Aktuelle Pfarrnachrichten - Kath. Kirchengemeinde St. Johannes

0,20 €
Wochenblick
Pfarrnachrichten
der katholischen Pfarrei St. Johannes Baptist Neheim und Voßwinkel
St. Johannes
St. Joseph
St. Isidor
St. Urbanus
St. Michael
St. Elisabeth
St. Franziskus
Ausgabe 14 / 2015
Palmsonntag
29. März 2015
Schriftlesungen:
L1: Jes 50,4-7
L2: Phil 2,6-11
Ev: Mk 14,1-15,47
Verkauf von
fair gehandelter Ware
Am Sonntag, 29. März,
werden nach dem Gottesdienst in der St.-ElisabethKirche fair gehandelte
Waren zum Kauf angeboten, am Ostermontag, 6.
April, in St. Franziskus.
SINGEN
UND
MUSIZIEREN
IM
GOTTESDIENST
Die Eucharistiefeier ist der Herzschlag einer Gemeinde. Und das Singen der
Gemeinde ist vergleichbar mit dem Atmen. So wie der Atem den Organismus
belebt, so belebt das Singen die feiernde Gemeinde. Liturgie ist FEIER. Und fehlt
einer Feier Gesang und Musik gänzlich, dann fehlt ihr Wesentliches.
Kommunionempfang
zu Hause
Für alle Gemeindemitglieder, die alters- oder krankheitsbedingt in unseren
Kirchen die hl. Messe nicht
mehr mitfeiern können,
besteht die Möglichkeit,
die hl. Kommunion zu
Hause zu empfangen.
Wir bitten darum, sich bei
den Priestern, beim Diakon oder in den Pfarrbüros
zu melden, damit ein Besuchstermin
vereinbart
werden kann.
Krankenwoche
Vikar
Andreas Sofka
25790 oder
980-0 über das
St.-Johannes-Hospital
Im Singen können wir etwas ausdrücken, was im bloßen Wort schwieriger ist, zum
Beispiel: Freude, Trauer, Ergriffensein. So ist es zum Beispiel ein Unterschied, ob
ich spreche „Geboren aus Maria, der Jungfrau“, oder ob ich singe „Zu Betlehem
geboren“. Das Wort berührt uns eher über Kopf und Verstand. Das Lied dagegen
rührt stärker an Herz und Gemüt.
Der Komponist Igor Strawinski sagte: „Musik (Gesang) schafft eine Vereinigung mit
unserem Nächsten und mit dem höchsten Wesen“. Im Singen und Mitsingen der
Lieder zeigt sich also auch, ob wir singend gemeinschaftsfähig sind oder lieber still
betend allein vor Gott stehen wollen; ob wir Konsumenten von Liturgie sind oder
singend die Feier kreativ mit gestalten.
Der hl. Paulus ruft uns auf, „Gott Psalmen, Hymnen und Lieder zu singen, wie der
Geist sie eingibt“. Und der heidnische Schriftsteller Plinius erkannte schon im Jahre
112 die Christen daran, „dass sie ihrem Gott Christus Lieder singen“. So wie Plinius die Christen am Singen ihrer Lieder erkannte, erkennt man heute eine lebendige, beseelte und begeisterte Gemeinde an ihrem „Atmen“, das heißt: an ihrem
Singen und Mitsingen.
Mit der Reihe „LIED DES MONATS“ werden wir in allen Gemeinden unserer
Pfarrei häufiger neue Lieder und auch Lieder aus früheren Zeiten einüben.
Ich wünsche uns als Gemeinde, dass wir Gesang, Chorgesang und Musik pflegen
und neben den alten Liedern auch die neuen Lieder entdecken, im Sinne des
hl. Augustinus, der sagte: „Wer singt, betet doppelt“.
(Pater Walter Kromer) MSC
Wochenblick
Die Liturgie in der Karwoche und an den Ostertagen
Die Liturgie der Kar- und Ostertage
Die Drei Österlichen Tage vom Leiden und Sterben, von der Grabesruhe und von der Auferstehung des Herrn sind
der Höhepunkt des ganzen Kirchenjahres. Sie beginnen mit der Abendmahlsmesse des Gründonnerstags; sie haben
ihren Mittelpunkt in der Osternacht und schließen mit der Vesper am Ostersonntag.
Die Kirche hat die Osternacht von Anfang an als eine nächtliche Feier begangen. Die Osternachtsfeiern beginnen
um 21:00 Uhr; bzw. um 5:30 Uhr in der St.-Franziskus-Kirche.
