Küchenbrand in Schlichting
und beim Großbrand bei Julianka. Weiter wurde im abgelaufenen
Jahr ein neues Feuerwehrauto LF8 gekauft. Es wurde aus Weiden geholt. Das alte Löschfahrzeug wurde an einen Musiker vom
Bodensee verkauft. Der gut gefüllte Saal des Dithmarscher Hofs
in Kleve feierte nach einem guten Essen bis weit nach Mitternacht.
Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Kameraden am
20.02.2015 wieder in der Wirtschaft in Anwesenheit von Bürgermeister Werner Oetjens, Amtswehrführer Max Ploog, seinem Stellvertreter Bernd Götz, Amtsvorsteher Helmut Meyer und Jugendwart
Klaus Daniel. Falco Bies wurde für 20 Jahre aktiven Dienst geehrt.
Er konnte beim Ball nicht dabei sein. Zum Funkwart wurde Martin
Bley wiedergewählt. Auch der Sicherheitsbeauftragte Marco Bies
wurde einstimmig wiedergewählt. Auf der Tagesordnung stand
weiter unter anderem der Kassenbericht. Die umfangreiche Tagesordnung wurde bis 22:10 Uhr abgearbeitet.
von links: Heiko Thielmann u. Hartmut Schröder
von links: Ingo Bies, Hanno Rüsch, Freia Thielmann, Sören Thedens, Kevin Meisner, Thomas Schittkowski, Markus Kulstrunk,
Sven Habeck u. Heiko Thielmann.
Amt Eider
– 20 –
Nr. 06/2015
Einladung zur Jahreshauptversammlung
des Kindergartenvereins Kleve
am 07. April 2015
um 19:30 Uhr
im Kindergarten
Tagesordnung:
• Begrüßung der Gäste und Mitglieder
• Feststellung der Anwesenheit
• Bericht des Vorsitzenden
• Bericht der Betreuerinnen
• Kassenbericht
• Kassenprüferbericht
• Entlastung des Vorstandes
• Wahlen
• Anträge und Sonstiges
Mit freundlichem Gruß
Markus Kulstrunk
1. Vorsitzende
Gemeinde Kleve
Einladung
zum großen Ostereiersuchen in Kleve
Für alle Klever Kinder!
Monatliche Bürgersprechstunde
mit dem Bürgermeister Rolf Thiede
am 01.04.2015
von 17:30 bis 18:30 Uhr
im Feuerwehrgerätehaus
Bürgermeister Rolf Thiede bietet für alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Lehe eine
Sprechstunde an.
Sie treffen Ihren Bürgermeister jeden 1. Mittwoch im Monat in
der Zeit von 17:30 bis 18:30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus der
Gemeinde Lehe an, um Fragen zu stellen, Probleme zu schildern
und Anregungen zu geben.
Auch Jugendliche sind zu dieser Sprechstunde herzlich willkommen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister
Rolf Thiede
Elternförderverein Dörpskinner Lin e. V.
Am Ostermontag, dem 06. April 2015
Treffen um 14:30 Uhr „Alte Schule“
Die Kinder werden mit den Feuerwehrautos zum Ostereiersuchen in den Wald gefahren.
Anschließend Kaffee und Kuchen mit Grillen auf der Terrasse
an der Schule.
Einladung
Hiermit laden wir alle interessierte Bürger des „Elternförderverein
Dörpskinner Lin e.V.“
zur Jahreshauptversammlung
am Montag, dem 23.03.2015, um 20:00Uhr im Lindenhof ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Verlesen des Protokolls von 2014
3. Tätigkeitsbericht
4. Kassenbericht
5. Entlastung des Vorstandes
6. Vorschau auf 2015
7. Sonstiges
Mit freundlichem Gruß
Auf Euer Kommen freuen sich
die Kinderspielgruppe Kleve und die Gemeinde Kleve
Petra Petersen
1. Vorsitzende
Nr. 06/2015
– 21 –
Amt Eider
Amt Eider
– 22 –
Nr. 06/2015
Einladung der Ringreitergilde Linden
zur Jahreshauptversammlung 2015
Wir möchten alle Mitglieder und interessierte Dorfbewohner herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung
am Donnerstag, dem 02. April 2015
um 20:00 Uhr
im Lindenhof in Linden
einladen und hoffen in Anbetracht des diesjährigen Jugendpokalringreitens auf eine rege Teilnahme und Unterstützung.
Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung durch die 1. Vorsitzende
2. Verlesung des Protokolls mit anschließender Aussprache
3. Jahresrückblick 2014
4. Kassenbericht der Kassenwärterin
5. Kassenprüfungsbericht und Entlastung des Vorstandes
6. Termine 2015
7. Ehrungen von Mitgliedern
8. Wahlen
9. Aussprache über die Aktivitäten 2014 und Vorschläge für
2015
10. Verschiedenes
Termine
- Aufbauen der Ringreiterbahn am 27. März 2015 um 17:00 Uhr
- Jahreshauptversammlung der Broklandsautalgilde am 10.04.14
in Wesseln
Mit reiterlichem Gruß
Der Vorstand
TSV Glückauf Linden
Vorstand formiert sich neu
Die Mitglieder auf der Jahresversammlung des TSV Linden konnten
dank der guten Vorbereitung durch den Vorstand einen kurzweiligen Abend verbringen.
Grundsätzlich bekräftigt der Vorstand seinen Vorstoß zur Stärkung
des Solidaritätsgedankens und ruft Sportler
die Vereinsgemeinschaft
des Jahres 2014 zum
wurde Alexander Hauptfleisch.
Umdenken und Handeln auf. Vereine dürfen nicht ausschließlich
Übungsleiterinnen
Mutter-Kind-Turnens wurden Dörte
als Dienstleister betrachtet werden,Als
von
dem Leistungen des
nur kostengünstig abgerufen werden. Der Grundgedanke ist es vielmehr,
Gemeinschaft und Gemeinsamkeiten zu fördern und das nicht nur
im Sport, sondern auch im gesellschaftlichen Sinn.
Bürgermeister Jens-Uwe Franck überbrachte die Grußworte der
Gemeinde und ehrte die erfolgreichen Sportler des Vereins mit
Urkunde und Präsent. Marit Schallhorn und Fabian Dwenger
überzeugten durch sehr gute Landes-Platzierungen im Judo, Alexander Hauptfleisch wurde Vize-Europameister im koreanischen
Kampfsport TaeKwonDo.
Für 40-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Sigmar Schwabe und
Günter Rehder mit der goldenen Vereins-Ehrennadel geehrt.
Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Gabriele Fraude-Tangermann, Andre Schoppe, Johanna Daus, Gitta Klan, Hans Runge
und Dirk Claußen mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.
Bei den turnusmäßigen Wahlen wurde Andreas Schoppe als Vorsitzender wiedergewählt, Britta Eggers und Mats Felten Neumann
wurden neu in den Vorstand gewählt.
Nr. 06/2015
– 23 –
Amt Eider
Jahreshauptversammlung
des DRK-Ortsvereins Lunden
Der alte und neue Vorstand des TSV Glückauf Linden
v. l. Garvin Dithmer, Mats Neumann, Britta Eggers, Dörte JungeUrbahns, Andreas Schoppe, Meike Berger, Jürgen Radtke
Die Absolventen des Deutschen Sportabzeichens erhielten ihre
Auszeichnungen und Urkunden durch Spartenleiter Norbert Senkowski ausgehändigt.
Im weiteren Versammlungsverlauf wurden die Aktivitäten und Vorhaben des Vereins besprochen. So steht u.a. die umfangreiche
Sanierung der Turnhalle auf dem gefüllten Terminplan.
Die Spartenleiter/Innen gaben Berichte über ihre Übungsstunden,
besonders ausführlich wurde die gute Kinder- und Jugendarbeit
besprochen. Zur Qualitätssicherung ist die weiterführende Zusammenarbeit mit dem Kinderschutzzentrum Westküste geplant.
Die nächste Zusammenkunft des Vorstandes findet am 4. Mai um
20 Uhr statt.
Ostereiersuchen in Linden
Am Ostersonntag, dem 05. April
2015, um 10:30 Uhr findet auf dem
Dörpsplatz wieder unser traditionelles Ostereiersuchen für Lindener
Kinder statt.
Wir freuen uns auf Euer Kommen!
Der Kulturausschuss, sowie
der Bildungs-, Jugend- und Sportausschuss
Ein zufriedenstellendes Jahr liegt hinter den Mitarbeitern des
DRK-Ortsvereins, resümierte die Vorsitzende Antje Kelb auf der
kürzlich veranstalteten Jahreshauptversammlung. Sie begrüßte
die Mitglieder und als Gäste Lundens Bürgermeister Peter Ahrens
sowie Wiebke Boysen vom DRK-Kreisvorstand Heide, die sich für
die geleistete Arbeit des Ortsvereins bedankten.
Anschließend erhoben sich alle Anwesenden zu einer Schweigeminute für die im vergangenen Berichtsjahr verstorbenen DRKMitglieder.
Das alsdann durch Arno Gaeversen vorgetragene Protokoll von
2014 wurde einstimmig genehmigt.
Darauf berichteten die verantwortlichen Mitarbeiter aus ihren
Fachbereichen. Einen sehr fundierten Bericht gab Maren Holst
über die Verwendung der angesammelten Textilien aus den Kleidercontainern. Eine hohe Akzeptanz haben die Besuchsdienste
der Mitarbeiter bei hohen Geburtstagen, ab dem 80. Lebensjahr
und bei Goldenen Hochzeiten und darüber hinaus. Weiterhin gibt
es Veranstaltungen in 14-tägigem Wechsel. Zum Beispiel Klönund Spielnachmittage mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.
Achtzehn Damen treffen sich wöchentlich beim Seniorenturnen.
Neuerdings stehen auch Filmvorführungen über das Leben im
„alten Lunden“ und am 20. März ein Film über die Schneekatastrophe in Schleswig-Holstein auf dem Programm. Verantwortlich für
diese Recherchen ist Margit Eggert. Der Blutspendedienst, fünfmal
jährlich, sowie einmal monatlich „Essen in Gemeinschaft“, ist ein
großes Anliegen der Vereinsvorsitzenden Antje Kelb.
