Montageanleitung TechniLAN M500 Modem Artikel-Nr

Montageanleitung
TechniLAN M500 Modem
Artikel-Nr.: 0000/3640
4
Installation und Inbetriebnahme
Haben Sie ein koaxiales Verteilnetz TechniLAN-fähig aufgebaut oder
nachgerüstet, stecken Sie das TechniLAN M500 Modem auf die
Antennendose TechniLAN SV700. Stellen Sie erst jetzt die
Stromversorgung für das Modem her. Sobald 2 Modems innerhalb
eines koaxialen Netzwerkes in Betrieb genommen werden, erfolgt
das Pairing auf HomePlugAV-Standard (IEEE 1901) automatisch. Die
Modems verfügen über innenliegende LED’s, die mit leichtem
Leuchtsignal auf die Verbindung hin weisen.
Bild 1: Frontansicht
1
5
Stromversorgung
Die Stromversorgung des TechniLAN M500 Modems erfolgt
intelligent:
1) Ferngespeist über das Netzteil von TechniLAN-Weiche/
Multischalter sofern kein Sat-Receiver oder TV-Gerät an der Dose
angeschlossen ist.
2) Lokal über die Sat-Anschlussbuchse, wenn ein Sat-Receiver oder
Sat fähiges TV-Gerät angeschlossen ist. Dann übernimmt dieses
Gerät die Stromversorgung des TechniLAN M500 mittels der LNBSpeisespannung (14V/18V). Die Spannungsversorgung durch die
Fernspeisung schaltet sich dann automatisch ab.
3) Sind 1) und 2) nicht gegeben, kann das M500, lokal, über ein
externes Steckernetzteil mit Strom versorgt werden.
Das Gerät ist mit einer Energiesparfunktion ausgestattet. Nach ca.
10 Minuten ohne Datenverkehr am Netzwerkanschluss, schaltet das
TechniLAN M500 Modem in den stromsparenden Standby-Modus.
Bild 2: Rückansicht
Sicherheitshinweise
Zu Ihrem Schutz sollten Sie die Sicherheitshinweise vor der Montage
sorgfältig durchlesen. Der Hersteller übernimmt keine Haftung für
Schäden, die durch unsachgemäße Handhabung und durch
Nichteinhaltung der Sicherheitsbestimmungen entstanden sind.
•
Das Gerät ist ausschließlich in trockenen Räumen auf ebener,
schwer entflammbarer Fläche zu montieren.
•
Bauen Sie das Gerät nicht in isolierte Wände ein. Achten Sie
auch darauf, dass das Gerät von Luft umgeben ist.
•
Betreiben Sie das Gerät ausschließlich im angegebenen
Betriebstemperaturbereich.
•
Setzen Sie das Gerät nicht direkter Sonneneinstrahlung aus.
•
Installieren Sie das Gerät im stromlosen Zustand.
•
Schlitze und Öffnungen am Gehäuse dienen der Belüftung und
dürfen weder verstopft noch abgedeckt werden.
•
Aus Sicherheitsgründen sollte das Gerät nicht so eingesteckt
werden, dass die Lüftungsöffnungen nach unten zeigen oder
verdeckt werden.
•
Das Gerät darf nicht geöffnet werden. Es befinden sich keine
durch den Anwender zu wartenden Teile im Inneren des Gerätes.
•
Vor dem Reinigen des Gerätes entfernen Sie es bitte vom
Verteilnetz. Verwenden Sie zur Reinigung des Gerätes niemals
Wasser, Verdünner, Benzol, Alkohol oder andere scharfe
Reinigungsmittel, da dies zu Beschädigungen des Gehäuses
führen kann, sondern nur ein nebelfeuchtes Tuch.
6
Ein eventuell notwendiger Eingriff sollte nur von geschultem Personal
ausgeführt werden. In folgenden Fällen trennen Sie das Gerät vom
Verteilnetz und wenden sich an Ihren Kundendienst:
•
wenn das Gerät Feuchtigkeit ausgesetzt war bzw. Flüssigkeit
eingedrungen ist.
•
wenn das Gerät nicht funktioniert.
•
bei starken äußeren Beschädigungen.
