Pfarre trauert um Msgr. Rudolf Stark

Weitraer
Pfarrbrief
Pfarre trauert um Msgr. Rudolf Stark
Ausgabe
März 2015
IN DIESER
AUSGABE:
Pfarre trauert um
Msgr. Rudolf Stark
1
Abschiedsworte
von Wolfgang
Katzenschlager
2
Fastenaktion 2015
3
Unsere neue Orgel
3
Keuffel‘sche
Kapelle fertig
3
Wichtige Infos und
Termine
4
Kanzleistunden:
Freitag:9-11 Uhr
und 15-17 Uhr,
sowie nach
Vereinbarung:
Pfarramt Weitra:
02856/2346
0676/82 66 33 476
E-Mail:
pfarreweitra@a1.net
Homepage:
www.pfarreweitra.at
Seite 2
Abschiedsworte von Wolfgang Katzenschlager
beim Begräbnis am 12. Dez. 2014
Verehrte
Trauergemeinde
Die Pfarre Weitra ist
heute in ihrer Kirche
versammelt, um sich
von Msgr. Rudolf
Stark zu verabschieden, aber auch, um
aufrichtig zu danken.
Diözesanbischof
Klaus Küng
zelebriert
das Requiem
Durch 35 Jahre hat
Msgr. Rudolf Stark
hier als Pfarrer gewirkt. Und wenn wir
in der nunmehr über
800 Jahre währenden Geschichte der
Pfarre Weitra zurückblicken, so finden wir
in der langen Liste
der Pfarrherren nur
zwei Namen, die im
Laufe der Jahrhunderte ähnlich lange
wie Msgr. Stark hier
tätig gewesen sind.
Wenn wir dann noch
die zwei Kaplansjahre und die Zeit nach
seiner Pensionierung
dazurechnen, dann
kann man ihn mit
Fug und Recht als
den Seelsorger nennen, der am längsten
hier gedient und gewirkt hat.
Den weitaus größten
Teil seiner Priesterjahre hat Msgr. Stark
hier in Weitra verbracht und ist in dieser Zeit so richtig mit
seiner Pfarre zusammengewachsen, hat
mit seinen Pfarrkindern Freud und Leid
geteilt. Er war ein
gewissenhafter, umsichtiger, verantwortungsbewusster Seelsorger, hat sich über
Erfolge gefreut, hat
aber auch unter weniger schönen Entwicklungen gelitten,
ja sich Sorge gemacht! Er hat sich
auch nicht gescheut,
gegebenenfalls Missstände aufzuzeigen
und zu benennen.
Msgr. Rudolf Stark
war aber auch ein
großer Beter. Im Gebet, besonders im
Rosenkranzgebet,
hat er Kraft geschöpft und seine
Pfarre dem Allmächtigen anempfohlen.
Seine Verbindung mit
seiner Pfarre kam
auch zum Ausdruck,
dass er die Zeit, die
ihm nach seiner Pensionierung noch zur
Verfügung
stehen
sollte, in Weitra verbringen wollte. So-
lang es seine Gesundheit zuließ, arbeitete er eifrig in
der Seelsorge weiter
mit. Leider setzte
nach einigen Jahren
ein starker körperlicher Verfall ein. Mit
Bewegung erinnern
wir uns zurück: Es
war für ihn eine letzte Freude, wenn er
an Feiertagen in die
Kirche gebracht wurde, um als Concelebrans mit der Gemeinde den festlichen Gottesdient zu
feiern.
Es ist uns allen ein
Bedürfnis,
heute,
beim Begräbnis, unsere dankbare Verehrung an Msgr. Rudolf
Stark zum Ausdruck
zu bringen. Er zählt,
wie
die
Schrift
sagt,
zu
den
„GERECHTEN“. Und
so gilt auch für ihn
das Wort: „Iustorum
animae in manu Dei
sunt“ - die Seelen der
Gerechten sind in der
Hand Gottes.
SEITE
Seite 3
Mit Ihrer Spende helfen Sie benachteiligten Menschen in
Afrika, Lateinamerika, Asien und in Österreich. Die Fastenaktion zählt auf ein Netz von meist kirchlichen Partnern und Partnerinnen, die mit den Armen leben und für
eine sachgerechte Hilfe einstehen.