Auch ein Treffen mit 25 Flüchtlingen und ihren deutschen Betreuern
zu einem gemeinsamen Buffet mit Spezialitäten der jeweiligen
Heimatländer ist geplant.
Vorweg wurden die DRK-Überschüsse aus den Veranstaltungen
des Ortsvereins diskutiert. Es wurde beschlossen, dass diese
Gelder für Flüchtlinge Verwendung finden sollen.
Dann erläuterte die Kassenwartin Maren Holst mittels Beamer an
der Leinwand die einzelnen Kassenbereiche.
Kassenprüferin Heinke Groth bescheinigte ihr eine korrekte und
akribisch geführte Kasse. Die Entlastung der Kassenwartin und
des Vorstandes wurde erteilt.
Turnusmässig scheidet Heinke Groth als Kasssenprüferin aus.
Dafür wurde Sven Arne Jensen vorgeschlagen und einstimmig
gewählt.
Im weiteren Verlauf der Sitzung erläuterte Maren Holst ausführlich
den Haushalt 2014 und stellte danach den Wirtschaftsplan für
2015 vor.
Die Vorsitzende Antje Kelb bedauerte die Einstellung des Projektes „Bürgerarbeit“ zum 31.12.2014. Nunmehr gibt es befristet
vom 1. Januar bis 30. Juni 2015 zwei AGH-Kräfte, die als neue
Mitarbeiter dazu gekommen sind. Danach müssten wieder ehrenamtliche DRK-Helfer deren Aufgaben übernehmen, um den Erhalt
von Kleider- und Möbelsammlung sowie den Betrieb im Shop zu
gewährleisten.
Abschließend noch ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:
Im nächsten Jahr gibt es Wahlen. Zwei Vorstandsmitglieder werden
voraussichtlich nicht mehr kandidieren. Hierbei handelt es sich
um Führungspositionen. Gesucht werden „jung gebliebene Rentner und Pensionäre“, die nach einiger Zeit ihres wohlverdienten
Ruhestandes noch einmal durchstarten möchten und gern eine
wichtige ehrenamtliche Aufgabe übernehmen würden. Für jüngere
Bewerber wirkt sich das Ehrenamt im Lebenslauf, insbesondere
bei Arbeitsplatzwechsel oder Aufnahme einer neuen Arbeit, stets
positiv aus. Wer sich für soziale Belange einsetzen will, und mit
Freude sowie neuen Ideen im Teamwork für die gleiche Sache
tätig sein möchte, ist im Ortsverein Lunden herzlich willkommen.
R. Braband
Amt Eider
– 24 –
DRK-Ortsverein freut sich über Spende
von der St. Pantaleonsgilde
Lunden (rsl). Wo Hilfe nötige ist, muss geholfen werden. Ein
Grundsatz, der Bestand haben soll. Die St. Pantaleonsgilde von
1508 aus Lunden wurde einst von Priestern des Kirchspiels Lunden
zusammen mit einflussreichen Männern der berühmten Geschlechter gegründet. Diese über 500 Jahre alte Gilde setzt sich seit jeher
für die Armenfürsorge ein. Kürzlich spendete die St. Pantaleonsgilde einen dreistelligen Betrag für soziale Zwecke dem Lundener
DRK-Ortsverein. Die so wichtige Arbeit innerhalb des Deutschen
Roten Kreuzes ist breit gefächert und dient vielen. Die Helfer und
Angestellten der Einrichtung bekommen durch Aufgaben ein erkennbares Selbstwertgefühl und Bedürftige haben eine Anlaufstelle. Das Angebot im DRK-Shop ist gut sortiert und übersichtlich
in den Shop-Räumen ausgestellt. Ältermann Henning Peters und
Maren Thiessen von der Pantaleonsgilde überreichten der ersten
Vorsitzenden Antje Kelb die gut zu gebrauchende Geldspende. „Wir
würden auch gerne unsere aktive Hilfe spenden, wenn die Zeit es
hergeben würde“, verrät Ältermann Henning Peters, dessen Zeit
schon durch ehrenamtliche Tätigkeiten ausgefüllt ist. Das Geld wird
für die ältere Generation verwendet, verrät die DRK-Vorsitzende
Antje Kelb. „Es gibt viel Einsamkeit in der Gemeinde“, ist Maren
Thiessen sich sicher.
Rabea Sötje-Looft
Nr. 06/2015
Gesang und Musik erleben
Nicht zum Singen, sondern zum Gesang und Musik erleben, trafen sich die Sänger der Lundener Liedertafel
und des Männergesangverein Kleve mit ihren Frauen
am 01. März 2015. Mit eingeladen waren natürlich
auch Ehrenmitglieder und die Frauen der verstorbenen
Sänger. Per Bus ging es zum Theater Itzehoe. Dort erwartete die
Gruppe eine Aufführung der Operette „Die Fledermaus“ von Johann
Strauß, aufgeführt vom Schleswig-Holsteinischen Landestheater.
Die Platzkarten, alle in den mittleren Reihen im Parkett, mussten im
Bus gezogen werden. Rechtzeitig in Itzehoe angekommen, wurde
erst einmal der Kuchenstand geplündert. Während der gesamten
Vorstellung konnte man immer wieder beobachten, dass vielen
Sängern die Lieder bekannt waren. Die Hände und Füße bewegten
sich im Takt und man vernahm auch sehr leise mitgesungene
Textzeilen. Besonders bekannt waren „Im Feuerstrom der Reben“
und „Brüderlein und Schwesterlein“, da diese Lieder von den Sängern sehr gern gesungen und oft als Ständchen gefordert werden.
Die hervorragende Leistung des gesamten Ensembles wurde am
Schluss mit lang anhaltendem Beifall belohnt. In Lunden saßen
dann noch einige Sänger mit ihren Frauen bei einem gemeinsamen
Abendessen zusammen und ließen den schönen Tag ausklingen.
Da noch ein paar Plätze im Bus frei waren, würden wir uns freuen,
wenn bei der nächsten gemeinsamen Fahrt ein paar neue Sänger
dabei wären. Junge Männer zwischen 40 und 70, nach oben und
unten sind aber keine Grenzen, die behaupten „Ich kann nicht
singen“ dürfen gern mal montags ab 20:00 Uhr in den Lindenhof
in Lunden zum Schnuppern kommen.
SoVD-Ortsverband Lunden
lädt ein zu einer Reise ins Wipptal-Tirol
vom 25.08. bis 01.09.2015
v. l. Tanja Hinrichs, Jutta Hertz, Sven Arne Jensen, Thorsten Heinen, Antje Kelb vom Ortsverein Deutsches Rotes Kreuz. Maren
Thiessen und Henning Peters Junior von der St. Pantaleonsgilde.
♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
Wer hat Lust, wieder bei unserem
Herzkissen-Workshop mitzumachen?
Wir treffen uns
am Sonnabend,
dem 28. März 2015
zwischen 14:00 Uhr
und 17:00 Uhr
im Gemeindehaus in Lunden,
Claus-Harms-Str. 10
Wir möchten an diesem Nachmittag gerne genähte Herzkissen,
Kinderkissen und Kuscheltiere
befüllen und zunähen!
Materialien sind vorhanden, Nähmaschinen brauchen wir dann ja nicht!
Dabei wollen wir gemütlich zusammen Kaffeetrinken und über
die bisherigen Projekte und Stammtische der Herzkissen-Aktion
Westküste in Brunsbüttel und Husum berichten.
Eine Anmeldung ist nicht nötig - alle sind herzlich willkommen!
Herzkissen-Aktion Westküste
Lydia Arndt, Lunden
Handy: 0163 9839777
♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
Die Sonne scheint in Tirol besonders gern und lässt Obstkulturen,
Rebhänge und Edelkastanien blühen. Aber nicht nur das Klima
begeistert. Die sonnigen und aussichtsreichen Hänge mit Burgen
und Schlössern zählen zu den schönsten Gebieten Europas. Die
bizarren Zacken der Dolomiten und das vergletscherte Urgestein
des Alpenhauptkammes haben beide Erscheinungsformen der
Bergherrlichkeit. Und dazwischen idyllische Täler, sanfte Hänge
und romantische Almen.
So wohnen wir:
Das ***Hotel Post liegt im Herzen von Steinach am Brenner und
bietet urgemütliche tiroler Gastlichkeit. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC, Föhn, Radio, TV u. Telefon ausgestattet. Das Haus
verfügt über einen Lift. In der Wellness-Abteilung kann man eine
Sauna, ein Dampfbad, einen Ruheraum u. eine Infrarotkabine
(Aufpreis) nutzen.
Unser Reiseverlauf:
1. Tag:
Wir reisen ab Lunden in den süddeutschen Raum
zu einer Zwischenübernachtung.
2. Tag: Bevor wir am späten Nachmittag unser Hotel
erreichen, besuchen wir noch den Geigenbauu. Luftkurort Mittenwald. Hier haben wir Zeit zur
freien Verfügung, um zu Bummeln oder Mittag zu
essen.
3. bis 6. Tag: Bei der Heimattälerrundfahrt erleben wir das
„echte Tirol“ wie aus dem Bilderbuch. Wir sehen
drei unberührte Seitentäler zwischen den Stubaier- und Zillertaler Alpen u. die höchstgelegenen
Bauernhöfe Österreichs.
Es geht ins Gletschertal. Vorbei an den Orten
Mieders, Fulpmes u. Neustift geht es zum Grawa
Wasserfall u. zur Talstation der Stubaier Gletscherbahnen. Bei schönem Wetter können wir
die Gelegenheit nutzen, mit der Gondel auf den
Berg zu fahren.
Wir reisen durch die malerischen Wiesenlandschaften des Tiroler Unterlandes in das Gebiet
des Wilden Kaisers. Besonders die Orte St. Johann, Kitzbühel u. Westendorf bestechen durch
die landschaftlich reizvolle Lage.
