Hemsbacher Woche - lokalmatador.de

13
Hemsbacher Woche
P O L I T I K · K U LT U R · S P O R T · W I R T S C H A F T · S OZ I A L E S
Wochenzeitung für Hemsbach
Freitag, 27. März 2015
Geheimnis gelüftet: monia
thari ist neue Weinkönigin
hans-Werner Brun präsentiert lieder-leckerbissen
Bunter sommertagszug
hemsbacher Kindergärten
Beschlossene sache:
die uhlandschule muss schließen
Frühlingsfest in
der Goetheschule
Foto: bn
2 | Aus dem RathausHEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
Bürgermeister Kirchner lüftet das Geheimnis
Monia Tahri: Von der Prinzessin zur Weinkönigin
(bn).
Bürgermeister
Jürgen Kirchner lüftete ein lang
gehütetes Geheimnis. Am vergangenen Samstag stellte der
Rathauschef die Hemsbacher
Weinkönigin 2015 vor: Es ist
Monia Tahri. Ihr zur Seite stehen die Prinzessinnen Katharina Gölz und Cathrin Kustrich.
Zuvor wurden von der ehemaligen Weinkönigin Sina I. die drei
neuen Kinderprinzessinnen
vorgestellt und von den scheidenden Weinhoheiten gekrönt.
Im Ratssaal des Alten Rathauses, dort wo sich die Stadträte zu
ihren Sitzungen versammeln, um
die Geschicke der Stadt zu lenken,
begrüßte der Vorsitzende des Verkehrsvereins, Robert Stief-Rheinfrank, die Gäste zur Proklamation der Weinhoheiten 2015. Bevor
jedoch das „bestgehütete Geheimnis der Stadt“ öffentlich wurde, dankte Stief-Rheinfrank der
scheidenden Weinkönigin Clarissa I. und ihren Prinzessinnen Wibke und Anna-Lena für ihr Engagement im letzten Jahr: „Bei nahezu
50 Terminen habt Ihr Hemsbach
und seinen Wein würdevoll vertreten und mit viel Spaß und Freude
die Aufgaben als Weinmajestäten
erfüllt.“ Nach den Worten StiefRheinfranks müsste jede Königin
der Welt das Dreigestirn beneiden, denn „Euer Reich ist das der
Fröhlichkeit und der Freude und
Ihr habt Untertanen, mit denen
Ihr die Liebe zum Wein teilt“. Für
den Bürgermeister waren die drei
Vertreterinnen des Hemsbacher
Weines „einfach spitze, haben
sie doch unsere Stadt im letzten
Jahr eindrucksvoll und überaus
sympathisch repräsentiert“. Sein
Dank richtete sich aber auch an
die Eltern, die ihre Töchter motiviert, gepusht und manchmal auch
getröstet haben - und vor allem
immer als Chauffeur zur Verfügung standen. Auch den Verkehrsverein und seine Mitglieder lobte
Kirchner für ihren Einsatz bei den
Weinfesten, dem Neujahrsempfang und vielem mehr, bei dem sie
sich ehrenamtlich einbrachten.
Die designierten Weinhoheiten 2015 (von links): Cathrin Kustrich, Weinkönigin
Monia Tahri und Katharina Gölz
Fotos: bn
ches Jahr beschert haben“. Für Clarissa I. war das gemeinsame Jahr
mit ihren Prinzessinnen „ein Volltreffer“, war es doch ein sehr harmonisches Jahr. Alle drei jungen
Damen luden ihre Eltern zu einem
gemeinsamen Essen ein und versprachen „und wir zahlen“.
Die Weinkönigin von 2013, Sina
I., übernahm die Vorstellung der
drei Kinderprinzessinnen und
die Weinhoheiten krönten Neele
Vetter, Laura Marlene Hain und
Verena Krusch. Eine ihrer ersten
„Amtshandlungen“ ist die Teilnahme am Wein- und Blütenfest,
bei der die neue Weinkönigin und
ihre Prinzessinnen ihr Amt für ein
Jahr übernehmen.
Blick zurück auf
ein Jahr Regentschaft
Der unbestrittene Höhepunkt des
Abends wurde von Bürgermeister
Rührende Worte
Die scheidenden Hoheiten dankten mit rührenden Worten allen,
die sie in den letzten zwölf Monaten unterstützt und ihnen „ein
wunderschönes und unvergessli-
Die Kinderprinzessinnen Verena, Nele und Laura (von links) wurden von den
amtierenden Hoheiten gekrönt.
Jürgen Kirchner übernommen.
Bevor er die neuen Weinhoheiten
vorstellte, ließ er in einer Fotoschau
das Jahr der Regentschaft von Clarissa I. und ihrem Gefolge Revue
passieren. Mit Cathrin Kustrich
wird eine Hemsbacher Gymnasiastin Prinzessin für das Jahr 2015.
Als Tochter einer ehemaligen
Weinkönigin bringt sie nach Aussagen Kirchners „die besten Voraussetzungen für dieses Amt“ mit.
Katharina Gölz, ebenfalls Schülerin des Bergstraßen-Gymnasiums,
wird als Prinzessin des Weines
für ein Jahr Hemsbach vertreten.
Weinkönigin wird Monia Tahri,
die bereits „königliche Luft geatmet hat“, denn 2013 war sie Weinprinzessin. Die 22-jährige Studentin der Architektur wird beim 55.
Wein- und Blütenfest das königliche Zepter übernehmen und am
25. April gekrönt werden.
Der Proklamationsabend im Ratsaal wurde durch eine „kleine, aber
feine“ Weinprobe zusätzlich interessant gestaltet, die Kurt Pfliegensdörfer als Kellermeister gekonnt
zu einem Erlebnis werden ließ.
Zu jedem der angebotenen Weine
wusste der Kenner der edlen Trauben interessantes zu erzählen.
Wein- und Blütenfest
Das diesjährige Wein- und Blütenfest wird vom 24. bis zum 26.
April auf dem Rathausplatz stattfinden. Bereits am Freitag, 24.
April, wird der erste Höhepunkt
erwartet, denn es ist der Abend
der Jugend und der Junggebliebenen, den die „Bongarz“ musikalisch ab 20 Uhr einheizen werden. Der Samstag beginnt nachmittags um 15 Uhr mit einer
Modenschau, einer Präsentation
von Brillenmoden und aktuellen
Frisuren. Um 19 Uhr beginnen
die Krönungsfeierlichkeiten und
nach der Inthronisierung werden
die Festgäste zum Tanzen und
Feiern mit den „Singles“ eingeladen. Am Sonntag wird nach dem
ökumenischen Gottesdienst, der
im Festzelt stattfindet und um
10.30 Uhr beginnt, zum Mittagessen eingeladen. Nach Rouladen
mit Knödel und Rotkohl geht es
weiter mit dem bunten Nachmittag, den die Hemsbacher Vereine gestalten. An allen Tagen wird
kein Eintritt erhoben - durch
Besuch und Verzehr unterstützen Besucher das Fest.
HEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
Aktuelles | 3
Aus dem Inhalt
Konzert in der Synagoge
4
Bürgermeister Jürgen Kirchner (Mitte) mit Isabelle Graf und Tobias Schork
beim Schulstandort-Gespräch
Foto: bn
Sommertagszug in Hemsbach
Schülerzahlen erfordern eine Anpassung
Endgültiges Aus für die Uhlandschule
(bn). Was seit Jahren immer
wieder diskutiert, spekuliert
und dann doch verworfen wurde, ist seit einigen Tagen traurige Gewissheit: in der Uhlandschule in der Stettiner Straße in
Hemsbachs Westen wird es ab
dem Schuljahr 2016/17 keine
Einschulungen mehr geben.
Bürgermeister Jürgen Kirchner gab diesen Beschluss des
Gemeinderats in einem Pressegespräch bekannt.
In der März-Sitzung des Hemsbacher Gemeinderats wurde das
endgültige Aus der Uhlandschule
beschlossen. Grundlage dieser
nicht einfachen Entscheidung
sind die ermittelten Zahlen, die
sich zukünftig bei etwa 90 Erstklässlern stabilisieren könnten
und damit bei einem Klassenteiler von 28 Kindern nur noch
eine Vierzügigkeit im gesamten Grundschulbereich erwarten lassen. Da der Ausbau der
Hebelschule als Ganztagsgrundschule mit drei Zügen beschlossen wurde, kann der Schulbetrieb an drei Grundschulen in
Hemsbach nicht aufrechterhalten werden. Mit der Änderung
der Hebelschule als Ganztagsgrundschule kommt die Verwaltung und der Gemeinderat
den Wünschen der Eltern entgegen, die schon heute signalisiert haben, dass sie sehr stark
an einem Ganztagsschulangebot interessiert sind.
Keine einfache Entscheidung
Gemeinderat und Verwaltung
haben sich diese Entscheidung
nicht einfach gemacht. Nicht
die Wirtschaftlichkeit war der
Ansatz, sondern die Anzahl der
Schulanfänger war entscheidend. „In der Qualität wird es
keine Abstriche geben, dafür
werden wir als Schulträger sorgen“, versicherte der Rathauschef
und weiter „vor allem aber werden die hervorragenden Lehrerinnen daran mitarbeiten.“
„Es tut uns allen weh, dass die
Schule geschlossen wird“, bedauerte Uhland-Schulleiterin Isabelle Graf die Entscheidung und
Bürgermeister Kirchner bescheinigte der Schulleitung und dem
Kollegium „sehr gute Arbeit“,
kann sich aber der Realität nicht
verschließen. Schulleiterin Graf
hat nach Bekanntwerden der
Entscheidung unverzüglich das
Kollegium, den Elternbeirat und
die Eltern informiert. Den Kindern wurde in einer Schulversammlung die Situation erklärt
und beruhigt, dass sich für sie
nichts ändere und „der Unterricht so wie immer weitergeht“.
Lange Diskussionen
Lange wurde im Gemeinderat
um das Thema Grundschulentwicklung gerungen. Die Schülerzahlen lassen aber keinen vertretbaren Spielraum zu. Unter
Berücksichtigung der Einzugsbereiche von zwei Grundschulen, je
eine im westlichen und östlichen
Hemsbach, fiel die Entscheidung
gegen die Uhlandschule.
Endrik Ebel, Schulrat beim
Staatlichen Schulamt in Mannheim, beschrieb die Möglichkeiten des „Auslaufens“, die mit den
betroffenen Eltern abgestimmt
werden. So können Klassen
komplett mit ihren Lehrerinnen
oder einzelne Schüler die Schule
wechseln. Die Schulverwaltung
wird großzügig die gewählten
Lösungen unterstützen. Für das
Kollegium sieht Ebel verschiedene Möglichkeiten seiner weiteren Tätigkeit, die sich jedoch
nach ganz individuellen Bedürfnissen richten. Insgesamt, so
Hessischer Charme, feinsinniger Humor und feinsinnige
Gitarrenklänge: Songpoet HansWerner Brun spielte in der ehemaligen Synagoge und bot dabei
wahre Lieder-Leckerbissen ...
5
Mit bunten Stecken, Brezeln und
Frühlingsliedern im Gepäck
zogen die Kindergärten durch
Hemsbachs Straßen. Der Winter sollte verabschiedet werden,
denn es war Sommertagszug ...
Frühlingsfest der Goetheschule
9
Ebel, ist Hemsbach mit der Situation verantwortlich umgegangen.
Die Hebelschule wird eine
Generalsanierung erfahren, für
die im Haushaltsplan die Planungskosten bereits vorgesehen sind. Welcher Raumbedarf
im Detail besteht, wie die Inklusionsbedingungen umgesetzt
werden und wann Umbau und
Sanierung beginnen, kann erst
nach der Planungsphase verbindlich festgelegt werden, so
Tobias Schork, Sachgebietsleiter
Schulen im Hemsbacher Rathaus.
Den Beschluss zur Schließung
der Uhlandschule bedauert
Rathauschef Jürgen Kirchner
sehr: „Kein Gemeinderat und
kein Bürgermeister handelt bei
einem solchen Thema gerne in
letzter Konsequenz.“ Dennoch,
so Kirchner weiter, lasse sich der
Beschluss nicht weiter aufschie-
Bei strahlendem Sonnenschein
trafen sich Schülerinnen und
Schüler gemeinsam mit dem Lehrerkollegium der Goetheschule
und den Eltern, Geschwistern und
Großeltern zum Frühlingsfest ...
ben. „Anstatt das Thema passiv
vor uns herzuschieben, sollten
wir unsere Schullandschaft jetzt
aktiv gestalten.“ Er rief dazu
auf, jetzt die Kräfte zu bündeln
für ein qualitativ hochwertiges,
modernes und zukunftsfähiges
Grundschulangebot.
Das Aus für die Schule ist endgültig.
Seniorenrat Hemsbach
Techniksprechstunde am 2. April
(cel). Der Seniorenrat Hemsbach bietet für Senioren einmal
im Monat eine Techniksprechstunde an, damit diese Hilfe im
Umgang mit Computer, Laptop,
Handy, Tablet etc. erhalten können. Zu diesem Zweck können
Betroffene mobile Geräte in die
Sprechstunde mitbringen. Die
nächste Techniksprechstunde mit Ulrich Maier findet am
Donnerstag, 2. April, von 15 bis
17 Uhr im Büro des Seniorenrats in der Bachgasse 54 statt.
4 | KultuR
hemsBACheR WOChe · 27. märz 2015 · Nr. 13
An alle Abonnenten und Leser
Spätere Auslieferung
Ihres Mitteilungsblattes
Sehr geehrte Abonnenten,
sehr geehrte Leser,
die Umstellung der Mitteilungsblätter von Nussbaum
Medien St. Leon-Rot auf den 4-Farb-Druck hat Auswirkungen auf die Produktionszeiten.
Dies bringt es mit sich, dass die Auslieferung Ihres Mitteilungsblattes zukünftig
später erfolgt als bislang.
In der Vergangenheit wurden die Mitteilungsblätter
des Verlags Nussbaum Medien St. Leon-Rot auf drei
Druckmaschinen produziert, die jedoch ausschließlich
schwarz/weiß drucken konnten. Diese Maschinen werden zukünftig durch eine neue Vierfarbdruckmaschine
ersetzt. Trotz der höheren Leistungsfähigkeit der neuen
Maschine wird die Auslieferung Ihres Mitteilungsblattes zukünftig später erfolgen, da die Produktionszeiten
unter anderem aufgrund des Wegfalls zweier Druckmaschinen umgestellt werden müssen.
Wir bitten Sie um Ihr Verständnis für diese notwendigen
Umstellungen.
www.nussbaum-slr.de
St. Leon-Rot GmbH & Co. KG
Foto: oe
hans-Werner Brun in der ehemaligen synagoge
liedermacher präsentiert leckerbissen
(gk). Man nehme eine gute
Priese hessisch gefärbten
Charme, würze mit feinsinnigem Humor und hohem musikalischen Können und verziere damit all die Episoden, die
das Leben eben so schrieb. Et
voilá, schon ist es angerichtet,
das Festtagsmenü, welches
Hans-Werner Brun in bester
Liedermachermanier in der
ehemaligen Synagoge einem
konzentriert lauschenden Publikum servierte.
Der Liederpoet schreibt seine Texte und Musik selbst und das spürt
der Zuhörer in jeder Zeile. Zum
Auftakt begrüßte er das Auditorium mit einem Lied, daß der Freude Ausdruck gibt, heute hier spielen zu dürfen und den Zuhörern
gleichzeitig verrät, daß Lampenfieber ein ganz wichtiger Bestandteil
eines jedweden Konzertauftritts ist.
Im Anschluss präsentierte HansWerner Brun die gesamte Farbenpalette seiner Lebenserfahrung - bewehrt lediglich mit seiner
Gitarre und seiner ausdrucksstarken, hell timbrierten Stimme, die
an diesem Abend, bei der exzellenten Akustik der ehemaligen Synagoge keine Mikrophonunterstützung benötigte.
Sei es in „Feuer alter Zeit“, einer
Remineszenz an die Sturm- und
Drangzeit der Jugend, oder in
„Cappuccino“, wo der Künstler
in einem Café sitzend, bei einem
köstlichen Cappuccino seine
Beobachtungen Preis gibt. Oder
im „Duschkabinenkapitain“, einer
Episode über einen Junggesellen,
der in seiner Duschkabine hoch
unterm Dach beim Dauerduschen
überraschenden, aber ganz und gar
nicht unwillkommenen Besuch
von einer Nixe bekommt. Aufreizend-hinreißend vorgetragen.
Besonders jedoch sind es seine
„stillen Geschichten“, die in die
Herzen der Zuhörer dringen. „Tante Lisbeth“, wo es um Abschiednehmen geht, oder „Fritz die Schnecke“ und „Ute haarscharf daneben“, die Menschen beschreiben,
die keinem alltagstauglichen Typus
entsprechen und gerade deswegen
so liebenswert sind.
Hans-Werner Brun zeichnet seine
Figuren humorvoll, hintersinnig,
charmant, durchaus auch deftig,
aber nie verletzend. Man versteht,
warum ihn seine Fans manchmal liebevoll als den „südhessischen Reinhard Mey“ bezeichnen.
Eine absolute musikalische Bereicherung war zudem die Mitwirkung des Akkordeonisten Thomas Ebner. Mit feinem musikalischen Gespür und weichem
Klang begleitete er Hans-Werner
Brun bei mehreren Liedern und
wie es sich später herausstellte, all
dies ohne jedwede Noten, lediglich sich auf sein Gespür für den
Augenblick verlassend. Ein Extraapplaus des begeisterten Publikums war ihm gewiss.
Daß Hans-Werner Brun ein exzellenter Liedermacher ist, hat er an
diesem Abend hinreichend bewiesen. Welch ein komödiantisches
Talent auch in ihm steckt, zeigte er
beim Vortrag seiner „Ode an das
Klopapier“. Da blieb kein Auge trocken.
hemsBACheR WOChe · 27. märz 2015 · Nr. 13
„Willkommen Frühling!“
sommertagszug
(seo). Wenn zahllose Kinder mit
Eltern, Verwandten und Erzieher durch Hemsbachs Straßen
ziehen und dabei das bekannte
„Strih, Strah, Stroh!“ anstim-
sChuleN uNd KINdeRGÄRteN | 5
Die Bildergalerie zu diesem Bericht auf
LOKALMATADOR.DE
WebCode: Sommertagsumzug1005
men, dann ist Sommertagszug.
Ein Nachmittag, so bunt wie ein
Bilderbuch.
Wichtige Informationen vom Verlag
In der Karwoche und
Osterwoche findet
die Verteilung Ihres
Mitteilungsblatts am
Samstag statt
Sehr geehrte Abonnenten,
sehr geehrte Leser,
ab Ende März werden alle von Nussbaum Medien
St. Leon-Rot verlegten Amts- und privaten Mitteilungsblätter auf der neuen Farbdruckmaschine
produziert. Die alten Druckmaschinen werden
dann abgebaut und dafür die Weiterverarbeitungslinie weiter ausgebaut.
Am 23. März zogen die Kindergärten durch Hemsbachs Straßen ...
Die Umstellung der Produktion bringt es mit sich,
dass die Verteilung Ihres Mitteilungsblatts in
der Karwoche und Osterwoche auf Grund des
Feiertags (Karfreitag) und der verkürzten Produktionswoche durch den Ostermontag erst
an den Samstagen vom 4. bzw. 11. April 2015
stattfindet.
... sangen Frühlingslieder und trugen allerlei gebastelte Kunstwerke mit sich ...
Bislang wurden die Mitteilungsblätter des Verlags auf drei Druckmaschinen produziert, die
jedoch ausschließlich schwarz/-weiß drucken
konnten. Dadurch war es möglich, fehlende Produktionstage in Feiertagswochen durch Parallelproduktionen auf mehreren Druckmaschinen zu
kompensieren.
