"Präventionsveranstaltung der Polizei" (PDF, 122 kb)

Pressemitteilung: 26. März 2015
Thema: Präventionsveranstaltung der Polizei
Foto: Haas, Text: ah
Erschienen: extra-blatt.de, 25.03.2015
Präventionsveranstaltung der Polizei
Start in die Motorradsaison soll gelingen
Rhein-Sieg-Kreis (ah). Die Zahl der Verkehrsunfälle,
an denen Kradfahrer im Jahr 2014 beteiligt waren, ist
mit insgesamt 93 Unfällen wieder leicht angestiegen.
Im Jahr 2014 wurden zwei Kraftradfahrer bei einem
Verkehrsunfall getötet, es gab insgesamt 17 Schwerund 74 Leichtverletzte. Die ersten Sonntage im Jahr
2015, in den letzten Tagen wieder einen schwerer
Unfall, diesmal auf Höhe des Café Alte Schule in
Niederbonrath, lassen befürchten, dass sich die
Foto: Haas
Der Verein MEHRSI zeigte Beispiele für
Unterfahrschutz an Leitplanken.
Entwicklung der folgenschweren Personenschäden
bei Verkehrsunfällen mit Motorradbeteiligung
fortsetzen wird.
Um dem entgegen zu treten, lud die Polizei RheinSieg zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz,
dem TÜV Rheinland und dem Verein "MerSi" (Mehr
Sicherheit) zum zweiten Mal auf das Gelände am
"Bikercafé Alte Schule" nach Much-Niederbonrath zur
Information und zum direkten Gespräch mit den
Bikern zu einer Präventionsveranstaltung ein. Die
Motorradfahrer zeigten sich äußerst interessiert und
Foto: Haas
Auch die jüngsten besucher der Informationsveranstaltung durften auf dem Motorradsimulator
Platz nehmen.
so gab es bis zum späten Nachmittag ständig
Gespräche und Informationen zwischen den
Veranstaltern und den Motorradfahrern.
Dass besonders diese Veranstaltung ihren Sinn hat,
bestätigten auch erfahrene Biker, die darauf
hinwiesen, dass die meisten Motorradfahrer mit
Bedacht und vernünftig fahren. Es seien die
"Verkehrsrowdys", die den guten Ruf der Biker ins
Zwielicht rückten. Beeindruckt zeigten sie sich von
dem Motorradsimulator der deutschen Verkehrswacht,
an dem eine Menge gefährlicher Verkehrssituationen
mit fatalen Folgen nachgestellt werden konnten.
Selbst die kleinsten Besucher wagten sich hier mal
Foto: Haas
Während der Simulationen und bei deren Auswerrtung gaben Polizei und Verkehrssicherheitsexperten wertvolle Tipps.
"eine Runde zu drehen".
MEHRSi gemeinnützige GmbH · Zuckerberg 19 · 50997 Köln
E-Mail: info@mehrsi.org · Internet: www.mehrsi.org
Viel Aufmerksamkeit fand auch das PROVIDA-Krad, mit dem die Polizei während der Fahrt
Videoaufnahmen zu Beweisaufnahme und Beweissicherung fertigen kann. Mitarbeiter des
TÜV Rheinland informierten und beantworteten Fragen rund um alle technischen
Veränderungen an Motorrädern. Der gemeinnützige Verein MEHRSi zeigte Beispiele eines
Unterfahrschutzes an Leitplanken.
Das Motorradfahrer "gefährlich leben", darüber waren sich alle einig. Deshalb wurde die
Präventionsveranstaltung auch sehr gut angenommen und Probleme und Risiken intensiv
besprochen und diskutiert. So kamen innerhalb von fünf Stunden zahlreiche und sehr
sinnvolle Gespräche zu Stande und die Sinne für das möglichst gefahrloses Motorradfahren
wurden geschärft.
Fazit: Eine äußerst wichtige Veranstaltung, die vieles sozusagen "auf den Punkt brachte."
Bleibt im Ergebnis nur zu hoffen, dass viele Motorradfahrer aus den Gesprächen viele gute
Tipps und Informationen in den täglichen Ablauf einbauen und so den kalkulierbaren Risiken
weitgehend aus dem Weg gehen können. Dabei gibt es natürlich auch immer noch
unkalkulierbare Risiken wie Ölspuren, Schlammspuren, Straßenzustände und vieles mehr.
Motorradfahren und die schönen Landschaft sozusagen in "Freiheit genießen" gelingt am
besten mit Sinn und Verstand und nicht mit vielen PS, hoher Geschwindigkeit und riskanten
Überholmanövern. Die Polizei und die Mitveranstalter haben jedenfalls an diesem Tag Einsatz
gezeigt und ihren Beitrag dazu geleistet, Gefahren mit aufwändiger Technik dargestellt und in
vielen Gesprächen kommuniziert. Wenn sich viele daran halten, ja dann kann der Start in die
Motorradsaison gelingen.
Foto: Haas
Einige gefährliche Verkehrssituationen konnten am Fahrsimulator erlebt werden.
MEHRSi gemeinnützige GmbH · Zuckerberg 19 · 50997 Köln
E-Mail: info@mehrsi.org · Internet: www.mehrsi.org