Eine Dolomitenrundfahrt steht heute auf dem Programm. Die „monti pallidi“ - bleiche Berge - wie
Nr. 06/2015
7. Tag: 8. Tag: – 25 –
die Dolomiten wegen ihres Gesteins auch oft genannt werden, schimmern bei Sonnenuntergang
in einem rötlichen Licht, das die Berge fast unwirklich erscheinen lässt. Aufgrund der speziellen
Schönheit u. Geologie, wurden die Dolomiten in
2009 als offizielles UNESCO Weltnaturerbe erklärt.
Es heißt Abschied nehmen vom Wipptal. Zu einer
Zwischenübernachtung reisen wir in den Raum
Süddeutschland. Ein kleines Programm rundet
den Tag ab.
Mit vielen neuen Eindrücken erreichen wir am
Abend wieder Lunden.
Unsere Leistungen:
• Komfortbusreise mit Getränkeservice
• Am Anreisetag Frühstück im Bus
• 2 Übernachtungen im Raum Süddeutschland mit Halbpension
• 5 Übernachtungen im ***Hotel Post in Steinach
• 4 x Abendessen in Buffetform im Rahmen der Halbpension
• 1 x Hüttenabend mit Buffet u. Musik
• Reiseleitung an vier Tagen
Reisepreis (mind. 30 Personen) EZ-Zuschlag Veranstalter: 610 €
65 €
Amt Eider
Trauer Café
Pahlen (joh). Trauer ist nie vorbei. Sie begleitet die Menschen ihr
Leben lang. Weinen, Reden und Trauern ist anstrengend. Dann
ist es gut, sich gegenseitig Halt geben zu können.
In Pahlen gibt es seit fast zwei Jahren das Trauer Café im Gemeindehaus der Kirchengemeinde. Ingrid Johannsen hat es nach dem
Tode ihres Mannes ins Leben gerufen. Regelmäßig treffen sich
acht bis zehn Frauen und Männer jeden dritten Sonntag im Monat,
von 15 bis 17 Uhr, um ihren erlebten Verlust zu verarbeiten, zur
Ablenkung gemeinsame Gespräche zu führen oder auch manchmal
zu verschiedenen Themen einen Referenten zu hören.
Dieses Mal gibt es eine Terminverschiebung. Das Trauer Café öffnet seine Tür im Gemeindehaus der Kirchengemeinde am Sonntag,
dem 22. März von 15 bis 17 Uhr.
Es steht für alle Trauernden offen. Eine vorherige Anmeldung ist
nicht nötig. Der Besuch ist unentgeltlich. Kaffee, Tee und Kuchen
stehen bereit.
Reisebüro Grunert
Änderungen vorbehalten!!
Auf eine schöne Fahrt mit Euch freut sich
Ihre Bärbel Paulsen
Reit- und Fahrverein „Eidertal“ e. V. Pahlen-Dörpling
Der Vorstand
Einladung zur außerordentlichen
Versammlung
am Donnerstag, 26. März 2015, um 19:30 Uhr
im Dörplinger Krog
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung
2. Wahl des 2. Vorsitzenden
3.Sonstiges
Mit reiterlichem Gruß
Der Vorstand
Im Anschluss findet eine Vorstandssitzung zur Planung des Maifeuers statt!
Gemeinde Rehm-Flehde-Bargen
Die Bürgermeisterin
Umwelttag 2015
Am Freitag, dem 27. März möchten wir unser Dorf, unsere Wege
und die Feldmark vom Müll und Unrat befreien.
Dazu wollen wir uns um 18:00 Uhr beim Bürgermeister Norbert
Rohwedder im Meiereiweg 16 einfinden.
Im Anschluss laden wir zum gemütlichen Beisammensein zum
Getränk und Suppe ein.
Schrottcontainer steht bereit
Wie in den Vorjahren stellt die Gemeinde Rehm-Flehde-Bargen
auch in diesem Jahr wieder auf Grundlage der Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ in der Zeit vom
23. März bis zum 17. April 2015
einen Schrottcontainer für die Sammlung von Altmetallen für alle
Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde zur Verfügung.
Wir bitten um rege Beteiligung von Jung und Alt.
Der Container befindet sich auf dem Gelände des Bauhofes und
kann während der Öffnungszeiten mit Altmetallen (Schrott, Blech,
Draht, Elektronikschrott usw.) kostenlos gefüllt werden.
Norbert Rohwedder
Bürgermeister
Fremdstoffe wie z. B. Altreifen, Kühlschränke, Holz, Plastik
und Müll aller Art gehören nicht in den Container.
Amt Eider
– 26 –
Nr. 06/2015
Gemeinde Rehm-Flehde-Bargen
Ausflug der Seniorinnen
und Senioren am 15.06.2015
Die Gemeinde Rehm-Flehde-Bargen lädt alle Seniorinnen
und Senioren der Gemeinde am Montag, 15.06.2015, in die
GEMEINDE SÜDERDORF
- Kulturausschuss -
Meierei nach Ostenfeld
Ostereiersuchen in Süderdorf
ein.
Die Abfahrt erfolgt ab 13:00 Uhr mit dem
Reisedienst Breiholz von den bekannten
Abfahrtstellen.
Wir starten mit einer Busrundfahrt Richtung Friedrichstadt, Seeth, Schwabstedt
nach Ostenfeld. Dort findet eine Führung durch die Ostenfelder
Meierei statt. Hier erhalten wir in einem Vortrag einen Einblick in
die Käseherstellung mit anschließender Käseprobenverkostung.
Weiter geht es dann mit dem Bus nach Norstedt in Jonny´s
Café. Dort werden wir mit Sahnetorte, Blechkuchen und Kaffee
satt gestärkt.
Auf der Rückfahrt werden wir in Husum noch einen kleinen Stopp
einlegen, um am Hafen ein leckeres Krabbenbrötchen zu essen.
Wer an diesem Ausflug teilnehmen möchte und mindestens
65 Jahre alt ist, kann sich ab sofort telefonisch anmelden bei:
Isabel Schmoll (Tel: 04882 5079) oder
Daniela Donarski (Tel: 04882 5623)
Für diesen Ausflug wird eine Eigenbeteiligung von 10,00 Euro
pro Person erhoben.
Lebenspartner, die das 65. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, dürfen selbstverständlich gegen Entrichtung der anteiligen
Kosten mitfahren.
Am Freitag, dem 3. April 2015 um 10 Uhr findet
im Wald in Schelrade
unser traditionelles Ostereiersuchen für die Süderdorfer Kinder statt.
Hierzu laden wir herzlich ein.
Bei Regenwetter treffen wir uns am“ Dörpshuus“ in Schelrade.
Auf Euer Kommen freut sich
der Kulturausschuss
Umwelttag 2015
Es stehen 49 Plätze zur Verfügung!
Für den Fall, dass noch Plätze im Bus zu vergeben sind, können
auch „jüngere“ Seniorinnen und Senioren gegen Entrichtung
des entsprechenden Kostenbeitrages an der Fahrt teilnehmen!
Am Samstag, dem 28. März 2015
wollen wir wieder den achtlos weggeworfenen
Müll in unserer Feldmark aufsammeln.
Daniela Donarski
Bürgermeisterin
Wir treffen uns um 10:00 Uhr
1. am Vogelstangenberg
2. auf dem Hof Meier in Hägen
Nach getaner Arbeit werden wir uns wie
gewohnt stärken, dafür treffen wir uns in der
Gaststätte „Zum Eichenhain“.
Die Gemeindevertretung hofft auf eure aktive Mithilfe.
Birgit Meier
Bürgermeisterin
Osterfeuer
am Donnerstag,
dem 02. April 2015, ab 18:30 Uhr
Die Veranstaltung wird auf
dem Busch- und Brennplatz im Vierth
ausgerichtet.
Für Getränke und das leibliche Wohl ist gesorgt.
Für die Kinder halten wir Kakao und Stockbrot bereit.
Wir freuen uns auf eine große Teilnehmerzahl.
Euer Festausschuss vom KSSV
sowie der Förderverein
Einladung
Am Ostersonntag, 05. April 2015, hat der Osterhase zugesagt,
im Süderheistedter Wald Ostereier zu verstecken.
Wir laden alle Kinder aus Süderheistedt, Norderheistedt und Hägen und aus dem Kindergarten
ein, mit uns zu suchen.
Dazu treffen wir uns um 10 Uhr auf dem Vogelstangenberg und gehen gemeinsam in den Wald.
Auch alle Erwachsenen, die Freude an einem
Osterspaziergang haben, sind uns herzlich willkommen.
Herzliche Grüße
Ihr Kulturausschuss
Anke Abel
Nr. 06/2015
– 27 –
Amt Eider
Tagesordnung:
-Begrüßung
- Gedenken der Verstorbenen
-Tätigkeitsberichte
-Kassenbericht
- Bericht des Kassenprüfers
- Entlastung des Vorstandes
-Wahlen
-Ehrungen
-Verschiedenes
Ich freue mich auf Ihr Erscheinen und auf einen schönen Abend!
Der Vorstand
H. Petersen
1. Vorsitzender
Einladung zur Mitgliederversammlung
der Tennissparte des MTV Tellingstedt
am Montag, dem 23. März 2015, um 19:30 Uhr
in der Gastwirtschaft „Zur Traube“ Tellingstedt
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Eröffnung
2. Tätigkeitsbericht des Vorstandes
3. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstandes
5.Wahlen:
- Spartenleiter/in
- Schriftführer/in
- 2 Beisitzer für 2 Jahr
- 1 Kassenprüfer für 2 Jahre
6.Verschiedenes
Etwaige Anträge zur Beratung in der Mitgliederversammlung müssen 3 Tagevor der Versammlung schriftlich beim Spartenleiter
eingereicht werden.
Mit freundlichen Grüßen
DRK-Ortsverein Tellingstedt
Einladung zur Blutspender-Ehrung
Wir bedanken uns bei Ihnen für die im Jahre 2014 wiederholte
Bereitschaft zum Blutspenden.
