Programm/Anmeldung

M
U
I
M
E
R
G
S
T
A
R
S
B
E
I
N
R
E
T
E
H
B
E
ODE
R
H
S
S
L
C
A
A
W
S
N
D TEN IM VG
I
E
MAI 2015
.
3
1
–
.
1
1
T
NZ OM
I
E
R
E
F
M
N
O
K
ÄTE
BETRIEBSR
—
—
—
—
Wo stehen die Gremien?
Was haben sie bisher erreicht?
Wie läuft die Zusammenarbeit?
Welche Herausforderungen erwarten sie?
Im Rahmen dieser Fachtagung wollen wir eine erste Bilanz ziehen.
Wichtige arbeitsrechtliche Themen, wie die Durchsetzung von Betriebsratsrechten und Betriebliches Gesundheitsmanagement aufwerfen sowie über Praxisbeispiele aus der Arbeit von Interessenvertretungen informieren, um das nötige Rüstzeug für eine weitere
erfolgreiche Amtszeit anzubieten.
Die Weiterarbeit soll auf einem soliden Fundament stehen! Welche
Rolle spielen Öffentlichkeitsarbeit, Führung, Strategie, Teamarbeit,
Arbeitsrecht und Arbeitsorganisation für eine zielgerichtete Betriebsratsarbeit?
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten Vorträge zur juristischen und politischen Einschätzung ihrer Tätigkeit als Betriebsrat
sowie praxisorientierte Foren.
Veranstalter:
Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V.
ver.di-Bildungs- und Tagungszentrum Walsrode
Bildungs- und
Tagungszentrum
Walsrode
In einer Auswahl verschiedener Foren werden wichtige Themen beleuchtet
und praxisorientiert erarbeitet:
FORUM 1
TEAMENTWICKLUNG UND KONFLIKTLÖSUNG IM BETRIEBSRAT
Das Forum beschäftigt sich mit der Frage, »wie« die gremieninternen Aufgaben und Pflichten, sinnvoll
so vergeben werden, dass die Interessenvertretung optimal funktioniert. Welche Kompetenzen braucht
das Gremium hinsichtlich der täglichen Zusammenarbeit als Team? Wie muss die Geschäftsführung des
Betriebsrates organisiert sein? Warum sind Konflikte hilfreich?
FORUM 2
ARBEITSORGANISATION UND STRATEGIEPLANUNG
Wie können eine hohe Identifikation und Akzeptanz für eine starke BR-Arbeit in der Belegschaft erreicht
werden? Im Forum wird ein Modell zur »beteiligungsorientierten« Betriebsratsarbeit vorgestellt. Wie
gelingt es von der Stellvertreterpolitik zur Beteiligungsorientierung zu kommen?
FORUM 3
IDEEN ZUR BETRIEBSRATSARBEIT:
PROFESSIONELLE ÖFFENTLICHKEITSARBEIT DES BETRIEBSRATS
In diesem Forum wird erprobt, wie Informationen des Betriebsrats sowie Betriebsversammlungen mit
einfachen Mitteln aktiv und lebhaft aufbereitet und gestaltet werden können und begeistern.
FORUM 4
INFORMIEREN, VERHANDELN, AUFTRETEN
Dieses Forum bietet praktische Tipps zum selbstbewussten Auftreten, zum überzeugenden Argumentieren, sowohl in Verhandlungen mit dem Arbeitgeber als auch für Auftritte vor größeren Gruppen. Es
werden die Wirkung durch richtige Körpersprache sowie Umgang mit Lampenfieber geübt.
Foto: shutterstock
Ein Jahr nach der Wahl: Der Betriebsrat ist nach Konstituierung und Selbstorganisation auf dem Weg. Erste Erfolgserlebnisse, aber auch Ernüchterungen stellen sich ein.
Z
M
N
E
M
R
A
E
R
F
PRORGIEBSRÄALTSREODKE ON
T
E
15 IN W
0
2
B
I
A
M
.
