April 2015

Lengenfelder
Anzeiger
Amtsblatt für die Stadt Lengenfeld
mit den Ortsteilen Irfersgrün, Pechtelsgrün, Plohn/Abhorn, Schönbrunn
Waldkirchen, Weißensand und Wolfspfütz
291. Ausgabe
1955
26. Jahrgang
25.03.2015 Ausgabe April 2015
60 Jahre Leichtathletik in Lengenfeld
2015
Deutschlands drittältester Marathon als
Landschaftsmarathon
auf dem Radweg im romantischen Göltzschtal
mit Angeboten für die ganze Familie
www.goeltzschtallauf.de
46.
• Landesmeisterschaft im
Straßenlauf
• Halbmarathon
• 10-km-Lauf
• 5-km-Lauf (nur für Kinder)
• Marathonlauf
• Nordic Walking über
10 und 21,1 km
11. April
2015
Marathon
Lauf
Noch 100 Tage bis zum 40. Lengenfelder Parkfest
Naturhof startet mit Jungpflanzen
und Topfkräutern in den Frühling
Ab April öffnet der Naturhof jeden Sonnabend von 9 bis 18 Uhr
seine Türen für den Jungpflanzenverkauf. Wir starten in die Frühjahrssaison mit Gemüsepflanzen und Topfkräutern. Zum Angebot gehören ausschließlich Sorten, die der Naturhof auch selbst
über viele Jahre anbaut und die sich im rauen Klima des Mittelgebirges bewährt haben. Außerdem ist es uns wichtig, die verschiedenen Gemüsejungpflanzen, Saatkartoffeln, Steckzwiebeln und
Topfkräuter dann anzubieten, wenn das Klima im Vogtland eine
erfolgreiche Weiterkultur auch ermöglicht. So erwarten die Besucher Anfang April Jungpflanzen, die einen Platz im Folienzelt, Gewächshaus, Minitunnel unter Vlies oder im geschützten Freiland
brauchen. Topfkräuter sollte man allmählich an die Freiluftsaison
gewöhnen und für empfindliche Pflanzen eine Abdeckung bereithalten. Blumenjungpflanzen, Tomaten und Gurken folgen, wenn
die Steckzwiebeln längst in der Erde sind.
Bei der Auswahl der Sorten
setzen wir auf
Vielfalt. Bis zu
acht Salatsorten gehören im
Laufe des Frühjahrs zum Angebot. Tomaten
müssen nicht
immer rund und
rot sein und sie
wachsen auch
nicht nur im
Gewächshaus,
sondern auch
auf dem Balkon
oder der Terrasse. Anregungen
finden Hobbygärtner
auch
beim Anlegen
oder Ergänzen
des
Kräuter- Eine solche reiche Ernte erwartet Sie mit den
beetes. Kräuter Jungpflanzen vom Naturhof.
sind nicht nur
schmackhaft. Sie können noch viel mehr: Bienen, Hummeln und
Schmetterlinge anlocken oder einfach schön aussehen. Eine
kleine Thymian-Sammlung oder verschiedene Lavendelsorten
können solche Wünsche erfüllen. Lassen Sie sich vom bunten
Angebot inspirieren, Ihre Fragen beantworten wir gern.
Die Besucher können sich auf dem weitläufigen Gelände umschauen, um zu sehen, wie die Pflanzen nach ein paar Jahren
ausschauen, wo sie gern wachsen und wie man sie fachgerecht
pflegt. So lässt sich ein Besuch auch mit einem kleinen Spaziergang zum Kräutergarten, zur Streuobstwiese, zu den Beerenobststräuchern oder zu den Gemüsekulturen verbinden. Eine
Spielecke für Kinder halten wir ebenfalls bereit und natürlich leben auf dem Naturhof auch Tiere: Pferde, Schafe, Gänse, Enten
und Hühner.
Kindertagesstätte "Am Park" Lengenfeld
„Das ist ja unglaublich“
Am 12.02.2015 klingeln vier junge Männer im Kindergarten „Am
Park“ in Lengenfeld. Es herrscht gleich helle Aufregung, denn
sie bringen einen großen Scheck mit. Vom Verein „Rot-Weiße
L.E.idenschaft Vogtland“ sind die jungen Männer und haben
150,00 ! Spendengeld im Gepäck. Der erste Satz vom 1. Vorsitzenden des Vereins Patrick Rudolph war: „Mit unserer Spende
war es uns wichtig, etwas für Kinder zu tun.“. Olaf Schwarzenberger, Geschäftsführer der Volkssolidarität Reichenbach, des
Trägers des Kindergartens war auch ganz gerührt. „Wir waren
total überrascht und erfreut, dass sich der Lengenfelder Fanclub
so für die Kinder des Ortes engagiert.“
Die Kinder haben den vier Vereinsmitgliedern spontan ein Liedchen gesungen und einen „Fotoball“ (statt Fussball) geschenkt.
Mit riesigem Applaus und einem herzlichen Danke verabschiedeten sich die Kinder und Erzieherinnen der Einrichtung.
Kleingärten zu verpachten!
Unser Kleingartenverein Göltzschgrund e.V.
in Lengenfeld, Polenzstraße, hat frei gewordene Kleingärten zu Größen von 200 m2
oder 400 m2 neu zu verpachten.
Sie haben Interesse an Erholung und sinnvoller Freizeitgestaltung im Grünen, dann
sind Sie bei uns willkommen.
Termin vereinbaren - in Ruhe ansehen und
vielleicht ...
Einfach anrufen unter 03 76 06 / 3 69 58
Herr Schubert
2
Überreichung des Schecks von Patrick Rudolph an Herrn
Schwarzenberger (Geschäftsführer der Volkssolidarität Reichenbach e.V.
Foto und Text: Anett Jahn (Erzieherin)
Die Redaktion des
Lengenfelder Anzeigers
wünscht allen Lesern
ein frohes Osterfest!
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
17. April 2015 -
Sitzungen des Stadtrats und der Ausschüsse
ein Tag der Erinnerung, ein Tag des Nachdenkens,
der Tag, als vor 70 Jahren der schreckliche Krieg
Zerstörung und Tod nach Lengenfeld brachte.
Der Termin der nächsten öffentlichen Stadtratssitzung und die Termine der Ausschüsse im April werden
rechtzeitig ortsüblich als Aushang am Rathaus, an den
Anschlag­tafeln in den Ortsteilen und in der Tagespresse
bekannt gegeben.
Wir laden ein zu einer Gedenkveranstaltung,
am Freitag, dem 17. April, 11.10 Uhr auf dem
Tischendorfplatz.
FEUERWEHRMUSEUM
LENGENFELD
Poststraße · 08485 Lengenfeld
• Rollladenreparaturen
• Fensterwartungen
schnell, zuverlässig, kostengünstig
Vogtländischer Bauelemente-Vertrieb
Tel. 037468/7800
Geöffnet ganzjährig an jedem ersten Sonntag
im Monat von 14.00-17.00 Uhr
Nächster Öffnungstag: Sonntag, 5.4.2015
NEU: Bürgerpolizist Polizeihauptmeister Handschug, Markt 7,
08233 Treuen,  (03 74 68) 6 79 38 0, Fax (03 74 68) 23 28
Nachruf
Museum Lengenfeld
Am 9. Februar 2015 verstarb
kurz vor seinem 84. Geburtstag
Hauptstraße 57
Tel. (03 76 06) 3 21 78
Hans-Hermann Dörfelt.
Als Bürgermeister von Waldkirchen leitete er ab 1990 fast zwei
Legislaturperioden lang bis zur Eingemeindung
nach Lengenfeld mit großem Engagement die
Geschicke seines Heimatortes. In Anerkennung
seiner Verdienste wurde ihm 2011 die Bürgermedaille der Stadt Lengenfeld „Dem Allgemeinwohl
verpflichtet“ verliehen.
Seit 1949 war Hans-Hermann Dörfelt Mitglied im
Kirchenchor, ab 1958 leitete er diesen Chor. Darüber hinaus wirkte er über 50 Jahre als Organist in
der Waldkirchner Kirche.
Wir werden Hans-Hermann Dörfelt in dankbarer
Erinnerung behalten.
Volker Bachmann, Bürgermeister der Stadt Lengenfeld
Foto: privat
Öffnungszeiten mit Führung:
Sonntag, 5., 12., 19. und 26.4 .2015,
jeweils von 14.00 - 17.00 Uhr
Reichenbacher Tafel e.V. in Lengenfeld
Die Tafel hat jeden Dienstag in der Zeit von 13.45 - 15.15 Uhr
im Gebäude der Ev.-Freikirchlichen Gemeinde
in der Engelgasse 6 geöffnet.
Impressum:
Lengenfelder Anzeiger
Herausgegeben von der Stadt Lengenfeld
Verantwortlich für amtliche Bekanntmachungen:
Bürgermeister Volker Bachmann
Malen
Sanieren
Wärmeschutz
Die übrigen Textbeiträge geben die Meinung der Autoren wieder, nicht die
der Redaktion.
Erscheint monatlich für alle Haushalte kostenlos.
08485 Lengenfeld
Alte Baumechanik 8
Zusätzliche Exemplare gibt es im Rathaus und im Museum während der
Dienstzeiten.
Tel. 037606 / 22 24
Redaktion:
Thomas Petzoldt, Inga Urbanek, Friedrich Machold, Helmut Wojtischek,
Ludwig Lenk
M.C. 0172 / 7 92 36 30
Malerhandwerk Czyzykowski GbR
Malermeister
Malen
Sanieren
Sparen mit
Wärmeschutz
• Fassadendämmung vom Fachbetrieb
• Fassadenanstrich, Putze
• Algenentfernung, Schimmelpilzbeseitigung
• Innenausbau:
Leichtbauwände, Decken, Brandschutz
Fußbodenbeläge
Redaktion und Anzeigenannahme:
Museum und Touristinformation, Hauptstraße 57, 08485 Lengenfeld
Telefon (03 76 06) 3 21 78, Fax (03 76 06) 8 63 56
E-Mail: [email protected]
Internet: www.stadt-lengenfeld.de
Abgabeschluss:
für Annoncen, Veranstaltungsmeldungen und Beiträge für Nummer 292
ist der 13. April 2015.
Bankverbindung:
Sparkasse Vogtland
IBAN: DE50 8705 8000 3820 0037 37
BIC: WELADED1PLX
Druck:
Druckerei Rau, Inhaber Eike Rau, Poststraße 23, 08485 Lengenfeld
E-Mail: [email protected]
Nachdrucke, auch auszugsweise, bedürfen der Genehmigung durch die
Redaktion!
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
3
AMTLICHE MITTEILUNGEN
Informationen aus dem Rathaus
Technischer Ausschuss vom 19.01.2015
Beschluss Nr. 11/2015:
Keine Bedenken und Hinweise zur 10. Änderung des Flächennutzungsplans der Verwaltungsgemeinschaft Kirchberg, Wohnbauflächen „Am Schießhausberg“, Stadt Kirchberg, Gmkg.