VIELEN DANK!
Unsere neue Orgel
Der Abbau der alten Orgel ist bereits abgeschlossen, sie
wurde im Archiv im Pfarrgarten zwischengelagert und
wird voraussichtlich in der ehemaligen Kartauserkirche
Gaming aufgestellt werden.
Der Einbau unserer neuen Orgel wird ca. 3 Wochen dauern, danach benötigt der Orgelbaumeister 6 Wochen für
die Einstimmung der Orgel.
Ausstattung der Orgel:
Mechanische Schleifladenorgel
28 Register
2 Manuale sowie Pedale
1654 Pfeifen
Die Orgelweihe wird am 28. Juni 2015 um 10 Uhr durch
den Bischof der Diözese St. Pölten stattfinden, zu der
alle Gläubigen sehr herzlich eingeladen werden.
Keuffel‘sche Kapelle fertig
Die Renovierungsarbeiten in unserer Keuffel‘schen Kapelle
sind nunmehr abgeschlossen.
Es konnte bereits am 15. Februar die erste Hl. Taufe gespendet werden.
Allerheiligen
3
Wichtige Infos und Termine
29. März
Palmsonntag
9.00 Uhr
2. April
Gründonnerstag
19.30 Uhr
3. April
4. April
Karfreitag
Karsamstag
5. April
Ostersonntag
6. April
Ostermontag
14. Mai
04. Juni
Christi Himmelf.
Fronleichnam
15.00 Uhr
15.00 Uhr
19.30 Uhr
08.00 Uhr
10.00 Uhr
08.00 Uhr
10.00 Uhr
08.45 Uhr
09.00 Uhr
Kirchenmusik
Programm
in der Karwoche und
am Ostersonntag
Taufen
Begräbnisse
Seite 4
Palmprozession vom Rathausplatz
anschließend Hochamt
Abendmahlgedächtnis des Herrn,
anschließend Ölbergandacht
Karfreitagsliturgie
Betstunde
Osternachtsliturgie anschl.Lichterprozession
Hl. Messe
Hochamt
Hl. Messe
Vorstellungsmesse der Erstkommunionkinder
Erstkommunionsmesse
Hl. Messe, anschl. Fronleichnamsprozession
nur eine Messe
Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag:
Geistliche Volkslieder zur Karwoche, sowie geistliche
Chormusik von M. Vulpius, F. Schubert und J. Pretzenberger
Ostersonntag: Ostersequenz u. "Missa brevis a tre voci" von Michael Haydn
Sophie NEUNTEUFEL, geb. 29.08.2014, getauft am 23.11.2014
Gabriel ARTNER, geb. 17.11.2014, getauft am 15.02.2015
Maria WINKLER, 04.12.2014, im 75 Lj
Josefine HACKL, 02.12.2014, im 96 Lj
Msgr. Rudolf STARK, 03.12 2014, im 84 Lj
Aloisia KAPELLER, 12.12.2014, im 74 Lj
Aloisia PFEIFFER, 17.12.2014, im 91 Lj
Hedwig HACKL, 03.01.2015 , im 95 Lj
Erwin FÜHRER, 03.01.2015, im 73 Lj
Wilhelm ROMEDER, 18.01.2015, im 94 Lj
Heribert Alois CENKOWITZ, 29.01.2015, im 74 Lj
Maria KLEIN, 01.02.2015, im 63 Lj
Erna ARTNER, 09.02.2015, im 89 Lj
Franz HAUMER, 10.02.2015, im 87 Lj
Karl KARTUSCH, 15.02.2015, im 89 Lj
Maria SCHIBANY, 15.02.2015, im 88 Lj
GUTER GOTT,
du hast Jesus auferweckt.
Er ist mitten unter uns.
Erfülle uns mit dieser
wunderbaren Botschaft
von Ostern. Alle sollen spüren,
dass es in dieser Welt hell
geworden ist.
Dafür danken wir dir.
„Weitraer Pfarrblatt“: Inhaber und Herausgeber: Pfarrgemeinderat der Pfarre Weitra.
Für den Inhalt verantwortlich:
Pfarrbriefredaktion der Pfarre Weitra. Fotos: Private.