Flugblatt Siege feiern - Freundschaftsgesellschaft BRD

„Volvieron! - sie sind zurück!“
Die Cuban5 sind frei
Erfolg gemeinsamen internationalen Kampfes für die
Freiheit dieser politischen Gefangenen
Die Welt feiert Eure Freiheit – Der Kampf war erfolgreich
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★
Seit den Sieg der Revolution im Jahr 1959 wurden bis in die 1990er Jahre 713 Terroranschläge
auf Kuba registriert, bei denen rund 3.500 Menschen getötet und mehr als 2.100 verletzt wurden.
Auch außerhalb Kubas mordeten die in Miami beheimateten Terroristen.
Fünf Kubaner, Gerardo, René, Antonio, Fernando und Ramón, die „Cuban 5“, beobachteten über
längere Zeit Terrororganisationen und verhinderten etliche Terrorakte. 1998 wurden sie in Miami
festgenommen und nach 17 Monaten Isolationshaft und langen Prozessen zu drakonischen
Strafen (bis über 2-mal lebenslänglich) verurteilt.
Nach über 16 Jahren sind nun auch
die letzten Drei der kubanischen Fünf
Antiterrorkämpfer frei und zurück –
zu Hause in Kuba.
Kämpfen lohnt sich !
Alle Cuban 5 sind frei !
Ein großer Sieg des kubanischen
Volkes, ein Erfolg der kubanischen
Diplomatie und der internationalen
Solidaritätsbewegung.
Kämpfen lohnt sich weiterhin:
Für die Aufhebung der US-Blockade
Für die Aufhebung des „Gemeinsamen Standpunktes“ der EU gegen Kuba
Für die Rückgabe des US-Militärstützpunktes Guantánamo an Kuba
Solidarität mit den sozialistischen Kuba
Kuba ist die menschliche Alternative
zum hier herrschenden kapitalistischen System
Kuba hält an seinem Weg zum Sozialismus fest. Es leistet u.a.
solidarische medizinische Hilfe in vielen Ländern der Welt.
Kuba braucht unsere Solidarität
Wir brauchen Kuba als Hoffnungsträger der fortschrittlichen Welt
Wir, die Mitglieder der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, sind Teil
der Solibewegung. Wir arbeiten für ein besseres Kennenlernen der
Menschen in Kuba und der Bundesrepublik.
Die Freundschaftsgesellschaft unterstützt Kuba mit konkreten Projekten
und Gegenöffentlichkeitsarbeit – helfen Sie uns dabei mit einer Spende
für unsere Öffentlichkeitsarbeit. Werden Sie Mitglied!
FG BRD-Kuba, Bank für Sozialwirtschaft, Köln
IBAN: DE96 3702 0500 0001 2369 00; BIC: BSFWDE33XXX
Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Maybachstr. 159, 50670 Köln
Spenden an die FG sind steuerlich absetzbar.
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★
Wir laden Euch und Sie ein: Lasst uns gemeinsam Siege feiern !
Lasst uns gemeinsam Kräfte sammeln !
Am Freitag, 17. April 2015, 19:30 Uhr
- 54 Jahre nach der Niederschlagung der US-Invasion in der
Schweinebucht durch die Kubaner.
Im „U68“, dem Jugendclub im DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Str.
69-77, Frankfurt/M., gemeinsam mit der SDAJ und allen, die mit uns
auch den 17. Dezember 2014 feiern wollen. Den Tag der Freilassung
aller Cuban5.
★★★★★★★★★★★★★★★★★★★
Wir treffen uns jeden letzten Montag im Monat, 19:30 Uhr Club Voltaire (1.OG)
Informationen zu Kuba und unserer Solidaritätsarbeit: www.fgbrdkuba.de
Kontakt zu unserer Gruppe: frank[email protected] – www.fgbrdkuba.de/frankfurt