Kirchberg (Vorentwurf 17/2014)
Beschluss Nr. 12/2015:
Der Technische Ausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zur Erweiterung und Umbau bestehender Anbau Doppelhaushälfte, Flst. Nr. 405/1, Gmkg Grün, Nordstraße
Beschluss Nr. 13/2015:
Der Technische Ausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Antrag auf Befreiung vom B-Plan Nr. 2 „WG Strunzstraße“ zum Neubau Einfamilienhaus mit Garage, Flst. Nr. 1136/9,
Gmkg. Lengenfeld, Auerbacher Straße
Beschluss Nr. 14/2015:
Der Technische Ausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zur Errichtung eines Holzschuppens, Flst. Nr. 723/31,
Gmkg. Waldkirchen, Oberheinsdorfer Straße
Technischer Ausschuss vom 09.02.2015
Beschluss Nr. 19/2015:
Der Technische Ausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zur Errichtung verglaster Anbau auf Terrassendach des Kellers, Flst. Nr. 206/4, Gmkg. Waldkirchen, Friedhofsweg
Beschluss Nr. 20/2015:
Der Technische Ausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Bauvorbescheid zur Errichtung Neubau Wohnhaus als Bungalow auf Bodenplatte und Doppelgarage Abstellraum, Flst.
Nr. 215/8, Gmkg. Irfersgrün, Stangengrüner Straße
Beschluss Nr. 21/2015:
Der Technische Ausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Um- und Ausbau des bestehenden Wohnhauses, Flst.
Nr. 447/9, Gmkg. Irfersgrün, An den Kleingärten
Stellenausschreibung der
Stadt Lengenfeld/Vogtland
Die Stadt Lengenfeld sucht zum 01.06.2015
zwei Aushilfen ( m/w )
für den Bereich Freibad als kurzfristig Beschäftigte mit entsprechender Vergütung. Der Beschäftigungsumfang beträgt
maximal 80 Stunden / Monat. Die Stelle ist befristet vom
01.06.2015 bis 31.08.2015.
Das Aufgabengebiet umfasst hauptsächlich:
- Instandhaltungs- und Reinigungsarbeiten im Außenbereich
- Besetzen der Tageskasse des Freibads
- Reinigung der Sanitäranlagen
Die Arbeitszeit ist gleitend/ flexibel von Montag bis Sonntag
zwischen 08.00 Uhr und 20.00 Uhr.
Haben Sie Interesse, wenden Sie sich bitte bis 17.04.2015
an:
Stadt Lengenfeld
Kämmerei/ Personal
Hauptstraße 1
08485 Lengenfeld
oder per Mail an: [email protected]
Nähere Auskünfte erhalten Sie durch den Personalleiter,
Herr Meyer, unter der Telefon-Nr. 037606/305-30.
Bachmann, Bürgermeister
4
Stellenausschreibung der
Stadt Lengenfeld/Vogtland
Bei der Stadt Lengenfeld ist zum 01.05.2015 eine Stelle als
Erzieher/-in
im Hort der Grundschule „Am Park“ zu besetzen.
Für unseren Hort mit 175 Plätzen, welcher auch Integrationskinder betreut, suchen wir eine(n) Erzieher/-in mit Verantwortung für die pädagogische Arbeit in der Altersgruppe
6-10 Jahre.
Die Beschäftigung erfolgt in Teilzeit mit 30 Wochenstunden,
zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD.
Erwartet werden:
• eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als staatlich
anerkannte/r Erzieher/-in oder eine vergleichbare Qualifikation gem. § 1 SächsQualiVO,
• Abschluss des Curriculums zum Sächsischen Bildungsplan,
• Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (geteilter Dienst)
und Belastbarkeit,
• Liebe zum Beruf und Freude am Umgang mit Kindern,
• selbstständige, verantwortungsbewusste Arbeitsweise
und konstruktive Zusammenarbeit im Team
• Engagement, Flexibilität und Spaß an der neuen Herausforderung
• Aufgeschlossenheit für neue pädagogische Ansätze und
gruppenübergreifende Arbeit.
Erfahrungen im Hortbereich sind wünschenswert.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher
Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf,
Lichtbild, aktuelles Führungszeugnis, Abschlusszeugnisse
einschl. aktueller qualifizierter Beurteilung, lückenloser
Nachweis der bisherigen Tätigkeiten, Referenzen) sind bis
zum 13.04.2015 an die Stadt Lengenfeld, Amt II – Kämmerei/Personal, Hauptstraße 1, 08485 Lengenfeld/Vogtl. zu
richten oder per E-Mail an [email protected]
Reichen Sie bitte die Bewerbungsunterlagen nur in Kopie
ein. Die Unterlagen werden nach einer Aufbewahrungsfrist
von fünf Monaten vernichtet. Eine Rücksendung erfolgt nur
bei einem beigefügten, ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag.
Nähere Auskünfte erhalten Sie durch den Personalleiter,
Herr Meyer, unter der Telefon-Nr. 037606/305-30.
Bachmann, Bürgermeister
Beschlüsse der öffentlichen Stadtratssitzung
vom 26.01. 2015
Bestätigung des Kaufvertrages für das Flurstück Nr.
1049/4, Gemarkung Lengenfeld, Hermann-Gerisch-Straße
Beschluss 01/2015:
1. Der Beschluss Nr. 21/2014 vom 31.03.2014 zum Verkauf des
Flst. Nr. 1049/4 der Gemarkung Lengenfeld an die Eheleute Peter und Daniela Kuck wird bestätigt.
2. Die Beschlüsse Nr. 36/2012 vom 29.03.2012 Verkauf an die
Eheleute Schwarz, Beschluss Nr. 99/2014 vom 29.09.2014
Verkauf an Peter Kuck und der Beschluss Nr. 110/2014 vom
01.12.2014 an die Eheleute Peter und Daniela Kuck werden aufgehoben.
Baubeschluss Friedensstraße Lengenfeld
Beschluss 02/2015:
Der Stadtrat beschließt, die Friedensstraße in Lengenfeld in einer Gemeinschaftsmaßnahme mit dem ZWAV im HH-Jahr 2015
grundhaft zu erneuern.
Die Verwaltung wird beauftragt, die hierfür notwendigen Mittel i.
H. von derzeit 150.000,- ! (gemäß Vorentwurf Büro Schwalbe,
Stand 12/2014) in die Haushaltsplanung aufzunehmen.
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
Spendenannahme durch Sammelbeschluss
Beschluss 04/2015:
Der Stadtrat nimmt die in der Anlage aufgeführten Spenden in
einer Gesamthöhe von 1.360,- ! für die Stadt Lengenfeld gemäß dem ggf. benannten Verwendungszweck an.
Beschlüsse der öffentlichen Stadtratssitzung
vom 23.02. 2015
Annahme von Spenden
Beschluss 15/2015:
Der Stadtrat nimmt die Spende der S & P GmbH Lengenfeld,
Verwendungszweck:
„Historische
Schnitzeljagd“
vom
30.12.2014 in Höhe von 500,- ! an.
Beschluss 16/2015:
Der Stadtrat nimmt die Spende der City Immobilien und Finanzplanung Vogtland GmbH Lengenfeld, Verwendungszweck: „200
Jahre Tischendorf“ vom 14.01.2015 in Höhe von 500,- ! an.
Beschluss 17/2015:
Der Stadtrat nimmt die Spende der IAMT Ingenieurgesellschaft
mbH Plauen, Verwendungszweck: „200 Jahre Tischendorf“ vom
15.01.2015 in Höhe von 500,- ! an.
Beschluss 18/2015:
Der Stadtrat nimmt die Spende der S & P GmbH Lengenfeld,
Verwendungszweck: „200 Jahre Tischendorf“ vom 22.01.2015
in Höhe von 250,- ! an.
Verkauf T.v. Flst. Nr. 845/11 der Gemarkung Lengenfeld,
Fichtengasse
Beschluss 05/2015:
Die Stadt Lengenfeld verkauft Teile des Flurstückes Nr. 845/11
der Gemarkung Lengenfeld in der Größe von 850,00 m² an die
Eheleute Carsten und Kerstin Hayn, wohnhaft in Lengenfeld,
Bahnhofstraße 42.
Vergabe Los 16 Außenanlagen, Umbau und Sanierung der
G.E. Lessing-Mittelschule Lengenfeld
Beschluss 07/2015:
Der Stadtrat stimmt der Vergabe der Leistung Außenanlagen
(Los 16), Umbau und Sanierung der G. E. Lessing-Mittelschule
in Lengenfeld, Gebäude Kirchplatz 5, an die Firma „Nitzsches
Außenanlagen“, Lange Gasse 12 in 08261 Schöneck, zu.
Vergabe Los 17 Reinigung, Umbau und Sanierung der G.E.
Lessing-Mittelschule Lengenfeld
Beschluss 08/2015:
Der Stadtrat stimmt der Vergabe der Leistung Reinigung (Los
17), Umbau und Sanierung der G. E. Lessing-Mittelschule in
Lengenfeld, Gebäude Kirchplatz 5, an die Firma „Gebäudereinigung Rahmig“, Schulstraße 75 in 08485 Lengenfeld, zu.
Vergabe Los 19 Sonnenschutz/Verdunklung (innen), Umbau und Sanierung der G.E. Lessing-Mittelschule Lengenfeld
Beschluss 09/2015:
Der Stadtrat stimmt der Vergabe der Leistung Sonnenschutz
und Verdunklung (innen) (Los 19), Umbau und Sanierung der G.
E. Lessing-Mittelschule in Lengenfeld, Gebäude Kirchplatz 5, an
die Firma „Raumgestaltung Plauen GmbH“, Oberer Graben 1 in
08527 Plauen, zu.
Vergabe Los 20 Schließanlagen, Umbau und Sanierung
der G.E. Lessing-Mittelschule Lengenfeld
Beschluss 10/2015:
Der Stadtrat stimmt der Vergabe der Leistung Schließanlagen
(Los 20), Umbau und Sanierung der G. E. Lessing-Mittelschule
in Lengenfeld, Gebäude Kirchplatz 5, an die Firma „ESRA Sicherheitstechnik“, Stresemannstraße 5 in 08523 Plauen, zu.
Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt
Vollzug des Tierseuchenrechts
Vollzug der Verordnung zum Schutz gegen die
Geflügelpest und des Gesetzes zur Vorbeugung
vor und Bekämpfung von Tierseuchen
Aufhebung der Anordnung der Aufstallung für
Geflügel in Risikogebieten des Vogtlandkreises
Das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Vogtlandkreises erlässt folgende
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
Allgemeinverfügung:
1. Die Allgemeinverfügung des Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramtes des Vogtlandkreises vom 02.12.2014 (AZ: 508.62-02.12.14),
welche die Aufstallung von Geflügel (Hühner, Truthühner, Perlhühner,
Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse) in ausgewiesenen Risikogebieten anordnete, wird hiermit aufgehoben. Sämtliches Geflügel kann somit wieder im Freien gehalten werden.
2. Diese Allgemeinverfügung tritt am Tage nach Ihrer Veröffentlichung
in Kraft.
Begründung:
Mit Bescheid vom 02.12.2014 hat das Lebensmittelüberwachungs- und
Veterinäramt des Vogtlandkreises auf der Grundlage einer Risikobewertung die Aufstallung sämtlichen Geflügels in ausgewiesenen Risikogebieten des Landkreises angeordnet.
Das Gebot zur Aufstallung auf der Grundlage einer Risikobeurteilung ist
hinreichend im erwähnten Bescheid begründet.
