Laparoskopie in der anatomie: GynäkoLoGie 5.–6

WISSENSWERTES
Veranstaltungsort
Laparoskopie in der
Anatomie: Gynäkologie
Zentrum für Klinische Anatomie (ZKA)
Anatomisches Institut
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Otto-Hahn-Platz 8, 24118 Kiel
Fortgeschrittene laparoskopische
Operationstechniken am
Körperspender
Zertifizierung
Die Anerkennung der Weiterbildung durch Fortbildungs­­ punkte wird bei der zuständigen Ärztekammer beantragt.
Bitte bringen Sie Ihren Bar-Code mit zur Veranstaltung.
Zielgruppe
1) Träger des MIC II Zertifikats oder höher
2) Gynäkologen mit äquivalent fortgeschrittenen
laparoskopischen Fertigkeiten
3) Gynäkologen mit Interesse an urogynäkologischen
und onkologischen Operationen
1900,– €
Die Teilnahmegebühr beinhaltet den Kursbeitrag,
Arbeitsmaterial, das Catering während der Veranstaltung
und ein Abendessen.
Termin
5. – 6. November
TP 51 2.0 03/2015/A-D
Teilnahmegebühr
5. – 6. November 2015
IMAGE1 SPIES™ 3D
Organisation und Auskunft
3D in FULL HD
Dawn Rüther / Birte Schollmeyer
Tel.: +49 – 431 – 597-2086
Fax: +49 – 431 – 597-2149
Kiel.school@uksh.de
www.endo-kiel.de
Anmeldung
Die Teilnahme erfolgt nach Reihenfolge der
Anmeldung mit Überweisungsnachweis per E-Mail:
kiel.school@uksh.de oder Fax: 0431 – 597 2149.
KARL STORZ GmbH & Co. KG, Mittelstraße 8
78532 Tuttlingen/Germany, www.karlstorz.com
WISSENSCHAFTLICHE ORGANISATION
Laparoskopie in der Anatomie:
Gynäkologie
Wissenschaftliche Leitung
Pr o gr amm Tag 1
Pr o gr amm Tag 2
Priv.-Doz. Dr. med. Ibrahim Alkatout, M.A.
Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)
Campus Kiel
5. 11. 2015
13.00–18.00 Uhr
6. 11. 2015
8.00–16.30 Uhr
Prof. Dr. med. Thilo Wedel
Zentrum für Klinische Anatomie (ZKA)
Anatomisches Institut
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Dr. med. Bernd Holthaus
Educational Academy for Gynecological Endoscopy
Gynäkologie und Geburtshilfe
Krankenhaus St. Elisabeth, Damme
Dr. med. Karl-Günter Noe
Gynäkologie und Geburtshilfe
Kreiskrankenhaus Dormagen
Priv.-Doz. Dr. med. Carolin Spüntrup
Gynäkologie und Geburtshilfe
Krankenhaus Dormagen/ Pelvic School Saarbrücken
Prof. Dr. med. Ivo Meinhold-Heerlein
Klinik für Gynäkologie und Geburtsmedizin
Universitätsklinikum Aachen
13:00 Uhr
Begrüßung und Einführung
08:00 Uhr
Begrüßung
Vorträge zu Hysterektomie-Verfahren
Vorträge zu urogynäkologischen Operationsverfahren
13:30 Uhr Anatomie-Repetitorium: Beckenboden und
Beckenorgane
08:30 Uhr Laparoskopische Kolposuspension nach
Burch
14:15 Uhr
Laparoskopische suprazervikale
Hysterektomie (LASH)
09:00 Uhr Laparoskopische Sakrokolpopexie/
Zervikosakropexie
14:45 Uhr
Totale laparoskopische Hysterektomie (TLH)
09:30 Uhr
15:00 Uhr
Pelvine und paraaortale Lymphonodektomie
Laparoskopische Pectopexie
Anatomische Präparate
Hands-On am Körperspender – Laparoskopische Operationen
10:30 Uhr
16:00 Uhr
Laparoskopische suprazervikale
Hysterektomie (LASH)
Totale laparoskopische Hysterektomie (TLH)
Hands-On am Körperspender –
Laparoskopische Operationen
18:00 Uhr
Ende Tag 1
19:30 Uhr
Gemeinsames Abendessen
Video-Demonstration anatomischer Präparate
11:30 Uhr Laparoskopische pelvine und paraaortale
Lymphonodektomie
13:00 Uhr
Mittagspause
Tutoren
Anleitung der praktischen Module an den
Arbeitsstationen:
Dr. med. Göntje Peters
Prof. Dr. med. Liselotte Mettler
Dr. med. Mohamed Elessawy
Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)
Hands-On am Körperspender –
Laparoskopische Operationen
13:30 Uhr
Laparoskopische Kolposuspension nach Burch
Laparoskopische Sakrokolpopexie
Laparoskopische Pectopexie
16:00 Uhr Lernerfolgskontrolle, Evaluation,
Verabschiedung
16:30 Uhr
Ende Tag 2