Ausschreibung anzeigen

Group Procurement
Bekanntmachung von Ausschreibungen
Ansprechpartner
Unsere Zeichen
Name
Telefon
Telefax
E-Mail
SPU-Q
Kevin Chyzyj
02181 / 26-3737
k.chyzyj@rwe.com
Grevenbroich, 25. März 2015
Laufende-Nr.:
2015-052
Ausschreibungsgegenstand:
Feuerlösch Pumpwerk
Warengruppenbereich:
TE24 Inst. Rohrleitungen
Auftragsart:
Fremdleistung
Auftragsvolumen:
€ --
Vertragslaufzeit:
2015
Datum der Internetveröffentlichung:
26.03.2015
Ende der Bewerbungsfrist:
08.04.2015
Datum Versendung der Ausschreibungsunterlagen:
05.05.2015*
Angebotsabgabetermin:
03.06.2015*
Kurzbeschreibung:
Ausschreibungsgegenstand ist die Errichtung eines MD Pumpwerkes für die
Löschwasserversorgung des 12,5 bar Mitteldrucknetzes bestehend aus 2
Druckhaltepumpen und 4 Mengenpumpen à 110 m³/h, sowie die Errichtung
eines ND Pumpwerkes für die Löschwasserversorgung des 7,5 bar
Niederdrucknetzes bestehend aus 2 Druckhalte- / Schwachlastpumpen und 5
Mengenpumpen à 250 m³/h im KW Niederaußem (voraussichtlicher
Ausführungszeitraum: Juli 2015 - September 2015).
Hierzu gehört: das Engineering, die Beschaffung aller für die Errichtung und den
Betrieb der Anlage notwendigen Armaturen, Schieber, Klappen, Stellantriebe,
Motoren und Pumpen, Flansche und Rohre einschließlich den Rohrleitungsbau,
den erforderlichen Stahlbau (Bühnen, Treppen u.a.m.), das Einbinden der Anlage
an das Feuerlöschsystem, die Erstellung der Fundamente zur Aufnahme der
Pumpen, Erstellung der Dokumentation gemäß RWE Standard, sowie die
Inbetriebnahme.
RWE Group Business
Services GmbH
Karolingerstrasse 94
45141 Essen
T +49 201 12-07
F +49 201 12-1233145
I www.rwe-gbs.com
Geschäftsführung:
Ingo Alphéus
Sitz der Gesellschaft:
Essen
Eingetragen beim
Amtsgericht Essen
Handelsregister-Nr.
HR B 20502
Bankverbindung:
Deutsche Bank AG Essen
BLZ 360 700 50
Kto.-Nr. 110243300
BIC DEUTDEDEXXX
IBAN DE47 3607 0050
0110 2433 00
USt.-IdNr. DE 2605 00 432
*
Dieser Termin ist unverbindlich, Änderungen sind vorbehalten.
Der verbindliche Angebotsabgabetermin wird in den Ausschreibungsunterlagen genannt.
...
Seite 2
Teilnahmebedingungen:
Neben der Bearbeitung der kommerziellen und arbeitssicherheitsrelevanten
Präqualifizierungsunterlagen, die Sie beim o.g. Ansprechpartner erhalten, sind
nachfolgende Nachweise sowie Bestätigungen per E-Mail mit Ihren
Bewerbungsunterlagen einzureichen.
1. Verfügt Ihr Unternehmen über ein zertifiziertes QualitätsmanagementSystem nach DIN EN ISO 9001? Das Zertifikat ist im
Präqualifikationsbogen zur Arbeitssicherheit zu hinterlegen.
2. Verfügt Ihr Unternehmen mindestens über eine Zertifizierung nach DIN
EN ISO 3834-3 (QS-Schweißtechnik) für die Schweißtechnische
Verarbeitung gemäß der DIN EN 1090-2 bzw. AD HP0? Das Zertifikat ist
als Anlage beizufügen.
3. Verfügt Ihr Unternehmen über eine Zertifizierung nach AD 2000 HP 0?
Das Zertifikat ist als Anlage beizufügen.
4. Hat Ihr Unternehmen gültige Schweißverfahrensprüfungen nach DIN EN
ISO 15614-1 für die Werkstoffgruppe 1 nach CEN ISO/TR 15608? Eine
Auflistung aller Schweißverfahrungsprüfung dieser Werkstoffgruppe sowie
eine exemplarische Schweißverfahrensprüfung ist als Anlage beizufügen.
5. Nachweis der entsprechenden letztmalig durchgeführten Arbeitsproben
oder Handfertigkeitsproben für die Werkstoffgruppe 1? Der Nachweis ist
als Anlage beizufügen.
6. Verfügt Ihr Unternehmen über eine Zertifizierung nach DIN EN 1090-2
bzw. DIN 18800 Teil 7 ? Das Zertifikat ist als Anlage beizufügen.
7. Nachweis über Referenzen und Erfahrungen aus den letzten drei Jahren
zu den Lieferungen und Leistungen, die Gegenstand dieser
Veröffentlichung sind, oder ähnliche in eigener Verantwortung
abgewickelter Maßnahmen ( Art der Arbeiten, Angabe des Auftraggebers,
des Rechnungswertes und der Ausführungszeit).
8. Bitte geben Sie Ihre eigenen Personalkapazitäten an. Anzahl der in den
letzten 2 Jahren beschäftigten Arbeitnehmer aufgegliedert je Jahr und
nach folgenden Qualifikationen (Projektleiter, Bauleiter, Prüf/Schweißaufsichten,
qualifizierte
Schweißer,
Monteure,
Sicherheitsfachkräfte, Engineeringpersonal, kaufmännisches Personal).
9. Bitte geben Sie an, über welchen Servicestationen/Niederlassungen sie
verfügen.
Eine
geografische
Übersicht
Ihrer
Servicestationen/Niederlassungen ist als Anlage beizufügen.
...
Seite 3
Bitte beachten Sie:
Bei dem Bewerbungsverfahren für den o.g. Präqualifizierungsgegenstand
werden nur Firmen berücksichtigt, die die bereitgestellten Unterlagen
vollständig ausgefüllt sowie alle erforderlichen Nachweise und Erklärungen
im Rahmen der genannten Fristen abgeben haben.
Dies gilt insbesondere für die Kriterien unter Position 1-6, welche die
Technischen Mindestanforderungen darstellen.
Ihre Bewerbungsunterlagen für die Kriterien 1-9 senden Sie bitte per E-Mail an
den o.g. Ansprechpartner. Die Übermittlung der Unterlagen in anderer Form
führen zum Ausschluss.
Planungsbüros werden als Bieter nicht zugelassen!
Die RWE Group Business Services GmbH handelt im Namen und mit Vollmacht
der RWE Service GmbH.
Anlagen (Zusatzbedingungen, Spezifikationen etc.) zu dieser Ausschreibung sind unter:
http://www.rwe.com/web/cms/de/90238/lieferanten/ausschreibungen/ausschreibungen/
veröffentlicht.