Mitteilungsblatt KW 13/2015

Mitteilungsblatt
Baustetten
Jahrgang: 54
26. März 2015
Amts- und Gemeindemitteilungen
Mitteilungsblatt
Aufgrund technischer Probleme erscheint diese Mitteilungsblattausgabe verspätet. Wir bitten um Verständnis.
Achtung - Sommerzeit!
In
der
Nacht
von
Samstag, 28. März auf
Sonntag, 29. März werden die Uhren wieder auf
Sommerzeit umgestellt. Also, nicht vergessen, die
Uhren um 1 Stunde vorzustellen.
Kath. Missionswerk – Altpapier- und Altkleidersammlung für Aktion Hoffnung
Am Freitag, 27. März, führen wir unsere alljährliche
Frühjahrssammlung für Altpapier und Altkleider durch.
Bitte legen Sie die Sachen getrennt, gut verpackt und
gut sichtbar am Straßenrand ab. Die Abholung erfolgt
ab 15:30 Uhr. Bei Regenwetter bitte abdecken. Vielen
Dank für Ihre Unterstützung!
Ferienspaß in Baustetten
Gut zu wissen – was muss ich beim Kochkurs für
Kinder am Dienstag, 31. März, mitbringen?
Getränke, Schürze und Behälter für Kostproben!
Beginn ist um 10 Uhr. Wir freuen uns auf euch!
Frauenbund und Ernährungsakademie Biberach
Deutsche Rentenversicherung
Das Regionalzentrum der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg in Ulm führt folgende Vortragsveranstaltungen durch:
Altersrenten – Weg? Wann? Wie(viel)?, 21.04.2015,
16:30 Uhr
Rente & Steuern: was muss ich wissen?, 19.05.2015,
16:30 Uhr
Was hab ich schon, was brauch ich noch?,
10.06.2015, 16:30 Uhr
Anmeldung erbeten unter  0731 920410, Fax 0731
92041190, E-Mail [email protected]
Landrat ruft zur Teilnahme auf
KOMM fördert Präventionsprojekte
Das Programm „KOMM vor Ort“ geht im Mai 2015 in
die elfte Runde. Es können wieder Präventionsprojek-
Nr.: 13
te an Schulen, in Vereinen und in der Jugendarbeit
gefördert werden. Möglich ist dies dank finanzieller
Unterstützung der Kultur- und Sozialstiftung „Gemeinsam für eine bessere Zukunft“ der Kreissparkasse
Biberach. Im vergangenen Jahr wurden 31 Projekte
zur Förderung ausgelobt. Einzelne Projekte können
mit einem Förderbetrag von bis zu 1.500 Euro gefördert werden. Fördergelder können freie und öffentliche Träger der Jugendarbeit, Initiativgruppen, Schulen, Schulfördervereine, Arbeitskreise und gemeinnützige Vereine beantragen.
Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.
Anträge sind bis 31. Mai 2015 beim Landratsamt Biberach, Kommunale Suchtbeauftragte, Heike Küfer,
Rollinstraße 9, 88400 Biberach einzureichen. Die
Projektauswahl trifft eine Jury beim Landratsamt. Die
neuen und aktuellen Programmunterlagen, Antragsformulare sowie nähere Informationen zur Ausschreibung finden sich im Internet unter www.ju-bib.de.
Fragen können auch an die Kommunale Suchtbeauftragte, Heike Küfer, unter  07351 52-6326 gerichtet
werden.
Feierstunde für Franz Romer
Herr Franz Romer hat sich in vielfältiger Weise für die
Mitbürgerinnen und Mitbürger eingesetzt und sich um
das Gemeinwohl verdient gemacht. Seine herausragenden Leistungen für das Gemeinwesen finden nun
in der Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande
der Bundesrepublik Deutschland die verdiente Anerkennung.
Die Verleihung findet im Rahmen einer Feierstunde
am Sonntag, 29. März um 11 Uhr in der Mehrzweckhalle Untersulmetingen statt.
Das Landratsamt Biberach informiert
Öffnungszeiten in den Osterferien
Bibliothek/Mediothek
In den Osterferien ist die Bibliothek/Mediothek im
Kreis-Berufsschulzentrum Biberach vom 30. März bis
10. April 2015 nicht geöffnet. Die Rückgabe ausgeliehener Medien ist trotzdem möglich. Der dafür eingerichtete Briefkasten befindet sich im Schulgebäude,
links neben der Eingangstür der Bücherei und ist in
den Ferien zu folgenden Zeiten zugänglich: Montag
bis Freitag 8 bis 16 Uhr.
Kreismedienzentrum
Das Kreismedienzentrum ist in den Osterferien vom
30. März bis 10. April 2015 nicht geöffnet.
Mitteilungsblatt Baustetten Nr. 13 vom 26. März 2015
Müllabfuhr
Nächste Leerungen: Do., 26.03. und Freitag, 10.04.