Trotz der höheren Leistungsfähigkeit der neuen
Farbmaschine wird dies in Zukunft nicht mehr
möglich sein, da nur noch diese eine Maschine
zur Verfügung steht.
Wir bitten Sie diesbezüglich um Ihr Verständnis.
... sie versammelten sich schließlich hinter dem ehemaligen Rothschildschloss ...
Der Verlag
Fotos: oe
... um den Schneemann zu verbrennen und so den Winter zu verabschieden.
www.nussbaum-slr.de
St. Leon-Rot GmbH & Co. KG
6 | ServiceHEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
Notdienste
Polizei - Tel. 110
Feuer + Kinderschutz,
Rettungsdienst - Tel. 112
Polizeiposten Hemsbach
Hildastraße 12,
Tel. 71207
Polizei Weinheim
Am Hauptbahnhof
Tel. 10030
GRN-Klinik Weinheim
Röntgenstraße 1,
Tel. 89-0
Kreiskrankenhaus
Heppenheim,
Viernheimer Straße 2
Tel. 06252/7010
Termine
Krankentransport DRK
Weinheim, Tel. 19222
Giftnotruf Mainz
Tel. 06131/232466
Nottelefon für Menschen mit
akuten seelischen Nöten
Tel. 0800/1110111
Sorgentelefon für Kinder
und Jugendliche
Tel. 0800/1110333
Bereitschaftsdienst der
Stadtwerke, Tel. 106-150
(Strom) und 106-151 (Gas)
Notdienst der Stadt Hemsbach
Tel. 0177/2346130
Mittwoch, 8. April
■15 Uhr: Gemütliches Beisammensein des Kaninchenzuchtvereins im „Hasentreff “.
Donnerstag, 9. April
■18 Uhr: ISEK-Projektgruppensitzung „Landschaft und
Wiesensee“ im Gewölbekeller
des Rathauses.
Foto: Brian Jackson/iStock/Thinkstock
Montag, 30. März
Apotheken-Notdienste
Freitag, 27. März
Apotheke an der Bergstraße,
Bergstraße 31,
Weinheim, Tel. 12030
Samstag, 28. März
Schäfer-Apotheke,
Mannheimer Straße 28,
Weinheim, Tel. 12668
Sonntag, 29. März
Schloss-Apotheke, Hauptstraße 93, Birkenau, Tel. 31158
Montag, 30. März
Mult-Zentrum-Apotheke,
Berliner Platz 1,
Weinheim, Tel. 181208
Dienstag, 31. März
2-Burgen-Apotheke, Birkenweg 49, Weinheim, Tel. 65866
Mittwoch, 1. April
Laurentius-Apotheke,
Bachgasse 89,
Hemsbach, Tel. 493360
Donnerstag, 2. April
Birken-Apotheke,
Kurt-Schumacher-Straße 3,
Weinheim, Tel. 64166
Mohren-Apotheke,
Stettiner Straße 23,
Laudenbach, Tel. 75889
Freitag, 3. April
Stern-Apotheke, Sommergasse
80, Weinheim, Tel. 592880
Notdienst wechselt je um 8.30
Uhr - Aktuelle Notdienste auch
im Internet: www.2burgenapotheke.de.
Dienstag, 31. März
■17 Uhr: ISEK-Projektgruppensitzung „Landschaft und
Vorgebirge“ im Gewölbekeller des Rathauses.
■18 Uhr: Treffen des Jahrgangs
1935/36 in der Gaststätte
„Hermannshof “.
Mittwoch, 1. April
■19.30 Uhr: Zusammenkunft
der CDU Hemsbach in der
Gaststätte „Hermannshof “.
■11 Uhr: Saisoneröffnung des
TC 65 Hemsbach auf der Tennisanlage.
■19.30 Uhr: „Café del Mundo“
- Jan Pascal, Alexander Kilian
und Band in der Kulturbühne
Max.
Montag, 13. April
■14.30 bis 16.30 Uhr: Spieletreff der Bürgerdrehscheibe im
Aufenthaltsraum der Wohnanlage Hildastraße 14.
■18.30 Uhr: ISEK-Projektgruppensitzung „Innerstädtisches
Grün“ im Gewölbekeller des
Rathauses.
Donnerstag, 16. April
■19 Uhr: Patchwork-Treffen in
der Schiller-Werkrealschule.
Impressum
Ärztlicher Notfalldienst
Weinheim, Röntgenstr. 1:
täglich 19 bis 7 Uhr (Mi., 13, bis
Do., 7 Uhr), auch an Feiertagen, Tel. 19292.
Ambulanz: Bei Unfällen/
Notfällen kann jederzeit die
Ambulanz der GRN-Klinik
Weinheim, Röntgenstr. 1, Tel.
89-0, aufgesucht werden.
Augenärztlicher Notdienst:
zu erfragen unter Tel. 19292.
Kinderärztliche Bereitschaft:
Kinderklinik der Uniklinik
Heidelberg, Im Neuenheimer
Feld 430, Heidelberg; Sa./
So. und an Feiertagen, 9 bis
22 Uhr, Mi., 16 bis 22 Uhr, Tel.
06221/564003.
Gynäkologischer Notdienst:
Klinik St. Elisabeth, Heidelberg, Max-Reger-Str. 5-7, Tel.
06221/488-0.
Zahnärztlicher Notdienst:
Zahnärztlicher Notfalldienst im
■15 Uhr: Handarbeitstreff im
Café Damals.
■15.30 Uhr: Vorlesen für Kinder von 5 bis 7 Jahren in der
KÖB.
Sonntag, 12. April
Facharztzentrum Collinistr. 11.
Telefonische Anmeldung für
die oben genannten Sprechzeiten nicht erforderlich. Werktags: in der Nacht von 19 bis 6
Uhr, am Wochenende: Tag und
Nacht von Freitag, 19, bis Montag, 6 Uhr. An gesetzlichen
Feiertagen auch tagsüber von
6 bis 19 Uhr, mittwochs und
freitags, 14 bis 18 Uhr nur auf
Anfrage unter Tel. 0621/81020.
Tierärztlicher Notdienst:
Dr. P. Martini, Mittelgasse 10,
Weinheim, Tel. 0171/3550456;
Kleintierklinik Bergstraße,
24-h-Notdienst für Kleintiere,
Borsingstr. 4, Heppenheim,
Tel. 06252/76866; 28./29.03.:
Katrin Neuberth, Institutstr. 1,
Weinheim, Tel. 700700 - bitte
vorher anmelden - Anfahrtsplan unter www.tierarztweinheim.de.
Herausgeber, Druck und Verlag:
NUSSBAUM MEDIEN
St. Leon-Rot GmbH & Co. KG
Opelstraße 29, 68789 St. Leon-Rot
Telefon: 06227 873-0
Telefax: 06227 873-190
E-Mail: [email protected]
Internet: www.nussbaum-slr.de
Verantwortlich im Sinne
des Presserechts
Klaus Nussbaum
Opelstraße 29
68789 St. Leon-Rot
Redaktion
Sebastian Ofer (seo)
Telefon: 06227 873-270
[email protected]
Anzeigenvertrieb
K. Nussbaum Vertriebs GmbH
Opelstraße 29, 68789 St. Leon-Rot
Telefon: 06227 5449-0
Telefax: 06227 5449-1190
E-Mail: [email protected]
Internet: www.knvertrieb.de
Vertrieb/Zustellung
G. S. Vertriebs GmbH
Opelstraße 1, 68789 St. Leon-Rot
Telefon: 06227 3582830
E-Mail: [email protected]
Internet: www.gsvertrieb.de
Multimedia
Die Hemsbacher Woche er­scheint
zusätzlich zur gedruckten Auflage
als ePaper unter www.lokalmatador.de/lokalzeitungen. Die in dieser
Ausgabe aufgeführten WebCodes
können unter
www.lokalmatador.de
auf der Start­seite eingegeben werden und führen zu ergänzenden
Informationen.
Die Hemsbacher Woche erscheint
wöchentlich und wird kostenlos an
die Haushalte der Stadt Hemsbach
verteilt.
HEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
Kino und Kultur | 7
Verehrern in Form ihrer Tochter und seines Notarztes. Mit feinen Dialogen, Energie und einer
starken Portion Slapstick lässt das
Team die klassischen Elemente
der großen Screwball-Comedies
auferstehen. Jacks dickes Grinsen und Dianes stadtneurotische
Allüren sind einfach immer wieder sehenswert.
Saisonabschluss der „Lichtspiele" - Kino (nicht nur) für Senioren“ am 14. April
„Was das Herz begehrt“: Was (alte) Männer wollen …
Hemsbach. Mit „Was das Herz
begehrt”, einer romantischen
Komödie mit dramatischem
Touch, wird am Dienstag, 14.
April, um 14.30 Uhr die zweite
Saison der „Lichtspiele - Kino
(nicht nur) für Senioren“ im
Hemsbacher Programmkino
„Brennessel“ beschlossen.
Das Konzept der „Lichtspiele“ baut
auf dem ehemaligen Nachmittagskino auf: An jedem zweiten Dienstag in den Monaten Oktober bis
April - mit Ausnahme im Dezember - werden interessierten Kinogängern, die abends nicht mehr
so lange unterwegs sein möchten oder können, qualitativ wertvolle und empfehlenswerte Filme
präsentiert. Die Aktion ins Leben
gerufen hat Kino-Inhaber Jürgen
Bieler mit Unterstützung des Stadtseniorenrats und der Stadt Hemsbach. Vorstellungsbeginn ist um
Kaffee und Kuchen
14.30 Uhr, der Preis beträgt 5,50
Euro. Dabei sind vorrangig ältere Menschen die Zielgruppe, aber
- wie der Name schon sagt - nicht
nur: Selbstverständlich sind alle
Generationen willkommen.
Was (alte) Männer wollen: junge
Frauen natürlich. Für ihre aktuelle romantische Komödie mit
Drehladen über Ostern geschlossen
gen Zeit gelten folgende Öffnungszeiten: donnerstags und
freitags von 15 bis 18 Uhr und
samstags von 9 bis 11 Uhr.
Kino
Hemsbach
Brennessel - Landstraße 35
www. brennessel-kino.de
Tel. 06201/43185
Als wir träumten
Fr. bis Mi., 21 Uhr (12)
Der kleine Drache Kokosnuss
Sa. und So., 16.30 Uhr (0)
Heute bin ich Samba
Fr. bis Mi., 21 Uhr (6)
Still Alice Mein Leben ohne gestern
Fr. bis Mi., 19 Uhr (0)
Stopping Wie man die Welt anhält
Foto: MEV Verlag GmbH, Germany
Zu Ende ist alles erst am
Schluss (OmU)
Di., 19 Uhr (0)
Heppenheim
Saalbau Kino - Wilhelmstr. 38
www.kino-heppenheim.de
Tel. 06252/2378
Sa. und So., 16.30 Uhr (0)
Annie
Zu Ende ist alles erst am
Schluss
Birdman
Fr. bis Mo. und Mi., 19 Uhr (0)
dramatischem Touch sicherte
sich Nancy Meyers („Was Frauen
wollen“) wohlweislich zwei Stars,
bei denen es ein echtes Vergnügen ist, sie zusammen spielen zu
sehen. Dabei knistert es nicht nur
zwischen den Hauptfiguren frisch
und frivol, sondern auch mit
ihren jeweils sehr viel jüngeren
Mehr als 800 Kultautos werden erwartet
Bürgerdrehscheibe
(gw). Der Drehladen der Bürgerdrehscheibe in der Bachgasse 92 bleibt in der Osterwoche geschlossen. In der übri-
Foto: Verleih
Noch vor Abschluss der Saison
2014/15 der im Oktober 2013 (wieder) ins Leben gerufenen „Lichtspiele“ ziehen die Beteiligten eine
positive Bilanz, so dass mit einer
Fortsetzung der Reihe im Herbst
2015 zu rechnen ist. „Brennessel“Inhaber Jürgen Bieler, Christina
Elsässer vom Stadtseniorenrat und
Rathausmitarbeiterin Heike Pressler laden am Dienstag, 14. April,
im Anschluss an die Filmvorführung vor Ort im Kinofoyer zu Kaffee und Kuchen ein. „Lichtspiele“Besucher können für die nächste
Saison gerne Filmwünsche äußern.
So., 15.30 Uhr (0)
Fr. bis Mi., 20.15 Uhr (12)
Mini-Welle überrollt Hemsbacher Seeweg
(bn). Auf großes Interesse stieß
bei den Besitzern und Fans
dieser Kultautos das Treffen in
Hemsbach im letzten Frühjahr,
das von der Gigamot AG am
Hemsbacher Seeweg 8 veranstaltet wurde. Dieser Erfolg war
Anlass für den Veranstalter,
zum 2. Mini-Frühjahrs-Meeting einzuladen.
Damit die Teilnehmer stressfrei
anreisen und das Treffen genießen können, entschieden sich
die Verantwortlichen für den
Ostersamstag, 4. April. Gigamot-Vorstand und Organisator der Veranstaltung, Thomas
Fürst, zeigte sich überwältigt von
der gemeldeten Teilnehmerzahl,
die wohl die Zahl 800 Fahrzeuge
mit bis zu 2.000 Personen übersteigen wird: „Es ist das größte
private Minitreffen in Europa.“
Unterstützt wird das Meeting
von Mini Mannheim, von den
Mini-Friends Deutschland und
Mini Deutschland in München.
Den Fahrerinnen und Fahrern,
die aus dem gesamten Bundesgebiet, Belgien, Österreich und
der Schweiz anreisen, geht es bei
diesem Treffen um einen regen
Erfahrungsaustausch, sich Ideen für einen Umbau des eigenen
Minis zu holen oder ganz einfach um Gespräche mit anderen.
Um 10 Uhr beginnt das MiniEvent 2015, bei dem die Kultfahrzeuge in den Seeweg einfahren werden. Da die Kapazität in
diesem Bereich nicht ausreicht,
werden „Einweiser“ die Minis
zu den Parkplätzen am Wiesensee und zum Fußball-Hartplatz
der Sportgemeinde SG Hemsbach leiten.
Um Teilnehmer und Besucher
zu versorgen, haben sich die
umliegenden Gaststätten und
Restaurants auf einen Besucherandrang vorbereitet. Für einen
schnellen Imbiss stehen Verkaufsstände mit frischem Fisch,
gegrillten Hähnchen, schmackhaften Crêpes oder das American-Diner-Car im Veranstaltungsbereich verteilt.
Wenn eine so große Anzahl von
Fahrzeugen nach Hemsbach
rollt, werden sich leichte Verkehrseinschränkungen nicht
ganz vermeiden lassen. Dafür
entschuldigt sich der Veranstalter bei den Anwohnern des
Seewegs und der angrenzenden
Straßen und bittet um Verständnis. Gleichzeitig lädt er alle interessierten Bewohner zu diesem
großartigen Ereignis ein.
8 | AnzeigeHEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
Profitieren Sie mit der
NUSSBAUMCARD
bei über 200 Vorteilen
Martin Kemmet Photography
5 % Rabatt auf das gesamte Sortiment*
Unterdorfstr. 36, 68542 Heddesheim
*Reduzierte Artikel ausgenommen
Karte vorzeigen und profitieren
Woche für Woche neue Partner
Kostenlos für Abonnenten
Pusteblume – Ihr kreatives Blumengeschäft
NEU!
10 % Rabatt ab einem Einkaufswert von 100 €
Und so funktioniert’s:
Giselherstraße 53, 69502 Hemsbach
Durch das Vorzeigen der NUSSBAUMCARD bei den teilnehmenden Partnern
kann bei Anlässen aller Art gespart
werden: von Freizeit- und Wellness-Einrichtungen über die lokale Gastronomie
bis hin zu Optikern, Blumengeschäften
und vielem mehr!
Rhein-Neckar Löwen
Sie zahlen nur 10 € ab dem zweiten Oberrang-Ticket*
Im Sportzentrum 2, 76709 Kronau
*Vergünstigung nur in diesem Ticketbüro erhältlich
Bausanierungen Münch & Straße GmbH
3 % Rabatt auf das gesamte Angebot
Vorstadtstraße 20, 68542 Heddesheim
Fit plus – Fitness-Studio
50 % Nachlass auf die Anmeldegebühr
Industriestraße 16, 68542 Heddesheim
InternetShop – Faschingsmichel.de
Capitol Betriebs GmbH
Capitol Betriebs GmbH
Vetter for Kids GmbH
11 % Rabatt auf das gesamte Sortiment
www.faschingsmichel.de
50 % Nachlass auf 2 Karten für
„Favoritas“ von Marquess am 14. April 2015
Waldhofstraße 2, 68169 Mannheim
Casa Salis
10% Nachlass auf alle Salzanwendung
Saarburger Ring 7, 68229 Mannheim-Friedrichsfeld
10 % Nachlass auf alle Capitol Eigenproduktionen
Waldhofstraße 2, 68169 Mannheim
3% Nachlass auf den regulären Einkauf
Freiburger Straße 17, 69469 Weinheim
Mehr dazu erfahren Sie auf
www.VorteilePlus.de
LOS – Lehrinstitut für Orthographie
& Sprachkompetenz
2 gratis Unterrichtsstunden bei Vertragsabschluss
eine LOS-Förderkurses
Bahnhofstraße 64, 67346 Speyer
Nina Pfister Farb- und Stilberatung
10% Rabatt auf Farb- und Stilberatung oder 2 Stunden Entspannungstherapie und nur 1Stunde zahlen
Am Kuhbuckel 17, 68305 Mannheim
Gasthof zur Rose
Wahlweise einen Kaffee, Espresso oder Digestif gratis
Großsachsener Straße 20, 69469 Weinheim
Verlosungen
Hebel-Apotheke
Sie erhalten ein kleines Präsent
Giselherstr. 53, 69502 Hemsbach
3x2 Karten
Rhein-Neckar Löwen vs.
MT Melsungen
Beauty Stuff F.Y.P.
SAP Arena, Mannheim
Teilnahmeschluss: Montag, 30.03.2015
10% Rabatt auf alle exklusiven Pflege- &
Stylingprodukte der Firma Matrix
Ringstraße 1-5, 69221 Dossenheim
KOHL-SPORT GmbH
7,5% Nachlass auf den Kauf von Fitnessgeräten,
Ergometern, Heimtrainern sowie Kleinfitnessgeräten
& Sportnahrung
Mannheimer Str. 9-11, 68542 Heddesheim
Als Abonnent eines Amts- oder privaten
Mitteilungsblattes von Nussbaum Medien
St. Leon-Rot erhalten Sie die NUSSBAUMCARD kostenlos. Aber auch wenn
Sie kein Abonnent sind, können Sie die
Karte bestellen!
Friseursalon Mete
Eine gratis Haarwasserkopfmassage zu Ihrem
Haarschnitt
Ringstraße 1-5, 69221 Dossenheim
2x2 Karten
SG Leutershausen vs.
HSG Konstanz
Heinrich-Beck-Hall, Hirschberg
Teilnahmeschluss: Sonntag, 12.04.2015
leos bühne mit biss...
1 Glas Prosecco oder nicht-alk. Getränk gratis
Jugendstilfesthalle, Udenheimer Str. 3,
76661 Philippsburg
H2O2 – Friseurin aus Leidenschaft
10 % Rabatt auf Sexyhair Produkte
Kirschenstraße 38, 68519 Viernheim
Feine-sache.com
Auf alle Feinkostprodukte, Seifen & Weine 5 % Rabatt bei einem Einkaufswert ab 30 Euro
10 % Rabatt bei einem Einkaufswert ab 50 Euro
Ahornstraße 67, 69469 Weinheim
Salon Eva
2 € Nachlass auf alle Dienstleistungen
Talstraße 1, 69198 Schriesheim
Radhaus Wild
Jetzt teilnehmen unter
www.VorteilePlus.de/Verlosungen
Kosmetikinstitut Ellen Müller
Bitte beachten Sie eventuelle weitere Einschränkungen
für die aufgeführten Vorteile auf www.VorteilePlus.de.
