sfe=.pdf;Wahlfach im Medizinstudium (vorklinischer und klinischer Abschnitt)

Wahlfach im Medizinstudium (vorklinischer und klinischer Abschnitt)
Arzt-Patienten-Gespräche am Lebensende.
Ethische, rechtliche und kommunikative Herausforderungen
Die Mitteilung einschneidender Diagnosen und Gespräche mit Patienten in der letzten
Lebensphase sowie Angehörigen stellen schwierigen Aufgaben für den Arzt/die Ärztin dar.
Diese Gesprächssituationen sind zweifelsohne für beide Gesprächspartner emotional sehr
belastend. Oftmals scheuen Ärzte sich vor dieser Aufgabe, auf die sie sich nicht ausreichend
vorbereitet fühlen.
Gespräche in der letzten Lebensphase sind zudem häufig dadurch charakterisiert, dass in
Ergänzung zu den bestehenden kommunikativen Herausforderungen auch ethische und
rechtliche Aspekte zu bedenken sind. Dabei tauchen verschiedene Fragenkomplexe auf;
beispielsweise: Müssen Ärzte den Wunsch nach Therapie von Patienten immer erfüllen? Auf
welcher ethischen und rechtlichen Grundlage kann (beziehungsweise muss) von einer
Maximaltherapie abgesehen werden? Welcher Wertung unterliegt der Begriff der
medizinischen Indikation? Ist der Abbruch lebenserhaltender Therapien ethisch zu vertreten
und juristisch zu rechtfertigen? Wie ist mit dem Todeswunsch eines Patienten umzugehen?
Was ist bei Kindern und Jugendlichen zu beachten, wenn sie eine weitere Therapie ablehnen?
In einer Praxiseinheit können Sie erfahren und erproben, wie Sie empathisch und angemessen
auf den Patienten eingehen können und dabei gleichzeitig wesentliche ethische und rechtliche
Aspekte berücksichtigen. Das Seminar ist fallbasiert und wird durch den Einsatz von
Simulationspatienten unterstützt. Die Fälle werden vorab über Blackboard den
Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.
Dozent/inn/en:
Dr. jur. Tanja Henking, LL.M., Tim Peters, M.A., Dr. med. Sabine Salloch, M.A., PD Dr.
med. Jan Schildmann, M.A., Prof. Dr. med. Dr. phil. Jochen Vollmann
Organisatorisches:
Es stehen maximal 12 Plätze zur Verfügung.
Das Wahlfach kann von Studierenden im vorklinischen und klinischen Studienabschnitt
besucht werden. Es kann alternativ als „Sternchen-Fach“ im Rahmen des QB 13
Palliativmedizin besucht werden.
Die Leistungsbewertung erfolgt über eine kurze schriftliche Reflexion zu einem der im
Seminar besprochenen Fallbeispiele.
Termine und Orte:
Theorieteil: Montag, den 21.04.2015, 16:30 bis 19:00 Uhr (Institut für Medizinische Ethik u.
Geschichte der Medizin, Malakowturm, Markstr. 258a, 44799 Bochum, Seminarraum 7. OG.
Praxisteil: Samstag, 25.04.2015, 10:00 – 17:00 Uhr, Raum: MAFO 01/449
Anmeldung:
bis 14.04.2015 per E-Mail an Frau Dr. Tanja Henking ([email protected]) unter Angabe
von Wahlfachtitel, Name, Geburtsdatum, Matrikelnummer, Semesterzahl und Studiengang