Papiertonne
Nächste Leerung: Montag, 30. März 2015
Gelber Sack
Nächste Abholung: Dienstag, 31. März 2015
Notdienste
Notarzt – Rettungsdienst
Feuerwehr
Polizei
Gasversorgung
112
112
110
07392 150314
0130 824505
07392 150314
07392 7002905
07392 7070
07392 9630-0
07351 19222
07351 19292
0180 1929343
0180 1929350
0180 1929347
Stromversorgung
Städt. Wasserwerk
Sana Klinik Laupheim
Polizeirevier Laupheim
Krankentransporte
Kassenärztlicher Notdienst
Kinderärztlicher Notdienst
Augenärztlicher Notdienst
Hals-, Nasen-, Ohrenärztlicher Notdienst
Zahnärztlicher Notdienst
0180 5911610
Giftzentrale München
089 41402211
Hospizdienst Laupheim:
0171 9176936
Apotheken
28.03., Rats-Apotheke, Marktplatz 3, Laupheim, 
2110
29.03., Apotheke am Bronner Berg, Leibnizstraße 5,
Laupheim,  18085
03.04., Neue Apotheke, Mittelstraße 46, Laupheim,
 6022
Impressum
Herausgeber: Ortsverwaltung Baustetten
St. Ulrichsberg 2, 88471 Baustetten
 07392 3470  07392 18409
[email protected], www.baustetten.de
Verantwortlich
für
den
amtlichen
und
nichtamtlichen Teil: Ortsvorsteher Dietmar Kögel
Für den Anzeigenteil: Margret Keller
Für die kirchlichen Mitteilungen:
Pfarrer Alexander Hermann, kath. Pfarrbüro Baustetten,  07392 2353
Pfarrerin Martina Servatius, ev. Pfarramt Laupheim II,
 07392 7000834
Redaktionsschluss: mittwochs, 8 Uhr
Erscheint wöchentlich donnerstags
Öffnungszeiten Ortsverwaltung
Montag
8 - 12 Uhr
Donnerstag
Dienstag 15 - 18 Uhr
Freitag
Mittwoch
8 - 10 Uhr
16 - 19 Uhr
8 - 12 Uhr
Sprechzeit Ortsvorsteher
Donnerstag 17 - 19 Uhr und nach Vereinbarung
Seite 2
Kirchliche Mitteilungen
Katholische Kirche
Herzliche Einladung zur Mitfeier der Karwoche!
In der Feier der Karwoche erleben wir verdichtet, was
menschliches Leben beinhaltet und prägt:
Grenzen und Grenzüberschreitungen, Finden und
Loslassen, Überzeugungen und Zweifel, Einsamkeit
und Verbundenheit, Sterben und Auferstehung.
Samstag, 28. März
14:30 Uhr Bußsakrament für Schüler
mit Pfarrer Hermann und Pater Varghese
kein Rosenkranz - keine Vorabendmesse
Sonntag, 29. März
Palmsonntag – Beginn der Karwoche
9:45 Uhr Palmweihe vor dem Rathaus
anschl. feierliche Prozession zur Kirche
10:00 Uhr Palmgottesdienst
Kollekte für die Christen im Heiligen Land
18:00 Uhr Bußandacht
Dienstag, 31. März
17:00 Uhr Kinderkreuzweg
gestaltet vom Kinderkirchenteam und
Familienausschuss
Gründonnerstag, 2. April
19:30 Uhr Feier des Abendmahls
anschl.
Betstunde, gestaltet vom Frauenbund
21:15 Uhr bis 22:00 Uhr
Betstunde, gestaltet von den Ministranten
Karfreitag, 3. April
9:30 Uhr Bußsakrament mit Pater Varghese
10:00 Uhr Kreuzweg an den Kirchbergstationen
gestaltet von der Schönstattjugend
15:00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Jesu
19:00 Uhr Karmette
Wochendienst:
Pater Varghese  93526
Rosenkranz:
Werktags um 14 Uhr in der Kirche und um
18:15 Uhr in der Lourdeskapelle.
Bitte beachten:
Während der Osterferien entfällt die Schülermesse!
Die Freitagabendmesse am 27. März entfällt!
Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Donnerstag, 26. März: geschlossen
Dienstag, 31. März: 14:30 bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 2. April: geschlossen
 2353 Fax 7000742
E-Mail [email protected]
Internet www.sankt-ulrich.de
Palmsonntag
Liebe Kinder unserer Gemeinde,
liebe Kinderkirchenkinder!
Am Palmsonntag seid ihr herzlich zur Mitfeier des
Palmgottesdienstes eingeladen. Wir treffen uns um
Mitteilungsblatt Baustetten Nr. 13 vom 26. März 2015
9:45 Uhr vor dem Rathaus zur Palmweihe und ziehen
anschließend mit der Gemeinde zur Kirche. Dort können wir in den ersten Reihen Platz nehmen. Während
die Leidensgeschichte vorgetragen wird, laden
Kreuzweg-Bilder zum Betrachten ein.
Nach dem Gottesdienst dürft ihr eine Palmbrezel mit
nach Hause nehmen.
Wichtiger Hinweis zur Palmweihe vor dem Rathaus: Bei ungünstiger Witterung findet vor dem Rathaus um 9:45 Uhr lediglich eine kurze Weihe der
Palmen statt. Die feierliche Prozession entfällt!
„Wachet und betet mit mir“
Gründonnerstag und Karfreitag
Gehen wir in diese Nacht und die kommenden Kartage im Vertrauen darauf, dass wir gerade auf den
schweren Wegen unseres Lebens begleitet sind von
Gottes Segen. Gehen wir durch den Ölberg unseres
Lebens, so wie es Jesus für uns getan hat. Ohne
Ölberg und Kreuz ist keine Osterfreude möglich. Geben wir uns ganz in Gottes Hand. Aus Jesu Tod
wächst Leben!