Das Friedrich-Löffler-Institut (FLI) hat in seiner aktuellen Risikobewertung vom 21.01.2015 das Risiko des Eintrages von HPAI-Virus nach
Deutschland durch legale Einfuhren aus Drittländern und innergemeinschaftliches Handeln als vernachlässigbar, durch Personen- und Fahrzeugverkehr als gering und durch Wildvögel und illegale Einfuhren aus
Drittländern als hoch eingestuft. Die Einschleppung von bereits im Inland
befindlichem HPAI-Virus in Hausgeflügelbestände wird durch Personenund Fahrzeugverkehr als mäßig und durch Wildvögel für Deutschland
insgesamt als hoch eingestuft.
Das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Vogtlandkreises
hat sich auf Grundlage des Seuchengeschehens innerhalb Deutschlands in den letzten Wochen und eines negativen Befundes bei einem
Wildvogel (Schwan) in einem ausgewiesenen Risikogebiet (Talsperre
Dröda) entschlossen, die Anordnung der Aufstallung für den Vogtlandkreis aufzuheben.
Das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Vogtlandkreises
ist für diesen Bescheid sachlich und örtlich zuständig.
Die sachliche Zuständigkeit ergibt sich aus § 24 des Gesetzes zur Vorbeugung vor und Bekämpfung von Tierseuchen (Tiergesundheitsgesetz
– TierGesG) vom 22. Mai 2013 (BGBl. I Nr. 25, S. 1324) in Verbindung
mit §§ 1 und 2 des Sächsischen Ausführungsgesetzes zum Tiergesundheitsgesetz (SächsAGTierGesG) vom 9. Juli 2014 (SächsGVBl. Nr. 10,
S. 386).
Die örtliche Zuständigkeit ergibt sich aus dem Gesetz zur Regelung des
Verwaltungsverfahrens- und des Verwaltungszustellungsrechts für den
Freistaat Sachsen (SächsVwVfZG) vom 19.05.2010 (SächsGVBl. S.
142) i.V.m. § 3 Abs. 1 Nr. 1 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) i.d.F.
der Bekanntmachung vom 23. Januar 2003 (BGBl. I S. 102), zuletzt geändert durch Artikel 2 Abs. 1 des Gesetzes vom 14. August 2009 (BGBl.
I S. 2827, 2839) in der derzeit geltenden Fassung.
Das Aufstallungsgebot gemäß § 13 Abs. 1 der Verordnung zum Schutz
gegen die Geflügelpest (Geflügelpest-Verordnung-GeflPestSchV) vom
18. Oktober 2007 i.d.F. der Bekanntmachung vom 08. Mai 2013 (BGBl.
I S. 1212), zuletzt geändert durch Art. 29 der Verordnung vom 17. April
2014 (BGBl. I S.388) i.V.m. § 38 Abs.11 des Gesetzes zur Vorbeugung
vor und Bekämpfung von Tierseuchen (Tiergesundheitsgesetz – TierGesG) vom 22. Mai 2013 (BGBl. I Nr. 25, S. 1324) als Maßnahme zur
Vermeidung der Einschleppung der Geflügelpest durch Wildvögel wird
als nicht mehr notwendig erachtet.
Der Aufhebung des Aufstallungsgebotes stehen derzeit tierseuchenrechtliche Belange nicht entgegen.
Gemäß § 1 Abs. 2 Nr. 2 GeflPestSchV sind Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse,
die in Gefangenschaft aufgezogen oder gehalten werden, als Geflügel
definiert.
Auf Grundlage der §§ 41 Abs.4 Satz 4 und 43 Abs.1 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG) i.d.F. der Bekanntmachung vom 23. Januar 2003
(BGBl. I S. 102), zuletzt geändert am 25. Juli 2013 (BGBl. I S. 2749),
kann als Zeitpunkt der Bekanntgabe und damit des Inkrafttretens einer
Allgemeinverfügung der Tag, der auf die Bekanntmachung folgt, festgelegt werden.
Rechtsbehelfsbelehrung:
Ihnen steht das Recht zu, gegen diesen Bescheid innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe schriftlich oder zur Niederschrift beim Landratsamt des Vogtlandkreises (Hauptsitz: 08523 Plauen, Neundorfer Straße
96), aber auch bei allen Außenstellen Widerspruch einzulegen In elektronischer Form kann der Widerspruch rechtswirksam nur unter der e-MailAdresse [email protected] erhoben werden. Voraussetzung
für die Rechtswirksamkeit ist außerdem, dass das elektronische Element
mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz
vom 16.05.2001 (BGBl. I S. 876), zuletzt geändert durch Art. 4 Abs.
111 des Gesetzes vom 07.August 2013 (BGBl. I, S. 3154) versehen ist.
i.A. B. Thoß, Amtliche Tierärztin
Die Allgemeinverfügung kann beim Lebensmittelüberwachungs- und
Veterinäramt des Vogtlandkreises eingesehen werden.
5
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt
und Landwirtschaft
Hilfen für Schäfer künftig in ganz Sachsen
Förderung für Herdenschutz ausgeweitet und erhöht
In Sachsen ist das Gebiet, in dem Schutzmaßnahmen für Nutztiere gegen Wolfsübergriffe mit staatlichen Hilfen gefördert werden, mit Start der neuen Förderperiode noch einmal deutlich
ausgeweitet worden. Ab sofort wird die Förderung der Schutzmaßnahmen im gesamten Freistaat angeboten. Hintergrund ist
die zu erwartende weitere Ausbreitung der Wölfe auf Regionen,
in denen sie bisher nicht dauerhaft anwesend waren.
„Der Wolf ist eine streng geschützte Tierart. Darum müssen wir
lernen, mit seiner Anwesenheit zu leben“, so Staatsminister Thomas Schmidt. „Der Freistaat unterstützt Nutztierhalter bei Präventionsmaßnahmen wie der Anschaffung von Elektrozäunen,
Flatterbändern und Herdenschutzhunden sowie bei der Installation von Unterwühlschutz bei Wildgattern. Diese Maßnahmen
sollen helfen, mögliche Schäden zu vermeiden“.
Künftig sind solche Präventionsmaßnahmen in ganz Sachsen
auch Voraussetzung für einen Schadensausgleich, falls es trotz
der Vorsorge zu Schäden an Nutztieren kommt. In den Gebieten,
in denen die Förderung neu angeboten wird, haben die Tierhalter ein Jahr Zeit, entsprechende Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Bis dahin erhalten sie auch dann einen Schadensausgleich,
wenn Nutztiere durch einen Wolf gerissen werden und der vorgeschriebene Schutz noch nicht vorhanden war.
Die Förderung für die Präventionsmaßnahmen ist in der Förderrichtlinie Natürliches Erbe (RL NE/2014) geregelt. Statt wie bisher
bis zu 60 Prozent der Ausgaben ist künftig eine Förderung in
Höhe von 80 Prozent der Nettokosten möglich. Detaillierte Informationen und Beratung zur Förderung erhalten Tierhalter bei den
Förderzentren Kamenz, Wurzen und Zwickau des Landesamts
für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie sowie im Internet unter
www.smul.sachsen.de/RichtlinieNE.
Über diestaatliche Förderung hinaus hat sich die Heinz-Sielmann-Stiftung für zunächst zwei Jahre bereit erklärt, mobile Präventionsmaßnahmen der Nutztierhalter mit weiteren 20 Prozent
zu unterstützen. Diese zusätzlichen Hilfen können Nutztierhalter
über den Sächsischen Schaf- und Ziegenzuchtverband beantragen. „Ich bin der Heinz-Sielmann-Stiftung sehr dankbar für
diese Hilfen. Für unsere Nutztierhalter bedeutet die Anwesenheit der Wölfe trotz der noch einmal verbesserten staatlichen
Unterstützung eine Belastung. Es ist gut, wenn daher auch dem
Naturschutz verbundene Organisationen einen Beitrag leisten“,
so Schmidt abschließend.
Hintergrund:
Derzeit sind in Sachsen zehn Wolfsrudel bzw. welpenlose Paare bestätigt. Präventionsmaßnahmen von Nutztierhaltern zum
Schutz vor Wolfsangriffe wurden im vergangenen Jahr mit rund
20 600 Euro unterstützt. Als Schadensausgleich für getötete
Nutztiere wurden für den gleichen Zeitraum bisher 2 500 Euro
gezahlt.
www.smul.sachsen.de/RichtlinieNE, www.wolfsregion-lausitz.de
www.sszv.de
Holzannahme für das Höhenfeuer am
Schützenhaus
Sonnabend, 25.04. von 09.00 – 20.00 Uhr
Montag,
27.04. von 09.00 – 20.00 Uhr
Dienstag,
28.04. von 09.00 – 20.00 Uhr
Mittwoch,
29.04. von 09.00 – 20.00 Uhr
Außerhalb dieser Zeiten ist es verboten, Holz abzulagern.
Wir weisen darauf hin, dass nur unbehandelte Hölzer entgegengenommen werden.
Die Anweisungen der vor Ort anwesenden Aufsichtspersonen
sind unbedingt einzuhalten.
Zuwiderhandlungen werden mit Bußgeld geahndet.
Bachmann, Bürgermeister
SG Ordnung und Sicherheit
Die Suchtberatung bei Frau Vogel vom Diakonischen Kompetenzzentrum für Suchtfragen (DKZS) gemeinnützige GmbH,
Suchtberatungsstelle Auerbach, Tel. 03744/831215, findet
jeden Dienstagnachmittag in der Hauptstraße 1, im Zimmer
101, EG links statt.
6
Der Staatsbetrieb
Sachsenforst
– Forstbezirk Plauen –
informiert
Veranstaltungsprogramm des
Forstbezirkes Plauen für private Waldbesitzer Herbst 2014/
Frühjahr 2015
Aus organisatorischen Gründen ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich, gern per
Telefon bei Forstbezirk Plauen,
03741-104800 oder per E-Mail
[email protected]
Die Veranstaltungen sind kostenfrei.
Thema:
Anwuchserfolg bei Forstkulturen
Datum:
Freitag,17. 4. 2015, 13.00 Uhr
Treffpunkt:
Walderlebnisgarten Eich, Treuener Straße,
08233 Treuen OT Eich
Beschreibung:Standortsgerechte Baumartenauswahl,
Pflanzenkauf, wurzelgerechte Pflanzung; Fachvortrag und Vorführung im Forstrevier mit
Herrn Nickel, Ausbilder Forstliche Ausbildungs-
stätte Morgenröthe, und Frau Geipel,
Ref. Forstbezirk Plauen
An alle Grundeigentümer und Gartenbesitzer
Bitte beachten !
Nach § 39 Abs.5 Nr. 2. BNatSchG ( Bundesnaturschutzgesetz) ist es verboten:
Bäume, Hecken, lebende Zäune, Gebüsch und andere
Gehölze in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September
abzuschneiden oder auf Stock zu setzen.
Im Übrigen gilt weiterhin die Satzung zum Schutz des
Baumbestandes auf dem Gebiet der Stadt Lengenfeld
unter Beachtung des „Gesetzes zur Vereinfachung des
Landesumweltrechtes“, beschlossen vom Sächsischen
Landtag am 01.09.2010.
Achtung!
Wir suchen Helfer
für den Einlassdienst
vom 3.7. - 5.7.2015.
Für zwei Stunden Mitarbeit
am Einlass gibt es eine
Freikarte für das Parkfest.
Meldung bitte an
Thomas Petzoldt
Museum Lengenfeld
Tel. (03 76 06) 3 21 78
oder (03 76 06) 3 61 93.