2
F-Buchse, IEC 61169-24
TV-Anschluss
IEC-Stecker, IEC 61169-2
Radio-Anschluss
IEC-Buchse, IEC 61169-2
Netzwerkanschluss
RJ45-Buchse, Ethernet, 100BaseT
Datenrate
max. 500MBit/s nach IEEE 1901
Anzahl der Modems je
Netzwerkgruppe
16 Stück
max. 8 Stück gleichzeitig aktiv
Spannungsversorgung
13V über Stammleitung.
14V/18V über SAT F-Buchse.
12V über Steckernetzteil.
Stromaufnahme
maximal 230 [email protected]
Leistungsaufnahme
2W maximal
0,6W Energiesparfunktion
Maße
80 x 80 x 40 mm (H x B x T)
Betriebstemperaturbereich
5° … 35° C
Umgebungsbedingungen
10 … 90% Luftfeuchtigkeit (nicht
kondensierend)
Verwendungszweck
7
Das TechniLAN M500 Modem wird in einem TechniLAN-tauglichen
Verteilnetz eingesetzt. Über das Modem wird ein Peer-to-Peer
Ethernetnetzwerk aufgebaut mit dem es möglich ist, Internetzugang
und Heimnetzwerk über die vorhandene Sat-Verkabelungen zu
verteilen und für beliebige netzwerkfähige Geräte anzubieten. Die
Dose bietet je eine Anschlussbuchse für Netzwerk, SAT, TV und
Radio. Das Modem dient zum direkten Aufstecken auf die
Antennendose TechniLAN SV 700 und kann nur in Verbindung mit
dieser betreiben werden. Es passt zu allen gängigen Schalterabdeckungen mit einem Ausschnitt von 54,5 mm x 54,5 mm.
Passendes Zubehör finden Sie unter www.technisat.com
3
Technische Daten
Sat-Anschluss
Entsorgungshinweis
Dieses Produkt darf am Ende seiner Lebensdauer nicht über den normalen
Haushaltsabfall entsorgt werden, sondern muss an einem Sammelpunkt für
das Recycling von elektrischen und elektronischen Geräten abgegeben werden.
Das
Symbol auf dem Produkt, der Gebrauchsanleitung oder der
Verpackung weist darauf hin.
Die Werkstoffe sind gemäß ihrer Kennzeichnung wieder
verwertbar. Mit der Wiederverwendung, der stofflichen
Verwertung oder anderen Formen der Verwertung von
Altgeräten leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutze
unserer Umwelt.
Bitte erfragen Sie bei der Gemeindeverwaltung die zuständige
Entsorgungsstelle.
Anschlüsse
RJ45-Buchse
Ethernet
SAT F-Buchse
TV-Stecker
Radio-Buchse
Ihr Gerät trägt das CE-Zeichen und erfüllt alle erforderlichen EU-Normen.
Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Stand 01/15
Abschrift und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Herausgebers.
DC- lokal
TechniSat ist ein eingetragenes Warenzeichen der
Bild 3: TechniLAN M500, Ansicht von unten
TechniSat Digital GmbH · Postfach 560 · 54541 Daun · www.technisat.de
-1TechniSat Digital GmbH, Postfach 560, 54541 Daun, www.technisat.de
Montageanleitung
TechniLAN M500 Modem
8
Artikel-Nr.: 0000/3640
Installationsbeispiel
DC
13V/3A
TechniLAN M500
&
TechniLAN SV700
TechniLAN M500
&
TechniLAN SV700
2*
TechniSwitch 5/8 mini LAN
0000/3261
1*
TechniLAN M500
&
TechniLAN SV700
TechniLAN M500
&
TechniLAN SV700
Weitere Teilnehmer
Bild 4: Installationsbeispiel, TechniSwitch 5/8 mini LAN mit TechniLAN M500
1*) Offene (nicht genutzte) Anschlüsse am Multischalter müssen mit einem DC-entkoppelten Widerstand abgeschlossen werden (z.B.: 0002/3077)
2*) Verwenden Sie Koaxialkabel mit geringer Transferimpedanz (z.B.: 115dB CoaxSat 2150)
-2TechniSat Digital GmbH, Postfach 560, 54541 Daun, www.technisat.de