Nach der Abendmahlsfeier am Gründonnerstag werden zwei Betstunden angeboten. Zeiten siehe Gottesdienstordnung.
Mitgehen, mitfühlen, mitbeten – auch am Karfreitag:
10:00 Uhr Kreuzweg an den Kirchbergstationen
15:00 Uhr Feier von Leiden und Sterben Jesu
19:00 Uhr Karmette
Herzliche Einladung dazu!
Einladung zum Kreuzweg für Kinder
„Mit Jesus wollen wir gehen“
Wir wollen Jesus ein Stück begleiten auf seinem
Kreuzweg. Dazu sind in der Kirche einige Stationen
aufgebaut, auf die wir nacheinander gemeinsam zugehen werden. Durch Berühren, durch Fühlen und
das Niederlegen von Gegenständen wie Palm- oder
Dornenzweigen wird der Kreuzweg Jesu für uns „begreifbar“.
Herzliche Einladung dazu an alle Kinder unserer Gemeinde: am Dienstag, 31. März, um 17:00 Uhr in unserer Sankt-Ulrichs-Kirche. Auch Erwachsene sind
herzlich willkommen. Unsere Erstkommunionkinder
möchten wir ganz besonders zur Mitfeier einladen!
Kinderkirchenteam und Familienausschuss
Schülermesse in Laupheim
Alle Schüler der Klassen 5 bis 12 sind zu einem ökumenischen Schulgottesdienst vor der Karwoche eingeladen: am Freitag, 27. März, um 8:00 Uhr in der
Marienkirche.
Kirchenchor: Singstunde am Donnerstag, 26. März,
um 20 Uhr in der Kirche.
Seite 3
Fastenessen 2015
Der Jugendausschuss sagt DANKE!
Über alle Gäste beim Fastenessen haben wir uns
sehr gefreut. Großzügig wurde dabei für das soziale
Projekt von Simone Scheffold gespendet. Ein Überschuss von 364, Euro ist zusammengekommen. Dafür möchten wir uns bei allen Spenderinnen und
Spendern ganz herzlich bedanken, auch im Namen
von Simone Scheffold.
Emmausgang – Ein besonderes Angebot am Ostermontag: „Mache dich auf und werde Licht“ –Mit
diesem Motto sind wir unterwegs, wie damals die
Emmausjünger nach der Auferstehung Jesu! Stationen mit geistlichen Impulsen und Liedern regen zum
Nachdenken an. Diakon Körner wird uns begleiten.
Abmarsch ist um 5:30 Uhr an der Ivo-Schaible-Schule
– Ziel ist das Dreifaltigkeitskloster Laupheim. Dort
feiern wir um 7:30 Uhr Gottesdienst. Anschließend
kann man sich beim gemeinsamen Frühstück im
Kloster stärken und Gemeinschaft pflegen. Wer sich
nicht am Emmausgang beteiligen kann, ist trotzdem
beim Gottesdienst und beim Frühstück herzlich willkommen! Für das Frühstück ist eine Anmeldung notwendig (bitte bis Dienstag, 31. März): bei Waltraud
Schick  7666.
Evangelische Kirche
Wochenspruch: Palmarum: „der Menschensohn muss
erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das
ewige Leben haben.“ (Johannes 3,14.15)
Gründonnerstag: „Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder, der gnädige und barmherzige Herr.“
(Psalm 11,4)
Samstag, 28. März
18:30 Uhr Krankenhausandacht, Aker
Sonntag, 29. März - Palmarum
10:00 Uhr Gottesdienst, Aker, Kinderkirche
Montag, 30. März
19:00 Uhr Passionsandacht in der Kirche, Müller
20:00 Uhr Posaunenchorprobe
Dienstag, 31. März
14:30 Uhr Gustav-Adolf-Frauenkreis
19:00 Uhr Passionsandacht in der Kirche, Servatius, anschließend Männerkreis, Gemeindehaus
Mittwoch, 01. April
14:00 Uhr Konfirmandenunterricht
19:00 Uhr Passionsandacht in der Kirche, Aker
anschließend
19:30 Uhr Konfirmandenelternabend zur Vorbereitung der Konfirmation
20:00 Uhr Kirchenchorprobe
Donnerstag, 02. April - Gründonnerstag
19:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst, Krämer
Eine gute Woche wünscht Ihnen Ihre Pfarrerin Martina Servatius, Pfarrer-Aich-Str. 27,  7000834.
Mitteilungsblatt Baustetten Nr. 13 vom 26. März 2015
Vereinsnachrichten
Bastelgruppe zugunsten behinderter Menschen
Sie erreichen uns noch bis zum Freitag, 27. März
9 bis 11 Uhr und 13 bis 16:30 Uhr
Die bestellten Palmen können bis Freitag, 27. März,
16:30 Uhr abgeholt werden.
SV Baustetten 1923 e. V. – Spiele am kommenden
Wochenende
Kreisliga A – Staffel II
So., 29.03., SV Mietingen – SV Baustetten, 15 Uhr.
Vorspiel der Reserven um 13:15 Uhr.
TC Baustetten 1981 e. V.
Einladung zur Mitgliederversammlung des TC
Baustetten am Freitag, 27.März 2015 im Tennisheim,
Beginn 20 Uhr.
