3. mikrobiologietage

neU!
❮❮
Freitag, 15.11.2013
15.11.2013
Freitag,
WORKSHOPS,
Freitag, 06.11.2015
interaktive Vorträge
Workshops
 Parasiten-Mikroskopierkurs
33
3
3
Parasiten-mikroskopierkurs
Prozessabläufe
 Moderne Mikrobiologie – Optimierung der

Labordiagnostik von Schimmelpilzinfektionen
33
3
3
molekularbiologische
methoden
der mikrobiologie
 in
Beta-Laktamasen
bei gramnegativen Erregern:
und Pneumocystose
ESBL, AmpC, Carbapenemasen
33
3
qualitätsmanagement
inkl. Richt3
 Zeckenübertragbare Erkrankungen
linien
Bundesärztekammer
in
(FSME, der
Borrelien,
Ehrlichien)
17.30
Sektempfang u.a.
derUhr
mikrobiologie
18.00 Uhr Krimilesung mit PD Dr. Lothar Beutin
19.00 Uhr Abendessen (Buffet)
.INMIKROBIOLOGIE-TAGE BERLIN
RT
NMELDUNG:
a.de/termine
Neuer
Veranstaltungsort!
Programmänderungen vorbehalten.
vorbehalten.
Programmänderungen
Weitere informationen
informationen in
in Kürze
Kürze auf
auf unserer
unserer
Weitere
Website bzw.
bzw. mtA-Dialog.
mtA-Dialog.
Website
€ 25, € 20, € 10, -
€ 80, -
rträge 16.11.2013
LA
Uhr
Nadja Ewers, Bielefeld-Sennestadt
NS1-Antigennachweis bei Dengue-Virus
Infektion und Flavivirus RT-PCR
Prof. Dr. med. Detlev Krüger, Berlin
Bedrohung durch Neue Viren
Prof. Dr. rer. nat. Stefan Bereswill, Berlin
Das Taschentuchlabor
PD Dr. med. Lothar Beutin, Berlin
EHEC – eine Epidemie führt zum
Paradigmenwechsel
Ute Mehlhoop, Hamburg
Veranstalter: DVTA Bildungsgesellschaft mbh
Spaldingstr. 110 B | 20097 Hamburg
Tel. 040 - 23 51 17 21 | Fax 040 - 23 33 73
Gestaltung des wissenschaftlichen Programms
Marianne Vetter-Knoll, Rita Engelhard,
Waltraud Malms-Fleschenberg
Programmänderungen vorbehalten.
16:30 – 17:15
15:45 – 16:30 Uhr
14:30 – 15:15 Uhr
13:45 – 14:30 Uhr
Nachweis und Differenzierung von
Malaria-Erregern
Klassisch und mittels real-time-PCR
ab 9.00 Uhr – 16.00 Uhr
€ 160, -
€ 50, € 40, € 20, -
DVTA - Mitglieder Nichtmitglieder
Sektempfang mit offizieller Eröffnung
Prof. Dr. Heinz Zeichhardt, Berlin
Interne und externe Qualitätssicherung
in der Virusdiagnostik und die neue
Richtlinie der Bundesärztekammer (RiliBÄK)
Waltraud Malms-Fleschenberg, Dortmund
Workshop 3: Qualitätsmanagement
Qualitätsmanagement/Qualitätssicherung in
der Mikrobiologie bezogen auf die Richtlinie
B3 der Bundesärztekammer
Prof. Dr. rer. nat. Stefan Bereswill, Berlin
Sequenzanalytik in der Labordiagnostik
rkshops 15.11.2013
rkshop 1
rkshop 2 und 3
hüler
:00 Uhr
dt
gue-Virus
:00
– 17:30 Uhr
CR
Abschluss-Kaffee mit Gelegenheit
zu persönlichen Gesprächen.
PD Dr. med. Thomas Adam, Berlin
Schwerpunktthemen:
VortrÄge
 Molekulare Typisierung von pathogenen E.coli:
schwerpunktthemen:
Neue Möglichkeiten in der Diagnostik
33
3
3
mikrobiologie
derDiagnostik
Zukunftder

Molekularbiologische
Darminfektionen – Vorteile und Fußfallen
33
3
3
eHeC
 Nicht tuberkulöse Mykobakterien –
33
3
mykologie
MOTT (mycobacteria other than tubercle bacilli)
3
 Effekte der Pneumokokken-Impfung auf
33
3
malaria
3
Pneumokokken Erkrankungen in Deutschland
33
3
3
Clostridium
– Vergleich

Neue Therapiendifficile
der Hepatitis
C:
Spielen Resistenzen eine Rolle?
diagnostischer methoden
 Vektor-abhängige Erkrankungen
33
3
3
Bedrohung
durchParasitologisches
neue Viren

Hätten Sie’s erkannt?
samstag, 16.11.
16.11. 2013
2013 9:15
9:15 -- 17:00
17:00 Uhr
Uhr
samstag,
VORTRÄGE
12:00 – 12:45 Uhr
Dr. med. Bärbel Graf, Berlin
Diagnostik von Sprosspilzinfektionen
PD Dr. med. Thomas Adam, Berlin
Clostridium difficile – Vergleich diagnostischer Methoden
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Ulf B. Göbel, Berlin
Samstag, 07.11.2015
rlin
ill, Berlin
:30 – 15:30 Uhr
Potpourri
in
um
:00 – 17:30 Uhr
11:15 – 12:00 Uhr
10:00 – 10:45 Uhr
09:00 Uhr
09:15 – 10:00 Uhr
09:00 – 18:00 Uhr
Eröffnung
Mikrobiologie der Zukunft – Automatisierung
in der mikrobiologischen Diagnostik
➤ Samstag, 16.11.2013
ab 13:30
13:30 Uhr
Uhr
ab
e-PCR
Workshop 2: Mikrobiologie
die kulturelle Revolution
Schnell, smart und gut – mikrobiologische
Diagnostik mit MaldiTOF, intelligenten
Inkubatoren und anderen nützlichen
Werkzeugen
Marianne Vetter-Knoll, Freiburg
Hanne Fleischmann, Würzburg
Workshop 1: Mikroskopierkurs
Mikroskopische Übungen von Stuhl- und
Blutparasiten, Schwerpunkt: Malaria,
Wurmeier (inkl. Protozoen im Stuhl)
13:00 – 18:00 Uhr
VORTRÄGE
ab 09.00 Uhr – 17.00 Uhr
:30 – 15:30 Uhr
g von
ktionen
lin
h diagnos-
. Göbel, Berlin
utomatisierung
:30
– 18:00 Uhr
nostik
– 18:00 Uhr
Freitag, 15.11.2013
ORKSHOPS
013
HOTEL AQUINO 15.11.2013 - 16.11.2013
3.
MIKROBIOLOGIETAGE
Mikrobiologietage
im Ruhrturm, Essen
im
Hotel
Aquino
berlin
06. 11. 2015 – 07. 11. 2015
15.11.2013
- 16.11.2013
VORPROGRAMM