Sofern nicht anders angegeben gilt der Vorteil nur für
den Karteninhaber und nicht für Begleitpersonen.
Kostenloser Lichtcheck
Mierendorffstraße 51, 69469 Weinheim
10% Nachlass auf Kosmetikprodukte sowie
5% Nachlass auf Kosmetikbehandlungen
Eugen-Jäger-Straße 54, 67346 Speyer
Dies ist ein Angebot der Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG.
Fragen beantwortet Ihnen gerne die G.S. Vertriebs GmbH unter
Tel. 06227 35828-30 · [email protected]
Sie sind Unternehmer und haben Interesse an einer Partnerschaft?
Schreiben Sie uns doch eine E-Mail an [email protected]
Viele weitere Vorteile und
Partner finden Sie auf
www.VorteilePlus.de
HEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
Meisterbetrieb „La Foresta“ in der Tilsiter Straße 24
Geschäftsleben / Schulen | 9
- Anzeige -
Luigi La Foresta: Seit 31 Jahren im Einsatz
(seo). Der Meisterbetrieb „La
Foresta“ in der Tilsiter Straße
24 ist die richtige Adresse für
Reparaturen aller Art. Inhaber
Luigi La Foresta hat sich auf
die Fachgebiete Gas, Wasser,
Bäder und Heizungstechnik
spezialisiert.
tage. Auch auf dem Gebiet der
alternativen Energiegewinnung
ist er Fachmann. Seit 31 Jahren
ist er in seinem Beruf. Er liebt
seine Tätigkeit, das wissen nicht
nur die Stammkunden zu schätzen. Für sie ist er gerne rund um
die Uhr im Einsatz.
Als Klempnermeister, Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister sowie als Gas- und Wasser-Installationsbaumeister ist
er der richtige Ansprechpartner
von der Planung bis zur Mon-
Kontakt:
i
La Foresta - Badgestaltung
und Heizungsservice, Tilsiter Straße 24. Tel. 06201/7738
und 0127/6507794.
Seit 31 Jahren für seine Kunden unterwegs: Luigi La Foresta
Frühlingsfest der Goetheschule
Dem Goethelieschen folgt die Goetheseife
(bn). Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit dem Lehrerkollegium
der Goethe-Grundschule und
den Eltern, Geschwistern und
Großeltern am vergangenen
Freitag zum Frühlingsfest. Die
Klassenräume wurden an diesem Nachmittag als Frühjahrsbasar, zur Bastelwerkstatt und
als Café, und alles mit großem
Unterhaltungswert, genutzt.
Längst ist es kein Geheimnis mehr:
Wer Schönes und Ausgefallenes kaufen möchte, um das Heim
österlich zu dekorieren, geht zum
Frühlingsfest in die Goetheschule. So war es auch wieder in der
letzten Woche. Viele Besucher vor allem Käufer - kamen in die
Klassenräume, um die angebotenen Schmuckstücke zu erwerben.
Bevor Rektorin Antoinette Jacquier den Weg in die „Verkaufsräume zum Leerkaufen“ freigab,
wurden die Besucher musikalisch
eingestimmt. Die Goetheschüler
begrüßten Eltern, Omas und Opas
und die vielen Freunde mit fröhlichen Liedern unter der Leitung
von Teresa Laudon.
Angebote schnell vergriffen
Im Handumdrehen waren die
von Schülern, Lehrern und Eltern
gebastelten Osternester, Mobiles,
Tisch- und Wanddekorationen
ausverkauft. „Das ist unfassbar in so kurzer Zeit alles verkauft, das
ist bestimmt Rekord“, so hörte man
auf den Fluren der Goetheschule viele Stimmen. Die Verkaufstische waren leer geräumt, Käufer und Verkäufer waren glücklich. Alle diese Verkaufsschlager
entstanden an Bastelabenden, die
von den Lehrerinnen Bianca Rippert und Simone Diehl mit vielen
engagierten Eltern und der ehemaligen Lehrerin Sigrun Lackner
hergestellt wurden. Schülerinnen
und Schüler haben während einer
Peru-Projektwoche mit ihren Bastelarbeiten ebenfalls dazu beigetragen, dass der Kassenstand um einige Euro höher ausfallen konnte.
Kinderschminken - angesagte Kreativität
Über den Erlös konnte sich besonders Monika Mika freuen, die als
Kontaktfrau der Goetheschule
zum Kinderhilfsprojekt Huch‘uy
Runa in Cusco/Peru ehrenamtlich
die Verbindung hält und die Einnahmen der dortigen Schule zugutekommen lässt.
Als die Verkaufsstände leer
geräumt waren, gab es ausreichend Gelegenheit, sich bei Kaffee, Kuchen und Waffeln zu stärken und die Einkäufe in Ruhe zu
betrachten. Das wurde auch ausgiebig genutzt und so florierte der
Umsatz im Café Goethe und am
Waffelverkaufsstand prächtig. Für
das leibliche Wohl sorgten Elternbeirat und Förderverein.
Abwechslungsreiches
Programm
In den Klassenräumen hatten die
Schülerinnen und Schüler ein
abwechslungsreiches Programm
aufgebaut. Da warteten Kinderschminken, Bastel- und Kreativ-Angebote und eine „Lebendige Music Box“ auf Mitstreiter und
Besucher, im Musikraum gab es
Kostproben des Erlernten in der
Gitarren-, Keyboard- und Flöten-
… und das kostet so viel!
Foto: oe
Arbeitsgemeinschaft und im Klassenraum 1 warteten die Schachprofis der Schule, die Anfängern
das königliche Brettspiel nahe
bringen wollten. Aus der Schulbücherei konnten nicht mehr benötigte Bücher günstig erworben
werden und ein Informationsstand der Goethelieschen KmbH
(Kinder mit bestimmter Hoffnung) gab schon den Termin für
den Verkaufsstart der Goethelieschen bekannt. Ab Mai werden die
Viertklässler donnerstags auf dem
Hemsbacher Wochenmarkt ihre
selbstgezogenen Blumen anbieten.
Neu im Verkaufsangebot präsentierten die Jungen und Mädchen
die Eigenproduktion einer Seife.
Im Nu waren die 30 Stück „Premierenseife“ ausverkauft - das könnte ein weiterer Renner der kreativen Schule werden.
Der Schulhof konnte an diesem
Nachmittag dank des tollen Wetters bestens genutzt werden. So war
es kein Wunder, wenn die Bänke
und Tische mit Besuchern zum
Gedankenaustausch genutzt wurden und auch so manches Spiel
vom Klassenzimmer ins Freie verlegt wurde.
Fotos: bn
10 | VereineHEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
Förderverein KunstPlatz: Jahresmitgliederversammlung
Hemsbach kann sich auf ein weiteres Symposium freuen
(bn). Zahlreiche Skulpturen
der bisherigen zwei Symposien zieren schon so manchen
öffentlichen Platz in Hemsbach. Im Spätsommer 2015
werden noch einige hinzukommen, denn der Förderverein
KunstPlatz Hemsbach e.V. hat
bereits die Vorbereitungen für
das 3. SkulpturenSymposium
„fest im Griff “.
In der Hauptversammlung des
KunstPlatz gaben Vorsitzender und seine Stellvertreterin
einen Überblick über die Aktivitäten des letzten Jahres. So
wurde im September in Bensheim das „Denkfest“ besucht,
bei dem Kunstvereine der Region in Sachen Kultur diskutierten,
Ausstellungen in der Galerie im
Schloss und Vorträge in der Ehemaligen Synagoge wurden organisiert und Vernissagen in verschiedenen Galerien besucht. Ein
Höhepunkt war die Einweihung
der Plastik „L‘Arbre“ des französischen Künstlers William Noblet am Rathaus in Hemsbach. Das
Projekt mit Alfred Wolf „Willkommen und Abschied“ war eine
interessante Erfahrung und mit
dem Aufstellungsort am Bahnhof wurde der wohl beziehungsreichste Platz gefunden. Corinna
Der Vorstand des Fördervereins bereitet das Symposium 2015 vor Foto: bn
Jung berichtete über Schulaktionen in den drei Grundschulen,
die in Zusammenarbeit mit den
Künstlern Christian Drixler, Elisabeth Kamps und David Maras
„als ein tolles Jahr“ bei den Schülerinnen und Schülern in Erinnerung bleiben werden. Auch für
das Jahr 2015 werden Schulen
und Jugendliche in verschiedene Projekte einbezogen, die wiederum Corinna Jung und Anita
Marz steuern.
Vorbereitungen im Zeitplan
„Die Vorbereitungen für das Symposium sind gut im Zeitplan“, versicherte der Vorsitzende Spicka den
Teilnehmern der Jahresversammlung. Es werden wieder sechs
Künstler am Gelände vor dem
MGV Liederkranz Hemsbach
Singen beim Karfreitagsgottesdienst
(ke). Der Männerchor des
MGV Liederkranz Hemsbach wirkt in diesem Jahr
auf Anregung von Pfarrer
Geritt Hohage erneut beim
Karfreitagsgottesdienst der
Bonhoeffer-Pfarrei mit.
Unter der Leitung seiner Dirigentin Chordirektorin Edith
Schmitt wird der Männerchor
den Gottesdienst mit den geistlichen Chorwerken „Media
Vita“, „Tebe poem“, „Segne, O
Herr“ und „Dir singen wir“
musikalisch umrahmen. Der
Karfreitagsgottesdienst beginnt
um 10.30 Uhr; die Sänger treffen sich in Sängerkleidung um
9.45 Uhr im Bonhoeffergemeindezentrum in der Liegnitzer Straße/Gleiwitzer Straße.
Wiesensee-Eingang ihre Werkstätten aufbauen. Im Juni werden sie zum diesjährigen Thema
„Partnerschaft“ ihre Werke unter
den Augen interessierter Besucher anfertigen. Bevor sie jedoch
mit der handwerklichen Umsetzung ihres Entwurfs beginnen,
werden bei einer Modellvorstellung die sechs Skulpteure ihre Entwürfe am 7. Mai in der Ehemaligen Synagoge präsentieren. Am 10.
Juli wird der Beginn des Symposiums mit Unterstützung der BiZBig-Band gefeiert, ein „Gipfelfest“
ist für den 18. Juli vorgesehen und
die Finissage findet statt am 25.
Juli. Spicka und seine Vertreterin
Boschert stellten in einer Kurzfassung die sechs Künstler des Symposiums 2015 vor. Mit Angelika
Seik kommt erstmals eine Künstlerin aus England als Teilnehmerin
nach Hemsbach. Die deutschstämmige Kunstlehrerin Seik wohnt in
Corfe Castle in der Nähe der Partnerstadt Wareham. Aus Bray-surSeine kommt William Noblet, der
sich bereits in Hemsbach mit seiner Skulptur „L‘Arbre“ bekanntgemacht hat. Auch Carmen Stahlschmidt, die bereits am Symposium 2011 teilgenommen hat und
von der die Skulptur „Rapunzel“ stammt, wird im Juli dabei
sein. Wolf Münninghoff, der das
1. Schülersymposium geleitet hat,
hat seine Teilnahme zugesagt. Aus
Der Vorstand:
i
Vorsitzender: Dr. Michel
Spicka, Vertreter: Dr. Christiane Boschert, Kassierer: Martin Heuser, Schriftführerin:
Astrid König, Beiräte: Jochen
Lehmann, Dr. Birgitta BrehmHeuser und Corinna Jung.
Merseburg kommt der Metallbildhauer Klaus-Dieter Urban, der von
der Partnerstadt Mücheln vermittelt wurde. Ein junger Student der
Staatlichen Akademie der bildenden Künste, der Japaner Shinroku Shimokawa, wird erstmals in
Hemsbach mitwirken. Persönlich
kennenlernen können interessierte KunstPlatz-Freunde die Mitwirkenden bei der angekündigten
Modellvorstellung.
Wahlen
Die anstehende Wahl des Stellvertreters von Michel Spicka verlief problemlos, denn die bisherige Amtsinhaberin Dr. Christiane Boschert wurde einstimmig
wiedergewählt. Ebenso ohne
Gegenstimmen und Enthaltungen wurde die Arbeit des Kassierers Martin Heuser gewürdigt, der erstmals einen leichten
Verlust bei der Einnahmen- und
Ausgabenseite bekanntgeben
musste, der bedingt durch einige geplante Sondereinflüsse
zustandekam. Positiv bewertete der Schatzmeister die Mitgliederentwicklung: „Wir haben
jetzt 92 Mitglieder, die Zahl 100,
unser einstiges Ziel, ist zu erreichen.“ Kassenprüfer Michael Brehm lobte die Kassenführung Heusers: „Bis auf den letzten Cent war alles belegt.“ Die
Entlastung des Kassierers und
des Vorstandes war daher eine
reine „Formsache“.
Um weitere Informationen
zum Förderverein KunstPlatz
Hemsbach e.V. zu erhalten, ist
die homepage aussagekräftig:
www.kunstplatz-hemsbach.de.
ASV 1965 Hemsbach
Traditioneller Backfischverkauf an Karfreitag
(ssc). Die Hemsbacher Angler
bieten auch am diesjährigen
Karfreitag wieder Backfisch
am Wiesensee an.
Die erfahrenen Fischbäcker
bereiten Seelachs- und Zander-
filets sowie grätenlose Forellen
frisch zu. In diesem Jahr werden
auch geräucherte Forellen angeboten. Kartoffelsalat und Remoulade sowie Herings- und Lachsbrötchen runden das Angebot an
Fischspezialitäten ab. Um kurz-
fristige Wartezeiten zu verkürzen, gibt es Weine der Winzergenossenschaft Wiesloch, frisch
gezapftes Bier und alkoholfreie
Erfrischungen. Natürlich besteht
neben der Möglichkeit, die
Fische gleich bei den Anglern zu
essen, sie auch gut verpackt mit
nach Hause zu nehmen. Zum
Nachtisch gibt es frisch gebackenen Kuchen der Anglerfrauen.
Los geht es um 11 Uhr, die letzten Portionen werden um ca. 15
Uhr gebacken.
HEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
Vereine / Kirche | 11
Verein der Gartenfreunde Hemsbach
Rückblick auf ein gelungenes Vereinsjahr - auch 2015 ist viel geplant
(hc). Vorsitzender Klaus Schleser konnte zur Mitgliederversammlung der Gartenfreunde
Hemsbach viele Vereinsmitglieder willkommen heißen. Besonderer Gruß galt dem Ehrenvorsitzenden Karl Krauß.
Bei seinem Rückblick ins vergangene Jahr berichtete er über
den gelungenen „Tag der offenen Tür“ am 1. Juni mit Kaffee und Kuchen und dem Gartenfest am 16./17. August, das
trotz regnerischem Wetter wieder zahlreiche Gartenfreunde
aus Hemsbach und Umgebung
in die schmucke Anlage lockte. Auch zum Oktoberfest/Helferfest am 28. September trafen
sich die Gartenfreunde in geselliger Runde. Eine Verjüngung der
Die Gartenfreunde ehrten Klaus Schleser (links) und Klaus Koch. Vereinsmitglieder zeichnet sich
in den letzten Jahren ab. Auch im
Jahr 2014 wechselten wieder vier
Gärten den Besitzer, ein weiterer
Evangelischer Kirchenchor Hemsbach-Sulzbach
Kantatengottesdienst an Karfreitag
(es). Die Sängerinnen des
Evangelischen Kirchenchores
Hemsbach-Sulzbach und ihr
neuer Chorleiter Steven Dreyer laden zu einem Kantatengottesdienst unter dem Thema
„Siehe! Das ist Gottes Lamm“
ein, der an Karfreitag, 3. April,
um 9.30 Uhr in der Christuskirche stattfinden wird.
Zu Beginn des Gottesdienstes
wird Steven Dreyer eine kurze
musikalische Einführung über
die dargebotenen Stücke geben.
Als erstes Stück folgt mit dem
sehnsüchtigen Duett zwischen
Sopran und Alt „Tilge, Höchster, meine Sünden“ von Johann
Sebastian Bach (BWV 1083). Die
Musik allerdings stammt von Pergolesi, einem italienischen Zeitgenossen Bachs. Bach veränderte
einige Stellen sowie den Text und
verwendete das ursprünglich als
„Stabat Mater“ komponierte
Werk für seine eigenen Zwecke.
Hierfür bediente sich Bach am
Text des 51. Psalms. Die Vertonung Pergolesis wurde schließlich
um 1740 zu einem Hit, welches
Bach anreizte, das Werk zur Vollkommenheit zu ergänzen und zu
verändern. Im Mittelpunkt des
Gottesdienstes steht die Kantate
„Siehe! Das ist Gottes Lamm“ von
Georg Philipp Telemann. Die im
Jahre 1744 komponierte „Kantate
zur Passionszeit“ reiht sich nahtlos als 19. Kantate eines Kantatenjahrgangs von Telemann ein.
Zusammen mit der Sopransolistin Carla Braun, einem Streicherensemble und dem Chor vermittelt diese Kantate nicht nur eindrucksvoll die Leidensgeschichte
Jesu aus einer anderen Sichtweise, sondern auch die tiefe Sehnsucht, das Göttliche zu erkennen, zu wahren und schätzen zu
Volkshochschule
Kurs „Aquarellmalerei“ ab dem 14. April
(ac). Die Volkshochschule bietet
ab Dienstag, 14. April, von 9.30
bis 11.45 Uhr einen sechswöchigen Kurs an, in dem man die faszinierende Vielfalt der Aquarellmalerei erleben kann. Im Kurs werden Städteansichten und Land-
schaften nach Fotos gemalt, die
vom Kursleiter zur Verfügung
gestellt werden. Gerne können
die Teilnehmer auch eigene Fotos
mitbringen. Ein weiterer Themenbereich werden Stillleben
sein. Techniken der Aquarell-
Foto: oe
steht noch zum Verkauf (Kontakt: Klaus Schleser, Tel. 72460).
Nach den Ausführungen des
Vorsitzenden, dem Kassenbe-
richt von Sylvia Schmidt und
dem Bericht der Revisorin Waltraud Blank, erfolgte die Entlastung der Kasse und des Vorstandes. Für zehn Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Beate und Frank Krause geehrt, für
25 Jahre Reinhard Schurrat und
Klaus Schleser. Der stellvertretende Vorsitzende Klaus Koch
erhielt eine Urkunde für fünf
Jahre Vorstandstätigkeit.
Auch im laufenden Jahr sind
wieder einige Veranstaltungen
geplant. Am 16. Mai findet der
Vereinsausflug nach Rüdesheim
statt. Am 14. Juni laden die Gartenfreunde zum „Tag des Gartens“ zu Kaffee und Kuchen
ein. Das alljährliche Gartenfest
mit Musik und Tanz findet am
15./16. August statt.
EFG Hemsbach
Abendgottesdienst „WakeUp“
(vr). Wie immer am letzten
Sonntag eines ungeraden Monats
wird auch wieder für den 29.
März um 19 Uhr zum modernen
Abendgottesdienst „WakeUp“ in
die EFG Hemsbach in der Reichenberger Straße 13 eingeladen.