Platzentwinterung am Samstag, 28. März 2015,
Beginn 9 Uhr. Bitte Schubkarren und anderes Arbeitsgerät mitbringen. Bitte um zahlreiche Teilnahme.
Seite 4
Fördervereins des MV „Harmonie“ Baustetten e. V
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
am 09. April 2015 um 19:15 Uhr im Musikerheim
Baustetten. Tagesthemen:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorstandvorsitzenden
3. Bericht des Kassenwarts
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Bericht des Schriftführers
6. Entlastung
7. Wahlen
8. Wünsche und Anträge
9. Sonstiges
Wünsche und Anträge sind 1 Woche vor der Mitgliederversammlung beim Vorstand Reinhold Huber,
Kleines Eschle 31,  10161 einzureichen. Zu unserer
Jahreshauptversammlung laden wir herzlich ein.
Die Vorstandschaft
Verschiedenes
Musikverein „Harmonie“ Baustetten e. V.
Jugendkapelle
Die nächste Musikprobe findet am Freitag, 27. März
um 18:45 Uhr im Musikerheim statt.
Voranzeige Jahrgang 1959
Der Jahrgang 1959 trifft sich am Samstag, 11. April
2015 ab 19:30 Uhr im Sportheim Baustetten zum
Jahrgängerstammtisch. Bei Rückfragen  7369.
MV „Harmonie“ Baustetten
Jahreshauptversammlung
Am Donnerstag, 09. April 2015 findet um 20 Uhr unsere 61. Jahreshauptversammlung im Musikerheim
statt. Wir möchten hierzu alle Bürgerinnen und Bürger, Mitglieder und Freunde des Musikvereins herzlich einladen.
Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
1. Begrüßung
2. Berichte
a) Jahresbericht
b) Protokollbericht
c) Kassenbericht
d) Bericht der Kassenprüfer
e) Bericht des Dirigenten
f) Bericht des Jugendleiterteams
3. Entlastung
4. Ehrungen
a) Langjährige aktive Musiker
b) Probenbesuch und auswärtige Musiker
5. Wahlen
6. Wünsche und Anträge
7. Verschiedenes
Anträge können bis spätestens 02. April 2015 schriftlich beim 1. Vorsitzenden Anton Hettich, Neidhardtstraße 1, 88471 Baustetten, eingereicht werden.
Suche Garage am Hungerberg.  912536.
Garagen-/Haus-Flohmarkt am Samstag, 04. April
von 10 bis 16 Uhr. W. Baumann, Hungerberg 6
Die Wohnberatung informiert
Die Wohnberatung für ältere und behinderte Menschen und deren Angehörige im Landkreis Biberach
ist ein Angebot der Caritas Region Biberach – Saulgau.
Die Dienstleistung umfasst u. a. Informationen über
kleinere und größere Umbaumaßnahmen, fachkompetente Beratung bei der Durchführung und Unterstützung bei Gesprächen mit Behörden, Vermietern,
Kranken- und Pflegekassen, Handwerkern und Information zu Finanzierungsfragen und Zuschussmöglichkeiten.
Seit 01.01.2015 ist nun das neue Pflegestärkungsgesetz in Kraft. Dies bringt auch finanzielle Verbesserungen für Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen für
pflegebedürftige Menschen. So wurde der Zuschuss
der Pflegekasse auf bis zu 4.000 € (bisher 2.557 €)
pro Maßnahme erhöht. Leben zwei pflegebedürftige
Personen in einer Wohnung, werden die Zuschüsse
verdoppelt. Pflegt man beispielsweise seine Eltern
und ist ein Umbau zur Pflegeerleichterung nötig, können bis zu 8.000 € der pflegebedingten Umbaumaßnahmen bezuschusst werden. (Für Pflege-WG´s bis
zu 4 Personen gibt es bis zu 16.000 €.) Diesen Zuschuss gibt es ab Pflegestufe 0.
Mitteilungsblatt Baustetten Nr. 13 vom 26. März 2015
Die Mitarbeiter der Wohnberatung beraten auch bei
Hausbesuchen
 über die Durchführung von baulichen Veränderungen wie barrierefreies Bad, Küchenanpassungen, Ausgleich von Stufen und Schwellen etc.
 über die Beseitigung von Gefahrenquellen: z. B.
falsche Beleuchtung, Stolperfallen, fehlende
Handgriffe etc.
 über den Einsatz von Hilfsmitteln: Mobile Rampen, Badewannenlifte, Gehilfen etc.
Für die Beratung wird eine Spende als Aufwandsentschädigung erbeten.
Nähere Informationen gibt es bei Caritas BiberachSaulgau, Wohnberatung, Ursula Fietze,  07351
5005130
oder
über
die
Homepage:
www.basisversorgung-biberach.de/wohnberatung
Das Landratsamt Biberach informiert
Informationen für Schaf- und Ziegenhalter
Am Freitag, 27. März 2015, findet um 20 Uhr im
Landwirtschaftsamt Biberach, Bergerhauser Str. 36
ein Infoabend für Schaf- und Ziegenhalter statt. Weitere Informationen gibt es unter  07351 52-6725.
Kulturstadel Hüttisheim
Alois Gscheidle - „Rei’gschmeckt“
Freitag, 27.03.2015, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Eine gute Portion „Schwäbisch“ erwartet die Besucher
des fernsehbekannten Kabarettisten Alois Gscheidle.