Der Parkfestausschuss
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
VERMISCHTES
Kaffee
Kaffee ist in der heutigen Zeit weltweit
„in aller Munde“ und wird in unzähligen
Varianten serviert. Doch wo findet die
Reise dieses wohlschmeckenden Muntermachers seinen Anfang?
Die Gattung Coffea zählt mehr als einhundert Arten und gehört zur Pflanzenfamilie der Rötegewächse (Rubiaceae).
Die meisten Kaffeebohnen werden von
der Spezies Coffea arabica geliefert, die
noch heute im südwest-äthiopischen Hochland zu finden ist. Hier
in Äthiopien – so wird behauptet – wurde um 850 n. Chr. der
erste Kaffee getrunken. Durch Zufall entdeckte ein Hirte, dass
seine Ziegen beim Fressen der leuchtend roten Früchte des Kaffeestrauchs lebhafter wurden. Ein Mönch, der davon hörte, warf
dieses „Teufelswerk“ ins Feuer. Der angenehme Duft, der durch
die gerösteten Bohnen entstand, überzeugte ihn aber doch. Von
nun an tranken die Mönche täglich eine Tasse des Aufgusses der
gerösteten Früchte, um zu den Nachtgebeten wach zu bleiben.
Als Muntermacher der Mönche breitete sich der Kaffee bis in den
Jemen aus. Dort begannen um 1540 erstmals Bauern, die Pflanze zu kultivieren. Über die Hafenstadt Mokka am Roten Meer
gelangten die Bohnen in den gesamten islamischen Kulturkreis.
Bereits um 1550 eröffnete in Istanbul das erste große Kaffeegeschäft.
In Europa fand der Kaffee erst im 17. Jahrhundert seinen Einzug.
Damals waren es die Niederländer, die erstmals in den Besitz von
keimfähigen Kaffeebohnen kamen, und ihn schließlich auf ihrer
Kolonie auf der Insel Java erfolgreich anbauten. So lernten auch
die Europäer das Getränk kennen und lieben. Heute wird Kaffee
in mehr als 80 tropischen und subtropischen Ländern angebaut
und auf der ganzen Welt getrunken.
Ulrich Stahn, Stadtapotheke
HOTEL- oder RESTAURANT-FACHKRAFT
selbstständig arbeitend, belastbar,
ab sofort zur Festeinstellung gesucht:
Hotel Flößerstube in Muldenberg
037465 – 6764 / [email protected]
Eigentumswohnung 87,47 m2
in Lengenfeld, Kastanienstraße
zu verkaufen.
Tel. 0351/4710720 oder 0172/3508380
Suchen Sie einen Kleingarten?
Die Kleingartenanlage „West“ e.V. in
Lengenfeld, Weststraße, hat frei gewordene
Gärten ca. 200 m2 neu zu verpachten.
Sie verfügen über Strom- und
Wasseranschluss und sind zum Teil
mit Lauben ausgestatet.
Anfragen bitte an:
Tel. (03 76 06) 29 64 oder (03 76 06) 3 42 80
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
Die IHK Regionalkammer Plauen
bietet Unternehmern und Gründungsinteressenten regelmäßig
kostenfreie Sprechtage an.
Eine Anmeldung ist unter Tel. 03741 214-0 erforderlich.
Existenzgründungsnachmittag
Erstinformationen für Existenzgründer
Montag, 13.04.2015 - von 13:30 bis 16:00 Uhr
Sprechtag Bürgschaftsbank Sachsen / Mittelständische
Beteiligungsgesellschaft Sachsen
Beratung zur Finanzierungsabsicherung
Mittwoch, 07.04.2015 - Uhrzeit nach Vereinbarung
Sprechtag Unternehmensnachfolge
Beratung zur Vorbereitung der Unternehmensnachfolge und Begleitung im Nachfolgeprozess
Donnerstag, 09.04.2015 - Uhrzeit nach Vereinbarung
Sprechtag Sächsische Aufbaubank
Beratung zu Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten
Montag, 13.04.2015 – 13:00 bis 14:00 Uhr
IHK warnt vor Adressbuchschwindel
In den letzten Wochen häufen sich die Beschwerden über dubiose Angebote verschiedener Adressbuchverlage. Folgende Maschen sind bekannt:
Adressbuchschwindel per Telefon
Betroffen sind derzeit vor allem Vermieter von Ferienwohnungen.
Die Anrufer bieten einen kostenlosen und völlig unverbindlichen
Probeeintrag auf einer Internetplattform an. Einige Zeit später
folgt die schriftliche Bestätigung eines kostenpflichtigen Auftrags
nebst Rechnung.
Adressbuchschwindel per Post oder Telefax
Der Empfänger erhält ein behördlich wirkendes Schreiben mit der
Aufforderung, seine Kontaktdaten (Firma, Adresse, Telefon etc.)
zu korrigieren oder zu ergänzen. Der offizielle Anschein wird hervorgerufen durch die Verwendung bestimmter Begrifflichkeiten,
wie z.B. Register, Registrat, Gewerbe, Zentrale, Verzeichnis …,
den Abdruck eines Bar- oder QR-Codes und / oder die Nutzung
des behördenüblichen, grauen Recyclingpapiers
Adressbuchschwindel getarnt als Rechnung
Der Empfänger erhält per Post eine amtlich wirkende Rechnung
mit abtrennbarem und bereits ausgefülltem Überweisungsträger. Im Betreff nimmt die Rechnung Bezug auf die Eintragung im
Handelsregister, Markenregister oder in ein anderes öffentliches
Register.
Bei allen Varianten handelt es sich schlicht um Werbung für kostenpflichtige aber oft nutzlose Einträge in diversen (Internet-) Registern. Die genannten Angebote sind nur schwer als solche erkennbar, können aber bindende Verträge mit langer Laufzeit und
hohen Kosten nach sich ziehen. Es folgen Rechnungen, Mahnungen, Inkasso- oder Anwaltsschreiben sowie die Androhung
von Schufa-Einträgen, Gerichtsverfahren und Strafanzeigen.
Die IHK rät:
Prüfen Sie jedes Schreiben vor Unterzeichnung genau! Seien Sie
wachsam, wenn Ihnen ein unbekannter Anrufer Gratisangebote unterbreitet. Lassen Sie sich nicht von dubiosen Rechnungen
oder Mahnungen unter Druck setzen. Fragen Sie im Zweifel bei
Ihrer Industrie- und Handelskammer nach!
Ansprechpartnerin im Fachbereich: Karla Bauer,
Tel: 03741 214-3120
Ihr Friseur zu Hause!
Friseurmeisterin Sabine
Zeisbrich-Gahala
informiert:
In Lengenfeld und den
Ortsteilen Wolfspfütz,
Weißensand, Eich usw. bin
ich mittwochs zu Hausbesuchen unterwegs.
Bei Bedarf rufen Sie bitte
einfach an.
Tel. 0173/7655210
Ich freue mich auf Sie!
Helge Prochaska
• Innenausbau nach Maß
• Fenster, Türen & Wintergärten
• Fußbodengestaltung
• Wand- & Deckenverkleidung
• Einbaumöbel nach Maß
Hauptstraße 50, 08485 Waldkirchen
Fon: 037606 / 82 93 52
Fax: 037606 / 82 93 53
Funk: 0173 / 201 30 26
[email protected]
7
Sven Wober
Karl-Böhm-Straße 12
08485 Lengenfeld
Mobil: 0172 371 6210
E-Mail: [email protected]
ex
nzeige im Lengenfelder Anzeiger
8 cm)
Kompetenz – Vertrauen - Geborgenheit
Wir sind bemüht, unseren Patienten ein angenehmes Umfeld zu
schaffen und sie optimal medizinisch zu behandeln. Für uns gilt
der Grundsatz der Arbeit mit dem Patienten und nicht am
Patienten. Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital.
Ihre Fähigkeiten und Talente sind Quelle unseres Erfolges. Die
Schaffung von Vertrauen, Wohlbefinden und dem Gefühl von
Sicherheit ist für uns die Basis für eine erfolgreiche Behandlung.
Stiftstraße 10  08228 Rodewisch  Telefon: 03744 361-0  E-Mail: [email protected]  Internet: www.klinikum-obergoeltzsch.de
8
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
Der LCC feierte Geburtstag
Anlässlich des 44-jährigen Jubiläums lud der Lengenfelder
Carneval-Club am 21. Februar zur Galaveranstaltung ein…und
alle kamen! Unter anderem Vertreter der Stadtverwaltung, von
ortsansässigen Vereinen, befreundete Karneval-Vereine aus Irfersgrün, Oelsnitz und Adorf, der Verband Sächsischer Carneval sowie Helfer und Sponsoren sahen ein abwechslungsreiches
Programm mit den schönsten Darbietungen aus den letzten elf
Jahren.
Sehr emotional wurde es, als Jens Friedemann von Dietmar Dreher (Vizepräsident Verband sächsischer Carneval) für seine langjährigen Verdienste als Präsident ausgezeichnet wurde.
Vor dem Programm spielte die Gruppe MTS aus Berlin und
brachte das Publikum in Stimmung
Dem Publikum wurde ein farbenfrohes und abwechslungsreiches
Programm mit den schönsten Darbietungen aus den letzten elf
Jahren dargeboten.
Auch Vertreter des ersten Elferrates ließen es sich nicht nehmen
mit dem LCC das 44-jährige Jubiläum zu feiern (von links: Hannes Förster, Bernd Baldamus, Volker Bachmann, Günter Fritzsch)
Eröffnungswalzer einmal anders! Nicht nur das Lengenfelder,
sondern alle im Saal anwesenden Prinzenpaare tanzten vor der
Bühne.
40.
arkfest
Lengenfeld
Vogtland
Wie es sich zu einer Gala gehört, gab es auch viele Danksagungen, Ehrungen und Auszeichnungen. Aber auch die Gäste ließen
sich nicht lumpen und brachten viele tolle Geschenke mit.
Jens Hahn (Präsident des Adorfer Carneval-Vereins) überreicht
mit seinem Prinzenpaar dem LCC ein Präsent.
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
3.-5. Juli 2015
www.stadt-lengenfeld.de
9
Der Lengenfelder Carnevalclub Hospizverein Vogtland e.V.
Unsere Veranstaltungen im April 2015:
sagt DANKE !
Montag, 13. April, 15:00 Uhr, Offenes Trauercafe´Reichenbach
Begegnungsstätte, Nordhorner Platz 3
Montag, 20. April, 15:00 Uhr, Offenes Trauercafe´Auerbach
Café Nebenan, Goethestraße 7
Mittwoch, 22. April, 19:00 Uhr,
„Für und wider ärztlich assistierten Suizid?“ Wir nähern uns sensibel diesem Thema
Referenten: Dr. med. D. Heckel und ein Seelsorger
Begegnungsstätte Reichenbach, Nordhorner Platz 3
Montag, 27. April, 17:00 Uhr,
AGUS-Selbsthilfegruppe in Reichenbach (für Angehörige nach
Suizid)
Begegnungsstätte, Nordhorner Platz 3
Unser Ziel ist es, schwer kranken Menschen und deren Angehörigen unterstützend zur Seite zu stehen und sie zu entlasten.