Diemal wird es beim Thema
„unchained“ („entkettet“) um
wahre Freiheit gehen. Tabitha
Kiragu aus Afrika wird in englischer Sprache (mit Übersetzung)
zeigen, wodurch die Ketten fallen
können, die jeden Menschen bin-
den und unfrei machen. Durch
die gemütliche Atmosphäre und moderne Musik mit der
„WakeUp“-Band soll der Glauben auf eine neue Art und Weise weitergegeben werden. Auch
Kleinkindbetreuung wird angeboten. Anschließend werden im
Bistro süße und herzhafte Waffeln und Getränke angeboten,
und man kann das Wochenende
auch im Gespräch ausklingen lassen. Weitere Infos unter E-Mail:
[email protected]
lernen. Ebenso, wie die Kantate von Bach/Pergolesi wird mit
der Motette „Was Gott im Himmel will, das geschehe“ - ebenfalls
von Telemann - ein weiteres Ausrufezeichen hinter die Leidensgeschichte Jesu gesetzt. Mit langen
Bögen und tiefsinniger Harmonie
reiht sich diese Motette nahtlos zu
Bach/Pergolesi und der Kantate von Telemann ein. Zusammen
bilden sie einen unverwechselbaren Schatz an sehnsuchtsvollen
Melodien, die nicht nur die Sinne, sondern auch Herz und Seele
berühren.
malerei, Bildaufbau, Komposition, Farbenlehre, Perspektive
und Materialkunde sind wichtige Inhalte des Kurses. Die Anfänger werden bald unter fachkundiger Anleitung ihre ersten eigenen
kleinen Kunstwerke malen. Den
Fortgeschrittenen wird geholfen,
unter Berücksichtigung der eige-
nen Stärken und Schwächen ihre
eigene Handschrift zu finden bzw.
weiterzuentwickeln und somit zu
einer möglichst freien künstlerischen Umsetzung des Motivs zu
finden. Weitere Auskünfte und
Anmeldung in der Volkshochschule, Tel. 44970, 99630, oder
unter www.vhs-bb.de.
12 | SportHEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
25. Hemsbacher Altstadtlauf am 18. April
Das Jubiläum wirft seine Schatten voraus
(pfr). Die Veranstalter des
Hemsbacher Altstadtlaufes stehen für das jährliche Großereignis in Hemsbach in den Startlöchern. Zum 25. Mal richten sie
den Altstadtlauf aus, der längst
in der Region zu einem Selbstläufer geworden ist.
Wenn das Wetter am Samstag,
18. April, mitspielt, dann werden sich wieder über 1.000 Teilnehmer zum Start am Rathausplatz einfinden, um die angebotenen Strecken von 800, 2.000
und 10.000 Metern zu bewältigen. Für jede Altersgruppe, für
jeden eigenen Fitness-Stand gibt
es den passenden Lauf. Übrigens
ist der Hemsbacher Altstadtlauf
nach Schriesheim der zweite
von fünf Läufen für den Bergstraßen-Cup.
Treue Fangemeinde
In der Beliebtheit der treuen
Fans hat sich auch am dritten
Umzug seit 1991 von Start und
Ziel im BIZ, danach in die Bachgasse und seit drei Jahren an das
renovierte Rathaus-Areal nichts
geändert. Die Veranstalter, der
TV 1981 Hemsbach um Rainer
Nies und seinem großen Team
sowie der BdS, an der Spitze die
Lauferprobten Herbert Stöcker
und Peter Ödenwälder, werden beim Jubiläum den Läuferinnen und Läufern zusammen
mit dem Schirmherrn, Bürgermeister Kirchner, ein Erlebnis der besonderen Art präsentieren. Dazu hat man übrigens
auch die Sieger der letzten Jahre
eingeladen.
Der Hemsbacher Lauf, der sich
seit Jahren inmitten der aus dem
Boden schießenden Straßenläufe unvermindert behaupten
kann, zieht dank seiner guten
Organisation und Laufstrecke
sowie dem Ambiente rund um
das Rathaus immer wieder die
zahlreichen Läuferinnen und
Läufer an. Es ist die Breitensportveranstaltung an der Bergstraße von den Schüler/-innen
bis zu den Senioren.
„alla hopp!“ stellt sich vor
Und dazu passt ins Bild, dass
Hemsbach als eine der 18
Gemeinden unter den 127
Bewerbern der Metropolregion
bei der Aktion „alla hopp!“ der
Dietmar Hopp Stiftung als Sieger
hervorgegangen ist. Das heißt:
„alla hopp!“ möchte Menschen
jeden Alters und Fitnessgrads,
mit und ohne Behinderung,
für Bewegung begeistern und
motivieren. Mit Bewegung können Jung und Alt einen aktiven
Beitrag zum Erhalt der eigenen
Gesundheit leisten. Dazu ist der
Altstadtlauf bestens geeignet.
Informationen zu „alla hopp!“
und dem entstehenden 5.000 qm
großen Generationen übergreifenden „Bürgerpark“, der 2016
eingeweiht werden wird, gibt es
im Rahmen des Jubiläumslaufes
am Rathausplatz.
Familienfreundliches Ereignis
Auch in diesem Jahr ist es eine
familienfreundliche
Veranstaltung, denn dazu wird vom
Jugendvorstand des TV Hemsbach eine Kinderbetreuung
angeboten. Wer also noch Kleinkinder hat, die altersmäßig noch
nicht mitlaufen können, ist bei
den TV-Jugendlichen nach den
800-Meter-Läufen gut aufgehoben. Sie bieten eine Station zum Malen und zum Toben
eine Hüpfburg an, während ihre
Eltern ganz beruhigt zur gleichen Zeit ihre Läufe über zwei
oder zehn Kilometer absolvieren.
Eine sehenswerte Parcours-Show
zeigt Marco Odenwälder mit seiner Gruppe vom TV mit vier Auftritten hinter dem Rathaus.
Beliebt die Guggemusiker
Von den Haupt- und Jedermannläufern geschätzt ist die
musikalische Begleitung an der
Strecke durch die Gugge-Musiker. „Das gibt uns zusätzliche
Motivation, den Lauf durchzuziehen“, so die Meinung der großen Zahl der Breitensportler, die
Laufen auf der schönen, leichten
Strecke als Genuss empfinden.
Nebenbei gibt es Sonderwertungen für die acht teilnehmenden Schulen, eine Tombola für
die Zehn-Kilometer- und ZweiKilometer-Läufer sowie für den
jüngsten und ältesten Teilnehmer.
Die Streckenführung wurde gegenüber dem letzten Jahr
nicht geändert. Jede Runde beim
Zehn-Kilometer-Lauf ist exakt
zwei Kilometer lang.
Elektronische Zeitmessung
Hochgeschätzt bei allen Läufern in Hemsbach ist die exakte
ChronoTrack-Zeitnahme. Das
bedeutet: Nettozeit-Messung
und Erfassung der einzelnen
Rundenzeiten. Alle Ergebnisse stehen außerdem am Sonntagvormittag, 19. April, auch im
Internet unter www.tv-hemsbach.de zur Verfügung. Jeder
Teilnehmer kann sich seine
Urkunde dort selbst ausdrucken.
Badminton: SG Hemsbach
Alle Mannschaften halten die Klasse
(kho). Zum Ende der Badmintonverbandsrunde 2014/15
erfüllten sich für die Mannschaften der SG Hemsbach
zuhause nicht die Hoffnungen.
Durch zwei Niederlagen gegen den
Tabellenführer SG Waghäusel (2:6)
und den BV Rastatt II (2:6) rutschte SG Hemsbach I mit 14:14 Punkten auf Tabellenplatz fünf ab. Trotz
eines 4:4-Unentschieden gegen
den Tabellenführer SG Dossen-
heim/Neckargemünd sank SG
Hemsbach II mit 12:12 Punkten
auf Rang vier der Tabelle. Die SG
Hemsbach III siegte zwar mit 5:3
gegen den Tabellennachbarn DJK
Hockenheim, schaffte aber wegen
des Ausfalls des Spiels MannheimNeckarau gegen Hockenheim
(Wertung 8:0 für Hockenheim)
nicht die Verbesserung auf Rang
fünf. Positiv zu vermerken ist, dass
alle drei Teams diese Saison nichts
mit dem Abstieg zu tun hatten.
Die drei Badmintonmannschaften der SG Hemsbach
Foto: oe
TV Hemsbach
Judo: Budo Club Hemsbach
Jahreshauptversammlung am 27. März
Geschäftsstelle geschlossen
(wd). Am Freitag, 27. März, findet die Jahreshauptversammlung des Budo Clubs Hemsbach um 19 Uhr im Seehotel
in Hemsbach statt. Neben dem
Jahresbericht des geschäftsführenden Vorstandes und den
(pm). In den Ferien bleibt die
TV-Geschäftsstelle geschlossen.
Berichten der Abteilungsleiter, stehen die turnusmäßigen
Neuwahlen bzw. Bestätigungen an. Für die jugendlichen
Mitglieder unter 14 Jahren hat
ein Erziehungsberechtigter das
Stimmrecht.
Ab dem 14. April gelten wieder
die üblichen Öffnungszeiten.
HEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
Sport | 13
Fußball: MFC 08 Lindenhof - SG/TSV Hemsbach-Sulzbach 2:3 (2:0)
Aus 0:2 wird 3:2 - Sieg beim MFC Lindenhof
(tm). Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten zeigte die SG/
TSV Hemsbach-Sulzbach während ihres Gastspiels beim MFC
08 Lindenhof. Einer katastrophalen ersten Halbzeit folgte ein
dominanter zweiter Durchgang,
an dessen Ende ein 3:2-Auswärtserfolg zu Buche steht.
Lindenhof kam schon in den
Spielminuten 6 und 22 durch
Adelmann zu einer Doppelchance, die SG/TSV-Torwart Patrick
Bauer jedoch vereitelte. Die Lindenhofer Führung resultierte aus
einem Missverständnis des SG/
TSV-Schlussmanns und Verteidiger Joshua Kirchner: Beide dachten, der jeweils andere würde den
langen Ball des MFC im Strafraum klären, so dass Lindenhofs
Marc Fischer zum 1:0 einschieben
konnte. Nur sieben Minuten später erhöhte Fischer gar auf 2:0 für
die Hausherren.
Hemsbach-Sulzbach kam wie verwandelt aus der Kabine. In Halbzeit zwei waren plötzlich die Gäste das spielbestimmende Team.
Mario Marth verkürzte in der 52.
Minute auf 1:2. Auf der Gegenseite parierte Torhüter Bauer den
Schuss des völlig freistehenden
Jan Adelmann und verhinderte so die abermalige Zwei-ToreFührung der Heimmannschaft.
13 Minuten vor dem Ende traf
Simon Schulz per Kopf zum 2:2.
Die Hausherren waren geschockt
und Hemsbach-Sulzbach spielte
weiter munter nach vorn. Schließlich besorgte Frank Gassner in der
86. Minute die 2:3-Gästeführung.
Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und die SG/TSV
sah sich für ihr couragiertes Auftreten belohnt.
Vorschau
Am Sonntag, 29. März, empfängt die SG/TSV HemsbachSulzbach um 15 Uhr den Tabellennachbarn SpVgg Wallstadt,
bevor die Elf von Trainer Christiaan Pförtner am Mittwoch,
1. April, um 19.30 Uhr bei der
TSG 91/09 Lützelsachsen gefordert ist.
So spielten sie:
Bauer - Kirchner (46. M. Lammel), Schulz, Marth, Oswald,
Gassner, Bernhard (77. Mentor Arifi), Steinke, Müller, Isa
(46. Krombholz), Güner.
Simon Schulz (ganz links) erzielt per Kopf den 2:2-Ausgleich.
Foto: tm
Badminton: SG Hemsbach Badmintonjugend
Gute Platzierungen beim Oliver-Mini-Cup
Ettlingen. (kho). Nur sechs Spielerinnen und Spieler der Badmintonjugend der SG Hemsbach
reisten zum Oliver-Mini-CupTurnier nach Ettlingen. Mit zwei
ersten, einem dritten und weiteren guten Plätzen war man sehr
erfolgreich. In der Altersklasse
der Mädchen U11 erkämpfte sich
Feline Stieler die Bronzemedaille. Alena Stieler erlangte bei den
Mädchen U13 Platz fünf. Neueinsteiger Elias Gungl erreichte
in der Klasse U15 Platz 25. Simon
Handball: TSV Birkenau II - TV Hemsbach 20:25 (8:13)
Pflichtsieg beim Auswärtsspiel in Birkenau
(ms). Am vergangenen Samstag war der TV Hemsbach zu
Gast beim abstiegsbedrohten
TSV Birkenau II.
Hemsbach gelang ein furioser
Start ins Spiel. Bereits nach 10
Minuten hatte der TVH einen
7:1-Vorsprung herausgespielt.
Der Gegner wurde kalt erwischt.
So spielten sie:
Koch, Scholten (beide Tor) Fink, Bauer (5), Wiltz (3), Günter, Dambel (1), Zschätzsch
(2), König, Bähr, Leide (3),
Heide (10/5), Wagner (1).
Erst langsam kam der TSV ins
Spiel und konnte bis zur Halbzeit ein 8:13 erzielen. Der Vorsprung des TVH hielt.
In der zweiten Halbzeit änderte sich zunächst nichts am Spielverlauf. Hemsbach war überlegen und verfügte mit Koch über
einen Torhüter, der einen guten
Tag erwischt hatte. Danach
gelang es dem TSV auf 13:15 aufzuschließen. Aber immer, wenn
der TSV sich aufbäumte, setzte
der TVH nach und machte wieder die nötigen Tore. Beim 16:18
war der TSV nochmal dran. Die
Zuschauer witterten eine Überraschung. Mit einem 3:0-Lauf setzte
Holitsch musste eine Altersklasse
höher - bei den Jungen U17 - spielen, wo er Sechster wurde. Auch
Simone Fuhrmann musste eine
Altersklasse höher (U19) starten.
Sie war ihren Gegnerinnen klar
überlegen und sicherte sich den
ersten Platz. Überraschend abgeklärt spielte Maurice Dobiasch in
der U19. Auch er gewann Gold.
der TVH den Bemühungen des
TSV jedoch ein jähes Ende und
ließ sich nicht mehr beirren.
Hemsbach, das seit Wochen auf
den verletzten Meffert und an
diesem Abend auch auf Wiegand
verzichten musste, kompensierte die Ausfälle mit mannschaftlicher Geschlossenheit im Stile
einer Spitzenmannschaft.
Vorschau
Am Samstag, 28. März, empfängt der TV Hemsbach den
TV Friedrichsfeld II um 19.30
Uhr in der Hans-Michel-Halle. Friedrichsfeld ist ein direkter Konkurrent um die Meisterschaft und beide Mannschaften
werden sich in diesem Spitzenspiel auf Augenhöhe begegnen.
Fußball: Jugend
Ergebnisdienst
B-Jugend:
SG Hohensachsen
0
JSG Hemsbach/Sulzbach 2
C-Jugend:
Germania Friedrichsfeld 2
JSG Hemsbach/Sulzbach 8
D-Jugend:
JSG Hemsbach/Sulzbach II 11
SpVgg Ilvesheim II
1
E-Jugend:
JSG Hemsbach/Sulzbach 4
DJK Feudenheim
4
TV Hemsbach
Kursangebot
(rn). Der TV Hemsbach bietet
nach Ostern wieder besondere
Gesundheitskurse an:
Osteoporose: Mittwoch, 9 bis
10 Uhr, Beginn: 15. April; Mehr
Lebensqualität mit Gesundheitssport: Freitag, 8.30 bis 9.30
Uhr, Beginn: 24. April; Thai Chi
Chuan: Mittwoch, 18.30 bis 19.45
Uhr; Gesund und fit durchs ganze Jahr: Freitag, 9.45 bis 10.45 Uhr,
Beginn: 24. April; Rückenfit: Mittwoch, 10.15 bis 11.15 Uhr, Beginn:
15. April, oder Donnerstag,18 bis
19 Uhr, Beginn: 23. April; Stretching und Entspanng: Dienstag,
10 bis 11 Uhr, Beginn: 14. April;
Zumba: Dienstag, 20.30 bis 21.30
Uhr; Beginn: 14. April, oder Donnerstag, 18 bis 19 Uhr, Beginn: 16.
April; Nordic-Walking-Treff: auf
Nachfrage. Weitere Informationen unter www.tv-hemsbach.de
oder bei der TV-Geschäftsstelle,
Tel. 477186, sowie bei Gabi Schollmeier, Tel. 73978.
Handball: Jugend
Ergebnisdienst
A-Jugend:
JSG Hemsbach/L.
TSV Rot
19
30
C-Jugend:
JSG Hemsbach/L.
19
SG Pforzheim/Eutingen 19
JSG Hemsbach/L. II
SG Horan II
26
23
D-Jugend:
JSG Hemsbach/L.
SG Horan
23
28
14 | SportHEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
Trampolinturnen: Deutsche Hochschulmeisterschaften
Carolin Lange und Tamara Reitermann springen im perfekten Einklang zum Erfolg
Göttingen. (tr). Mit Rekordteilnehmerzahlen fanden am
vergangenen Wochenende die
nationalen Titelkämpfe der
Studierenden im Trampolinturnen statt. Austragungsort
der bisher größten Hochschulmeisterschaft in dieser Sportart war das Sportzentrum der
Universität Göttingen.
Unter den über 200 Aktiven
waren auch die Hemsbacher
Tobias Palme, Carolin Lange und
Tamara Reitermann. Als Vertreter ihrer jeweiligen Hochschulen
turnten Tobias und Tamara im
Einzelwettbewerb und Carolin
gemeinsam mit Tamara im Synchronwettkampf.
Tobias Palme, dualer Student
an der DHBW Stuttgart, startete bei den Männern und landete
Sind zufrieden: Tamara Reitermann
(links) und Carolin Lange
nach einem Fehler in der Pflichtübung auf einem zufriedenstellenden Platz im Mittelfeld.
In der mit ca. hundert Teilnehmerinnen sehr stark besetzten
weiblichen Konkurrenz, musste
sich Tamara Reitermann unter
anderem mehrfachen deutschen
Meisterinnen stellen. Aufgrund
von gesundheitlichen Problemen
durch die hohe Belastung beim
Trampolinturnen konnte Tamara die Wochen vor den Meisterschaften nur eingeschränkt trainieren und ging mit einfacheren
Übungen als gewohnt an den
Start. Sie präsentierte sich dennoch gut und verpasste nur um
Haaresbreite den Einzug in das
Finale der besten 15 Turnerinnen und landete auf einem guten
16. Platz.
Zusätzlich zum Einzelwettkampf
ging Tamara Reitermann, Eventund Sportmanagementstudentin
der Dualen Hochschule BadenWürttemberg in Mannheim, mit
Carolin Lange auch im Synchronwettkampf an den Start. Carolin,
Studentin für Grundschullehramt an der PH Karlsruhe, und
Tamara trainierten mehrere Jahre gemeinsam beim TV Hemsbach. Abgesehen von den Deutschen Hochschulmeisterschaften
im letzten Jahr turnten die beiden zuletzt vor über neun Jahren
gemeinsam bei Wettkämpfen.
Doch ihre Leistungen am vergangenen Wochenende zeigten,
dass die langjährigen Freundinnen auf dem Trampolin perfekt
harmonieren, obwohl sie kaum
gemeinsam trainieren konnten.
Judo: Budo Club Hemsbach
Leonie Homes holt Silber bei Pokal-Turnier
Rimbach. (bb). Am vergangenen Samstag ging es für die
Jugend U15 des Budo Clubs
Hemsbach auf das Rimbacher Pokal-Turnier. Unter der
Betreuung von Dominik Riedel
starteten Robin Schleser, Tim
Kubasch und Leonie Homes.
Robin Schleser hatte gleich zu
Beginn einen starken Gegner,
welcher schon früh in Führung
gehen konnte. Trotz drei mittlerer Wertungen, die sich Robin
erarbeitete, reichte es am Ende
nicht zum Sieg. Auch der zwei-
te Kampf von Schleser war vom
Pech verfolgt; nachdem er seinen Gegner mit einem Fußwurf auf die Matte beförderte,
geriet er selbst im Bodenkampf
in einen Haltegriff und verlor.
