"Neuer Fahrgastrekord im Öffentlichen Verkehr"

Erstellt von P17398911
Nummer vom 25.03.2015
Landeshauptmann-Stv. Reinhold Entholzer
"Neuer Fahrgastrekord im Öffentlichen Verkehr"
Der Öffentliche Verkehr in Oberösterreich wird immer beliebter, das belegt die Fahrgaststatistik des oberösterreichischen Verkehrsverbundes: "Ingesamt wurden vergangenes Jahr 179,2 Millionen Fahrgäste befördert. Sowohl im Schienenverkehr, als
auch im Regionalbusverkehr gibt es zum wiederholten Mal einen Zuwachs. Im Vergleich zum Jahr 2004 beträgt der Wachstum 20 Prozent, ein Plus von mehr als 30 Millionen Fahrgästen", zeigt Landeshauptmann-Stv. Reinhold Entholzer auf.
Im Schienenverkehr wurden vergangenes Jahr in Summe 80,54 Millionen Fahrgäste
gezählt. "Besonders erfreulich ist der überdurchschnittliche Zuwachs den wir bei den
Lokalbahnen verzeichnen. Das zeigt die Bedeutung regionaler Schienenverkehrsverbindungen und widerlegt alle Behauptungen kleinräumiger Schienenverkehr würde von
den Fahrgästen nicht angenommen", betont Landeshauptmann-Stv. Reinhold Entholzer.
Regionale Verkehrskonzepte sind Turbo für den Busverkehr
Bereits das zweite Jahr in Folge ist der Busverkehr in Oberösterreich überdurchschnittlich stark gewachsen. "Das Plus von 3 Prozent im Regionalbusverkehr zeigt, dass wir
mit der schrittweisen Umsetzung der regionalen Verkehrskonzepte auf dem richtigen
Weg sind und die neu eingeführten Takt-Fahrpläne gut angenommen werden", so Entholzer. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 98,7 Millionen Fahrgäste befördert,
das entspricht einem Anstieg von 2,8 Millionen Personen gegenüber dem Vorjahr.
Auch die gefahrenen Distanzen im Regionalbusverkehr sind beachtlich: 41,6 Millionen
Kilometer legen die Busfahrer/innen pro Jahr auf Oberösterreichs Straßen zurück.
Mag. Johannes Halak (+43 732) 77 20-12045 // johannes.halak@ooe.gv.at
Seite 1