Hierfür brauchen wir Menschen, die Gutes tun wollen und etwas
Zeit zur Verfügung haben. Medizinische Kenntnisse sind nicht
erforderlich. In einem Kurs werden Interessierte auf diese Tätigkeit vorbereitet. Sie haben immer Ansprechpartner zur Seite, Sie
werden nicht allein gelassen. Haben Sie Mut, trauen auch Sie
sich! Es ist ein gutes und schönes Gefühl, anderen Menschen
helfen zu können. Der Bedarf dafür wird in unserer Gesellschaft
immer größer.
Haben Sie Fragen, möchten Sie Informationen. Kostenlos stehen wir Ihnen gern zur Verfügung, unabhängig von Krankenkasse
und Konfession. Sprechen Sie uns an. Wir sind für Sie da.
Ihnen allen ein schönes Osterfest, viel Gesundheit und Kraft.
Ihre Petra Zehe, Koordinatorin Hospizverein Vogtland e.V.
Diplomkrankenschwester, Master Palliative Care
Viele unermüdliche Helfer haben dazu beigetragen, dass
die 44. Saison und der Umzug des LCC ein voller Erfolg
und für alle Beteiligten ein sehr schönes Erlebnis war.
Auf diesem Wege bedankt sich der Lengenfelder Carnevalclub bei allen Sponsoren, Helfern und Beteiligten.
Ein großer Dank gehört den Eltern unserer Gardekinder, die
immer wieder da waren, um zu helfen.
1. Schalmeienzug Auerbach, American Cars & Quads
Mauersberger, Bauhof Lengenfeld, Bernd Haak Fa. Louis
Weller Geschenkartikel, Büro Service Pippig, Dachdeckermeister Jens Langner, Deutsches Rotes Kreuz Lengenfeld,
DEVK Versicherungen Generalvertreter Matthias Henke,
Dresdener Bäckerei & Konditorei Willy Lenk, Engelhardt
Veranstaltungs- & Studiotechnik, Freiwillige Feuerwehr
Lengenfeld, Friseursalon Beauty Lounge Inh. Daniela Gruschwitz, Fuhrbetrieb Gerd Opel, Fuhrunternehmen Maika
Voigtmann, Getränkehandel und Heimdienst Liebold Inh.
Jörg Baumgartl, Hausmeisterdienst Mario Hofmann, Hausmeisterdienst Markus Prause, HIEMER Getränkefachgroßhandel für Gastronomie GmbH, Hotel „Lengenfelder Hof“,
ICV e.V. (Irfersgrüner Carneval-Verein), KITA Flohkiste, Maler Habermann GmbH, Marienhöher Direktvermarktung
Waldkirchen GmbH, Meinel-Dach Inh. Enrico Meinel, Meisterbetrieb Piering GmbH Eich, Reisebüro Dittmann, S&P
GmbH Bauunternehmen, Sascha Wolf Schönbrunn, Sparkasse Vogtland, Stadtverwaltung Lengenfeld, Uwe Heinl
Vogtlandradio, VfB Lengenfeld, Vogtland Rebels, VVC e.V.
(Verein Vogtländischer Carnevalisten), Wernesgrüner Brauerei GmbH, Zimmerei Rockstroh
Der Elferrat des LCC
Gaststätte
„Zur Alten Mühle“
C
C
C
C
C
C
C
C
C
.
Entsorgungsfachbetrieb nach §56 KrWG
Entsorgungsfachbetrieb
§56 KrWG
Beleuchtungstechnik
&nach
Elektroarbeiten
Entsorgungsfachbetrieb nach §56 KrWG
Arbeiten
aller Art mit Hebebühne wie:
Dachrinnenreinigung,
Beleuchtungstechnik &Fassadenarbeiten
Elektroarbeiten

.
.
Wir bieten:
-Essen auf Rädern täglich
-Mittagstisch Mo-Fr 11.00 – 13.00 Uhr
-Familienfeiern
-Partyservice
Manuela Kunz
Alter Schulweg 14
08468 Heinsdorfergrund
Tel.03765 / 719444
Beleuchtungstechnik
Elektroarbeiten
Arbeiten aller Art mit&Hebebühne
wie:
Arbeiten
aller Art mit
Hebebühne
wie:
Dachrinnenreinigung,
Fassadenarbeiten
Straßenreinigung,
Schleusenspülung,
Dachrinnenreinigung,
Fassadenarbeiten
Entsorgungs& Containerdienst,
Entrümpelung,
Straßenreinigung,
Schleusenspülung,
Baureparatur,
Sanierung,
Innenausbau wie:
Straßenreinigung,
Schleusenspülung,
Entsorgungs& Containerdienst,
Entrümpelung,
Maler& Tapezierarbeiten,
Fliesen& FußbodenEntsorgungsContainerdienst,
Entrümpelung,
Baureparatur,&Sanierung,
wie:
CInnenausbau
verlegung
(PVC,
Laminat),
ZaunBaureparatur,
Sanierung,CInnenausbau
wie:
Maler- & Tapezierarbeiten,
Fliesen-&&Toranlagen,
FußbodenBaggerarbeiten,
Baumaschinenverleih
Maler- & Tapezierarbeiten,
Fliesen& Fußbodenverlegung
(PVC, Laminat),
Zaun& Toranlagen,
C
verlegung (PVC, Laminat),
Zaun- & Toranlagen,
Baggerarbeiten,
Baumaschinenverleih
Baggerarbeiten,
Baumaschinenverleih
Grünanlagen& Hausmeisterdienste,
Grünanlagen- & Hausmeisterdienste,
Landschaftspflege,
Baumschnitt & Fällungen,
Grünanlagen& Hausmeisterdienste,
Landschaftspflege,
Baumschnitt
& Fällungen,
Service
& Betreuung
von Immobilien
Fällungen,
Service
& Betreuung
von Immobilien
&Landschaftspflege,
Grundstücken
fürBaumschnitt
Privat
und&Gewerbe
Service
& Betreuung
von Immobilien
& Grundstücken
für Privat
und Gewerbe
& Grundstücken für Privat und Gewerbe
Wagnerstraße
2121
Wagnerstraße
08468
Reichenbach
Wagnerstraße
21 i.i.V.V.
08468
Reichenbach
08468 Reichenbach i. V.
www.rad-reichenbach.de
www.rad-reichenbach.de
www.rad-reichenbach.de
Tel.
03765.55
Tel.
03765.55
56 056 0
Fax
03765.55
56
Tel.
03765.55
0 26
Fax
03765.55
565626
Fax 03765.55 56 26
e-mail:
[email protected]
e-mail: [email protected]
e-mail: [email protected]
W e g mi t W i n t e r d r e c k
Schutz vor Rost durch Streusalz
Unterbodenpflege
Motorwäsche und Schutzwachs
Hohlraumkonservierung
Lackversiegelung
Sommerreifen / Kompletträder
Oldtimerreifen
Wir beraten Sie gern!
Nord-West 2, 08228 Rodewisch
 03744-32211
www.autohaus-pippig.de
10
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
Anzeigengröße ca. 80 x 60 mm
Kulturbund
Ortsverein Lengenfeld e.V.
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
Jeden Dienstag ab 09.30 Uhr Seniorengymnastik im
Seniorenzentrum, Weststraße 9.
Tagespflege „Seniorenglück”,
Hauptstraße 15
Jeden Dienstag von 14.00 bis 16.00 Uhr
öffentlicher Seniorennachmittag.
In gemütlicher Runde, bei Kaffee und Kuchen mit abwechslungsreichen Angeboten und kompetentem Personal der Einsamkeit
entgegenwirken. Auf Wunsch können Sie gefahren werden.
Ihre HKP Ch. Gündel GmbH, Tel. 037606-8360
Kleintierzüchter e.V. Lengenfeld
1902
Zur Mitgliederversammlung jeden ersten Freitag
im Monat, Beginn in der Sommerzeit 20.00 Uhr,
Beginn in der Winterzeit 19.00 Uhr, im „Lengenfelder Hof” laden wir Gäste und an der Kleintierzucht interessierte
herzlich ein. In den Monaten Juni, Juli, August haben wir Sommerpause.
Thomas Horlbeck
Kleintierzuchtverein „Vogtlandeck“ e.V.,
S 968 Irfersgrün
Montag, 06.04. Frühschoppen
Freitag, 10.04. Versammlung
Sonntag, 12.04. Hähnewettkrähen
Donnerstag, 30.04. Höhenfeuer
Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!
Ansprechpartner: Roy Weise, Irfersgrün, Telefon: 037606/959150
Alpenverein Lengenfeld
Zur Mitgliederversammlung jeden ersten
Dienstag im Monat trifft sich der Alpenverein
19.30 Uhr in Wagners Grilleck.
Skatverein „Göltzschgrund“
Lengenfeld
Jeden Freitag ab 18.30 Uhr im Hotel „Lengenfelder
Hof“, Skatabend für Vereinsmitglieder und Gäste.
Lengenfelder Carnevals Club e.V.
Jeden letzten Freitag im Monat, 19.00 Uhr im
Schützenhaus Elferratssitzung,
jeden ersten Dienstag im Monat, 19.00 Uhr im
Schützenhaus Großratssitzung.
Schützengesellschaft Lengenfeld
1708 e.V.
Sonnabend, 11.04., 14.00 Uhr, Schießplatz GWG
Schießtraining
Sonnabend, 25.04., 09.00 Uhr, Schießplatz GWG
Arbeitseinsatz
FFW Lengenfeld
FREIWILLIGE
FEUERWEHR
Mittwoch, 01.04., 19.00 Uhr Maschinistendienst
Mittwoch, 08., 15., 22. und 29.04., jeweils 19.00 Uhr
Dienst
N
GE NFE
Jugendfeuerwehr Lengenfeld
Mittwoch, 08.04., 16.00 -.18.00 Uhr Theoretische Ausbildung
Mittwoch, 22.04., 16.00 – 18.00 Uhr Praktische Ausbildung
Donnerstag, 30.04., Höhenfeuer (identisch mit Aktiv-Abteilung)
Ansprechpartner:
Thomas Hunger Tel.: 0172 7065688
Ronny Große Tel.: 0173 4716718
LE
Kennenlernen: Kulturbund im „Türmchen“
Wir haben vor Jahren durch die Bauarbeiten im Rathaus unseren
Archiv- und Sitzungsraum räumen müssen.
Im Vorjahr erhielten wir von der Stadt weit mehr zurück: einen
Veranstaltungsraum im obersten Stockwerk vom „Türmchen“
(Eingang Weststraße) mit Garderobe am Eingang, Büro, Toilette,
Waschraum und Küchenecke, alles seit Anfang 2015 von uns mit
Freude genutzt!
Um allen Interessenten – Kulturbundmitgliedern und anderen –
die Gelegenheit zu geben, sich das anzusehen, laden wir sie für
Mittwoch, 8. April, in die neuen Räume ein. In der Zeit von 14
bis 17 Uhr kann man in zwanglosem Kommen und Gehen besichtigen, erzählen und Kaffee und Kuchen probieren.
Lichtbildervortrag: Der Bergsteiger Jürgen Landmann aus
Langenwetzendorf berichtet bei einem Lichtbildervortrag von
seiner Expedition 2013 zum Cho Oyu, dem mit 8201m sechsthöchsten Berg der Welt. Dieser liegt in Tibet, nur 20 km vom
Mount Everest entfernt. „Lander“ erzählt Interessantes von Tibet
und seinen Bewohnern, Spannendes über Lawinen und Wetterstürze, amüsante und emotionale Geschichten und zeigt wunderschöne Aufnahmen aus dem tibetischen Hochland und dem
Himalaya.