Er charakterisiert die typisch schwäbische Denk- und
Lebensweise: schlitzohrig, hintersinnig und gscheid!
Eintrittspreis: AK 16,00 €, VVK 13,00 €
Vorverkaufsstellen: Kulturstadel, Metzgerei Amann
Weitere Infos finden Sie unter www.kv-huettisheim.de
Musikverein „Cäcilia“ Burgrieden e. V.
Einladung zum Frühjahrskonzert
Am Samstag, 28.03.2015 ist es wieder soweit. Mit
unserem traditionellen Frühjahrskonzert möchten wir
das Frühjahr musikalisch begrüßen. Beginn ist um 20
Uhr in der Rottalhalle in Burgrieden.
Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach
Saisonauftakt im Museumsdorf Kürnbach
Am Sonntag, 29. März 2015, öffnet das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach wieder seine Häuser
für die neue Saison. Den Auftakt bestreitet Dr. Kurt
Diemer mit einem Vortrag zu barockzeitlichen Hungersnöten.
Musikverein Schönebürg e. V.
Der Musikverein Schönebürg lädt Sie recht herzlich
am Palmsonntag, 29. März 2015 um 19 Uhr zu seinem traditionellen Frühjahrskonzert in die Veranstaltungshalle nach Schwendi ein.
Seite 5
Großer Osterbrunnen in der historischen Ortsmitte von Oberstadion
Vom 29. März (Palmsonntag) bis 26. April ist in der
historischen Ortsmitte der 8. Oberstadioner Osterbrunnen mit über 16.000 Hühner-, Enten- und Gänseeiern zu sehen. Hinzu kommen noch rund 9.000
Wachteleier, die an verschieden Skulpturen gesteckt
sind. Zur selben Zeit, wie der Osterbrunnen, sind
fantastische Malereien auf Wachtel-, Gänse-, Hühnerund Straußeneiern und in Eiern gefräste Kunstarbeiten in der Ostereierausstellung im Bürgersaal Oberstadion zu bestaunen. Die Ostereierausstellung ist
täglich von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
Ganzjährig (außer Oktober) können Sie auch unser
Krippenmuseum und die Christoph-von-SchmidGedenkstätte besuchen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.krippen-museum.de .
Planetarium Laupheim
Nachthimmel wird immer heller - Ausstellung im
Planetarium
Über Lichtverschmutzung, also die Aufhellung des
Nachthimmels durch künstliches Licht, informiert
derzeit eine Ausstellung im Laupheimer Planetarium.
Zusammengestellt wurde sie von der ehrenamtlichen
Initiative "Sternenpark Schwäbische Alb".
Die Ausstellung ist bis 3. Mai im Foyer des
Planetariums zu sehen. Öffnungszeiten laut Spielplan
unter "www.planetarium-laupheim.de". Informationen
zur Initiative Sternenpark Schwäbische Alb unter
"www.sternenpark-schwaebische-alb.de".
Sana Kliniken Landkreis Biberach
Motivationsgruppe für Menschen mit chronischen
Schmerzen
Die Motivationsgruppe Schmerz trifft sich immer am
ersten Mittwoch im Montag von 19 bis 20:30 Uhr in
der Sana Klinik Laupheim. Informationen unter 
707-210.
Frauenstammtisch
Hallo Mädels, wir treffen uns wieder zum nächsten
Stammtisch am 02. April 2015 um 20 Uhr im Sportheim.
Gruß Diana
SV Sulmetingen – Kursangebot
Griechische Tänze
Montag, 13.04.2015, 19:30 bis 20:30 Uhr, Gymnastikhalle SVS Sportzentrum, Obersulmetinger Str. 64,
Untersulmetingen
Information und Anmeldung:
Ntouranidou, Zoitsa,
 7527 oder Elsässer, Adelinde,  18464
Vielgestaltig, gleich der Lebensreise eines Menschen
gestalten sich die Tänze. Sie spiegeln das tägliche
Erleben von Liebe, Freude und Schmerz. Da auf jedes Lied neue Schritte erlernt werden, sind Neuein-
Mitteilungsblatt Baustetten Nr. 13 vom 26. März 2015
steiger immer willkommen! Man darf auch gern ganz
unverbindlich zum Schnuppern vorbei kommen!
Basar rund ums Kind
Verkaufsnummern gibt es am 13. und 14. April
Am Samstag, 9. Mai, findet zum 8. Mal in der Turnhalle Schemmerberg ein Basar rund ums Kind statt.
Verkauft werden Sommer- und Winterbekleidung
(alle Größen), Spielsachen, Fahrzeuge, Kinderwagen, Auto- und Fahrradsitze, sowie Schwangerschaftsmode. Der Verkauf ist von 13:30 bis 15 Uhr.
Einlass für Schwangere mit Mutterpass ist ab 13 Uhr.
Am 13. und 14. April, werden die Verkaufsnummern
vergeben: Verkaufsnummern 1 bis 100,  07356
928267, von 9 bis 11:30 Uhr. Verkaufsnummern ab
101,  07356 928060, von 14 bis 17:30 Uhr.
