unsere Stellenbekanntmachung

www.bonn.polizei.nrw.de
rechtsstaatlich • bürgerorientiert • professionell
Stellenbekanntmachung
Ausbildungsstellen zum IT-Systemelektroniker/-elektronikerin
Das Polizeipräsidium Bonn sucht zum 01.08.2015 zwei Auszubildende für den Beruf
IT-Systemelektronik.
Das Berufsbild des/der IT-Systemelektronikers/-elektronikerin ist durch folgende Tätigkeiten
gekennzeichnet:
• Planung und Installation von Systemen, Komponenten und Netzwerken der Informationsund Kommunikationstechnik;
• Einrichtung von Stromversorgungen und Installation von Systemen und Software;
• Realisierung von Soft- und Hardwarelösungen;
• Analysieren und Beheben von Störungen an Informations- und Kommunikationseinrichtungen;
• Service und Support im Bereich von IT-Systemen.
Berufstypische Tätigkeitsfelder, die diese Ausbildung umfasst, sind somit EDV-Systeme, Festund Funknetze, IT-Hardware, Sicherheitssysteme und Installationstechnik.
Die Ausbildung dauert 3 Jahre.
Voraussetzungen
• Fachoberschulreife, Fachhochschul-/ Hochschulreife;
•
das letzte Zeugnis sollte mindestens befriedigende Leistungen in den Fächern
Mathematik, Physik und Englisch aufweisen;
• Interesse an einem technisch geprägten Beruf;
• gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen.
Seite 2
Polizeipräsidium Bonn, Öffentlichkeitsarbeit, Königswinterer Str. 500, 53227 Bonn
Telefon: 0228 15-0, Telefax: 0228 15-1202, E-Mail: [email protected]
www.bonn.polizei.nrw.de www.facebook.com/Polizei.NRW.BN
Bewerbung
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an folgende Adresse:
Polizeipräsidium Bonn, ZA 21
Königswinterer Str. 500, 53227 Bonn
Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:
• Anschreiben;
• tabellarischer Lebenslauf;
• Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse;
• Praktikumsbescheinigungen (sofern vorhanden).
Bewerbungsfrist ist der 10. April 2015.
Frauen werden nach Maßgabe des Frauenfördergesetzes NRW bei gleicher Qualifikation
bevorzugt berücksichtig, sofern nicht in der Person einer Mitbewerberin / eines Mitbewerbers
liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen oder ihnen
Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch IX werden besonders begrüßt.
Kontakt
Als Ansprechpartner stehen Ihnen in unserem Sachgebiet 21 (Personal) zur Verfügung:
Frau Mill, Telefon 0228 15-2213
Frau Kunze, Telefon 0228 15-2227
und der Ausbilder, Herr Gayk, Telefon 0228 15-2350
oder senden Sie eine E-Mail an [email protected]
Polizeipräsidium Bonn, Öffentlichkeitsarbeit, Königswinterer Str. 500, 53227 Bonn
Telefon: 0228 15-0, Telefax: 0228 15-1202, E-Mail: [email protected]
www.bonn.polizei.nrw.de www.facebook.com/Polizei.NRW.BN