Lassen Sie sich 120 Minuten entführen in eine fremde Kultur und
genießen Sie die atemberaubende Schönheit des Landes aus
Felsen, Eis und Schnee.
Freitag, 17. April 2015, 19.00 Uhr im Hotel „Lengenfelder Hof“
Verbilligte Eintrittskarten bis 15. April in der Buchhandlung am
Markt.
Arbeitsgemeinschaften
Kegeln
Mittwoch, 22. April, 19.00 Uhr im Hotel „Lengenfelder Hof“
Bitte Turnschuhe mitbringen!
Klöppeln und andere Handarbeiten
Leitung: Margarete Schneider
Montag, 20. April, 17.00 Uhr in der Malzhausgasse 1
Malzirkel
Leitung: Horst Eczko
Donnerstag, 02., 16. und 30. April, Treff: 18.00 Uhr im Kulturbund im Türmchen des Rathauses (Weststraße)
Patchwork-Gruppe
Leitung: Margarete Schneider
Donnerstag, 09. April, 19.00 Uhr in der Malzhausgasse 1
Klub Gesünder Leben - Kräutergruppe
Leitung: Heike Behrens, Ute Oeser und Erika Seltmann
Dienstag, 14. April, 19.00 Uhr im Kulturbund im Türmchen des
Rathauses (Weststraße), Thema: Wurzeln zum Verzehr und zu
Heilzwecken
Wandergruppe
Mittwoch, 08. April: Treff: 9.00 Uhr am Bahnhof, Fahrgemeinschaft bis Rothenkirchen, Wanderung rund um Rothenkirchen.
Einkehr im Bauernmarkt in der Marktscheune
Mittwoch, 06. Mai: Treff : 9.00 Uhr am Bahnhof. Fahrgemeinschaft bis Hirschfeld, Wanderung Lochmühlengrund, Talsperre
Niedercrinitz, Einkehr „Weißer Hirsch.
Keramikwerkstatt
Leitung: Gisela Marckhoff
Montag, 13. und 27. April, 16.30 Uhr in der Grundschule „Am Park“
Gedächtnistraining
Leitung: Ruth Czekalla
Mittwoch, 8. und 22. April, 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr im Vogtlandzimmer des Hotels „Lengenfelder Hof“
Laufgruppe
Wöchentlich eine Stunde flottes Gehen, in der Regel auf dem
Rad- und Wanderweg im Göltzschtal Richtung Weißensand, jeden Freitag, 9.00 Uhr ab Parkplatz bei der Firma Bittermann. Wer
das erste Mal mitgehen möchte, meldet sich am besten am Vortag bei Frau Karla Regner, Tel. (037606) 36889.
Spielgemeinschaft
Wer Lust zu Tischspielen hat, kann am 4. Freitag im Monat (24.
April) 18.00 Uhr ins Restaurant des Hotels „Lengenfelder Hof“
kommen, auch selbst ein Karten- oder Brettspiel mitbringen.
Neue Mitspieler bitte vorher bei Frau Erika Seltmann melden!
(Tel.: 037606 / 35266)
Volkssolidarität Reichenbach
LD
VEREINSNACHRICHTEN
Verein für offene Jugendarbeit e.V.
Jugendzentrum „LE”
Weststraße 7 · 08485 Lengenfeld
Tel. (03 76 06) 3 77 78 · www.jz-jam.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 13.00 - 18.30 Uhr
11
KIRCHENNACHRICHTEN
Ev.-Lutherisches Kirchspiel
Lengenfeld-Plohn-Röthenbach
GOTTESDIENSTE
2. April · Gründonerstag
19.30 Uhr Lengenfeld: Tischabendmahlsfeier
3. April · Karfreitag
10.00 Uhr Röthenbach: Gottesdienst mit Abendmahl
14.00 Uhr Lengenfeld: Gottesdienst mit Abendmahl und
Kirchenchor
16.00 Uhr Plohn: Gottesdienst mit Abendmahl
5. April · Ostersonntag
6.00 Uhr Lengenfeld: Turmblasen des Posaunenchores
9.00 Uhr Röthenbach: Gottesdienst
10.30 Uhr Lengenfeld: Familiengottesdienst mit Posaunenchor
6. April · Ostermontag
9.30 Uhr Plohn: Gottesdienst
12. April · 1. Sonntag nach Ostern (Quasimodogeniti)
9.30 Uhr Lengenfeld: Konfirmationsgottesdienst mit
Abendmahl und Kirchenchor, Kindergottesdienst
19. April · 2. Sonntag nach Ostern (Misericordias Domini)
9.00 Uhr Röthenbach: Gottesdienst
10.30 Uhr Lengenfeld: Bläsergottesdienst zur Jahreslosung, Kindergottesdienst
26. April · 3. Sonntag nach Ostern (Jubilate)
9.00 Uhr Plohn: Gottesdienst
10.30 Uhr Lengenfeld: Gottesdienst mit Flötenkreis,
Kindergottesdienst
Gottesdienst im Seniorenzentrum Lengenfeld, Weststraße:
Mittwoch, 29. April, 16.00 Uhr
Baugeschehen Aegidiuskirche Lengenfeld - Außentreppe
Dank des relativ milden Winters konnten wir schon sehr zeitig
mit dem Bau am oberen Podest der Haupttreppe unserer Kirche
fortfahren. Obwohl dies nur ein kurzer Treppenabsatz ist, kann
die Steinmetzfirma Scheunert aus Stollberg nicht einfach nur die
Stufen erneuern und befestigen. Vielmehr muss durch bautechnischen Aufwand verhindert werden, dass der Treppenabsatz
sich immer weiter von der Kirche entfernt, wie es bisher geschah.
Dies soll nun durch Bohrfundamente erreicht werden. Wir hoffen,
dass der Bau bis Ostern abgeschlossen werden kann und danken allen beteiligten Firmen herzlich.
Ebenso danken wir allen, die auch weiterhin für die Außentreppe
Geld spenden und dafür sorgen, dass sie bald wieder in neuem
Glanz erstrahlt. Wir freuen uns sehr, dass die Spendenbereitschaft nicht nachlässt!
Spender (9.1.-6.3.): Dr. Helmut Knopp, Lisbeth Etzold, Erna
Fischbach, Gisela und Ralf Hommel, Johannes und Irmgard Börner, Elisabeth Börner, Magdalene und Christoph Pietzsch, Tim
und Birgit Mende, Hanna Mende, Jörg und Tabea Macholdt, Ute
Ehrenberger, Gisela Stahn, Helga Künzel, Maria Hahn, Winfried
Merz, Ingeburg Höpner
Wir danken auch denen, die nicht genannt werden wollen.
Natürlich freuen wir uns weiterhin über Spenden. Diese können
im Pfarramt abgegeben oder auf das Spendenkonto überwiesen
werden. Vielen Dank!
Bankverbindung:
Spendenkonto: IBAN DE76 8705 8000 3820 0055 00
Auf Wunsch werden Spendenquittungen zur Vorlage beim Finanzamt im Pfarramt ausgestellt. (Bis 100 ! gilt auch der Kontoauszug als Spendenquittung.)
EINE-WELT-LADEN
Ort: Lengenfeld, Kirchplatz 2, Pfarrhaus
Öffnungszeiten: Mo, Fr 9.00 - 12.00 Uhr
Di, Do 9.00 - 12.00 und 15.00 - 18.00 Uhr
Öffnungszeiten des Pfarramtes und der Friedhofsverwaltung
Montag + Freitag 9.00-12.00 Uhr
Dienstag + Donnerstag 9.00-12.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr
Kirchplatz 2, Tel.: 037606 2617
Alle anderen Veranstaltungshinweise unter:
www.kirchspiel-lengenfeld-plohn-roethenbach.de
12
Landeskirchliche Gemeinschaft
Gartenstraße 13
Gemeinschaftsstunden:
Sonntag, 05.04., 07.45 Uhr Osterfrühstück
Sonntag, 12.04., 17.00 Uhr
Sonntag, 19.04., 09.30 – 15.00 Uhr Bezirksgemeinschaftstag
mit Thomas Günzel
Sonntag, 26.04., 17.00 Uhr AUFATMENGottesdienst,
gemeinsames Abendessen mit Klaus Neubert
Bibelstunden:
Dienstag, 21. und 28.04., jeweils 19.30 Uhr
Frauenstunde: Dienstag, 07.04., 16.00 Uhr
Männerstunde: Dienstag, 07.04., 19.30 Uhr
Jugendstunden: Sonnabend, jeweils 19.00 Uhr
Kinderstunde: Sonnabend, 18.04., 10.00 Uhr
Lego Treff: Sonnabend, 25.04., 09.30 – 11.30 Uhr
Ev.-Luth. Freikirche Lengenfeld
Plohner Weg 7
Freitag,
03.04., 14.00 Uhr Gottesdienst
Sonntag, 05.04., 09.00 Uhr Festgottesdienst mit
heiligem Abendmahl
Montag, 06.04., 09.00 Uhr Festgottesdienst
Sonntag, 12.04., 14.00 Uhr Gottesdienst
Dienstag, 14.04., 15.30 Uhr Frauentreff
Sonntag, 19.04., 09.00 Uhr Gottesdienst
Dienstag, 21.04., 19.30 Uhr Bibelstunde
Sonntag, 26.04., 09.00 Uhr Gottesdienst, anschließend Gemeindeversammlung
Ev.-Luth. Kirchgemeinde
Waldkirchen - Irfersgrün
Gottesdienste in Waldkirchen – wieder in der Kirche
Donnerstag, 02.04., 19.00 Uhr Andacht mit Abendmahl in der
Kapelle
Freitag, 03.04., 14.00 Uhr Gottesdienst
Sonntag, 05.04., 06.00 Uhr Ostermette mit Abendmahl in der
Kapelle
Sonntag, 05.04., 09.30 Uhr Familiengottesdienst
Sonntag, 12.04. 14.00 Uhr Sakramentsgottesdienst, im
Anschluss Kirchenkaffee
Sonntag, 19.04., 08.45 Uhr Gottesdienst
Sonnabend, 25.04., 18.00 Uhr 1. Abendmahl für die
Konfirmanden
Sonntag, 26.04., 13.00 Uhr Festgottesdienst zur Konfirmation
Gottesdienst in Irfersgrün – wieder in der Kirche
Freitag, 03.04., 10.00 Uhr Sakramentsgottesdienst
Montag, 06.04., 10.00 Uhr Gottesdienst mit dem Posaunenchor
Sonntag, 19.04., 10.00 Uhr Sakramentsgottesdienst
Weitere Veranstaltungen:
Montag, 13. und 27.04., jeweils 19.00 Uhr Junge Gemeinde
„Wir“ im Pfarrhaus Waldkirchen
Freitag, 24.04., 18.30 Uhr Junge Gemeinde „Chor und Band“ in
Lengenfeld
Donnerstag, 23.04., 15.00 Uhr Kinderkreis im Pfarrhaus
Waldkirchen
Donnerstag, 02.04. und Freitag, 17.04., jeweils 18.00 Uhr
Flötenkreis im Pfarrhaus Waldkirchen
Donnerstag, 16.04., 15.00 Uhr Frauendienst Irfersgrün
Donnerstag, 16.04., 19.30 Uhr Impulsabend im Vereinshaus
Schönbrunn
Jeden Mittwoch, jeweils 19.30 Uhr Kirchenchorprobe im
Pfarrhaus Waldkirchen
Jeden Donnerstag, jeweils 19.30 Uhr Posaunenchorprobe:
erster Donnerstag im Monat in Waldkirchen, sonst in Lengenfeld
Ev.-Luth. Kirche Treuen
Weißensand
Dienstag, 14. und 28.04., jeweils 19.00 Uhr, Bibelstunde
Kath. Gemeinde „St. Heinrich” Lengenfeld
Jeden Sonnabend, 17.00 Uhr, 1. Sonntagsmesse in Lengenfeld
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
Ev.-Freikirchliche Gemeinde Lengenfeld
Engelgasse 6
Karfreitagsgottedienst, 03.04., 10.00 Uhr
Ostern, 05.04. Osterspaziergang 08.00 Uhr
Osterfrühstück 09.00 Uhr
Ostergottesdienst 10.00 Uhr
Abendmahlsgottesdienst: sonntags (außer 05.04), jeweils
09.00 Uhr
Predigtgottesdienst: sonntags (außer 05.04.), jeweils 10.30
Uhr, gleichzeitig Kindergottesdienst
Jungschar: Freitag, 24.04., 16.00 Uhr (für Kids von 3. - 6.Klasse)
Teeny-Kreis: : montags, jeweils 17.00 Uhr
(für Teens ab 7. - 9. Klasse)
Jugendgottesdienst: freitags, jeweils 20.00 Uhr
(für Teens und Jugendliche ab 7. Klasse)
Hauskreise: mittwochs, jeweils 19.30 Uhr
(Gespräche über Gott, das praktische Leben und die Bibel)
Blaukreuzgruppe: Freitag, 03. und 17.04., jeweils 18.30 Uhr
Kleingartenverein „Ost“ e.V. Lengenfeld,
Auerbacher Straße
Wir vergeben ab sofort:
1 Kleingarten (500 m2)
mit Wasser- und E-Anschluss, große Laube,
Gewächshaus
Interesse? Anrufen !!! Termin ausmachen anschauen - loslegen !!!