Landesprogramm STÄRKE
Elternkurs in Riedlingen: Grenzen erfolgreich setzen
Im April 2015 bietet der Verein Family Help e. V. einen neuen Elternkurs in Riedlingen an. An jeweils drei
Abenden dreht sich alles um eine gute Beziehung und
Bindung zwischen Eltern und Kinder, um Grenzen
und Regeln sowie um Rituale und gewaltfreie Erziehung. Der Kurs findet in einer kleinen Gruppe mit drei
bis acht Teilnehmern oder Paaren statt. Er richtet sich
hauptsächlich an junge Eltern, Schwangere und Alleinerziehende, aber auch alle anderen Eltern sind
herzlich willkommen. Das Angebot wird vom Landesprogramm STÄRKE gefördert und ist für alle Teilnehmer kostenfrei.
Beginn ist am Mittwoch, 14. April, jeweils um 19:30
Uhr. Die Kurse finden in der Familienschule in Riedlingen, Wochenmarkt 3, statt. Die Kursabende können
auch einzeln besucht werden.
Für Informationen und Anmeldungen stehen den Eltern die Kursleiterinnen Gabriele Dambacher unter 
07351 12436 und Bärbel Röser unter  0172
5289689 zur Verfügung. Die Biberacher ErnährungsAkademie informiert:
Seminar „Fit im Haushalt“
Die Biberacher ErnährungsAkademie bietet für alle
Frauen und Männer ein sechsteiliges Seminar rund
um Haushaltsführung und Ernährung an. Sowohl
Anfängerinnen und Anfänger als auch erfahrene
Hausfrauen und -männer können ihr Wissen in Theorie und Praxis erweitern. Das Seminar findet im
Landwirtschaftsamt in der Bergerhauser Straße 36 in
Biberach statt. Beginn des Seminars am Mittwoch,
15. April 2015, von 8:45 bis 11:30 Uhr. Die Kosten für
das Seminar betragen insgesamt 25 Euro. Die Veranstaltungen können auch einzeln gebucht werden.
Anmeldungen bitte bis Freitag, 10. April 2015 unter 
07351 52-6702 oder per E-Mail an [email protected]
Seite 6
IHK Ulm
Office-Kurs für Wiedereinsteigerinnen startet neu
im April 2015
Für Frauen, die nach der Familienphase wieder in
den Beruf einsteigen möchten, ist es wesentlich, vorhandene PC- und Office-Kenntnisse aufzufrischen
oder neu zu erlernen.
Die Kontaktstelle Frau und Beruf in der IHK-Region
Ulm bietet ab 15. April 2015 erneut einen eigenen
Office-Kurs für Wiedereinsteigerinnen an, in dem die
wichtigsten Inhalte von Windows, Word, Excel, PowerPoint und Outlook kompakt vermittelt werden.
Anmelden können sich Frauen, die nach einer Familienphase wieder in den Beruf einsteigen und ihre PCKenntnisse aktualisieren möchten. Der neue OfficeKurs für Wiedereinsteigerinnen findet an folgenden
fünf ganztägigen Terminen, jeweils von 8:30 bis 15:45
Uhr in den EDV-Räumen der IHK Ulm statt: Jeweils
Mittwoch, 15.04., 22.04., 29.04.2015, Montag,
04.05.2015 und Mittwoch, 13.05.2015.
Informationen erhalten Sie: Kontaktstelle Frau und
Beruf in der IHK-Region Ulm, Andrea Wainczyk, 
0731 173-190, [email protected]
Volkshochschule Biberach
Bildungsangebot in Schemmerhofen
Die Gemeinde Schemmerhofen bietet in Kooperation
mit der Volkshochschule Biberach ein Bildungsangebot in Schemmerhofen an. Sie haben die Möglichkeit,
wohnortnah Kurse und interessante Vorträge zu besuchen.
Anmeldungen: VHS Biberach, Schulstraße 8, 88400
Biberach,  07351 51338, Fax: 07351 51524, E-Mail:
[email protected], Internet: www.vhs-biberach.de
oder persönlich. Die Kursgebühr können Sie abbuchen lassen oder überweisen.
Professionell protokollieren
Samstag, 18. April 2015, 9:00 bis 13:00 Uhr
Schemmerhofen Rathaus Trauzimmer, 35 EUR
Mittelroute des Martinusweges – von Szombathely
nach Ochsenhausen
Mittwoch, 22. April 2015, 19 bis 20:30 Uhr
Schemmerhofen Rathaus Sitzungssaal, gebührenfrei
Mehr Informationen zum Bildungsangebot Schemmerhofen finden Sie unter www.schemmerhofen.de,
Rubrik: Freizeit & Kultur / Veranstaltungskalender,
VHS-Programm zum Herunterladen.
Das Landratsamt Biberach informiert
Fachtagung Hauswirtschaft in Biberach
Am Freitag, 24. April 2015, lädt die Biberacher ErnährungsAkademie alle in der Hauswirtschaft Tätigen und
Interessierten von 13 bis 17 Uhr zur Fachtagung
Hauswirtschaft ein. Die Veranstaltung findet in den
Räumen der Fachschule für Landwirtschaft, Bergerhauser Straße 36 in Biberach statt. Die Tagungs-
Mitteilungsblatt Baustetten Nr. 13 vom 26. März 2015
gebühr beträgt 10 Euro und enthält eine Tagungsmappe und Verpflegung.
Der Flyer und das Anmeldeformular können auf der
Homepage der Biberacher ErnährungsAkademie
unter www.b-ea.info heruntergeladen werden. Anmeldeschluss ist am Montag, 30. März 2015.