3
VOM 11.–1
ab 09.30 Uhr ANKOMMEN
mit Kaffee und Gebäck
10.30 Uhr ERÖFFNUNG
Susanne Müller
Bildungswerk ver.di Niedersachsen
Ralf Bohlen
ver.di-Bildungs- und Tagungszentrum Walsrode, Bereich Mitbestimmung
10.40 Uhr »Das Betriebsratsgremium mitten im Geschehen«
Susanne Kremer
Stv. Landesbezirksleiterin ver.di Niedersachsen – Bremen
11.00 –12.30 Uhr VORTRAG UND DISKUSSION
»Aktuelle Entwicklungen im kollektiven Arbeitsrecht«
Prof. Dr. Olaf Deinert
Institut für Arbeitsrecht, Georg-August-Universität, Göttingen
12.30 –14.00 Uhr MITTAGSPAUSE
14.00 –17.30 Uhr HANDLUNGSORIENTIERTE
inkl. Kaffeepause ARBEITSFOREN
FORUM 1: Teamentwicklung und Konfliktlösung im Betriebsratsgremium
Beate Schwartau
Juristin, Unternehmensberaterin, Supervisorin
FORUM 2: Arbeitsorganisation und Strategieplanung im Gremium
Antje Zimmermann
Organizerin, Trainerin in der Bildungsarbeit
FORUM 3: Ideen für die Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrates
Team nafroth.com
PR und Kommunikationsberatung
FORUM 4: Auftritt, Verhandlung und Wirkung des Betriebsrates
Jürgen Siebers
Kommunikationstrainer
18.30 –19.30 Uhr WALSRODER SPARGELBUFFET
Tagesausklang im ver.di-Treff
DIENSTAG
MITTWOCH
07.30 –08.15 Uhr BEWEGENDER START IN DEN TAG:
Entspannung, Yoga, Fahrradtour
07.30 – 08.15 Uhr BEWEGENDER START IN DEN TAG:
Entspannung, Yoga, Fahrradtour
07.30 –09.00 Uhr FRÜHSTÜCK
07.30 – 09.00 Uhr FRÜHSTÜCK
09.00 –10.30 Uhr »Ganzheitliches Betriebliches
Gesundheitsmanagement als
Aufgabe und Herausforderung
für die Betriebsräte«
Sabine Müller
Coach und Organisationsberaterin
09.00 –10.30 Uhr Rundgang über den Markt
der Möglichkeiten:
Ergebnisse der Arbeitsforen
10.30 –11.00 Uhr KAFFEEPAUSE
11.00 –12.30 Uhr »Recht(e) haben – und durchsetzen:
Arbeitsgericht und Einigungsstelle als
Teil der Konfliktlösung«
Tobias Walkling
Vors. Richter am Landesarbeitsgericht
Niedersachsen
12.30 –14.00 Uhr MITTAGSPAUSE
INFORMATIONSSTÄNDE
IM WINTERGARTEN:
Unterstützung bei der BR-Arbeit
14.00 –17.30 Uhr HANDLUNGSORIENTIERTE
inkl. Kaffeepause ARBEITSFOREN
siehe Montag nachmittag
18.00 –19.30 Uhr ABENDBUFFET
19.30 –20.30 Uhr KLEINES KULTURPROGRAMM
10.30 –11.00 Uhr KAFFEEPAUSE
11.00 –12.30 Uhr PRAXISBERICHT:
Erfolgreiche Betriebsratsarbeit
zur Gesundheitsförderung und zum
Arbeitnehmerdatenschutz
Betriebsratsmitglieder des Klinikums
Reinkenheide Bremerhaven
PRAXISBERICHT:
Erfolgreiche Betriebsratsarbeit am
Beispiel der AWO Nürnberg
Beate Heinert
Betriebsrätin, Preisträgerin des
Deutschen Betriebsrätepreis 2014
12.30 –13.00 Uhr ZUSAMMENFASSUNG
der Tagungsergebnisse und
ABSCHLUSS
der Betriebsrätekonferenz
Ralf Bohlen
ver.di-Bildungs- und Tagungszentrum Walsrode
13.00 –14.00 Uhr MITTAGESSEN
anschl. Abreise
GESAMTMODERATION
Kirsten Lange | Moderatorin und Trainerin für lebendiges Lehren
Foto: shutterstock
MONTAG
417
G
0
0
4
N
2
1
U
1
1
D
L
E
LEFON 05
E
T
M
r
e
|
p
N
0
A
400 42
rat.de
11 12
5
0
etriebsX
b
.
A
F
w
r
w
e
p
w
r
e
NE unt
oder ONLI
DAS BETRIEBSRATSGREMIUM MITTEN IM GESCHEHEN
BETRIEBSRÄTEKONFERENZ VOM 11.–13. MAI 2015
VER.DI BILDUNGS- UND TAGUNGSZENTRUM WALSRODE
SUNDERSTRASSE 77, 29664 WALSRODE
ICH NEHME AN DER BETRIEBSRÄTEKONFERENZ VOM 11.–13. MAI 2015 TEIL
SEMINAR-GEBÜHR: 680,00 EURO
Zzgl. Übernachtungs- und Verpflegungskosten in Höhe von 276,00 Euro
Name
Freistellung nach § 37 Abs. 6 BetrVG
Kostenübernahme gem. § 40 BetrVG
Vorname
Privatanschrift
Arbeitgeber (vollständige Anschrift)
INFORMATION UND ANMELDUNG:
Koordinationsbüro für Betriebs- und Personalräteseminare
im Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V.
Goseriede 10
30159 Hannover
Telefon 0511 12 400 417
Fax 0511 12 400 420
E-Mail: br@bw-verdi.de
www.betriebs-rat.de
Meine Funktion im Betrieb (BR, PR, SBV, ver.di Vertrauensperson etc.):
Telefonisch erreichbar
E-Mail
ver.di-Mitglied:
ja
nein
Eine ver.di-Mitgliedschaft ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an dem Seminar!
Datum
Unterschrift
Die personenbezogenen Daten werden elektronisch verarbeitet und gespeichert.
(Hinweis gem. § 33 Bundesdatenschutzgesetz)
Bildungs- und
Tagungszentrum
Walsrode