Da nicht in allen Kirchen eine Abendmahlfeier oder Osternacht gefeiert wird, entnehmen Sie die Messzeiten bitte der
Gottesdienstordnung.
Palmsonntag
Am Palmsonntag, 29. März, beginnen wir die hl. Messe mit einer Palmprozession. In St. Johannes
findet die Palmweihe um 11:00 Uhr auf der Marktplatte statt. Anschließend zieht die Palmprozession in die Kirche. Im Anschluss daran wird die hl. Messe gefeiert. Bei anhaltend schlechtem
Wetter beginnt die Palmweihe um 11:00 Uhr in der Kirche.
Alle Kinder sind ganz herzlich eingeladen, die Palmsonntagsgottesdienste in
unseren Kirchen mitzufeiern. Dazu können die Palmsträuße mitgebracht werden,
die mit den Bändern aus den Familiengottesdiensten in der Fastenzeit geschmückt
wurden. Sie werden zu Beginn der Gottesdienste gesegnet.
In St. Michael, St. Elisabeth und St. Franziskus wird die Leidensgeschichte als Passionsspiel von Kindern
dargestellt.
Gründonnerstag
Die Abendmahlfeiern beginnen um 20:00 Uhr. Nach der hl. Messe laden wir zur Anbetung,
der sogenannten Ölbergstunde, ein.
In St. Elisabeth ist die Gemeinde nach der Abendmahlfeier zu einem Agape-Mahl eingeladen. Der Abend schließt gegen 22:00 Uhr mit einer Ölbergstunde vor dem Allerheiligsten.
Karfreitag
Um 8:15 Uhr wird die Trauermette in St. Johannes gebetet. (morgendlicher Gebetsgottesdienst am Todestag Jesu
und am Tag seiner Grabesruhe)
Um 9:00 Uhr ist in St. Michael eine tamilische Karfreitagsliturgie.
Die Kolpingsfamilie Neheim und Voßwinkel lädt Mitchristen zur Teilnahme an der traditionellen
Karfreitagsprozession „7 Fußfälle" nach Vosswinkel ein. Beginn ist um 9:15 Uhr am Parkplatz der
Fa. Schiebler - Voßwinkeler Straße 65 (direkt nach dem Abzweig zum Echthauser Flugplatz). Die
Teilnehmer aus Neheim treffen sich um 8:45 Uhr am Kolpinghaus Neheim. Von dort geht es in
PKW-Fahrgemeinschaften nach Vosswinkel. Für ausreichende Fahrgelegenheiten ist gesorgt.
Um 10:00 Uhr geht der Kreuzweg zum Wiedenberg; Beginn ist in der St.-Johannes-Kirche, gebetet wird aus dem
Gotteslob. Bei schlechtem Wetter wird der Kreuzweg in der Pfarrkirche gebetet.
Wir laden herzlich ein zu unseren Kreuzwegen für Kinder: in St. Michael in der Kirche, in St. Urbanus von der Kirche
zum Stockey und zurück. Beginn ist jeweils um 11:00 Uhr.
In den Kirchen beginnt die Feier des Leidens und Sterbens Christi um 15:00 Uhr.
In St. Johannes und St. Elisabeth können mitgebrachte Blumen zur Kreuzverehrung abgelegt werden.
Gründonnerstag
Gebrochen im Brot
Karfreitag
Am Kreuz aufgebrochen
Ostern
Den Tod durchbrochen
Wochenblick
Gottesdienstordnung für Ostersonntag, 5. April
St. Franziskus: 05:30 FEIER DER OSTERNACHT
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, ++ Ehel. Bernhard u.
Maria Hartwig, + Gerhard Pieper, + Pastor Thomas
Rickelhoff, ++ Ehel. Gaby u. Peter Schmidt, + Jochen
Giller
Der Förderverein der Kita Franz Stock
lädt zum Kinderklamottenmarkt ein
Für Samstag, 28. März, lädt der Förderverein der Kita
Franz Stock von 10:00 bis 17:00 Uhr alle Interessierten
zu dem Kinderklamottenmarkt im Pfarrzentrum Franz
Stock ein.
Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: es gibt Kaffee,
Kuchen, Waffeln und Bockwürstchen zu kaufen!
Österliches Konzert in St. Michael
Der Kirchenchor St. Michael gibt am Sonntag, 19. April,
um 17:00 Uhr in der St.-Michael-Kirche ein Chor-,
Orgel- und Orchesterkonzert zur österlichen Zeit.