Aus diesem Grunde laden wir Sie recht herzlich zu unserer Blutspender-Ehrung im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung
am Montag, dem 30. März 2015
um 19:30 Uhr
in die Gastwirtschaft „Dithmarscher Hof, H. Kühl, Töpferstraße
12 in Tellingstedt ein, um Ihnen persönlich unseren Dank auszusprechen.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Rückmeldung bis
zum Sonntag, dem 22. März 2014 unter folgender Telefonnummer:
04838 7403,
Ich freue mich auf Ihr Erscheinen und auf einen schönen Abend!
Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand
Harro Petersen
1. Vorsitzender
DRK-Ortsverein Tellingstedt
Einladung zur Jahreshauptversammlung
am Montag, dem 30. März 2015
um 19:30 Uhr
„Dithmarscher Hof“, H. Kühl,
Töpferstraße 12 in Tellingstedt
Tennissparte des MTV Tellingstedt von 1888 e.V.
Der Vorstand
Amt Eider
– 28 –
Nr. 06/2015
Tielenhemmer Veranstaltungskalender 2015
04.04.15 Osterfeuer 19:30 Uhr Bruhn
11.04.15 Uferreinigung/
09:00 Uhr de Freese
Dorfreinigung
19.04.15 Konfirmation Gruppe I
25.04.15 Arbeitsdienst ASV 09:00 Uhr Griebel
26.04.15 Konfirmation Gruppe II
30.04.15 Maifeuer 19:00 Uhr Griebel
01.05.15 Anfähren 10:00 Uhr Hohner
Fähre
02.05.15 Anangeln 07:00 Uhr Sportplatz
08.05.15 Vergleichsschießen der 18:00 Uhr Pahlazzo
Vereine Pahlen
14.05.15 Eidervergnügen 12:00 Uhr Hohner Seite
30.05.15 Königsangeln 07:00 Uhr Sportplatz
20.06.15 Nachtangeln 16:00 Uhr Sportplatz
11.07.15 Gemeindeausflug nach Anmeldung bei de
Sylt Freese bis zum
28.06.15
17.07.15 Spiel ohne Grenzen 19:00 Uhr Sportplatz
Pahlen
18.07.15 Fahrradrallye 14:00 Uhr Griebel
25.07.15 Jubiläumsangeln mit Hohn 06:00 Uhr Sportplatz
26.07.15 Eidertaufgottesdienst 10:00 Uhr
15.08.15 Tagesangeln 07:00 Uhr Sportplatz
02.09.15 Einschulung Eiderschule
Pahlen
05.09.15 Abendangeln
12.09.15 Lampionfahrt Eider 19:00 Uhr Bootsteg
Reetdachhäuser
19.09.15 Abangeln 07:00 Uhr Sportplatz
27.09.15 Abfahren 10:00 Uhr Hohner
Fähre
03.10.15 Anglerfest
10.11.15 Terminabsprache 19:00 Uhr Gemeindehaus Pahlen
29.11.15 Weihnachtsmarkt
Eiderlandhalle Pahlen
02.12.15 Weihnachtsfeier der 14:00 Uhr Bruhn
Senioren
19.12.15 Weihnachtsfeier der 14:00 Uhr Braun,
Kirchen und Kommunen
Dörpling
für alle Senioren
20.12.15 Hüttenzauber 13:00 Uhr Hohner
TielenhemmeFähre
Wir wollen an allen Wegen im Dorf und in der Feldmark Müll
und Unrat sammeln.
Nach getaner Arbeit wollen wir uns mit Würstchen und Kartoffelsalat und ein paar Getränken stärken.
Wir würden uns freuen, wenn viele Bürger und Bürgerinnen auch Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen - uns
dabei unterstützen.
Ihre Gemeindevertretung
Karin Wrage
Bürgermeisterin
Welmbüttel, Gaushorn und Schrum
Jagdgenossenschaft Welmbüttel Welmbüttel, d. 05.03.2015
Einladung
Hiermit lade ich alle Jagdgenossen des Jagdbereiches Welmbüttel
zu einer Jagdgenossenschaftsversammlung
am Dienstag, dem 24. März 2015, um 19:30 Uhr
im Dree-Dörper-Huus in Welmbüttel
herzlich ein.
Tagesordnung
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Kassenbericht
3. Kassenprüfung und Entlastung des Vorstandes
4. Verwendung der Jagdpacht
5. Verschiedenes
Sollte die Versammlung nicht beschlussfähig sein, wird um 19:45
Uhr am selben Tag, am gleichen Ort und mit der gleichen Tagesordnung eine erneute Versammlung einberufen.
gez. Hans-Werner Ruge
Jagdvorsteher
Treffen für den Frauenstammtisch
Montag, 30. März, 19:30 Uhr
Dree Dörper Huus
in Welmbüttel
Thema, rund ums Ei!
Wir rühren unseren eigenen Eiergrog.
Bitte Grogglas oder Teeglas und ein Ei mitbringen!
Wir Frauen freuen uns drauf!
Umwelttag 2015
Liebe Wiemerstedter Einwohnerinnen und Einwohner
- ob groß oder klein Traditionsgemäß findet auch 2015 in unserer Gemeinde ein Umwelttag statt.
Nr. 06/2015
– 29 –
(Den Müll sammeln wir gemeinsam in Müllbeutel.)
Wir treffen uns
am 04. April 2015 um 10:00 Uhr
auf dem Hof Peters.
An diesem Tag ist auch das Herrichten des Spielplatzes geplant.
Nach getaner Arbeit wird anschließend ein kleiner
Imbiss gereicht.
Wir bitten um rege Teilnahme und um Ihre Mithilfe.
Jens Peters
Bürgermeister
Umwelttag in Wrohm
Unser diesjähriger Umwelttag 2015 in der Gemeinde Wrohm findet statt
am Samstag, dem 21. März 2015
Treffpunkt: Wrohmer ZOB um 9:30 Uhr
Alle Einwohnerinnen und Einwohner, insbesondere auch Kinder und Jugendliche, werden gebeten,
tatkräftig daran mitzuwirken, unsere Wege und die
Gemarkung von Unrat zu säubern. Auch sollen die
öffentlichen Anlagen und Beete frühlingsfit gemacht werden. Im
Anschluss folgt ein gemeinsamer Imbiss im Feuerwehrgerätehaus.
Über eine rege Teilnahme freut sich die Gemeinde Wrohm.
Mit freundlichen Grüßen
Jens Lahrsen
Bürgermeister
Amt Eider
folgreicher Bewerbung als sogenannte FLAG (Fisheries Local
Action Group – Lokale Aktionsgruppe Fischerei) kann die Region
jährlich mit etwa 40.000 Euro aus dem Europäischen Meeresund Fischereifonds Projekte unterstützen, die sich dem Thema
Fischerei widmen. Die erarbeiteten Ziele für Husum, Tönning und
Nordstrand reichen von der Differenzierung der Einnahmequellen
von Fischern über den besseren Dialog mit Naturschutz und Fischern bis hin zum Tourismus.
Von guten Ideen soll man lernen. Das weiß auch der Vorstand der
AktivRegion Südliches Nordfriesland. So ist es fast schon eine
Tradition, dass bei Vorstandssitzungen des Vereins Referenten für
Impulsvorträge eingeladen werden. Dieses Mal präsentierte Jan
Thormählen mit der „Gemeindeübergreifende Entwicklungsstudie
für Haselund, Löwenstedt, Norstedt und Solwitt“ ein Vorzeigeprojekt aus dem Amt Viöl. Die Kooperation der vier Gemeinden brachte
nicht nur auf dem Papier Erfolge. „Wichtig war uns von Anfang
an, dass wirklich Dinge umgesetzt werden“, machte Thormählen
deutlich. Um dem demografischen Wandel vereint zu gestalten,
wurde 2012 die Entwicklungsstudie in Auftrag gegeben. Neben
einer nachhaltigen interkommunalen Zusammenarbeit - vier Mal
jährlich trifft sich die Lenkungsgruppe - zeigte die Studie bereits
sichtbare Erfolge.
Neben einem Jugendgemeinderat, der die Belange der jungen Generation authentisch vertritt, wurde etwa eine Gemeindekümmerin
eingeführt. Diese „kümmert“ sich unter anderem um eine weitere
Konsequenz der Studie, den Bürgerbus. Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag werden damit unter anderem Fahrten zum Wochenmarkt in Husum ermöglicht, die für viele Bürger sonst nicht machbar
wären. Im Bereich der Infrastruktur können die Gemeinden große
Themen mit vereinter Kraft angehen. So ergab die Studie auch,
dass mit drei Freibädern eine relativ hohe Dichte gegeben war - mit
entsprechenden Kosten bei vergleichsweise geringen Gästezahlen
für die Gemeinden. Mittlerweile hat man Konsequenzen gezogen:
Das Freibad in Löwenstedt wurde geschlossen und das in Haselund saniert. Für Jan Thormählen belegen die Zahlen den Erfolg
der Maßnahme: Durch die gemeinsame Nutzung des Haselunder
Freibades stiegen dessen Gästezahlen von knapp 3000 in 2011
auf 5900 im vergangenen Jahr. Der Grund für die fast verdoppelte
Frequenz ist klar: Die Löwenstedter nehmen das Freibad in Haselund gern an – für beide Gemeinden ein Gewinn.
Text und Foto: Eider-Treene-Sorge GmbH, Yannek Drees
Gut aufgestellt
AktivRegion Südliches Nordfriesland
setzt erneut auf Eider-Treene-Sorge GmbH
Mildstedt. Auf guten Erfahrungen aufbauen - dies hat sich der
Vorstand der AktivRegion Südliches Nordfriesland für die neue
Förderperiode gleich doppelt zu Herzen genommen. Bevor das
Regionalmanagement erneut an die Eider-Treene-Sorge GmbH
vergeben wurde, war mit Jan Thormählen, Bürgermeister in Haselund, ein Referent mit einem positiven Projektbeispiel eingeladen.