Kontakt: W. Wunderlich Tel. 037606 / 36336
H. Schnabel, Tel 0175 / 7578109
Thüringer Sieg beim Fußballturnier
der BIL
Wie jedes Jahr fand am ersten Sonnabend im März das vom Vorstand der BIL organisierte Turnier für Einrichtungen der Lebenshilfe im Hallenfußball um die Pokale des Bürgermeisters für den
Sieger und die Platzierten statt. Es war bereits die 14. Auflage.
Mannschaften aus Gefell, Lauterbach, Rebesgrün, Reichenbach
und Zwickau waren der Einladung des Veranstalters gefolgt.
Bürgermeister Volker Bachmann ließ es sich auch in diesem Jahr
nicht nehmen, das Turnier zu eröffnen. Er wünschte allen Teilnehmern einen erlebnisreichen Vormittag und viel Erfolg.
Den Organisatoren und Helfern dankte er mit einem Blumengruß.
Dann ging es gleich richtig spannend los. Das Auftaktspiel zwischen Rebesgrün und Zwickau sorgte für viel Stimmung unter
den Zuschauern, denn die Rebesgrüner erzielten fast mit dem
Abpfiff den Siegtreffer zum 4:3. Diese tolle Atmosphäre setzte
sich bis zum Turnierende fort. Die Ausgeglichenheit zwischen den
Mannschaften führte zu hart umkämpften Spielen. Die Spitzenbegegnung Lauterbach gegen Gefell endete 1:1. Das war das
einzige Gegentor, das der Gefeller Torhüter hinnehmen musste.
Am Ende siegte die Mannschaft aus dem benachbarten Thüringen verdient mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 14:1.
Der Jubel bei den Siegern war natürlich riesig. Die weiteren Plätze belegten Reichenbach, Lauterbach, Rebesgrün und Zwickau.
Alle Mannschaften freuen sich schon auf die 15. Auflage am ersten Märzwochenende 2016.
Der Vorstand der BIL bedankt sich auf diesem Weg bei:
Bürgermeister Volker Bachmann
Pokale
DRK-Ortsgruppe Lengenfeld
medizinische Betreuung
Hausmeister Andreas Müller
technische Unterstützung
Ursula Koch (Abt.Tischtennis) Verpflegung
Hans Preßler
(Stellv.Vorsitzender BIL)
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
Top Servicequalität im Autohaus Bauer
Volkswagen übergibt Auszeichnung
Anerkennung für sehr gute Kundenbetreuung
Rodewisch im März 2015: Den hervorragenden Service des Autohauses Bauer
kennen viele Kunden aus eigener Erfahrung. Die Marke Volkswagen honoriert
die besondere Servicequalität und -leistung im Jahr 2014. Die Grundlage für die
Ermittlung der Servicequalität bildeten in
erster Linie die Einschätzung der Kunden
sowie die Ergebnisse interner Analysen
und Bewertungen.
„Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung, die wir mit der Urkunde für ausgezeichnete Qualität im Service nun jedem Kunden
sichtbar machen können“, freuen sich Klaus Meißner, Antje und
Friedemann Vanheiden, Geschäftsführer des Autohaus Bauer in
Rodewisch. „Gleichzeitig darf das gesamte Team stolz sein, denn
alle haben tolle Arbeit geleistet. Für uns ist dies Bestätigung und
Motivation zugleich, auch zukünftig die Wünsche unserer Kunden in den Fokus zu stellen und uns kontinuierlich weiter zu verbessern.“
Volkswagen zeichnet mit dieser Anerkennung Autohäuser aus,
die im Verlauf eines Jahres mit sehr guter Arbeitsqualität und einer
hochwertigen Kundenbetreuung überzeugt haben. Das Kundenvotum macht diese Auszeichnung für die Volkswagen-Händler
besonders wertvoll. Frank Jürgens, Leiter Volkswagen-Service
Deutschland beglückwünscht alle ausgezeichneten Betriebe und
fügt an: „Die erstklassige Betreuung der Volkswagen-Kunden im
Service ist von enormer Bedeutung für ihre Zufriedenheit. Gemeinsam mit den Volkswagen Autohäusern teilen wir den Anspruch, Top-Service zu bieten und beste Kundenzufriedenheit zu
erreichen. Die sehr positive Kundenbewertung für das Autohaus
Bauer ist eine tolle Bestätigung für das Engagement und die
Leistungsfähigkeit der gesamten Mannschaft – dafür möchte ich
auch im Namen der Marke Volkswagen Danke sagen.“
Autohaus Bauer GmbH, Alte Lengenfelder Str. 2B, 08228 Rodewisch
Tel: 03744 / 36 90 – 0, www.ah-bauer.de, [email protected]
WABELOHMD
am 30. April
im Gelände
des Lengenfelder
Schützenhauses
Für Stimmumg und Unterhaltung
sorgt die „Mex-Band“.
20.00 Uhr beginnt der Fackelund Lampionumzug am Markt
Die Mitglieder des Lengenfelder Carneval
Clubs sorgen in bewährter Weise für das
leibliche Wohl.
13
Leben retten zu Ostern:
Lämmermarkt
DRK-Blutspendedienst Nord-Ost
bietet rund um die Osterfeiertage
Sonder-Blutspendetermine an
Blutpräparate für Patienten in der Region sind nur begrenzt haltbar und müssen auch an Feiertagen zur Verfügung stehen.
Frohe Ostern!
„Zu Ostern Blut spenden“ – unter diesem Motto richtet der DRKBlutspendedienst Nord-Ost in seinem Versorgungsgebiet zahlreiche Sonderblutspendetermine rund um die Osterfeiertage ein.
Hintergrund sind die Ferienzeit und Feiertagsdichte, denn auch
zur Ferienzeit und an den bevorstehenden Osterfeiertagen müssen in den Kliniken der Region lebensrettende Blutpräparate zur
Behandlung schwerkranker Patienten zur Verfügung stehen.
Viele Patienten müssen Ostern im Krankenhaus verbringen und sind auch in dieser Zeit
auf Blutspenden gesunder Mitbürger angewiesen! Dies trifft insbesondere auf Krebspatienten zu. Blut ist nur kurz haltbar (35-42 Tage),
bei spezialisierten Behandlungen, z.B. in der
Krebstherapie müssen jedoch über Wochen
begleitend Blutpräparate verabreicht werden.
Blutspendetermin: Sonnabend, 4. April 2015,
Lengenfeld, G.-E.-Lessing-OS, Schulstraße 2a
von 08:30 bis 12:00 Uhr.
Zum Termin am Ostersonnabend, gibt es die abgebildeten „Osternudeln“ für alle Blutspender.
Venen –Messtage
vom 13.-17.04.2015
Spannungsgefühl, Besenreiser, müde Beine?
Dann lassen Sie bei uns schnell und einfach
Ihre Venentätigkeit überprüfen.
Zudem beraten wir Sie
gern zum Thema
Kompressionsstrümpfe.
Teilnahmegebühr: 2,00 E.
Veinbaren Sie
Ihren Termin!
-Ec
k’
Alte
Apotheke
m
& Refor
Badergasse 3
08485 Lengenfeld
Telefon: 037606-8415
Wann?
Wo?
2. Mai 2015 9 – 11 Uhr
Schafstall Waldkirchen
Wir verkaufen nur männliche kastrierte Lämmer.
Der Verkauf von gekörten Jungböcken und Jungschafen
zur Zucht erfolgt wieder im August. Der Verkaufstermin
dafür wird noch rechtzeitig bekannt gegeben!
Marienhöher Milchproduktion Agro Waldkirchen GmbH
Irfersgrüner Straße 17, 08485 Waldkirchen
Telefon: 037606 375970 oder 0160 3668700
E-Mail: [email protected] www.vogtlandliebe.de
Lengenfeld von Privat zu vermieten
Wohnung 68,32 m2
Erdgeschoss Wohn / Küche
1. OG Bad / Kind / Schlaf
Zu erfragen 03765/62269 oder 037606/3000
Möbel
Möbel
Möbel
Ausbau
Ausbau
Ausbau
Fenster
Fenster
Fenster
TürenTüren
Türen
Steinberg - Wildenau
Steinberg Steinberg
- Wildenau - Wildenau
037462 3640
037462
www.horlbeck-tischlerei.de
037462
3640 3640
www.horlbeck-tischlerei.de
www.horlbeck-tischlerei.de
SHG Angehörige von Demenz- und
Alzheimerkranken 2015
Wann und wo treffen wir uns?
Ort: „Begegnungsstätte der Sparkassen Stiftung Vogtland“
Nordhorner Platz 3, 08468 Reichenbach
Zeit: 22.04.2015, 16:00 Uhr
Jürgen-Fuchs Bibliothek Reichenbach
Buchlesung “Einfach unvergesslich” von Rowan Coleman
Referentin: Frau Regina Köthe - Bibliothekarin
Nutzen Sie unsere Erfahrungen und Angebote. Unterstützen Sie
die Arbeit der Angehörigengruppe durch Spenden.
Sparkasse Vogtland
IBAN: DE 16 8705 8000 3281 0015 39, BIC: WELADED1PLX
Verwendungszweck: Demenz Wohlfahrt
Wir sind gern in Lengenfeld
und Umgebung für Sie da!