Tim Kubasch konnte seinen ersten Kampf durch einen Haraigoshi und eine hohe Wertung
souverän über die Zeit bringen.
Im Anschluss verlor er dann leider zweimal und landete trotz
guter Leistung auf dem undankbaren 5. Platz. Zuletzt griff Leonie Homes in das Geschehen ein,
in ihrer Gewichtsklasse waren es
Das Duo Lange/Reitermann im Einklang Fotos: Sascha Walter/sport-px.de
Zwei gelungene Übungen im Vorkampf ermöglichten den Einzug
in das Finale, in dem Sie in nahezu perfekten Einklang erneut ihr
Können unter Beweis stellten und
9,8 von 10,0 möglichen Punkten als Synchronitätswert erziel-
ten. Mit dieser herausragenden
Leistung konnten Carolin und
Tamara trotz der wesentlich stärkeren Konkurrenz ihren Erfolg
aus dem letzten Jahr wiederholen und wurden erneut dritter
Deutscher Hochschulmeister.
Radsport: TV Hemsbach
Zweimal Top Ten beim 2. BW-Cup
Empfingen. (kb). Eine gute
Gelegenheit sich mit der
äußerst starken württembergischen Konkurrenz zu messen haben am vergangenen
Wochenende zwei Sportlerinnen des TV Hemsbach genutzt.
Beim 2. BW-Cup in Empfingen gingen Hannah Adams und
Corinna Sparn das erste Mal bei
einem BW-Cup an den Start.
Hannah Adams reichte 92,20
Punkten bei den 1er-Kunstfahren Schülerinnen U15 ein und
fünf Teilnehmerinnen, was für
die Hemsbacherin einen langen Wettkampftag versprach,
denn es wurde im Modus „Jeder
gegen jeden“ gekämpft. Im ersten Kampf hatte Leonie die vermeintlich stärkste Gegnerin,
diese konnte sie zu Beginn mit
einem Hüftwurf überraschen
und brachte die Führung clever über die Zeit. Ihren zweiten
Kampf gewann Homes kurz vor
Ablauf der Kampfzeit. Auch in
Kampf drei an diesem Tag ließ sie
nichts anbrennen und beförderte die Gegnerin vorzeitig auf die
Matte. Im Finale reichte jedoch
eine kleine Unachtsamkeit und
eine gute Kontrahentin, um die
zeigte eine gelungene Kür. Sie
konnte sich auch zu vergangenen Leistungen steigern, bekam
allerdings von der Jury dafür nur
71,95 Punkte und landete somit
auf Platz 10. Bei den 1er-Kunstfahren Juniorinnen U19 fuhr
Corinna Sparn mit 102,56 Punkten auf den 9. Rang. Sie hatte
mit einigen Leichtsinnsfehlern
zu kämpfen und musste daher
hohe Abzüge in Kauf nehmen.
Für beide Sportlerinnen war es
eine gute Übung für anstehende
Qualifikationswettkämpfe.
Goldmedaille trotz drückender
Überlegenheit zu verschenken.
Am Ende holte Homes hochverdient Silber für den Budo Club.
KÖB Hemsbach
Öffnungszeiten
(hs). Am Ostersonntag bleibt
die Katholisch-öffentliche
Bücherei Hemsbach in der
Bachgasse 60 geschlossen.
Trotz der Ferienzeit bleiben
alle übrigen Öffnungszeiten,
sowohl in der Kar- wie auch
der folgenden Osterwoche,
uneingeschränkt bestehen.
HEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
Gottesdienste
Bonhoeffergemeinde
Kirche | 15
Jubilare
Samstag, 28. März
Bozena Surynek, Brunhildstraße 29,
74 Jahre
Sonntag, 29. März
Käthe Neuthard, Kirchengasse 6,
Karl-Heinz Stahlschmitt, Grünberger Straße 29,
Reinhold Eisenhauer, Lindenstraße 36,
79 Jahre
78 Jahre
72 Jahre
Montag, 30. März
Wilhelm Haber, Giselherstraße 85,
Ernst Mai, Haydnstraße 7,
Gisela Gärtner, Brucknerstraße 8,
Roswitha Steinbacher, Zedernweg 37,
89 Jahre
86 Jahre
75 Jahre
72 Jahre
Donnerstag, 2. April
19.30 Uhr, Gründonnerstag Gottesdienst mit Abendmahl
10 Uhr, Krabbelgruppe
18 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl (Pfarrerin Lehmann-Etzelmüller)
20 Uhr, Chorprobe
Dienstag, 31. März
Eva Wöller, Schlossgasse 39,
Luise Frey, Tilsiter Straße 36,
Marianne Volz, Schlossgasse 39,
Hans Foshag, Allensteiner Straße 4,
95 Jahre
81 Jahre
76 Jahre
75 Jahre
Freitag, 3. April
Freitag, 3. April
Mittwoch, 1. April
Friedrich Keutel, Grünberger Straße 21,
Wolfgang Keyselt, Giselherstraße 30,
Fatma Altun, Buchenweg 3,
Hans Gola, Akazienweg 13,
88 Jahre
78 Jahre
75 Jahre
71 Jahre
Donnerstag, 2. April
Margarete Ritscher, Ulmenweg 17,
Hildegard Vock, Ulmenweg 17,
Sariye Ünver, Königshütter Straße 24,
Wilhelm Jesußek, Brunhildstraße 12,
Sigrid Freyer, An der Schießmauer 17,
Abbas Aslan, Hildastraße 14,
90 Jahre
87 Jahre
81 Jahre
72 Jahre
72 Jahre
70 Jahre
Freitag, 3. April
Jakob Leis, Gutenbergstraße 2,
Charlotte Blümler, Ulmenweg 17,
Karlheinz Wilkening, Giselherstraße 69,
92 Jahre
90 Jahre
78 Jahre
Sonntag, 29. März
Freitag, 3. April
17 Uhr, Karfreitagsgottesdienst
10.30 Uhr, Kindergottesdienst
„Schatzinsel“ und Krabbelgottesdienst
10.30 Uhr, Gottesdienst mit
Lobpreiszeit (Pfarrer Hohage)
Sonntag, 29. März
Montag, 30. März
Mittwoch, 1. April
15 Uhr, Handarbeitskreis
Dienstag, 31. März
18.30 Uhr, Dialog mit der
Bibel
10.30 Uhr, Gottesdienst mit
Abendmahl (Traubensaft) (Pfarrer Hohage), musikalisch: MGV
Liederkranz
Samstag, 4. April
21 Uhr, Ökumenisches Osterfeuer auf dem Friedhof
21.30 Uhr, Osternachtsfeier in
der Christuskirche mit Abendmahl (Pfarrerin Lehmann-Etzelmüller)
Ev.-Freikirchliche Gemeinde
Sonntag, 29. März
10 Uhr, Abschlussgottesdienst
der Elia-Tage mit Kindergottesdienst und Kleinkinderbetreuung, Thema: „Beginne heute!“,
anschließend Familienfest mit
Mittagessen, Kaffeetrinken und
Spielen
19 Uhr, „WakeUp“-Gottesdienst,
Thema: „Unchained“
Montag, 30. März
20 Uhr, Hauskreis
(Tel. 493133)
20 Uhr, Hauskreis in Laudenbach (Tel. 42039)
Mittwoch, 1. April
9.30 Uhr, Gesprächskreis mit
der Bibel (Tel. 42312)
18 Uhr, Teestube (Info-E-Mail:
[email protected])
20 Uhr, Bibelwerkstatt
Donnerstag, 2. April
20 Uhr, Hauskreis Junge
Erwachsene (Tel. 44832)
20 Uhr, Hauskreis
(Tel. 75739)
Luthergemeinde
9.30 Uhr, Gottesdienst mit Taufe
(Pfarrerin Lehmann-Etzelmüller)
17 Uhr, Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 2. April
9.30 Uhr, Gottesdienst mit
Abendmahl und Chor (Pfarrerin Lehmann-Etzelmüller)
Samstag, 4. April
21 Uhr, Osterfeuer auf dem
Friedhof
21.30 Uhr, Osternacht (Pfarrerin
Lehmann-Etzelmüller)
Neuapostolische Gemeinde
Sonntag, 29. März
9.30 Uhr, Gemeinde zum Gottesdienst in Mannheim (Apostel
Schneider)
Mittwoch, 1. April
20 Uhr, Gottesdienst
St. Laurentius
Samstag, 28. März
16.30 bis 17.15 Uhr, Beichtgelegenheit
Sonntag, 29. März
10.30 Uhr, Messfeier mit Palmweihe
Montag, 30. März
9.30 Uhr, Laudes im PDGh.
19.30 bis 20 Uhr, Beichtgelegenheit
Dienstag, 31. März
19.30 bis 20 Uhr, Beichtgelegenheit
20 Uhr, Singstunde Kirchenchor
im Pfarrsaal
Mittwoch, 1. April
19.30 bis 20 Uhr, Beichtgelegenheit
Pfarrgemeinde St. Laurentius
Liturgische Nacht an Gründonnerstag
(ms). An Gründonnerstag
beginnt um 20.45 Uhr in der
St.-Laurentius-Kirche die
liturgische Nacht.
Diese wirdvon verschiedenen Gruppierungen, z.B. den
Hemsbacher und Sulzbacher
Donnerstag, 2. April
19 Uhr, Messfeier vom letzten
Abendmahl mit Kirchenchor
Kommunionempfang der Kommunionkinder
20.45 Uhr, Liturgische Nacht
Freitag, 3. April
8 bis 9.30 Uhr, Beichtgelegenheit
11 Uhr, Kinderkreuzweg - langstielige Blume mitbringen
Pfadfindern vorbereitet. Die
einzelnen Stationen des ökumenischen Jugendkreuzweges werden mit Meditationstexten und Liedern gestaltet.
Den Abschluss bildet die Station am Feuer auf der Pfarrwiese.
15 Uhr, Karfreitagsliturgie langstielige Blume mitbringen
20 Uhr, Trauermette
Samstag, 4. April
16.30 bis 17.15 Uhr, Beichtgelegenheit
21 Uhr, Ökumenisches Osterfeuer auf dem Friedhof
21.50 Uhr, Osternachtfeier in
St. Maria in Sulzbach
16 | Wirtschaft regionalHEMSBACHER WOCHE · 27. März 2015 · Nr. 13
HeidelbergCement
Nettoverschuldung spürbar gesenkt
(pm/red). HeidelbergCement
hat das Geschäftsjahr 2014 trotz
eines anspruchsvollen Umfelds
abgeschlossen.
„HeidelbergCement
befindet
sich in der besten Verfassung der
letzten 15 Jahre“, sagt Dr. Bernd
Scheifele, Vorstandsvorsitzender
von HeidelbergCement. „Umsatz
und operatives Ergebnis liegen auf
einem klaren Wachstumstrend.
Die Fokussierung des Unternehmens auf unsere Kernprodukte
Zement und Zuschlagstoffe sowie
Transportbeton und Asphalt ist
mit dem Verkauf des Bauproduktegeschäfts erfolgreich vollzogen.
Unter Berücksichtigung des Verkaufserlöses haben wir die Nettoverschuldung seit Ende 2007 um
knapp 9 Mrd. € auf spürbar unter
6 Mrd. € abgebaut und damit
unser dem Kapitalmarkt kommuniziertes Ziel von 6,5 Mrd. € klar
unterschritten.“
Operatives Ergebnis
Alle Geschäftsbereiche haben den
Absatz im Jahresvergleich spürbar gesteigert. Operativ nahmen
die Verkaufszahlen von Zement
und Zuschlagstoffen in allen
Konzerngebieten zu. Dank dieses
Absatzwachstums und erfolgreich
durchgeführter Preiserhöhungen
in wichtigen Märkten stieg der
Umsatz trotz deutlich negativer
Wechselkurseffekte in Höhe von
515 Mio. € moderat auf 12.614
(i.V.: 12.128) Mio. €.
Das operative Ergebnis konnte
vor Wechselkurs- und Konsolidierungseffekten deutlich um 12,9 %
gesteigert werden. Damit wurde
die im Geschäftsbericht 2013 veröffentlichte Prognose klar übertroffen. Zu der positiven Ergebnisentwicklung haben neben den
Preiserhöhungen und der erfolgreichen Umsetzung der Programme zur Margenverbesserung auch
stabile Energiekosten beigetragen. Obwohl das operative Ergebnis von negativen Wechselkurseffekten in Höhe von 118 Mio.
€ beeinträchtigt wurde, konnte es auf 1.595 (i.V. 1.519) Mio. €
gesteigert werden. Das zusätzliche ordentliche Ergebnis verminderte sich um 76 Mio. € auf -63
(i.V.: 13) Mio. €. Im Vorjahr saldierten sich Veräußerungserträge und ein hoher, nicht zahlungswirksamer Gewinn aus dem Verkauf einer nicht mehr benötigten
Firmenstruktur mit Wertminderungen und Restrukturierungsaufwendungen zu einem kleinen
Ertrag. Im Berichtsjahr reduzierten sich sowohl Erträge als auch
Aufwendungen deutlich.
Veräußerungserträge in Höhe von
netto 22 Mio. € konnten nicht zahlungswirksame Wertminderungen von Geschäfts- oder Firmenwerten in der Ukraine in Höhe
von 41 Mio. €, Wertminderungen
von Sachanlagen in Höhe von 17
Mio. € sowie Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von 19
Mio. €, die größtenteils im vierten Quartal angefallen sind, nicht
ausgleichen.
Das Finanzergebnis verschlechterte sich um 92 Mio. € auf -629
(i.V.: -537) Mio. €. Wir konnten
zwar die Nettozinsaufwendungen senken, dies war jedoch nicht
ausreichend, um Währungsverluste und ein rückläufiges sonstiges Finanzergebnis auszugleichen.
Das Ergebnis vor Steuern aus fortzuführenden Geschäftsbereichen
ging um 91 Mio. € auf 931 (i.V.:
1.022) Mio. € zurück.
Der Jahresüberschuss nahm um
246 Mio. € auf 687 (i.V.: 933) Mio. €
ab. Der Vorjahreswert enthielt
allerdings zahlreiche Einmaleffekte in Höhe von insgesamt rund
420 Mio. €. Bereinigt um diese Einmaleffekte verbesserte sich
der Jahresüberschuss deutlich.
Damit wurde die im Geschäftsbericht 2013 veröffentlichte Prognose übertroffen.
Angesichts der insgesamt positiven Geschäftsentwicklung werden Vorstand und Aufsichtsrat
der Hauptversammlung am 7. Mai
2015 eine Erhöhung der Dividende um 25 % auf 0,75 € je Aktie
(i.V.: 0,60 €) vorschlagen.
Ausblick 2015
„Wir blicken zuversichtlich auf
das Jahr 2015“, fährt Dr. Bernd
Scheifele fort. „Der Ausblick für
die Weltwirtschaft ist positiv, aber
es bestehen nach wie vor makroökonomische und insbeson-
Der Hauptsitz von HeidelbergCement
dere geopolitische Risiken. Wir
werden weiterhin von der positiven Entwicklung in Nordamerika, Großbritannien, Deutschland und Nordeuropa profitieren.
In diesen Ländern erzielen wir
fast 50 % unseres Umsatzes. Der
deutlich gesunkene Ölpreis und
der schwächere Euro bedeuten
für uns zusätzlichen Rückenwind.
Foto: HeidelbergCement
Das Ergebnis der ersten beiden
Monate bestätigt unseren Ausblick. Mit unserer starken Aufstellung bei den Rohstoffreserven,
unseren Betriebsstätten an attraktiven Standorten, der ausgezeichneten vertikalen Integration und
unserem exzellenten Produktportfolio sind wir gut aufgestellt, um
unsere Ziele zu erreichen.“
Werner stellt Insolvenzantrag
Busverkehr wird fortgeführt
(pm/red). Die Bensheimer
Verkehrsgesellschaft
Werner GmbH & Co KG hat vergangene Woche laut Angaben des Verkehrsverbunds
Rhein-Neckar (VRN) beim
Amtsgericht in Darmstadt
den Antrag auf Insolvenz eingereicht.
Das Busunternehmen betreibt
zurzeit im Busverkehr des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar
die beiden Linienbündel Ried
und St. Leon-Rot/Sandhausen.
Der VRN stehe nun – auch im
Namen des Rhein-Neckar-Kreises, des Kreis Bergstraße sowie
der betroffenen Kommunen im Kontakt mit dem vom Amtsgericht Darmstadt bestellten
Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Fabio Algari aus Frankfurt
über die weitere Vorgehensweise und den Betrieb der vergebenen Buslinien. Derzeit gehe man
seitens des VRN davon aus, dass
der Busbetrieb der beiden Linienbündel in den nächsten drei
Monaten fortgeführt werden
kann und damit für die Fahrgäste keine Beeinträchtigungen
entstehen.
Darüber hinaus wird geprüft, ob
eine Notvergabe der Linienverkehre in den beiden Linienbündeln notwendig wird und in kürzester Zeit umsetzbar ist. Priorität hat dabei die Sicherstellung
des Schulverkehrs. Alle bei Werner erworbenen VRN-Tickets
behalten ihre Gültigkeit.
Neuausschreibung möglich
Turnusgemäß läuft bereits die
Neuausschreibung des Bündels St. Leon-Rot/Sandhausen
auf den Fahrplanwechsel diesen
Jahres. Die Neuausschreibung
des Bündels Ried war ursprünglich für Juni 2016 geplant und
soll nun vorgezogen werden.
Viele weitere Berichte aus dem Bereich „Wirtschaft Regional“
finden Sie unter www.lokalmatador.de Rubrik Nachrichten/Wirtschaft
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
Anzeigen
-Anzeige-
Nussbaum Stiftung unterstützt benachteiligte junge Menschen
Nussbaum Stiftung überreicht 2.000 Euro an Kindersolbad Bad Friedrichshall
Die Spende übergab Klaus Nussbaum im Beisein von Bürgermeister Peter Dolderer und dem Geschäftsführer Benjamin Kaufmann.
Bereits in den Faschingsferien
kamen 7 Kinder des Kindersolbades in den Genuss, einen
Ausflug in das Druckzentrum
des Verlagshauses Nussbaum
Medien St. Leon-Rot zu unternehmen. Dort konnten die jungen Menschen und ihre Betreuer
das neue Druckzentrum und das
Unternehmen kennenlernen.
So war der erste „Berührungspunkt“ zwischen Nussbaum und
dem Kindersolbad geschaffen.
Ein weiterer Kontakt fand nun
bei der Spendenübergabe der
Nussbaum Stiftung an das Kindersolbad statt.
Nussbaum Stiftung
Die 2011 gegründete Nussbaum Stiftung hat es sich zum
Ziel gesetzt, gemeinnützige
Projekte und hilfsbedürftige
Personen finanziell zu unterstützen.
Vor allem in der Rhein-Neckar-Region, in der Gründungsmitglied Klaus Nussbaum beheimatet ist, erhalten benachteiligte Menschen
oder soziale Projekte gezielte
Förderung. Aber auch am
Standort Bad Friedrichshall,
wo sich ein weiteres Verlagshaus neben dem Hauptsitz
Nussbaum Medien St. Leon-Rot befindet, profitiert
man von den Zuwendungen
aus der Stiftung. So hatte der
Rat der Nussbaum Stiftung
das Kindersolbad Bad Friedrichshall für förderungswürdig erachtet.
Kindersolbad
1862 wurde die Kinderheilanstalt Bethesda gegründet,
die heute unter dem Namen
Kindersolbad Bad Friedrichshall geführt wird. Damals
wurden vor allem kranke und
schwächliche Kinder gepflegt,
die aus ärmeren Familien und
aus elenden häuslichen Verhältnissen stammten.