Es ist eine jahrzehntelange Tradition des Chores, jährlich ein Weihnachtskonzert zu geben. Dieses Konzert
konnte Anfang Januar wegen der großen Orgelrenovierung nicht stattfinden.
Zum Konzert ist die Orgel wieder einsatzbereit und
somit eröffnet der Chorleiter Andreas Todt das Konzert
auf der Orgel mit dem Praeludium C-Dur BWV 547 von
Johann Sebastian Bach.
Eingeladen hat der Kirchenchor zu einem anspruchsvollen Programm. Mit dabei sind das beliebte Streichorchester Ensemble con spirito Arnsberg, Ulrike Pläncker Sopran, Iris Wiersema Alt/Mezzosopran, Thomas
Iwe Tenor, Hanno Kreft Bass und die Chorgemeinschaft Voßwinkel-Höingen unter der Leitung von Stefan Risse. Zu verraten wäre noch vom Titel her passend zur Frühjahrszeit „Die Spatzenmesse“ von Wolfgang Amadeus Mozart mit dem Kirchenchor St. Michael, Solisten und Orchester.
Der Eintrittspreis beträgt 12,50 Euro für Erwachsene
und 6 Euro für Schüler.
Vorverkauf im Pfarrbüro St. Johannes, Hauptstraße 11,
und bei allen Chormitgliedern.
Pfarrbüro geschlossen
Das Pfarrbüro in Voßwinkel bleibt am Donnerstag, 2.
April, geschlossen.
Mitarbeiterinnentreff der kfd St. Franziskus
Die Mitarbeiterinnen treffen sich am Montag, 30. März,
nach der Abendmesse. An diesem Abend ist das
Gemeindezentrum nur über den Eingang zur Kirche
erreichbar.
Umstellung der Uhren
In der Nacht von Samstag auf Sonntag,
29. März, werden die Uhren von 2:00 auf
3:00 Uhr vorgestellt.
Wöchentliche Termine
Beichtgelegenheiten
Freitags (nicht am Karfreitag) und samstags ist nach
der 8:15 Uhr-Messe Beichtgelegenheit in der St.Johannes-Kirche.
Ökumenisches Gebet
Das ökumenische Gebet findet an jedem Samstag
(nicht am Karsamstag) um 11:00 Uhr in der St.Johannes-Kirche statt.
Laudes
Das Morgenlob wird an jedem Freitag (nicht am Karfreitag) um 7:00 Uhr in der Krankenhauskapelle gesungen.
Komplet
Das Nachtgebet wird an jedem Freitag um 20:00 Uhr in
der Krypta der St.-Michael-Kirche gebetet.
Offener Jugendtreff
Der Jugendtreff im Pfarrheim St. Joseph auf Bergheim
ist freitags von 17:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.
Seniorentanz
Montag, 30. März, ist um 9:45 Uhr Seniorentanz im
Pfarrheim St. Joseph.
Klönnachmittag
Mittwoch, 1. April, um 14:30 Uhr Klönnachmittag im
Pfarrheim St. Joseph.
Caritas Kleiderkammer St. Michael
Frau Edeltraud Achilles von der Caritas Kleiderkammer
St. Michael sucht ganz dringend ein Herrenfahrrad für
einen Mann, dem sein Fahrrad gestohlen wurde. Wer
eins abzugeben hat, melde sich bitte bei Frau Achilles,
Telefon 29061.
Öffnungszeiten der Kath. Öffentlichen Büchereien
Pfarrheim Neheim, Goethestraße 19
Die Bücherei ist montags und mittwochs von 15:30 bis
18:00 Uhr geöffnet. In den Ferien ist nur mittwochs
geöffnet. Die Ausleihe ist kostenlos.
Pfarrheim Voßwinkel, Voßwinkeler Str. 18
Die Bücherei ist sonntags von 10:30 bis 11:30 Uhr
geöffnet. Die Ausleihe ist ebenfalls kostenlos.
Impressum
Herausgeber: Katholische Kirchengemeinde Pfarrei St. Johannes Baptist Neheim und Voßwinkel
Pfarrer Stephan Jung (verantwortlich i.S.d.P.)
Hauptstr. 11, 59755 Arnsberg
Die Pfarrnachrichten WOCHENBLICK erscheinen wöchentlich und liegen auch dem DOM bei.