Lehrfahrt für Pferdehalter
Das Landwirtschaftsamt Biberach lädt am Freitag, 24.
April 2015, zu einer Lehrfahrt für Pferdehalter nach
Bayern ein. Neben einer Führung durch das weltbekannte Haupt- und Landesgestüt Schwaiganger mit
Informationen über die Pferdehaltung im über 1.000
Jahre alten Hauptgestüt werden auch zwei Privatpferdebetriebe im idyllischen Allgäu besichtigt. Abfahrt ist um 7 Uhr (Jordanbad). Die Rückkehr ist gegen 22 Uhr.
Informationen und verbindliche Anmeldung bis Donnerstag, 2. April 2015, beim Landwirtschaftsamt Biberach,  07351 52-6725 oder 52-6702.
Bücherflohmarkt
Brauchen Sie noch Lesefutter für sich und Ihre Kinder? Oder quellen Ihre Bücherregale über und Sie
möchten Platz schaffen? Dann sind Sie bei uns an
der richtigen Stelle!
wann: Samstag, 25. April 2015, von 14 bis 16 Uhr
wo: in der Schulturnhalle in Obersulmetingen
Weitere Informationen und Verkäufernummern erhalten Sie unter: Verkäufernummern: 100 bis 199, 
80413; Verkäufernummern: 200 bis 250,  10507.
Jugendchorförderung 2015
Anmeldetermin für Kinder- und Jugendchöre
Landrat Dr. Heiko Schmid lädt die Kinder- und Jugendchöre im Landkreis Biberach ein, an den diesjährigen Chortagen und Chorschulungen teilzunehmen.
Die Jugendchortage finden am 27. Juni nachmittags
in Gutenzell und am 28. Juni 2015 vormittags in Ertingen statt. Die nächste Chorschulung findet am 25.
April 2015 morgens in Uttenweiler statt.
Die Kinder- und Jugendchöre im Landkreis Biberach
sind eingeladen, diese Angebote des Landkreises zur
Förderung der Gesangskultur anzunehmen und sich
umgehend anzumelden. Dies ist möglich bei Ferdinand Kramer, Hauffstr. 15, 88524 Uttenweiler, telefonisch unter 07374 377. Er gibt auch gerne Auskunft
zu den jeweiligen Vorhaben.
Schwäbische Bauernschule
Tanzen im Sitzen
In früheren Zeiten waren Volkslieder und Schlager
Begleiter das ganze Jahr hindurch. Die Kombination
von Singen und Bewegung fördert Konzentration und
Beweglichkeit, verbessert das Allgemeinbefinden und
bringt Freude in geselliger Runde. Sie lernen an diesem Seminartag kennen: Tänze im Sitzen mit einfachen Bewegungsformen. Termin: 11. Mai 2015
Seite 7
Anmeldung und Auskunft: Schwäbische Bauernschule
Bad Waldsee, Frauenbergstraße 15, 88339 Bad
Waldsee,

07524
40030,
E-Mail:
[email protected]
Grundlehrgang zum/zur Seniorentanzleiter/in
Die Schwäbische Bauernschule Bad Waldsee führt in
Kooperation mit dem Bundesverband Seniorentanz e.
V. (BVST) einen Grundlehrgang für Seniorentanz
durch. Der Lehrgang ist der erste Abschnitt einer
mehrstufigen Ausbildung zur Seniorentanzleiterin und
schließt mit einem Zertifikat ab. Angesprochen sind
Mitarbeiterinnen in der Seniorenarbeit sowie Tanzfreudige, die eine Tanzgruppe aufbauen möchten
oder Multiplikatoren in der Erwachsenenbildung. Vorkenntnisse sind hilfreich aber nicht notwendig. Termin: 13.-17. Mai 2015
Anmeldung und Auskunft: Schwäbische Bauernschule Bad Waldsee, Frauenbergstraße 15, 88339 Bad
Waldsee,  07524 40030, E-Mail [email protected]
Sicherheitstipp März 2015
Faszination Motorrad - Reiz mit Risiko Mit Beginn der Motorradsaison locken milde Temperaturen die Biker ins Freie. Vor Fehlern sind sie auch
nach Jahren nicht gefeit: Zu schnelles Fahren und
Überholen trotz unklarer oder unübersichtlicher Verkehrslage sind häufige Ursachen schwerer Motorradunfälle. Fast ein Drittel davon passiert, ohne dass
Andere beteiligt sind. Viele Motorradfreunde verunglücken auf Strecken, die sie zu kennen glauben.
Gerade zum Saisonstart laufen auch Erfahrene Gefahr, ihr Können zu überschätzen.
Im gesamten Jahr 2013 haben 85 Biker in BadenWürttemberg ihr Leben verloren, im Jahr 2014 sogar
101. Drei Viertel der tödlichen Verkehrsunfälle sind
dabei von ihnen selbst verursacht worden. Auch hier
ist vor allem überhöhte Geschwindigkeit die Hauptursache. Damit war im Jahr 2014 fast jeder vierte Verkehrstote ein Motorradfahrer.
Unsere Tipps zur neuen Saison:
Damit Sie die Motorradsaison richtig genießen können und von Unfällen verschont bleiben, sollten Motorradfahrer die Verkehrsregeln einhalten und besonnen und vorausschauend fahren. Wichtig ist der sichere und technisch einwandfreie Zustand Ihrer Maschine. Vor allem Bremsen und die Reifen sollten vor
der ersten Fahrt überprüft werden. Ein ausreichendes
Reifenprofil sowie der richtige Luftdruck erhöhen die
Fahrsicherheit.