2003 stand das Kindersolbad
kurz vor der Schließung, da
der Landeswohlfahrtsverband
die Trägerschaft kündigte. Die
Jugendhilfe Bad Friedrichshall
e.V. konnte als neuer Träger
gefunden werden und somit
der Fortbestand des Kindersolbades gesichert werden.
Die Kindersolbad gGmbH errichtete 2006 einen modernen,
farbenfrohen Neubau. Heute
begleiten im Kindersolbad
ein multiprofessionelles Team
von sozial- und heilpädagogischen, psychologischen und
medizinischen Fachkräften sozial benachteiligte Kinder.
Das Kindersolbad in Bad
Friedrichshall betreut in verschiedenen
Wohngruppen
Kinder im Alter von 4 bis 18
Jahren. „Alle Kinder kommen
aus schwierigen familiären
Verhältnissen und haben
einen „Rucksack“ mit mehr
oder weniger dramatischen
Erlebnissen im Gepäck“, so
Geschäftsführer
Benjamin
Kaufmann. Insgesamt können
bis zu 66 Kinder vom Kindersolbad begleitet werden. Die
Einrichtung hat es sich zum
Ziel gesetzt, sozial benachteiligte junge Menschen zu
unterstützen und ihnen eventuell den Weg in eine Pflegefamilie oder zurück in die
eigene Familie zu ebnen. Die
Kindersolbad gGmbH bezieht
90 % ihres Etats aus öffentlichen Mitteln. Der Rest muss
über Spenden und freiwillige
Zuwendungen bestritten werden. So war Benjamin Kaufmann sehr froh und dankbar
über die Zuwendung der
Nussbaum Stiftung. „Hiermit
können wir den Bewohnern
der einzelnen Wohngruppen
im Rahmen eines Ausflugs
ein wirklich tolles Erlebnis ermöglichen“, versicherte der
Diplom-Sozialwirt. Mit einem
Bildband über die Geschichte
des Kindersolbades bedankte
sich Benjamin Kaufmann bei
der Scheckübergabe bei Klaus
Nussbaum.
möchte, kann dies mit der
Aktion „Spenden statt schenken“ einfach verwirklichen.
Machen Sie es sich und Ihren
Gästen einfach: Sie bitten Ihre
Gäste um eine Spende an das
Kindersolbad und Ihre Gäste
wissen, dass Sie einen guten
Zweck vor Ort unterstützen.
Die Spenden werden ausschließlich für besondere Projekte, Fördermaßnahmen und
Freizeiten für die Kinder und
Jugendlichen eingesetzt.
Seit Neuestem kann man das
Kindersolbad beim Onlineshopping finanziell unterstützen – ohne einen Cent
mehr zu bezahlen. Auf www.
boost-project.com findet man
über 500 Shops aus vielen Kategorien (Technik, Essen, Blumen, Reisen etc.). Die Shops
zahlen boost für jeden vermittelten Einkauf eine Provision.
90% dieser Einnahmen spendet boost an gemeinnützige
Organisationen.
Die Kontodaten
des Kindersolbades:
Spenden
Kontonummer 230 019 232
BLZ 620 500 00
Kreissparkasse Heilbronn
Wer das Kindersolbad Bad
Friedrichshall
unterstützen
Weitere Infos unter:
www.kindersolbad.de
Anzeigen
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
Kultur
&KlEINKuNSt
www
.hem
sbac
h.de
HEMSBACH
Vorschau Mai 2015
Kulturbühne Max
Ausgehen oder zuhause bleiben? Bier oder
Wein? Mieten oder kaufen? Heiraten oder
trennen? Geschüttelt oder gerührt? Jeden
Tag treffen wir 100.000 Entscheidungen.
Da muss man ja bekloppt werden. Wir googeln, bis der Arzt kommt, weil wir glauben,
dass es noch bessere Möglichkeiten geben
könnte. „Nur wer alle Optionen kennt, kann
optimale Entscheidungen treffen“ ist das
Mantra unserer Zeit. „Das ist ein
Trugschluss“, weiß Florian Schroeder.
Schroeder ist Kabarett für Kopf und Bauch,
Jung und Alt, Schlips und Hoodie.
Florian Schröder
Kabarett
„Entscheidet Euch“
Sonntag, 10. Mai - 19.30 h
www.florian-schroeder.com
VVK: 22,00 €, AK: 24,00 €
Konzert
Claus Boesser-Ferrari
Thomas Siffling
Freitag, 22. Mai - 19.30 h
VVK: 16,00 €, AK: 18,00 €
Claus Boesser-Ferrari (Gitarre) und
Thomas Siffling (Trompete) haben ein
neues Programm aus alten Volksliedern,
Kirchenliedern und jiddischen Liedern aus
verschiedenen Jahrhunderten zusammengestellt. Diese werden aber in neuzeitlichen
und überraschenden Arrangements präsentiert. Ein Programm, das sich gerade in der
Ehemaligen Synagoge sehr schön entfalten
wird.
www.boesser-ferrari.de - www.thomassiffling.com
Ehem. Synagoge, Mittelgasse 16
Interessant, vielfältig und unterhaltsam –
das Kulturprogramm der Stadt Hemsbach
Qualität und Vielfalt sind Trumpf!
Seit ihrer Eröffnung im Oktober 2007 hat sich die
Hemsbacher Kulturbühne dank ihrer kabarettistischen und musikalischen Glanzlichter einen
tadellosen Ruf weit über die Grenzen der Region
hinaus erworben. Das Programm lässt Sie
Veranstaltungen erleben, die unterschiedlicher
und vielfältiger kaum sein können.
Sie möchten einen schönen Abend mit großartigen Künstlern der
Kleinkunstszene verschenken? Im Bürgerbüro der Stadt Hemsbach erhalten
Sie auch Gutscheine.
April 2015
2. bis 8. April
18.45 h: Das Mädchen Hirut
18.45 h, Di: Verstehen Sie die
Beliers? *)
21.00 h: Zu Ende ist alles erst
am Schluss
Sa/So 16.30 h: Neues von
Pettersson und Findus
9. bis 15. April
19.00 h: Die Hüter der Tundra
21.00 h: Das ewige Leben
Sa/So 16.30 h: Baymax –
Riesiges Robowabohu
Di 14.30 h: Was das Herz
begehrt
16. bis 22. April
18.45 h: Best Exotic Marigold
Hotel 2
21.00 h, Di: A most violent
year *)
Sa/So 16.30 h: Bibi & Tina –
Voll verhext
23. bis 29. April
Do - Mo und Mi 18.45, Di
17:45 h: In meinem Kopf ein
Universum
18.45 h, Di: Best Exotic
Marigold Hotel 2 *)
21.00 h, Di: Eine neue
Freundin *)
Sa/So 16.30 h: Fünf Freunde 4
Di 20.00 h: Jerusalem am
Rhein (mit Filmemacher
Dietmar Schulz)
30. April
18.45 h: Elser
*) Original mit Untertitel
Änderungen vorbehalten
Eintrittskarten für alle Veranstaltungen gibt es
Bürgerbüro im Rathaus, Schlossgasse 41, Hemsbach, Tel. 06201/7 07 93
Schreibwaren Bäurle-Utech, Bachgasse 66, Hemsbach, Tel. 06201/4 43 73
Kartenshop DiesbachMedien, Friedrichstr. 24, Weinheim,Tel. 06201/8 13 45
...außerdem in Hemsbach
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
ww
e
ach.d
sb
w.hem
Anzeigen
KULTUR
&KLEINKUNST
HEMSBACH
APRIL 2015
Kulturbühne Max
Jan Pascal, Alexander
Kilian & Band
Konzert
„Café del Mundo“
Sonntag 12. April - 19.30 h
VVK: 20,00 €, AK: 22,00 €
HG. Butzko
Kabarett
„Supervision“
Sonntag, 19. April - 19.30 h
VVK: 16,00 €, AK: 18,00 €
Konzert
E. Finkelstein
H. Chia-Wei
VVK: 16,00 €, AK: 18,00 €
KULTUR-Newsletter
www.janpascal.com
Der Hirnschrittmacher des deutschen
Kabaretts ist wieder da. Ausgangspunkt
ist die Äußerung von Angela Merkel in
ihrer Regierungserklärung: „Diese
Bundesregierung will die Quellen des
guten Lebens allen zugänglich machen.“
Damit wollte die Kanzlerin ein Leitmotiv
für die neue Legislaturperiode benennen,
obwohl Helmut Schmidt mal sagte: „Wer
Visionen hat, soll zum Arzt gehen.“ Das
Blöde: Als Merkel diesen Satz sprach,
hatte sie noch ihren Beckenbruch nach
ihrem Skiunfall. Sie stand also unter dem
Einfluss von Medikamenten...
www.hgbutzko.de
Evgheni Finkelstein aus Russland ist
klassisch ausgebildeter Gitarrist und
spielt einerseits Werke seiner russischklassischen Welt, aber auch eigene
Kompositionen. Sein Vortrag ist hochmelodisch und kennt alle Register an
Gemütszuständen. Beeindruckend vielseitig und fantasievoll bewegt er sich in
den unterschiedlichsten Klangregionen
der klassischen Gitarre.Chia-Wei bringt
virtuos Asien und Europa zusammen.
Fein gewobene, meditative Klangteppiche, asiatische Klangskulpturen treffen
auf amerikanische und europäische
www.acoustic-music.de
Einflüsse.
Sie wollen regelmäßig über das sehens- und
hörenswerte Kulturprogramm der Stadt Hemsbach informiert werden? Dann
gibt es nur eines: Abonnieren Sie den „KULTUR-Newsletter“, den wir Ihnen
gerne als E-Mail zusenden.
Heike Pressler, Tel. 06201/7 07 68, E-Mail: [email protected]
Dynamik
AKFHemsbach
Fotografische Interpretationen
Vernissage
Donnerstag, den 16. April 2015
um 19.00 Uhr
Begrüßung
Jürgen Kirchner
Bürgermeister der Stadt Hemsbach
Einführung
Michaela Buchheister, Mannheim
Musik
Mimi Grimm
Ausstellungsdauer
16. April bis 12. Juni 2015
Die Ausstellung ist täglich während
der üblichen Dienstzeiten geöffnet.
© Stadtverwaltung Hemsbach 2015
Schlossgasse 41, 69502 Hemsbach
Verantwortlich für den Inhalt:
Heike Pressler, Telefon 06201/7 07 68
E-Mail: [email protected]
Redaktion, Konzeption, Gestaltung:
Rainer J. Roth, Hemsbach
Änderungen vorbehalten
Sonntag, 26. April - 19.30 h
Der Flamenco, die Musik des magischen
Südens, lebt ungebrochen seit vielen tausend Jahren. Er ist nostalgisch und zeitlos, voller Anmut, Leidenschaft und geheimer Kraft. Im Herzen dieser Musik
begegnen Europa, Afrika und der Orient,
hier schlägt der Puls des heißen Südens.
„Café del Mundo" – das sind die beiden
preisgekrönten Ausnahmegitarristen Jan
Pascal und Alexander Kilian. Zusammen
mit der aus Sevilla stammenden Tänzerin
Azucena Rubio und Cesar Gamero aus
Lima/Peru an den Percussions erschaffen
sie ein prickelnd emotionales, elektrisierendes Erlebnis aus Klang, Rhythmus
und Bewegung.
Anzeigen
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
VERANSTALTUNGEN
IN DER REGION
www.lokalmatador.de/events
Speyerer Frühjahrsmesse
4. bis 19. April 2015
Festplatz, Speyer
Schwetzinger SWR-Festspiele
25. April bis 30. Mai 2015
Schloss, Schwetzingen
In 47 Hallen und auf dem großen Freigelände werden rund 20.000
Produkte und Dienstleistungen aus nahezu allen Bereichen des Lebens
vorgeführt. Der Maimarkt ist täglich geöffnet von 9.00 bis 18.00 Uhr.
25. April - 5. Mai 2015 Maimarktgelände Mannheim
EVENTS im April 2015
Ostern im Heidelberger Zoo
05.04.2015, 14:30-17:00 Uhr
Tiergarten, Heidelberg
Jazz-Jam-Session
05.04.2015, 11:00 Uhr
Wirtshaus „Zum Grünen Baum“,
Schwetzingen
Hagen Rether - „Liebe“
10.04.2015, 20:00 Uhr
PALATIN, Wiesloch
Motorsport:
Bosch Hockenheim Historic
11.04.2015, 09:00 Uhr
Hockenheimring, Hockenheim
Konzert: Letz Zep Zeppelins Resurrection
12.04.2015, 20:00 Uhr
Capitol, Mannheim
letzzep1000
Konzert: Marquess Club Tour 2015
14.04.2015, 20:00 Uhr
Capitol, Mannheim
marquess1000
Konzert: „StimmFEST“
18.04.2015, 20:00 Uhr
Privatgymnasium, St. Leon-Rot
Kabarett: Christian Habekost Der Palatinator
18.04.2015, 20:00 Uhr
Ferdinand-Schmid-Haus, Ketsch
Messe Walldorf - Für die Region
18./19.04.2015,
Samstag 12:00 bis 19:30 Uhr,
Sonntag 11:00 bis 18:00 Uhr
Astoria-Halle, Walldorf
Messe: Wein am Dom
18./19.04.2015,
Samstag 13.00 bis 19.00 Uhr
Sonntag 11.00 bis 18.00 Uhr
Maximilianstraße, Speyer
Konzert: Die Nachtigallen
19.04.2015, 19:00 Uhr
Palatin, Wiesloch
Sommertagsumzug
19.04.2015, 13:00 Uhr
Ortsmitte, Eppelheim
Konzert: Darkness Falls
21.04.2015, 21:00 Uhr
Karlstorbahnhof, Heidelberg
Konzert: Me and the Heat
24.04.2015, 21:00 Uhr
Rose-Saal, Oftersheim
Profitieren mit der NussbaumCard
Profitieren Sie mit der NussbaumCard
bei Anlässen aller Art: von Freizeit- und
Wellness-Einrichtungen über die lokale
Gastronomie bis hin zu Optikern, Blumengeschäften und vielen mehr!
Alle teilnehmenden
Partner finden Sie auf
www.VorteilePlus.de
Fohlenmarkt Sinsheim
14. bis 18. Mai 2015
Elsenzhalle, Festgelände und Turnierplatz, Sinsheim
Pfingstmarkt Angelbachtal
23. bis 25. Mai 2015
Eichtersheimer Schlosspark, Angelbachtal
TICKETS BUCHEN für Event-Highlights
Anne Clark feat. M. Parlak & J.M. Engel
Montag, 20. April 2015, 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: Karlstorbahnhof, Heidelberg
Ticketpreis: 28,50 €
clark1001
JETZT TICKETS BUCHEN!
Tito & Tarantula
Dienstag, 28. April 2015, 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Halle 02, Heidelberg
Ticketpreis: 24,20 €
JETZT TICKETS BUCHEN!
tito1000
Holi Gaudy-Festival
Samstag, 2. Mai 2015, 14:00-22:00 Uhr
Veranstaltungsort: Luisenpark, Mannheim
Ticketpreis: 23,50 €
holi1001
JETZT TICKETS BUCHEN!
Bernhard Hoecker - So liegen Sie richtig falsch
Dienstag, 5. Mai 2015, 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Kulturbühne Alte Druckerei, Weinheim
Ticketpreis: 24,00 €
hoecker1000
JETZT TICKETS BUCHEN!
Selig - „Die Besten“ Tour 2015
Dienstag, 19. Mai 2015, 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Alte Feuerwache, Mannheim
Ticketpreis: 30,75 €
selig1000
JETZT TICKETS BUCHEN!
Rolf Miller - Alles andere ist primär
Mittwoch, 20. Mai 2015, 20:00 Uhr
Alte Wollfabrik, Schwetzingen
Ticketpreis: 26,30 €
JETZT TICKETS BUCHEN!
miller1000
Poets of the Fall - Jealous Gods 2015
Sonntag, 31. Mai 2015, 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Alte Seilerei, Mannheim
Ticketpreis: 26,30 €
JETZT TICKETS BUCHEN!
So buchen Sie Ihr Ticket (
poets1001
)
Für diese und viele weitere Veranstaltungen können Sie schnell und bequem
online Tickets auf Lokalmatador.de buchen. Geben Sie einfach den angegebenen Webcode auf der Startseite von www.lokalmatador.de ein und Sie
gelangen direkt zur Veranstaltung.
Diese und viele weitere Events finden Sie auf www.lokalmatador.de/events
Ein Angebot der Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG • Opelstr. 29 • 68789 St. Leon-Rot
Tickets powered by
Besuchermagnet Maimarkt
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
Anzeigen
Exklusiv für Abonnenten von NUSSBAUM MEDIEN
VERLOSUNG
Rechts- & steueRbeRatung
Steuerfachangestellte(r) (m/w)
teilzeit (20 - 30 std./Woche) sie verfügen über fundierte
Fachkenntnisse in der Mandanten-, Finanz- und Lohnbuchhaltung. es erwartet sie ein professionelles arbeitsumfeld in
kollegialer und sympathischer atmosphäre.
bitte richten sie Ihre bewerbung an: [email protected]
alternativ an: Kanzlei Martz, hauptstr. 108, 69226 nußloch
tel. 06224 175599
4x4 Karten
Mannheimer Frühlingsfest
02.05.2015 | 19 Uhr | Maimarktgelände Mannheim
GESUNDHEITS- UND KRANKENPFLEGER w/m
FÜR DIE INTENSIVSTATION
Teilnahmeschluss: Montag, 13.04.2015
Kennziffer: KKH15-002-04
TOP
Zum Aufbau unserer ITS/IMC Abteilung mit neurologischem/
internistischem Schwerpunkt suchen wir ab sofort Gesundheits- und
Jetzt teilnehmen über
www.VorteilePlus.de/
Verlosungen
Krankenpfleger w/m vorzugsweise mit Fachweiterbildung AI oder
Berufserfahrung in der Intensivmedizin in Voll- oder Teilzeit.
NATIONALER
ARBEITGEBER
2015
DEUTSCHLANDS
BESTE
ARBEITGEBER
IM VERGLEICH
In Kooperation mit:
Pflegedienstleitung: Rita Sigmund, Telefon +49 (0) 6221 88-4040
Es werden 4x4 Karten verlost.
Teilnahmeberechtigt ist jedermann, ausgenommen Mitarbeiter des Verlages und deren Angehörige.
Die Gewinner/-innen werden schriftlich benachrichtigt und unter www.nussbaum-slr.de, unter dem
Themenbereich „Leser” veröffentlicht.
SRH Kurpfalzkrankenhaus Heidelberg GmbH | Personalabteilung
Bonhoefferstraße 5 | 69123 Heidelberg | www.kurpfalzkrankenhaus.de | [email protected]
NUSSBAUM MEDIEN St. Leon-Rot GmbH & Co. KG | Opelstraße 29 | 68789 St. Leon-Rot
VERSCHIEDENES
Kroatien – Insel Rab
Von privat zu vermieten:
Appartement
und Zimmer
Foto: Big Cheese Photo/Thinkstock
IMMOBILIEN
für 2,4,6 und 8 Personen
Telefon
06222 70350
ab 18 Uhr
mit Küche, Dusche/WC
großer Terrasse
NEU
1 Bungalow (für 6 Personen)
Ca. 150 m zum Strand
mit Meerblick
STELLENANGEBOT
Wir suchen 75 % bis 100 %
examinierte/-n Altenpfleger/-in und
examinierte/-n Krankenpfleger/-in
bei guter Bezahlung, ab sofort.