Auf seiner 30. Sitzung setzte der Vorstand der AktivRegion ein
klares Zeichen: Die Eider-Treene-Sorge GmbH ist erneut mit dem
Regionalmanagement für die AktivRegion - bis 2023 - betraut worden. Die bisherige und neue Regionalmanagerin Hanna Fenske
bedankte sich für das damit ausgesprochene Vertrauen. Die EiderTreene-Sorge GmbH hatte ebenfalls die Integrierte Entwicklungsstrategie erstellt, mit deren Bewerbung Ende vergangenen Jahres
zunächst „Grünes Licht“ und kurz darauf die offizielle Anerkennung
der AktivRegion Südliches Nordfriesland kam. Damit hat sich die
Region gleich zu Beginn als gut aufgestellt gezeigt, wie Norbert
Limberg vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche
Räume unterstrich.
„Damit sind wir arbeitsfähig“, stellte der Vorsitzende Claus Röhe
erfreut fest. Sobald das entsprechende Landesprogramm durch
die EU genehmigt ist, können Förderungen für Projekte bewilligt
werden. Etwa 2,86 Mio. Euro stehen der AktivRegion dann für die
Förderung von Projekten zur Verfügung. Um eine hohe Qualität zu
gewährleisten, werden Projektanträge nach einem Bewertungsbogen eingestuft. Wenn sie die Kriterien erfüllen und damit zur
Entwicklungsstrategie passen, können sie gefördert werden. Die
Strategie kann unter www.aktivregion-snf.de eingesehen werden.
Auf der Homepage ist auch die „Teilstrategie Fischerei“ zu finden,
deren Inhalte Hanna Fenske dem Vorstand präsentierte. Bei er-
Der Vorstand der AktivRegion Südliches Nordfriesland mit Regionalmanagerin Hanna Fenske und Norbert Limberg vom LLUR.
Aktuelle Nachrichten
des Kreisjugendring Dithmarschen
Workshops
In diesem Jahr bietet der KJR Workshops der verschiedensten
Art an.
1. Spielen bis der Arzt kommt ...
Verschiedene Gruppenspiele für die Anleitung von Kinder- und
Jugendgruppen kennen lernen, ausprobieren und anleiten lernen.
Amt Eider
Termin: Ort: Kosten: Leitung: – 30 –
20. März 2015, Zeit: 15 bis 18 Uhr
Neubau Astrid-Lindgren-Schule
in der Bruhnstraße, Meldorf
10 Euro,
Kirstin Mildner, Lehrerin, TURA Meldorf
2. Spanisch und Englisch für die Reise
Diese Kurse sind für alle TeilnehmerInnen gedacht, die noch keine
oder nur geringe Vorkenntnisse haben und schnell bzw. effektiv
die notwendigen Sprachkenntnisse für typische Reisesituationen
erlernen möchten.
Start: ab 23. März 2015, 10 Termine montags
Uhrzeit: Spanisch von 17 bis 18:30 Uhr;
Englisch von 18:30 bis 20 Uhr
Ort: Geschäftsstelle Kreisjugendring
Kosten: 60 Euro für 10 Termine
Leitung: Julija Spirkowska, Englisch- und Spanischlehrerin
3. Impulsabend: Umgang mit sex. Vielfalt ***
Informationen zu den Lebensrealitäten sexueller Minderheiten
und Ermutigung zu einem positiven und respektvollen Umgang
mit sexueller Vielfalt.
Termin: 26. März 2015; Zeit: 19 bis 21 Uhr
Ort: Geschäftsstelle Kreisjugendring
Kosten: 5 Euro;
Leitung: Rüdiger Klausmeyer, Aidshilfe Westküste
Informationen zu allen Workshops auf unserer Homepage: www.
kjr-dithmarschen.de<http://www.kjr-dithmarschen.de>
Nr. 06/2015
Du wirst es schaffen!
Wenn dich gerade niemand liebt,
und nicht mal einen Cent dir gibt,
und keiner dir ‚nen Wunsch gewährt,
doch jeder dir die Tür versperrt,
dass kaum du einen Ausweg siehst,
und fast schon vor dir selber fliehst,
dann lies noch weiter dies Gedicht! es will dir sein ein „Hoffnungslicht“,
dass deine Seele sich erhellt
und froh du blickst in diese Welt.
Sieh richtig hin - dann stellst du fest,
dass mancher Masken lächeln lässt,
dass viele Gesten nur ‚ne Farce,
und mancher Witz gewiss kein Spaß.
Beileibe - du bist nicht allein! oft ist der Andern Glück nur Schein,
der in der Wirklichkeit verblasst grad da du einen Vorteil hast!
Weil du dich selber nicht belügst,
und andre Menschen nicht betrügst,
findest du sicher schon recht bald
auf neuen Pfaden festen Halt!
Versteck‘ dich nicht, schau stets nach vorn wem nützt der Blick zurück im Zorn?!
Nur wer sich traut, und geht voran,
kommt gut bei sich und andern an!
Peter-Hermann Peters
Heide/Holstein
Mitgliederversammlung
Die diesjährige Mitgliederversammlung des Kreisjugendring Dithmarschen findet am 16. März, um 19 Uhr (Programm startet 19:30
Uhr), im Klosterhof Meldorf statt, zu der Ihr herzlich eingeladen seid.
De Geschicht
As vör een poor Johrn Lisa inkeek, um mi to´n 70. Geburtsdag to
gratoleern, do seggt se wohrrafti to mi: „Mookt jo nix, over wat schall
dat? Wieso fangst du noch dat Schrieben an? Dat överloot man
anner Lüüd, de dor mehr vun verstoht as du.” Dat hett se seggt,
de Lisa, un ik kunn ehr dat jo ni veröveln.
Na ja, Lisa seet denn eenes Morgens mit ehr´n Mann an´n Kaffeedisch. He sleit de Zeitung op un seggt: „Nu kiek di dat an, Lisa,
nu schrifft de Fruu ok al Geschichten.“
„Wokeen meenst du?“ „Na, dreemol dörfst du roden.“ „Ooch, de
meenst du. Dat is keen Wunner. Lees mol vör, Lisa, is dat lang?“
„Nä, teemli kott.“ „Um so beter“, sä ehr Mann, „nu lees schon!“
„Hier de Överschrift: „De Huusdöör“. De Huusdöör, de knarrt wenn
de Deerns vun dat Speeln rin koomt oder rut goht. Se knarrt, wenn
de Mann dör de Döör in den Goorn geiht. Se knarrt, wenn de Jungers dat Huus verloot, un se knarrt, wenn se sülbst mol rutdregen
ward. Dat weer dat“ sä Lisa, „wat hölst dorvun?“
„Wat schall ik dorvun hooln? Gornix hool ik dorvun,“ seggt ehr
Mann. „Wenn se de Döör mol örndli smeert harr, denn harr se ok
ni knarrt. Un denn harr se sik de ganze Geschicht sporn kunnt.“
inschick vun Elisabeth Müller
Nr. 06/2015
– 31 –
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: [email protected] · www.himmelchen.de
Amt Eider
Anhänger-Mietstation!
Autotrailer, Großraumanh., Vielzweckanh.,
Kastenanh., Std. ab 5,- €, Tag ab 23,- €
W. Wulff, Erfde, Telefon (0 43 33) 99 72-0
!
DU FEHLST UNS NOCH
AZUBI GESUCHT
Raus aus der
Diät-Falle
Besiegen Sie Ihren Hunger!
Natürliche Sättigungskapseln
zur effektiven Behandlung
von Übergewicht.
Jetzt in Ihrer Apotheke!
PZN-7772987
0197
Lopa MED
p h a r m a
f o o d
Bewirb dich jetzt für
eine Ausbildung 2015
zum
Mediengestalter/in
für Digital- u. Printmedien
oder zur/m
Kauffrau/mann
für Büromanagement!
KREATIV?
Leistungsfähig?
ZIELSTREBIG?
Werde bei uns Azubi!
■ seriös
■ kompetent
■ selbstständig ■ teamfähig
■ vorausschauend
Wenn DU zu diesem starken Team in einem modernen Medienunternehmen gehören und eine umfangreiche Ausbildung absolvieren möchtest, richte deine
schriftliche, aussagekräftige Bewerbung bitte an:
VERLAG + DRUCK LINUS WITTICH KG
Herr M. Groß
Röbeler Str. 9 · 17209 Sietow
[email protected]
Amt Eider
– 32 –
Nr. 06/2015
aktiv und Fit
- Anzeige -
- Anzeige -
Rückenbeschwerden
Rückenbeschwerden
wirkungsvoll vorbeugen
wirkungsvoll vorbeugen
Schreibtischstuhl. „Auch durch
Die einseitige Belastung durch
Die einseitige
Belastung
durch
häufiges
Sitzen und
fehlende
Behäufiges
Sitzen
und
fehlende
Bewegung schadet auf Dauer dem
wegung
schadet
auf
Dauer
dem
Rücken - Beschwerden können
Rücken
- Beschwerden
die
Folge
sein. Es gibt können
jedoch
die Folge sein. Es gibt jedoch
einfache Tipps, mit denen Rüeinfache Tipps, mit denen Rückenbeschwerden wirkungsvoll
ckenbeschwerden wirkungsvoll
vorgebeugt
werden kann. Lockevorgebeugt werden kann. Lockerungsübungen
rungsübungen in
in den
den Pausen
Pausen sind
sind
-- ebenso
wie
die
Fahrt
ebenso wie die Fahrt mit
mit dem
dem
Fahrrad
Fahrrad -- ein
ein guter
guter Ausgleich
Ausgleich für
für
fehlende
fehlende Bewegung.
Bewegung. Außerdem
Außerdem
sollte der heimische Arbeitsplatz
möglichst ergonomisch gestaltet werden, um Rückenbelastungen zu minimieren, zum Beispiel
durch die korrekte Einstellung
der Höhe von Schreibtisch und
Schreibtischstuhl.
„Auchderdurch
regelmäßiges
Wechseln
Halregelmäßiges
Wechseln
der Haltung beim Lernen kann man
den
tung beim
Lernen kannempfiehlt
man den
Rücken
entlasten“,
Rücken entlasten“,
empfiehlt
Dietmar
Funk, SachgebietsleiDietmar Funk, Sachgebietsleiter Hochschulen, Forschungster Hochschulen, Forschungseinrichtungen bei der Deutschen
einrichtungen bei der Deutschen
Gesetzlichen
Unfallversicherung.
Gesetzlichen Unfallversicherung.