Sollten Sie schon längere Zeit nicht mehr auf dem
Bike gesessen sein, bieten Institutionen wie ADAC
und Verkehrswachten Fahr- und Sicherheitstrainings
zum Saisonstart an.
Die Polizei empfiehlt Bikern, auffällige, farbige
Schutzkleidung oder Warnwesten zu tragen, damit sie
früher und besser erkannt werden.
Mitteilungsblatt Baustetten Nr. 13 vom 26. März 2015
Erfahrene Biker kümmern sich früh um Reifen,
Hauptuntersuchung, Bremsen und Beleuchtung. Optimal ist ein Check durch einen Fachmann. Helm,
Protektoren, Handschuhe und Stiefel gehören selbstverständlich zur Ausstattung.
Andere Verkehrsteilnehmer müssen sich wieder auf
Zweiradfahrer einstellen. Denn deren schmale Silhouette wird oft übersehen, ihr Tempo unterschätzt.
Der Arbeitskreis Verkehrssicherheit wünscht eine
gute und sichere Fahrt.
Internationaler Schüleraustausch  Gastfamilien
gesucht!
Ermöglichen Sie einem jungen Menschen den Aufenthalt in Deutschland! Die Jugendlichen verfügen
über Deutschkenntnisse, müssen ein Gymnasium
besuchen und bringen für persönliche Wünsche ausreichend Taschengeld mit.
Sprachaufenthalt: Familienaufenthalt: 20.06. bis
15.07.2015. Je 10 Schülerinnen aus Kroatien, Rumänien, Serbien und Ungarn. Die Gastfamilie erhält 10
€/Tag für Unterkunft und Verpflegung.
Für Spanischinteressierte: Alexander-von-HumboldtSchule: 03.08. – 08.09.2015, Aufenthalt in Lima/ Peru
in einer Gastfamilie; optional Reise nach Machu Picchu. Gegenbesuch im Januar 2016.
Weitere Informationen bei: Schwaben International e.
V., Uhlandstr. 19, 70182 Stuttgart,  0711 2372913, Fax 0711 – 23729-31, [email protected], www.schwaben-international.de
DJO Deutsche Jugend ind Europa e. V.
Schüler aus Osteuropa und Lateinamerika suchen
Gastfamilien!
Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit Schulen aus Russland, Venezuela und Peru sucht die DJO
- Deutsche Jugend in Europa Familien, die offen
sind, Schüler als „Kind auf Zeit“ bei sich aufzunehmen, um mit und durch den Gast den eigenen Alltag
neu zu erleben.
Die Familienaufenthaltsdauer für die Schüler aus
Russland/St. Petersburg vom 27.06. bis 27.07.2015,
Russland/Samara vom 27.06. bis 27.07.2015,
Venezuela/Caracas vom 29.06. bis 05.08.2015 und
Peru/Arequipa vom Anfang Oktober bis Mitte Dezember 2015.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: DJODeutsche Jugend in Europa e. V., Schlossstraße 92,
70176 Stuttgart. Nähere Informationen erteilen gerne
Herr Liebscher unter  0711 625138 Handy 0172
6326322, Frau Sellmann und Frau Obrant unter 
0711 6586533, Fax 0711 625168, E-Mail:
[email protected], www.gastschuelerprogramm.de.
Europäischen Freiwilligendienst (EFD)
Im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienst
(EFD) können junge Erwachsene zwischen 17 und 30
Seite 8
Jahren ein halbes bis zu einem Jahr im europäischen
Ausland leben und im sozialen, kulturellen oder
ökologischen Bereich bei einer Organisation
mitarbeiten. Der EFD ist Teil des von der EU
geförderten Programms „Jugend in Aktion“ und für die
Freiwilligen weitgehend kostenlos: Die Unterkunft,
Verpflegung sowie ein kleines Gehalt werden gestellt.
Das Jugendwerk der AWO Württemberg unterstützt
als Entsendeorganisation Interessierte bei der Suche
nach einer geeigneten Einsatzstelle im Ausland und
bei der Antragstellung. Weitere Informationen zum
EFD und zu internationalen Jugendbegegnungen
erhält man auf www.jugendwerk24.de.
Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst bei der AWO Württemberg
Die AWO Württemberg bietet ab August/September
die Möglichkeit zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr
(FSJ) oder einem Bundesfreiwilligendienst (BFD) an.
Beide Freiwilligendienste sind Bildungsjahre für junge
Menschen zwischen 15 und 27 Jahren. Sie bestehen
aus einer praktischen Hilfstätigkeit in Vollzeit an einer
Einsatzstelle sowie 25 Seminartagen. Personen über
27 Jahren können ebenso einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren, der auch in Teilzeit möglich ist. Es
gibt ein Taschengeld von mind. 300 € und die
Einsatzstelle übernimmt alle Sozialversicherungsbeiträge.
Ab sofort ist die Bewerbung für ein FSJ oder einen
BFD bei der AWO Württemberg möglich. Interessierte
wenden sich dazu an das Referat Freiwilligendienste:
 07031 28 606 0, E-Mail: [email protected]
Anzeigen