Bahnhofstr. 12 | 69514 Laudenbach
 06201 4709157 | Mobil 0151 18482521
[email protected]
www.pflegedienst-singer.de
LAUDENBACH AN
DER BERGSTRASSE
Neubau von
Eigentumswohnungen
z.B. 4 ZKB, Wohnfl. ca. 134 m2,
Süd-West-Dachterrasse, Gäste-Duschbad,
Abstellk., priv. Kellerraum, hochwertige
Ausstattung; Aufzug ab Tiefgarage /
€ 406.000,– zzgl. TG-Stellplätze
Wir beraten Sie gerne!
Telefon 0 62 36 - 50 97 12 00
www.ostermayer-wohnbau.de
Anzeigen
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
Hemsbach:
IMMOBILIEN – MIETEN
3 Zimmer, Küche, Tageslicht-Bad, ca. 70 m², in
kleiner Wohneinheit kurzfristig zu vermieten.
€ 475,00 + NK + Kaution. Von privat, bitte keine Makler.
Tel. 06201 44861, Handy 0172 7530467
Hochwertige Büroflächen in St. Leon‐Rot
incl. Klimaanlage und Parkett ab 6,50 € zu vermieten: 2
2
2
2
2
117 m , 127 m , 138 m , 150 m , 280 m Weitere Infos und Objekte auf www.fontus.de oder rufen Sie uns an: 06227‐8770
Gerne unterstützen wir Sie bei der Vermarktung Ihrer Gewerbeimmobilie
Wir (w, 31, Notarfachangestellte/m, 36, Anlagenmechaniker), keine Haustiere,
suchen zum 1.6./1.7. 2015
helle, moderne 3 ZKB
ab 80 m2, bis 750,- € KM, EBK (wenn möglich), sonniger Balkon, Bad mit
Wanne, im Raum Weinheim/Hemsbach/Laudenbach/Hirschberg.
Bitte kein Wohnblock! Anrufe ab 18.00 Uhr unter Tel. 0176 34992373
Warum nicht jetzt in den Frühsommer?
Südfrankreich, Gruissan: kleines Ferienhaus mit Pool
und Strandterrasse, direkt am Mittelmeer, Sandstrand,
herrliche Wanderwege, zu vermieten.
Tel. 06224 3491 oder E-Mail: [email protected]
Garage mit Kipptor in Hemsbach-Entenweide,
nur langfristig zu vermieten,
Größe 5,50 m x 2,80 m (15,4 m²) für 65,- €.
Tel. 06201 32672
GESCHÄFTSANZEIGEN
Planen Sie Ihre Kommunikation für April
Themenkollektive und Vollverteilungstermine
Mit folgender Übersicht der Themenkollektive und Vollverteilungstermine, die im April 2015 in den Amts- und privaten
Mitteilungsblättern erscheinen, möchten wir Ihnen Ihre Werbeplanung erleichtern!
April Mo Di Mi Do
2015 30. 31. 1. 2.
Fr
3.
Sa
4.
So Mo Di
5. 6. 7.
2015
Unser Vertriebspartner, die K. Nussbaum Vertriebs GmbH,
berät Sie gerne in allen Fragen rund um Ihre Werbemaßnahmen
und freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme:
Tel. 06227 5449-0 · E-Mail [email protected]
Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa So
8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26.
Kalenderwoche 14
Kalenderwoche 15
Kalenderwoche 16
Kalenderwoche 17
30. März - 5. April 2015
6. - 12. April 2015
13. - 19. April 2015
20. - 26. April 2015
Fit, schön & gesund
Bauen – Renovieren –
Einrichten
Energieratgeber
Ihr Gartenparadies
Grabpflege
Haustiere
Motorwelt
Ihr gutes Recht
Ostern 2015
April Mo Di Mi Do Fr
2015 30. 31. 1. 2. 3.
Vollverteilung in
Graben-Neudorf
Sa
4.
So Mo Di Mi Do Fr
5. 27. 28. 29. 30. 1.
Sa
2.
Kalenderwoche 18
27. April - 3. Mai 2015
Steuerberater – Geld
richtiSo Mo Di Vollverteilung
Mi Do Frin PhilippsSa So Mo Di sparen
Mi DomitFrder Sa
So
Sandhausen, Waibgen
Beratung
3. 13. 14. burg,
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
stadt, Walldorf, Wiesloch
Aktiv in die Zukunft/
Senioren heute
Hörgeräte
Muttertag
Vollverteilung in
Ubstadt-Weiher
Vollverteilung in Bruchsal,
Heddesheim, Leimen
NUSSBAUM MEDIEN St. Leon-Rot GmbH & Co. KG · Opelstraße 29 · 68789 St. Leon-Rot · Tel. 06227 873-0 · Fax -190 · [email protected] · www.nussbaum-slr.de
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
Anzeigen
UNTERRICHT
Einzelnachhilfe – zu Hause –
durch erfahrene Nachhilfelehrer in allen
Fächern für alle Jahrgangsstufen.
Abacus-Nachhilfeinstitut
Tel. 06201 873939, www.abacus-nachhilfe.de
g
8 un 2
1, efrag . 201
te rnb Okt
te
Noesw. El sT
E
nd
bu
AT
fr
IN
Der erfolgreiche Weg zu besseren Noten:
peugeot.de
MITTAGSTISCH
6.90
gültig vo
m3
bis 05.04 0.03.
.2015
+ 1.000 €
Inzahlungnahmeprämie
DAS STYLE HIGHLIGHT 2015
DIE PEUGEOT
STYLE
EDITION
Ofengemüse, Basilikumschmand, Reis, Obst
Leberknödel, Zwiebelschmelze, Sauerkraut, Kartoffelpüree, Pudding
Pfefferbraten, Rahmsoße, Apfelrotkohl, Salzkartoffeln, Obst
3 Eier, Senfsoße, Kartoffelpüree, Karottensalat, Berliner
Barschfilet, Rahmgemüse, Kräuterkartoffeln, Zitronenecke, Joghurt
Putengeschnetzeltes, Kräuterrahm, Brokkoligemüse, Reis, Gebäck
Jägerroulade, grüne Bohnen, Salzkartoffeln, Pudding
Abb. enthält Sonderausstattung.
€ 99,– mtl.1
LEASINGRATE für den PEUGEOT 208
Style
Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 5,5; außerorts 3,9; kombiniert
4,5; CO2-Emission (kombiniert) in g/km: 104. CO2-Effizienzklasse: B.
Nach vorgeschriebenen Messverfahren in der gegenwärtig geltenden
Fassung.
Der PEUGEOT 208 Style PureTech 82 3-Türer
2
• Touchscreen inkl. Radio/Bluetooth
• Klimaanlage • Panorama-Glasdach
• Einparkhilfe hinten • Alufelgen 15"
• Sitzheizung • LED-Paket
Foto: CGissemann/iStock/Thinkstock
HOTELS & GASTRONOMIE
Speisegaststätte
„Zum grünen Baum“
Kleine Straße 4 · 69514 Laudenbach
Telefon 06201 4883732
Karfreitag
Ab 10:00 Uhr geöffnet
Fisch und
hausgemachten Kartoffelsalat
Ab 14:00 Uhr Preisskat
Anmeldeschluss: 13:45 Uhr
Startgeld: 10,- €
(Attraktive Sachpreise)
Ostersonntag und Ostermontag
ab 10:00 Uhr geöffnet
Auf Ihren Besuch freuen sich Ellen May und Team
1Monatliche Leasingrate bei einer Anzahlung von 2.500,– €, Fahrleistung 9.000 km/Jahr, Laufzeit
36 Monate. Ein Leasingangebot der PEUGEOT BANK, Geschäftsbereich der Banque PSA
Finance S.A. Niederlassung Deutschland, Siemensstraße 10, 63263 Neu-Isenburg, für den
Peugeot 208 Style PureTech 82 3-Türer. Das Angebot gilt für Privatkunden bei Vertragsabschluss
bis 31.05.2015. Widerrufsrecht gem. § 495 BGB. 22 Jahre Herstellergarantie + 3 Jahre Schutz
gemäß den Bedingungen des optiway-GarantiePlus-Vertrages bis max. 80.000 km/5 Jahre. Das
Angebot gilt für Kaufverträge von Privatkunden und Kleingewerbe. Über alle Detailbedingungen
informieren wir Sie gerne.
PEUGEOT 208
PEUGEOT COMMERCE GMBH
Niederlassung Rhein-Neckar
68309 Mannheim (Käfertal) · Heppenheimer Str. 41-47 ·
68309
Mannheim (Käfertal) · Heppenheimer Straße 41-47
Tel.:
0621/718460
TelefonHeidelberg
0621 718460
69126
(Rohrbach-Süd) · Englerstr. 32 ·
Tel.:
06221/89450
69126
Heidelberg (Rohrbach-Süd) · Englerstraße 32
www.peugeot-commerce.de
Telefon 06221 89450
www.peugeot-commerce.de
Firmensitz: Edmund-Rumpler-Straße 4, 51149 Köln
Anzeigen
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
OSTEREINKAUFSBUMMEL
ASV Hemsbach
Fischverkauf
Karfreitag am Wiesensee
Eigene
Fischbäckerei
Foto: kzenon/iStock/Thinkstock
Foto: Kasiam/iStock/Thinkstock
Foto: Surig/Sergio Lussino/spp-o
Hauptsache bunt!
Foto: GMH/BVE
Bunte Ostern mit Frühlingsblühern
(GMH/BVE) Basteln, backen,
Eier färben. Wenn das Osterfest vor der Tür steht, blüht
nicht nur die Natur auf, sondern auch die Kreativität. Dabei gilt vor allem: Bunt muss
es sein! Nach den grauen Wintertagen sehnen wir uns nach
leuchtenden Farben und frischem Grün und schmücken
Haus, Terrasse und Balkon
voller Begeisterung mit unseren liebsten Frühlingsblühern.
Tulpen, Osterglocken und das
niedliche Duftveilchen etwa
zieren als Bildmotiv manch
filigran bemaltes Ei, während
die Vorbilder im Garten und
in Töpfen und Schalen auf dem
Balkon
Frühlingsstimmung
verbreiten. Auf dem Kaffeetisch sorgen neben allerlei
süßen und herzhaften Köstlichkeiten Töpfchen mit Primeln, Traubenhyazinthen und
Milchsternen für gute Laune.
Tipp: Im gärtnerischen Fachhandel findet man vor Ostern
viele schöne Dekorationsideen
und kann sich seine Lieblingsblumen gleich passend arrangieren lassen.
(spp-o/red). Ostern ist der
Winter endgültig vorüber und
der Frühling steht meist noch
in den Startlöchern. Bevor
nach vielen grauen Wochen
endlich die Farben in die Natur zurückkehren, kann man
beim Ostereierfärben schon
mal so richtig in Rot, Blau,
Gelb und Grün schwelgen.
Die jahrhundertealte Tradition des Eierfärbens bereitet sowohl Kleinen als auch
Großen immer wieder viel
Vergnügen. Außerdem bietet
sie eine schöne Gelegenheit,
mal wieder etwas gemeinsam
mit der ganzen Familie zu
machen. Damit die Ostereier auch gut gelingen, gibt es
hier einige hilfreiche Tricks.
Schnell und unkompliziert
geht das Eierfärben mit gekauften Ostereierfarben. Ein
wenig aufwendiger, aber weitaus spannender ist es, mit farbintensiven Lebensmitteln zu
experimentieren. Gut geeignet
sind Zwiebelschalen, Rotkohl,
Rote Bete, Spinat, Tees oder
Gewürze. Die Lebensmittel
werden zuerst zerkleinert und
dann jeweils in Wasser ausgekocht. Die gut gewaschenen
Eier (weiße Eier sind am besten geeignet) kochen anschließend zehn Minuten in diesem
Sud. Für intensivere Farben
bleiben sie noch eine Weile in
der Flüssigkeit liegen.
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
OSTERN 2015
KW 14
Ostergrüße 2015
Anzeigen
Hier finden Sie einige Musteranzeigen
für Ostergrüße als Beispiel:
Die Anzeigen sind verkleinert dargestellt.
Wir wünschen Euch
zum Osterfeste
alles Liebe und
nur das Beste.
Möge es vor
allen Dingen
schön gefüllte
WHNNester
1416, 4-spaltig,
65 mm
bringen.
Ostergrüße 2015
Vom Osterhasen und der Auferstehung
Datum ist, ist der ersteSonntag
nach dem Frühlingsvollmond
der Ostersonntag. Die einzige
feste Bestimmung des Ostertermins ist der 21. März. Es ist der
Tag des Frühlingsanfangs und
der Frühlingstagundnachtgleiche. Ostern wird mit Osterhasen
und Ostereiern in Verbindung
gebracht. Kinder suchen bunt
bemalte Ostereier oder Süßigkeiten, die von einem Osterhasen versteckt wurden. Mit bunten Ostereiern werden Zweige in
Vasen oder Bäume geschmückt.
Ostergebäck gibt es meistens
als Kuchen in Hasen- oder
Lammform. Rot bemalte hart
gekochte Eier, die neues Leben,
das „Opfer Christi“, symbolisieren, sind häufig in Schweden,
Griechenland, Russland und
Serbien anzutreffen. Eine kunstvolle Eierbemaltradition ist in
den sorbischsprachigen Gebieten Deutschlands in Brandenburg und Sachsen sowie in den
slawischen Ländern verbreitet.
Frohe Ostern
Muster 27
2-spaltig, 70 mm hoch
Muster 15
2-spaltig, 65 mm hoch
Muster 21
Fröhliche
4-spaltig, 90 mm hoch
OSTERGRÜSSE
OSTER
GRÜSSE
Frohe
Ostern
Schöne Ostern!
Muster 05
Muster 33
2-spaltig, 130 mm hoch
2-spaltig, 85 mm hoch
Wir wünschen Ihnen ein
frohes Osterfest
und einen fleißigen Hasen!
© NM
(djd/red). Das Osterfest ist die
jährliche Gedächtnisfeier der
Auferstehung Christi. Die etymologische Herkunft des Wortes „Ostern“ ist wahrscheinlich
auf die Himmelsrichtung „Osten“ zurückzuführen. Es ist der
Ort der aufgehenden Sonne. Im
Christentum ist es ein Symbol
für den „auferstandenen“ Jesus
Christus. Obwohl Ostern ein
christliches Fest ist, haben die
unterschiedlichen Osterbräuche meist heidnische Ursprünge. Seit 1091 feiern die westlichen Kirchen den österlichen
Festkreis. Er beginnt mit dem
Aschermittwoch. Die 40-tägige österliche Bußzeit, eine
Fastenzeit, endet traditionell
am Karsamstag. Das Osterfest
fällt immer auf einen Sonntag.
An diesem Tag wird die Auferstehung Christi gefeiert. Der
Ostertermin ist immer an den
Frühlingsvollmond gebunden.
Obwohl Ostern im Gregorianischen Kalender ein variables
Eiersuche im Frühlingsgarten
(GMH/BVE). Dem Garten
stattet die Ostergesellschaft
spätestens beim Eiersuchen einen gemeinsamen Besuch ab,
schließlich hat auch der Osterhase ein Faible für frisches Grün
und zarte Blüten – und vielleicht
sind ihm ja beim Staunen über
die Farbenpracht sogar ein paar
Schokoladeneier aus dem Körbchen gepurzelt. Hat es in der
FROHE
OSTERN
Nacht geregnet, wird die Eiersuche einfach auf die Terrasse verlegt, wo ein Hochstämmchen
der Hängesalweide im Übertopf
aus Haselnussruten ein neues
Zuhause gefunden hat. Unter
ihren malerisch überhängenden
Trieben, die über und über mit
seidigen Kätzchen besetzt sind,
macht sich ein kleines Oster
arrangement besonders gut.
© NM
Muster 22, 2-spaltig, 60 mm
Frohe Ostern!
Muster 10
Muster 01
2-spaltig, 60 mm hoch
4-spaltig, 60 mm hoch
EIN
Liebe Kunden,
das Osterkollektiv 2015 erscheint in der Kalenderwoche 14.
Auf diesen Sonderseiten dreht sich alles rund um
Ostern – das perfekte Umfeld um Ihren Freunden, Bekannten, Kunden, Geschäftspartnern und
-kollegen ein schönes Osterfest zu wünschen.
FROHES
OSTER
FEST
WÜNSCHT
IHNEN
Muster 34, 2-spaltig, 60 mm
Eine Musterkollektion für Ostergrüße finden Sie
auf www.lokalmatador.de
WebCode: ostern1001
sowie auf www.nussbaum-slr.de.
Es gelten die regulären Anzeigenpreise und
Anzeigenschlüsse. Eine Übersicht hierzu
finden Sie in unseren Mediadaten:
www.nussbaum-slr.de
Rubrik: Gewerbetreibende → Mediadaten
© NM
Muster 37,
2-spaltig, 105 mm
Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG
Opelstr. 29 · 68789 St. Leon-Rot · Tel. 06227 873-0 · www.nussbaum-slr.de · www.lokalmatador.de
Bei Rückfragen stehen Ihnen die Beraterinnen und Berater von der K. Nussbaum Vertriebs
GmbH gerne zur Verfügung.
Tel. 06227 5449-0 • Fax 06227 5449-1190 • [email protected]
Anzeigen
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
STEUERBERATER – GELD SPAREN
MIT DER RICHTIGEN BERATUNG
Foto: djd/thx
Ein Birnbaum in seinem Garten stand
Müchelner Str. 2
69502 Hemsbach
Tel. 06201 75522
Müllheimer Talstr. 12
69469 Weinheim
Tel. 06201 7842910
(djd). Eine Schale mit frischen
Birnen oder knackigen Äpfeln
ist in deutschen Haushalten
keine Seltenheit. Ein Obstbaum in der Nähe der eigenen
Wohnung hingegen, dessen
Früchte man miteinander teilt,
wie es bereits Fontanes alter
Herr Ribbeck mit seinen Birnen tat, ist vor allem für Stadtbewohner ein sehr seltener
Anblick. Aus diesem Grunde
hat sich mundraub.org, eine
Plattform für Obst-Fans, den
Erhalt von Obstbäumen im
öffentlichen Raum zur Aufgabe gemacht. Die sogenannte
MundraubMap lädt zum Mitmachen ein − auf ihr können
Fundorte und Obstsorten
eingetragen und eingesehen
werden. Dabei wird man stets
dazu angehalten, sich an die
„Mundräuberregeln“ zu halten: ein respektvoller Umgang
mit der Natur und ein strikter
Schutz der jeweiligen Eigentümerrechte.
Foto: Photodisc/Medioimages/Thinkstock
Umfrage: Unerlaubte Werbeanrufe
Foto: djd/BV Volksbanken/thx
(VBZ/red). Die Belästigung
durch unerlaubte Werbeanrufe lässt nicht nach. Regelmäßig
beschweren sich Verbraucher
bei der Verbraucherzentrale
über unerbetene Anrufe. In einer Online-Umfrage können
Verbraucher ihre Erfahrungen
mit Werbeanrufen der Verbraucherzentrale schildern.
Telefonwerbung ohne vorherige Zustimmung ist verboten.
Ende 2013 wurden die Regelungen zuletzt verschärft: Seit dem
sind am Telefon abgeschlossene
Gewinnspielverträge erst nach
Abschluss in Textform, also
schriftlich, per Fax oder E-Mail,
gültig. Nicht von dieser Neuregelung erfasst sind alle anderen
am Telefon abgeschlossenen
Verträge, beispielsweise über
Zeitschriftenabos, Versicherungen oder Geldanlageprodukte.