Informationen
Informationen und
und Videos
Videos mit
mit
Rückenübungen
finden
Rückenübungen finden sich
sich ununter
ter www.deinruecken.de.
www.deinruecken.de. Die
Die
Präventionskampagne
Präventionskampagne „Denk
„Denk an
an
mich. Dein Rücken“ wurde von
Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, der Sozialversicherung
für Landwirtschaft, Forsten und
Gartenbau sowie der Knappdjd/pt
schaft initiiert.
djd/pt
Foto: djd/Unfallkasse
djd/Unfallkasse Berlin/Daniel
Berlin/Daniel Pfarr
Pfarr
Foto:
Me
Me
Ko
Ko
un
un
Die m
Die
Lebe
Lebe
beits
beits
unge
unge
geke
geke
sen
sen K
K
ges
ges EE
mög
mög
eine
eine
im
im Ba
B
Allein
Verd
Stres
deru
das B
Mag
Mag
Selte
Selte
Proze
Proze
Laufe
Laufe
Symp
Symp
beha
beha
Schle
Schle
und
und
ren k
ren
wichk
wich
Sodb
Sodb
Fo
Fo
- ANZEIGE -
Kartoffelwickel gegen Husten
ckels benötigt Husten
man zwei bis vier
Kartoffelwickel haben sich als gegen
Kartoffelwickel
Hausmittel gegen Husten be- Kartoffeln, einen Topf und ein Lei-
Kartoffelwickel
sich als
währt. Grund fürhaben
die wohltuenHausmittel
gegen
Husten
bede Wirkung der Kartoffelwickel
währt.
Grund
für
die
wohltuensind die Wärme leitenden Eigende
Wirkung
der Kartoffelwickel
schaften
der Knolle:
Die Kartoffel
sind
Wärme
leitenden
Eigengibt, die
einmal
erhitzt,
langsam
und
schaften
der Knolle:
kontinuierlich
WärmeDie
ab.Kartoffel
Zudem
ist sieeinmal
in denerhitzt,
meisten
Haushalten
gibt,
langsam
und
vorhanden undWärme
schnellab.
verfügbar.
kontinuierlich
Zudem
Zum
eines Kartoffelwiist
sieHerstellen
in den meisten
Haushalten
vorhanden und schnell verfügbar.
Zum Herstellen eines Kartoffelwi-
ckels
benötigt
man die
zwei
bis vier
nentuch.
Nachdem
Kartoffeln
Kartoffeln,
einen
Topf
und
Leirund 20 Minuten gekochtein
haben
nentuch.
Nachdem
die
Kartoffeln
und weich geworden sind, werrund
20 mittig
Minuten
haben
den sie
aufgekocht
das Tuch
geund
geworden
legt. weich
Anschließend
die sind,
Endenwerdes
den
mittig
das Tuch
geTuchssieüber
dieauf
Kartoffeln
schlagen und
den Inhalt die
zerquetschen.
legt.
Anschließend
Enden des
Vorsicht:
Zu die
Beginn
ist der KartofTuchs
über
Kartoffeln
schlafelwickel
sehrInhalt
heiß. zerquetschen.
gen
und den
Vorsicht: Zu Beginn ist der Kartoffelwickel sehr heiß.
Vorbeugung ist besser
Gerade in Zeit erhöhter Infek- Freien. Eine gute Versorgung mit
tionsgefahr - etwa Herbst ist
und besser
Vitamin C, Zink und Selen wappVorbeugung
Winter - ist es wichtig, sein Im- net den Körper zusätzlich.
Gerade
in Zeit
erhöhterumInfekmunsystem
zu stärken,
sich
tionsgefahr
- etwa
Herbsteinzuund
erst gar keine
Erkältung
Winter
fangen.- ist es wichtig, sein Immunsystem
zu Maßnahmen
stärken, um sind
sich
Wirkungsvolle
erst
gar keine Erkältung
einzuhier Wechselduschen,
Saunagänfangen.
ge und tägliche Bewegung im
Freien.
Eine gutebringt
Versorgung
mit
Und schließlich
PflanzenVitamin
C, Zinkaus
undder
Selen
wapppower etwa
Kaplandnet
den KörperThymian,
zusätzlich.Salbei,
Pelargonie,
Und
schließlich
PflanzenPfefferminze
oderbringt
Fenchel
die Abpower
etwa
Kaplandwehrkräfte
aufaus
Trabder
- mehr
unter
Pelargonie,
Thymian, Salbei,
www.tetesept.de.
Tr
Ernäh
Tr
fehle
zu tri
Ernäh
Doch
fehle
häufi
zu
tri
aufh
Doch
ben,
häufi
die m
aufha
einhe
ben,
Flüss
die
Wenm
einhe
weni
Flüssi
Sie e
Nr. 06/2015
– 33 –
Amt Eider
Foto: BilderBox u. LW-Archiv
• kompetent
• regional
• individuell
• pünktlich
• schnell
• günstig
HANDWERKER von A bis Z
Spot-Highlight des Hauses
Müll ist nicht gleich Müll
Spot-Highlight
Hauses
Müll
ist
nicht
gleich
MüllViele der Pelyund Papiertüten.
Flur-Fläche
von bis zu neun QuaMeistens zu eng, zu dunkel und zu des
Jeder
muss
seinen
Haushalts Gartengestaltung
den Empfangsbereich, um eine
dratmetern
aufzuhellen
– mit
eiFlur-Fläche von
bis zu neun
Quaner
Leistung,
die in etwa
einer
dratmetern
aufzuhellen
– mit
ei60-Watt-Glühlampe
ner Leistung, die in entspricht.
etwa einer
Das
Ergebnis kann sichentspricht.
sehen las60-Watt-Glühlampe
sen:
Fensterlose
Dielen
die
Das Ergebnis
kann
sichheißen
sehen lasGäste
durch den
Tageslicht-Spot
sen: Fensterlose
Dielen
heißen die
mit
einer
angenehmen
LichtstimGäste
durch
den Tageslicht-Spot
mung
vom
ersten Augenblick
an
mit
einer
angenehmen
Lichtstimwillkommen.
DochAugenblick
die natürliche
mung vom ersten
an
Belichtungsquelle
nicht
willkommen. Doch steigert
die natürliche
nur
den
Wohlfühl-Faktor,
sondern
Belichtungsquelle steigert nicht
spartden
auch
noch Energie. sondern
Welcher
nur
Wohlfühl-Faktor,
Tageslicht-Spot
den eigenen
spart auch noch für
Energie.
Welcher
Flur
am besten geeignet
ist, wie
Tageslicht-Spot
für den eigenen
viel
dieser
kostet
und
mit
viel
Flur am besten geeignet wie
ist, wie
Tageslicht
der
Eingangsbereich
viel dieser kostet und mit wie viel
künftig
erhellt
kann, erTageslicht
der werden
Eingangsbereich
mitteln
Mieter werden
und Eigentümer
künftig erhellt
kann, ermühelosMieter
mit dem
Lichtkalkulator
mitteln
und
Eigentümer
(www.velux.de/tageslicht-spot).
mühelos mit dem Lichtkalkulator
Einfach
den Wohnort angeben,
(www.velux.de/tageslicht-spot).
den
Flur den
als gewünschten
RaumEinfach
Wohnort angeben,
typ
auswählen.
spp-o
den Flur als gewünschten Raum-
typ auswählen.
spp-o
Sanitär & Heizungsbau
ein Wertstoff ist.
kompostierbare Bio-Müllbeutel
Foto: Velux Deutschland GmbH/spp-o
spp-o
Meisterbetrieb
Foto: Velux Deutschland GmbH/spp-o
Martin Löbkens
Zum Glück
25779 Norderheistedt
Zum
Glück
gibt es
Schornsteinfeger
Mühlenweg 4
Schornsteinfeger
bringen noch schutz. Sind die ermittelten Abgibt es Schornsteinfeger
Tel.:
04836/995599
· Fax:
hoch,995590
sollte über
heute wortwörtlich „Glück“: Ne- gaswerte sehr
Schornsteinfeger
bringen noch schutz. Sind die ermittelten AbBauklempnerei
eine
Modernisierung
nachgedacht
ben
der Messung der Abgaswer•
Handy:
0172/4
19
94
90
gaswerte
sehr
hoch,
sollte über
heute
wortwörtlich
„Glück“:
NeKundendienst
te •gehört
die Überprüfung der werden. Ob sich diese lohnt, zeigt
ben Baggerarbeiten
der Messung der Abgaswer- eine Modernisierung nachgedacht
• RegenHeizung
auf Betriebs- und Brand- die leicht verständliche, indivite gehört
dieSchmutzwasseranschlüsse
Überprüfung der werden. Ob sich diese lohnt, zeigt
sicherheit
zu& ihren
Aufgaben. Je duelle, kompetente, kostenlose
•
Heizung auf Betriebs- und Brand- die leicht verständliche, indivi-
Endlich durchatmen!
Ob man sich in seinen
vier Wän- ständig gekippte Fenster wären
Endlich
durchatmen!
den wohlfühlt, hat nicht allein mit
Ob man sich in seinen vier Wänder Einrichtung zu tun. Ein gesunden wohlfühlt, hat nicht allein mit
des Raumklima – dazu gehört vor
der Einrichtung zu tun. Ein gesunallem frische, saubere Luft – trägt
des Raumklima – dazu gehört vor
maßgeblich zur Steigerung des
allem frische, saubere Luft – trägt
Wohlbefindens bei. Gerade im
maßgeblich zur Steigerung des
Herbst und Winter verschlechtert
Wohlbefindens bei. Gerade im
sich die Raumluft durch Faktoren
Herbst und Winter verschlechtert
wie Zentralheizung, Kaminfeuer,
sich die Raumluft durch Faktoren
Kochdünste und Rauch. Dauerlüfwie Zentralheizung, Kaminfeuer,
ten kommt nicht in Frage, denn
Kochdünste und Rauch. Dauerlüften kommt nicht in Frage, denn
Beutel
verursachen
nachweislich
müll
aber kaum
einer
Beton,Granit,Holz
und Papiertüten.