Wochenblick
Verstorben
Heilige Woche - Karwoche
Sonntag, 29. März
Palmsonntag
Feier des Einzugs Christi in Jerusalem
Zu Gott heimgerufen
wurden
Margot Aßhauer (81 Jahre)
Dreihausener Weg 33 (Bergheim)
Markus 11,1-10
Laurentino Carreira Gomes (53 Jahre)
Hannover
Heinrich Hallermann (72 Jahre)
Heiligenhausstraße 12 (Voßwinkel)
Antonie Kauke (81 Jahre)
Georgstraße 7 (Voßwinkel)
Heinrich Stecken (77 Jahre)
Zum Besenberg 5 a (Neheim)
Wanda Witkowska (88 Jahre)
Kiefernweg 29 a (Moosfelde)
Pastoralteam
der katholischen
Kirchengemeinde
Pfarrer Stephan Jung
Tel. 9319293;
E-Mail:
jung@kath-kirche-neheimvosswinkel.de
Pastor Dietmar Schulte
Tel. 9318848;
E-Mail: dschulte77@t-online.de
Pastor Christoph Bittern
Tel. 700590;
E-Mail: bittern@gmx.de
Vikar Andreas Sofka
Tel. 25790;
E-Mail: andreas.sofka@web.de
Pater Walter Kromer MSC
Tel. 82665;
E-Mail: kromer.walter@gmail.com
Pfarrer i.R. Leo Reiners
Tel. 897125;
E-Mail: leoreimers@t-online.de
Diakon Herbert Rautenstrauch
Tel. 1054;
E-Mail: h-m.rautenstrauch@gmx.de
Claudia Fischer, GemRef.
Tel. 899360; E-Mail:
fischer@kath-kirche-neheimvosswinkel.de
Susanne Hardes, GemRef.
Tel. 8055193; E-Mail:
susanne.hardes@googlemail.com
Ute Völlmecke, GemRef.
Tel. 8055192;
E-Mail: ute.voellmecke@gmx.de
Donnerstag, 2. April
Gründonnerstag
Gedächtnistag des Letzten Abendmahls und
der damit verbundenen Einsetzung der
Eucharistie durch Jesus Christus
R.I.P.
Sie brachten den jungen Esel
zu Jesus, legten ihre Kleider auf
das Tier und er setzte sich
darauf. Und viele breiteten ihre
Kleider auf der Straße aus;
andere rissen auf den Feldern
Zweige ab und streuten sie auf
den Weg. Die Leute, die vor ihm
hergingen und die ihm folgten,
riefen: Hosanna! Gesegnet sei
er, der kommt im Namen des
Herrn!
Zentralbüro
Neheim
Hauptstraße 11
Freitag, 3. April
Karfreitag - Fast- und Abstinenztag
Christen gedenken an diesem Tag des
Kreuzestodes Jesu Christi
Samstag, 4. April
Karsamstag
Der Karsamstag ist der Tag, an dem die
Kirche der Grabesruhe Christi gedenkt und
im Gebet seine Auferstehung erwartet
Pfarrbüro
Bergheim
Widukindstraße 4
Pfarrbüro
Voßwinkel
Voßwinkeler Straße 18
Beate Witez, Petra Senske
Tel. 22050, Fax 25468
E-Mail:
pfarramt@kath-kirche-neheimvosswinkel.de
www.kath-kirche-neheimvosswinkel.de
Maria Rautenstrauch
Tel. 22926, Fax 27503
E-Mail:
bergheim@kath-kirche-neheimvosswinkel.de
Petra Senske
Tel. 26425, Fax 701698
E-Mail:
vosswinkel@kath-kirche-neheimvosswinkel.de
Öffnungszeiten:
dienstags, mittwochs und freitags
9:00 bis 12:00 Uhr;
donnerstags 14:30 bis 17:00 Uhr
Öffnungszeiten:
mittwochs 9:00 bis 10:30 Uhr
Öffnungszeiten:
donnerstags 16:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 02.04. geschlossen
Pfarrheim St. Johannes
(Gemeindezentrum), Goethestr. 19
Familie Leismann,
Tel. 0157-59157305
Pfarrheim St. Joseph
Widukindstr. 4
über das Pfarrbüro St. Joseph
Pfarrheim St. Urbanus
Voßwinkeler Str. 18
Terminvergabe / Belegungsplan
Hildegard Weische, Tel. 1372
hildegard.weische@gmx.de
Susanne Kugel, Tel. 82756
kugel-susanne@t-online.de
Pfarrbüro
im Anton-Schwede-Haus
Neheim, Alter Holzweg 12
Pfarrbüro
Moosfelde
Eschenstraße 6
Pfarrbüro
Rusch
Königsbergstraße 5
Beate Witez
Tel. 22184, Fax 1797
E-Mail:
ash@kath-kirche-neheimvosswinkel.de
Maria Rautenstrauch
Tel. 21293, Fax 21914
E-Mail:
moosfelde@kath-kircheneheim-vosswinkel.de
Monika Schmelter
Tel. 81287, Fax 700560
E-Mail:
rusch@kath-kirche-neheimvosswinkel.de
Öffnungszeiten:
mittwochs 16:00 bis 18:00 Uhr
Öffnungszeiten:
mittwochs 11:00 bis 12:30 Uhr
Öffnungszeiten:
montags
10:00 bis 12:00 Uhr
Anton-Schwede-Haus
(Pfarrheim), Alter Holzweg 12
über das Pfarrbüro St. Michael
Gemeindezentrum St. Elisabeth
Eschenstr. 6
Vermietungen über Michael
Jäink, Telefon 25254
Franz-Stock-Gemeindezentrum
Königsbergstr. 5
über das Pfarrbüro St. Franziskus
Kegelbahnvermietung Tel. 28358
Wochenblick
Aufruf der deutschen Bischöfe zur Solidarität mit den Christen im Heiligen Land
(Palmsonntags-Kollekte 2015)
In den Gottesdiensten am Palmsonntag gedenken die deutschen Katholiken in besonderer Weise der Christen im
Heiligen Land. Die Situation in der gesamten Region, insbesondere in Syrien und im Irak, hat sich im vergangenen
Jahr dramatisch verschlechtert. Das wirkt sich auch auf die Christen in Israel und Palästina aus. Viele Menschen
haben Zukunftsangst und sehen keine Perspektiven in ihrer Heimat.
Papst Franziskus hat in seinem Weihnachtsbrief 2014 an die Christen im Nahen Osten den Gläubigen Mut zugesprochen: „Meine Lieben, obwohl gering an Zahl, seid Ihr Protagonisten des Lebens der Kirche und der Länder, in denen
Ihr lebt. Die ganze Kirche ist Euch nahe und unterstützt Euch mit großer Liebe und Wertschätzung für Eure Gemeinschaften und Eure Mission. Wir werden fortfahren, Euch zu helfen mit dem Gebet und mit den anderen verfügbaren
Mitteln.“ Und an anderer Stelle betont der Heilige Vater: „Möge die gesamte Kirche und die internationale Gemeinschaft sich der Bedeutung Eurer Präsenz in der Region immer deutlicher bewusst werden.“
So bitten wir zum diesjährigen Palmsonntag die Katholiken in Deutschland, dem Appell von Papst Franziskus zu
folgen und gemeinsam mit ihm für die Kirche und für alle Menschen im Heiligen Land zu beten. Auch bitten wir Sie,
liebe Brüder und Schwestern, mit Ihrer großzügigen Spende zu helfen, den Christen im Ursprungsland unseres Glaubens ein Verbleiben in ihrer Heimat zu erleichtern. Die finanzielle Unterstützung hilft den kirchlichen Einrichtungen im
Heiligen Land bei ihrem Dienst an den Menschen. Für Ihr Zeichen der Solidarität sagen wir schon jetzt ein herzliches
Vergelts Gott.
Schließlich ermutigen wir Kirchengemeinden, katholische Verbände und kirchliche Gruppen, Pilgerreisen zu den
Heiligen Stätten zu unternehmen und die Begegnung mit den dortigen Christen zu suchen. So können diese in schwieriger Lage erfahren, dass sie nicht allein gelassen sind.
Berlin, den 27.01.2015
Für das Erzbistum Paderborn
Hans-Josef Becker
Erzbischof von Paderborn
Hl. Messe im Pflegezentrum
Am Mittwoch, 1. April, wird um 17:00 Uhr eine hl.
Messe im St.-Johannes-Pflegezentrum für die Bewohner und Besucher des Hauses gefeiert.
Gemeinschaftsmesse der Frauen
Am Mittwoch, 1. April, ist um 8:15 Uhr Gemeinschaftsmesse der Frauen in St. Johannes.
Aushalten ist Liebe
Es ist vermutlich das Schlimmste, was einer Mutter
geschehen kann. Ihr Kind stirbt. Maria, die Mutter Jesu,
sieht ihren Sohn sterben, wie die Evangelien erzählen.
Am Karfreitag scheint Jesus für immer verloren zu gehen. So muss seine Mutter Maria es empfinden. Darin
gleicht sie den Jüngern. Aber Maria macht doch etwas
anders als die Jünger. Sie bleibt. Sie hält aus. Aushalten ist Liebe. Durchhalten ist Liebe. Ertragen, was eigentlich nicht zu ertragen ist: Den, den sie vor dreißig
Jahren als Säugling im Arm hielt, jetzt als Leichnam zu
halten – und nach drei Tagen bei ihm Halt zu finden.