Testament und Erbvertrag
(djd). Der Tod ist für die meisten Menschen ein sehr schwieriges Thema - deshalb sind in
vielen Familien auch die Fragen der Vermögensübertragung und Erbschaftsplanung
oftmals heikel. Wer sich als
Erblasser aber zeitig damit auseinandersetzt, kann alle Mög-
lichkeiten nutzen und die eigenen Wünsche umsetzen. Um
Auseinandersetzungen unter
den Erben zu vermeiden, muss
die Erbregelung formal korrekt und juristisch einwandfrei
sein. Die nötigen Informationen gibt es bei Rechtsanwälten,
Notaren und Steuerberatern.
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
Anzeigen
IHR GUTES RECHT
Axel Ankenbrand
Rechtsanwalt
Hemsbach · Gleiwitzer Straße 40 b (Hebel-Zentrum)
Telefon 06201 7751, Fax 77 52
[email protected]
www.rechtsanwalt-ankenbrand.de
junginger & schwöbel
rechtsanwälte
in bürogemeinschaft
hans georg junginger
Tätigkeitsschwerpunkte: strafrecht, Familien- und scheidungsrecht,
erbrecht,Vertragsgestaltung
daniel p. schwöbel
Tätigkeitsschwerpunkte: Mietrecht,
arbeits- und Verkehrsrecht, Familien- und scheidungsrecht,
erbrecht
Hauptstraße 43 · 69469 Weinheim · Telefon 06201 62059
Telefax 06201 62951 · www.jus-weinheim.de
Foto: pr/LM
Facebook-Drohung rechtfertigt
Kontaktverbot
(DAS/red). Über Facebook
ausgesprochene Drohungen
mit Straftaten (konkret: Körperverletzung und Mord)
rechtfertigen eine gerichtliche
Verfügung mit einem Verbot
jeglicher Kontaktaufnahme zu
der bedrohten Person – auch
per Internet. Dies entschied
nach D.A.S. Angaben das
Oberlandesgericht Hamm.
Hintergrundinformation:
Das Gewaltschutzgesetz ermöglicht seit 2002 Schutzmaßnahmen für Personen,
die im privaten Bereich Gewalttätigkeiten, Stalking oder
Bedrohungen erleiden. Das
Gewaltschutzgesetz sieht ganz
bestimmte Schutzmaßnahmen
vor, die ein Zivilgericht bei vorsätzlichen Verletzungen von
Körper, Gesundheit oder Freiheit einer Person oder der Dro-
hung mit solchen Taten anordnen kann. Der Fall: Eine Frau
aus Bayern hatte angenommen,
vom Bruder einer Bekannten
betrogen worden zu sein. Sie
beleidigte und bedrohte daraufhin wiederholt die Bekannte und deren 7-jährigen Sohn
über Facebook. Die Bekannte beantragte bei Gericht ein
Kontaktverbot nach dem Gewaltschutzgesetz. Das Urteil:
Das Oberlandesgericht Hamm
bestätigte, dass ein Kontaktverbot rechtens sei. Wie die D.A.S.
Rechtsschutzversicherung
mitteilt, hatte die Vorinstanz
der Antragsgegnerin verboten,
ihrer Kontrahentin und deren
Sohn näher als 30 Meter oder
deren Wohnung näher als 100
Meter zu kommen. Jede weitere Kontaktaufnahme, auch
über Facebook oder E-Mail,
wurde untersagt.
Foto: D.A.S. Rechtsschutzversicherung
Wann ist ein Ehevertrag sinnvoll?
(D.A.S.) Besitzt etwa einer
der Ehegatten gewinnträchtige Geldanlagen oder erwartet
aufgrund einer Erbschaft ein
Vermögen, kann ein Ehevertrag sinnvoll sein. Der Gesetzgeber gewährt dem finanziell
schwächeren Vertragspartner
einen gewissen Schutz vor extremen Benachteiligungen (§
138 Abs. 1 BGB, auch Bundesgerichtshof, Az. XII ZR
265/02). Da dies jedoch nur
bei sehr einseitigen und völlig
unzumutbaren Belastungen
gilt, sollten die Vertragspartner sich genau überlegen, auf
welche gesetzlichen Rechte sie
im Ehevertrag verzichten. Für
Selbstständige empfiehlt sich
ein Ehevertrag, um etwa das
Unternehmen aus dem Zugewinnausgleich heraus zu nehmen. Ansonsten kann bei einer
Scheidung sogar der Gewerbebetrieb oder die selbstständige
Tätigkeit in Mitleidenschaft
gezogen werden – denn auch
der gestiegene Unternehmenswert ist auszugleichen.
Anzeigen
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
AKTIV IN DIE ZUKUNFT/
SENIOREN HEUTE
Infoabend
beim Bäderstudio
Öhlenschläger
am 16.04.
um 18:30 Uhr
Keuchhusten mit 60
Ältere Menschen schauen meist
ungläubig, wenn ein Arzt ihren hartnäckigen Infekt als
Keuchhusten entlarvt. Eine
Kinderkrankheit im Rentenalter? Durchaus möglich, denn
ein als Kind durchgemachter
Keuchhusten schützt nicht vor
erneuter Ansteckung. Deshalb
rät Professorin Eva HummelsPradier, Mitglied der Ständigen
Foto: djd/Hawle Treppenlifte
Mobil bleiben in jedem Alter
(djd/red). Treppenlifte sind
wichtige Hilfsmittel im Zuge
einer barrierefreien, altersgerechten Modernisierung.
Sie nehmen steilen Treppenhäusern ihren Schrecken und
ermöglichen ein selbstständiges Leben in den eigenen vier
Wänden bis ins hohe Alter.
Dies gilt allerdings nicht nur
für das Haus selbst, sondern
auch für Eingänge, Außenbereiche und den Garten. Wenn
beispielsweise mehrere Stufen
den Zugang in den Garten beschwerlich machen oder die
Haustür nur noch unter großen Anstrengungen erreicht
wird, sorgt ein Lift auch hier
für Mobilität und Sicherheit.
Spezielle Modelle, beispielsweise vom deutschen Hersteller Hawle, sind auch für
den Außeneinsatz geeignet
und halten Wind und Wetter
stand.
Impfkommission (STIKO) im
Apothekenmagazin
„Senioren Ratgeber“ auch Älteren zur
Impfung. Ein wichtiger Grund:
Infizierte Senioren können noch
nicht immunisierte Kleinkinder
anstecken, für die die Erkrankung lebensgefährlich sein kann.
Quelle: Das Apothekenmagazin
„Senioren Ratgeber“ 4/2014
Foto: djd/Allianz Leben/Science Photo Library
Altersgerecht und mietfrei wohnen
(djd/red). Altersgerechtes Wohnen spielt für vier von zehn zukünftigen Eigenheimbesitzern
in Deutschland eine Rolle bei
der Auswahl ihrer Immobilie.
Das ergab eine repräsentative
Forsa-Studie im Auftrag der
Allianz Deutschland AG. Unter
den 36- bis 50-Jährigen denkt
bereits mehr als die Hälfte (52
Prozent) der Kaufwilligen daran, wie sich die eigenen vier
Wände auch als Senior oder Seniorin bewohnen lassen. Unter
den 26- bis 35-Jährigen machen
sich ebenfalls bereits 42 Prozent
bei ihrer Immobilienentscheidung Gedanken über das Wohnen im Alter. Insgesamt belegt
die Studie die Attraktivität des
Immobilienbesitzes: Mehr als
jeder Dritte im Alter zwischen
18 und 50 Jahren hat entweder
schon über den Kauf eines Eigenheims nachgedacht (21 Prozent) oder konkrete Anschaffungspläne für die kommenden
fünf Jahre (17 Prozent).
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
Anzeigen
Stadtwerke Weinheim vor Ort!
Jeden 1. Donnerstagnachmittag im Monat
auf dem Hemsbacher Wochenmarkt.
Beratung rund um das Thema Energie
Fragen zur Rechnung und Tarifen
An- und Abmeldung
Schauen Sie vorbei!
Nächster Termin:
Am 02.04.2015
vor dem Rathaus
in Hemsbach
Werbung bringt Erfolg!
FILMSTARTS 26.03.2015
HOME - EIN SMEKTAKULÄRER TRIP
Der Außerirdische Oh (gesprochen von Bastian Pastewka) und das Mädchen
Tip (gesprochen von Josefine Preuß) müssen in diesem galaktischen Animations-Abenteuer gemeinsam die Erde beschützen.
DER NANNY
Milan Peschel nimmt in der neuen Komödie von und mit Matthias Schweighöfer
den Job als Kinderbetreuer an, um sich an der Familie eines Baulöwen zu
rächen.
FAMILIENPREVIEW AM 29.MÄRZ:
DIE GESPENSTERJÄGER - AUF EISIGER SPUR
Nach „Tintenherz“, „Herr der Diebe“ und „Die Wilden Hühner“ finden nun auch
Cornelia Funkes Gespensterjäger Ihren Weg vom Jugendbuch auf die große
Kinoleinwand.
REGISSEUR UND DARSTELLERBESUCH:
VERFEHLUNG
Regisseur Gerd Schneider und Darsteller Sebastian Blomberg live im Kino.
Das komplexe Drama erzählt von Freundschaft, Verantwortung, Glauben und
Verrat.
www.cineplex-mannheim.de, www.cinemaxx-mannheim.de
Hier könnte
Ihre Anzeige stehen!
Oder hier
Anzeigen
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
» » » Neueröffnung « « «
tankreinigung
tankstilllegung
tankverfüllung
ölverlagerung
montage neuer tanks
Zur Seestube
(am Campingplatz)
Wir verwöhnen Sie mit italienischen Spezialitäten!!
Täglich wechselnder Mittagstisch
für 6,90 € mit Beilagen-Salat
verena aßmann
tel. 07253 9899297
fax 07253 9899298
Inh. Fr. Nursal Avci
Ulmenweg 7 · Hemsbach · Tel. 06201 44464
theodor-Heuss-str.7
76684 östringen
Öffnungszeiten: Mo. - So. von 10:00 bis 22:00 Uhr
HAUS & GARTEN
Kalenderwoche 14/15
Der Verlag informiert
Tel. 06221/ 3 63 13- 0
Umzüg
e En
lunge
trümpe
er
n Entk
nungen
ifa Heidelberg/ Rhein-Neckar GmbH, Fabrikstrasse 28, 69126 Heidelberg, ifa-heidelberg.de
Die Nummer bei Abflusskummer
Sprenger Rohrreinigungsservice
ABWEICHENDE TERMINE
aufgrund Karfreitag & Ostermontag
Die Verteilung der Amts- und privaten Mitteilungsblätter
in KW 14 findet wegen des Feiertags (Karfreitag)
am Karsamstag, 04.04.2015, statt. Anzeigenschlüsse sind
nicht verlegt.
Do
Fr
Sa
So
Mo
02.04.
03.04.
04.04.
05.04.
06.04.
Aus der Region - Für die Region
Weinheim · Röthstr. 2
06201 14995
Rohrausfräsung · TV-Kamera · Rohr-Ortung
Mini-Kamera · Hochdruckspülung
Alle Anzeigenschlüsse für Anzeigen, die in KW 15 in Ihrem
Amts- oder privaten Mitteilungsblatt erscheinen sollen, sind
wegen des Feiertags (Ostermontag) um einen Tag nach
hinten gelegt. Die Verteilung der Amts- und privaten Mitteilungsblätter findet deshalb einen Tag später statt.
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
06.04.
07.04.
08.04.
09.04.
10.04.
11.04.
12.04.
Anzeigenschluss verlegt
Foto: BananaStock/Thinkstock
Erscheinungstag verlegt
Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co.KG
Tel. 06227 873-0 • Fax 06227 873-190
Unglaublich!
Na, Interesse geweckt?
Schalten Sie moderne und farbige
Anzeigen um neue Kunden zu erreichen.
!
hen um weg 1
Wir zie
ig
n
n
ä
p
S
heim –
Schries ekt an der B 3
Dir
eiter“
f geht w
verkau rz 2015
b
A
r
e
„D
im Mä
... auch
Sonderpreise auf alle Lagerfliesen
Bis zu 50 % Rabatt
Sengewitz Fliesen Galerie – Dieselstraße 3 – Dossenheim, 06221 874440
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
Woinemer Kino GmbH & Co. KG
Hauptstraße 61
69469 Weinheim
Anzeigen
• Kanalsanierung
• Kanalreparaturen
• Kanal-TV
• Kanalreinigung
• Rohrreinigung
• Dichtheitsprüfung
mit Protokoll
Tel. 06201 62155
www.kinoweinheim.de
[email protected]
KINOPROGRAMM VOM 26.03. BIS 01.04.2015
– Matthias Schweighöfer´s neuer Streich –
DER NANNY
Tägl. 18:15 + 20:30 , Sa auch 22:45 Uhr
Do. – Di. auch 16:00 Uhr – ab 6 J.
– Kindgerechtes Animationsabenteuer –
HOME – EIN SMEKTAKULÄRER TRIP
in 3D: Do. – Di. 14:30 Uhr
in 2D: Tägl. 18:30 Uhr – o. A.
Fairtrade Eco Fashion
mit Atelier& Kollektion
Atelier
Kollektion
nach
Maß
– Kult im Kino . Zum Totlachen! –
SHAUN DAS SCHAF – Der Film
Tägl. 14:15 + 16:30 Uhr
Do. – So. auch 18:15 Uhr – o. A.
– Paul Walker, Vin Diesel und Jason Statham –
FAST & FURIOUS 7
Mi. 14:30 + 17:15 + 20:00 Uhr – ab 12 J.
– Disney´s neues Meisterwerk –
CINDERELLA
Tägl. 14:30 + 16:30 Uhr – o. A.
Die Neue
Frühlingsmode
ist da !!!
– Colin Firth, Samuel L. Jackson im Spionage-Thriller –
KINGSMAN: THE SECRET SERVICE
Do. – Di. 20:15 Uhr, Fr. auch 22:45 Uhr – ab 16 J.
– Clint Eastwood‘s Nr. 1 Hit aus den USA –
AMERICAN SNIPER
Do. – So. 20:00 , Fr. + Sa. auch 22:45 Uhr – ab 16 J.
– Vier Millionen Franzosen waren begeistert! –
VERSTEHEN SIE DIE BELIERS?
So. 11:00 Uhr, Mo. – Mi. 20:30 Uhr – o. A.
– Von hier startete Martin Luther King –
SELMA
Mo. + Di. 18:15 Uhr – ab 12 J.
– Letzte Vorstellung vor OPEN AIR KINO –
HONIG IM KOPF
So. 11:00 Uhr – ab 6 J.
SNEAK PREVIEW NIGHT
Fr. 22:45 Uhr – ab 18 J.
Eintritt 4,50 € mit Verlosung
– GOLDEN GLOBE Reisefilmfestival –
PORTUGAL
So. 11:15 + Mo. 13:15 Uhr – o. A.
Eintritt 7,00 € inkl. Glas Sekt
OLDIE SNEAK NIGHT
Sa. 22:45 Uhr, Eintritt 3 € – ab 16 J.
FILM DER WOCHE
DER NANNY
Clemens hat kaum Zeit für seine Kinder. Er plant
gerade eines der größten Bauprojekte der Stadt
und die Verträge sind so gut wie unterschrieben.
Lediglich ein paar letzte Mieter müssen noch ihre
Wohnungen räumen und der Bau kann beginnen. Doch als auch Rolf seine Wohnung verliert,
schwört er Rache und heuert undercover als
männliche Nanny in Clemens Haushalt an. Sein
Plan heißt: Sabotage. Da hat er die Rechnung
allerdings ohne Clemens Kinder Winnie und Theo
gemacht. Die beiden haben es sich zum Ziel gesetzt, neue Nannies innerhalb kürzester Zeit aus
dem Haus zu vertreiben. Dafür ist ihnen jedes
Mittel Recht und sie zeigen bei der Wahl ihrer
Waffen kein Erbarmen. So muss Rolf schmerzlich
feststellen, dass Nanny sein kein einfacher Job ist
und dass nun auch er zu härteren Mitteln greifen
muss. Doch während er versucht, seine Wohnung
und Heimat zu retten, entsteht aus seiner Sabotage mehr und mehr eine neue Familie.
Hauptstraße 72 (mittlerer Teil ) Weinheim
[email protected] Tel.(06201)6901869
Taxi Service Hemsbach
Jörg Rothe
Goethestraße 1.2
69502 Hemsbach
t
h mi i
c
u
a
x
Jetzt raumta
n
ß
Gro Persone
bis 8
Anzeigen
Hemsbacher Woche · Freitag, 27. März 2015 · Nr. 13
Neue Kinderärztin in Weinheim
31 Jahre in Hemsbach
Jubiläum des Jahres
Nach langjähriger Tätigkeit in der Ambulanz
der Kinderklinik Heidelberg übernehme ich,
Feiern Sie mit! Wir schenken Ihnen ...
 31
31
Gültig für das Jahr 2015
Dr. med. Kerstin Kreutzer
31
zum 01.04.2015 die Kinderarztpraxis von Dr. C. Kwossek
in Weinheim, Bismarckstr. 4, Tel. 06201 12416
und freue mich über neue kleine und große Patienten!
31
31
31

Keine Barauszahlung möglich. Nur in Verbindung mit einem Auftrag.
1 Gutschein pro Kunde.
Mein Partner für Bad & Wärme
Rufen Sie an:  06201 7738
Bauunternehmer übernimmt preiswert
Renovierungen l Abbruch l Flachdach- u. Terrassensanierung
Sockel und Fassaden l Fundament und Kellerwände isolieren
l Pflasterarbeiten l Innenausbau l Tapezieren und Malerarbeiten
l Fliesen legen l Geländer, Zäune, Tore einbauen
l
l
 0163 9470432
www.baeder-profi.com  [email protected]
Annahmestellen: Keine Zeit Zum Bügeln?
BIKE-SHOP-HOF
Bügeln, Waschen, mangeln
Wäschekorb nach Aufwand 15,00 €
Waschen
je kg 2,80 €
d
Gastronomie
je kg 4,50 €
Hol- un e
ic
Lieferserv
Telefon 0160 4388112
• Ahornstraße 61
Weinheim
• Hauptstraße 304
Gorxheimertal
Ständig mehr als 200 Räder am Lager
Elektrofahrräder ab 900,- € • MTB, Trekking-, Cityund Jugendräder
Reparaturen aller Marken
kurzfristig und preiswert • Hol- und Bring-Service
Am Hinterrot 2 | 69502 Hemsbach | Tel. 06201 46046
3. Handball
Bundesliga
Samstag 28.03.2015
SV Salamander Kornwestheim
Heinrich-Beck-Halle
Einlass: 19:00 Uhr - Beginn 20:00 Uhr
INFO+TICKETS  06201-9595215
www.sg-leutershausen.de
Obstkiste
Feinstes Obst und Gemüse
WEINHEIM, Ahornstraße 10
Telefon 06201 8775207
HEMSBACH, Giselherstraße 53,
im Hebelzentrum
Telefon 06201 8733016
Angebote von Mo., 30.03. bis Sa., 04.04.2015
Montag
Italienische Kohlrabi
Kl. 1
1 St.
0,39 €
Dienstag
Heidelberger Kopfsalat
Kl. 1
1 St.
0,79 €
Mittwoch
Pfälzer Kartoffeln
1 kg
0,39 €
Kl. 1
1 kg
0,79 €
Kl. 1
1 kg
1,00 €
„Quarta, Marabel, Annabelle“
Donnerstag Bodensee Jonagold-Äpfel
„saftig und knackig“
Freitag
Samstag
Feiertag
Spanische Saft-Orangen
„Salustianas“
Täglich frisches Biovollkornbrot von der Bäckerei Mahlzahn
Wochenangebot aus unserer Bio-Käsetheke:
Korsischer Schafskäse 48 % Fett i. Tr.
100 g
1,39 €
Öffnungszeiten: Mo. - Fr., 08 - 18 Uhr und Sa., 07 - 14 Uhr