• Häusliche Kranken- und Altenpflege • Hauswirtschaft
• Tagespflege und Betreuung für Senioren • Demenzbetreuung
• Verhinderungspflege • Beratungsbesuche
• Hausnotruf
• Fahrdienste (Arzt etc.) • Ausbildung in „Erste Hilfe“
14
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
Sie wurden im März 70 Jahre und älter.
Hiermit übermitteln wir nachträglich unsere
herzlichsten Glückwünsche.
Lengenfeld
01.03.
Gerd Petzold zum
71. Geburtstag
Klaus Spitzner zum
71. Geburtstag
03.03.
Gisela Stahn geb. Kraus zum
79. Geburtstag
05.03.
Ingrid Hermann geb. Michaelis zum 72. Geburtstag
Frank Löffler zum
73. Geburtstag
06.03.
Elfriede Bachmann geb.
Weck zum 79. Geburtstag
Lydia Bär geb. Schröder zum
82. Geburtstag
Irmgard Bartnitzki geb. Karell
zum 80. Geburtstag
Werner Januche zum
74. Geburtstag
Hannelore Müller geb. Luckner zum 71. Geburtstag
Marianne Petzoldt geb. Dietel
zum 93. Geburtstag
07.03.
Ingo Leder zum
75. Geburtstag
Günter Preßler zum
79. Geburtstag
08.03.
Franziska Thiel geb. Krämer
zum 86. Geburtstag
09.03.
Waltraud Siegler geb. Ehrler
zum 72. Geburtstag
Günter Wagner zum
77. Geburtstag
10.03.
Brigitte Grimm geb. Lenk zum
70. Geburtstag
11.03.
Dr. Pia Horn geb. Monath
zum 72. Geburtstag
Renate Luczak geb. Sprengel
zum 81. Geburtstag
Peter Rosenhan zum
72. Geburtstag
Renate Rücker geb. Rentzsch
zum 79. Geburtstag
Irma Sturm geb. Fischer zum
83. Geburtstag
Annemarie Weber geb. Herrmann zum 77. Geburtstag
12.03.
Jutta Bachmann geb. Wappler zum 86. Geburtstag
Paul Krögel zum
84. Geburtstag
Maria Lange geb. Landrock
zum 82. Geburtstag
13.03.
Anneliese Lorenz geb. Seidel
zum 78. Geburtstag
Franz Schmidt zum
72. Geburtstag
Hartmut Spörl zum
71. Geburtstag
14.03.
Gudrun Herzog geb. Roth
zum 81. Geburtstag
Friedrich Krause zum
70. Geburtstag
Lothar Krause zum
70. Geburtstag
Inge Morgner geb. Blank zum
82. Geburtstag
15.03.
Marion Roth geb. Zoch zum
73. Geburtstag
Helga Schneider geb. Boxnick zum 77. Geburtstag
16.03.
Anneliese Petzold geb. Queck
zum 83. Geburtstag
Eberhard Schwabe zum
77. Geburtstag
Gottfried Seltmann zum
81. Geburtstag
17.03.
Edith Lenk geb. Hoppe zum
84. Geburtstag
Heinz Oettmeier zum
80. Geburtstag
Renate Wettengel geb. Ernst
zum 78. Geburtstag
18.03.
Rudolf Bittner zum
83. Geburtstag
19.03.
Helgard Dörfel geb. Hafner
zum 74. Geburtstag
Hermann Schumann zum
80. Geburtstag
20.03.
Margarete Hofmann zum
83. Geburtstag
Hedwig Schulze geb. Wyczisk
zum 78. Geburtstag
21.03.
Heinz Beuchel zum
84. Geburtstag
Edith Löffler geb. Wohlrabe
zum 73. Geburtstag
Christiane Wolf geb. Körner
zum 70. Geburtstag
22.03.
Ingeburg Reinhold geb. Hornung zum 73. Geburtstag
Helmut Schott zum
95. Geburtstag
23.03.
Reiner Milek zum
72. Geburtstag
24.03.
Christa Wohlrab geb. Baldauf
zum 81. Geburtstag
25.03.
Hermann Eckstein zum
77. Geburtstag
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015
Volker Bachmann, Bürgermeister
Kurt Gruner zum
70. Geburtstag
Ursula Junker geb. Köblitz
zum 79. Geburtstag
Margit Pelz geb. Hecker zum
76. Geburtstag
Edith Schütze geb. Hoff zum
79. Geburtstag
26.03.
Rosalinde Streubel geb.
Cäsar zum 73. Geburtstag
Christa Tauch geb. Rahmig
zum 84. Geburtstag
Friedrich Wirth zum
72. Geburtstag
28.03.
Wolfgang Meichsner zum
71. Geburtstag
29.03.
Gerd Reinhold zum
75. Geburtstag
Peter Timper zum
73. Geburtstag
30.03.
Ingeburg Höpner geb.
Mauersberger zum
90. Geburtstag
Eva Lamz zum
75. Geburtstag
Kurt Werlich zum
84. Geburtstag
31.03.
Rosemarie Bauer geb. Hertel
zum 72. Geburtstag
Elsa Kölbel geb. Petzoldt zum
92. Geburtstag
OT Irfersgrün
02.03.
Helga Gündel geb. Krauß
zum 72. Geburtstag
04.03.
Annerose Adler geb. Schmidt
zum 76. Geburtstag
05.03.
Monika Hallbauer geb. Seibt
zum 73. Geburtstag
14.03.
Annemarie Thümmler geb.
Meier zum 75. Geburtstag
16.03.
Manfred Müller zum
83. Geburtstag
25.03.
Anneliese Müller geb. Wolf
zum 80. Geburtstag
Anita Steiniger geb. Rochlitzer
zum 78. Geburtstag
27.03.
Christa Winkler geb. Hertel
zum 70. Geburtstag
OT Pechtelsgrün
15.03.
Gisela Seidel geb. Woida zum
76. Geburtstag
OT Plohn /Abhorn
03.03.
Reinhard Meckler zum
80. Geburtstag
15.03.
Rosemarie Weichold geb.
Hocher zum 75. Geburtstag
18.03.
Erika Fischer geb. Reinke
zum 75. Geburtstag
30.03.
Renate Grimm geb. Meisel
zum 82. Geburtstag
OT Waldkirchen
01.03.
Ursula Gruschwitz geb.Malß
zum 78. Geburtstag
09.03.
Ulrike Scholz geb. Schimanke
zum 70. Geburtstag
10.03.
Gottfried Meichsner zum
88. Geburtstag
13.03.
Edit Kislewski geb. Schubert
zum 79. Geburtstag
15.03.
Erika Trützschler geb. Gems
zum 86. Geburtstag
16.03.
Ilse Polster geb. Strobel zum
77. Geburtstag
21.03.
Erika Tröger geb. Taubert zum
80. Geburtstag
25.03.
Birgit Pester geb. Seidel zum
71. Geburtstag
26.03.
Helga Popp geb. Simon zum
75. Geburtstag
30.03.
Gerhard Dittrich zum
79. Geburtstag
OT Weißensand
06.03.
Gerhard Möldner zum
81. Geburtstag
10.03.
Ursula Schmalfuß geb. Ebersbach zum 88. Geburtstag
21.03.
Christine Grunewald geb.
Graupner zum 87. Geburtstag
Bürger, deren Geburtstag nicht
im „Lengenfelder Anzeiger” er­
scheinen soll, möchten dies
bitte dem Meldeamt im Rathaus
(Tel. 3 05 23) mitteilen!
15
Der Malermeister Der Fachmarkt
Bekannt für Qualität und Zuverlässigkeit
GmbH
Lengenfeld · Viehmarkt
Farben - Tapeten - Bodenbeläge - Raumausstattung
Jetzt ist wieder Fassadenwetter!
Naturstein- und Holznachbildungen
im Innen- und Außenbereich
Betonoptik
Tel. (03 76 06) 3 41 07, priv. (03 76 06) 3 44 38 · Fax (03 76 06) 3 66 58
www.maler-habermann.de · E-Mail: [email protected]
SOMMERPREISE
alle Preise beinhalten Mehrwertsteuer,
Energiesteuer und Anlieferung
Deutsche Brikett 1. Qualität
Deutsche Brikett 2. Qualität
ab 2 t
E/50 kg
 10,40 
 9,40 
Wir liefern Ihnen
jede gewünschte
ab 5 t
Menge!
E/50 kg Auch Koks, Stein9,40 kohle, Bündelbrikett,
8,40 Holzbrikett
KOHLEHANDEL SCHÖNFELS
FBS GmbH
Tel. (03 76 07) 1 78 28
Bauunternehmen
H. Günnel
Dorfstraße 34 · 08485 Lengenfeld
OT Wolfspfütz
Tel./Fax (03 76 06) 3 54 28
Mobil (01 60) 98 37 44 46
Neubau
Um- und Ausbau
Altbausanierung
Wärmedämmung
Fassaden und Putze
í»‰{ããò—»ÉvÄÞâ ĄäÉ 1vÄ òĄ»» Ą°gĄíg»…â 1;
Schöne Ostern wünscht Ihnen
% Lust
Aktuelle
auf %
Wintermode
Frühjahrsund
zu stark
Sommermode?
reduzierten
Wir freuen
uns auf Sie:
Preisen!!!
?•jš•Ÿaj F jÇǟÙÇ
WWjÇǟŠÄjÇ
jÇЕŸaj
šajÄٚ~ÇÇjÄߊWj
š†´] .âMŠ‘‘j .ÙW†Ÿ•j‘
?Ù¯ÐÇÐÄ?j Ë
èo|oy jš~jšwj‘aÍ7Ÿ~Б´
0j‘´] èÒ ËÌ èÌ Í œy œ§ ||
ààà´MŸÙЊ¹ÙjˆÇâÇÙ´aj
SYSTEM & HAUSTECHNIK
Helfen ist
Vertrauenssache!
• Beratung • Planung • Ausführung
• Heizung • Lüftung • Sanitär
Häusliche Kranken- und Seniorenpflege
Christina Gündel GmbH
& Tagespflege „Seniorenglück”
Hauptstraße 15 • 08485 Lengenfeld
 (03 76 06) 8 36-0
24-
t
chaf
reits
fbe
h-Ru
ANDREAS HEYNE
Heizen ohne Öl und Gas,
das macht Spaß
Anlagenbesichtigung möglich!
Termin vereinbaren unter (01 71) 7 66 00 77
Hauptstraße 142 · 08485 Lengenfeld OT Waldkirchen
Tel. (03 76 06) 3 21 06 · Mobil (01 71) 7 66 00 77
E-Mail: [email protected] · www.sht-heyne.de
W
ER MORDET SCHON IM VOGTLAND?
Premierenlesung
des “Kriminalistischen Freizeitführers” in Sachsen am 17.04.15 / 19.00 Uhr
Ticketvorverkauf im Autohaus Bauer - Das Ticketangebot ist begrenzt 03744 / 36 900
im Preis inklusive:
EN
G
ESUN
VON
OR
6 AUT
ON
XOPH
I-L
KRIM IANO / SA
P
LIVE-SAFT
O
S
S
/
I
B
T
IM
SEK
D.DE
TLAN
LAS
VOG
AGEEIN G
RIMIT
16
.
WWW
K
[email protected]
Lengenfelder Anzeiger Nr. 291/ Ausgabe April 2015