Fahrräder für Flüchtlingskinder gesucht
Die Bergheimer Grundschule und der Gemeindeausschuss St. Joseph möchten für die hier in Arnsberg
untergebrachten Flüchtlingskinder Fahrräder für den
Schulweg beschaffen. Da es oft Probleme mit den
Busverbindungen gibt, wäre es für die Kinder eine große Erleichterung, mit dem Rad die Schule zu erreichen.
Wenn Sie ein nicht mehr gebrauchtes, funktionstüchtiges Fahrrad haben und dieses für die Kinder spenden
würden, wären wir sehr dankbar.
Melden Sie sich bitte bei Holger Zens, Telefon
01713813916 oder bei Helmut Geauf, Telefon 445423.
Wochenblick
Die Liturgie in der Karwoche und an den Ostertagen
Karsamstag
Verweilend am Grab Christi beten wir die Trauermette um 8:15 Uhr in St. Johannes.
In St. Elisabeth findet um 12:00 Uhr die traditionelle Speisensegnung statt.
Die Osternachtsfeiern in St. Johannes, St. Elisabeth, St. Michael und St. Urbanus
beginnen um 21:00 Uhr. Sie wird in St. Michael vom Kirchenchor musikalisch mitgestaltet.
Im Anschluss an die Feier der Osternacht in St. Johannes ist die Gemeinde herzlich
eingeladen zur Agapefeier ins Pfarrheim, Goethestraße 19.
In St. Michael ist die Gemeinde zu einem Glas Osterwein beim Osterfeuer auf dem
Kirchplatz eingeladen, die Gemeinde aus St. Elisabeth trifft sich im Foyer der Kirche
zu einem Glas Wein.
Ostersonntag
In St. Franziskus beginnt der Ostersonntag um 5:30 Uhr mit der Feier der Osternacht. Die Gemeinde ist anschließend herzlich eingeladen zu einem kleinen Osterfrühstück im Franz-Stock-Zentrum. Das Frühstück wird von den
Messdienern vorbereitet.
Gottesdienstordnung an Ostern
Ostersonntag:
09:00 Uhr Krankenhauskapelle
10:30 Uhr St. Isidor
11:00 Uhr St. Johannes (mit Kantorei)
17:30 Uhr St. Johannes Vesper
11:15 Uhr St. Joseph
18:30 Uhr St. Johannes
Ostermontag:
09:00 Uhr St. Urbanus
09:45 Uhr St. Elisabeth
09:45 Uhr St. Michael
10:30 Uhr St. Franziskus
11:00 Uhr St. Johannes
11:15 Uhr St. Joseph
Das Osterlamm mit der Siegesfahne – in diesem Bild für Christus
verdichtet sich das Geheimnis dieser Tage:
Das sich für uns opfernde Lamm Gottes, das den Tod besiegt hat.
Beichtgelegenheiten in der Karwoche
Samstag, 28. März, ist um 16:00 Uhr Beichtgelegenheit in St. Urbanus.
Für Sonntag, 29. März, laden wir ein zum Bußgottesdienst um 17:30 Uhr in St. Johannes.
Am Mittwoch, 1. April, besteht in St. Elisabeth ab 17:00 Uhr die Möglichkeit, auch in polnischer Sprache zu beichten.
Beichtmöglichkeit in St. Johannes: Gründonnerstag um 18:00 Uhr, Karfreitag nach der Feier vom Leiden und Sterben
Christi und nach der Trauermette am Karsamstag.
In allen anderen Kirchen (außer in St. Urbanus) besteht die Möglichkeit zum Empfang des Sakramentes der Versöhnung am Karfreitag nach der Feier vom Leiden und Sterben Christi.
Kollektenzweck:
Sonntag, 29. März: für das Heilige Land
Sonntag, 5. April: für unsere Pfarrgemeinde
Einladung zur Kreuzwegandacht
Am Mittwoch, 1. April, ist um 17:00 Uhr eine Kreuzwegandacht in St. Joseph.
Verkauf von Ostertischkerzen
in den Pfarrbüros
In allen Pfarrbüros sind Ostertischkerzen
(200x50 mm) zum Preis von 6 Euro erhältlich.
In St. Elisabeth können Sie die Kerzen
auch nach den hl. Messen in der Sakristei
erwerben.