Viele
der PelyJederentsorgen,
muss seinen
HaushaltsCO2 als herkömmliche
denkt
darüber nach.
Mülltren1.Beratung2.Verkauf3.Lieferung
Beutel verursachen
nachweislich
müll entsorgen,
aber kaum
einer weniger
nung
dabei eine
Lösung.
DafürW. Wulff,
Beutel.
weniger
denktistdarüber
nach.
MülltrenErfde,CO
Telefon
43 33) 99 72-0
2 als(0herkömmliche
gibt
deneine
meisten
Gemeinnunges
istin
dabei
Lösung.
Dafür Deshalb
Beutel. wurden diese Müllbeuden
klare
Regeln:
Altpapier,
Glastel
vom
Institut
climatop
mit dem
gibt es in den meisten Gemein- Deshalb wurden diese Müllbeucontainer
und verschieden
„CO 2-klimafreundlich“
den klare Regeln:
Altpapier, farbiGlas- Siegel
tel vom Institut
climatop mit dem
ge
Müllbeutel
Tonnen
Unter www.beucontainer
und respektive
verschieden
farbi- ausgezeichnet.
Siegel „CO 2-klimafreundlich“
helfen
beim Vorsortieren.
Hierzu- telfinder.de
kann
herausgefunge Müllbeutel
respektive Tonnen
ausgezeichnet.
Unter
www.beulande
pro Jahr rund
200 den
werden,kann
welches
das richtihelfen werden
beim Vorsortieren.
Hierzutelfinder.de
herausgefunMillionen
Packungen
(z.welches
B. Größe)
die
lande werden
pro JahrMüllbeutel
rund 200 ge
denModell
werden,
dasfür
richtiverkauft.
sind Müllbeutel
ist.
Millionen Heute
Packungen
Müllbeutel individuellen
ge Modell (z.Anforderungen
B. Größe) für die
in
jedem Heute
Haushalt
Selbst- So
kann jeder Anforderungen
die Klimabelastung
verkauft.
sindeine
Müllbeutel
individuellen
ist.
verständlichkeit
– daseine
war Selbstjedoch unter
anderem
die Nutin jedem Haushalt
So kann
jeder diedurch
Klimabelastung
nicht immer so. – das war jedoch unter
zung des
richtigen
Müllbeutelverständlichkeit
anderem
durch
die NutZumal
nicht so.
alle Produkte wirk- Typs
beeinflussen!
nicht immer
zung positiv
des richtigen
Müllbeutellich
klimafreundlich
waren wirkoder Bis
Jahr 2015
soll die BioabZumal
nicht alle Produkte
Typsins
positiv
beeinflussen!
sind.
Hersteller wie waren
Pely haben
flächendeckend
lich klimafreundlich
oder fallsammlung
Bis ins Jahr 2015
soll die Bioabden
Haushaltshelfer
werden.
Die konsesind.praktischen
Hersteller wie
Pely haben eingeführt
fallsammlung
flächendeckend
erst
salonfähig
gemacht
und
fortquente
Umsetzung
des
den praktischen Haushaltshelfer eingeführt werden. Die Gesetzkonsewährend
über Jahrzehnte
weitervon 2011
erst salonfähig
gemacht und
fort- entwurfes
quente Umsetzung
desbedeutet
Gesetzentwickelt.
Es
gibt
mittlerweile
auch,
dass
der
Verwertung
von
während über Jahrzehnte weiter- entwurfes von 2011 bedeutet
ressourcenschützende
Müllbeutel Abfällen
Vorrang
vor der Beseitientwickelt. Es gibt mittlerweile
auch, dass
der Verwertung
von
mit
Sicherheitsboden,Müllbeutel
Tragegriff gung
eingeräumt
wird
Bioressourcenschützende
Abfällen
Vorrang vor
derund
Beseitiund
Zugband sowie Ökound müll
länger Abfall,
sondern
mit Sicherheitsboden,
Tragegriff
gungnicht
eingeräumt
wird und
Biokompostierbare
Bio-Müllbeutel
ist. Abfall, sondern
spp-o
und Zugband sowie
Öko- und ein
müllWertstoff
nicht länger
Energieverschwendung und daständig gekippte Fenster wären
mit eine enorme Belastung für die
Energieverschwendung und daHaushaltskasse. Oft reicht aber
mit eine enorme Belastung für die
selbst regelmäßiges Stoßlüften
Haushaltskasse. Oft reicht aber
nicht aus. Abhilfe schaffen hier
selbst regelmäßiges Stoßlüften
Luftreiniger. Leistungsstarke Genicht aus. Abhilfe schaffen hier
räte sorgen für saubere Luft und
Luftreiniger. Leistungsstarke Geein angenehmes Raumklima auch
räte sorgen für saubere Luft und
im Herbst und Winter.
ein angenehmes Raumklima auch
Weitere Informationen gibt es
im Herbst und Winter.
unter www.swegon.de.
HLC
Weitere Informationen gibt es
unter www.swegon.de.
HLC
nach Alter der Heizungsanlage
sicherheit zu ihren Aufgaben. Je
kommt der Schornsteinfeger alle
nach Alter der Heizungsanlage
zwei bis drei Jahre ins Haus.
kommt der Schornsteinfeger alle
Gas- und Ölheizkessel, die älter
zwei bis drei Jahre ins Haus.
als 12 Jahre sind, werden alle zwei
Gas- und Ölheizkessel, die älter
Jahre, jüngere alle drei Jahre geals 12 Jahre sind, werden alle zwei
prüft. Brennwertgeräte werden
Jahre, jüngere alle drei Jahre genach der Erstmessung nicht mehr
prüft. Brennwertgeräte werden
kontrolliert. Die so genannte Feunach der Erstmessung nicht mehr
erstättenschau ist bei allen Heikontrolliert. Die so genannte Feuzungsanlagen alle fünf Jahre fällig
erstättenschau ist bei allen Heiund dient vor allem dem Brandzungsanlagen alle fünf Jahre fällig
und dient vor allem dem Brand-
Heizkessel-Analyse des Moderniduelle, kompetente, kostenlose
sierungs-Kompass. Unabhängige
Heizkessel-Analyse des ModerniExperten der Arbeitsgemeinschaft
sierungs-Kompass. Unabhängige
Wohnbau-Modernisierung ermitExperten der Arbeitsgemeinschaft
teln aufgrund von wenigen AnWohnbau-Modernisierung ermitgaben den Jahresnutzungsgrad,
teln aufgrund von wenigen Anvergleichen die Werte mit den gegaben den Jahresnutzungsgrad,
setzlichen Vorgaben und zeigen
vergleichen die Werte mit den gemögliche Energieeinsparungen.
setzlichen Vorgaben und zeigen
Weitere Informationen und den
mögliche Energieeinsparungen.
Fragebogen gibt es unter
Weitere Informationen und den
www.bau-web.de.
HLC
Fragebogen gibt es unter
www.bau-web.de.
HLC
dernisierungs-Kompass/HLC
isierungs-Kompass/HLC
wenig
beachtet:
ist der
Meistens
zu eng, Dabei
zu dunkel
undFlur
zu
das
eigentliche
eiwenig
beachtet:Aushängeschild
Dabei ist der Flur
nes
Hauses. Hier
werden die Bedas eigentliche
Aushängeschild
eisucher
empfangen.
Sein die
Ambines Hauses.
Hier werden
Beente
entscheidet
darüber,
sich
sucher
empfangen.
Sein ob
Ambidie
auf Anhieb
wohlfühlen.
enteGäste
entscheidet
darüber,
ob sich
Doch
was,auf
wenn
hinter
der Fußdie Gäste
Anhieb
wohlfühlen.
matte was,
ein innenarchitektonisches
Doch
wenn hinter der FußProblem
Gerade fenstermatte einlauert:
innenarchitektonisches
lose
Eingangsbereiche
Problem
lauert: Gerade versprüfensterhen
den düsteren Charme.
lose oft
Eingangsbereiche
versprüEine oft
clevere
jeden
hen
den Möglichkeit,
düsteren Charme.
Flur
Dachgeschoss
ein wenig
Eine im
clevere
Möglichkeit,
jeden
freundlicher
erscheinenein
zu lassen,
Flur im Dachgeschoss
wenig
bietet ein Tageslicht-Spot.
Durch
freundlicher
erscheinen zu lassen,
eine
auf dem schrägen
bietetScheibe
ein Tageslicht-Spot.
Durch
oder
auch dem
flachen
Dach
eine Scheibe
auf dem
schrägen
wird
das
Tageslicht
über
einen
reoder auch dem flachen Dach
flektierenden
Lichttunnel
direkt
wird
das Tageslicht
über einen
rein
den innenliegenden
Flur
geflektierenden
Lichttunnel
direkt
leitet.
Tageslicht-Spot
bringt
in denDer
innenliegenden
Flur
geso
genügend
natürliches Licht
in
leitet.
Der Tageslicht-Spot
bringt
den
Empfangsbereich,
um
eine
so genügend natürliches Licht in
Bauen • Wohnen • Modernisieren
Amt Eider
– 34 –
Nr. 06/2015
Ihr Dienstleister
Pflege
Schlachter
Foto: BilderBox
Einfach mal ausspannen
Eidertal Camping
Das Naherholungsgebiet direkt an der Eider
Campingplatz - Gasttätte - Freibad - Sportboothafen - Kanuverleih
Noch wenige Stell- und Liegeplätze für 2015 verfügbar!
Ihr Mobilheim als Wochenendhaus oder Zweitwohnsitz:
Wir beraten Sie gern!
Eidertal Camping GmbH - Eiderstraße 20 . 25788 Delve
Tel.: 04803/1058, Fax: 04803/551
[email protected], www. Eidertal-Camping.de
Zum Osterfest Lammfleisch vorrätig
zarte Steaks
21,99 €/kg
Suppenfleisch
5,49 €/kg
Rinderhackfleisch 5,55 €/kg
zarter Rinderbraten 10,99 €/kg
zarte Rouladen
10,99 €/kg
Rinderzunge
5,99 €/kg
Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 8 bis 12 Uhr und Mo. - Fr. 14 bis 18 Uhr
Reisen
Einrichten ...
Nr. 06/2015
– 35 –
Amt Eider
Heizöl
Elektro/Solar
Fotos: BilderBox
von A-Z
Baumarkt
Genießen
Pflege ...
Porzellan - Geschenke - Hausrat
für jede Gelegenheit und jeden Tag ...
Schenken macht Freu(n)de Im 1. Stock
W. Wulff, Erfde, Telefon (0 43 33) 99 72-0
Ein
Zuhause
im
Alter,
auch
bei
Pflegebedürftigkeit
Ein
Ein
Zuhause
im
Alter,
auch
bei
Pflegebedürftigkeit
EinZuhause
Zuhauseim
imAlter,
Alter,auch
auchbei
beiPflegebedürftigkeit
Pflegebedürftigkeit
Haus
am
Mühlenteich
Haus
am
Mühlenteich
Haus
am
Haus
amMühlenteich
MühlenteichTellingstedt
Betreuung
nach
dem
Seniorendienstleistungszentrum
Tellingstedt
Betreuung
nach
dem
Betreuung
nach
dem
Seniorendienstleistungszentrum
Seniorendienstleistungszentrum
Tellingstedt
Betreuung
nach
dem
Seniorendienstleistungszentrum Tellingstedt
Hausgemeinschaftskonzept
Hausgemeinschaftskonzept
Hausgemeinschaftskonzept
Teichstraße
· 25782
Tellingstedt
Teichstraße
8a8a8a
· 25782
Tellingstedt
Teichstraße
· 25782
Tellingstedt
Hausgemeinschaftskonzept
Teichstraße
· 05
25782 Tellingstedt
Tel.
04848
38/
705
Tel.
0 048
38/
78a
Tel.
38/
705
Tel.
0 48 38/ 7 05
Betreuung
aller
www.haus-am-muehlenteich.com
Betreuung
aller
Betreuung
aller
www.haus-am-muehlenteich.com
www.haus-am-muehlenteich.com
Betreuung
www.haus-am-muehlenteich.com
[email protected]
[email protected]
[email protected]
Pflegestufenaller
Pflegestufen
Pflegestufen
[email protected]
Pflegestufen
Haus
am
Mühlenberg
Großzügig
geschnittene
Haus
am
Mühlenberg
Haus
am
Großzügig
geschnittene
Großzügig
geschnittene
Haus
amMühlenberg
MühlenbergHennstedt
Großzügig
geschnittene
Seniorendienstleistungszentrum
Hennstedt
Seniorendienstleistungszentrum
Seniorendienstleistungszentrum
Hennstedt
Einzelzimmer
Einzelzimmer
Einzelzimmer
Seniorendienstleistungszentrum Hennstedt
Einzelzimmer
Kiefernweg
4· 25779
· 25779
Hennstedt
Kiefernweg
4 4· 25779
Hennstedt
Kiefernweg
Hennstedt
Kiefernweg
499·99
25779 Hennstedt
Tel.
04848
36/
Unterstützung
bei
Tel.
0 048
36/
99
Tel.
36/
Unterstützung
bei
Unterstützung
bei
Tel.
0 haus-am-muehlenberg.de
48
36/ 99
Unterstützung
bei
www.
haus-am-muehlenberg.de
www.
haus-am-muehlenberg.de
www.
Antragstellung
aller
Art
Antragstellung
aller
Art
Antragstellung
aller
Art
Ein
Zuhause
im
Alter,
auch
bei
Pflegebedürftigkeit
www. haus-am-muehlenberg.de
Antragstellung aller Art
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
Eigene
Möblierung
Eigene
Möblierung
Haus
am
Mühlenteich
Eigene
Möblierung
Haus
zur
Mühle
Haus zur
Mühle
Eigene
Möblierung
Hauszur
zurMühle
Mühle
Betreuung
Seniorendienstleistungszentrum
Tellingstedt
Seniorendienstleistungszentrum
Süderheistedt
Seniorendienstleistungszentrum
Süderheistedt
möglich, nach dem
Seniorendienstleistungszentrum
Süderheistedt
möglich,
möglich,
Seniorendienstleistungszentrum Süderheistedt
möglich,
Hausgemeinschaftskonzept
Heider
Straße
· 25779
Süderheistedt
kostenloser
Umzugsservice
Heider
Straße
2323
·25782
25779
Süderheistedt
Heider
Straße
· 25779
Süderheistedt
kostenloser
Umzugsservice
kostenloser
Umzugsservice
Teichstraße
8a
· 23
Tellingstedt
Heider
Straße
23
·17-0
25779 Süderheistedt
kostenloser Umzugsservice
Tel.
048
48
1/4242
16
Tel.
0 048
1/1/38/
42
16
17-0
17-0
17-0
Tel.
48
71605
Tel.
00 48
1/
17-0
Fax
1/4242
42
16
17-14
Betreuung
aller
Fax
0 048
1/1/42
161616
17-14
Fax
4848
17-14
www.haus-am-muehlenteich.com
Vollstationäre
und
Vollstationäre
und
Vollstationäre
und
Fax
0 48 1/ 42 16 17-14
Vollstationäre
[email protected]
[email protected]
[email protected]
[email protected]
Pflegestufen
Kurzzeitpflegeund
Kurzzeitpflege
Kurzzeitpflege
[email protected]
Kurzzeitpflege
Besuchen
uns
auch
auf
unseren
FacebookSeiten
Besuchen
SieSieSie
uns
auch
auf
unseren
FacebookSeiten
Besuchen
uns
auch
auf
unseren
FacebookSeiten
Haus
am
Mühlenberg
Großzügig geschnittene
Besuchen
Sie uns
auch
auf unseren Facebook- Seiten
Seniorendienstleistungszentrum
Hennstedt
Einzelzimmer
Unterstützung bei
Antragstellung aller Art
Kiefernweg 4 · 25779 Hennstedt
Tel. 0 48 36/ 99
Ihre Annahmestelle
Eigene Möblierung
Haus zur Mühle
möglich, für Ihre Anzeige
www. haus-am-muehlenberg.de
[email protected]
Lindenhof 1887
HOTEL & RESTAURANT
DAS KLEINE FEINE GENIESSERHOTEL
Zur Verstärkung unseres Teams suchen
wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:
Ein Zimmermädchen (männ./weibl.)
auf 25 Wochenstunden
Ein Restaurantfachmann/frau oder
Hotelfachmann/frau
auf 20 Wochenstunden
Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung.
Friedrichstraße 39 - 25774 Lunden
Tel. (04882) 407 - Fax (04882) 224663
www.lindenhof1887.de - E-Mail: [email protected]
Foto: BilderBox
Seniorendienstleistungszentrum Süderheistedt
Heider Straße 23 · 25779 Süderheistedt
kostenloser Umzugsservice
für das Amtsblatt „Amt
Tel. 0Eider“
48 1/ 42 16 17-0
Fax 0 48 1/ 42 16 17-14
Vollstationäre und
[email protected]
Kurzzeitpflege
Druckerei Jürgen Schallhorn
Sie uns
auch auf unseren FacebookSeiten
25774 Lunden · Poststraße 1 ·Besuchen
Telefon
04882/208
· Fax 772
Fertigung von Geschäfts- und Privatdrucksachen aller Art
E-Mail: [email protected]
kompetent · individuell · fachgerecht
Amt Eider
– 36 –
Nr. 06/2015
Frühlingserwachen
im Garten
Gartentechnik I Bodenplatten I BaumarktPflanzenhandel I Saatgut I Gartentechnik
AllesfürdenGarten
Düngemittel,Torf,Rasenmäher
kleineundgroßeGartenhelfer
W. Wulff, Erfde, Telefon (0 43 33) 99 72-0
Immer in Bestform
Nährstoffreiche Erden
geben blühfreudigen
Stauden und
Buchsbäumen Kraft
Foto: LW-Archiv
Traumhafte Blüten in bunter Mischung
akz-o Kunterbunter Blütenzauber ist mit den neuen gefüllten Löwenmäulchen (lateinischer Name “Antirrhinum majus“) “Twinny Mix“
garantiert. Fast das gesamte Farbspektrum wird abgedeckt durch Töne
wie hell- und dunkelrosa, scharlachrot, orange, gelb und reinweiß bis
hin zu bronze. Die einjährigen Pflanzen bilden kurze, kräftig-grüne und
reichlich verzweigte Stiele, an denen sich die herrlich gefüllten Blüten
über viele Monate zahlreich präsentieren – von Juli bis Oktober. So
sind die Zierpflanzen äußerst beliebt.
Fröhliche Stimmung verbreiten die kunterbunten Blüten der LöwenmäulchenMischung “Twinny Mix“. Foto: Kiepenkerl/akz-o
(epr) Ein Buchsbäumchen bringt mit
seiner runden Form Harmonie in jeden Garten und stellt zusammen mit
einer bunten Staude das ideale Pflanzen-Pärchen dar. Das vielseitige
Laubgehölz lässt sich mit der neuen
Floragard Buxbaum-Erde stärken,
sodass zum Beispiel Pilzkrankheiten verhindert werden können. Die
Erde mit Flora-Vital®, Florapor und
Premiumdünger ist die beste Voraussetzung für ein gesundes Wachstum.
Dank der neuen Florahum Staudenerde mit Grünschnittkompost,
Premiumdünger und Flora-Vital®
bleiben auch die Blütenpflanzen das
ganze Jahr über kräftig und blühfreudig. Hochwertige Torfe bei beiden
Erden erleichtern die Wasserversorgung der Pflanzen. Mehr unter
www.floragard.com.
April-Angebote
(gültig bis 30.04.2015)
Stiefmütterchen
10 Stück 4,90 €
Hornveilchen
10 Stück 4,90 €
große Auswahl Frühlingsblüher
Gärtnerqualität
große Topfballen, keine Packs
große, kräftige Pflanzen
Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr
Samstag
08.00 - 12.00 Uhr
Mittwochnachmittag u.
sonntags geschlossen.
Gärtnerweg 1 • 25779 Hennstedt
Tel. 0 48 36/13 76
es
Blumen Roloff - ein ander
Wort für Qualität!