Fastenessen in St. Joseph
Das Fastenessen am Sonntag, 15. März, erbrachte
einen Erlös von 80 Euro; der Betrag geht an das Hilfswerk Misereor. Allen Helfern und Spendern sei herzlich
gedankt!
St. Johannes
St. Joseph / St. Isidor
St. Urbanus
16:00 Beichtgelegenheit
17:00 HL. MESSE – Vorabendmesse
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
+ Johanna Hericks (Jgd), + Georg
Hericks, + Werner Giese (Jgd), + Willi
Jäger (Jgd), + Marlies Schröder u.
+ Agnes Jochheim, ++ Agnes u. Heinz
Albrecht, ++ Ehel. Heinrich u. Hedwig
Bertram, ++ Ehel. Clemens u. Maria
Bertram, ++ Ehel. Vinzenz u. Cilli
Weber
Samstag,
28.03.
08:15 HL. MESSE
in best. Meinung
11:00 ÖKUMENISCHES GEBET
St. Isidor
18:30 HL. MESSE - Vorabendmesse
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
1. JA + Erich Smykalla, + Gisela
Gorlt (Jgd.), + Kurt Keiser, + Heinz
Deimel, ++ Ehel. Erna u. Erich
Schmidt, Leb. u. ++ d. Fam. Schmidt
u. Düllberg
Sonntag,
29.03.
09:00 HL. MESSE (Krhs.-Kap.)
in best. Meinung
11:00 HL. MESSE mit Palmprozession
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, ++ Ehel.
Gustel u. Heinrich Schulte, + Franz Josef
Jürgens, + Wilhelm Jürgens, + Marianne
Müller (vsd kfd), ++ Ehel. Paul u. Hilde
Hockelmann
anschl. Katechese der Kommunionkinder
17:30 BUSSGOTTESDIENST
18:30 HL. MESSE
6 WA + Helmut Aßhauer, + Gottfried Stamm
St. Joseph
11:15 HL. MESSE
mit Palmprozession
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
30 TG + Karl Rocholl, + Hubert
Brinkmann, + Josef Jürgens, ++ Josef
u. Maria Heckmann, ++ Wilhelm u.
Irma Jürgens, ++ Josef u. Gertrud
Schumacher u. ++ Töchter Bärbel u.
Brigitte, + Theresia Schweineberg,
+ Willi Kauke, f. einen best.
Verstorbenen
Palmsonntag
St. Isidor
15:00 TAUFE
des Kindes Ida Marie Schulte
Montag,
30.03.
08:15 HL. MESSE
in best. Meinung
Dienstag,
31.03.
17:45 ROSENKRANZGEBET (Krhs.-Kap.)
18:30 HL. MESSE (Krhs.-Kap.)
+ Franz Josef Jürgens, + Wilhelm Jürgens,
+ Hildegard Lutter
St. Joseph
08:10 ROSENKRANZGEBET
08:30 HL. MESSE
+ Mathilde Schelte (vsd kfd)
Mittwoch,
01.04.
08:15 HL. MESSE – Gemeinschaftsmesse
der Frauen
+ Josefa Knappstein, + Marianne Müller (vsd
kfd), + Elisabeth Schneider (vsd kfd), + Maria
Diers (vsd kfd)
17:00 HL. MESSE
im St.-Johannes-Pflegezentrum
Leb. u. ++ Bewohner des Pflegezentrums
St. Joseph
17:00 KREUZWEGANDACHT
Donnerstag,
02.04.
18:00 Beichtgelegenheit
20.00 ABENDMAHLFEIER
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde
anschl. Ölbergstunde
St. Joseph
20:00 ABENDMAHLFEIER
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde
anschl. Ölbergstunde
08:15 TRAUERMETTE
10:00 KREUZWEG zur Wiedenbergkapelle
15:00 FEIER VOM LEIDEN UND STERBEN
CHRISTI
anschl. Beichtgelegenheit
St. Joseph
15:00 FEIER VOM LEIDEN UND
STERBEN CHRISTI
anschl. Beichtgelegenheit
Gründonnerstag
Freitag,
03.04.
Karfreitag
Samstag,
04.04.
Karsamstag
08:15 TRAUERMETTE
anschl. Beichtgelegenheit
21:00 FEIER DER OSTERNACHT
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, + Helmut
Trockel, + Fritz Kläre, ++ d. Fam. Klumpe u.
Deimel
18:30 HL. MESSE
+ Waltraud Rohe (vsd kfd), + Elisabeth
Jungmann (vsd kfd), Leb. u. ++ d. kfd
09:15 KREUZWEG
an den „Sieben Fußfällen“
11:00 KINDERKREUZWEG
15:00 FEIER VOM LEIDEN UND
STERBEN CHRISTI
21:00 FEIER DER OSTERNACHT
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
+ Manfred Gröteke, + Friedhelm
Bertram, + Elli Filthaut, ++ Ehel. Paul
u. Maria Giertz, ++ Ehel. Johanna und
Georg Hericks, ++ Ehel. Manfred u.
Agnes Rautenstrauch
St. Johannes
Sonntag,
05.04.
Ostersonntag
09:00 HL. MESSE (Krhs.-Kap.)
+ Helmut Gasse, ++ Erich u. Monika Kern, ++
d. Fam. Binhold, Stemmer u. Stratmann
11:00 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, + Alfred
Schäfer, + Gustel Schulte, + Franz Josef
Jürgens, + Wilhelm Jürgens
17:30 VESPER
18:30 HL. MESSE
+ Reinhild Haase
St. Michael
Samstag,
28.03.
St. Joseph / St. Isidor
St. Joseph
11:15 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
+ Eberhard Schlütermann, + FranzJosef Bröker, ++ Michael u. Regina
Röhrig u. + Sohn Winfried, ++ Adelheid u. Helmut Kleinert
St. Isidor
10:30 HL. MESSE
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
++ Ehel. Erna u. Erich Schmidt
St. Elisabeth
St. Franziskus
09:45 HL. MESSE
mit Palmprozession
und Passionserzählung für Kinder
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
++ Elisabeth u. Josef Wilk u. + Sohn
Stefan, + Paul Sowa, + Justina Sowa,
+ Norbert Klescht, + Ferdinand Teckla,
+ Josef Cichon, ++ d. Fam. Wilk,
Maxellon und Sowa, in best. Meinung
der Fam. Pruski
10:30 HL. MESSE
mit Palmprozession
und Passionsspiel der Kinder
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, ++ d.
Fam. Mentzen u. Tepe, ++ Ehel.
Heribert u. Ellen Plassmann
17:00 HL. MESSE – Vorabendmesse
mit Palmprozession
und Passionserzählung für Kinder
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde, + Werner
Wrede, ++ d. Fam. Schulte u. Wrede, + Bernhard Freitag, ++ d. Fam. Bernhard Freitag
Sonntag,
29.03.
Palmsonntag
Montag,
30.03.
Dienstag,
31.03.
18:30 HL. MESSE
++ Ehel. Johann u. Helene Gerbracht
u. + Tochter Anneliese
08:15 HL. MESSE
+ Waltraud Heyden
Mittwoch,
01.04.
Donnerstag,
02.04.
17:00 Beichtgelegenheit,
auch in polnischer Sprache
18:30 HL. MESSE
in best. Meinung
20:00 ABENDMAHLFEIER
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde
anschl. Ölbergstunde
Gründonnerstag
Freitag,
03.04.
Karfreitag
Samstag,
04.04.
Karsamstag
St. Urbanus
20:00 ABENDMAHLFEIER
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde
anschl. Agape-Feier
20:00 ABENDMAHLFEIER
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
+ Christel Polachowski
anschl. Ölbergstunde
22:00 Ölbergstunde
09:00 Tamilische Karfreitagsliturgie
11:00 KREUZWEG für Kommunionkinder
15:00 FEIER VOM LEIDEN UND STERBEN
CHRISTI
anschl. Beichtgelegenheit
15:00 FEIER VOM LEIDEN
UND STERBEN CHRISTI
anschl. Beichtgelegenheit
21:00 FEIER DER OSTERNACHT
Leb. u. + der Pfarrgemeinde, + Wilma
Reffelmann, + Willi Schüpstuhl, + Martin
Schelp, ++ d. Fam. Reuther u. Dirksmeier,
Leb. u. ++ d. Fam. Sieland, Schulte u.
Haunschild, ++ Ehel. Hedwig u. Helmut
Spiegel
12:00 SPEISENSEGNUNG
21:00 FEIER DER OSTERNACHT
Leb. u. ++ der Pfarrgemeinde,
++ Hans u. Martha Fraj, ++ Johann,
Franziska u. Irmgard Ksionsek,
++ Max u. Elisabeth Walczok-Pohl
15:00 FEIER VOM LEIDEN
UND STERBEN CHRISTI
anschl. Beichtgelegenheit
Die Gottesdienstordnung für Ostersonntag finden Sie im Innenteil